The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1919

        NASH GORN ("Our Furnace") Proletarian Literary-Artistic Magazine (Proletkul't). 1919 No. 1 (The only published)

      Bezhitsa: Proletkult, 1919. Bezhitsa: Proletkult, 1919 Only one issue ever published. Text in Russian. Large 4to (11-1/2" x 8-3/4") stapled wraps. Art - Culture - Esthetics - Philosophy - Poetry - Proletkult - Propaganda - Prose - Science - Sociology - etc. Very Rare, especially in such condition. Not in MOMA, not in Getty, not in British Library, not listed in PPS, not listed in Smits. Please see the picture. For more images please visit our website..

      [Bookseller: Books You Want]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        DIE KOMMUNISTISCHE INTERNATIONALE.

      Petrograd, Verlag der Kommunistischen Internationale, 1919-1922.. Hrsg. vom Westeuropäischen Sekretariat der Kommunistischen Internationale. Nr. 1, 3-9, 11-20 und 22. Jahrgang 1 bis 4. 8° u. 4°. Illustr. OKart. Je Heft bis zu 763 SS.. Erste Ausgabe. - Führende kommunistische Zeitung mit Texten von Wladimir Iljitsch Lenin, Leo Trotzki, Konstantin Sinowjew, Ernst Thälmann, Clara Zetkin, John Reed, Wilhelm Pieck, Bela Kun u.v.a. In diesen frühen Heften sehr selten. - Eberlein II, 8007. Eberlein² II, 17552. - Schwach gebräunt, ein Band als Besprechungsexemplar gestempelt, sonst gut erhalten. - Beiliegen: Heft 1-3, Jahrgang 1930 in 2 OKart.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutsche Dichter aus Prag.

      . Wien, Strache 1919, illustr.Or.-Pp.403 S., Bandillustr., 1 Initiale u.9 ganzs.Porträtzeichnungen v.Friedrich Feigl.1.Ausg.der bedeutendsten Sammlung deutschsprachiger Prager Literatur.Raabe 123.Enthält Beitr.v.Baum, Brod, Faktor, Fuchs, Hadwiger, Kisch, Kornfeld, Leppin, Meyrink, Pick, Rilke, Urzidil, Werfel, Winder u.v.a.1 von 200 num.Expl.d.Vorzugsausgabe a.unbeschnittenem Bütten (Expl.o.Nr.)..

      [Bookseller: Antiquariaat Die Schmiede]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NORTH OF BOSTON Pictures by James Chapin

      New York:: Henry Holt & Co. ,, 1919. New York:: Henry Holt & Co. ,, 1919. Near Fine. SIGNED BY ROBERT FROST beneath the frontispiece photograph. SIGNED AND INSCRIBED BY JAMES CHAPIN ON THE FFEP. Near Fine hardback First Illustrated Edition First Printing with mild cover edge wear, leaves with minimal edge toning. In a Very Good- Dust Jacket with chips spine tips, corners (none over .5"). Small pieces missing front crease. Lettering sunned. Limited to 500 copies on heavy white laid linen-rag paper. Deckle edges. Complete with frontispiece photographic portrait of Robert Frost and 14 illustrations on coated stock printed recto only, each signed in the plate by James Chapin. Tissue guards intact. 8vo. 137 pp. A Rare copy Signed by both author and artist and in the original Dust Jacket.

      [Bookseller: By The Book, LC ABAA-ILAB]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Equinox, Vol. III, No. 1. 'The Blue Equinox'.

      Universal Publishing Company, Detroit, Michigan 1919 - Hardcover. Quarto. 308 + 132pp. (+ viii pp adverts.) Later dark blue half leather binding, over textured paper boards, with gilt titling to spine. Patterned endpapers. Color frontis portrait of Crowley by Leon Engers Kennedy, and color reproduction of Crowley's painting May Morn, with original captioned tissue guards plus 5 black and white plates. Rubricated title page. From the library of Ray G. Burlingame (1893-1965) 'Frater Aquarius,' a IX degree member of the Agape Lodge of the O.T.O., with his stylised ownership inscription, including his magical name and numbers, following the text of "The Message of the Master Therion." The volume was eventually inherited by Burlinghame's daughter, Laylah M. Burlingame, (1943-2008) from whom it was purchased directly by the previous owner. Aleister Crowley was the editor and principal author of most of the "The Equinox" series, which contained a variety of poetry, fiction, and reviews - generally with esoteric themes - alongside a number of articles of occult instruction. The "Blue Equinox" - as this number became known - was arguably the last of the "real" Equinoxes to be published during Crowley's lifetime. He continued to use the volume and number designations of the Equinox series, but for what were effectively separate monographs, quite different in most respects to the original journals. This volume includes five black and white photographic portraits, as well as color reproductions of Crowley's painting "May Morn" and the color portrait of him by Leon Engers Kennedy. The text comprises a number of magical books ("Libers") amongst which Liber LXV, Crowley's Gnostic Catholic Mass, the publication of which caused considerable outcry, and calls for the "Blue Equinox" to be banned, as well as providing inspiration to James Branch Cabell who adapted part of it for use in his equally-contentious, but best-selling novel, "Jurgen." Blavatsky's "The Voice of Silence" with Crowley's commentary to it are appended as a "special supplement" and other texts include Crowley's "Hymn to Pan," various book reviews, etc. etc. Just a little light rubbing to the boards, pages uniformly browned, as common with this edition, still a tight, clean, VG + copy with and important provenance. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Weiser Antiquarian Books, Inc.]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Morgenländische Sagen und Geschichten aus dem Nachlass Friedrich Rückerts

      Bibliophiler Verlag O. Goldschmidt-Gabrielli Berlin/Wilmersdorf 1919. Eines von 200 Exemplaren mit der Nummer 94. Gedruckt auf echtem Büttenpapier bei Drugulin in Leipzig. Die Original-Radierungen wurden bei A. Ruckenbrod in Berlin gedruckt. Farbig geschmückter Hardcovereinband mit Kopfgoldschnitt und Seidenlesebändchen. 96 unbeschnittene Seiten. Sehr gutes Exemplar..

      [Bookseller: Antiquariat Weber]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Savonarola und die florentinische Republik gegen Ende des fünfzehnten Jahrhunderts.

