The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1919

        Die Romane und Erzählungen. Vollständige Ausgabe.

      Berlin, Gustav Kiepenheuer, 1919.. 2 Bände. Mit Illustrationen von Moreau Le Jeune nach alten Vorlagen. Orig.-Pergamentbande mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung sowie Kopfgoldschnitt.. Eines von 150 nummerierten Exemplaren. - Papier gebräunt und wenig stockfleckig. Einband berieben und fleckig. Die Deckel verzogen.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reisebilder. Italien. Südsee. 50 Federzeichnungen auf Stein.

      Berlin, Paul Cassirer, 1919. Format: Qu.-Fol.. [112] S.. Mit 55 lithographierten Blättern, davon 50 Illustrationen von Max Pechstein.. OLeinen gering fleckig und leicht angestaubt.. XV. Werk der Pan-Presse.. *** Nummer 184 von 750 Exemplaren der Ausgabe B, Druckvermerk von Pechstein signiert (Gesamtauflage 810). Max Pechstein (1881-1955) skizzierte zwischen 1911 und 1915 seine Reiseeindrücke aus Italien, der Südsee, Ägypten, Manila, Japan und Deutschland mit ein paar Federstrichen "auf dem Lithographiesteine, [um zu] erzählen, wo ich mich [...] herumgetrieben. Im Vorübergehen und Verweilen entstandene Zusammenhänge zwischen Mensch und Umgebung, schnell hingeschrieben, werden Ihnen diese Notizen zugleich sagen, daß die Einheit Überall zu finden ist" (Widmung). Pechstein spielt mit diesen Zeilen auf den avantgardistischen Traum von der Wiedergewinnung des "Verlorenen Paradieses" an. Die in der primitiven Idylle der Palau-Inseln (1914) entstandenen Skizzen des deutschen Expressionisten nehmen deutlich Bezug auf Paul Gauguins Südsee-Werke. Aus zahlreichen hier abgebildeten "Reisebildern" entstanden später wichtige Ölgemälde Max Pechsteins: so zum Beispiel aus "Segler im Sturm", "Arabische Schute im Suezkanal" oder "Auslegerboote. Palaureise" (vgl. Pechstein, Erinnerungen, 1960, S. 55-57). "Das 15. Werk der Pan-Presse [stellt] innerhalb der Publikationsreihe eine Besonderheit dar. Während die Lithographien, Radierungen und Holzschnitte in den anderen Werken die endgültigen Formulierungen der durch Zeichnung vorbereiteten Bildentwürfe bieten, sollen die Lithographien, die Pechsteins Album 'Reisebilder' enthält, den spontanen, skizzenhaften Charakter der zugrundeliegenden Federzeichnungen möglichst unverfälscht reproduzieren" (Caspers 138). Max Pechstein hatte als Künstler der Berliner Secession mit Paul Cassirer seit 1906 Kontakt und stellte in dessen Galerie aus. Auch nachdem die Künstlergruppe "Die Brücke" geschlossen in die "Neue Secession" eingetreten war, kam es nicht zum Bruch zwischen Pechstein und Cassirer. Vielmehr gehörte Pechstein zu den wenigen expressionistischen Künstlern des Verlages. Innen sehr sauberes, insgesamt schönes Exemplar. Feilchenfeldt-Brandis 155.B. Caspers, 3.15, 136. Rodenberg I, 459, 15. Krüger L 303-357.

      [Bookseller: Antiquariat Abaton GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tropfblut.

      [34] Gedichte. Bln.: Verlag Der Sturm [1919]. 43 (3) S., 1 Bl. Beige OHLwd. m. beige-braunem Papier-Bezug d. Deckel und des Rückens, VDeckel-Schild m. Titel in Schwarz m. Umrandung in Rot. Gr. 4°.. . Erste Ausgabe. Walden/Schreyer 269; Kunisch-Cramer 545; Expressionismus-Katalog S. 155; Raabe/Hannich-Bode 295.11. Nachlaßveröffentlichung. "Stramm hatte etwas Fermentatives; er regte nicht nur Menschen an; er versetzte, wenn sich so sagen läßt, den Sprachbrei in Gärung. Er brachte im wörtlichen Sinne alles in Fluß, was er sagte, es verschwand die logische Isolierung von Substantiv Verb Adjektiv, er graduierte jedes nach Bewegungsimpulsen" (A. Döblin). Vorsatz mit Verlags-Signet von Jacoba van Heemskerck. RBezugspapier etwas beschabt und mit Fehlstellen, VDeckel mit geringfügigen Kugelschreiber-Kritzeleien und wenigen Fleckchen, Ecken etwas beschabt und bestossen, wenige Stockfleckchen. Ordentliches Expl.

      [Bookseller: Hartmut Erlemann Buch- und Kunstantiquar]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Mantel. (Deutsch von F. Gaber).

      Potsdam und Berlin. Kiepenheuer, 1919.. Mit 12 Lithographien von W. Gramatte. Gr.-8°, Handgeb. OHalbpergamentbd. mit Buntpapiergezug und Pergamentecken.. Eckhardt 55 - 66. - Jentsch 90. - Lang, Expressionismus, 92. - Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. Eins von 100 Ex. der Vorzugsausgabe auf Zanders-Bütten. Die erste Lith. vom Künstler sign., die übrigen monogr. Die graphischen Bücher Bd. III. Druck des Textes von W. Drugulin, der Lith. auf der Pan-Presse. 1 Lith. mit 2 Knickspuren.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Mantel.

      Berlin, Kiepenheuer, o. J. (1919). 4°, 39 S., 12 Orig.-Lithographien a. Taf., OHLwd., Tadelloses, frisches Ex. Preis in CHF: 495. EA. 1 der 1000 Ex. der Normalausgabe. Deutsch von Felix Gaber. (Der Graphischen Bücher 3. Bd.).

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed.

      No place, [probably 1919].. Small 4to. 2 pp. on double leaf.. Apparently to Gustave Kahn, thanking him for his kind article in the "Mercure": "Monsieur, J'ai ete extremement touche des paroles si aimables que vous avez eues pour ma preface au livre de Jacques Blanche. Venant d'un Maitre comme vous, elles m'ont ete bien precieuses. Je n'ai lu le mercure qu'hier parce que je viens d'etre, et suis encore, tres gravement malade. Mon etat de sante me rend tres difficile d'ecrire. J'ai pourtant voulu vous remercier et vous prier d'agreer mes sentiments admiratifs". - Proust was a close friend of Jacques-Emile Blanche (1861-1942), who painted a fine portrait of him. The work mentioned in the letter is presumably Blanche's "Propos de Peintre", 1919, the second part of which has a preface by Proust. Kahn wrote an appreciation of this in the "Mercure de France", for which he was art critic, starting 1919. - Folded, short splits on center fold, folds fragile, small loss to blank near top fold; unusually signed in full.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed, in pencil ("Francisco Villa").

