The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1890

        Actes du Congres Penitentiaire International de Saint-Petersbourg 1890 (publies de la commission d'organisation) (5 vols./ 5 Bände) - Vol. I: Proces-Verbaux des Seances/ Vol. II: Rapports sur les questions du programme de la section de droit penal/ Vol. III: Rapports sur les questions du programme de la section penitentiaire/ Vol. IV: Rapports sur les questions du programme de la section des moyens preventifs et apercu de l'activite de l'administration generale des prisons en Russie (1879 a 1889)/ Vol. V: ohne Untertitel.

      Bureau de la Commission d'Organisation du Congres; 1890/ 1892.. je Band zwischen 700 und 1000 Seiten; Gebundene Ausgabe. Die hier angebotenen Bände stammen aus einer teilaufgelösten Bibliothek und tragen die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschild, Instituts-Stempel...). Schnitt und Einband sind staubschmutzig; Papier altersbedingt angebräunt; Der Gesamtzustand ist ansonsten ordentlich und dem Alter entsprechend gut; Orig.Halbleder - teilweise leicht gebrochen/ berieben; KOMPLETTPREIS für 5 Bände; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten! FRANZÖSISCH !

      [Bookseller: Petra Gros - Versandantiquariat]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE EMANCIPATED (A Near Fine Copy in Three Volumes)

      London: Richard Bentley and Son, 1890. London: Richard Bentley and Son, 1890. Gissing, George. THE EMANCIPATED. A Novel. In Three Volumes. London: Richard Bentley and Son, 1890. First Edition. A NEAR FINE well-matched set in original publisher's brown cloth and pattered boards. A tidy trio, just slightly cocked, with light wear to the extremities and uniformly bumped corners. Some foxing to the prelims but there is still plenty of eye appeal. George Gissing's satirical novel about free-thinking British expatriates in Italy who achieve a moral and spiritual emancipation once free of Queen Victoria's stifling grip. Sadleir 966. . First Edition. Decorative Cloth. Near Fine.

      [Bookseller: Lakin & Marley Rare Books]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Capital and Interest. A Critical History of Economical Theory

      London & New York: Macmillan and Co., , 1890. London & New York: Macmillan and Co., , 1890. Translated with a preface and analysis by William Smart. Octavo (222 x 140 mm). Original brown cloth, titles to spine gilt, borders blocked in blind to covers, dark brown endpapers. Blind embossed stamp of Illinois State Library to the title page. Spine ends and corners worn, leaf edges lightly toned, final leaf chipped at head, rehinged. Inner joints strengthened. A sound copy. First edition in English of Geschichte und Kritik der Kapitalzins-Theorien (1884), the first part of Böhm-Bawerk's extended opus magnus Capital and Interest, which is "an exhaustive survey of the alternative treatments of the phenomenon of interest: use theories, productivity theories, abstinence theories, and many more. Most significant in this early work is his devastating critique of the exploitation theory, as embraced by Karl Marx and his forerunners: Capitalists do not exploit workers; they accommodate workers—by providing them with income well in advance of the revenue from the output they helped to produce" (Roger W. Garrison, Biography of Eugen von Böhm-Bawerk, Ludwig von Mises website). Mises described Capital and Interest as "the most eminent contribution to modern economic theory". The translator William Smart was the foremost exponent of the Austrian School in England during this period.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        THE BOOK OF BOSH, with which are incorporated Some Amusing and Instructive Nursery Stories in Rhyme. (Second edition.)

      26 leaves, each printed on rectos only, and each, other than the title, bearing coloured illustrations and text. Original cloth backed pictorial paper-covered boards. 4to. Spotting to front and rear cover; endpapers browned; else a very good copy of a very scarce 'Struwwelpeter' imitation. Baumgartner I (22). The first edition was issued in 1889.

      [Bookseller: David Miles]
 4.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Über sociale Differenzierung. Sociologische und psychologische Untersuchungen. (=Staats- und socialwissenschaftliche Forschungen 10.1, herausgegeben von Gustav Schmoller).

      Leipzig, Duncker & Humblot 1890.. (2) VII,147 S. Priv.Hlwd. Name auf Titel, mit relativ geringfügigen Kugelschreiberanstreichungen.. Sauer/Auvermann Kat.5, 3081. Erste und einzige Ausgabe von Simmels Frühwerk, in dem es heißt: "Die Auflösung der Gesellschaftsseele in die Summe der Wechselwirkungen ihrer Teilnehmer liegt in der Richtung des modernen Geisteslebens überhaupt: das Feste, sich selbst Gleiche, Substantielle in Funktion, Kraft, Bewegung aufzulösen." - Selten.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte des westfälischen Ulanen-Regiments No. 5. Im Auftrage dargestellt von Hans von Boehn.

      (Düsseldorf, 1890).. 4to. 1 Bl., 151, LXXIV S., 5 Bll. Mit illustriertem Titel und 20 Illustrationen im Text nach Federzeichnungen von Ernst Roeber (die sämtlich als Originalzeichnungen beiliegen), 5 chromolithographierten Uniformtafeln nach (Johann) E(mil) Hünten, 4 (3 Porträt-) Tafeln, 2 Karten und 2 Plänen. Or.-Leinwandband mit Blindprägung und silber geprägtem Regimentwappen auf dem Vorderdeckel, minimal berieben und sehr gering fleckig.. Unikat mit den beiliegenden Original-Federzeichnungen von Ernst Roeber. Einzige Ausgabe. Selten. Hervorragend ausgestattete, detailreiche Regimentsgeschichte mit prächtigen Uniformtafeln. H. v. Boehn war Rittmeister und Eskardron-Chef im Westfälischen Ulanen-Regiment Nr. 5. Vortitel mit hs. Besitzvermerk des Leutnants (später Rittmeister) Franz von Brentano. - Die chromolithographierten Tafeln auf der Rückseite und die gegenüberliegenden Textseiten etwas stockfeckig (die Vorderseiten der Tafeln nicht betroffen), sonst sauber. - Beiliegen: Sämtliche Originalzeichnungen von Ernst Roeber zu diesem Werk: 23 Federzeichnungen auf dünnem Bristol-Karton. Teilweise mit kurzen hs. Bleistiftanmerkungen für die Klischeeanstalt. Lose in Hlwd.-Mappe der Zeit. Im Einzelnen: - Illustrierter Titel (42:33,5 cm - Blattgröße: 46:37,5 cm). Unten links vom Künstler signiert. - 21 lavierte Federzeichnungen, Vignetten und Illustrationen zum Text auf 8 Blatt (verschiedene Formate, ca. 12:26, 20:26, 9:10 cm - Blattgröße: 39,5:31 cm). Die Mehrzahl in der Darstellung vom Künstler signiert. - Rahmenzeichnung für die Porträt-Tafeln der Regimentskommandeure. (Blattgröße: 39,5:31 cm). Roeber (1849 Elberfeld - 1915 Düsseldorf) war selbst Premier-Leutnant im Regiment, Schüler von Eduard Bendemann, später Lehrer an der Düsseldorfer Akademie. (Vgl. Thieme/Becker XXVIII 478f). - Die Kartons in den Rändern gering angestaubt und meist mit winzigen Heftlöchern in den äußersten Ecken. - Sehr außergewöhnliches Stück mit der vollständigen Folge der Originalzeichnungen.

