The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1941

        BOOKPLATES IN JAPAN

      Tokyo: Meiji-Shobo, (1941). First Edition. Wraps. Contents fresh. Portfolio a bit rubbed. Near Fine. Small quarto (7" x 8-3/8"), (6), 7, (7) pages of text, illustrated with woodcuts and 2 mounted bookplates in the preliminaries, plus 50 numbered leaves with mounted original bookplates (most in color). Copy #103 of 300 numbered copies (total printing of 350). SIGNED in Japanese by Saito on the limitation leaf with his chop stamped in red. The text portion is stabbed and tied with yellow string at the inner margin. The 50 numbered leaves with mounted bookplates are each loose. All the elements are housed in the publisher's rose-colored board portfolio.

      [Bookseller: Charles Agvent]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Haute solitude.

      Paris, Emile-Paul Frères, 1941.In-12 broché de [4]-269-[7] pages, couvertures rose rempliée, imprimée en deux couleurs. Dos passé, avec légers manques. Envoi autographe de Léon-Paul Fargue "à Jean Giraudoux avec tant de souvenirs... son viel ami". Edition originale tirée à 450 exemplaires numérotés, celui-ci un des 44 sur Rives parmis les 50 ex. de présent.

      [Bookseller: La Librairie Ancienne Alexandre Illi Bom]
 2.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        A Curtain of Green (Signed)

      NY: Doublday Doran, 1941. Bound in Orange cloth stamped in Dark Green and grey. Top edge colored in grey. The first edition of this, the author's first regularly published book. Book is ever-so-slightly shaken, but overall bright and whole. Neatly SIGNED on the ffep. by Ms. Welty (an early signature, presumably in year of publication). Housed in a facsimile dust jacket that fits the book perfectly. . Signed By Author. First Edition. Hard Cover. VG+/Fine (Facsimile DW).

      [Bookseller: abookshop]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A Curtain of Green

      Doubleday, Doran & Company , Inc., Garden City, N. Y. 1941 - Terra cotta cloth, stamped in green and pale grey, olive green topstain. Stated first edition. PO info to ffep, glue darkened at eps. Very slight soil or foxing to boards, slight shelfwear to board edges. Sound binding, clean slightly toned pages. The DJ in mylar with $2.50 price intact is sunned at spine, toned, with small dampstain to back panel and chip to spine head. ; 8vo 8" - 9" tall [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: curtis paul books, inc.]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Matchlock Gun. Illustrated by Paul Lantz.

      New York: Dodd, Mead & Company, 1941 - Square octavo. Original natural hessian cloth, spine and front cover lettered in brown, pictorial endpapers. With the dust jacket. A few nicks and chips to jacket, back panel lightly soiled. An excellent copy . 6 double-page colour plates, monochrome illustrations throughout by Paul Lantz. First edition, first printing. Winner of the 1942 Newbery Medal, Walter D, Edmonds's "stirring story of young American courage" (jacket blurb) - as a a family defend their home during the French and Indian Wars - would have resonated with a country recently committing young men to war. Paul Lantz's illustrations are very striking. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        BEATRICE CENCI

      GARZANTI, 1941. ITALIANO 0,58 Coperta rigida marrone con titoli d'oro al dorso e lievi segni di usura ai bordi, pagine leggermente ingiallite attorno ai testi e con lieve fioritura, illustrazioni in nero nei testi e fuori testo USATO

      [Bookseller: Biblioteca di Babele]
 6.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Churchill nyilatkozik a Szovjetröl. / Churchill nyilatkozik a Szovjetr?l. [Churchill About the Soviet.]

      Stádium [n.d. after 1941.], Budapest - Illustrated throughout. First edition. In publisher's illustrated wrappers, printed in red and black. 102, (2) p. Collection of Churchill's anti-Soviet statements and anti-Soviet cartoons. Anti-Soviet and anti-British propaganda brochure, published after Germany invaded the Soviet Union on June 22, 1941. An attempts to reveal the "Pauline conversion" of Churchill, who was formerly an anti-Soviet politician and turned to be an admirer of Stalin and the Soviet Union after Stalin joined the Allied Powers. It uses Churchill's quotations from articles in various British and American journals and also anti-Soviet cartoons that were published in such newspaper. The book was banned in the post-war, communist Hungary. Scarce, we could not trace any copies in institutional holdings. Cover dusted, stained. Paper yellowed due to ageing. Overall in very good condition. In publisher's illustrated wrappers, printed in red and black [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Földvári Books]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Soldaten Kämpfer Kameraden

      Hier biete ich einen Teil aus der wohl beeindruckendsten Chronik einer Division aus dem 2. Weltkrieg an. Chronik der 3. SS Panzerdivision "Totenkopf", hier 6 Bände: Band 1 -Aufstellung /Frankreich-Feldzug /Bereitstellung für Russlandfeldzug Band 2a - Bereitstellung für den Feldzug im Osten und Rußlandfeldzug bis 31.12.1941 Band 2b - Abwehrkämpfe südlich des Ilmensees, Verteidigung des Raumes Demjansk, Abwehrkämpfe an der Landbrücke nordwestlich Demjansk bis Ende Oktober 1942 Band 3b - Operation "Zitadelle" / Kämpfe am Mius / Abwehrkämpfe westl. und südwestl. Charkow / Rückzugskämpfe auf Krementschug. Band 4b - Rückzugskämpfe in den Raum Balta / Kämpfe in Rumänien / Verlegung in den Mittelabschnitt. Band 5b / Erstausgabe (669 Seiten !!) Abwehrschlachten nordostw. Warschau (Fortsetzung) / Verlegung nach Ungarn / Entsatzangriffe in Richtung Budapest / Abwehrkämpfe im Raum Stuhlweissenburg / Rückzugskämpfe in die Reichsschutzstellung / Endkämpfe in Österreich / Auslieferung der Division / Kriegsgefangenschaft / Truppenkameradschaft. Alle Bände gebraucht, Schutzumschläge berieben und bestossen, kleinen Einrissen und Randläzuren, alle Seiten fest und komplett, ohne Eintragungen und Unterstreichungen,für das Alter (24 Jahre) in gutem Zustand, die Fotos sind Bestandteil der Beschreibung. Abgabe nur komplett ! Versandkostenfrei !!

      [Bookseller: Wiking]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        HELHESTEN (complete)

      1941-44 n.pl. (Copenhagen) (Athenaeum) 1941 - original edition: first year nr 1/ 2/ 3/ 4/ 5-6, second year 1/ 2-3/ 4/ 5-6 (9 real issues) - 146 pgs+ad.pgs pub / 172 pgs + ad. pgs publicity - bound in half cloth offered by the editor with on the plates original lithographs by C.H. Pedersen and Asger Jorn - original woodcuts, lithographs and linos througout - traces of wear on edges of bords but otherwise very fine copy - pictures on demand - perhaps the most impotant pre-cobra periodical [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: A. Van Zaelen antiquariaat]
 9.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Fear For Miss Betony

      Hodder and Stoughton 1941 - First edition, first printing. Good, with fading to spine, light lean; staining, soiling and wear to cloth. In a Good dust jacket with price of 8/6 net overstamped and re-priced as 7/6 net, toning to spine, edge wear with chipping at the spine ends and tape repairs made to the verso. Now largely forgotten, Bowers passed away at age 46 on the brink of success, newly inducted into The Detection Club, a group of Golden Age mystery writers. A scarce title. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Burnside Rare Books]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Photograph signed

      1941 - ROOSEVELT, Eleanor. Photograph signed. Washington, D.C.: circa 1941. Vintage gelatin silver print (8 by 10 inches), signed on print recto. $2600.Vintage gelatin silver print of Eleanor Roosevelt, circa 1941, an official White House photographic portrait by Bachrach that features the First Lady in a black evening gown, seated before a desk that displays a framed photograph of FDR, signed by her in the upper right of print recto.This is a stately full-length photographic portrait of Eleanor Roosevelt that shows the First Lady seated in a black evening gown beneath the portrait of President James Monroe and before a desk displaying a photograph of FDR. The gentle silvering of the print in the lower left corner, typical of early gelatin silver prints, confirms the photograph was printed very near the date Roosevelt posed for this portrait. A fine print, scarce signed. [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: Bauman Rare Books]
 11.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Schweizer Luftfahrt. Unter Mitarbeit zahlreicher Fachleute und Pioniere . Herausgegeben vom Aero-Club der Schweiz. (Band 4:) Das Tagebuch der Schweizer Luftfahrt 1784 - 1944. (+ ): Schweizer Luftfahrt in der Kunst 1784 - 1941. + "So lernten wir fliegen. Historische Karte der Schweizerischen Luftfahrt. Zusammenstellung E. Tilgenkamp. Grafik A.W. Diggelmann.

