The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1893

        A Study in Scarlet. A New Edition with a Note on Sherlock Holmes by Dr. Joseph Bell and Forty Illustrations by Geo. Hutchinson. FIRST EDITION WITH BELL"S "NOTE

      Ward, Lock & Bowden, 1893. London: Ward, Lock and Bowden, 1893. Third Edition, Fifth Printing. In Very Good condition. Pages are unmarked. Tissue guard at frontis is a bit wrinkled. Front and rear hinges lightly exposed. Slight lean to spinem with spine cloth darkened. Spine chipped at head and worn at ends. Slight soiling to cloth, but boards remain bright. A nice copy.

      [Bookseller: Odd Duck Books]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gynecocracy- A Narrative of the Adventures and Psychological Experiences of Julian Robinson (afterwards Viscount Ladywood) under Petty-Coat Rule" Written By Himself

      Paris and Rotterdam: , 1893. Paris and Rotterdam, 1893. Three volumes handsomely bound in dark blue cloth with black leather at spine and tips, gilt titles and rules, 5 raised bands, top edges gilt, half-titles. Overall Near Fine, all three vols. scant rubbing at the tips, Vol. I bottom corners of 2 of the blank rear endpages unevenly clipped, Vol. II first signature a bit loose, all 3 Vols. with single "Duplicate" stamp to an endpage, this set having recently been deacquisitioned by the Kinsey Institute Library, although no other library markings or indications. RARE as a complete set and in such lovely condition. A classic of Victorian erotic fiction, "pettycoating", sometimes called "pinaforing", involves the dressing of a young boy in girls clothing as a form of punishment, which was usually administered by an older woman.. Cloth and Leather. Near Fine. 12mo - over 6¾" - 7¾" tall.

      [Bookseller: Dale Steffey Books]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Round the Blackman's Garden

      William Blackwood & Sons, London 1893 - Rear map of Madagascar is missing & pocket torn. Many uncut pages. With illustrations & drawings. Spine darkened. some wear to edges & corners. Inscription reads "Capt. Benger. a souvenier d' --------? la Nubia" April 1889 Zelie colvile. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Collectorsemall]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Motive der Deutschen Architektur des XVI., XVII., und XVIII. Jahrhunderts in historischer Anordnung. Zweite Abteilung: Barock und Rokoko 1650 -1800.

      Stuttgart, Engelhorn, 1893. 2°, Text (LIII S.), 100 Taf., HLwd.-Mappe m losen Bl., Mappe etwas stockfleckig, innen tadell- Preis in CHF: 660. Text von H. E. von Berlepsch

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        2 eigenh. Briefe mit U.

      Wien, 1893 und 1895.. Zusammen (1+1 =) 2 SS. auf 2 Bll. 8vo.. An einen namentlich nicht genannten Regierungsrat zur Übersendung einer (hier nicht beiliegenden) "Gravure" (Br. v. 25. II. 1895) und mit Dank "für die äußerst günstige und interessante Besprechung meines Bildes in der Presse" (Br. v. 23. August 1893). - Franz Matsch studierte gemeinsam mit Gustav Klimt bei Ferdinand Laufberger an der Kunstgewerbeschule in Wien und bildete von 1879 bis 1892 zusammen mit Gustav und Ernst Klimt eine Arbeitsgemeinschaft, "die sogenannte Maler-Compagnie, die zahlreiche Ausstattungsaufträge erhielt, u. a. für das Wiener Burgtheater und das dortige Kunsthistorische Museum. Seit 1891 Mitglied des Künstlerhauses, lehrte er 1893-1902 als Professor an der Kunstgewerbeschule und leitete dort eine Fachklasse für Malerei. Seit 1885 übernahm er Aufträge für die Hermesvilla und das Achilleon der Kaiserin Elisabeth in Korfu, arbeitete 1897/98 an der Ausmalung des Speisesaals im Wiener Palais Dumba und war seit 1898 auch bildhauerisch tätig" (DBE). Später malte Matsch vornehmlich Landschaften, Stilleben und Portraits, darunter "Das Innere des Alten Burgtheaters" (1887/88) und "Franz Joseph in seinem Arbeitszimmer" (1908/09). - Papierbedingt etwas gebräunt, ein Brief leicht tintenfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lotusblüten. Ein monatlich erscheinendes Journal enthaltend Originalartikel und ausgewählte Übersetzungen aus der orientalischen Literatur in Bezug auf die Grundlage der Religionen des Ostens und der THEOSOPHIE. 8 Jahrgänge in 16 Bänden (so komplett).

      . Verlag von Wilhelm Friedrich, Leipzig 1893-1900. 1. Jg.: 2 Bl., 488 S.; 2 Bl., S. 489-960; 2. Jg.: 1 Bl. (Frontispitz, H. P. Blavatsky), 2 Bl., 458 S.; 2 Bl., S.459-933; 3. Jg.: 2 Bl., 467 (468) S.; 2 Bl., S. 469-921; 4. Jg.: 2 Bl., 465 (466) S., 2 Bl., S. 467-940; 5. Jg.: 2 Bl., 464 S. 12 Bl. (Auszug aus "Theosophische Rundschau"), 2 Bl., S. 465-913; 6. Jg.: 2 Bl., 478 S., 2 Bl., S. 481-918; 7.Jg.: 2 Bl., 438 S., 2 Bl., S. 441-868; 8. Jg.: 1 Bl. (Frontispitz "Gulab-Lal-Sing", 2 Bl., 426 S., S. 429-834. Goldgeprägte OLwd. Bde. mit dreiseitigem Marmorschnitt u. Schmuckvorsätzen.. Zu Franz Hartmann, der wohl bekanntesten deutschen Persönlichkeit der Theosophie, siehe Miers S. 275 ff. - Sehr seltene komplette Reihe, worin vornehmlich heilige indische Texte und Blavatskys Schriften übersetzt wurden. - Einbände leicht berieben, teilweise gering bestoßen u. minimal fl., Kapitale teilw. leicht begriffen. Jg. 1894, I (Buchblock gering angebrochen, aber durch die solide Bindung völlig fest) u. 1897, II mit Deckelschild der Theosophischen Gesellschaft in Wien, Jahrgang 1895 Teil I (Vorsatz u. Titel gestempelt "Deutscher Neugeist Bruderbund" u. "Theosophische Gesellschaft Erfurt") u. 1896 Teil II abweichend (zum Rest der Reihe) gebunden [in Originaleinbänden (es gab 3 Einbandvarianten)]. Jg. 1899, II mit kl. Druckstelle am Deckel. Insgesamt gut erhaltene Reihe.

