The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1879

        OEUVRES COMPLETES ILLUSTREES DE VICTOR HUGO : LES MISERABLES - EN 73 FASCICULES ( NUMERO 1 A 133) - INCOMPLET MANQUE LES FASCICULES 24 A 33, 50 A 69, 84 A 91, 96 A 98, 100 A 107, 112 A 119, 130, 131

      EDITIONS ALBIN MICHEL 1879 - R240127358: paginations multiples tout le long des fascicules - Nombreuses gravures en noir et blanc dans le texte et hors-texte - Quelques fascicules en état d'usage, au dos fendu, avec les plats désolidarisés - Pages désolidarisées sur quelques fascicules - Quelques fascicules incomplets - MANQUE LES FASCICULES 24 A 33, 50 A 69, 84 A 91, 96 A 98, 100 A 107, 112 A 119, 130, 131 - 3 PHOTOS DISPONIBLES Collection LES BEAUX ROMANS POUR TOUS In-4 Broché. Etat d'usage. Coins frottés. Agraffes rouillées. Papier jauni Classification Dewey : 840.08-XIX ème siècle [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Le-Livre]
 1.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Illustrated Catalogue and Price List Copper Weather Vanes and Emblematic Signs manufactured by V. W. Baldwin

      New York: V.W. Baldwin 213 Pearl Street near Maiden Lane, 1879. Illustrated. [80] pp. Large 8vo. Brown printed original wrappers, stained internally, else very nice. Illustrated. [80] pp. Large 8vo. Charles C. Briggs advertises itself as successor to V.W. Baldwin in July, 1879 issue of Carpentry and Building. Not in Romaine

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Dr. Bernhard Goldschmidt Essen 3 Original Fotografie Torpedoboot S114 Cuxhaven Wangerooge Doku WK1 Evonik GOLDSCHMIDT AG WASOW München

      Angeboten werden 3 Originalfotos : Dr. Bernhard Goldschmidt auf Pferd vor "Pudding" in Wangerooge, rückseitig eng beschrieben an Herrn Rosenkötter, Wangeroog 8.9.14. Postkartengröße Fotograf H. Schröder Wangerooge......."nur ist es traurig, dass man vorläufig noch zur Untätigkeit gezwungen ist....." ..."wir können glücklich sein diese Zeiten erleben zu dürfen". Foto Besatzung S.M. Tpbt S 114 auf dem Torpedoboot, rückseitig eng beschrieben an Herrn Rosenkötter, Cuxhaven 12.1.15, Postkartengröße. Originalfoto des Firmenchefs Dr. B. Goldschmidt vom bekannten Münchner Fotografen (GDL) Edmund WASOW (1879 Bremerhaven, gest. 1944 München). Mit Widmung Essen November 1921. Unter dem Foto, welches nur schwach auf der Untergrundpappe fixiert war und jetzt lose beiliegt, in Bleistift signiert von WASOW. K o p i e eines Fotos von Dr. G. aus einer Firmenschrift 1937. Sehr schöne Doku !

      [Bookseller: buchdesign]
 3.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Heilige Antonius - Sautoni. ÖL auf Leinwand.

      57 x 37 cm, 74 x 83 cm, Guter Zustand. Rechts unten signiert: Nach P. Deschwanden, Heinrich Kaiser, 1879. - Melchior Paul von Deschwanden (1811- 1881 in Stans) Schweizer Maler des Nazarenerstils. Heinrich Kaiser [oder Keyser] (1813-1900), Kunstmaler in Stans und Schüler Deschwandens. Studien in Mailand und Rom. Porträts, darunter von Papst Gregor XVI. Erfolgreicher Kirchenmaler.- Der heilige Antonius der Große wurde anno 251 in Kome, Ägypten, als Sohn wohlhabender christlicher Eltern geboren und starb im Jahr 356 im begnadeten Alter von 105 Jahren. Nach dem Tod seiner Eltern verschenkte er seinen Besitz und führte in der Wüste ein asketisches Leben. Auf den heiligen Antonius lassen sich erste Mönchsgemeinschaften zurückführen, weshalb er auch als "Vater der Mönche" gilt. Die Antoniusverehrung kam über Konstantinopel nach Europa, wo er als Patron der Ritter und Bauern, aber auch der Haustiere, besonders der Schweine, große Verehrung fand. Letztes brachte ihm auch den Beinamen "Sautoni" ein. Außerdem gilt Antonius, der Einsiedler, auch als Patron der Hirten, Weber, Fleischhacker, Zuckerbäcker und sogar der Totengräber. Um Beistand gebeten wird der Heilige bei Feuersnot, bei Hautkrankheiten, besonders bei Rotlauf und Gürtelrose, die einst mitunter sogar tödlich endeten.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Plastischer Schul-Atlas über alle Theile der Erde in 24 Karten nach Reliefs und Zeichnungen - Ausgabe D.

