The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1879

        Historische Notizen aus dem Bezirke Regen. Mit einer Einleitung: Allgemeine Beschreibung des Bezirkes; Schilderung der Waldbahn und einem Anhang von Sagen.

      Regen. A. Schwarz. 1879. XIV + 154 Seiten, Halbleinen der Zeit mit Resten eines Rückenschildes, Ecken und Kanten berieben, Titelblatt siehe Foto, Seiten etwas nachgedunkelt und gelegentlich minimal fingerfleckig, ansonsten gutes, sauberes Exemplar. - - Inhalt: Vorrede; Nachtrag; Einleitung. Allgemeines aus dem Bezirk Regen; Historische Notizen vom Markt Regen; Historische Notizen vom Markte Zwiesel. - Die Burg Weissenstein im bayerischen Walde. (Historische Skizze von Georg Wisend); Au (Schloßau); March; Zell; Bischofsmais; St. Hermann; Unter-Breitenau; Hochdorf;Hochbruck; Langbruck; Klein-Loitzenried; Kirchberg; Kirchdorf; Rünchnach; Bärnzell; Lichtenthal; Flanitz; Unter-Frauenau; Ober-Frauenau; Oberzwieselau; Buchenau; Lindberg; Eisenstein, bayerischer Antheil (Häusl); Rabenstein; Ludwigsthal; Theresienthal; Langsdorf; Bodenmais; Alte Schanzen (1. bei der Froschau-Mühle, 2. Der Burgstall bei Zwiesel, 3. Scheuerecker Revier). - Die Waldbahn. - Sagen: Die Hunde von Weissenstein; Der Pfahl [Entstehung der einzigartigen Felsenmauer]; Der See am Arber. - Enthält auch die allerfrüheste gedruckte Mitteilung über den Waldpropheten (hier 'Starn- oder Steinberger, Aschenbrenner und Hirte') und dessen Prophezeiungen. - sehr selten!; 1.

      [Bookseller: Archiv Fuenfgiebelhaus]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesammelte Schriften in zwei Bänden (in drei Bände aufgeteilt, cplt.)

      Leipzig, Wilhelm Engelmann, 1. Auflage dieser Ausgabe, 1879, VIII, 471 Seiten; VI, Seiten 473-876; XLVI, 307 Seiten, 26 cm, Leinen gebunden, fadengeheftet, geprägt, maschinell geschnittene Bogen, ohne Schutzumschlag, Sprache: deutsch. . Band 1 Abtheilung I: Wissenschaftliche Abhandlungen; Band 1 Abtheilung II: Wissenschaftliche Abhandlungen; Band 2: Populäre Vorträge und Aufsätze und biographische Skizze von Anton Springer; mit 27 lithographischen Tafeln und 61 Holzschnitten, im zweiten Band ein Frontispiz, sehr gut erhaltene Bände mit intakter Bindung, kaum Gebrauchsspuren, auf der Titelei an verschiedenen Stellen gestempelt, auf dem Einbandrücken jeweils geringe Reste eines ehemaligen Signaturschildes, das in sanfter Weise entfernt wurde, insgesamt von sehr guter Erhaltung, teilweise sind die Bogen oben nicht geöffnet (bei Erwerb empfiehlt es sich, diese vom Buchbinder sorgsam öffnen zu lassen)

      [Bookseller: Antiquariat Bernhard]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Set of horse racing posters and programmes.

      Various places, 1879 to 1884.. Altogether 12 items, various formats.. Set of posters and programmes for horse races at Saintes, Marmande, Castillonnes (Lot-et-Garonne), Jonzac, Gemozac, Mirambeau, Mansle (Charente), Valence-d'Agen (Tarn-et-Garonne), Pons et Saujon. - Occasional damage to edges.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Über Krystallinischen Hagel im unteren Kaukasus in seiner Beziehung zu der Physik des Bodens.

      Wien: Hölder, 1879.. Gr.8°. Titel, III S., 1 Bl., 256 S., 1 Bl.: 5 farbig lithographierte Tafeln, 1 lithographierte Faltkarte nach einer Zeichnung des Verfassers, 1 Falttabelle. Halblederband d. Zt. mit Rückentitel in Goldprägung, Kanten, Ecken u. Kapitale etwas beschabt, Rückengelenke teils etwas brüchig.. Erste im Handel erschienene Ausgabe. Sehr selten. - Die Abhandlung war zuerst 1871 in der Druckerei des Stadthalters von Kaukasien in Tiflis mit etwas abweichendem Titel veröffentlicht worden, jedoch nicht in den Handel gelangt. - Die Tafeln zeigen Hagelkörper und eine eindrucksvolle Abbildung des Hagelsturms, wie ihn der Verfasser am 27. Mai 1869 beobachten konnte. - Abich, Geologe und Forschungsreisender, wandte sich, angeregt durch A. v. Humboldt, L. v. Buch u. C. Ritter, zunächst vulkanologischen Studien zu. Nach Reisen in Italien wurde er dann zu einem der angesehensten Pioniere deutscher Wissenschaft in Russland, besonders bei der Erforschung des Kaukasus. - "Seine genauen Beobachtungen waren als die ersten zuverlässigen Nachrichten aus diesen damals noch schwer zugänglichen Regionen grundlegend und sind noch jetzt von Wert" (NDB). - Alter Stempel auf Titel, sehr sauberes Exemplar. - Poggendorff III 5; Kayser verzeichnet nur diese Ausgabe; vgl. NDB I 19 u. Henze I 9 ff. zum Verfasser.

      [Bookseller: Antiquariat Scheppler & Müller]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Minute Structure of the Central Nervous System of Certain Reptiles and Batrachians of America.

      Newport, Selbstverlag, 1879-82.. (35 x 28 cm). (10) 24 (9) S. Mit 113 photomikrographischen Tafeln. Halblederband der Zeit.. Einzige Ausgabe mit eingebundener gedruckter Widmung des Verfassers. - Titel mehrfach gestempelt. Ränder der Tafeln teils etwas stockfleckig. Einband leicht berieben und bestoßen, sonst gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Salsette and Elephanta : a prize poem, recited in the Theatre, Oxford, June 12th, 1839 / by John Ruskin

      Sunnyside, Orpington, Kent : George Allen 1879 - Physical description: [ii], 16 p. ; 23 cm. Subjects: English poetry -- 19th century. Marguerite Mespoulet. Referenced by: Wise, T. J. Ruskin I, 2 (although, in her letter, Tuell considers this not a Wise forgery). Very good paperback copy; edges slightly dust-dulled and nicked. Light tanning to pages as with age. SIGNED by Charles Eliot Norton with a donation of the item to Anne Tuell by Goodspeed referenced in the letter. Remains particularly and surprisingly well-preserved overall. In a stiff-card portfolio folder, which has some slight edge wear. Provenance: From the library of Anne Kimball Tuell (b.1876). Includes a TLS from Anne Kimball Tuell, dated May 15, 1942. The letter - addressed 'Dear Harriet' - relates of her translation of 'Child Jesus of Prague' by French poet Paul Claudel (1868-1955). The original typed manuscript of her translation is also included, and is signed and inscribed in French by Claudel, and dated 16 Janvier, 1930. Further scans, images etc. and additional bibliographical material available on request. 1 Kg. 16 pp. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: MW Books Ltd.]
 6.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        De sodomia tractatus in quo exponitur doctrina nova de Sodomia Foeminarum a Tribadismo distincta (traité du R. P. Sinistrati par Isidore Liseux

