viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1940

        REVISTA SIGNAL. 8 TOMOS. 1940-1944. 97 REVISTAS

      - 1940-1944. Edita Signal. Media piel con nervios y dorados en lomera con planos en tela roja. 3901pp., 36x27cm. 97 revistas con sus cubiertas. Año 1940: 15 revistas: nº2,3,4,5,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16 y 17. Año 1941: 24 revistas. Año 1942: 24 revistas. Año 1943: 24 revistas. Año 1944: 10 revistas: nº 1,2,3,4,5,6,7,8,9 y 11. La última de 30 de mayo de 1944. Texto en varios idiomas de distantas ediciones: italiano,alemán,español,francés. Desde el nº 7 de abril de 1941 en adelante, el texto de las revistas está íntegramente en español. Buen estado. (Vitrina San José) GUERRA

      [Bookseller: Librería Anticuaria Raimundo]
 1.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Handzeichnung in Bleistift bzw. Kohle " Marienbad ".

      . Große Baumgruppe in ( laut rückwärtiger Ortsangabe ) " Marienbad ". Links unten signiert und datiert " G.Hacker, 1940 ". Blattgröße ( Höhe x Breite ): 48 x 38 cm. Das Blatt ist etwas fleckig, links auf 2 cm durchlaufend mit einer schwachen Falz ( offenbar war das Bild hier mal geknickt ), Papier teils etwas gebräunt ( bzw. schwach lichtrandig ). ( Pic erhältlich / webimage available ) ( Literatur: Thieme-Becker " Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler, Leipzig 1922, Band 15, S. 410 " : " Maler in Düsseldorf, geb. 8.8.1865 in Dessau. Als Schüler Max Brückners erlernte er in Coburg die Theatermalerei und begleitete das Meininger Hoftheater auf dessen Auslandsreisen. Nach der Auflösung dieser Bühne kam Hacker als Lehrer für dekorative Malerei nach Straßburg im Elsaß an die neubegründete Kunstgewerbeschule, 1896 an das Stadttheater in Düsseldorf...Seine dekorative Malerei, die das Landschaftliche bevorzugt, fand viel Anerkennung, besonders die Festspieldekoration des Rheinischen Goethevereins. In Straßburg rührt von Hacker die Ausmalung des Zoologischen Instituts der Universität her. Mit flottgemalten Landschaftsbildern realistischer Art ist Hacker vielfach auf Ausstellungen, besonders in Düsseldorf, vertreten. " Biographische Angaben: 1865: Hacker wurde am 8. August 1865 in Dessau als Sohn des Kammersängers Adolf Hacker und dessen Gattin Pauline, geb. Zschiesche, einer bedeutenden und berühmten Opernsängerin geboren.1882-1887: Eintritt in das Atelier der Prof. Gebr. Brückner in Coburg wo er die Technik der Theatermalerei erlernt und zum Lieblingsschüler Prof. Brückners avanciert, der damals für Bayreuth Wagners Parsifal ausstattet und für die Meininger unter Herzog Georgs Führung seine berühmten Ausstattungen schuf. 1887-1890: Von Herzog Georg II. an das Hoftheater in Meiningen berufen - Teilnahme an vielen Gastspielreisen. 1890-1896: Berufung nach Straßburg. 1893: Als Stipendiat der Stadt Straßburg nach Chicago zur Weltausstellung entsandt. 1896-1945: Mitglied des Künstlervereins " Düsseldorfer Malkasten ", lange Jahre dort im Vorstand tätig. 1896-1899: Berufung an das Stadttheater in Düsseldorf. Schaffung zahlreicher Ausstattungen ( u.a. für die Festspiele des rheinischen Goethevereins ). 1904: Der Kunstverein erwirbt seine " Eifellandschaft ". 1906: Ankauf des Aquarells "Eifelhöhe mit Schafen" durch Kaiser Wilhelm II. 1905: Festausschmückung Berlins zur Kronprinzenhochzeit.1907-1909: Leiter des Ausstattungswesens an der " Bühne ". 1910: Verleihung der Goldenen Medaille für Kunst und Wissenschaft. 1914-1916:Teilnahme am Ersten Weltkrieg.1919: Lehrer für Bühnenmalerei an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. 1927-1936: Zweite Amerikafahrt: Ausmalung einer großen Maschinenfabrik in Reading, P.A., sowie weitere Reisen ins In- und Ausland mit Planung und Ausführung verschiedenster Arbeiten und Aufträge. 1936: Bildausschmückung des Wartesaals III. Klasse im Düsseldorfer Hauptbahnhof ( im Zweiten Weltkrieg zerstört ). 1938: Eingangshalle des Duisburger Hauptbahnhofes. 1940: 3 große Dioramen für das Naturkunde-Museum der Stadt Dortmund. 1945: Am 5.12. Tod in Düsseldorf. Bis kurz vor seinem Tode beschäftigte ihn der Plan den Keller des im Krieg zerstörten " Düsseldorfer Malkastens " mit Fresken auszumalen um den Künstlern des Düsseldorfer Malkastens eine neue würdige Bleibe zu schaffen. ( 1968: Große Einzelausstellung im Stadtmuseum Düsseldorf *Palais Spee* / 1973: Große Verkaufsausstellung Galerie Paffrath, Düsseldorf, Königsallee 46 )..

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutsches Kursbuch Jahresfahrplan 1944 / 1945. Gültig vom 3. Juli 1944 an bis auf weiteres. Gesamtausgabe 6 Teile in einem Band. Zzgl. 1. Nachtrag zum Deutschen Kursbuch und großer Übersichtskarte für den Fernverkehr.

      Deutsche Reichs-Postreklame GmbH. und August Scherl Nachfolger. BTB Branchen- und Fernsprechbuch-Verlag. Berlin 1940.. Gr.-8°. Quadratisch. 23 cm x 20 cm. Neuer schwarzer Halblederband mit lederecken. Enthält: 68 S. Inhaltsverzeichnis; 112 S. Verzeichnis der Fernverbindungen zzgl. Titelblatt mit rückseitigiger Übersichtskarte; 14 S. Zug- und Wagenverzeichnis; je mit Deckblättern aus stärkerem Papier und mit Netzkarten folgen die 6 Teile: Teil 1 mit 256 Seiten/ Teil 2 mit 152 Seiten/ Teil 3 mit 100 Seiten/ Teil 4 mit 132 Seiten/ Teil 5 mit 142 Seiten/ Teil 6 mit 132 Seiten. Teil 1 mit zwei Seiten an den Rändern etwas lädiert. Übersichtskarte dreimal längs und quergefaltet, an den Faltstellen Einrisse. Der 1. Nachtrag mit 93 Seiten, geheftet liegt - wie die große Karte auch- in hinterer Deckelinnentasche. Bis auf die wenigen aufgeführten Mängel ein collationiertes. Ein vollständiges, gut erhaltenes Exemplar.. Teil 1: Berliner Nahverkehr, Schleswig-Holstein und Mecklenburg, Pommern und Danzig-Westpreußen, Ostpreußen, Wartheland, Schlesien, Sachsen und Sudetenland. / Teil 2: Thüringen, Hessen, Hannover, Westfalen und Oldenburg. / Teil 3: Rheinisch-Westfälisches Industriegebiet und Rheinland. / Teil 4: Rheinhessen, Saar-Pfalz, Lothringen, Luxemburg, Elsaß, Baden und Württemberg. / Teil 5: Bayern, Vorarlberg und Tirol, Salzburg, Ober- und Niederdonau, Wien, Kärnten und Steiermark. / Teil 6: Protektorat Böhmen und Mähren, Generalgouvernement, Nord- und Ostseebäderverkehr, Fluß- und Binnensee-Schifffahrt und Bergbahnen. #Lok

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Happy Valley: History and Genealogy

      Chapel Hill, NC Self published 1940. Fine Condition Primarily concerned with Wilkes, Caldwell, and Yankin. Includes frontispiece illustration of General Wm. Lenoir and B&W photo of General James Byron Gordon. Gray cloth hard bound with bright gilt lettering on front board and spine. Includes Photos, charts throughout and Index. A close to pristine copy. Corners are slightly rubbed and bumped. No dust jacket. Size: 7" x 9 1/4". 244 pp. No marks. Binding is tight, covers and spine fully intact. No foxing in this copy. Previous owner's inscription in ink, neat, "To Betty and Bob James, with the author's Compliments.". All edges are clean. Not Ex-Library. All books offered from DSB are stocked at our store in Fayetteville, AR. Category: History; Genealogy & Local History. Inventory No: 028776. First Edition Hardcover Jacket Condition: No Dust Jacket.

