viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Neue orthopädische Behandlungsweise veralteter spontaner Luxatioinen im Hüftgelenke. Erfunden und mit Erfolg durchgeführt von Johannes Bamberger.
- Leipzig, F.A. Brockhaus, 1856, 8°, (2), 112 pp., 3 lith. Tafeln, feiner Halbleinenband; St.a.Tit.; frisches Expl; beigebunden 3seitiger Brief Quart, Bamberg den 31.Sept. 1856, mit eigenhändiger Unterschrift. Erstdruck! - - "Wenn ich es zu unternehmen wage, in Nachfolgendem eine kurze Skizze meiner Anschauung und orthopädischen Behandlungsweise spontaner Verrenkungen im Hüftgelenke der Öffentlichkeit zu übergeben, so kann ich naturgemässer Weise von meinem Standpunkte aus mich nicht mit einer wissenschaftlich genauen Abhandlung über den ganzen Krankheits-Prozess des oben genannten Leidens befassen, indem ich es als Orthopäde nur mit dem Ausgange desselben, nicht aber mit seinem ursprünglichen Verlaufe zu thun habe, welcher letztere mir zwar bekannt, nicht aber meiner Erfahrung unterstellt ist. Ich werde daher versuchen, einfach und wahrheitsgetreu das wieder zu geben, was ich in einer Reihe von Jahren in meiner Anstalt in Beziehung auf orthopädische Einrichtung dieser meist veralteten Verrenkungen in der Hüfte selbst erfahren und beobachtet, und mitzutheilen suchen, welche Ansichten ich mir darüber aus meinen eigenen Erfahrungen gebildet habe." - - Johannes Wildberger, "zu Bamberg, Orthopäde, aus Neunkirch, im Canton Schaffhuusen, erhielt 1837 in Bamberg die Concession als Messerschmied und chir. Instrumentenmacher, die er auf Messen, später im eigenen Hanse ausübte und errichtete 1849 in dem Klostergebäude am Michelsberg in Bamberg eine orthopädische Heilanstalt, die ihm mancherlei Ehren einbrachte. 1856 ertheilte ihm die Universität Jena den med. Doctorgrad honor. causa und erhielt er 1860 die Erlaubniss, den ihm von dem Herzog von Coburg verliehenen Titel als Herzogl. Hofrath zu führen. Wildberger, der als Autodidakt sich viele Anerkennung bei Aerzten, Behörden und gelehrten Körperschaften erworben hatte, trat auch als Schriftsteller auf und verfasste, ausser einem Programm über die neu errichtete Anstalt (1849) und ausser mehreren Berichten über dieselbe (1852-59), folgende Schriften: "Neue orthopäd. Behandlungsweise veralteter spontaner Luxationen im Hüftgelenk. Erfunden und mit Erfolg durchgeführt" (Würzburg 1855; Leipzig 1856, mit 3 Taff., 4.), bildet das 2. Heft der nachfolgenden Publication: "Streiflichter und Schlagschatten auf dem Gebiete der Orthopädie. 1. Die Scoliose, deren Entstehung und Heilung nach eigenen gesammelten Erfahr. und mittelst selbst geschaffener Apparate. Nebst kurzer Erörterung des Caput obstipum und Kyphose" (Erlangen 1861, m. 6 Taf.) - "Die Rückgratsverkrümmungen oder der Schiefwuchs u.s.w." Ein Rath für Eltern u.s.w." (Leipzig 1862, mit 10 Taff.) - "Prakt. Erfahrungen auf dem Gebiete der Orthopädie u.s.w. (Ib. 1863, m. Holzschn.). Wildberger's Behandlungsweise wurde beschrieben von Joh. Aug. Schilling in Adelsdorf als: "Die Orthopädie der Gegenwart, oder die Heilgymnastik, die chir. Operatt. und Mechanik . mit besond. Rücksichtnahme auf J. Wildberger's orthopäd. Behandlungsweise" (Erlang. 1860). 1871 verlegte er seine orthopäd. Heilanstalt auf das früher fürstl. Jagdschloss Jägersburg bei Forchheim im Kreise Oberfranken und starb 30. Nov. 1879, nach langem schweren Leiden, in Meran." G(urlt), Hirsch-H. V, p.934-935 - - Siehe - ADB XLII, p.495 [Attributes: Signed Copy; Hard Cover]
      [Bookseller: Antiq. F.-D. Söhn - Medicusbooks.Com]
Last Found On: 2016-10-13           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1226732/1856-wildberger-johannes-neue-orthopadische-behandlungsweise-veralteter-spontaner-luxatioinen

Browse more rare books from the year 1856


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.