      Im Aero Verlag, Zürich. 1941 - 3 Bände. Zürich. Im Aero Verlag 1941-1943. 4°. 384 S.; 424 S.; 520 S. Mit vielen s/w. Abbildungen, farbigen montierten Abbildungen und Faksimiles. Bordeauxrote Originalleinwandbände. Nr. 15 von 400 Exemplaren auf Luxuspapier gedruckt und speziell eingebunden. Mit den Signaturen von 45 Flugpionieren der Schweiz auf dem Vortitel und einer handschriftlichen Widmung des Generalsekretärs des Aero Club der Schweiz für "Herren Oberstdivisionär H. Bandi Kdt. der Fl. u. Flab.Trp." - Bis heute unübertroffenes Standardwerk zum Thema aus wichtiger Provinienz der Zeit. - Rücken leicht verblasst. Sprache: Deutsch [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Herald 1941

      ATLANTIC CITY HIGHSCHOOL, ATLANTIC CITY 1941 - inscribed by peers, gilt on cover and spine DATE PUBLISHED: 1941 EDITION: 172 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Princeton Antiques Bookshop]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        War Speeches. Including: Into Battle, The Unrelenting Struggle, The End of the Beginning, Onwards to Victory, The Dawn of Liberation, Victory bound with Secret Session Speeches. Compiled by Randolph S. Churchill.

      London: Cassell and Company, 1941-46. ALL FIRST EDITIONS. 7 volumes bound as 6. Includes several half-tone plates. Elegantly bound in recent half green morocco, with gilt titles and gilt lion motif to spines, raised bands, cloth boards, top edge gilt. Some light occasional spotting to wartime paper stock otherwise a fine set. The monumental orations from Britain's war leader; 'Into Battle' contains the most memorable Churchill speeches of the war, from 'Blood Toil Tears and Sweat' to his heroic homecoming at Harrow School; 'Unrelenting Struggle' covers the period from Nov.'40 through Pearl Harbour and the 'some chicken, some neck' speech in Ottawa, Dec.'41; 'End of the Beginning' chronicles the turning point of the war, following victories at Alamein and Stalingrad and the North Africa landings; 'Onwards' features speeches delivered prior to the invasion of Europe on 6 June '44; 'Liberation' continues the 'hopeful' nature of the 1944 speeches, whilst 'Victory' provides us with the final, triumphant war speeches. Six 'secret' speeches concludes the series. Woods, Langworth. See also Cohen.

      [Bookseller: Adrian Harrington]
 14.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Begr.) Fortschritte auf dem Gebiete der Röntgenstrahlen. Publikationsorgan der Deutsche Röntgen-Gesellschaft.

      35 Bände. Gr. 8. ca 35000 S. mit sehr zahlr. Abb. und Bildtafeln. Ln und HLn der Zeit mit Rückenschildern und goldgeprägten Rücken. Ordnungsgemäß aus den Beständen der Volkspolizei ausgesondertes Bibliotheksexemplar (Rückenschild, Stempel). Vorhanden: Bd. 32 - 66 (außer 35 und 57) sowie die Jahrgänge 1941/1+2 1943/1+2 1944/1 und das Sachregister der Bände 1 - 50. zusammen für

      [Bookseller: bebuquin]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Collection of 115 Press Releases from the Citizens' Committee to Free Earl Browder

      New York: Citizens' Committee to Free Earl Browder, 1941-1942. Nearly daily (and in some cases, more often than daily) press releases dated December 1, 1941 to March 24, 1942 regarding pleas made to president Franklin D. Roosevelt for the release of Communist Party leader and anti-Fascist Earl Browder. Browder, at the time of his imprisonment, was the General Secretary of the National Committee of the CPUSA. With the signing of the Molotov-Rippentrop Pact of 1939, Browder fell considerably from favor with the Roosevelt administration. That same year the House Special Committee of Un-American Activities began an investigation of trips abroad Browder had made under an assumed name in the 1920s, eventually indicting him for passport fraud. He was convicted in the spring of 1941, and by the Christmas season of the same year had inspired the bed-ridden Tom Mooney to chair this Defense Committee with the aide of Elizabeth Gurley Flinn, Louis Weinstock, and Robert W. Dunn. This collection of press releases displays the consistently growing support displayed across the country from clergymen, labor union factions, and literary figures such as W.E.B. DuBois, Richard Wright, Dashiell Hammett, and Rockwell Kent. Although Mooney died on March 6th of 1942, his title as Chairman remains on the letterhead for the entirety of the archive. Among the supporters of the cause are the International Union of Mine, Mill, and Smelter Workers; ship crews of the S.S. Craigsmere and Gatun; the Newark, N.J., Industrial Union Council; officers of Hearn's Department Store; Milwaukee, Wis. County Industrial Union Council; the International Longshoremen's and Warehousemen's Union; the Butte Miners Union; the General Executive Board of the International Fur and Leather Workers Union; the United Christian Council for Democracy; the Greater New York Industrial Union Council; the United Automobile Workers of America; the Executive Board of the Chicago Steel Workers Organizing Committe; the AFL International Hod Carriers Building and Common Laborers Union; the United Match Workers; the Executive Board of the AFL International Jewelry Workers Union; the Capitol District Industrial Union Council; the Western Maryland Industrial Union Council; the Chicago Joint Committee Czechoslovak Organizations; the Cascade County Trades and Labor Assembly of Montana; The Boston Joint Board of the Amalgamated Clothing Workers of America; and the Westchester Industrial Union Council. Indeed, "More than one million organized workers have already through their local and central labor bodies, CIO and AFL, forwarded resolutions to President Roosevelt requesting in the name of justice to free Earl Browder from prison." 115 staplebound typescript documents on Committee letterhead; folio (35.5cm.). Usual wear from handling, some tears along edges not affecting text; all about Very Good or better.

      [Bookseller: Lorne Bair Rare Books]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Official History of Australia in the War of 1914-18 Volumes I-12

      Canberra: Australian War Memorial. 1941 to1942. Large octavo size [16x24cm approx]. Very Good condition. All volumes have some light rubbing to covers and Volume 6 [as usual] has a small amount of "flecking" [insect marks]. Volume 12 is the most rubbed [as is usual as this is the photographic volume] but is still quite a nice copy. Page edges a little soiled. All volumes bear the previous owners details. Vol 1 The Story Of Anzac by CEW Bean; Vol. II. The Story Of Anzac by CEW Bean; Vol.III. The A.I.F. In France 1916 by CEW Bean; Vol. IV. The A.I.F. in France 1917 by CEW Bean; Vol. V. The A.I.F. in France 1918 by CEW Bean; Vol. VI. The A.I.F. in France 1918 by CEW Bean; Vol. VII. Sinai and Palestine by H.S. Gullett; Vol. VIII. Australian Flying Corps by F.M. Cutlack; Vol. IX. The Royal Australian Navy by A.W. Jose; Vol. X. The Australians At Rabaul by S.S. Mackenzie; Vol. XI. Australia During The War by Ernest Scott; & Vol. XII. Photographic Record of the War . Mixed Editions. Hardback.

