The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1883

        2 eigenh. Briefe mit U.

      Primkenau, 1883 oder 1885 und [1894].. Zusammen (8+9 =) 17 SS. auf 10 (= 5 Doppel-)Blatt. 8vo. Mit 2 eh. adr. Kuverts.. An seinen Onkel Prinz Konstantin zu Hohenlohe-Schillingsfürst (1828-1896) über eine "sehr delikate Sache", in die man ihn verwickeln wollte (undat.) - die berüchtigte "Kotze-Affäre" i. J. 1891 - und betr. einer Jagdpartie (1883 oder 1885). - Der dritte und einzige überlebende Sohn von Herzog Friedrich VIII. zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg (1829-1880) und dessen Ehefrau Prinzessin Adelheid zu Hohenlohe-Langenburg (1835-1900), der Tochter von Fürst Ernst I. zu Hohenlohe-Langenburg und dessen Gattin Prinzessin Feodora zu Leiningen, war der Bruder der späteren Kaiserin Auguste Victoria, der letzten deutschen Kaiserin. Seines recht ausschweifenden Lebenswandels wegen auch "Herzog Rammler" genannt, blieb seine Ehe mit Prinzessin Dorothea Marie Henrietta von Sachsen-Coburg und Gotha (1881-1967), der Enkelin des belgischen Königs Leopold II., kinderlos. - Jeweils auf Briefpapier mit gepr. Monogrammvignette.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Urwelt der Schweiz. Zweite Subscriptions-Ausgabe der zweiten, umgearb. und vermehr. Aufl.

      Zürich, Schulthess, 1883,. in-8vo, XIX + 713 S. mit zahlr. Textabb. + 8 gest. Landschaftsbilder auf Taf. + 12 Taf. in Holzschnitt + 1 geologische, farb. Doppelblatt-Karte der Schweiz, Buchblockschitt voll vergoldet, hübscher, roter Original-Leinenband mit reich dekorativem Goldaufdruck in klassizistischer Manier, Goldschnitt. Prächtiges, verlagsfrisches Exemplar.. Zweite erweiterte ( = 3.) Auflage in einer Pracht-Ausgabe. Die 2. Aufl. erschien 1879. - Das grundlegende, paläographische Werk der Pflanzen auf dem schweizer. Gebiet. - Oswald Heer, u.a. Professor der Botanik und Entomologie an der Universität in Zürich, war ein Hauptbegründer der Pflanzengeographie, hervorragender Kenner der Insekten und der fossilen Pflanzenwelt sowie bedeutender Vertreter der Tertiärbotanik.Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. HBLS IV/102f.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Durch Massai-Land. Forschungsreise in Ostafrika zu den Schneebergen und wilden Stämmen zwischen dem Kilima-Ndjaro und Victoria-Njansa in den Jahren 1883 und 1884. Autorisierte deutsche Ausgabe. Aus dem Englischen von W. v. Freeden. Leipzig, Brockhaus 1885. Gr. 8°. XIX, 526 S. mit 62 Holzst.-Abbildungen im Text u. auf 15 Tafeln sowie 2 gef. farb. Karten, blauer, gold- u. schwarzgepr., illustr. OLwd.

      . . Henze V, 308 ff.- Erste deutsche Ausgabe, selten.- Bericht über die im Auftrag der Royal Geographic Society durchgeführte Expedition von Mombasa aus in das Kilimandjaro-Gebiet, weiter zum Mount Kenia und zum Baringo- und Victoria-See. Thomson bereist dabei das Massailand und beschreibt detailliert das Karawanen- und Nomadenleben dieses Volkes.- Hint. Ebd.-Deckel etw. berieben, sonst sauberes Ex. im original Einband.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE MERRY ADVENTURES OF ROBIN HOOD OF GREAT RENOWN, IN NOTTINGHAMSHIRE

      Charles Scribner';s Sons, 1883. Charles Scribner';s Sons, 1883. First Edition. Full Leather. Very Good binding. A rebacked copy of the Pyle';s first book. This copy has a new brown morocco spine which blends nicely with the original embossed leather boards. The taupe-colored glazed endpapers are creased and chipped (the rear endpaper is more than chipped -- about a quarter of it is gone). Title page and the list of illustrations is printed in red and black. Previous owner signature and nameplate on the front pastedown. Very Good binding.

      [Bookseller: Black Swan Books, Inc.]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Travels of Pedro De Cizea De Leon, A.D. 1532-50,- The Chronicle of Peru.

      London. Hakluyt Society. 1864- 1883 - The First Edition of the First Part (1864), the First Edition of the Second Part (1883). With 1864 Report of the Hakluyt Society bound-in to front of Vol. I. Illustrated by one linen-backed, hand-coloured folding map depicting Peru, Quito and new Granada Two Volumes, complete as issued. 8vo. 6" x9" Bound in pictorial gilt titled and decorated blue cloth. Blind embossed decorations to front and rear covers. Spine of Volume II sunned. Small previous owner's stamp to front-pastedowns. Sporadic mild foxing to map with offset to Title Page. A Very Good, crisp and bright copy of this extremely rare Issue. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Heldfond Book Gallery, Ltd. ABAA , ILAB]
 5.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Heinrich").

      New York, 5. XII. 1883.. 3 SS. auf Doppelblatt. 8vo.. An seine Cousine Rosa: "Mein Banquier in Frankfurt wird Euch wieder via Erinnerungszeichen von meiner Frau u. mir übermitteln, das ich mit Deinem Bruder zu theilen u. mit unseren besten Wünschen zu den Festtagen entgegen zu nehmen bitte. Da Ihr ja Leser der Kölnischen Zeitung seid, so habt Ihr wohl aus derselben ersehen, welche großartigen Erlebnisse mir die letzten Monate gebracht haben. Ich staune oft selbst über das, was mir zu erreichen vergönnt war u. dünkt es mir, daß ich die Genugthuung, ein großes Lebenswerk ganz zu vollenden in einem Maße genieße [?], wie es Menschen nur selten gestattet ist. Wie mit Befriedigung auf die Vergangenheit, kann ich mit Zuversicht auch der Zukunft entgegensehen [...]". - Lange jedoch sollte die Freude des drei Jahrzehnte zuvor hoch verschuldet vor seinem Vater und dem Militär in die USA geflohenen Mannes, der dort vom Gelegenheitsarbeiter und Journalisten zum Präsidenten zweier Eisenbahngesellschaften reüssiert hatte, nicht währen, da sein ehrgeiziges Projekt - die Northern Pacific Railroad - zwar fertig geworden war, allein die Baukosten aber um 14 Millionen Dollar höher als geplant gewesen waren. Nachdem er schon kurz darauf unfreiwillig nach Deutschland zurückgekehrt war, wurde er zwei Jahre darauf von Georg von Siemens, dem mit ihm befreundeten Gründungsdirektor und Vorstandssprecher der Deutschen Bank, erneut in die USA entsandt, wo er als Repräsentant der Deutschen Bank und der von Georgs Cousins Werner und Carl geführten Firma Siemens & Halske fungieren sollte. Schon im Jahr darauf (1887) wurde Villard wieder Präsident der Northern Pacific, ein Jahr später erwarb er von dem mit ihm befreundeten Thomas Alva Edison, der nicht länger Unternehmer sein wollte, dessen Firmen Edison Lamp Co. und Edison Machine Works und fusionierte sie zur Edison General Electric, 1892 schließlich mit der Thomson-Houston Co. zu General Electric. 1893 sollte Henry Villard durch John Pierpont Morgan in seinen Präsidentschaften bei Northern Pacific und General Electric verdrängt werden, im Jahre 1900 verstarb er an einem Schlaganfall. - Stellenweise minimal fleckig und mit einigen kleinen Tintenwischern. Sehr selten.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Schloss zu Heidelberg, hrg. von Friedrich Sauerwein (Architekt 1843 - 1903), mit Text von Marc Rosenberg (1852-1930),

      Frankfurt am Main, Verlag von Heinrich Keller, 1883.. 100 Tafeln nach photographischen Aufnahmen in Lichtdruck ausgeführ, 6 Seiten Text, 38x53, dunkle OHLn-Mappe. KOMPLETTES EXEMPLAR dieses sehr seltenen Titels, der Einband unfrisch, das Papier gebräunt, teilweise mit Randeinrissen und -Läsuren ohne Beeinträchtigungen der Motive, das Abbildungsmaterial mit Außen- und Innenansichten der verschiedenen Gebäuden und Räumen sowie Statuen an den Gebäuden

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atlas zu Neumanns Geographischem Lexikon. Spezialkarte des Deutschen Reichs (und den benachbarten Ländern auf Grund der officiellen topographischen Karten bearbeitet von Ludwig Ravenstein).

