The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1884

        The Scientific Papers

      1884 - 2 vol., portrait en London, Physical Society, 1884-1887, in-8, 2 vol, portrait en lithographie, XXV-657, 4 pl. et un tableau dépl. + XI-390 et 3 pl. pp, percaline verte de l'éditeur, Nombreuses figures dans le texte. Importante compilation des travaux du physicien anglais James Prescott Joule (1818-1889), publiés dans les Annals of Electricity, les Manchester Memoirs, le Philosophical Magazine, les Philosophical Transactions, les Memoirs of the Chemical Society, etc. "Joule's scientific career presents two succesives periods of very different character. During the decade 1837-1847, he displayed the powerful creative activity that led him to the recognition of the general law of energy conservation and the establishment of the dynamical nature of heat. After the acceptance by the scientific wordl of his new ideas and his election to the Royal Society (1850), he enjoyed a position of great authority in the growing community of scientists". Cachets annulés de l'Institut Catholique de Paris. Une charnière intérieure fendillée, un cahier dérelié, percaline très légèrement défraîchie. DSB VII, p. 180 et suiv. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Alain Brieux]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        SEVERO TORELLI. DRAME EN CINQ ACTES EN VERS REPRÉSENTÉ POUR LA PREMIÈRE FOIS SUR LE THÉÂTRE NATIONAL DE L'ODÉON, LE 21 NOVEMBRE 1883.

      PARIS. ALPHONSE LEMERRE, EDITEUR. 1884.IN-4 BROCHÉ (31,5 X 25 CENTIMÈTRES ENVIRON) DE 142 + (4) PAGES, COUVERTURE CRÈME REMPLIÉE ILLUSTRÉE D'UNE PETITE VIGNETTE EN NOIR, TITRE IMPRIMÉ EN ROUGE ET EN NOIR. TIRAGE LIMITÉ À 530 EXEMPLAIRES. UN DES QUINZE SUR PAPIER WHATMAN. (TIRAGE DE TÊTE AVEC QUINZE SUR PAPIER DU JAPON). CELUI-CI PORTANT LE N°1. EXEMPLAIRE ENRICHI DE DEUX AQUARELLES ORGININALES SIGNÉE G. MEUNIER. UNE SUR LE FAUX-TITRE ET LA SECONDE EN BAS DE PAGE 142. CELUI-CI AUSSI ENRICHI D'UN ENVOI AUTOGRAPHE SIGNÉ DE L'AUTEUR SUR LA PAGE DE FAUX-TITRE: «TU M'AS PROMIS TON BAISER POUR CE SOIR, MA BRUNE! ET JE VIENS DE ME GRISER D'UN RAYON DE LUNE ...». QUELQUES DÉFAUTS EXTÉRIEURS DONT COUVERTURE EN PARTIE BRUNIE ET PETITES DÉCHIRURES EN BAS DU DOS, SINON TRÈS BON EXEMPLAIRE, INTÉRIEUR FRAIS.

      [Bookseller: Librairie du Château de Capens]
 2.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        VOYAGE EXTRAORDINAIRES HECTOR SERVADAC. VOYAGES ET AVENTURES A TRAVERS LE MONDE SOLAIRE

      JULES VERNE VOYAGE EXTRAORDINAIRES A TRAVERS LE MONDE SOLAIRE HETZEL 1884 In-4° bella legatura d'amatore in tela rossa interamente decorata, con al piatto posteriore bella marca tipografica dell'editore Hetzel entro duplice cornice rotonda con la scritta COLLECTION HETZEL inquadrata a sua volta da triplice cornice a filetti il tutto impresso a secco. Occh., bella antiporta figurato, frontespizio con graziosa vignetta, firma di appartenenza a penna in alto a destra del frontespizio, pp. 395, 7 pp. di pubb. editoriali. Con molte illus. a mezza pagina nel testo in bianco e nero. Tagli in oro. Testo francese. Raro, ricercato e molto ben conservato. Tela

      [Bookseller: Antiquariato Librario Bisello]
 3.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Kate Greenaway Almanack for 1885 + original poatage jacket

      George Routledge & Sons 1884 - 32mo. Yellow cloth backed, cream glazed pictorial boards with titles printed in brown and a picture of three young children standing in a row, to the front. The rear has a rectangular trellis surrounded by a trellis boarder. All edges stained yellow, with turquoise endpapers (24pp) (Schuster 5, 3a). This Almanack comes with its original, extremely scarce, postage envelope style dust jacket printed in brown showing a book postage one third that of a letter. The boards have been very well protected by the dust jacket and are clean and bright, with firm and unrubbed corners and spine. Internally, the book is very clean and bright without inscriptions and only the occasional spot to the very edges. The extremely scarce original dust jacket is a little dust stained, toned and spotted and has a little loss to the corners and spine tips, together with a few edge tears and a little creasing to the bottom of the rear panel. All in all a near fine copy of this the first of Kate Greenaway¿s almanacks with the added benefit of a very good, rare dust jacket. If you would like further information or images, please let us know.     [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: The Bookshelf Online]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Toasts èchangés a Prague le 26 Avril 1934.

      mit Frontispiz, zwei ganzseitigen Porträts der beiden Außenminister und zwei weiteren Abbildungen, unpaginiert 4, Broschiert, mit schönem lithographiertem Einband ( Stadtansicht Prags). mit Pergaminumschlag, dieser gebräunt und mit Randfehlstellen, innen sauber und frisch, auf dem Titel von Eduard Benes signiert und datiert, Kolophontext: "Il a été tiré de cette plaquette pour les éditions Orbis sur papier Zanders 300 exemplaires horse commerce avec cinq lithographies et cuverture de Václav Masek, Exemplar 123 von 300". Eduard Benes (* 28. Mai 1884 in Kolany - + 3. September 1948 in Sezimovo Ústí) kämpfte mit Masaryk für die Unabhängigkeit der Tschoslowakei und ist einer ihrer bedeutendsten Politiker. Er war Außenminister 1918-1935 und dann Präsident der Republik (1935-1938). Dann resignierte er wgen des Münchner Abkommens und trat am 5. Oktober 1938 als Präsident zurück und flog einige Tage später nach London. Sein Nachfolger wurde Emil Hácha. 1941 wurde Benes Präsident der tschoslowakischen Exilregierung in London, kam 1945 zurück nach Prag und wurde erneut Präsident der Republik bis zur Machtübernahme durch die Kommunisten im Jahre 1948. Im gleichen Jahr starb er. Louis Barthou (1862-1934) was mehrmals Minister der 3. Französischen Republik und Ministerpräsident von März bis Dezember 1913. 1934 war er französischer Außenminister und bemühte sich um die diplmatische Isolierung Nazi-Deutschlands, was insbesondere bei rechten Kreisen auf Widerstand stieß. Barthou starb nachi einem Attentat am 9.Oktober 1934 in Marseille zusammen mit König Alexander I. von Jugoslawien an einer Schußverletzung durch kroatische Terroristen, war also zum Zeitpunkt der Herausgabe des Buches am 15. Dezember 1934 nicht mehr am Leben, der Band kam damals nicht in den Buchhandel. Wir wünschen über die Feiertage entspannte Lesestunden u. eine schöne Weihnachtszeit !

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Karrikatyrer.

      Svart tusch på papper. Signerad i bilden med initialer. Spår av vikning, lätt nötta kanter och någon kort bristning. 35,5

      [Bookseller: Lorenz B. Hatt]
 6.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Psychiatrie. Klinik der Erkrankungen des Vorderhirns begründet auf dessen Bau, Leistungen und Ernährung.

