The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1893

        Codigo Civil del Peru, Con Citas, Notas, Concordancias y un Apendice.

      1893. [Peru]. Lama, Miguel Antonio de la [b. 1839], Editor and Annotator. Codigo Civil del Peru, Con Citas, Notas, Concordancias y un Apendice de Leyes, Decretos, Resoluciones, Ordenes, Reglamentos, Instrucciones, Circulares y Ejecutorias Hasta el 31 de Diciembre de 1892. Lima: Editado por la Imprenta Gil, 1893. 560, [2] pp. Octavo (8" x 5"). Contemporary quarter calf over marbled boards, raised bands, gilt titles and gilt ornaments to spine, marbled edges. Some rubbing to boards and extremities, rear hinge starting, crack in text block between title page and following leaf. Light toning to text. Lama's inkstamp to verso of title page, interior otherwise clean. * First edition. Established in 1852, Peru's civil code draws on the Code Napoleon and Castilian law that existed during the nation's colonial period. Lama was a leading Peruvian jurist. His highly regarded notes in Codigo Civil include the latest legislation, digested court decisions, treaty provisions and related laws and decrees. This work went through six editions by 1928, the final three by later editors. All are scarce in North American law libraries; OCLC locates 2 copies of the 1893 edition (Harvard, University of Minnesota). Clagett, A Guide to the Law and Legal Literature of Peru 30..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kein Durcheinander.

      Wien (Hartleben), 1893.. Gr. 8°. 194 S. mit 36 Textabb., 1 Bl. OLn. mit reicher Gold- und Schwarzprägung sowie Farbschnitt. NaV, Exlibris, feines Ex. = Bekannte und unbekannte Welten, Bd. 56.. Prachtausgabe. dt. EA. Fromm 26376.

      [Bookseller: Versand-Antiquariat Bebuquin]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lady Windermere's Fan. A Play about a Good Woman.

      London, Elkin Mathews and John Lane, 1893.. (14), 132, (16) SS. Originalleinenband mit goldgepr. Rückentitel und goldgepr. Zierstücken auf beiden Deckeln. 8vo. In dekorativer goldgepr. Schmuckkassette in Halbleder.. Erste Ausgabe, am 9. November des Jahres in einer Auflage von nur 500 Exemplaren erschienen. Vorliegendes Exemplar mit humorvoller fünfzeiliger, annähernd zeitgenöss. Widmung zwar nicht des Verfassers, sondern wahrscheinlich eines gleichnamigen Balten an "Madame de Paykull hommage respectueux de l'auteur (s'il n'etait pas mort depuis longtemps)". Das Baltische Biographische Archiv (BaBA) nennt für den gegenständlichen Zeitraum allein vier Vertreter des Namens "Oskar Wilde", darunter ein Sekretär eines Hypothekenvereins (geb. 1849), einen Apotheker (1854-1906), einen Mathematiker (geb. 1862) und einen Privatschüler (geb. 1886). Die Familie Paykull, ein altes baltisches Adelsgeschlecht (vgl. BaBA I 266, 335f.) mit Zweigen in Schweden, brachte vor allem Militärs und Diplomaten hervor (vgl. SBA). - Mit dem Exlibris des schwedischen Sammlers Carl Palme. Die Vorsätze papierbedingt etwas gebräunt, der Originaleinband von Charles Shannon stellenweise leicht wellig von eingedrungener Feuchtigkeit, sonst tadelloses, unbeschnittenes Exemplar mit kurioser Widmung. - Mason 357.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A History of Northumberland. Complete. 15 volume set

      London: Andrew Reid. G : in Good condition. Covers rubbed with splits to some spines. Various flaws throughout but complete. 1893. First Edition. Red/gilt hardback cloth cover. 280mm x 220mm (11" x 9"). 8000pp. b/w engravings/photographs & maps. [Covers the following : I. Bamburgh & Belford. II: Embleton Ellingham, Howick, Longhoughton, Lesbury. III: Hexhamshire Pt 1. IV : Hexhamshire Pt 2, Chollerton, Kirkheaton, Thockrington. V : Warkworth, Chevington, Shilbottle, Brainshaugh. VI : Bywell, Slayley. VII : Edlingham, Bolton, Felton, Framlington, Brinkburn. VIII : tynemouth. IX ;Earsdon, Horton. X : Corbridge and Roman Remains. XI : Carham, Branxton, Kirknewton, Wooler, Ford. XII : Ovingham, Stamfordham, Ponteland. XIII : Heddon -on -the -Wall, Newburn, Longbenton, Wallsend, Gosforth, Cramlington, Benwell, Elswick, Heaton, Byker, Fenham and Jesmond, This volume also covers the suberbs of Newcastle with special sections on the Tyne coal trade and Roman Wall. XIV : Alnham, Chatton, Chillingham, Eglingham, Ilderton, Ingram, Whittingham, Lowick, Doddington, as well as a substantial prehistoric section. XV : Simonburn, Humshaugh, Bellingham, Falstone, Thorneyburn, Greystead, Wark, Rothbury, Alwinton, Holystone, Kidland and a substantial prehistoric section and detailed survey of Roman Redesdale]Editors include Edward Bateson, Allen B Hinds, John Crawford Hodgson, H E Craster, Kenneth H Vickers, Medeleine Hope Dodds. The volumes cover areas within ecclesiastical parishes with sections on Prehistory, Romans and The Tyne Coal Trade as well as the four ancient parishes within Newcastle. Each volume is indexed and there are extensive pedigrees and genealogies. Includes volumes 14 and 15 on Rothbury, Alwinton, Chillingham, Eglingham, Whittingham. Bookplate on fep. .

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 4.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Salome. Drame en un acte.

      Paris, Librairie de l'Art Independant - Londres, Mathews et Lane, 1893 (d.i.: 1913 ?).. 4° (ca. 25,8 x 19,3 cm). 63 SS. Brauner Maroquin d. Zt. mit goldgepr. Rtitel, Goldschnitt, ornamentaler Innenkantenvergoldung u. grünen Moirevorsätzen. Unteres Kapital mit Monogramm: H. F. B. (Einband etw. beschabt u. fleckig).. OCLC-Nr. 39352657. Vgl. Kindlers Neues Lit. Lex. XVII, 668 f.- Außerordentlich seltener deutscher Raubdruck der Erstausgabe von 1893, der angeblich nur in 11 Exemplaren erschienen ist. Diese bibliographischen Angaben über worldcat ermittelt: "A German piracy of the first edition, apparently printed in 1913 as a limited edition of eleven copies" (OCLC Nr. 39352657).- Die französische Originalausgabe ist in 650 Exemplaren, in Oktavo und mit 84 Seiten erschienen. Das Titelblatt der OA mit einer kleinen Vignette von Felicien Rops. Beim vorliegenden Druck ohne Vignette. Bei der Originalausgabe am letzten Blatt der Druckvermerk "Acheve d'imprimer le 6 fevrier 1893 sur les Presses de Paul Schmidt". Kindlers Neues Lit. Lex. über die Originalausgabe: "1891 in Paris in französischer Sprache entstanden, 1892 Verbot einer geplanten Aufführung in London, 1893 französische Erstausgabe, 1894 Erstveröffentlichung der englischen Übersetzung von Lord Alfred Douglas; Uraufführung: Paris, 11. 2. 1896, Theatre de l'Oeuvre (Titelrolle: Sarah Bernhardt); englische Erstaufführung: London, 10. 5. 1905, New Stage Club; deutsche Erstaufführung: München, 4. 3. 1901, Akademisch-dramatischer Verein".- Papier nur minimal gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Meindl & Sulzmann OG]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anatol. Daran: Sterben. Novelle.

