Recently found by viaLibri....
2021-01-14 14:41:30
Herrmann, Paul
Sechs Kaltnadelarbeiten zur Legende vom Garten Eden.
München, F. Bruckmann A.-G, 1920. Titelblatt, 6 handsignierte Kaltnadelradierungen. Blattgröße ca. 51 x 38,5 cm; Bildgröße ca. 32 x 24 cm. Diese Radierfolge wurde in einer Auflage von 100 Exemplaren hergestellt, hier die Nummer 77/100. Sechs vom Künstler (Paul Herrmann, 1864-1946) eigenhändig signierte Original-Radierungen, lose unter Passepartout gelegt. Die Arbeiten zeigen: Adam; Geburt der Eva; Eva und die Schlange; Verführung; Triumph der Schlange; Verstossen. Paul Herrmann, Neffe des Dichters Paul Heyse, besuchte die Malschule von Max Ebersberger und Ferdinand Barth. Übersiedelte nach USA und malte dekorative Arbeiten in New York und Chicago (Weltausstellung 1893). 1895 siedelte er nach Paris über, arbeite unter dem Namen "Henri Héran" und lebte dort 11 Jahre lang im Umkreis von Munch, Strindberg und Oscar Wilde. Nach seiner Rückkehr nach Berlin arbeitete er hauptsächlich an dekorativen Wand- und Deckenbildern (u.a. Hotel Adlon). Bis 1914 hatte er bereits 183 Graphiken geschaffen und hatte eine Vorliebe für Zyklen (u.a. Phantasieen und Legende vom Garten Eden). (Vgl. Thieme-Becker 16,503). Die beschädigte Original-Mappe liegt bei. Titelblatt am unteren Rand fleckig und an den Ecken geknickt. Die signierten und nunmmerierten Radierungen sauber und in sehr gutem Zustand.
Bookseller: Antiquariat Rainer Kurz [Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/282514286/1920-herrmann-paul-sechs-kaltnadelarbeiten-zur-legende-vom-garten

Browse more rare books from the year 1920