The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1912

        Bells and Other Poems, The

      1912. One of 750 Copies Signed by the Artist[DULAC, Edmund, illustrator]. POE, Edgar Allan. The Bells and Other Poems. With Illustrations by Edmund Dulac. London: Hodder and Stoughton, [n.d., 1912].Edition de Luxe. Limited to 750 copies numbered and signed by the artist, this copy being no. 184 . Large quarto (12 1/8 x 9 7/8 inches; 309 x 250 mm.). Unpaginated. Twenty-eight mounted color plates, with descriptive tissue guards. Ten black ink head-pieces on tan backgrounds and portrait of Poe on the title-page, also in black ink on tan background.Original vellum over boards. Front cover and spine lettered and pictorially stamped in gilt with an all over Dulac design of clusters of bells. Top edge gilt, other uncut. With the original Leicester Galleries exhibition announcement loosely laid-in. Lacking silk ties. A fine copy.?"Dulac?'s pictures for The Bells were more uniform in mood and style than groupings for almost any other book of his to this time. Although water colours, they are overstreaked with gilt in some cases, crayon in others, to produce rich haunting effects. Deep shades of blue and a special deep pink-rust predominate throughout...The Outlook, which printed, in black and white, plate 22... commented: ?'…for the book thinking people will say with grace…sometimes Dulac?'s pictures are deep-coloured and intense, sometimes dim and ghost-like. But one and all are sensitized to record impressions of unearthly beauty or horror. Only Poe could have written the poems. Only Dulac could have illustrated them.?'…Not to be overlooked here are the sophisticated ink drawings Dulac made for headpieces. Although many of the books he illustrated had small ink decorations throughout…he had not worked in this medium so fluently since the days of doing illustrations for The Pall Mall magazine (1906-1908)… As the 10 Bells headpieces show, he had now become truly masterful with his pen?" (Hughey).Hughey 29.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        CAMPAGNE DE RUSSIE 1812 D'APRES LE JOURNAL ILLUSTRE D'UN TEMOIN OCULAIRE Edition Originale RELIE ILLUSTRE Napoleon

      Flammarion 1912 - CAMPAGNE DE RUSSIE 1812 D'APRES LE JOURNAL ILLUSTRE D'UN TEMOIN OCULAIRE PAR G. DE FABER DU FAUR Feuilles extraites de mes cartons, esquissées sur les lieux pendant la Campagne de Russie de 1812 par C-G. de FABER DU FAUR. Et accompagnées d'un texte explicatif par F. de KAUSLER. Dédiées à S.M le Roi GUILLAUME de Wurtemberg. Avec une introduction de M. Armand DAYOT. Editions Ernest FLAMMARION, 1912. GRAND FORMAT IN-4£° 27 CM X 20 CM RELIE, XLI + 319 PAGES. ILLUSTRE DE 129 REPRODUCTIONS DE GRAVURES ET DESSINS EXECUTES PENDANT LA CAMPAGNE DE RUSSIE DE 1812 Par le Major Christian Wilhelm Von FABER DU FAUR Accompagnés des textes explicatifs du Major Von KAUSLER Cette étonnante relation illustrée de l’invasion de la Russie et de l’épouvantable retraite de la Grande Armée de NAPOLEON est un document original exceptionnel: réalisés sur le vif pendant cette légendaire campagne de 1812, les croquis et les notes de guerre du Major VON FABER DU FAUR furent ensuite repris, mis au propre par FABER DU FAUR lui-même quelques années après, pour proposer au public et aux survivants de la Grande Armée cette œuvre bouleversante de sincérité et d’authenticité. Artiste de grand talent et soldat courageux, Christian Wilhelm VON FABER DU FAUR était Capitaine d’Artillerie dans la 25° Division (Würtembergeoise) incorporée au III° Corps d’Armée commandé par le Maréchal NEY. Cette division et ce Corps se trouvait au centre de la Grande Armée commandée en personne par NAPOLEON et à ce titre elle prit, à tous les évènements marquants combats et batailles de cette Campagne de Russie, une part considérable qui valut au Maréchal le titre de Prince et à son Général le titre de Comte. Ainsi les dessins exécuté au jour le jour par ce témoin privilégié et direct montrent ce qu’aucune description ne saurait rendre. On y verra, entre autres, les marches et les bivouacs de la Grande Armée depuis la traversée du Niémen, les prises de Witbesk, Smolensk, les premières victoires, les batailles d’Ostrowno, de Valoutina-Gora, de la Moskowa, l’incendie et le pillage de Moscou, puis la retraite et la neige dans les grandes plaines de Russie, Krasnoï, la Berezina, le sang sur la neige, le froid glacial, la déroute de cette Grande Armée ou 400 000 soldats venus des quatre coins de l’Empire Français périront. C’est une sorte de miracle que l’officier artiste et ses précieux feuillets ne disparurent pas dans les flots glacés à Studianka ou dans les mouroirs de Vilnius. C’est l’ensemble de ces documents authentiques et bouleversants, dessins et lithographies réalisés à la suite par FABER DU FAUR et publiés en Allemagne quelques années après le retour des quelques survivants de cette valeureuse division Würtembergeoise de la Grande Armée, accompagnés du texte explicatif du Capitaine d’État-major VON KAUSLER, compagnon de FABER DU FAUR en Russie, lui aussi survivant de la 25° Division et donc témoin direct de ce drame, qui constitue cet ouvrage unique: «ã€€ Témoignage exceptionnel et capital sur la Campagne et la Retraite de Russie de 1812 » selon le Professeur Jean TULARD. Cette édition originale en français comprend une introduction du texte historique par Armand DAYOT grâce à qui fut publiée cette première traduction française. Cet ouvrage grand format présente la seule relation complète illustrée par des témoins oculaires directs, officiers allemands de la Grande Armée, de la Campagne de Russie de 1812. Pleine reliure d'éditeur percaline marron. EDITION ORIGINALE EN FRANCAIS BON ETAT POSSIBILITE DE REGLEMENT EN PLUSIEURS FOIS SANS FRAIS : ME CONSULTER SI L'ETAT NE CONVIENT PAS, JE REPRENDS LES LIVRES [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: CARIOU1]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        TA., "Alte Häuser Ecke Marktstraße".

      - Radierung a. a. China v. Carl Mispagel, 1912, 32 x 48 Schönes, im breiten Rand leicht fleckiges, aber insgesamt gut erhaltenes, großes Blatt des in Hannover 1865 geborenen Künstlers. Rechts unten handschriftlich, links unten in der Platte signiert. In der Platte datiert: 1912. - Provenienz: Schloss Marienburg, Hannover [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Enzyklopädie des Eisenbahnwesens (10 Bände)

      Urban & Schwarzenberg, Berlin, Wien -1923 1912 - ca. 4400 S., ca. 60 Tafeln, ca. 30 (teils gefaltete) Karten, über 3200 Textabbildungen, Ln. (Band 9 und 10, die später erschienen, HLn.), 27 cm, zweite, vollständig neubearbeitete Auflage, Einbände teils leicht berieben Vollständige Ausgabe des Standard - Nachschlagewerkes zum Eisenbahnwesen: Band 1 - Abdeckung - Baueinstellung; Band 2 Bauentwurf - Brasilien; Band 3 Braunschweigische Eisenbahn-Eilgut; Band 4 Eilzüge - Fahrordnung; Band 5 Fahrpersonal - Gütertarife; Band 6 Güterverkehr - Krisen; Band 7 Kronenbreite - Personentarife; Band 8 Personaltunnel - Schynige Platte-Bahn; Band 9 Seehafentarife - Übergangsbogen, Band 10 Übergangsbrücken - Zwischenstation Sprache: deu [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Torsten Bernhardt eK]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zeitschrift des Vereins für Geschichte Schlesiens. Herausgegeben u.a. von Konrad Wutke, Erich Randt, Ernst Maetschke und Karl Eistert. Bände 46 bis 77 mit 1 Registerband (zu den Bänden 36-47). Insgesamt 28 Bände (beinhaltet 2 Mehrfachbände mit je 4 bzw. 3 Zeitschriften).