      Berlin Bibliographisches Bureau und Fischer 1893 und 1895. 138 S. , 148 S. Geprägter Leinwandband d. Zeit. Mit Exlibris von Viktor Achter auf Vorsatz. - Zwei Erstausgaben in einem Band, Wilpert - Gühring 1 + 3. - Widmungsexemplar des Erstlings von Schnitzler. Mit folgender Widmung auf Titelblatt: "Hermann Sudermann in Verehrung Arthur Sch. Wien, Oct. 94" - Titelblattstockfleckig, erste Seiten ebenfalls gebräunt, Rücken beschabt, sonst gutes Exemplar..

      [Bookseller: Christel Morner - Buch und Kunst]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anatol.

      Berlin, Bibliographisches Bureau, 1893.. In-8; 1 Bl., 138 pp; unbeschnittene OBrosch. mit restauriertem und händisch beschriftetem Rücken; stellenweise etwas fleckig (vereinzelt stärker). - Auf dem Titel Widmung des Autors "Herrn Robert von Ehrhart in herzlicher Verehrung Arth[ur] Sch[nitzler]".. Allen C4. 8; Wilpert-G. 1. - ERSTAUSGABE der ersten Buchveröffentlichung Schnitzlers mit der in Gedichtform gehaltenen Einleitung von Hugo v. Hofmannsthal (hier unter dem Pseudonym Loris). Der Widmungsträger Robert Frh. von Ehrhart (1870-1956) war Jurist und Verfasser von Romanen.

      [Bookseller: Wiener Antiquariat Ingo Nebehay GmbH]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vom tropischen Tieflande zum ewigen Schnee : eine malerische Schilderung des schönsten Tropenlandes Venezuela. In Wort und Bild

      Leipzig Fischer 1893. 2 Bl., 75 S., 1 Bl. Rotes Orig.-Leinen Deckelillustration und goldgeprägtem Titel. Mit 12 chromolithgr. montierten Tafeln, 54 Textabbildungen und 1 lith. Karte. 41,5 cm x 32 cm. Einband Hübel & Denck Buchbinderei, Leipzig. Goldschnitt. Palau 103132. Thieme-B. XIV. 309. Einzige Ausgabe. Anton Goering (1836-1905) begleitete 1856 Hermann Burmeister in Argentien, Brasilien und Uruguay. Die umfassenden Resultate seiner wissenschaftlichen und künstlerischen Arbeit veranlaßten das Britische Museum ihn mit ornithologischen Studien in Südamerika zu beauftragen. Während seines achtjährigen Aufenthaltes in Venezuela bereiste er weite Teile des Hochgebirges und der Küsten-Kordilleren. Seine ornithologischen, botanischen und geographischen Studien lieferten einen bedeutenden Beitrag zur Erkundung Venezuelas. Die prachtvollen Farbtafeln mit Ansichten von Caracas und Merida sowie Landschaften. Sehr gutes Exemplar. Buch. Sehr gut

      [Bookseller: Versandantiquariat Dennis Wolter]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Castel-Pelesch residence d'ete du Roi Charles Ier de Roumanie a Sinaia.

      Paris, Firmin Didot, 1893.. (8), 93, (7) SS. Mit 38 (9 ganzseit.) Textholzstichen und 27 radierten Tafeln auf aufgewalztem China. Prächtiger blauer Originalleinenband mit reicher Rücken- und Vorderdeckelvergoldung; der Vorderdeckel mit intarsierter ovaler Ansicht von Pelesch. Buntpapiervorsätze. Dreiseitiger Rotschnitt. Folio (295:364 mm).. Tadellos erhaltenes Geschenkexemplar des rumänischen Königs Carol I. für Marie Therese von Österreich-Este (1849-1919) mit deren eigenh. Besitzvermerk am Vorsatz: "Erhalten vom Könige Karl von Rumänien. Pelesch, Montag, 9. 8. 1909. Marie Therese". Zuletzt in der Bibliothek der Herzöge in Bayern auf Schloß Tegernsee. - Schloss Peles wurde seit 1873 im Auftrag des Königs von Rumänien errichtet; der Bauherr beauftragte den Wiener Architekten Carl Wilhelm Christian Ritter von Doderer mit der Planung. Nach 1876 übernahm Doderers Assistent Architekt Johannes Schultz die weiteren Bauarbeiten und veränderte die ursprünglichen Pläne. Die offizielle Einweihung des Schlosses fand am 7. Oktober 1883 statt. Der tschechische Architekt Karel Liman erhielt zwischen 1893 und 1914 den Auftrag, weitere Bauarbeiten, einschließlich der Errichtung des Hauptturms, durchzuführen. Bis zu Carols Tod im Jahr 1914 diente das Schloss als dessen Sommerresidenz.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Odd Women.

      New York, Macmillan, 1893.. First American Edition. 8°. 446 pages (plus 8 pages publisher's catalogue). Original Hardcover. Very good in publisher's brown cloth, somewhat soiled and with a nick to the spine. With a binder's cloth jacket, housed in an extraordinary, original 19th century solander case. An exploration of Sapphic love by this learned -- and much underappreciated -- novelist. Beautiful Exlibris to pastedown. Rare !. George Robert Gissing (22 November 1857 - 28 December 1903) was an English novelist who published 23 novels between 1880 and 1903. Gissing also worked as a teacher and tutor throughout his life. He published his first novel, Workers in the Dawn in 1880. His best known novels, which are published in modern editions, include The Nether World (1889), New Grub Street (1891), and The Odd Women (1893). Gissing's early novels were not well received, but he achieved greater recognition in the 1890s, both in England and overseas. The increase in popularity was linked not just to his novels, but to the short stories he wrote in this period and his friendships with influential and respected literary figures such as the journalist Henry Norman, author J. M. Barrie and writer and critic Edmund Gosse. By the end of the 19th century, critics placed him alongside Thomas Hardy and George Meredith as one of the three leading novelists in England. George Orwell was an admirer and in a 1943 Tribune article called Gissing "perhaps the best novelist England has produced". He believed his "real masterpieces" were the "three novels, The Odd Women, Demos, and New Grub Street, and his book on Dickens. [The novels] central theme can be stated in three words - "not enough money." " (Wikipedia)

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph Carte-Telegramme signed ("Lautrec").

      [Paris], December 10, 1893].. Small oblong 8vo. 1 p. With autogr. address.. To Andre Marty, the publisher and lithographer, whom he requests to come to "La Justice" (the left-wing journal edited by Geoffroy) the following day at six o'clock to get matters settled between Yvette (with near-certainty Yvette Guilbert, singer and actress, the subject of some of Toulouse-Lautrec's most striking art) and Geoffroy. Lautrec goes on to give his itinerary, mentioning that he will be with [Edward] Ancourt (his printer) the following morning. - From the date and context, it seems likely that this summary meeting had to to with the preparation of Geoffroy's text for Toulouse-Lautrec's famous 1894 album of the singer, published by Marty. - Written in black ink; slight smudge (resulting from haste) to Lautrec's monogram, overall sound and attractive; small traces of mounting, one corner torn off.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sur une mere d'astrolabe Arabe du XIIIe siecle (609 de l'Hegire) portant un calendrier perpetuel avec correspondance musulmane et chretienne. (Extrait du Journal Asiatique).

