viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

De Corneae Transplantatione. Dissertatio Inauguralis.
Bonnae, typis Caroli Georgii, 1834, 4, 3 Bl., 26 pp., 3 handcolorierte lith. Tafeln mit 8 Abbildungen, feiner roter Halbleinenband der Zeit, Goldschnitt und Rückenvergoldung feines Exemplar. Erste Auflage! Im Jahre 1834 promovierte Wilhelm Thomé (1809 (10 ?)-1846) mit dieser Arbeit über die Verpflanzung der Hornhaut. Er experimentierte ebenfalls an Hunden und Kaninchen und konnte sich rühmen, daß die Hornhaut, in fünf von acht Versuchen einheilte, angeblich mit teilweisem Erhalt der Durchsichtigkeit. Thomés Methode bestand darin, mit dem Starmesser etwas vom Rande der Cornea entfernt einzugehen und sie dann mit der Schere auszuschneiden. Später benutze er dazu ein zweischneidiges Messer. Er gewann zunächst das Transplantat auf diese Weise und excidierte erst dann am Empfängerauge. Zur Befestigung verwendete er Ligaturen und verzichtete auf anschließenden Verschluß des Auges, da er sich so einen besseren Abfluß des Wundsekrets versprach." Giese Angeregt durch Arbeiten von Stilling und Thomé führten nach 1840 Ärzte verschiedener Nationalitäten, zu denen Davis, Plouvier, Feldmann und Hauenstein gehörten unter Leitung Desmarres Tierversuche durch, deren Ergebnisse Desmarres 1843 der Académie Royale des Sciences vorlegte und in der er feststellte, daß die Übertragung von Hornhaut eines Tieres auf ein anderes gut möglich sei, daß sie auch anwachse, aber sich bis auf manchmal klarbleibende Randpartien stets eintrübe. Münchow Wilhelm Thomé, am 22. Dez. 1809 geboren in Oberollendorf bei Bonn, studierte seit 1828 Medizin in Bonn und promovierte dort 1834, anschließend setzte er seine Studien in Berlin fort, kehrte 1836 als approbierter Arzt nach Bonn zurück und unternahm von dort aus Studienreisen nach Wien, Venedig, Neapel, Florenz, Rom und Paris. 1838 ließ er sich in Köln nieder und errichtete dort eine Augenheilanstalt, die er erfolgreich leitete. 1846 starb er an den Folgen eines Schlaganfalles. Engelmann 576 SGC I Callissen 33, p.21 Hirschberg 344 Münchow, Geschichte der Augenheilkunde p.691 Giese, Geschichte der Hornhauttransplantation, p.44
      [Bookseller: MedicusBooks.Com]
Last Found On: 2017-09-23           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/20371252/1834-thome-wilhelm-de-corneae-transplantatione-dissertatio-inauguralis

Browse more rare books from the year 1834


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.