The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1901

        Tips

      London: Published by the Author c/o Dangerfield Printing Company, 1901. London: Published by the Author c/o Dangerfield Printing Company, 1901. First edition. 4to. 25 illustrations. [xiv], 168, [11, ads] pp. Ad tipped in between pp. 86-7 and 158-9. Original bevelled purple cloth titled in gilt, t.e.g. Very good plus, bright copy (faintest rubbing to spine ends)

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Homeri Ilias cum scholiis. Codex Venetus A, Marcianus 454. Phototypice editus. Praefatus est Dominicus Comparetti.

      Leiden, A. W. Sijthoff 1901.. 2°. 2 Bll., XIV S. (Praefatio), 1 Bl., 327 Bll. OHLn. m. Rückengoldpräg. u. Blindpräg. - (Codices Graeci et Latini photographice depicti duce Scatone De Vries, Tom. VI) EA. Faksimiledruck der berühmten mittelbyzantinischen Handschrift aus dem 9. Jahrhundert, wahrscheinlich von Giov. Aurispa, die 1423 nach San Marco gebracht wurde. Sie enthält die einzigen vollständigen Scholien für die Ilias. Albin Lesky erwähnte und pries das Werk in seiner griechischen Literaturgeschichte.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Irrgarten der Liebe. Verliebte, launenhafte und moralische Lieder, Gedichte und Sprueche aus den Jahren 1885 bis 1900. Mit Leisten und Schlussstuecken geschmueckt von Heinrich Vogeler.

      Berlin, Leipzig, Im Verlag der Insel bei Schuster und Loeffler, 1901.. Vorzugsausgabe. Nr. 22 v. 100 Exemplaren, handschriftlich v. Autor nummeriert. Kl8°. XXXI u. 475 S. Kopfgoldschnitt. Vorder- u. Stehkante unbeschnitten. Privatauflage auf Büttenpapier. Kopffiletten. O-Ganzpergament m. Blind- u. Rückengoldpr. Exlibris. 8-zeilige handschriftliche Widmung, Signatur u. Datierung "Für Herrn Ludwig Löffler mit ....". Vortitel v. Autor nochmals signiert u. nummeriert. Tadelloses Exemplar.; 100.

      [Bookseller: SIGNUM Antiquariat]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        2 autograph letters signed.

      [Farnham and London], 1901 and 1902.. 8vo. Altogether (1+1 =) 2 pp. on 2 ff.. To John Henderson, Secretary of the National Liberal Club: "Foiled again! I am down here but his is no excuse for not answering sooner [...]" (Black Lake Cottage, Farnham, May 17, 1901). - The letter from London, December 15, 1902, announcing a cheque for subscription of the Omar Khayyam Club.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        60 offprints Raymond Pearl American biologist

      Various 1901-1926. Various 1901-1926. PAMPHLET. Full list available. A large selection of offprints by Raymond Pearl American biologist 1879-1940. "Pearl is regarded as one of founders of biogerontology." Wikipedia. Several of the offprints are presentation copies. Some contain the stamps of: Edmund B. Wilson, Karl Sax, E. N. Harvey and Dept. of Zoology Univ. of N. Carolina. Most are in very good condition, a few are chipped at edges, and a few have insect damage. Overall a large group of uncommon offprints. First editions. Original wraps. Some of the titles included: Studies on the Effects of Electricity on Organisms. II - The Reactions of Hydra to the Constant Current (1901); On The Mortality Due to Congenital Malformations, with Especial Reference to the Problem of the Relative Vatiability of the Sexes (1903); The Nature of the Stimulus Which Causes a Shell to be Formed on a Bird's Egg w/ Frank M. Surface (1909); Biometrics (1909); Experiments in Breeding Sweet Corn w/Frank M. Surface (1910); A Case of Hypospadias in a Ram (1912); Genetics and Eugenics: A Consideration of the Relation of Animal Experimentation to Human Inheritance and Infant Conservation (1912); and many others. Science. Offprints. Genetics. Antiquarian. Rare books make Fine Gifts. Shipped in new box. Free tracking USA. Quality, Value, Experience. . Very Good.

      [Bookseller: Robinson Street Books, IOBA]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Saitenspiel.

      (Gedichte 1901 - 1907). Bln.: K. Schnabel [1909]. 2 weiße Bl., Titel, 1 weißes Bl., (2) 75 (1) Bl., 2 weiße Bl., 1 figürlicher, kolorierter OTitel-Holzschnitt u. 1 ganzs. floral-figürliche, kolorierte OHolzschnitt-Schluß-Vignetten von Emil Rudolf Weiss. OKalb-Pgt. m. handumstochenem Kapital, RTitel in Schwarz, umgebogenen Pgt.-Kanten.. . B. Stark, Hs 1907,2; Katalog H. Tenschert XVIII: "Einhundert Drucke auf Pergament 1476-1949", 45 mit ganzs. Abbildung (beide nur Titel-Holzschnitt). In 308 num. Expl. bei der Offizin W. Drugulin, Leipzig, in französische Antiqua großzügig gedruckt. Jedes Blatt verso unbedruckt. Handsatz. Erste Ausgabe. Kosch 1, 466. "Bethges frische, musikalisch-rhythmische Sprache, seine ungebundenen Verse inspirierten mehr als 180 Komponisten zu Vertonungen, darunter auch Hanns Eisler, Ernst Krenek, Gustav Mahler, Arnold Schönberg, Richard Strauss" etc. Eins von 8 num. Expl. der VORZUGSAUSGABE AUF SCHREIB-PERGAMENT im OKalb-Pergament-Handeinband, Impressum E. SIGNIERT: "Hans Bethge 1909". Handpressendruck. Der große OTitel- und ganzs. OVignetten-Holzschnitt von E. R. Weiss mit Wachsfarben HANDKOLORIERT. Die ganzseitige Vignette (Blüte in Blattkranz mit 2 Vögeln) und die Titel-Illustration im Stock monogrammiert "W[eiss]". Impressum ehedem an Hans Bethge separat zugesandt und danach angefalzt. Band kaum merklich angestaubt, 3 Blatt teils unwesentlich nach Gelb changiert, zu Anfang und Ende im Bundsteg etwas gelockert. Frisches, sauberes Expl. mit dem hübschen Titel von E. R. Weiss.

      [Bookseller: Hartmut Erlemann Buch- und Kunstantiquar]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neue Ideen für dekorative Kunst und das Kunstgewerbe. Serie II (und III).

      Berlin, Kanter & Mohr, (1901-1903).. 2 (von 3) Serien in 1 Tafelband. Mit 24 Tafeln (Tafel 25-36) und (Tafel 37-48). Illustr. Orig.-Broschur.. Broschur beschädigt. Tafeln zum Teil fleckig und angestaubt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La distillerie dans le monde entier. Ouvrage realise par Paul Taquet, Raymond Berthault, Louis Bourne et Alfred Bert-Taquet, preface de M. Monis.

      P., Revue Vinicole, 1901.. In-4 cartonnage sur percaline violette editeur, dos lisse et plats sup. ornes de fers speciaux dores representant une spirale de fleurs et fruits, VIII-602 pp., lettrines, culs-de-lampe et nbr. portraits et ill. photogr. en noir sous serpente. Dos passe et presentant qq. petits defauts d'usage en coiffes, 2 coins uses, interieur frais, agreable exemplaire.. Le plat superieur porte en outre la mention "Souvenirs de l'Exposition de 1900". . Sommaire : Monographie generale des alcools : Les liqueurs. - Historique des liqueurs. - Les liqueurs meres : Le cognac. - Les rhums. - Le kirsch. - Le curacao. - Apercu des matieres premieres servant a la fabrication des liqueurs : Matieres premieres. - Des diverses sortes de liqueurs. - Les liqueurs francaises. - Les aperitifs. - Les liqueurs etrangeres. - Les eaux-de-vie : Histoire de la distillation. - Alcools d'industrie : Les alcools. - Les alcools a l'etranger. - Statistique des alcools en France. - Les vins de liqueur : Histoire des vins de liqueur. - Vins de liqueur etrangers. - Les grandes marques : Les jures. - Les hors concours de l'Exposition Universelle de 1900. - La legislation fiscale sur les alcools et les distilleries en France, dans ses colonies et a l'etranger : France. - Corse et colonies francaises. - Etranger. - Les tarifs douaniers dans le monde entier.

      [Bookseller: Librairie Le Trait d'Union]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Turenne", um 1950.