      [Bookseller: Adelaide Booksellers]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Harlem As Seen By Hirschfeld

      1941 - HIRSCHFELD, Al and SAROYAN, William. Harlem As Seen by Hirschfeld. New York: Hyperion, (1941). Tall folio (14 by 18 inches), original hand-colored linen boards . $3800.Limited first edition, number 317 of 1000 copies, with 24 original mounted lithographs, some in color, on hand-made paper.Al Hirschfeld's devotion to line comes from a fundamental aesthetic""respect for absolute simplicity: "When I'm rushed I do a complicated drawing. When I have the time, I do a simple one." Harlem exemplifies his single-minded commitment to the spirited linear style for which he became famous. "No artist ever captured Harlem's dangerous highs and bluesy lows like this Master of the Performing Curve." Hirschfeld's line caricatures of Broadway personalities captured the vividness of American theater in the New York Times for almost 75 years. With 19 lithographs of Harlem, and five lithographs of Balinese dancers. Accompanying text by William Saroyan. Original boards hand-colored by the Creative Printmakers Group. Without original slipcase. Kherdian 25. Early gift inscription.Plates and text fine, minor expert repairs to text block and spine, some foxing to original boards. A very good copy. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Bauman Rare Books]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        John Wisden's Cricketers' Almanack for 1941 - 1941 Wisden Original Hardback

      1941. This 1941 hardback is in near fine condition. The front and rear boards are flat and bright. It will be seen that there is the odd very small mark to the front board. The gilt to the front board is bright and unrestored. The gilt to the spine has faded just a little but is still in very nice condition and once again original and completely unrestored. The spine itself is in excellent condition. Internally the book is in fine condition. The front and rear hinges are strong and the book has an unopened feel to it. The contents and photographs are complete, original, unmarked and in fine condition. A really nice copy. We hope to list over the next few weeks a number of fine pre-war publisher s hardbacks including issues for the1890 s and the First World War and several years from the 1860 s and 1870 s all in fine condition. Please keep a look out for them.

      [Bookseller: Wisdenshop.com]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Männer und Waffen des deutschen Heeres, mit einem Geleitwort von Generalfeldmarschall List und einer Einführung von Otto Brües * H A L B L E D E R - V o r z u g s a u s g a b e , mit Original-Schutzumschlag, vom Künstler h a n d s i g n i e r t

      Vollständige Ausgabe im Original-Verlagshandeinband (schwarzes Halbleder / OHLd / HLdr im Format 25 x 32,4 cm) mit Rückentitel und Deckelvignette in Silberprägung sowie dem Original-Schutzumschlag OSU. 45 Seiten, mit einem Titelbild in Vierfarbendruck (Kunstdruck-Tafel), sowie 40 Steinzeichnungen in Kupfertiefdruck auf Kunstdruckpapier, Schrift: Fraktur, Bilderklärungen von Dr. Arthur Ruppert. Handschriftliche Signatur des Künstlers auf dem Titelblatt, handschriftliche Widmung von 1941 auf dem Schmutztitel. - Aus dem Vorwort von Generalfeldmarschall List: "Der Maler Josef Arens hat in meiner Armee am Feldzug in Frankreich teilgenommen und so seine schon vor dem Krieg begonnenen Studien über Männer und Waffen des deutschen Heeres dort vollenden können, wo beide, Männer und Waffen, erprobt wurden und sich bewährt haben. Die gesammelte Kraft und Klarheit dieser Steinzeichnungen spiegelt den Geist der Truppe unmittelbar. So glaube ich, daß jeder Soldat sich an diesen Blättern erfreuen wird." - Aus dem Inhalt: Vorwort von Generalfeldmarschall List - Otto Brües: Einführung und Leben und Werk des Künstlers - Bilderklärungen - Steinzeichnungen 1 - 40. - "Warum handgebunden? - Die wesentlichsten Vorzüge des guten Handbandes sind: Die einzelnen Druckbögen werden mit der Hand nach dem Schriftspiegel gefalzt. Die Bogenränder werden dadurch zwar ungleich, aber das Satzbild steht gerade. Um infolge der ungleichen Ränder ein späteres zu starkes Beschneiden mit der Maschine zu vermeiden, werden die Bogen einzeln, vorne und unten, mit der Pappschere auf ein Mittelmaß rauh beschnitten. Dadurch wird der Druckrand weitestgehend geschont. Als erste und letzte Lage wird dem Buche zum Schutze eine leere Papierlage hinzugefügt, welche mit einem feinen Leinen- oder echten Japanpapierfalz versehen ist. Geheftet wird der Handband nach sorgfältiger Auswahl des Heftzwirnes auf echten erhabenen oder aufgedrehten flachen Bünden und auf Pergamentriemchen (welche beim Pergamentbande durch den Rücken gezogen werden). Die Deckel werden in einem tiefen Falz angesetzt, mit den Bünden nach außen. Ein Herausreißen aus der Decke ist somit nur unter Zuhilfenahme von Werkzeug möglich. Als Einbandmaterial kommen sumachgares, lichtechtes Saffian, Kalbleder, vereinzelt auch Rindsleder, ferner naturelles und weißes Schweinsleder sowie Kalbspergament zur Verwendung. Ein mit der Hand hergestelltes, dazupassendes Überzugpapier sowie Handvergoldung oder Blinddruck am Rücken ergänzen das Werk nach außen. Ein solcher Einband entspricht allen Anforderungen, die an einen Gebrauchsband gestellt werden können." Aus einem alten Prospekt von Richard Hönn, ehemals Handbinderei des Verlages Albert Langen, Werkstatt für feine Buchbinder- und Lederarbeiten in München, Dienerstrasse 14. - Kriegsdruck, Erstausgabe, Halbledervorzugsausgabe in sehr guter Erhaltung - Deutsches / Drittes Reich, Großdeutschland im 2.Weltkrieg, MG 42 im einsatz, deutscher Maschinengewehrschütze, illustrierte Bücher, Verlagshandeinband, Lederband, Lederausgabe, Halbledervorzugsausgabe, deutsche Kunstbuchbinderei im 20.Jahrhundert, Buchkunst, deutsche Wehrmacht, Kriegswaffen, Soldaten, Landser, Wehrmacht-Uniformen, Panzer, Wehrmacht-Kraftwagen, Flugabwehr, Gebirgsjäger, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut Bitte beachten Sie: Auf Grund der besonderen Versandkostenvorgaben vom ZVAB und Abebooks, kann es bei schwereren oder mehrbändigen Werken zu höheren Portokosten kommen, da der Preis sich nicht am Gewicht, sondern nach der Anzahl der Artikel richtet.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Les Bois d'imagerie populaire de la Collection René Saulnier.

      P., 1941, In-Folio, en feuilles, sous chemise cartonnée à lacets , pièce de titre sur le premier plat, 63 planches sur 64 ( manque la planche 52 "Scènes de l'armée en campagne", mais planche 8 en double et planche 4 en quadruple) , titre, colophon, Ultima Verba. Tirée à 16 exemplaires non mis dans le commerce, celui-ci sur Hélio blanc des Papeteries de la Haye-Descartes.Avec un envoi autographe de l'auteur à "René Poirier, le Maître Constructeur de beaux livres, j'offre cette oeuvre de mes mains, oeuvre si imparfaite avec un peu de confusion et beaucoup d'amitiés".René Saulnier a également numéroté à l'encre rouge, les 246 bois ( décrits dans la table des planches) de cet exemplaire ."Pendant plus de trente ans, j'ai réuni plusieurs milliers d'images populaires, quelques centaines de bois gravés, oeuvres frustres de "Dominotiers"...Je me demande ce qu'ils deviendront après moi...C'est cette pensée qui m'a poussé à les réunir en un recueil destiné à quelques amis...Je me suis astreint à les tirer moi-même à l'aide du procédé d'autrefois: "Le Frotton"...Merci à Henri Van Der Zée qui a gravé le titre dans le style des meilleurs imagiers du XVIIIe siècle et Albert Uriet qui s'est chargé d'en ordonner et tirer la typographie" André Saulnier.

      [Bookseller: Librairie Pages Volantes]
 21.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Occhio quadrato

