The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1941

        Deutsche Äpfel. Ein Bildwerk. Die Handelssorten: Band I: Niederelbe. Band II: Norddeutschland. Mit Vorwort. 2 Bände.

      Hamburg: Verlag Niemann & Moschinski, 1941.. Beide Bände: 50 + 54 Blatt mit Fachtexten und jeweils gegenübergestellt: 50 + 54 Tafeln mit montierten Farbbildern der Äpfel (12 x 9,5 cm). OHalbleinenbände. 16,5 x 12,5 cm. Ausgeschiedene Bibliotheks - Exemplare mit Stempel und Signatur auf Titelblatt. Die Einbände mit geringen Gebrauchsspuren. Innen richtig gut erhalten.. #FL6404

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        New Methods for Profit in the Stock Market, (with a Critical Analysis of Established systems)

      Metcalf Press, Boston 1941 - Blue cloth (hard cover), w/ gilt title on spine. Second Edition (stated on copyright page). 102 pages; illustrated by charts and graphs. This scarce work, even in the collectable second edition, stands as a classic in the field of stock market investing. A clean, tight copy showing just minimal wear [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Books & Bidders, Antiquarian Booksellers]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Case of the Turning Tide

      Morrow 1941 - A very good first edition in a good dust jacket, inscribed warmly by Gardner to a female friend and fellow writer, "with much love" and "yours for keeps." Probably given to the recipient as a gift. Jacket is missing portions on the front edges and at the top of the spine. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Bookbid]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Case of the Haunted Husband

      William Morrow and Co. New York 1941 - First Edition. Very uncommon Hollywood themed Perry Mason mystery which features a movie director. Near Fine in Good to Very Good dustjacket, top spine end chipped a centimeter deep, lower spine end chipped half inch deep, edges with some wear and closed tears, flap corners with chips, rear panel soiled. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Babylon Revisited Rare Books]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift.

      Stuttgart-Zuffenhausen, 11. XII. 1941.. 1 S. Folio. Briefkopf.. Kondolenzschreiben an Wilhelm Kissel (1885-1942), Vorstand der Daimler-Benz AG, anläßlich des Todes von dessen Sohn: " [...] Soeben erfahre ich mit tiefster Erschütterung, dass einer Ihrer Söhne sein junges Leben für Führer und Vaterland geopfert hat. Ein Opfer, das am schwersten Sie und Ihre verehrte Gattin trifft. Wenn Sie selbst in Ihrer rastlosen und so von Erfolg gekrönten Arbeit wenigstens etwas Ablenkung von Ihrem Schmerze finden werden, wird das Mutterherz Ihrer armen Frau nur in der Grösse des heutigen Geschehens, das der eiserne Zwang uns auferlegt, ein bis[s]chen Trost finden können: Ihr Sohn fiel für die Zukunft unseres Volkes [...]". - Porsche hatte von 1923 bis 1928 bei Daimler gearbeitet. Bei der Fusion von Daimler mit Benz drängte nicht zuletzt Kissel auf die Trennung von Porsche. 1930 eröffnete Porsche sein eigenes "Konstruktionsbüro" in Stuttgart. - Leicht vergilbt.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Pure Theory of Capital

      London: Macmillan and Co., Limited,, 1941. London: Macmillan and Co., Limited,, 1941. Octavo. Original blue cloth, gilt title to spine. With figures in the text. Spine ends and corners of boards slightly rubbed, a few small light marks to front cover, endpapers a little browned. A very good copy. First edition of this scarce title, which showed "the very complex nature of capital and its importance in economic booms and slumps, and stands as a classic in the field." (Butler). Hayek "provides lucid expositions of his notions of 'inter-temporal equilbrium', the 'physical productivity of investment', and the 'vertical or successive division of labor'. Although Hayek rejects the concept of a 'supply of capital' as a measurable quantity, he derives a meaningful 'marginal productivity of investment'" (IESS). With owner signatures to front endpaper.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Flotsam

      Boston: Little, Brown and Company,, 1941. Boston: Little, Brown and Company,, 1941. Translated from the German by Denver Lindley. Octavo. Original green cloth, titles and decoration to spine and front board gilt. With the pictorial dust jacket. Spine lightly rolled, edges of text block a little toned, tiny dampstain to fore margin of one leaf. An excellent copy in a rubbed and slightly edge-chipped jacket with a long closed tear to spine panel and faint creasing to rear panel. First US edition, first impression. Presentation copy inscribed by the author on the front free endpaper: "To Luke Donaghue, Westwood, 1st August 1941, Erich Remarque". Originally published in Sweden by Bermann-Fischer in the same year, under the title Liebe deinen Nächsten.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Thumbs Up! A pentagram - a pantacle to win the war.

      At the Abbey of Thelema, Rainbow Valley, California: The O.T.O, 1941 - Quarto. Single quire sewn into original blue wrappers, title to front in red, edges uncut, errata slip tipped in on the title. Wrappers a little darkened and very lightly dampstained, tiny closed tear and a couple of spots to frontispiece, faint partial tanning to title. An excellent copy. Portrait frontispiece of the author tipped in. First edition, first printing. Number 32 of 100 numbered copies signed by the author and with his inscription to Knowles on the limitation page: "To Guy Knowles, Known in the Secret Conclaves as G. K., from his old companion-on-the-hoof a.c., known in the Arcane Aeropagus as [feathered arrow pointing to author's signature] in memory of unfading Himalayan splendour". In 1902 Crowley, Guy Knowles (1879–1959) and Swiss climber Jacot-Guillarmod attempted to scale K2. In the course of the climb Crowley threatened Knowles with a revolver. Knowles promptly disarmed him and kept the weapon as a souvenir of their adventure for the rest of his life. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Beating the Invader

      London : Ministry of Information, in cooperation with War Office and Ministry of Home Security, 1941. 1st Edition. Paperback. Near fine. "If invasion comes, everyone - young or old, men and women - will be eager to play their part worthily." This wartime leaflet is a tangible reminder that, in the early days of 1941, the outcome of the war was not a foregone conclusion and Britain's peril was quite real. The leaflet provides instructions from the Ministry of Information and the Prime Minister regarding what to do in the case of invasion. Measuring 11 inches by 8.25 inches, the leaflet is printed on both sides of a thin, single sheet of paper. On 10 March 1941, at the request of the Ministry of Information, Churchill wrote the introduction to this leaflet. His introduction takes up two-thirds of the first page. After sober consideration of the timing and effect of such a message to the British people, the War Cabinet decided on 24 April 1941 to print more than 14 million copies and distribute the leaflet to all British households. Today these leaflets are quite scarce indeed. Churchill Bibliographer Ronald Cohen writes: "The huge print run might leave one with the impression that the leaflet would be commonly found today. It was, however, only a leaflet anticipating an event that never came to pass. Few copies have survived." Here is a beautiful, nearly perfect example for collectors. The paper is bright and clean with no losses. Three corners are still square, with the fourth showing a trivial bit of wear. The original horizontal creases can still be seen, but are not soiled and only faint, indicating that this copy has long been stored flat. This is as fine a copy as we have seen of this fragile and compelling bit of history. Bibliographic reference: Cohen B76, Woods A69.

      [Bookseller: Churchill Book Collector]
 9.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Histoires extraordinaires.

      Paris, Gründ (coll. "Mazarine"), 1941. - Gr. in-8°, 299p. Edition de luxe illustrée de 20 compositions en noir de Gus Bofa. Le nôtre n'est pas justifié, mais fait partie des 250 exemplaires du tirage de tête sur vergé d'Arches accompagnés d'une suite des planches.[Tirage total: 3250 exemplaires]. Traduction de Charles Baudelaire. Quelques rousseurs en pages de garde et sur les tranches, sinon en parfaite condition, non coupé. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Le Cabinet d'Amateur]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Signal 1941, Hefte: 1- 4a, 5-11, 13, 15- 23/24. Sonderausgabe der "Berliner Illustrirten Zeitung". (Konvolut von 21 Heften).