      [Bookseller: Dickson Street Bookshop]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TROPIC OF CANCER

      New York:: MEDVSA,, 1940.. New York:: MEDVSA,. 1940. First U. S. edition of the author's first and most famous book. One of 1000 copies in the first issue of light green boards with gilt spine lettering [Shifreen & Jackson A9j]. 1000 copies were printed for initial distribution by the publisher, Jacob Brussel, who eventually went to prison for publishing pornography. (An overrun of 200 to 500 unbound sheets were printed for later distribution, accounting for the nine variants which followed this first issue.) Spine lettering a little rubbed and dulled, boards tanned, green top stain faded, hinges starting, altogether good or better.

      [Bookseller: Quill & Brush]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Typed letter signed ("A. Einstein").

      Prob. Princeton, 3. XII. 1940.. Large 4to. 1 p.. To one of his cousins, recommending him to visit Erich Marx, an engineer from Karlsruhe (not identical with the German physicist of that name, the inventor of the "Marxsche Röhre", who emigrated into the United States in spring 1941): "[...] He is also in a rather modest situation, but he knows this country, and perhaps he has some ideas or personal connections which could be helpful to you [...] Unfortunately my affidavits have always been turned down lately because I have submitted too many already. Perhaps it would be better if your son quotes me as a reference and informs the person in question that I guarantee his reliability [...]" (translated from the German original). - On stationery with embossed letterhead.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Die Deutsche Saar". Reliefpanorama des Saarlands mit den Städten als Vogelschauansichten.

      . Aquarell mit Deckfarben über Bleistift, sign. "Atelier J.Ruep H.W.", um 1940, 74 x 117 cm.. Prachtvolles Panorama mit Saargemünd im Süden, Saarlouis im Westen, Saarburg und St.Wendel im Norden sowie Homburg und Zweibrücken im Osten. Im Mittelpunkt des Bildes der Lauf der Saar mit Saarbrücken. Auch kleine Orte, Dörfer, Burgen und Schlösser sind als Vogelschauansichten eingezeichnet. - Auf Leinwand aufgezogen, farbfrisch und tadellos erhalten. - Beiliegt: Das gedruckte Vogelschaubild im Format 46 x 72 cm. - Im Originalaquarell sind keinerlei Ortsbezeichnungen und Namen eingezeichnet, dadurch wirkt es besonders bildmäßig und dekorativ.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutsche Justiz, Rechtspflege und Rechtspolitik. Amtliches Blatt der deutschen Rechtspflege. Jahrgänge 1934 - 1942 vollständig in 15 Bänden

      Berlin R.v.Decker's Verlag / G.Schenck. Vollständige Jahresbände im original Verlagseinband (schwarzes Halbleinen HLn / OHLn mit weißem Rücken- und schwarzem Deckeltitel, dieser mit Hoheitszeichen, im Format gr. 4to 23x29 cm). Lediglich die beiden Teilbände des Jahrgangs 1940 sind in alte Bibliotheks-Halbleinenbände gebunden, mit gedruckten Titelschildern auf den Rücken. Insgesamt 15 Bände, wobei die Jahrgänge 1935-1940 jeweils aus zwei Halbbänden bestehen, Schrift: Fraktur. Gesamtbearbeitung: Dr. Karl Krug. Enthalten sind sehr viele Aufsätze, Buchbesprechungen, Urteile und überhaupt Mitteilungen aus dem zeitgenössischen Rechtsleben sowie Übersichten der in den einzelnen Bänden enthaltenen amtlichen Erlasse, Verordnungen und Entscheidungen deutscher Gerichte nach der Zeitfolge sowie jeweils ein Sach-, Verfasser- und ein Gesetzesverzeichnis. Ausgesprochen nationalsozialistisch ausgerichtete, führende rechtswissenschaftliche Zeitschrift des Dritten Reiches. - Erstausgabe, EA, 1. Auflage in mittlerer bis guter Erhaltung, vereinzelt Stempel auf Titeln. - Von Schriftleiter Roland Freisler stammen folgende Beiträge: 1. Rechtserneuerung - Rückblick und Ausblick / 2. Totaler Staat? Nationalsozialistischer Staat! / 3. Erneuerung des bürgerlichen Streitverfahrens / 4. Nationalsozialistisches Strafrecht und aufbauende Kritik / 5. Die Stellung des Richters zur kriminellen Erbschaft der Novemberrepublik / 6. Gruppenführer Hans Kerrl ein Jahr Preußischer Justizminister / 7. Nationalsozialistisches Strafrecht. Erwiderung auf die Ausführungen von Prof.Gerland (Jena) / 8. Aktive Rechtspflege / 9. Die drei Eidgenossen / 10. Trennung und Abschied von Hanns Kerrl / 11. Des Führers Tat und unsere Pflicht / 12. Aus Anarchie zu verantwortlicher Führung / 13. Richter, Recht und Gesetz (1934) / 14. Der Wandel der politischen Grundanschauungen in Deutschland und sein Einfluß auf die Erneuerung von Strafrecht, Strafprozeß und Strafvollzug / 15. Die Einheit von Partei und Staat in der Personalpolitik der Justiz / 16. Die neuen Gesetze zur Behebung der Not des Staatssekretärs . 17 Dr.Freisler beim Landeserbhofgericht in Celle / 18. Gedanken zur Vereinheitlichung der staatlichen Rechtswahrnehmung des deutschen Volkes / 19. Das künftige Schwurgericht / 20. Richter und Gesetz. Von der neutralen zur kämpferishcen Rechtspflege / 21. Treue. Gedanken zum 24. Februar und 1. März / 22. Die Aufgaben der Reichsjustiz, entwickelt aus der biologischen Rechtsauffassung / 23. Neue Grundsätze für die Auslese der Rechtswahrer / 24. Staatsnotwehr im Lichte des Nationalsozialismus / 25. Preisgestaltung für landwirtschaftliches Inventar (1935) / 26. Deutsches Rechtsleben 1935 und 1936, ein Rückblick / 27. Recht und Gesetzgeber / 28. Aufruf zum 28. März / 29. Deutscher Juristentag 1936 / 30. "Rasse als Träger und Ziel Deutschen Volksrechtes, unter besonderer Berücksichtigung des Strafrechts", Vortrag Deutscher Juristentag / 31. Unser Hoheitszeichen / 32. Gedanken zum Gemeinschaftsehrschutz / 33. Zur Abschlußtagung der amtlichen Strafrechtskommission / 34. Zur Befreiung des Rechtsdenkens / 35. Der Rechtswahrer im Kampfe des Vierjahresplanes / 36. Hanns-Kerrl-Lager, weltanschauliche Schulung und Volksgemeinschaft / 37. Gedanken zur Regelung der Vernehmung von Parteigenossen über Parteiangelegenheiten (1936) / 38. Der Rechtsstaat / 39. Einige Gedanken zu den ersten vier Jahren nationalsozialistischer Aufbauarbeit / 40. Rechtspolitische Gedanken zur Wiederaufnahme des Verfahrens / 41. Ein Wort zur Jugendschutzkammer / 42. Zum Einbau des Schulungslehrganges des Außenpolitischen Amtes in die Referendarausbildung / 43. Prof. Dr. Hedemann zum Buch von Dr. Roland Freisler "Ehescheidung"(1937) / 44. Gedanken zum Beginn der bauerngerichtlichen Arbeit in der Ostmark / 45. Blitzartig muß die Strafe den Verbrecher treffen / 46. Gemeinschaft und Recht / 47. Ein Jahr Jugendschutzkammer / 48. Vom Schutzzweck der Strafrechtspflege gegen Volksschädlinge / 49. Arbeitseinsatz des Strafvollzuges im Dienste des Vierjahresplanes / 50. Fr Buch.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Almanach neuer Kunst in der Schweiz. Herausgegeben von der "Allianz" Vereinigung moderner Schweizer Künstler.

      Zürich, Uto-Buchdruckerei. (1940).. 22x17 cm. 107 S. Mit vielen ganzseitigen s/w. Abbildungen. Originalbroschur.. Textbeiträge von Max Bill, Le Corbusier, Siegfried Giedion, Walter Kern, Leo Leuppi, Alfred Roth, Kurt Seligmann, Gerard Vuilliamy. - Mit Abbildungen von Max Bill, Serge Brignoni, Le Corbusier, Hans Erni, Hans Fischli, Camille Graeser, Paul Klee, Verena Loewensberg, Leo Leuppi, Richard Paul Lohse, Max von Moos, Otto Nebel, Meret Oppenheim, Kurt Seligmann, Sophie Taeuber-Arp, Otto Tschumi u.v.a.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Idiocy of Idealism.