      [Bookseller: Antiquariat C. Rinnelt]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chronic Urethritis and Other Affections of the Genito-Urinary Organs. Three Lectures Delivered at the Royal College of Surgeons in June, 1889

      London H K Lewis 1890. G : in Good condition without dust jacket. Foxing to eps and light scattered foxing elsewhere. Plates bright. Ex.-lib. Royal College of Surgeons with minimal marking First Edition Green hardback cloth cover 250mm x 150mm (10" x 6"). viii, 47pp, + catalogue. 6 coloured plates.

      [Bookseller: Barter Books]
 7.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Die Magie des Lichts

      . Öl auf Leinwand, Wolkenstudie: 15,7 x 34,2 cm. Als Fanny Assenbaum um 1890 nach London kam und dort in die Society of Lady Artists eintrat, war sie bereits eine akademisch ausgebildete Künstlerin. Ersten Unterricht erhielt sie vermutlich bei dem Münchner Landschaftsmaler Maximilian Joseph Haushofer an der Akademie der bildenden Künste in Prag. Dieser leitete dort die Klasse der Landschaftsmalerei von 1846 bis 1866. Als Anhänger der Freilichtmalerei unterrichtete er seine Schüler gerne in der freien Natur und unternahm mit ihnen sogar Reisen in die bayrische Heimat, wo er seine Schüler mit der Malerkolonie Frauenchiemsee bekannt machte. Fanny Assenbaum, die in späteren Jahren an der Münchner Akademie studierte, mag ihren Weg an die Isar über eine solche Reise mit dem Lehrer gefunden haben. Die Seen- und Voralpenlandschaften nahe München prägten zeitlebens das Motivrepertoire der Malerin. Seit 1888, als sie ihre wohl erste Reise nach Rügen unternahm, hielt auch die faszinierende Erscheinung der Ostseeinsel Eingang in ihr Vokabular. Für die umfassend geschulte Landschaftsmalerin muss in England die Begegnung mit dem Werk John Constables von großer Bedeutung gewesen sein. Die sich ins langgezogene Querformat streckende Wolkenstudie von Fanny Assenbaum zeigt das Können der Malerin in Bezug auf atmosphärische Darstellungen. Wie Constable es zu Beginn des 19. Jahrhunderts in seinen zahlreichen, nach meteorologischer Korrektheit strebenden Ölskizzen getan hatte, drängt auch Fanny Assenbaum hier den Vordergrund in einen schmalen Streifen des unteren Bildviertels. Eine üppige Wolkenformation türmt sich über der flachen Landschaft auf. Mit einem überaus großzügigen Farbauftrag gestaltet die Malerin dunkle Wolken, setzt viel Weiß ein und vermag einen rötlichen Schimmer zu kreieren und kann bei all dieser Farbmasse doch auch hier und da einen Fetzen Himmelsblau durchscheinen lassen. Die Wolken bringen auf eindrucksvolle Weise die Gestimmtheit der Landschaft zum Ausdruck und lassen die Frage nach genauer Naturwahrheit an Bedeutung verlieren. Vielmehr scheint eine Charakterisierung Werner Buschs hier treffend. Er beschrieb den Himmel einmal als "Hauptorgan des Gefühls", der als Quelle des Lichts in der Natur alles beherrsche. Fanny Assenbaum gelingt es mit dieser überlegten Farbwahl, die Himmelsluft in einer Weise darzustellen, die an das erinnert, was die griechischen Philosophen als Äther bezeichneten. Damit war die obere Luft über den Wolken gemeint. In diesem Himmelsraum über der Erdatmosphäre erkannten sie das göttliche Feuer und das galt als Quelle alles Seelischen und Lebendigen. Sehr guter und frischer Zustand, inklusive Rahmen.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Weihe der Schlosskapelle Sr. Königlichen Hoheit des Herzogs von Cumberland in Gmunden. 1890 (Deckeltitel). Deutsche Handschrift auf Papier. Von 2 Händen in Kursive mit braunschwarzer u. schwarzer Tinte geschrieben.

      O. O., 1890.. Kl.-4°. 24 Bll., davon 5 weiß u. 2 mit montierten Zeitungsausschnitten. Dunkelroter Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Deckeltitel u. mit Goldschnitt (nur minimale Gebrauchsspuren).. Jakob Ernst Koch (1836-1907) war Superintendent von Oberösterreich. Enthalten sind die von ihm bei der Einweihung gehaltene Predigt als Autograph sowie diese Predigt und die übrigen Beiträge noch einmal von anderer Hand. Ernst August von Hannover (geb. am 21. 9. 1845 in Hannover; gest. am 14. 11. 1923 in Gmunden) war der letzte Kronprinz des Königreichs Hannover. Nach der Annexion des Königreichs Hannover durch preußische Truppen 1866 und der Entthronung seines Vaters folgte er diesem ins österreichische Exil. In Gmunden wurde 1882 mit dem Bau von Schloss Cumberland begonnen, das als Exilresidenz im neugotischen Tudorstil errichtet wurde. Der aus Hannover stammende Architekt Ferdinand Schorbach wurde mit der Planung beauftragt. Am 15. September 1886 wurde das neuerbaute Schloss bezogen, das bis zum Tod Ernst Augusts 1923 ständig von ihm und seiner Familie bewohnt wurde. Die Kapelle und das Prinzenstöckl (heute Bibliotheksgebäude) wurden einige Jahre später errichtet.- In schönem Erhaltungszustand.

      [Bookseller: Antiquariat Meindl & Sulzmann OG]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Türkischer Straßenräuber.

