viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Kleines Lexikon der Epileptologie von Günter Krämer (Autor)
Georg Thieme Verlag KG MVS Medizinverlage 2005 Auflage: 1. A. (27. April 2005) Softcover 344 S. 23,8 x 17 x 1,8 cm Das \"\"Kleine Lexikon der Epileptologie\"\" ist für alle Ärzte und anderen Fachleute von Interesse, die Menschen mit Epilepsie betreuen. Ausführliches Abkürzungsverzeichnis(auch für angloamerikanische Fachtermini).Definitionen für alle relevanten FachterminiAngaben zu wichtigen Epilepsiesyndromen - stichwortartig zusammengefasstKurzbiographien zu namhaften WissenschaftlernDie Epileptologie hat in den letzten Jahrzehnten aufgrund erheblicher Fortschritte u.a. auf den Gebieten der Bildgebung, Genetik und Molekularbiologie, aber auch auf der therapeutischen Seite eine dynamische Entwicklung erlebt. Es gelingt zunehmend, nicht nur spezifische Epilepsiesyndrome, sondern auch erste Epilepsie-Krankheiten zu definieren. Parallel dazu steigt die Zahl der in der Epileptologie verwendeten Fachtermini.Was genau versteht man unter einer atypischen Absence, benignen familiären Neugeborenenanfällen, einem Dravet-Syndrom, dem GABAA-Rezeptor, pyridoxinabhängigen Anfällen oder dem x-chromosomalen mentalen Retardierungs-Epilepsie-Syndrom? Was kennzeichnet eine Bandheterotopie, eine Kaliumkanal-Antikörper-assoziierte Enzephalopathie oder die Unverricht Lundborg-Krankheit? Das vorliegende Lexikon bietet komprimierte Informationen zu etwa 5000 derartigen Stichwörtern und damit eine rasche Orientierung zu allen Fragen der Epileptologie.Ergänzend finden sich eingestreute historische Zitate und kurze biographische Angaben zu wichtigen Persönlichkeiten sowie am Ende des Buches eine Zusammenstellung insbesondere auch historischer Quellentexte. Auf bibliographische Angaben im Text musste aus Platzgründen verzichtet werden.Das Buch ist für alle mit der Behandlung und Betreuung von Menschen mit Epilepsie befassten Fachleute von Interesse. Es ergänzt ein entsprechendes Wörterbuch des Autors für Betroffene und Laien.Dr. med. Günter Krämer ist Arzt für Neurologie und Medizinischer Direktor des Schweizerischen Epilepsie-Zentrums in Zürich. Er hat zahlreiche Patientenratgeber zu verschiedenen neurologischen Themen geschrieben. Versand D: 6,95 EUR Das \"\"Kleine Lexikon der Epileptologie\"\" ist für alle Ärzte und anderen Fachleute von Interesse, die Menschen mit Epilepsie betreuen. Ausführliches Abkürzungsverzeichnis(auch für angloamerikanische Fachtermini).Definitionen für alle relevanten FachterminiAngaben zu wichtigen Epilepsiesyndromen - stichwortartig zusammengefasstKurzbiographien zu namhaften WissenschaftlernDie Epileptologie hat in den letzten Jahrzehnten aufgrund erheblicher Fortschritte u.a. auf den Gebieten der Bildgebung, Genetik und Molekularbiologie, aber auch auf der therapeutischen Seite eine dynamische Entwicklung erlebt. Es gelingt zunehmend, nicht nur spezifische Epilepsiesyndrome, sondern auch erste Epilepsie-Krankheiten zu definieren. Parallel dazu steigt die Zahl der in der Epileptologie verwendeten Fachtermini.Was genau versteht man unter einer atypischen Absence, benignen familiären Neugeborenenanfällen, einem Dravet-Syndrom, dem GABAA-Rezeptor, pyridoxinabhängigen Anfällen oder dem x-chromosomalen mentalen Retardierungs-Epilepsie-Syndrom? Was kennzeichnet eine Bandheterotopie, eine Kaliumkanal-Antikörper-assoziierte Enzephalopathie oder die Unverricht Lundborg-Krankheit? Das vorliegende Lexikon bietet komprimierte Informationen zu etwa 5000 derartigen Stichwörtern und damit eine rasche Orientierung zu allen Fragen der Epileptologie.Ergänzend finden sich eingestreute historische Zitate und kurze biographische Angaben zu wichtigen Persönlichkeiten sowie am Ende des Buches eine Zusammenstellung insbesondere auch historischer Quellentexte. Auf bibliographische Angaben im Text musste aus Platzgründen verzichtet werden.Das Buch ist für alle mit der Behandlung und Betreuung von Menschen mit Epilepsie befassten Fachleute von Interesse. Es ergänzt ein entsprechendes Wörterbuch des Autors für Betroffene und Laien.Dr. med. Günter Krämer ist Arzt für Neurologie und Medizinischer Direktor des Schweizerischen Epilepsie-Zentrums in Zürich. Er hat zahlreiche Patientenratgeber zu verschiedenen neurologischen Themen geschrieben.
      [Bookseller: Buchservice-Lars-Lutzer]
Last Found On: 2016-01-31           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1061816/2005-gunter-kramer-autor-kleines-lexikon-der-epileptologie-von-gunter

Browse more rare books from the year 2005


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.