      Berlin, 1941. 2°, jew. 46 S. m. zahlr., tlw. farb. Abb., Geh., Hefte etwas berieben, einige Hefte mit kleinen Fehlstellen und oder Einrissen (Papier kriegsbedingt spröde) ansonsten guter Zustand. Preis in CHF: 578. Die grossformatige Nazihauspostille zeigt in eindrücklichen Propagandabildern - ganz im Stil der neuen Sachlichkeit - wie schön der Krieg ist - keine Leichen, kein Blut nur Helden. Und ein paar klasse Frauen für den Testosteronhaushalt des feschen Landsers.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Last Tycoon. An Unfinished Novel. Together with The Great Gatsby and Selected Stories.

      New York: Charles Scribner's Sons, 1941 - Octavo. Original blue cloth, titles to spine and upper board gilt, top edge dyed red. With the dust jacket. Minor bump to upper board, corners a little bumped, faint dampstain to edge of lower board. An excellent copy in the rubbed, creased, and chipped jacket with partial toning of the lower panel. First edition, first printing of the author's final and unfinished masterpiece. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Signed Photograph, 4to

      Referring to his role as Bigger in Orson Welles' 1941 stage production of Richard Wright's novel, "Native Son," Lee has signed and inscribed this fine sepia toned photograph, stamped on verso, "A. Steiner Photographer...." "To my sister Helen Martin From her brother 'Bigger' Canada Lee."

      [Bookseller: David Schulson Autographs]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        THE BLACK STALLION (1st Printing Inscribed By the Author in Original 1st Printing DJ)

      New York: Random House, 1941. New York: Random House, 1941. Farley, Walter. THE BLACK STALLION. New York: Random House, 1941. FIRST EDITION, FIRST PRINTING (so stated). A Very Good copy (finger-soiling, spine slightly darkened, edges dusty) in the original publisher's decorated cloth which has received expert restoration to its spine tips and corners. It has been married to a Good To Very Good ORIGINAL PRICED FIRST PRINTING DUST JACKET with the following first printing points: five titles on the rear panel (Skycruiser, Shadow Over Winding Ranch, Keepers Of Elephant Valley, Smoke Eater, Sou'wester Victorious) with the rear flap showing a blurb for XYD and The Soap Box Derby and the front flap with a $2.00 price, a description of The Black Stallion, and "120-160" in parentheses on the bottom. The Dust Jacket is spine-faded and has some chips, stains, and creases. It also has been trimmed a half-inch by the publisher and "Random House" has not been stamped on the spine. It's our conjecture that a number of first printing DJs were cut down by the publisher in preparation to fit war-time smaller format editions. The first printing dust jacket is exceedingly rare (we've only seen or heard of six or so in the last twenty years). Far more important, this copy is ONE OF ONLY TWO SIGNED FIRST PRINTING COPIES KNOWN TO US (the other still residing with the author's heirs). "To Delores -/ My very extra-special/ girl friend./ Love,/ Walter/ Sept. 3rd 1940]/ P.S. Let your sister Sue, and/your mother and your dad/take a "peek" at the Black, too, / won't you?" THE BLACK STALLION along with the other 21 books in the Black Stallion series published between 1941-1983 have sold tens of millions of copies over the last seven decades. The fine 1979 film adaptation of THE BLACK STALLION won several Oscar nominations. This is a chance to acquire THE copy of the enduring book which gave birth to what the New York Times called "the most famous fictional horse of the [20th] century." Housed in a beautiful custom matching black-and-red slipcase. . Signed. First Edition. Hard Cover. Very Good/Good or Better. Illus. by Keith Ward.

      [Bookseller: Lakin & Marley Rare Books]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Fire and Ice

      New York: Duell, Sloan and Pearce, 1941. New York: Duell, Sloan and Pearce, 1941. First edition. Hardcover. 214pp. Octavo [20.5 cm] Blue cloth with the title stamped in white ink on the backstrip. Very good. The edges of the spine and covers are just a little rubbed. Minor dusting to the extremities. Very slight spine lean. The pages are browned, and the endsheets have several large stains. In a good only dust jacket. The dust jacket has been laminated, and there are large areas of bubbling in the lamination. The dust jacket is also yellowed and lightly rubbed. The inside flaps are stained. The edges are slightly chipped, and have several closed tears. The longest closed tear is 1 and 1/4" long. One of the harder Stegner titles to find in this nice condition. Only 2500 were printed, and less than 2000 sold. Stegner's agents wrote on April 14, 1948 (seven years after publication) that "Wally Stegner says, with regret, that he cannot find any immediate use for 515 sets of sheets for Fire and Ice. I am afraid, therefore, that you will have to have them pulped." Colberg A5.

      [Bookseller: Ken Sanders Rare Books, ABAA]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        CONSIDER THE OYSTER. Inscribed Fisher's Mother-in-law, Adele Lodge Parrish

      New York: Duell, Sloan and Pearce, [1941], 1941 Fisher, M.F.K. CONSIDER THE OYSTER. Inscribed. New York: Duell, Sloan and Pierce, 1941. First Edition. 8vo., 117pp. A near fine copy in a bright like dustwrapper of this slender treatise on the life, lore & culinary delights of Oysters, showing light use. An important example, inscribed on the front free endpaper to Fisher's Mother-in-law: "For Adele Lodge Parrish / from her affectionate / and admiring / Mary / Bareacres / 1941" Fisher's second husband, Dillwyn [Timmy] Parrish, was the nephew of the illustrator Maxwell Parrish. Clifton Fadiman, the American intellectual, author, radio & television personality remarked: "Since Lewis Carroll no one had written charmingly about that indecisively sexed bivalve until Mrs. Fisher came along with her Consider the Oyster. Surely this will stand for some time as the most judicious treatment in English." At some point this copy was donated to The Claymont Public Library & survived & was discarded. The library's discard stamp lightly graces the ffe. & the library pocket remains neatly on the rear endpaper. A Great Association Copy.. Signed by Author. First Edition.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 16.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Diwan-i Hwaga Sams-ad-Din Muhammad Hafiz Sirazi qaddas sarra-yi al-aziz ba tamam.

      Tehran, Caphana-i Maglis, 1941.. 4to. (132), 400, (2) pp. Publisher's original giltstamped blue cloth.. First critical edition of the famous "Diwan" by the great mediaeval Persian poet Hafez, whose work influenced Goethe as well as Thoreau and Emerson. This publication marks the beginning of modern Hafez philology. - Ink note in Arabic script to title page. A clean copy. - OCLC 254557372.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        New Orleans and its living past.

      Boston, Houghton Mifflin, 1941. 4°, Fronti., 32 S. Textteil u. LXII S. Bildteil, s/w Abb., OLwd. m. goldgepr. Rückenschild., Lwd. etw. unsauber u. tlw. fleckig, Rückenschild etw. berieben, innen tadell. Preis in CHF: 990. Von Photograph u. Autor signiert. Nr. 352 v. 1030 Expl. Abbildungen in Kupfertiefdruck.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Vögel Ostpreussens und seiner Nachbargebiete.

      Königsberg u. Berlin, Ost- Europa-Verlag, 1941.. 1. Aufl. 2 Bde. 23,5x17 cm. XVII, (1) S., 1 Bl., 720 S.; XV S., (1) S., S. 721-1304. Mit 2 mehrfach gefalteten Karten (42x30 cm), 2 Porträttafeln als Frotispiz und mehreren kl. Karten und Tabellen im Text. OLn.-Bde. mit Rücken- und Deckeltiteln.. Gebhardt Tl. I, S. 362-63. - Siehe auch Hinkelmann, C., 2000: "Friedrich Tischler (1881-1945) - Autor der herausragenden Übersichten über die Vögel Ostpreussens". Eine einmalige, von keiner anderen Landesfauna übertroffene Leistung (Gebhardt). - Das Werk erschien kriegsbedingt in einer Auflage von nicht mehr als 500 Exemplaren, welche die grosse Nachfrage nicht annähernd befriedigen konnte, es war schon im Erscheinungsjahr vergriffen und selten. Heute kann man das Werk wohl als die seltenste deutsche Ornithofauna des 20. Jahrhunderts bezeichnen. - (Beide Bände etwas angestaubt u. minimal altersspurig, beide Titelblätter mit zwei Bibliotheksstempeln, Vorsatzblätter mit wenigen kl. Braunflecken, ansonsten sauber und wohlerhalten).

