viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Uhlig, Max. - "Landschaft bei Freienbrink".
- Zeichnung / Pinselzeichnung, in schwarzer Tusche, auf getöntem Ingres-Bütten, 1968. Von Max Uhlig. 35,7 x 48,5 cm (Blatt). Rechts unten in Tusche signiert und datiert. - Kaum merkliche Lagerspuren. Insgesamt sehr schöner Zustand. Max Uhlig (*1937 Dresden, lebt und arbeitet in Dresden-Niederpoyritz). Deutscher Maler und Grafiker, namhafter Vertreter der Dresdner Kunst in der DDR. 1955-60 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Hans Theo Richter und Max Schwimmer. 1961-63 Meisterschüler an der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin bei Hans Theo Richter. Bis Mitte der 1970er Jahre ausschließlich als Grafiker hervorgetreten. 1968 druckgrafische Zusammenarbeit mit Carlfriedrich Claus, später auch mit Charlotte E. Pauly, Dieter Goltzsche, Willy Wolff, Otto Niemeyer-Holstein, Heinrich Ehmsen und Wilhelm Höpfner. Seine charakteristischen Gemälde präsentierte Uhlig erstmals 1978 im Kupferstichkabinett Dresden. Langjährige Professor für Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste. 1987 Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste der DDR in Berlin, 1998 Hans-Theo-Richter-Preis und Sächsischer Verdienstorden, 2003 Kunstpreis der Landeshauptstadt Dresden. [Attributes: Signed Copy]
      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
Last Found On: 2016-01-31           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1061889/1968-uhlig-max-landschaft-bei-freienbrink

Browse more rare books from the year 1968


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.