      Wien, Braumüller 1884. \"Originalbroschur, diese am Rücken unten fein einseitig aufgeplatzt, ebenfalls am oberen Kapitale, teilw. unaufgeschnitten, frischer Zustand; Erste Hälfte (Bogen 1-18) endet mitten im Satz; die angekündigte Fortsetzung erschien nicht; 1 farb. Chromolithographie, mit 64 Holzschnitten und 1 Tafel.\" \"Der deutsche Psychiater Theodor Meynert (1833-1892) galt als bedeutender Neuroanatom; Sigmund Freud, Auguste Forel und Carl Wernicke waren Schüler von ihm; Meynert lehrte von 1870 an der Wiener Universität. Haymaker-Schiller, pp.57ff; Bibl. Walleriana 6543.\" Versand D: 15,00 EUR Psychiatrie, Neurologie, Medizin, Psychiatry, Psychology, Neurology, Medicine

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 7.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        SEVERO TORELLI. DRAME EN CINQ ACTES EN VERS REPRÉSENTÉ POUR LA PREMIÈRE FOIS SUR LE THÉÂTRE NATIONAL DE L'ODÉON, LE 21 NOVEMBRE 1883.

      ALPHONSE LEMERRE, EDITEUR. 1884 - IN-4 BROCHÉ (31,5 X 25 CENTIMÈTRES ENVIRON) DE 142 + (4) PAGES, COUVERTURE CRÈME REMPLIÉE ILLUSTRÉE D'UNE PETITE VIGNETTE EN NOIR, TITRE IMPRIMÉ EN ROUGE ET EN NOIR. TIRAGE LIMITÉ À 530 EXEMPLAIRES. UN DES QUINZE SUR PAPIER WHATMAN. (TIRAGE DE TÊTE AVEC QUINZE SUR PAPIER DU JAPON). CELUI-CI PORTANT LE N°1. EXEMPLAIRE ENRICHI DE DEUX AQUARELLES ORGININALES SIGNÉE G. MEUNIER. UNE SUR LE FAUX-TITRE ET LA SECONDE EN BAS DE PAGE 142. CELUI-CI AUSSI ENRICHI D'UN ENVOI AUTOGRAPHE SIGNÉ DE L'AUTEUR SUR LA PAGE DE FAUX-TITRE: «TU M'AS PROMIS TON BAISER POUR CE SOIR, MA BRUNE! ET JE VIENS DE ME GRISER D'UN RAYON DE LUNE ?». QUELQUES DÉFAUTS EXTÉRIEURS DONT COUVERTURE EN PARTIE BRUNIE ET PETITES DÉCHIRURES EN BAS DU DOS, SINON TRÈS BON EXEMPLAIRE, INTÉRIEUR FRAIS. [Attributes: Signed Copy; Soft Cover]

      [Bookseller: Librairie du Château de Capens]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Mein Rhein, Dichtungen von Carmen Sylva.

      Artist: Doepler E; issued in: Leipzig ; date: 1884 - - technic: Copper print ; colorit: original colored ; condition: Very good ; size in cm : 25 x 19 - description: The book depict the river Rhein and its cities with 20 original hand colored copper prints, showing all important cities andLandscapes located at the Rhein. To all cities, Carmen Sylva has added a poem

      [Bookseller: Antique Sommer& Sapunaru KG]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Durch Central-Brasilien. Expedition zur Erforschung des Schingú im Jahre 1884.

      EA ca 28x20 cm (12) 372 Seiten mit über 100 Holzstichillustrationen, 12 Tafeln und 3 Karten illustr. Originalleinwandeinband (Einband leicht bestoßen gering fleckig, Name auf vorderen und hinteren Vorsatz, Vortitelblatt und Titelblatt minimal fleckig, Karte mit sauber unterlegtem Randeinriß, hinterer Vorsatz etwas fleckig gutes Exemplar)

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Durch Central-Brasilien. Expedition zur Erforschung des Schingu im Jahre 1884.

      XII, 372 Seiten mit 16 (2 gefalteten) Tafeln, 3 gefalt. Tabellen, 3 (2 gefalt.) teilkolorierten Karten u. ca. 100 Holzstichabbildungen. 4. Rotes Leinen mit Goldprägung. Leichte Gebrsp. Etwas berieben, Rücken verblichen. Innen teils etwas gebräunt u. stockfleckig. 1 Karte leicht eingerissen. Im Ganzen schönes, dekoratives Exemplar. Selten. - Ausführlicher Bericht über v.d. Steinens erste Reise an den Xingu, bei der der erste Kontakt zu den bis dato unbekannten Bakairi- und Kustenau-Indianern entstand.

      [Bookseller: Antiquariat Kaner & Kaner GbR]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Sherman Works to Convince his Friend’s Widow (and Soon-to-be Likely Mistress) that She Just Needs Some Lovin’

      St. Louis, Missouri 1884 - Autograph Letter Signed, to Mrs [Mary] Audenried. St. Louis, Missouri, June 9, 1884. 8 pp octavo, On Sherman's imprinted stationery. Sherman trashes his wife's devotion to the Catholic Church, discusses avoiding the great danger of being nominated to run for the presidency, and tries to convince his late chief-of-staff's widow that she is not crazy, but simply needs a man's company. Complete Transcript912 Garrison Avenue,St. Louis, Mo., June 9, 1884Dear Mrs Audenried,I was pained by and [nauseous] at receiving your letter of the 6th, giving copy of part of Lizzie's letter. All this has been withheld from me. I know that Ellen took exception to Mrs. Reid using her name to get Florence into the Convent at Manhattanville. I approved of it entirely and so wrote to the Lady Superior, and I had supposed the whole matter had been dropped. Lizzie is a good girl, but sensitive about her mother, and what has passed between you and her I have no knowledge whatever, and do not want to enquire into. With Mrs S the Church is more sacred than the Creator himself, the latter may err, but the former never any allusion to it is like the red flag to the wild bull and she loses all reason and sense. She would sacrifice every thing on earth to the Church, her children even, and she would be made supremely happy if I would give up name, fame, country, everything & become an Irish Catholic drayman. Better let the matter rest, and it will blow over, for she will soon "come round," and Lizzie will be only too willing to follow suit. On me you can always depend, and I love you as one of my own. Dont insist on Lizzies returning Audenrieds portrait, it is very handsome, and is now hung in my office side by side with those of Thomas, Schofield, McPherson and Sherman, an historic group, where it will be seen & admired by hundreds & thousands of my visitors. Lizzie and I are going tomorrow down to Carthage in South West Missouri for a visit of a week. Please write me from time to time and I will in good time bring about a proper understanding. I sometimes get out of patience with Mrs Sherman for these foolish and uncharitable acts resulting from her almost bigoted devotion to the Catholic Church and all its dependances, but it only makes matters worse and I do honestly want to live out the balance of my days in peace. I am sure that Lizzie in this has been made to believe that you have in some way offended her mother. Surely not me, for I know you have never in deed or thought been other than my most devoted friend and admirer, and as we grow older these links of friendship become more precious & valuable. Please do not for this cause or any other cut the cord of sympathy which now binds us, and I promise to increase my attachment in the proportion of what is lost in the others of my family. I want to hear more about Florence, for I feel convinced that each day & week & you will add to her strength of body and of Character. She must even now feel the change from Child to Woman, and must comprehend what that means, and it is wiser for you to change your thoughts from yourself to her, and to the man she will marry, than to dwell in memory on that tomb when your own hopes seem buried. Think of the many who have followed to the same spot, Ewing, Babcock, and I suppose Wheeler soon. It will be a sin against nature if you allow doctors to convince you that your mind or brain is endangered. You are simply a fine healthy young woman, craving sympathy, love, and fellowship with man, all natural and proper, the object for which you were created, and you are no more insane than I am or any other sensible person. You already possess that for which millions toil, and sweat, and kill themselves to obtain. Money. Enough for your own wants, and for those of your only child. Dont mope and mourn, mingle with those of your own class and sex till you voluntarily submit to another, it is likely to be a lower husband, (See website for full description)

      [Bookseller: Seth Kaller Inc.]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Parrots in Captivity (Vol I, II) [2 volumes]