      London u.a., W. Hodge & Comp. Ltd., 1940.. 152 S. OLwd. m. OSch.. EA in engl. Sprache. Mit einer halbseitigen Widm. an Dr. Robert Eisler, dat. Oxford April 1941. Mit zwei an den Schutzumschlag angeklebten Nachrufen. - OSch. fachmännisch m. Japanpapier hinterlegt in den Randläsuren, dieser berieben, leichte Gbrsp., kl. Fleck a. Deckel. - Levy, (1867 - 1946) geboren in Stargard Pommern als Sohn eines Bankiers, studierte in Freiburg Medizin und machte dort 1891 den Abschluß. 1894 ging er nach England. Durch einen Patienten kam er zu Nietzsche, dessen Werke er zwischen 1909 und 1913 ins Englische übersetzte. Später wurde seine Übersetzung als nicht wissenschaftlich genug kritisiert. Seine Mitarbeiter waren Francis Bickley, Paul V. Cohn, Thomas Common, William S. Haussman, J.M. Kennedy, Anthony Ludovici, Maximilian A. Mugge, Maude D. Petre, Horace B. Samuel, Herman Scheffauer, G.T. Wrench und Helen Zimmern. Ludovici wurde sein wichtigster Schüler. Im Allgemeinen fand er jedoch wenig engische Unterstützung, aber A. R. Orage war begeistert und so veröffentlichte er einiges in "The New Age". Als der erste Weltkrieg ausbrach, mußte er England verlassen, obwohl er pro-englisch eingestellt war. So ging er 1915 nach Deutschland zurück und dann weiter in die Schweiz. Als er 1920 wieder in England war, schrieb er unvorsichtigerweise das Vorwort zu dem politisch-einseitigen Pamphlet von George Pitt Rivers "The World Significance of the Russian Revolution". Die erfolgte Deportation 1921 sah ihn in der dritte französische Republik. Erst 1938 lebte er wieder in England, da seine Tochter Maud den Buchhändler Albi Rosenthal in Oxford geheiratet hatte. 2004 wurde sein Nachlass in das Nietzsche-Haus in Sils Maria, Schweiz, hinterlegt. (nach Zitat)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        2 (1 eigenh. und 1 ms.) Brief mit eh. U.

      Los Angeles, 12. VI. 1940 bzw. "Wednesday".. Zusammen (1+1=) 2 SS. auf 2 Bll. Gr.-4to.. An den Graphiker und Architekten James Blanding Sloane (1886-1975): "I have now visited La Villita and have tentatively drawn up such a crafts center to be erected adjacent to a Mexican Housing Project on which I was and am the consultant. I am sending you a blueprint and request that you write on it with coloured pencil your suggestions concerning each of the planned workshops, also recommendations as to machines and powertools which according to your experience may be used in these various shops [...]" (12. VI. 1940). - "Thank you so much for your letter. This would be the thing if Dove was too in N. M. while I am inspecting the center there. We could settle everything at once and your appointment too. Here everything goes a little sleepy. Dione and myself we shall arrive just at dinner time, figure after dinner [...] and can we call you over the phone? [...]" ("Wednesday"). - Jeweils auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Hamlet

      . New York, Random House, 1940. Original half cloth with japanese paper boards. Top edge gilt. 424 pag. First edition. One of the 250 copies that were specially bound and signed by the author. Exept from a slight discolouration on top of the paper boards and the damaged transparant wrapper a very nice copy. [ With picture ].

      [Bookseller: Antiquariaat Frans Melk]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        DRUMS AND SHADOWS Survival Studies Among the Georgia Coastal Negroes

      Universtiy of Georgia Press 1940 Open tears to DJ spine but front and back intact. Slight browning to DJ rear ; A study of the folklore, traditions, and superstitions of the African-American community, mostly centered on the Savannah area ; B&W Photographs; 8vo; 274 pages

      [Bookseller: The Complete Traveller]
 13.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        A Speech by the Prime Minister in the House of Commons

      London: Baynard Press. London: Baynard Press. 1st Edition. Soft cover. Very Good. FIRST EDITION of Winston Churchill's historic speech before the House of Commons, August 20, 1940. PMM 424. ["Never in the field of human conflict was so much
 owed by so many to so few..."]. "If the Gettysburg Address is one of the most moving statements of democracy confronted by tragedy, Churchill's historic exhortations are its equal in their ringing assertion of democracy confronting the seemingly irresistible forces of tyranny" (Printing and the Mind of Man, 424). [London]: [Baynard Press], 1940. Octavo, original printed wrappers; custom box. Some toning to wrapper extremities; text clean and fresh. Rare in such good condition.

      [Bookseller: The Manhattan Rare Book Company]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Wind in the Willows

      The Limited Editions Club, NY, 1940. Very Good with no dust jacket. Limited Edition. First Edition. Hard Cover Limited to 2020 copies, signed by the designer, Bruce Rogers. Our copy is #1990. Quarter bound in publisher's tan cloth over tan marbled boards, gilt lettering on spine, t.e.g., fore-edge and bottom edge deckle. IIllustrated with tipped-in color drawings by Arthur Rackham and with an Introduction by A. A. Milne. . Head and heel of spine have slight shelf-wear and the spine is darkened, the half-title page has a " tear at the fore-edge, else pristine, unmarked, tight, square and clean with some pages still uncut. In a FAIR slipcase with rubbing along the fore-edges. VERY GOOD. . Color drawings. 4to 11" - 13" tall. 245 pp

      [Bookseller: Round Table Books, LLC]
 15.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Faust. Mit einer Einleitung Faust und die Kunst von Max von Boehn.

      Berlin, Askanischer Verlag - Carl Albert Kindle, 1940.. 2 Bll., 221 SS., 1 Bl., 449 SS. m. zahlr., teilw. mont. Illustr., 4°, Or.- GPrgt.- Band m. Or.- Pp.- Schuber (Deckel u,. Rücken m. Tit. in Rot u. schwarz, Schuber m. kl. Bereibungen).. Henning II, 1, 253; Goedeke IV,5,780,38.. - Neuausgabe der bereits 1932 erschienen "Hundertjahrsausgabe" . Die zahlr. Abbildungen dokumentieren die Geschichte der "Faust" - Illustration. - In der besonderen Ganzpergament-Bindung auf sechs Bünden durch die Buchbinderei des Askanischen Verlages. - Handschriftliche Widmung auf dem Zwischentitel. - Eine "Vorzugsausgabe" in tadelloser Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrierte Zeitung Leipzig. Erstes Halbjahr 1940, 97.Jahrgang IN DER ORIGINALEN HALBLEDER-EINBANDDECKE