      München, Rupprecht-Presse 1919.. 2 (w) Bll; 172 S; 1 Bl; 1 (w) Bl. Von "Oskar Blenkner, Emmendingen i. B." signierter, blindgeprägter Saffianband über fünf Bünden im Schuber. (25,4 x 20,4 cm) 4°.. Backe S. 125 ff. Rodenberg 130, 6. "Sechstes Buch der Rupprechtpresse zu München / Im Auftrage von Walther C. F. Hirth unter Druckleitung von F. H. Ehmcke im Frühjahr 1919 in einer Auflage von 100 numerierten Abzügen mit der Hand auf Bütten gedruckt / Mit handgeschriebenen Initialen von Anna Simons / Dieser Abzug trägt die Nummer 38". Mit einer Holzschnittvignette (Lilie) auf dem Titel, und jeweils am Kapitelanfang zehn abwechselnd in Rot und Blau eingemalten Initialen von Anna Simons. Durchgehend mit Blindprägungen dekorierter, signierter Ganzsaffianband über fünf Bünden, diese mit auf den Deckeln auslaufenden Blindprägungen akzentuiert. Rückentitel und Verfasserangabe ebenfalls blindgeprägt, in drei der sechs Rückenkompartimenten. Auf den Deckeln jeweils ein Rahmen aus zwei blindgeprägten Fileten gebildet, das Lilien-Motiv des Titelholzschnittes im Mittelteil des Vorderdeckels gleich vierfach aufgegriffen zur Raute angeordnet. Auf allen Kanten eine blindgeprägte Filete, die Häubchen ebenfalls verziert. Handumstochene Kapitale. Kopffarbschnitt, zweiseitig unbeschnitten. Lederverstärkte Innengelenke. Geglättete, blindgeprägte Innenbordüre, marmorierte Innenspiegel und fliegende Vorsätze, im marmorierten Pappschuber, dieser etwas berieben. Der Saffianband sperrt etwas. Mit den üblichen leichten handwerklichen Mängeln dieses Buchbinders, an diesem Band fällt besonders die schlechte Ausführung der Gehrungen der Innenbordüren und die lieblose Leimung der marmorierten fliegenden Vorsätze auf die folgenden weißen Blätter auf. Innen sehr sauber. Ein Monument der Druckkunst in Cicero Ehmcke Fraktur und Schwabacher auf handgeschöpftes, zweiseitig unbeschnittenes Bütten mit den Wasserzeichen "Roemerturm" (senkrechter Schriftzug) und "Löwe mit Schwert und Lilie". Ehmcke schwärmt in seinem Aufsatz in der "Bücherstube" a.a.O.: "Das sechste Buch in der Reihenfolge, auf dem gleichen Bütten wie der 'Tuldo' gedruckt, war Rankes 'Savonarola'. Der Satz ist ähnlich wie beim 'Fürstenspiegel' aus meiner Cicero Fraktur gebildet, nur statt durch Marginalien durch Kolumnentitel differenziert. Einen besonders kostbaren Schmuck erhielt das Buch durch die von Anna Simons mit wahrer Meisterschaft eingefügten handgeschriebenen Initialen. Bei der 'Luise' und dem 'Geron' konnten die grünen und roten Initialen wegen des fließpapierartigen Charakters des Grundstoffes nicht eingeschrieben sondern nur eingedruckt werden (...) ." * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Baustein der Salzburger Festspielhausgemeinde [...] hat für den in der Mozartstadt Salzburg erstehenden Bau des Festspielhauses eine Baustein gespendet. Dies bekräftigt dankbar dem Förderer und Helfer am Werke. Das Präsidium [mit der eighd. Signatur Richard Strauss'].

      Salzburg, -, o. J. [um 1919].. . [ca. 21 x 14,5 cm]. Blatt ist in einem Umschlag der "Mitteilungen der Salzburger Festspielhaus-Gemeinde" II. Jg., Nr. 7 (1919). - Leichte Gbrsp., leicht fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenhändiger Brief mit Unterschrift.

      Mannheim, 19.IX.1919.. 27,8 : 22 cm. Zweifach gefaltet.. An eine namentlich nicht genannte Sängerin, die er gerne für den 7. Oktober für einen Liederabend mit Werken von Gustav Mahler und Max Reger verpflichten möchte. - Furtwängler war von 1915-1920 Operndirektor in Mannheim. - Bei dem am 7. Oktober 1919 dann tatsächlich stattfindenden Konzert wurden neben Haydns Symphonie Nr. 88 und Beethovens Symphonie Nr. 7 eine Arie aus Mozarts "Hochzeit des Figaro" und Lieder von Richard Strauss aufgeführt. Die Solistin war die Sopranistin Grete Stückgold (1895-1977). - Teils stockfleckig. Im linken Rand gelocht.

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Banque de l'Union Parisienne Emprunt National: et maintenant.au Travail!

      Joseph-Charles, Paris 1919 - French World War I poster. Minor overall wear, top edge has been cropped. Poster. Color lithograph mounted on linen. Page measures 45.75" x 30.75".

      [Bookseller: Argosy Book Store, ABAA, ILAB]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Fromme Gesänge von Theobald Tiger. Mit einer Vorrede von Ignaz Wrobel.

      Berlin-Charlottenburg, Felix Lehmann Verlag, 1919.. VIII, 117 SS. Originaler Halblederband mit Rückentitel und Lederecken. 8vo.. Erste Ausgabe. Nr. 13 von 50 Exemplaren der numerierten Vorzugsausgabe. - Noch ohne die Seite IX der Vorrede und die Angabe des 1.-6. Tausends. - Auf einem weißen Vorsatzblatt das eigenh. Gedicht (8 Zeilen) mit U. "Th. Tiger", dat. 1920: "Ich gucke freundlich um die Oecke und greife voller Seelenruh der Muse unter ihre Röcke ... Und dabei, Leser, siehst du zu - ? Sie quitscht. Ich grinse. Sie verstehen: Nicht immer gilt der Klassik Maß. Denn was wir im Verborgnen drehen macht uns am allermeisten Spaß - ! 1920. Th. Tiger". Impressum: "Diese Ausgabe wurde in 50 Exemplaren hergestellt, numeriert und vom Autor mit einem unveröffentlichten Gedicht handschriftlich versehen und signiert". Die Seltenheit des Buches läßt es allerdings fraglich erscheinen, ob wirklich jemals 50 Exemplare existiert haben. Der Text des Gedichtes wurde erstmals 1978 vom Tucholsky-Archiv veröffentlicht (Bonitz-W. D 2790). - Druck auf Velin. - Schnitt minimal fleckig, Rücken und Ecken etw. beschabt, sonst gut erhalten. - Äußerst selten. - Bonitz/W. C 4. Wilpert/G. 3.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        3 eigenhänd. Briefe mit Unterschrift ("Willi") auf der Rückseite von drei farbigen unsignierten Ölkreidezeichnungen, je 1 Seite, quer-4, Feldwies, 13. 8. und 13. 9. [19]62, und München, 10. 11. [19]62.

