The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1876

        Schwere, Elektricität und Magnetismus. Nach den Vorlesungen bearbeitet von K. Hattendorff.

      Hannover, Rümpler, 1876.. (23 x 15,5 cm). X, 358 S. Mit 50 Abbildungen. Halblederband der Zeit.. Erste Ausgabe. - Das Werk geht auf die gleichnamigen Vorlesungen zurück, die Riemann im Sommersemester 1861 in Göttingen gehalten hat. - "The law of Weber is not the only one of its kind; an alternative to it was suggested by Bernhard Riemann (1826-66), in a course of lectures which were delivered at Göttingen in 1861, and which were published after his death by K. Hattendorff" (Whittaker, Aether and Electricity I, 206). - Stempel auf Vorsatz. Vereinzelt leicht stockfleckig, sonst gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Torricellische Leere und über Auslösung.

      Stuttgart, J. G. Cotta, 1876.. 16 SS. In neuerem Pappband eingebundenes Exemplar, die bedr. Originalbroschur mit eingebunden. 8vo.. Mit eigenh. dreizeiliger Widmung J. R. Mayers am Inndendeckel der Originalbroschur: "Seinem lieben Freund / Schwandner / der Verfasser". Friedrich Schwandner war einer von Mayers frühen Freunden und Kommilitonen aus den Tübinger Studentenjahren. Zusammen mit Schwandner, August Wirths und Wilhelm Griesinger hatte Mayer im August 1836 die verbotene studentische Verbindung "Corps Guestphalia" gegründet. Alle vier wurden deswegen im Februar 1837 verhaftet. Als einer der Anführer wurde Mayer für ein Jahr von der Universität verwiesen. - Die beiden Arbeiten "Über die Torricellische Leere" und "Über Auslösung" sind vorliegend von Mayer als Zusammendruck veröffentlicht, nachdem sie zuvor 1875 bzw. 1876 separat - etwas abseitig - in der "Beilage des Staatsanzeigers für Württemberg" erschienen waren. - Eisert, Mayer-Bibliographie 29.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("GDore").

      O. O., "Dimanche", 28. Mai [1876 oder 1882].. ¾ S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.. An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Cher Monsieur [...] avec plaisir tout a votre disposition [...] a mon atelier 3 rue Bayard [...]". - Papierbedingt leicht gebräunt; die Verso-Seite von Bl. 2 mit kleinen Notizen von alter Hand.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Musee Royal de Naples. Peintures, bronzes et statues erotiques du Cabinet Secret. Avec notes explicatives de plusieurs auteurs contenant soixante-deux gravures. 2 Bde. in 1.

      Bruxelles & Paris, [1876].. gr.-8°, Front., XXII, 78(2); Front., 80(4) S.; mit zus. 60 Taf. in Holzstich, neuerer Lnbd. mit aufgezog. OU.. Das berühmte Werk über antike Erotik basiert auf Fundstücken aus Pompeij und Herculaneum. - Sofort nach dem erstmaligen Erscheinen (1836) beschlagnahmt, sind nur wenige Exemplare erhalten geblieben. Nach diesen entstanden im 19. Jhdt. einige Nachdrucke, alle heute von großer Seltenheit. -Vgl. dazu Caillet 3811 u. Goodland, S. 193.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Special Information für Agenten welche Emigranten befördern nach den Vereinigten Staaten und Canada in Nord-Amerika. Dampfschiff und Eisenbahn-Bequemlichkeiten. Francis Funk, Agent. Philadelphia, Mai 1876. Prospekt mit großer lith. Streckenkarte und Tariftabelle. Gesamtgröße ca. 43 x 72,5 cm; ursprünglich auf 21,5 x 10 cm gefaltet.

      . . Dekorativer Werbeprospekt in deutscher Sprache (Pennsylvania Dutch). Der Herausgeber Francis Funk betreute mehr als zwei Jahrzehnte lang das Einwanderungsbüro der PRR. Eine Seite zeigt eine Karte der USA mit dem gesamten Eisenbahnnetz ("General Map of the Pennsylvania Railroad and its Connections"), mit gelb bzw. schwach rot eingedruckten Staatengrenzen. Die Strecken der PRR sind besonders hervorgehoben. Links unten eine kleine Nebenkarte (Weltkarte) "Round the World across the American Continent". Die andere Seite des Prospekts besteht zur Hälfte aus einer großen Tabelle der Fahrpreise zu ca. 1200 Destinationen. Daneben füllen dekorative Anzeigen der Red Star Line Schiffahrtsgesellschaft, die den Dampferverkehr zwischen Antwerpen und Philadelphia (und New York) betrieb und der Pennsylvania Eisenbahn den verbleibenden Platz u.a. mit großen Holzschnitten eines Dampfschiffs (ca. 7,5 x 18) und eines Eisenbahnzuges (ca. 8,5 x 15 cm). - An den Falzstellen tlw. leicht eingerissen, Hauptfalz mit 7 kurzen Papierstreifen unter geringem Textverlust geklebt. ** Bestellungen bis 14 Uhr versenden wir am selben Tag. - Schweizer Postkonto vorhanden. **

      [Bookseller: Antiquariat Patzer & Trenkle]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Carta Corografica della Provincie di Cuneo e di Porto Maurizio