      Weißenburg, Burckardts Nachfolger, [1890].. Hampelmann aus 7 Teilen auf einem Bilderbogen. Schablonenkolor. Lithographie. Blattgr.: 67,4 x 58 cm.. Typische Weißenburger Hampelmannfigur in großem Format, hier ein trotz seiner Bedrohlichkeit karikierter orientalischer Charaktertyp. "Der allgemeine Reiz der Ziehfiguren, z. B. einen feindlichen Krieger nach eigenem Belieben zappeln zu lassen und so der Lächerlichkeit preiszugeben, wird deutlich" (vgl. Kat. Bilderbogen aus Weißenburg, 134, hier ein türkischer Soldat aus etwa gleichzeitiger Produktion; Camille Burckardts Nachfolger führten die Fabrik ab 1889). - Untere Ecken gebräunt und mit Ausbrüchen, Mittelfalz. - Beiliegend 11 Bilderbogen mit orientalischen u. a. Motiven.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Sign of Four

      London: Spencer Blackett,, 1890. London: Spencer Blackett,, 1890. Octavo. Finely bound by the Chelsea Bindery in red morocco, gilt titles and decoration to spine, raised bands, single gilt fillet rule to boards, twin rule to dentelles, dark green endpapers, gilt edges. With frontispiece by Charles Kerr. An excellent copy with ownership signature to front of frontispiece. First edition. This copy has both internal issue points, "138" on the contents page is incomplete and appears as "13" and "wishes" is misspelt on p.56 as "w shed". This copy is bound with the publishers' advertisement catalogue.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Un Empereur Byzantin au dixieme siecle. Nicephore Phocas. Ouvrage Illustre.

      Paris Librairie De Firim-Didot et Cie 1890. Gustave Schlumberger: Un Empereur Byzantin au dixieme siecle. Nicephore Phocas. Ouvrage Illustre. Librairie de Firmin-Didot et Cie, Paris 1890. Halbledereinband, Format 21 x 29,5 cm, 779 Seiten mit 4 Chromolithographies, 3 Cartes et 240 Gravures, ordentlicher Zustand. Volumen. Hardcover. acceptable

      [Bookseller: Paderbuch e. Kfm.]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Städte-Bilder - Schwaben (so der Rückentitel).

      Zürich/Bregenz, Schmidt/Wagnersche Buch- und Kunsthandlung - Zürich, Orell Füssli, um 1890.. Privater Sammelband mit 13 reich illustrierten Reiseführern der Reihen: Städtebilder und Landschaften aus aller Welt (2 Hefte: Der Bodensee + Tübingen) und Europäische Wanderbilder (11 Hefte: 10 Hefte: Durch Schwaben und das Heft Die Donautalbahn). Mit Plänen und Karten sowie sehr zahlreichen, oft ganzseitigen Holzstich- und Fotoabbildungen. 8°. Zwischen 50 und 125 S. je Bändchen. Privater Halbleder mit goldenem Rückentitel. Lederecken, Deckel mit Marmorpapierbezug, Buntpapiervorsatz. Alle ill. OBroschuren der Hefte sind mit eingebunden. Einband gering berieben, Rücken unten z.T. minimal verfärbt. Papier minimal vergilbt, wenige Bl. mit kl. Einriss im Rand, ein Vorderdeckel mit kleiner Fehlstelle im Rand. Erstes, weißes Blatt mit kleinem Namenstempel.. Enthält aus der Reihe Städtebilder und Landschaften aus aller Welt: Nr. 56/57: Victor Lehnert, Der Bodensee. Mit 43 Bildern und 1 Karte. 112 S. - Nr. 100: K. Fink, Tübingen. Mit 20 Bildern, einem Stadtplan und 1 Karte der Umgebung. 4,48 S. - Aus der Reihe Europäische Wanderbilder: Nr.227/228: P. Siebler de Ferry, Die Donauthalbahn. Mit 17 Bildern und 1 Karte. 51,1 S. - Nr. 206/207/208: Stuttgart, Canstatt, Esslingen (Durch Schwaben 1). Mit 40 Bildern und 1 Karte. - Nr. 216/217: Ludwigsburg, Marbach, Maulbronn. (Durch Schwaben 2). Mit 12 Bildern und 1 Karte. - Nr. 218/219: R. Pfleiderer, Ulm und Oberschwaben. (Durch Schwaben 3). Mit 12 Bildern und 1 Karte. - Nr. 223: Eugen Nägele, Reutlingen, Tübingen, Hohenzollern. (Durch Schwaben 4). Mit 12 Bildern und 1 Karte. - Nr. 229/230/231: Schwäbische Alb, Urach. (Durch Schwaben 5). Mit 22 Illustrationen und 1 Karte. - Nr.232: Th. Engel, Der Hohenstaufen und sein Gebiet. (Durch Schwaben 6). Mit 12 Illustrationen und 1 Karte. Nr. 233: Paul Hartmann, Tuttlingen, Sigmaringen, Hohentwiel. (Durch Schwaben 7). Mit 12 Illustrationen und 1 Karte. - Nr. 234: C. Hönes, Heilbronn und seine Umgebung. (Durch Schwaben 8). Mit 13 Bildern und einer Karte. - Nr. 238: Ellwangen, Hall und Mergentheim. (Durch Schwaben 9). Mit 11 Bildern und 1 Karte. - Nr. 239: Wildbad, Liebenzell, Teinach. (Durch Schwaben 10). Mit 11 Bildern und 1 Karte. Zus. 508 S.

      [Bookseller: Antiquariat Jürgen Fetzer]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LICHT UND FINSTERNIS. Oder der große Streit zwischen Christo und Satan während des christlichen Zeitalters.

      Basel., Internationale Traktat-Gesellschaft., 1890... 751 S. Zahlr. ganzseitige Holzschnitte. rotes Ln. mit Gold- u. Silberprägung, Marmorschnitt, guter Zustand. SEHR SELTEN!!! Ellen Gould White, geb. Harmon (* 26. November 1827 in Gorham, Maine; 16. Juli 1915 in Elmshaven, Kalifornien) war eine Mitbegründerin der Siebenten-Tags-Adventisten. Die meiste Zeit ihres Lebens verbrachte sie in den Vereinigten Staaten. Von 1890 bis 1900 lebte sie in Australien. Mehrfach besuchte White europäische Länder. Erste deutsche Auflage..