      Published by George Bell and Sons, London 1884 - , in 2 volumes, Vol I: x, 144 pages; Vol II: xiv, 114 pages; total of 54 highly coloured engraved plates with text (including frontispieces, some tissue-guarded, Carolina Parrot, Festive Amazon Parrot, Blue Mountain Lory, Budgerigar), inscription to upper blanks with shorthand message "Joseph Caldwell", illustrated bookplates to upper pastedowns 'Joseph Caldwell', exceptionally brightly coloured plates, Original Edition , slight bumping to corners, small section missing from upper edge of spine Vol I, paint mark with small tear to upper section of spine of Vol II, splits to hinges, some loose leaves, tears to pages 131-4, occasional foxing throughout, plates mostly clean, good condition , green cloth with blindstamped decoration and rules to covers, gilt illustration to upper boards, gilt titles to spines, black endpapers, octavo, 26 x 18 cms Hardback ISBN: [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Keoghs Books]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        

      Paris: Librairie Abel Pilon, A. Le Vasseur, succ., [1884-1886]. Nouvelle édition, 14 volumes grand in-8; T.I: Introduction-Histoire et théorie de la terre: iii, 452p., 414p., portrait en frontispice, 20 planches; T.II: Epoques de la Nature-Minéraux: [iv], 635p., 14 planches; T.III: Minéraux: [iv], 617p., 14 planches; T.IV: Génération-Animaux: [iv], 596p., 14 planches; T.V: Oiseaux: [iv], 679p., 14 planches; T.VI: Oiseaux: [iv], 669p., 13 planches; T.VII: Oiseaux: [iv], 712p., 14 planches; T.VIII: Oiseaux-Mammifères: [iv], 621p., 13 planches; T.IX: Mammifères: [iv], 610p., 14 planches; T.X: Mammifères-Additions aux Mammifères: [iv], 640p., 16 planches; T.XI: Mammifères-Végétaux-Discours académiques: [iv], 596p., 14 planches; T.XII: Table analytique générale: [iv], 363p. imprimées sur deux colonnes; T.XIII: Correspondance I: [iv], xx, 459p., 4 portraits et 1 planche hors-texte; T.XIV: Correspondance II: [iv], 435p., 4 portraits et 1 planche hors-texte. Soit un total de 160 planches, à une ou deux figures, la quasi totalité en couleurs, 9 portraits et 2 planches; les quelques planches en noir représentent des squelettes, Jupiter, et des constellations. Reliure d'époque en demi-chagrin brun, dos à nerfs orné, plats et gardes marbrés. Extrémités légèrement frottées, courtes déchirures marginales sans perte au T.IV page 195/6 et T.IX page 563/4, 1 planche détachée T.IX et 1 page réparée anciennement sans perte page 245 du même tome, un cahier partiellement détaché T.V. Rousseurs éparses épargnant presque toujours les planches, protégées par des serpentes. L'une des meilleures éditions du XIXème siècle. Les oiseaux sont illustrés par Edouard Traviès, les autres sont de Werner, Oudart, Meunier, Martin Saint-Ange... Edition complète de la correspondance de Buffon recueillie par son arrière-petit-neveu. Parmi ses nombreux correspondants se trouvent son fils, mort sur l'échafaud en 1794, Richard de Ruffey un ami d'enfance devenu Président de l'Académie des Sciences de Dijon, Guyton de Morveau, Faujas de Saint-Fond, Madame Necker, Jean-Jacques Rousseau, Guéneau de Montbeillard... La notice biographique détaillée en tête d'ouvrage est suivie d'une introduction de quelque 400 pages qui situe l'

      [Bookseller: Librairie des Carrés]
 14.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        John Wisden's Cricketers' Almanack for 1884 - 1884 Original Paperback Wisden. No Restoration.

      1884. Hi, I recently purchased a set of Wisdens and the first 50 of the run were in a suitcase that had not been opened for over 50 years. This lot is an 1884 Original Paperback Wisden. It has the Original Spine Paper without any Restoration. It is in Very Good Condition for the year. The spine paper is excellent, just some wear to the ends and to the side. The book is very tightly bound, the covers have some darkness to them, mainly in the middle of the front cover. Internally it is very nice and clean and hasn't been opened for a while. Spotting to page block but not much at all inside the book. Some rounding off on the corners of the covers and first couple of pages. No restoration.

      [Bookseller: Wisdenshop.com]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Zur Aetiologie des Abdominalthyphus. Mit einem Anhange: Eine Epidemie von Abdominaltyphus unter den Mannschaften des 3. Brandenburgischen Infanterie-Regiments No. 20 im Sommer 1882 (pp.372-420).

      - Mitt. k. GesundhAmte., 2. - Berlin, Verlag von August Hirschwald, 1884, 8°, (8), 499, (1) pp., 13 Textholzschnitte, 13 farbchromolith. Tafeln, orig. Halbleinenband mit auf kaschierter Broschur. Frist Edition! - - Georg Gaffky (1850-1918) "was the first to grow pure cultures of Salmonella typhi, he showed it to be true activator of the disease." - Garrison & Morton No.5032 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiq. F.-D. Söhn - Medicusbooks.Com]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Mädchen im Bade.

      Folio. Mit 10 (davon 9 signierte) Lithographien von Otto Schoff. Orig.-Halbleinenmappe. Ausgabe B. Eins von 40 Exemplaren (Gesamtauflage 60 Expl.) in Rötel auf Bütten. - Die 9 signierten Lithographien in der Mappe, eine farb. Lithographie auf dem Mappendeckel. - Otto Schoff (1884-1938) war Schüler bei Emil Orlik. Ab 1935 bekam er von den Nazis ein Malverbot und seine Werke zählten ab da zur "entarteten Kunst". - Mappe etwas angestaubt. Mappenbezug (nicht die Lithographie) stellenweise etwas wellig. Die Lithographien sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Moving Picture Series: Vol III Moving Animal Pictures

      New York: International News Company, 1884. Hard Boards with Cloth Spine. Good to Fair. Folio. This book has the same cover illustration as a German edition, Lebende Thierbilder, along with three of the same movables. Complete with six movables: 1) Happy Family - works fine; tab shortened and very worn, 2) Geese, Ducks, and Chickens - works fine; tab shortened and very worn, 3) Watch Dog - Works fine; tab shortened and very worn; small piece missing at dog's neck, 4) Deer and Squirrel - works fine; tab very worn; small piece missing from one of the deer's feet, 5) Four Cows - works fine; tab mended/replaced; crease to one cow's horn/nose, and 6) The Rider - works fine; mended/replaced tab. Re-backed many years ago, but now partially disbound. Pages have finger smudges and minor soiling. Cover is soiled with some edge wear; front cover is missing a small triangular piece at the upper left corner.

      [Bookseller: Read 'Em Again Books, ABAA]
 18.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Lepidopteren von Madagascar. Neue und weig bekannte Arten zumeist aus der Sammlung der Senckenberg'schen naturforschenden Gesellschaft zu Frankfurt am Main, 2 Parts, complete (bound in one volume).

      Frankfurt am Main: Im Selbstverlag der Gesellschaft, 1884-1891. First edition.. A bright and clean copy in near fine condition.. Pp. (4), 531; 15 full page chromolithograph plates (1 ornate chromolithograph title page + 14 chromolithographs of butterflies and moths, designated I-XIV), frontispiece photogravure of the author at beginning of part 2). Recent one-half green morocco leather, spine with 5 raised bands, with red and black morocco title labels lettered in gilt, over English marbled boards with matching marbled endpapers, 4to (282 x 230 mm). This authoritative work is the earliest monographic treatment of the Lepidoptera of Madagascar. Part 1 covers Rhopalocera, Heterocera: Sphinges et Bombyces and Part 2 covers Heterocera: Noctuae, Geometrae and Microlepidoptera. Many species new to science are described here. Small rectangular stamp of Universität Basel at the top margin of the title page, no other ownership marks and no signs of use. Very scarce.

      [Bookseller: Natural History Books]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        MÜNCHEN. - Haidhausen., Panoramablick auf die Gebäude und Speditionshöfe einer Brauerei in Haidhausen, im Hintergrund die Silhouette von München mit Frauen-, Theatiner- und Ludwigskirche, am Bildrand links der Turm der Maria-Hilf-Kirche in der Au, rechts die Dächer des Maximilianeums.