      Liseux Isidore 1879 - PREMIERE EDITION RARE TIREE A PETIT NOMBRE SUR BEAU PAPIER. In-16 (10x15 cm), reliure de l'époque demi-toile grise, couvertures conservées, 89 pages, titre imprimé en rouge et noir, belle impression sur papier Vergé, tirage à petit nombre (non justifié), imprimé à Dole par Blind, première édition séparée dont l'éditeur Isidore Liseux dit dans sa préface : 'Cet opuscule de Sodomia contient à lui seul plus de faits piquants, plus de hardis aperçu qu'il n'en faudrait pour faire la fortune d'un gros volume. Et dire que personne n'avait encore songé à la déterrer dans l'in-folio qui l'étouffe.' Il est donc extrait du grand ouvrage du père Sinistrati, De delectis et voenis, publié à Rome en 1754, texte en latin ce qui lui a surement évité de subir la sensure ; coiffes, mors et coins légèrement frottés, pièce de titre frottée, dos jauni, intérieur frais, bel état pour cet ouvrage rare. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Abraxas-libris]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Le Decameron. Traduction complete par Antoine Le Macon, secretaire de la Reine de Navarre (1545). Avertissement d'Alcide Bonneau. 16,5 x 10 cm, xx, 268 + 292 +284 +292 +283 +287 p.

      Paris, Isidore Liseux, 1879.. 16,5 x 10 cm, xx, 268 + 292 +284 +292 +283 +287 p. 6 vol. en reliure uniforme, demi-maroquin rouge a coins, dos orne a 5 nerfs, motifs floraux dores en caissons, titre et tomaison dores, doubles filets aux plats, dores en tete, couvertures conservees, etui. Exemplaires a toutes marges, exempts de rousseurs, pt accid au coin inf. du tome 3, infimes traces d'usure au dos de 3 vol., ex-libris.. Tirage a mille exemplaires. Belle edition reproduisant le texte et les vignettes de l'edition de Lyon, 1551 chez Guillaume Rouille. Bel ensemble dans une agreable reliure. . Emballages soignes, expedition rapide. Photographies originales du livre visibles sur librairie-solstices .

      [Bookseller: Deroeux / Solstices rare books]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Paul et Virginie. Avec une introduction par Alexandre Piedagnel. Orne de six figures hors texte et deux vignettes dessinees et gravee a l'eau-forte par Ad. Lalauze.

      . Paris, Liseux 1879. 19 x 13 cm. XL, 218 S., 3 Bl. Text encadre d'un filet rouge et d'un ornement vert, 2 gest. Portraittafeln (davon 1 von Laguillermie), 2 gest. Vignetten und 6 gest. Tafeln von Ad. Lalauze und 8 gest. Tafeln von Lalauze im 2. Zustand, 11 gest. Tafeln von Laguillermie u.a. Blaues Maroquin mit goldgepr. Rückentitel. Einband: V(ictor) Champs. Der Originalumschlag ist eingebunden. Exemplaire sur papier de chine. 40 francs. Vicaire VII/74. Die 8 Tafeln der Radierungen im 2. Zustand sind alle von Ad. Lalauze mit Bleistift signiert. Schönes Exemplar im tadellosen Zustand. -CHF 750.00.

      [Bookseller: Antiquariat Fatzer]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The land of Midian (revisited)

      London: C. Kegan Paul & Co., 1879. London: C. Kegan Paul & Co.. 1879. "First edition, 2 volumes, 8vo, pp. xxviii, 338; vii, [1], 319, plus 32p. publisher's catalogue; folding map, 16 plates (6 of them chromolithographs), a folding map and 17 illustrations in the text; original pictorial ochre cloth stamped in black and gilt; rear hinge starting on vol. I, hinges cracked on vol. II, spines soiled and a little cracked at the extremities; a good copy, or better. Penzer, p. 96; Casada 44: ""The primary purpose of the expedition was 'mineralogical', but it is also noteworth in a geographical sense."""

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Pferde auf der Koppel" originales Ölgemälde auf Leinwand ca. 55x75cm; unten links signiert; um 1910

      . [Maße im aufwendig gefertigten Rahmen 73x92,5cm.] Friedrich Eckenfelder war Gründungsmitglied der Münchner Sezession. Er absolvierte sein Studium unter Rottweil und Löfftz in München; seit 1879 war Eckenfelder der erste Privatschüler Heinrich von Zügels. Das Markenzeichen von Friedrich Eckenfelder sind die "pflügenden Pferde". Auch Prinzregent Luitpold kaufte bei Eckenfelder ein und steigerte damit schon damals den Wert seiner Bilder und Aufkäufe des württembergischen Königs Wilhelm II. erhöhten seinen Marktwert weiter. Sein endgültiger Wohnungswechsel nach Balingen im Jahr 1922 wertet sein Biograf Schnerring als Resignation. Der Zusammenbruch der Monarchie und die Absetzung seines Freundes Zügels als Direktor der Akademie durch die Münchner Räterepublik hinterließen bei dem gesundheitlich angeschlagenen Eckenfelder ihre Spuren. In der "Neuen Secession" und im "Blauen Reiter" fand er sich nicht wieder..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les Elements De L'Art Arabe: le Trait Des Entrelacs.

      Paris, Librairie de Firmin-Didot & Cie., 1879.. 4to. 48 pp. With 190 numbered lithogr. plates (some with red patterns) of geometrical patterns and 10 numbered chromolithogr. plates (some with gold), with a door decorated in Arabic style, decorative woodwork, mosaics, an elaborately decorated ceiling, etc. Stored loosely in contemp. green half calf portfolio with green marbled boards, spine with title lettered in gilt, green ties.. First edition of this important art-historical work with detailed geometrical plates on Arabic art by Jules Bourgoin (1838-1908), architect and lecturer in the history and theory of ornaments at the Paris Ecole des Beaux Arts. A preface and description of the plates is followed by the detailed plates of intricate geometrical patterns common in Arabic art. - Some minor browning. Fine, partly uncut copy. - OCLC 558156816.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Leçons de physiologie opératoire

      Paris:: Balli? et Fils, , 1879. . Paris:: Ballière et Fils, , 1879. . First edition. Original Wraps. Very Good +. First edition. 8vo (23 x 14 cm). Original printed gray wrappers. Housed in leather back clamshell box. Collation: xvi, 614, 615-624 (advs.) + 116 figures intercalated in text, some colored. This copy is in very good condition with only a few minor chips on covers resulting in loss on top of front cover and lower outside corner of rear cover. Internal condition is excellent for this uncut and unopened copy. This is the last work by Bernard and represents lectures that he delivered in the academic year of 1859-1860, as a course in medicine at the College of France. The first 20 lectures were collected and published by Mathias Duval, the remaining 9 lectures had been published first in English by P. Ball and had been retranslated into French by Gaston Decaisine (Grmek) “Arranged in four parts, the treatise discusses general physiological processes, the techniques and methods used in experimental physiology, physiology of the circulatory system along with experimental phyarmacology, and the physiology of the digestive system.” (Heirs) (Garrison and Morton 634; Grmek p. 319 #53; Heirs of Hippocrates 1801; Osler 1519; Waller 955).

      [Bookseller: Antiquariat Botanicum]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Aegypten in Bild und Wort. Dargestellt von unseren ersten Künstlern. Beschrieben von Georg Ebers. Erster und zweiter Band.