      Leipzig, Eckerlein Verlag, 1879 - 1 Seite Titel und 24 Farbkarten (davon 22 geprägt- Größe 25,5x31,5cm) in der originalen Kassette, Kasette berieben, angestaubt und bestossen, an den Kanten eingerissen, Schließbänder fehlen. die Karten etwas fingerfleckig, Titel mit kl. Eckabriss, insgesamt guter Zustand, --------------------------------------------------------------------------------------- 24 leaves of coloured lithographed maps, of which 22 are in relief-technik, contemporary blind-stamped and pressed cloth over boards Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1100 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Deinbacher]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Politische Correspondenz Friedrich's des Grossen. 36 Bände (Band 1-36)

      Berlin, Alexander Duncker, 1879-1914. - Großteil der Texte auf französisch BR6F7 Eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer liegt Ihrer Bestellung bei. Sprache: Französisch Gewicht in Gramm: 32500 8°, 18 - 23,5 cm, gebunden, Halbleder, mit goldgeprägtem Titel auf dem Buchrücken, dreiseitiger gefärbter Schnitt, Einbände teils etwas beschabt, Band 12 Buchdeckel oben etwas beschädigt, Bd 22 Buchdeckel und einige wenige Seiten etwas wellig wohl wegen Wasserschaden, Band 14 3 Blatt mit Einriss oben (S. 367-372, ca 1,5 cm, ohne Textverlust), einige Bände mit Einrissen am Einband eines Buchgelenks (Bd 17: vorne unten (ca 4 cm), Bd 18: hinten komplett gelöst, Bd 21: vorn oben (ca 4 cm), Bd 23: vorn oben (ca 5 cm), Bd 27 vorn oben ca 5 cm, dann quer ca 3, Bd 29 vorn oben ca 3, hinten oben ca 10 cm), innen aber durchgehend in gutem sauberen Zustand [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Versandantiquariat Karl Heinz Schmitz]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Politische Correspondenz Friedrich\'s des Grossen. 36 Bände (Band 1-36)

      Berlin, Alexander Duncker, 1879-1914. Großteil der Texte auf französisch 8°, 18 - 23,5 cm, gebunden, Halbleder, mit goldgeprägtem Titel auf dem Buchrücken, dreiseitiger gefärbter Schnitt, Einbände teils etwas beschabt, Band 12 Buchdeckel oben etwas beschädigt, Bd 22 Buchdeckel und einige wenige Seiten etwas wellig wohl wegen Wasserschaden, Band 14 3 Blatt mit Einriss oben (S. 367-372, ca 1,5 cm, ohne Textverlust), einige Bände mit Einrissen am Einband eines Buchgelenks (Bd 17: vorne unten (ca 4 cm), Bd 18: hinten komplett gelöst, Bd 21: vorn oben (ca 4 cm), Bd 23: vorn oben (ca 5 cm), Bd 27 vorn oben ca 5 cm, dann quer ca 3, Bd 29 vorn oben ca 3, hinten oben ca 10 cm), innen aber durchgehend in gutem sauberen Zustand BR6F7 Versand D: 5,00 EUR Korrespondenz, Briefe, Politik, König, Kaiser, Geschichte, Briefwechsel, Hof

      [Bookseller: Versandantiquariat Schmitz]
 7.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Through the Dark Continent or the Sources of the Nile Round the lakes of Equatorial Africa.

      Harper, New York 1879 - 2 Vols. 150 woodcuts, 10 maps, some folding maps. Original pictorial cloth. A very good, complete set of this rare work. Size: 8vo [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Anah Dunsheath RareBooks ABA ANZAAB ILAB]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Klinger, Max. - Rettungen Ovidischer Opfer (Opus II). - Blatt XI. - "Apollo und Daphne II".

      - Radierung / Strichätzung & Aquatinta, auf feinem gelblichem China, 1879. Von Max Klinger. 15,2 x 18,7 cm (Darstellung) / 17,9 x 20,9 cm (Platte) / 40,5 x 49,5 cm (Blatt). Singer 35 VII (von VIII). In der Platte rechts unten gestochene Signatur: "MAX KLINGER". Oben links und rechts bezeichnet: "OP. II. / XI." - Schöner kontrastreicher Abzug in ausgewogener Druckhaltung. - Ohne Mängel. Sehr guter Zustand. Max Klinger (1857 Leipzig - 1920 Großjena). Deutscher Bildhauer, Maler und Grafiker des Symbolismus. 1874/75 Studium an der Großherzoglich Badischen Kunstschule in Karlsruhe bei Karl Gussow und Ludwig Des Coudres, 1875 an der Königlichen Akademie der Künste in Berlin. 1878 präsentierte Klinger zum ersten Mal seine Gemälde in der 52. Ausstellung der Königlichen Akademie der Künste in Berlin. Ab 1879 lebte er völlig zurückgezogen in Brüssel und beschäftigt sich intensiv mit Radierung und Aquatinta. Aufenthalte in Brüssel, München, Paris und Rom. Großer Erfolg als Graphiker, u.a. mit dem Radierzyklus "Paraphrase über den Fund eines Handschuhs" (1881). Klinger zählt zu den wichtigsten Vertretern der polychromen Plastik. Zu seinen Hauptwerken zählen u.a. die Skulpturen "Beethoven", "Die neue Salome" und "Kassandra". Eine sozialkritische Sicht beweist Klinger in den Radierzyklen, ?Dramen? und ?Ein Leben? Zahlreiche Künstler der Moderne wie Käthe Kollwitz, Ernst Barlach oder Edvard Munch beriefen sich auf ihn.

      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
 9.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Whistler v. Ruskin. Art & Art Critics

      London: Chatto & Windus [1879?]. 'Third edition'. Hard Cover. 17 p.; 19 cm. Printed brown paper cover; below Whistlerââ?‰?¢s name & address is the date "Dec. 24, 1878." With this is bound Mr. Whistlerââ?‰?¢s 'Ten o'Clock' (a talk delivered by James McNeill Whistler in London, February 1885), published in London by Chatto & Windus in 1888. Publisherââ?‰?¢s device on title-page and on last leaf of the first title. "The 1878 libel suit of Whistler v Ruskin, which elucidated the conflict between the newly formed aesthetic movement and the Victorian ideal of art, embodies the struggle between the establishment and a new worldview. It is yet another example of the reluctance with which the old makes way for the new. In this case, the conflict was played out on the stage of aesthetics and morality in late Victorian England. John Ruskin represented all that was essentially Victorian in both theory and virtue, whereas James Abbott McNeill Whistler illustrated what was to be the vanguard of modernity in art practice and theory." Both works are signed twice in Whistler's "butterfly" signature. They are bound together in simple full leather by Zaehnsdorf with the bookplate of George G. T. Treherne and the original wrappers bound in. A prize copy of a notorious icon of modern art theory. Stock#OB681.

