Recently found by viaLibri....
2021-01-09 03:23:16
Faksimile-Edition - Hildegard von Bingen
Liber Scivias Die göttlichen Visionen der Hildegard von Bingen ohne Kommentar Nr. 94 Rüdesheimer Codex Abtei St. Hildegard, Rüdesheim , Rupertsberg, um 1175
Akademische Druck - und Verlagsanstalt, 2013. 242 Folios,35 Miniaturen mit Gold und Silber 235 x 325 mm,Ledereinband mit originalgetreuer Blindprägung. Faksimileband in Schuber VOLLSTÄNDIGE FAKSIMILE-AUSGABE IM ORIGINALFORMAT DES RÜDESHEIMER CODEX LIBER SCIVIAS AUS DER BENEDIKTINERINNENABTEI ST. HILDEGARD VOLUMEN CXX DER REIHE CODICES SELECTI AKADEMISCHE DRUCK- u. VERLAGSANSTALT, GRAZ 2013. Inklusive Dokumentaionsmappe und drei Folios. 1141, kurz nachdem ihre göttlichen Eingebungen unwiderstehlich stark geworden sind, beginnt Hildegard mit der Niederschrift ihres ersten theologisch-kosmologi schen Visionswerkes. Liber scivias Domini - Wisse die Wege des Herrn" lautet sein programmatischer Titel Denn das Leitmotiv der Schrift ist der Weg, auf dem Gott die von ihm geschaffenen Men schen nach ihrer Abkehr wieder zu sich zurückführt. Da Hildegard als Frau keine Lehrbefugnis besitzt, müssen ihre Aufzeichnungen von kirch lichen Institutionen autorisiert werden. Nach einer Prüfung ihrer Schergabe auf der Trie rer Synode von 1247/48, auf der Papst Eugen III. selbst aus ih ren Schriften vorliest, crmutigt der Heilige Vater Hildegard zur Fortsetzung ihres Werkes. Da mit ist der göttliche Ursprung ihrer visionären Begabung von höchster Stelle anerkannt. Die päpstliche Legitimation befreit Hildegard nicht nur von allen Selbstzweifeln, sondern erlaubt ihr auch, ihre Visionen öffent lich zu machen.
Bookseller: Bibliotheca Rara [Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/280821479/2013-faksimile-edition-hildegard-von-bingen-liber-scivias-die-gottlichen-visionen-der

Browse more rare books from the year 2013