      Paris, Imprimerie Nationale, 1893.. 8vo. 125, (1) pp., final blank f. With 2 double plates and several tables, diagrams and illustrations in the text. Original printed wrappers.. First separate edition of this rare study in Islamic astronomy, describing a copper astrolabe made in Seville in 609 A.H. (1212/13 A.D.) by Muhammad ibn Fattouh al-Khamairy. - Wrapper somewhat duststained and frayed at edges, otherwise a very good, clean copy, uncut and untrimmed. - Creswell 604. OCLC 17716842.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Idle Days in Patagonia

      London: Chapman & Hall, Ltd., 1893. London: Chapman & Hall, Ltd., 1893 1st ed, 1st issue, VG, 1893. In maroon buckram, edges rounded, gilt stamped cross to upper cover, publishers device to lower, a few small marks, corners bumped. Spine, slightly faded, titles in gilt, edges bumped. Internally, green endpapers, bookplate to fpd (Margery Wright), half title with limitations to verso, tissue guarded frontis,[5], (vi only), [2], [1], 2-256 pp, 3 adverts, [1] adverts, [3], 4-40 adverts, 4 pls (half tone etchings), 22 illustrations within text, an edition limited to 1750 copies, printed by Gilbert and Rivington, LD, St Johns House, Clerkenwell, EC London, a second edition was published in London and New York in 1917. (Payne A7a) Hudson, author and naturalist, whose first two books—works of fiction published in 1885 and 1887 respectively—were commercial failures; but a donation of £40 from the Royal Society enabled him to contribute significantly to the two-volume Argentine Ornithology (1888–9) by Dr P. L. Sclater, secretary of the Zoological Society. In 1892 he achieved his first individual success with a collection of ‘open-air’ essays, The Naturalist in La Plata. During that year the dismal failure of his novel Fan convinced him that the essay was his most appropriate literary form, a conviction confirmed in 1893 by the success of his Idle Days in Patagonia. See ODNB

      [Bookseller: Madoc Books]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        CONFEDERATE WAR JOURNAL. Illustrated. Volume I. Numbers 1 - 12

      New York:: , 1893 - 94. New York:. 1893 - 94.. 4to. 11" x 8". 1st bound volume. 192 pp.. Original publisher's grey cloth lettered in gilt to front board (professionally restored).. Abt VG (pos & notes to ffep/a few leaves with paper restoration to. edges). Lacks cover illustration for No. 7 & 8. Xerox facsimiles. laid-in.. Illustrated.

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA ]
 14.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. 1 - 17 (Bände A - Z), 18 (Ergänzungen u. Register), 19 - 21 (Jahres-Supplementbände 1898 - 1901).

      Leipzig - Wien: Bibliographisches Institut 1893 - 1901. 5. gänzlich neubearbeitete Aufl.. Ohldr. (schwarzer Rücken m. Goldpräg.) Lex.-8°, pro Band ca. 1000 - 1100 S., m. sehr vielen Abb. im Text u. Bildertafeln, Karten, Plänen sowie Textbeilagen, teilw. in Chromolithographie, 21 Bände,. Tadelloser Zustand, ohne Benutzungsspuren,Stempel oder Besitzvermerke. Nur bei einigen wenigen Chromotafeln minimale Verklebungen.

      [Bookseller: Antiquariat Gallus GmbH]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon. Ein Nachschlagewerk des allemeinen Wissens. 21 Bände. (17 Bd. + Bd 18 Ergänzungen und Nachträge; Bd 19. Jahres-Supplement 1898-1899; Bd 20. Jahres-Supplement 1899-1900; Bd 21. Jahres-Supplement. 1900-1901. (Alle Bände und Nachträge vorhanden. dies ist doch nicht gerade häufig.)

      Bibliographisches Institut., 1893-1901... 5. gänzlich neu bearbeitete Auflage. neuer abdruck. Mit ungefähr 10.500 Abbildungen im Text und auf 1088 Bildertafeln, Karten und Plänen. Die Chromos im guten Zustand, die meisten noch mit den Seitenhemdchen. Die Bände wurden auf Vollständigkeit der Chromos nicht eingehend kollationiert. Ich denke das man im Hinblick des guten Allgemeinzustandes von einer Kompletheit ausgehen kann. OHldr. braun Eckenverst. Buchdeckel beige, marm. Schnitt, Buchblock fest, keine Einrisse, beschabungen. Unterm Strich sehr sauber dieses Prachtwerk.. Kapital unten auf allen Bänden Prägung: G.Rüdenberg jun. Hannover F505

      [Bookseller: Versandantiquariat Karl Heinz Schmitz]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Struwwelpeter der Jüngere.

      Stuttgart, Weise. (1893).. Halbleinenband mit buntem Deckelbild; 30 x 19,5 cm; 24 Seiten auf dicker Pappe mit bunten Bildern von Fedor Flinzer zu Reimen von Johannes Trojan. - Inhalt: Die unordentliche Emilie. Vom Lottchen, das sich verlaufen hat. Wie es dem Fritz im zoologischen Garten erging. Wie es dem Wildfang erging. Franz der Störenfried. Paul der Faulpelz. Die Wassersnot. Zierliese. Vom unmanierlichen Hermann. Die weinerliche Anna. Heinrich der Zerstörer. Der furchtsame Gustav. de; 1. (Leinenrücken erneuert; alle Pappen im Bug mit schmalen roten Leinenstreifen verbunden; Ecken und Kanten berieben und stärker bestoßen; verlagsseitig etwas knapp beschnitten. - Bei der Aufarbeitung wurde für meinen Geschmack ein etwas zu hellrotes Leinen verwendet, was noch innen zu sehen ist. Der Leinenrücken wurde nachbehandelt und altrot gefärbt) - Sehr seltene Struwwelpetriade mit den hervorragenden Illustrationen von Fedor Flinzer! - Von diesem Buch gab es auch eine Ausgabe als Umrißbilderbuch (wohl schon 1891), sowie Ausgaben auf Papier und Leinen. - *** vgl. Rühle 341a und Wegehaupt II, 3439. - (Lager Bi 30)

      [Bookseller: Versandantiquariat Wolfgang Kohlweyer]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Struwelpeter junior. Translated from the German of J. Trojan.

      London, Jarrold and Sons, (1893).. 1. Auflage. 4°. 24 Seiten mit teils farbigen Textabb. und 1 farbigen Tafel. Farb. ill. OHLn. Rechte obere Ecke leicht gestaucht.. Geschichten in Anlehnung an Hoffmanns Struwwelpeter.

      [Bookseller: Antiquariat Lorych]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Spamers Illustriertes Konversations-Lexikon Nachschlagebuch 1893 Spamer Lexikon

      . . - Ausgabe von 1893 in 8 Bänden - so komplett -Spamers Illustrirtes Konversations-LexikonNachschlagebuch für den täglichen GebrauchZweite gänzlich umgearbeitete Auflage - Wohlfeile Ausgabe -Leipzig, Verlag und Druck von Otto Spamer - von 1893(jeweils Seitennummerierung - zwei Seitennummern auf einer Seite -)Erster Band - A - mit 1162 Text-Abbildungen, 16 Karten und sieben Tonbildern - 1512 SeitenZweiter Band - B - mit 966 Text-Abbildungen, zwei Karten und zwanzig Tonbildern - 1512 SeitenDritter Band - C. D. E. - mit 954 Text-Abbildungen, acht Karten und elf Tonbildern - 1632 SeitenVierter Band - F. G. H. - mit 942 Text-Abbildungen, drei Karten und sechs Tonbildern - 1592 SeitenFünfter Band - I. K. L. - mit 690 Text-Abbildungen, einer Karte und sieben Tonbildern - 1576 SeitenSechster Band - M. N. O. P. - mit 698 Text-Abbildungen, drei Karten und zahn Tonbildern - 1652 SeitenSiebenter Band - O. R. S. - mit 590 Text-Abbildungen, sechs Karten und sechs Tonbildern - 1516 SeitenAchter Band - T.-Z. und Nachträge - mit 490 Text-Abbildungen, vier Karten und vier Tonbildern - 1672 SeitenNachträge: Statistische Tabellen - Deutsches Reich - Österreich-Ungarische Monarchie - Frankreich - Britisches Reich - ... und mehrVerzeichnis der Illustrierten Konversations-Lexikon enthaltenen Abbildungen- Nachschlagewerk - Spamer - Lexikon - Illustriertes Konversationslexikon -Zustand:dekorative Halblederbände, Buchrücken mit durchgängig geprägtem Ornamentbuchschmuck sowie zweigoldgeprägte Titelvignetten mit Titel- bzw. Bandangabe, die Buchrücken etwas berieben,aber nicht brüchig oder abfärbend, Buchrücken Bd. 8 im hinteren Gelenk oben ca. 1/3 geöffnet,keine Fehlstücke,kartonierte Deckel ohne Titel, etwas berieben, Ecken etwas bestoßen, an den Deckelecken bzw.-rändern teils Farbausblassungen, sonst gut,marmorierter Buchschnitt,innen für das Alter sehr gute /gute Erhaltung mit nur geringer Papierbräunung und wirklich nur sehr seltenund vereinzelt gering braunfleckig (fast nicht), pro Band landeskundliches Frontispiz, überaus zahlreich mit Holzstich-Abbildungen sowie farbigenteils klappbaren Karten und vielen Tonbildern, diese wohl so gut wie alle sauber und klar,die Bindung von Band 6 an den Innengelenken etwas geöffnet und gelockert, ansonsten Bindung sehr gut,Buchblock fest,generell die Bindung aller Bände fest und gut, nichts lose, keinen überstehenden Seiten oder Buchblocksaus dem Buchschnitt,insgesamt für das Alter, vor allem innen, sehr gute Erhaltung dieses seltenen und wegen der besondershübschen Abbildungen, gesuchten dekorativen Werkes.- 000 -