      Aquarellierte Bleistiftzeichnung von Cajetan Schweitzer, dat. 4. - 9. 12. 1884, 32 x 81 cm. Detailreiche, stadtgeschichtlich interessante Darstellung des Münchner Malers und Illustrators Cajetan Schweitzer (1844 - 1913). Im Vordergrund zahlreiche Fuhrwerke und aufgestapelte Fässer vor und in offenen Stadeln, mittig ein Haufen "Kohlen", seitlich die Häuserzeilen der Vorstadt. Es handelt sich möglicherweise um das an der Äußeren Wiener Straße gelegene Gelände der Unionsbrauerei Schülein & Co., die 1884 noch Gambrinusbrauerei hieß. - Das Papier vom Künstler aus mehreren Teilen zusammengesetzt, geglätteter Mittelbug. Aquarell/Zeichnung, BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Psychiatrie. Klinik der Erkrankungen des Vorderhirns begründet auf dessen Bau, Leistungen und Ernährung. Erste Hälfte (= alles Erschienene).

      Wien, Braumüller, 1884. 21 x 13,5 cm. 23 x 15 cm. X, 288 Seiten und Verlagsanhang. Mit 64 Textholzschnitten und 1 farbigen Tafel. Orig.-Broschur. *Erste Ausgabe. Garrison/Morton 4942. Eine geplante zweite Hälfte des Werkes ist nicht mehr erschienen. Vorliegend ein Exemplar mit handschriftlicher Widmung des Verfassers an den Herzog Carl Theodor in Bayern auf dem Frontdeckel. - \"Meynert, Professor of Neurology at Vienna, made many contributions to the study of the cellular architecture of the brain, and is often considered the founder of cerebral cortex cytoarchitectonics\" (Garrison/Morton). - Geringfügig angestaubt und 2 kleine Läsuren am Rückenbezug, ansonsten ein sehr gutes Exemplar in der Originalbroschur. / First edition of this famous and important study on the forebrain. A dedication copy with 4 autgraph lignes from the author on front cover to the Bavarian count and collegue Carl Theodor in the original wrappers. 2 small imperfections to the spine, else in clean and very good condition. Versand D: 5,00 EUR Neurologie Hirnforschung

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 21.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        KOPF - Holzschnitt 1915, gerahmt - Aus GENIUS - Zeitschrift für werdende und alte Kunst 1/1919.

      Holzschnitt v. K. Schmidt-Rottluff (1884 - 1976), Bildgröße 17 x 24 cm, Wvz: Schapire 189, hinten typ. bezeichnet: "Karl Schmidt-Rottluff/Kopf. Original-Holzschnitt 1915". Papier min. gebräunt, Rahmen 54 x 74 cm, tadellos erhalten.

      [Bookseller: Versandantiquariat Matthias Heimberger]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Panoramablick auf die Gebäude und Speditionshöfe einer Brauerei in Haidhausen, im Hintergrund die Silhouette von München mit Frauen-, Theatiner- und Ludwigskirche, am Bildrand links der Turm der Maria-Hilf-Kirche in der Au, rechts die Dächer des Maximilianeums.

       Aquarellierte Bleistiftzeichnung von Cajetan Schweitzer, dat. 4. - 9. 12. 1884, 32 x 81 cm. Detailreiche, stadtgeschichtlich interessante Darstellung des Münchner Malers und Illustrators Cajetan Schweitzer (1844 - 1913). Im Vordergrund zahlreiche Fuhrwerke und aufgestapelte Fässer vor und in offenen Stadeln, mittig ein Haufen \"Kohlen\", seitlich die Häuserzeilen der Vorstadt. Es handelt sich möglicherweise um das an der Äußeren Wiener Straße gelegene Gelände der Unionsbrauerei Schülein & Co., die 1884 noch Gambrinusbrauerei hieß. - Das Papier vom Künstler aus mehreren Teilen zusammengesetzt, geglätteter Mittelbug. Versand D: 6,00 EUR Aquarell/Zeichnung, BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 23.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Die Evangelisch-Lutherische Gemeinde zu Jalta ihrem lieben Pastor Keller den 20. Januar 1891. Unikat: Ledermappe mit 59 Originalfotografien zum Abschied des Theologen und Schriftstellers Samuel Keller aus der Gemeinde der Krimdeutschen.

      Ledermappe, 6 Bll. (Broschüre) / 59 Tafeln mit Fotografien, Gr.-2. Bei diesem schönen Einzelstück handelt es sich um das Abschiedsgeschenk der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde Jalta an den protestantischen Theologen und Schriftsteller Samuel Keller (Pseudonym: Ernst Schrill). Dieser hatte von 1884 bis 1891 die Gemeinde der Krimdeutschen betreut. Die aufwendig gefertigte Ledermappe mit Holzdeckeln und schönen Metallbeschlägen enthält 59 Tafeln mit montierten Fotografien. Dabei handelt es sich zum überwiegenden Teil um weiträumige Landschafts- und Architekturaufnahmen. Daneben gibt es aber auch Gruppenportraits oder Bilder, die das Leben der einfachen Bevölkerung spiegeln. Die Fotografien bieten ein breites Panorama der Krim-Halbinsel des späten 19. Jahrhunderts, die zu dieser Zeit von zahlreichen russischen Adeligen, Industriellen und Künstlern als Sommerresidenz und Kurort entdeckt wurde. Dabei reichen die Motive von weiten Landschaft-, Stadt- und Hafenansichten bis zu den historischen und geographischen Sehenswürdigkeiten der Region. Besonders schön ist ein Gruppenportrait, das Samuel Keller im Kreis einiger Gemeindemitglieder zeigt. Die Tafeln sind mit knappen handschriftlichen Beschreibungen versehen. Zusätzlich enthält die Mappe eine Broschüre. Auf der gedruckten Titelseite findet sich der Text "Die Evangelisch-Lutherische Gemeinde zu Jalta ihrem lieben Pastor Keller den 20. Januar 1891" und ein Gedicht. Die beiden folgenden Blätter wurden von Hand beschriftet. Hier finden sich die Unterschriften des Gemeinde-Präsidenten, der Mitglieder des Kirchenrates und vieler Gemeindemitglieder sowie einige persönliche Zeilen ("Zum Gruß an unseren lieben Pastor Keller von Frau Rüfenacht ..."). Die drei folgenden Blätter sind nicht beschriftet. Die Ledermappe ist berieben, angestaubt und hat zahlreiche kleinere Kratzer. Auf dem Deckel und am Schließmechanismus fehlen Beschläge. Die Tafeln mit den montierten Fotografien sind etwas angestaubt, aber ansonsten sehr gut erhalten. Samuel Keller (1856-1924) war ein deutscher protestantischer Theologe und Schriftsteller. Durch seine aus dem Baltikum stammende Mutter Christine, geborene Hesse, war er mit dem Schriftsteller Hermann Hesse verwandt. Ab 1884 betreute er die Gemeinde der Krimdeutschen mit Sitz in Neusatz. 1891 musste er aus Russland fliehen, da der Erzbischof ihn durch Geheimpolizisten aus politischen Gründen beobachten ließ. Die Russen glaubten, die Manuskriptpakete Kellers seien politische Briefe für Bismarck, die der deutsche Pfarrer ihm zusende. Aus dieser Zeit stammt auch die vorliegende Mappe. In den folgenden Jahren war Keller als Generalsekretär des Deutschen Sittlichkeitsbundes, Gemeindepfarrer in Düsseldorf und als erfolgreicher Prediger und Publizist tätig. Neben theologischen Texten verfasste er unter dem Pseudonym "Ernst Schrill" auch erzählende Werke, die meist auf Erfahrungen des Autors während seines Aufenthalts in Russland basierten.

      [Bookseller: nebenmond]
 24.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Adventures of Huckleberry Finn.