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung von 13 Flugblättern mit antisemitischen Inhalten in französischer Sprache.

      [Bln., Propagandaabteilung, 1941-1944].. Verschiedene Formate. 13 Bll.. Erste Ausgaben. - Enthält: 1. Aux Cheminots. - 2. L'Echo Africain. Numero Special. - Über die amerikanisch-jüdischen Interessen in Afrika. - 3. Pain "A". - 4. Etre on ne pas etre. - Über die von Juden gesteuerte Wall Street. - 5. Urgent. Free post. Mr Dupont Francois ... - Die französische und amerikanische Flagge mit Davidstern. - 6. L' heure de la liberation va sonner ... - Karikatur eines Juden am Propagandamikrofon. - 7. Vous etes prevenus! Des bombardements massifs vous attendent. - Die jüdischen Rundfunksprecher der BBC. - 8. Le Courrier des Francais de France 2. Faltblatt. 6 Seiten. - Über die Interessen der Israeliten. - 9.-10. Le Journal de cambronne. No 1 u. 4. Doppelblätter. - Mit antisemitischen Karikaturen. - 11. "Je tire une traite sur l'avenir". - Ein von Leon Blum ausgefüllter Wechselscheck. - 12. Les Anglo-Americains massacrent nos hommes ... - Falsche Geldscheine als amerikanisch-englisch-jüdische Propaganda. - 13. Regardez ce billet: Qui le garantit? - Erneut falsche Geldscheine der jüdisch bestimmten Feinde. - Teils gefaltet und Gebrauchsspuren.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das trostreiche Antlitz. Gedichte.

      Zürich, A(rmin) Grossenbacher, 1941.. 4°. (2) Bl., 80, (1) S., (1) Bl. Mit 1 ganzs. sign. orig. Aktzeichnung in Blei, 18 in Blei sign. Radierungen u. 1 rad. Titelvignette von Heinrich Müller. Roter priv. Lederbd. mit Deckelillustr. von Heinrich Müller, Stehkantenvergoldung u. Kopfgoldschnitt in lederverbrämt., gefütt. Pappschuber (dieser fleckig).. Nr. 34 v. 50 (GA 56) Ex. auf "Papier de Montval a la main". Mit 2 Signaturen von Paul Ad. Brenner u. Heinrich Müller im Impressum sowie einer zusätzlichen, signierten Eintragung von Heinrich Müller: "Dieses Buch habe ich mit einer zusätzlichen Handzeichnung versehen, für den Einband eine Platte geätzt und Herrn Dr. Arnold Huber in Dankbarkeit mit Freude zugeeignet." Beilage: Lose illustr. Karte mit Gedicht u. handschriftl. Signatur von Ad. Paul Brenner. Der Einband u. die Radierungen zeigen Frauenakte. - Vord. Einbanddeckel leicht fleckig. Rücken an Kopf u. Fuss leicht berieben.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Deutsche Polizei

      Darmstadt L. C. Wittlich Verlag 1941. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (grauer Pappband 8vo im Format 16,5 x 24,6 cm) mit dekoriertem Rücken- und Deckeltitel. 110 Seiten, mit einigen Tabellen (z.B. Laufbahnen, Besoldung, Ernennungsalter und Fürsorgebestimmungen) und Druckvermerk: "Die Schrift wird in der NS-Bibliographie geführt. Berlin, den 20.9.1941. Der Vorsitzende der Parteiamtlichen Prüfungskommission zum Schutze des NS-Schrifttums." - "Dieser Schrift liegt ein Vortrag zu Grunde, den der Verfasser im Frühjahr 1940 im Rahmen des Instituts für Staatsforschung an der Universität Berlin vor in- und ausländischen Hörern gehalten hat. Da dieser Vortrag die Notwendigkeit einer übersichtlichen Darstellung der Deutschen Polizei erwies, hat der Verfasser auf Wunsch des Direktors des Instituts für Staatsforschung den Text des Vortrages ergänzt und zum Abdruck in den "Forschungen zum Staats- und Verwaltungsrecht " zur Verfügung gestellt. - Aus dem Inhalt: I. Geschichte (Die "Polizei" als Einrichtung - Die "Polizei" als Tätigkeit - Die Bezeichnung "Polizei") - II. Begriff : 1. Die ichhaft-menschheitliche / individualistisch-humanitäre Auffassung - Die ichhaft-menschheitliche / individualistisch-humanitäre Lebens-Auffassung - Die ichhaft-menschheitliche / individualistisch-humanitäre "Staats"-Auffassung - Der ichhaft-menschheitliche / individualistisch-humanitäre "Polizei"-Begriff - 2. Die völkische Auffassung: die völkische Lebens-Auffassung, die völkische "Staats"-Auffassung, der völkische "Polizei"-Begriff) - IV. Aufgaben: Die Aufgabenbereiche (Die ordnungspolitischen Aufgaben - Die sicherheitspolizeilichen Aufgaben: kriminalpolizeiliche Aufgaben: Verbrechensverfolgung und Verbrechensvorbeugung - die "politisch-polizeiliche" Aufgabe: Verfolgung politischer Verbrechen und Vorbeugung gegen volks- bzw. staatsfeindliche Handlungen und Bestrebungen; die "sicherheitspolitische" Aufgabe - Mittelbare sicherheitspolizeiliche Aufgaben: Paßwesen, "Ausländerpolizei", Grenzpolizei - Die "verwaltungspolizeilichen" Aufgaben - V. Aufbau: Die Führung der Polizei (Der Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei - Die Höheren SS- und Polizeiführer) - Die Polizeibehörden (Die Behörden der Allgemeinen und Inneren Verwaltung als Polizeibehörden: Ortspolizei- und Kreispolizeibehörden, Die höheren Polizeibehörden - Die besonderen Polizeibehörden (Die Staatlichen Polizeiverwaltungen, Die Kriminalpolizeileitstellen und Kriminalpolizeistellen, Die Staatspolizeileitstellen und Staatspolizeistellen, Die SD-Leitabschnitte und SD-Abschnitte) - Die Dienstzweige der Polizei (Ordnungspolizei, Chef der Ordnungspolizei, Hauptamt Ordnungspolizei, Inspekteure der Ordnungspolizei, die Polizeibehörden, die Wasserschutzpolizei, die Gendarmerie, die "Freiwilligen Polizeien" - Die Sicherheitspolizei (Der Chef der Sicherheitspolizei und des SD, das Reichssicherheitshauptamt, die Inspekteure der sich als Polizei und des SD, die Polizeibehörden) - IV. Personal: Die Beamten (Rechtsstellung, allgemeines Beamtenrecht, Polizeibeamtenrecht) - Die Laufbahnen (Die Beamten der Allgemeinen Verwaltungsdienstes, die Beamten der Ordnungspolizei: Wachtmeister, Meister und Revieroffiziere der Schutzpolizei, Meister und Bezirksoffiziere der Gendarmerie, Offiziere der Ordnungspolizei, die Sanitäts- und Veterinär-Offiziere der Ordnungspolizei, die Waffenmeister der Ordnungspolizei) - Die Beamten der Sicherheitspolizei (Die Beamten des mittleren Vollzugsdienstes der Sicherheitspolizei, die Beamten des leitenden Vollzugsdienstes der Sicherheitspolizei, die Beamten des Polizeiverwaltungsdienstes, die nichtbeamteten Gefolgschaftsmitglieder: allgemeine Rechtsstellung, Sonderregelung - Die hauptamtlich im Parteidienst beschäftigten SS-Angehörigen - Die Angehörigen der Waffen-SS) -VII. Polizei und SS: Die SS (Aufgabe, Aufbau: Die Reichsführung-SS, die Höheren SS- und Polizeiführer, die Einheiten der Allgemeinen SS, die Einheiten der Waffen-SS, die Einheiten des Sicherheitsdienstes des Reichsführers-SS) - Die Verbindung der Polizei mit der SS ("Partei" und "Staat", SS und Polizei: der Zusammenschluss der Einheiten, die Einheit der Mannschaft) - Tafeln (Tafel 1. Der Aufbau der deutschen Polizei - Tafel 2. Der Aufbau der SS). = Band V der Reihe "Forschungen zum Staats- und Verwaltungsrecht", herausgegeben von Reinhard Höhn, o.ö. Professor an der Universität Berlin, Direktor des Instituts für Staatsforschung. - Der Verfasser Dr.Werner Best leitete seinerzeit die Abteilung I im Reichssicherheitshauptamt und war Stellvertreter von SS-Obergruppenführer und General der Polizei Reinhard Tristan Eugen Heydrich.- Kriegsdruck, Erstausgabe, EA, Auflage in guter Erhaltung (Einband mit leichten Gebrauchsspuren, sonst gut; insbesondere keine Unterstreichungen, Eintragungen, Stempel udgl.). - "Die völkische Lebens-Auffassung. Für die völkische Lebens-Auffassung ist das Volk die Wirklichkeit des menschlichen Lebens. Das Volk wird aufgefasst als eine überpersönliche überzeitliche Gesamtwesenheit einheitlicher Bluts- und Geistesprägung, die sich in den jeweils lebenden Gegenwartsschichten (Generationen) ihrer Einzelmenschen verwirklicht und aus und sich aus ihnen heraus durch die Zeugung der folgenden Schichten fortsetzt. - Des Volk ist höchster Lebenswerk, auf dessen Erhaltung und Förderung deshalb alle Grundsätze menschlichen Wollens und Handelns - d.h. die Wertmaßstäbe der Sittlichkeit - zielen müssen. Jede Beeinträchtigung dieses höchsten Lebenswertes ist unsittlich. Der Erhaltung und Förderung dieses höchsten Lebenswertes müssen alle untergeordneten Lebenswerte - auch die Einzelmenschen - dienen und, wenn notwendig, geopfert werden. - Über den Völkern, in denen sich das menschliche Leben verwirklicht, gibt es keine höhere Erscheinungsform menschlichen Lebens. Die Grundsätze, die das Handeln der Einzelmenschen im Volke bestimmen, lassen sich nicht auf das Verhältnis des Völker zueinander übertragen.".