      Stuttgart u. Leipzig, Hallberger, 1879 und 1880... 1. Ausgabe VI, 387 Seiten und XXII, 432 Seiten mit über 700 Holzstichen auf Tafeln und im Text, Initialien, Kapitelvignetten sowie 2 Karten. 39 cm, reich geschückter Halbledereionban mit ornamentaler Goldprägung und Glasperlen auf Vorderdeckel und Rücken, dreiseitiger Goldschnitt. beim ersten Band fehlt eine Glasperle im Rückenbereich, Vorsätze deutlicher felckig, sonst guter frischer Zustand

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aegypten in Bild und Wort. Dargestellt von unseren ersten Künstler. 2 Bände

      Stuttgarrt und Leipzig, Druck und verlag von Eduard Hallberger, 1879 - 1880,. OHLdr., vi, 387 S.; xii, 432 S., Fol. Prachtvolle Einbände mit Reichverzierung auf Oberfläche. Zhalreiche, häufig ganzseitige Illustrationen im Text, 2 Karten. Beide Exemplare etwas berieben, abgegriffen u. gelockert. Besitzerunterschrift auf Titelblätter; jetzt teilweise retuschiert. Innen frich u. sauber. Ansonst in gutem Zustand. Gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Canadian Horticulturist, vols. 2-3, 7-8, 10-13, 15-28

      St. Catherines: The Fruit Growers' Association of Ontario. St. Catherines: The Fruit Growers' Association of Ontario. Mismatched. Fair/No Jacket. Heavily illustrated, including 114 colour plates. Fold-out drawings in vols. 8, 15, and 16. 22 cm. 7 issues in paperback, 21 vols. in green cloth (vols. 8 and 28 mismatched bindings), plus vol. 12 rebound in half leather. Showing signs of use: spines bumped top and bottom, chalk marks, scuffing, corners bumped. Vol. 20 much rougher than the rest with heavy staining and torn plates and pages. Library markings from the Ontario Agricultural College. Hinges cracked and fragile. Some pages loose. Occasional coloured pencil marks. These volumes provide valuable insights into the horticultural practices around the turn 20th century of and the various plants that were popular, both ornamental and edible. They range from 1879 to 1905.

      [Bookseller: Attic Books]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Reise in Der Egyptischen Aequatorial-Provinz und in Kordofan in den Jahren 1874-1876. Zweite (2.) Auflage.

      Wien, Alfred Hölder, 1879,. gr. in-8vo, VIII + 286 S. + 1 Bl., Mit 30Tafeln, 41 Text-Illustrationen und gef. Gebirgspamoramen nach Original-Skizzen, nur am Anfang leicht stockfleckig, Legat-Stempel auf Vorsatz 'Guggisberg', Original-Leinenband. Sehr gutes Exemplar.. Inhalt: Reise nach Chartum, Fahrt am Bahr el Abiad und Bahr-el Gebel nach Lado und Regas. Marsch nach den westlichen Geriben in Moru, Mundo und Makraka, Rückkehr nach Lado und Chartum (Oktober 1874 - April 1875); Aufenthalt und Reisen in Kordofan, Rückkehr nach Chartum, Cairo und Europa (April 1875 - Mai 1876); Sudanesische Thierfabeln. Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reise in der Egyptischen Aequatorial-Provinz und in Kordofan in den Jahren 1874-1876.

      2. Auflage. Wien, Hölder, 1879.. VIII, 286 Seiten. Mit 30 Tafeln, 41 Textabbildungen und 4 gefalteten Gebirgspanoramen. Halblederband im Stil der Zeit, der illustrierte Deckel der Originalbroschur sehr sauber in den Vorderdeckel eingelassen. Lediglich der Titel mit kleinen Stockfleckchen, ansonsten bemerkenswertes frisches, sehr gutes Exemplar. 2 Bl. am Rand sauber hinterlegt, 2 Bl. und 1 Tafel mit kl. Abrissen im leeren Rand.***Der berühmte österreichische Afrikaforscher Ernst Marno (1844-1883) beschreibt hier seine vierte Afrika-Expedition. Von Khartum aus zog er nach Lado und von dort nach der Station Rejaf. Anschließend begleitete er Chaille-Long westwärts nach der Seriba Makraka. Schließlich durchzog er Kordofan und trug wesentlich zur Vervollständigung der Karte der Region bei. Durch seine Reisen 'erweiterte er vielfach die Kenntnis vom oberen Nil-Gebiet.' (Henze). - Henze III, 377, Embacher 201/02, Hess/Coger 1432. Gesamte Buchbeschreibung © Antiquariat Ralf Eigl. [Geographie. Reisen. Expeditionen. Afrika. Ostafrika. Zentralafrika. Travel. Exploration. Africa. Central Africa. wf.].

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reise in der Egyptischen Aequatorial-Provinz und in Kordofan

      Wien, Hölder, 2. Auflage 1879.. in den Jahren 1874-1876. Mit 30 Tafeln, 41 Textabbildungen, 4 gefalteten Gebirgspanoramen VIII, 286 Seiten. Leinenband der Zeit, 23,5 x 17 cm,. Vorsätze und Titel etwas gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ballads. With illustrations by the Author, Mrs. Butler (Miss Elizabeth Thompson), George Du Maurier, John Collier, H. Furniss, G.G. Kilburne, M. Fitzgerald, and J.P. Atkinson.

      Smith Elder & Co 1879 - with an engraved portrait frontispiece (from a photograph), and numerous illustrations in the text, some foxing at either end, textblock strained at one point, pp. xii, 323, [1], 4to, original decorative cloth, gilt edges, a bit worn and shaken, spine ends frayed, Charles Robert Asbee’s copy with his bookplate inside the front cover and an inscription by him on the half-title recording the gift of the book ‘to me by Robert Samuel Turner, the bibliophile. 1882. C.R. Asbee, and with a page of Thackeray manuscript pasted to the recto of the portrait, sound C.R. Asbee’s father, Henry Spencer, was a business man, and a book collector, particularly of erotica. He kept his erotica in chambers in Gray’s Inn Square, ‘where he could entertain his fellow collectors. These included John Camden Hotten, publisher; Jules Gay, Belgian publisher and bibliographer of erotica; Richard Burton, traveller and translator; and Richard Monckton Milnes’ (ODNB). Another member of the coterie was Robert Samuel Turner, ‘an extremely refined collector of the Beckford type’ (De Ricci, p. 164n: and see Fletcher pp. 415-18). We are not vouchsafed the occasion of the gift, but it may have been the completion of the young Ashbee’s career at Wellington College.The volume in itself is perhaps unexceptionable, and no great prize from a signal bibliophile. However the presence of the page of Thackeray manuscript renders it rather special. It is on a sheet of blue paper, 8vo, inscibed in blue (or turquoise) ink in Thackeray’s upright hand. It comprises 13 lines of what appears to be the beginning of an unpublished story. It concerns an elderly (‘mature’) Titmarsh, who is anxious to divert the attentions of ‘the loveliest of all Miss Passmores pu-pills’ from a ‘silly attachment for that little odious Clerk of the Foreign Office, Wolf’. ‘To see her when she would get up to waltz was a sight that would influence a philosopher or delight a political economist .’ ‘This edition . will be found to include all the verses that are scattered throughout the author's various writings.’ A typical Victorian gift book, printed on paper far too heavy for the binding.

      [Bookseller: Blackwell's Rare Books ABA ILAB BA]
 20.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        British Fresh Water Fishes. Illustrated with a coloured Figure of each Species drawn from Nature by A.F.Lydon and numerous Engravings.

