viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Oskar Kokoschka - Der gefesselte Kolumbus - mit 12 Lithographien (Photolithographien auf genarbten Papier) - Reihe: Die Malerbücher Fritz Gurlitt Verlag - die zweite Buchausgabe, ca. 29 x 25 cm, um 1921
Für die Erzählung "Der gefesselte Columbus" schuf Kokoschka von einzelnen Entwurfsvariationen abgesehen insgesamt zwölf Illustrationen. Die Erzählung stammt wahrscheinlich aus 1908. Die Entstehungszeit der Fettkreidezeichnungen ist unmittelbar nach seiner Italienreise 1913 anzusetzen. Das Datum des Abklatsches der Umdruckzeichnungen auf die Steinplatten sollte 1914 sein. Die Affäre mit Alma Mahler spielte eine wesentliche Rolle bei der Entstehung / Realisierung des Werks. Fritz Gurlitt war ein Berliner Verleger und Kunsthändler. Das wohl berühmetste Buch seiner Reihe "Malerbücher" ist "Der gefesselte Kolumbus". Die erste Ausgabe als Mappe ist 1916 erschienen (200 Exempl.). Die erste Buchausgabe in 1921 (in 120 Exemplaren) und etwas später eine verkleinerte Ausgabe. Es wird hier also die 2. Buchausgabe angeboten. Reihe: Die Malerbücher (ohne Nummer). 12 Lithographien auf genarbten Werkdruckpapier. Im Stein rechts oder links monogrammiert: OK. Format: 28,7 x 24,5 cm. Die Übertragung des Textes auf den Stein: Emil Richard Weiß (Grafiker). Halbleinen Einband etwas lichtrandig, Hinterdeckel gering angeschmutzt, Rücken gut, Schnitt und Seiten leicht lichtrandig, sauber. Keine Beschädigungen, keine Knicke etc, (sehr) guter Zustand.
      [Bookseller: Verlag IL]
Last Found On: 2016-12-19           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1304411/1908-kokoschka-oskar-oskar-kokoschka-der-gefesselte-kolumbus-mit

Browse more rare books from the year 1908


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.