      London, Chatto & Windus,, 1884. (Tom Sawyer's Comrade). Octavo. Finely bound by the Chelsea Bindery in crimson morocco, titles and floral centre tool to spine gilt, raised bands, single rule to boards gilt, roll to turn-ins gilt, dark green plain endpapers, all edges gilt. With 174 black and white illustrations. A fine copy. First edition, first issue. With publisher's catalogue dated Oct 1884. The English edition precedes the American first edition.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Eigenh. Albumblatt mit U.

      O. O. u. D. - 1 S. Qu.-8vo. "Ein Staat, der den Volkswohlstand heben will, muss die Tatkraft und geistige Spannkraft seiner Bevölkerung erhöhen. Es ist nicht ein Zufall, dass die Völker grösster wirtschaftlicher Energie auch die grösste geistige Freiheit geniessen. Geistige und materielle Kultur sind auf ihrer höchsten Stufe zur Einheit verbunden [.]". - Philippovich habilitierte sich 1884 in Wien für politische Ökonomie und trat im folgenden Jahr eine Professur an der Universität Freiburg i. B. an. Er "geriet in Freiburg in den Bannkreis der historischen Schule, deren sozialpolitische Konsequenzen seinem Charakter entgegenkamen, deren Theoriefeindlichkeit er jedoch im Geiste der Wiener Schule ablehnte [.] Philippovich erkannte als erster die Notwendigkeit, die unter kapitalistischen Bedingungen sich deckenden Prozesse der Einkommensbildung und Einkommensverteilung analytisch auseinanderzuhalten" (ÖBL V, 43f.). "1893 kehrte er zurück nach Wien, wo er 1905/06 auch Rektor der Universität war. Als Mitglied des Vereins für Socialpolitik und des Kreises der Wiener Fabier gehörte Philippovich zu den geistigen Vätern der 1896 gegründeten Sozialpolitischen Partei. Er war im Arbeitsbeirat des Handelsministeriums tätig und beschäftigte sich auch in vielen seiner Publikationen mit sozialen Mißständen. Als sein Hauptwerk gilt ein ‘Grundriß der Politischen Ökonomie’ (2 Bde., 1893-1907)" (DBE). [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Boote und Spaziergänger am Strand von Scharbeutz. Bleistift.

      1884 - Signiert "J. Knutz", datiert und bezeichnet "Ostseebad/Scharbeutz 31./8.84". Auf festem Zeichenpapier. Blattfüllende, voll ausgeführte Ostseelandschaft. Im Vordergrund liegt ein Fischerboot am Strand, der Strandabschnitt mit der Steilküste im Hintergrund ist von Spaziergängern belebt. Nach links öffnet sich der Blick zum Meer mit einem Segelschiff und einem Dampfer in der Ferne. - Der deutsche Landschaftsmaler und Illustrator Johann Knutz absolvierte seine Akademieausbildung in Berlin. Knutz war Mitglied der Künstlerkolonie Ekensund. - Sehr gut erhaltenes Blatt. In den oberen Ecken lose unter Passepartout montiert. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2100

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        L'Education Sentimentale. Histoire d'un jeune Homme (2 Tomes - Complet) [ Un des 25 exemplaires sur Whatman ]

      Un des 25 exemplaires sur papier Whatman numérotés et paraphés par l'éditeur, 2 vol. in-12 reliure demi-maroquin à coins brun, dos à 5 nerfs, double filet doré en mors et coins, tête dorée, à toutes marges, couv. et dos conservés, Petite Bibliothèque Littéraire, Alphonse Lemerre, Paris, 1884, Tome I : 2 ff., 442 pp. et 1 f. n. ch. ; Tome II : 2 ff., 336 pp. et 1 f. blanc Splendide exemplaire parfaitement relié. Vicaire, I, 726 Français

      [Bookseller: Librairie Du Cardinal]
 28.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        L'oeuvre et la mission de ma vie, autobiographie inédite

      - Imp. Schiller, Paris 1884, 16,5x25,5cm, broché. - Prima edizione della traduzione francese di E. Hippeau. Tre piccole lacune sul retro, morsi e due lacune che un piccolo appartamento al primo, foxing sulle prime pagine e l'ultima guardia, altrimenti buono stato interno. Rare. - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition originale de la traduction française établie par E. Hippeau. Précieux exemplaire du compositeur et organiste Alexandre Guilmant avec sa signature en tête du premier plat de couverture. Trois petits manques sur le dos, piqûres et deux manques dont l'un infime sur le premier plat, rousseurs sur les toutes premières pages et la dernière garde, sinon agréable état intérieur. Rare.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 29.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Königstraße. - [Manuskript].

      Unveröffentlichtes Manuskript. Lange beschreibt sehr detailreich vor allem die Geschichte der Geschäftshäuser in der Königstraße und den angrenzenden Straßen, er berichtet über Anekdoten, die Besitzerwechsel, Erweiterungen, Erfolge, Mißerfolge, etc. - Gerade die Anekdoten greifen zum Teil weit aus, etwa wenn er über Emanuel Geibel berichtet, "der täglich bei unserem Haus vorbeikam, um zu seinem Freund Schunck in der Fischstraße zu gehen" (Geibel starb 1884). Wann genau und in welchem Zusammenhang das Manuskript entstand, ist unklar. Der Bombenkrieg, den Lange offensichtlich als Rentner in Lübeck miterlebt hat, wird an mehreren Stellen thematisiert. Eine Seite des Manuskripts ist auf der Rückseite eines Werbebriefes aus dem Jahr 1954 geschrieben. - Der Verfasser des Manuskripts war Redakteur für die lübeckischen Anzeigen und verfasste das 1915 erschienene Buch "Das Rote Kreuz in Lübeck". - Teils stark angerändert, sonst gut.