      . Altersbriefe an Liesl und Robby Bierlein in München. Berichtet von seinem jährlichen Sommeraufenthalt in einem Bungalow am Chiemsee, klagt über Gesundheitsbeschwerden u. a. "... Der Verleger Gurlitt möchte von mir Lithographien zu Gedichten von Francois Villon und so werde ich nach längerer Pause wieder etwas Graphik machen. ... es ist in der Küche und am Dach allerhand zu erneuern. Da wäre es mir sehr gelegen wenn du mir den Rest (M 400) gleich anweisen läßt weil die Leute hier nicht gerne warten ...".. Bereits 1919 hatte die Berliner Gurlitt-Presse den erotischen Privatdruck "Gilles des Rais" mit 15 Lithographien von Willi Geiger herausgebracht. Unsere farbkräftigen, expressiven Skizzen zeigen ein florales Stillleben, Blumen in einer Gebirgslandschaft mit Sonne sowie eine Szene am Wasser; ihre dekorative Wirkung wird durch die briefbedingte Faltung nur unwesentlich beeinträchtigt.

      [Bookseller: Wiener Antiquariat Ingo Nebehay GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dix-neuf poèmes élastiques.

      Paris, Au Sans Pareil, 1919. - In-8°, non paginé. Edition originale. Un des 1050 exemplaires sur vélin d'Alfa (exemplaire n° 53). Avec en frontispice, un portrait de l'auteur par Modigliani. Manque au dos en queue (environ 2 centimètres), sinon très bon exemplaire. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Le Cabinet d'Amateur]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Ach so!" originale aquarellierte Bleistiftzeichnung ca. 70x52cm; links unten signiert; verso handschriftlich betitelt und mit Eingangsstempel "4068" und handschriftlich datiert "15. Juli 1919"

      . [Das phantastisch flott gezeichnete Blatt am linken Rand mit Feuchtigkeitsfleck und am linken wie rechten Blattrand mit je einem, 2cm und 3cm langen, hinterlegten Einriß. Gut passepartiert und geschmackvoll gerahmt ein echter "Eye-Catcher" wie man heute so sagt.] Zeichnung aus dem Archiv des Braun&Schneider Verlages zu München; Vorzeichnung für den Abdruck in der Zeitschrift die "Jugend" , "Fliegende Blätter" bzw. "Simplicissimus"..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gottfried Keller Bilderbuch. Elf Steinzeichnungen von Rene Beeh.

      Erlenbach, Rentsch, o. J. [1919]. 2° (36.5 x 32.5 cm), 13 Bl., 11 Orig.-Lithogr., OHLwd. m. OU in Schuber, OU am Rücken beschienen u. etw. rissig. Vorsatz min. stockfleckig. Schuber lichtrandig u. losen Fussteil. Preis in CHF: 605. Ex. XVII/XX der vom Künstler signierten Vorzugsausgabe. Rene Beeh (1886 - 1922), bedeutender Elsässer Expressionist, war 1913 Gündungsmitglied der zweiten Münchner Sezession und gehörte zum engsten Freundeskreis von Kubin, Scharff und Unold. Er stellte regelmässig im Umfeld des Blauen Reiters in der bedeutendsten deutschen Avantgarde-Galerie Hans Goltz aus (Frühlingsausstellung 1915, Jubiläumsausstellung 1922).

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zwanglose Geschichten und Bilder.

      Berlin Fritz Gurlitt ( 1919 ).. Folio 40 x 29 cm. Originalhalbpergament ( nur wenig angestaubt und gebräunt ) mit Originallithographie und Kordelbindung. 48 Blatt lithographierter Text inclusive Titel mit 27 Originallithographien im Text sowie 17 ganzseitigen Original-Lithographien, teils mit Text, von Heinrich Zille, davon 16 signiert. Der vordere fliegende Vorsatz mit einer Längsknickfalte, beide Vorsatzblätter etwas stockfleckig. Einige Blätter wenig fingerfleckig, insgesamt gutes Exemplar der Vorzugsausgabe.. 5. Druck der Neuen Bilderbücher, II. Folge. - Hayn-G. IX, 640. Vorliegend Nummer XXXIX von nur 50 römisch nummerierten Exemplaren auf Zanders-Bütten ( Gesamtauflage 200). 16 Lithographien und der Druckvermerk vom Künstler signiert. #M06197

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Regular Fellows I Have Met

      Chicago: Privately Printed [Carbery & Reed], 1919. Chicago: Privately Printed [Carbery & Reed], 1919. First edition. Stiff Wraps. Good. This copy only contains 190 of the 197 plates called for in Bruccoli (A10); but does include Comiskey and Wrigley. It appears that the absent plates simply weren't included in the binding (as opposed to being torn out); and other consulted-copies have also fallen short of the Bruccoli formula. Given the tied binding and lack of pagination, it's possible that this private edition lacks consistency across copies. (NB: When Google Books was showing a copy online, there were plates in this copy that didn't appear there, and vice versa). Inscription in green ink to title page reads "Barrett, Jack + Charles Chamberlin. To H.C.2 [?] from J.E.S." Thick quarto (29cm). Green suede, faded, over stiff covers with silk ties; the yapped edges are wearing away. Gilt stamp to front cover. With silk endpapers, with the front having largely come undone (held in place by mylar jacket). Handful of pages with short edge-tears; a few tissue guards absent. The overwhelming majority of plates are crisp and fresh. Inscription to title page. With 190 plates. Printed rectos only; unpaginated. Good.

      [Bookseller: Paper Books, IOBA]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Monogrammierte u. dat. Orig.-Rohrfederzeichnung.