      Leipzig J.J.Weber Verlag 1940. Nahezu vollständige Ausgabe - das untere 1/5 des Blattes mit den Seiten 23/24 - Bildbericht von Valerian Tornius "Der Sohn des Titanen - zum 150.Geburtstag von August v.Goethe" ist herausgerissen - im original Verlagseinband braunes (Halbleder ( OHLd / HLr im Format 28,5 x 37,5 cm) mit Rückentitel und -dekoration in Goldprägung und Lederecken - die Einbände mit dem markanten illustrierten Deckeltitel jeweils vollständig mit eingebunden. Hefte 4940-4952 (Januar - Juni 1940) mit insgesamt 510 Seiten, mit sehr vielen, teilweise farbigen Abbildungen (Zeichnungen und Fotos) auf Kunstdruckpapier. - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung (Leder minimal beschabt und einige Seiten leicht stockfleckig, sonst gut) . - Aus dem Inhalt (Bildberichte): Wasserbomben - eine Abwehrwaffe gegen U-Boote / Fritz Hermann Wachsmuth, ein deutscher Bildhauer / Vom Entwurf zur Opernszene - aus dem Schaffen des Bühnenbildners Ludwig Sievert / Juden trotz Fes und Baracan (Bericht aus einem nordafrikanischen Juden-Ghetto/Judenviertel: ".zwischen Arabern und Juden besteht seit Jahrhunderten eine abgrundtiefe Kluft, ein uralter Rassenhass, und daran hat sich bis heute nicht viel geändert. Welche Rolle der Jude hier in Nordafrika spielt, geht daraus hervor, daß er noch bis zum Jahre 1911 vor dem Araber in die Knie gehen musste. Die Kluft ist geblieben, wenn auch der Kniefall verschwunden ist und die Juden sich in manchen Äußerlichenkeiten angeglichen haben.), von Joachim Senckpiehl / Großformatige Fotoaufnahme "Der Führer und Generalfeldmarschall Göring. Der Generalfeldmarschall hat zu seinen verantwortungsreichen Ämtern die Führung des Generalsrats aller in die Kriegswirtschaft eingeschalteten obersten Reichsbehörden übernommen und vereinigt damit die Lenkung der gesamten Kriegswirtschaftspolitik des Reiches in seiner Hand. Aus Anlass des 47.Geburtstages des Generalsmarschalls am 12. Januar überbrachte der Führer seinem alten Mitkämpfer und treuen Gefolgsmann persönlich seine Glückwünsche." / Bildbericht "Spähtrupp-Einsatz am Westwall (Zeichnungen, teilweise ganzseitig, von Rudolf Lipus) / Kurt Karel Eberlein: Das Frauenbildnis von heute (mit Porträts von Emmy Göring und Winifred Wagner; abgebildet sind weiterhin Arbeiten der Maler Paraskewe Bereskine, Bruno Breil, Rafael Schuster-Woldan, Adolf Wissel, Friedrich Reusing, Fritz Rhein, Heinz Trapp, Rudolf Lipus ("Mädchenbildnis" - junge Frau mit Reitstiefeln und Gerte), Georg Siebert und Karl Storch d.J.) / Negerzwerge - Die Semang im Inneren der Halbinsel Siam, Text und Aufnahmen von Dr.Hugo A.Bernatzik / Kleiner Bildbericht: Professor Rafael Schuster-Woldan, von dem u.a. das Deckengemälde im Sitzungssaal des Bundesrats im Reichstagsgebäude stand, erhielt die Goethe-Medaille für Kunst und Wissenschaft / Deutsche Forscher in der Antarktis, Text und Aufnahmen: Deutsche antarktische Expedition 1938/39 / Ganzseitige Übersichtskarte "Die Hochschulen Wiens", darauf dargestellt die Zahl der ausländischen Studenten aus den Balkanländern / Sven Hedin, Forscher und Künstler (mit Farbbildern, doppelseitiger Bericht) von Pro.Dr.Albert Herrmann / Motor und Pferd, von General der Panzertruppen Heinz Guderian ("...die Reiterschwadron hat auch im neuzeitlichen Heer ihre wichtigen Aufgaben zu erfüllen / Reiter und Pferde wissen durch schwierigstes Gelände ihren Weg zu finden") / Ganzseitige Abbildung: farbige Radierung von Luigi Kasimir "Im Hamburger Hafen" / Ganzseitige Fotoaufnahme "Reichsführer SS Himmler trifft in Begleitung von SS-Obergruppenführer Lorenz, dem Leiter der Volksdeutschen Mittelstelle, und SS-Obersturmbannführer Hoffmeyer, Bevollmächtigten der Umsiedlungsabordnung, zur Begrüßung von deutschen Umsiedlern aus dem Osten an einem Grenzübergang in Galizien ein. Der Reichsführer überbrachte den Heimkehrenden den Gruß des Führers" / Adalbert Stifter als Maler (mit farbigen Wiedergaben seine Aquarelle) / Der Deutsche Akademische Austauschdienst, von Generalleutnant a.D. Dr. Ewald von Massow, Präsident Buch.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De moderne mensch ontstaat.

      . Een reportage van vreugde en vrees.Amsterd., Noord-Hollandsche Uitgevers Mij.1940, 4°, Or.-Ln.m.illustr.Schutzumschl.159 S., zahlr., teils farbige 'Isotype'-Bildstatistiken zur Entwicklung der Menschheit.1.holl.Ausg., nach der amerikanischen Erstausgabe "Modern man in the making" übers.v.B.F.van Overdiep.Enth.als Nachwort die Danksagung d.Verf.an seine Mitarbeiterin Marie Reidemeister u.den für die Graphiken verantwortlichen Künstler Gerd Arntz.Umschlag etw.stockig u.mit kl.Einriß, Name a.Vors., Schnitt minimal braunfleckig..

      [Bookseller: Antiquariaat Die Schmiede]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ordner mit zahlreichen Gedichten von Sabine Fechter, Franziusweg 48 , Berlin - Lichtenrade, ca. 60 getippte Seiten und Franziska Sehrenbach ( Pseudonym? ( ca. 20 getippte Seiten) . Getippt auf Durchchlagspapier, teilweise mit handschriftlichen Korrekturen. Beiliegend Korrespondenz mit der Feuilleton Redaktion de Tagespiels und div. Telegramme an Ryssowski, Am grünen Anger 37, 1197 Berlin. Entwürfe der Gedichte aus der Zeit von 1940 bis 1960.

      Berlin, Selbtverlag, 1940-1960.. 31 x 29 cm. Ca. 130 Blatt. ISBN: Keine. . Kartoniert / Soft cover. No jacket. Guter Zustand / Good condition. 1. Auflage.. * Versandfertig innerhalb von 20 Stunden! RS2. (His).

      [Bookseller: Umbras Kuriositätenkabinett]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Fin du Potomak.

      Paris, Editions Gallimard, 1940.. 19 x 12 cm. 195 pages. Broche. Bon etat general. Bon exemplaire. Couverture defraichie tachee, protegee avec jaquette en papier glace transparent. Interieur propre malgre le jaunissement du papier. Dedicace de l'auteur sur page de faux titre avec dessin " A Charles de tout mon coeur Jean ". / Inscribed by Cocteau and accompanied by a small drawing on the same page by Cocteau.. Parallelement a sa carriere de cineaste, Jean Cocteau poursuivit sa reflexion autobiographique en 1939 avec la Fin du Potomak.

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        VERVE, vol. II, No 8.

      . Paris, Revue Verve 1940. 36,5 : 27,3 cm. 76 S. mit meist farbigen Abb. nach Matisse, Rouault, Braque, 1 doppelblattgr. Farblithographie von Pierre Bonnard u. 13 Heliogravüren in Farben u. Gold nach Buchmalereien des 15. Jh. Orig.-Umschlag vom Henri Matisse..

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        o. T. [Flüchtlinge]. Oel auf Leinwand.

      1940. 54 x 33 cm, Preis in CHF: 5720. Links unten monogr. u. dat. FM 1940. - Frans Masereel (1889-1972) bedeutender belgischer Grafiker, Zeichner und Maler, enger Freund von Stefan Zweig, der vor allem für seine beeindruckenden, von starken Emotionen geprägten Holzschnitte bekannt ist. Er vertrat in seiner Kunst einen konsequenten Humanismus. Er stellte die Menschen in ihrer Verlorenheit und Verlassenheit in der modernen Zivilisation dar, ohne indessen als Pessimist gelten zu können. Denn gleichzeitig lieferte er Beispiele für Handlungsmöglichkeiten, um dem Menschlichen in einer sich entmenschlichenden Welt den ihm gebührenden Platz zu sichern. Beispiele hierfür sind die 80 Holzschnitte "Das Gesicht Hamburgs" oder die 100 Holzschnitte des Zyklus "Die Stadt" (1925). 1919 erschien seine Folge von 167 Holzschnitten "Mein Stundenbuch", die in Deutschland 1920 von Kurt Wolff verlegt wurde.Eine Freundschaft verband ihn mit Henry Gowa, der ihn nach Saarbrücken holte, wo er von 1947 bis 1951 die Meisterklasse für Malerei an der neugegründeten Schule für Kunst und Handwerk leitete.Frans Masereel regte am 26. September 1953 gemeinsam mit den deutschen Künstlern HAP Grieshaber, Erich Heckel, Gerhard Marcks, Ewald Matare, Otto Pankok, Max Pechstein, Karl Rössing und anderen in Zürich an, die "XYLON Societe Internationale des Graveurs sur Bois" zu gründen. Diese Gründung der Internationalen Vereinigung der Holzschneider XYLON wurde beschlossen und Masereel war ihr erster Präsident.1956 schuf er ein weiteres großes Holzschnittwerk, 100 Blätter unter dem Titel "Mijn Land". 1964 erhielt Masereel den Kulturpreis des Deutschen Gewerkschaftsbundes.Eine Dauerausstellung von Masereel-Werken gibt es im Frans Masereel Centrum in Kasterlee bei Antwerpen.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grinzing.