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        MY NEW ORDER

      New York: Reynal & Hitchcock, 1941. New York: Reynal & Hitchcock. 1941. First Edition; Second Printing. Hardcover. Very Good in a Good+ dust jacket. Two tears to jacket base at rear panel. Edgewear to jacket. No publisher price on front flap. ; 8vo 8" - 9" tall .

      [Bookseller: Rare Book Cellar]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Portrait photograph of Justice Felix Frankfurter, signed and inscribed to Beryl H. Levy

      n.p., march 7, 1941. n.p., march 7, 1941. 10 x 7 inches (Image). . Fine. Framed . Inscribed beneath the image, "For Beryl Harold Levy, with every good wish from his fellow-worker in the vineyard of understanding the judicial process. Felix Frankfurter March 7, 1941." Levy was a legal scholar, philosopher, author, and an expert on the legal opinions of Supreme Court Justice Benjamin Cardozo, who was Frankfurter's predecessor

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Grossdeutschland im Weltgeschehen : Tagesbildberichte 1940. Geleitwort Hans Fritzsche. Das Bildmaterial stellte bereit: [Lichtbildarchiv] Heinrich Hoffmann, Reichsbildberichterstatter der NSDAP.

      Berlin, Verlag Joh.Kasper & Co, [1941].. (1.Aufl.), Folio quer (31x43), 28 Bl., mit 160 fotograf Aufnahmen (Bildformat jeweils etwa 10x14cm), brauner Oln- (Kunstleder-) Ordner mit 3 Schrauben, goldD/RTitel, Falze gering berieben, hintSeitenkante mit kleiner Beschabung, wenige Pergamin-Schutzblätter fehlen, bzw.beschädigt, die Fotos alle einwandfrei, die letzen 4 Bl.mit etwa 10cm Frassspur mittig im rechten Seitenrand (ausserhalb jeglicher Darstellung), ordentliche Erhaltung, [Grossdeutschland im Weltgeschehen; 2],. [Heidtmann (1989/2) 14727.-- Köberich I (2003/6); 21812.2].- Idee: Helmutz Knapp.- Einbandentwurf: Kurt Pack.-- Insgesamt erschienen 4 Ordner-Mappen mit je 320 Originalbildern (Band 1 mit 367 Bildern).- vorliegender zweiter Ordner enthält die erste Jahreshälfte 1940: 160 Originalfotos im Negativ nummeriert, jeweils 4 Bilder auf Vorder und Rückseite einer Tafel, zu jedem Foto untertitelte Beschreibung. Nach 3-4 Seiten folgt ein Blatt mit der Zusammenfassung (Monatsbericht).-- In der zweiten Auflage wurden die Fotos 155, 189 und 278 mit dazugehörigem Text (Wegfall Hess) geändert; ebenso die Monatstexte Juli, November und Dezember 1940. (Köberich).-- Hinweis auf §86a StGB: Abgabe nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung. Der Käufer bestätigt mit seiner Bestellung ebensfalls, Bücher mit Emblemen des Dritten Reiches nicht zu propagandistischen Zwecken zu verwenden. --

      [Bookseller: Antiquariat an der Stiftskirche : Bad Wa]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Een uiterst zeldzame PROEFDRUK voor de tekst met de correcties in inkt door Cees Buddingh' van 'De laarzen der Mohikanen of Niet goed, geld terug'

      De Semaphore-Pers, Dordrecht 1941 - original cover; 12mo Oblong Size up to 7 3/4" tall Oblong 34 pages First impression with corrections in handwriting of Cees Buddingh'. The book-edition is published in 1941 as a secret printing. See De Jong nr.126, ISBN: geen / none , . [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Antiquariaat Henk van der Burg]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Privates Fotoalbum aus dem Zweiten Weltkrieg: Beginnend Frankreich 1941.