      1919.. 21 12 cm.. Vadim Ryndin (1902-1974) besuchte 1918 die Kunstschule seiner Heimatstadt Voronzh und begann dann 1919 mit dem Studium an der Ryazan Kunstschule. 1922 wechselte er an die WChUTEMAS und wurde noch im gleichen Jahr der leitende Bühnenbildner am berühmten Kammertheater und zeitweise am Bolschoi Theater, 1941 wechselte er an das Wachtangow Theater und kehrte 1953 an das Bolschoi-Theater zurück, wo er bis zu seinem Tode 1974 arbeitete. Seine Arbeiten finden sich heute in der Staatlichen Galerie und dem Staatlichen Russischen Museum in Leningrad, dem Theater und dem Literaturmuseum in Moskau und selbst im Prager Nationalmuseum. So frühe Arbeiten Ryndins sind sehr selten. - Vgl. ausführl. Berlin-Moskau-Kat.-Bln. 604, Kunst und Revolution-Kat.-Wien 285 sowie Vronskaya-C. 362. - Rechts unten von Ryndin monogrammiert und verso mit Bleistift noch einmal voll bezeichnet.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Buch Der Toten. Herausgegeben von Wolf Przygode. Erster Sonderdruck der Dichtung. Anthologie zu Ehren der im Krieg Gefallenen expressionistischen Dichter. Texte von Hermann Kasack, Adolf von Hatzfeld, Max Hermann-Neisse, Kurt Heynicke, Peter Baum, Gustav Sack, Alfred Lichtenstein, Ernst Wilhelm Lotz, Ernst Stadler, Georg Trakl.

      Roland-Verlag/München-Pasing, 1919,. 32,4 x 23,8 cm, XI, 83 (5) Seiten, 4 Seiten Anzeigen. Ein Zinkabguss nach dem Holzschnitt "Tiger" von Franz Marc. Schlichter Original-Pappband mit bedrucktem Original-Schutzumschlag (dieser am oberen und unteren Kapitale eingerissen), Umschlag lichtrandig, drei Seiten mit Schrägknick, Seite 67 unten kleiner Ausriss ca. 1,5 cm², sonst ein ordentliches Exemplar mit Gebrauchsspuren, der Druck von Franz Marc sehr gut.. Artist and the Book 183 (mit Abbildung). - vgl. Lankheit 833.2. - Jentsch 60. - Raabe 237.5. - Raabe, Zeitschriften 138. - Sammlung Serke 32 (mit Abbildung). - Imprimatur NF3, Seite 228ff. (Przygode). - >Das Buch der Toten wurde im Frühjahr 1919 von der Hof- Buch- und Steindruckerei Dietsch & Brückner in Weimar gedruckt und von der Buchbinderei Lüttich in Weimar gebunden. Es besteht außer einer einfachen Ausgabe von 1400 Exemplaren eine beschränkte Anzahl auf handgeschöpftes Bütten mit der Hand abgezogene Stücke, von denen 125 für den Handel bestimmt sind [...]<

      [Bookseller: Stader Kunst-Buch-Kabinett]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Milet. Ergebnisse der Ausgrabungen und Untersuchungen seit dem Jahre 1899. Heft V: Das Nymphaeum von Milet. Tafeln

      Königliche Museen zu Berlin - Verlag Georg Reimer 1919. Überaus großformatige Portfolio-Mappe (53,5 x 37 cm) mit 63 einliegenden losen Tafeln (diese vollständig). Beiliegend außerdem ein Deckblatt und ein Verzeichnis der Tafeln. Mappe berieben und etwas fleckig, Deckblatt etwas eingerissen, die 63 Tafeln selbst ohne Mängel..

      [Bookseller: Antiquariat Weber]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        SHAKESPEARE&#39;S COMEDY OF THE TEMPEST

      Published by Hodder & Stoughton, 1919. Published by Hodder & Stoughton, 1919. Hardback. Very Good/Very Good. Illustrated by Dulac, Edmund. Very good condition in a very good dustwrapper. Large format. Blue cloth, gilt titles with gilt vignette. 40 tissue-guarded tipped in colour plates. xxiv and 143 pages. Spine is faded. Bumping to corners and top and tail of spine. A few small marks to covers. Gilt to covers is lovely and bright! Some foxing to endpapers and outer page edges; a few also to some page margins. Contained in original, scarce dustwrapper that is chipped to corners, with a little loss; edge-creased with a few marks; small edge-tears; small amount of surface paper lifting to middle of wrapper spine. [S]

      [Bookseller: Stella & Rose's Books]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Aladdin and His Wonderful Lamp

      , 1919. 1919. first edition. Signed By The ArtistThe Finest Copy We Have Ever SeenIn The Very Scarce Printed Dust jacket[MACKENZIE, Thomas, illustrator]. RANSOME, Arthur. Aladdin and His Wonderful Lamp. In Rhyme by Arthur Ransome. Illustrated by Mackenzie. London: Nisbet & Co., n.d.[1919]. Limited to 250 numbered copies signed by the artist, this being copy no. 18. Large quarto 13 x 10 1/4 in; 333 x 260 mm). [128] pp. Twelve full color tipped-in plates with captioned tissue guards. Black and white ornaments, decorative borders, and illustrations throughout. Publisher&#39;s full white cloth, pictorially gilt. Black and white pictorial endpapers. Top edge gilt, others untrimmed. In the scarce dust jacket with just a tiny amount of wear at the spine head and lower corner of upper panel. A fine and magnificent copy, bright, crisp, and clean inside and out.The finest copy we have ever seen in over forty-five years in the rare book trade and the only copy we&#39;ve ever seen in the extremely scarce printed dust jacket. We are aware of only one copy in dust jacket coming to auction within the last thirty-seven years and it was heavily chipped. Copies seen at auction without the dust jacket had certain condition issues. We believe this copy to be the standard by which all others should be judged.A beautiful book on every level, elegantly designed, handsomely printed, gorgeously illustrated, and finely bound with no expense spared; a superb production, arguably the last of the great illustrated books from the golden age of British gift books, which began at the turn of the 20th century and ended with World War I.Thomas Mackenzie (1887 &#150; 1944) was "born in Bradford, Yorkshire. Mackenzie studied at the Bradford College of art and then at Slade. When he finished his studies he was commissioned by the publisher James Nisbet to illustrate in watercolour an edition of Arthur and His Knights. Most of his illustrative work shows the influence of Beardsley, Harry Clarke and colour plate illustrators like Kay Nielsen... He was also an etcher and engraver and contributed to the Sketch and other journals..." (Horne).Arthur Ransome (1884-1967) was an English author and journalist best known for writing the Swallows and Amazons series of children&#39;s books. The first - published in 1929 - made his reputation as one of the best English writers of juvenile literature. Many of the books involve sailing; fishing and camping are other common subjects. The books remain popular and "Swallows and Amazons" is the basis for a tourist industry around Windermere and Coniston Water, the two lakes Ransome adapted as his fictional North Country lake. He also wrote about the literary life of London, and about Russia before, during, and after the revolutions of 1917.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Fünfundzwanzig Handzeichnungen.