      1940.. Orig.-Farbradierung. 46 x 58 cm. (Plattengr.). Schönes, breitrandiges Expl.. vgl. Thieme-B. XIX, 582f.; Antiquitäten-Rundschau 23. Jg. 1925, Nr. 24; Schüttler, Wien 1944 - Vom Künstler eh. signiert. In der Platte bez. u. dat. "Februar 1940".

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Four Quartets): East Coker (First Edition), The Dry Savages (First Edition), Burnt Norton (First Edition), and Little Gidding (First Edition) (Poetry | Poems)

      Faber & Faber, London 1940 - Rare. All four are FIRST EDITIONS, first printings including the rare East Coker in EXCELLENT condition and a first printing of The Dry Salvages in with the rare, original glassine Dust Jacket. The complete set is in EXCELLENT condition. Special provenance. This was acquired by Dorothy Ziern (born 1917 (still alive!)) acquired this book from the Eliot estate at Westminster Place here in St. Louis. It has been in possession of Ziern-Hanon Galleries from this acquision. Photos available upon request. A good gift. Full description: EAST COKER: First Edition, first printing of the first and scarcest of eliot's 'Four Quartets'. 16 pages. Yellow paper wrappers printed in black over white card covers, stapled. Near FINE, with the usual toning and trivial loss to the base of the spine, the fragile flap folds and spine have been almost invisibly reinforced with japanese tissue on the verso; Internally, unusually clean and bright. THE DRY SALVAGES: First Edition, first printing with rare glassine dust jacket. No defects with just a hing to wear to the top & bottom of the spine. LITTLE GIDDING: First Edition, first printing. Full purple staple wraps in Excellent condition with just to the tom front corner bumped. BURNT NORTON: First edition, first printing. Full blue stapled wraps with black lettering, slightly darkened at the edges from handling else in Excellent condition. 8vo - over 7¾" - 9¾" tall [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Ziern-Hanon Galleries]
 24.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        "Tiger" originale Ölstudie auf Malplatte ca.18x28cm; rechts unten signiert; um 1940

      . Maße im handgefertigten und blattvergoldeten Holzrahmen 27x37,5cm..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Mandrill" originale Kohlezeichnung ca.51,5x35,5cm (Darstellung/Image size) auf Zeichenpapier (56x43cm) handschriftlich betitelt und monogrammiert "K B" um 1940

      . Das dynamische und ausdrucksstarke Blatt an den Rändern mit Kleberesten ehemaliger Montierung und insgesamt etwas wellig; die Darstellung papier- wie lichtbedingt gebräunt..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Astronomischer Kalender der Wiener Universitäts-Sternwarte 1940 3 Serie 2 Jahrgang

      Wien, Kommissionsverlag Gerold & Co, 1940.. 127 Broschiert. Ecken und Kanten bestossen, Ruecken hat einige kleinere Beschädigungen. Hergestellt nach dem Multilithverfahren. Innen durchgehend vergilbt.

      [Bookseller: Liber Antiqua]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Horton Hatches the Egg

      Random House, 1940. New York: Random House, 1940: Signed. Early. Printing unstated, therefore not a first printing. In dust jacket with price intact. Signed by Dr. Seuss on the verso of the front free end paper, inscribed to a previous owner. In Very Good condition. Pages show light signs of handle and offsetting from print. Boards are lightly soiled and lightly worn at the corners. The dust jacket shows light chipping and edge wear, chipping to spine ends, light soiling and wear along the folds. A lovely copy. Signed.

      [Bookseller: Odd Duck Books]
 28.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Autograph musical quotation from the composer's ballet Les Animaux Modeles, signed and dated London, March 1945

      . 3 measures, notated in ink on a leaf 128 mm. x 150 mm. and mounted to card stock. Together with a photographic portrait of Poulenc. Overall dimensions ca. 309 x 452 mm. (ca. 12-3/8" x 17-3/4").. Les Animaux Modeles was composed in 1940-42 and first performed, with choreography by Serge Lifar, at the Paris Opera on August 8, 1942. An important French composer and pianist, "... while in the field of French religious music, [Poulenc] disputes supremacy with Messiaen, in that of the melodie he is the most distinguished composer since the death of Faure." Miryam Chimenes and Roger Nichols in Grove online

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Andiamo nel separe".

      O. O., um 1940.. Signierte Filzstiftzeichnung auf Karton. Ca. 430 x 300 mm.. Erotische Zeichnung in rotem Filzstift auf ockerfarbenem Papierträger, entstanden im Zusammenwirken Manzus mit seinem Freund und Kollegen Edmund Georg Pielmann.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La legende des sexes. Poemes hysteriques.

      Ohne Ort [d.i. Paris], A l'enseigne du bibliophallus, ohne Jahr [um 1940].. 4°. 169 S. und 12 Tafeln mit kolorierten erotischen Radierungen. Unbeschnittene, starke Büttenlagen, eingelegt in einen Umschlag im Schuber.. Eins von 167 numerierten Exemplaren (Gesamt 210). Die 12 aquarell-kolorierten Radierungen auf Tafeln künstlerisch herausragend; der nicht genannte Künstler ist Georges Villa. Orgiastische, teils mythologische Szenen, teils skizzenhaft belassen, was den rauschhaften Eindruck verstärkt. Schuber berieben, Kanten bestossen. Seiten vereinzelt leicht fingerfleckig. Gutes Exemplar. Selten. Dutel 1843 ("belles gravures".) Vgl. Drouot, Imp. Biblio. 102 (nur unvollständige Ausgabe). -------------------- [Villa]. [Haraucourt, Edmond]. Le Sire de Chambley. La legende des sexes. Poemes hysteriques. Sans lieu [i.e. Paris], A l'enseigne du bibliophallus, sans date [vers 1940]. In-4. 169 pages et 12 planches avec eaux-fortes colories. En feuilles, non rogne, chemise, etui. Un des 167 exemplaires numerotes (au total 210). Les 12 eaux-fortes aquarelles sont d'un caractere artistique extraordinaire ; l'artiste, non mentionne, est Georges Villa. Des scenes orgiastiques, en partie mythologiques, d'autres laissant en esquisses ce qui renforcent leurs impressions pulsioniques. Etui frotte, bords cognes. Pages avec taches de doigts eparses. Bel exemplaire. Dutel 1843 (" belles gravures ".) Cp. Drouot, Imp. Biblio. 102 (seul une edition non complete). -------------------------- English description available on request.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesammelte Werke in Einzelbänden (Bände I - XVII und der Registerband), Band I: Frühe Schriften zur Neurosenlehre; Band II/III: Die Traumdeutung/Über den Traum; Band IV: Zur Psychopathologie des Alltagslebens; Band V: Werke aus den Jahren 1904-1905; Band VI: Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten; Band VII: Werke aus den Jahren 1906-1909; Band VIII: Werke aus den Jahren 1909-1913; Band IX: Totem und Tabu; Band X: Werke aus den Jahren 1913-1917; Band XI: Vorlesungen zur Einführung in die Psycholanalyse; Band XII: Werke aus den Jahren 1917-1920; Band XIII: Jenseits des Lustprinzips/Massenpsychologie und Ich-Analyse/Das Ich und das Es und andere Werke aus den Jahren 1920-1924; Band XIV: Werke aus den Jahren 1925-1931; Band XV: Neue Folgen der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse; Band XVI: Werke aus den Jahren 1932-1939; Band XVII: Schriften aus dem Nachlaß 1892-1939; Band XVIII: Index der Bände I-XVII,

      London : Imago oder Frankfurt am Main : S. Fischer, 1940 - 1979.. Mischauflage in 18 Bänden (Band II/III als Doppelband) KOMPLETT mit insgesamt ca 8000 Seiten 8°, heller OU blaues O Ln. ORDENTLICHE EXEMPLARE dieser kompletten Reihe inklusive des Registerbandes, (8 davon mit Schutzumschlägen - diese etwas angerändert)

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gamiani ou deux nuits d'exces. Edition realisee par les soins et au profit exclusif des "Vrai Amateurs Romantiques" (Groupment de bibliophiles).

