viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

48 Preludes et Fugues dans tous les tons tant majeurs, que mineurs pour le Clavecin ou Piano-Forte composés par Jean Sebastien Bach. I (- II) Partie. In zwei Bänden.
N.Simrock, Bonn 1801 - Prix 12 Francs. Chez N.Simrock à Bonn (PN 138; 166) (1801 – 1802). Quer-2°. 97; Titel, 83 (erste weiß) S. Interimspappbände d.Zt. mit handschriftl. Deckeltiteln auf Papierschilden. Etwas fleckig, Ecken etwas bestoßen, Rückenbezüge mit Einrissen und Fehlstellen, ebda Papieraufkleber später mit Filmoplaststreifen fixiert. Erste Ausgabe (BWV 846 – 893; RISM BB 498 A/B). – Block jeweils mehrfach gebrochen, in der unteren Ecke etwas fleckig, erster Titel mit kleinem, Loch (Papierfehler) in der unteren Ecke. Ein Vorbesitzer hat um 1900 an Innendeckel, Vorsatz und erste weiße S. Zeitungsartikel bzw. eine Kopie von Bachs autogr. Titel von 1722 geklebt, Titel von II. deshalb teils etwas gebräunt. Von BACHs 48 Präludien und Fugen, die als „Das Wohltemperierte Klavier“ heute weltbekannt und ein Meilenstein der Musikgeschichte sind, kursierten im 18.Jahrhundert nur verschiedene Handschriften. Im Jahr 1801 erschienen dann gleich in drei Verlagen Drucke, die alle als erste Ausgaben gelten, jedoch herrscht heute weitgehend Übereinstimmung darin, dass das erste Heft der Simrockschen Ausgabe das früheste ist. Davon wiederum lassen sich verschiedene Varianten nachweisen, die Yo Tomita (The Simrock Edition of the Well-Tempered Clavier II; Internet) anhand der unterschiedlichen Titelblattgestaltung und etlicher Unterschiede in den Kupferplatten differenziert. Er bezeichnet denjenigen mit Impressum „à Paris, chez les addresses ordinaires [d.i. eine Filiale des Verlags Simrock] / à Bonn, chez N.Simrock“ als Editio princeps, unser Impressum als späteren Druck. Jedoch hat unser Exemplar sämtliche weiteren von Tomita genannten Kennzeichen des ersten Drucks (s.Abb.), darunter auch die Verwechslung der Teile. Besonders die noch unkorrigierte falsche Plattennummer 183 (statt 138) auf S.7 widerspricht dieser Bewertung entschieden und kaum erklärbar, denn lt. Tomita wurde dieser Fehler schnell bemerkt und korrigiert, anfangs durch Entfernen der Nummer und später durch Ergänzung der richtigen. Unser Exemplar hat darüberhinaus noch ganz Text und Noten, wie sie C.G. NEEFE, der musikalische Lehrer BEETHOVENs (der das Werk so kennenlernte und einen Druck mit unserem Impressum besaß) redigiert hatte. Etliche Unstimmigkeiten darin wurden bald bemerkt und in den Platten korrigiert. Bei den relativ wenigen in Bibliotheken nachweisbaren Exemplaren fällt auf, dass in deutschen fast nur solche mit unserem Impressum zu finden sind, in ausländischen dagegen das mit zusätzlicher Nennung der Pariser Filiale. [Attributes: Soft Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Günther Trauzettel]
Last Found On: 2016-03-19           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1090513/1801-bach-johann-sebastian-48-preludes-et-fugues-dans-tous

Browse more rare books from the year 1801


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.