      . Radierung 13 x 25 cm, nummeriert (Probedruck 3), betitelt u. signiert.. (Gerhart Frankl, Wien 1901 - 1965)

      [Bookseller: Galerie Magnet]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Balzac's Works (22 Volumes)

      The Elzevir Society, London, 1901. Very Good with no dust jacket. Limited Edition. 1. Leather 22 Volume Set. Limited to 100 copies, this is #21, privately printed for The Elzevir Society. Half dark green leather with marbled boards and endpapers, 4 raised bands on the spine, gilt lettering in two compartments on spine, three compartments have decorative gilt border, t.e.g., fore-edge and bottom edge deckle. Two volumes are bound " shorter than the other 20. Each volume has a different photogravure frontispiece, and is illustrated with a few additional photogravure plates. Works include: Beatrix; Cousin Pons; Droll Stories; Eugenie Grandet; Magic Skin; A Bachelor's Establishment; Scenes From a Cortesan's Life; Daughter of Eve; Letters of Two Brides; Catherine de Medici; Cousin Betty; The Jealousies of a Country Town; The Commission in Lunacy; The Peasantry; The Thirteen; The Rise and Falll of Cesar Birotteau; The Lily of the Valley; The Middle Classes; The Chouans; Seraphita; Father Goirot and Distinguished Provincial at Paris. This is a heavy set and will require extra shipping. . Spines of all the volumes are uniformly sunned to a tan color, heads and heels of the spines and the tips are lightly rubbed with about six of the volumes experiencing very slight loss at the head of the spine, an occasional dark spot and a few light scuffs to spines, else unmarked, tight, square and clean. All boards are firmly attached and there are no ownership markings. A lovely set. . B Photogravures. 8vo 8" - 9" tall

      [Bookseller: Round Table Books, LLC]
 10.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Die Sixtinische Kapelle. 2 Text- und 2 Tafelbände. Text Band 1: Bau und Schmuck der Kapelle unter Sixtus IV. - Text Band 2: Michelangelo - Tafeln, Erster Teil: Bau und Schmuck der Kapelle unter Sixtus IV. Nach architektonischen Entwürfen von Giovanni Battista Giovenale und photographischen Aufnahmen von Domenico Anderson. - Tafeln, Zweiter Teil: Michelangelo. Nach Aquarellen und Stichen, Sowie nach Original-Aufnahmen von Domenico Anderson.

      München: Bruckmann 1901-05.. XIX, 710 Seiten - XX, 811 Seiten - 4 Blatt, 34 Tafeln (teils farbig) - 4 Blatt, 70 Tafeln (teils farbig). Textbände 33*26 cm. Blaufarbene OLeinenbände mit goldgeprägten Deckel- und Rückentiteln sowie Kopfgoldschnitten. Tafelmappen im Format 60*46 cm. Blaufarbene, golfgeprägte OFlügelmappen.. Textbände leicht berieben und leicht fleckig, Blöcke gelockert (aber stabil - in Band 1 angeplatzt), sonst gut. Tafelmappen leicht berieben und leicht fleckig, Tafelecken teils leicht bestossen bzw. gering knickspurig, wenige Tafelränder leicht fingerfleckig, sonst gut. Ein "Flügel" der zweiten Mappe lose anbei, Rücken leicht lichtheller. Zum Zweiten Textband ist noch der OSchutzumschlag (fragmentarisch erhalten) vorhanden, zu beiden Text-Bänden und zum zweiten Tafelband die OSchuber (diese sind fleckig und weisen deutliche Gebrauchsspuren auf). Monumentales Werk des Kunsthistorikers Ernst Steinmann (1866 - 1934), welcher insbesondere als erster Direktor der Bibliotheca Hertziana in Rom bekannt wurde.

      [Bookseller: Antiquariat BehnkeBuch - www.BehnkeBuch.]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CORON NOBELPREIS FÜR LITERATUR NEU + OVP

      Gütersloh, F.A. Brockhaus; wissenmedia GmbH. Hier verkaufen wir die wertvolle Sammlung "Nobelpreis für Literatur". eder Band beinhaltet Werke des im jeweiligen Jahr gekrönten Nobelpreisträgers (siehe nachfolgende Aufstellung). Das Werk besteht aus 34 Bänden, in denen die Jahre 1901-1999 widergespiegelt werden bzw. deren Preisträger nebst Werken dargestellt sind. Diese Sammlung ist eine bibliophile Rarität und aufgrund des absolut ungelesenen Neuzustandes ein Traum an Büchern. Außerdem steht sie unter der Schirmherrschaft der Schwedischen Akademie und der Nobelstiftung Stockholm. CORON schreibt selbst: " Diese Ausgabe ist eine auf den Kreis der Nobelpreisfreunde beschränkte Auflage." - bis auf einen Band noch orig. verpackt - (absolute Seltenheit und deshalb perfekt als Geschenk geeignet), Sammlung stammt aus sehr gepflegtem Nichtraucherhaushalt, hochwertige Ausgabe aus dem Hause CORON, eingebunden in feinster olivgrüner Taftseide, extra geschützt durch Klarsichtumschlag um jeden Band, 23-karätiger Kopfgoldschnitt, NP lag bei 2.000EUR, gedruckt auf extra leicht getöntem Papier, seit Kauf nur fachgerecht gelagert, Werk wurde als Wertanlage gekauft, keinerlei Gebrauchsspuren - Details: 1901-1903 PRUDHOMME: Intimes Tagebuch; MOMMSEN: Römische Geschichte; BJOERNSON: Meisternovellen; 1904-1905 MISTRAL: Mireille; ECHEGARAY: Der große Kuppler; SIENKIEWICZ: Quo vadis; 1906-1908 CARDUCCI: Gedichte; KIPLING: Dschungelbücher; Euellen: Sinn und Wert; 1909-1910 LAGERLÖF: Nils Holgerson; HEYSE: Italienische Novellen; 1911-1913MAETERLINCK: Leben der Termiten; HAUPTMANN: Große Erzählungen; TAGORE: Gitanjali; 1915-1917 ROLLAND: Meister Breugnon; HEIDENSTAM: Karl der Zwölfte; GJELLERUP: Seit ich zuerst sie sah; 1917-1920 PONTOPPIDAU: Der Teufel am Herd; SPITTELER: Prometheus und Imago; HAMSUN: Segen der Erde; 1921-1923 FRANCE: Die Götter dürsten; BENAVENTE: Tugendhafter Glücksritter; YEATS: Ausgewählte Werke; 1924-1925 REYMONT: Die Bauern; SHAW: Ausgewählte Stücke; 1926-1928 DELEDDA: Schilf im Wind; BERGSOH: Schöpferische Entwicklung; UNDSET: Frühling; 1931-1933 KARLFELDT: Gedichte; GALSWORTHY: Die Patrizier; BUNIN: Dunkle Alleen; 1934-1937 PIRUNDELLO: Mattia Pascal; O'NEILL: Meisterdramen; MARTINDU GARD: Jean Barois; 1938-1944 BUCK: Die Frauen des Hauses Wu; SILLANPÄÄ: Sterben und Auferstehen; JENSEN: Himmerlandsgeschichten; 1945-1947 MISTRAL: Gedichte; HESSE: Demian; GIDE: Falschmünzer; 1948-1950 ELIOT: Mord im Dom; FAULKNER: Wilde Palmen; RUSELL: Lob des Mußiggangs; 1951-1953 LAGERKVIST: Barabbag; MAURIAC: Einöde der Liebe; CHURCHILL: Meine frühen Jahre; 1954-1956 HEMINGWAY: Wenn die Stünde schlägt; LAXNESS: Atomstation; JIMENEZ: Platero und ich; 1957-1958 CAMUS: Die Pest; PASTERNAK: Doktor Schiwago; 1959-1961 QUASIMODO: Tag um Tag; SAINT-JOHN PERSE: See Marken; ANDRIC: Wesire und Konsaln; 1962-1965 STEINBECK: Früchte des Zorns; SEFERIS: Die Drossel; SCHOLOCHOW: Ernte am Dom; 1966 AGNON: Nur wie ein Gast; SACHS: Glühende Rätsel; 1967-1969 ASTURIAS: Der grüne Papst; KAWABATA: Schneeland; BECKETT: Warten auf Godot; 1970-1972 SOLSCHENZYN: Ein Tag des Iwan Denissowitsch; NERUDA: Chilenische Meere; BÖLL: Billard um halb zehn; 1973-1974 WHITE: Im Auge des Sturms; JOHNSON: Träume von Rosen und Feuer; MARTINSON: Der Weg nach Glockenreich; 1975-1976 MONTALE: Der Sturmwind; BELLOW: Die Abenteuer des Augie March; 1977-1979 ALEXANDRE: Geschichte des Herzens; SINGER: Feinde; ELYTIS: Gepriesen sei; 1980-1982 MILOSZ: Tal der Issa; CANETTI: Die Blendung; MARQUEZ: Nacht der Rohrdommeln; 1983-1985 GOLDING: Kathedrale; SEIFERT: Piccadilly; SIMON: Die Straße in Flandern; 1986-1988 SOYINKA: Ake, Jahre der Kindheit; BRODSKY: Marmor & MACHFUS: Miramar; 1989-1991 Cela; Paz; Gordimer; 1992-1994 Walcott; Morrison; Kenzaburo Oe; 1995-1997 Heaney; Szymborska; Fo; 1998-1999 SARAMAGO: Das Memorial; GRASS: Die Blechtrommel. - Diese Ausgabe in einem wirklich hervorragend gestaltetem Einband ist ein Muß für jeden Literatur-und Buchliebhaber. Erwerben Sie hier absolut ungelesene Bücher zu einem Schnäppchenpreis..

