The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Van den proprieteyten der dinghen. 1. niederländische Ausgabe.
460 Bll. (davon insges. 15 als Faksimile), 4 Bll. vor- und 3 Bll. nachgebunden. Mit 8 altkolorierten Holzschnitt-Tafeln (drei weitere in Schwarz-Weiß als Faksimile) und 16 altkolorierten Schmuckinitialen samt Rankenwerk. Folio. Neuerer Lederband (um 1930?) auf Holzdeckeln und mit 5 Bünden, im Stil der Renaissance reich blindgeprägt mit Rollen und Stempeln und blindgeprägtem Rückentitel roter Sprengschnitt Schuber. Zweispaltiger Druck in gotischer Type und 40 Zeilen, durchgehend rot rubriziert die 15 Faksimiles auf schwerem gelblichem Papier, dem alten nachempfunden. Der Zensus des GW belegt 50 erhaltene Exemplare, davon 11 defekt. Bartholomaeus, englischer Minorit (Franziskaner), 1225-30 Lehrer an der Minoritenschule zu Paris, 1231 Lektor an dem Ordensstudium in Magdeburg, der "erste namhafte Enzyklopädist des MA" (Buchberger 495) neben Vinzenz von Beauvais (Speculum maius) und nicht identisch mit dem ebenfalls englischen Minoriten Bartholomaeus von Glanvilla, der mehr als 100 Jahre später wirkte, faßte das "gesamte Wissen seiner Zeit mit Ausnahme des historischen zusammen" (Buchwald: Tusculum-Lexikon, S. 68). Das Werk war außerordentlich beliebt, so erschienen bis 1500 12 lateinische und volkssprachliche Ausgaben im Druck. Vorliegende ist eines der ersten in holländischer Sprache überhaupt gedruckten Bücher. Von 1483 bis 1486 war J. Bellaert der erste und einzige Haarlemer Drucker (Gruys/Wolf 247) es war die Hochzeit der "holländischen Schriften" eines Hendrik van Delft ("Hendrik de lettersnider" in eigener Titulierung) und anderer (vgl. Steinberg, S. 187) möglicherweise wurde das Typenmaterial aber von Gerard Leeuw übernommen, bei dem in Antwerpen auch der Reißer seit 1486 gearbeitet hat. GW 3423 Hain/C. 2522 BMC IX, 102 (IB 48508) Goff B 142 Sammlung Schäfer 27: nicht bei Brunet vgl. Carter/Muir no. 9 (mit falscher Zuschreibung). Schuber berieben und etwas bestoßen Einband an den oberen Ecken etwas bestoßen Rücken gering verblaßt teils fingerfleckig, angegraut bzw. fleckig und mit Feuchtigkeitsspuren einige Bll. mit hinterlegten Randläsuren einige wenige zeitgenössische Glossen. Provenienz: aus der Bibliothek des Büchersammlers und Botanikers F. W. T. Hunger (Amsterdam, geb. 3. 4. 1874 arbeitete u. a. über Tabak und Ölpalmen), mit dessen Exlibris auf Innendeckel.
      [Bookseller: Antiquariat am Moritzberg]
Last Found On: 2016-12-18           Check availability:      booklooker.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1303826/1930-bartholomaeus-anglicus-van-den-proprieteyten-der-dinghen-1

Browse more rare books from the year 1930


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.