      [Bookseller: Occulte Buchhandlung "Inveha"]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sylvie and Bruno. [With:] Sylvie and Bruno Concluded

      London: Macmillan, 1889; 1893 - Laid into the first volume is the rare Author's advertisement dated Christmas 1893, calling in the issue of the sixtieth thousand of Through the Looking Glass, because of the illustrations First editions. 2 vols., 8vo. Illustrated by Harry Furniss. Original cloth. Fine copies, with the second volume, Sylvia and Bruno Concluded in the RARE DUST JACKET. In a quarter red morocco slipcase with spines and inner chemises. Rare thus [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: James Cummins Bookseller, ABAA]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Geschichte der Festungen Danzig und Weichselmünde bis zum Jahre 1814 in Verbindung mit der Kriegsgeschichte der freien Stadt Danzig. 2 Bände.

      Koebner, Breslau 1893.. X, 506 u. V, 532 Seiten mit 20 Karten, Plänen u. Skizzen auf 17 separaten gefalt. Tafeln, teils in Lichtdruck. Braunes Halbleinen. Leichte Gebrsp. Etwas berieben u. gebräunt. Gutes Exemplar.. Akribisch recherchiertes Werk über die Geschichte und Kriegsgeschichte der Stadt und Festung Danzig mit schönem Kartenmaterial. - Sehr selten.

      [Bookseller: Kaner & Kaner GbR]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Giverny par Vernon, Eure, 5. II. 1893.. ¾ S. Gr.-8vo.. An einen Monsieur Hamman mit dem Ausdruck der Bestürzung, daß diesen ein Brief von ihm mit der Adresse nicht erreicht habe, weswegen er es nun erneut versuche. - Auf Briefpapier mit gedr. Adresse und gestempeltem Eingangsvermerk; mit einem kleinen Einriß im oberen Rand.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Frau vor dem Spiegel. [ca. 15 x 11,3 cm.]

      [Rotterdam, 1893.]. Gerahmt mit Passepartout.. Signiert in rechter unterer Ecke Kees van Dongen, datiert '93. - Vgl. Ausstellungskatalog "The Van Dongen nobody knows. Early and Fauvist Drawings 1895-1912." Rotterdam 1996-1997. - Delicate Bleistiftzeichnung einer sich entkleidenden Frau, die sich im Spiegel sieht, dahinter wird eine Männergestalt sichtbar. In der Stilistik gemahnt sie an Toulouse-Lautrec. Eines der ganz frühen Werke Kees van Dongen's, aus dem ersten Jahr seiner Akademie-Zeit. Es existieren fast keine Bilder aus dieser Zeit, da der substanzielle Teil im Bombenhagel auf Rotterdam 1940 vernichtet wurde.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Hhoffmann Drmed").

      Frankfurt a. M., 20. V. 1893.. 2 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. adr. Kuvert.. An Pauline Zajic, die Frau des Violinisten und Musikpädagogen Florian Zajic (1853-1926), in Berlin: "[...] Der 'Nußknacker', dem Sie eine so wohlwollende Freundschaft erhalten haben, ist auch mir das liebste von meinen kleinen Kinderheften. Es ist wohltuend, wie immer die kleine Gesellschaft, je mehr Jahre vergehen, um so mehr mir liebe Freunde zuführt. Nun es geht der menschlichen Seele wie dem alternden Körper; man lässt sich den wärmenden Sonnenstrahl und den wohltuenden Ausdruck freundlicher Gesinnung gerne gefallen, und bleibt ruhig in stiller Behaglichkeit in dieser Doppeltbeleuchtung sitzen [...] Schmale Saat trägt zuweilen unerwartet reiche Ernte! Und so hoffe ich, trotz meiner 84 Lebensjahre, daß es, so Gott will, noch eine Zeitlang weitergehe [...]". - Das unbeschriebene Bl. 2 etwas knittrig; mit winzigen Falteinrissen.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Panorama von Gütersloh'.

      . getönte Lithographie v. Friedrich Gottlob Müller in Hannover, 1893, 42 x 63,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Westfalia Picta, Band VII, Nr. 160; Articus, Schles.-Holst. Ortsansichten von F.G. Müller. - Müller geb. 1816 in Roda (Stadtroda) gest. 1908 in Hannover lieferte über 130 Lithographien im wesentlichen aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen u. Westfalen. - Müller arbeitete von 1844 bis 1884 in Verden. - Von 1884 an lebte er in Hannover. - Vorliegendes Blatt mit 11 Ansichten auf einem Blatt. - Mittig großes Panorama von Gütersloh mit den Bahnhofsanlagen im Vordergrund umgeben von der Baumwollspinnerei v. Greve, Gymnasium, Neue Kirche, Rathaus, Seminar, Bürgerschule, Krankenhaus, Alte Kirche, Postgebäude u. Gasanstalt mit Brauerei, Wasserturm und Turnhalle.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mosemans' Illustrated Guide for Purchasers of Horse Furnishing Goods. Novelties and Stable Appointments. Imported and Domestic.

      New York, E. D. Slaiter, [c. 1893].. Folio (286 x 390 mm). Colour lithogr. title, 303 (i.e. 305), [1] p. With 7 leaves of plates, illustrated throughout (some in colour). Colour advertisement bound after p. 70. Modern red cloth with giltstamped spine title and original giltstamped cover title inset on upper board.. Original edition of the Moseman Brothers' sumptuously produced sales catalogue of luxury horse tack an equipment. Dated from a printed letter (March 6, 1893), on p. 67. Containing more than 1000 detailed illustrations of all items relating to the horse including halters, muzzles, halter ties, hitching weights, oils, dressings, stallion shields, boots, toe weights, bitting harness, hopples, spreaders, cart saddles, collars, riding & driving bits, whip sockets, whips, hunting crops, ornaments, chains, snaps, clothing, saddles, veterinary preparations, stable requisites such as brushes, curry cards, brooms, forks, and much more. - One of the finest equestrian trade catalogues of the 19th century produced by a leading New York City firm, C. M. Moseman and Brother, offering a vast range of high-quality equine goods. Rare, most libraries hold copies of the late 20th century reprints only. - OCLC 24193302.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      D[üsseldorf], 19. X. 1893.. 3 SS. auf Doppelblatt. 8vo.. An den Dirigenten, Komponisten und Musiklehrer Gustav Kogel (1849-1921): "Kaum hatte ich den Saal heute verlassen, fiel mir die Stelle, von der ich Ihnen sprach, wieder ein. Es sind die 3 Akkorde zu Anfang des letzten Satzes - wohl müßten sie sehr energisch und breit genommen werden, doch schienen sie mir diesen Morgen zu sehr zurückgehalten, so daß es, namentlich nach dem F, sich beim Wieder-Anfang störend mischte, das Orchester war auch, weil nicht daran gewöhnt, unsicher - es war eben etwas zu viel. Entschuldigen Sie, daß ich das noch nachträglich erwähne, aber es schien mir doch wichtig. Ich habe aber großen Genuß an der Symphonie gehabt [...]". - Gustav Kogel war 1891 als Nachfolger des verstorbenen Carl Müller zum Leiter der Frankfurter Museumskonzerte ernannt worden, eine Position, die er bis 1903 inne hatte und durch eine Modernisierung des Konzertprogramms prägte; unter ihm wurden vermehrt Orchesterwerke und zeitgenössische Kompositionen zur Aufführung gebracht.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Royal Natural History. Illustrated with Seventy-two Coloured Plates and Sixteen Hundred Engravings by W. Kuhnert, F. Specht, P.J. Smit, G. Mützel, A.T. Elwes, J. Wolf, Gambier Bolton, and many others. Volumes 1+2: Mammals; Volume 3: Birds; Volume 4: Birds; Volume 5: Reptiles, Fishes & c.; Volume 6: Invertebrates.

