Recently found by viaLibri....
2019-02-09 15:34:41
Physiologus Bernensis., Voll-Faksimile des Codex Bongarsianus 318 der Burgerbibliothek Bern.
Basel: Alkuin 1964. 4°. 119 S., 32 Farbtafeln, Leinen (gut erhalten) Wissenschaftlicher Kommentar, Transkription und Übersetzung von Christoph von Steiger und Otto Homburger. Der Physiologus Bernensis ist das älteste erhaltene Bestiar, er stammt aus dem 9. Jhr. Dieses Bestiar und die in ihm enthaltenen Illuminationen sind stilisitisch in den karolingische Renaissance oder Renovatio einzuordnen. Als eines der bedeutendsten Zentren der Malerei resp. der Buchmalerei der karolingischen Renaissance kann die Reimser Malschule angesehen werden, die unter Bischof Ebo gegründet wurde und strenggenommen ihren Sitz in Hautvillers hatte. In Hautvillers standen als antike Vorbilder hauptsächlich hellenistische Vorbilder zur Verfügung, anders als in anderen Zentren, in denen eher auf römische Vorbilder zurück gegriffen werden konnte. aus dieser Malschule stammt der Physiologus Bernensis; er wurde dort um 835 n. Chr. von Haecpertus geschrieben und vielleicht auf gemalt. Versand D: 16,70 EUR Natur/Naturwissenschaft
Bookseller: Bücher Eule [Switzerland]

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/30856173/1964-physiologus-bernensis-voll-faksimile-des-codex

Browse more rare books from the year 1964