      "General Headquarters", 20. XI. 1919.. Large 4to. 1 p.. An extremely rare and seldom-encountered autograph letter with Villa's large and bold signature. To "Sr. Gerente" the manager of the Alvarado Mining and Milling Company, continuing to extort "protection" money from the Alvarado Mining and Milling Company: "You will remember that working under the best possible faith I told Mr. McQuatters the sum of $ 20,000.00 (twenty-thousand dollars). Last month I sent him a letter in El Paso charging him that and he hasn't paid. You Sir have the influence to see to it that this money is put into the hands of Mr. Frederick Jaccobby sometime during this month or otherwise our agreement is broken, proving to Mr. McQuatters that the functioning of his mines depends upon the protection I have given him [...]" (transl.). - On his letterhead imprinted "Correspondencia Particular del General Francisco Villa"; marginal fraying and light soiling.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aus dem Leben eines Taugenichts. Mit 7 (davon 6 signierten) Kupfern von Ferdinand Staeger.

      Hermann A. Wiechmann Verlag München, 1919,. 7 Original-Radierungen auf Japan-Papier hinter Passepartout in Mappe (diese mit gedruckter, farbiger Blüte). Die Original-Radierungen mit Remarquen. Die Mappe in Folio, die Graphiken ca 20x15 cm (HxB). Diese vorliegenden Blätter werden auch als sogenannte 'Grosse Ausgabe' bezeichnet. Die nicht genannte Auflage betrug 100 Exemplare.; -; 1. Das Passepartout und die Mappe gegilbt, die Mappe mit Läsuren am Rücken und an den Kanten. Insgesamt ein gutes Exemplar, die Graphiken einwandfrei. Limited edition for about 100 pieces with 7 (6 handsigned) etchings. Das Foto zeigt eine Graphik. Sollten Sie weitere Fragen bzw. Fotowünsche haben, so wenden Sie sich bitte per email info@antiquariat-schroeter.de an uns.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zingler's Kabinett für Kunst- und Bücherfreunde Frankfurt a. M. Kaiserstrasse 23. Katalog zur Eröffnung der Galerie. Erste Ausstellung Paul Klee / Fritz Schaefler / Th. C. Pilartz. >Zur Eröffnung unserer Buch- und Kunsthandlung bringen wir im Zusammenhang mit unserer ersten Ausstellung diesen Katalog heraus. Von einer längeren Einführung sehen wir ab, da in den folgenden programmatischen Beiträgen und Ankündigungen, die charakteristisch für unser Unternehmen sind, alles das enthalten ist, was wir anstreben wollen.< Mit Beiträgen von Kasimir Edschmid (Die Situation der deutschen Dichtung), Wilhelm Michel (Die Kunst und ihre Freunde), Heinrich Jost (Gute Bücher - Schöne Bücher), Theodor Däubler (Paul Klee), E. Trautner (Fritz Schaefler und Th. C. Pilartz). Der Katalog verzeichnet 35 Arbeiten von Paul Klee, 60 Arbeiten von Schaefler und 13 Werke von Pilartz. Alle Arbeiten mit den gedruckten Preisangaben. Die Plastiken von Pilartz waren um ein Vielfaches teurer als die Arbeiten von Klee [!].

      Frankfurt am Main, Druck: C. Naumann's Druckerei, 1919,. 25,4 x 19,4 cm, 24 (2) Seiten, 7 (1) Seiten Ankündigungen. Je 2 ganzseitige schwarz-weiss Tafeln von Paul Klee und Fritz Schaefler, 4 Tafeln nach Arbeiten von Pilartz. Ein in blau gedruckter Original-Holzschnitt von Schaefler. bedruckte Original-Broschur (Rückendeckel fleckig), Ecken leicht bestossen, sonst ein sehr gutes Exemplar.. Berggruen cat. 7, 85. - Holstein 51, 1385. - Ausstellungskatalog Expressionismus im Rhein-Main Gebiet, Künstler-Händler-Sammler, Museum Giersch, Frankfurt am Main, 2011, Seite 220 (Abbildung 85); Katalog-Nummer 82 der Original-Holzschnitt von Schaefler, Seite 228 (mit Abbildung). - Vgl. Werkverzeichnis, Thiel-Katalog, Solingen 1996 (überarbeitet von Andrea Eck 2001), Holzschnitte unter D. Nummer 699 bis 759.

      [Bookseller: Stader Kunst-Buch-Kabinett]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Brief Record of the Advance of the Egyptian Expeditionary Force under the Command General Sir Edmund H.H. Allenby. July 1917 to October 1918. Compiled from Official Sources and Published by the Palestine News.

      Cairo, Government Press and Survey of Egypt, 1919.. Small folio (234 x 300 mm). (6), 113, (1) pp. With Allenby's portrait frontispiece, 56 coloured maps and facing explanatory texts printed on versos. Contemporary Jerusalem olive wood boards with bevelled edges and giltstamped calf spine.. First edition, edited by Harry Pirie-Gordon as a souvenir album: an account of the 1917-19 campaign in the Middle East. Contains two reports written by T. E. Lawrence: "Sherifian Co-Operation in September" and "Story of the Arab Movement", in which he details the Ashraf contribution to the War effort and narrates his own involvement in a third-person report. A near-flawless copy, beautifully bound in boards of polished olive wood with the Cross of Jerusalem engraved on the upper cover and the word "Jerusalem" calligraphically painted on the lower one. Includes a printed "Programme of the Passion-Week Ceremonies Which Will be Held at the Church of the Holy Sepulchre" (April 12-20, 1919) with pencilled annotations. - O'Brien A011.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Palestine, the Land of Promise and Adventure: An Account, Descriptive & Historical, of Famous Cities & Places in the Holy Land, Visited on Active Service with the E. E. F.