      Frederick Warne & Co., London and New York 1893-1896.. Six volumes (so complete), 6 Bände (vollständig), zwischen 500 und 600 S. je Band mit zahlreichen Holzstich-Abbildungen und farbig lithographischen Tafeln, Groß 8°, (large 8vo), Original-Halbleder mit Rückentitel, schlichter Rückenvergoldung und 5 Zierbünden, Einbände und Kapitale etwas berieben und bestoßen, Papier vereinzelt leicht braunfleckig, Name auf Vorsatz, insgesamt gutes Exemplar, innen und Tafeln sauber,.

      [Bookseller: Antiquariat Silvanus]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        AN ORIGINAL WATERCOLOUR - THE TEA PARTY

      Unpublished [c], 1893. Unpublished [c], 1893. This is a fine early watercolour on paper. Initialled H.B.P. 100mm x 126mm. A very bright and attractive image, with some spots of foxing, mainly to the margin. The image shows a rabbit with a fine china tea set. This watercolour is likely to have been completed around 1892/3, possibly as a design for a Christmas card. These early pieces are much finer and more polished than the more hastily prepared watercolours done for charities in the 1920s. Even within the work Potter produced during the 1890s, there is some variance in quality, the present example being especially fine. Opportunities to acquire early watercolours of Potter's Rabbits like this one are very rare indeed.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Hand-Coloured Master Copies for the Printing Three New York Yacht Club Invitations

      New York: for the New York Yacht Club,, 1893–99. New York: for the New York Yacht Club,, 1893–99. 3 cards, two measuring 190 × 140 mm, the other 140 × 178 mm, ink and watercolour on heavy card stock. Now window mounted as a group, framed and glazed in a hand-made walnut veneer frame with gilt sight-line Two cards hand-lettered and with hand-colored NYYC pennants, the other, printed but the pennants coloured by hand. Overall a little browned, but very good. Two of the cards are signed in pencil with the distinctive "Tiffany" in the lower left. The third is partially printed with hand coloured pennants and is signed in ink by J.V.S. Oddie, secretary of the NYYC. Tiffany was the house designer for the NYCC, producing numerous trophies and medals for the club, and designing and manufacturing decorative fittings and features for the new clubhouse, a masterpiece of restrained American Belle Époque styling, that opened in 1901. The immense skylight in the Model Room, the largest Tiffany glass commission, is rightly renowned. Highly attractive and evocative.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Redaktör Lynge. Roman. Orig. udgave.

      . Kbhvn. 1893. 332 s. Orig. komp. hellrd. Med lille svag gennemgaende fugtskjold, men ellers et paent ekspl..

      [Bookseller: Peter Grosell, Antiquarian Bookseller]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brockhaus Konversations-Lexikon 14.Auflage Bial & Freund, 17 Bände

      F.A. Brockhaus, Leipzig, Berlin & Wien, 1893-1897 (Erstausgabe). Prachtausgabe von Bial & Freund, Buchhandlung Breslau, Wien-Hierzing, Budapest. Brockhaus Konversations-Lexikon. Vierzehnte vollständig neubearbeitete Auflage. 17 Bände (Grundlexikon & Supplementband). Original-Halbledereinbände mit Goldprägungen, reizvolle Jugendstil-Ornamentik. Lexikonformat ca. 25 x 17 cm. Wie auch den ersten zehn Originalbildern zu entnehmen, die Buchrücken noch in schöner Ansicht, vor allem weitestgehend im originalen Schwarzton lediglich zwei sind leicht ins Braune aufgehellt (Band 4 & 7, s. auch Originalbilder in der Galerie). Die Buchdeckel & der -schnitt sehr gut erhalten. Ecken bestoßen. Rücken, Kanten & das Leder auf den Deckeln etwas berieben. Am Rücken gibt es bei fünf Bänden marginale Einrisse, Band 16 zudem oben mit einem kleinen Fehlstück. Sieben Außengelenke haben einen kleinen Einriß (dies ist in der Rückenansicht nicht zu sehen). Innen saubere Seiten (nur ganz gelegentlich mal ein Fleck, besonders dann auf den vorderen oder hinteren Seiten), kein unangenehmer Geruch. Das Lexikon ist vollständig & alle Seiten sind fest eingebunden. Auch alle Abbildungen sowie Karten sind vorhanden & in ausgezeichneter Qualität. Abklatsch der Lederecken auf den Vorsätzen. Das Vorsatzpapier im Innengelenk ist bei 11 Bänden leicht eingerissen bei Band 1 ist das Vorsatzpapier hinten komplett aufgerissen (somit Rücken & Deckel einseitig lose). Auf einer Seite am Textrand eine kurze, handschriftliche Notiz. Ein Stück einer Textseite war etwas mit der gegenüberliegenden Tafeln verklebt.. Zusätzliche Bilder & ausführlichere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf unserem eigenen Internetauftritt - Kategorie: Jahrhundertwende von 1880 bis 1945 > Brockhaus Konversations-Lexikon 14.Auflage

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brockhaus Konversations-Lexikon.Vierzehnte vollständig neubearbeitete Auflage. Band 1-16 cpl..