      Milano, Edizioni di Corrente, 1941. Il quindicesimo titolo delle edizioni di Corrente, costola editoriale dell'omonima rivista d'arte e lettere fondata da Ernesto Treccani che nel 1940 il regime costrinse a chiudere i battenti, è il libro fotografico di Alberto Lattuada dal geniale titolo "Occhio quadrato". Siamo nel 1941 e Alberto Lattuada è un giovane intellettuale che in quegli anni aveva raccolto numerosi scatti con la sua Rolleiflex 6x6, macchina che fin dagli anni '30 si era imposta come uno dei migliori strumenti per fotografi Una volta raggiunta una certa quantità, un centinaio circa, Lattuada sente la necessità di pubblicarle in formato libro non prevedendo certo l'importanza capitale di quanto verrà assemblato. Lattuada è con Mario Soldati sul set del film Piccolo mondo antico e gli mostra il materiale. Parlando della realizzazione libro il giovane regista piemontese gli regala il titolo del libro che uscirà per i tipi di Guido Modiano il 10 Luglio 1941 con una poesia originale di Ernesto Treccani , un disegno di Fabrizio Clerici e l'impaginazione di Aldo Buzzi Il titolo di per sé rappresenta uno scatto in avanti nell'approccio non solo editoriale ma anche culturale da parte del mondo artistico nel confronti delle opere e della realtà stessa. Sotto il regime fascista la fotografia come disciplina indipendente aveva goduto di ampio favore nonché di sostegno a iniziative come corsi specializzati, libri e mostre. Il tutto ovviamente avveniva in un ottica propagandistica dove la fotografia fungeva da puro documento tanto dei fasti ufficiali dei raduni oceanici quanto dell'efficienza fascista al lavoro nelle province geografiche e sociali del Paese. Si aggiunga che anche al di fuori della dimensione propagandistica la fotografia si era cimentata ben poco in direzioni artistiche che osassero superare la dimensione oleografica dell'immagine. Titolare un libro in quel modo non rimandava solo alla forma. fisica dello scatto e il conseguente sguardo geometricamente obbligato, ma dichiarava implicitamente la possibilità dell'uso delle immagini attraverso una loro funzione autonoma dal testo. Tra l'occhio e l'immagine si genera lo sguardo ed è questo il momento narrativo, lo strumento che permette evocazioni nel proprio immaginario; il titolo assegnato ad ogni fotografia è puramente didascalico e lascia al rapporto occhio/immagine la capacità di prendere significato. Se questo dato semiotico è fondamentale per "inquadrare" l'importanza storica del libro lo è altrettanto il panorama immortalato dalla Rollei di Lattuada. Quanto compare al lettore sono 26 tavole fotografiche, 26 immagini in bianco e nero formalmente eleganti, supportate da consapevole equilibrio visuale: sono angoli di una Milano marginale, periferica; sono scorci di strade, case, mura, uomini, cantieri che si offrono all'osservatore dell'epoca con sobrietà realistica, senza forzature stilistiche che creano un unico. panorama umano e politico di fronte al quale non si poteva più pensare alla fotografia come puro strumento documentale e tanto meno misconoscere il dietro le quinte del potere. Nasce così il primo libro neorealista anticipando parte dell'omonimo movimento cinematografico. La vicenda del libro è però delle meno felici. Chi di dovere nelle stanze del fascio milanese, tale Criscuolo, intravede nel libro di Lattuada, a partire dal nome dell'editore non certo per sensibilità artistica, l'altra faccia della medaglia che veniva lustrata proprio in quel periodo con il piano urbanistico E42. Lattuada fu convocato e rimproverato in merito, ma forse, vuoi per i buoni uffici del padre di Treccani vuoi perché la censura gli avrebbe comunque conferito importanza ed eco, non ci fu una vera e propria censura e conseguente ritiro dal commercio. Chi scrive è convinto che le copie invendute fino a quel momento furono accantonate in qualche appartamento o soffitta in attesa che l'attenzione fascista scemasse nel giro di qualche mese, e che la promozione del volume fosse rallentata se non interrotta. Conosciamo tutti quanto la situazione bellica peggiorasse fino ai bombardamenti del 1943 e ci viene fatto di ipotizzare che il fondo editoriale abbia subito in vari modi le conseguenze avverse della seconda guerra mondiale. Diversamente non si spiegherebbe l'estrema rarità del libro di cui non si vede traccia nel mercato da parecchi anni. E' bello pensare che in qualche soffitta milanese scampata ai bombardamenti, alle invasioni dei senza casa, a quella dei topi negli anni '50, alle perdite d'acqua di tetti ammalorati dei '60, dai condoni edilizi dei '70, dalle riconversioni in mansarde di lusso degli anni 90, sopravviva qualche scatola con varie dozzine di "Occhio quadrato"; ma questo è il sogno che tiene vivo il mercato e lo spirito dei collezionisti.

      [Bookseller: Libreria Menabò]
 22.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Hsi K'ang and His Poetical Essay on the Lute. Original First Edition

      Tokyo: Sophia University, 1941 - First edition, first printing. Quarto, 26*19.3cm, 12+90+2p. Near fine with subtle sunning to edges in handsomely illustrated blue wrappers and laid-in errata page as issued in supplied mylar. Scarce and highly collectible in this condition. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Chinese Art Books]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Fear For Miss Betony

      London: Hodder and Stoughton, 1941. First Edition. Hardcover. Good. First edition, first printing. Good, with fading to spine, light lean; staining, soiling and wear to cloth. In a Good dust jacket with price of 8/6 net overstamped and re-priced as 7/6 net, toning to spine, edge wear with chipping at the spine ends and tape repairs made to the verso. Now largely forgotten, Bowers passed away at age 46 on the brink of success, newly inducted into The Detection Club, a group of Golden Age mystery writers. A scarce title.

      [Bookseller: Burnside Rare Books]
 24.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Gleispläne von Bahnhöfen Russlands - Original-Zeichnungen von Wehrmachtsangehörigen (1941/42)

      (1941/1942). 8 farbige mehrfach gefaltete Pläne davon 4 auf Pauspapier, verschiedene Formate - Enthalten: Bahnhof Krementschug (28.9.1941), Maßstab der Längen 1:5.000, Maßstab der Breiten 1:1.000 / Bahnhof Fastow, Maßstab 1:10.000 / BF. Charkow-HBF., Charkow d. 26.12.41, Maße: ca. 99 cm x 33,5 cm (aus zwei Teilen zusammengesetzt) / Bahnhof Motowilowka, 18.8.41, M. d. L. 1:10.000, M. d. B. 1:1.000 / BHF. Kowel, Maße: 128 cm x 55 cm / Streckenband Fastow-Wassilkow, Maßstab 1:100.000 / Bahnhof Wassilkow I., Länge 1:10.000, Breite 1:1.000 / BF. Neshin, Maße: 76,5 cm x 31 cm -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        War Speeches. Including: Into Battle, The Unrelenting Struggle, The End of the Beginning, Onwards to Victory, The Dawn of Liberation, Victory bound with Secret Session Speeches. Compiled by Randolph S. Churchill.

      London: Cassell and Company, 1941-46.. ALL FIRST EDITIONS. 7 volumes bound as 6. Includes several half-tone plates. Elegantly bound in recent half green morocco, with gilt titles and gilt lion motif to spines, raised bands, cloth boards, top edge gilt. Some light occasional spotting to wartime paper stock otherwise a fine set. The monumental orations from Britain's war leader; 'Into Battle' contains the most memorable Churchill speeches of the war, from 'Blood Toil Tears and Sweat' to his heroic homecoming at Harrow School; 'Unrelenting Struggle' covers the period from Nov.'40 through Pearl Harbour and the 'some chicken, some neck' speech in Ottawa, Dec.'41; 'End of the Beginning' chronicles the turning point of the war, following victories at Alamein and Stalingrad and the North Africa landings; 'Onwards' features speeches delivered prior to the invasion of Europe on 6 June '44; 'Liberation' continues the 'hopeful' nature of the 1944 speeches, whilst 'Victory' provides us with the final, triumphant war speeches. Six 'secret' speeches concludes the series.

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Columbus Erdglobus in 12 Segmenten und zwei Polkappen. Modell 200, politisch-physisch mit wirtschaftsgeographischen Eintragungen. Maßstab 1 : 40 000 000. Bearbeitet von O. Winkel. Pappkugel mit 12 kolorierten Papiersegmenten, Halbmeridianring aus Aluminium, Holzfuß mit eingearbeitetem Kompaß umd Aluminiumfassung. Durchmesser etwa 34 cm, Höhe ca. 52 cm (in Australien eine kleine Fehlstelle, wenige ganz kleine Schabstellen und ein paar kleine Braunflecke, sonst wohlerhaltenes Exemplar).

      Seltener Globus aus der Zeit des Nationalsozialismus mit den entsprechenden Gebietsansprüchen. Österreich ist "angeschlossen", Tschechien und Polen existieren nicht mehr. Die Grenze zur Sowjetunion ist bereits bis kurz vor Minsk und Odessa verschoben, während auf einem vorliegenden, verlagsseitig auf 1941 datierten Globus "nur" Polen in das Deutsche Reich eingegliedert ist und die Grenze zu Rußland durch die ehemalige polnische Grenze bestimmt ist. Dementsprechend kann der vorliegende Globus frühestens 1942 und spätestens 1943 hergestellt worden sein und dürfte damit die letzte Auflage des berühmten Globus vor Kriegsende sein, da vom Columbusverlag nach 1943 keine Globen mehr hergestellt wurden. - Vgl. Lehmann 96.