      Cairo, The Nile Mission Press, (1919).. Small octavo. Pp. 54. Plus 34 halftone photographic plates, printed on different paper, bound in. Original pictorial grey card wrappers, bit rubbed, corner creased, upper wrapper with tape repair for short tear. Else, a fine copy. ~ A fascinating small book, written and photographed by the Senior Chaplain to the Forces, Egyptian Expeditionary Force, with the intention to provide His Majesty's soldiers with a handy book of reference to Palestine and the Holy Land. The book contains a relatively large number of plates, depicting ancient and new towns and villages, holy shrines, landscapes, historical monuments and sites, and some inhabitants. Most fascinating are the images of pure military interest: a derelict tank; a cannon named "Jericho Jane"; and a mobile gun, nicknamed the "Finish Turk". Reverend Payne's text is a wonderful combination of historical background, actual information, traveller's notations, and Biblical contemplations. He previously wrote "Jerusalem, the City of the Great King" which was meant to serve as a guide book to Jerusalem. Both these books were sold in army canteen huts. In his Foreword, Philip W. Chetwode, Late Commanding 20th Army Corps, Palestine, writes: "I feel sure that all soldiers who find themselves, now or in the future, serving in Palestine, will be grateful to him for having provided them with such a useful book which cannot fail to add to the interest of the time they spend in the Holy Land." [Descriptive text Copyright © Librarium, The Hague].

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zur Kritik der deutschen Intelligenz.

      Bern, Der Freie Verlag, 1919.. 8vo. 327 pp. Publisher's original printed wrappers. Inscribed by the author.. First edition, inscribed to the managing director of the "Freier Verlag" (whose name has been effaced): "[Herrn Hans Huber] / In treuer Kameradschaft / Hugo Ball". Three years previously, the author had co-founded (with Hans Arp, Tristan Tzara, and Marcel Janco) the famous "Cabaret Voltaire" in Zurich, regarded as the cradle of Dadaism. In his present book he provides a historical analysis and critique of the "idea of the German state", which he held responsible for destroying "German thought". Prophetically, he writes: "It is my steadfast conviction that the destruction of the Prusso-German arbitrary power, as postulated by President Wilson in his famous address at Mount Vernon, will not be sufficient to protect the world from another German assassination [...]. It is of the utmost importance for the envisaged League of Nations to become fully aware of the historic strength of this foiled German plot, of the moral depletion of a people that has suffered for a thousand years under to most terrible theocracy [...]". The radical Ball, influenced by the great theorists of Anarchism, had spent most of the War years in exile in Switzerland, where he died in 1927, aged 41. Presentation copies of his books are rare.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stehendes Mädchen am Strand.

      1919.. 11,9 x 17,2 auf 44 x 26 cm. Radierung. Unten rechts in Bleistift signiert " Erich Heckel 19". unten links der Titel in der Handschrift von Siddi Heckel . Unter Passepartout. Unten am Rand 1mm Knick sonst sehr gut erhalten.. Seltene frühe und schöne Arbeit. siehe linke Tafeln des Triptychons "Badende", 1919 (Vogt 1919/3). Zertifikat des Nachlaß Heckel vorhanden.

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K.]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plakat - Eljen a Proletar uralom! [ung. Es lebe die proletarische Macht / Herrschaft].

      Budapest, Rado, 1919. 63 x 95 cm, Zustand A. (Etwas fleckig) Preis in CHF: 2640. Herausgeber: Orszagos Propaganda Bizottsag. Die Ungarische Räterepublik (ungarisch: Magyarorszagi Tanacsköztarsasag) unter Bela Kun wurde am 21. März 1919 ausgerufen und bestand bis zum 1. August 1919. Nach der Oktoberrevolution 1917, als die Bolschewiki in Russland die Macht übernahmen, war dies weltweit die zweite kommunistisch ausgerichtete Regierung.Am 25. Juni 1919 verkündete Kuns Regierung eine "Diktatur des Proletariats", worauf Banken, Großindustrie, Mietshäuser und Betriebe mit mehr als zwanzig Angestellten verstaatlicht wurden. Grundbesitz über 100 Joch wurde enteignet und in landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften organisiert. Etwa 590 Personen wurden von Revolutionstribunalen hingerichtet.Die Räterepublik brach zusammen, als rumänische Truppen im Ungarisch-Rumänischen Krieg die ungarische Hauptstadt Budapest besetzten. Nachfolgestaat wurde das Königreich Ungarn unter Reichsverweser Miklos Horthy.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The treatment of native and other populations in the colonial possessions of Germany and England : An answer to the English Blue Book of August 1918: "Report on the natives of South West Africa and their treatment by Germany"

      Berlin, Engelmann, 1919.. Englische Ausgabe von "Die Behandlung der einheimischen Bevölkerung in den kolonialen Besitzungen Deutschlands und Englands". Gebunden in Bibliothekshalbleinwand, 8°, 312 Seiten. Gelöschter Bibliotheksstempel auf Innendeckeln und Seitenschnitt, Einband leicht berieben, sonst gutes, sauberes Exemplar in fester Bindung..

      [Bookseller: Afrika- und Kolonialantiquariat Welwitsc]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Une Danse macabre. 20 Gravures en Couleurs.

      Lausanne, Editions Spes, 1919. 2° (52 x 40 cm), 2 Doppeltaf. Text., 20 farb. Orig.-Holzschnitte, Kart. Mappe m. farb. Deckelill., lose Taf., Titelbl und Rückseite der letzten tafel duch Kontakt mit der Kartonmappe min. gebräunt. Einige Taf am brieten Rand ebenfalls leicht gebräunt. Insgesamt sehr schönes Exempalr mit kräftigen Farben. Preis in CHF: 6160. Franz. Einführung von William Ritter. Exemplar Nr. 15 von 20 der sehr seltenen Vorzugsausgabe auf van Geldern Bütten. Die VA wurde mit einem zusätzlichen Druckstock (Chamois) überdruckt und ist vom Künstler im Impressum signiert u. num. Gesamtauflage 520 Ex. (100 Ex. der Normalausgabe (500 Ex.) wurden als Buch gebunden). Die schwarzen Konturen im zinkographischen Verfahren nach den Originalen des Neuenburger Künstlers reproduziert und danach mit mehreren Holzschnitten farbig überdruckt. In seiner expressiven Farbigkeit wohl einmalig. Bei diesem Totentanz handelt es sich um eine zeitgenössische Version nach dem Grauen des 1. Weltkrieges. - Edmond Bille (1878 - 1959), studierte in Paris und Florenz und wurde durch die bäuerliche Welt des Wallis in seinem Ausdruck stark geprägt. Unter dem Einfluss von Romain Rolland und Pierre-Jean Jouve sozialkritische und pazifistische Themen. Aus dieser Phase stammt auch diese eindrückliche Mappe. Später Hinwendung zu religiöser Kunst. Bille war ausserdem in der Lokalpolitik engagiert.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Une danse macabre. 20 gravures en couleurs.

      Lausanne editions Spes. 1919.. 50x33,8 cm. 2 f., 20 planches. En feuilles sous portefeuille.. Exemplaire numerote [420 exemplaires en feuilles et 100 exemplaires relies]. - Introduction de William Ritter. - Les planches ont ete imprimees a Ardon, les noirs ont ete reproduits en zincographie d'apres les dessins originaux de l'artiste (reduits), les couleurs ont ete obtenues par des bois graves. - Rousseurs aux plats du portefeuille.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fetes galantes. Avec trente et une lithographies de Charles Guerin.