      Breslau, Ferdinand Hirt; Breslau, Trewendt & Granier 1912-1943. Teils mit Frontispizen, Tafeln oder ausfaltbaren Karten, Gr. 8° (23 x 14,5 cm) und (25 x 17,5), (Hardcover, gebunden), private Halbleinenbände mit goldgeprägtem Rückentitel. Ab dem Jahre 1912 bis zur kriegsbedingten Einstellung im Jahre 1943 geschlossene Folge der wichtigen landeskundlichen Zeitschrift, die ab 1855 erschienen war, in einem sehr guten Exemplar. - Aus dem Inhalt: Band 46: \"Zu Colmar Grünhagens Gedächtnis\" (Otto Meinardus), \"Leonhard David Hermann, Pastor zu Massel\" (Richard Nitschke), \"Beiträge zur Geschichte des Fürstentums Breslau. III. Die Kreuzherren im Landkreise Breslau\" (Paul Dittrich) u.a. - Band 48: \"Die Gründung des Kollegiatsstifts Unser Lieben Frau in Groß Glogau\" (Lambert Schulte), \"Die schlesischen Besitzungen des Coelistinerklosters Oybin\" (Konrad Wutke), \"Der Verstoß Kaiser Ferdinands II. gegen die Piastenherzöge (1629)\" (Julius Krebs), \"Der Trebnitzer Grundbesitz des schlesischen Herzogs im 12. Jahrhundert\" (Erich Missalek), \"Die ehemalige Pfarre zu Altenlohm (Kr. Goldberg-Haynau) 1305 bis 1335. Ein Beitrag zur Heimatskunde. Teil II\" (Julius Schiller), \"Die Ehrentafel der Schlesier 1806/07\" (Arthur Kern, mit Namenslisten) u.a. - Band 49: \"Das Erbe der schlesischen Piasten und der große Kurfürst\" (Dr. Georg Friedrich Preuß). - \"Neue Dlugossiana\" (Fr. Lambert Schulte). - \"Beiträge zur Geschichte der Stadt Reichenstein 1540-1740\" (Julius Krebs). - Band 50: \"Die Schlacht bei Liegnitz am 13. Mai 1634\" (Arnold Zum Winkel), \"Die Oelser Lehnsübertragung vom Jahr 1648\" (Martin Feist), \"Die Familie von Scharffenberg. Ein Beitrag zur Geschichte des Reichensteiner Bergbaus\" (Julius Krebs), \"Beiträge zur Einführung der Verwaltungsreform von 1808 bei den schlesischen Regierungen\" (E. Breitbarth) u.a. - Band 51: \"Breslauer Hochzeitsordnungen vom 14. bis ins 18. Jahrhundert\", \"Preußisch-österreichische Anleiheverhandlungen im Jahre 1703. Ein Beitrag zur Vorgeschichte der Erwerbung Schlesiens\" (Loewe), \"Die Herkunft der Breslauer Bischöfe Thomas I. und Thomas II.\"; \"Studien zur älteren schlesischen Geschichte; Die Entstehungszeit des Marienwallfahrtsortes Wartha i. Schl. Eine quellenkritische Untersuchung\" (Knauer), \"Aus der Vergangenheit des Reichensteiner Bergbaus 1540-1811\" (Krebs) u.a. - Band 52: \"Böhmen und Polen im 10. Jahrhundert\" (Robert Holtzmann). - \"Beiträge zur ältesten Geschichte Polens\" (Dr. Lambert Schulte), \"Heinrich der Bärtige zum zweitenmal Herzog von Krakau\" (Witold Lodynski), \"Beiträge zur geschichtlichen Ortskunde von Ratibor\" (Paul Knötel), \"Sylvius Nimrod, Herzog von Oels\" (Martin Feist), \"Aus der Vergangenheit des Reichensteiner Bergbaus\" (J. Krebs), \"Nachruf für Joseph Jungnitz\" (mit Schriftenverzeichnis und Porträt). - Band 53: \"Otto Meinardus. Ein Lebensbild\" (Konrad Wuttke über den in Jever geborenen Archivar), \"Die Dombibliothek zu Breslau im ausgehenden Mittelalter\" (Maria Fliegel), \"Breslaus großstädtische Entwicklung unter Georg Bender (1891-1912)\" (Adolf Heilberg), \"Stadtgemeinde und Kirchenwesen in Breslau 1891-1912\" (Richard Spaeth) u.a. Aufsätze mit meist Breslauer Themen (vor allem in der Festgabe). Angebunden die \"Festgabe des Vereins...zum siebzigsten Geburtstage...Georg Bender...1918\". - Band 59: \"Das Kataster Friedrichs des Großen und seine Bedeutung für die schlesische Agrargeschichte\" (Friedrich Eschrich, S. 29-73) u.a. - Band 61: \"Aus Schreibstube und Bücherei des ehemaligen Zisterzienserklosters Heinrichsau\" (C. H. Rother), \"die fränkische Hufe\" (Heinrich von Loesch), \"Die Weiß- und Sämischgerberei in Breslau bis zum Dreißigjährigen Kriege\" (Maria Breuer), \"Zur Geschichte des Geschlechts der Gallici (Walch) und ihres Grundbesitzes in Schlesien 13./16. Jahrhundert\" (Konrad Wutke), \"Ein Schweidnitzer Formularbuch Johanns von Neumarkt\" (Emil Schieche) u.a. - Band 62: \"Die Erschließung des Riesengebirge bis zum Jahre 1700\" (Herbert Gruhn), \"Alt-Niederschlesisches Fayencenfabriken\", \"Die topographischen Karten (Landesaufnahmen) Schlesiens aus der Zeit Friedrichs des Großen\" (Theodor Maschke) u.a. - Band 63: \"Locatio. Zur Begriffssprache und Geschichte der deutschen Kolonisation\" (Richard Roebner), \"Untersuchungen zur Geschichte der fränkischen Hufe\" (Heinrich von Loesch), \"Breslau und Görlitz am Ende des Mittelalters\" (Heinrich Wendt), \"Görlitzer Schulmusik um 1600\" (Peter Epstein), \"Breslau zu Beginn des 15. Jahrhunderts. Eine statistische Studien nach dem Steuerbuch von 1403\" (B. Mendl), \"Die ältesten Statuten der Brieger Goldschmiede\" (Adolf Schaube, Brieg), \"Die schlesische Dorfschule im 16. Jahrhundert\" (Edmund Michael, \"Beiträge zur Geschichte der Familie von Czepko im 17. Jahrhundert (Werner Milch), \"Hermann Reinecke-Bloch\" (Richard Koebner), \"Der Landsturm der Kreise Schweidnitz, Striegau und Neumarkt im Jahre 1813\" (Gotthard Münch). - Band 64: \"Studien und Bemerkungen über epigraphische und heraldische Denkmäler Schlesiens aus dem 13. und 14. Jahrhundert. [I. Teil]\" (Paul Bretschneider, mit 2 Abb. auf Tafel), \"Wilhelm Schwartz. Ein Beitrag zur Geschichte des Vorpietismus in Schlesien\" (Theodor Wotschke),\"Gneisenaus Feldbefestigungsplan von 1813 in Schlesien\" (Franz Wiedemann), \"Oberschlesien und die polnischen Aufstände im 19. Jahrhundert\" (Alfred Lattermann) u.a. - Band 65: \"Vierzig Jahre schlesische Geschichtsforschung\" (Wilhelm Dersch), \"Stadt und Fürstentum Breslau in ihrer politischen Umwelt im Mittelalter\" (Otfried Schwarzer), \"Das Problem der slawischen Burgsiedlung un die Oppelner Ausgrabungen\" (Richard Koebner), \"Die beiden Hallenser Schöffenbriefe für Neumarkt... Ein Beitrag zur ältesten Geschichte der deutschen Kolonisation...\" (Adolf Schaube), \"Studien und Bemerkungen über epigraphische und heraldische Denkmäler Schlesiens aus dem 13. und 14. Jahrhundert. II. Teil\" (Paul Bretschneider), \"Blüchers Grabstätten bei Krieblowitz\" (Franz Wiedemann), \"Zur Siegelgeschichte von Stadt und Fürstentum Glogau\" (Paul Knötel) u.a. - Band 66: \"Groß-Glogau im Jahre 1698 nach einem bisher unveröffentlichten Bildplan\" (W.G. Schulz). - Band 67: \"Studien und Bemerkungen über epigraphische und heraldische Denkmäler Schlesiens aus dem 13. und 14. Jahrhundert. [III. Teil]\" (Paul Bretschneider, mit 2 Abb. auf Tafel), \"Quellen zur schlesischen Geschichte des 17. Jahrhunderts aus Daniel Czepkos Werk\" (Werner Milch), \"Der Regierungsantritt Franz Karls von Auersperg im Fürstentum Münsterberg-Frankenstein 1709/10\" (Alfred Sabisch), \"Zu Johann Joachim Winckelmanns Ahnentafel (Ergänzungen der Abhandlung über seine schlesische Abstammung)\" (Adolf Schaube), \"Die Briefe der Gräfin Reden während der Aufrichtung der Bergkirche unseres Erlöser zu Wang\" (Günther Grundmann) u.a. - Band 69: \"Vorarbeiten zum Schlesischen Urkundenbuch\" mit \"Beiträge zur Geschichte des geistlichen Siegels in Schlesien bis zum Jahre 1319\" (mit Abb.) und \"Das Kanzlei- u. Urkundenwesen Herzog Heinrichs III. von Schlesien (1248-1266)\" (Horst-Oskar Swientek); desweiteren \"Zur Volkstumsfrage der mittelalterlichen Bürger von Beuthen-Oberschlesien\" (Walter Krause), \"Die Jesuitenmission in Breslau 1582-1595\" (Hermann Hoffmann), \"Herrnhut s erste Arbeit in Schlesien\" (Theodor Wotschke), \"Das Schicksal der Warmbrunn er Probsteiurkunden\" (Konrad Wutke) u.a. - Band 70: \"Vorarbeiten zum Schlesischen Urkundenbuch\" über \"Die sogenannte Lebuser Stiftungsurkunde von 1175\" (Hanns Krupicka, mit 9 Abb.) u.a., \"Die mittelalterliche Geschichte der Oppelner Burgen (Joseph Gottschalk), \"Ursprung und Bedeutung des Brieger Stadtwappens\" (Konrad Wutke) u.v.a. - Band 72: Emanuel Geibel und die Fürstin Alma Carolath. (Max Trippenbach) u.a. - Band 76: \"Peter Wlast, Vinzenzstift und Wallonen in Stadt und Kreis Ohlau\" (Karl Eistert), kürzere Beiträge über die Entstehung der Stadt Kreuzburg OS, Piastenbücherei Brieg, Grünbergs Bewidmung mit Crossener Stadtrecht (1323), Preußische Pressepolitik in Oberschlesien im Zeitalter Bismarcks u.a. - \"Der Verein für Geschichte Schlesiens und Alterthum Schlesiens wurde 1846 in Breslau gegründet. Ziel des Vereins war u.a. die Erforschung und Bekanntmachung der geschichtlichen Verhältnisse Schlesiens. Der Zusatz \"und Alterthum\" im Vereinsnamen wurde um 1905 gestrichen. Der Verein für Geschichte Schlesiens unterstützte die Gründung der Historischen Kommission für Schlesien im Jahre 1921 und die Gründung des Instituts für geschichtliche Landeskunde an der Universität Breslau. Im Jahre 1945 verlor der Verein, der zu diesem Zeitpunkt ca. 1000 Mitglieder zählte, durch die Vertreibung sein Archiv und seine Bibliothek sowie einen großen Teil seiner Mitglieder. Er wurde nach Kriegsende nicht wiederbelebt. Nachdem im Jahre 1951 die Historische Kommission für Schlesien wiederbegründet wurde, kam es 1971 in Würzburg zur Wiederbegründung des Vereins für Geschichte Schlesien e. V. (...) Der Verein gab im Laufe seiner Geschichte vielfältige Publikationen heraus. Hierunter auch die \"Zeitschrift des Vereins für Geschichte (und Alterthums) Schlesiens\", welche zwischen 1855 und 1943 in 77 Jahresbänden und 7 Registerbänden erschien.\" (vgl. wiki-de.genealogy) - In Frakturschrift gedruckt. - Einbände teils leicht berieben. Ecken und Kanten teilweise etwas bestoßen. Wenige Seiten etwas fleckig. - Insgesamt gute, saubere Exemplare. Versand D: 5,50 EUR Wutke, Konrad (Hrsg.), Erich Randt (Hrsg.) Ernst Maetschke (Hrsg.) u. a.: Zeitschrift des Vereins für Geschichte Schlesiens. Herausgegeben u. a. von Konrad Wutke, Erich Randt, Ernst Maetschke und Karl Eistert. Bände 46 bis 77 mit 1 Registerband (zu den Bänden 36-47). Insgesamt 28 Bände (beinhaltet 2 Mehrfachbände mit je 4 bzw. 3 Zeitschriften). Breslau, Ferdinand Hirt; Breslau, Trewendt & Granier 1912-1943. periodicals Periodika, Zeitungen, Kulturgeschichte, cultural history König Kaiser Reich