      Leipzig Bibliographisches Institut 1883. Zehn Blatt im Maßstab 1: 850.000, mit vollständigem Register aller auf der Karte enthaltenen Namen, nebst drei statistischen Karten: der Bevölkerungsdichtigkeit, Konfessionen und Gewerbthätigkeit in Deutschland, und 16 Produktionskärtchen über Bodenkultur, Tierzucht, Nutzpflanzen und nutzbaren Mineralien; mit ausführlichen statistischen Übersichtstabellen. 2°, ca. 42 x 28 cm, XXXV S., 28 Blatt im Kartenteil, Orig.-Halbleinen. Die Karte der Bevölkerungs-Dichtigkeit in Deutschland wurde entworfen von E. Hasse, Leipzig. Den in Stahl gestochenen Karten mit Grenzkolorit ist ein rotes Gitternetz hinterlegt zum Auffinden der Orte. Das dargestellte Gebiet reicht von Amsterdam im Westen bis Krakau im Osten und von Bornholm im Norden bis Salzburg im Süden. Dargestellt werden ca. 35 Tausend Ortschaften, Flüsse, Gebirge, Seen. etc.. Dabei handelt sich es auch oft um kleine Ortschaften, so daß jeder Heimat- und Ahnenforscher einen Beleg für seine Herkunft finden kann. Einige Ortsnamen: Allerheiligen in Böhmen / Alt-Wartenburg in Ostpreußen / Dornach im Elsaß / Fürstenhagen in der Ukermark u.v.a. Ein Standardwerk für das 19. Jahrhundert. Espenhorst: Andree, Stieler, Meyer & Co: S. 190. Die Karten mit kräftigem Abdruck. Einband mit Namenszug, Rückseite fleckig, hinteres Vorsatz mit Quetschfalte, sonst gut erhalten. Sprache: deutsch.

      [Bookseller: Antiquariat Günter Hochgrebe]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Großherzogthum Hessen in Vergangenheit und Gegenwart.

      Darmstadt: C. Hoffmann, 2. Auflage 1883.. 4°. Roter Prachtleinenband mit goldgeprägten Rücken- und Deckeltiteln, Rückenfileten sowie einem farbigen Deckelschmuck und -wappen. VIII Seiten, 1 Bl., 681 Seiten mit insgesamt 55 einfarbigen Tafeln und 2 Porträts als Frontispiz sowie ein im Abbildungsverzeichnis nicht erwähntes Porträt von Paul Wallot. Der Einband ist an den Kapitalen etwas berieben und bestoßen. Am äußeren Rand weist die Tafel "Der Rittersaal zu Erbach" einen kleinen Riss von ca. 1cm auf. In den Seiten 307-308 (1 Blatt) befindet sich ein kleinen Loch von ca. 0,5cm mit einem minimalen Textverlust. Minimale Knickspuren weisen die oberen Ecken bis zur Seite 4 auf. Collationiert. Richtig gutes Exemplar.. #Vitri6

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        DENVER DOLL'S DECOY; or, Little Bill's Bonanza. Being No. 3 of the "Denver Doll" Series. Beadle's Half Dime Library. Vol. XI. No. 285

      New York:: Beadle and Adams, No. 98 William Street.. 1883.. 4to. 11" x 8-1/8". 1st edition, later issue (Johannsen BEADLE 285-1/2DL). Ca 1890. Not in Hubin. 15, [1] pp. Text triple column. Last page an advert.. Printed self wrappers.. Spine indents, indicating the work was probably bound at one time. (and, no doubt accounting for its survival, as well as relatively. nice condition). Some edge chipping. Overall VG (paper beginning to. yellow, as usual).. The 'Denver Doll', our research indicates, has the distinction of being the one of the earliest female detective characters in US fiction. To quote Wheeler, " .. she was a splendid specimen of young womanhood.... It was no secret she was a detective; it was no secret she was a terror to. [sic]" The 'Denver Doll, The Detective Queen' was a creation of the prolific dime novelist Edward L. Wheeler, who initially appears in the 14 November 1882 issue of Beadle & Adam's HALF-DIME LIBRARY series, however, despite the charm & competence imbued by Wheeler, the 'Denver Doll' failed to rouse the enthusiasm of the early 1880's dime novel customers & she quickly faded from the scene a few months later with the publication of the 4th series title [March 1883]. This quick public expiration has, in turn, contributed to the present scarcity of the 'Denver Doll' series titles, as well as her lack of notoriety in today's mystery-collector circles... in fact, many believe that the first female detective in US literature was Amelia Butterworth, who appeared much later in Anna Katherine Green's 1897 work, THAT AFFAIR NEXT DOOR (cf. Blain. FEMINIST COMPANION, p. 456). This the third title in the Denver Doll series, with the action occuring in an Idaho mining camp, and is quite rare. . Large wood engraving to front wrapper.

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA]
 10.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Paris, 15. IX. 1883.. 3 SS. auf Doppelblatt. 8vo.. An die Herren Gerlach und Schenk, Kunstverlag, Wien: "Ihren Brief soeben empfangend, theile ich Ihnen mit, daß ich mich sehr wohl meiner Unterredung mit Herrn Gerlach entsinne. Derselbe empfahl mir, für 'Witz und Satyre' nur Raum für c. 1/3 Seite einzunehmen, für welchen meine Zeichnungen auch berechnet sind. Er stellte mir jedoch frei Monarchie-Republik und Despotie Anarchie auf 2 Blatt zu bringen, wobei er allerdings zufügte, daß es ihm angenehmer sei wenn die 4 Gegenstände auf 1 Blatt gingen [...] Über Ihr Anerbieten betreff Erwerbung des Werkes kann ich mich noch nicht schlüssig machen, umso mehr als ich den Preis nicht kenne und durch die Preisreduction schon beträchtlich verliere [...]". - Mit zeitgen. Eingangsvermerk; Faltspuren.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Philips' Atlas of the Counties of England, including Maps of the Channel Islands and the Isle of Man. Reduced from the Ordnance Survey. New Edition, with a complete consulting Index by John Bartholomew. [All Maps show Railwaytracks including the names of the different Railway Lines running. Here only a few examples: London & North Western Railway / Great Western Railway / Churnet Valley Railway / Liverpool & Manchester Railway / Warrington & Garston Railway / Brighton Railway / etc. etc. etc.]

      London, George Philip and Son, 1883.. Folio. 49 double-paged, chromolithographed maps including the Index Map of England. With a thorough, 106 pages covering Index. Original half leather on five raised bands with gilt lettering on spine and front board. Gilt edges. First layer with endpaper slightly detached only.The binding firm but the upper and lower hinge scuffed and damaged (with no effect on the interior or the front or rear covers. The binding with signs of wear (rubbing). Some signs of foxing to the backside of some maps. Original marbled endpapers with bookplate of John Jane from King's Bromley Hall in Staffordshire. Worldwide free registered shipping of this great Victorian County Atlas !. Includes: Maps of Bedford / Berks / Buckingham / Cambridge / Cheshire / Cornwall / Cumberland / Derby / Devon / Dorset / Durham / Essex / Gloucester / Hampshire / Hereford / Hertford / Huntingdon / Kent / Lancashire / Leicester and Rutland / Lincoln / Middlesex / Monmouth / Norfolk / Northampton / Northumberland / Nottingham / Oxford / Shropshire / Somerset / Stafford / Suffolk / Surrey / Sussex / Warwick / Westmoreland / Wiltshire / Worcester / Yorkshire / North Wales / South Wales / Isle of Wight / Isle of Man / The Channel Islands //

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Mechanik in ihrer Entwicklung historisch-kritisch dargestellt. Mit 250 Abbildungen. Internationale wissenschaftliche Bibliothek, LIX. Band.

