The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Herman Boerhaavs Phisiologie (Physiologie) / Uebersezt und mit Zusätzen vermehrt Von Johann Peter Eberhard Der Weltweisheit und Arzneigelahrtheit Doktor und der Weltweisheit ausserordentlichen Professor.
Halle im Magdeburgischen, 1754, 8, (16), 1128 pp., (32 pp. Register, Halbpergamenteinband einige Lagen im Rand wasserfleckig, ansonsten feines und frisches Exemplar. Erste deutsche Ausgabe des ersten akademischen Lehrbuches der Physiologie!"Boerhaaves "Institutiones medicae" erschienen seit 1708 in immer neuen Auflage. 1741 erfolgte die erste Übertragung ins Englische, 1740 ins Französische, 1754 *) unter dem Titel "Phisiologia" ins Deutsche. Dies Buch war das erste akademische Lehrbuch der Physiologie für Studenten. Die Wirkung dieses Titels: "Institutiones medicae" läßt sich in der Bezeichnung englischer und amerikanischer Lehrstühle für diesen Gegenstand verfolgen. Sie hießen sei damals vielfach "Instiutes of Medicine" und hatten vornehmlich Physiologie im Sinne Boerhaaves zum Lehr- und Forschungsgegenstand. So entstand in Edinburgh im Jahre 1726 ein Lehrstuhl mit der Bezeichnung "Institues of Medicine" unter Boerhaaves Schüler Andrew Sinclair. Er wurde erst 1874 in einen solchen für "Physiologie" umgewandelt." "Im großen und ganzen enthält die Physiologie Boerhaaves keinen wesentlich Zuwachs an neuen Tatsachen. Doch bedeutet sein Versuch, die Physik und Chemie zur Erklärung der Vorgänge in der organischen Struktur heranzuziehen und die medizinische Krankheitslehre und Therapie von Boden naturwissenschaftlichen Erfahrungen systematisch zu begründen, einen lange nachwirkenden Anreiz zu ähnlichen Unternehmungen. Herman Boerhaave (1668-1738) hat vor allem seinen großen Schüler Albrecht von Haller für diese Fragen lebhaft interessiert und damit den Ausbau in der zweiten Hälfte des 18.Jahrhunderts den Weg bereitet." K.E.Rothschuh, Geschichte der Physiologie, pp.68-73"In seinen experimentell-physikalischen Vorlesungen wirkte Johann Peter Eberhard (1828-1779) höchst fortschrittlich als Aufklärer und machte die Physik frei von allem Geheimnisvollen und Übernatürlichen, worauf auch die Titel seiner Bücher "Sammlung derer ausgemachten Wahrheiten in der Naturlehre" (Halle 1755) und "Abhandlungen vom physikalischen Aberglauben und der Magie" (ebenda 1778) hindeuten. Als Mediziner war er ein Anhänger Friedrich Hoffmanns als Schriftsteller pflegte er neben der Zoologie und Physiologie insbesondere die Physik (Newtons Farbentheorie Schall Feuer, Licht und Elektrizität Gewitter Nordlicht Himmelsfarbe) und die Mathesis applicata (Mühlenbaukunst, Hydrotechnik, Bergwerksmaschinen, Optik, Gnomonik). " Rudolph Zaunick, NDB 4 (1959), pp. 239-240Lindeboom Nr. 76 *(Nr.75 (1734) weltweit nicht nachweis bar)
      [Bookseller: MedicusBooks.Com]
Last Found On: 2017-08-18           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/16524346/1754-boerhaave-herman-herman-boerhaavs-phisiologie-physiologie-uebersezt-und

Browse more rare books from the year 1754


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.