      Leipzig, Berlin, Wien, Brockhaus, 1893.. ( Erscheinungszeitraum 1893 - 1895 ) Mit zusammen ca. 16000 Seiten sowie sehr zahlreichen Textillustrationen teils auf Tafeln ( meist in Holzstich ), diversene Karten sowie etlichen Chromolithographien. Goldgeprägte Ohldr mit farbigen Rückenschildchen, 4° ( Lexikon-Format ) Einbände jeweils am Buchrücken unten signiert " Buchhandlung G.Senf Nachfolger, Leipzig ". Einbände etwas berieben ( einige Bände auch stärker ), Ecken und Kanten bestoßen, Buchdeckel teils leicht fleckig. Innen Papier durchgehend etwas gebräunt, Seiten meist sauber und genauso wie die schönen Tafeln von guter Erhaltung. Dekoratives Exemplar. ( Gesamtgewicht ca. 35000 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Bella Napoli.

      Stuttgart, Berlin, Leipzip, Union Deutsche Verlagsgesellschaft 1893. 2° Guter Erhaltungszustand: Roter Leineneinband in Folio mit Goldprägedruck und umlaufenden Goldschnitt. Kleiner Stempelabdruck auf dem Vortitel. Kapitale etwas eingerissen und Gelenke brüchig. Buchblock ist intakt. 213 S. Zahlreiche, z. T. großformatige kolorierte Abbildungen im Text und auf 11 Tafeln, davon eine Doppeltafel. Allers (*1857 in Hamburg, +1915 in Karlsruhe) war Ende des 19. Jahrhunderts als Lithograph mit Mappenwerken und illustrierten Büchern so erfolgreich, dass er sich Anfang der 1890er Jahre eine Villa auf Capri im Golf von Neapel bauen konnte. In der Zeit entstand auch das vorliegende Werk, nachdem 1982 bereits ein Werk über Capri erschienen war. OLwd.; 1. Aufl.. 39 x 29 cm.

      [Bookseller: Kunst und Bücher - Matthias Hesse]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Signierte Prunkmappe für ein Eisen- oder Straßenbahnjubiläum.

      Hamburg, 1893.. (48 x 32 cm). Braunes Leder über starker Pappe, Vorderdeckel figürlich und ornamental geschnitten, teilweise gepunzt, vergoldet und bemalt, Rückdeckel mit geschnittenen Mehrfachfileten. Innendeckel, Flügel und Dokumentenhalter mit brauner Moire-Seide bezogen.. Hulbe, mit Hauptsitz in Hamburg, gilt als bedeutender Erneuerer mittelalterlicher Lederschnitt-Technik, zunächst im historistischen Stil, später im Jugendstil. Neben Einbänden, Alben und Etuis führt seine Werkstatt auch Großaufträge wie Ledertapeten und -stühle für den Berliner Reichstag (1895) oder das neue Hamburger Rathaus (1897) aus. Die vorliegende Mappe trägt an der geschrägten Fußkante des Vorderdeckels seinen bekannten Stempel "Georg Hulbe Hamburg Berlin". Der Inhalt der Mappe ist verloren, ihr Schmuck erzählt jedoch 25 Jahre Bahngeschichte. Zwei Schriftbänder tragen als Jubiläumsdaten den 16. November der Jahre 1868 und 1893. Zwei große Kartuschen und zwei kleinere Medaillons, alle vergoldet, zeigen einen Pferdebahnwagen (datiert 1868), eine Dampflokomotive mit Doppelstockwagen (1877), einen elektrifizierten Waggon sowie eine stattliche Betriebsanlage mit Gleisen und Depots. Vier blind geschnittene Eckstücke symbolisieren die Entwicklung durch Pferdekopf, Huf und Zaumzeug, Flügelrad des Dampfes und die Blitze der Elektrizität. Die vergoldeten und farbig gefassten Stadtwappen von Hamburg und Lübeck deuten auf einen Zusammenhang der bisher nicht identifizierten Betriebs- oder Fabrikanlage mit der 1865 eröffneten Bahnstrecke Hamburg-Lübeck hin. - Rückdeckel mit Schabspuren, der lose eingelegte Haltesteg etwas wasserrandig, sonst wohlerhalten. - Zu Hulbe vgl. G. Gall, Leder im europäischen Kunsthandwerk, Braunschweig 1965, S. 371 ff. sowie R. Nenno, Lederlust. Meisterwerke der angewandten Kunst aus dem Deutschen Ledermuseum, Offenbach & Bielefeld 2006, S. 194 ff.

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Travers l'Europe. Croquis de Cavalerie. Preface de M. Roger de Beauvoir. Ouvrage illustre de 300 gravures dans le Texte et en 50 en couleurs d'apres les dessins de l'autheur.

      Paris, Librairie de Firmin-Didot et Cie, 1893.. 4°. 34 cm. XIV, 300 Seiten, 1 Blatt. Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und Kopfgoldschnitt.. 1. Auflage. Französischsprachige Ausgabe. Mit zahlreichen Abbildungen. Exklibris auf Innendeckel. Ecken minimal bestoßen. Sehr gutes Exemplar. First edition. French language edition. Original cloth binding with dust jacket. With many illustrations in b/w and color. Exlibris verso cover. Corners lightly bumped. Fine copy.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Notizbuch mit eigenh. Lektüreexzerpten.

      Villa Traunblick (Altmünster), 6. August 1893 ff.. 5 beschriebene SS. Goldgepr. Pergamentband der Zeit. 8vo.. Elegantes Notizbuch, bezogen von Hoflieferant Goldschmidt-Tissot. Enthält ein Zitat aus der Neuen Freien Presse über Kritik, einen Auszug aus einer Rede von Virchow sowie Goethes "Bei Betrachtung von Schillers Schädel".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hypnotismus