      Cuneo - Imperia 1876 - Carta geografica della provincia di Cuneo e di Porto Maurizio montata su tela a stacchi. In alto sulla sinistra legenda dei segni convenzionali utilizzati ed affianco sono riportate le scale grafiche in Miglia di Piemonte e Miglia d'Italia. La carta à arricchita da alcune piante planimetriche delle seguenti localitÃ: Cuneo, Saluzzo, Mondovà , Alba, Nizza, Oneglia, S. Remo. La carta à conservata in legatura coeva con impressioni a secco ai piatti e titolo con impressione oro a secco sul dorso. mm 715x564

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 6.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Bericht über die Ausmittlung der Bahnachse und des Längenprofils der Gotthardbahn und die Bearbeitung eines approximativen Kostenvoranschlags. 3 Teile. - Beigebunden: Derselbe. Bericht über die Ursachen der Ueberschreitung des Kostenvoranschlags der Tessinischen Bahnen Biasca-Locarno und Lugano-Chiasso. 4 Teile in 1 Band.

      Zürich, Orell Füssli, 1876.. (36 x 21,5 cm). (10) III, 94 S.; (4) XXXV, 142, XXIV (8) S.; 39 (2) S. Mit 3 mehrfach gefalteten Profiltafeln, 4 (2 mehrfach gefalteten) lithographierten Karten und 2 gefalteten Tabellen. Moderner Halbleinwandband im Stil der Zeit.. Einzige Ausgabe. - Hellwag (1827-1882) wurde 1875 als Nachfolger Gerwigs leitender Oberingenieur der Gotthard-Bahn. Sein in vorliegendem Band detailliert beschriebenes Projekt der Bahnstrecke fand der höheren Kosten wegen nicht die Zustimmung der Bahngesellschaft und führte zu juristischen Auseinandersetzungen, in denen Hellwag obsiegte. Die Richtigkeit seiner Arbeit lässt sich auch daraus entnehmen, dass die fragliche Strecke später im Wesentlichen nach seinen Plänen gebaut wurde. - Stempel auf Titel, sonst sauber und sehr gut erhalten Only edition. - Stamp to title. Recent half-cloth in old style. A clean and fine copy

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les champignons. Histoire, description, culture, usages des especes comestibles, veveneuses, suspectes, employees dans les arts, l'industrie, l'economie domestique, la medicine.

      Paris, Rothschild, 1876.. 4. Auflage. 4°. (1) Bl., 438 S., (1) Bl. Mit 60 chromolithogr. Tafeln nach Zeichnungen von A. D. Cordier. Halblederbd. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild (Kanten u. Gelenke stärker berieben).. Vlg. Nissen 404 (für die erste Ausgabe unter dem Titel "Les champignons de France", 1869 u. 1870). Vorliegende Ausgabe enthält dieselbe Anzahl Tafeln wie die erste, wurde aber textlich überarbeitet u. erweitert. Chromolithogr. Orig.-Broschur miteingebunden. - S. 200 mit unfachmännisch altrestauriertem Einriss, Einriss der Tafel 42 unfachmännisch hinterlegt. Leicht gebräunt. (Sprache: Französisch / Francais / French)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE HAND OF ETHELBERTA

      , 1876. 1876. A Comedy in Chapters. With Eleven Illustrations [by George Du Maurier]. In Two Volumes. London: Smith, Elder, & Co., 1876. 2 pp undated ads in each volume. Original terra-cotta cloth decorated in black and gilt. First Edition, which consisted of 1000 copies (including some remaindered in a green cloth binding). The novel had previously been serialized, in eleven instalments from July 1875 through May 1876 (each with an illustration by George Du Maurier) in Cornhill Magazine -- the editor of which was Hardy's friend and mentor Leslie Stephen (later to be the father of Virginia Woolf).~This was Hardy's fifth novel, coming just after the well-received FAR FROM THE MADDING CROWD; with ETHELBERTA Hardy tried a different style (with disappointing results), supposedly because he disliked having FAR FROM THE MADDING CROWD likened to the work of George Eliot. It is the somewhat frivolous tale of a butler's daughter, Ethelberta, who transforms her social position by marrying the son of the house, and who then tries to maintain her position when she becomes a widow two weeks after the wedding. Numerous suitors then vie for the hand of Ethelberta -- from all of whom Ethelberta tries to hide the fact that she is, after all, merely the butler's daughter...~This copy is in the primary (terra-cotta) binding, and is in very good condition (minor rubbing and edge-wear, spines a little askew, endpapers cracked but tight). We have had only one copy in better condition over the past thirty-plus years. Purdy pp 20-23.

      [Bookseller: Sumner & Stillman]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("HHoffmann").

      Frankfurt a. M., 29. XI. 1876.. ¾ S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.. Wohl an den Frankfurter Lehrer und Literarhistoriker Theodor Creizenach (1818-1877): "Nicht um Ihre literarischen Schätze zu mehren, sondern weil Sie das A und O des Aufsatzes mir gegeben, und das ganze mit symbolischen Blumen bekränzt haben, sende ich Ihnen das Heft. Es soll ein Zeichen warm gefühlter Pietät sein [...]".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Livre des Rois. Tome/ Vol. I-VII. [7 Vols.].

