Recently found by viaLibri....
2019-11-08 22:12:48
Moosbrugger, Friedrich - (1804 Konstanz - St. Petersburg 1830) - zugeschrieben
Blick auf Albano, nahe am Albaner See an der Via Appia gelegen.
1829. Bleistift, auf gelblichem Bütten mit Wasserzeichen: TJ (ligiert), links unten bezeichnet und datiert „Albano a 13t, Mai 1829.". 24,8:37 cm. Nach einer Ausbildung bei seinem Vater W. Mosbrugger und an der Münchner Akademie reiste der junge Künstler 1827 nach Italien. Unermüdlich hielt er dort in Zeichnungen fest, was ihm vor die Augen trat: die mittelitalienischen Landschaften ebenso wie die berühmten Bauwerke Roms, die alltäglichen Szenen aus dem Volksleben in gleicher Weise wie die Händler und Marktleute, die Bettler und Lazzaroni, die Handwerker und Bauern in ihren pittoresken Trachten. So entstand ein umfangreiches, mit Feder und Bleistift notiertes Studienmaterial, das der Künstler für seine geplanten Ölbilder verwenden wollte. 1830 zog Mosbrugger nach St. Petersburg, wo er sich vom Zarenhof und der Aristokratie lukrative Aufträge erhoffte. Doch schon wenige Wochen nach seiner Ankunft erlag der Künstler einem Nervenfieber. (Vgl. Katalog: Im Land der Sehnsucht. Mit Bleistift und Kamera durch Italien 1820 bis 1880. Bremen / Mannheim / Coburg, 1998, Ss. 250/251).
Bookseller: Galerie Joseph Fach GmbH [Oberursel im Taunus, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/146343661/1829-moosbrugger-friedrich-1804-konstanz-st-petersburg-blick-auf-albano-nahe-am-albaner

Browse more rare books from the year 1829