      1941.. Mit ca. 230 privaten montierten schwarz-weißen Fotos sowie einigen weiteren montierten Postkarten und gekauften Fotos. Die Fotos von sehr unterschiedlichem Format, meist um 6 x 9 cm, aber auch viele kleinere sowie größere Fotos. Die Fotos meist unten- oder nebenstehend beschriftet. Zusammen in einem Oln-Album mit Kordelheftung, QuerGroß8° ( 23,5 x 33,5 cm ). Die meisten Fotos zeigen das Leben im militärischen Dienst als Wartezustand in und um das Manoir de Creuziers als *Späh- und Horchposten* an der Kanalküste um 1941. Beginnend mit *Frankreich 1941, 2. und 3. Kriegsjahr* mit Aufnahmen aus Trouville / Bauernhäuser der Normandie * Wir strolchten oft durch diese Gegend, hier gibt es auch herrliche alte Höfe und Katen* / *Das ist ein Teilblick von unserem Späherturm ( Manoir de Creuziers ), den wir mittlerweile jetzt 15 Monate *genießen** / Ostern in Hennequeville / ( Aufnahmen aus Manoir de Creuziers: *Du trauter Gang kannst Du erzählen all das was deine Wände sahn? Du kannst aus vielem, vielem wählen das brachte Dir der Zeiten Zahn. Entsinnst Du Dich französischer Zungen? Ihr Klang ist lange schon verklungen....* / So schaut's in der Normandie überall aus.../ Trouville / Der alte *Späherturm ( Manoir de Creuziers ) ...dort oben liegt er, von dem wir schon 1,5 Jahre herunter schauen - so manche Stunde standen wir hier. Im Regen, Sturm und Sonnenschein / Bei meinen französischen Freunden. Gar manch nette Stunde hab ich verbracht bei Ihnen / *Der Heimatkuchen mundet und alle sind so froh, die Seele hier gesundet und rastet - irgendwo* / Die meiste Freizeit verbrachten wir hier ( beim Baden und Sonnenbaden *Früher das Bad der eleganten Welt, jetzt tummeln wir uns darin herum* ( wohl in Trouville ) / *Ob's Häschen eifersüchtig war? Wär Unsinn - Ehrlich!!!* / *Hier kam ich immer vorbei wenn ich *Butter organisieren* ging / *Die kleine Dynise begleitete mich des öfteren. Sie brachte mir eine wenig Franz. bei* / *Hier wurden die Siege auf dem Tisch erfochten. Ping-Pong, die einzige Tätigkeit, die uns zum Schwitzen brachte - und hier wurde die nötige Gegentemperatur erzeugt. Diesmal durch Cidre, das franz. Nationalgetränk* / *Eintracht - Totenstille - der Fraß ist eine heilige Handlung: Beim Einfahren der nötigen Vitamine. War manchmal allerlei. Rekord hält Willi. 12 Spiegeleier, 7 Stullen Brot belegt mit Schinken, Wurst etc. etliche Tomaten folgten zum Rutschen " Endlich hab ich heute mal satt " meinte er! / Ein typischer Senegal-Vertreter / Ich bringe den Dicken zur Bahn. Er kommt nach Russland. / In unserem Aufgabenbereich / Meine kleine nette Stube / *Eine Arbeit zu der Muli immer erst einen dienstlichen Befehl erhalten musste. Rasieren mochte er sich noch nie gerne* / Alles auf dem Späherstand / I*n der Horchgrube. Eine Einrichtung in der man verblöden konnte* / *Im Winter und Sommer immer die gleiche, langweilige sture Tätigkeit!! Wann wird der Krieg zu Ende sein?* / *Man wurde dick,stur, gefrässig - grausig!!* / Im letzten Urlaub, Februar 1941 / Rouen ( meist gekaufte Ansichtem / *Aufwiedersehen bis zum Frieden. *. Das Album etwas fleckig, Ecken und Kanten gering bestoßen - ansonsten guter Zustand. ( Gewicht 1000 Gramm ) ( vergleiche auch meine Bestellnummern 10808 + 10809 bezüglich Manoir de Creuziers ). ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Be a Better Horseman. An Illustrated Guide to the Enjoyment of Modern Riding. With Two Hundred and Thirty Photographs by Bert Clark Thayer.

      New York, The Derrydale Press, 1941.. 4to. XII, (2), 251 pp. Illustrated throughout. Publisher's giltstamped burgundy cloth. In custom-made half calf slipcase with giltstamped spine.. One of 1500 unnumbered copies. Old ownership to flyleaf. This book, at 1500 copies, is the largest single edition that Connett ever produced at Derrydale Press. - The Derrydale Press was founded by Eugene V. Connett, III, after his family's beaver hat-making company was liquidated in 1925. He soon became an expert printer, and produced his first publication, Magic Hours, the first book to bear The Derrydale Press imprint (estimate: 20,000-30,000). For the next fourteen years, The Derrydale Press would publish 169 titles, most in limited editions, written by the best sporting authors and illustrated by the best sporting artists of the day. With the outset of World War II, Connett was forced to close the business due to the unavailability of quality materials during wartime and the firm's increasing debts. - Frazier L6a. Siegel 164.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Zülow").

      Hirschbach, 30. XII. 1941.. 1½ SS. Gr.-4to.. An Herrn Lechner: "[...] Mein Sohn teilte mit etwas verspätet von Deinem Anruf mit. Er sagte mir, dass es sich um den keramischen Fries 'Brigittakirtag' handelt und um eine Ausstellung desselben u. a. m. Er hätte Dich auch nicht deutlich gehört, wie das manchmal im Telefon vorkommt. Ich bitte Dich daher wenn möglich um kurze schriftliche Nachricht, da ich jetzt längere Zeit nicht nach Wien komme. Ich bin ab 5. Jänner wieder in Unken bei Lofer (Kaffee Wimmer) Salzburg, weil ich dort einen dringenden Auftrag von der N. S. V. zu erledigen habe. Den Fries habe ich vor einigen Monaten bei den Wienerbergern fertiggestellt. Die Wienerberger wollten ihn auch auf der Messe ausstellen und wenn er jetzt nicht an Ort und Stelle, wo er hingehört montiert werden kann, glaube ich, ist nichts gegen eine vorherige Ausstellung desselben einzuwenden [...]". - Franz von Zülow war seit 1908 Mitglied der Klimt-Gruppe, trat 1933 der Secession und 1939 dem Künstlerhaus bei und wurde 1946 Ehrenmitglied der (neuen) Secession. Sein Werk umfaßt Ölbilder, Entwürfe für Tapeten und Stoffe, Holz- und Linolschnitte sowie Wand- und Möbelmalereien. Vgl. Thieme/B. 36 583f.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die neue Linie. Januar 1941 - März 1943

      Verlag Otto Beyer, Leipzig,. Zwischen 30 und 104 S. je Heft 2°, Priv. H-Ln.. Sämtliche 27 Nummern, erschienen 1941 - 1943. Davon sind April - Dezember 1941, Januar - Juli und September - Dezember 1942 in zwei H-Ln.-Bänden gebunden. Der Umschlag der beiden Mai-Hefte wurde auf die Einbände montiert. Vom April-Heft 1941 fehlen die S. 31 - 36, deshalb liegt dieses nochmals lose bei. Sonst augenscheinlich vollständig mit sämtlichen Modebeilagen. Bindung leicht gelockert, sonst guter altersgemäßer Zustand. Die losen Hefte mit den gewohnten Randmängeln (mehr oder weniger). Aus dem Inhalt: Münsterland; Wehrmacht; Theater; Haus in Klein-Machnow; Spielleiter (mit Porträts von Gustaf Gründgens, Heinrich George, Walter Feuerstein u. a.); Nordafrika; Kroatien; Richard Wagner; Wiener und Berliner Philharmoniker; Weihnachten in Tirol; Geistige Ernte 1941 (mit Beiträgen von Werner Bergengruen, Ernst Penzoldt, Erbprinz Reuss, Will Vesper u. a.); Frauen im neuen Europa; Schönes deutsches Glas; Ein Kind illustriert Rilke; Schauspieler (Porträts: Zarah Leander, Gisela Uhlen, Rotraud Richter, Brigitte Horney, Gusti huber, Marika Rökk, Hilde Schneider, Willy Birgel, Johannes Heesters, Rud. Fernau u. v. a.); Haus am Oberjoch; Königin Luise; Das Gesicht des Fliegers; Elsass; Worpsweder Atelier (Zeichnungen von Maryan Zurek zeigen die Ateliers von Theodor Heinz Köhler, Maryan Zurek, Hans Buch, Udo Peters, Otto Modersohn, Manfred Hausmann, Wilhelm Scharrelmann); Die Mansardenwohnung (Innenarchitekt: Paula Wilberg, Berlin) usw.

      [Bookseller: Versandantiquariat Andreas Schütze]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Korrespondenzsammlung.

