viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

(Konvolut von 12 Titeln: 1.) Verlagsprospekt.Gedruckt auf grünem Papier. 1918. 8 nicht gezählte Seiten. Dokumentiert 24 Titel. 2.) Ernst Bloch, Schadet oder nützt Deutschland eine Niederlage seiner Militärs? 1918. 24 S. Orig.Broschur. Umschlag fleckig, Name auf Titelblatt mit Abklatsch auf Innendeckel. Roter Fleck am oberen Rand des Umschlags. Erste selbständige Publikation von Ernst Bloch. 3.) Almanach der Freien Zeitung. 1917-1918. Herausgegeben und eingeleitet von Hugo Ball. 1918. XIV,305 S. Orig.Pappband. Name und Datum auf Titelrückseite (Erich Tschuschke 1920). Dokumentiert 52 Artikel aus den Jahrgängen 1917 und 1918 der Freien Zeitung, darunter 3 von Hugo Ball, 2 von Ernst Bloch, 3 von Richard Grelling unter seinem Pseudonym J`accuse, Siegfried Flesch, Arnold Wieser, Claire Studer (Clarissa Lanf, Claire Goll) \"Für Armenien\", Eduard Stilgebauer u.a. 4.) Otfried Nippold, Meine Erlebnisse in Deutschland vor dem Weltkriege (1909.1914). 1918. 40 S. Orig.Br. Der bedeutende Pazifist und Professor für Völkerrecht (1864 Wiesbaden-1938 Bern) gründete 1919 die Schweizer Vereinigung für den Völkerbund. Einband leicht fleckig. 5.) G.F.Nicolai, Sechs Tatsachen als Grundlage zur Beurteilung der heutigen Machtpolitik. Mit einem Vorwort von O.Nippold. 1918. 35 S. Umschlag bestaubt. Der Arzt und Pazifist Georg Friedrich Nicolai (Georg Friedrich Lewinstein) war im Oktober 1914 Mitunterzeichner des \" Manifest der Dreiundneunzig\" und veröffentlichte kurz darauf den \"Aufruf an die Europäer\", wo er gegen die Kriegsschuld Deutschland polemisierte. Dem Prozeß vor einem Militärgericht entzog er sich durch die Flucht. 6.) Leo Tolstoi, Sinnlose Hirngespinste. Eine Auseinandersetzung über Autokratie und Demokratie (aus dem unveröffentlichten Nachlaß des Dichters). 1918. 16 S. Name auf Einband und Titelseite. Anstreichungen. Fleckig. - Der einzige Titel der Sammlung ohne das Verlagssignet. 7.) Hugo Ball, Zur Kritik der deutschen Intelligenz. 1919. VII,327 S. Orig.Kt. VII,327 S. Orig.Kt. Erste Ausgabe. Den Führern der moralischen Revolution gewidmet. Einband an den Rändern nachgedunkelt, sonst gutes Exemplar. 8.) Die Reden Woodrow Wilsons. Englisch und deutsch. Hrsg. vom Committee on Public Information of the United States of America. 1919. 194 S. Orig.Kt. Namensstempel auf Umschlag (Prof.Friedländer, Brentanoplatz 1). 194 S. Orig.Kt. 9). Khariton Chavichvily, Offener Brief an den Genossen Jean Longuet. Abgeordneten des Departements Seine. Zur Beurteilung der Bolschewiki nach Ausserungen der russischen sozialdemokratischen Presse. 1919. 38 S. Orig.Br. Umschlag fleckig. (Jean Longuet war ein Sohn von Jenny Marx). 10.) Otfried Nippold, Durch Wahrheit zum Recht. Kriegsaufsätze. Gedruckte Widmung an Woodrow Wilson. 1919. VII,222 S. Einband fleckig. 11.) Milovan Grba, Freiheit den Serben, Kroaten und Slowenen. 1919. 53 (3) S. Orig.Broschur. Milovan Grba gab in Genf die Zeitschrifet \"La Serbie\" heraus, in der am 17.März 1919 eine Rezension von Lazar Markovicz zu Balls \"Kritik der deutschen Intelligenz\" erschien. 