      [Bookseller: Antiquariat Dr. Lorenz Kristen]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Waffen-SS im Westen. Ein Bericht in Bildern von SS-Kriegsberichter Friedrich Zschäckel, SS-PK.

      4, unpaginiert, ca. 140 Seiten mit durchgehend Schwarz-weiß-Aufnahmen, Vorwort von Gunter dAlquen, Orig.-Karton - Umschlag fehlt, Einband fleckig, Buchrücken mit Fehlstellen, letzte unbeschriftete Seite mit kl. Fehlstelle - 1941 S 5853 Buchversand erfolgt aus Deutschland.

      [Bookseller: Antiquariat Kirchheim]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        War Speeches. Including: Into Battle, The Unrelenting Struggle, The End of the Beginning, Onwards to Victory, The Dawn of Liberation, Victory bound with Secret Session Speeches. Compiled by Randolph S. Churchill.

      London: Cassell and Company, 1941-46.. ALL FIRST EDITIONS. 7 volumes bound as 6. Includes several half-tone plates. Elegantly bound in recent half green morocco, with gilt titles and gilt lion motif to spines, raised bands, cloth boards, top edge gilt. Some light occasional spotting to wartime paper stock otherwise a fine set. The monumental orations from Britain's war leader; 'Into Battle' contains the most memorable Churchill speeches of the war, from 'Blood Toil Tears and Sweat' to his heroic homecoming at Harrow School; 'Unrelenting Struggle' covers the period from Nov.'40 through Pearl Harbour and the 'some chicken, some neck' speech in Ottawa, Dec.'41; 'End of the Beginning' chronicles the turning point of the war, following victories at Alamein and Stalingrad and the North Africa landings; 'Onwards' features speeches delivered prior to the invasion of Europe on 6 June '44; 'Liberation' continues the 'hopeful' nature of the 1944 speeches, whilst 'Victory' provides us with the final, triumphant war speeches. Six 'secret' speeches concludes the series.

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books]
 29.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Rudyard Kipling: The Complete Works in Prose and Verse [Signed Limited Edition].

      Garden City: Doubleday, 1941. The Burwash edition of Rudyard Kipling's collected works. Octavo, original red cloth with titles to the spine in gilt and front panel. Top edge gilt. 28 Volumes. One of 1,010 sets with volume 1 signed by Rudyard Kipling. The volumes are in fine condition with their original dust jackets. Seldom encountered in their original dust jackets. The works of Rudyard Kipling contains his poetry, novels, stories, travel writings, children’s tales, military tales and essays. Kipling in 1907 became the first English writer to receive the Nobel Prize.

      [Bookseller: Raptis Rare Books ]
 30.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Alcoholics Anonymous. The story of how more than two thousand men and women have recovered from alcoholism

      NY: Works Publishing, Inc 1941 - first edition, second printing; viii, 400 pp., original blue cloth, light foxing to the edges, the spine gilt is bright and solid, very good in a tattered original dust jacket. Photos available upon request.

      [Bookseller: Zubal-Books]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Schriften und Reden, mit einer Einleitung von Alfred Bäumler, Bände 1 und 2 (alles Erschienene) Bitte beachten Sie Nr. 9 unserer AGB (Druckwerke aus totalitären Staaten / 86 und 130 StGB, Jugendschutzgesetz)!

      Vollständige Ausgabe im Original-Verlagseinband (2 Bände, gebunden in dunkelblaues Halbleinen / OHLn / HLn im Format 16 x 23,3 cm) mit dekoriertem Rückentitel und Deckeltitelvignette jeweils in Goldprägung. CVII,624 und 746 Seiten, mit insgesamt neun Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier ("Aufnahme des Reichsleiters Alfred Rosenberg aus dem Jahre 1941 - Geburtshaus Alfred Rosenbergs in Reval, gezeichnet von G.Reindorff - Jugendbild aus dem Jahre 1909 - Straße in Reval. Zeichnung von Alfred Rosenberg aus dem Jahre 1918 - Manuskriptseite aus den ersten Aufzeichnungen von "Form und Formung im Kunstwerk" 1918 - Titelblatt des ersten Buches von Alfred Rosenberg: die Spur des Juden im Wandel der Zeiten, 1920 - Treppenhaus eines Bürgerhauses in Reval, gezeichnet von Alfred Rosenberg im Jahre 1918 - Herbstlandschaft, gemalt von Alfred Rosenberg im Jahre 1918 - Titelseite des "Völkischen Beobachter" vom 9. November 1923 mit dem Aufruf Alfred Rosenbergs). - Aus dem Inhalt: Einleitung - Erste Aufzeichnungen (1917 bis 1919, u.a.: "Der Jude") - Die Spur des Juden im Wandel der Zeiten (1920) - Unmoral im Talmud (1920) - Das Verbrechen der Freimaurerei (1921) - Schlusswort - (Band 2:) Der staatsfeindliche Zionismus (1922) - Wesen, Grundsätze und Ziele der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei. Das Programm der Bewegung (1922), mit verschiedenen Vorworten - Pest in Russland. Der Bolschewismus, seine Häupter, Handlanger und Opfer. Gekürzt herausgegeben von Dr. Georg Leibbrandt (1922) - Die Protokolle der Weisen von Zion und die jüdische Weltpolitik (1923) - Kampf um die Macht. Aufsätze aus dem "Völkischen Beobachter" (1921 bis 1923). - Später Kriegsdruck, Erstausgabe, EA, erste Auflage in ganz guter Erhaltung (Stempel auf Vorsatz, Einbände mit leichten Gebrauchsspuren, sonst gut). - Mit bezeichnenden Ausführungen im Stil der Zeit wie z.B.: "An den geschichtlichen "Sprechstunden", an denen sich unter dem feurigen Anhauch der Zeit unter der geistigen Führung Adolf Hitlers das Ideengut und die taktischen Grundsätze der Bewegung formten, nimmt Rosenberg immer teil. Am 14. Oktober 1922 ist er mit dem Führer auf dem entscheidenden Tag in Coburg. Am Abend des 8. November 1923 begleitet er, zusammen mit den Parteigenossen Graf und v.Scheubner-Richter, mit der Pistole in der Hand den Führer in den Saal der Bürgerbräukellers, und am Vormittag des 9. November marschiert er an der Spitze des Zuges, der den Weg zur Feldherrnhalle nimmt. Ebenso gradlinig wie die geistige Entfaltung verläuft die Entwicklung des handelnden Menschen. Man kann sich heute nur schwer noch vorstellen, welche Charakterstärke damals dazu gehörte, den aussichtslos scheinenden Kampf gegen die jüdische Macht zu führen. Wer sich gegen die Judenschaft auflehnte, galt als "Volksverhetzer" daß ein geistige Mensch Antisemit sein könne, schien undenkbar. Gerade in der Ausbildung einer neuen geistigen Haltung aber bestand das Revolutionäre der nationalsozialistischen Bewegung." - "Für die Männer, die mit Adolf Hitler kämpften, war eine Haltung bezeichnend, die wohl einmalig in der Geschichte ist. Der Fanatismus ihrer Gefolgschaft ist bekannt weniger bekannt ist, daß mit der inneren Unbedingtheit eine heitere Überlegenheit verbunden war, die sich oft in Fröhlichkeit entlud. Der s h a k e s p e a r i s c h eH u m o rd e sF ü h r e r s klang mit dem Temperament seiner engeren Mitarbeiter sehr oft in befreiendem Gelächter zusammen . . .", usw. - Später Kriegsdruck, Erstausgabe, EA in guter Erhaltung (Stempel auf Vorsatz, leichte Gebrauchsspuren, zB. Kanten etwas berieben, sonst gut). - Suchbegriffe siehe Nr.22867! Bitte beachten Sie: Auf Grund der besonderen Versandkostenvorgaben vom ZVAB und Abebooks, kann es bei schwereren oder mehrbändigen Werken zu höheren Portokosten kommen, da der Preis sich nicht am Gewicht, sondern nach der Anzahl der Artikel richtet.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Let Us Now Praise Famous Men