      Impremerie Nationale Paris. Half-leather 3500 S. Guter Zustand/ Good, Slightly bumped corners., Brownish paper., Cover slightly worn. 1876-1878. *** Sonderangebot: dieses Antiquariat bietet ZVAB-Kunden einen Rabatt von 10% auf sämtliche Preise sowie versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands. Preis ohne Nachlass EUR: 843,00.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Games Book for Boys and Girls, The

      , 1876 (1897). 1876 (1897). An Outstanding CopyWith An Unrecorded Cat Drawing By Louis Wain[WAIN, Louis, illustrator]. The Games Book for Boys and Girls. A Volume of Old and New Pastimes with Original Illustrations. London / New York: Ernest Nister / E.P. Dutton, 1876 (i.e. 1897). First edition (true date of publication taken from Bodleian Library pre-20 catalogue). Octavo. 192 pp. Full color frontispiece, miscellaneous black and white text drawings throughout. With an unrecorded text drawing of cats playing cards by Louis Wain on page 59.Publisher's original pictorial binding in red, gilt, black, white and beige. Beveled edges. Gilt on spine very slightly dull, but still a remarkably fine copy.Only nine copies in institutional holdings worldwide.Reissued in 1905, with greatly expanded editions in 1906 and 1907 illustrated by E. Stuart Hardy and Edith Cubitt, who contributed a few to this first edition and dominated the later enlarged issues.At the end of the 19th century, Louis Wain (1860-1939), the Edwardian cat artist who went mad, became a household name as an illustrator of cats, whom he depicted in all sorts of activities, from skating and playing cricket to driving motor cars, attending dances, and playing musical instruments. “He invented a cat style, a cat society, a whole cat world. English cats that do not look like Louis Wain cats are ashamed of themselves” (H.G. Wells).“From 1883, Wain began to draw cats as they had never been drawn before, cats in humorous guises, in human situations, but always beautifully handled…though he was sometimes forced to draw dogs before he became well-known!” (Houfe, The Dictionary of British Book Illustrators and Caricaturists 1800-1914).Ernest Nister (1842-1909) "produced more than five hundred mostly undated illustrated books for children, but from the 1890s the firm's production was almost exclusively toy or movable books and Nister introduced many new mechanical techniques… The illustrations in Nister's books—typically featuring affluent, well- dressed, cheerful children at play—were produced by many different artists. The artist's name, however, was often either dropped or missing, while the signature of Nister, as lithographer, was usually found somewhere on the work—thus leading to confusion about attribution. Nister frequently reused illustrations, occasionally adding picture elements that were not in the original work." (The Oxford Encyclopedia of Children's Literature).Not in Dale.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Adreß-Buch der Großh. Badischen Kreishauptstadt Offenburg 1876,

      Offenburg, Verlag von A. Reiff& Cie., 1876.. 166 Seiten, 22 (unpaginierte) Seiten, teils illustrierter Werbung und einem mehrfachgefalteten Stadtplan der Stadt Offenburg, 12x18, helle illustrierte O Broschur,. ORDENTLICHES EXEMPLAR mit Behörden-, Anstalten-, Vereins-Register, Verzeichnissen von Künste-, Handel- und Gewerbetreibenden sowie einem Verzeichniß der Gebäude und ein alphabetisches Einwohner-Verzeichniß. Daneben mit verschiedene Vorschriften und Tarife, mit geringfügigem Berieb des Einbandes und leichten Randläsuren

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Official Report of the Recent Arctic Expedition

      London: John Murray. London: John Murray 1876, 1st edition. () 96pp. Very good. Octavo (22 X 14.5 CM) Illustrated with frontispiece map showing the arctic regions and recent explorations made in H.M.Ships Alert and Discovery 1875-6. With original blue rear wrapper bound in at the rear. Bound in an attractive half calf and marbled boards binding. A fine clean copy. Not in AB. This is the first published account of the arctic expedition led by Captain George Nares in the ships H.M.S. "Alert" and H.M.S. "Discovery". This account starts with the ships leaving upernivick on July 22nd, 1875 to find the best route to the North Pole. The ships returned to Portsmouth in October 1876 after experiencing many hardships including the outbreak of scurvy among the crew. Consists of a short synopsis of events that occured during the expediton: "First ice sighted off Cape Sabine","Formation of an Ice Floe", News from Greenland Division" etc. Very Scarce..

      [Bookseller: Aquila Books]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Schlacher, Josef: General-Karte von Mittel-Europa [Generalkarte Mitteleuropa] in 12 / 14 Blättern im Masse 1:1.200.000.