      [Bookseller: Antiquariat im Schloss]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        History of the post office together with an historical account of the issue of postage stamps in New South Wales. Compiled chiefly from the records

      Sydney: "Charles Potter, Government printer and inspector of stamps", 1890. Sydney: "Charles Potter, Government printer and inspector of stamps". 1890. "First edition, 4to, pp. v, [9], 110; 15 photogravure plates (1 folding); orig. albumen photographic stamp affixed at the top of the title-p.; margins ruled in red throughout; generally a fine copy; orig. gilt-stamped upper cover neatly inlayed into later matching cloth, and backed in black morocco with gilt lettering direct on spine. Rare: LC, Smithsonian and the Free Library of Philadelphia are the only copies in the US in OCLC, to which may be added two others located in Australia. Ferguson 10573: ""Dr. Houison was specially commissioned by the Government of New South Wales to produce this excellent work, but it was soon after withdrawn from circulation owing to forgeries of stamps being made from plates in the book. The edition was limited to a small number of copies. These are now rare and valuable."" A facsimile reprint was done in 1983."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Asiatischer Malkasten, wahrscheinlich Japan

      Ca. 1890 ?. . Gut erhalten, fast unbenutzt, siehe Foto.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed.

      [London], 8. V. 1890.. 8vo. 1½ pp. on double leaf.. J. C. Andrews, responding to an invitation to visit America: "In reply to your kind letter just to hand, I have to state that as I have not yet made any arrangements to visit America, it is not possible for me, at present, to engage myself [...]". - On stationery with embossed letterhead; letter good, envelope worn.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bilder zum ersten Anschauungsunterricht für die Jugend. Ein Bilderbuch - enthaltend 30 Bildertafeln in Farbendruck. 1. Teil

      Schreiber, Eßlingen 1890.. Neu bearbeitet von Eduard Walther (Direktor der Königlichen Taubstummen-Anstalt zu Berlin). 7 (1) S. und 30 doppelblattgr. Farblithographien. 31,5 x 21 cm. Neuer HalbLeinenbd. mit montiertem farbig illustr. Original-Deckelbild.. Neuer Rücken und Vorsätze. Einband an Ecken und Kanten berieben und beschabt. Bögen neu eingehängt, gelegentliche Einrisse an Rand oder Falz geschlossen, wenige Knickspuren oder ein einzelner Fleck, ein Bogen mit Eckabriß im weißen Rand. Auf einigen Blankoseiten der Bögen finden sich von Kinderhand mit Bleistift ausgemalte Flächen. Die doppelseitigen Abb. sind sauber und in leuchtendem Kolorit gut erhalten, alles in Allem ein recht attraktives Bilderbuch. - Neueste Ausgabe der im Jahre 1838 erstmals erschienen "Eßlinger Bilder zum Anschauungsunterricht". Ansichten von Küchen- und Gartengeräten - Hof, Scheune, Stall - Wohnstuben - Weinberg - Feldanbau - Markt - Post und Eisenbahn - Bergbau - Stadt - Bauplatz - Meer - Gebirge etc. - Archiv 1

      [Bookseller: Plesse Antiquariat Minzloff]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        In Deutsch-Ostafrika während des Aufstandes. Reise der Dr Hans Meyer'schen Expedition in Usambara. Mit 18 Illustrationen von Ludwig Hans Fischer und Franz Zimerman nach Skizzen des Verfassers, sowie nach Photographien, und einer Originalkarte.

      Wien und Olmütz, Eduard Hölzel, 1890.. Gebunden in Halbledereinband der Zeit mit marmorierten Deckeln, Groß-8°, VIII, 224 Seiten. Einbandrücken stark berieben und gelockert sowie mit Fehlstelle, Ecken bestoßen, leeres Vorsatzblatt mit Notizen von alter Hand, Stempel auf Titel "Candidaten-Convict Bethel bei Bielefeld", Seiten und Karte nachgedunkelt, vereinzelt fingerfleckig. Auf Wunsch schicken wir gerne weitere Bilder..

      [Bookseller: Afrika- und Kolonialantiquariat Welwitsc]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Sommerblumenstrauß" originales Ölgemälde auf Malkarton ca. 52x36cm, rechts unten signiert [Maße im dekorativen Rahmen 67x51cm]

      . 1890 trat Max Mayrshofer in die Kunstgewerbeschule in München, Luisenstraße 18, ein. Seine Lehrer waren unter anderem Strähuber, Sack und Gmalin. Seit 1908 studierte er an der Akademie als Schüler von Otto Seitz, K. v. Marr und Azbe. 1907 übernahm er die Redaktion der Zeitschrift "Die Jugend". Ebenso zeichnete er für die Zeitschriften "Simplicissimus" und "Hyperion". In seiner Spätzeit, also ab 1935 ungefähr, malt Max Mayrshofer zahlreiche buntfarbene, geradezu impressionistische Blumenstilleben, vorwiegend in Öl. Immer geht er vom malerischen Eindruck aus. In kleinstem Format zeigt er neben dem Detail zugleich das Ganze und verleiht jeder Skizze bildgewordene Einheit..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brehm's Tierleben. Allgemeine Kunde des Tiereichs.

      Leipzig u. Wien, Bibliographisches Institut, 1890-93.. Dritte (3.) gänzlich neubearbeitete Aufl., 10 Bände. Bd.I, Säugetiere 1: XLIV, 702 S. mit 139 Textabb. u. 19 überwiegend farb. Tafeln; Bd.II, Säugetiere 2: XII, 744 S. mit 150 Textabb. u. 21 überwiegend farb. Tafeln. Bd.III, Säugetiere 3: XII, 744 S. mit 150 Textabb., 21 überwiegend farb. Taf. und 4 Karten. Bd.IV, Vögel 1: XIV, 770 S. mit 144 textabb. u. 19 überwiegend farb. Tafeln. Bd.V, Vögel 2: XIV, 730 S. mit 126 Textabb. u. 18 überwiegend farb. Tafeln. Bd.VI, Vögel 3: XIV, 740 S. mit 160 Textabb., 20 überwiegend farb. Taf. u. 3 Karten. Bd.VII, Kriechtiere u. Lurche: XIV, 825 S. mit 167 Textabb., 16 überwiegend farb. Taf. u. 1 Karte. Bd.VIII, Fische: XVIII, 517 S. mit 146 Textabb., 11 überwiegend farb. Taf. u. 1 Karte. Bd. IX, Insekten etc.: XXXII, 764 S. mit 287 Textabb., 21 überwiegend farb. Taf. und 1 Karte. Bd.X, Niedere Tiere: XXVIII, 716 S. mit 16 überwiegend farb. Taf. u. 1 Karte. (Alle Karten doppelblattgroß u. koloriert). Gr.-8°, rotbraune Orig.- Halblederbde. mit goldgeprägten Rückentiteln auf zwei dunkelbraunen Lederrückenschildern, mit goldgeprägten Zierbünden.. Nissen IVB 138; Sarkowski 24,a,1. Die gesuchte dritte Auflage mit den schönen Chromolithographien. Schöne, wohlerhaltene Reihe.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT CASTELLUM]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Primavera: Poems by Four Authors