      Paris, R. Helleu, 1919.. Ca. 25 x 19 cm. 5 weiße Blätter, 82 (1) Seiten, 6 weiße Blätter, mit 31 Original-Lithographien von Charles Guerin. Reich vergoldeter und intarsierter violetter Lederband mit Goldschnitt und Lesebändchen im Original-Schuber.. Monod 11091. Eins von 310 Exemplaren (Gesamtauflage 335), auf dem Vortitel handschriftlich numeriert und monogrammiert, das erste Litho von Guerin signiert. Im meisterhaften signierten Rene Kieffer-Einband, illustriert mit 31 Originallithographien von Charles Guerin. Das Exemplar dürfte aus der Bibliothek von Erich Steinthal (seit 1911 Mitglied der Gesellschaft der Bibliophilen) stammen. Seine Sammlung gilt als verschollen, Teile gelangten aber offenbar mit anderen Sammlungen der Familie Steinthal nach Dresden, wo die erhaltenen Bücher ab 1971 von der Sächsischen Landesbibliothek als Sonderbestand vereinnahmt, jüngst aber wieder restituiert wurden. Das signierte Litho verso mit Dresdener Stempel, Dresdener Bibliotheks-Zettel auf dem hinteren Vorsatz. Der ledergefasste Schuber gering bestoßen und partiell ausgeblichen, Rücken des Bandes etwas aufgehellt bzw. verfärbt, im Bereich des Fußkapitals leicht verfärbt und mit abgegriffener Vergoldung auf 5 x 12 mm (wohl durch entferntes Bilbliotheksschild). Innen sauber, insgesamt gut.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'energie spirituelle. Essais et conferences.

      Paris, Felix Alcan, 1919.. In-8, broche, couverture imprimee, (4), 227 p. Edition originale. Tres bon exemplaire, tres frais, tel que paru. On joint le prospectus d'annonce du livre. Envoi autographe signe de l'auteur a Paul Gaultier, "Souvenir amical". Professeur de philosophie, Paul Gaultier (1872-1960) est l'auteur de plusieurs ouvrages sur H. Bergson. Directeur de la Bibliotheque de philosophie scientifique, il devint membre de l'Academie des sciences morales et politiques..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Danse Macabre. Vingt gravures sur bois par Hermann-Paul.

      Paris, Leon Pichon, 1919. Kl.-8°, 4 Bl, 20 Bl. Orig.-Holzschnitte, 2 Bl., Broschur, Preis in CHF: 495. Nr. 288 von 490 Ex. auf Verge a la cuve. Rene Georges Hermann-Paul (1864- 1940) franz. Maler u. Illustrator mit einem breiten Spektrum von Techniken wie, Emaillack, Wasserfarben, Holzschnitten, Lithographien, Kaltnadelradierungen, ÖL und Tusche. Hermann-Paul wurde neben Künstlern wie Vuillard, Matisse und Toulouse-Lautrec ausgestellt. Daneben auch kritische Karikaturen der franz. Gesellschaft.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les mots en liberte futuristes.

      Milano, Edizioni futuriste di Poesia, 1919. 8°, 95 S., 4 gefalzte typographische Bilder, Broschur unbeschnitten., Rücken etwas gebräunt, minimst stockfleckig. Preis in CHF: 2772. (Hulten, Fut. 512 f - Dok.-Bibl. I.269 - Mariani 60), Erste Ausgabe. - Wichtige Texte zur futuristischen Dichtung und zur typographischen Revolution des Futurismus. Mit Verzeichnis der Schriften Marinettis und futuristischer Publikationen im Anhang.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les mots en liberte futuristes. Mit 3 gef. Beilagen. OPBd. in der Kart-Mappe eingebunden.

      Milano, Edizioni Futuriste di "Poesia", 1919,. OPBd. in der Kart.-Mappe, 107 S., kl.-8°. Einband wenig berieben u. eingerissen. Beilagen stellenweise in Bügen leicht eingerissen. Minimal altersgebräunt. Ansonst gut erhaltenes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les mots en liberte futuristes

      Mailand, Ed. Futuriste 1919. 111 S. mit 4 gefalt. Tafeln, Obrosch., (Abb.), sehr guter Zustand, Salaris 48. Falqui 45. Centre Pompidou, Dada, 1261. Taylor 110. Andel 44. Spencer 24f. Bolliger 1, 166. Paris-Berlin, Nr. 335. Jentsch, The Artist and the Book, S. 328. Johnson, Artist's Book in Modern Era, 31. Futurismo & Futurismi, S. 550. Lang, Konstruktivismus, Abb. S. 10 u. 11, ebda. S. 10: "Eine praktische Zusammenfassung der futuristischen Typographie." Seuphor, Gestaltung und Aufbruch, S. 273. Dok.-Bibl. IV, 22: "Wichtige theoretische Texte zur futuristischen Dichtung und zur typographischen Revolution." Wrede, The modern poster, Abb. 11. Kurt Schwitters, Typographie, Abb. 21. - Faltblätter zeigen Typobilder und sind auf Plakatformat ausfaltbar (bis 37:28 cm). - Gutes Exemplar, unaufgeschnitten.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Orchideengarten. Phantastische Blätter. Schriftleiter Alf von Czibulka. Erster Jahrgang, erstes Heft bis dritter Jahrgang, Heft 9/10.

      München u.a., Dreiländerverlag, 1919 - 1921.. 2 Bde. Pag. (pro Heft ca. 24 S.) Priv. HLwd. der Zeit, mit den eingebundenen Titel-OBrosch.. Dietzel-Hügel 2334. Es fehlt das letzte Doppelheft des 3. Jahrgangs. Das zweite Heft des 2. Jahrgangs liegt als Heft bei. - Läsuren, leichte Gbrsp., leichte papierbedingte Oxidation, Gelenke etw. gelockert, Ebd. etw. berieben, Bleistift-Nr. a. T., ein Heft mit kl. Eckabriss a. T. (2. Jg., Heft 19). - Mit Beiträge sowie Illustrationen von A. M. Frey, Oskar Maria Graf, Emil Lucka, E. A. Poe, Max Urell, Fjodor Ssologub, Hans Reiser, Leopold Plaichinger, Karl Hans Strobl, Toni Schwabe, Klabund, Curt mOreck, Alfons von Czibulka, Walter Theiner, L. W. Rochowanski, Otto Pick, Wilhelm Nhil, Paul Altherr, Wladimir Arstow, Rudyard Kipling, Max Leidlein, Gustav Dore, Richard Klein, Alfons Wölfle, Carl Rabus, Max Schenke, Hermann Kley, Sascha Kronburg, Karl Ritter, Paul Humpoletz, Grazia Deledda, Ernst Penzoldt, Frank Heller, Egid Filek, Felix Braun, Max Hayek, W. Odojelsskij, Franz Dorovin, Hans Hofmann-Montana, F. K. Ginzkey, Kubin, Rolf v. Hochschelmann, Otto Nückel, Paul Neu, Otto Linnekogel, Tom Seidmann-Freud, Paul Erkens, Elfriede Plaichinger-Coltelli, Otto Muck, Aubrey Beardsley, Erich Godel, Adolf Vogel, Flora Palyi, Koro Otei, Anna May. - Die erste Zeitschrift, die sich mit der fantastischen Literatur beschäftigte. Hier in fast vollständiger Zusammenstellung.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Seeland. Mit 5 Radierungen von Karls Walser.