12. Die deutsch-bolschewistische Verschwörung. 70 Dokumente über die Beziehungen der Bolschewiki zur deutschen Heeresleitung, Großindustrie und Finanz, nebst einer Anzahl photographischer Reproduktionen. Hrsg. Committee on Public Information United States of America. (Die Zusammenstellung der Texte wurde von Hugo Ball durchgeführt). Rücken mit Klebeband geklebt, Umschlag fleckig. (Von den drei Titeln gegen \"die bolshewistische Intrige\" (Hugo Ball) fehlt in dieser Sammlung die Broschüre des russischen Sozialrevolutionärs V.L.Burzew, Seid verflucht, Ihr, Bolschewiki!\"
Das Selbstverständnis des von der amerikanischen Regierung mitfinanzierten Verlags wurde so formuliert: \"Der Verlag sieht seine Aufgabe darin, dem breiteren Publikum Werke hervorragender Autoren in deutscher und fremder Sprache im Original und in Übersetzungen zu billigen Preisen zugõnglich zu machen. Er hofft damit zum internationalen Verständnis und zur politischen Emanzipation beizutragen.\" Das charakteristische Verlagssignet, zwei expressionistisch ausschreitende Männer mit einer wehenden Fahne, zeichnete Hans Richter, der Ende 1917 den Auftrag erhält und es auf Briefpapier des Zürcher City Hotel skizzierte. Hugo Ball, der im Frühjahr 1915 mit Emmy Hennings in die Schweiz emigrierte, war ab 1917 Mitarbeiter der \"Freien Zeitung\" in Bern und ab 1918 Verlagsleiter des dieser Zeitung angeschlossenen \"Freien Verlags\". - Beigelegt noch 3 zugehörige Titel. 1.) Flugschriften zur Schuldfrage I. Die \"Enthüllungen\" des Prozesses Suchomlinow vom Verfasser des Buches \"J`accuse\" (= Richard Grelling). Enthält 2 Artikel, die im September und Oktober 1917 in der \"Freien Zeitung\" eschienen sind und einen weiteren Aufsatz. Olten, W.Trösch 1917, 56 S. Orig.Br. 2 2.) J`accuse!. Von einem Deutschen. Lausanne, Payot 1915. 4.-8. Tsd. 378 S. Orig.Br. Begriffen und fleckig, Vorderer Einband gelöst. 3.) Fürst Lichnowsky, Meine Londoner Mission. Mit einem Vorwort von O.Nippold und einem Porträt des Fürsten Lichnowsky. Zürich, Orell Füssli 1918. Innendeckel eingeklebt ein Inserat aus dem hervorgeht, daß ein Teil der Broschüre aufgekauft wurde. - Hugo Ball schreibt im Verlagsalmanach: \"Im Mittelpunkt der Ereignisse dieses Krieges stand für die \"Freie Zeitung\" von der ersten Nummer ihres Erscheinens an die Schuldfrage. Mit der Beantwortung dieser Frage zu Ungunsten der deutschen und österreichisch-ungarischen Regierungen, mit der Beantwortung der Schuldfrage zu Ungunsten der autokratischen und theokratischen Systeme der Hohenzollern und Habsburger Dynastien war zugleich die Stellung der \"Freien Zeitung\" zu Frieden, Verständigung und Internationale gegeben.\"( ZUZÜGLICH VERSANDKOSTEN )Versand D: 5,00 EUR Verlage
      [Bookseller: Antiquariat Magister Tinius]
Last Found On: 2016-10-04           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1219083/1917-der-freie-verlag-bern-konvolut-von-12-titeln-1-verlagsprospektgedruckt

Browse more rare books from the year 1917


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.