      Wien um 1876.. . Schlacher, Josef: General-Karte von Mittel-Europa [Generalkarte Mitteleuropa] in 12 / 14 Blättern im Masse 1:1.200.000. Entworfen, bearbeitet und herausgegeben von Josef Schlacher (k.k. Hauptmann u. Professor an der technischen Militär Akademie in Wien). Druck vom k.k. militär geographischen Institut, Wien o.J. (um 1876). Halblederkasten, eingelegt 14 gefaltete und leiwandkaschierte grenzkolorierte Kartenblätter der Europakarte (je ca. 50x48cm, je 6 Segmente) und gefaltete und leinwandkschierte "Karte von Central- Süd- und West- Europa im Masse 1:5.000.000 der Natur ... zu J. Schlacher's General-Karte von Mittel-Europa in 14 Blättern" (ca. 52x67cm, 12 Segmente) und eine Karte "Skelett zu J. Schlachers General-Karte ... in 12 Blättern" (16x23cm, in 2 Segmenten). Blätter 13 und 14 wurden wohl nach der Drucklegung der ersten 12 Blätters und des Skeletts hinzugefügt. Sie zeigen Süditalien, Griechenland (XIII) und Griechenland, Ägäis (XIV). Die Karten auf der gefalteten Oberseite 12x mit originalen montierten Segmentanzeigern (mit Skelett), 4x mit anderen montierten Täfelchen (Karten XII-XIV und Europa-Karte). Schuber lädiert (Innenrücken fast lose, Lwd.-Schicht an Kanten teils abgelöst), lichtrandig, fleckig), Karten auf Lwd.-Kaschierung teils fleckig, Karten vereinzelt mit Falzen innen, sonst gut erhalten. Der Kasten war ehedem so gearbeitet, dass die Karten oben herausgenommen und wieder eingeschoben wurden. Heute ist das Leinwand an der hinteren Kante aufgeplatzt und so sind die Deckel wie bei einem Buche beweglich.

      [Bookseller: Cassiodor Antiquariat]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vorschule der Aesthetik (2 Bände KOMPLETT)

      Breitkopf & Härtel; 1876.. Erstausgabe; 264/ 319 Seiten; Gebundene Ausgabe. Die hier angebotenen Bände stammen aus einer teilaufgelösten Bibliothek und tragen die entsprechenden Kennzeichnungen/ Instituts-Stempel im Buchinnern; Schnitt und Einband sind etwas staubschmutzig; Papier altersbedingt angebräunt; Orig.Halbleder - berieben; Der Buchzustand ist ansonsten ordentlich und dem Alter entsprechend gut; KOMPLETTPREIS für 2 Bände; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten;

      [Bookseller: Petra Gros - Versandantiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Adventures of Tom Sawyer

      The American Publishing Company, Hartford, 1876. The American Publishing Company, Hartford, 1876. Hardcover. Good. Hartford, CT: The American Publishing Company, 1876. First edition, first printing. Hardcover. xvi, 275, plus 4 pp. ads at end. Lacks the half-title page and rear free endpaper, else complete. Professionally rebacked in complementary blue cloth, hinges reinforced. In good condition, showing at the corners and some edges. Prior owner emblem on verso of front free endpaper, brief gift inscription on first flyleaf. Some chipping and short closed tears at fore edges, faint dampstain at edges of last 10 pages. A more than satisfactory copy of the first printing.

      [Bookseller: Stick Figure Books (ABAA/ILAB)]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Hunting of the Snark

      Macmillan, UK 1876 - London, Macmillan, 1876. Hardback first edition and first impression. Contemporary rebind in full leather. Original wraps and spine bound in to rear. Some rubbing particularly to the spine at the upper hinge, pulling to the inside. AEG. Fabric bookmark has separated at the top. Chip to tissue guard at the title page. A nice copy. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Hyraxia Books. ABA, PBFA]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        M. Michel Chevalier Et Le Bimetallisme, Par Henri Cernuschi. Articles Publies Dans Le Siecle En Avril Et Mai 1876

      Librairie De Guillaumin, Paris 1876 - Description: 135 p. 22 cm. Bound with Cernuschi's Mechanique de L'Echange, Librarie Internationale, Paris, 1865. Pages 135 & 244. Subjects: Chevalier, Michel, 1806-1879. Bimetallism. 19th century economics Both now finely bound in half analine calf over brown buckram boards. Spine bands and board edges scuiffed. Remains a particularly strong, tight, and clean copy. The decorative features include raised bands and gilt titling. Uncommon 1 Kg. 135 pp. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: MW Books Ltd.]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Les champignons. Histoire, description, culture, usages des espèces comestibles, vévéneuses, suspectes, employées dans les arts, l'industrie, l'économie domestique, la médicine.

      4°. (1) Bl., 438 S., (1) Bl. Mit 60 chromolithogr. Tafeln nach Zeichnungen von A. D. Cordier. Halblederbd. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild(Kanten u. Gelenke stärker berieben)., Vlg. Nissen 404 (für die erste Ausgabe unter dem Titel "Les champignons de France", 1869 u. 1870). Vorliegende Ausgabe enthält dieselbe Anzahl Tafeln wie die erste, wurde aber textlich überarbeitet u. erweitert. Chromolithogr. Orig.-Broschur miteingebunden. - S. 200 mit unfachmännisch altrestauriertem Einriss, Einriss der Tafel 42 unfachmännisch hinterlegt. Leicht gebräunt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 20.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        ETUDES SUR LA BIERE, SES MALADIES, CAUSES QUI LES PROVOQUENT, PROCEDE POUR LA RENDRE INALTERABLE, AVEC UNE THEORIE NOUVELLE DE LA FERMENTATION, Par M. L. Pasteur, Membre de L'Institut de France et de la Societe royale de Londres, Membre de L'Academie de Medicine et de la Societe centrale d' Agriculture de France, des Societies royale et medicale d'Edimbourg, etc, etc. (Ce volume contient 12 planches gravees et 85 figures dans le texte.)