      [Bookseller: agentiko]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brockhaus Konversations-Lexikon 14.Auflage, 17 Bände, 1901-1904

      F.A. Brockhaus, Leipzig, Berlin & Wien, 1901-1904. Brockhaus Konversations-Lexikon. Vierzehnte vollständig neubearbeitete Auflage. Neue Revidierte Jubiläums-Ausgabe. 17 Bände (Grundlexikon & Supplementband). Original-Halbledereinbände mit Goldprägungen. Wie auch den ersten sieben Originalbildern zu entnehmen, sind die Buchdeckel sowie der Buchschnitt schön erhalten. Die Buchecken bestoßen die Buchkanten kaum berieben, Außengelenke & Rücken vereinzelt. Die oberen & unteren Kanten der Buchrücken sind tadellos, keine der sonst oft so üblichen Fehlstellen oder dgl. Lediglich zwei Bände haben einen winzig kleinen Einriß. Einige Rücken sind etwas aufgehellt (aufgrund der Empfindlichkeit des verwendeten Leders ist diese Ausführung heute eher selten noch mit den ursprünglich schwarzen Lederrücken, sondern zumeist nur mit deutlich ins Braune aufgehellten Rückenfronten anzutreffen). Die Bücher sind innen hell, frisch, ohne unangenehmen Geruch. Bei einigen wenigen Bänden gibt es auf dem Vorsatz einige kleine, sehr helle Flecke. Leichter Abklatsch der Ecken. Fünf Tafel & zwei Textseiten fast lose vier Doppelseiten & sieben Tafel lose. Ansonsten alles noch fest eingebunden.. Zusätzliche Bilder & ausführlichere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf unserem eigenen Internetauftritt - Kategorie: Jahrhundertwende von 1880 bis 1945 > Brockhaus Konversations-Lexikon 14.Auflage

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Studien über die Narkose zugleich ein Beitrag zur allgemeinen Pharmakologie.

      Jena, Gustav Fischer, 1901.. V, 195 S. HLn. mit goldgeprägtem Rückentitel.. Erste Ausgabe. - Selten. - Meilenstein der modernen Anästhesie! - Garrison & Morton 5688:" Charles Ernst Overton (1865-1933) developed the lipid theory of narcosis". - "Ab 1884 studierte er an der Universität Zürich. 1889 promovierte er mit der Dissertation 'Beitrag zur Kenntniss der Gattung Volvox'. 1890 habilitierte er sich und wurde Privatdozent für Biologie. 1901 wurde er ausserordentlicher Professor an der Würzburg. 1907 wurde er als Ordinarius für Pharmakologie an die Universität Lund berufen. Dort war er bis zu seiner Emeritierung 1930 tätig. Overton beschäftigte sich wissenschaftlich mit der Permeabilität von Zellmembranen Nach Untersuchungen mit Anästhetika an Kaulquappen beobachtete er einen Zusammenhang zwischen der Fettlöslichkeit der Substanzen in Olivenöl und ihrer narkotischen Wirksamkeit. Diese Theorie wurde später als Meyer-Overton-Korrelation bekannt, nachdem Hans Meyer aus Marburg unabhängig ähnliche Beobachtungen veröffentlicht hatte" (vgl. Wikipedia). - Vgl. ferner: L.Brandt, Ill. Gesch. Anästhesie, S.103 ff.- Gutes Bibl. - Ex., gelöschter Stempel auf Titelblatt, Bibl. - Signet auf Rücken, Rückengelenke leicht aufgeplatzt.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Eschmann]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Durch Asien. Erfahrungen, Forschungen und Sammlungen während der von Amtmann Dr. Holderer unternommenen Reise. 3 Bände in 4.

      Berlin, Reimer, 1901-1911.. Komplette Reihe mit 2 Frontispieces, 143 Tafeln, 2 Falttafeln lose in Tasche, 6 Karten und 531 Textabbildungen. Original-Leinenbände mit goldgeprägtem Titel auf Rücken und Vorderdeckel. 4°. Teils etwas braunfleckig, 2 Kapitale mit sehr kleinen Reparaturstellen, 1 Gelenk mit kleinen Reparaturen, 1 Vorderdeckel am Rand etwas fleckig. Ein gut erhaltenes Set des seltenen Werkes!***Vollständige Reihe, überaus selten wie hier mit allen Bänden im Original-Leinen! - Band I: Geographische Charaketer-Bilder. Band II (in 2 Bänden): Geologische Charakter-Bilder. Band III: Naturwissenschaftliche und Meteorologische Ergebnisse. - Bedeutendes Zentralasien-Werk des Geologen und Asien-Forschers Karl Futterer, der an Holderers Asien-Expedition teilnahm. Eines der Hauptziele der Expedition war die Erforschung des Oberlaufs des Hoang-Ho in Tibet. Die Expedition zog nach Taschkent, Osch, zum Terek-Darwan Pass, nach Kaschgar, ins Tarimbecken, durch die Wüste Gobi, von Kan-su ins Küke-nur-Gebiet weiter in das nordöstliche Tibet, nach Min-tschou und schließlich von der Grenze Tibets nach Shangahai. - Aschoff 606, Yakushi F 154. Gesamte Buchbeschreibung © Antiquariat Ralf Eigl. [SW: Asien. Zentralasien. Tibet. Central Asia. Geographie, Reisen, Expeditionen, Travel. Exploration. wf.].

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Avalun. Erstes Jahrbuch 1901. Ein Jahrbuch neuer deutscher lyrischer Wortkunst herausgegeben von Richard Scheid zu Muenchen im Jahre Neunzehnhundertundeins. Erschienen in neun Einzelheften

      Avalun Verlag München, 1901,. unpaginiert (80 Blätter, allesamt unbeschnitten), OLn (dieser fleckig), Kanten leicht bestossen, Folio, eins von 300 Exemplaren; enthält dreizehn Originalgraphiken (11 Farbholzschnitte und 3 Vignetten als Lithograhien) von Georg Braunmüller, Ernst Neumann und Hans Heise. Die Textbeiträge (größtenteils unveröffentlichte Erstdrucke) sind von: Emanuel von Bodman, Hermann Esswein, Leo Greiner, Franz Hessel, Heinrich Lautensack, Wilhelm Michel, Reinhard Piper (der spätere Verleger), Rainer (Rene) Maria Rilke, Richard Schaukal, Wilhelm von Scholz, Ernst Schur, Margarete Susman, Emil Rudolf Weiss u.a.. 1. Jahrbuch (alles erschienene).; -; 1. Aufl.. Ordentlicher Zustand, Vollständig. Good copy with 11 original Graphics. Some first publications of Rilke. Sollten Sie weitere Fragen bzw. Fotowünsche haben, so wenden Sie sich bitte per email info@antiquariat-schroeter.de an uns.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ernst v. Wolzogen's Buntes Theater (Überbrettl).

      Berlin, Druck Hollerbaum & Schmidt (1901).. 27,3 x 18,5 cm.. Der in Österreich geborene Redakteur und Schriftsteller Ernst von Wolzogen (1855-1934) gründete 1901 in Berlin das erste deutsche Kabarett, in dessen kurzer Existenz auch Arnold Schönberg als Pianist und Komponist tätig gewesen ist. Das 'Bunte Theater' war nach dem Vorbild des französischen Cabarets gestaltet, strebte jedoch einen exklusiveren, literarischen Schwerpunkt an, was mit dem auf Friedrich Nietzsche anspielenden Namen 'Überbrettl' ausgedrückt wurde. Die beschränkten Mittel ließen nur die eher schäbige Secessionsbühne an Berlins berühmter Alexanderstraße als Spielstätte zu. Am Eröffnungsabend bot Wolzogen seinem Publikum eine dreistündige Mischung aus Gesang, Tanz und Bühnentheater, mit der ihm sofort ein großer Erfolg gelang. - Dieses Plakat wurde von dem bekannten Grafiker Edmund Edel (1863-1934) entworfen, der auch als Kostümbildner und Illustrator für den Wahren Jakob tätig gewesen ist, ehe er Stummfilme gedreht hat. Der schon früh als Salonsemit beschimpfte Pionier deutscher Plakatkunst, war bei seinem Studium in Paris Toulouse-Lautrec begegnet und hatte sodann in Brüssel das Lithographenhandwerk gelernt. Im weißen Rand minimal altersfleckig. Sehr selten.

      [Bookseller: Georg Fritsch Antiquariat]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        14 Bildpostkarten mit eigenh. U. von Nicolai Kobelkoff und seiner Tochter Helene.

      Paris, Roubaix, Ypres, St. Denis u. a., 1901 und 1902.. Zusammen 14 SS. auf 14 Bll. (Qu.-)8vo. Jeweils mit Adresse.. An den Wiener Lehrer Rudolf Hacker. - Als vierzehntes Kind einer russischen Bauernfamilie und mit schweren Mißbildungen zur Welt gekommen - bis auf kurze Stümpfe fehlten ihm sämtliche Gliedmaßen - erlernte Kobelkoff trotz seiner Behinderung Tätigkeiten wie Schreiben, Zeichnen u. v. m. und war seit den 1870er Jahren als Attraktion auf Kuriositätenschauen und Jahrmärkten in Europa und Amerika zu sehen. Im Jahre 1900 entstand der Stummfilm "Kobelkoff", der einen kurzen Ausschnitt aus seinem Bühnenprogramm zeigte. Durch seine Vorführungen zu einigem Wohlstand gekommen, errichtete Kobelkoff 1913 im Wiener Prater ein eigenes Fahrgeschäft, den Toboggan, und wurde zu einer Berühmtheit des Praters und der Wiener Gesellschaft. - Helene Pichler, die einzige Tochter des Schaustellers und Unternehmers, war seit 1915 mit dem Wiener Hans Pichler verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hatte, Alexander (geb. 1918) und Hedi (geb. 1923). Im Familienunternehmen ihres Vaters war sie für die Organisation von Reisen und Auftritten verantwortlich und kümmerte sich um die elterlichen Betriebe im Wiener Prater wie den Toboggan, die "Manege Parisienne", das Velodrom oder das Calafati-Ringelspiel. - Die Bildseiten mit zeitgenössischen Ansichten aus Frankreich.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        12 Bildpostkarten mit eigenh. U.