      [Bookseller: Harald Quicker]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Soudni akta konsistore prazske ; '(Acta judiciaria consistorii Pragensis.)' Z rukopis°u archivu kapitolniho v Praze [Geschichtsakten des Prager Konsistoriums] 6 von 7 Bände Cast I. (1373-1379) [1893]; Cast II (1380-1387) [1893], Cast III. (1392-1393, 1396-1398) [1896]; Cast IV (1401-1404) [1898], Cast V (1406-1407) [1899], Cast VII (1420-1424) [1901] (=Historicky Archiv Cislo: 1, 2, 8, 11, 15, 21)

      Prag / Praha 1893-1901.. Halbleinenbände der Zeit, gr.-8°, Exemplare gestempelt, Einbände angestaubt, Einbände mit Signaturetiketten, Einbände angestaubt. Urkunden meist Latein

      [Bookseller: ANTIQUARIAT BERND]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Tempest.

      London. Dallastype Press.1893. 37,5 x 30 cm. Original Kassette. Best. u. berieben.. Acht Illustrationen zu Shakespeares " The Tempest ". Eine der drei Romanzen von William Shakespeare, der deutsche Titel " Der Sturm " wurde 1611 geschrieben. Die Illustrationen von Walter Crane sind in " Dallastype " von ihm selbst hergestellt. Das letzte Blatt mit einer Garantie-Erklärung von Crane und dem Drucker Dallas, beide mit handschriftlicher Unterzeichnung. Es wurden insgesamt 650 Copien gedruckt, hier vorliegend Nummer 255. Die Blätter lose mit Schutzfolie, durchgehend etwas stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon 5.Auflage Schvenemann, 17 Bände

      Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1893-1897 (4 Bände Neuer Abdruck). Prachtausgabe der Buchhandlung F. Schvenemann, Berlin. Meyers Konversations-Lexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Fünfte gänzlich neubearbeitete Auflage. 17 Bände (A-Z komplett). Original-Halbledereinbände mit Goldprägungen, dreiseitiger Pfauenbuchschnitt, illustrierte Vorsätze. Lexikonformat ca. 25 x 17 cm. Die Bücher sind in einem ausgezeichneten Zustand. Die dekorativen Buchrücken sind ohne Fehlstellen oder Einrisse. Die beeindruckenden Buchdeckel & der schöne Pfauenbuchschnitt sind tadellos erhalten. Ansonsten außen etwas berieben, die Ecken bestoßen. Ein Außengelenk (bei Band 15) ein kleines Stück eingerissen in der Rückenansicht nicht zu sehen. Die grünen Rückenschilder - wie zumeist bei den Ausgabe von Schvenemann - teilweise unterschiedlich gedunkelt, bei Band 8 mit einer auffälligeren Bereibung (siehe Originalbilder in der Galerie). Innen überragend erhaltenes Exemplar. Die Seiten sind sauber, frisch. Alles noch fest eingebunden. Keine fehlenden oder losen Seiten, keine Fleckigkeit, Eintragungen, kein unangenehmer Geruch o. dgl. Die Karten & Abbildungen beeindrucken durch ihre tadellose Erhaltung keinerlei Beschädigungen, alle Seidenpapiere zwischen den Chromolithographien noch einliegend. Auf den Vortiteln ein Namensstempel (siehe Bild).. Zusätzliche Bilder & ausführlichere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf unserem eigenen Internetauftritt - Kategorie: Jahrhundertwende von 1880 bis 1945 > Meyers Konversations-Lexikon 5.Auflage

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon, 5. Auflage, Prachtausgabe, 17 + 2 Bände, 1893 - 1899.

      Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1893 - 1899.. Gänzlich neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Grundwerk in 17 Bänden mit 17.800 Seiten. Enthalten sind 100.000 Artikel mit 10.500 Abbildungen, 1.088 Tafeln, davon 164 Farbtafeln, überwiegend Chromolithographien. Es erschienen noch vier Ergänzungsbände. Grundwerk (A - Z) in 17 Bänden sowie die Ergänzungsbände 18 (Ergänzungen, Nachträge und Register) und 19 (Jahres-Supplement 1998 - 1899), insgesamt somit 19 Bände. Sehr schöne und seltene Ausgabe, deren besonderes Merkmal die ganzflächige florale Prägung des Lederrückens ist. Braune Original-Halblederbände mit goldgeprägten Rückentiteln auf dunkelrotem und grünem Rückenschild, goldenen Ornamentbändern an den Kapitalen und ganzflächiger floraler Prägestruktur. Einbanddecken ebenfalls mit ganzflächigen floralen Prägungen sowie mit großen Lederecken. Seitliche Lederflächen und Ecken jeweils mit blindgeprägter Ornamentleiste. Marmorierter Buchschnitt. Es handelt sich um eine Ausgabe der Central-Buch-Kunst- und Musikalienhandlung Max Herzig, Wien und Leipzig. Gemeinsam mit der 6. Auflage Höhepunkt der Meyer-Werkgeschichte. Es gibt diese 5. Auflage in einer Vielzahl unterschiedlicher, großenteils reichhaltig ornamentierter Ausgaben.. Buchrücken kaum berieben, Ecken kaum bestoßen, auch die Gelenke ohne Bereibung; Leder noch frisch wirkend. Rückenfarbe, wie stets bei lichtempfindlichen hellen Lederrücken, farblich leicht changierend, die sonst sehr aufhellungsempfindlichen Rückenschilder hier aber durchweg im Original-Farbton erhalten. Auch innen sehr guter Zustand; Seiten sauber und fleckenfrei. Sehr schönes Exemplar dieser repräsentativen, kunstvoll gestalteten Prachtausgabe. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon 5.Auflage Lichtherz, 19 Bände

      Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1893-1899 (überwiegend Neuer Abdruck). Prachtausgabe von Lichtherz, Grossmann & Cie, Cöln a. Rh. Meyers Konversations-Lexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Fünfte gänzlich neubearbeitete Auflage. 19 Bände: Grundlexikon A-Z, Ergänzungs- & Registerband (Band 18) sowie Jahressupplement 1898-1899 (Band 19). Eine der schönsten, wenn nicht gar die schönste Einbandvariante dieser Auflage. Dekorativ eingebundene Original-Halbledereinbände mit Goldprägungen, dreiseitiger Pfauenbuchschnitt, illustrierte Vorsätze. Lexikonformat ca. 25 x 17 cm. Wie den Originalbildern in der Galerie zu entnehmen, sind die wunderschönen Buchrücken farblich weitestgehend einheitlich. Glänzender Goldauftrag an beiden Deckeln & den Rücken, dort bei Band 11 ein dunkler Fleck. Der Pfauenbuchschnitt ist sehr schön erhalten. Die Buchdeckel mit leichten Bereibungen, Kratzern oder Flecken zwei Deckel sind zu 1/3 Drittel (durch ehemalige Buchstützen) aufgehellt. Bei ca. 10 Bänden ist der Vorder- oder Hinterdeckel etwas verzogen (s. Originalbild 9). Außen berieben, einige Außengelenke stärker. Acht Bände haben einen Einriss am Außengelenk (durchschnittlich 4cm, die Ausnahme bildet Band 1, der zur Hälfte eingerissen ist). Von diesen Bänden hat zudem an der Rückenkante einer ein kleines Fehlstück & zwei einen Einriss (einer davon geklebt). Die Bücher haben keinen unangenehmen Geruch. Alles fest eingebunden. Die Abbildungen & Karten überzeugen durch ihre ausgezeichnete Qualität. Keine der sonst so oft üblichen Beschädigungen an den Chromolithographien. Bis auf einige wenige Bände (hier vorn & hinten etwas stärkere Fleckigkeit sowie einige Seiten braunrandig) die Seiten ohne wesentliche Fleckigkeit d.h. nur vereinzelt einige Flecken (dann vor allem auf den vorderen & hinteren Seiten). Die Tafel Pflaume fehlt (jedoch keinerlei Spuren einer späteren Entnahme ersichtlich, mit hoher Wahrscheinlichkeit war diese Tafel nie eingebunden), eine Doppelseite & Tafel lose, eine Seite ca. 1/3 abgerissen & lose beiliegend.. Zusätzliche Bilder & ausführlichere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf unserem eigenen Internetauftritt - Kategorie: Jahrhundertwende von 1880 bis 1945 > Meyers Konversations-Lexikon 5.Auflage

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon, 5. Auflage, Pracht-Ausgabe, 17 Bände, 1893 - 1897.

      Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1893 - 1897.. Gänzlich neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Grundwerk in 17 Bänden mit 17.800 Seiten. Enthalten sind 100.000 Artikel mit 10.500 Abbildungen, 1.088 Tafeln, davon 164 Farbtafeln, überwiegend Chromolithographien. Es erschienen noch vier Ergänzungsbände. Vollständiges Grundwerk (A - Z) in 17 Bänden. Braune Original-Halblederbände mit goldgeprägten Rückentiteln auf rotem und grünem Rückenschild sowie reicher ganzflächiger Goldprägung (florale Ornamentik). Deckel mit erhabener floraler Reliefstruktur auf beigem Leinen und mit großen Lederecken. Seitliche Lederflächen und Ecken mit graziler goldener Stempelverzierung. Prachtvoller Pfauenbuchschnitt. Reich ornamentierte, vergoldete Vorsätze. Gemeinsam mit der 6. Auflage Höhepunkt der Meyer-Werkgeschichte. Es gibt diese 5. Auflage in einer Vielzahl unterschiedlicher, großenteils reichhaltig ornamentierter Ausgaben.. Schönes, gepflegtes Exemplar. Die unteren grünen Rückenschilder partiell etwas aufgehellt. Bei Bd. 16 Diagonalriß am oberen Kapital fachmännisch geschlossen. Bei Bd. 9 oberes Kapital minimal berieben. Zwei Buchdeckel jeweils mit kleiner Schabstelle. Buchrücken durchweg etwas aufgehellt (gleichmäßig). Ecken partiell etwas bestoßen. Besitzerstempel auf vorderem Vorsatz sowie Vortitelblatt des ersten Bandes, hier auch Widmung von alter Hand auf (leerem) fliegendem Blatt. Sehr guter Innenzustand, Seiten sauber und fleckenfrei. Sehr gutes Exemplar dieser seltenen, aufwendig gestalteten Prachtausgabe, die zu den schönsten Lexikonausgaben der Jahrhundertwende-Ära zählt. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats.

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Spamers Illustrierte Weltgeschichte. Mit besonderer Berücksichtigung der Kulturgeschichte. Neubearbeitet und bis zur Gegenwart fortgeführt von Otto Kaemmel und K. Sturmhoefel. Hier: 10 Bände und Registerband. Mit ca. 5 500 Text-Abbildungen sowie ca. 225 Kunstbeilagen und Karten.

      Leipzig, Spamer. 1893-1898.. 3., völlig neugestaltete Auflage. 4°. [19 : 26 cm]. Ca. 8000 Seiten. Mit Namen- und Sachregistern. Frakturdruck. Braune Originalhalblederbände mit goldgeprägtem Rückentiteln, schwarzgeprägten Stempeln in Rückenfeldern, Lederecken und (schwach) marmoriertem Ganzschnitt, Schmuckpapiervorsätzen und 2farbigem Titel (rot und schwarz). (Leder partiell berieben. Ausschließlich Band I am Rücken tlws. angeplatzt und mit Läsuren am oberen Rückenende. Ecken partiell berieben/bestossen, Kanten vereinzelt berieben. Wenige Deckel gering beschabt). - Ansonsten erfreulich gut erhaltene, innen saubere Exemplare ohne Eintragungen.. - Inhalt: I.: Von den ersten Anfängen der Geschichte bis zum Verfall der Selbständigkeit von Hellas. II.: Von Alexander dem Grossen bis zum Beginn der Völkerwanderung. III.: Von der Völkerwanderung bis zu den Kreuzzügen. IV.: Von den Kreuzzügen bis zum Zeitalter der Renaissance. V.: Vom Beginn der grossen Entdeckungen bis zum 30jährigen Kriege. VI.: Vom 30jährigen Kriege bis zur Machthöhe Ludwigs XIV. VII.: Vom Verfall der bourbonischen Macht bis zum Beginn der grossen französischen Revolution. VIII.: Von der französischen Revolution von 1789 bis zum Österreichischen Feldzuge 1809. IX.: Von dem Beginne des nationalen Kampfes gegen Napoleon I. bis zum Kaisertum Napoleons III. (1808 - 1852). X.: Von der Thronbesteigung Napoleons III. bis zur Gegenwart. (XI).: Registerband.

      [Bookseller: Antiquariat Tarter]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens in 17 Bänden

      Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1893 - 1897.. 5., gänzlich neubearbeitete Auflage. 5. Aufl. mit ca. 10.000 Abb. im Text und auf 950 Bildertafeln, Karten und Plänen. Bd. 1: 1017 S. + Anhang, Einband bestossen und berieben, Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, marmorierter Seitenschnitt, Bd. 2: 1056 S. + Anhang, Einband bestossen und berieben, Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, marmorierter Seitenschnitt, Bd. 3: 1054 S. + Anhang, Einband bestossen und berieben, Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, marmorierter Seitenschnitt, Bd. 4: 1035 S. + Anhang, Einband bestossen und berieben, Seiten gebräunt, Buchrücken oben 2cm fehlen, 7cm eingerissen, Einband hinten schlechtnachgeklebt, innen wellig, Seiten o.k., marmorierter Seitenschnitt, Bd. 5: 10140 S., Einband bestossen und berieben, Buchrücken unten re. 1cm eingerissen,Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, marmorierter Seitenschnitt, Bd. 6: 1051 S. Einband bestossen und berieben, Buchrücken oben 1,5cm x 3cm eingerissen,Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, marmorierter Seitenschnitt, Bd. 7: 1068 S. Einband bestossen und berieben, Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd. 8: 1058 S. Einband bestossen und berieben, Buchrücken oben 5cm x 6,5cm fehlt,Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd. 9: 1059 S. Einband bestossen und berieben, Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd. 10: 1060 S. Einband bestossen und berieben, Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd. 11: 1076 S. Einband bestossen und berieben, Buchrücken oben re.6,3cm und li. 2cm eingerissen,Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd. 12: 1060 S. Einband bestossen und berieben, Buchrücken oben re.10cm u. li. 2cm eingerissen und fehlen zum Teil, Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd.13: 1060 S., Einband bestossen und berieben, Buchrücken abgelöst, oben fehlen ca 3cm, Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd. 14: 1076 S., Einband bestossen und berieben, Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd. 15: 1060 S., Einband bestossen und berieben, Buchrücken oben re. wie li. 2cm eingerissen,Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd. 16: 1126 S., Einband bestossen und berieben, Buchrücken oben 2,5cm re. u. li. eingerissen,Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, Bd. 17: 1136 S., Einband bestossen und berieben, Buchrücken oben 8,5cm unten 5,5 cm eingerissen,Seiten gebräunt, sonst ohne Mängel, alle Bände fest gebunden

      [Bookseller: Die Wuehlmaus]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Sign of Four.