      Gauthier-Villars, Imrprimeur Librarie, du Bureau des Longitudes, De l'Ecole Polytechnique, Successeur de Mallet-Bachelier, Quai des Augustins, 55, Paris. 1876 - First edition. 8vo. 6.25 x 9 inches. viii + 387 pp. + [1] + [4] pp. advertisements. Illustrated by 12 plates and 85 engravings in text. Includes preface at beginning and contents at end. Half-title. Note on issue: This is the rare early issue. The binder has discarded the original printed wrappers which are a good indication of date of issue, but it retains a four page advertisement for his Etudes sur la maladie des vers a soie, which was published in 1870. In later issues this advertisement was changed to include later titles (careful examination shows some of the original wrapper at rear and this is not orange as were later issues). Bound in later buff half-morocco, with spine divided into compartments by raised bands, and decorated gilt. All edges marbled. Occasional spotting inside and one pencil note in text, otherwise a very fine clean copy in a handsome binding. 'In 1876, Louis Pasteur published his ground-breaking volume, '?tudes sur la Bi?re', soon translated into English [1879] as Studies On Fermentation. The book changed the course of brewing during the late 19th and early 20th centuries, representing a huge leap forward in the scientific understanding of the processes involved in beermaking. Brewers around the globe put Pasteur's findings to work in their breweries, and thus plunged the industry headlong into the modern era.' (BeerBooks). An important work of Pasteur, which demonstrated that micro-organisms were responsible both for the fermentation and the spoiling of beer, paralleling his similar work on wine and on milk. Louis Pasteur (1822-95) was one of the founders of modern microbiology. His experiments proved the germ theory of disease and he developed the first vaccines against rabies and anthrax. The technique of heating to prevent the contamination of beverages such as milk came to be known as pasteurisation. NATURAL HISTORY/SCIENCE BEER/BREWING SCIENCE- 19TH CENTURY WINE/BREWING NATURAL HISTORY/SCIENCE PMM, 336 (general note on Pasteur). Garrison and Morton, 2485. Garrison, p. 575-8.

      [Bookseller: Marrins Bookshop]
 21.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Republic of Mexico in 1876. A political and ethnographical division of the population, character, habits, costumes and vocations of its inhabitants.

      La Ensenanza, Mexico 1876.. Translated into English by George F. Henderson. With 8 colour-printed lithographs, finished by hand, 1 double-page map and 4 leaves with musical scores, printed on both sides. Oktav 8°. Schlichter Pappbd. mit Leinenrücken. Mont. Titel aus der alten Broschur.. Einband gering berieben, Ecken angestoßen teils mit Stauch- Knickspuren. Namenseintrag auf Innenspiegel. Innen sauber mit nur gelegentlichen Fleckchen, lediglich die Karte hat einen größeren Braunfleck (Kaffee?). Gutes Expl. - Interessante Arbeiten über Politik, Geschichte und Ethnographie von Mexiko, von dem mexikanischen Wissenschaftler Antonio Garcia Cubas (1832-1912). Im dritten Teil der Ethnographie liegt der Fokus auf verschiedenen indigenen mexikanisch-indianischen Familien. "Für ein besseres Wissen über die Rassen, ihre wirklichen Eigenschaften, ihrer Sitten und Gebräuche sollten Siedlungsgebiete in den Tiefen der Bergregionen untersucht werden, wo sich noch alte Gewohnheiten und Dialekte mit größerer Reinheit erhalten haben. Tlapacoyan am Fuße der Sierra von Tezuitlan und Amatlan in der Nähe von Cordoba, die beide im Bundesstaat Vera Cruz liegen, und uns die besten Typen der mexikanischen Familie zeigen." (S. 67-68). Der Text enthält auch Tabellen, zum Beispiel eine Synopsis der indianischen Sprachen von Mexiko, gebildet nach der Klassifikation von D. Francisco Pimentel. - Selten Büro Vitr5

      [Bookseller: Plesse Antiquariat Minzloff]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sport in Abyssinia. Or the Mareb and Tackazzee.

      John Murray Publishers 1876 - English Text. London, 1876; hardback, pp. 282, b/w ill. and plates, cm 14x21. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libro Co. Italia Srl]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Underground Jerusalem: an account of some of the principal difficulties encountered in its exploration and the results obtained. With a narrative of an expedition through the Jordan Valley and a visit to the Samaritans.

      London, Richard Bentley & Son, 1876.. 8vo. XX, 559, (1) pp. With 10 plates and 19 text illustrations. Publisher's original giltstamped orange cloth.. First edition. - The British army officer and archaeologist Charles Warren (1840-1927) had already worked on the immense Gibraltar survey project in the early 1860s. "From 1867 to 1870 he worked for the Palestine Exploration Fund, and surveyed much of the region and excavated in Jerusalem, where he helped recover the Moabite Stone" (ODNB, s.v.). He published his findings in several works, of which "Underground Jerusalem" is the second. - Occasional foxing, but altogether a good copy. - Röhricht (Palästina) 538. OCLC 4028606.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An elementary treatise on elliptic functions.