      Wien, Gilhofer & Ranschburg, 1919.. 1 Doppelblatt Titelei, 25 Lichtdrucktafeln unter Passepartouts. Lose in Original-Halbleinenmappe. Imperial-Folio.. Nr. 208 von 500 Ex. (Gesamtaufl.: 510). Alle reproduzierten Zeichnungen stammen aus der Sammlung Lederer. - Nur stellenw. gering fleckig. Die Mappe gering berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Aldegrever-Mädchen

      Berlin, Gurlitt Verlag o. J. (1919).. Folio, Ganzleder. 4 nn. Bll., 40SS., 3 nn. Bll.. b. Vorzugsausgabe, eines von 40 Exemplaren auf Bütten und im Ganzledereinband. Geprägte Vignette aus Vorderdeckel. Mit 8 handkolorierten Original-Lithographien von Georg Walter Rössner auf Tafeln, davon 7 signiert. Kolophon von Rössner und nicht vom Autor signiert. Einband mit minimalen Bereibungen, sehr schönes Exemplar.Hayn-Got. IX, 601. - Josch A 46 u. C 5.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Aldegrever-Mädchen. Eine Novelle. Mit handkolorierten Original-Lithographien von Georg Walter Rössner.

      Berlin, F. Gurlitt, 1919.. 39 + 2 S. OHpgm.. EA. Nr. 169 von 700 Expl. mit der eighd. Signatur des Autoren. Mit acht kolor. Tafeln. - Der Venuswagen. Privatdrucke der Gurlitt-Presse. Erste Folge, Band IV. - Kl. Exlibris-St. a. V., die fragile Seide des Einbandes m. Fehlstellen, ansonsten leichte Gbrsp. Die beiden Schließen sind vorhanden.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Unter dem Stern. Tusche und Deckweiß auf Transparentpapier. Unten rechts signiert. Auf Pappe montiert und gerahmt.

      1919.. 23,5 x 15 cm.. Der ungarische Künstler Sandor Bortnyik (1893 - 1976) war einer der bekanntesten Vertreter der Künstlergruppe 'MA'. In seinen vom deutschen Expressionismus und französischen Kubismus geprägten Arbeiten unterstützte der Avantgarde-Künstler auch die Kommunistische Partei (Kommunistak Magyarorszagi Partja). Nach der Niederschlagung der ungarischen Räterepublik im August 1919 emigrierte Bortnyik mit Kassak und anderen 'MA'-Künstlern nach Wien. Anfang der 20er Jahre stellte Bortnyik in der Berliner Galerie 'Der Sturm' aus und wohnte einige Jahre in Weimar, wo er enge Verbindungen zum Bauhaus hat. 1928 gründet der inzwischen nach Budapest zurückgekehrte Bortnyik die Schule für Werbegrafik 'Mühely', auch 'Das kleine Bauhaus' genannt. Guter Zustand. Für unsere Schweizer Kunden: Konto in der Schweiz vorhanden

      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rudolf Kindermann, Herbert von Garvens, Hans Krenz: Chinesische Lyrik. Handkolorierter Faksimiledruck. Übertragungen aus dem Englischen von Rudolf Kindermann, Buchschmuck nach handgedruckten u. kolorierten Schnitten von Herbert von Garvens-Garvensburg, geschrieben von Hanns Krenz, erstanden in der Gefangenschaft auf Fort Barraux Juni 1919. Erster Druck der Galerie von Garvens. Hannover, Verlag der Galerie von Garvens, 1920. 8°, 19,6 x 15, 1 cm, (26) nicht nummerierte Doppelblätter. Kordelband mit Seidenpapierbezug. Vorzugsausgabe in 100 Exemplaren. Hier handelt sich um ein Probe-Exemplar. Zustand: Seidenpapier auf V-Deckel mit riß u. kleiner Verlust auf R-Deckel, ansonsten sehr gutes u. sehr seltenes Exemplar.

      . .

      [Bookseller: Antiquariat an der Universität München]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dada.

      Leipzig, Kurt Wolff Verlag, ohne Jahr (1919).. 75 (4) Seiten, mit einem Holzschnitt von Lyonel Feininger als Frontispiz. Schwarzer Original-Karton mit montiertem Titelschild.. Erste Ausgabe. "Der jüngste Tag" Band 73/74. Raabe 160.4. Smolen 73/74.1.A. Mit dem Holzschnitt 'Da-Da I' bzw. 'Der Abgott' (Prasse W 91) von Lyonel Feininger und gedruckten Widmung "Leo Feininger waffenbrüderlich zugeeignet". Vorderdeckel mit Fehlstelle am linken oberen Eck und Eckknick am rechten oberen Eck, Kanten leicht ausgefranst, hinterer Deckel mit kleinen Fehlstellen am oberen Rand, oberes Kapital gering gestaucht und mit geklebter kleiner Fehlstelle. Insgesamt schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kurs für Jugendkunst, Kunstgewerbeschule, Wien: Herta Zuckermann (Aged 14 Years) - [Ohne Titel - Frühling].

      Wien, Secession GKA, o. J. [1919].. OLithographie. ca. 48,5 x 46 cm. Gerahmt.. Vgl. ÖNB Plakatsammlung, Objekt 16305607. - Leichte Gbrsp. - Solche Drucke wurden vom Österreichischen Jugendrotkreuz herausgegeben und als Werbemittel für die Wanderausstellungen der Cizek-Klasse in England und USA verkauft. Das Motiv wurde auch als Deckblatt des Buches "Child Art and Franz Cizek; Wilhelm Viola. by Austrian Junior Red Cross. Vienna 1936, verwendet. Wie die ÖNB vermerkt, wurde bei dem vorliegenden Druck der Vornamen falsch geschrieben.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Edwin Scharff. Plastiken und Zeichnungen. Ausstellung Oktober 1919. Galerie Caspari, Briennerstrasse Nr. 52. Der Katalog verzeichnet 29 Plastiken (darunter auch Büste der Schauspielerin Helene Ritscher, seiner Ehefrau, von 1918 in Ton), ferner unter den Nummern 30 bis 60 Zeichnungen und Radierungen.