      London / Edinburgh and Dublin, William Mackenzie, (1879).. Folio. XXVI, 204 pages with 41 stunning full-page lithographs in colour. Original half leather with gilt lettering on spine. Very good condition with some signs of external wear. Rubbing to the binding. Part of upper hinge damaged.. [Freeman 1782 / Nissen ZBI 2009 / Wood page 391] The coloured, chromolithographic plates of the fish and the facing, picturesque Vignettes are as follows: 1 - Perch / 2 - Ruffe and Miller's Thumb (Vignette: On the Avon, Strensham Reach) / 3 - Sticklebacks (Vignette: Easdale, Grasmere) / 4 - Carp (Vignette: On the Brathay) / 5 - Crucian Carp and Prussian Carp (Vignette: Breddgelert, North Wales) / 6. Golden and Bronze Carp (Vignette: On the Avon) / 7. Gudgeon and Barbel (Vignette: On the Thames) / 8. Roach (Vignette: On the Hodder) / 9. Chub (Vignette: On the Lea) / 10. Graining and Dace (Vignette: Pont Aberglaslyn, North Wales) / 11. Azurine, Dobule and Rudd, or Red-Eye (Vignette: On the Dart) / 12. Tench (On the Thames) / 13. Golden Tench / 14. Common Bream (Vignette: Rydal Water) / 15. Pomeranian Bream and White Bream or Breamflat (Vignette: On the Thames, near Eton) / 16. Spined Loach, Minnow, Loach and Bleak (Vignette: On the Derwent) / 17. Allis Shad and Twaite Shad (Vignette: On the Wye) / 18. Pike (Vignette: On the Doon) / 19. Salmon (Male) (Vignette: On the Tweed) / 20. Salmon Trout (On the Dee, Scotland) / 21. Salmon Trout (Var) / 22. Sewen (Vignette: River Scene, Aberglaslyn) / 23. Bull Trout (Vignette: River Scene, Langdale) /24. Galway Sea Trout (Vignette: On the Dargle) / 25. Short-Headed Salmon (On the Devon, Scotland) / 26. Common Trout (On the Trout Stream - Driffield) / 27. Black-Finned Trout (On the Llugwy, North Wales) / 28. Grilled, or Young Salmon / 29. Lochleven Trout (Vignette: Loch Katrine - Ellen's Isle) / 30. Gillaroo Trout (Vignette: Loch Awe) / 31. Great Lake Trout (Vignette: Pass of Leny) / 32. Windermere Charr, Cole's Charr and Gray's Charr (Vignette: Windermere) / 33. Torgoch and Alpine Charr (Vignette: River Scene ar Pont-y-Cyffing)/ 34. Loch Killin Charr (On the Wye) / 35. Vendace, Gwyniad and Grayling (Vignette: On the Dart, Lover's Leap)/ 36. Pollan and Powan (Vignette: The Wye, from Goodrich Castle) / 37. Young Trout, Salmon Parr and Smelt (Vignette: At Cleeve, on the Thames) / 38. Burbot, Eel-Pout (On the Wharpe) / 39. Sturgeon (On the Dee) / 40. Sharp-Nosed Eel and Broad-Nosed Eel (Vignette: Eel Bucks on the Thames) / 41. Sea-Lamprey, Lampern, Planer's Lamprey and Pride (Vignette: At Scalby Mill, near Scarborough) /

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        British Fresh-water Fishes

      William Mackenzie Edinburgh & Dublin [1879]. xxvi, 204, 41 fine colour printed plates, 64 wood engraved vignettes. fo. HB. Rebound in cloth with gilt shelf number to foot of spine. Ex-lib.: small blind stamp to top corner of plates (no ink stamps). Plates fine and clean. ZBI 2009. Plates by A.F. Lydon and printed by Benjamin Fawcett ..

      [Bookseller: Pemberley Books]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der grüne Heinrich. Neue Ausgabe in vier Bänden. 4 Bände in 2 Büchern. Roman.

      Stuttgart, G.J. Göschen'sche Verlagshandlung, Band 1-3 = 1879, Band 4 = 1880.. 305, 287, 376, 396 Seiten., 8°. goldgeprägtes Halbleder der Zeit mit Lederecken und marmoriertem Schnitt auf 5 falschen Bünden.,. Erstausgabe der zweiten Fassung, WG(2) 830/32. Der Einband ist leicht berieben, innen vereinzelt etwas fleckig, sonst schönes Exemplar mit Lesebändchen.

      [Bookseller: Antiquariat an der Nikolaikirche]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chronica von dem Geschloße und der Vesten ze Lebenberg. Geschrieben und mit Bildern gezieret. Durchgesehen von den Professoren Fr. Defregger und Dr. J.V. Zingerle, herausgegeben von Fridolin Plant.

      Meran, Plant, 1879.. 37 x 23,5 cm. 63 Bl. Mit zahlr. altkolorierten Tafeln und Textabbildungen von J.F. Lentner. OHLwd. mit reicher Gold-, Schwarz- und Rotprägung von R. Gerhold, Leipzig.. Lentner 11670; Rümann 1191; ADB Bd. XVII, S. 266. - Erste, posthum erschienene Ausgabe. - Joseph Friedrich Lentner (1814 - 1852) arbeitete in Meran "auch in stiller Einsamkeit auf der Burg Lebenberg, deren 'baierisches Stüblein' er mit Freskenbildern schmückte, und schrieb daselbst die 'Chronik' dieses Schlosses, welche mit dem ganzen Schmucke seiner stilgerecht dazu gemalten Aquarellminiaturen in genauester Reproduktion durch colorierten Zinndruck herausgegeben wurde ..." (ADB). Enthält auch Erzählungen und Sprüche sowie ein Kapitel über den "Weinspiegel oder des Steh-Weins-Landbrauch". - Sehr hübscher Einband, kaum fleckig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Adelsdiplom für Alexander Felsenberg, Gendarmariemajor des Ruhestandes, Besitzer des Offizierdienstzeichens erster Klasse und der Kriegsmedaille d. J. 1873.

      Wien, 13. V. 1879.. 7, (1) SS. Goldgehöhte kalligraphische Handschrift in schwarzer Tusche auf Pergamentlibell mit gedr. Bordüre; prachtvolle Wappengouache von Carl August Boess (1851-93). In purpurnem Samteinband mit goldgepr. Doppeladler-Supralibros, Moireeseidenspiegeln und angehängtem Siegel in Metallkapsel. Folio (295:380 mm). In originaler Stahlblechkassette mit Schließe.. Mit zwei eh. Gegenzeichnungen von Ministerpräsident und Innenminister Eduard Graf Taaffe und von Landespräsident Franz Frh. von Schmidt von Zabierow. - Tadellos. - Frank-Döfering, Adelslexikon, 2078.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The land of Midian (revisited)

      C. Kegan Paul & Co., London 1879 - First edition, 2 volumes, 8vo, pp. xxviii, 338; vii, [1], 319, plus 32p. publisher's catalogue; folding map, 16 plates (6 of them chromolithographs), a folding map and 17 illustrations in the text; original pictorial ochre cloth stamped in black and gilt; rear hinge starting on vol. I, hinges cracked on vol. II, spines soiled and a little cracked at the extremities; a good copy, or better. Penzer, p. 96; Casada 44: "The primary purpose of the expedition was 'mineralogical', but it is also noteworth in a geographical sense.". [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Land of Midian (Revisited)

      London: C. Kegan Paul & Co, 1879 - First Edition. 2 vols., Tall 8vo. Illustrated with six colored plates, folding map. Original tan pictorial cloth. Some minor spotting to spines, else a fresh, fine set. With a loosely inserted secretarial letter from publisher Kegan Paul, Trench & Co., dated 18 June 1883, referring to the destruction of portraits of Burton in a recent fire. Penzer pp. 96-97 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: James Cummins Bookseller, ABAA]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        SURVEY OF THE COUNTRY AROUND LONDON TO THE DISTANCE OF THIRTY-TWO MILES FROM ST. PAUL'S. [SOLD BY LETTS].