      Houghton Mifflin, Boston 1941 - A Near Fine copy on account of a faint red smudge to the closed page block, not affecting the inner sheets, otherwise in excellent condition. In a Very Good+ dust jacket that is faded along the spine, as usual, and with slight wear at the extremities, but no real chips or tears. "Let Us Now Praise Famous Men" is the surprisingly striking product of a Fortune Magazine collaboration between photographer, Walker Evans, and writer, James Agee, in 1936. For four weeks they lived, worked alongside, and earned the trust of desolately impoverished sharecropping families in Alabama. Originally envisioned as a short article on sharecroppers in the Deep South amidst the reforms of President Roosevelt's "New Deal," Agee and Walker expanded the work considerably. Emotionally driven by the poverty they experienced, Agee and Walker crafted a fictionalized account of three families incorporating Evans' powerful images. Despite a lukewarm initial reception, "Let Us Now Praise Famous Men" was brought to national attention by the social justice movements of the 1960s and has remained an important work of southern literature and an innovative collaborative work. Near Fine in Very Good + dust jacket. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Whitmore Rare Books, Inc. -- ABAA, ILAB]
 33.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Zentralorgan für die gesamte Chirurgie und ihre Grenzgebiete. Unter ständiger Aufsicht der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. Konvolut mit 48 Bänden. Enthalten sind die Bände 51 (1930), 52, 53, 54, 55 (1931), 56, 57, 58, 59 (1932), 60, 61, 62, 63, 64 (1933), 65, 66, 67, 68 (1934), 70, 73, 74 (1935), 75, 76, 77, 78,79 (1936), 80, 81, 82, 83, 84 (1937), 85, 86, 87, 88, 89, 90 (1938), 91, 92, 93, 94 (1939), 95, 96, 97, 98, 99 (1940), 100 und 101 (1941).

      Standort: RechtUeb Gr.-8. Neueres Halbleinen mit goldgeprägtem Rückentitel und Bandnummer, nur minimal berieben und bestoßen. Einige Einbände sind leicht fleckig, andere weisen kl. Abriebspuren auf. Aus dem Bestand der Kliniken der Freien Hansestadt Bremen mit den entsprechenden Stempeln und Signaturen ausschließlich im Innenbereich. Pro Band ca. 750-950 Seiten. Sauber und gut erhalten. Siehe auch Anmerkung. Band 80: letztes Blatt ist leicht freuchtrandig. Band 100: Der Buchblock zwischen den Seiten 778 und 779 ist unauffällig mit Papier verstärkt worden (7 cm). --- Einzelverkauf für 18Euro je Band zzgl. einmalig 5Euro Porto möglich! --- Bei Verkauf der gesamten Reihe erfolgt der Versand wegen des hohen Gewichts in 2 Paketen für insgesamt 10 Euro Porto in Deutschland, Auslandsporto bitte erfragen.

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Meyers neues Lexikon.

      ca. 5.300 Seiten mit rund 150.000 Stichworten, 16.000 meist farbigen Abbildungen und Zeichnungen sowie Tabellen und Übersichten im Text. 4, gebundene Ausgabe, von Markus Lüpertz aufwendig gestalteter zehnfarbig gewebter Jacquard-Ganz-Leineneinband in Originalverpackung (zwei Kartons). die Bände neu und ungelesen, bis auf Band 1 wegen der Sigantur alle Bände noch originalverschweißt, eines von einer limitierten und hansignierten Ersttags-Ausgabe von 998 arabisch numerierten Exemplaren sowie 10 römisch numerierten Exemplaren, erschienen im Herbst bei Meyers Lexikonverlag. hier die Nummer 759/998. Die Sgnatur und Numerierung von Markus Lüpertz ist in Band 1 enthalten. Markus Lüpertz (* 25. April 1941 in Reichenberg, Deutsches Reich) ist ein deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer. Er zählt zu den bekanntesten deutschen Künstlern der Gegenwart. Seine Bildgegenstände zeichnen sich durch suggestive Kraft und archaische Monumentalität aus. Lüpertz dringt darauf, den Darstellungsgegenstand mit einer archetypischen Aussage seines Daseins festzuhalten. Viele seiner Werke werden dem Neoexpressionismus zugeschrieben. Von 1988 bis 2009 war Lüpertz Rektor an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. In der Öffentlichkeit stilisiert er sich als exzentrischen Maler, der seinen eigenen Geniekult betreibt.

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 35.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Blitz der schwarze Hengst (The black stallion) Band 1 der Blitz-Buchreihe von Walter Farley mit Illustrationen von Kajo Bierl

      sehr starke gebrauchs und Lagerspuren, einband an den kanten bestoßen, etwas beschädigt,seiten vereinzelt und schnitt oben etwas fleckig Blitz der schwarze Hengst (The black stallion) "Auf der Schiffsreise von Indien nach New York wird der junge Amerikaner Alec Zeuge, wie in einem arabischen Hafen ein bildschöner junger Rapphengst an Bord gebracht wird. Zwischen dem Jungen und dem ungezähmten Pferd entsteht eine tiefe Zuneigung. Nach einem Schiffbruch in schwerem Sturm wird Alec von dem schönen Hengst gerettet und auf eine Insel gebracht. Dies aber ist erst der Beginn dramatischer Ereignisse... " von Buchrücken 90er Tosa-AusgabeDer US-amerikanischer Schriftsteller Walter Farley veröffentlichte 1941 sein Jugendbuch Blitz, der schwarze Hengst. Das Buch wurde mehrfach verfilmt, darunter von Francis Ford Coppola unter dem Titel "Der schwarze Hengst". Desweiteren bildete das Buch den Grundstein für eine Buchreihe, die 13 ersten Bände des Blitz-Buchreihe schrieb Walter Farley. Der 14 Band "Blitz, das schwarze Fohlen" schrieb er zusammen mit seinem Sohn Steven Farley, welcher nach dem Tod seines Vaters die Reihe weiterschrieb und noch 2 weitere Bäbde hinzufügte. Des weiteren schrieb Stanley Farley die Ableger Buchreihe "Blitz und seine Freunde", welche sich an eine jüngere leserschaft wendet. Die Blitz-Pferdebuchreihe, die sich allein in den Vereinigten Staaten in 12 Millionen Exemplaren verkaufte, war seit den 1950er Jahren auch im deutschsprachigen Raum sehr populär, zumal sie sich als Pferdegeschichte deutlich abhob da sie im Vergleich zu anderen Jugendromanen realistischer und weniger romantisierende Pferdedarstellung auszeichnete. Danielle Cerovina: " Farley nimmt sich viel Zeit, Eigenleben und Eigenwelt des Pferdes zu schildern, erteilt Einblicke in das Tierverhalten und Zusammenhänge in der Natur. Dadurch weckt er gleichzeitig Neugier für die Natur, Wesen des Pferdes und Mitgefühl mit dem Tier." Standartversand als Buchsendung (Lieferzeiten zwischen 4-10 Tage) , bitte eine Mitteilung wenn es zu Weihnachten zugestellt werden soll!!! Innerhalb Deutschlands werden keine Zustandkosten für schnelleren Versand erhoben. Innerhalb Deutschlands können Bestellung nach dem 22.12.2016 10 Uhr nicht mehr zu Weihnachten zugestellt werden, Für Österreich ist der letzte Termin der 19.12.2015 und ein um maximal 4? höhere Versandpauschale wird fällig. Weitere Länder bitte um Nachfrage.

      [Bookseller: Lausitzer Buchversand]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        D. Aurelii Augustini - Hipponensis episcopi, omnium operum primus tomus, summa vigilantia repurgatorum a mendis innumeris, per Des[iderius]. Erasmum Roterodamum ... Addito indice copiosissimo.

      Monumentale Ausgabe der von Erasmus von Rotterdam besorgten Ausgabe des Gesamtwerkes von Aurelius Augustinus, dem großen antiken Kirchenlehrer, Tom. 1. An den Kapitelanfängen große Holzschnitt-Initialen, wohl von Hans Holbein [vgl. W.H. Lange: Das Buch im Wandel der Zeiten, 1941, S. 86, Abb. 78 Nr. 2 bzw. 8], insgesamt 21 großformatige und 32 kleinformatige Initialen randl. Holzschnitt-Illustrationen auf S. 409-411. 2 große Druckermarken der Offizin Froben, Basel 1529. Aufbau: 2 Bl. Vorsatz, Titel, 5-24 Retractationum, Index S.1-610 - ausführl. Paginierung auf Nachfrage 3 Bl./ Ganzledereinband (m. vergoldetem Rückentitel) auf 6 Bünden, randl. Deckelfileten. Erasmus v. Rotterdam (1466-1536), seit 1521 in Basel, befreundet mit Johann Froben, wohnte in dem von Froben erworbenen Haus und besorgte diese Ausgabe! Gelenke etwas gelockert berieben u. bestoßen Vorsatzblätter m. leichten Eckenverlust u.r. (ca. 5cm), Titelblatt m. ausgeschiedenem Bibl.-Stempel u. winzigem Ausriss (ca. 1 cm). Weitere Fotos des Bandes auf Anfrage.