      München, Druck von Dr. C. Wolf & Sohn,. 15,3 x 12,4 cm, (12) Seiten, 6 schwarz-weiss Abbildungen, Original-Klammerheftung (etwas lichtrandig, bestossen), beiliegend die Einladungs-Klappkarte mit einer Illustration auf dem Vorderdeckel zur Ausstellungseröffnung am Samstag, den 11. Oktober 1919.. Literatur: Gutbrod, Helga, "Form muss anders werden", Edwin Scharff, 2013. - Karl-Heinz Meissner: Die >Galerie Caspari<, in: ohne Auftrag. Zur Geschichte des Kunsthandels, Band I München, siehe Seite 71ff.: "Die Galerie Caspari wurde im Sommer 1913 von Georg Caspari (1879-1930), einem ehemaligen Mitarbeiter des Kunsthändlers Fritz Gurlitt in Berlin, gegründet. [...] Über die Jahre hin wurde dort hochrangige Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, vor allem von Mitgliedern der >Berliner Secession<, sowie der >Münchener Neuen Secession< zum Kauf angeboten. Als Georg Caspari 1930 bei einem Autounfall ums Leben kam, führte seine Witwe Anni die Geschäfte weiter. Spätenstens 1936 wurde die Galerie wohl zwangsaufgelöst [...]". - Seine 1917 entstandene Skulptur der Schauspielerin Anni Mewes ist in Berlin zusammen mit weiteren im Jahr 1937 als >entartet< beschlagnahmten Skulpturen anderer Künstler bei archäologischen Grabungen wiedergefunden worden, die seit 2010 an der Rathausstrasse gegenüber dem Roten Rathaus im Vorfeld von U-Bahn-Bauarbeiten durchgeführt wurden.

      [Bookseller: Stader Kunst-Buch-Kabinett]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Story of a Battalion

      Melbourne, Melville and Mullen, 1919 - Octavo, [xii], 179 pages plus 12 plates with captioned tissue-guards and 4 maps (all by Daryl Lindsay, an official war artist). Cloth lightly marked and flecked, and slightly rubbed and bumped at the extremities; 'War Widows' Guild of Australia' stamp on both flyleaves; an excellent copy (internally very fine). The history of the 48th Battalion AIF. Use [Ask Bookseller a Question] option below to confirm availability.

      [Bookseller: Michael Treloar Antiquarian ANZAAB/ILAB]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Plakat - Proletarok! Testverek! [Proletarier ! Geschwister ( Brüder und Schwestern)!]. Közotatasi Nepbiztossag VII/3 Ügyosztaly [VII/3 Amtsstelle(Abteilung) für die Volkssicherheit der Gemeinschafts-Erziehung].

      Budapest, 1919. 95 x 63 cm, Zustand A. Preis in CHF: 1980. Die Ungarische Räterepublik (ungarisch: Magyarorszagi Tanacsköztarsasag) unter Bela Kun wurde am 21. März 1919 ausgerufen und bestand bis zum 1. August 1919. Nach der Oktoberrevolution 1917, als die Bolschewiki in Russland die Macht übernahmen, war dies weltweit die zweite kommunistisch ausgerichtete Regierung.Am 25. Juni 1919 verkündete Kuns Regierung eine "Diktatur des Proletariats", worauf Banken, Großindustrie, Mietshäuser und Betriebe mit mehr als zwanzig Angestellten verstaatlicht wurden. Grundbesitz über 100 Joch wurde enteignet und in landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften organisiert. Etwa 590 Personen wurden von Revolutionstribunalen hingerichtet.Die Räterepublik brach zusammen, als rumänische Truppen im Ungarisch-Rumänischen Krieg die ungarische Hauptstadt Budapest besetzten. Nachfolgestaat wurde das Königreich Ungarn unter Reichsverweser Miklos Horthy.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NIGHT AND DAY

      London: Duckworth, 1919 Woolf, Virginia. NIGHT AND DAY. London: Duckworth & Co., (1919). First Edition of Virginia Woolf&#39;s second novel. 8vo. 538 pp. + 2 pp. of publisher&#39;s adverts. Dark grey cloth boards, lettered in pale blue to the spine and upper front cover. Dedicating the book to Vanessa Bell, &#39;But, Looking For A Phrase, I Found None To Stand Beside Your Name&#39;, Woolf wrote in a letter of 1916 to Vanessa, "I am very interested in your life, which I think of writing another novel about". Kirkpatrick And Clarke A4a. . First Edition..

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 33.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Hymnen.

      München, Hirth für Rupprecht-Presse, 1919.. circa 30 x 23 cm. 2 Bll., 56 SS., 2 Bll. Original-Buntpapier-Einband mit Rücken- und Deckelschild (und 2 weiteren Bögen beiliegend). "8. Buch der Rupprechtpresse, eines von nur 200 numerierten Exemplaren. Ausgewählt und herausgegeben von Rudolf von Delius. Achtes Buch der Rupprechtpresse zu München, Im Auftrage von Walther C. F. Hirt unter Druckleitung von F. H. Ehmcke. Mit 2 zusätzlichen Bögen Buntpapier. "

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        KEW GARDENS

      Richmond: Hogarth Press, 1919. Richmond: Hogarth Press, 1919 Woolf, Virginia. (Hogarth Press. Vanessa Bell). KEW GARDENS. Richmond: Hogarth Press, 1919. First Edition. 8vo. 16 pp. Hand-coloured decorated wallpaper wrappers ostensibly from the Omega Workshops in royal blue, rich deep brown and orange on a black ground. With two woodcuts by Vanessa Bell. Publisher&#39;s white printed label to the upper wrapper, publisher&#39;s cancel slip affixed to last leaf over original imprint, as issued. A splendid, extremely good copy showing minimal use. (Second state of the Vanessa Bell woodcut on pp. 16 - without priority). Approximately 150 copies printed although Leonard Woolf in Beginning Again states, "we printed about 170 copies". A very small run of Virginia Woolf&#39;s third publication and a scarcity thus. What was intended to be a &#39;Hobby Press&#39; was now a commercially viable press. In his Daily News review, E. M. Forster wrote that "Kew Gardens was a vision unalloyed and quite un-English". Kirkpatrick and Clarke A3a. Woolmer 7. . First Edition.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Sfärengeliebte.