      Blackwell, Oxford 1890 - 41pp. G/no jacket. Brown paper covers with black lettering and floral decoration - copied to first title page. Weak binding (esp to title page). Loss to tail of spine. Shelf wear all round. Inscription of name "Binyon" in pencil on first title page. Sixteen poems in total. Clean inside pages. Rare edition. Now protected in archival film. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: The Bookshop at Beech Cottage]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Fisch Servierplatte aus Silber und passende Schale

      Paris, ca. 1890. Antike Silberplatte zum Servieren von Fisch und dazu gehörende Schale von G. Keller aus Paris, Ende 19. Jahrhundert. Die Platte ist 38 cm lang und aus Massivem 950er Silber 1. Klasse (Minerva I), Silbergewicht 1165 Gramm. Provenienz: aus einer Diplomatenfamilie. Gebrauchsspuren, sonst guter Zustand, selten. Weitere Infos und Fotos auf Anfrage per Email (oder Sie rufen uns an). Bitte kontaktieren Sie uns für mehr Informationen. Please contact us for more information.

      [Bookseller: Versandantiquariat Karsten Buchholz KG]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Tailor and His Two Apprentices"]

      [Philadelphia]: Shoenhut, c. 1890-1900. - An Automaton After Meggendorfer[AUTOMATON]. ["The Tailor and His Two Apprentices"]. [Philadelphia: Schoenhut, n.d. c. 1890-1900]Boxed automaton. Image size: 11 1/2 x 15 1/2 inches; 293 x 395 mm. Box size: 13 5/8 x 17 5/8 x 5 1/8 inches; 345 x 447 x 130 mm. Three cardboard figures in original paper-covered wooden box, with glass cover and gold-painted metal frame. A sliding panel on the back of the box reveals cardboard parts moved by clockwork mechanisms, which can be wound up with the original metal key. Paper labels on box a little chipped. The figures are still very bright, and the mechanisms move very smoothly. An excellent example of an automaton from the period. Schoenhut blue trademark label to rear.The scene depicts three figures in the style of Lothar Meggendorfer?s illustrations to his movable books. In the center, a tailor sits on a table with his legs crossed, drowsily stitching a garment, while nodding off. On his right, an apprentice also sits on the table with his legs crossed stitching a garment and, while sneezing, sticks a pin into his dozing master?s bottom. On his left, another apprentice looks on while ironing and stops in anticipation of the sneeze. The tailor jerks awake at the pinprick, but soon dozes off, and the whole cycle begins again.Schoenhut automata have become scarce; we are aware of only one other coming into the marketplace within the last ten years. As might be easily imagined, automata for children did not endure their enthusiastic play any more than movable books easily survived the eager little hands that played with them.Albert Schoenhut (1848-1912) was born in Wurtenberg, Germany to a toy-making family. His father and grandfather made wooden dolls, rocking horses, and wagons. At a young age, Albert began making toy pianos in his home. Albert's toy pianos, more than just playthings, stayed in tune and were accompanied by sheet music to encourage children to play.In 1866, a buyer for Wanamaker?s department store heard of young Albert's talent and brought the seventeen year old to Philadelphia where he worked as a repairman on glass sounding pieces in German toy pianos that had been damaged in shipping.In 1872, Shoenhut left Wanamaker's to establish the Schoenhut Piano Company on Frankford Avenue in Philadelphia. As his toy piano business grew, Shoenhut added other toy instruments to his line and expanded it to include dolls, circus figures, toys, and, as here, automata. By 1901, the firm had 125 employees making novelty toys.By the time of Albert's death in 1912, Schoenhut Piano Company was the largest toy company in America and the first in the United States to export toys to Germany. 140 years after it's founding it is still active as a maker of toy pianos, though, after multiple changes in ownership since Schoenhut's death in 1912, its archives have been scattered and all records of their vintage automata are, alas, lost. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Musterbuch - [Gründerzeit Möbel].

      ca 1890. Quer-4°, 80 lithographierte u. teilweise kolorierte Taf., OLwd. der Zeit, blind- u. goldgeprägt, Deckel mit zahlreichen verletzungen, Etwas gebrauchspurig, etwas stockfleckig, kleine Bleistiftanmerkungen. Trotzdem und insgesamt ein sehr gutes Exemplar. Preis in CHF: 1980. SELTEN! Gestempelt: "Bau- u. Möbelschreinerei Baumgartner , Hagendorn-Cham." Sehr seltenes Musterbuch von 733 Möbeln jeglichen Typs: Sofas, Fauteuils, Spiegel, Beistelltische, Vitrinen, Schränke, Schreibtische, Tische, Ausziehtische, Stühle, Schaukelstühle, Kommoden, Bücherschränke, Klavierhocker, Klapptischchen, Vitrinen, Kleiderständer, Kinderstühlchen - alles was gross- u. kleinbürgerliche Menschen um 1900 als Mobiliar gefiel.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Privates-Original-Musterbuch für Porzellanmalerei..

      ca.1890. 8°, 22 gefalzte Blatt mit zahlr. mehrfarbigen Zeichnungen., Lose Blatt, Kleine Randläsuren (holzhaltiges Papier), sonst schönes Exemplar. Preis in CHF: 660. 6 S. mit Abbildungen von Zierschriften, Monogrammen u. Namenszügen. Weiters dargestellt: 11 Vasen (4 nur m. Blei), 54 Tassen, 2 Schüsseln, 1 Bierhumpen, 4 Pfeifenköpfe. Die Zeichnungen wurden sauber mit Bleistift vorgezeichnet und gekonnt bemalt.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Koch & Bergfeld ,Qu.-Fol.

      Bremen. (Musterbuch) XXIII um 1890. 52 (von 53) Tafeln mit zahlr. Modellabb. in Lichtdruck., Ohlwd. mit mont. Etikett "23"., (Abb.), Kanten berieben sonst guter Zustand, Vgl. hierzu B. Heitmann u.a., Handwerk und Maschinenkraft, Die Silbermanufaktur Koch & Bergfeld in Bremen, Hbg., Museum für Kunst und Gewerbe, 1999. - Das Musterbuch deckt die anspruchsvolle Tafel mit Aufsätzen, Vasen, Schalen, Jardinieren, Leuchtern, Services, Pokalen, Kannen und verschied. Gebrauchsgerät, einschl. Dosen.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plan der Stadt Luzern. Maßstab 1:2000. Hrsg. von der Baudirektion. Farbige Lithographie.