      Leipzig, F.A. Brockhaus, 1883,. OLWd., x, 480 S., kl.-8° mit zahlreichen Textillustrationen. Einband etwas berieben, abgegriffen u. auf Leinwandbezug stellenweise eingerissen (meistens auf Rücken); auch etwas bestaubt. Eckenwenig beschabt. Besitzerschildchen u. -signatur auf Rücken. Mehrfach gestempelt, Signaturen. Seiten stellenweise mit Bleistift unterstreicht. Ansonst gutes Exemplar. Gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gravures De Mode 1863-83

      , 1883. 1883 Book. Very Good. Hardcover. A beautiful collection of engraved plates depicting Frenchfashions of the late Nineteenth Century. Containing 63 plates, of which 49 are hand-coloured, 11 are black and white, and 3 are black, white and sepia. Plates date from 1863 to 1883 andmost are from the Journal des Demoiselles, with the eight remaining plates being from La Poupee Modele. Many plates are double-page or fold-out. Two of the coloured plates appear twice in the book, and one double-page black and white plate appears three times. This is a valuable resource for those interested in Eighteenth Century costume. Condition: In a quarter calf binding with marbled boards. Externally, a trifle worn. The top portion of the backstrip is lifting. Internally, three plates detached but present with many further plates starting. Generally bright with occasional spotting and handling marks. Overall: VERY GOOD internally overall good..

      [Bookseller: Rooke Books]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Modern Perspective. Plates

      , No date. Ca. 1883.. No date. Ca. 1883.. 30 black and white plates, sheet size approximately 11 3/8 x 14 5/8 inches, loose in 15 1/4 x 11 3/4 inch cloth covered board portfolio with cloth ties. A scarce publication, the Plates portfolio is in very good condition (discolored streak to front of portfolio; only one of three tie clasps serviceable) while the plates themselves are, overall, in excellent condition with the slightest toning to edges, first plate has light edge wear. Thirty plates to illustrate the concepts outlined in William Ware’s famous "Modern Perspective: A Treatise upon the Principles and Practice of Plane and Cylindrical Perspective," copyright 1882. In the preface Ware (of Columbia University) writes: "A new treatment of so old a theme would be uncalled for, did not even the elaborate treatises seem to be deficient in comprehensiveness and scientific simplicity, while the practical handbooks fail to make the reader acquainted with some methods that are found in experience to be among the most convenient and practical of all." He further observes "The plates that accompany the text have taken, altogether, quite as much time and labor in their preparation as the text itself..." .

      [Bookseller: oldimprints.com]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Life of George Cruikshank, The

      , 1883. 1883. In a Beautiful and Unusual Kelliegram BindingFrom the Library of Jakob Raskob - Builder of The Empire State Building[KELLIEGRAM Binding]. [CRUIKSHANK, George]. JERROLD, Blanchard. The Life of George Cruikshank. In Two Epochs. A New Edition. With Eighty-Four Illustrations. London: Chatto and Windus, 1883. New edition. Octavo (7 1/4 x 4 1/4 in; 180 x 116 mm). xvi, 392 pp. Nineteen black and white plates with tissue guards, sixty-five black and white text illustrations.Bound by Kelly & Sons ca. 1900 in an unusual Kelliegram (thus signed) binding of full crimson crushed morocco with gilt-decorated frame to covers, and multi-colored morocco inlaid portrait to spine. One raised band. Turn-ins with gilt corner pieces. All edges gilt. Green silk end leaves. Original red cloth covers and spine bound in at rear. With the bookplate of John J. Raskob. [The beautifully inlaid and colorful] "Kelliegram bindings were one of many innovations of the English commercial binding firm of Kelly & Sons. The Kelly family had one of the longest connections in the history of the binding trade in London, having been founded in 1770 by John Kellie, as the name was then spelled. The binding firm was carried on by successive members of the family into the 1930s. William Henry Kelly significantly developed the company in the first half of the nineteenth century, followed by William Henry, Jr., Henry, and Hubert Kelly, who took control in 1892, taking the firm into the twentieth century…The development [during the 1880s] that came to be known as Kelliegram was one of the bindery's most notable, and the popularity continues today as demonstrated by the prices Kelliegram bindings command at auction and in the rare book trade" (Dooley, Kelliegram Bindings, Brynmawr Library).George Cruikshank was and remains the most celebrated caricaturist and book illustrator of the 19th century.The previous owner, the noted book collector John Jakob Raskob, was a financial executive and businessman for DuPont and General Motors, and the builder of the Empire State Building.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        5 eigenh. Briefe mit U.

      (Wohl) Paris und Berlin, 1883 bis 1889.. Zusammen 10 SS. Gr.-4to und 8vo.. An die Herren Gerlach und Schenk, Kunstverlag, Wien, über Verkauf und Abrechnung von Zeichnungen (I), die Zusendung von zwei Zeichnungen (II), Vorbereitung und Arrangement einiger Arbeiten zur Publikation (III), das Voranschreiten seiner Arbeit (IV) und über die Zusendung neuer Blätter (V). - I: "Wären Sie so freundlich mir auf meinen seinerzeit mit den Blättern für Ihre 'Allegorien & Embleme' zugegangenen Vorschlag, den Zahlungsmodus betreffend, Ihre gef. Antwort zu ertheilen! [...] Mein Vorschlag ging dahin, daß Sie mir die beiden Originale - unter Zusicherung Ihnen das alleinige Vervielfältigungsrecht zu überlassen - mit je 50 Mk - von den mir noch bei Ihnen zustehenden Mk 250.- in Abzug zu bringen und mir die Blätter hierher zusenden [...]" (Wohl Paris, 16. XI. 1883). - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; mit kleinen Randläsuren und zeitgen. Eingangsvermerk. - II: "Unter heutigem Tage gehen die letzten zwei Zeichnungen 'Witz' und 'Anarche' an Ihre Adresse ab. Entschuldigen Sie, daß ich den von mir selbst gesetzten und versprochenen Termin nicht einhielt, das Blatt 'Witz' hat mir äusserst viel Arbeit gemacht [...]" (Paris, 1. X. 1883). - Stellenweise gering fleckig und mit Faltspuren; mit einigen zeitgen. Eingangs- und Redaktionsvermerken. - III: "Ihren Brief soeben empfangend, theile ich Ihnen mit, daß ich mich sehr wohl meiner Unterredung mit Herrn Gerlach entsinne. Derselbe empfahl mir, für 'Witz und Satyre' nur Raum für c. 1/3 Seite einzunehmen, für welchen meine Zeichnungen auch berechnet sind. Er stellte mir jedoch frei Monarchie-Republik und Despotie Anarchie auf 2 Blatt zu bringen, wobei er allerdings zufügte, daß es ihm angenehmer sei wenn die 4 Gegenstände auf 1 Blatt gingen [...] Über Ihr Anerbieten betreff Erwerbung des Werkes kann ich mich noch nicht schlüssig machen, umso mehr als ich den Preis nicht kenne und durch die Preisreduction schon beträchtlich verliere [...]" (Paris, 15. IX. 1883). - Mit zeitgen. Eingangsvermerk; Faltspuren. - IV: "In Beantwortung Ihres geschätzten Schreibens von voriger Woche theile ich Ihnne mit, daß von den bestellten Blättern zwei 'Despotie' und 'Satyre' beendet sind zwei andere angefangen. Ich hätte Ihnen dieselben schon geschickt, doch möchte ich auf alle Fälle erst noch das Gegenstück 'Satyre' - 'Witz' vollenden. Entschuldigen Sie, verehrter Herr, daß ich trotz meiner Versprechungen bisher noch nichts von mir hören liess, doch beschäftigte mich die Herausgabe meines letzten Radierungswerks auf das dringendste und die Unruhe die die Umsiedelung nach Paris mit sich brachte, liess mir wenig als vielmehr keine Stimmung zur Arbeit übrig [...]" (Paris, 2. IX. 1883). - Mit zeitgen. Eingangsvermerk; Faltspuren. - "Entschuldigen Sie, daß ich bis heute auf Ihre Schreiben nicht antwortete, durch sehr dringende Arbeiten fand ich immer Abhaltung. Ich wollte Ihnen hiermit mitteilen, daß ich Ihnen bis zum Ende nächster Woche meine Blätter 'Witz u. Satire' zuschicken werde" (7. V. 1889). - Mit zeitgen. Eingangsvermerk.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Rauschende Birkenbäume" originales Ölgemälde auf Malkarton ca. 51x61 cm; rechts unten signiert; um 1900 [Maße im Rahmen 62x72cm.]