      Rd. H. Laurie, No. 53 Fleet Street, London., London. 1879 - Large, hand-coloured folding map, dissected and laid on to linen, 30.5 X 23 inches, extending from Bray to Chatham and Ware to Dorking. The Laurie imprint to the lower margin has a printed paper label overlaying it reading 'Letts, Son & Co. Limited, London. Agents by Appointment for the Sale of Ordnance and Geological Survey Maps. General Mapsellers and Publishers.' Preserved in the edgeworn original blind-embossed cloth-covered boards, Letts title vignette gilt with remains of paper label 'Envir[ons of London]. Letts labels to inside front board and map end fold, and bookplate of Col. Edwin Hughes, M.P. on pastedown label. Slight wear to linen at intersections but the map is in very good condition, with still-vibrant colour.

      [Bookseller: Marrins Bookshop]
 28.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Uganda und der Aegyptische Sudan. 2 Bände.Stuttgart, J. G. Cotta 1883. 8°. VII, 177 S.; 1 Bl., 162 S., mit 35 Holzschnitten im Text, OBrosch.

      . . Henze II, 205 - Ibrahim-hilmy I, 2309 - Hess-C. 468 - Dinse 590 - Embacher 298.- Erste deutsche Ausgabe.- Felkin reiste 1879 nach Uganda, "in dessen Hauptstadt Rubaga er Mitte Februar, von Khartum kommend, eintraf. Auf dem Rückmarsch durchzogen" durchzog er mit dem Missionar Wilson "das Bahr-el-Ghazal-Gebiet nach Dara und Darfur, von wo sie über el-Obeid, Kordofan, wieder an den Nil gelangten. Auf Ersuchen Emin Paschas führten sie eine sorgfältige Routenaufnahme in diesem Gebiet durch. Felkins ... Abhandlungen rechnete F. Ratzel zum Besten, was wir an Material zur Ethnographie von Zentralafrika besitzen." (Henze).- Etw. braunfleckig, sonst gutes Ex. in der seltenen Verlagsbroschur.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        EL MUNDO ILUSTRADO. Biblioteca de las familias. Historia, viajes, ciencias, artes, literatura.- 8 Tomos

      - 200 cuadernos.- 2 series (4 tomos cada una).- .- .- B.- Biblioteca Ilustrada Hermanos Sopena, editores.- .- 1879.- Gran folio.- Entre 800 y 900 págs cada tomo.- Cromolitografías, abundantes y magníficas ilustraciones en blanco y negro, muchas de ellas a doble pág., incluso desplegables, mapas.- .- Preciosa encuadernación original estampada con dorados y gofrados, 1ª serie en verde, 2ª en rojo.- Muy buen estado.- Obra monumental perteneciente a la mejor época de las ediciones ilustradas españolas del siglo XIX. Tipos, paisajes, vistas, lugares, recreaciones de todas las partes del mundo. Imprescindible en las antiguas y buenas bibliotecas.ATENCIÓN: EN EL PAGO CONTRA REEMBOLSO EL PRECIO DEL ENVÍO SE INCREMENTARÁ EN 3.00 EUROS

      [Bookseller: La Trastienda Libros S.L.]
 30.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Die Alpenpflanzen nach der Natur gemalt von Jos. Seboth und einer Anleitung zur Cultur der Aplenpflanzen von Joh. Petrasch.

      Prag, Tempsky 1879-1884 (Bd. 4: Prag/Lpz.,Tempsky/Freytag).. kl.-8°.106; IV, 68; IV, 63; S, 3 Bll., 70 S. Mit 4 chromolithogr. Frontisp. und 401chromolithogr. Pflanzentaf. von Jos. Seboth. OLn. Einbände. m. prachtvoller Farb- und Goldprägung. Im 2. Bd. einige Taf. stockfleckig, sonst von sehr guter Erhaltung. EA. Nissen BBI 1826; Dreyer 686; Stafleu/C. 11.586 - Die farb. Frontisp. stellen Ansichten von 'Montblanc', 'Grossvenediger', 'Jungfrau' und 'Dachstein' dar.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Alpenpflanzen nach der Natur gemalt von Jos. Seboth. Mit Text von Ferdinand Graf und einer Anleitung zur Cultur der Alpenpflanzen von Joh. Petrasch. 4 Bde. in 5 (1 Textband und 4 Tafelbände).

      . Prag, Temposky 1879-1884. Kl.8°. 5 Bde. 106 S, IV, 68 S., IV, 63 S., 70 S. mit 4 chromolithogr. Frontispices und 401 chromolithogr. Tafeln (jeweils mit Seidenpapier) in 4 Bänden. HLdr.d.Zt. mit goldgepr. Rückentiteln und leichter Rückenvergoldung. Die Tafeln sind nicht nach den Tafelnnummern sonder nach Pflanzenfamilien eingebunden. Am Anfang der Tafelbände ist jeweils ein handschrifliches Inhaltsverzeichnis eingebunden. Alle Textabschnitte mit kleinen Hinweisen in Bleistift auf den neuen Standort der Tafeln. Name (Wolfgang Merz, Zuger Botaniker 1901-1968) auf Vorsatz. Leder etwas berieben und beschabt. Tafeln teils etwas stockfleckig. Vollständiges Exemplar des in 48 Heften ausgelieferten Werkes. -CHF 700.00.

      [Bookseller: Antiquariat Fatzer]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ägypten in Bild und Wort. 2 Bände. Dargestellt von unseren ersten Künstlern. Beschrieben von Georg Ebers..

      Stuttgart und Leipzig. Verlag Eduard Hallberger, 1879.. 2., unveränderte Auflage, 2, mit zahlreichen, oft ganzseitigen Abbildungen in Xylographie, Folio. 37,9 x 31,0 cm. VII,387/ XII,43 Seiten, mit Dreiseitenrotschnitt, Hardcover in Halbpergament, Vorwort von Georg Ebers,. In gutem Zustand. die Einbände leicht angestaubt und gebräunt sowie minimal berieben, bei Band 1 die unteren Ecken minimal gestaucht, der Buchblock nicht betroffen, die Vorsätze leicht braunfleckig, die Buchblöcke sauber und frisch. mit Abbildungen nach Berninger, Burger, Dillon, Fiedler, Gentz, Gnauth, Hecht, Heyn, Huber, Jerichau-Baumann, Keller, Körner, Kretzschmer, Kühn, Lenbach, Löffler, Machytka, Makart, Müller, Ramsthal, Richter, Schmoranz, Schönn, Seel, Strassberger, Tadema, Theuerkauf, Weidenbach, Welsch und Werner, C.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("JBurckhardt").