      Ohne Ort, Verlag und Jahr [Henri Pasquinelli, um 1940].. Gr.8. 102 S. mit 20 erotischen Farb-Lithographien auf Tafeln sowie deren Extra-Suite in s/w mit Randglossen. Weiterhin 14 s/w Lithographien im Text, sowie deren Suite mit wichtigen Remarquen auf 12 gefalteten Bögen. Gr.8° auf unbeschnittenen Bögen im Format 4°. Orig.-Interimsbroschur; die Bögen gefaltet (43,5 x 56 cm) in einem Umschlag. Eingelegt in eine spätere HLederdecke mit goldgepr. RTitel; diese im Lederkanten-Schuber.. Eins von 100 numerierten Exemplaren auf chiffon de Rives und den Suiten auf Japan (Gesamtauflage 697 Exemplare). Die Illustrationen des anonym bleibenden Künstlers sind von Berthomme Saint-Andre. Sehr üppig und teils auch drastisch-erotisch illustrierte Ausgabe. Vereinzelt leicht fleckig. Gutes Exemplar. Pia 533. Drouot, Imp. Biblio. 182. Dutel 1650. ------------------- [Berthomme Saint-Andre.] [Musset, Alfred de] A. de M. Gamiani ou deux nuits d'exces. Edition realisee par les soins et au profit exclusif des " Vrais Amateurs Romantiques " (Groupement de bibliophiles). S.l.n.d. [vers 1940]. In-8, celui-ci reimpose in-4 a reimpose a tres grandes marges. Sous une chemise et etui en demi-chagrin rouge posterieurs. Illustre de 20 gravures libres en couleurs hors texte et 14 lithographies en noir in-texte. Un des 100 exemplaies numerotes, sur papier chiffon de Rives, reserves aux Membres d'Honneur, avec une suite sur Japon en noir avec remarques. Est joint, sous une chemise separee, une suite repliee (43,5 x 56 cm) des 12 planches comprenant plusieurs sujets par planches. L'artiste, non mentionne, est Berthomme Saint-Andre. Edition opulentement illustree d'un caractere tres libre sans detour. Bel exemplaire. Pia 533. Drouot, Imp. Biblio. 182. Dutel 1650.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rano ranicko panna vstala .... [Etwa: Früh morgens einer Jungfrau Rose....]

      Ohne weitere Angaben, [Tschechien, um 1940].. 4°. 10 Lithographien im Format 21 x 16,5 cm. Montiert auf Tafeln im Format 30 x 22 cm. Davon ein handkoloriertes Titelblatt, 8 Illustrationen in s/w, 1 Blatt illlustriertes Impressum. In einem privatem Pappumschlag.. Eins von 100 numerierten Exemplaren (Gesamt 125) für die Freunde des Künstlers. Grundlage dieser Folge von Zeichnungen ist eine Ballade des tschechischen Dichters Karel Jaromir Erben (1811 - 1870) über die 'Jungfrau und den Wassermann', die hier eine eindeutig pornographische Umdeutung erfährt. Der Künstler bleibt anonym, die Qualität und Ausführung dieser Zeichnungen lassen aber auf einen ausgebildeten Illustrator schliessen. Geschildert wird die Geschichte einer Jungfrau, die morgens zum Waschen an einen See geht. Der Wassermann präsentiert ihr sein prächtiges Glied, sie will es ergreifen und fällt dabei in den See. Unter Wasser treiben sie es nach allen Regeln der Kunst, bis der Wassermann vollkommen ausgepumpt ist. Tafeln leicht gewellt, Ränder etwas berieben. Etwas fingerfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Four Quartets]: East Coker (First Edition), The Dry Savages (First Edition), Burnt Norton (First Edition), and Little Gidding (First Edition) (Poetry | Poems)

      London: Faber & Faber, 1940. London: Faber & Faber, 1940. Rare. All four are FIRST EDITIONS, first printings including the rare East Coker in EXCELLENT condition and a first printing of The Dry Salvages in with the rare, original glassine Dust Jacket. The complete set is in EXCELLENT condition. Special provenance. This was acquired by Dorothy Ziern (born 1917 (still alive!)) acquired this book from the Eliot estate at Westminster Place here in St. Louis. It has been in possession of Ziern-Hanon Galleries from this acquision. Photos available upon request. A good gift. Full description: EAST COKER: First Edition, first printing of the first and scarcest of eliot's 'Four Quartets'. 16 pages. Yellow paper wrappers printed in black over white card covers, stapled. Near FINE, with the usual toning and trivial loss to the base of the spine, the fragile flap folds and spine have been almost invisibly reinforced with japanese tissue on the verso; Internally, unusually clean and bright. THE DRY SALVAGES: First Edition, first printing with rare glassine dust jacket. No defects with just a hing to wear to the top & bottom of the spine. LITTLE GIDDING: First Edition, first printing. Full purple staple wraps in Excellent condition with just to the tom front corner bumped. BURNT NORTON: First edition, first printing. Full blue stapled wraps with black lettering, slightly darkened at the edges from handling else in Excellent condition.. First Edition. Original Wraps. Near Fine. 8vo - over 7¾" - 9¾" tall. Paperback.

      [Bookseller: Ziern-Hanon Galleries]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Hobby Horses.

      New York, The Derrydale Press, 1940.. 8vo. (16), 56 pp. Illustrated. Original red cloth with gilt cover label. In custom-made half calf slipcase with giltstamped spine.. First edition, single state, number 167 of 200 numbered copies, signed by the author. A fine copy save for remnants of tape marks on the endpapers. - The Derrydale Press was founded by Eugene V. Connett, III, after his family's beaver hat-making company was liquidated in 1925. He soon became an expert printer, and produced his first publication, Magic Hours, the first book to bear The Derrydale Press imprint (estimate: 20,000-30,000). For the next fourteen years, The Derrydale Press would publish 169 titles, most in limited editions, written by the best sporting authors and illustrated by the best sporting artists of the day. With the outset of World War II, Connett was forced to close the business due to the unavailability of quality materials during wartime and the firm's increasing debts. - Frazier L2a. Siegel 159. OCLC 2922919.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Düsseldorfer Kunstmappe Erste Folge 1940 G A U L E I T E R - L U X U S A U S G A B E in G A N Z L E D E R

      Düsseldorf Völkischer Verlag GmbH 1940. Nahezu vollständige Ausgabe in aufwendigem, prächtigem Handeinband der Zeit: Ganzleder-Flügelmappe Folio 35 x 46 cm in rotem und blauem Leder mit reicher Dekoration in Goldprägung (NS-Hoheitszeichen, Deckeltitel, Linien-Prägung beider Einbanddeckel und Innenkantenvergoldung, innen mit Japanpapier ausgestattet und mit einem zusätzlichen, auf Pergament geschriebenen Widmungsblatt: "Dem tatkräftigen Förderer der Düsseldorfer bildenden Kunst, unserem verehrten Gauleiter Friedrich Karl Florian im Namen der an diesem Mappenwerk beteiligten Künstler, in Dankbarkeit überreicht: Fred Kocks. Düsseldorf, im Julmond des Kriegsjahres 1940". Buchbinder-Stempel auf dem hinteren Einbanddeckel "Geb.bei C.Schultze Düsseldorf". - Mappeninhalt: ein Doppelblatt mit Titelseite, zwei Seiten Angaben zu den abgebildeten Tafeln und den Künstlern (Kurzlebensläufe), auf vierter Seite (Rückseite) Vignette (Düsseldorfer Wappen) und folgender Druckvermerk: "Text und künstlerische Mitarbeiter: Fred Kocks / Düsseldorf - Umschlag- und Schriftenentwurf: A.L.Thiel / Düsseldorf - Druck: Graphische Kunstanstalten F.Bruckmann KG., München sowie ursprünglich 20 Blätter (montierte Farbdrucke, j e w e i l s v o m K ü n s t l e r o r i g i n a l u n t e r s c h r i e b e n, mit Ausnahme von Blatt Nr.1, dieses unsignert), Schrift: Fraktur. Die Blätter im einzelnen: 1. Wilhelm Camphausen: Friedrich der Große - 2. Arthur Kampf: Ansprache Friedrichs des Großen an seine Generale in Köthen 3. Franz Kiederich: Der Führer - Julius Paul Junghanns: Pflügen - 5. Will Tschech: Götz von Berlichingen - 6. Max Clarenbach: Stiller Tag - Franz Kiederich: Hasenjagd - 8. Carl Ederer: Am Brunnen - 9. Julius Paul Junghanns: Hocheifeler Viehhütte - 10. Heinrich von Richthofen: Bretonisches Wirtshaus - 11. Carl Weisgerber: Kämpfende Truthähne - 12. Helmut Liesegang: Holländische Windmühlen - 13. Josef Pieper: Nausikaa am Gestade - 14. Heinrich Hermanns: Vor Frühling im Birkenwald - 15. Albert Henrich: Ländliches Stilleben - 16. Robert Pudlich: Mädchenakt - 17. Fritz Köhler: Einsames Land -18. Richard Geßner: Kraftwerk Wasserburg am Inn - 19. Julius Plötz: Winter im Siebengebirge - 20. Leon Nyssen: Weichsellandschaft im Winter 1940. - E s f e h l e n d i e B l ä t t e r 3 u n d 5. - Kriegsdruck, Erstausgabe, EA, Einzelanfertigung / erste Auflage in sehr guter Erhaltung, in der originalen, leinenbezogenen Klappkassette mit silbernem, aufgelegten Düsseldorfer Wappen und ledernen Schließen (etwas berieben und mit kleinem Einriss, sonst gut).