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        24 Albumin Fotos

      Sie bieten auf eine sehr seltene Rarität, 24 verschiedenen original Albumin-Fotos von ca 1884 - 1903 im Grossformat - toll um gerahmt zu werden. Vergleichen Sie meine Sammlung mit der Albertina in Wien! Suchen Sie eines der angegebenen Fotos aus und kontaktieren Sie mich, welche Nummer ich an SIE versenden soll: einzeln 60,00. Alternativ können Sie auch meine gesamte Sammlung an WLHA Fotos erwerben: alle 24 zum Preis von 500.- Euro inkl. Versand 113: Partie aus dem Wasserhof 1366: Neuhaus (Brunnen mit Kunstschmiedearbeit) 1371: Stift Stams (Kunstschmiedearbeit) 1379: Stift Stams (Kunstschmiedearbeit), vermutlich von WLHA handschriftlich betitelt! 1475: Schloss Dornsberg Vintschgau (Tarantsberg Tirol Naturns) 1490: Krems a.D. Piaristenkirche schmiedeeiserne Beschläge 2014: Spalato (Split) Portal Baptisterium 2036: Spalato Split griechischer Grabstein 2071: Trau Vorhalle im Dom 2075: Trau Portal des Dom 2077: Trau Portaldetail des Dom /Trägerkarton fehlt unteres rechtes Eck, Foto unversehrt 2792: Jamnitz Podoli Sacramentshäuschen (Jemnice bei Budweis Tschechien) 2973: Ragusa Capitale im Dominikanerkreuzgang 3075 Aachen Marienschrein /Trägerkarton oberes rechtes Eck geknickt und rückseitig Klebestreifen, Foto unversehrt 3045 Trier Rauchfass und Reliquarien 3046 Trier rom. Buchdeckel goth. Einbanddeckel 3119 Cividale Tempietto langobardische Statuen in Stucco (Cividale del Friuli (furlanisch Cividât, slowenisch &#268edad, deutsch Östrich), abweichendes Format 32x24 cm, Foto 25,5x18,5cm auf weissem Karton 3126 Cividale Dom Palla (Cividale del Friuli (furlanisch Cividât, slowenisch &#268edad, deutsch Östrich), abweichendes Format 32x24 cm, Foto 25,5x18,5cm auf weissem Karton (kl. Eck des Kartons fehlt) 3228 Lesina Pedum in Dome abweichendes Format 32x24 cm, Foto 25,5x18,5cm auf weissem Karton 3260 Spalato Capital vom Atrium Diokletianspalast abweichendes Format 32x24 cm, Foto 25,5x18,5cm auf weissem Karton ohne lesbare Nummer: Abtei Wilten Innsbruck (Kunstschmiedearbeit) vermutlich von WLHA handschriftlich betitelt! ohne lesbare Nummer: Zara (Zadar, Kroatien, Dalmatien) vermutlich von WLHA handschriftlich betitelt Reliquien aus dem Frauenkloster 2102 ohne lesbare Nummer: Zara (Zadar, Kroatien, Dalmatien) vermutlich von WLHA handschriftlich betitelt Domschatz 2105 ohne lesbare Nummer: Zara (Zadar, Kroatien, Dalmatien) vermutlich von WLHA handschriftlich betitelt Domschatz 2168 Zustand: Foto (25x20 cm) gut , Trägerkarton IN GRAU (32x23,5 cm ) gut mit kl. Fehlern , soweit nicht anders angegeben - siehe Fotos Albumen originally from Wlha, Josef geb. 26. Sept. 1842 in Schalleschowitz in Mähren, gest. 14. Jan. 1918 in Baden bei Wien Um 1884 erstes Atelier in Wien, wurde Fotograf und Korrespondent der K.k. Central-Commission für Kunst- und historische Denkmale in Wien, mußte sich 1903 aus Gesundheitsgründen vom Beruf zurückziehen, gest. in Baden bei Wien. Bedeutender Fotograf der österreichischen Kunsttopografie Frühe Fotografien wurden aus Albumin, einem lichtempfindlichen Material auf Basis von Chlorammonium hergestellt. Dieses Verfahren nutzte man bis etwa 1890. Sein Detailreichtum wird selbst von modernen Kopierpapieren bis heute nicht erreicht. Nachteil des Albuminpapiers war seine geringe Stärke und die Neigung sich zu Rollen. Um dieses Rollen zu verhindern, klebte man die Bilder auf starken Karton, der hier vorliegt. Ich besitze weit über HUNDERT Albumin Fotos ua. von Carlo Naya, Berto Antonio, Wlha Wien, Otto Schmidt Wien, Jos.Sattler Landshut, Albert Würzburg, Hanfsaengl München, German Wolf Constanze, und viele andere. Ich werde nach und nach weitere Photos einstellen. Bei speziellem Interesse bitte Kontakt aufnehmen: Tel.08507208 oder mail: mischamel@online.de

      [Bookseller: mischamel]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Ruinen - zehn Radierungen.

      57 x 39 cm, 1Titelbl., 9 (statt 10) Orig.-Radierung, HLwd.-Mappe, m. losen Blättern, Mappe angeschmutzt, minimal stockfleckig Nr. 7 von 15 Exemplaren. Alle Blätter vom Künstler signiert. - Gregor Rabinovitch, (1884-1958), russischer Jude, ab 1904 studierte er Graphik in München sowie Architektur in St. Petersburg, später Studium d. Rechte in Moskau, ab 1912 lebte er als Künstler in Paris. Nach dem Beginn des ersten Weltkrieges blieb er in Genf stecken, später in Zürich. Dort in politisch engagierten Künstlerkreisen, zu seinen Freunden gehörten unter anderem Eduard Gubler und Otto Morach. Zu den Zürcher Dadaisten um Hugo Ball hielt er aber Distanz. Ab 1922 arbeitete er für die Satirezeitschrift "Nebelspalter", dem er bis in die 1950er Jahre treu blieb. Inhaltlich waren die Zeichnungen von Pazifismus und einem starken Engagement gegen den Faschismus geprägt, auch die schweizerische Politik war vor seiner spitzen Feder nicht sicher. Beides führte wiederholt zu Protesten und zu Auseinandersetzungen mit der Zensur. Nach dem Zweiten Weltkrieg wandte er, der noch 1934 die Sowjetunion positiv eingeschätzt hatte, sich einem Stalin angreifenden Antikommunismus zu. Einen wichtigen und auch finanziell einträglichen Aspekt seiner Arbeit stellten die Exlibris dar. Auf Beruf, Stellung oder Wohnort des Auftraggebers ging er mit Witz und Poesie ein.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        LA DIVINA COMEDIA,DANTE ALIGHERI

      Barcelona. 1884. XXVI + 232 +190 + Indice. 38x28. Clasico de la Literatura Universal con magnificas ilustraciones de Gustavo Dore. Prologo de Juan Eugenio Hartzenbusch. Una Bella Obra. Ref 20 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Les Modes Parisiennes Illustrées. Journal de la bonne compagnie, 1854

      51 Nummern dieser Wochenzeitschrift, Nr. 567-584 und 586-618, in zwei Bände gebunden, LWd. der Zeit mit Rückengoldprägung, Seiten 1261-1884, mit 47 Farblithographien mit Modenbildern und 4 ganzseitigen Abb. im Text (S. 1422-23 und 1434-35), 21 x 27 cm, ganze Nummer 585 fehlt, Tafeln zu Nr. 586, 612, 613 und 614 fehlen, Deckel befleckt, ausgeblichen und Vorderdeckel des zweiten Bandes auch bestoßen, mit Spuren von Signaturen auf Deckeln und Vorsätzen, Ausgabenummern auf jeder erste Seite mit Hand geschrieben, Hinterseite von Tafel Nr. 607 mit Bleistift bekritzelt, sonst innen schön erhalten, altersgemäß guter Zustand.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A Booke of Fishing with Hooke and Line ... Reprinted from the Edition of 1590. With Preface and Glossary by Thomas Satchell

      London: W. Satchell and Co. 19, Tavistock Street, 1884. One of 200 intended copies (Elkin Mathews in ad in Dodd's "Fishing Rhymes" says a fire destroyed many). 12 illustrations from woodcuts in the text. x, [ii], 52 pp. 1 vols. 4to. Quarter brown morocco and brown cloth, some minor rubbing to spine and front joint, else fine. One of 200 intended copies (Elkin Mathews in ad in Dodd's "Fishing Rhymes" says a fire destroyed many). 12 illustrations from woodcuts in the text. x, [ii], 52 pp. 1 vols. 4to. Westwood & Satchell, p. 137 (citing the 1590 edition); Albee, p. 107; Heckscher Sale Catalogue Part II, lot 1344

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Manon Opéra-Comique en Cinq Actes et Six Tableaux de MM. Henri Meilhac et Philippe Gille... Représentée pour la première fois le 17 janvier 1884... Direction Léon Carvalho. [Piano-vocal score]

      Paris: Heugel & Cie. [PN G.H. 1386], 1884. Second edition. Manon, to a libretto by Henri Meilhac and Philippe Gille after Antoine-François Prévost's novel L'histoire du chevalier des Grieux et de Manon Lescaut (1731), was first performed in Paris at the Opéra-Comique (Salle Favart) on January 19, 1884. The passage from which Massenet has quoted is printed on p. 94 (measures 4 and 5) of the present score. "... In Manon herself Massenet created a portrait of the eternal feminine to rank with Mélisande and Lulu, and it is on this that the opera's appeal rests... In the final analysis Manon is by way of being a ‘highlights' opera, lacking the cohesion and economy of more mature Massenet works, but those highlights were seldom surpassed in the composer's oeuvre." Rodney Milnes in Grove Music Online. Large octavo. Quarter red morocco with marbled boards. 1f. (recto half-title within decorative vignette printed in sepia, verso blank), 1f. (recto title printed in sepia on a dark ivory background, verso blank), 1f. (recto dedication, verso blank), [i] (named cast list), [ii]-[iii] (index), [iv] (blank), 391, [i] (blank) pp. A presentation copy, with a fine large 2-measure autograph musical quotation from the first act of the opera signed and inscribed in purple ink on the verso of the half-title: "à mon cher et excellent Docteur & ami Dr. Poyet. Massenet 1881-1895." Cast includes Heilbron as Manon, Molé-Truffier as Pousette, Chevalier as Javotte, Rémy as Rosette, Lardinois as the Servant, Talazac as Chevalier des Grieux, Taskin as Lescaut, Cobalei as Count des Grieux, Grinot as Guillot de Morfontaine, Collin as de Brétigny, and Labis, Teste, Reynal, Legrand, Troy, Davoust, and Bernard. With pictorial vignettes to pp. 1, 7, 123, 178, 251, 289, and 355. "Variante pour les Théâtres qui n'ont pas de Ballet" to head and "Paris, Imp. E. Dupré, rue du Delta 26." to foot of p. 391; plate number "G.H. 1356" to cast and index leaves and "H. et Cie. 7067" to cast list and first page of music. Small "Au Ménestrel" handstamp to cast page. Binding slightly worn and rubbed, upper hinge split. Tear to inner margins of index leaves and pp. 153-160, not affecting text; some page numbers and "Au Ménestrel" handstamp slightly cropped.