      Paris, 1901.. Zusammen 12 SS. auf 12 Bll. (Qu.-)8vo. Jeweils mit Adresse.. An den Wiener Lehrer Rudolf Hacker. - Helene Pichler, die einzige Tochter des Schaustellers und Unternehmers, war seit 1915 mit dem Wiener Hans Pichler verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hatte, Alexander (geb. 1918) und Hedi (geb. 1923). Im Familienunternehmen ihres Vaters war sie für die Organisation von Reisen und Auftritten verantwortlich und kümmerte sich um die elterlichen Betriebe im Wiener Prater wie den Toboggan, die "Manege Parisienne", das Velodrom oder das Calafati-Ringelspiel. - Die Bildseiten mit zeitgenössischen Ansichten aus Paris.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sämtliche Werke. 19 Bände. Historisch-kritische Ausgabe, besorgt von Richard-Maria Werner. Werke: 12 Bände. Lesarten und Anmerkungen: 3 Bände. Tagebücher: 4 Bände.

      Berlin: Behr, 1901-1905.. Originalhalbleder.. Einbände berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - BAND 1: Dramen I (1841-1847): Judith -- Genoveva -- Der Diamant -- BAND 2: Dramen II: (1844-1851) Maria Magdalene -- Ein Trauerspiel in Sicilien -- Julia -- Herodes und Marianne -- BAND 3: Dramen III (1851-1858) Der Rubin -- Michel Angelo -- Agnes Bernauer -- Gyges und sein Ring -- Ein Steinwurf oder Opfer um Opfer -- Verkleidungen -- BAND 4:Dramen IV (1862) Die Nibelungen; Der gehörnte Siegfried -- Siegfrieds Tod -- Kriemhilds Rache -- BAND 5: Dramen V (1830-1863) Fragmente, Pläne -- BAND 6: Dramen VI: Demetrius (1864) -- Gedichte I Gesamtausgabe 1857 -- Gedichte II Aus dem Nachlaß 1857-1863 -- BAND 7: Gedichte III Nachlese 1828-1859 -- BAND 8: Novellen und Erzählungen -- Mutter und Kind -- Pläne und Stoffe (1835-1863) -- BAND 9: Vermischte Schriften I (1830-1840) -- Jugendarbeiten -- Historische Schriften -- Reiseeindrücke I -- BAND 10: Vermischte Schriften II (1835-1841) -- Jugendarbeiten II -- Reiseeindrücke II -- Kritische Arbeiten I (1839-1841) -- BAND 11: Vermischte Schriften III (1843-1851) -- Kritische Arbeiten II -- BAND 12: Vermischte Schriften IV (1852-1863) -- Kritische Arbeiten III -- BAND 13-15: Anhang 1-3, Lesarten und Anmerkungen 1-3 -- TAGEBÜCHER 1: 1835-1839 Hamburg Heidelberg München Hamburg (Nr. 1-1865) -- TAGEBÜCHER 2: 1840-1844 Hamburg Kopenhagen Hamburg Paris Rom (Nr. 1866-3277) -- TAGEBÜCHER 3:1845-1854 Rom Neapel Rom Wien (Nr. 3278-5265) -- TAGEBÜCHER 4: 1854-1863 Marienbad Wien -- Kollektaneen, Gedanken und Erinnerungen (Nr. 5266-6347) -- Register.

      [Bookseller: Fundus-Online GbR]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schloß Schwetzingen mit Arionbrunnen. Aquarell und Deckfarben.

      1. Hälfte 20. Jh... Signiert und betitelt "Schloss Schwetzingen mit Arionbrunnen". Auf Malpappe. 26,6 x 35,8 cm.. Graf ist Schüler von Knirr, Schmidt-Reutte, A. Hoelzel und Cormon. Zunächst ist er in Baden und Dachau tätig, seit 1901 arbeitet er dauerhaft in München. Gekonnt in schönem Kolorit gemalter Blick auf das Schloß im Hintergrund und den Brunnen im Vordergrund leicht angeschnitten. Sehr farbfrisch. - Papier minimal gegilbt. Den Gesamteindruck nicht störend.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aus Vergangenheit und Gegenwart. - Buchreihenausgabe des Verlages Butzon & Bercker. Hier: 65 Broschuren der insgesamt 125 Titel umfassenden Reihe.

      . Kevelaer, Butzon & Bercker, o. J. (zwischen 1901 und 1914); alle 18,6 cm (8°). 65 Broschuren unterschiedlicher Autoren (diese manchmal bis viermal vertreten); Liste siehe unten. Einzelne Bände mit wiederkehrenden Verlags-Vignetten geschmückt, meistens 96 SS., vereinzelt auch bis 112 SS., farbig illustrierte Original-Umschläge. Zustand der Bändchen zu einem Drittel: gut. Rest durch mindere Papierqualität beeinflußte Mängel: meist Rücken mit kleinen bis mittleren, nur vereinzelt größeren Überzugspapierverlusten, diese meist im unteren Bereich. Papier meist gebräunt. - Insgesamt noch passable Erhaltung einer Teilsammlung dieser in Einzelheften nur sehr selten angebotenen Reihe. - Folgende 65 Titel sind vorhanden (nach Nummern, Titel und Autoren): 1. In Sand und Moor von Theod. Berthold 2. Erinnerungen eines Weltkindes von A. J. Cüppers 3. Auf nicht ungewohntem Wege von Emy Gordon 6. Die Schwabenmühle von Aug. Butscher 9. Familie Erler von Ph. Laicus 13. Das verborgene Testament III. Teil von St. Aenstoots 10. Herr Nathanael Weißmann von M. Herbert 14. Immer aufwärts von M. v. Ekensteen 15. Aus schwerer Zeit von Ad. Jos. Cüppers 16. Geschichten aus dem alten Köln von H. Kerner 20. Der Wucherer von Ph. Laicus 24. Auf abschüssiger Bahn von Klara Rheinau 25. Bewegte Bahnen von Mary Holmes 26. Der Verräter von Ad. Jos. Cüppers 27. Einfache Leute von Hermann Hirschfeld 33. Flüchtiges Glück von M. Herbert 34. H. v. Bommels Badeerlebnisse von J. v. Maurick 38. Tadellos von Ad. Jos. Cüppers 40. Verrechnet von Gustav Lössel 42. Romanhaft von Otto Girndt 43. Von Fesseln befreit von E. v. Pütz 44. Ein edles Frauenherz von J. Fichtner 46. Goldfieber von Erich Friesen 47. Herzensbrecher von M. v. Ekensteen 48. Gefesselt von Klara Rheinau 50. Vom Leben und Sterben von M. Herbert 51. Aus der Jugendzeit von M. v. Ekensteen 52. Ein dunkles Geheimnis von Klara Rheinau 53. Künstlerleben von Otto Girndt 55. Die Feindin ihres Glücks von Fr. Collet 57. Vaterlos von J. Fichtner 58. Briefe einer Häßlichen von M. Herbert 59. Meine Tante Giron von Rene Bazin 60. Die Brüder und die Schwestern von M. v. Ekensteen 62. Schlichte Geschichten von R. Fabri de Fabris 65. Die ärztlichen Rivalen von Klara Rheinau 67. Wie Joggeli eine Frau sucht von Jeremias Gotthelf 70. Don Octavio von Joseph Oswald 71. Die Fürstin von Mirandola von Hermann Hirschfeld 74. Feuerbrände von Erich Friesen 77. Enttäuscht und gebüßt von Jos. Graef 82. Wie Großvater Großmutter nahm von H. Kurz 83. Schultsch Ebbinghaus u. ihr einziger von L. Rafael 85. Historische Novellen von E. v. Handel-Mazzetti 86. Im Kampf des Lebens von Valentin Horn 87. Aus der Skizzenmappe von L. Rafael 88. Rache von Frank Danby 90. Requiem von H. O. Heinemann 92. Frühlingsstreiche von Jos. Oswald 95. Der Wassermann von Otto Girndt 101. Zwischen Himmel und Erde von Otto Ludwig 102. Ums liebe Brot von Henryk Sienkiewicz 104. Das Tomatenbeet von E. Vogel 106. Der Dorfkrieg von Heinrich Schaumberger 108. Aus dem Nachtasyl von Peter Bonn 110. Der Prinzgemahl I. Teil von A. v. Krane 111. Der Prinzgemahl II. Teil von A. v. Krane 112. Kehr' wieder von R. Fabri de Fabris 114. Im Joche der Barbarei von Wassily Dombrowski, übers. v. Peter Brinckmann 115. Von der Palette von A. v. Krane 116. Der häßliche Waldemar von R. Fabri de Fabris 121. Der Fluch Adams von A. v. Krane 122. Der Achtundvierziger von Dr. Ruland 123. Allwerlei Menschengewächs von W. Mangels 124. Die Geigenspielerin von M. Ebers..