      Luzern, 1890.. Format: ca. 140 x 120 cm. Aufgezogen auf Leinen und gefaltet in 9 Segmenten.. *Sehr großer Stadtplan, nicht zu verwechseln mit dem ebenfalls 1890 im gleichen Verlag erschienenen "Übersichtsplan der Stadt Luzern", welcher in wesentlich kleinerem Format im Maßstab 1:4000 ausgegeben wurde. Der vorliegende große Stadtplan erschien sicherlich in sehr kleiner Auflage wohl hauptsächlich für Ämter wie das Bauamt etc. - Etwa mittig im Bereich des Sees mit Feuchtigkeitsrändern, ansonsten sauber und gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Paradise Lost. Illustrated by Gustave Doré. Edited with Notes, and a Life of Milton, by Robert Vaughan

      London: Cassell, Petter, and Galpin, n.d. (c.1890).. London: Cassell, Petter, and Galpin, n.d. (c.1890)., 1890. Large Quarto; pp. lxii, 329, (8) publisher's catalogue. Bound in recent burgundy half morocco with gilt titles and gilt to spine, burgundy cloth boards, top edge gilt. Illustrated with 50 black and white plates by Dore, all with entitled tissue guard. Light foxing throughout. Wide margins. A handsome copy.

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books]
 29.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Die Apfelschälerin" originales Ölgemälde auf Leinwand ca.46x36cm; rechts oben signiert; um 1890

      . Maße im aufwendig gearbeiteten und blattvergoldeten Rahmen der renommierten Münchner Fachwerkstatt Petzenhammer 47x57cm..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Furniture and Decoration in England during the Eighteenth Century. Facsimile Reproductions of the Choicest Examples from the works of Chippendale, Adam, Richardson, Heppelwhite, Sheraton, Pergolesi and others.

      London, Bumpus 1890-1893.. 2 Bde. in 4 geb. 2°. 21 S. VIII, 200 Taf. mit je 1 Textbl. OHLdr. mit Goldpräg. Ecken u. Kanten berieben, tlws. fingerfleckig.. Plates of chairs, tables, cabinets, mirrors, chimneypieces, friezes and carvings reproduced from the originals, often on a larger scale. Almost the first facsimiles of English furniture pattern books and an instance of a dealer-for Aldam Heaton had his own firm - increasing public interest in his stock by a scholarly publication on it.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Villa am Meer" originales Gemälde, Öl auf strukturierter Malplatte ca. 49x43cm; rechts unten schwer lesbar signiert; um 1890

      . Maße im dekorativen Rahmen 63x57cm..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Johann Orth").

      [London], 1. II. 1890.. 2 SS. Gr.-8vo.. Johann Orth hatte nach seinem Austritt aus dem Erzhaus das Kapitänspatent erworben und sich im Jänner 1890 den englischen Dreimaster "Saint Margareth" gekauft. Zusammen mit seiner kurz zuvor angetrauten Gattin und der gesamten Besatzung war er dann in der Nacht von 20. auf 21. Juli bei Kap Horn in einen Orkan geraten und untergegangen. Weder von Johann Orth noch von irgendeinem Besatzungsmitglied der "St. Margaret" ist nach dem 12. Juli 1890 je ein Lebenszeichen an die Nachwelt gelangt. Das vorliegende, an Anton Weissenböck, den Verwalter von Schloß Orth, gerichtete Schreiben gibt nun erstmals detailliert Aufschluß darüber, welche Objekte sich an Bord der "Saint Margareth" befunden hatten und mit Johann Orth zusammen untergegangen waren: "[...] Folgende Gegenstände werden Sie an mich nach London an Bord des Schiffes 'Saint Margaret' per Fracht mit 14 Tagen Lieferzeit absenden und zwar: 1) Das ganze silberplatirte Thee- und Kaffee-Geschirr, dann das ganze Metall-Geschirr laut Ihrem Inventar. 2) Das ganze 'vom Schiff gekommene' Porzellan und Glas mit den in Ihrem Inventar dabei angeführten Nebensachen. 3) Vom Küchengeschirr, so viel als zum Kochen auch feiner Diners bis 8 Personen unbedingt nöthig ist [...] 4) Von Hauswäsche werden abzusenden sein: 3 Tafeltücher zu 12 Personen, 8 Tafeltücher zu 6 Personen, 9 Tafeltücher zu 4 Personen; 27 große 12 ausgemusterte, 20 kleine, 3 graue Servietten [...]; an Erzherzoglicher Wäsche: 17 Leintücher, 18 Polsterüberzüge, 32 Handtücher; an Herrn Bettwäsche die ganze (d. i. 3 Leintücher, 3 Deckenkappen, 6 Po[l]sterüberzüge) [...] An Weinen ist zu schicken Flaschen: Champagner 31, Hochheimer Dechantei 6, Hochheimer 10, Issan 10, Johannisberger 8, Madeira 3, Schery 10, Muskat 4, Julien 14, Chablis 10, Rücksheimer 8, Vöslauer 42, Grinzinger 74, Larose 4, Julien 3, Oporto 1, Runkelsteiner 2. An Liqueuren alle [...] 6) Mein persönliches Bettzeug, Matratze, Pölster und Bettdecken. 7) Das ganze Eßbesteck aus Chinasilber, welches ich in Fiume hatte [ ] 8) Meine weiße Flanellhose. 9) Meine Büchsflichte [!] (Gewehr mit einem Kugellauf u. kleinem Schrotlauf) nebst der ganzen Kugelmunition dazu (Spitzkugeln grüne Papierpatronen - ja nicht die von Messing. An die gleiche Adresse nach London an Bord des Schiffes "Saint Margaret" jedoch per Post oder Eilgut werden Sie den vom Uhrmacher sorgfältig arretirten und wohlverpackten Chronometer schicken [...]". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf von "Morley's Hotel, Trafalgar Square"; im Mittelfalz durchrissen und alt mit Klebefilmstreifen repariert.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Häuser mit Torbogen.

