Recently found by viaLibri....
2019-11-09 00:13:44
Mayr, Andreas - (1820 - Unterthingau/Schwaben - 1893)
Der gekreuzigte Christus mit Maria, Johannes und Magdalena, darunter eine Wiederholung des Kopfes des Johannes.
1787. Bleistift, mit Bleistiftlinie umrandet, auf Velin. Blattgröße 33,5:20,5 cm. Mit horizontaler Mittelfalte. Provenienz: Aus dem künstlerischen Nachlass. Studie für ein Altarblatt. Zunächst war Mayr Schüler von Franz Sales Lochbihler (1787-1854) in Wertach, 1843 an der Münchner Akademie bei Heinrich Maria von Hess (1798-1863), Joseph Schlotthauer (1789-1869). Er war gemeinsam mit seinem Bruder Joseph Mayr (1828-1904) von 1846 bis zum Ende der Ausmalungszeit des Speyerer Domes 1853 Gehilfe Johann von Schraudolphs (1808-1879). 1853 ging er nach München zurück und war hier in der Königl. Hofkunstanstalt für Glasmalerei tätig. Für die St.-Pauls-Kirche in Cambridge lieferte er sechs Vorlagen für Glasgemälde. Seit 1862 lebte er wieder in seinem Heimatdorf Unterthingau. Von hier aus führte er zwischen 1855 und 1886 eine große Anzahl von Aufträgen vorwiegend für Kirchen des Ostallgäus aus. Parallel zu seiner Tätigkeit als Kirchenmaler war er auch als Porträtmaler tätig. Andreas Mayr unternahm Studienreisen in die Niederlande und nach Italien. Sein Werk ist stilistisch in das der Spät-Nazarener einzuordnen.
Bookseller: Galerie Joseph Fach GmbH [Oberursel im Taunus, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/146367504/1787-mayr-andreas-1820-unterthingauschwaben-1893-der-gekreuzigte-christus-mit-maria-johannes

Browse more rare books from the year 1787