      ca. 1893-1896.. . Dies ist ein - wahrscheinlich privat gebundener - Band, der verschiedene wichtige, teils sehr seltene Werke der Zeit über Hypnotismus versammelt. Gr. 8°. Halbleinen m. Buntpapierbezug u. Leinenecken. Vorderes Gelenk unten ca. 6 cm aufgeplatzt, Kanten etwas bestoßen, hs. Besitzereintrag auf Vorsatz, gelegentliche Anstreichungen oder Eintragungen, insgesamt aber gut erhaltenes Exemplar. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern Bilder des Artikels zu. - Rarität - Inhalt: Dr. Freiherr von Schenck: Ueber Spaltung der Persönlichkeit (sogenanntes Doppel-Ich). Wien, Alfred Hölder, 1896 (23 Seiten) / Sonder-Abdruck aus dem Archiv für Psychiatrie. Bd. XXV. Heft 3: Ueber Hypnotismus und Geistesstörung. Von F. Jolly. (18 Seiten) / Separatabdruck aus der Münchener Medic. Wochenschrift No. 13, 1894: Hypnotismus und Hysterie. Von F. Jolly (3 Seiten) / Prof. Dr. Heinrich Obersteiner: Die Lehre vom Hypnotismus. Eine kurzgefasste Darstellung. Leipzig und Wien, Verlag der Buchhandlung M. Breitenstein, 1893 (II, 62 Seiten) / Prof. Dr. Grashey, Prof. Dr. Hirt, Dr. Freiherr von Schrenck-Notzing, Prof. Dr. Preyer: Der Prozeß Czsynski. Thatbestand desselben und Gutachten über Willensbeschränkung durch hypnotisch-suggestiven Einfluß, abgegeben vor dem oberbayerischen Schwurgericht zu München. Stuttgart, Verlag von Ferdinand Enke, 1895 (102 Seiten) / Professor W. Preyer: Ein merkwürdiger Fall von Fascination. Stuttgart, Verlag von Ferdinand Enke, 1895 (VIII, 55 Seiten) / Dr. R. v. Krafft-Ebing: Eine experimentelle Studie auf dem Gebiete des Hypnotismus nebst Bemerkungen über Suggestion und Suggestionstherapie. Stuttgart, Verlag von Ferdinand Enke, 1893 (108 Seiten) / Prof. Dr. Moritz Benedikt: Hypnotismus und Suggestion. Eine klinisch-psychologische Studie. Leipzig und Wien, Verlag der Buchhandlung M. Breitenstein, 1894 (II, 90 Seiten) / Kritische Bemerkungen über Bischof Dr. M. Felix Korum's aktenmäßige Darstellung der Wunder und göttlichen Gnadenerweise bei der Ausstellung des heiligen Rockes zu Trier im Jahre 1891. Von einem Arzte des Regierungsbezirks Trier. Saarbrücken, Verlag von H. Klingebeil, 1894 (Seite 15-58 von insg. 195 Seiten) / Rudolf Müller: Hypnotisches Hellsehen. Fragestellung über die Möglichkeit und den Weg zu einer wissenschaftlichen Erforschung dieses Phänomens und alles dessen, was damit zusammenhängt nebst einer Anleitung zur Darstellung des Hellseh-Experimentes. Leipzig, Verlag von Arwed Strauch, o. J. (80 Seiten).

      [Bookseller: Antiquariat Neue Kritik]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Fall Wagner. Ein Musikanten-Problem. Leipzig, Naumann 1888. Gr. 8°. 4 Bll., 57 S., OBrosch.

      . . Schaberg 54 - Wilpert-G. 1147, 23. - Ziegenfuss II, 216.- Erste Ausgabe, selten.- Gedruckt wurden 500 Exemplare, davon waren 1893 noch 314 unverkauft.- Tls. leicht braunfleckig, vereinzelt kl. Randeinrisse, Umschl. etw. angestaubt u. mit kl. ergänzten Randläsuren, Rücken verstärkt, sonst gutes, unbeschnittenes Exemplar im seltenen orig. Verlagseinband.# Rare first edition, uncut and with original typographical printed wrappers (spine reinforced, small restorations in the marginal area)

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wiener Werkstätten Postkarte No. 742.

      [Wien, o. J.]. OPostkarte [14 x 9 cm].. Signiert "MLikarz". - Die Karte ist nicht gelaufen, etw. berieben, schönes Exemplar. - Likarz (1893 - 1970), Schülerin Josef Hoffmanns, gehörte mit Unterbrechungen zum Mitarbeiterstab der WW (1912-14 und 1920-31).

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutsche Grammatik. Bände I bis IV (vollständig).

      C. Bertelsmann. Gütersloh 1893 - 1898.. 4 Halblederbände, 992 + 991 +746 + 1312 Seiten, 23x15 cm, 5377 gr.. Gut erhaltene Bände.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT TINTENKILLER]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Wanderer im Elsass = Le touriste en Alsace, (IN DEUTSCHER UND FRANZÖSISCHER SPRACHE), illustrierte Wochenschrift = Journal hebdomadaire. Officielles Organ des Vogesenhotelbesitzer-Vereins,

      Colmar, F. X. Saile, 1893.. 1. Auflage, Fünfter Jahrgang 1892/93, mit 52 ganzseitigen Ansichten und weiteren Ansichten im Text in getönter Original-Lithographie, 416, 2 Seiten, 4°, rotes O Ln. SEHR SELTEN! Schönes Exemplar auf Anfrage senden wir Ihnen gerne eine detaillierten Liste der Ansichten zu

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Codigo Civil del Peru, Con Citas, Notas, Concordancias y un Apendice.

      1893. [Peru]. Lama, Miguel Antonio de la [b. 1839], Editor and Annotator. Codigo Civil del Peru, Con Citas, Notas, Concordancias y un Apendice de Leyes, Decretos, Resoluciones, Ordenes, Reglamentos, Instrucciones, Circulares y Ejecutorias Hasta el 31 de Diciembre de 1892. Lima: Editado por la Imprenta Gil, 1893. 560, [2] pp. Octavo (8" x 5"). Contemporary quarter calf over marbled boards, raised bands, gilt titles and gilt ornaments to spine, marbled edges. Some rubbing to boards and extremities, rear hinge starting, crack in text block between title page and following leaf. Light toning to text. Lama's inkstamp to verso of title page, interior otherwise clean. * First edition. Established in 1852, Peru's civil code draws on the Code Napoleon and Castilian law that existed during the nation's colonial period. Lama was a leading Peruvian jurist. His highly regarded notes in Codigo Civil include the latest legislation, digested court decisions, treaty provisions and related laws and decrees. This work went through six editions by 1928, the final three by later editors. All are scarce in North American law libraries; OCLC locates 2 copies of the 1893 edition (Harvard, University of Minnesota). Clagett, A Guide to the Law and Legal Literature of Peru 30..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kein Durcheinander.

      Wien (Hartleben), 1893.. Gr. 8°. 194 S. mit 36 Textabb., 1 Bl. OLn. mit reicher Gold- und Schwarzprägung sowie Farbschnitt. NaV, Exlibris, feines Ex. = Bekannte und unbekannte Welten, Bd. 56.. Prachtausgabe. dt. EA. Fromm 26376.

      [Bookseller: Versand-Antiquariat Bebuquin]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lady Windermere's Fan. A Play about a Good Woman.