      . Vor Beginn seines Studiums an der Dresdner Akademie absolviert Palmie als Vierzehnjähriger eine Ausbildung zum Dekorationsmaler und arbeitet als Schüler des Hoftheaterdekorationsmalers Rieck in Dresden. Bereits in dieser Zeit erhält der junge Künstler die Gelegenheit, seine erworbenen Kenntnisse in größere Auftragsarbeiten einzubringen: 1883 erhält das heutige Leonhardi-Museum in Dresden, damals im Besitz des Malers Eduard Leonhardi, nach einem Umbau im romantisierenden Stil des 19. Jahrhunderts eine reiche farbige Bemalung durch Palmie. Genutzt wird das Haus als Ausstellung und Atelierhaus. 1884 siedelt Palmie von Dresden nach München über, wo er als Schüler von August Fink seine künstlerische Ausbildung vollendet. Im Jahr 1886 heiratet er die Blumenmalerin Marie Kapferer und arbeitet seither selbstständig. Regelmäßige Reisen in die Alpen, seit den 90er Jahren auch in die Ebenen des Altmühltals, der Wörnitz und der Donau, inspirieren den Künstler zu meist großformatigen Gemälden in neoimpressionistischem Stil. Palmie gehört zu den Gründungsmitgliedern der Neuen Künstlervereinigung München, die 1909 unter Vorsitz von Wassily Kandinsky ins Leben gerufen wird. Doch tritt er noch vor der 1. NKVM-Ausstellung im Winter 1909 wegen künstlerischen Differenzen aus.

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Liebig-Bilder: Einzelserie Nr. 076: Vögel I.

      Liebig, 1883.. ( Liebig-Bilder-Serie in Chromolithographie gedruckt, teils unter Verwendung von Gold und Silber. Bildgröße 10 x 7 cm: Katalognummer und Erscheinungsjahr nach den maßgeblichen Katalogen von Arnhold/Spielhagen + Loos sowie Sanguinetti ): Hier die Nummer 76: " Vögel I " aus dem Jahrgang 1883-1884, gedruckt bei Romanet & Cie in Paris. 5 Bilder hierbei mit französischem Werbetext auf der Rückseite. Gezeigt werden auf blauem Fond: Pie ( Frau mit Brille und Besen und Elster-Gefieder ) - Alouette ( Schwebende Fee im goldenen Kleid mit umgegürtetem Liebigtopf - Lerche ) - Mesange ( Frau mit einer Geige mit Meisen-Federn-Umhang ) - Hirondelle ( Frau auf Dach stehend mit Schwalben-Federn-Umhang ) - Fauvette ( Grasmücke: Frau sitzt auf einem Ast und spielt Flöte ) - Bergeronnette ( Bachstelze: Frau auf einem Ast zeigt auf einen Liebigtopf ). Zusammen 6 Bilder. Von guter Erhaltung ( 1 Bild minimal fleckig ). - außerordentlich selten - ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Treasure Island

      Cassell & Company, London 1883 - First Edition, First Printing SIGNED by Robert Louis Stevenson on a laid in signature while he was on his estate "Vailima" in Samoa. This book has ALL this First Issue points including the 4 page publisher's list dated 1883, "Dead Man?s Chest" is NOT capitalized on pages 2 & 7, the number 2 on page 2 varies in size, the period is missing after the word "opportunity" on page 178, the word worst is misspelled as worse in the third line of page and the ORIGINAL map is present. A wonderful copy bound in the ORIGINAL publisher's cloth with minor wear to the spine and edges. The binding is tight with NO cocking or leaning. The pages are clean with NO writing, marks or bookplates in the book. A sharp copy SIGNED by the author in collector's condition. Includes a custom clamshell slipcase for preservation. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Quintessential Rare Books, LLC]
 20.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Obock, Mascate, Bouchire, Bassorah. Ouvrage illustre par Saint-Elme Gauthier et orne d'une Carte.

      Paris, E. Plon et Cie., 1883.. 12mo. (4), 292 pp. With woodcut vignette on title page, 13 plates and a folding map. Original printed wrappers.. First edition of this account of a journey made from Port Said, down the Red Sea to Mascate, and then along the Arabian Gulf ending in Baghdad. - Some foxing. - OCLC 254176761.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PLISH AND PLUM from the German of Wilhelm Busch, by Charles T. Brooks.

      67[68], 4pp. illustrated ad's. Text illustrated throughout. Original pictorial brown cloth decorated and lettered in black. Octavo. First U.S. edition. Faint touch of rubbing to head and heel of spine; else a fine copy of a rare title.Copac shows only British Library copy.

      [Bookseller: David Miles]
 22.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Reise in Syrien und Mesopotamien.

      Leipzig, Brockhaus, 1883.. Mit 22 Lichtdrucktafeln, 18 Textabbildungen, 2 großen farbigen gefalteten Karten, X; 478 Seiten, 1 Blatt, Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel, 23,5 x 16 cm,. Rücken etwas verblichen, sonst gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Prinz Friedrich Karl im Morgenlande. Dargestellt von seinen Reisebegleitern.

      Frankfurt/ O., Trowitzsch und Sohn (ca 1883);. EA; ca 39x30 cm; illustr. Titelblatt, IV (2), 240 Seiten mit zahlreichen Holzstichillustrationen (teils auf Tafeln); Originalhalbledereinband mit Rückenschild und Deckeltitel (Einband leicht bestoßen und minimal fleckig, ersten zwei und letzten zwei Blätter etwas stockfleckig, die Tafeln teils meist am Rand geringfügig stockfleckig [durch die transparenten Deckblätter, ihre Entfernung ist anzuraten, da sie keinerlei praktischen Nutzen haben]; sonst guter Zustand); EA;. Die Reise führte von Ägypten über den Sinai ins Heilige Land und nach Syrien, dann über Griechenland zurück.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Sonnendurchfluteter Laubwald" originales Ölgemälde auf Malkarton ca. 52x62cm; rechts unten signiert; um 1900 [Maße im originalen sorgsam restaurierten Jugendstil-Rahmen 57,5x68,5cm.]

      . Vor Beginn seines Studiums an der Dresdner Akademie absolviert Palmie als Vierzehnjähriger eine Ausbildung zum Dekorationsmaler und arbeitet als Schüler des Hoftheaterdekorationsmalers Rieck in Dresden. Bereits in dieser Zeit erhält der junge Künstler die Gelegenheit, seine erworbenen Kenntnisse in größere Auftragsarbeiten einzubringen: 1883 erhält das heutige Leonhardi-Museum in Dresden, damals im Besitz des Malers Eduard Leonhardi, nach einem Umbau im romantisierenden Stil des 19. Jahrhunderts eine reiche farbige Bemalung durch Palmie. Genutzt wird das Haus als Ausstellung und Atelierhaus. 1884 siedelt Palmie von Dresden nach München über, wo er als Schüler von August Fink seine künstlerische Ausbildung vollendet. Im Jahr 1886 heiratet er die Blumenmalerin Marie Kapferer und arbeitet seither selbstständig. Regelmäßige Reisen in die Alpen, seit den 90er Jahren auch in die Ebenen des Altmühltals, der Wörnitz und der Donau, inspirieren den Künstler zu meist großformatigen Gemälden in neoimpressionistischem Stil. Palmie gehört zu den Gründungsmitgliedern der Neuen Künstlervereinigung München, die 1909 unter Vorsitz von Wassily Kandinsky ins Leben gerufen wird. Doch tritt er noch vor der 1. NKVM-Ausstellung im Winter 1909 wegen künstlerischen Differenzen aus. Vor allem als Landschafts- und Stilllebenmaler hat er sich einen Namen gemacht..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zehn Radierungen zu Hugo von Hofmannsthals Dichtung "Der Tor und der Tod". Wien u. Stuttgart, F. Mandel (1924). Gr. Fol. 2 Bll., mit 10 signierten Orig. Radierungen (unter Passepartouts) von Fritz Silberbauer, lose in OHlwd.-Mappe.