      [Bookseller: Internet-Antiquariat Faust2000 Harald Ho]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les vies des dames galantes (2 Bde., compl.). Tirees des memoires de Messire Pierre de Bourdeille Seigneur de Brantome.

      Paris, Charles Carrington, 1901. Gr.8°, Fronti., XXII, 307 u. 403 S., insg. 50 handkol. Tafeln (compl.)., OHLdr. m. beigebundenem Interimseinband, Rücken m. goldgepr. Rückenschildchen u. floralen mehrfarbigen Zierprägungen, Kopfgoldschnitt, Lesebändchen., Bd. 1: Frontdeckel u. Titelei in der rechten oberen Ecke min. fleckig; Beide Bd. min. berieben, sonst gutes Exemplar. Preis in CHF: 770. Ex.-Nr. 465/750, in der Hauspresse G. J. Thieme. Text frz. Nouvelle edition reimprimee sur l'original de 1666, augmentee de notes et additions. Mit Tafeln, gezeichnet v. Adolphe Lambrecht, handkoloriert v. Greningaire. Auf Papier der Fabrik M. Perrigot-Masure (Papeterie d'arches). Bindarbeit v. H. Blanchetiere (auf Vors. gestempelt). Inhalt: Premier volume: Sur les dames qui font l'amour & leurs maris cocus, Sur le sujet qui contente plus en amour ou le toucher, ou la veue, ou la parole etc.; Second volume: Sur les femmes mariees, les veufves & les filles etc. Mit Gesamtinhaltsverzeichnis.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Bievre, les Gobelins, Saint-Severin. Illustrations d'Auguste Lepere. Exemplaire enrichi d'une planche originale signee.

      P., Societe de Propagation des Livres d'Art, 1901 (28 novembre 1900). 28,5 x 19,5 cm, 148 p., 4 eaux-fortes, 30 bois graves. Broche, couv. impr. rempl., menus defauts au plat, infime mque au dos. Bel exemplaire, pas de rousseurs.. Tirage a 695 exemplaires. illustre par Auguste Lepere (1849-1918) de 4 eaux-fortes hors-texte et de 30 gravures sur bois dans le texte. Exemplaire enrichi de l'etat d'une planche inedite de Lepere, "Rue St Severin", signee b.d. et titree par l'artiste au crayon. . Emballages soignes, expedition rapide. Photographies originales du livre visibles sur librairie-solstices .

      [Bookseller: Deroeux / Solstices rare books]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kim

      MacMillan and Co 1901. Hardcover Book Condition: Very Good. MacMillan and Co, London 1901. First UK Edition / First Printing. Dated 1901 on the title page with no additional printings listed. 2 pages of ads at the rear. Red cloth with gold lettering at the spine. Top edge gold gilt. 9 plates illustrated by John Lockwood Kipling. Book Condition: Very Good, clean boards and spine, tight spine. Shelf wear, stain at the rear board and rear endpaper. Light spots at the endpaper and page edges.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Wahlverwandschaften der deutschen Blutmischung

      . Diederichs, Lpz., 1901. XII/208 S., original Leinen. Der Kulturgeschichte der Rasseninstinkte zweiter Teil

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schweizerische Centralbahn. - Originaldossier der Schweizerischen Bundesbahnen zu den Bauausgaben der Centralbahn von 1901 mit Aufstellungen der Ausgaben und Korrespondenz.

      1901-1902,. in-Folio, Dossier mit handschriftl. Rechnung der Bauausgaben 1901(Heft, 20 Bl.), 7 Briefe (teils maschinengeschrieben), und 2 gedr. Publikationen: 1) Schweizer. Centralbahn, Fünfzigster Bericht über das Geschäftsjahr 1901, erstattet von der Kreisdirektion II der Schweizer. Bundesbahnen in Basel..., Basel 1902, 143 S., Orig.-Broschüre; 2) Nachweis über die Bau-Ausgaben pro 1901, 4 Bl. Originalmappe d. Z., mit 2 Leinenbändeln geschlossen, guter Zustand. Dossier mit Originalbriefen und Rechnungen aus der Gründungszeit der SBB (Schweizerische Bundesbahnen). Die nationale Bahngesellschaft entstand am 1. Januar 1902 durch Verstaatlichung verschiedener privater Bahngesellschaften. Darunter auch die Centralbahn. Diese Mappe enthält die wohl letzte Übergangsabrechnung der Bauausgaben der Centralbahn, sowie der Aargauischen Südbahn und der Wohlen-Bremgartenbahn. Die im gleichen Dossier abgelegte Korrespondenz betreffend diese Rechnungen stammt dann bereits aus dem Frühjahr 1902 und von der Generaldirektion der Schweizerischen Bundesbahnen oder dem Eidgen. Post- & Eisenbahndepartement, jeweils mit Briefkopf und Orig. Unterschrift des Verantwortlichen.Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Svartedauen.

      Kristiania - Kr.sund 1901. (L. E. Tvedtes forlag). Folio Upaginert s. Meget rikt illustrert. Orig. helsjirtingbd. Navn

      [Bookseller: Thorsens Antikvariat]
 28.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Im Gebiete der II. Kaiser Franz-Josefs-Hochquellen-Leitung. (Zusammengestellt v. Martin Gerlach. Mit Beiträgen von Nic. Kuß, Theodor Mark, Ferd. Schenk-Sudhof u. Charles Scolik.).

      (Wien) ohne Verlagsimpr. [1901].. 32 n. num Bll. Mit 59 photogr. Textabb. von Martin Gerlach jun., 2 Textzeichn. (dav. 1 v. Josef Sturm) u. 4 Vign. Flex. Einbd. m. umseit. Goldschnitt u. zweifarb. Stoffbezug nach einem Flächenmuster-Entwurf von Kolo Moser und gemusterten Vorsatzpapieren (Wr. Stadtwappen), in Futteral aus Karton mit grauem Samtbezug. Samtbezug an den Kanten leicht berieben, Bindung durch schlechte Klammerheftung gelockert; Klammern angerostet. Im Text etw. gegilbt.. Ballspende aus dem Jahr 1901 für den seit 1890 im Rathaus veranstalteten 'Ball der Stadt Wien', der in der Monarchie nach dem 'Hofball' und dem 'Ball am Hof' das größte gesellschaftliche Ereignis des Faschings war. "Die beliebten Damenspenden nahmen meist bezug auf historische Ereignisse (Eröffnung der 2. Hochquellenwasserleitung, Schlacht bei Aspern etc.)" (Czeike I, 238f.). Den Einband gestaltete der bedeutende österr. Graphiker und Kunsthandwerkers Koloman Moser (1868-1918) unter Verwendung des 1899 von ihm entworfenen Stoffes mit dem Flächenmuster 'Forellenreigen' (zweifarb. Wolle, gewebt). - Es fehlt die farbig emaillierte Jugendstil-Metallmontierung m. Tragebügel an langem Kordelband mit rundem Ansteckclip (emailliertes Wiener Stadtwappen). - Vgl.: Neuwirth, Blühender Jugendstil. Bd. 2, S. 87, Abb. 100; Koloman Moser. Ausstellungskat. Wien 1979. Nr.244 (Stoffentw. m. Abb.).

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE TALE OF PETER RABBIT

      Privately printed for the author [], 1901. Privately printed for the author [], 1901. First edition, first issue. One of the initial 250 copies published privately for the author. Original fawn paper covered boards lettered in black, with a flat spine. A very good copy indeed, which is tight and crisp with a couple of trivial marks to the upper cover, but virtually no wear to corners or spine ends. Internally very fresh and tight with just a light stain to the base of the initial page edges. Colour frontispiece and 41 woodblock engravings from line drawings by the author. In 1901 Beatrix Potter sent her manuscript of the Tale of Peter Rabbit to at least six publishers only to have it refused by each of them. She made the decision to print the book herself whilst continuing the search for a publisher who would issue the book in accordance with her wishes. 500 copies of the colour frontispiece were printed and she arranged for 250 copies of her book to be printed by the London firm of Strangeways. These were on sale by December 1901 and in January 1902 she ordered another 200 copies, which contained the same illustrations as the first print run, but had a few textual modifications, plus a rounded, rather than flat, spine. Later in 1902 Frederick Warne & Co. agreed to publish the book for Miss Potter, but wished to have all the illustrations in colour. In order to achieve this 11 of the illustrations were removed and the text was edited again. Some of the text which was removed for the published edition was later used in The Tale of Benjamin Bunny (1904). Due to the limited print run and the fragility of the privately printed edition of Peter Rabbit, copies of this book are now very rare indeed, particularly in good, unrepaired condition.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 30.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Nobelpreis für Literatur 1901-1975. 71 Bände.

      ohne Jahreszahl.. zahllose Seiten jeweils mit einem Foto des Autors Leinen mit Schutzumschlag. Zustand: Einband mit Goldprägung und Schutzhülle. Bei dem Jahr 1901 fehlt der Umschlag. Orangener Kopfschnitt. Die Seiten sind weiß ohne nennenswerte Mängel. Sehr gut! 333Stoe

      [Bookseller: Mediantis Bücherservice]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Hamburger Kneipe".