      Verschiedene Orte, 1941-1989.. Rund 155 Briefen und Karten sowie diverse Beilagen.. An Oskar Haaf, den Leiter der Abt. Unterhaltung beim Südwestfunk Baden-Baden, sowie dessen Ehefrau Ria. Eine umfangreiche Sammlung von etwa 93 eh. oder ms. Briefen, 15 (gefalt.) Briefkarten und 47 Postkarten oder beschrifteten Photos in Postkartenformat sowie verschiedenen Beilagen. - Seit der Vorkriegszeit mit Haaf befreundet, intensiviert der vielbeschäftigte Bergfilmer in den 1960er Jahren den Kontakt zu dem Rundfunkmann, je mehr er sich auf Vorträge, Dokumentarfilme, Funk- und Fernsehauftritte aller Art konzentriert. Die vielen Briefe und Karten dokumentieren ihre Zusammenarbeit (z. B. eine große Sendung über Trenker, deren - klassische - Musik einige Zeit erörtert wird), berichten aber auch Jahrzehnte hindurch über Leben und Schaffen des höchst umtriebigen Alpinisten, der Drehbücher, Lieder, Hörfunksendungen und vieles andere produziert. Im Krieg schreibt Trenker dem zum Leutnant avancierten Haaf: "[...] Erfahrung ist beim Soldaten schon wirklich viel wert. In jeder Beziehung: In der Behandlung des Feindes sowohl als auch der eigenen Vorgesetzten und Kameraden [...] Von mir ist wenig zu berichten. Ich schrieb einen Film, dann einen anderen und noch einen. Sie alle hat man mir unter den Tisch geworfen. Nun soll ich einen 'spielen' bei der Ufa, in einem Buch, das einmal von Sassmann geschrieben war, 'Bayer 205' (Germanin). Aber das Sassmannsche Buch wurde vollkommen umgeschrieben, er steht gar nicht mehr drauf [...] Außerdem schrieb ich ein Drehbuch, das ebenfalls verfilmt werden soll, von mir, wie es heisst, aber genaues weiss man nicht [...] Was sagen Sie zu dem Unglück Udets - und ganz zu schweigen vom armen Mölders, der von dem Begräbnis Udets auf dem Rückflug war" (25. XI. 1941). - "[...] Jetzt soll ich für Ulrich einen Hochgebirgsfilm anfangen, aber unter uns gesagt - ich habe keine Lust dazu, es ist kein schönes Arbeiten mehr im Film, nur Hetze und Geschäft!" (6. IV. 1962). - "[...] Dass Herrn Häffner mein Tun und 'Gehabe' nicht gefällt, stimmt mich [...] furchtbar traurig! Er soll nur immer rasch abschalten, wenn er meine Stimme hört, das ist gut. Ich habe keine Veranlassung auf den alten Quatsch und Skandaltratsch weiter einzugehen [...] Ich hatte keinen Grund, eine Fälschung von Tagebüchern vorzunehmen und wurde auch nie und von niemandem deswegen belangt, auch habe ich keiner Zeitung je ein derartiges Manuskript angeboten, noch Geld dafür erhalten" (16. V. 1962). - "[...] Zur Zeit drehe ich hier unter den denkbar ungünstigsten Verhältnissen einen Spielfilm um den Eiger - aber ich sage Dir: Nichts klappt, keine Organisation, Knauserei auf der einen, dummes Geldausgeben auf der anderen Seite, kein Verlass, keine Darsteller, es ist ein Jammer. Dabei gefährliches Arbeiten im Fels, strapaziös, dazu ein Sauwetter, alles soll schnell, schnell gehen [...] so ist das Arbeiten wirklich kein Spass, es kann auch nichts vernünftiges dabei herausschauen!" (5. III. 1962). - "[...] sitze noch in Berlin, um eventuelle Angriffe Chrustschows aufzufangen. Ich habe einen sehr schönen, gut gemachten 600 m Kletterfilm aus den Dolomiten, in dem ich auch spiele" (28. X. 1962)". - "[...] ich bin heute vom Skilaufen gekommen, wobei ich mir zwei Rippen gebrochen habe" (15. II. 1965). - "[...] was Du da schreibst von 80 Jahren, das kann doch wohl nicht wahr sein - mein Gott, und vorgestern lief doch noch ein oberösterreichischer Amokläufer namens Hitler in Berlin über den Wilhelmsplatz zum Kaiserhof und nachmittag sass der kleine dicke geniale Hanns Sassmann, 'S wie SA und mann wie Mann' telefonierte er immer bei mir - und da schreibst Du schon heute vom Oktober 1972! [...]" (27. VI. 1970). - Zu einer biographischen Trenker-Sendung: "[...] anliegend findest Du eine vorläufige Beantwortung Deiner Frage, ob, warum, wer und wozu mir die Musik der verschiedenen Richtungen, Zeiten und Autoren gefällt [...] Was nun die 'berühmten' Leute anbelangt, die etwas sagen könnten, da fehlt es wohl grob: die meisten Filmkollegen aus meiner Zeit leben ja nicht mehr [...] Karajan und Kokoschka sind ja so high, ach, was soll man da betteln und dann haben sie doch nichts zu sagen [...] Übrigens der Karajan gefällt mir in letzter Zeit gar nicht mehr - er scheint mir viel zu effektbetonend in seinen Interpretationen" (1. XII. 1970). - "[...] Was ich heute lese? Zur Zeit 'Caesar lässt grüssen', 'Meine ersten 90 Jahre' von der Durieux, 'David' von Hans Habe etc. Opern weniger, Schauspiele (Klassiker) lieber. Saufchor Carmina burana - grossartig, Der Mond - der Mond - Herrlich! Robert Stolz gut, das Lied 'Wir Kameraden der Berge' ist von Dr. Becce, es ist ein Bergsteigerlied geworden" (22. IX. 1971). - "[...] Moderne Musik: Was meinst Du - ich kenne einen Musiker in Rom, der eine grossartige Filmmusik zu dem Italo-Western 'Sing mir das Lied vom Tod', englisch 'Once upon a Time in the West' geschrieben hat - er heisst: Ennio Morricone [...] Vielleicht kannst Du 2-3 Minuten davon einblenden? Hör Dir die Platte an, es ist der Mühe wert [...]" (1. II. 1972). - Diverse Beilagen: Briefe und Karten aus Trenkers Umkreis (eine Postkarte von Dreharbeiten in München mit den Unterschriften von Harald Juhnke, Topsy Küppers, Vico Torriani, Gerd Vespermann u. a.), Photos und Zeitungsausschnitte. - Die große Briefsammlung Luis Trenkers ergänzt das Bild vom populären Bergsteiger durch die Sicht auf einen klugen, tatkräftigen und umfassend gebildeten Mann, der auch im Alter ganz auf der Höhe seiner Zeit war. - Einige Briefe mit Randschäden, einige gelocht.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Yazilikaya. Architektur, Felsbilder, Inschriften und Kleinfunde.

      Leipzig, J. C. Hinrichs Verlag, 1941.. Ca. 35,5 x 25 cm. IV Seiten, 190 Seiten, mit 42 Tafeln und 74 Abbildungen im Text. Original-Karton.. (61. Wissenschaftliche Veröffentlichung der Deutschen Orient-Gesellschaft). Einband gebräunt und etwas fleckig, Kapitale beschädigt, Rücken mit Leseknicken.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beating the Invader. A message from the Prime Minister

      London: Issued by the Ministry of Information in co-operation with the War Office and the Ministry of Home Security,, 1941. London: Issued by the Ministry of Information in co-operation with the War Office and the Ministry of Home Security,, 1941. Quarto single-sheet flyer (280 × 210 mm), text both sides. Glazed both sides and framed. First edition, first issue, Woods noting a later version with red overprinting. "If the invasion comes everyone - young or old, men and women - will be eager to play their part worthily … When the attack begins, it will be too late to go … for all of you then the order and the duty will be: 'STAND FIRM' … where there is no fighting going on and no close cannon fire or rifle fire can be heard, everyone will govern his conduct by the second great order and duty, namely 'CARRY ON'." Churchill's inspirational message is followed by detailed instructions on just how to stand firm and carry on. Print-run details show that over 14 million copies were printed; "The huge print run might leave one with the impression that the leaflet would be commonly found today. It was, however, only a leaflet anticipating an event that never came to pass. In the event very few copies have survived" (Cohen).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 33.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Eigenh. Entwurfsmappe mit 7 eh. Bühnenbildzeichnungen zu W. A. Mozarts 'Idomeneo'.