      [Bookseller: Antiquariat Kretzer]
 5.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Altfrankfurter Trachten von den ersten Geschichtlichen Spuren an bis ins 19. Jahrhundert

      Frankfurt a. M., H. Keller 1912 - VII, 68 Tafeln, teils in Farbe, 83 Figuren, marmorierter Einband mit goldenen Rückentitel, an den Rändern teilweise berieben und hinten mit Ausriss, sauberes Ex.

      [Bookseller: Antiquariat A. Wempe]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        INNEN-DEKORATION Die gesamte Wohnungskunst in Wort und Bild.

      Vol. 23-54/55 no. 3 (= last published). Darmstadt, Stuttgart, 1912-1943/44. Bound original cloth(some bindings a bit dustsoiled) till vol. 42 (except vols. 26 & 31 which are, like the remainder in plain bindings). Lacks 1 vol. (= 29) and one volume (32) slightly waterstained in the margin. Illustrated, with numerous original hors-texte plates (only 5 plates from 3 vols. in photoreprint) . 4to. The most importan journal on interior decoration in Germany. Founded & edited by Alexander Koch, with contribs. by Gropius, Le Corbusier, Mies van der Rohe, etc. After the war continued as "Architektur und Wohnform". Prause p. 43 Large set of 32 consecutive years comprising the most important period, right till the end of publication.

      [Bookseller: John BENJAMINS Antiquariat bv]
 7.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Prodromos.

      Berlin, S. Fischer Verlag, 1912. 3. Auflage 204 (1) Seiten (1) Blatt Anzeigen 8°, gebundene Ausgabe, Original-Halbpergament und Kopfgoldschnitt mit Lesebändchen, Einband leicht beschabt und fleckig, vorne und unten unbeschnittnauf dem Vortitel eigenhändige Widmung und Unterschrift des Autors: \"Lebens-Leitmotiv / für \"Kultivirte\" Menschen:/ Verlernen, umlernen/ zulernen!/ Herrn Herbert Waniek/ freundschatlichst/ gewidmet/ Peter Altenburg/ 23.8.1917\". Waniek hatte seine ersten Regiearbeiten 1921. Später arbeitete er als Schauspieler am Wiener Theater in der Josefstadt unter der Führung von Max Reinhardt. Von 1933-49 war er am Burgtheater mit insgesamt 66 Inszenierungen. Peter Altenberg (* 9. März 1859 in Wien - + 8. Jänner 1919 ebenda; eigentlich Richard Engländer) war ein bekannter österreichischer Schriftsteller. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 8.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Siebdruck. 1979. Unten rechts in Bleistift signiert, datiert u. nummeriert: 90/100.

      - 36 : 36 cm auf weissem Papier 40 : 40 cm. In Mappenwerk mit Text von Margit Staber und Maurice Besset, jeweils in Deutsch und Französisch. 12 S. auf grauem Papier. - Edition: Média, Neuchâtel. Drucker: Marc Hostettler, Neuchâtel. - Makelloses Exemplar des Portfolios in Orig.-Karton-Chemise und -Hülle. - Coray Loewensberg. Verena Loewensberg 1912-1986. Werkverzeichnis der Druckgraphik 1941-1986, 43. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Gerhard Zähringer, Antiquariat & Galerie]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tagebuch der indischen Reise. Als Manuskript gedruckt. (= Opus II der Einhorn-Presse).