      (1901).. Vernis-mou auf cremfarbenen Kupferdruckpapier. Ca. 19,5 x 24,5 cm. (Blattgröße 30 x 40,5 cm). Unten rechts m. Stempelsignatur, sowie d. gestochenen Schrift im unteren Plattenrand. (im Blattrand gering stockfl., sonst gut).. Klipstein 58/II b ( v III b); Knesebeck 55/III (v. IV d). - m. getönten quatratischen Fensterscheiben u. Schrift.

      [Bookseller: Antiquariat Seidel & Richter]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hamburger Kneipe. Radierung , vernis mou.

      1901.. Mit Nachlaßstempel "Käthe Kollwitz". Kräftiger Druck auf Karton mit Facette. 18,7 x 24,5. Papier: 31,3 x 45 cm.. Knesebeck 55 II b. Klipstein 58, II b. Gedruckt von Otto Felsing, Berlin. Erschienen im Verlag von Emil Richier, Dresden, mit dem Trockenstempel. - Schwach gebräunt. Ecken mit ganz minimalen Knickspuren.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sprüche in Reimen [in Versalien].

      Berlin, Insel 1901.. 3 (w) Bll; 75 S; 5 (w) Bll. Signierter, blauer Ganzmaroquinband von "Holzhey u. Sohn" im Pappschuber. (24,5 x 18,5 cm) Gr.8°.. Erste öffentliche Ausgabe. Vergl. Adolph 4 (1900 in 30 Expl. !). Sarkowski 1546 (Variante, statt auf van Gelder- auf Insel-Bütten). Sammlung Bergmann (H&N) 698. Sammlung F. S. (Kaldewey) II, 862. Neteler (Vogeler) 46. "Erschienen im Verlage der Insel bei Schuster & Löffler Berlin SW. 45 im Januar 1901. Gedruckt in der Offizin W. Drugulin in Leipzig [Vorne]. Gedruckt im Auftrage von A. W. Heymel für den Insel-Verlag in der Officin von W. Drugulin, Leipzig 1900 [Am Schluß]." Breitrandig auf Insel-Bütten mit dem Insel-Schiff als riesigem Wasserzeichen. Mit Titelvignette und Zierleisten von Heinrich Vogeler-Worpswede. Prächtiger, mitternachtsblauer Ganzmaroquinband mit reicher ornamentaler Goldprägung auf dem Vorderdeckel, goldgeprägtem Rahmenwerk auf dem hinteren Deckel und etwas Filetenvergoldung und Titelprägung auf dem Rücken, sowie Kanten- und Innenkantenvergoldung auf der Innenbordüre. Marmorierte Innenspiegel und Vorsätze, die geglättete Maroquinbordüre mit Abklatsch auf die fliegenden Vorsätze. Handumstochene Kapitale, die Häubchen goldgeprägt, Kopfgoldschnitt. Auf der hinteren Bordüre links, bzw. rechts unten goldgeprägt "Einband u. Entwurf", sowie "Holzhey u. Sohn", jeweils in Versalien, auf dem Rücken mit dem Signet der Vereinigung Meister der Einbandkunst, "MDE". Zweiseitig unbeschnitten. Das letzte weiße Blatt vorne mit kleinem Randeinriss. Der Rücken minimal verblichen, eine kleine Läsur am vorderen Außengelenk. Im mit Schmuckpapier bezogenen, gefütterten Pappschuber, die Einschubkanten mit blauem Leder gefaßt. Der Schuber etwas berieben, seine Kanten verblichen. Auch diese Ausgabe mit der umkränzten Fackel von Heinrich Vogeler als Frontispiz. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stara Praha. 100 akwarellu Vaclava Jansy. Popisuje: Jana Heraina. // 100 Aquarelle von Vaclav Jansa (Abdrucke) lose in einer Mappe sowie ein Textband von Jan Herain (= komplett).

      Praze, Bedrich Koci. 1901 / 1902.. 1. Auflage. [34 : 45 cm]. 279 Seiten. Farbig illustrierte Originalleinenband und Originalleinenmappe (Reliefprägung), Textband mit Schmuckpapiervorsätzen und marmoriertem Ganzschnitt. (Rückenenden gering berieben. Mappe am aufklappbaren Längsrücken mit kleiner Läsur). - Im übrigen sehr gut erhaltene Exemplare, sauber und ohne Eintragungen..

      [Bookseller: Antiquariat Tarter]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aline. Reine de Golconde. Illustre de quatorze compisitions de Leon Galand gravees a l'eau-forte par A. Delzers. Preface pas Camille Mauclair.

      Paris, A. Ferroud, 1901. 4°, Deckelillust., 5 Bl., Titelblattillustr. , XVI (Text), 2 Bl., 42 (2) S., neben der Textabbildung (14 Orig.-Radierungen), jeweils 2 Druckvarianten - schwach, stärker - der Platten beigebunden (also nochmals 28 Orig.-Radierungen)., OBroschur, Am Rücken etwas wasserfleckig, sonst sehr schönes Exemplar. Preis in CHF: 1320. No. 21 a 160 (Total 400 Exempl.) Exemplares sur papier du japon , ou grand veelin d'Arches. Mit beiliegendem Aquarell von Leon-Laurent Galand (1872-1960), franz. Maler und Illustrator. Die Abbildungen wurden von Galland komponiert und dann von A. Delzers gestochen.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Nord-Polarmeer. Nach Tagebüchern und Aufnahmen während der Reise mit Sr. Maj. Schiff 'Olga'.

      Hannover und Leipzig Hahn'sche Buchhandlung 1901. Herausgegeben vom Deutschen Seefischerei-Verein. Mit 7 Karten und 101 Abbildungen nach Aufnahmen. 8°, XVI, 361 S. mit Register, 2 Bl., privater Halbleinenband mit handschriftlichem Rückenschild. Druck von Firedrich Culemann, Hannover. Inhalt: Geschichtliches über die Fahrten nach dem östlichen Teil des Nord-Polarmeeres / Der Walfang / Der Eismeerfang / Der Fischfang / Küstenbeschreibungen / Die Bäreninsel / Die Spitzbergengruppe / Die Hoffnung-Insel / König Karl-Land / Giles-Land / Franz Joseph-Land / Nowaja Semija / Die Jagdgründe und die Fischfanggründe / Karte der Eisverhältnisse in den Fahrwassern bei Spitzbergen und Grönland 1898 / Grundschleppnetz-Fangjournal der SMS Olga im Nordpolarmeer im Sommer 1898 u.v.a.. Aus dem Vorwort: "Möge vorliegendes Werk dem Hochseefischer und Seemann ein Führer, dem unternehmenden Kaufmann und Rheder ein Rathgeber, anderen Deutschen ein Reisebegleiter sein." Einbandkanten tls. berieben, sonst gut erhalten. Sprache: deutsch.

      [Bookseller: Antiquariat Günter Hochgrebe]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung der Drucksachen des Preussisches Hauses der Abgeordnenten, 19. Legislaturperiode, III. Session, 1901, in zwei voluminösen Bänden cpl..

      Berlin, Moeser, 1901.. Enthält die Drucksachen des Jahres 1901 in diesen 2 Bänden cpl.. Mit den Drucksachen Nr. 1 - 156. Mit zahlreichen Tabellen sowie einigen farbigen, teils mehrfach ausfaltbaren, großen Karten. ( Drucksache 23: " Entwurf eines Gesetzes, betreffend die Herstellung und den Ausbau von Kanälen und Flußläufen im Interesse des Schiffsverkehrs und der Landeskultur, und die über die Kanalisierung der Weser von Hameln bis Bremen am 15.März 1899 zwischen Preussen und Bremen sowie zwischen Preussen, Braunschweig und Bremen und am 1. April 1899 zwischen Preussen und Lippe abgeschlossenen Staatsverträge mit den zugehörigen Schlußprotokollen ". Mit einer Übersichtskarte der Wasserstraßen Preussens und der angrenzenden Länder ( zweifach )/ Karte des Verkehrs auf Deutschen Wasserstraßen im Jahre 1895 / Rhein-Elbe-Kanal: Übersichtsplan und Längenschnitt / Dortmund-Rhein-Kanal ( Laar-Herne) Emscherthallinie: Übersichtsplan / Übersichtskarte der Märkischen Wasserstraßen ( mehrfach ) / Wasserstraße Berlin-Hohensaathen (West-u.Ostlinie Übersichtsplan ) / Wasserstraße Berlin-Hohensaathen ( Westlinie: Längenschnitt ) / Karte des Verkehrs auf den Märkischen Wasserstraßen im Jahre 1898 / Verkehr auf der Wasserstraße Berlin-Hohensaathen im Jahre 1898 / Wasserstraße Oder-Weichsel: Übersichtsplan und Längenschnitt sowie Bromberger Kanal und Brahe /( Verbesserung der Vorflut der unteren Oder ( Übersichtsplan und Längenschnitt ) / Verbesserung der Vorfluts-u.Schiffahrsverhältnisse in der unteren Havel / Regulierung der Spree ( Übersichtsplan ). Mit der Drucksache Nr. 6: " Drucksachen des Eisenbahnraths "( 327 Seiten mit einigen Anlagen ) sowie Drucksache Nr. 7 " Bericht über die Ergebnisse des Betriebes der vereinigten preussischen und hessischen Staatseisenbahnen im Rechnungsjahr 1899 " mit 248 Seiten incl. einiger Anlagen. Vor den einzelnen Drucksachen meist ein Inhaltsverzeichnis. Goldgeprägte Ohln, 4°. Einbände etwas berieben, Kanten bestoßen. Innen Exlibris, Bibliotheksvermerke, Buchschnitt stärker angestaubt. 1 Lage verkehrt herum eingebunden. ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Unterhaltungs-Beilage (Unterhaltungsbeilage) der Linzer Tagespost. Diverse Jahrgänge. Bd.1: Nov. 1901 - Ende 1902. Bd.2: Jahrgang 1903. Bd.3: Jg. 1904. Bd.4: Jg. 1905. Bd.5: Jg. 1906. Bd.6: Jg. 1907. Bd. 7: Jg. 1908. Bd.8: Jg. 1909. Bd.9: Jg. 1910. Bd. 10: Jg. 1911. Bd. 11: Jg. 1912. Bd.12: Jg. Jänner 1913 bis August 1914.