      [Bookseller: The Owl at the Bridge]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Poems of Wordsworth

      London - Macmillan and Co., 1879 Book. VERY GOOD INDEED. Hardcover. A limited, large paper edition, of William Wordsworth's poetry. One of only 750 copies to this large paper edition from September 20th 1879. With an engraved title page featuring a portrait of Wordsworth. In a Baytntun Riviere binding from Bath, England. With an introductory critical preface on Wordsworth's life and works by Matthew Arnold. The poems to this anthology have been chosen and edited by notableEnglish poet and cultural critic, Matthew Arnold. Arnold had a high reputation in therealm of literary criticism. His reputation continued to be held well into the twentieth century. This collection contains many of Wordsworth's ballads including'We are Seven' and 'Lucy Gray'. There is also a section for his narrative poems, lyrical poems (such asthe famous 'I wandered lonely as a cloud') as well as his odes, sonnets and reflective and elegiac poems. William Wordsworth is known as a major Romantic poet who launched the Age of Romanticism in English literature with his friend Samuel Taylor Coleridge. Condition: In a half calf binding with paper covered boards. Externally, very smart with some minor shelfwear to the raised bands and to the head and tail of spine. Spine and top of boards have faded as expected with this colour. Binder'sstamp to verso of front endpaper, Bayntun Riviere, Bath. Internally, firmly bound. Pages are generally bright withthe odd light spot throughout. Overall: VERY GOOD INDEED..

      [Bookseller: Rooke Books]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        BRITISH FRESHWATER FISHES

      LONDON, WILLIAM MACKENZIE, [1879]. FIRST EDITION, FOLIO, TWO VOLUMES, 41 COLOURED LITHOGRAPHED PLATES. EACH SPECIES DRAWN FROM NATURE BY A F LYDON, PLUS NUMEROUS ENGRAVINGS. TISSUES GUARDS, OCCASIONAL MARKS, PUBLISHER'S RED BRICK CLOTH, OVER BEVELLED EDGED BOARDS, RUBBED AND STAINED. THE BINDING IS WEAK AND SO SOME PLATES ARE LOOSE. CONTENTS VERY GOOD, AS ARE THE PLATES, WITH THE EXCEPTION OF THE ONE ON LAMPREYS, WHICH HAS A SMALL WATER STAIN.

      [Bookseller: Hawkridge Books]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        British Freshwater Fishes, Illustrated With a Coloured Figure of Each Species Drawn From Nature By A. F. Lydon and Numerous Engravings Two Volumes Bound as One

      William Mackenzie, London 1879 - 204 pages. Two volumes bound as one, top edge gilt. All 41 plates are present, clean and bright. A modern binding with some glue marks to the rear cover. Light occasional scattered foxing, the majority of which is confined to the first and last pages. Please inquire about shipping costs, this volume is 8 lbs and 15" X 12". Size: Folio - over 12" - 15" tall [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: John Simmer Gun Books +]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        John Wisden's Cricketers' Almanack for 1879 - 1879,1880, 1881 Wisden Cricketers Almanack Facs Parts.

      1879. This lot is a set of 3 Wisdens,1879, 1880 and 1881. This books are in paperback form with facsimile spines, covers and odd page. In very good condition, they look very nice indeed.

      [Bookseller: Wisdenshop.com]
 14.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Sir Gibbie: A Novel

      New York: J.B. Lippincott, 1879. First Edition. Hardcover. Very Good. First American edition, cloth issue. (Apparently issued alongside a more common wrappered issue. Shaberman 64.) 210, (6) pp. Original dark purple cloth with gilt spine lettering. Very Good+ condition. Faint tidemark on upper corner of terminals. Former owner's bookplate on front paste down. Light, easily-erasable pencil inscription on first blank page from 1904 detailing this copy's ownership history; owner's small stamp on page facing title page. Small slit to paste down along gutter. Text clean. A nice copy that presents well.

      [Bookseller: Burnside Rare Books]
 15.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Poems and Letters.

      London: Printed at the Chiswick Press,, 1879. Quarto (253 × 240 mm). Late 19th century blue morocco richly gilt spine, gilt ornamental and ruled panels on sides, top edges gilt, richly gilt turn-ins, French blue endpapers. Wood-engraved head and tail-pieces and initial letters throughout. Attractive engraved bookplate of Doris L. Benz. A few slight abrasions to covers. An excellent copy. A large paper copy of this attractively printed edition of Gray, with letterpress by the prestigious Chiswick Press; a beautifully bound copy.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Wilhelm Junkers Reisen in Afrika 1875-1886 Erster Band (1875-1878). Nach seinen Tagebüchern unter der Mitwirkung von Richard Buchta herausgegeben von dem Reisenden. weiter Band (1879-1882). Nach seinen Tagebüchern bearbeitet und herausgegeben von dem Reis

      2. / AF 32795 / Eins der besten Bücher der deutschen Afrikaliteratur (Allgemeine deutsche Biographie). Junker unternahm seine Nord-, Ost- und Zentralafrikareise 1879 von Alexandrien aus bis in die Länder der Mangbetu und Niam-Niam. Der Aufstand der Mahdi zwang ihn zur Flucht nach Lado. Er überquerte den Albert- und Viktoriasee und erreichte schließlich die Ostküste, bis er über Sansibar nach St. Petersburg zurückkehrte. zahlr. teils ganzseit s/w Abb. + Karten Zustand Einbände leicht berieben, Band 2 mit kleinen Aufplatzungen, Seiten teils minimal gebräunt, sonst gut Ordentl. Rechnung inkl. MwSt.