      [Bookseller: Bücherwurm Astfeld]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        o. T. [Flüchtlinge]. Oel auf Leinwand.

      45 x 27 cm, Links unten monogr. u. dat. FM 1941. - Frans Masereel (1889-1972) bedeutender belgischer Grafiker, Zeichner und Maler, enger Freund von Stefan Zweig, der vor allem für seine beeindruckenden, von starken Emotionen geprägten Holzschnitte bekannt ist. Er vertrat in seiner Kunst einen konsequenten Humanismus. Er stellte die Menschen in ihrer Verlorenheit und Verlassenheit in der modernen Zivilisation dar, ohne indessen als Pessimist gelten zu können. Denn gleichzeitig lieferte er Beispiele für Handlungsmöglichkeiten, um dem Menschlichen in einer sich entmenschlichenden Welt den ihm gebührenden Platz zu sichern. Beispiele hierfür sind die 80 Holzschnitte "Das Gesicht Hamburgs" oder die 100 Holzschnitte des Zyklus "Die Stadt" (1925). 1919 erschien seine Folge von 167 Holzschnitten "Mein Stundenbuch", die in Deutschland 1920 von Kurt Wolff verlegt wurde.Eine Freundschaft verband ihn mit Henry Gowa, der ihn nach Saarbrücken holte, wo er von 1947 bis 1951 die Meisterklasse für Malerei an der neugegründeten Schule für Kunst und Handwerk leitete.Frans Masereel regte am 26. September 1953 gemeinsam mit den deutschen Künstlern HAP Grieshaber, Erich Heckel, Gerhard Marcks, Ewald Mataré, Otto Pankok, Max Pechstein, Karl Rössing und anderen in Zürich an, die "XYLON Societé Internationale des Graveurs sur Bois" zu gründen. Diese Gründung der Internationalen Vereinigung der Holzschneider XYLON wurde beschlossen und Masereel war ihr erster Präsident.1956 schuf er ein weiteres großes Holzschnittwerk, 100 Blätter unter dem Titel "Mijn Land". 1964 erhielt Masereel den Kulturpreis des Deutschen Gewerkschaftsbundes.Eine Dauerausstellung von Masereel-Werken gibt es im Frans Masereel Centrum in Kasterlee bei Antwerpen.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Idiocy of Idealism.

      152 S. OLwd. m. OSch. EA in engl. Sprache. Mit einer halbseitigen Widm. an Dr. Robert Eisler, dat. Oxford April 1941. Mit zwei an den Schutzumschlag angeklebten Nachrufen. - OSch. fachmännisch m. Japanpapier hinterlegt in den Randläsuren, dieser berieben, leichte Gbrsp., kl. Fleck a. Deckel. - Levy, (1867 - 1946), geboren in Stargard Pommern als Sohn eines Bankiers, studierte in Freiburg Medizin und machte dort 1891 den Abschluß. 1894 ging er nach England. Durch einen Patienten kam er zu Nietzsche, dessen Werke er zwischen 1909 und 1913 ins Englische übersetzte. Später wurde seine Übersetzung als nicht wissenschaftlich genug kritisiert. Seine Mitarbeiter waren Francis Bickley, Paul V. Cohn, Thomas Common, William S. Haussman, J.M. Kennedy, Anthony Ludovici, Maximilian A. Mugge, Maude D. Petre, Horace B. Samuel, Herman Scheffauer, G.T. Wrench und Helen Zimmern. Ludovici wurde sein wichtigster Schüler. Im Allgemeinen fand er jedoch wenig englische Unterstützung, aber A. R. Orage war begeistert und so veröffentlichte er einiges in The New Age. Als der erste Weltkrieg ausbrach, mußte er England verlassen, obwohl er pro-englisch eingestellt war. So ging er 1915 nach Deutschland zurück und dann weiter in die Schweiz. Als er 1920 wieder in England war, schrieb er unvorsichtigerweise das Vorwort zu dem politisch-einseitigen Pamphlet von George Pitt Rivers The World Significance of the Russian Revolution. Die erfolgte Deportation 1921 sah ihn in der dritte französische Republik. Erst 1938 lebte er wieder in England, da seine Tochter Maud den Buchhändler Albi Rosenthal in Oxford geheiratet hatte. 2004 wurde sein Nachlass in das Nietzsche-Haus in Sils Maria, Schweiz, hinterlegt. (nach Zitat) - Levy, (1867 - 1946), studied medicine in Freiburg until 1891. From 1892 in England, he encountered Nietzsche. The 18-volume Nietzsche translation was overseen by him from 1909 to 1913. With the start of the World War I. he returned to Germany, later Switzerland ... As his daughter married the bookseller Albi Rosenthal in Oxford, he went back in 1938: "Levy has for many years been the tireless apologist and interpreter of Nietzsche". (Zitat).

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 39.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        LA SEMAINE JURIDIQUE, DOCTRINE, TEXTES, JURISPRUDENCE, 21 VOL., 1941-1947

      Editions Techniques. 1941-1947. In-4 Carré. Relié. Bon état. Couv. convenable. Dos fané. Intérieur bon état. 21 volumes, plus deux revues. Texte sur 2 colonnes. Revues réunies dans des reliures bleues signées (Institut Catholique de Toulouse), avec titres, tomaisons et années dorés sur les dos. Etiquettes annotées sur les dos. Couverture des revues (brochées) abîmée et détachée. 3 vol. par année: Doctrine, Textes, Jurisprudence. Revues non reliées: Tables générales de l'année 1945.

      [Bookseller: Le-livre.fr]
 40.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Der Freiheitskampf Der Ostmark-Deutschen . Von St.Germain Bis Adolf Hitler

      Einzige Auflage Hartkarton/Halbleinen Zufriedenstellend Mit zahlreichen Bildern aus dem Hauptarchiv und den ostmärkischen Gauarchiven der Partei über den Werdegang der NSDAP in der Ostmark (Die Schrift wird in der NS-Bibliographie geführt, Berlin, den 27.8.1941). Geprägter Hartkarton-Einband mit goldgeprägtem Leinenrücken, 488 Seiten, reich illustriert (Fotos, Reproduktionen). Das Buch ist zweifelslos oft gelesen worden, daher Buchschnitt nicht ganz sauber und Papier minimal wellig. Trotzdem Bindung solide und fest, keine An-/ oder Unterstreichungen. Ein äußerst seltenes Buch über die sogenannte Heimkehr der Ostmark in das Großdeutsche Reich mit umfangreichem Bilderteil, hauptsächlich von den Gauarchiven der Partei der Ostmarkgaue, dem Hauptarchiv der NSDAP und dem Archiv Rehse zur Verfügung gestellt.13,5 x 20,5 Cm. 1,2 Kg. +++ Stichwörter: Propagandaliteratur Propaganda Nationalsozialismus Drittes Reich Österreich Zensierte Bücher Zensur

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 41.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Deutsche Justiz, Rechtspflege und Rechtspolitik. Amtliches Blatt der deutschen Rechtspflege. Jahrgänge 1934 - 1942 vollständig in 15 Bänden