      London, Elkin Mathews and John Lane, 1893.. (14), 132, (16) SS. Originalleinenband mit goldgepr. Rückentitel und goldgepr. Zierstücken auf beiden Deckeln. 8vo. In dekorativer goldgepr. Schmuckkassette in Halbleder.. Erste Ausgabe, am 9. November des Jahres in einer Auflage von nur 500 Exemplaren erschienen. Vorliegendes Exemplar mit humorvoller fünfzeiliger, annähernd zeitgenöss. Widmung zwar nicht des Verfassers, sondern wahrscheinlich eines gleichnamigen Balten an "Madame de Paykull hommage respectueux de l'auteur (s'il n'etait pas mort depuis longtemps)". Das Baltische Biographische Archiv (BaBA) nennt für den gegenständlichen Zeitraum allein vier Vertreter des Namens "Oskar Wilde", darunter ein Sekretär eines Hypothekenvereins (geb. 1849), einen Apotheker (1854-1906), einen Mathematiker (geb. 1862) und einen Privatschüler (geb. 1886). Die Familie Paykull, ein altes baltisches Adelsgeschlecht (vgl. BaBA I 266, 335f.) mit Zweigen in Schweden, brachte vor allem Militärs und Diplomaten hervor (vgl. SBA). - Mit dem Exlibris des schwedischen Sammlers Carl Palme. Die Vorsätze papierbedingt etwas gebräunt, der Originaleinband von Charles Shannon stellenweise leicht wellig von eingedrungener Feuchtigkeit, sonst tadelloses, unbeschnittenes Exemplar mit kurioser Widmung. - Mason 357.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A History of Northumberland. Complete. 15 volume set

      London: Andrew Reid. G : in Good condition. Covers rubbed with splits to some spines. Various flaws throughout but complete. 1893. First Edition. Red/gilt hardback cloth cover. 280mm x 220mm (11" x 9"). 8000pp. b/w engravings/photographs & maps. [Covers the following : I. Bamburgh & Belford. II: Embleton Ellingham, Howick, Longhoughton, Lesbury. III: Hexhamshire Pt 1. IV : Hexhamshire Pt 2, Chollerton, Kirkheaton, Thockrington. V : Warkworth, Chevington, Shilbottle, Brainshaugh. VI : Bywell, Slayley. VII : Edlingham, Bolton, Felton, Framlington, Brinkburn. VIII : tynemouth. IX ;Earsdon, Horton. X : Corbridge and Roman Remains. XI : Carham, Branxton, Kirknewton, Wooler, Ford. XII : Ovingham, Stamfordham, Ponteland. XIII : Heddon -on -the -Wall, Newburn, Longbenton, Wallsend, Gosforth, Cramlington, Benwell, Elswick, Heaton, Byker, Fenham and Jesmond, This volume also covers the suberbs of Newcastle with special sections on the Tyne coal trade and Roman Wall. XIV : Alnham, Chatton, Chillingham, Eglingham, Ilderton, Ingram, Whittingham, Lowick, Doddington, as well as a substantial prehistoric section. XV : Simonburn, Humshaugh, Bellingham, Falstone, Thorneyburn, Greystead, Wark, Rothbury, Alwinton, Holystone, Kidland and a substantial prehistoric section and detailed survey of Roman Redesdale]Editors include Edward Bateson, Allen B Hinds, John Crawford Hodgson, H E Craster, Kenneth H Vickers, Medeleine Hope Dodds. The volumes cover areas within ecclesiastical parishes with sections on Prehistory, Romans and The Tyne Coal Trade as well as the four ancient parishes within Newcastle. Each volume is indexed and there are extensive pedigrees and genealogies. Includes volumes 14 and 15 on Rothbury, Alwinton, Chillingham, Eglingham, Whittingham. Bookplate on fep. .

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 33.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Salome. Drame en un acte.

      Paris, Librairie de l'Art Independant - Londres, Mathews et Lane, 1893 (d.i.: 1913 ?).. 4° (ca. 25,8 x 19,3 cm). 63 SS. Brauner Maroquin d. Zt. mit goldgepr. Rtitel, Goldschnitt, ornamentaler Innenkantenvergoldung u. grünen Moirevorsätzen. Unteres Kapital mit Monogramm: H. F. B. (Einband etw. beschabt u. fleckig).. OCLC-Nr. 39352657. Vgl. Kindlers Neues Lit. Lex. XVII, 668 f.- Außerordentlich seltener deutscher Raubdruck der Erstausgabe von 1893, der angeblich nur in 11 Exemplaren erschienen ist. Diese bibliographischen Angaben über worldcat ermittelt: "A German piracy of the first edition, apparently printed in 1913 as a limited edition of eleven copies" (OCLC Nr. 39352657).- Die französische Originalausgabe ist in 650 Exemplaren, in Oktavo und mit 84 Seiten erschienen. Das Titelblatt der OA mit einer kleinen Vignette von Felicien Rops. Beim vorliegenden Druck ohne Vignette. Bei der Originalausgabe am letzten Blatt der Druckvermerk "Acheve d'imprimer le 6 fevrier 1893 sur les Presses de Paul Schmidt". Kindlers Neues Lit. Lex. über die Originalausgabe: "1891 in Paris in französischer Sprache entstanden, 1892 Verbot einer geplanten Aufführung in London, 1893 französische Erstausgabe, 1894 Erstveröffentlichung der englischen Übersetzung von Lord Alfred Douglas; Uraufführung: Paris, 11. 2. 1896, Theatre de l'Oeuvre (Titelrolle: Sarah Bernhardt); englische Erstaufführung: London, 10. 5. 1905, New Stage Club; deutsche Erstaufführung: München, 4. 3. 1901, Akademisch-dramatischer Verein".- Papier nur minimal gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Meindl & Sulzmann OG]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anatol. Daran: Sterben. Novelle.

      Berlin Bibliographisches Bureau und Fischer 1893 und 1895. 138 S. , 148 S. Geprägter Leinwandband d. Zeit. Mit Exlibris von Viktor Achter auf Vorsatz. - Zwei Erstausgaben in einem Band, Wilpert - Gühring 1 + 3. - Widmungsexemplar des Erstlings von Schnitzler. Mit folgender Widmung auf Titelblatt: "Hermann Sudermann in Verehrung Arthur Sch. Wien, Oct. 94" - Titelblattstockfleckig, erste Seiten ebenfalls gebräunt, Rücken beschabt, sonst gutes Exemplar..

      [Bookseller: Christel Morner - Buch und Kunst]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anatol.