      London, George Newnes Limited 1893 - THIRD EDITION. Crown octavo, pp.[iv]; 283; [1], blank. Publisher's burgundy cloth with fine polychrome illustrations to upper and spine, titled in gilt, floral patterned endleaves. Joints intact, owner name to flyleaf, cloth rubbed to head and tail of spine, some edgewear. A very good copy in the attractive original pictorial Victorian cloth. The second of four full-length Sherlock Holmes novels, originally appearing in Lippincott's Monthly Magazine (Feb.1890). Doyle was reputedly commissioned to write the story following a dinner with the editor at London's Langham Hotel. The function was also attended by Oscar Wilde, who would contribute his only novel 'The Picture of Dorian Gray' to the July 1890 issue. Doyle later discussed this 'golden evening' in his autobiography 'Memories and Adventures' (1924). Yellow fog is swirling through the streets of London and Sherlock Holmes himself is sitting in a cocaine-induced haze until the arrival of a distressed and beautiful young lady forces the great detective into action. Green & Gibson; A Bibliography of A.Conan Doyle. De Waal; The World Bibliography of Sherlock Holmes & Dr. Watson. See also Haining; The Classic Era of Crime Fiction (2002), Cooper & Pike; Detective Fiction (1994), DeWaal; The International Sherlock Holmes (1980), Steinbrunner & Penzler; Ency.of Mystery & Detection (1976). Eric Quayle; The Collectors Book of Detective Fiction (1972). Howard Haycraft; Murder for Pleasure (1972), Graham Greene and Dorothy Glover; Victorian Detective Fiction [132], (1966), Ellery Queen; Queen's Quorum (1951). [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books, ABA ILAB]
 28.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Le Morte D'Arthur. The Birth Life and Acts of King Arthur of his Noble Knights of the Round Table their Marvellous Enquests and Adventures the Achieving of the San Greal and in the End Le Morte Darthur with the Dolourous Death and Departing out of this World of Them All. The Text as written by Sir Thomas Maalory and imprinted by William Caxton at Westminster the year MCCCLXXXV and now spelled in modern style. With an introduction by Professor Rhys and embellished with many original designs by Aubrey Beardsley. [Part I - XII].

      (London), J. M. Dent, 1893 - 1894.. 12 Lieferungen. LXIV + 990 + S.V-VIII + S. LXV - XC. Illustr. OBrosch. im zwei priv. OLwd.-Schubern späterer Zeit.. Nr. 88 von 300 Expl. der VA auf Dutch hand-made Paper. In engl. Sprache. Mit den beiden Photogravuren "How King Arthur saw the Questing Beast ..." und "The achieving of the Sangreal", den Titelblättern für drei Bände sowie allen 5 doppelblattgroßen und 13 Illustrationen auf Tafeln sowie zahlreiche Vignetten und Initialen. - Ebd. m. Randläsuren, wie zu erwarten. Leichte Verfärbungen durch die Illustrationen (Druckerfarbe), Tafeln gebräunt. Tlw. m. Exlibris a. V. Part VI: R. etw. eingerissen. Im Ganzen leichte Gbrsp. - Beiliegend Verlagsnachricht für die Empfehlung diese Ausgabe in drei Büchern zu binden. - Dieses Werk machte Beardsley über Nacht berühmt und etablierte "seinen" Illustrationsstil. - Issued originally in twelve parts, the Dent 'Morte D'Arthur' was the work that launched Beardsley's distinctive illustrative style nearly overnight. - Mit eines der wohl einflussreichsten Bücher seiner Zeit, deren Illustrationen heute noch Einfluss auf Graphiker und Illustratoren hatte und unsere Sichtweise massgeblich beeinflußt hat.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handschriftlicher Fortsetzungsbrief (64 Seiten) zwischen Gustinus Ambrosi und Harry Zohn (offensichtlich wurde der Text zwischen den beiden hin und hergeschickt und man schrieb sich auf diesem Wege). Es geht hier oft um Stefan Zweig, Harry Zohn's Ansichten und Erkenntnisse zu Friderike Zweig, Stefan Zweig's Beschäftigung mit Selbstmord etc. Ausserdem beiliegend: Umfangreiche Sammlung mit 17 Werken von und über Gustinus Ambrosi. Die Sammlung stammt aus der Bibliothek von Harry Zohn und enthält: 1. Gustinus Ambrosi - Mappe. Mit einem Vorwort von Fritz Karpfen . 24 Lichtdrucktafeln. Ein handschriftliches Gedicht mit Signatur auf dem Vorsatz und Ambrosi's Signatur im Impressum. Stein-Verlag, 1925. Originale Ganzleinen-Mappe. Enthält außerdem die originale Werbebroschüre für das Werk - mit einem Werbe - Beitrag zu Ambrosi von Stefan Zweig / 2. Ambrosi Mappe. Mit einem Geleitwort von Felix Braun. Zweite, ausgewählte Auflage. Wien/Leipzig, Strache, o.J. (ca.1919). Mit Abbildungen von Büsten (Nietzsche, Strauß, Emil Lucka, Franz Theodor Csokor etc.) 4 Seiten Text. 54 Tafeln (vollständig). / 3. Ambrosi-Festschrift. Mit 52 Abbildungen und 18 FAksimiledrucken. Wien, Burgenland-Verlag, 1948. ("Die Fähre" - Sonderdruck). Extra in Leinen gebunden. Mit 14-zeiligem Sonett. Gewidmet von Gustinus Ambrosi an Harry Zohn. 18.Juli 1955 / 4. Fritz Karpfen - Der Bildhauer Gustinus Ambrosi. Wien/Leipzig, Max Hevesi, o.J.(ca.1919). 60 Seiten / 5. Mitteilungen der Gustinus Ambrosi Gesellschaft. Oktober 1978. Mit einem Beitrag von Walter von Molo: "Vor 3 Jahren starb Gustinus Ambrosi - Die Gründung der Gustinus Ambrosi Gesellschaft". / 6. Mitteilungen der Gustinus Ambrosi Gesellschaft. Oktober 1980. Beiträge: Der junge Gustinus Ambrosi / Der junge Dichter / Tiroler Persönlichkeiten in Portraits von Gustinus Ambrosi / 7. Gustinus Ambrosi - Die Sonette an Gott. Enthaltend : Die Zweisprach vom erfassen Gottes des Herrn. Von der Liebe und von Arbeit und Mühsal. Zürich, Amalthea, 1923. Mit handschriftlicher Widmung (und Sinnspruch) von Gustinus Ambrosi: "Denn das Gefühl allein erzieht den Geist" - Brune Lichtenstern zu eigen - Ambrosi - Bildhauer in Wien, 27.Dez.1923" / 8. Gustinus Ambrosi - Die Sonette vom Grabe einer Liebe. Leipzig, Stein-Verlag, 1926. Erste Ausgabe. Mit einem ganzseitigen, handschriftlichen Sonett von Gustinus Ambrosi "Dem Freunde Robert Philippi" (Wiener Graphiker und Maler). Einbandrücken angeplatzt / 9. Ausstellungskatalog: Ausstellung Gustinus Ambrosi - Im Landesmuseum zu Graz - Mai 1937 - Graz, Leykam, 1937. Mit handschriftlicher Widmung von Ambrosi. Etwas wasserrandig. Bindung lose / 10. Ausstellungskatalog: Ausstellung Gustinus Ambrosi - In Wien - Palais Lobkowitz - Mai-Juni 1951. Mit Widmung und Sonett von Ambrosi an Harry Zohn / 11. Festschrift und Ausstellungskatalog - 125 Jahre Hauptgebäude des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen 1841-1966. Mit Sonett und Widmung von Ambrosi / 12. Gustinus Ambrosi - Einer Toten. Ein Zyklus des Erinnerns. Wien, Georg Prachner, 1937. Rücken angeplatzt / 13. Gustinus Ambrosi - Die Sonette an Beethoven. Wien, 1974. Besitzvermerk Harry Zohn / 14. Fritz Karpfen - Österreichische Kunst. Gegenwartskunst - Band III. Mit 111 Abbildungen. Leipzig/Wien, Amalthea, 1923. Mit Beitrag zu Gustinus Ambrosi / 15. Gustinus Ambrosi - Porträts. Wien, Eigenverlag des Autors, 1990. Band I/B. / 16. Vierzehn (14) separate Neujahrsgrüße an Freunde von Ambrosi - teilweise signiert. /