      1919/20.. (Einmalige Auflage von 50 Exemplaren). 7/50. 35x29. 11 Bll. (1 lith. Deckblatt +10 Originallithographien).. Alfred Hanf *1890-1974. Erfurter Maler und Graphiker. Gründungsmitglied der expressionistischen Künstlergruppe Jung- Erfurt- Stierpresse im Jahre 1919. 1937 fallen 12 Graphiken aus dem Besitz des Angermuseums der Aktion "Entartete Kunst" zum Opfer. 1942-45 Lehrtätigkeit an der Erfurter Meisterschule. 1945-74 Freischaffend tätig. MMH 3/97. Nowak 41, 102ff.

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Soviet Russia. A weekly devoted to the spread of truth about Russia. Vol I: Nr. 1-27; 29-30 (fehlend Nr. 28) u. Jahresindex; Vol. II: Nr. 1-24 (fehlend Nr. 25-26) u. Jahresindex (insgesamt 53 Nummern u. 2 Indexhefte).

      New York, The Russian Government Bureau / Ludwig C. A. K. Martens, 1919-1920. 4°, je zwischen 16 u. 30 S., teilw. m. Abb., Geh., Alle Hefte: Umschlag etw. unsauber u. teilw. randrissig. 5 Hefte stärker angeschmutzt; 3 Hefte min. wasserrändig, 4 Hefte m. durchgeriebenem Rücken; 1 Heft: Frontumschlag m. aufmontiertem Japanpapier (unschön geflickter Randeinriss). Insgesamt trotzdem gutes Exemplar. Preis in CHF: 495. Text engl. Ein wichtiges zeitgeschichtliches Dokument. "The Soviet Bureau published a weekly informational bulletin from its earliest days, moving to a magazine format with the title "Soviet Russia: A Weekly Devoted to the Spread of Truth About Russia effective" June 9, 1919. "Soviet Russia" included reprints of speeches by RSGB officials, news and commentary supporting the Soviet side in the ongoing Russian Civil War, and the pronouncements of top Soviet government officials on matters of trade and world politics."

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Die Kunst des XIX. Jhdts. Fortsetzung". Eigenhändiges Manuskript.

      O. O., [um 1919].. 20 SS. auf 10 Bll. Gr.-8vo.. Wohl während seiner Studienjahre in Bonn, Freiburg, Würzburg, München und Heidelberg entstanden, behandelt Goebbels' Manuskript die Geschichte der bildenden Kunst, beginnend mit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und endend im frühen 20. Jahrhundert mit "der neue Stil ist der Expressionismus" (S. 20). Auf 20 Seiten wird eine Vielzahl von europäischen Malern, Bildhauern und Kunsthandwerkern namentlich erwähnt und von Goebbels knapp charakterisiert. - Im linken Rand gelocht (geringf. Textberührung); in Bleistift.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Lied von der Glocke.

      Offenbach a. M., Gerstung 1919.. 3 (w) Bll; 24 Bll; 1 Bl; 2 (w) Bll. Signierter ("Thormählen"), rundgenarbter Ganzmaroquinband über vier Bünden, mit Goldprägung auf Rücken und Deckeln. (22,7 x 15 cm) Gr.8°.. Rodenberg S. 125, 7. Schauer II, 32. Vergl. Tenschert, Katalog XI, Pressendrucke I, 344 (m. Abb.) "Im August des Jahres 1919 wurde dieses siebente Buch der Rudolfinischen Drucke in gemeinsamer Arbeit von Rudolf Koch und Rudolf Gerstung gedruckt bei Wilh. Gerstung, alle in Offenbach am Main. Von den 100 Stück, die in den Handel gebracht wurden, erhielt diese Buch die Nummer [in Rot eingeschrieben] 60". Der Druckvermerk in Rot monogrammiert "RK" und auf "1921" datiert. "Im Mittelgrad der Kochschen Maximilian-Fraktur [Maximilian-Gotisch, lt. Schauer] gedruckt. Mit 32 gemalten farbigen Initialen von Rudolf Koch. Der Ledereinband ist entworfen und ausgeführt von + Dora Thormählen." (Rodenberg a.a.O.) Die Titelvignette und einiger Zierrat ebenfalls farbig von Hand eingemalt. Der Einband ähnlich dem bei Tenschert abgebildeten, hier allerdings braunes, rundnarbiges Maroquin über vier erhabenen Bünden, mit Deckel- und Rückenvergoldung, die Verzierung der Bünde auf dem Rücken läuft auf den Deckeln aus. In weiten Teilen des Rückens und etwas am hinteren Deckel stärker aufgehellt, am oberen Kapital minimal bestoßen. am vorderen Außengelenk etwas berieben. Knapp mit "Thormählen" signiert, Dora Thormählen war lt. Tenschert a.a.O. Meisterschülerin von Franz Weiße, starb allerdings wohl sehr früh. Die Innenbordüren mit von doppelten Goldfileten gerahmten, intarsierten farbigen Lederstreifen geschmückt. Kopfgoldschnitt. Marmorierte Innenspiegel und fliegende Vorsätze, diese mit etwas Abklatsch der Bordüren. Handumstochene Kapitale. Auf zweiseitig unbeschnittenem Bütten, die unbeschnittenen Ränder etwas gebräunt. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Capitain Lemuel Gullivers Reise in das Land derer Houyhnhnms. Lithographien von Richard Janthur (signiert)

      Berlin Gurlitt-Presse 1919. (393. Druck der Gurlitt-Presse - Die neuen Bilderbücher, 2. Folge/Reihe); (2 Bl.), 62 S., (2 Bl.); mit 12 Originallithographien, 12 Kopfill. u. 12 Initialen von Richard Janthur; römisch numeriertes Expl. (von 50) der Vorzugsausgabe in Halbpergament (Gesamtauflage 150 Expl.), gedruckt auf handgeschöpftem Büttenkarton; alle 12 Lithographien, sowie der Druckvermerk von Janthur eigenhändig signiert; Rodenberg 393, 4; rundum unbeschnitten; Einband stark fleckig u. gebräunt, Vorsätze professionell erneuert, Papier etwas lichtrandig; Vom Illustrator signiert; Erste Auflage dieser Ausgabe; Halbpergament; 43 cm;. Befriedigend

      [Bookseller: Versandantiquariat Rainer Kocherscheidt]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Capitain Lemuel Gullivers Reise in das Land derer Houyhnhnms. Mit Lithographien von Richard Janthur.