      (19)69.. Aquarell auf Zeichenkarton. Re. unten monogrammiert u. datiert, (WRH 69). 33x19.. Willi Robert Huth *1890 Erfurt - 1977 Berlin. Maler und Graphiker. 1904-06 Ausbildung an der Kunstgewerbeschule in Erfurt. Lebte als freischaffender Maler in Berlin. "Dez. 1919 Eintragung Huths in das Gästebuch des Erfurter Kunstsammlers und Mäzens Alfred Hess". Ende 1919 Mitglied der Künstlergruppe "Jung-Erfurt". Ausstellungsbeteiligung an der 1. dt. Expressionistenschau in Amerika, Anderson Arts Galleries New York, gemeinsam mit Feininger, Klee, Heckel, Mueller, Nolde, Schmidt- Rottluff u.a. 1928 Mitglied der Berliner Sezession. 1947 durch Carl Hofer als Professor an die Hochschule für bildende Kunst in Berlin berufen. Jährliche Sommeraufenthalte auf der Insel Amrum. Mühlhäuser Museumshefte. Heft 3. 1997. HDO VII, 71305-5. Raabe Nr.96.

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das deutsche Reichsheer. Leporello mit 40 chromolithographierten Tafeln von G. Krickel und R. Knötel.

      Berlin, Toussaint; Giesecke & Devrient,. ( Ohne Erscheinungsjahr - ca. 1890 erschienen ) Mit 40 chromolithographierten Tafeln als Leporello ( ausgefaltet ca. 680 cm lang ). In rotem Ohln mit silber- und blindgeprägtem Vorderdeckel, Quer 8° ( 13,5 x 17,5 cm ) Einband gering berieben, Ecken gering bestoßen. Innen alter Besitzstempel auf Rückdeckel innen *Friedrich Boden, Stettin*, wenige der schönen Tafeln gering fleckig. Insgesamt von guter, dekorativer Erhaltung. - selten - ( Gewicht 250 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Draußen und Daheim. Bilder und Geschichten für die Kleinen. Originalzeichnungen von E. Voigt.

      . ( Ohne Verlags-, Orts- oder Jahresangabe - um 1890 erschienen ) 18 n.n. Blätter ( wohl alles ) mit teils fast blattgroßen farbigen Illustrationen in Chromolithographie nach Zeichnungen von E. Voigt, farbig illustrierter Ohln, 4° ( 31 x 21,5 cm ). Aus dem Inhalt: " Es war einmal: Stille herrscht im kleinen Stübchen, nur die Großmama spricht leise, Und die Mädchen und die Bübchen sitzen horchend rings im Kreise. Kann es denn auch anders sein, wenn erzählt Großmütterlein! " Der Einband von schlechter Erhaltung, Ecken und Kanten stark bestoßen, alte Klebemarken auf dem Vorderdeckel und Einbandrücken, Bindung defekt, Buchblock lose inliegend. Innen Seiten teils lose, Titelblatt mit altem Bibliotheksstempel " Jugendschriften-Ausschuss Hamburg ", Seiten teils etwas fleckig bzw. fingerfleckig sowie einige Seiten etwas angerändert. Die schönen Chromolithographien meist gut erhalten. Wahrscheinlich ist das Buch mit den meist lose inliegenden 18 Blättern so vollständig. - sehr selten - ( Gewicht 400 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Salvatorquelle am Nockherberg d(er) Zacherl Brauerei in München. Gegr. Anno Dom. 1670." Blick in den Biergarten am Nockherberg mit einer lebhaften Gesellschaft biertrinkender Frauen und Männer, dahinter das Wirtschaftsgebäude, links im Hintergrund der Auer Kirchturm, oben rechts das Münchner Kindl, links der Salvator-Mönch als "Schutzmarke", unten Schriftband.

      . Aquarell über Bleistift, bez. und sign. "Hans Bartolo Brand München", um 1890, 25,5 x 90,5 cm.. Zu den Biergartenbesuchern in Biedermeierkleidung gehören ein Postillion, ein tanzendes junges Paar in oberbayerischer Tracht, ein Kürassier mit Raupenhelm, Studenten, spielende Kinder usw., dazu mittig eine Kellnerin in Münchener Tracht, rechts ein Musiktrio (Harfe, Geige, Klarinette) vor dem Pavillon, daneben ein Verkaufsstand für Käse usw. - Aufwendig und dekorativ gerahmt. Sehr stimmungsvolle Szene.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutsche Volkstrachten. Original-Zeichnungen mit erklärendem Text. Zweite vermehrte Auflage.

      Leipzig, Bach,. ( Erscheinungszeitraum um 1890 ) Mit 166 Textseiten sowie 90 ganzseitigen, farbenprächtigen, chromolithographierten Tafeln. Goldgeprägter OHldr mit umlaufendem Goldschnitt, KleinFolio ( 33x27 cm ). Die detailreichen Tafeln mit meist mehreren Personen zeigen u.a. Trachten aus: Altenburg, Baden, Bayern, Böhmen, Brandenburg, Braunschweig, Elsaß, Hamburg, Bremen, Hannover, Harz, Hessen, Holstein, Littauen (Litauen), Lothringen, Mecklenburg, Österreich, Pommern, Rheinprovinz (Mosel, Wetzlar), Rügen, Sachsen, Salzburg, Schlesien, Schleswig, Steiermark, Thüringen, Tyrol (Tirol), Vierlande, Vorarlberg, Westphalen, Württemberg. Gutes, dekoratives Exemplar mit nur geringen Gebrauchsspuren: Einband etwas berieben, gering fleckig, Ecken und Kanten leicht bestoßen, der reich goldgeprägte Rücken am oberen Kapital beschädigt und mit kleinen Abreibungen. Innen von bemerkenswert guter Erhaltung. Die Tafeln farbfrisch, nur wenige Tafeln mit kleinen Abreibungen. ( Gewicht 3400 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Privates Sammelbilderalbum. Scrap-Book.

      O.O.u.J. (ca. 1890).. Quer-4°. 21 nn.Bll. Mit 220 montierten Holzschnitt-Bildern und gest. Ansichten sowie 113 ausgeschnittenen, montierten Orig.-Signaturen von Persönlichkeiten ausKunst und Geschichte. Leinenbd. d.Z. mit reicher Deckelvergoldung (Ecken bestossen, Kapitale berieben)., fester Einband. Die Holzschnittillustrationen und Kupfer von Thomas und John Bewick, Juckson, Marshall, Mason, Mosses, Clarse, Blunt u.a.; die Orig.-Signaturen von Baron Henry de Worms, William Findlater, George Anderson, Henry Richard, D. Sullivan, Evelyn Ashley, William Fowler, William Cotton, Michael Timothy Healy, Lord Algernon Percy, Charles Schreiber, Sir Andrew Lusk, Robert Bourke, Colonel O'Gorman Mahon, Sir John Lubbock u.a. - Stockfleckig und gebräunt, 1 Tafel gerissen, fleckig. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Currier & Ives

      . Tobogganing on Darktown Hill,- Getting a hist. "Dar I knowed it." Altkolorierte Lithographie v. Currier & Ives. New York, Currier & Ives 1890, 25 x 34 cm - wir garantieren für die Echtheit. Gale Research, no. 6547 # Caricature issued as part of the "Darktown comics" series.- Currier & Ives made the famous American lithographs marked with their name from 1857 to 1907.- Beautiful contemporary handcolored lithograph.

