viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Geschichte der Juden im Kanton Zürich. Von den Anfängen bis in die heutige Zeit [Gebundene Ausgabe] Annette Brunschwig (Autor), Ruth Heinrichs (Autor), Karin Huser (Autor) 800 Jahre jüdisches Leben in Zürich - Als Mitte der Neunzigerjahre die «Neue Zürcher Kantonsgeschichte» erschien, wurde sogleich bemerktDer Aspekt der Juden war praktisch vollständig vergessen worden. Dieses Versäumnis wird nun in einem separaten Werk nachgeholt. Drei Historikerinnen haben die rund 800 Jahre dauernde Präsenz der jüdischen Bevölkerung auf Zürcher Kantonsgebiet umfassend aufgearbeitet und spannend dargestellt. Das Zusammenleben zwischen jüdischer und christlicher Bevölkerung verlief auch im Kanton Zürich höchst wechselhaft. Auf Phasen der Ausgrenzung und Vertreibung folgten in der 800 Jahre dauernden Geschichte des Zusammenlebens immer wieder auch friedliche und befruchtende Zeiten. Die «Geschichte der Juden im Kanton Zürich&raqu
Orell Fuessli, 2005. 2005. Hardcover. 23,4 x 16,8 x 4 cm. 800 Jahre jüdisches Leben in Zürich - Als Mitte der Neunzigerjahre die «Neue Zürcher Kantonsgeschichte» erschien, wurde sogleich bemerktDer Aspekt der Juden war praktisch vollständig vergessen worden. Dieses Versäumnis wird nun in einem separaten Werk nachgeholt. Drei Historikerinnen haben die rund 800 Jahre dauernde Präsenz der jüdischen Bevölkerung auf Zürcher Kantonsgebiet umfassend aufgearbeitet und spannend dargestellt. Das Zusammenleben zwischen jüdischer und christlicher Bevölkerung verlief auch im Kanton Zürich höchst wechselhaft. Auf Phasen der Ausgrenzung und Vertreibung folgten in der 800 Jahre dauernden Geschichte des Zusammenlebens immer wieder auch friedliche und befruchtende Zeiten. Die «Geschichte der Juden im Kanton Zürich» gibt aufschlussreiche und auch überraschende Einblicke sowohl in den inneren Wandel der jüdischen Religionsgemeinschaft als auch in die Bedeutung der Juden für das politische, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Geschehen. AutorAnnette Brunschwig, *1947 in Basel. Studium der Geschichte an der Universität Zürich mit Schwerpunkt Altertum und Mittelalter. Verschiedene Publikationen zum Thema «Beziehungen zwischen Juden und Christen». Ruth Heinrichs, *1969 in Mönchengladbach (D). Studium der Alten und Neueren Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Seit 2003 Dissertation am Institut für Jüdische Studien in Basel zum Thema «Jüdisches Leben in Basel». Karin Huser, Dr. phil., *1965 in Solothurn, ist freischaffende Historikerin in Zürich. Ihre Themenschwerpunkte sind russische und jüdische Geschichte sowie Arbeiter- und Geschlechtergeschichte. Dr. Monique R. Siegel hat sich mit ihrer Firma MRS MindRevival Strategies GmbH als Innovations- beraterin international etabliert. Als Buchautorin, Wirtschaftskolumnistin und Publizistin äussert sich die Zukunftsforscherin an zahlreichen Veranstaltungen sowie in Fernseh- und Radiosendungen kompetent und innovativ zu einer Reihe von Themen wie Management, Leadership, Arbeit im 20. Jahrhundert, Unternehmertum, Megafusionen und Innovation. Ihre letzte Veröffentlichung war der Bestseller «Über den Umgang mit Menschen». 800 Jahre jüdisches Leben in Zürich - Als Mitte der Neunzigerjahre die «Neue Zürcher Kantonsgeschichte» erschien, wurde sogleich bemerktDer Aspekt der Juden war praktisch vollständig vergessen worden. Dieses Versäumnis wird nun in einem separaten Werk nachgeholt. Drei Historikerinnen haben die rund 800 Jahre dauernde Präsenz der jüdischen Bevölkerung auf Zürcher Kantonsgebiet umfassend aufgearbeitet und spannend dargestellt. Das Zusammenleben zwischen jüdischer und christlicher Bevölkerung verlief auch im Kanton Zürich höchst wechselhaft. Auf Phasen der Ausgrenzung und Vertreibung folgten in der 800 Jahre dauernden Geschichte des Zusammenlebens immer wieder auch friedliche und befruchtende Zeiten. Die «Geschichte der Juden im Kanton Zürich» gibt aufschlussreiche und auch überraschende Einblicke sowohl in den inneren Wandel der jüdischen Religionsgemeinschaft als auch in die Bedeutung der Juden für das politische, wirtschaftliche, kulturelle und soziale Geschehen. AutorAnnette Brunschwig, *1947 in Basel. Studium der Geschichte an der Universität Zürich mit Schwerpunkt Altertum und Mittelalter. Verschiedene Publikationen zum Thema «Beziehungen zwischen Juden und Christen». Ruth Heinrichs, *1969 in Mönchengladbach (D). Studium der Alten und Neueren Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Seit 2003 Dissertation am Institut für Jüdische Studien in Basel zum Thema «Jüdisches Leben in Basel». Karin Huser, Dr. phil., *1965 in Solothurn, ist freischaffende Historikerin in Zürich. Ihre Themenschwerpunkte sind russische und jüdische Geschichte sowie Arbeiter- und Geschlechtergeschichte. Dr. Monique R. Siegel hat sich mit ihrer Firma MRS MindRevival Strategies GmbH als Innovations- beraterin international etabliert. Als Buchautorin, Wirtschaftskolumnistin und Publizistin äussert sich die Zukunftsforscherin an zahlreichen Veranstaltungen sowie in Fernseh- und Radiosendungen kompetent und innovativ zu einer Reihe von Themen wie Management, Leadership, Arbeit im 20. Jahrhundert, Unternehmertum, Megafusionen und Innovation. Ihre letzte Veröffentlichung war der Bestseller «Über den Umgang mit Menschen».
      [Bookseller: Lars Lutzer]
Last Found On: 2017-06-22           Check availability:      IOBABooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/10409774/2005-annette-brunschwig-autor-ruth-heinrichs-autor-geschichte-der-juden-im-kanton-zurich

Browse more rare books from the year 2005


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.