      Linz Druck und Verlag J. Wimmer. 0 S., Folio, OLn. Hier geschlossen 12 Jahrgäng. Zustand: Einbände gering berieben. Gut. Bei Einzelbezug: EURO 59,00 (bitte Jahrgang bei Bestellung angeben).

      [Bookseller: Buchhandlung W. Neugebauer GmbH]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Münchener Kalender. Konvolut von von 13 Ausgaben aus dem Zeitraum 1901-1918.

      München, Regensburg: Verlagsanstalt vormals G. J. Manz, 1901-1918.. 1901-1903, 1905-1907, 1909, 1911-1913, 1915, 1916, 1918. Mit zahlr. farb. Abb. Originalbroschur.. Sehr unterschiedliche Erhaltung. Bis 1907 Einbände berieben und bestossen, papierbedingt gebräunt. Die anderen teils sehr gut. - Otto Hupp war Heraldiker, Schriftgrafiker, Kunstmaler und Ziseleur. Einer seiner wichtigsten Wappenentwürfe war das bayerische Staatswappen von 1923 - allerdings wurde es nach dem Zweiten Weltkrieg durch eine modernisierte Version ersetzt. Auch andere Landeswappen stammen von seiner Hand z.B. Oberschlesien. Eine weitere heraldische Publikation Otto Hupps waren die Münchner Kalender, von denen 51 Ausgaben in den Jahren 1885-1936 (mit Ausnahme von 1933) erschienen. Die Kalender der Jahre 1885 bis 1894 zeigten Monatswappen mit den Tierkreiszeichen. Ab 1895 konnte sich Otto Hupp mit seiner Idee durchsetzen, anstatt der "abgenutzten Monatszeichen" Wappen der deutschen Fürstenhäuser und in der Folge alljährlich ein doppelblattgroßes Wappen eines deutschen Staates und anschließend jeweils zwölf Wappen großer Adelsgeschlechter zu bringen.

      [Bookseller: Fundus-Online GbR]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Ritter des Königlich Preussischen Hohen Ordens vom Schwarzen Adler und ihre Wappen. (1701 - 1901.) (Nach dem Stande vom 1. Januar 1901.)

      Berlin, W. Moeser 1901.. 1 Bl. (farb. Frontispiz); 2 Bll. (Titel u. Vorw.); 86 S. (Verz. aller 1129 Ordensträger bis zum 23. Dez. 1900 u. Register); 1 Bl. (Zwischentitel); 1 Bl. (Blattgroße Wiedergabe des Wapppens Friedrich I.); 89 farb.Tafelbll. (mit 1129 num. kl. Wappendarstellungen) [Alles!]. O.-Brosch. (32,5 x 25 cm) 4°.. Vollständiges Exemplar mit allen Wappentafeln. Für die Zeit von 1900 bis 1908 erschien noch ein Nachtragsband, der hier allerdings nicht vorliegt. Beiliegt jedoch das "Herold-Jahrbuch 2 (1973) mit dem Nachtrag von E. Henning, der alle späteren Ordensträger (1908 - 1918) aufführt, sowie weitere Ergänzungen und Korrekturen bringt. Als farbiges Frontispiz des Textteils vorne das Wappen von Wilhelm I., vor dem Tafelteil als weitere blattgroße Wappendarstellung die Friedrichs I. Die auf den beiden Umschlägen bedruckte Original-Broschur mit leichten Mängeln, der Rücken erneuert, geschickt restauriert. Die Umschläge mit kleineren Randeinrissen, die transparenten, die chromolithographierten Wappen schützenden Seidenhemdchen teilweise etwas verknickt oder minimal eingerissen. Die Statuten des Ordens sind auf den 18. Januar 1701 datiert. Der Schwarze Adlerorden ist nicht mit dem Pour le Merite zu vergleichen, sondern war in erster Linie ein Ritterorden mit begrenzter Mitgliederzahl, ursprünglich, die Prinzen nicht mitgerechnet, nur 30 Personen. Bis 1848 mussten Personen von nicht reichsfürstlicher Geburt, die die Auszeichnung bekommen sollten, ihre Abstammung von acht adligen Ahnen nachweisen und mindestens 30. Jahre alt sein. Seit der Neuveröffentlichung der Statuten durch Friedrich Wilhelm IV. am 20. Februar 1848 erhielten nichtadelige Ordensritter mit dem Erhalt der Insignien einen Wappenbrief, der sie in den erblichen Adelsstand erhob. Die preußischen Prinzen erhielten den Orden zwar bereits zur Geburt, legten ihn aber erst zusammen mit ihrer ersten Offiziersuniform nach vollendetem zehnten Lebensjahr an. (Heraldik, Preußen, preußisch, preußische, Wappenmalerei) * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Simplicissimus. Illustrierte Wochenschrift. 5. Jg. (April 1901 bis März 1902).

      München, A. Lange, 1901 - 1902.. Fol. VI + 420 + 2 S. OHLwd.. Komplett, mit allen Beiblättern. - Ebd. berieben, tlw. stockfleckig, leichte Gbrsp.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Balzac's Works (22 Volumes)

      The Elzevir Society, London 1901 - 22 Volume Set. Limited to 100 copies, this is #21, privately printed for The Elzevir Society. Half dark green leather with marbled boards and endpapers, 4 raised bands on the spine, gilt lettering in two compartments on spine, three compartments have decorative gilt border, t.e.g., fore-edge and bottom edge deckle. Two volumes are bound ½" shorter than the other 20. Each volume has a different photogravure frontispiece, and is illustrated with a few additional photogravure plates. Works include: Beatrix; Cousin Pons; Droll Stories; Eugenie Grandet; Magic Skin; A Bachelor's Establishment; Scenes From a Cortesan's Life; Daughter of Eve; Letters of Two Brides; Catherine de Medici; Cousin Betty; The Jealousies of a Country Town; The Commission in Lunacy; The Peasantry; The Thirteen; The Rise and Falll of Cesar Birotteau; The Lily of the Valley; The Middle Classes; The Chouans; Seraphita; Father Goirot and Distinguished Provincial at Paris. This is a heavy set and will require extra shipping. . Spines of all the volumes are uniformly sunned to a tan color, heads and heels of the spines and the tips are lightly rubbed with about six of the volumes experiencing very slight loss at the head of the spine, an occasional dark spot and a few light scuffs to spines, else unmarked, tight, square and clean. All boards are firmly attached and there are no ownership markings. A lovely set. . B&W Photogravures. 8vo 8" - 9" tall [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Round Table Books, LLC]
 43.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Der Tod des Tizian Ein dramatisches Fragment von Hugo von Hofmannsthal geschrieben 1892. Aufgeführt als Totenfeier fuer Arnold Boecklin im Kuenstlerhause zu Muenchen den 14. Februar 1901[alles in Versalien].

      Leipzig, Insel 1901.. 1 (w) Bl; 22 S; 1 (w) Bl; 1 Bl. (OU); 3 (w) Bll. Pergamentband mit Vergoldung. Im Schuber. (22 x 16 cm) 8°. Erstausgabe. Walsh 673. Sarkowski 2, 773. "Erschienen im Verlage der Insel bei Schuster & Loeffler Berlin SW 46. Gedruckt in der Officin W. Drugulin Leipzig." Auf Rücken und Deckeln mit Fileten, Linien- und Zierstempeln goldgeprägter Ganzpergamentband, mit sieben durchgezogenen Pergamentstreifen geheftet, zusätzlich noch vernäht. Innenkantenvergoldung, Kopfgoldschnitt, zweiseitig unbeschnittenes Insel-Bütten. Marmorierte Vorsätze. Handumstochene Kapitale und Lesebändchen. Das Pergament kaum angestaubt und nur naturfleckig. Auf dem hinteren Deckel mit kaum sichtbarer Goldprägung "Walter Gerlach - Berlin" signiert. Im Pappschuber, dieser mit Lichtspuren. Der vordere Teil des Original-Umschlages mit eingebunden. Anfangs winziger Fleck im unteren weißen Rand. Oberhalb des Druckvermerkes produktionsbedingt ein wenig angeschmutzt.. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE JEWISH ENCYCLOPEDIA [ COMPLETE TWELVE VOLUME SET ] A Descriptive Record of the History, Religion, Literature, and Customs of the Jewish People from the Earliest Times to the Present Day

      New York: Funk & Wagnalls, 1901-1905. New York: Funk & Wagnalls. 1901-1905. First Edition; First Printing. Hardcover. Very Good in boards. Wear at spine for most volumes. Maps and illustrations. Marbled end papers and page edges. Three Quarter black leather with green cloth. ; Small 4to 9" - 11" tall .