      Basel, 16. VI. 1879.. 3 SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.. An seinen ehemaligen Studenten, den Althistoriker, Altphilologen und Byzantinisten Heinrich Gelzer (1847-1906), dem er für einen Vortrag dankt und den er als Nachfolger Friedrich Nietzsches (1844-1900) als Professor für griechische Sprache und Literatur an die Basler Universität ziehen möchte: "[...] Es sind wesentliche neue Anschauungen in wahrhaft überzeugendem u glänzendem Zusammenhang ausgesprochen. Es sind endlich wieder Resultate, nachdem man in Schriften vieler guter u redlicher Leute immer nur Material, d. h. Schutt u. resp. Staub hat besehen u. schlucken müßen. In den Zeiten da ich noch Culturgesch[ichte] des Mittelalters las u. bald diesen bald jenen Byzantiner durchsah, dämmerte mir hie u. da Aehnliches, aber ich steckte noch im allgemeinen Vorurtheil drin. Über Kortüm freilich war mir ein Licht aufgegangen seit ich in seinem 'Mittelalter' (II, p. 506) die famose Stelle kannte, wo es heißt: Byzanz nahete raschen Schrittes seinem Verfall u. Untergang - worauf aber nur 6 Zeilen später wieder von einem 'langsamen Todeskampf' die Rede ist. Unsere Viri eruditi arbeiten wohl meist recht fleißig, aber schreiben thun sie manchmal gar zu schludrig u. das Geschriebene noch einmal zu überlesen, ehe es an den Setzkasten geht, ist noch immer nicht allgemeine deutsche Sitte [...] Wie gerne ich Sie bei Nietzsche's Abdication hier gehabt hätte, können Sie denken, aber ich verdenke es Ihnen nicht daß Sie in Ihrer jetzigen deutschen Laufbahn bleiben, aus welcher man ja nur einmal austreten kann, dann jedoch für immer. Wir hoffen nun an Jacob W. einen künftigen und redlichen Collegen zu erhalten, aber Sie wären uns natürlich gar viel erwünschter gewesen. Freilich ahne ich, daß Sie eine Fülle großer Aufgaben historischer Art vor Augen sehen, bei welchen Ihnen die hiesige Stellung eines Professors der Philologie gar zu hinderlich gewesen sein würde [...]". - Heinrich Gelzer hatte fünf Semester bei Jakob Burckhardt studiert. Nach der Promotion im Jahre 1869 war er einige Zeit in Basel Gymnasiallehrer und später Privatdozent, ab 1873 dann außerordentlicher Professor in Heidelberg, 1878 kam er auf den Lehrstuhl für Klassische Philologie und Alte Geschichte nach Jena. Nietzsche legte nach zehn Jahren als Professor für griechische Sprache und Literatur an der Universität Basel 1879 sein Lehramt nieder; Nachfolger Nietzsches wurde Jacob Wackernagel (1853-1938). - Mit einigen kleinen Randeinrissen. - Gedruckt in der Briefausgabe, Band VII (1969), Nr. 812, S. 32f.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bibliographia Portugueza e Estrangeira- Publicação Mensal 1879-1883

      - Livraria Internacional, Ernesto Chardron, Editor. Porto e Braga, 1879-1883. 22,7cm. Quatro anos, encadernado em dois volumes. Publicação mensal devéras interessante e muito curiosa a diversos respeitos. Contém abundantíssima coloboração de Camilo Castelo Branco e insére ainda interessantes artigos de muitos outros distintos publicistas, em grande parte referentes ao ilustre autor. Muito estimada e já muito pouco comun no mercado. Exemplar perfeitos e ostentando as capas de todos os números - facto este que já hoje raremente sucede e que muito mais o valoriza; Descrição bibliográfica. Camiliana por Gustavo de Matos Sequeira n. 757. pagina 264. Muito Raro. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquário do Chiado]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die mechanische Wärmetheorie. 2. u. 3. umgearbeitete u. vervollständigte Auflage. 3 Bände.

      Vieweg, Braunschweig 1879-1891.. Schöne, braune, etwas spätere Halblederbände mit etwas Rückenvergoldung u. marmoriertem Einbandpapier. Etwas berieben. Innen etwas gebräunt, teils etwas stockfleckig. Stempel auf Titel. Schönes Exemplar. Bd. 3 posthum hrsg. v. Max Planck u. Carl Pulfrich.. Maßgebliche Ausgabe des Hauptwerkes des bedeutenden Physikers Rudolf Clausius (1822-1888), Professor in Berlin, Zürich, Würzburg und Bonn, und einer der Begründer der Thermodynamik und der kinetischen Gastheorie.

      [Bookseller: Kaner & Kaner GbR]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        " Der Hund und seine Jagd - Den deutschen Waidmännern und Naturfreunden gewidmet "

      Verlag M., E. G. May Söhne Frankfurt am Main Erscheinungsjahr 1879. Format Querfolio **Bestellen Sie an einem Tag mehr als einen Titel bei uns, so versenden wir innerhalb Deutschlands generell versandkostenfrei** . 57 S. mit 16 montierten farblithographierten Tafeln ( Schweißhund, Dachshund, Setter, Deutsche Vorstehhund, Windhund u.a. ) farblithographierter montierter Abbildung auf dem Titelblatt , schwarzgolden geprägter Originalganzleineneinband mit Deckelbild und Deckeltitel, gering unfrisch,berieben und an den Einbandecken bestoßen , durchgängig teil stärker stockfleckig,wobei die farbigen Abbildungen nicht betroffen sind! = Auf Anfrage ist die Zusendung von allen Abbildungen des Buches und einem Großteil der Textseiten als normale Zipdatei möglich - beachten Sie daß Sie diese dann auch " auspacken " können != Carl Friedrich Deiker ,* 3. April 1836 in Wetzlar; 19. März 1892 in Düsseldorf , Thieme - Becker , Band VIII, 559 =

      [Bookseller: Antiquariat Alfred Tauchnitz]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte des Levantehandels im Mittelalter. 2 Bände. Stuttgart, Cotta 1879. 8°. XXII, 604 S.; VI, 781 S:, Hldr. d. Zt. mit Rvg.

      . . Nicht in Chahine.- Erste Ausgabe.- "The most thorough and authoritative study of the commercial relations between the Roman-German world and the Byzantine Empire during the Middle Ages" (ESS VII, 345).- Titel gestempelt, papierbedingt etw. gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historic Notices of Rotherham,Ecclesiastical, Collegiate, and Civil.

      Worksop:Robert White. 1879.. A Very Good copy of the First and only edition,in original publishers cloth with external repairs to the joints [but not re-cased] and generally very sound. Illustrated throughout with engravings,lithographs (One in colour) mounted Woodburytype photographs,folding pedigrees,geological tables & fragile manuscript facsimiles, all restored and complete.A contemporary review in The Antiquary states " The character of the work entitles it to a much wider circulation. Only 300 copies have been struck off, of which 50 are on large paper "and concludes. "As for the book itself it would not be fair to dismiss it from notice without adding that it is in every way a noble specimen of printing, and that the paper & binding correspond in excellence with the typography which we should imagine has never been equalled yet, and certainly never surpassed in any book printed far away from the metropolis. " Further details and scans on request

      [Bookseller: John L Capes]
 39.   Check availability:     UKBookworld     Link/Print  


        Faust in Two Parts. Translated by Anna Swanwick. With forty Illustrations engraved on Steel after the Designs of Moritz Retzsch.

      London, George Bell and Sons 1879.. gr.-8°. XVI, 350 S., 40 ungez. Stahlstich-Tafeln. Blauer Orig.-Maroquinlederband mit goldgepr. Einbandschmuck und Titelpräg., Voll-Goldschnitt- Rückenn kanten u. Ecken etw. berieben, innen stellenw. stockfleckig. Insgesamt jedoch ansprechendes Exemplar. Mit 2 verso Front.-Tafel mont. Bleistiftzeichnungen (Format der Darstellungen jeweils ca 10x5 cm) von Retzsch, wohl Skizzen zum "Faust", eingelegt in ein hs. Widmungsblatt, sign. u. datiert 15. Januar 1835 ".. Zur Erinnerung für Madam Hoare"..

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire des Romains. Depuis les temps les plus recules jusqu a l invasion des barbares. ( 7 Bände, 7 volumes complete). Ed. 1879

      Paris Librairie Hachette, Paris 1879. 7 Volumes. Edited between 1879 and 1885. Large book 19x28, publishers decorative binding of red morocco , spine goldlettered, all volumes pages 5400 illustrated throughout with 2700 engravings, including many full-page plates and maps. Very marvelous. Very little scuffed. Very good condition. Original-Edition (No Reprint !) Hardcover. Good

      [Bookseller: Buchhandlung F.Malota Nfg. GmbH]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Fauconnerie au Moyen Age et dans les temps modernes.