      Berlin, Bibliographisches Bureau, 1893.. In-8; 1 Bl., 138 pp; unbeschnittene OBrosch. mit restauriertem und händisch beschriftetem Rücken; stellenweise etwas fleckig (vereinzelt stärker). - Auf dem Titel Widmung des Autors "Herrn Robert von Ehrhart in herzlicher Verehrung Arth[ur] Sch[nitzler]".. Allen C4. 8; Wilpert-G. 1. - ERSTAUSGABE der ersten Buchveröffentlichung Schnitzlers mit der in Gedichtform gehaltenen Einleitung von Hugo v. Hofmannsthal (hier unter dem Pseudonym Loris). Der Widmungsträger Robert Frh. von Ehrhart (1870-1956) war Jurist und Verfasser von Romanen.

      [Bookseller: Wiener Antiquariat Ingo Nebehay GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vom tropischen Tieflande zum ewigen Schnee : eine malerische Schilderung des schönsten Tropenlandes Venezuela. In Wort und Bild

      Leipzig Fischer 1893. 2 Bl., 75 S., 1 Bl. Rotes Orig.-Leinen Deckelillustration und goldgeprägtem Titel. Mit 12 chromolithgr. montierten Tafeln, 54 Textabbildungen und 1 lith. Karte. 41,5 cm x 32 cm. Einband Hübel & Denck Buchbinderei, Leipzig. Goldschnitt. Palau 103132. Thieme-B. XIV. 309. Einzige Ausgabe. Anton Goering (1836-1905) begleitete 1856 Hermann Burmeister in Argentien, Brasilien und Uruguay. Die umfassenden Resultate seiner wissenschaftlichen und künstlerischen Arbeit veranlaßten das Britische Museum ihn mit ornithologischen Studien in Südamerika zu beauftragen. Während seines achtjährigen Aufenthaltes in Venezuela bereiste er weite Teile des Hochgebirges und der Küsten-Kordilleren. Seine ornithologischen, botanischen und geographischen Studien lieferten einen bedeutenden Beitrag zur Erkundung Venezuelas. Die prachtvollen Farbtafeln mit Ansichten von Caracas und Merida sowie Landschaften. Sehr gutes Exemplar. Buch. Sehr gut

      [Bookseller: Versandantiquariat Dennis Wolter]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Castel-Pelesch residence d'ete du Roi Charles Ier de Roumanie a Sinaia.

      Paris, Firmin Didot, 1893.. (8), 93, (7) SS. Mit 38 (9 ganzseit.) Textholzstichen und 27 radierten Tafeln auf aufgewalztem China. Prächtiger blauer Originalleinenband mit reicher Rücken- und Vorderdeckelvergoldung; der Vorderdeckel mit intarsierter ovaler Ansicht von Pelesch. Buntpapiervorsätze. Dreiseitiger Rotschnitt. Folio (295:364 mm).. Tadellos erhaltenes Geschenkexemplar des rumänischen Königs Carol I. für Marie Therese von Österreich-Este (1849-1919) mit deren eigenh. Besitzvermerk am Vorsatz: "Erhalten vom Könige Karl von Rumänien. Pelesch, Montag, 9. 8. 1909. Marie Therese". Zuletzt in der Bibliothek der Herzöge in Bayern auf Schloß Tegernsee. - Schloss Peles wurde seit 1873 im Auftrag des Königs von Rumänien errichtet; der Bauherr beauftragte den Wiener Architekten Carl Wilhelm Christian Ritter von Doderer mit der Planung. Nach 1876 übernahm Doderers Assistent Architekt Johannes Schultz die weiteren Bauarbeiten und veränderte die ursprünglichen Pläne. Die offizielle Einweihung des Schlosses fand am 7. Oktober 1883 statt. Der tschechische Architekt Karel Liman erhielt zwischen 1893 und 1914 den Auftrag, weitere Bauarbeiten, einschließlich der Errichtung des Hauptturms, durchzuführen. Bis zu Carols Tod im Jahr 1914 diente das Schloss als dessen Sommerresidenz.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Odd Women.

      New York, Macmillan, 1893.. First American Edition. 8°. 446 pages (plus 8 pages publisher's catalogue). Original Hardcover. Very good in publisher's brown cloth, somewhat soiled and with a nick to the spine. With a binder's cloth jacket, housed in an extraordinary, original 19th century solander case. An exploration of Sapphic love by this learned -- and much underappreciated -- novelist. Beautiful Exlibris to pastedown. Rare !. George Robert Gissing (22 November 1857 - 28 December 1903) was an English novelist who published 23 novels between 1880 and 1903. Gissing also worked as a teacher and tutor throughout his life. He published his first novel, Workers in the Dawn in 1880. His best known novels, which are published in modern editions, include The Nether World (1889), New Grub Street (1891), and The Odd Women (1893). Gissing's early novels were not well received, but he achieved greater recognition in the 1890s, both in England and overseas. The increase in popularity was linked not just to his novels, but to the short stories he wrote in this period and his friendships with influential and respected literary figures such as the journalist Henry Norman, author J. M. Barrie and writer and critic Edmund Gosse. By the end of the 19th century, critics placed him alongside Thomas Hardy and George Meredith as one of the three leading novelists in England. George Orwell was an admirer and in a 1943 Tribune article called Gissing "perhaps the best novelist England has produced". He believed his "real masterpieces" were the "three novels, The Odd Women, Demos, and New Grub Street, and his book on Dickens. [The novels] central theme can be stated in three words - "not enough money." " (Wikipedia)

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph Carte-Telegramme signed ("Lautrec").

      [Paris], December 10, 1893].. Small oblong 8vo. 1 p. With autogr. address.. To Andre Marty, the publisher and lithographer, whom he requests to come to "La Justice" (the left-wing journal edited by Geoffroy) the following day at six o'clock to get matters settled between Yvette (with near-certainty Yvette Guilbert, singer and actress, the subject of some of Toulouse-Lautrec's most striking art) and Geoffroy. Lautrec goes on to give his itinerary, mentioning that he will be with [Edward] Ancourt (his printer) the following morning. - From the date and context, it seems likely that this summary meeting had to to with the preparation of Geoffroy's text for Toulouse-Lautrec's famous 1894 album of the singer, published by Marty. - Written in black ink; slight smudge (resulting from haste) to Lautrec's monogram, overall sound and attractive; small traces of mounting, one corner torn off.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sur une mere d'astrolabe Arabe du XIIIe siecle (609 de l'Hegire) portant un calendrier perpetuel avec correspondance musulmane et chretienne. (Extrait du Journal Asiatique).