      Deighton, Bell, and Co.,, Cambridge, 1876 - In-8° (227x142mm), pp. XI, 384 + 16 di catalogo editoriale, legatura originale t. tela rosso mattone con titolo in oro al dorso e filetti a secco ai piatti. Qualche fioritura. Ottimo stato. Prima edizione del solo trattato pubblicato da Cayley (Richmond, Surrey, 1821-Cambridge 1895), uno dei massimi matematici del XIX secolo (tutta la restante, estesissima produzione di Cayley è dispersa in estratti ed in atti accademici). "For most of his life Cayley worked incessantly at mathematics, theoretical dynamics, and mathematical astronomy. He published only one full-lenght book, "Treatise on Elliptic Functions"; but his output of papers and memoirs was prodigious, numbering nearly a thousand, the bulk of them since published in thitteen large quarto volumes. His work was greatly appreciated from the time of its publication, and he did not have to wait for mathematical fame." (D.S.B.). Poggendorff, III, 1, p. 249. Cfr. Loria, Storia delle matematiche, pp. 881-882 e Bell, I grandi matematici, pp. 385-413 e passim. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Gilibert Libreria Antiquaria (ILAB-LILA)]
 25.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Handbuch Der Römischen Alterthümer. 7 in 10 Bde

      S. Hirzel, Leipzig 1876 - 1888. Erstauflage / Zweite Auflage Halbleinenbände Solide. Sieben Bände in zehn Bänden, so vollständig. Ebenfalls hier vollständig Th. Mommsen "Römisches Staatsrecht (drei in fünf Bänden, dabei Bde I - II/b = 2. Auflage , Bd.III a - b ("mit diesem Halbband schließt das römische Staatsrecht ab"). Erstauflage. Bde. IV - VII in 5 alle zweite Auflage. Ge- u. entstempeltes Bibl. Ex. mit materiell guten, unversehrten, weitestgehend sauberen Buchblöcken. Mommsen, "Staatsrecht", 1876 - 1888. Bände I bis III: XX, 682, XIV und XIV, 1147 Seiten, XVIII und XIV, 1336 Seiten mit Sachregistern und Stellenregistern. Marquardt Bände IV bis VI "Staatsverwaltung" 1881 - 188. XII, 584, XVI, 621 und XII, 598 Seiten mit Registern, 1 lithographische Tafel und 13 Holzschnitte. Bde. VII a - b Marquardt, "Privatleben". 1886. XIV und XII, 887 Seiten mit 2 lithographischen Tafeln und 35 Holzschnitten. Alle Bände noch solide mit guten Bindungen, alle Bde. mit papiernen Rückeninventarisierungsaufklebern, Bde. IIIa und VIIb mit geringfügigen Verletzungen, Band VII B mit Kugeleinschuss, entsprechend bei den Fußnoten Textverlust. Aus der Bibliothek des deutschen Botschafters in u.a. China Dr. Erwin Wickert, versehen mit seinem Exlibris. 9.4 Kg. LBH 22,5 x 15,5 x 37 Cm.

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Under the Northern Lights

      London: Sampson Low, Marston, Searle, & Rivington. London: Sampson Low, Marston, Searle, & Rivington 1876, 1st Edition. () viii,339 pp.. Very good. Octavo. Bound in half green morocco and marbled boards. Gilt spine with small name at bottom of Seymoor Library. 8 engraved plates and illustrations in text. Folding map. Gilding a bit worn. Very light wear to extremities else an attractive clean unfoxed copy. AB 10616. Narrative of Capt. Allen Young's expedition in his yacht 'PANDORA' (later the 'JEANNETTE') 1875-6, into Lancaster Sound, Barrow Strait, and into Peel Sound. Also contains an account of Young's sledge trips during M'Clintock's 'FOX' expedition..

      [Bookseller: Aquila Books]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        MY LIFE AS AN ANGLER. By William Henderson.

      W. Satchell, Peyton & Co. London. - (1876) 1879 2nd edition. Large 8vo. Ppxvi,312. B/w photograph frontispiece, woodcuts by Edmund Evans. Dark green decorative cloth gilt, bevelled edges. Repair to spine, inner hinges tender but still a nice copy. . [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Coch-y-Bonddu Books Ltd]
 28.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Hunting of the Snark, The