      (Fortsetzung der Beschreibung von Nr.10430:) . . . Firmen von entjudeten Gewerbebetrieben / Erbrechtliche Bevorzugung des jüdischen Angehörigen eines deutschblütigen Erblassers / Eigentumsübergang -Eintragung bei Eingliederung eines jüdischen Stifts in die Reichsvereinigung der Juden in Deutschland / Abstammungsfeststellung bei Mischlingen / Ehefähigkeitszeugnisse für Juden oder Mischlinge 1. Grades / Beschlagnahme von Bücherbeständen aus jüdischem Besitz / Kriminalität von Rassejuden / Nichtigkeit von Verfügungen von Todes wegen, durch die ein Deutschblütiger einen Juden bedenkt / Strafrecht gegen Polen und Juden (1941) / Zwangsversteigerung von Gegenständen, die im Eigentum von Juden stehen / Kein Lohnanspruch für bestimmte Feiertage / Anmeldung von Juden-Vermögen, Veräußerung jüdischer Betriebe / Genehmigung von Geboten bei der Zwangsversteigerung von jüdischem Vermögen / Pfändbarkeit der an ehemalige jüdische Rechtsanwälte aus Mitteln der Ausgleichstelle gezahlten Unterstützungen (1940) / Juden in der deutschen Grundstücks- und Wohnwirtschaft / Tarnung jüdischer Gewerbebetriebe / Zwangshypothek für Juden? / Anwendbarkeit der VO zur Regelung der Fälligkeit alter Schulden bei Juden? / Kennzeichnung der Vormundschaftsakten bei Mündeln mit jüdischem Bluteinschlag (1939) / Juden: Zuwiderhandlungen gegen das Blutschutzgesetz / Judentum, Judenfrage und Judenrecht in Ungarn / Judentum und Judenfrage / Zugehörigkeit zur jüdischen Religionsgemeinschaft / Anwendung des 218 StGB auf Jüdinnen / Das Eindringen von Juden in die Justiz vor 1933 / Das slowakische Judenrecht / Mietverhältnisse mit Juden / Begriff "leitende Angestellte" bei Juden / Rechtsverhältnisse der jüdischen Kultusvereinigungen (1939) / Judenfrage in Rumänien / Nichtigkeit der Erbeinsetzung eines Juden durch einen arischen Erblasser / Strafbarkeit eines im Ausland begangenen Verbrechens der Rasseschande / Bürgschaftsvertrag mit einem Juden: Berechtigung des deutschen Mieters zur sofortigen Kündigung, wenn der Hauswirt gleichzeitig auch an Juden vermietet / Lehrvertrag mit jüdischer Firma / Das jüdische Unternehmen / Jüdische Konsulenten / Wohnungskündigung bei Juden / Bindung eines arischen Geschäftsmanns an die zum Schutz eines jüdischen Vertragsgegners vereinbarte Konkurrenzklausel / Beeinträchtigung im Reichsbetriebswettkampf durch die Zugehörigkeit von Juden / Jagdpachtverträge mit Juden / Rechtsstellung der Juden, denen die Ausübung des Ärzteberufs gestattet ist / keine typisch jüdischen Vornamen für ein deutschblütiges Kind / Aufnahmen von Darlehn durch Beamte bei einem jüdischen Geldverleiher / Unterhaltszuschüsse für aus der Anwaltschaft ausgeschiedene Juden / Verjudung der Lemberger Rechtswahrerschaft / Die Rechtsstellung der Juden vor der Emanzipation / Die Entjudung der deutschen Wirtschaft / Rasseschutzstrafrecht / Versuchte Rassenschande: geschlechtliche Beziehungen zwischen Juden und Deutschblütigen können nicht schon deswegen milder beurteilt werden, weil sie vor Inkrafttreten des BlSchG bestanden (1938) / Jude im Sinne des Blutschutzgesetzes / Eheanfechtungsklage, Bedeutung des Irrtums über halbjüdischen Ehegatten / kein jüdischer Testamentsvollstrecker für den Nachlaß eines Deutschen / Verpflichtung zur Offenbarung der Rassenzugehörigkeit bei Beschäftigung als Handlungsagent einer arischen Firma / Kauf bei Juden - Anfechtungsmöglichkeit, Bedeutung des Irrtums über die Rassezugehörigkeit des Verkäufers / Rechtswegzulässigkeit für gekündigten angestellten Juden / Berner Judenprozess "Protokolle der Weisen von Zion" / Im Verkehr mit Justizbehörden ist Juden der Deutsche Gruß nicht gestattet / Kauf bei Juden durch Angestellte oder Beamte / Fristlose Entlassung eines Angestellten wegen Kaufs bei Juden / Nichtbeischlafmäßiger Geschlechtsverkehr eines deutschblütigen Deutschen mit einer Jüdin / Zum Vorsatz der Rassenschändung / Jüdische milde Stiftungen: Wegfall der Gebührenfreiheit / Rechtliche Bedeutung des Wortes "Jude" oder "Jüdin" im Sinne des Blutschutzgesetzes / Käufe, die die Ehefrau eines Nationalsozialisten bei Juden vornimmt, können - da nicht im Rahmen der Schlüsselgewalt - den Ehemann nicht verpflichten / Entlassung eines jüdischen Testamentsvollstreckers / Kein gültiges Verlöbnis zwischen einer deutschblütigen deutschen Staatsangehörigen und einem Juden / Kündigung eines sonst unkündbaren Anstellungsverhältnisses aus wichtigem Grund / Strafbarkeit der jüdischen Ehefrau nach dem Tod ihres Ehemannes (1937) / Das Verbrechen der Artvergessenen / Vorsatz - Umfang bei Verbrechen gegen 2 BlSchG / Vertragsanfechtung mit jüdischem Inhaber einer Privatlehranstalt / Zugehörigkeit zur jüdischen Religionsgemeinschaft / Nichtigkeit der Erbeinsetzung eines Juden durch einen Deutschen unter Umgehung der gesetzlichen Erben / Inanspruchnahme jüdischer Ärzte u. a. durch Beamte, Behördenangestellte und -arbeiter usw. / Verwirkung des Personenrechts einer deutschen Mutter, die sich mit einem Juden abgibt / Weltjudentum - Statistik / Judengesetzgebung im 19. Jahrhundert / Bildtafeln zu den Nürnberger Gesetzen / Unterhalt für ehemalige jüdische Beamte und Notare / Nichtigkeit eines Firmenverkaufs, wenn er dazu führt, daß ein Volljude künftig unter arischen Namen Handel betreibt / Jüdische Beamte: Übertritt in den Ruhestand / Rassenfrage bei Kaufgeschäften / Rassenschande / Rasserecht / Verbot der Beschäftigung deutschblütiger Mädchen in jüdischen Haushalten (1936) / Anfechtung von Mischehen / Polizeiliche Auflösung eines Bürgervereins, der unter Leitung von jüdischen Personen stand und dessen Mitgliedern überwiegend Juden waren / Prozeß wegen Beleidigung des Weltjudentums durch eine Broschüre des Deutschen Vereins in Kairo (Judenprozeß in Kairo) / Rasseverschiedenheit / Kündigung jüdischer Angestellter nicht sitten- oder rechtswidrig / Keine Eheschließung zwischen Deutschen und Juden / Bankgeschäfte mit Juden / keine Bestellung von Juden zu Armenanwälten, Pflichtverteidigern, Konkursverwaltern udgl. / Die Juden in Deutschland / Rassenmischehe / Mischehenverbote vor 100 Jahren (1935) / Judentum: Juristische und politische Bedeutung des Kairo-Prozesses / Beköstigung der Gefangenen jüdischen Glaubens / Wirtschaftlicher Boykott des Judentums ist kein Grund zur Einstellung eines Zwangsversteigerungsverfahrens. - Konzentrationslager sind erwähnt u. a. im Band 1935 II und im Band 1940 II. - Exemplare in guter Erhaltung Bitte beachten Sie: Auf Grund der besonderen Versandkostenvorgaben vom ZVAB und Abebooks, kann es bei schwereren oder mehrbändigen Werken zu höheren Portokosten kommen, da der Preis sich nicht am Gewicht, sondern nach der Anzahl der Artikel richtet.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 42.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Autograph letter signed ("E. Waugh"). Combe Florey House, Combe Florey, Nr. Taunton, 11 Sept. (no year).

      1941. 8vo. 1 p. To Hugh Heckstall-Smith: "Yes Spencer was my informant [...] His suicide, I now remember, was autumn 1941 at Hayling Island. I knew him only as a Marine but saw quite a lot of him. He was a keen officer but full of frustrated ambitions (I thought). As far as I know he was in no disciplinary trouble & his death came as a surprise to all in the Corps. I suspected him of Communist sympathies, perhaps quite wrongly [...]". Continuing, Waugh refers to J. F. Roxburgh, adding: "Did J. F. not appoint his own Masters? At Lancing they were chosen from the most suitable of the assistant Masters. J. F. never had any sexual or romantic interest in me [...] Looking back I see J. F. as a show-man in the best sense. Great style, but a dangerous model for the young. I hear his trusty tones in many voices [...]". - Waugh drew on Heckstall-Smith's autobiography "Doubtful Schoolmaster" for his biography "Roxburgh of Stowe". - Content letters of the author of "Brideshead Revisited" are quite scarce. - On headed paper; minor rust stains and staple holes at top left corner, otherwise in very good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 43.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.