      [Bookseller: Rare Book Cellar]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Ernest H. Shackleton").

      [London, um 1901].. 2 SS. auf 1 Bl. 8vo.. An Cyril Longhurst, Sekretär der British National Antarctic Expedition: "I have been awfully busy. I do hope you got the list of books all right on Monday. I enclose a cheque from Sir Joseph Verdin Bart. Will you acknowledge it officially. I hope to see you tomorrow old chap [..]".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handschrifliche, kalligraphische Urkunde *Hohes Diplom* in Gold und Schwarz geschrieben für den Ober-Feuerwerker *Kloefhorn* an Bord der S.M.S: Moltke anläßlich des zweiten Besuches von Kaiser Wilhelm II. in Konstantinopel im Jahre 1901...

      1901.. (...zur Einweihung des Deutschen Brunnens *Ahmed-Brunnens* in Konstantinopel. ) Montierte Urkunde mit beglaubigter Übersetzung, montiertem Kabinettphoto Kloefhorns sowie dem Entlassungsschein Kloefhorns aus der Kaiserlichen Marine. Zusammen unter Passepartout montiert und unter Glas gerahmt. Die Übersetzung lautet: " Uebersetzung: Im Namen Allahs ( in Goldschrift ) ABDUL CHAMID HAN, Sohn Abdul Medjids. Durch dieses erlauchte, Allerhöchste Zeichen und durch diese leuchtende, welterobernde Grossherrliche Thugra - möge Allahs Hülfe ihr Kraft verleihen - wird kund gethan wie folgt. ( in schwarzer Schrift ): Der Ober-Feuerwerker Kloefhorn an Bord der S.M.S. Moltke, welches in besonderer Mission an Meinen Kaiserlichen Hof entsandt worden ist, um der feierlichen Einweihung des zur Erinnerung an den zweiten Besuch seiner Majestät des Deutschen Kaisers in Meiner Hauptstadt von Allerhoechstdemselben in Gnade gestifteten und auf dem Ahmed-Platz errichteten Brunnens beizuwohnen, hat sich Meiner Kaiserlichen Gnade würdig erwiesen. In Anbetracht dessen ist ihm auf Meinen Kaiserlichen Befehl die silberne Liakat-Medaille verliehen und zu Urkund dessen dieses hohe Diplom ausgefertigt worden. Geschrieben am 8ten des Mondes Schawwal des Jahres 1318 ( d. i. am 29sten Januar 1901 ). ( In Goldschrift ) Zu Constantinope, dem wohlbehüteten, wohlbeschirmten. Für die Uebersetzung (...Bergfell...-unleserlich- ), Kaiserlicher Botschafts-Dragoman. Die Urkunde im Format 55 x 34 cm ( Höhe x Breite ), zusammen mit der Übersetzung, dem Foto sowie dem Entlassungsschein unter Glas montiert. Gesamtmaß des Rahmens: 72 x 72 cm ( Höhe x Breite ). Die Urkunde sowie die Übersetzung mit einigen Falzspuren, sonst gut erhalten. - selten - >>> Während seiner Regierungszeit stattete Wilhelm II., deutscher Kaiser und König von Preußen, mehreren Ländern Europas und des nahen Ostens einen Besuch ab. Seine Reise begann er am 18. Oktober 1898 in Istanbul, der Hauptstadt des Osmanischen Reichs unter Sultan Abdülhamid II.. Zur Erinnerung an den Besuch gab die deutsche Reichsregierung den Bau des Brunnens in Auftrag. Am Entwurf und Bau des Brunnens beteiligt waren die deutschen Architekten Max Spitta, Schoele und Carlitzik sowie der Italiener Joseph Anthony. Nach Angaben einer osmanischen Inschrift am Brunnen begann die Konstruktion des Brunnens im islamischen Jahr 1319 (1898 -1899). Die Einweihung des Brunnens war für den 1. September 1900, dem 25. Jahrestag der Thronbesteigung Abdülhamid II. geplant. Verzögerungen beim Bau hatten zur Folge, dass die Einweihung auf den 27. Januar 1901, den Geburtstag Wilhelms II., verschoben wurde. / Der neobyzantinische achteckige pavillonartige Brunnenbau besteht aus einer Kuppel, die von acht Säulen aus Porphyr getragen wird, die auf einem marmornen, mit Schnitzereien versehenen Podest aufsetzen. An der südwestlichen Seite des Podests führen acht Stufen hinauf; die restlichen sieben Seiten sind jeweils mit einem Wasserspender aus Messing versehen. Die Kuppel ist mit Kupfer belegt. Auf einer am Brunnen angebrachten Bronzetafel ist mit dem folgenden Text versehen: WILHELM II DEUTSCHER KAISER STIFTETE DIESEN BRUNNEN IN DANKBARER ERINNERUNG AN SEINEN BESUCH BEI SEINER MAIESTAET DEM KAISER DER OSMANEN ABDUL HAMID II IM HERBST DES IAHRES 1898. Eine osmanische Inschrift in acht Versen berichtet von der Errichtung des Brunnens im Andenken an den Besuch des deutschen Kaisers.<<< ( Bitte beachten: Hier kein Versand möglich wegen Bruchgefahr - bitte nur Selbstabholung in meinem Ladengeschäft ). ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Buddenbrooks. Verfall einer Familie. Roman. Erster und zweiter Band.

      Berlin, Fischer, 1901.. 2 Bde. 8°. 566, 539 S. OLwd.. EA. WG II 3. Potempa D 1. - Priv. Widm. u. Besitzsign. a. V., geringfügig berieben. - Sehr schöne Exemplare! - Mann (1875 - 1955): Die Herkunft aus dem Patriziat der Stadtrepublik Lübeck -- der Vater war Finanzsenator und Inhaber einer traditionsreichen Getreidefirma -- prägten M. nachhaltig. Sein Habitus war stets der eines gepflegten Bürgers, obgleich er seine künstlerischen Neigungen und ihre Verankerung in der Philosophie Arthur Schopenhauers und Friedrich Nietzsches sowie in der Musik Richard Wagners als antibürgerlich empfand. Nach dem unerwartet frühen Tod des Vaters (1891) blieb er zunächst als verbummelter Gymnasiast in Lübeck und folgte 1894, ohne Abitur, der Mutter nach München, wo er in den Kreisen der Schwabinger Künstlerboheme verkehrte und bald mit einer Erzählung an die Öffentlichkeit trat (Gefallen, 1894). Den künstlerischen Durchbruch brachte Der kleine Herr Friedemann (1897). Zahlreiche weitere Erzählungen folgten in den Jahren um die Jahrhundertwende. Mehrere Italienreisen, zeitweise zusammen mit dem älteren, als Schriftsteller bereits nicht mehr unbekannten Bruder Heinrich, bildeten den entstehungsgeschichtlichen Hintergrund des Romans Buddenbrooks (erschienen 1901), der den programmatischen Untertitel Verfall einer Familie trug und die Geschichte der eigenen Familie als Material für eine große Dekadenzanalyse verwendete. Mit dem rasanten Erfolg von Buddenbrooks seit der zweiten Auflage von 1903 kamen Wohlstand und Ruhm ... Neben zahlreichen publizistischen Beiträgen zum ersten Weltkrieg schrieb er damals sein theoretisches Hauptwerk, die Betrachtungen eines Unpolitischen (1918), eine umfangreiche Rechtfertigung seines Lebens und Schaffens. Dieses bis heute umstrittene Buch ließ ihn in der Nachkriegszeit zunächst als Anhänger der antidemokratischen "konservativen Revolution" erscheinen. Nach allerlei gedanklichen Experimenten und mehrjähriger Unsicherheit bekannte er sich in einer aufsehenerregenden Kehrtwendung 1922 zur Weimarer Republik. Er versöhnte sich mit dem Bruder Heinrich und engagierte sich in den Jahren vor 1933 in zahlreichen Reden und Stellungnahmen publizistisch für die Sozialdemokraten, gegen die Deutschnationalen und die Nationalsozialisten. Es waren die Jahre seiner größten öffentlichen Wirkung. 1924 erschien der große Zeitroman Der Zauberberg und wurde ein internationaler Erfolg. Eine Paris-Reise im Jahr 1926 zeigte Mann als Botschafter einer Politik der Aussöhnung mit Frankreich. Das Jahr 1929 brachte den Nobelpreis... (DBE)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.