      Berlin Einhorn-Presse; Berlin : Otto von Olten 1912 - 34x20 cm. [216] Seiten. Vom Verfasser [Mit Monogramm] handschriftlich und mit laufender Zahl bezeichnet, hier Nr. I38. Plan und Ausstattung des Druckwerks von Melchior Lechtner. Leder. Goldschnitt, Innenkantengoldschmuck, Lesebändchen. Gedruckt auf eigens angefertigtem Alt-Bütten. 5 Seiten in Schwarz u. Grün gedruckt. Einband berieben, stellenweise auch stärker. Buchrücken lichtverfärbt. Seitenränder schwach stockfleckig. Ansonsten gutes, festes Exemplar. 1,800 gr. Leder. Goldschnitt, Innenkantengoldschmuck, Lesebändchen. Gedruckt auf eigens angefertigtem Alt-Bütten. 5 Seiten in Schwarz u. Grün gedruckt. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Heinz Ballmert]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ruins of Desert Cathay. Personal Narrative of Explorations in Central Asia and Westernmost China.

      London, Macmillan and Co., 1912 - XXXVIII, 546 S. mit 159 photogr. Abb. auf Tafeln, tls. farb., 1 Faltkarte / XXI, 517 S., 2 S. Verlagsanz., mit 175 photogr. Abb. auf Tafeln, tls. farb., 2 Faltkarten Bindung etwas lose. Die angegebenen Versandkosten gelten für Bücher bis 1000 Gramm. Bücher über 1000 Gramm kosten nach Deutschland EUR 5,30, nach EU-Ausland EUR 14, für andere Länder bitte nachfragen. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2550 Gr.-8°, rotes Leinen mit RTitel und Deckelvignette [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bill the Minder

      1912. Watercolor on paper, signed "W. Heath Robinson" (lower left). 14-3/4 x 11-1/8 in. Matted and framed. Watercolor on paper, signed "W. Heath Robinson" (lower left). 14-3/4 x 11-1/8 in. A fine example of Robinson's work. "In Bill the Minder Heath Robinson really found himself. The story is a simple tale or a series of tales about the wanderings of the King of Troy and a boot-cleaner called Bill, who became the Minder (today he would be called a baby-sitter) to the bad-tempered family of a bad-tempered mushroom-gatherer named Crispin. Like most of Heath Robinson's characters, Bill was a solemn little person who took his minding very seriously, even to the extent of studying at the British Museum and in the Minding Room of the Patents Museum at South Kensington. Soon he fame as a Minder spread and he found himself minding a large flock of children. One day they were out in the fields, being minded by Bill, they found an eccentric old man in a haystack. It was the King of Troy, who had been banished from his country. With Bill's assistance, the children set out on a journey, and through a series of adventures they restore this unworldly old gentleman to his throne. In the process they meet some very droll characters. These are the substance of some of Heath Robinson's wittiest drawings" (Lewis, p. 102). Literature: Robinson, Bill the Minder (Constable & Co., 1912), frontispiece; Larkin, Fantastic Paintings of Charles & WIlliam Heath Robinson, plate 6; Lewis, Heath Robinson Artist and Comic Genuis (Constable, 1973)

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Lost World. Being an account of the recent amazing adventures of Professor George E. Challenger Lord John Roxton Professor Summerlee and Mr. E. D. Malone of the \"Daily Gazette\".

      Hodder and Stoughton. London New York Toronto. (No Year 1912). VII, (2), 10-319, (1) pages. With 8 plates and 2 maps and one illustration in text (so complete). Blue original cloth binding with an gilded illustration. (Partially used. With some additionally illustrations by Maple White, placed on empty paper parts). 19,5x13 cm* First Edition. Erste Ausgabe. Complete with all 8 plates and 3 illustrations: The Lost World Frontispiece The Members of the Exploring Party; The Lost World Plate 2 The Monster from Maple White’s Sketch Book (opp. Page 50); The Lost World Plate 3 A Distant View of the Plateau (opp. Page 54); The Lost World Plate 4 The Plateau photographed by E.D. Malone (opp. Page 146 here opp. Page 52); The Lost World Plate 5 Glade of the Iguanodons (opp. Page 170); The Lost World Plate 6 The Swamp of the Pterodactyls (opp. Page 176); The Lost World Plate 7 General View of Plateau from top of Gingho Tree (opp. Page 204); The Lost World Plate 8 The Central Lake (opp. Page 276) and: The Lost World Malone’s Rough Map of the Journey to the Cliffs (opp. Page 129); The Lost World Rough Chart of Maple White Land (opp. Page 203); The Lost World Illustration of a Slip of Bark (opp. Page 287).Die vergessene Welt (im Original: The Lost World) ist ein 1912 erschienener Roman des britischen Schriftstellers Sir Arthur Conan Doyle. Im Zentrum der Erzählung steht die Erkundung eines geheimnisvollen südamerikanischen Plateaus im Dschungel (siehe Tepui), das von Urtieren bewohnt sein soll. Diese erste Folge der Challenger Stories gehört zu den früheren Science-Fiction-Romanen in englischer Sprache, greift jedoch zugleich auch Elemente des Abenteuerromans auf. Der Roman basiert in Teilen auf sorgfältigen wissenschaftlichen und historischen Recherchen. Er erlangte zwar als Abenteuer-Klassiker einige Berühmtheit, blieb dabei jedoch – vor allem in Deutschland – hinter den weithin bekannten Sherlock-Holmes-Geschichten aus Arthur Conan Doyles Feder zurück. Verbreitete deutsche Titelalternativen sind \"Die verlorene Welt\" oder \"Der streitbare Professor\". Versand D: 3,00 EUR Literatur, literature, Erstausgabe, Erstausgaben, Englisch, englische, british ,english, britische, Abenteuerliteratur, Urgeschichte, Dinosaurier,

      [Bookseller: Antiquariat Heinzelmännchen]
 13.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        A Vertebrate Fauna of the Malay Peninsular from the Isthmus of Kra to Singapore including the adjacent Islands. Reptilia and Batrachia

      Taylor & Francis, London 1912 - xiv, 294, folding map, 79 text figs. 8vo. HB. Orig. cloth. Fine condition. Original edition. Very rare. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: PEMBERLEY NATURAL HISTORY BOOKS BA]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LIBERTY BELLES: EIGHT EPOCHS IN THE MAKING OF THE AMERICAN GIRL

      (New York, NY): THE BOBBS MERRILL COMPANY, 1912. cloth, title and illustrator gilt-stamped on front cover, dust jacket, fore-edge uncut. Christy, Howard Chandler. folio. cloth, title and illustrator gilt-stamped on front cover, dust jacket, fore-edge uncut. unpaginated. First edition (Meyer, America's Beloved Illustrators, 240). Noted in the on-line bibliography of the Academic Museum, Lafayette University. Dedication to Natalie Chandler Christy. Table of contents. Poetic tributes, with eight color illustrations, of girls from eight epochs of United States history from English colonization to the 20th century. Drawings by Howard Chandler Christy (Reed 94), decorations by Earl Stetson Crawford. Noted in the New York Times Review of Books, December 1, 1912, as one of the "best new gift books" of that year, combining Christy's "wonderful historical imagination" with the "romantic and dramatic." Dust jacket chipped at edges. Previous owner's name on front free endpaper. Very unusual to find this classic example of book illustration in dust jacket.

      [Bookseller: Oak Knoll Books/Oak Knoll Press]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ausgewählte Werke. Mit einem Vorwort und literarischen Charakterbild herausgegeben von Ernst Kreowski.