      [Bookseller: Antiquariat Bücherwurm]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        American Chemical Journal. Vol.VIII,( March 1886 - December 1886) - Vol. L (July 1913-December 1913) und ein Registerband (General Index) für die Bände 21 (1899) bis 50 (1913). Insgesamt 44 Bände.

      44 klammergeheftete, goldgeprägte Halblederbände der Zeit mit weinroten Hartkartondeckeln (sog. "Lederkarton"), verstärkten Hartkarton- bzw. Lederecken und marmorierten Buchschnitten. Sämtliche Lederrücken mehr oder weniger berieben, mit Einrissen, Rückenbeschriftung teilweise oder ganz abgerieben, vereinzelt am oberen oder unteren Rand kleine Fehlstellen, der Rücken des Indexbandes wurde vermutlich durch einen Buchbinder komplett restauriert und fadengeheftet, alle Bände mit Kanten- und Eckenbereibung in unterschiedlicher Ausprägung (von leicht bis durchgerieben), die Kopfschnitte alle staubdunkel, in allen Bänden Stempel auf Vorsatz, dieser häufig mit Abklatsch auf den gegenüberliegenden Innendeckelabschnitt, und Titelblatt, ganz vereinzelt auch auf Fußschnitt. Einzelne Seiten bei wenigen Bänden mit Flecken im oberen Randbereich. Häufiger haben sich einzelne oder mehrere Seiten aus der Klammer gelöst und liegen lose im Buch, dadurch gerändert bzw. mit Randeinrissen, desweiteren der Rücken von Band XXXVI restauriert, die Tafel II des Bandes XXXIV stark geknickt und eingerissen, Band XXIII mit Schriftzug auf Vorderdeckel, Band XIII hat eine stärkere Beschädigung der Hinterdeckelkante, dies mit Beteiligung der Seiten 337-598, jedoch nur im Randbereich, sodass kein Textverlust entstanden ist. Insgesamt sind die Bücher ungeachtet der vorgenannten Gebrauchsspuren in einem altersentsprechend guten Zustand. Insbesondere im Inneren sehr sauber und gepflegt und vor allem vollständig. Das Journal of the American Chemical Society, üblicherweise mit J. Am. Chem. Soc. oder JACS abgekürzt, ist eine Peer-Review Fachzeitschrift, die seit 1879 von der American Chemical Society herausgegeben wird. (wikipedia)

      [Bookseller: Versandantiquariat Abendstunde]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Reise in der Egyptischen Aequatorial-Provinz und in Kordofan in den Jahren 1874 - 1876.

      Wien: Alfred Hölder, 1879. 2.Auflage. - XIII, 286 S., 30 Tafeln, 41 Textillustrationen, 4 Gebirgspanoramen zum Aufklappen, Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 0 8°, Leinen mit Rückentitel, alter Bibliotheks-Stempel auf Titel, Datumsstempel in hinterem Innendeckel, wenige Seiten gering gebräunt, Leseband. Gutes + seltenes Exemplar [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Steeler Antiquariat]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("CVogt"). Genf, 12. X. 1879.

      1879. ¾ S. 8vo. An den Schriftsteller Paul Lindau (1839-1919) in Berlin, dem er für die Zeitschrift "Nord und Süd" die "gewünschte Besprechung des Brehm'schen Werkes" übersendet und einen Aufsatz über "Schrift" anbietet, "zum Theil mit Anlehnung an die Brochure von Dr. Erlenmeyer darüber, die ich in der Frankf. Zeitung besprochen habe. Der Aufsatz würde [...] für Nord u. Süd passen. Wollen Sie ihn? Vor einem Monat wird er aber nicht fertig sein, da ich noch Experimente darüber an Schulen erstellen lasse [...]". - Mit kleinem Antwortvermerk der Adressaten am linken oberen Rand.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 20.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Vom morgenländischen Floh. Dichtung und Wahrheit über den Floh bei Hebräern, Syriern, Arabern, Abessiniern und Türken. Mit 13 Orig.-Radierungen (inkl. Titel) von M. Behmer.

      Standort: LitVit 8. OHalbpergament mit goldgeprägtem Rückentitel und montiertem kleinen Deckeltitel sowie Kopfgoldschnitt. 68 (+1) Seiten. Hinterer fliegender Vorsatz mit Knickspuren und etw. lichtrandig. Einbd. tlw. leicht verblichen. Gutes Exemplar. Sarkowski 1037. - Halbey 9. - Schauer II, 45. - Vom Jugendstil zum Bauhaus 47. - Vorliegend Nr. 238 von 300 num. Exemplaren (GA 330). - Druck der Radierungen in Sepia auf chamoisfarb. Bütten bei O. von Holten, Berlin. - "Ebenso ironische wie amüsante Radierungen voller Lokalkolorit" (J. Lammers). - Marcus Behmer 1879 Weimar - 1958 München.

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Dame am Ufer sitzend. Federzeichnung.