      . . Thieme-B. XXXI, 21 - Houghton Libr. 694 - Skreiner 243-252.- Vorwort v. Arpad Weixlgärtner.- Seltener graphischer Zyklus und eines der Hauptwerke von Fritz Silberbauer (1883-1974). Die Radierungen entstanden während des Ersten Weltkrieges in den Jahren 1914-1920, gedruckt von der Österr. Staatsdruckerei auf chamoisfarb. dünnen Japanbütten; jeweils numeriert und voll signiert. Silberbauer "verwendet hier flächig-konturbetonte formen, die in manchen liniengerüsten deutlich den jugendstil verarbeiten. er arbeitet mit hell-dunkel-gegensätzen und verfremdet und verdichtet mensch und natur zu einer darstellungsweise, die bereits auf den kommenden surrealismus hinweist ... " (Skreiner). - Mappe leicht fleckig und berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Across Chryse, Being the Narrative of a Journey of Exploration Through the South China Border Lands From Canton to Mandalay (2 Volumes)

      London: Sampson Low, Marston, Searle,& Rivington, 1883. London: Sampson Low, Marston, Searle,& Rivington, 1883 Volume I; xxx, 420 pgs. b/w illustrs. including Portrait frontis, 13 full page plates (2 folding) & numerous in text smaller illustrs. 2 Colour maps (1 folding at the end) Volume II; xv, 408 pgs. b/w illustrs. including portrait frontis, 11 full page plates (3 folding), & numerous in text smaller illustrs. 1 large folding colour map at end. Both volumes bound in grey decorative cloth having light to moderate shelf wear to spine ends including several small tears. Corners are gently bumped. Light age toning to pages throughout, including decorative endpapers. No names or marks in text. Volume 1 has the contemporary blind stamp of booksellers W.H.Smith. An excellent set. Other photos available if required. Colquhoun's narrative from his diary as he travelled through South China and Burma 1881-1882. Additional shipping charges required for this heavier two volumes.. Third Edition. 8vo. Vg/No Jacket. Hard Cover.

      [Bookseller: Dale Cournoyer Books]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Fensterentwurf mit dem Wappen der Familie von der Tann, 1883

      1883. Aquarell und Weißhöhung auf Papier, unten rechts signiert und datiert: "E. Krahl 1883", auf der alten Unterlage bezeichnet: "Scizze zu einem Fenster mit dem Wappen der Grafen von der Tann. Entworfen und gezeichnet von E. Krahl, Berlin 1883.", 35,9 x 31,7 cm. Professionell unter säurefreiem Museumspassepartout montiert.. Ernst August Krahl kam als erstes Kind eines einfachen Handwerkers in Dresden zur Welt. Zwar musste er die Dresdner Kunst-akademie nach zwei Jahren Studienzeit 1875 wegen finanzieller Schwierigkeiten wieder verlassen. Das hat ihn aber nicht daran ge-hindert, seinen künstlerischen Interessen weiter nachzugehen. Bis er von seinem Onkel Carl Krahl an sein Institut für Heraldik nach Wien geholt wurde, machte er eine Lehre bei Ludwig Sturm, dem späteren Direktor der Meißner Porzellanfabrik. In Wien besuchte er seit 1882 die Kunstgewerbeschule und ging ein Jahr später nach Berlin, wo er im Atelier des Malers und Heraldikers Emil Doepler arbeitete. Die Zeit am Institut seines Onkels sollte sich als prägend für sein Werk erweisen. Die Faszination für Heraldik ließ ihn nie mehr los. Bereits während seiner Ausbildung arbeitete er als Wappenmaler und beschäftigte sich intensiv mit Heraldik und Genealogie. Nach dem Tod seines Onkels übernahm der dreiunddreißigjährige Ernst August 1891 schließlich das Institut. Krahl war unter anderem der Schöpfer des österreichischen Staatswappens, das 1919 per Gesetz eingeführt wurde und bis heute im Gebrauch ist. Für den Wappensaal des Kunsthistorischen Museums in Wien malte er 1889 dreiunddreißig monumentale Wappen der Kronländer; es folgte ein ähnlich großer Auftrag für den Wappensaal des Wiener Arsenals. Sein Talent entfaltete sich aber vor allem in den Arbeiten für private adelige und bürgerliche Auftraggeber. Dort lag auch der Schwerpunkt seines Werkes. Als der Entwurf für das Wappen der Adelsfamilie von der Tann 1883 entstand, genoss Krahl bereits den Ruf eines exzellenten Wappenmalers, nicht zuletzt dank des serbischen Königs Milan I., der ihn mit dem Entwurf für ein Wappen für seine Krönung 1882 beauftragte. Das Wappen auf dem vorliegenden Entwurf wurde für ein dreigeteiltes Fenster eines Wappensaals konzipiert. Im mittleren Fenster, und damit gleichzeitig in der Mitte eines Akanthuskreises, der als Rahmen der Komposition dient, befindet sich ein Schild mit sieben Feldern. Das zentrale Feld zeigt eine gebogene Forelle auf rotem Hintergrund. Als Helmzier dient hier eine gekrönte rote Säule mit rot-silbernen Federn und einem Hund an der Spitze. Der Hund gilt allgemein als Symbol der Treue und Wachsamkeit, als Wappenfigur repräsentiert er zusätzlich das Recht der Hohen Jagd. Als Schildhalter dienen die Figuren von Adam und Eva, die auf die Stammreihe der von der Tanns bis zu den biblischen Ureltern hinweisen sollen. Sie wenden sich leicht von dem Schild ab und halten jeweils einen gekrönten Helm, auf denen sich zwei Figuren befinden. Sie stehen für Landwirtschaft (Frauenfigur mit Sichel) und Ritterschaft (die Figur mit voller Rüstung und Schwert). Unten wird die Komposition von einem stilisierten Ast eines Granatapfels getragen, dem Symbol des Lebens und der Fruchtbarkeit.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        BASZLER CHRONICK/ Darinn alles/ was sich im Oberen Teutschen Landen/ nicht nur in der Statt und Bistumbe Basel/ von ihrem Ursprung her/ nach Ordnung der Zeiten / in Kirchen und Welt händlen/ bisz in das gegenwirtige M.D. LXXX Jar/ gedenkwirdigs zugetragen: Sonder auch der Eydtgnoschafft / Burgund/ Elsasz und Breiszgow/ als beyligender Landtschafften / mit eingemischte Historische sachen / warhafftig beschrieben: sampt vieler Herrschafften und Geschlechtern Wapen und Stammbäumen. Sehr gut erhaltener , fest eingebundener Plan von Sebastianum Münster. Diese Ausgabe ein genauer Abdruck der 2. Auflage bis 1620. Die Illustrationen auf zinkographischem Weg nachgebldet.

      Basel. Emil Birkhäuser 1883,. Brauner Schweinsleder-Einband mit brauner Titelprägung. Aufwendige Verzierung über den ganzen Deckel. 5 geprägte Rückenschilder, jeweils dazwischen kleine Rombe. Schnitt marmoriert. Format: 32 X 4 X 24,5 cm. 3. Auflage nach der Ausgabe des Daniel Bruckner 1765. 602 Seiten. IN FRAKTURSCHRIFT. Inhalts-Uebersicht. Vorrede/ BUCH I: Topographie der Landschaft Rauracien/ BUCH II: Vom Anfang der Stadt bis auf Rudolf von Habsburg 1274/ BUCH III: Bischof Heinrich von Isny bis zur Zeit des groszen Erdbebens 1358/ BUCH IV: Einfall der Engländer (Arn. v. Cervola) bis zum Beginn des Basler Konzils. BUCH V: Konzil zu Basel; Krieg mit Oesterreich 1449/ BUCH VI: Bischof Arn v. Rotberg 1451; Stiftung der Universität; Burgunderkrieg; Schwabenkrieg 1499/ BUCH VII: Basels Beitritt zur Eidgenossenschaft 1501; italienische Feldzüge; Reformation 1529/ BUCH VIII: Streitigkeiten mit Savoyen; Kappeler Krieg; schmalkaldischer Krieg; Wiedertäufer u.a.m. 1580 - FORTSETZUNG: BUCH I: 1580-1590/ BUCH II: 1590-1599(Rappenkrieg)/ BUCH III: 1600-1609(Armenherberge, Kohlenbergergericht, Gesellenschieszen; Synode)/ BUCH IV: 1610-1620. Im vorderen Teil, bis zum 19. Blatt, waren Blätter nicht mehr fest eingefasst. Sie wurden wieder befestigt. An diesen vorderen Blättern befinden sich am unteren Rand einige Altersfleckchen. Minimale Kanten- und Eckenspuren. Sonst ist das Buch in einem sehr guten Zustand. Die Faltkarte von Sebastianum Münster ist fest eingebunden und in gutem Zustand. Schönes Exemplar.. Grosse Titelillustration, gegenüberliegende Seite ebenso. Zahlreiche Illustrationen im Text. **Der Versand erfolgt von Deutschland aus ( 1 X pro Woche, am Mittwoch ),für Schweiz/Liechtenstein nahezu täglich von der Schweiz aus. VERSANDKOSTEN werden AKTUELL ANGEPASST, GANZ KORREKT!!Bankverbindungen in Deutschland/Schweiz vorhanden. Zahlung mit PayPal möglich(NUR bei PayPal registr. Kunden!),auf Wunsch auch mit Einzahlungsschein. TELEFON.-NR. ERFORDERLICH! ** We readily provide information on our offers in English. PayPall available. Über PayPal - Zahlung bestellte Artikel sind obligatorisch anzunehmen, können nur bedingt rückgängig gemacht werden! [Schweiz, Basel, Stadtgeschicht, Geschichtszusammenfassung.]