      Berlin, Eberhard Frowein Verlag 1912. 331 S., 2 Bll. OLwd. mit Vorderdeckel-Illustration von Helmut Herzfeld. Der anarchistische Dichter, Dramatiker und Prosaautor Franz Held (1862-1908; eigentlich Franz Herzfeld) war der Vater von Wieland Herzfelde und des später unter dem Namen John Heartfield berühmt gewordenen Graphikers und Fotomontagekünstlers Helmut Herzfeld, der mit der hier vorhandenen Einbandillustration seine erste publizierte künstlerische Arbeit vorlegte. - Das Buch wurde offensichtlich in einer kleinen Auflage herausgegeben, nur wenige Bibliotheken führen es in ihren Sammlungskatalogen auf und es wird wohl in den meisten, auch fortgeschrittenen Sammlungen zu John Heartfield fehlen. - Vom Herausgeber Ernst Kreowski verso Titel handschriftl. gewidmet an \"Engelbert Graf, Wilmersdorf 30. Juli 1912\". Es dürfte sich dabei um Georg Engelbert Graf (1881-1952) handeln, Generalsekretär des Vereins zur Förderung der Kunst in Berlin und seit 1908 Mitglied der SPD, 1917 in der USPD, während der Weimarer Republik zeitweise Abgeordneter der linken Flügels der SPD, 1947 aus der SED ausgetreten, von 1948 bis zu seinem Tod Leiter der Volkshochschule in Wilmersdorf. - Rücken etwas aufgehellt und leicht braunfleckig. Wenige Blätter in den Rändern gering braunfleckig. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 16.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Rossiyskiy gerbovnik - Kalendar 1913 god [Mit 12 chromolitographierten, farbigen Wappenabbildungen im Text]

      Moskva: Tvo skoropechatni A. A. Levenson [1912] OHFt., [24] Seiten, 2°, mit 12 Wappenabbildungen und floral Seitenumrahmung im Text. etwas berieben, bestoßen und gering brüchig. beide Deckel leicht beschmutzt und mit kleinem Verlust eingerissen. Handschriftliche Anmerkung auf Vorderdeckel. Rücken abgeschürft und teilweise auch eingerissen. Innen frisches und schönes Exemplar. Besonders selten, sehr guter Zustand.Russland, Genealogie, Heraldik

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 17.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Weltreise.

       Lpz., Bibliograph. Institut 1912. 2. Aufl. kl.-8°.XII, 436; VIII, 212 S. Mit 32 meist mehrf. gefalt. farb. Karten, 55 Plänen u. 18 farb. Taf. OLn. Mit Goldpräg. In Schuber. Widm. am Vortit. In sehr gutem Zustand. - (Meyers Reisebücher)Hauenstein H 481 u. H 482 - Bd. 1: Indien, China und Japan. Bd. 2: Vereinigte Staaten von Amerika. Versand D: 4,00 EUR Reise, Reiseführer

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 18.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Lady's Pictorial- A Fashion and Society Paper for the Home

      London. 1912. Sumptuously bound in half cloth and full colour pictorial boards depicting an interior scene of dinner at the elegant Savoy Hotel to front cover and full colour soap advertisement to rear cover. Tall Folio. Volume 63, #1628 for May 11, 1912- Summer Fashions Number. Profusely illustrated with spectacular period advertising, fashion plates, drawings, vignettes etc. Certainly one of the most elusive of fashion periodicals, Ladies Pictorial presents an overwhelming abundance of Edwardian Fashion detail. A huge gallery of period advertising lends an evocative and nostalgic glimpse into early 20th century society, its fashions, its accessories and its lifestyles. Truly an impressive and unique social history. Covers mildly worn. A Very Good, Bright copy of this rare production.

      [Bookseller: Heldfond Book Gallery, ABAA-ILAB]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Liebig-Bilder: Einzelserie Nr. 834: Die Bedeutung der Glocken.

      Liebig 1912 ( Liebig-Bilder-Serie in Chromolithographie gedruckt, teils unter Verwendung von Gold und Silber. Bildgröße 10 x 7 cm: Katalognummer und Erscheinungsjahr nach den Katalogen von Arnhold/Spielhagen + Loos ): Hier die Nr. 834 \" Die Bedeutung der Glocken \" aus dem Jahrgang 1912, gedruckt bei Hermann Schött in Rheydt. Gezeigt werden: \" Die Läutewerke der Eisenbahn - Wandernder Glockenspieler in Siam - Japanische Tempelglocke zu Nikko - Das Glöcklein der Eremiten - Glockenboje als Warnungszeichen - Mit Glocken durch den Schneesturm \". Zusammen 6 Bilder von guter Erhaltung. - sehr selten - ( Pic erhältlich / webimage available ) Versandkostenfreie Lieferung Liebig, Bilder, Liebigbilder, Extract, Fleischextrakt, Glocke, Glocken, Boje, Glockenspieler, Siam, Japan, Nikko, Eisenbahn, Google

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 20.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Ausgewählte Werke. Mit einem Vorwort und literarischen Charakterbild herausgegeben von Ernst Kreowski.

      Berlin, Eberhard Frowein Verlag 1912.. 331 S., 2 Bll. OLwd. mit Vorderdeckel-Illustration von Helmut Herzfeld. Der anarchistische Dichter, Dramatiker und Prosaautor Franz Held (1862-1908; eigentlich Franz Herzfeld) war der Vater von Wieland Herzfelde und des später unter dem Namen John Heartfield berühmt gewordenen Graphikers und Fotomontagekünstlers Helmut Herzfeld, der mit der hier vorhandenen Einbandillustration seine erste publizierte künstlerische Arbeit vorlegte. - Das Buch wurde offensichtlich in einer kleinen Auflage herausgegeben, nur wenige Bibliotheken führen es in ihren Sammlungskatalogen auf und es wird wohl in den meisten, auch fortgeschrittenen Sammlungen zu John Heartfield fehlen. - Vom Herausgeber Ernst Kreowski verso Titel handschriftl. gewidmet an "Engelbert Graf, Wilmersdorf 30. Juli 1912". Es dürfte sich dabei um Georg Engelbert Graf (1881-1952) handeln, Generalsekretär des Vereins zur Förderung der Kunst in Berlin und seit 1908 Mitglied der SPD, 1917 in der USPD, während der Weimarer Republik zeitweise Abgeordneter der linken Flügels der SPD, 1947 aus der SED ausgetreten, von 1948 bis zu seinem Tod Leiter der Volkshochschule in Wilmersdorf. - Rücken etwas aufgehellt und leicht braunfleckig. Wenige Blätter in den Rändern gering braunfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Aesop's Fables

      London: William Heinemann,, 1912. A New Translation by V. S. Vernon Jones with an Introduction by G. K. Chesterton and Illustrations by Arthur Rackham. Quarto. Finely bound by Bayntun-Riviere in crushed blue morocco, titles and decoration to spine and boards gilt, marbled endpapers, inner dentelles gilt, gilt edges. Housed in a blue cloth slipcase. Tipped-in colour frontispiece and 12 colour plates with printed tissue guards, black and white illustrations throughout. Some minor foxing to a couple of leaves, spine faded, an excellent copy. Signed limited edition number 1110 of 1450 numbered copies signed by Rackham on the limitation leaf.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A SON OF PERDITION: AN OCCULT ROMANCE ...

      London: William Rider & Son Ltd.,. 1912. original decorated red cloth, front and spine panels stamped in gold.. A bright, nearly fine copy. A nice copy of a scarce book and one of. Hume's most imaginative novels. (#151662). First edition. "Occult thriller by prolific mystery writer; young lovers caught in conflict between black and white magicians, also Atlantean memories, reincarnation, metempsychosis, prophecies. A potpourri of supernatural themes to keep the pot boiling, and the plot moving briskly. Unencumbered by the occult jargon that clogs other Rider weirds in this period." - Robert Knowlton. Barron (ed) Horror Literature 3-98. Bleiler, The Guide to Supernatural Fiction 875. Locke, A Spectrum of Fantasy, p. 119. Bleiler (1978), p. 105. Reginald 07603.

      [Bookseller: L. W. Currey, Inc.]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Three Tales from The Jungle Book and The Second Jungle Book. Für den Schulgebrauch hrsg. von Prof.Dr.A.Herting.