      Signiert "H Somm". 21 x 11 cm. Blattfüllende Skizze mit einer Frau, die ein ihr geöffnetes Buch auf dem Schloß liegen hat. Sommier fängt mit wenigen flink gezeichneten Strichen eine leicht melancholische Paris Stimmung ein. - Sommier war als Illustrator, Karikaturist, Radierer, Aquarellmaler und Scherenschnittkünstler tätig. Er arbeitete unter dem Künstlernamen Henry Somme als Illustrator für Bücher und die Zeitschriften "Charge", "Cravache", "LInutile", "Gazette parisienne", und den "Courier Français". Sommier, der in Montmarte lebte, war eng mit Henri de Toulouse-Lautrec und Edgar Degas befreundet. Letzterer verhalf ihm 1879 zur Teilnahme an der vierten Impressionistenausstellung in der Galerie Durand-Ruel neben Félix Bracquemond, Mary Cassatt and Camille Pissarro. Ab den achtziger Jahren arbeitete Sommier wieder vorwiegend als Grafiker und Illustrator von Zeitschriften und Büchern. - Am Außenrand Monterierungsreste von verso durchschlagend. Obere linke Ecke fachmännisch restauriert.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Eigenh. Albumblatt mit U. ("Th. Storm"). [Wohl Hademarschen, Anfang März 1879].

      1879. 1 S. Qu.-4to. Ironisches Widmungsblatt für einen Autographensammler: "Der schlimmsten einer aller Geister ist der Sammelgeist". Spuren senkrechter mittiger Faltung; unten rechts foliiert "15". Verso hs. Akquisitionsvermerk des Empfängers in roter Tinte: "4. März 1879 erhlt."

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 23.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Histoire des Romains. Depuis les temps les plus recules jusqu a l invasion des barbares. ( 7 Bände, 7 volumes complete). Ed. 1879

      7 Volumes. Edited between 1879 and 1885. Large book 19x28, publishers decorative binding of red morocco , spine goldlettered, all volumes pages 5400 illustrated throughout with 2700 engravings, including many full-page plates and maps. Very marvelous. Very little scuffed. Very good condition. Original-Edition (No Reprint !)

      [Bookseller: Buchhandlung F.Malotas Nfg. GmbH]
 24.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Handbuch der Physiologie, 6 Bände, Halbleder-Ausgabe (Provenienz: Library of Medical Classics des amerikanischen Endokrinologen Herbert McLean Evans).

      Leipzig, F. C. W. Vogel, 1879 - 1883. Im späten 19. Jahrhundert im deutschen Sprachraum einschlägiges Handbuch zur Physiologie und ihren wissenschaftlichen Teildisziplinen. Herausgeber Ludimar Hermann (1838 - 1914) lehrte als Professor für Physiologie an den Universitäten Zürich (1868 - 1884) und Königsberg (1884 - 1913). Internationale Anerkennung erlangte Hermann durch seine Forschungen zur Muskelkontraktion und zum Zentralnervensystem. Alle Bände mit zahlreichen Holzschnitt-Illustrationen und jeweiligem Bandregister. Bände im Einzelnen: Bd. I (Erster und Zweiter Theil): Physiologie der Bewegungsapparate (L. Hermann: Allgemeine Muskelphysik - O. Nasse: Chemie und Stoffwechsel der Muskeln - Th. W. Engelmann: Flimmer- und Protoplasmabewegung) - P. Grützner: Physiologie der Stimme und Sprache - A. Fick: Specielle Bewegungslehre). XIV, 408 X, 359 S. Mit 60 und 98 Holzschnitten. Bd. 2 (Erster und Zweiter Theil): Physiologie des Nervensystems (L. Hermann: Allgemeine Nervenphysiologie - Sigm Mayer: Specielle Nervenphysiologie - C. Echhard und S. Exner: Physiologie des Rüchenmarks und Gehirns). VIII, 288, VIII, 361 S. Mit 27 und 14 Holzschnitten. Bd. 3 (Erster und Zweiter Theil): Physiologie der Sinnesorgane (A. Fick: Dioptrik. Nebenapparate des Auges. Lehre von der Lichtempfindung - W. Kühne: Chemische Vorgänge in der Netzhaut - E. Hering: Raumsinn des Auges. Augenbewegungen - V. Hensen: Gehör - M. v. Vintschgau: Geschmackssinn, Geruchssinn - O. Funke: Tastsinn und Gemeingefühle - E. Hering: Temperatursinn). VIII, 601 X, 461 S. Mit 144 und 32 Holzschnitten. Bd. 4 (Erster und Zweiter Theil): Physiologie des Kreislaufes, der Atmung und der thierischen Wärme (A. Rollett: Blut und Blutbewegung - H. Aubert: Innervation der Kreislauforgane - N. Zuntz: Blutgase und respiratorischer Gaswechsel - J. Rosenthal: Athembewegungen und Innervation derselben - Ders.: Thierische Wärme). VIII, 460 VIII, 467 S. Mit 49 und 52 Holzschnitten. Bd. 5 (Erster und Zweiter Theil): Physiologie der Absonderung und Aufsaugung (R. Heidenhain: Absonderungsvorgänge - B. Luchhsinger: Die Hautabsonderung - E. Drechsel: Chemie der Absonderungen und Gewebe - R. Maly: Chemie der Verdauungssäfte und der Verdauung - W. v. Wittich: Aufsaugung, Lymphbildung und Assimilation - S. Mayer: Bewegungen der Verdauungs-, Absonderungs- und Fortpflanzungsapparate). XIV, 623 VIII, 498 S. Mit 88 und 25 Abbildungen. Bd. 6 (Erster und Zweiter Theil): Physiologie des Gesammt-Stoffwechsels und der Fortpflanzung (C. v. Voit: Physiologie des allg. Stoffwechsels und der Ernährung - V. Hensen: Physiologie der Zeugung). VIII, 575 VIII, 360 S. Mit 48 Abbildungen. Die bibliophilen, hochwertigen Handeinbände befinden sich in vorzüglichem, nahezu neuwertigem Zustand. Exemplar besonderer Güte dieses renommierten Handbuchs, wie es in dieser Einbandqualität und diesem Erhaltungszustand sonst nicht anzutreffen sein dürfte. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Anton-Heinrich]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        DRAWING-ROOM AMUSEMENTS AND EVENY PARTY ENTERTAINMENTS