      , 1876. 1876. first edition. Snark Splendidly Bound By De Sauty[DE SAUTY, Alfred, binder]. CARROLL, Lewis. The Hunting of the Snark. London: Macmillan and Co., 1876. First edition. Small octavo (7 x 4 5/8 inches; 178 x 118 mm.). xi, [3], 83, [1, printer’s imprint] pp. Bound with the final leaf (blank on the recto and containing ads on the verso). Nine full-page wood-engraved illustrations (including frontispiece) by Joseph Swain after Henry Holiday. Full-page typographical Ocean-Chart on p. [17].Bound c. 1905 by Alfred De Sauty (stamp-signed) in full midnight blue crushed morocco delicately gilt tooled with two large and six small diamond patterns with floral and foliate ornaments and red calf dot onlays. Compartments similarly gilt tooled. Gilt-rolled edges, Gilt-ruled and ornamented turn-ins. All edges gilt. Small expert and almost invisible repair to lower portion of lower joint, still a very fine copy. Housed in a clamshell case with integral chemise and original leather snap-clasp, built from the book's original cloth pictorial boards."Alfred de Sauty (1870-1949) was a bookbinder who produced tooled bindings of exceptional delicacy. De Sauty was active in London from approximately 1898 to 1923 and in Chicago from 1923 to 1935. His finest work is thought to be have been accomplished between 1905 and 1914. Many aspects of his life are poorly documented. For instance, scholars are unsure whether, when in London, de Sauty worked independently, for the firm of Riviere & Sons, or both. While in London, he may also have been a designer for the Hampstead Bindery and a teacher at the Central School of Arts and Crafts. When he lived in Chicago, de Sauty worked for the hand bindery of R. R. Donnelley & Sons. He signed his work at the foot of the front doublure, if present, and at the center of the bottom turn-in of the front upper board, if not. Works he produced in London are signed "de S" or "De Sauty." Works he produced in Chicago are signed with his employer's name, 'R. R. Donnelly'" (Harvard University Library).“The Hunting of the Snark "describes with infinite humor the impossible voyage of an improbable crew to find an inconceivable creature. It has been called the ‘Odyssey of the Nonsensical,’ ‘a masterpiece with more nonsense to the foot than could be found in an acre of lesser stuff.’ It has been noticed that all the crew are B’s (Bellman, Baker, Butcher, Beaver, Banker, Barrister, Bonnet-maker, Boots, Broker, and Billiard-Marker) and even the Snark was a Boojum, after all. The poem is marked off from the two Alice books by not being written primarily for children…The illustrations are noteworthy as a triumph of art over almost intractable material. It is odd that Holiday should pretend (loco citato) that in deference to Dodgson’s wishes he abstained from figuring the Boojum—for it is obviously portrayed in the last plate, for those who have eyes. In the illustration of the Hunting on p. 41 the two female figures are Hope and Care referred to in the text on p. 40. The engraver throughout was Joseph Swain. Holiday did, in fact, supply a picture of the Snark, but Dodgson refused to include it, writing ‘that it was a beautiful beast but that he had made the Snark strictly unimaginable and desired him to remain so’” (Williams, Madan and Green).Williams, Madan and Green 115.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 29.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        4 eigenh. Briefe m. Unterschrift.

      Paris, Düsseldorf, Wien u. München, 1876 bzw. o. J.. Zus. 10 S., 8° bzw. Gr.-8°.. Der Priester Bernard Petitjean wurde nach mehreren Jahren der Missionstätigkeit in Japan zum ersten Bischof von Nagasaki geweiht. Er war als apostolischer Vikar zudem zuerst für ganz Japan, später für dessen südlichen Teil zuständig. Er besorgte auch ein "Lexicon latino-japonicum", welches auf die Ausgaben des Ambrosius Calepinus zurückgeht und 1870 in der Römischen Jesuiten-Druckerei erschien. - Da sich nach dem neuen Handelsabkommen von 1859 vermehrt Ausländer in Nagasaki ansiedelten, wurde unter seiner Aufsicht 1864 die katholische Kirche Oura errichtet, die zuerst als Denkmal für die 26 Märtyrer von Nagasaki gedacht war (26 im Jahre 1597 hingerichtete Missionare). Das in gotischem Stil errichtete Gotteshaus ist eine der ältesten Kirchen Japans und wird als Nationalschatz eingestuft. Und hier begegnete Petitjean auch jenen 15 japanischen Christen, die bis dahin ihren Glauben im Untergrund praktizieren mussten (zwischen 1614 und 1873 war das Christentum in Japan verboten und härtesten Verfolgungen und Repressionen ausgesetzt). Dieses Ereignis ist als Wiederbelebung des Christentums in Japan bekannt. - Der Empfänger der auf Französisch abgefassten Briefe ist Jacques (Jacob) Mislin (1807-1878). Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mislin konnte dank seines Onkels an der berühmten Lehranstalt von Porrentruy im Schweizer Kanton Bern studieren, wo er nicht viel später auch selbst unterrichten sollte. Der 1830 zum Priester geweihte kath. Theologe wurde 1836 auf Vermittlung des Grafen von Bombelle an den Wiener Hof berufen, wo er einer der Lehrer der Söhne von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie wurde und damit sowohl den zukünftigen Kaiser Franz Joseph wie auch Erzherzog Ferdinand Maximilian (später Kaiser Max von Mexiko) unterrichtete (u.a. auch in Erdkunde). Vor der Revolution von 1848 unternahm Mislin eine Pilgerreise von Wien über Budapest und Konstantinopel nach Jersusalem. Der danach erschienene Reisebericht wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach nachgedruckt. In den folgenden Jahren leitete er die Bibliothek am Hof der Herzogin von Parma, Erzherzogin Marie Louise, wurde zum Abt von St. Maria von Deg (Ungarn), geheimer Kämmerer u. Hausprälat Papst Pius' XI., Apostolischer Pronotar, Kanoniker der Kathedrale von Großwardein, Träger zahlr. Orden (u.a. von Spanien, Parma u. des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem) sowie Mitglied zahlr. Akademien. Der Verfasser zahlr. Publikationen und Vertraute des belgischen Königs und des Grafen von Chambord blieb nach der Rückkehr von seiner Pilgerreise in Wien, wo er weiterhin in persönlichem Kontakt mit dem Kaiserhaus stand. - In einem numerierten, von Mislin eigenh. beschrifteten Papierumschlag. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit Initialen.