      Zürich, Max Rascher, 1919. 4°, 247 S., HLwd., Rücken beschienen, Kanten etwas berieben, minimalst stockfleckig, sonst schönes Exemplar. Preis in CHF: 1760. Erste Auflage (W/G2 15). Nr. 337 von 500 Exemplaren (insg. 600 Ex.) auf feinstem holzfreiem Papier abgezogen. Von Karl Walser im Impressum signiert. Das zweite von Rascher verlegte Buch Robert Walsers, beinhaltet eine Sammlung von sechs Prosastücken.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Präsenzliste der Zentrums-Partei mit 56 eigenhändigen Unterschriften.

      Weimar, 13. Juni 1919.. Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf "Verfassunggebende deutsche Nationalversammlung", c. 28,5 x 22 cm, 1 1/3 SS. auf 1 Bl., minimal braunfleckig, Randknickstelle.. Unterhalb des gedruckten Briefkopfs findet sich der handschriftliche Vermerk "Präsenzliste der Fraktionssitzung am 13. Juni 1919 nachm. 4 Uhr im Fraktionszimmer." Darunter unterzeichnen, teils mit Bleistift, teils mit Tinte, die anwesenden Mitglieder. Von den damaligen 89 Mitgliedern der Zentrums-Fraktion waren 56 anwesend. Darunter befinden sich die bedeutendsten Politiker der Partei: Matthias Erzberger (1875-1921), der spätere Reichskanzler (1920/1921) Constantin Fehrenbach (1852-1926), die Zentrums-Vorsitzenden Adolf Gröber (1854-1919) und Karl Trimborn (1854-1921). Vertreten sind außerdem vier der sechs Frauen der Fraktion, die Vorkämpferinnen der katholischen Frauenbewegung Agnes Neuhaus (1854-1944), Christine Teusch (1888-1968), Helene Weber (1881-1962) und Marie Zettler (1885-1950), der preußische Ministerpräsident und CSU-Mitbegründer Adam Stegerwald (1874-1945), der Gründer der Bayerischen Volkspartei Georg Heim (1865-1938)und die Gewerkschaftsführer Heinrich Imbusch (1878-1945) und Peter Tremmel (1876-1941). Weiterhin unterzeichnen: Jacob Astor (1867-1938), Johannes Bell (1868-1949), Theodor Bergmann (1868-1948), Konrad Beyerle (1872-1933), Joseph Bitta (1856-1932), Lorenz Blank (1862-1922), Heinrich Brauns (Cöln) (1868-1939), Eduard Burlage (1857-1921), Joseph Ersing (1882-1956), Wilhelm Farwick (1863-1941), Wilhelm Frerker (1859-1945), Anton Gilsing (1875-1946), Benedikt Hebel (1865-1922), Hans Herschel (1875-1930), Martin Irl (Oberbayern) (1859-1953), Joseph Joos (1878-1965), Ludwig Kaas (Trier) (1881-1952), Josef Kubetzko (1875-1938), Johann Leicht (1868-1940), Felix Lensing (1859-1924), Joseph Mausbach (1861-1931), Wilhelm Mayer (Schwaben), Wilhelm Maxen (1867-1946), (1874-1923), Richard Müller (Fulda) (1851-1931), Josef Nacken (1860-1922), Matthias Neyses (1872-1946), Karl Ollmert (1874-1965), Waldemar Otte (1879-1940), Alois Puschmann (1882-1939), Anton Rheinländer (1866-1928), Josef Schefbeck (1859-1946), Carl Schirmer (1864-1942), Peter Schlack (1875-1957), Alexander Schneider (Franken) (1882-?), Wilhelm Schümmer (1882-1930), Jean-Albert Schwarz (Hessen-Nassau) (1873-1957), Rudolf Schwarzer (Oberbayern) (1879-1964), Peter Spahn (1846-1925), Michael Stapfer (1871-1950), Franz Strzoda (1857-1927), Thomas Szczeponik (1860-1927), Eugen Taucher (1863-1933), Carl Ulitzka (1873-1953), Constantin Zawadzki (1866-1944).

      [Bookseller: Versandantiquariat manuscryptum - Dr. In]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der goldene Topf.

      Lpz.: Insel-Verlag [1919]. OEinband-Zeichnung. 1 Bl. (204 x 153 mm). Signiert.. . Vgl. Sarkowski² 752 gibt als Einband-Künstler für die Ausgabe 1913 E. R. Weiss an, für die Ausgabe 1920 keinen Künstler. OTuschfeder-Zeichnung über Bleistift auf Transparent-Papier. Überaus sorgfältig ausgearbeitete, figürlich-ornamentale Entwurfs-Zeichnung, teils mit Deckweiß überarbeitet. Für den Einband einer beabsichtigten Insel-Ausgabe, die bedingt durch die Kriegsumstände, erst später verwirklicht werden konnte, soweit ich sehe. Rücken-Verzierung mit Blattranken und schaukelndem Puto, VDeckel-Illustration mit Serpentina im Palastgarten mit dem goldnen Topf in den Händen zwischen Bäumen. Innerhalb der Darstellung E. SIGNIERT: "Mathey", außerhalb der Darstellung nochmals E. SIGNIERT: "Mathey [19]18". Ob die Entwurfs-Zeichnung für die Ausgabe 1920 verwirklicht worden ist, konnte ich nicht feststellen. Hübsches, dekoratives Blatt in verschiedenen schwarz-grau Abstufungen. Angefalzt.

      [Bookseller: Hartmut Erlemann Buch- und Kunstantiquar]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das fühlende Schweigen. 6 Dichtungen von A. F. Gebhardt, mit 6 Initialen u. 7 Zeichnungen auf Stein von Georg Gelbke.