      London, George Routledge and Sons. 1879. Tela ilustrada. 504Pág. 19x13,5. 19x14. Inglés. Magnífico Ejemplar. Ref 3.6 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 26.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Die Logik der Form: Berliner Backsteinbauten von Hans Heinrich Müller [Gebundene Ausgabe] Paul Kahlfeldt (Autor) Co-Autor Paul Kahlfeldt, Vittorio M Lampugnani, Julius POSENER Der Architekt Hans Hein

      Der Architekt Hans Heinrich Müller (1879-1951) ist - verglichen mit seinen Zeitgenossen Peter Behrens, Hans Hertlein, Fritz Höger oder Hermann Muthesius - ein eher unbekannter Vertreter des modernen Industriebaus in Deutschland. Gleichwohl hat er in Berlin mit seinen Backsteinbauten zur Stromverteilung ein bedeutendes bauliches Erbe hinterlassen, das bis heute fast vollständig erhalten ist. Das Buch lädt ein, den großen Architekten Hans Heinrich Müller, seine historischen Einflüsse und seine über 40 Bauten für die BEWAG neu zu entdecken. Da mittlerweile alle Anlagen ihre ursprüngliche technische Funktion verloren haben, werden realisierte Nachnutzungskonzepte wie das Atelierhaus Zeppelin oder die Firma MetaDesign im Abspannwerk Leibniz präsentiert sowie aktuelle Planungen vorgestellt. Zahlreiche Abbildungen dokumentieren alle Gebäude Müllers als eindrucksvolle Zeugnisse einer von historischen Einflüssen geprägten Moderne. Der Backstein wird dabei zugleich als Symbol soliden Handwerks und als Reminiszenz an eine jahrhundertealte Tradition erkennbar. Im Berlin der zwanziger Jahre realisierte Hans Heinrich Müller binnen kürzester Zeit ein nach Art und Umfang einzigartiges Industriebauprogramm für die Stromversorgung der Metropole. Für die Berliner Elektrizitätswerke (Bewag) konzipierte und realisierte er mehr als vierzig Stromverteilungsanlagen im gesamten Stadtgebiet. Inspiriert von der norddeutschen Backsteingotik und den antiken Bauten der Perser entwickelte er eine eigenständige Formensprache, um dem flüchtigen Medium der elektrischen Energie mit seinen Gebäuden einen angemessenen Ausdruck zu verleihen. Der Backstein - gleichermaßen Symbol handwerklichen Könnens wie Reminiszenz an eine jahrhundertealte Tradition - folgt dabei in seiner Erscheinung einer inneren Gesetzmäßigkeit, die bis heute aktuell geblieben ist. Auch nach dem Wegfall des ursprünglichen Zwecks sind die Gebäude von architektonischer Bedeutung und können für verschiedenste Aufgaben weiter genutzt werden. Das Buch beschreibt die Entstehung der Bauten und benennt die Einflüsse. Anhand realisierter Umbauten wird das zeitlose Potential baukünstlerischer Gestaltung aufgezeigt. Autor: Jakob Arjouni, geboren 1964 in Frankfurt am Main, studierte und jobbte nach dem Abitur einige Jahre in Südfrankreich und lebte dann in Berlin. Er veröffentlichte Romane, Theaterstücke, Erzählungen und Hörspiele. Für "Ein Mann, ein Mord" erhielt Jakob Arjouni 1992 den Deutschen Krimi-Preis. Derzeit lebt er vorwiegend in Südfrankreich. Co-Autor Paul Kahlfeldt, Vittorio M Lampugnani, Julius POSENER Sprache deutsch Maße 200 x 260 mm Einbandart Leinen Technik Architektur Architekten Architecture Backsteinbau Backsteinbauten Berlin Berlino Kunst Architektur Künstler Architects Industriebau Müller Hans H. Müller, Hans Heinrich ISBN-10 3-936314-08-X / 393631408X ISBN-13 978-3-936314-08-3 / 9783936314083

      [Bookseller: Buchservice Lars Lutzer]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Aegypten in Wort und Bild. Dargestellt von unseren ersten Künstlern. Zweite unveränderte Auflage. 2 Bände.