      [Bookseller: Antiquariat * Der Bücherfreund * im Jura]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire des Sciences Occultes

      Paris, E. Dentu, 1883.. Kl.-8°, 12°. Histoire des Sciences Occultes depuis L'antiquite jusqu'a nos jours par A. Debay, troisieme edition, hrsg. Paris E. Dentu, 1883, signiert vom Autor auf linker Titelseite, OHlder m. goldgepr. Titel auf Rücken, 536 S, seltene signierte Auflage über Schwarze Künste (Zauberei) rar!!!! leicht ber. . best. guter Zustand. tlw. leicht altersfleckig

      [Bookseller: Alte Bücherwelt]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das illustrirte Buch vom Hunde. Unter Mitwirkung der hervorragendsten Züchter und Kynologen. Nebst einem Anhange über medicinische und chirurgische Behandlung der Hundekrankheiten von Dr. W. Gordon Stables Übersetzt und mit Anmerkungen versehen von R. von Schmiedeberg. 2 Bände.

      Leipzig, Twietmeyer, (um 1883).. 4°. VIII, 328 SS.; 4 Bll., SS. 329-696, mit insgesamt 86 Holzschnitten und 28 farb-lith. Tafeln Halb-Lederbände d. Zt. mit Rückenvergoldung. Das grosse, umfangreiche Hunde-Buch, hier komplett mit allen 28 Farb-Lithographien (die oft entnommen wurden, da sie sehr dekorativ sind). - Gut erhalten, wenig gebräunt oder fleckig, Vorsatz mit alter Widmung, Einbände berieben, aber dennoch dekorativ.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        EL INGENIOSO HIDALGO DE DON QUIJOTE DE LA MANCHA

      Editores Montaner y Simon - Barcelona. 1883. 4Vol. 39x29. LXXII + 566 Pág + II + 651 Pág. Pergamino con dorados. Espectacular edición del Quijote anotada por Don Nicolás Diaz de Benjumea e ilustrada por Don Ricardo Balaca y Don J. Luis Pellicer. Esta Obra esta en 4 Tomos y normalmente son 2 Tomos, Curiosidad. Bella Obra. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libros Antiguos Marc & Antiques]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        L'Algerie. Histoire, conquete et colonisation. Ouvrage illustre de 4 chromolitographies, de 3 belles cartes en couleur et de plus de 200 gravures sur bois (Dont 22 hors texte). Kollationiert.

      Paris, Librairie de Firmin-Didot et Cie, 1883,. OHLdr., ii, 708 S., 4° mit zahlreichen Textillustrationen, 4 farb. Chromolitographien u. 3 gefalt. farb. Karten im Anhang. Reichverzierter Einband mit Goldprägung auf Vorder-, Hinterdecke u. Rücken, vergoldeter Schnitt, gemusterte Vorsätze. Buchhändlerschildchen auf Vorsatzplatz eingeklebt. Einband gering berieben u. auf HAGel. leicht gebrochen (gelockert), Ecken wenig beschabt. Seiten stellenweise gering stockfleckig. Eine Litographie etwas lädiert - Seidenschutzpapier abgerissen - Rückstände leider auf die Tafel angeklebt. Karten unbeschädigt. Ansonst in sehr gutem Zustand. Sehr gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        To the Gold Coast for gold. A personal narrative

      London: Chatto & Windus, 1883. London: Chatto & Windus. 1883. "First edition, small 8vo., 2 volumes, pp. xii, [2], 354, [2], 32 (Chatto & Windus ads); vi, 381, [3]; 2 folding maps, chromolithograph frontispiece in vol. II, a few illustrations in the text; original decorative red cloth stamped in red and black; tops of spines cracked, cloth a little soiled; very good and sound. Penzer p. 106-7; Casada 65: ""The work was an outgrowth of the trip Burton made with Cameron, who was the first European to cross central Africa (1873-75) to explore the Kong Mountains and search for gold in the valley of the Ancobra River ... Burton wrote virtually all of the first volume and much of the second, although Cameron was an accomplished literary hand in his own right..."""

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        (Ohne Autor). Vencanie. Russkich Gosudarej na Zarstvo. Nacinaja s Zarja Michaila Fedorovica do Imperatora Aleksandra III. Couronnement des souverains russes a partir de Tsar Michel Federovitch jusqu'a l'empereur Alexandre III.

      St. Petersburg, Hoppe, 1883.. 4 Bl., 283 Seiten. Mit 217 teils doppelblattgroßen Abbildungen in Holzschnitt. Halbleinenband der Zeit, die reich gold- und schwarzgeprägten Deckel der Originalbroschur mit großer Zarenkrone in der Mitte und breiter, reich geschmückter Bordüre mit Zarenadler in allen Ecken sehr sauber aufgezogen. Folio (42 x 30 cm). Hinterdeckel etwas fleckig, nur vereinzelte Seiten mit sehr kleinen Einrissen ganz am oberen Rand. Text und Tafeln tadellos sauber und frisch. Ein sehr gutes Exemplar! Russisch-französischer Paralleltext.***Aufwändige und reich illustrierte Publikation zum russischen Krönungszeremoniell, überwiegend zu jenem für Zar Alexander III, mit französisch-russischem Paralleltext. Nach einer allgemeinen Einführung über die Krönungen seit Michael I und umfangreichen Details über die Insignien der russischen Monarchen sind fast zwei Drittel des Buches (ab S. 105) den Krönungsfeierlichkeiten von Alexander III und Kaiserin Maria Fedorovna gewidmet. In größtem Detail werden alle Aspekte der Krönung beschrieben. Aufgeführt werden das Manifest von Alexander III zur Krönung, die Zeremonie zum Einzug der Majestäten in Moskau, jenes der Proklamation des Krönungstages, das Krönungszeremoniell selbst, der große Ball im Kremel, die große Gala im Bolschoitheater, die Entgegennahme der Glückwünsche, verschiedene Bälle, Banketts, Festlichkeiten, die große Parade anläßlich der Krönung, die große Festbeleuchtung in Moskau, die Pilgerfahrt der Majestäten ins Dreifaltigkeitskloster, etc., etc. Gesamte Buchbeschreibung © Antiquariat Ralf Eigl. [SW: Geographie, Reisen, Expeditionen, Travel. Exploration. wf. Russland. Russia. Zar. Tsar. Czar. Krönung. Zaren. Asien.].

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Specimen Days & Collect

      Philadelphia: Rees Welsh & Co., No. 23 South Ninth Street [through 1883], 1882. Philadelphia: Rees Welsh & Co., No. 23 South Ninth Street [through 1883], 1882. First Edition. Hardcover. Near Fine. First Issue, with sepia photograph on stiff coated paper of Whitman and a butterfly tipped in at p. 122. The first printing only appeared under the Rees Welsh imprint; succeeding ones were brought out by David McKay (who bought out Rees Welsh in November of 1882). Small 8vo: vi,7-374pp, with final advertisement leaf. Original mustard-yellow S cloth, spine and front cover lettered, ruled and decorated in gilt, mottled blue end papers, all edges trimmed. Meyerson Sequence A, Binding B (BAL Binding C). A tight, about Fine copy, cloth slightly soiled, contents virtually pristine. Whitman wrote on 8 October 1882 that the first printing of 100 copies was "exhausted in less than a week." BAL 21422. Myerson AII.I.a. & ¶In Specimen Days, Whitman created an "oddly disjointed autobiography (Whitman calls it 'the most wayward, spontaneous, fragmentary book ever printed'). . . . [It contained] not only Specimen Days but also many of Whitman's other prose writings, including Democratic Vistas, his essay on the 'Death of Abraham Lincoln,' his various prefaces, and the prose stream from Two Rivulets. Surprisingly, Whitman also decided to include some of his early and long-forgotten fiction and pre-Leaves poetry. The book was another Whitman compendium, bringing between one set of covers a diverse group of writings, but this time presenting them in uniform type and sequential pagination. He thought of it as a prose volume to match his Leaves of Grass, and Rees Welsh published it in a matching binding so that buyers could own an attractive set of Whitman's work." (Folsom, Whitman Making Books/Books Making Whitman) The photograph appears opposite a page of Specimen Days where Whitman talks of the "white butterflies" that he sees on one of his trips to Timber Creek in New Jersey: "You can even tame such insects," he writes; "I have one big and handsome moth down here, knows and comes to me, likes me to hold him up on my extended hand." Note: With few exceptions (always identified), we only stock books in exceptional condition, carefully preserved in archival, removable polypropylene sleeves. All orders are packaged with care and posted promptly. Satisfaction guaranteed.