      Wien, 1941.. Titel mit Aktverzeichnis, 8 SS. auf 55 Bll. Originalbroschur. 4to. Beiliegend: Robert und Hedwig Teichl: Wolfgang Teichl. 1924-1942. Einem werdenden Bühnenbildner zum Gedächtnis. Wien, im Selbstverlag, 1943. Mit 12 Tafeln. 20 SS. Originalbroschur. Qu.-4to.. Die sieben jeweils 9,7:15,2 cm großen Zeichnungen in Bleistift auf Transparentpapier sind rechts unten signiert; eine achte ist nicht näher ausgeführt. Weiters findet sich auf fast jedem Blatt eine die Bühne aus der Vogelperspektive darstellende Skizze mit gelegentlich notierten Positionen des Inventars. - Das Bühnenbild zu dem 1941/42 in der Wiener Staatsoper aufgeführten 'Idomeneo' in der neuberabeiteten Fassung von Richard Strauss und Lothar Wallerstein war die letzte Arbeit des jungen, verheißungsvollen Bühnenbildners, der im November an den Folgen einer Ruhrerkrankung, die er sich in Stalingrad zugezogen hatte, an Herzlähmung sterben sollte. - Wie aus dem von Teichls Eltern zusammengestellten Erinnerungsband an ihren so früh verstorbenen Sohn hervorgeht, gingen ihr Bühnenbilder und -modelle zu 'Ein Diener zweier Herren', 'Macbeth', 'Peer Gynt' sowie zu 'Auerbachs Keller' und 'Der Prinz von Homburg' voran. - Wolfgang Teichl, Sohn des Ersten Direktors der Nationalbibliothek Robert Teichl (1883-1970), war Schüler an der Nationalpolitischen Erziehungsanstalt (NPEA) Wien-Breitensee, die er im März 1942 abschloß; gleich anschließend wurde er als ordentlicher Hörer der Akademie der bildenden Künste aufgenommen. Seines frühen Todes wegen war es ihm nicht vergönnt, eine seiner Arbeiten an einem authentischen Ort umgesetzt sehen zu können, allein die Heimbühne der NPEA hatte ihm ein erstes und letztes Betätigungsfeld geboten. - Weiters beiliegend ein gedr. Faltblatt zu 'Idomeneo' mit einer Einführung von Paul Stefan (8 SS. auf Doppelblättern, 8vo).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        BETWEEN THE ACTS. Presentation by John Lehmann

      London: The Hogarth Press, 1941 Woolf, Virginia. BETWEEN THE ACTS. Presentation by John Lehmann. London: The Hogarth Press, 1941. First Edition. Woolf, Virginia. BETWEEN THE ACTS. Presentation by John Lehmann. London: The Hogarth Press, 1941. 8vo., Publisher's blue cloth, titles to spine gilt. A near fine copy in a very good dustwrapper printed in black designed by Vanessa Bell and showing modest loss. Inscribed in black ink on the front free endpaper in the year of publication: Demetrios / With best wishes / from / John Lehmann / 24 vii. 41". "John Lehmann played a significant role in bringing Between The Acts to publication. When Woolf felt the novel not worth publishing, she and Leonard agreed to give Lehmann the 'casting vote'. (VW Letters Vol. 6). Lehmann replied to her letter praising the novel however, she had decided it was 'too silly and trivial'. She committed suicide soon after writing this to Lehmann and in his memoir, Thrown To The Woolfs, Lehmann speaks of bringing the book out as a kind of homage to her". Hussey, Mark. An important association copy. Published July 1941. Kirkpatrick A26a; Woolmer 488. . Signed. First Edition. Illus. by Vanessa Bell.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 35.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        WAR SPEECHES. Into Battle; The Unrelenting struggle; The End of the Beginning; Onwards to victory; The Dawn of Liberation; Victory; Secret Session Speeches

      Cassell and Company. London. 1941-46. Cassell and Company. London. 1941-46. FIRST EDITIONS. 7 Volumes. 8vo. (8.7 x 5.6 inches). A complete set of first editions of Churchill's war speeches. A fine set which has been finely bound in recent full dark blue morocco leather, spines with five raised bands, gilt. Red title labels, gilt. Spines with lettering and rampant lion device stamped in gilt. Single gilt ruled borders on boards. All edges gilt. Fine. A fantastic presentation of this important set.

      [Bookseller: Paul Foster Books]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Le Banquet. Eaux-fortes de Hans Erni.

      Zürich, A. Gonin u. L. Grosclaude, 1941. 4°, Fronti. (Orig. Radierung), 144 S. u. insgesamt 20 Orig.-Radierungen (Plattengrösse ca. 24 x 17 cm) im Text. Suite m. 6 zusätzlichen Radierungen (davon 5 in Rot gedruckt), Lose Doppelbl. in Umschlag m. OU, diese in OHPgt.-Mappe m. gold. Rückenpräg. im Schmuckschuber., Frontispiz-Radierung wellig, Schuber etw. fleckig u. lichtrandig, sonst tadellos. Preis in CHF: 1980. EA. Nr. 124 von 170 Exemplaren. Von den Herausgebern und dem Künstler im Impressum signiert und num.Beiliegend 6 zusätzliche (für die Buchausgabe wohl als zu schlüfrig verworfene) Orig.-Radierungen des Zyklus. Eine der frühen Arbeiten Ernis die seine figurative Meisterschaft klar zum Ausdruck bringt. 2 Radierungen von Grosclaude bezeichnet: "Planche refuse, Grosclaude editeur".

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wilhelm Furtwängler. Weg und Wesen.

      Leipzig, Goldmann, 1941.. GLn., 209 (5) S., inliegend Teil des SU., mit eigenhändiger, sehr schöner und deutlicher Signatur in schwarzer Tinte "Wilhelm Furtwängler" auf dem Vorsatzblatt, Einband leicht bestoßen, sehr gutes Exemplar..

      [Bookseller: Kulturhaus Kunitz Versandantiquariat]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrierte Zeitung Leipzig. Zweites Halbjahr 1941, 98.Jahrgang IN DER ORIGINALEN HALBLEDER-EINBANDDECKE