      Gotha, Perthes, 1912. 2. Auflage, 75 pp., german vocabulary, Beilage: 22 S. Sonderwörterbuch.Seiten alters- und papierbedingt etwas gebräunt, Einband mit leichten Gebrauchsspuren, sonst jedoch antiquarisch gut erhaltenes Exemplar, K4260 tales, Kipling, India, , Erzählungen; Geschichten; Belletristik; Literatur; Lektüre,

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Viertel]
 24.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        The Gun at Home and Abroad

      London and Countries Press Assn, London 1912 - Four Volumes, each limited to 550 copies: British Game Birds and Wildfowl, British Deer and Ground Game, The Big Game of Africa and Europe, The Big Game of North America and Asia. 1912-1915 London. 444, 345, 408 and 433 pages. Printed on fine quality deckle edged paper. Top edges gilt. 12 photogravure plates, 70 full page colored ill, 300 text ill. Folio sized. All bound in original full crushed morocco gilt. Limited to 500 numbered sets. Contributors include Abel Chapman, J.G. Millais, FC Selous, WN McMillin, HA Bryden, D Carruthers, Kennion, H Wallace and more. Ill. by Lodge, Thorburn and Edmund Caldwell. The African volume includes all the dangerous and glamour game as well as Brabary sheep, Nubian ibex etc. Red, fallow and roe deer. Elephant, rhino, sable, roan, eland, bongo, kudu, sheep and deer of Asia in the Caucasus, Ladakh, China, Mongolia, the Altai, jaguar, cougar, walrus, elk, Stone & Dall sheep and more. The Asian volume includes the hunting for the great sheep of Asia and the sheep and deer of North America plus much more. A vg+ to near fine set. As each volume weighs almost 10 pounds, the shipping weight of this set will exceed 50 pounds. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Trophy Room Books]
 25.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        DIE WALZE. 13 graphische Originalarbeiten der Vereinigung Schweizer Graphiker. Mit einem Begleitwort von Paul Ganz, Basel.

      - München, Delphin-Verlag, 1912. 1 Doppelbl. Titel, Impressum, Text u. 13 Radierungen (5), Holzschnitte (4), Steinzeichnungen (Lithographien 4). In Orig.-Halbleinenmappe mit braunem Japanpapierbezug und Titelzeichnung in zweifarb. Holzschnitt in Schwarz u. Grün von Helen Dahm. 47,5 : 40,5 cm. In 150 nummerierten Exemplaren (Nr. 2) bei H.Wetterroth u. C.Wolff & Sohn, München, die Lithographien bei J.G.Wolfensberger, Zürich, auf Similijapan gedruckt. - Enthält Radierungen von Albert Welti, C.Th.Meyer-Basel, Arthur Riedel, Otto Gampert u. Edouard Vallet (Trois bergers, Jean-Petit-Matile/Giroud 52); - Holzschnitte von Ernst Würtenberger (Franzsepp Würtenberger 40), Martha Cunz (Studer 42), Karl Hänny u. Max Bucherer; - Lithographien von Hans Beatus Wieland, Burkard Mangold, Ernst Kreidolf u. Giovanni Giacometti (La Vecchia / Die Alte. - Clarin Gianoli. U.l. unterh. der Darst. im Stein signiert: "Giovni Giacometti", Stauffer 24). - Ganz vereinzelt minimal fleckig, sonst aussergewöhnlich schönes, komplettes Exemplar. - Gerhart Söhn, Handbuch der Original-Graphik in deutschen Zeitschriften, Mappenwerken, Kunstbüchern und Katalogen (HDO) 1890 - 1933, Bd. V, 558, S. 275-278. [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: Gerhard Zähringer, Antiquariat & Galerie]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Adventures of an Elephant Hunter

      Macmillan & Co, London 1912 - 324 pp, ill. One of the great elephant hunting classics. Sutherland was one of the greatest elephant hunters and his book has been in demand for almost 100 years. This is a splendid first edition. Great item for any collector. VG+ (corners bumped) to near fine. Inscribed, signed and dated by Sutherland. His signature is rare. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Trophy Room Books]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Pitching in a Pinch or Baseball from the Inside

      Putnam's, 1912, Hardcover (Original Cloth), Book Condition: Good Condition, 1st Edition. hinges cracked, reglued Spine a lettering a bit rubbed. Quantity Available: 1. Category: Sports & Pastimes; Baseball; Pictures of this item not already displayed here available upon request. Inventory No: 21756.

      [Bookseller: Archer's Used & Rare Books]
 28.   Check availability:     Bookzangle     Link/Print  


        Die Schichau-Werke in Elbing, Danzig und Pillau 1837-1912 + 2 Bildbände: F. Schichau, Elbing (Torpedoboote) / F. Schichau, Elbing Stahlgiesserei

      Berlin, Druck: Meisenbach Riffarth & Co. Graphische Kunstanstalten, (1912) 248 x 325 mm, 125/VII/11, beiges OLeinen mit goldgedrucktem Deckel- und Rückentitel, Goldschnitt, Seidenvorsätze, , In gutem bis sehr gutem Zustand. Mit zahlreichen zum Teil farbigen Abbildungen auf Tafeln und im Text. Beiliegend die gedruckte original Empfehlungskarte (Carl H. Ziese). Ebenfalls beiliegend 2 kl. Bildbände etwa gleichen Alters, im Querformat 23 x 13 cm. --- Bd.1: Leinen, 21 farbige Abbildungen von Torpedobooten, mit statistischen Angaben. Sehr guter Zustand. --- Bd.2: Leinen, roter Ganzschnitt, 22 SW-Abbildungen aus Abt. Stahlgiesserei. Einband berieben sonst sehr guter Zustand. Versand D: 4,50 EUR Schichau Werke, AM, Werft, Werften, Schiffbau, Elbing, Danzig, Pillau

      [Bookseller: Versandantiquariat Werner Eichel]
 29.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Kreuz und quer durch Deutschostafrika (Deutsch-Ostafrika)

      Berlin, Eigenverlag des Verfassers, (1912) - Mit zahlreichen Abbildungen auf Tafeln und einer beiliegenden Faltkarte. Mit einer kurzen Danksagung von Dr. K. Dantz an den Verfasser. - Pfund begleitete Karl Dantz, Bergassesor im Dienst des Auswärtigen Amtes auf seiner zweiten afrikanischen Expedition, 1899. Als Resultat dieser und wieterer Reisen entstand dieser Reisebericht von Kurt Pfund. 162 x 224 mm, 256, originaler roter Papp-Einband in Lederoptik, mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel, Gold-Kopfschnitt, , Karte in den Faltkreuzen gerissen sonst in schönem sauberem Zustand. - Leider fehlt die Titelseite, diese leigt als Kopie bei. Sonst ist das Buch vollständig. Kanten gering berieben. Bindung fest. Seiten sauber. In gutem bis sehr gutem Zustand. 1000 gr

      [Bookseller: Versandantiquariat Werner Eichel]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schopenhauer Jahrbuch, Band 1 bis Band 64 (von 1912 bis 1983) in 62 Bänden sowie einem Register-Band der Bände 1-60 (= alles bis dahin erschienene), hrsg. im Auftrag der Schopenhauer Gesellschaft,

      Kiel/Ansbach/Heidelberg/Ffm., u.a., Schmidt & Klaunig, dann Verlag der Schopenhauer-Gesellschaft, dann Bürgel, dann Carl Winter, Waldemar Kramer u.a., 1912-1983, 8°, sicher weit über 14.000 S., augenscheinlich mit allen Abbildugen, Porträts und Faksimiles, bis auf 4 Ausnahmen alle Jahrbücher in den roten Originaleinbänden, drei Bände mit original Schutzumschlägen, die ersten Bände und deren Faksimile-Beilagen stellenw. zart alterfleckig, wenige Bände mit Besitzerstempel (nur Name) auf vorderem Innendeckel, sonst fast ausnahmslos schöne, saubere Exemplare (hhrg.) Der Band 1 von 1912 als kartonierter Kraus-Reprint, Liechtenstein, 1968. Die Bände 9 und 10 (1920 und 1921) sowie 11 und 12 (1922 und 1923) in einem schlichen Buchbinder-Einband mit Wolkenpapierbezügen und dunkelroten Leinenrücken ohne Beschriftung, der Band 13 (1926) unter dem Titel `Schopenhauer und Brockhaus` in etwas kleinerem Format als alle übrigen Bände und in einem ebenfalls roten Buchbinder-Einband mit goldener Rückenbeschriftung, der Band 20 (1933) in einem neueren roten Buchbinder-Einband ohne jegliche Beschriftung. Bis Band 32 lautetet der Titel: `Jahrbuch der Schopenhauer-Gesellschaft`, danach nur noch `Schopenhauer Jahrbuch`. Versand ins nicht-europäische Ausland wegen des hohen Gewichts nur nach Absprache.Versand D: 5,00 EUR 19. Jahrhundert Jahrhunderts; Frankfurt am Main Frankfurter Frankfurts Francofurtensia; Jahrbuch Jahrbücher Jahrbuchs Annual Yearbook; Nihilismus Nihilist; Philosophie philosophisch Philosoph philosophieren Philosophen; Philosophiegeschichte; Schopenhauers ; Skeptiker Skeptizismus

      [Bookseller: Antiquariat Orban & Streu GbR]
 31.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Blick auf Klosterneuburg im Frühling. Wandtafelwerk Blatt 30 bezeichnet "Frühling".