      . 4°.. Gustinus Ambrosi (* 24. Februar 1893 in Eisenstadt; 1. Juli 1975 in Wien) war ein österreichischer Bildhauer und Lyriker. Noch vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges erhielt Ambrosi den Auftrag, für die NS-Neugestaltung Berlins als Welthauptstadt Germania 4 dekorative Brunnenfiguren aus dem Themenbereich der griechisch-römischen Mythologie (Narziss, Venus, Diana und Bacchus) zu schaffen. Infolge des herrschenden Materialmangels während des Krieges konnten nur 2 Skulpturen in Bronze gegossen werden. Hitler ließ für den von ihm geschätzten Ambrosi außerdem in Linz ein Ateliergebäude planen (das wegen des Kriegsverlaufs nicht gebaut wurde), außerdem gab er Rüstungsminister und Generalbauinspektor für Berlin Albert Speer noch 1944 den Auftrag, den für Linz zuständigen Generalbaurat Hermann Giesler damit zu beauftragen, Ambrosi für die Neugestaltung von Linz ebenfalls mit Aufträgen zu versorgen. Kriegsbedingt wurden alle Linzer Projekte sowie die zur künstlerischen Gestaltung der Reichskanzlei zurückgestellt. Ambrosi arbeitete in dieser für ihn "toten Zeit" an seinen Gedichten. Durch Kriegseinwirkungen wurde sein Staatsatelier im Wiener Prater verwüstet und geplündert, 663 seiner Werke zerstört. Nach 1945 strebte Ambrosi die Sicherung seines verbliebenen Lebenswerkes an. Er pochte auf sein Anrecht eines Staatsateliers auf Lebenszeit, vor allem verfolgte er vehement die Idee, einen Teil seines Lebenswerkes dem österreichischen Staat zu schenken. Am 10. Juli 1951 erfolgte der einstimmige Beschluss des Ministerrates, für Gustinus Ambrosi - auf Grund seiner außergewöhnlichen Leistungen auf dem Gebiete der bildenden Kunst - ein Museum zu errichten; den angeschlossenen Wohn- und Ateliertrakt wollte man ihm als Mieter mit allen Pflichten und Lasten zur Verfügung stellen. Nach den Entwürfen des Architekten Georg Lippert entstand 1953 bis 1957 der Gebäudekomplex im Augarten. Am 20. Mai 1957 unterschrieb Gustinus Ambrosi den Notariatsakt mit der Republik Österreich. 165 Werke in Bronze und Marmor gingen als Schenkung in das Eigentum der Republik über - 1971 übergab Gustinus Ambrosi weitere 56 Werke an die Republik Österreich. Infolge der jahrzehntelangen, schweren Arbeit litt Ambrosi in den letzten Lebensjahren unter starken Gelenksbeschwerden der Oberarme; immer wieder erkrankte er in den Wintermonaten an Lungenentzündungen. Trotzdem begann er im Alter von 76 Jahren in Stallhofen, Weststeiermark, seinen Alterssitz zu bauen. Ambrosi schied kurz vor dem Bezug des neu erbauten Hauses am 1. Juli 1975 durch Selbstmord aus dem Leben. Seit 1988 ist das im toskanischen Stil von ihm entworfene Haus ein sehenswertes Museum und zugleich eine Gedenkstätte. Gustinus Ambrosi liegt in einem Ehrengrab der Stadt Graz am Friedhof St. Leonhard in Graz begraben. 1978 wurde im Augarten in Wien-Leopoldstadt das Gustinus Ambrosi Museum eröffnet, das nach dem Konzept des Künstlers gestaltet worden war. Im selben Jahr wurde auch die Gustinus Ambrosi-Gesellschaft gegründet. Im Jahr 1984 wurde in Wien Donaustadt (22. Bezirk) die Ambrosigasse nach ihm benannt. Ambrosis bildhauerisches Werk umfasst rund 2300 Arbeiten, davon etwa 650 Porträts. (Wikipedia)

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Captain Cook's Journal during his First Voyage round the World

      London,: Elliot Stock,, 1893.. London,: Elliot Stock,, 1893.. Large octavo, with portrait frontispiece, four maps and plates bound in as well as three large folding charts in rear endpaper sleeve; a little toning of the edges, a few leaves thumbed, yet a very good copy overall in the original polished wooden boards (slightly splayed as is often seen), morocco spine lettered in gilt. A wonderful Cook relic: one of just fifty copies of this special version of the first publication of Cook's "Corner Journal", a very limited edition of a book published in several other forms. This special version is bound with wooden sides made from timber taken from "Cook's Tree" - an elm tree on Clapham Common which, according to local legend, was planted by Cook himself: the tree blew down in 1893. As Holmes notes, the tradition was 'no doubt apocryphal', but one should of course allow relics a life and value of their own. There are after all many more bones of St Catherine of Siena preserved in the cathedrals of Europe than a single skeleton might require. And as for Cook's Cottage in Melbourne...This edition of the "Corner Journal", whether in this exotic timbered form or in the more regular versions, was a significant publication anyway, as the first full publication of Cook's journal of the Endeavour voyage, transcribed from the so-called "Corner Journal" in the Mitchell Library (State Library of New South Wales) with additions from the Admiralty journal. 'For the first time one of Cook's journals is presented to the public unmutilated by any editor...' (Holmes).Beddie, 683; Holmes, 91; not in the catalogue of the Hill collection.