      [Bookseller: Fine Editions Ltd]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Rhapsodie XVIII" originales Ölgemälde auf Malkarton 28x18cm; recht oben monogrammiert "RGA" (ligiert) um 1910; rückseitig am Unterrand mit Bleistift betitelt [Maße im dekorativen Rahmen 46x37cm.]

      . Der Maler, Illustrator und Graphiker Georges Antoine Rochegrosse studierte an der Academie Julian in Paris bei Gustave Boulanger und Jules Lefebvre, später schrieb er sich an der Ecole des Beaux-Arts ein. 1883 gewann er einen Preis im Salon, der ihm eine Reise nach Italien ermöglichte. Seit 1900 verbrachte der Künstler die Wintermonate in Algerien, wo er viele orientalische Motive für seine Bilder fand..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesammtausgabe, Bände 1-9 und 11-16 sowie Band 20 (insgesamt 16 Bände). [Gesamtausgabe / Weimarer Ausgabe].

      Weimar, Hermann Böhlau (ab Band 15: Weimar, Hermann Böhlaus Nachfolger) 1883-1900.. 16 Bände, 4° (26,5 x 21 cm), goldgeprägte Orig.-Halbledereinbände mit marmorierten Schnitten.. Texte teils in lateinischer, teils in deutscher Sprache. Großenteils in Frakturschrift gedruckt. Band 1 enthält Luthers Schriften aus den Jahren 1512 bis 1518 (einschließlich Predigten und Disputationen). Band 2 enthält Luthers Schriften aus den Jahren 1518 - 1519 (einschließlich Predigten und Disputationen). Band 3: Aus dem Inhalt: "Dictata super Psalterium 1513-1516 (Wolfenbüttler und Dresdner Manuscript.) Ps. I-LXXXIII [LXXXIV]". Band 4: "Dictata super Psalterium. 1513-1516. (Wolfenbüttler und Dresdner Manuskript.) Ps. LXXXIV [LXXXV) - CL. Adnotationes Quincuplici Fabri Stapulensis Psalterio manu adscriptae 1513 flg. Praelectio in librum Iudicum. 1516 flg. Sermone aus den Jahren ca 1514-1520". Band 5: Aus dem Inhalt: "Operationes in Psalmos. 1519-1521". Band 6 umfasst Luthers Schriften von 1519/20. Auszüge aus dem Inhalt: "(Kleiner) Sermon von dem Wucher. 1519; (Großer) Sermon von dem Wucher. 1520; Von den guten Werken. 1520. (...)". Band 7 enthält die Schriften Luthers aus den Jahren 1520/21. Auszug aus dem Inhalt: "Von der Freiheit eines Christenmenschen. 1520. [Knaake] (...) Eine kurze Form der zehn Gebote, eine kurze Form des Glaubens, eine kurze Form des Vaterunsers. 1520. [Knaake] (...) Das Magnificat verdeutlicht und ausgelegt. 1521 [Thiele] (...)." Band 8 enthält Luthers Schriften aus den Jahren 1521/22. Auszug aus dem Inhalt: "Deutsche Auslegung des 67. (68.) Psalmes. 1521. Rationis Latomianae confutatio. 1521. Von der Beicht, ob die der Papst Macht habe zu gebieten. Der hundertundachtzehnte Psalm. 1521. Der 36. (37.) Psalm Davids. 1521. Ein Widerspruch D. Luthers seines Irrthums, erzwungen durch den allerhochgelehrtesten Priester Gottes, Herrn Hieronymo Emser, Victarien zu Meißen. 1521. (...)." Band 9 enthält die Schriften und Predigten Luthers aus den Jahren 1509/21. Auszug aus dem Inhalt: "Blatt XLI des Wolfenbüttler Psalters. Ergänzung zu den Dictata super psalterium. 1513 - 1516. (Zu Bd. III) [Karverau]. Auslegung und Deutung des heil. Vaterunsers. 1518. (Zu Bd. II, S. 74 ff.) [Knaake-Pietsch]. Martin Luthers Bericht an Beatus Rhenanus über die Heidelberger Disputation. 1518. (Zu Bd. I, S. 350 ff.). [Knaake]. (...) Luthers Handschrift der Auslegung des 109. (110.) Psalms. 1518. (Zu Bd. I, S. 687 ff.) [Doleschall-Pietsch] (...)." Band 11 enthält Luthers Predigten und Schriften 1523. Auszug aus dem Inhalt: "Schriften des Jahres 1523. Von weltlicher Oberkeit, wie weit man ihr Gehorsam schuldig sei. 1523. Ad Gasp. Schatzgeyri plicas responsio p. Ioh. Briesmannum pro Lutherano libello de votis monasticis. M. Lutheri ad Briesmannum epistola de eodem. 1523. Adversus armatum virum Cokleum. 1523. Daß Jesus Christus ein geborner Jude sei. 1523. Ein päpstlich Breve dem Rath zu Bamberg gesandt wider den Luther. 1523. (...) Daß eine christliche Versammlung oder gemeine Recht und Macht habe, alle Lehre zu urtheilen und Lehrer zu berufen, und ab zu setzen, Grund und Ursach aus der Schrift. 1523. (...)." Band 12 der Weimarer Lutherausgabe enthält die Reihenpredigt über ersten Petrus 1522, Predigten 1522/23 und Schriften 1523. Auszug aus dem Inhalt: "Ordnung eines gemeinen Kasten. 1523. (...) Das Taufbüchlein verdeutlicht. 1523. Wie man recht und verständich einen Menschen zum Christenglauben taufen soll. 1523. Begleitbrief zu Melanchthons Annotatones in Evangelium Iohannis. 1523. (...)." Band 13 enthält die Vorlesungen des Reformators über die kleinen Propheten. Band 14 der Weimarer Lutherausgabe enthält die Reihenpredigten über 2. Petrus, Judas und 1. Mose 1523/24; Vorlesung über 5. Mose 1523/24. Auszug aus dem Inhalt: "(...) Predigten über das erste Buch Mose, gehalten 1523 und 1524 [Buchwald]. Vorlesung über das Deuteronomium. 1523/24. Deuteronomion Mosi cum annotationibus. 1525 [Kossmane] (...)." Band 15 der Weimarer Lutherausgabe enthält Luthers Predigten und Schriften 1524. Auszug aus dem Inhalt: "(...) Duae episcopales bullae super doctrina Lutherana et Romana 1524. Daß Eltern die Kinder zur Ehe nicht zwingen noch hindern, und die Kinder ohne der Eltern Willen sich nicht verloben sollen. 1524. (...) Ein an die Fürsten zu Sachsen von dem aufrührerischen Geist. 1524. (..) Von Kaufshandlung und Wucher. 1524. (...)." Band 16 der Weimarer Lutherausgabe enthält die Reihenpredigten über 2. Mose 1524/27. Band 20 der Weimarer Lutherausgabe enthält Vorlesungen über Prediger Salomonis und 1. Johannesbrief 1526/27 sowie Predigten 1526. Auszug aus dem Inhalt: "Vorlesung über den Prediger Salomo. 1526. Annotationes in Ecclesiasten. 1532. Predigten des Jahres 1526. Übersicht über dieselben. Vorlesung über den 1. Johannesbrief. 1527. (...)." - Einbände leicht berieben, Ecken und Kanten teils etwas bestoßen. Seiten leicht stockfleckig. - Sonst guter Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Kretzer - www.bibliotheca-th]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Orbis Pictus Svet V Obrazich. Die Welt in Bildern. Le Monde en tableaux.