      Stuttgart, Hallberger, 1879. - (4), VI, (2), 387; XXII, 432 SS. Mit 2 farblith.Karten und über 700 Holzstichen im Text und auf Tafeln. Folio. Dunkelbraune Original-Halblederbände mit reicher Deckelverzierung. ADB LV,469; Ibrahim/Hilmy I,205; Kainbacher 100; Paulitschke I,121; Rümann 144; Wilp.-G. 319,13. Zweite, unveränderte Ausgabe des opulent ausgestatteten Werkes von Georg Ebers (1837-1898), dem bedeutenden Ägyptologen und Verfasser historischer Romane. Die Illustrationen stammen von Frank Dillon, Wilhelm Gentz, Gustav Kühn, Franz Lenbach, Hans Makart, Alma Tadema, Carl Werner u.a. und bringen Altertümer, Landschaften, Volksleben, biblische Szenen, Ruinen usw. Die schönen Einbände aus dunkelbraunem Halbleder mit reicher Deckel- und Rückenvergoldung 32 (von 34) blauen Perlen am Vorderdeckel und Rücken. Einbandbezug an den Ecken und Kanten abgestoßen, sonst sehr schönes Exemplar. Exlibris-Stempel: L. Businger. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Donhofer e.U.]
 28.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Baukunst des Mittelalters. Entwürfe von Studierenden der Studienjahre 1879-1883 an der Techn. Hochschule zu Berlin. 3 Bde. [=Alles].

      2. Mit 121 lithogr. Tafn. Halblederband der Zeit GV I/9, 134. Entwürfe von Brücken, Kirchen, Wohnhäusern, Pfarrhäusern, Stationsgebäuden, Schlössern u. a. in mittelalterlichem Stil, unter der Leitung von Professor Johannes Otzen. Jg. I: 1879/80. II: 80/81. III: 81/82 und 82/83. Selten. - Rückenbezug durch "roten Verfall" teilweise zersetzt. Kanten berieben. Stellenweise stockfleckig. Stempel auf Titel oder Vorsatz. Stellenweise fingerfleckig. Bd. I ohne Titelblatt und Inhaltsverzeichnis.

      [Bookseller: Antiquariat Müller & Gräff e.K.]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Skizzen-Buch für den Ingenieur und Maschinenbauer. Eine Sammlung ausgeführter Maschinen, Fabrik-Anlagen, Feuerungen, eiserner Bau-Constuctionen, sowie anderer Gegenstände aus dem gesammten Gebiete des Ingenieurwesens. (Vorhanden sind lückenlos die Jahrgänge 1859 bis 1890 = 32 Jahrgänge in 16 Bänden das bedeutet 216 Hefte mit zusammen 1245 Tafeln - es fehlen nur 2 Tafeln aus 1865/1866 und 1 Tafel aus 1887. Alle Bände sind einheitlich in breitem braunen Halbleder neu eingebunden, mit Rücken-Goldprägung).

      Gr.4 goldgeprägtes Orig.- Halbleder Titelblätter gestempelt: "Bibliothek der Polytechnischen Gesellschaft in Berlin", Papier teils minimal, teils leicht bis mäßig stockfleckig / gebräunt insgesamt nur wenige Gebrauchsspuren sehr seltene Publikation des ersten Rektors der Technischen Hochschule Berlin (1879 - 1881), außen neuwertig innen gut - insgesamt gut bis sehr gut erhalten. [Dies ist ein Sonderpreis / Gesamtpreis für diese umfangreiche Sammlung - Preis für Einzelbände auf Anfrage]32 Jahrgänge in 16 Bänden

      [Bookseller: Versandantiquariat Kerstin Daras]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Die amerikanische Nordpol-Expedition. Mit zahlreichen Illustrationen in Holzschnitt, Diagrammen und einer Karte in Farbendruck.

      Leipzig. Verlag Wilhelm Engelmann, 1879. gr.8°. 24,7 x 17,6 cm. 647 Seiten, brauner Leinenband mit Schwarz- und Silberprägung, silbergeprägte Deckelvignette, Hardcover in Leinwand, In gutem Zustand. der Schnitt braunfleckig und am Kopf ab Seite 534 nicht geöffnet, mehrere Besitzstempel, Name auf Titel, die Faltkarte braunfleckig und mit Randanrissen, der Buchblock in den Rändern teils etwas braunfleckig, einige Abbildungen mitbetroffen, insgesamt aber noch gutes, sauberes Exemplar. Versand D: 2,95 EUR Reise & Geographie, Polargebiet, Arktis, Sammlerexemplare, Illustrierte Bücher

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat e. K.]
 31.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        The Trees and Shrubs of Fife and Kinross

      - 29 mounted Woodburytype photographic plates (mostly 238 x 188 mm.), each with printed captions. viii, 92 pages. Large folio, orig. green half-morocco & green pebbled cloth (extremities a bit scuffed, occasional minor foxing), upper cover with a large gilt vignette & lettered in gilt, spine gilt. Leith: "Printed for Private Circulation by Reid & Son, Timber Bush, Leith, 1879." A large, beautiful, and little-known photography book, privately printed, with 29 splendid images of trees made by the photographer Andrew Young of Burntisland, and printed according to the Woodbury process of Lock & Whitfield of London. "The following pages are the result of numerous wanderings through the counties of Fife and Kinross during the summers of 1875-6-7-8. The localities visited, and the many fine specimens of Trees and Shrubs which came under our notice, afforded us both pleasure and instruction, and in submitting our observations for perusal, our chief object will be fulfilled if we can interest the Reader in the subject of Arboriculture, or contribute a little to the information and enjoyment of any lover of nature."-from the Preface. The photographs of the magnificent trees are, quite simply, very beautiful, the trees mostly standing alone; the Woodburytype prints are in their characteristic chocolate brown color. "The List of Places Visited" provides details on the houses and their owners, with the years visited. A fine copy with the bookplate of P.H. Normand, Whitehill, Aberdour, Fife. There are a number of contemporary annotations in the text. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Sherman Dishes on Lincoln & Thomas, Meade, Sheridan, Halleck & Grant