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians LLC]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Manon Opéra-Comique en Cinq Actes et Six Tableaux de MM. Henri Meilhac et Philippe Gille... Représentée pour la première fois le 17 janvier 1884... Direction Léon Carvalho. [Piano-vocal score]

      Paris: Heugel & Cie. [PN G.H. 1386], 1884. Second edition. Manon, to a libretto by Henri Meilhac and Philippe Gille after Antoine-François Prévost's novel L'histoire du chevalier des Grieux et de Manon Lescaut (1731), was first performed in Paris at the Opéra-Comique (Salle Favart) on January 19, 1884.The passage from which Massenet has quoted is printed on p. 94 (measures 4 and 5) of the present score. "... In Manon herself Massenet created a portrait of the eternal feminine to rank with Mélisande and Lulu, and it is on this that the opera's appeal rests... In the final analysis Manon is by way of being a ‘highlights' opera, lacking the cohesion and economy of more mature Massenet works, but those highlights were seldom surpassed in the composer's oeuvre." Rodney Milnes in Grove Music Online. Large octavo. Quarter red morocco with marbled boards. 1f. (recto half-title within decorative vignette printed in sepia, verso blank), 1f. (recto title printed in sepia on a dark ivory background, verso blank), 1f. (recto dedication, verso blank), [i] (named cast list), [ii]-[iii] (index), [iv] (blank), 391, [i] (blank) pp. A presentation copy, with a fine large 2-measure autograph musical quotation from the first act of the opera signed and inscribed in purple ink on the verso of the half-title: "à mon cher et excellent Docteur & ami Dr. Poyet. Massenet 1881-1895." Cast includes Heilbron as Manon, Molé-Truffier as Pousette, Chevalier as Javotte, Rémy as Rosette, Lardinois as the Servant, Talazac as Chevalier des Grieux, Taskin as Lescaut, Cobalei as Count des Grieux, Grinot as Guillot de Morfontaine, Collin as de Brétigny, and Labis, Teste, Reynal, Legrand, Troy, Davoust, and Bernard. With pictorial vignettes to pp. 1, 7, 123, 178, 251, 289, and 355. "Variante pour les Théâtres qui n'ont pas de Ballet" to head and "Paris, Imp. E. Dupré, rue du Delta 26." to foot of p. 391; plate number "G.H. 1356" to cast and index leaves and "H. et Cie. 7067" to cast list and first page of music. Small "Au Ménestrel" handstamp to cast page.Binding slightly worn and rubbed, upper hinge split. Tear to inner margins of index leaves and pp. 153-160, not affecting text; some page numbers and "Au Ménestrel" handstamp slightly cropped.

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians LLC ]
 37.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Les grands architectes français (époques Louis XV, Louis XVI).

      Paris, Thézard, [1884], 26 X 32 cm., relié, 220 planches. Magnifique ouvrage bien complet de ses planches, certaines à double page. Demi-chagrin à nerfs, tête dorée, planches montées sur onglets pour permettre l'ouverture à plat du livre. Epidermures, coupes et coins émoussés. Les mors ont cédé, le corps de l'ouvrage est détaché de la reliure ; mérite une restauration. Quelques pliures et déchirures en marge des planches, par ailleurs en bon état. Très rare. Blondel (Jacques-François) : De la distribution des maisons de plaisance et de la décoration des édifices en général, pl. 1-138 ; table 139-140 ; Neufforge (Jean-François de) : Recueil élémentaire d'architecture, pl. 145-196 ; Delafosse (Jean-Charles) : Iconologie historique et ornements divers, pl. 197-207 ; Salembier : Cahiers de frises et d'arabesques, pl. 208-213 ; Le Canu Jeune (Jean-Dominique-Etienne) : Suite de tombeaux, pl. 214-216.

      [Bookseller: Librairie La Perle Rare]
 38.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Histoire et Théorie du Symbolisme Réligieux. Avant et depuis le Christianisme

      4 hardcovers, halfcloth, 8vo large, vii, 383, 706, 594, 666 pps., Féchoz et Letouzey, Paris, 1884, Minimal shelfwear good/very good/no dj

      [Bookseller: In De Ronde Toren]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The History of Freemasonry, its antiquities, symbols, constitutions, customs, etc

      GOULD, Robert Freke. London, Caxton Publishing Company - Edimburgh, T.C. & Jack, Grange Publishing works, s.d. (1884-1887). The History of Freemasonry, its antiquities, symbols, constitutions, customs, etc. Embracing an investigation on the records of the organisations of the fraternity in Englad, Scotland, Ireland, British Colonies, France, Germany, and the United States derived from official sources. 3 volumi in-4°, m. pelle edit. con titolo e fregi massonici in oro al dorso a sui piani, larghe punte, taglio dorato. I. (vi), 504 pp., 1 ritratto, 1 tavola in nero e 12 tavole a colori ricoperte da veline (numerate 11-12) accompagnate da 11 fogli illustrativi f.t. II. (6), 502 pp., 1 ritratto, 4 tavole in nero e 12 tavole a colori ricoperte da veline (numerate 13-24) accompagnate da 11 fogli illustrativi, poi altre 2 tavole a colori f.t. III. (vi), 502 pp., 1 ritratto, 7 tavole in nero e 12 tavole a colori ricoperte da veline (numerate 25-36) accompagnate da 11 fogli esplicativi f.t. Totale tavole: 3 ritratti, 12 in nero, 38 a colori con veline. Bellissimo esemplare della più grande storia della Massoneria difficilmente reperibile. Assai ricercata. Wolfstieg, Bibl. der freemaurerischen Literatur, vol. I, 4032.

      [Bookseller: Brighenti libri esauriti e rari]
 40.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Architektonische Bilderbogen Leinwandmappe mit 80 nummerierten einzelnen Blättern und einer Gratisbeilage. Gesamt 89 Bilder (Photographie) Abbildungen von Gebäuden in Deutschland im Lichtdruck 1884- 1886 in Schwarz Weiss. Architektur ( Architektonischer

