viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Johann Friedrich Bause (1738 Halle-Weimar 1814). Porträt G. Winkler nach A.Graff
- Johann Friedrich Bause (1738 Halle-Weimar 1814). Porträt des Bankiers Gottfried Winkler (1700-1771), nach Anton Graff. 1773 . Kupferstich auf Papier. -- Technik: -- Kupferstich auf Papier. unten links bezeichnet: "Ant. Graff pinx. ", unten mittig bezeichnet: "A. F. Oeser ornav. " und unten rechts signiert und datiert: "I. F. Bause sculps. 1773". -- Maße: -- Platte: 36,2 x 23,4 cm. Platte: 37,8 x 24,6 cm Papier: 46,8 x 32,6 cm -- Zustand: -- Sehr guter Zustand, im weißen Rand leicht staubfleckig. -- Beschreibung: -- Johann Friedrich Bause gehört zu den wichtigsten Reproduktionsgraphikern seiner Zeit. Der stetig steigen-de Bedarf an Porträtgraphiken, der nicht mehr nur dem Adel vorbehalten war, sondern gerade durch das aufstrebende Bürgertum getragen wurde, bot für einen Graphiker wie Bause gute Verdienstmöglichkeiten. Begeistert von den Arbeiten Johann Georg Willes in Paris verlegte er seinen Schwerpunkt auf diesen Bereich. Das Verzeichnis seiner Graphiken zählt allein 129 Porträts. Eine früh begonnene Freundschaft mit Anton Graff ermöglichte es ihm, gerade nach diesem Künstler nicht weniger als 45 Porträts zu stechen, was beiden zugute kam. Bause profitierte von der Berühmtheit Graffs, dieser wiederum konnte sich der weiten Verbrei-tung seiner Werke in qualitätsvollen Nachstichen sicher sein. Die Besonderheit dieses Porträts liegt in der überaus elaborierten Einfassung, für die kein Geringerer als Adam Friedrich Oeser verantwortlich war. Er transformierte das Bildnis in einen Epitaph für den zwei Jahre zuvor Verstorbenen und vermischte dabei auf interessante Weise die verschiedenen Bild- und Zeitebenen: Das Porträt erscheint lebensnah wie durch eine Fensteröffnung gesehen, während die Rahmung bereits die Spuren des Verfalls aufweist und somit die zu-künftige Bedeutung als bereits lange bestehendes Monument antizipiert. Diese Verlagerung von Zukünftigem in die Gegenwart deutet das Weiterleben der Erinnerung in jeder neuen Generation an. -- [Attributes: Signed Copy]
      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
Last Found On: 2015-12-15           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1033220/1738-johann-friedrich-bause-1738-halle-weimar

Browse more rare books from the year 1738


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.