      1879. Paris, A. Ghio, 1879. 8vo (220 x 140mm). pp. viii, 272. Contemporary green half calf, gilt ornamented spine in 6 compartments. An attractively bound copy. 'A work which no student of the history of Falconry should neglect. Amongst the 'Pieces Justificatives' at the end of the volume will be found a chronological list of the Grand Falconers of France; extracts showing the expenses attending the maintenance of hawking in France, from the Household Accounts of Francois I, Henri I, Louis XIII, Louis XIV, Louis XVI; the state of Falconry at the court of France in 1785, etc. etc' (Harting, Bibliotheca Accipitraria 211). The work has a special chapter on 'La Fauconnerie chez les Arabes', by General Daumas. With the armorial bookplate of Chev. A. de Melotte..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Picture Alphabet. Philadelphia, J. B. Lippincott & Co. 1879. Etwa 23, 5 : 18,5 cm. 28 Blätter. Mit 28 (2 wiederh. Titelvignetten und 26 blattgr.) Holzstichillustrationen nach E. Stevens u. a. Original-Fadenheftung.

      . . Einzige Ausgabe. - "The Indestructible Picture Alphabet" (Titel auf em Vorderumschlag) auf Leinenstoff gedruckt. Der bildlichen Darstelllung rechts, meist Eigennamen, ist links ein gereimter Vierzeiler mit großer Initiale gegenüber gestellt. - Das Deckblatt ist stark nachgedunkelt, einige Blätter sind etas fleckig. Die Ecken sind geknickt, "Eselsohren". Wenige, vereinzelte Bleistiftkrizzeleien. Guter Erhaltungszustand dieses sehr seltenen ABC-Buches.

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Donau-Bulgarien und der Balkan (3 Bände).

      Leipzig, Fries, 2. Auflage 1879/80.. Historisch-geographische-ethnographische Reisestudien aus den Jahren 1860-1879. Mit 2 gefalteten lithographischen Karten und 30 Holzstich-Tafeln, XV, 269 Seiten; XIII, 304 Seiten; XVII, 386 Seiten, Halbleinenbände der Zeit, 28 x 20,5 cm,. Einbände etwas berieben, Vorderdeckel von Band 3 mit kleineren Bezugsfehlstellen, innen sauber.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Über Spinalganglien und Rückenmark des Petromyzon. In: Sitzungsberichte der mathematisch-naturwissenschaftlichen Classe der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften. Bd. LXXVIII, III. Abtlg., Heft 7.

      Wien, K. K. Hof- und Staatsdruckerei in Kommission bei C. Gerold's Sohn, 1879.. VI, 289, (1) SS. (Beigebunden) I: Bd. LXXVII, III. Abtlg. Heft 1 bis 5. Ebd., 1878. VI, 304 SS. (Beigebunden) II: Bd. LXXIX, III. Abtlg., Hefte 1 bis 5. Ebd., 1879. VI, 327, (1) SS. Mit zahlr. Tafeln und Holzschnitten. Marmorierter Halbleinenband der Zeit. 8vo.. Erstausgabe von Freuds dritter Veröffentlichung auf den SS. 81 bis 167. - Gelenke etwas angeplatzt und berieben. - Meyer-Palmedo 79.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mineralogie micrographique. Roches eruptives francaises. (Text u. Tafelbd. in 2 Bden.).

      Paris, Imrpierie de A. Quantin, 1879. 4° (Textbd.: 29.5 x 22.5 cm; Tafelbd.: 35.5 x 27.5 cm); Textbd.: VI, 509 S., 125 Textabb., 2 Taf. (davon 1 chromolithogr.); Tafelbd.: 4 Bl. u. 50 chromolithogr. Taf. m. jeweils 1 Begleitbl., die Taf. m. passgenauen transparenten Deckblättchen., Priv.-HLdr. d. Zt., Bibliotheksbde.: priv. Rückenschildchen, kl. Stempel a. Titelbl.; Kanten tlw. beschabt, Ldr. fleckig, Deckel lichtrandig; Vs. u. Titeleien tlw. unsauber, im Tafelband die Tafeln falsch eingehängt (Nr. 13 u. 14 zwischen 34 und 35), Bindung tlw. locker, die Deckbl. tlw. knittrig (1 abgerissen beiliegend), Begleitbl. tlw. gebräunt; allg. schönes Ex. Preis in CHF: 1650. EA. (= Memoires pour servir a l'explication de la carte geologique detaillee de la France). F. A. Fouque (1828 - 1904), ab 197 Professor für Naturgeschichte am College de France, ab 1881 Mitglied der französischen Akademie der Wissenschaften, Pionier der Erforschung vulkanischer Gesteine und Phänomene.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung von 2 eigh. und 3 masch. Briefen m. U. ("Schwesterli" oder "Elisabeth").