      Wien, Staatsdruckerei, um 1912. - Bildausschnitt ca. 66 x 88 cm. Prachtvolle Ansicht von einer Anhöhe auf Stift und Stadt Kolsterneuburg, rechts im Hintergrund jenseits der Donau der Bisamberg.- "Gustav Jahn. Akademischer Maler, Grafiker und Alpinist, geboren am 17. Mai 1879 in Wien - Wieden, abgestürzt am 17. August 1919 (im 41. Lebensjahr) an der Ödsteinkante im Gesäuse der Ennstaler Alpen (Stmk.) . besuchte bereits im Alter von 15 Jahren, ab 1895, die Malschule von Adolf Kaufmann. Ein Jahr später, mit Vollendung des 16. Lebensjahres, wurde er, obwohl noch nicht 18 Jahre alt (also unter dem vorgeschriebenen Alter), wegen seiner vielverheißenden Begabung in die Wiener Akademie der bildenden Künste (Kunstakademie Wien bzw. K.K. Akademie der bildenden Künste in Wien) aufgenommen. Er absolvierte dort in den Spezialklassen der Professoren August Eisenmenger und Alois Delug bis 1899 alle Jahrgänge mit Auszeichnung und zeigte schon bei den Schulausstellungen sein hervorragendes Talent, das alljährlich durch Preisverleihung und lobende Erwähnung anerkannt wurde. 1899 verließ er mit dem Abgangszeugnis die Akademie und genoß von 1900 bis 1904 die Spezialschule Prof. Franz Rumpler (unter den Professoren Julius Berger und Kasimir Pochwalski). Sein Spezialgebiet wurden Hochgebirgslandschaften und Genrebilder aus den Bergen. Seine Werke wurden auch als Drucke, Schulwandtafeln und Plakate vermarktet, wobei seine Plakatserie mit Alpenansichten im Auftrag der Staatsbahnen besondere Anerkennung fand. Für sein künstlerisches Werk und seine unglaublichen Fähigkeiten erhielt er während seiner Studienzeit zahlreiche Preise (u. a. 1898 den Lampipreis, 1899 Gundelpreis, 1901 Spezialschulpreis, 1904 Rosenbaum- und den Rompreis mit dem Kenyonstipendium) sowie mehrere Anerkennungspreise bei großen Ausstellungen, u.a. auch das Diplom der bronzenen Medaille für Kunst, bei der Louisiana Purchase Exposition - Worlds Fair 1904 St.Louis (Weltausstellung 1904)" (www.gustav-jahn.at).- Ränder etw. knittrig, außerhalb der Darstellung tls. etw. gebräunt und braunfleckig. Verso etw. angestaubt und kleine Einrisse hinterlegt. Graphik, Österreich - NIEDERÖSTERREICH

      [Bookseller: Antiquariat MEINDL & SULZMANN OG]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jahrbuch für Philosophie und spekulative Theologie. Herausgegeben unter Mitwirkung von Fachgelehrten. Jgge. 1-27 (ohne 12) in 26 Bänden.,

      Paderborn, Ferdinand Schöningh, 1887-1912. - Dazu: Divus Thomas. Jahrbuch für Philosophie und spekulative Theologie. II. Serie. Jgge. 1-3 u. 7 in 4 Bänden. Wien-Berlin, Mechitharisten-Buchdruckerei, 1914-1920. HLwd.-Bde. d. Zt. m. goldgepr. Rückenschildern. - Insgesamt 30 Bände. - Bibl.-Exemplar mit entsprechenden Merkmalen (Deckelschilder u. gestempelt). Unterschiedlich berieben, bestoßen u. angestaubt. Etw. gebräunt. - ge Gewicht in Gramm: 20000 8°. HLdr.-Bde. d. Zt. m. Rückenverg. u. goldgepr. Rückentiteln (tlw. leicht, 2 Bde. ganz abweichend gebunden). [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Three Tales from The Jungle Book, and The Second Jungle Book. Für den Schulgebrauch hrsg. von Prof.Dr.A.Herting.

      Gotha, Perthes, 1912 - 75 pp., german vocabulary, Beilage: 22 S. Sonderwörterbuch. Seiten alters- und papierbedingt etwas gebräunt, Einband mit leichten Gebrauchsspuren, sonst jedoch antiquarisch gut erhaltenes Exemplar, K4260 Sprache: Englisch Gewicht in Gramm: 400

      [Bookseller: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nolde, Emil. - "Porträt Dr. Leber".

      - Holzschnitt, auf Japanpapier, 1912. Von Emil Nolde. Auflage Exemplar Nr. 1/10. 29,5 x 19,5 cm (Darstellung / Druckstock) / 32 x 24 cm (Blatt) / 38 x 27 cm (Trägerblatt). Schiefler-Mosel 103. Außerhalb der Darstellung rechts unten in Bleistift signiert und links nummeriert 2I.10.". Verso Sammlerstempel Helmut Goedeckemeyer mit den Initialen "Goe". - Provenienz: Nachlass Helmut Goedeckemeyer, Frankfurt am Main. - Einer von (mindestens) 11 Abzügen. - Papier leicht gebräunt und im unteren Randbereich etwas berieben. Papier insgesamt leicht knickspurig. Verso Reste einer ehemaligen Montierung. Insgesamt guter Erhaltungszustand. Emil Nolde (1867 Nolde in Schleswig-Holstein - 1956 Seebüll). Deutscher Maler und Grafiker. Hauptvertreter des deutschen Expressionismus. 1884-88 Lehre als Schnitzer und Möbelzeichner in Flensburg. 1888 tätig in München und Karlsruhe, Abendkurse an der Kunstgewerbeschule ebenda. 1889 in einer Berliner Möbelwerkstatt. 1892 Lehrer für ornamentales Zeichnen und Modellieren an der Kunstgewerbeschule in St. Gallen. Der Erfolg den er mit ersten Landschaftsaquarellen und Zeichnungen hat, ermöglicht es ihm, als freischaffender Maler zu leben. 1898 Ablehnung an der Münchener Akademie durch Franz von Stuck. 1899 Besuch der Académie Julian in Paris. 1901 Umzug nach Berlin, Mitglied der Berliner Secession. 1906 Ausstellung in der Galerie Arnold in Dresden. Mitglied der Künstlergruppe "Die Brücke". 1911 werden seine Bilder von der Berliner Secession abgewiesen, worauf hin sein Austritt erfolgt und er in die Neue Secession eintritt. 1912 Bekanntschaft mit Alexej Jawlensky. 1913/14 Expedition nach Neu-Guinea. 1926 Übersiedlung nach Seebüll. 1931 Mitglied der Preußischen Akademie der Künste und Erscheinen der ersten Autobiografie "Das eigene Leben". 1937 werden seine Arbeiten als "entartete Kunst" diffamiert. 1941 Malverbot. Es entstehen kleinformatige Aquarelle, die sogenannten "ungemalten Bilder". 1952 Berufung in die Friedensklasse des Ordens "Pour le Mérite". [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Tale of Mr. Tod.

      London and New York: Frederick Warne and Co.,, 1912. Sextodecimo. Bound in recent green half morocco, titles and decoration to spine gilt, raised bands, original pictorial paper covered boards, original pictorial endpapers at front. With 27 colour plates. An excellent copy. First edition. The first two printings are identical.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Broad Highway. A Romance of Kent. With Illustrations by C.E. Brock. FAMILY PRESENTATION COPY OF THE AUTHOR'S SECOND BOOK

      Sampson Low Marston & Co. [1912] 4to., First Illustrated Edition, on laid paper, with a coloured frontispiece (original captioned tissue guard present), coloured illustrated title and 23 fine coloured plates (all original captioned tissue guards present), free endpapers mildly browned, half - title and a few preliminaries lightly spotted; original blue pictorial cloth, upper board elaborately blocked and lettered in gilt with small coloured illustrated (not repeated in text) mounted in oval frame, gilt back, gilt top, uncut, backstrip lightly sunned (but all gilt bright and entirely legible), joints with a little surface rubbing else a very good, bright, fresh copy. A PRESENTATION COPY FROM THE AUTHOR TO HIS AUNT JENNY SANSUM WITH HIS SIGNED HOLOGRAPH INSCRIPTION (DATED 1918) ON FRONT FREE ENDPAPER. THIS COPY WAS PASSED IN TURN TO GRANDDAUGHTER PHYLLIS OAKDEN. A SPLENDID FAMILY COPY OF FARNOL'S SECOND BOOK. IT IS VERY UNUSUAL TO FIND SUCH AN EARLY DATED PRESENTATION INSCRIPTION. The work was first published in 1910.