      Washington, DC 1879 - Autograph Letter Signed, to General Henry Cist. Washington, D.C., November 7, 1879, 12 pp., 5 x 7 3/4 in. On "Headquarters Army of the U.S." stationery. Sherman clarifies promotions of some of the Union's most iconic generals, going back to the Civil War, and when U.S. Grant assumed the presidency and Sherman came to command the entire army. Partial Transcript"I .am glad to know we agree substantially in the matter of General Grants attendance at the Ceremonies in Washington, of unveiling the Equestrian Statue of General Thomas. Since his dispatch to me from San Francisco saying that we should meet in Chicago Novr 12-13, and could there determine this matter he has not communicated with me, nor do I expect him to, until we meet in Chicago. And like yourself I propose to have him perfectly free to act according to his own judgment, and to stand by him no matter what his conclusion may be. When I was summoned from St. Louis to Washington in March 1869 with notice that I should succeed Genl Grant, as General of the army, on the 4th, as soon as he was installed as President, I found General Thomas here on a Court of Inquiry (the Dyer Case). He had a room in the same building which now composes "Wormley's Hotel". Almost every day on my way to General Grants . I stopped to see "Tom" as he was familiarly called by his class mates, and we discussed every possible question which then agitated our minds. General Grant explained to me that he intended to nominate Sheridan as Lt General, and that he had promised Gen Meade to create for him the Division of the Atlantic with Headquarters at Philadelphia where Meade owned a home. I know and appreciate both Meade's and Thomas claims to promotion, and tried to start a place to make three Lt Genls so as to give deserved promotion to all three of these most meritorious officers, but soon discovered that Congress was in no mood to do so generous an act, that it was not even safe to raise the question, and that we were forced to accept the Law as it then stood; vis one General, one Lt. General, Five Maj. Generals, and ten Brigadiers. . The rule of seniority would have made Meade Lt General but Genl Grant explained to me that he Meade by nature, habits, and antecedents was not suited to the Great Command of the Indian Country which composed the next command after that of General but that Sheridan was eminently so. that of his own knowledge Sheridan had been nominated first as Major General of the Army for his battle of Winchester, that he Grant was holding back Meade's nomination so as to connect his promotion with some marked event of the campaign such as the Capture of Richmond, but when Sheridan was nominated by Mr Lincoln he Grant then suggested the propriety of nominating Meade, and Sheridan himself by letter asked that Meade's confirmation should be "first in order", and this was done. This simple fact he thought gave Sheridan an equitable title to promotion over Meade and Meade was partially made content by the promise of the command of the Atlantic Division. Whilst discussing these changes contemplated before the Inauguration of President Grant, Thomas complained to me, that he had all his life been kept in the Far West, banished from civilization, and he thought he had better claims to this Eastern Command than Meade. He also thought that being an officer much older in the Army than Sheridan and with large experience with Indians his claims to promotion ought to have been more considered, . General Grant authorized me to say to Thomas the he would order for him a Division to be made of the whole South and allow Thomas to have his Headquarters in Nashville, Louisville, Newport Ky. indeed almost any place he would indicate, or me might take the Division of the Pacific then held by Halleck. Thomas said he was tired of the South, that being himself a native of the south he was too often offended by sneeri. (See website for full description)

      [Bookseller: Seth Kaller Inc.]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Etching: L'Hiver à Paris ou la Neige à Paris

      1879 - Third State. with aquatint, soft ground, drypoint and scraping. Platemark 9.4 x 13.7 inches. Bourcard/Goodfriend, 128128. III/IX with aquatint, soft ground, drypoint and scraping. Platemark 9.4 x 13.7 inches [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: James Cummins Bookseller, ABAA]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Ogam Inscribed Monuments of the Gaedhil in the British Islands

      George Bell and Sons, London 1879 - xvi, 425 pp., 50 photo-lithographic plates illustrating ogham monuments, with folding map, quarto in recent fine full calf binding by Gianluca Gori of Pistoia, Italy, with title in blind on spine, new endpapers. Some age toning to early leaves only. Text block tight, with new headbands. Teg. Edited by George Atkinson following the author's death in 1876. Internally VG+ in fine binding. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Stonechat Editions]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Autograph letter signed ("Iwan Turgenjew"). Paris, 50, rue de Douai, 26. V. 1879.

      1879. 12mo. 1 p. A friendly letter written in German to an autograph collector. - Lower right corner marked "32", collector's remark on reverse ("19 May 1879 rec[eived]").

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 36.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Gamle Norge" : rambles and scrambles in Norway by Robert Taylor Pritchett with more than one hundred and twenty illustrations

      London : Virtue & Co., Limited, 26, Ivy Lane Paternoster Row 1879 - Provenance; Bookplate of Ernest Powell King of Wainsford, Hants.Contemporary sand-grain calf over silk boards. Spine band and panel edges toned and dust-dulled as with age. Remains quite well-preserved overall; tight, bright, clean and strong. Physical description; x,210p., [36] plates : ill. ; 4to. Notes; With a half-title.Subjects; Norway - Description and travel.Language; English. With more than one hundred and twenty illustrations. 5 Kg. 210 pp. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: MW Books Ltd.]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Poetical Works

      1879 - BYRON, George Gordon, Lord. The Poetical Works. London: John Murray, 1879. Six volumes. Octavo, later three-quarter navy morocco gilt, raised bands, top edges gilt. $1800.Lovely edition of Byron's poetical works, handsomely bound by the Oxford University Press.With engraved frontispiece portrait in Volume I. Fine condition. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Bauman Rare Books]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.