      Wir haben Ihnen 3 Beispielbilder eingefügt! Blattgröße jeweils ca 300 x 410 81 Stück (Blatt) in Schwarzweiss von 1884 bis 1886 teilweise mehrere Bilder auf einer Seite, überwiegend ganzseitig. Gesamt 89 Abbidungen Abbildungen der Blätter: 1. Ingenieur Dienstgebäude Berlin Kurfürstenstr. 62-69 2. Hotel Alexanderplatz Berlin 3. Postgebäude Berlin Oranienburger Str. 35-36 4. Kriminalgerichts- Gebäude Berlin Alt Moabit 11-12 5. Güter- Bahnhof der Berlin- Anhalter- Eisenbahn in Berlin und Personen- Bahnhof der Berlin- Anhalter- Eisenbahn in Berlin (2 Abbildungen) 6. Landhäuser in Gr. Lichterfelde bei Berlin (2 Abbildungen) 7. Wohn- und Geschäftshaus A.W. Haber (Nürnberg) in Berlin Französische Str. 49 ((Ecke Friedrich Str.) 8. Landhäuser in der Umgebung von Berlin (4 Abbildungen) 9. Entwurf zu einem Aussichtsthurm bei Heilbronn von Architekt O. Stiehl 10. Entwurf zu einem Aussichtsthurm bei Heilbronn von Architekt Görres in Düsseldorf 11. Palaise Borsig in Berlin Wilhelmstr. 78 Ecke Voss Str. 12. Palaise Borsig in Berlin Detail zu Blatt 11 13. Portal des v. Thiele- Winklerschen Hauses Berlin Regentenstr. 15 14. Wohnhaus in Magdeburg Ecke der Augusta- und Scharnhorststr. 15. Villen in Wiesbaden 1. Villa Normann, 2. Villa Arisenius, 3. Villa Lietzmann Westseite, 4. Villa Lietzmann Villa Lietzmann Südseite 16. Wohnhaus in Magdeburg Ecke der Augusta- und Oranienstrasse 17. Jerusalemer Kirche in Berlin 18. Hauptportal der Jerusalemer Kirche in Berlin 19. Die Dankeskirche auf dem Weddingsplatz in Berlin 20. Die Burg Cochem an der Mosel (4 Abbildungen) 21. Villa Stephan Berlin Rauchstr. 16 Architekt L. Heim 22. Zeughaus in Berlin Mittelbau Architekten Nering, Grünberg und de Boot 23. Ingenieur Dienstgebäude Mittelbau Berlin Kurfürstenstr. 62-69 Architekt Gödeking 24. Neue Kirche in Berlin Gendarmenmarkt Architekten Gontard und von der Hude 25. Wohn- und Geschäftshaus in Berlin Markgrafenstr. 39-40 26. Wohnhaus in Berlin Leipziger Platz 15 27. Lehrter Bahnhof in Berlin erbaut 1869-71 28. Generalstabs- Gebäude in Berlin erbaut 1871 29. Altes Museum in Berlin (Schinkel) 30. National Gallerie in Berlin 31. St. Paulskirche in Schwerin 32. Das Schloss in Schwerin 33. Wohnhaus in Berlin Potsdamerstr. 118 34. St. Gereonkirche zu Cöln Ostseite 35. Dom zu Cöln Nordnordostseite 36. Südportal am Dom zu Cöln 37. Mittelschiff im Dom zu Cöln 38. Museum in Cöln Architekt Felten 39. Postgebäude in Ruhrort Architekt Hindorf 40. Postgebäude in Remscheidt 41. Apostelkirche in Cöln 42. St. Michaels- Kirche in Berlin 43. Görlitzer Bahnhof zu Berlin 44. Wohn- und Geschäftshaus in Berlin Lindenstrasse 43 45. Wohnhaus in Berlin Maassenstrasse 27 46. Wohnhaus in Berlin Askanischer Platz 4 47. Wohnhaus in Berlin Drakestrasse 3 Ecke der Rauchstrasse 48. Haus der Sächsischen Gesandtschaft in Berlin Voss- Strasse 19 49. Königl. Schauspielhaus in Berlin (Schinkel) 50. Technische Hochschule in Charlottenburg- Berlin Mittelbau der Hauptgebäudes 51. Die Zionskirche in Berlin 52. Wohnhaus in Berlin Thiergartenstrasse 16 53. Wohnhaus in Berlin Thiergartenstrasse 34 54. Villa in Gr. Lichterfelde Mühlenstr. 3 55. Wohnhaus in Berlin Königgrätzerstrasse 132 56. Stettiner Bahnhof in Berlin 57. Landwirthschaftliche Hochschule in Berlin erbaut 1876-79 Architekten Aug. Ttiede und Fröbel 58. Technische Hochschule zu Berlin- Charlottenburg Chemisches Laboratorium 59. Technische Hochschule zu Berlin- Charlottenburg Hauptportal des chemischen Laboratoriums 60. Technische Hochschule zu Berlin- Charlottenburg Mittlerer Theil der Seitenansicht des östlichen Flügels. 61. Die Thomaskirche in Berlin 62. Das Leibniz- Gymnasium in Berlin Architekt Blankenstein 63. Das Zeughaus in Berlin 64. Das Brandenburger Thor in Berlin 65. Eingang zu der Station Thiergarten der Berliner Stadtbahn 66. Wohn- und Geschäftshaus in Berlin Markgrafenstrasse 49 67. Villa Loewe in Gr. Lichterfelde Ansicht der östlichen und nördlichen Seite 68. Villa Loewe in Gr. Lichterfelde Südliche und östliche Seite vom Garten aus gesehen 69. Nebengebäude zu der Villa Loewe in Gr. Lichterfelde 70. Direktions- Gebäude der Haupt- Kadettenanstalt in Gr. Lichterfelde erbaut 1874-78 71. Die Bartholomäus- Kirche in Berlin 72. Postgebäude in Charlottenburg Berlinerstrasse 62 73. Technische Hochschule zu Berlin- Charlottenburg Vorderansicht des östlichen Flügels 74. Technische Hochschule zu Berlin- Charlottenburg Hintere Ansicht und östliche Seitenansicht 75. Kaserne des Garde- Schützen- Bataillons in Gr. Lichterfelde Mittlerer Theil der Vorderansicht 76. Empfangsgebäude auf Bahnhof Wannsee an der Berlin- Potsdamer Eisenbahn 77. Empfangsgebäude des Hamburger Bahnhofs in Berlin 78. Die Flora zu Düsseldorf Architekten Tüshaus & v. Abbema 79. Wohn- und Geschäftshaus in Berlin Leipziger Strasse 96 80. Wohnhaus in Berlin Weinbergsweg 12 Gratis Beilage: Museum für Völkerkunde in Berlin (noch im Bau) Mappe altersbedingte Gebrauchsspuren, berieben, Balätter für das alter gut erhalten, teilweise mit kleinen Randläsuren bzw. knickspuren, überwiegend guter Erhaltungszustand.

      [Bookseller: An]
 41.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Adolf Stieler's Handatlas über alle Theile der Erde und über das Weltgebäude. 95 Karten.

      ( Ohne Erscheinungsjahr - wohl um 1884 erschienen laut Druckvermerk. Etliche Karten mit eingedrucktem Hinweis *Entworfen und gezeichnet von Hermann Berghaus 1867. Neu bearbeitet 1883. Revidiert 1884. ) Mit doppelblattgroßem gestochenem Titelblatt ( das in der Zählung der 95 Karten enthalten ist ), 2 n.n. Blätter ( Inhaltsverzeichnis ), 8 Seiten ( Vorbemerkungen ) sowie 95 doppelblattgroßen grenzkolorierten Stahlstichkarten, schlichter schwarzer Ohldr mit goldgeprägtem schmalen Einbandrücken, Folio ( 39,5 x 26,5 cm ). Einband gering fleckig, leicht berieben, Kanten teils etwas bstoßen. Innen Seiten bzw. Karten teils gering fingerfleckig, teils etwas stockfleckig ( wenige Karten oder Blätter etwas stärker, meist aber nur am weißen Außenrand. ), Die Karte Nr. 38 *Spanien und Portugral* mit kleinen Randnotizen ( Angabe dortiger Städte ) im weißen Außenrand Insgesamt guter Zustand. Hinten inliegendend: Zonenkarte Deutschland. M 1:2250000. Berlin Oestergaard, ca. 1945. 55 X 70 cm. Doppelblattgroße farbige Faltkarte ( neben den 4 Besatzungszonen sind auch die Zone unter russischer Verwaltung um Königsberg u. die Zone unter polnischer Verwaltung eingezeichnet ), Die Karte etwas angeknickt mit einem Einriß von 10 cm am linken Außenrand, ansonsten gut erhalten. ( Gewicht 3600 Gramm )( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 42.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.