      Dresden, E. Richter, (1919).. 4°. 48 SS., 1 Bl. Blauer Or.-Seideneinband mit goldgepr. Illustration a.d. Vorderdeckel u. mit Kopfgoldschnitt (minimale Gebrauchsspuren, Farbe der Seide tls. gering verblasst).. Vgl. Thieme-B. XIII, 359.- Exemplar Nr. 15 von nur 20 (gesamt 100) Exemplaren der Vorzugsausgabe, die Or.-Lithographien vom Künstler eh. signiert.- "Diese Ausgabe erscheint in 20 Exemplaren in Seide gebunden, mit einem Goldtitel, 6 Initialen und 7 Steinzeichnungen, handgedruckt, vom Künstler selbst ausgesucht, numeriert und unterzeichnet" (Impressum). Gedruckt bei Otto von Holten in Berlin.- Georg Gelbke war Maler, Radierer und Zeichner. Geb. am 12.9.1882 in Rochlitz, gest. am 17.3.1947 in Dresden. Studierte ab 1902 an der KA Dresden, zunächst in der Zeichenklasse von Richard Müller, dann bei Oskar Zwintscher; 1907 Meisterschüler bei Gotthardt Kuehl. Dazwischen Studium an der KA München bei Carl von Marr und Herterich. Weitere Studienaufenthalte verbrachte er in Sachsen, Bayern und der Schweiz. 1907 war er Mitbegründer der Künstlergruppe Chemnitz. Ab 1910 freischaffend dauerhaft in Dresden tätig. Er war eng mit Richard Birnstengel befreundet, später auch Kontakt zu Josef Hegenbarth. Studienreisen führten ihn nach Böhmen, Mecklenburg, Norwegen, Dalmatien, Sylt, Ostpreußen und Kärnten. Zwischen 1910 und 1924 erreicht Gelbkes zeichnerisches und graphisches Schaffen den Höhepunkt.

      [Bookseller: Antiquariat Meindl & Sulzmann OG]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tales of Mystery and Imagination. Illustrated by Harry Clarke.

      London, George G. Harrap & Co., 1919.. 4°. 381 S., 2 S. Mit 24 schw./w. Tafeln und einigen Textvignetten. Dunkelblauer Lederband mit Goldprägung und Kopfgoldschnitt in Halblederkassette mit goldgeprägtem Rückentitel (sign. Ole Olsen, 1989, Co'libri.. Erste von Clarke illustrierte Ausgabe, gebunden in einem Prachteinband vom dänischen Buchbinder Ole Olsen. - Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Grundlage der allgemeinen Relativitätstheorie. Sonderdruck aus den "Annalen der Physik", Band 49, 1916. Wahrscheinlich zweiter Abdruck der ersten Buchausgabe. Obroschiert.

      Leipzig, Johann Ambrosius Barth, [1919],. OHFt., 64 S., 8°. Umschlag leicht beschmutzt; etwas brüchig u. auf Rändern mit kleinem Verlust eingerissen. Innen frisch u. sauber. In dieser Buchzubereitung selten! Weil 80. u. Norman 696. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book.Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        With the &#39;Aurora&#39; in the Antarctic 1911-1914

      London: Andrew Melrose, Ltd.,, 1919. London: Andrew Melrose, Ltd.,, 1919. Octavo. Original blue buckram, title gilt to the spine and to the upper board together with a ship portrait. With the dust jacket. Portrait frontispiece and 40 other plates, 5 maps as plates, numerous diagrams, sketches and maps to the text, some full-page, folding map at the rear. Spine lettering oxidised, frontispiece with some short splits at the fore-edge, now professionally repaired, endpapers differentially browned, light toning and some marginal foxing, but overall very good in slightly rubbed and soiled jacket, lacking a few chips, but largely pictorially and textually complete. First edition. An uncommon book, particularly so in the jacket. "As captain of the Aurora during Mawson&#39;s 1911-14 expedition, Davis was able to produce one of the few first-hand accounts available in print. His publishers, however, clearly had wartime difficulties with the book, most often seen today with its gilt lettering and decoration badly faded" (Taurus). This is a very well-preserved copy with the design to the upper board still bright, and the attractive jacket largely intact.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        CPR immigration, colonization and stock commission certificate

      Calgary: The Canadian Pacific Irrigation Colonization Co. Ltd., 1919. Calgary: The Canadian Pacific Irrigation Colonization Co. Ltd., 1919. No binding. Near Fine. CPR immigration, colonization and stock commission certificate.& Document with handwriting filling in form. Near Fine condition.

      [Bookseller: Lord Durham Rare Books Inc. (IOBA)]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Essays on the Surgery of the Temporal Bone. 2 volume set

      First Edition. Dark green hardback cloth cover. G: in Good condition without dust jacket as issued. Ex Royal College of Surgeons Library. Some foxing. 300mm x 230mm (12" x 9"). xxiv, 253pp; xiii, 358pp + plates. 125 coloured plates.

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 33.   Check availability:     UKBookWorld     Link/Print  


        Autographed Musical Manuscript with three bars of music from "Scandinavian Symphony

      London: , 1919. London, 1919. unbound. 1 page, 4.5 x 7 inches, boldly signed "Frederic H. Cowen, London, June 23, 1919." One vertical fold; tiny stain in the upper right corner. Very good condition. Born in Jamaica as Hyman Frederic Cohen; composer, conductor, and pianist best known for his dramatic interpretation of "Scandinavian Symphony.

      [Bookseller: Argosy Book Store]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Dyrehaven og Jægersborg Hegn. Udgivet og illustreret af Sigvart Werner. Med Tekst af danske Forfattere.

      Trykt hos Ivar Jantzen og Pacht & Crones Efterfølgere under Ledelse af Kr. Kongstad, København 1919. Tværfolio. Med 53 fotolitograferede tavler samt 2 kortplancher, trykt på japanpapir. Indbundet i et overordentligt smukt helbind af blåt gedeskind. Ryggen er med forhøjninger og blindtrykt ornamentik omgivet af en forgyldt ramme i hvert felt. Permerne med forgyldte og blindtrykte rammer, en ramme af forgyldte punkter, samt en blindtrykt blomsterbort. Kanter og kapitæler er også med forgyldt dekoration. Forsats er smukt maromeret papir og kanterne har forgyldt bort. Topsnittet er forgyldt og de to andre snit er ubeskårne. Hele det dejlige rokoko-bind er i en beskyttende bogæske foret med fløj, hvor samme marmorerede papir som forsatsen er brugt på toppen. Bindet sign. Juul-Lassen. Bindet er helt frisk og slet ikke falmet.. Trykt i 160 nummererede og signerede eksemplarer, dette er nr. 8. Et hovedværk i litteraturen om Dyrehaven med inspirerende tekster af bl.a. Karl Madsen, Johannes V. Jensen og Ludv. Holstein. Men det er ikke mindst fotografierne, der vækker opsigt. Sigvart Werner har med stor teknisk kunnen skabt fantastiske dybe og stemningsmættede fotografier, og han er ikke gået i vejen for at udfordre sig selv: Dyrehaven er ikke kun affotograferet i solskin, men også i gråvejr og snevejr, og bogen er med rette udvalgt af Ingrid Fischer Jonge som én af de 28 vigtigste danske fotobøger ('28 danske fotoboger', 2006)

      [Bookseller: Vangsgaards Antikvariat]
 35.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Genius. Zeitschrift für werdende und alte Kunst.