      [Bookseller: Island Books]
 37.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Al-Hidaja ila Fara id al-Qulub.

      Leiden, E. J. Brill, 1912. - Large 8vo. XVIII, (1), 113, (1), 407, (3) pp. With 3 lithogr. plates. First modern edition of the original Arabic text of "Al Hidayah ila Faraid al-Qulub" ("Guide to the Duties of the Heart"), written in 1080 by the Jewish philosopher Bahya ibn Paquda, who lived at Zaragoza, in Muslim Spain. The work offers the first Jewish system of ethics and was translated into Hebrew by Judah ibn Tibbon in 1161-80 ("Chovot ha-Levavot"). It is based on numerous non-Jewish sources, including writings of Islamic mysticism and Arabic neo-Platonism. Yahuda's edition uses mss. in the libraries of Oxford, Paris, and St Petersburg. - In excellent condition. OCLC 68138636. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        DOCTOR BAXTER'S INVENTION: A STORY .

      London: Greening & Co., Ltd., 1912 - Octavo, pp. [1-2] [i-iv] v [vi] 1-317 [318-320: ads], original blue cloth, front panel letter in gold and ruled in blind, spine panels stamped in gold, publisher's monogram stamped in blind on rear panel. First edition, probable first binding. Presentation copy with signed inscription by Kelly dated Christmas 1912 on front free endpaper. Sensational thriller, an early example of medical horror wherein a serum developed from the blood of a homicidal maniac transmits his insanity to innocent recipients. Also brief vision of the Medieval past by one of the victims. Locke, A Spectrum of Fantasy, p. 126 and A Spectrum of Fantasy Volume II, p. 142. Bleiler (1978), p. 112. Reginald 08147. Hubin (1994), 462. Some rubbing to cloth at spine ends and corner tips, several tiny white spots along fore-edge of front cover, else a clean, tight, very good copy. A very scarce book. (#149773) [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Currey, L.W. Inc. ABAA/ILAB]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A CALENDAR OF VERSE

      Privately printed, [London 1912 - Just 20 Copies Printed, this Copy Inscribed by the Compiler to the Printer. 225 x 155 mm (8 3/4 x 6"). [48] leaves, printed on recto only. ONE OF 20 COPIES. Excellent full vellum over boards by Riviere & Son (stamp-signed on front turn-in), compiler's gilt coat of arms on each cover and at foot of spine, flat spine with gilt titling, densely gilt turn-ins, ivory moiré silk endleaves, top edge gilt, other edges untrimmed. In a fleece-lined blue cloth slipcase. Engraved frontispiece with monograms of Humphries and his wife surrounded by putti and other symbols of love, engraved coat of arms on title. Front flyleaf with ink inscription from the author to William Maxwell, master printer at R. & R. Clark, where this volume was printed. A little foxing to front flyleaves, otherwise AN EXTREMELY PLEASING COPY, the binding unworn, and entirely clean, fresh, and bright inside and out. This is a lovely little collection of love poems--one for each month of the year--by Donne, Wither, Keats, Tennyson, and others, compiled and arranged by antiquarian Sydney Humphries (1862-1941) in honor of his wife, Mary Elizabeth, and then distributed to friends. Humphries also contributed two poems of his own. The binding, paper stock, and press work are all of very high quality. Our copy was presented by Humphries to printer William Maxwell, with this inscription, dated 9 October 1912: "To my friend William Maxwell with sincere appreciation and acknowledgment of his share in making this booklet what I believe it to be, a gem in its way, and as perfect as humanly possible." With a limitation of just 20 copies, the work is unsurprisingly rare, with no copies recorded at auction in ABPC back to 1975 or in Rare Book Hub this century. OCLC locates just four institutional copies, none in America. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Phillip J. Pirages Rare Books (ABAA)]
 40.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        SOME REMINISCENCES

      1912. London: Eveleigh Nash, 1912. 2 pp undated ads. Original dark blue cloth. First Edition of this autobiographical work, which initially appeared serially in Ford Madox Ford's newly-founded "English Review."~What is remarkable about Conrad's reminiscences is how clearly he employed fictional techniques worked out with Ford,... wherein the narrative intensity increases as the story develops. To achieve that, Conrad used a constantly interrupted narrative as a way of unsettling conventional sequences and, thereby, established anticipation of the next episode. Conrad needed a method that permitted intimacy, up to a certain point, and then withdrawal, when he had revealed enough... so his reminiscences would be matters of attack and retreat. [Karl]~SOME REMINISCENCES is generally believed to have slightly preceded the American edition -- which, as with subsequent English editions, was titled A PERSONAL RECORD. Wise claimed that only 1,000 copies were printed (apparently including some bound by Bell as the colonial issue), but Nash records have not survived to substantiate this.~This copy is in fine, bright condition (rear endpaper slightly cracked). Provenance: bookplate of noted civil rights lawyer Arthur B. Spingarn; the bookplate was designed by the Art Deco artist Ruth Reeves, and bears her name. Cagle A15b.1. Housed in a morocco-backed slipcase with inner chemise.

      [Bookseller: Sumner & Stillman]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      München 7 VIII 1912 - Gr.-8°. 3 Seiten. Doppelblatt. An den nicht genannten Theaterkritiker Hans Landsberg (1875-1920): »Sehr geehrter Herr Doctor!« Wedekind bedankt sich für die erhaltenen »beiden Briefe«, in denen er zur Mitarbeit aufgefordert wurde. »[.] Mit meinem Namen möchte ich den Aufsatz schon deshalb zeichnen, da die Anonymität der Wirkung schaden könnte. Es sähe wie Feigheit aus. Oder hätten Sie einen Grund dafür, im Interesse der Sache den Namen nicht zu nennen? [.]«. Erklärt sich mit dem Erscheinungstermin »Oktober« einverstanden und schließt im Vorwege jedwede Änderungen oder Streichungen aus. Er stellt bei »Gelegenheit« einen Beitrag für den »Theaterkalender« in Aussicht. ? Im Jahre 1912 führte FW einen vehementen Kampf gegen die Zensur. In diesem Zusammenhang mag der Wunsch nach einem Artikel von Landsberg geäußert worden sein. Zu einer tatsächlichen Zusammenarbeit kam es nicht. Wir bedanken uns bei der Darmstädter Editions- und Forschungsstelle Frank Wedekind für die freundliche Auskunft. ? Schwarze Tinte auf kariertem Papier, winzige Faltrisse. ? Nicht bei Jones / Shaw, unveröffentlicht. 600 gr. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mammals collected by the Swedish zoological expedition to British East Africa 1911. ?Kungl. Svenska Vetensk. Handl. Bd. 48 N° 5. Bounp Up with: Birds ?Idem: Band 47 N° 5?.

      Uppsala & Stockholm, Almqvist & Wiksells, 1912, - in-4to, 188 p. + 15 plates (3 in colour) ; 131 p. + 5 plates (2 in colour), small legacy stamp on first fly ?Guggisberg?, full green cloth (library) binding. Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Georgius Agricola De Re Metallica.

      The Mining Magazine., London. 1912 - ' Translated from the First Latin Edition of 1556 with Biographical Introduction, Annotations and Appendices upon the Development of Mining Methods, Metallurgical Processes, Geology, Mineralogy & Mining Law from the earliest times to the 16th Century'. xxxi + 640 pp, illustrated. Foxing to eps and occasional light foxing to text. Very good hardback in ( dust soiled ) publishers original vellum binding. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Elaine Beardsell (PBFA )]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Atiologie, Der Begriff and Die Prophylaxis Des Kindbettfiebers

      Pest, Wien Und Leipzig 1912 - Text in German. Klassiker der Medizin series. Nameplate - A. Bernardes De Oliveira. Spine crack [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Bookshop Baltimore]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.