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nothing But The Truth! Color Lithograph, 1940s-1950s.

      1940. Nothing But the Truth! Sharp, William [1900-1961]. Nothing But The Truth! [New York, 1940s-50s]. Attractively glazed and matted 9-3/4" x 9-1/2" color lithograph in attractive 18" x 17" wooden frame, small plaque to center of bottom. Negligible rubbing to frame, image fine. * Born Leon Schleifer in Lemberg, Austria (now part of Ukraine), in 1900, Sharp was a book illustrator, painter, etcher and lithographer, who specialized in trial sketches for magazines. After being threatened with imprisonment by the Nazis in 1933 for his satirical cartoons, Schleifer and his wife fled to New York in 1934, where he resumed his career. Schleifer became a United States citizen in 1940 and changed his name to William Sharp..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        von etwa 300 Blatt Orangenpapieren. Ca. 1940-1970. Teils lose in Karton, teils montiert in Ordner (diese mit Altersspuren).

      1940. . Eine Fülle von farbenprächtig gestalteten Papieren zum Einwickeln von Orangen.- Viele der Blätter zeugen von der Sehnsucht der Deutschen der Nachkriegsjahre nach dem Süden und vermitteln durch die Bilder die Illusion vom sonnigen Süden, von Orangenplantagen an den Hängen des Ätnas und einem Glas Campari Orange am Canal Grande, während langsam Gondeln vorübergleiten und im Hintergrund Gondolieri zu Mandolinen ein 'O sole mio' anstimmen.- Lange Zeit war aber die Orange auch eine feine Köstlichkeit in Nikolausstiefeln oder auf Gabentischen von Kindern. So finden sich frühe Abbildungen von beliebten Comic- oder Märchenfiguren wie Pinocchio, Donald Duck, Micky Maus, Max und Moritz sowie dem Struwwelpeter, daneben auch so seltene wie die Vater-und-Sohn-Cartoons von E. O. Plauen (Erich Ohser).- Immer ging von diesen Papieren, die meist in kräftigem Rot, Gold und Blau gestaltet waren, eine große Faszination aus, sie erzählten von ungeahnten Fernen. Und welches Kind hat nicht schon ehrgeizig nach dem Genuß einer Orange ein Blatt mit der Hand zu glätten versucht? Und ist dann doch nach dem ersten kleinen Riß ein wenig enttäuscht gescheitert?

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Privates Fotoalbum Stationen des Beginns des Zweiten Weltkriegs.

      1940.. Interessantes Fotoalbum mit 140 privaten Aufnahmen, beginnend Sommer/Herbst 1939 sowie ca. 50 montierten Postkarten bzw. gekauften Aufnahmen: Mit zahlreichen montierten schwarz-weißen Aufnahmen ( meist im Format 6 x 9 cm ( aber auch etliche kleinere Aufnahmen, wie auch größere Fotos ). Die Aufnahmen oft unten- oder nebenstehend beschriftet, beginnen mit Aufnahmen aus Sylt: Meer, Dünen, Sonne, Wolken: Das ist Sylt / Kampen am Watt / Keitum ist ausser Kampen wohl der wonnigste Ort auf Sylt...Wie lange wird dieses Schöne dem unerhörten Militärbauprogramm standhalten? / die nördlichste Ecke der Insel: List / Das war im Herbst 1939 / Weihnachten. 15 ° Kälte, 40 cm Schnee / Luftwaffen-Baubat. 12. Komp. See, Tinnum v. 1.10.1939 - 26. 1. 1940 ( mit einigen Ansichten der Bautätigkeit, sowie zahlreichen Militärpersonen ) / Weihnacht 1939, Tinnum / Rekrutenausbildung v. 30.1. - 28.4. 1940, Berlin-Kladow, 1. Lg. Nachr. Regmt.3 ( mit 28 privaten Fotos u.a. Personen, Exerzieren, Gelände, Gebäude, *Schneeschippen. Eine erfreuliche Arbeit, wenn dadurch 3 Std. Exerzieren ausfallen!!!* - *Das war am 12. März Kompaniefest. Verscheisserung aller Dienstgrade. Eine herrliche Genugtuung! * / Am 22.4.40 ist ide Ausbildung beendet und damit schöne Berliner Tage. Ich komme zur 4. L.N. Lehrabteilunge 11, 3 Tage Pinneberg, 1 Tag Hamburg und 2 Wochen, schreckliche Wochen, Niebüll. am 4. Mai geht's nach Dänemark. Tondern, Ribe, Esbjerg. Es beginnt eine Zeit des *Frasses*! Das erste Kuchenpaket mit Schlagsahne werden mir ewig in Erinnerung bleiben. ( Mit zahlreichen Aufnahmen aus Esbjerg mit teils militärischem Bezug ) / Unsere Fluwa 4, Fanö / Es geht weiter / Paris 5.8.40. ( mit teils privaten Aufnahmen, teils aber auch montierten Postkarten und gekauften Fotos ) / Trouville sur mer + Deauville ( Postkarten ) / Manoir de Creuniers - Hennequeville *Unsere zweite Heimat* mit einigen privaten Fotos mit militärischem Bezug ( wie *Rundblick vom Späherturm* vom Turm des Manoirs zur Kanalküste ), aber auch montierten Trachtenansichten. Hinten beiliegend einige weitere Postkarten, 1 Originalzeichnung sowie Zeitungsausschnitte. Zusammen in einem Oln-Album mit Lederbandheftung, QuerGroß8° ( 23,5 x 32,5 cm ). Das Album gering fleckig, ansonsten guter Zustand. ( hinsichtlich Manoir des Creuziers vergleiche auch meine Bestellnummer 10807 und 10810 ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        SAPPHIRA AND THE SLAVE GIRL

      New York:: Knopf,, 1940.. New York:: Knopf,. 1940. First edition. Number 9 of 520 SIGNED numbered copies. Cloth spine with gilt stamped lettering; paper covered boards; page top edges gilt; printed on rag paper. Fine in white stiff-paper dust jacket just slightly darkening on spine but otherwise close to fine; housed in very lightly soiled, numbered slipcase. Sold at Bonhams in June 2009 from the collection of M(aurice) B. Goldstone, the brother of renowned Steinbeck bibliographer and book collector Adrian H. Goldstone, but an esteemed collector in his own right. He amassed a library focusing on Americana, American literature, illustration, detective fiction and Western fiction. Unusual to find the dust jacket and slipcase in this condition.

      [Bookseller: Quill & Brush]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        20 Pages of Ray Johnson's 1941 Scrapbook Given to Brian Buczak

      Np:: Brian Buczak,, Nd.. Np: Brian Buczak, Nd. Oblong 4to, xeroxed leaves in b/w clipbound. Title page handwritten in Buczak's hand in pencil on first blank. One of 10 copies hand-numbered by Buczak. Near fine with some small creases to tips and a small chip to one tip. & & Artists' book by Buczak, which seems to consist of photocopied pages of a scrapbook, including a large number of cute babies and images from 1940's advertisements and pop culture.

      [Bookseller: Division Leap, ABAA]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Honneur et Fidelite. Histoire des Suisses au Service Etranger. Avant-propos des Cols.cdts. de corps H. [Henri] Guisan et U. [Ulrich] Wille [jun.]. Preface de Gonzague de Reynold.