      Folio VIII, 319 S.; VIII, 332 S., VIII, 356 Seiten. Mit zahlreichen montierten Abbildungen und Textillustrationen sowie mit den 16 ganzseitigen Original-Graphiken, d.h. den 8 Original-Holzschnitten von Erich Heckel (Mädchenkopf, Dube 264 IIIb), Max Kaus, Franz Marc (Aus der Tierlegende, Lankheit 831, 3), Frans Masereel (v.d.G. E 3), André Rouveyre, Karl Schmidt-Rottluff (Kopf - und Lesender Mann, Schapire 189 und 274) und Richard Seewald (Jentsch H 77, kol.) sowie den 7 Original-Lithographien von A. Archipenko, G. Ehrlich, J. Epper, Carl Hofer, A. Kanoldt K. Kaspar, E. Scharff und der Original-Radierung von H. Nauen. Illustrierte Original Broschuren. 3 Jahrgänge / Bände in 6 Teilen. (Alles erschienene).Die Broschuren gut erhalten, bis auf Band 1920 2, der Umschlag ist an der oberen Ecke etwas bestossen und leicht geknickt, teilweise der Text etwas stockfleckig und teils einige Seiten unaufgeschnitten. Umschläge der Hefte 1921 am Rand etwas stockfleckig., Komplette Folge der seltenen und wichtigsten Zeitschrift des Expressionismus mit den schönen Original-Holzschnitten und literarischen (Erst-)Veröffentlichungen u.a. von Alfred Döblin, Franz Kafka, Franz Werfel, Georg Heym, Hermann Hesse, Oskar Kokoschka, Max Brod und wichtigen Publikationen v.a. über Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Emil Nolde, Paula Modersohn-Becker, zeitgenössische Architektur, Benin Alterthümer, Porzellan, Musik und Skulptur etc. Raabe Zeitschriften, 74.

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K. - Antiquariat sei]
 36.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Keramisk Handbok. I-II:1-2.

      - Wahlström & Widstrand 1919-1924. 4:o. Illustrerad. VI,574;IX,286;(6),587 s. Del I: Fajans-Majolika-Stengods. Nr 568/750 ex. Del II:1: Kina-Korea-Japan. Del II:2: Europeiskt porslin. Lila något nötta gulddekorerade skinnband med inre denteller, övre guldsnitt. Främre omslagen medbundna. Blekta ryggar med fyra upphöjda bind. Pärmar med guldramar, främre med titel och bild i guld. 26 x 18,5 cm.[#17527]

      [Bookseller: Antiquaria Bok & Bildantikvariat AB]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Erbsünde. Sechzehn Radierungen zur Erbsünde. Eine erotische Schöpfungsgeschichte. Privatdruck. Mit 16 signierten Originalradierungen von Walther Klemm.

      Weimar, Bruno Wollbrück Verlag ohne Jahr[ 1919 ]. - M06196 Folio. 39x31 cm. Moderner privater Halbmaroquinband mit breitem Lederrücken und goldgeprägtem Rückentitel auf 5 Bünden. 3 weiße Blatt, 4 unpaginierte Seiten (Titel, Text und Druckvermerk) , 16 signierte Radierungen unter Passepartouts, 3 weiße Blatt. Der Titel mit einem leichten Lichtschatten. Die Tafeln am Rand gelegentlich ebenfalls mit leichtem Lichtrand und vereinzelt mit schwachen Flecken. Mit dem ExLibris Gerard Nordmann im vorderen Innendeckel. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar der seltenen Vorzugsausgabe. Privatdruck. Vorliegend Nummer XII von 60 handnummerierten Exemplaren auf Bütten (Gesamtauflage 360). Sämtliche Radierungen mit vollem Namen signiert. Hayn-Got. IX, 319. - Nordmann-Kat. 1, 192 - Bilderlex. II, 580. Diese Werk gehört wohl zu den bedeutendsten mit erotischen Illustrationen im deutschsprachigen Raum. " Das einzige Thema dieser Folge ist das in geiler Brunst sodomitisch sich befriedigende Weib. Da ihm durch die Schöpfung unersättliches Verlangen in den Schoß gelegt ist, überläßt es sich zu sexueller Befriedigung jedem leistungsfähigen Tier . Die Mappe stand unter Anklage, wurde aber freigegeben" (Bilderlex.). Die bedeutendste der erotischen Bilderfolgen von Walther Klemm. 2800

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Dinsmore Ely: One Who Served

      Chicago: A. C. McClurg & Company, 1919. Chicago: A. C. McClurg & Company. Very Good with no dust jacket. 1919. First Edition. First Printing. Hard Cover. Publisher&#39;s full brown cloth, gilt lettering on spine and cover. A heartfelt memorial, this is a collection of letters and poems of Second Lieutenant Dinsmore Ely, written to his family in Winnetka, Illinois, during World War I. At the outbreak of the war, he volunteered in the American Ambulance Field Service so that he might secure immediate passage to France and go at once into active service. Arriving there on the fourth of July, 1917, on the sixth he volunteered and was accepted the same day, in the Lafayette Flying Corps. Shot down while flying in his Spad over France (near Villacoublay) on April 21, 1918, he died in a Paris hospital and was buried in Des Gonard&#39;s Cemetery, at Versailles. He was 24 years old, and had already been decorated for valor. Includes a "Prelude" by Dr. James O. Ely, his father. The Lafayette Flying Corps is a name given to the American volunteer pilots who flew for the French during World War I. Extremely scarce.. Former owner&#39;s signature (Robert Walpole, Jr.) and gift inscription (Christmas, 1919 from Emma Williams, a teacher of Dinsmore Ely) on ffep; gilt on spine faded, covers lightly rubbed; otherwise unmarked, tight, square and clean. VERY GOOD.. Photographic Frontispiece. 12mo 7" - 7½" tall. x, 215 pp .