      Paris, Imprimerie Nationale, 1893.. 8vo. 125, (1) pp., final blank f. With 2 double plates and several tables, diagrams and illustrations in the text. Original printed wrappers.. First separate edition of this rare study in Islamic astronomy, describing a copper astrolabe made in Seville in 609 A.H. (1212/13 A.D.) by Muhammad ibn Fattouh al-Khamairy. - Wrapper somewhat duststained and frayed at edges, otherwise a very good, clean copy, uncut and untrimmed. - Creswell 604. OCLC 17716842.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Idle Days in Patagonia

      London: Chapman & Hall, Ltd., 1893. London: Chapman & Hall, Ltd., 1893 1st ed, 1st issue, VG, 1893. In maroon buckram, edges rounded, gilt stamped cross to upper cover, publishers device to lower, a few small marks, corners bumped. Spine, slightly faded, titles in gilt, edges bumped. Internally, green endpapers, bookplate to fpd (Margery Wright), half title with limitations to verso, tissue guarded frontis,[5], (vi only), [2], [1], 2-256 pp, 3 adverts, [1] adverts, [3], 4-40 adverts, 4 pls (half tone etchings), 22 illustrations within text, an edition limited to 1750 copies, printed by Gilbert and Rivington, LD, St Johns House, Clerkenwell, EC London, a second edition was published in London and New York in 1917. (Payne A7a) Hudson, author and naturalist, whose first two books—works of fiction published in 1885 and 1887 respectively—were commercial failures; but a donation of £40 from the Royal Society enabled him to contribute significantly to the two-volume Argentine Ornithology (1888–9) by Dr P. L. Sclater, secretary of the Zoological Society. In 1892 he achieved his first individual success with a collection of ‘open-air’ essays, The Naturalist in La Plata. During that year the dismal failure of his novel Fan convinced him that the essay was his most appropriate literary form, a conviction confirmed in 1893 by the success of his Idle Days in Patagonia. See ODNB

      [Bookseller: Madoc Books]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        CONFEDERATE WAR JOURNAL. Illustrated. Volume I. Numbers 1 - 12

      New York:: , 1893 - 94. New York:. 1893 - 94.. 4to. 11" x 8". 1st bound volume. 192 pp.. Original publisher's grey cloth lettered in gilt to front board (professionally restored).. Abt VG (pos & notes to ffep/a few leaves with paper restoration to. edges). Lacks cover illustration for No. 7 & 8. Xerox facsimiles. laid-in.. Illustrated.

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA ]
 43.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. 1 - 17 (Bände A - Z), 18 (Ergänzungen u. Register), 19 - 21 (Jahres-Supplementbände 1898 - 1901).

      Leipzig - Wien: Bibliographisches Institut 1893 - 1901. 5. gänzlich neubearbeitete Aufl.. Ohldr. (schwarzer Rücken m. Goldpräg.) Lex.-8°, pro Band ca. 1000 - 1100 S., m. sehr vielen Abb. im Text u. Bildertafeln, Karten, Plänen sowie Textbeilagen, teilw. in Chromolithographie, 21 Bände,. Tadelloser Zustand, ohne Benutzungsspuren,Stempel oder Besitzvermerke. Nur bei einigen wenigen Chromotafeln minimale Verklebungen.

      [Bookseller: Antiquariat Gallus GmbH]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon. Ein Nachschlagewerk des allemeinen Wissens. 21 Bände. (17 Bd. + Bd 18 Ergänzungen und Nachträge; Bd 19. Jahres-Supplement 1898-1899; Bd 20. Jahres-Supplement 1899-1900; Bd 21. Jahres-Supplement. 1900-1901. (Alle Bände und Nachträge vorhanden. dies ist doch nicht gerade häufig.)

      Bibliographisches Institut., 1893-1901... 5. gänzlich neu bearbeitete Auflage. neuer abdruck. Mit ungefähr 10.500 Abbildungen im Text und auf 1088 Bildertafeln, Karten und Plänen. Die Chromos im guten Zustand, die meisten noch mit den Seitenhemdchen. Die Bände wurden auf Vollständigkeit der Chromos nicht eingehend kollationiert. Ich denke das man im Hinblick des guten Allgemeinzustandes von einer Kompletheit ausgehen kann. OHldr. braun Eckenverst. Buchdeckel beige, marm. Schnitt, Buchblock fest, keine Einrisse, beschabungen. Unterm Strich sehr sauber dieses Prachtwerk.. Kapital unten auf allen Bänden Prägung: G.Rüdenberg jun. Hannover F505

      [Bookseller: Versandantiquariat Karl Heinz Schmitz]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Struwwelpeter der Jüngere.

      Stuttgart, Weise. (1893).. Halbleinenband mit buntem Deckelbild; 30 x 19,5 cm; 24 Seiten auf dicker Pappe mit bunten Bildern von Fedor Flinzer zu Reimen von Johannes Trojan. - Inhalt: Die unordentliche Emilie. Vom Lottchen, das sich verlaufen hat. Wie es dem Fritz im zoologischen Garten erging. Wie es dem Wildfang erging. Franz der Störenfried. Paul der Faulpelz. Die Wassersnot. Zierliese. Vom unmanierlichen Hermann. Die weinerliche Anna. Heinrich der Zerstörer. Der furchtsame Gustav. de; 1. (Leinenrücken erneuert; alle Pappen im Bug mit schmalen roten Leinenstreifen verbunden; Ecken und Kanten berieben und stärker bestoßen; verlagsseitig etwas knapp beschnitten. - Bei der Aufarbeitung wurde für meinen Geschmack ein etwas zu hellrotes Leinen verwendet, was noch innen zu sehen ist. Der Leinenrücken wurde nachbehandelt und altrot gefärbt) - Sehr seltene Struwwelpetriade mit den hervorragenden Illustrationen von Fedor Flinzer! - Von diesem Buch gab es auch eine Ausgabe als Umrißbilderbuch (wohl schon 1891), sowie Ausgaben auf Papier und Leinen. - *** vgl. Rühle 341a und Wegehaupt II, 3439. - (Lager Bi 30)

      [Bookseller: Versandantiquariat Wolfgang Kohlweyer]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Struwelpeter junior. Translated from the German of J. Trojan.

      London, Jarrold and Sons, (1893).. 1. Auflage. 4°. 24 Seiten mit teils farbigen Textabb. und 1 farbigen Tafel. Farb. ill. OHLn. Rechte obere Ecke leicht gestaucht.. Geschichten in Anlehnung an Hoffmanns Struwwelpeter.

      [Bookseller: Antiquariat Lorych]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.