      Berlin, Gurlitt, 1919.. (2) 62 (2) Seiten. Mit 12 Original-Litographien (inkl. illustriertem Vortitel), 12 Kopfstücken und 12 Initialen von Richard Janthur. 43 x 31 cm, Original-Halbleinen mit rot illustrierten Deckeln.. 393. Druck der Gurlitt-Presse. Die neuen Bilderbücher, 2. Folge. Eins von 150 numerierten Exemplaren auf Bütten, im Druckvermerk von Janthur signiert. - Einband leicht bestoßen und etwas fleckig, Buchblock unbeschnitten, leicht gelockert, ansonsten sauber erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit Initialen.

      Wohl Ayot Saint Lawrence, 17. II. 1919.. 1 S. 8vo.. An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Unluckily an outbreak of influenza in my London establishment compels me to break off all town engagements this week, which means that I shall not be up until the 27th. What will your movements be at that date? It is rather exasperating; for I particularly want to hear from you as to the effect (if any) of my Hearst articles. I am reprinting them in a booklet here. If the roads were in a less abominable state I should be tempted to try to reach Berkhamsted by motor bicycle [...]". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; alt auf Trägerpapier montiert.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        SOME BRITISH BALLADS

      London: Constable & Co., n.d. [1919]. London: Constable & Co., n.d. [1919]. Fine. First Trade edition 170p. Illustrated by Arthur Rackham with 16 tipped-in color plates. Bound by Hatchards in half tan crushed morocco with cloth sides, t.e.g., gilt spine titles Riall p. 137.

      [Bookseller: First Folio]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Lersch").

      Mönchengladbach, 24. X. 1919.. 4 SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.. An den Schriftsteller Alfons Petzold (1882-1923): "Nun ist unser weites Land so schön in Nebeln untergegangen, daß mir noch die arme Seele über die graue Mauer hinausschaut. Wenn ich jetzt noch festgebunden an das Haus meines Glückes und das arme Land bin, so find' ich doch den Weg in die Welt in meinem Träumen und Lieben. Und da unser einziger Feiertag naht, an dem wir uns alle finden [...], so komm' ich zu Dir in Dein Tirol und frage Dich, Bruderherz, ob Du noch lebest. Noch für mich lebest, meiner gedenkst. Seit Monaten denke ich fast jeden Tag an Dich. Vielleicht, daß der schöne September-Tag[,] an dem Du Deine Hochzeit machtest, noch nachgewirkt [...] Viel, viel möchte ich Dir schreiben, wills aber doch lassen, denn ich bin zu ungeschickt des Wortes. Du aber wirst es fühlen, was ich sagen will. Wir werden um die Weihnacht ein Kind bekommen. Ein wirkliches lebendiges Kind verspricht uns die gute Mutter Natur. Ich kann es noch immer nicht begreifen, wie das grad mir, dem innerst endlos schwankenden, ein Tempel der Liebe gebaut wird auf der Erde [...]". - Heinrich Lersch war 1914 mit seinem Gedicht "Soldatenabschied" bekannt geworden, "in dem er der Kriegsbegeisterung der Arbeiter Ausdruck verlieh. Nach dem Ersten Weltkrieg kam Lersch in Kontakt mit dem Bund der Werkleute auf Haus Nyland, nahm jedoch eine ablehnende Haltung gegenüber dem Klassenkampf ein und schilderte u. a. in seinem autobiographischen Roman Hammerschläge' (1930) die Lebensbedingungen der Proletarier, die Erfüllung in ihrer Arbeit finden. Er schloß sich den Nationalsozialisten an, die ihn 1933 in die Deutsche Akademie der Dichtung aufnahmen und seinem Werk zu großer Popularität verhalfen" (DBE). 1933 neben 87 anderen Schriftstellern ein Treuegelöbnis für Hitler unterzeichnend, unterstützte er folgerichtig im Jahr darauf einen "Aufruf der Kulturschaffenden" anläßlich der Volksbefragung zur Vereinigung des Amtes des Reichskanzlers und Reichspräsidenten in der Person von Adolf Hitler; 1935 erhielt Lersch den Rheinischen Literaturpreis. - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reiseblätter aus Österreich. Mit zwölf Radierungen von Luigi Kasimir.

      Wien/Lpz., Avalun 1919.. gr.-8°. 2 Bll., 72 S. Mit 12 ganzseit. Orig.-Radierungen. OHLdr. m. vergold. Fileten. In Schuber. - (Erster Avalundruck). Eines von 350, vom Künstler eh. num. u. signierten Exemplaren.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reiseblätter aus Österreich. Mit zwölf Original-Radierungen von Luigi Kasimir

      Wien Leipzig Avalun 1919. Erster Avalun-Druck; 72 S.; mit 12 durch Seidenhemdchen geschützen Radierungen auf italienischem Schöpfpapier, Text auf Japanbütten, rundum Goldschnitt; auf insgesamt 350 Expl. (davon 250 in Halbleder) limitierte u. handnumerierte Aufl., hier Nr. 235, mit eigenhändiger Signatur von Luigi Kasimir; Rodenberg 331, 1; Lederrücken u. -ecken, sowie Vorsätze professionell erneuert; Einbanddeckel etwas nachgedunkelt bzw. lichtrandig; Erste Ausgabe; Halbleder; 24,3 cm; Pressendruck;. Gut

      [Bookseller: Versandantiquariat Rainer Kocherscheidt]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Venuswagen. Ein Gedicht von Friedrich Schiller 1781. Lithographien von Lovis Corinth.

      Berlin, F. Gurlitt, 1919.. 33 + 2 S. OHpgm.. EA. Nr. 216 von 700 Expl. mit der eighd. Signatur des Künstlers. Mit acht kolor. Tafeln. - Der Venuswagen. Privatdrucke der Gurlitt-Presse. Erste Folge, Band I. - Kl. Exlibris-St. a. V., die fragile Seide des Einbandes m. größeren Fehlstellen, leichte papierbedingte Oxidation, ansonsten leichte Gbrsp. Die beiden Schließen sind vorhanden.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Curious Republic of Gondour

      Boni and Liveright, New York, 1919. Boni and Liveright, New York, 1919. The Curious Republic of Gondour by Samuel L. Clemens (Mark Twain). First edition in scarce dust jacket. Publisher: Boni and Liveright, New York, 1919. Dust in very good condition, chipping along top back including spine, minor nicks along bottom and small chip at the bottom of the spine. Book sellers small store label on the center of the spine. Binding is in near fine condition,some toning. 140 pages. Overall a very nice copy in a very scarce dust jacket. Protected by Mylar. Inventory #10-346. Price: $950.. 1st Edition. Hardcover. Very Good/Very Good.

      [Bookseller: Discovery Bay Old Books]
 48.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.