      [Bookseller: Round Table Books]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        My Man Jeeves

      London, George Newnes, Limited, [1919].. London, George Newnes, Limited, [1919]., 1919. FIRST EDITION, first impression [Butler and Tanner Printers]. Octavo, pp. 251 + 2 ads. Publisher&#39;s red cloth, titled and decorated in black to spine. A used copy showing some acceptable wear and soiling, cheap paper toned as usual, bookplate to pastedown, stained to inside gutters. Remains a respectable copy. &#39;My Man Jeeves&#39; introduced the world to affable, indolent Bertie Wooster and his precise, capable valet, Jeeves. Some of the finest examples of humorous writing found in English literature are woven around the relationship between these two men of very different classes and temperaments. Where Bertie is impetuous and feeble, Jeeves is cool-headed and poised. McIlvaine A22a

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Zwei Orig.-Tuschfederzeichnungen, davon 1 monogrammiert und datiert.

      1919. 1919 - Darstellungsgröße 2,8 × 11 cm. Sprache: Russisch, Die interessanten Studien für ein illustriertes Kopf- oder Schlußstück eines Buches zeigt einen kopflosen Körper mit einem Totenschädel darüber. - Der berühmte Bühnenbildner des Bolschoi-Theaters studierte damals an der Ryazan Kunstschule, bevor er 1922 an die WChUTEMAS wechselte. - Eine Zeichnung links unten monogrammiert und datiert 19.

      [Bookseller: Antiquariat Frank Albrecht (VDA/ILAB)]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Hôtel-Dieu *

      Librairie Ollendorff, Paris 1919. - Broché, couverture imprimée. Menus défauts. 25 bois gravés de Frans Masereel. Deuxième édition, un an après l'originale de 1918 qui ne fut tirée qu'à 302 exemplaires, toutes deux imprimées à Genève, icelle par l'incontournable Albert Kundig.L'ouvrage est sous-titré "Récits d'hôpital en 1915", cette mention (de récits) nous l'ayant fait proposé à Jacques Chessex qui recherchaient ces textes de l'auteur, une page manuscrite rédigée au regretté cabaret littéraire "Le Crachoir" en 1996 listant divers titres (et auteurs : Pierre Emmanuel et Roger Caillois) mis en recherche à notre librairie ? Comment ce livre, perdu de vue depuis, se trouva-t-il réapparaître aujourd'hui, 15 ans plus tard, ce n'est en tout cas pas nous qu'il faut solliciter pour répondre à cette oiseuse question !Jolie truffe.

      [Bookseller: Librairie Oh 7e Ciel]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Cinderella

      London, William Heinemann; Philadelphia, J. B. Lippincott,, 1919. Retold by C. S. Evans and Illustrated by Arthur Rackham. Tall quarto. Original black and orange pictorial boards, orange cloth backstrip, titles to spine in black, green pictorial endpapers. With the dust jacket. Tipped-in colour frontispiece, silhouette illustrations throughout the text. Bookplate. Boards rubbed, dulled, creased, and scuffed, dampstain to lower edges of boards, hinges repaired, puncture to front free endpaper, title page tanned. A good copy in the lightly rubbed jacket with tanned spine panel, a few chips and closed tears, and tape repairs on the verso. First edition, first impression, trade issue. With a large original ink drawing of the fairy godmother by Rackham on the half-title, and with an autograph letter signed by Rackham&#39;s brother tipped-in on the verso of the front free endpaper, "15 Jan 1921. Dear Mr. Branston, I thought I would get my brother to sign a copy of this Cinderalla for your sale, as she seems appropriate to Waifs & Strays, & he has kindly added a new drawing of the witch who I hope will serve your good cause. Yours sincerely, H. Rackham". The Waifs and Strays Society was founded in 1881 as a charitable organisation of the Church of England. It opened its first children&#39;s home in 1882 and by 1905 was running 93 homes in England and Wales. It still operates today as The Children&#39;s Society.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Sleeping Beauty. Together with Cinderella. Illustrated by Arthur Rackham.

      London, William Heinemann, 1919 and 1920. - FIRST EDITIONS. 2 volumes, large octavo. Tipped-in colour frontispiece to each volume and numerous black and white silhouettes and three-toned illustrations. Elegantly bound in full red and green oasis morocco with gilt decoration to the spine, five raised bands, marbled endpapers. Fine copies, held in a protective slipcase of black cloth with fleece lining. Book Collector No.271, 'The Great Illustrators'. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books, ABA ILAB]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Fêtes galantes -

      R. Helleu 1919 -, Paris - 1 In-8 Sous étui. Reliure bradel plein vélin blanc. Dos lisse avec titre en noir. Tête dorée. Plats intérieurs doublés moire rose. Gardes de la même moire. Couverture et dos conservés. Non rogné. Illustré de 31 lithographies originales à pleine page de Charles Guérin. Parfait état TIRAGE LIMITE à 310 exemplaires numérotés sur vélin d'Arches. Avec une suite sur Chine. Ex-libris. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie KOEGUI]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Fetes Galantes (illus. Charles GUERIN)

      R. Helleu Libraire-Editeur, Paris 1919 - Paris. R. Helleu. 1919. 83pp. With 31 fine lithograph illustrations by Charles Guerin in his inimitable pastoral-period style. Limited ediiton of 335 copies, 310 being numbered and for public sale. This copy - # 163 - is in fine condition, bound in the original full decorated vellum and complete with gilt and marbled slipcase. A very attractive book. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Valier Illustrated Books]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Shaw Banking Series (Complete Six -6- Volume Set)

      A. W. Shaw Company. Very Good. 1919. Presumed First Edition. Hard Cover. 5.5 x 8.25 in.: 1589 pages. No Jacket as Issued. Series consists of six (6) volumes: "Advertising and Service"; "Accounting and Costs"; "Loans and Discounts"; "Management and Executive Control"; "Buildings, Equipment and Supplies"; and "Credits and Collections". All books have black cloth boards, with bright gold gilt lettering on spine and front cover. Some corners are bumped; most are sharp, with slightly worn edges. All pages of each volume appear to be clean, complete and tight, unless otherwise indicated. Many have several fold-out maps and layout charts. "Advertising and Service" volume has 312 pages + index. "Accounting and Costs" volume has 225 pages + index. "Loans and Discounts" volume has 264 pages + index; two pages (Part 1 and pp. 2-3) are torn, with a 1" square piece torn out, but included. "Management and Executive Control" has 328 pages + index. "Buildings, Equipment and Supplies" has 193 pages + index. "Credits and Collections" has 267 pages + index. Scarce, Out Of Print, Book. .

      [Bookseller: KEENER BOOKS & COLLECTIBLES]
 47.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.