Recently found by viaLibri....
2018-01-14 13:01:27
Wacker, Rudolf (1893 - Bregenz - 1939),
Briefschreiberin (Ostergruß). Lithographie.
1923. Signiert "R Wacker". Blattfüllender Druck auf Maschinenbütten mit Wasserzeichen "Bergisch Gladbach". 32,5 x 25,5 cm. Papier: 41 x 31,5 cm. Söhn HDO 72715-8. Eines von 125 Exemplaren. Blatt 8 aus Die Schaffenden, IV. Jahrgang, 3. Mappe, 1923. Erschienen im Euphorion Verlag, Berlin (mit dem Trockenstempel). - Der Maler und Graphiker Rudolf Wacker gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Neuen Sachlichkeit in Österreich. Die Teilnahme an der Biennale in Venedig im Jahr 1934 gilt als sein künstlerischer Höhepunkt. In den 1920er Jahre lebte Wacker in Berlin, wo er expressionistisch arbeitete. 1938 geriet er ins Visier der Nationalsozialisten. Ihm wurde Nähe zum Kommunismus nachgesagt, er hatte an Friedenskundgebungen teilgenommen und war offen gegen die Kulturpolitik der Nationalsozialisten aufgetreten. Wacker erlitt bei einer Hausdurchsuchung sowie bei einem Verhör der Gestapo zwei Herzinfarkte und starb bald darauf in seinem Elternhaus in Bregenz. - An der unteren Blattkante mit sehr kleinem Einriß (0,8 cm), sonst sehr gut erhaltenes Blatt, . Versand D: 3,00 EUR Die Schaffenden, Expressionismus, Originalgraphiken, Neue Sachlichkeit,
Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs [Hamburg, Germany]
LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/15657124/1923-wacker-rudolf-1893-bregenz-1939-briefschreiberin-ostergruss-lithographie

Browse more rare books from the year 1923