      Lausanne, Les Editions d'art suisse ancien s.d. [1940].. 2 vol. 4°. 380 u. 2 Bll., pp. 381-774, 1 Bl. Reich illustriert mit (Farb-) Tfn. u. Abbn. Druck a. Holland van Gelder Zonen-Bütten (Seiten vollrandig; Wasserzeichen). Hochwertige bibliophile Perg.-Einbände a. 5 Bünden mit vergold. Rückentitel u. Kopfgoldschnitt in soliden Kart.-Schubern (diese etwas angestaubt). Schöne Vorsätze in weinrotem Seidenmoire. Beide Bände im Druck numeriert u. mit gedr. Besitzereintrag. Umfangreichere sign. u. dat. Widmung de Vallieres a. 2. fl.Bl. Leichte Alters- u. Lagerungs-, kaum Gebrauchsspuren. Gesamthaft gutes, aufwendig ausgestattetes Exemplar / Widmungsexemplar der Vorzugsausgabe Kat. A. - Bel exemplaire de l'edition de luxe cat. A, avec dedication de l'auteur.. Eines von tot. 125 (davon 100 in Französisch) Exemplaren der Vorzugsausgabe in zwei Bänden auf Van Gelder Zonen. - Ca. 12-zeilige Widmung des Autors dat. Lausanne, janvier 1941 'Pour Monsieur le colonel de cavalerie Peter Bürki, commandant de place Lucerne'. - "Il existe deux histoires de la Suisse, parfaitement distinctes: l'histoire nationale proprement dite, et celle des alliances avec l'etranger. La premiere est connue, la seconde trop oubliee." (p. 17). - Matieres: De l'origine du service etranger au moyen age jusqu'a la fin des capitulations (i.e. des contrats entre les puissances concernant le droit d'enrolement) au 19e siecle. - Documentation encore tres importante jusqu'a nos jours sur ce sujet, accompagnee d'une vaste partie des illustrations bien utiles, en bonne technique de reproduction. Avec 'Index analytique' / mit Namenregister. - "Wie für die schweizerische Militärgeschichte insgesamt, so fehlt auch für die Geschichte der Fremden Dienste eine neuere Darstellung. Noch immer ist der Interessierte auf Paul de Vallieres 'Treue und Ehre' angewiesen." (W. Schaufelberger, in: Schneider/Python, Red., Geschichtsforschung in der Schweiz, Basel 1992, p. 355, u. f.). -- "Die Fremden Dienste, deren Untersuchung die nationale Historiografie vom 18. Jahrhundert an einen bedeutenden Platz eingeräumt hatte, waren lange verrufen; man betrachtete sie als ein dunkles Kapitel der Schweizer Geschichte, schädlich für die Herausbildung und den Zusammenhalt der Schweizer Nation. Erst seit Beginn des 20. Jahrhunderts betont die Forschung dagegen auch die positiven Seiten der Fremden Dienste. Insbesondere Paul de Valliere hat sie rehabilitiert und ihre Bedeutung für die Herausbildung der nationalen Identität unterstrichen. [..] Die vor dem Hintergrund der zwei Weltkriege verständliche mythologische Verklärung verzögerte aber lange die Modernisierung der Forschung über die Fremden Dienste. Erst seit den 1970er Jahren wurde den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekten sowie auch den politischen und diplomatischen Gegebenheiten, den Geisteshaltungen und Mentalitäten, den familiären und lokalen Traditionen vermehrt Aufmerksamkeit geschenkt. Heute ist man sich bewusst, dass die Fremden Dienste ein sehr komplexes und vielschichtiges Phänomen darstellen und dass sie Gesellschaft, Wirtschaft, Bevölkerungsentwicklung und Kultur der Eidgenossenschaft nachhaltig beeinflusst haben." (Philippe Henry, Historiographische Aspekte, in: HLS unter 'Fremde Dienste'). Henrys kurze Bibliographie zu seinem sehr übersichtlichen Eintrag zeigt, dass seit de Vallieres Arbeit kein Werk mit einem vergleichbaren Anspruch mehr publiziert worden ist. Auch der Titel von H. R. Fuhrer et al., Schweizer in 'Fremden Diensten' (Zürich, NZZ 2006) ist eher ein Reader tendenziell auf Makroebene und somit repräsentativ für die moderne, mehr soziologisch ansetzende Forschung, damit aber auch kein Ersatz für die 'älteren' mehr militär- und soldatengeschichtlichen Studien. -- Paul de Valliere (Lausanne 1877-1959 ibid.), ref., dann kath., von Moudon. 1901 lic. iur. in Lausanne. 1907-1915 Instruktionsoffizier der Infanterie, 1912 Praktikum in einem bad. Regiment. Valliere war nach seiner Zeit als Direktor der Eidg. Militärbibliothek (1921-23) v.a. als Militärhistoriker tätig. Er verfasste zahlreiche Studien, u.a. 'Honneur et fidelite: histoire des Suisses au service etranger' [..]. (etc.; O. Meuwly, in: HLS). - Zu Geschichte und Bedeutung der Fremden Kriegsdienste für die Schweiz s. HBLS 3, 1926, pp. 317 ff. (unter 'Fremde Dienste'); informativ u.a. auch R. Feller, Bündnisse und Söldnerdienst 1515-1798, in: Feldmann/Wirz, Red., Schweizer Kriegsgeschichte, Heft 6, 1916, pp. 3-60, mit ausführlichem Quellen- und Literaturverzeichnis; eine moderne Bearbeitung ca. der ersten zwei Jahrhunderte Fremdendienste bietet J.-R. Bory, Die Geschichte der Fremdendienste, 1444-1648, (frz. 1978, dt. 1980); zur spezifischen Form und Organisation solcher Truppen vgl. H. Delbrück, Geschichte der Kriegskunst 4, 1920, Kap. 4: Die innere Verfassung der Söldnerheere. -- NETTOGEWICHT 7.2 kg

      [Bookseller: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Beim Hufschmied" originales Ölgemälde auf Malpappe ca.47x37cm; rechts oben signiert; um 1940

      . Maße im dekorativen Rahmen 53x62cm..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lettre autographe signee ("JPSartre").

      [Morsbronn, Alsace], 7. I. [1940].. 3 pages in-4 sur papier a carreaux (encre ceruleenne).. Superbe lettre d'amour a sa maitresse Wanda Kosakiewicz pendant la drole de guerre. "Ta lettre m'a bien fort diverti. Bien sur que je connais le peintre dont tu parles. Un soir d'il y a deux ans je crois j'etais vers trois heures du matin au Dome avec Olga et il etait dans un etat de saoulerie stupefiant. Nous l'avions trouve un peu impressionnant de laideur mais fort plaisant. A la fin tout de meme il ne l'etait plus du tout parce qu'il etait ecrase de stupeur a force d'etre ivre, sa machoire inferieure pendait sur sa poitrine et il regardait dans le vide avec des yeux emousses. Mais je l'ai revu souvent depuis et je lui trouve du charme et de la force et, comme tu dis tres bien, la poesie de l'elephant de mer. Je me rappelle fort bien aussi le gramophone avec les charmantes lettres peintes et j'imagine ta concupiscence desolee devant de pareil petits objets, si aimes qu'on n'ose les voler. Mais si tu es bien avec lui peut-etre qu'il t'en donnera, il doit etre genereux comme un pou, a vous casser la gueule si vous n'acceptez pas ses cadeaux. Tu m'as fait rire avec le projet de la femme lunaire de devenir une lionne de l'apres-guerre. Elle s'y prend d'avance mais en somme elle n'a pas tort, parce que, pour ces trucs la, comme pour le reste, il y a un stage preparatoire et des visites a faire. Mais je crains qu'elle n'ait pas le physique de l'emploi. Tu sais, si elle le devenait, ca ferait tres dernier chapitre d'un long roman a la Proust'. On t'y verrait t'abimer dans l'alcool, moi je serai tue sans gloire au front dans un accident de chemin de fer, Bost tue par les Allemands, Olga epouserait un hobereau campagnard, le Castor mourait de la poitrine dans un sanatorium et sur tout ce monde mort s'epanouirait cette enorme fleur tropicale aux feuilles grasses, molles et huileuses, ce serait son triomphe. Fin ironique comme il se doit. Mais rassure-toi ce roman noir n'est point conforme a ce qui se passera. Qui sait si ca ne serait pas plutot toi, la lionne d'apres guerre ? N'oublie pas que moi je dois revenir pour regner sur la litterature, je t'avais fait un petit dessin ou l'on voyait un petit bosco [?] bam-bam et aile qui plainait d'un air farouche au dessus d'une petite ville et tu croyais que c'etait moi qui revenais mutile et genial pour prendre possession de la litterature et la mener a coups de fouet. Je m'y prepare, comme la lunaire, mais dans le silence et sans visites, comme il se doit. Pour toi, tu sauras peindre a ce moment-la, si tu travailles sagement le second trimestre [...]". - Petit manque coin superieur droit.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.