      [Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        GUÍA HISTÓRICO-DESCRIPTIVA DE LA CIUDAD DE CERVERA

      Imp. J. A. Valentí, Cervera 1890 - 4º, XVII p., 431 p., 6 grabados. Media piel, nervios, letras doradas. Corte superior dorado. Ex-libris. Dedicatoria autógrafa del autor. Buen ejemplar. Monografía titulada histórico descriptiva, pues no sólo relata los hechos ocurridos a lo largo del tiempo sino que también describe sus monumentos. Acompañada de seis bonitos grabados de los principales rincones de la ciudad. Cervera. Historias locales. Monografías locales. Local history. Local monograph.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Studio]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Der Verbrecher (Homo delinquens) in anthropologischer , ärztlicher und juristischer Beziehung. In deutscher Bearbeitung von M. O. FRAENKEL u. H. KURELLA (Bd. 3). 3 Bde.

      Hamburg, Verlagsanst. u. Druckerei A.-G. 1890-1896.. Gr.-8°, XXXI(1) S. (Tit., Einführ. u. Vorw. d. Verf.), 545(1) S., IV (Tit. u. Vorw. d. Übers.), 412 S. mit 1 Tafelbild u. Tit. II S. (Vorw. d. Verf.), 29(1) S., 64 meist gefaltete Tafeln mit z. Tl. photogr. Abb. Mit etlichen Tabellen u. einigen wenigen Fig. im Text. HLdrBde. d. Zt. auf vier falschen Bünden m. Tit. u. reichen Verz. in Goldpräg. auf Rü., marmor. Buchschnitt u. gemusterten Vorsätzen. Kanten u. Kapitale berieben. Stempel auf Tit. unschön m. Exlibris überklebt. Im Text etwas gebräunt u. stellenw. stockfleckig.. Mischauflage der ersten und zweiten Auflage dieser ersten deutschen Ausgabe, übersetzt nach der 1876 veröffentlichten Originalausgabe ("L'uomo delinquente in rapporto all'Anthropologia, alla Giurisprudenza ed alle discipline carcerarie"). Der italienische Mediziner und Anthropologe Cesare Lombroso (1836-1909) war Militärarzt in Pavia, leitete fünf Jahre die Nervenanstalt von Pesaro, lehrte später in Turin gerichtliche Medizin, Hygiene sowie Psychiatrie und gilt als Begründer der Kriminologie. Er vertrat die These, es gebe geborene Verbrecher, die durch körperliche und psychische Merkmale zu erkennen seien. Abstehende Ohren, zusammengewachsene Augenbrauen, schmale Lippen und hervorstehende Eckzähne waren für ihn u. a. Erkennungszeichen krimineller Neigungen. Europaweit lieferten Lombrosos umstrittene Theorien den Anstoß für wissenschaftliche Debatten über die Ursachen des Verbrechens. (vlg. dazu Brockhaus, 19. Aufl. XIII, 509).

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Manual de anatomía patológica general seguida de un Resumen de microscopia aplicada á la histología y bacteriología patológicas.

      - Barcelona, Impr. Casa Provincial de Caridad, 1890. 26x16 cm. 447 p. Nueva encuadernación en plena piel, nervios, tejuelo, ruedas, dorados y guardas pintadas (Cañizares). Ilustr. b/n. y color. Pág. de respeto y portadilla con pérdida parcial en zona superior, reparada. Buen estado. Primera edición.

      [Bookseller: Libros El Trovador]
 43.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Handbuch der Staatswissenschaften.

      Jena, Gustav Fischer, 1890.. 1. Auflage XII, 1046; XI, 1007; X, 1105; XIV, 1276; XII, 885; X, 959 S. 27 x 19 cm, Halbleder der Zeit. Einband berieben und bestoßen. Rücken von Band 5 einseitig geöffnet. Rücken bei Band 6 oben mit ca. 2 cm Verlust. Besitzerstempel auf Vorsatz. Papierbedingt etwas gebräunt. Innen sauber. Gutes Leseexemplar.

      [Bookseller: Göppinger Antiquariat]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Im Puppenladen.

      Hamburg, A. Cranz, o. J. (ca. 1890).. 45 Seiten 4°, Jugendstil-Ganzledereinband der Zeit, Ganzgoldschnitt.. Äußerst ungewöhnlicher und dekorativer Judendstil-Ledereinband! Mit geprägten Pfauenaugen, einer erhaben aufgesetzten Biene und weiterem Blumendekor, oben links eine kolorierte Original-Photographie eines kleinen Kindes, hinter Glas! Leicht gebräunt, der Hinterdeckel etwas fleckig, die Kanten und Ecken etwas beschabt, der Biene fehlt ein kleiner Teil des Beines, einer Pflanze ein kleiner Stengel, im Bund etwas locker. - Mit kolorierten Seiden-Vorsatzblättern, auf dem ersten Vorsatzblatt ein goldgeprägtes Firmenschild: August Klein, Wien, Graben No. 20, oben von einem doppelköfpigem Adler gekrönt. Es handelt sich um einen Einband des berühmten August Klein (1824-90), ein gelernter Buchbinder, der 1845 nach Wien kam. "Klein, dem es gelungen war, Zugang zum franz. Markt zu finden, beschäftigte in der Folge einen Vertreter in Paris, errichtete aber schon 1856 dort eine Niederlage, der 1863 eine in London folgte. Klein, dessen Erzeugnisse auf zahlreichen Ausstellungen prämiiert wurden, war der erste in Österreich, der diese Galanteriewaren in einer über das Kleingewerbe hinausgehenden Art herstellte, richtungsweisend in Modefragen wurde und durch Exporte nach Frankreich, England, Amerika etc. auf dem Weltmarkt Geltung erringen konnte" (ÖBL III, 386). - Unikaler Einband!

      [Bookseller: Versandantiquariat Riepenhausen]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.