      Schloß Pelesch und Bukarest, 1879-1907.. Zusammen 23 SS. auf 13 Bll. 4to und qu.-8vo. Mit zahlreichen Beilagen (siehe unten).. An ihren Bruder Wilhelm, Fürst zu Wied (1845-1907), und seine Gemahlin Marie, geb. von Nassau, Prinzessin der Niederlande (1841-1910). Sehr umfangreiche Briefe, die durch ihren privaten Charakter tiefe Einblicke in das Fühlen und Denken der Königin gewähren und zugleich eine Vielzahl von Informationen aus dem europäischen Hochadel und dem politischen Geschehen seiner Zeit liefern: "[...] Nach den Kindern [ihrer Schwägerin Marie] werde ich manchmal von der heftigsten Sehnsucht ergriffen & meine ich, ich müsste ihre lieben Stimmchen hören, die mir doch schöner klingen, als aller andern Kinder Stimmen. Das hat mir schon viel zu denken gegeben, wie stark eben doch die Bande des Blutes sind. Z. B. bemerkte ich in der Weinburg, dass Eure Kinder mir so viel besser rochen, als die Hohenzollernkinder. Seit ich das Buch von Jaeger gelesen, ist mir alles erklärt, Du musst das lesen & Wilhelm zwingen, es zu lesen; ich finde, jede Mutter müsste es lesen [...] Wilhelm hat Dir auch sicher unser letztes Gespräch im Segenhaus erzählt, das so erschütternd war, & doch so ermutigend! Wir haben uns heilig gelobt, gegen die großmütterliche Erbschaft anzukämpfen mit Heldenmuth [...] Ihr glaubt gar nicht, auf wie gesunde Philosophie man kommt, wenn man fleissig Naturgeschichte studirt. Man sieht Welt & Menschen mit ganz andern Augen an & wird so geduldig, weil man für so viele Dinge ganz einfach physische Gründe findet, & sich über gar nichts mehr wundert [...] Meine Zimmer sind jetzt so entzückend schön, wie ich mir nie etwas Hübscheres gedacht habe. Ich habe furchtbar geschafft, die letzten Tage; aber nun ist auch alles so reizend - mein Boudoir ein Palmenhain, mit einem Ribera, einem Antonilez, einem Morillo, einem Mignon, statt Vorhängen in den Fenstern nur Epheu [...] ein immer plätschernder Springbrunnen drin, dazu die rumänische Sonne, die voll hereinströmt [...] Mein Schlafzimmer ganz boisirt, erinnert an ter Horst, hat wundervolle Schnitzereien, und ein Kuppelfenster, in München gemacht, mit den Sieben Raben von Schwind ... Vor dem Boudoir liegt die Bibliothek, auch mit alten Bildern, Rachel, Ruysch, Breughel, Claude Lorrain, braunroth, mit grünem Kamin, dort nehmen wir a deux unsre Mahlzeiten [...] Heute fange ich wieder an, mit Audienzen; das ist mir mehr wie ein Cauchemar, muss aber geschehen, um so mehr, da mir das Leben zu lächeln anfängt [an die Schwägerin Marie, Bukarest 7.XII.1879] [...] [über ihr Schloß Pelesch in Sinaia:] Ich wohne drin & bin doch jede Stunde überrascht von dieser Schönheit & Jedermann mit uns. Alle sagen: Märchenschloß, Ballade, Walter Scott's Hintergrund! etc. Wer eintritt, ist wie in einen Zauber eingehüllt & weiß nicht wie ihm geschieht. Die kleine Gesellschaft, die sich hier zusammenfindet, ist aber auch zu allerliebst [...]" [Schloß Pelesch 14. X. 1883]. - Im März 1907 berichtet sie über schwere Bauern-Unruhen in Rumänien: "[...] Ein Bauernaufstand ist etwas so Furchtbares, dass man es kaum beschreiben kann, und obwohl wir jetzt bereits achtzigtausend Mann mobilisieren, so reicht unsre Armee auf die großen Entfernungen kaum aus. Rührend ist die Einmüthigkeit der politischen Männer. Sie reichen alle die Hand, die conservative Kammer hat einmüthig votirt en bloc, ohne zu fragen, das alte und neue Ministerium arbeitet fast gemeinschaftlich. Jedenfalls sieht Carl seine alten und neuen Minister abwechselnd, man hat noch nie eine solche Situation erlebt seit Carls Regierungszeit. Leider ist der dunkelste Punkt nicht der, [dass] man viele Bauern erschiessen wird, die man zuerst zu lange schonte, [...] aber dass das schöne Geld, dass man so mühsam zusammengespart hat, nun verschwindet wie Wasser. Carl sagte, ein solcher Monat noch und die Maschine steht still, denn wir haben kein Geld mehr. Aber es wird nun in wenig Tagen vorbei sein, nicht die Folgen, denn die meisten Großgrundbesitzer sind ruinirt [...] In der Moldau ist nur wenig geschehen, da haben sie sich damit begnügt, die Häuser der Grundbesitzer und der großen Pächter zu zerstören, aber hier ist es furchtbar, da haben sie gesengt und gebrannt in einer furchtbaren Weise [...] die meisten Grundbesitzer längs der Donau sind hier in die Stadt geflüchtet, weil sie sonst den größten Mißhandlungen ausgesetzt gewesen wären [...]" [Bukarest 28.III.1907, durchgehend äußerst fehlerhaft und in Kleinbuchstaben]. - Beiliegend 8 Original-Porträt-Photographien (Visit-Format) der Königin Elisabeth bzw. ihrer kleinen Tochter, die im Alter von 4 Jahren verstorben war, und 33 meist eh. Briefe, Postkarten u. a. (zusammen 102¾ SS. auf 64 Bll.) aus dem Nachlaß von Elisabeths Schwägerin Marie, Fürstin zu Wied, geb. Prinzessin der Niederlande (1841-1910), darunter Briefe ihres Mannes Wilhelm und anderer Verwandter an Marie, weitere Adelskorrespondenz und diplomatische Akten, eine "Zusammenstellung der Ausgaben für Ihre Königliche Hoheit, Frau Fürstin zu Wied, Prinzessin der Niederlande, pro IV. Quartal 1892", ein Brief-Fragment mit Ansicht des Schlosses Pelesch sowie ein Stahlstich-Porträt des Königspaares (rückseitig von Elisabeth beschriftet: "So wird man, wenn man nach dem Orient geht! Das Diadem ist richtig, die Perlen sind noch in spe. Das Diadem ist entschieden am ähnlichsten ausgefallen!"). - Insgesamt eine Fülle wertvollen Materials zur Geschichte Rumäniens, der dichtenden Königin Elisabeth und ihrer Verwandten aus den Häusern Wied und Nassau.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. Sindelsdorf, 20. IV. 1910. Gr.-8°. 4 Seiten. Doppelblatt.

      . . An den Verleger und Kunsthistoriker Reinhard Piper (1879-1953) in München: "Es wird mir nicht leicht, Ihnen etwas über das Stück von M. G. zu sagen. Ich fühle stark, daß ich durchaus als Laie vor der Sache stehe u. als solcher eigentlich ganz unzuständig bin. Als Laie soll man eigentlich nur bewundern u. sich freuen oder das Maul halten. Aber nachdem Sie mich gefragt haben, muß ich ja was sagen. In meinen Erwartungen, vor ein Malerdrama zu treten, bin ich von vornherein enttäuscht worden. Das Problem der Malerei und des künstlerischen Schaffens bildet für das Stück nur die ziemlich äußerliche Folie, vor der die drei tief in Liebe u. Haß verstrickten Seelen hin- u. herschwanken. Aber von diesem Seelen- u. Sündendrama selbst habe ich keinen nachhaltigen Eindruck gewinnen können [... ] An meiner großen Begeisterung für M. G. ändert diese Erfahrung nicht das geringste." - Nach einer Bleistiftanmerkung handelt es sich um Meier-Graefes Drama "Adam und Eva". - Am Schluss teilt der Künstler mit, daß er die Photographien für die Retouche überarbeitet hat. - Veröffentlicht in: Reinhard Piper. Briefwechsel mit Autoren und Künstlern. 1979. S. 119 f.

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. Sindelsdorf, 9. XI. 1910. 8°. 2 1/4 Seiten.

      . . An den Verleger und Kunsthistoriker Reinhard Piper (1879-1953) in München. - Er bedankt sich "für die Sendung der 40 M u. die versprochenen Exemplare der Cezanne u. van Gogh; ich bin auf beide sehr neugierig. [...] Hier beginn ich mich bereits für den Winter einzurichten. Meine Bilder stehen seit langem ohne Sonne . Ich lese jetzt mit größtem Interesse eine Korrespondenz von Ingres [...] mit vielen Zeichnungen u. Entwürfen Ingres' illustriert. Ich denke dabei zuweilen an Ihren Verlag; hatten Sie nicht Lust, einmal einen Band Ingres mit Zeichnungen (nicht Bildern) von ihm herauszugeben? Ich glaube, die Sachen müßten eine fabelhafte Überraschung in Deutschland hervorrufen; vom Zeichner Ingres hat man hier keine Ahnung." - Die untere Hälfte des zweiten Blatts mit Bleistiftskizzen von Reinhard Piper, ein Pferd u. zwei Hunde darstellendend. - Die Rückseite des zweiten Blatts mit Bleistiftvermerken, ebenso Seite 1 (teils radiert). Knickfalten.

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kritika prakticheskago razuma. (In russischer Sprache: Kritik der praktischen Vernunft. Zusammen mit: Grundlagen der metaphysischen Sitten und Moral. Übers. A. Smirnov). 1. russische Ausgaben. 2 Teile in 1 Band.

      St. Petersburg, A. Transchelja, 1879.. XVII, 110, 192 S., 2 Bll.. 8°. Spät. HLederband auf 4 Bünden, etwas Rückenvergoldung und -titel.. Minimal berieben; Anstreichungen und Glossen in Bleistift, gegen Ende in Blaustift; Inverntarstempel und hs. Besitzvermerk auf Titeleien. Dekoratives Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat am Moritzberg]
 50.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.