      Leipzig J.J.Weber Verlag 1941. Nahezu vollständige Ausgabe - die Hälfte des Blattes mit den Seiten 309/319 (Werbung) ist herausgerissen - im original Verlagseinband braunes (Halbleder ( OHLd / HLr im Format 28,5 x 37,5 cm) mit Rückentitel und -dekoration in Goldprägung und Lederecken - die Einbände mit dem markanten illustrierten Deckeltitel jeweils vollständig mit eingebunden. Hefte 4979-4991 (Juli - Dezember 1941) mit insgesamt 438 Seiten, mit sehr vielen, teilweise farbigen Abbildungen (Zeichnungen und Fotos) auf Kunstdruckpapier. - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung (einige Seiten leicht stockfleckig, sonst gut). - Der Hauptbeitrag des September-Hefts zB. handelt von dem am 10.April 1941 wiederhergestellten unabhängigen kroatischen Staat und bringt Fotos von Staatsführer Dr.Ante Pavelic, Feldmarschall Kwaternik, dem Reichsmarschall Göring, Reichsaußenminister von Ribbentrop u. a.. Dazu auf dem Umschlag die Zeichnung von Alfred Sekkelmann "Neues Symbol zum alten Wappen". - Mit vielen, bebilderten Werbeanzeigen, z. B.: Gerhard Fieseler Werke (Der fliegende Feldherrnhügel' der Deutschen Wehrmacht: Fieseler Storch), Farbfoto-Anzeige der Borgward-Werke Bremen, Steyr-Daimler-Puch (mit eindrucksvoller Kriegs-Grafik), Camelia-Reformbinde ( Sicherheit und Frische an allen Tagen'), Moritz Mädler Schrankkoffer. Aus dem Inhalt: Hans Hartmann, Deutsche Forschung - aus dem deutschen Flugzeugbau / Geschichte Kroatiens' - nationalsymbolische Plastik des kroatischen Bildhauers Ivan Mestrovic (ganzseitige Abbildung) / Erklärung vom Poglavnik Kroatiens ( Kroatien in der neuen Ordnung: der unabhängige Staat Kroatien wird nach den Grundsätzen der Ustaschen-Bewegung aufgebaut. Ihre Prinzipien stehen in allen wichtigen nationalen und staatlichen Fragen in vollkommenem Einklang mit der nationalsozialistischen Ideologie, angewandt auf den sozialen Charakter der breiten kroatischen Volksschichten, besonders des kroatischen Bauerntums. Rasse, unbeschränkte Staatsautorität, gelenkte Wirtschaft zwecks größter Produktion, besonders der landwirtschaftlichen Erzeugung, soldatischer Geist im Sinne der traditionellen Eigenschaften des Volkes, die Arbeit als Grundlage jeden Wertes, Verantwortungsbewußtsein und Pflichtgefühl jedes Einzelnen, das sind die Prinzipien, die im Ustaschen-Kroatien überall zu regieren beginnen. Ein solches Kroatien tritt in die neue Ordnung ein, um ein würdiger und nützlicher Mitarbeiter des Großdeutschen Reiches unter dem Führer Adolf Hitler im Krieg und Frieden zu sein.') Aus dem Kunstschaffen der Kroaten / Wirtschaft und Verkehr im neuen Staat / Hans Franck, Zu wenig Stille / ganzseitige farbige Gemälde-Wiedergabe Im Reitstall' von A. Braunschweig (München-Solln): Blondine in SA-brauner Reithose, auf Schimmel, in Rückenansicht / Prof. Dr. Bastian Schmid: Die seelische Entfaltung des Tierkindes / Graphische Impressionen vom Film der Wolhynien-Deutschen Heimkehr' - Schabkunstblätter von Erich Herbst / Wehrpolitische Chronik vom 6. - 20. August, mit Zeichnungen der Propagandakompanie-Angehörigen Erich Angres und Wilhelm Busch / Dr. Carl Fink: Das Gesicht der Studentin (mit Fotos von Erika Schmachtenberger und Lotte Purper) / Außenpolitische Chronik / Diplomatische Nachrichten / Kulturchronik (Prof. Elk Eber mit 49 Jahren gestorben). Aus dem sonstigen Inhalt: Titelillustration des Julihefts "Das deutsche Heer marschiert", Grafik von Alfred Seckelmann (Wehrmacht-Beiwagenkrad mit zwei Landsern braust an zerstörtem UdSSR-Grenzschild vorbei nach Osten) / Ganzseitige Fotoabbildung (Flakgeschütze zum Schutz einer Behelfsbrücke, über die Soldaten marschieren) mit folgender Bildunterschrift: "Im Morgengrauen des 22.Juni brach der überwältigende deutsche Angriff gegen den Todfeind aller europäischen Kultur, gegen die jüdischen Machthaber des Kreml, los. Mit einer Präzision ohnegleichen setzte sich die Millionenarmee Großdeutschlands gegen den bolschewistischen Weltfeind in Bewegung .Eines unter tausenden von Bildern zeigt die Stimmung dieses frühen Morgens. Flakartillerie sichert den Übergang, während sich die Heeressäulen in endloser Folge dem Feind entgegen bewegen" / Bildbericht von Carl-Hermann Zeitz "Deutschlands Kampf für Europa", ua. mit folgender Bildunterschrift: "...allein die Form des Sowjetstahlhelms zeigt die gegensätzlichen Lebensgefühle, die in diesem Kampf aufeinanderprallten. Wo deutsches Stilgefühl einen in seiner Linienführung edel geformten Helm schuf, da ersann sich jüdisch-bolschewistisches Denken einen ungefügen Kopfschutz, der die ganze Dumpfheit und Seelenlosigkeit des Sowjetreiches sinnbildlich verkörpert" / Fotoabbildungen der Bronzeplastik von Prof.Habich "Der deutsche Gruß" (unbekleideter Jüngling, den Hitler-Gruß entbietend) / Bildbericht von Kriegsberichter Hans-Georg Schnitzer: "Kreta - so sah es der Zeichner. Unvergängliches Ruhmesblatt der Fallschirmjäger", mit Zeichnungen von Wilhelm Baitz-PK. / Ganzseitige farbige Fotoabbildung "Wenn die Sonne sinkt", Gemälde von Joseph Steib / Eineinhalbseitige Farbabbildung "Panzerschlacht", Gemälde von Rudolf Lipus-PK., ausgestellt in der Großen Deutschen Kunstausstellung in München / Wehrpolitische Chronik Juli 1941, mit Fotoabbildungen u.a. von Staatssekretär Hans Pfundtner und Oberst Möllers (" errang am 16. Juli den 101.Luft sieg dieses Krieges. Der Führer verlieh ihm das Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes") / Ganzseitige Farbfotoabbildung "Pak gegen Panzer im Straßenkampf", Gemälde von Herbert Schnürpel-PK. / Zwei halbseitige Bild-Werbeanzeigen: Gerhard-Fieseler-Werke ("Der fliegende Feldherrenhügel der deutschen Wehrmacht") und der Firma Borgward/Bremen (mit Farbfoto eines Drehers an der Drehbank) / Ganzseitige Fotoaufnahme von Adolf Hitler (im Offiziersledermantel) und Benito Mussolini, beide stehend in einem Militär-Kfz, mit der Bildunterschrift: "Der einmütige Entschluss, den ihnen von England aufgezwungenen Krieg bis zum siegreichen Ende zu führen, die bolschewistische Gefahr Europas ein für alle Mal zu bannen,... kennzeichnet die Zusammenkunft des Führers und des Duce. Im Führerhauptquartier, inmitten der im Osten Europas von den nördlichsten Meeren bis zu den Grenzen Vorderasiens in siegreichem Kampf gegen die Sowjets stehenden Soldaten der deutschen Wehrmacht und ihrer Verbündeten aus fast allen Nationen Europas trafen sich die Staatsmänner der beiden Achsenmächte" / Halbseitige farbige Bildanzeige (Zeichnung) von Warner's Miederfabrik Albin Hunger KG/Hamburg: "Ungehindert im Schritt!" / Großformatige Fotoabbildungen "Zum 60.Geburtstag des Oberbefehlshaber des Heeres Generalfeldmarschall von Brauchitsch" (Hitler gratuliert, beide im Militär-Ledermantel) / Werbeanzeige Gerhard Fieseler Werke, mit Luftaufnahme "Panzer im Vormarsch, vom "Storch" aus gesehen, dem fliegenden Feldherrnhügel" / Ganzseitige Fotoaufnahme "Generalsgouverneure Reichsminister Dr. Hans Frank besichtigt landwirtschaftliche Versuchsfelder bei Krakau. Die Landwirtschaft bildet eines der Hauptprobleme des Generalgouvernements" (enthalten im Oktoberheft, dieses mit mehreren Sonderbeiträgen zum Thema "Zwei Jahre Generalgouvernement" und sehr vielen Fotoaufnahmen zur dortigen "Führung und Verwaltung" und "Zwei Jahre deutsche Aufbauarbeit") / Ganzseitige Farbaufnahme "Frühlingsmorgen in den Beskiden" (Gemälde von Theodor Schulz, im Besitz des Instituts für deutsche Ostarbeiten Krakau) / Ganzseitige Farbaufnahme "Die Burg in Krakau" (Aquarell von E.A. von Mandelsloh) / Bildbericht "Wiederentdeckte deutsche Kunst", von Dr.E.Behrens (Institut für deutsche Ostarbeit) / Fotos "Kundgebung auf dem Burghof der Krakauer Burg aus Anlass des Tages der NSDAP am 17. August 1941" und "Jungvolk an der Spitze eröffnet den Vorbeimarsch der Parteigliederungen am Tag der NSDAP in Krakau" / Bildbericht "Wirtschaftsordnung statt Wirtschaftschaos - der Neubau der Wirtschaft in Generalgouvernements (von Herbert Krafft) / Ganzseitige Farbabbildung "Dr rote Brokat" (Frauenakt, Ölgemälde von Constantin Gerhardinger) / Großformatige Fotoabbildung "Frisches Lachen" (Bronze von Ferdinand Liebermann) / Wehrpolitische Chronik November-Dezember 1941: kurze Bildberichte über die neuen Gauleiter in Kärnten, Salzburg und Westfalen-Süd (Dr.Friedrich Rainer, Dr.Gustav Scheel und Paul Giesler)..

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.