      Prag, Jaroslava Pospisla, 1883.. 8°. 318 S. 1 Front. u. 134 kl. Chromolithos. Halbleinwand. Farb. Deckeliilustr. Half cloth. Coloured images on boards. L. ber. u. best. Braun-u. fingerfl., neu gebunden, Exlibris, 5 S. m. Tesafilm geklebt. Schöne Ausgabe. Selten. Slightly rubbed and bumped. Foxed, exlibris. Nice copy.. Auf Wunsch senden wir gerne ein Foto des Buches via E-mail

      [Bookseller: Neusser Buch-& Kunst-Antiquariat]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das illustrirte Buch vom Hunde.

      Unter Mitwirkung der hervorragendsten Züchter und Kynologen. Nebst einem Anhange über medicinische und chirurgische Behandlung der Hundekrankheiten von Dr. W. Gordon Stables. Uebersetzt und mit Anmerkungen versehen von R. von Schmiedeberg. 2 vols. Leipzig: Twietmeyer [1883-84]. Illustr. with 28 full-page chromolitographs and numerous woodcuts. Small 4to. 696 pp. Well-preserved copy bound in publisher's pictorial cloth

      [Bookseller: Peter Grosells Antikvariat]
 40.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        A History of British Birds, with coloured illustrations of their eggs (four volumes)

      R H Porter for the author, 1883. R H Porter for the author, 1883. Book. Very Good. hardback. four volumes, tall 8vo, half green leather lettered gilt to spines, marbled boards, top edges gilt, raised bands to spines which are faded to brown, marbled endpapers, foxing to volume I but generally a very good set, volume IV contains the 68 full page plates, 614, 600, 665pp & plates.

      [Bookseller: Pendleburys - the bookshop in the hills]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Faune de la Senegambie.

      1883. Livraisons I-III (instead of 5). Paris, O. Doin, 1883-1884. 3 parts (bound in 1 volume). Royal-8vo. With 45 handcoloured lithographed plates. Contemporary half calf, spine with 4 raised bands and gilt-lettered label. Anker 425-426 (listing the ornithological part only): "The work deals with no fewer than 686 species, stated to belong to the fauna of Senegambia. Their places of occurence are given and also information about their geographical distribution, together with occasional descriptions of the birds"; B.M.(N.H.) IV, 1715; Ronsil 2608. All above parts have been printed separately from "Actes de la Societe Linneene de Bordeaux" and their collation is as follows: (I:) MAMMIFERES. pp. 157, (1), with 9 handcoloured plates - (II:) POISSONS. pp. (5), 166, (1), with 6 handcoloured plates - (III:) OISEAUX. pp. 370, (6), with 30 handcoloured plates. A very good clean copy of this rare faunistic work..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Complete Works

      London: Smith, Elder, and Co.,, 1883. London: Smith, Elder, and Co.,, 1883. 26 volumes, octavo (220 x 150 mm). Red half morocco, raised bands, title and decorations to spine gilt, single rule to boards gilt, marbled endpapers and edges. Ilustrated throughout with full page engravings. Occasional spotting to pages, spines rolled, corners bumped and with heavy wear to most volumes, mild wear to extremities, volume 18 with faint staining to cloth of front board, a very good set. A handsomely bound set.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Fishing with the Fly. Sketches by Lovers of the Art, with Illustrations of Standard Flies

      Manchester, Vermont: C.F. Orvis, 1883. Manchester, Vermont: C.F. Orvis, 1883. First edition. 8vo. With 15 full page color plates of flies. 299 pp. Original pictorial green cloth. Bookplate. A very good plus copy (faint ofsetting from fly plates). Bruns O-18; Goodspeed, p. 276 . This rare first edition is a compilation of short articles by a number of noted anglers - Fred Mather, Seth Green, Henry P. Wells, F.E. Pond, James A. Henshall, and others - illustrated with color depictions of nearly 150 artificial flies. Orvis was a fly-tyer and tackle maker (his daughter, Mrs. Marbury, published "Favorite Flies and their Histories," in 1892). The book went into several editions, all enhancing the Orvis trade. Inscribed with a nice angling sentiment, "Xmas 1908. Fred, In memory of days and nights on the Nipigon, Will". States Bruns: "All copies costly. The work - is probably the greatest tackle promotion ever perpetrated, and certainly the only one which became 'an important American work.'" A reprint was published in 1968

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die deutsche Kaiserstadt Berlin und ihre Umgebung. Band 1-2.

      Leipzig, Schmidt und Günther, 1883.. ( Erscheinungszeitraum 1883 - 1884 - Erste Ausgabe Band 1 mit 2 n.n. Blättern, 182 Seiten, 2 n.n. Blätter - Band 2 mit 4 n.n. Blättern und 176 Seiten. Mit zusammen 313 Holzstichillustrationen, teils auf Tafeln. Reich gold-, silber und blindgeprägte rote Oln ( Einbände jeweils auf Vorderdeckel signiert von C. Graff und R. Gerhold ), Folio ( 37,5 x 28 cm ). Inhalt: Geschichte Berlins von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart - Wanderungen durch das alte Berlin und Cöln - Das neue Berlin - Die Museen und Kunstsammlungen - Die Kirchen, Wohltätige Anstalten, Kirchhöfe - Die Universität, Wissenschaftliche Anstalten, Schulen // Theater und Musik, Schauspieler und Schriftsteller - Militärische Gebäude und Erziehungsanstalten - Die Stadt und die städtische Verwaltung, Polizei und Justiz - Politisches und Parlamentarisches Leben, Abgeordneten und Herrenhaus, der Reichstag - Industrie, Handel, Verkehr, Finanzen - Die Promenaden und öffentlichen Gärten von Berlin - Concerte, Vergnügungslokale, Hotels, Cafes - Berliner Leben, Volkscharakter, Sprache, Sitte und Gewohnheiten - Die Umgegend von Berlin: Stralau, Treptow, Charlottenburg, Grunewald, Spandau, Pankow, Schönhausen - Die königlichen Lustschlösser: Potsdam, Sanssouci, Charlottenhof, Neue Palais, Marmorpalais, Glienicke, Pfaueninsel, Babelsberg. Der Einband von Band 1 etwas fleckig, leicht angestaubt, Ecken und kanten etwas bestoßen, der schmale Einbandrücken etwas angeplatzt und zu den Kapitalen hin etwas beschädigt. Innen die ersten Blätter mit kleiner Randläsion zum Außenrand hin, hinterer Vorsatz oben gering wasserrandig - sonst von guter Erhaltung. Der zweite Band gering fleckig, etwas berieben, der schmale Einbandrücken zu den Kapitalen hin etwas angeplatzt sowie etwas beschädigt. Innen die ersten Blätter mit schwacher Feuchtigkeistspur am oberen Rand, ansonsten von guter Erhaltung. Insgesamt durchaus ordentlicher Zustand. Zusammen 2 Bände. ( Gesamtgewicht ca. 3400 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        D. Martin Luthers Werke. Kritische Gesamtausgabe [Gesammtausgabe] (Weimarer Ausgabe). 119 Bände und 3 Hefte Revisionsnachträge: 69 Bände "Werke" in 81 Bänden einschließlich 8 Registerbänden (Ortsregister / Personen- u. Zitate/ lateinisches Sachregister A-Z / deutsches Sachregister A-E). 12 Bände "Deutsche Bibel" in 15 Bänden. 6 Bände "Tischgespräche". 18 Bände "Briefwechsel" in 17 Bänden.

      Hermann Böhlau, Weimar / Akademische Druck- und Verlagsanstalt, Graz 1883-2001 (die meisten frühen Bände liegen hier im späteren Nachdruck vor).. Lex8°, die meisten Bände sauber und fachmännisch gebunden in Bibliotheks-Leinen / Bibliotheks-Halbleinen, 10 Bände in älteren Bibliotheks-Pappbänden mit handschriftlichem Rückentitel (diese Bände im Papier stockfleckig / braunfleckig), 3 Bände Original-kartoniert (ein kartonierter Einband stärker bestoßen und etwas lädiert), Einbände teils etwas fleckig, Rücken mit kleinen Kleberesten ehemaliger Bibliothekssignaturen, Stempel auf Titel (Jesuiten-Bibliothek), vereinzelt leichte Bleistiftanstreichungen, ansonsten gut erhaltenes Exemplar. Gewicht der Ausgabe ca. 270 kg..

      [Bookseller: Antiquariat Hagena & Schulte]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.