      [Bookseller: Hordern House Rare Books]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Book of Common Prayer and Administration of the Sacraments and Other Rites and Ceremonies of the Church According to the Use of the Protestant Episcopal Church in the United States of America

      New York: Printed for the Convention, 1893. New York: Printed for the Convention, 1893. Copy no. 5 of the limited issue. Folio. [28], 566, [2] pp. Original heavily gilt decorated vellum over boards, with brass fore-clasps, t.e.g., others untrimmed, ribbon marker. Printed in red and black, with floriated borders by Bertram Grosvenor Goodhue, title in black letter. Binding slightly rubbed, gilt bright; some bleed-through on the title from the array of original ink signatures on the verso, otherwise very good or somewhat better . Copy number 5 of the limited issue of the revised Book of Common Prayer, overseen by D.B. Updike, and signed in ink on the verso of the title of many of the principals associated with the revision approved at the 1892 General Convention, including financier J.P. Morgan, who helped fund the edition's publication. The limited edition was prepared in two forms, one being this form, intended for distribution to each diocese and jurisdiction within the Church, with original signatures on the verso of the title and with a variant title, all in black letter, without border. The standard limited edition of 500 copies on handmade paper has the signatures of the principals in printed facsimile, and a foliated border around the title resembling those around the main text, and the central "Laudate Dominum" device, and the two lines: "Together with the Psalter or Psalms of David." Updike comments at length on this project in his introduction to NOTES ON THE MERRYMOUNT PRESS, and about his role in the attempted rescue of an ill-conceived attempt to produce a decorated edition from the plates of the 1892 printing: "The best things about the book were the cover and charming end-papers which Goodhue designed for it. Sad to relate, the edition had an immediate and resounding success! We were congratulated, and we blushed. Our shame was taken for modesty and we were congratulated more! While the book is indeed a strange one, it is by no means so strange as the designs originally made for it" (see pp. 9-10). Nonetheless, the experience was an important prelude to the production in 1928 of Updike's own edition, widely regarded as his finest work. Laid into this copy is the 4pp. leaflet, ON THE DECORATIONS OF THE LIMITED EDITION OF THE STANDARD PRAYER BOOK OF MDCCCXCII, and tipped to the second blank is the original bifolium printed presentation slip, with the recipient denoted in manuscript (a now defunct divinity school)

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Il Pentamerone; of the Tale of Tales. Being a translation by the late Sir Richard Burton, K.C.M.G., of Il Pentamerone; Overto Lo Cunto di li Cunte, Trattenemiento de li Peccerille, of Giovanni Battista Basile, Count of Torone (Gian Alessio Abbattutis)

      London: Henry and Co., Bouverie Street, E.C, 1893. London: Henry and Co., Bouverie Street, E.C, 1893. (BURTON, SIR RICHARD, TRANSLATOR) First deluxe edition of Burton's translation, number 45 of 165 copies. 2 vols., 8vo. . Bound in full black modern morocco, a.e.g., gilt spine by Aspreys. Fine. Penzer, pp. 155-56 . Published by Lady Burton after Richard Burton's death, this is a translated collection of Neopolitan tales

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 33.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Through Connemara in a Governess Cart. By The Authors of "An Irish Cousin."

      London: W.H. Allen & Co., Ltd, 1893. London: W.H. Allen & Co., Ltd, 1893. First edition. 8vo. Illustrated by W.W. Russell, from Sketches by Edith Œ. Somerville 237, [47, ads] pp. Original green pictorial cloth. Very good. Bookplate of Sydney R. Smith. Hudson pp. 7-8; Sadleir 3132a . Inscribed to bookseller Sydney R. Smith on ffep, "To Sydney R. Smith with all the best good wishes from Edith OE. Somerville May 28, 1947."

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        POESÍAS LÍRICAS. Con un prólogo de José Fernández-Espino. Segunda edición aumentada con las inéditas, y con una corona poética, precedida de un juicio crítico-biográfico por José de Velilla y Rodríguez

      Imp. E. Rasco, Sevilla 1893 - 4º mayor, 2 vols. (vol.I: 1 retrato de la autora, L p., 330 p.; vol. II 253 p., láminas). Impresión a tres tintas, iniciales y viñetas. Ejemplar núm. 151 de una tirada de 400 ejemplares. Buen papel. Medio pergamino, nervios, lomo adornado con hilos y florones dorados. Corte superior dorado. Hilos dorados en planos Buen ejemplar. Primer volumen, bellamente impreso con exquisitas iniciales y viñetas a una tinta, con la edición completa de las poesías de la ilustre escritora andaluza del siglo XIX. El segundo volumen finaliza las edición de las poesías completas, e incluye un homenaje y recuerdo de Velilla y una importante corona poética en su memoria, de un gran número de autores. Literatura española. Poesía española. Bibliofilia. Spanish literature. Spanish poetry. Bibliophilism.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Studio]
 35.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        The Diary of Samuel Pepys

      London: George Bell & Sons,1893. Octavo 10 volumes. Three quarters leather, gilt titles to the spine, top edge gilt. With Lord Braybrooke's notes, edited with additions by Henry B. Wheatley. Frontispiece portrait and other illustrations with tissue guards and folding plates. In very good condition.Alexander conquered the world; but Pepys, with a keener, more selfish understanding of life, conquered a world for every sense" (Charles Whibley). "Pepys led a full, varied and voraciously-enjoyed life and clearly took pleasure in setting it all down in plain words. Unlike most frantically busy men, he had remarkable powers of observation" (Paul Johnson). "The bald truth about oneself, what we are all too timid to admit when we are not too dull to see it, that was what Pepys saw clearly and set down unsparingly" (Robert Louis Stevenson).

      [Bookseller: Raptis Rare Books, ABAA/ ILAB ]
 36.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Sights and Scenes on the Tokaido

      In large decorative paper covers with title in black ink to front cover, edges a little rubbed, ink name to top (Thomas Pugh Davies), top corner a little dog earred, bottom corner missing, with cloth ties top & bottom, no title to spine. Internally has library bookplate and stamp to fep, not dated but c 1893, no publisher stated, 20 B&W plates depicting life along the Tokaido, a road of 320 miles from Tokyo to Kusatu, each plate has the small circular stamp to its bottom right corner, not really detracting from the image, tissue guards protect each plate, very small amount of foxing, the final page of Japanese text is present. Most plates are full page some have 4 to a page, these are accompanied by 1 or 2 pages of text describing the scene. A wonderful insight into the life the Japanese. Superb photography, each plate with a life of its own! Very Rare!

      [Bookseller: Madoc Books]
 37.   Check availability:     Booksatpbfa     Link/Print  


        Atlas of Head Sections

      Glasgow James Maclehose and Sons 1893. G : in Good condition without dust jacket. Spine scuffed. Browning to prelims and rear eps and light scattered browning elsewhere. Ex.-lib. Royal College of Surgeons with minimal marking First Edition Quarter brown cloth cover 300mm x 230mm (12" x 9"). xiii, + plates. 53 engraved copperplates of frozen sections of the head, and 53 key plates with descriptive texts.

      [Bookseller: Barter Books]
 38.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        CONSTITUTION And LAWS Of The MUSKOGEE NATION

      Muskogee Indian Ter:: F.C. Hubbard,. 1893.. 8-5/8" x 5-5/8". 1st thus (Hargrett 182). 1/1000cc. 243 pp.. Modern brown half leather binding with original tips & black cloth boards. Black leather spine label. Endpapers renewed.. Binding - Nr Fine (wear @ tips). Textblock - VG+ (the occasional. spot or stain). Ex-lib, with very small, discrete stamp to top. margin of p. 3.. Includes chapters on crimes, elections, marriage, divorce, & practice of medicine.

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA]
 39.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        DAVID BALFOUR : Being Memoirs of His Adventures At Home and Abroad

      New York: Charles Scibner's Sons. 1893. First Edition; First Printing. Hardcover. Very Good in the original dark tan cloth, decorated in brown and silver. Small owner book plate. Wear to spine heel. .

      [Bookseller: Rare Book Cellar]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Histoire des Juifs de Bayonne -

      Armand Durlacher 1893 -, Paris - 1 Fort in-4 436 pp. Reliure pleine toile écrue. Dos lisse avec pièce de titre rouge. Trois tranches mouchetées. Intérieur propre. illustré de 4 planches hors texte en phototypie, à savoir: "Armoiries des Juifs de Bayonne", "Temple israélite de Bayonne", "Intérieur d'un temple", "Portrait d'Auguste Furtado". Réparation sur page de faux titre. En bon état EDITION ORIGINALE. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie KOEGUI]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.