      O. O., [nach 1876].. 1 S. 8vo.. Nach Angaben eines Vorbesitzers an Karl Hirsch, den Pariser Korrespondenten des "Vorwärts", über die Unterstützung eines Examenskandidaten: "[...] Der Mann ist tüchtig, steht vor dem Examen, kann es aber nicht machen, weil seine orthodoxen Verwandten ihn an die Luft gesetzt haben, und braucht 1000 Mark, um die wichtigsten Schulden zu bezahlen [...]". - Weiters über Zeitungsangelegenheiten: "Deine Correspondenz in dieser Form ist für unsere Presse einfach unmöglich. Wir brauchen eine kurze ökonomisch-politische Correspondenz, während Du eine reine politische lieferst. So wie sie ist, geht sie für N. Anzeiger, Frankf. Beobachter, F. Zeitung, Stuttgarter Beobachter, etc. aber nicht für uns [...] Wo bleibt die Grund & Boden-Statistik? [...]". - Die Initialen "W. L." am linken unteren Rand. - Eine knappe Nachschrift mit Blaustift unterstrichen; linker Rand mit winziger Fehlstelle und geringem Buchstabenverlust.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Games Book for Boys and Girls, The

      London / New York: Ernest Nister / E.P. Dutton, 1876 (1897). - An Outstanding CopyWith An Unrecorded Cat Drawing By Louis Wain[WAIN, Louis, illustrator]. The Games Book for Boys and Girls. A Volume of Old and New Pastimes with Original Illustrations. London / New York: Ernest Nister / E.P. Dutton, 1876 (i.e. 1897). First edition (true date of publication taken from Bodleian Library pre-20 catalogue). Octavo. 192 pp. Full color frontispiece, miscellaneous black and white text drawings throughout. With an unrecorded text drawing of cats playing cards by Louis Wain on page 59.Publisher's original pictorial binding in red, gilt, black, white and beige. Beveled edges. Gilt on spine very slightly dull, but still a remarkably fine copy.Only nine copies in institutional holdings worldwide.Reissued in 1905, with greatly expanded editions in 1906 and 1907 illustrated by E. Stuart Hardy and Edith Cubitt, who contributed a few to this first edition and dominated the later enlarged issues.At the end of the 19th century, Louis Wain (1860-1939), the Edwardian cat artist who went mad, became a household name as an illustrator of cats, whom he depicted in all sorts of activities, from skating and playing cricket to driving motor cars, attending dances, and playing musical instruments. "He invented a cat style, a cat society, a whole cat world. English cats that do not look like Louis Wain cats are ashamed of themselves" (H.G. Wells)."From 1883, Wain began to draw cats as they had never been drawn before, cats in humorous guises, in human situations, but always beautifully handled though he was sometimes forced to draw dogs before he became well-known!" (Houfe, The Dictionary of British Book Illustrators and Caricaturists 1800-1914).Ernest Nister (1842-1909) "produced more than five hundred mostly undated illustrated books for children, but from the 1890s the firm's production was almost exclusively toy or movable books and Nister introduced many new mechanical techniques The illustrations in Nister's books—typically featuring affluent, well- dressed, cheerful children at play—were produced by many different artists. The artist's name, however, was often either dropped or missing, while the signature of Nister, as lithographer, was usually found somewhere on the work—thus leading to confusion about attribution. Nister frequently reused illustrations, occasionally adding picture elements that were not in the original work." (The Oxford Encyclopedia of Children's Literature).Not in Dale.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Adventures of Captain Hatteras

      Ward Lock & Co, London 1876 - illustrated tan cloth, AEG, engraved colour frontis, rubbed to extrems, front hinge weak, 2 volumes bound in one, 248pp, + 223pp + second frontis, on p121, descend is incorrectly printed as ascend, on p75 "right" has been hand corrected to left, p54 mizzen mast is hand corrected to mainmast, p44, crossbars of the topsails is hand corrected to crosstrees, & before the wind to windward, p41, east is hand corrected to west, p40, gallant is hand corrected to top-gallant, , p20, anvil is handcorrected to stocks, p15 handcorrected, anvils to stocks & stern to stem, p10 handcorrected, stern to stem. coloured pictures in gilt to front cover & spine. ward lock's 1st edition, with a different translation to the 1875 routledge ed. these early mistypes are all the ones we have noticed, inscript to ffep. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Scarlet Pimpernel]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Autograph letter signed.

      London, 15. I. 1876.. 4to. 2 pp.. A letter of advice to Miss McDonagh intending to apply for a vacancy at St. Thomas' Hospital. Nightingale pragmatically suggests that Miss McDonagh's chances of success would improve if she were willing to apply for a role as Nurse Probationer rather than a Lady Probationer, when she knows of 12 other girls who are applying for such a role: "[...] I believe there would be more prospects of a vacancy for a Nurse Probationer should you choose to enter as such. Several ladies, one now enjoying a higher appointment, have done so [...] I would advise you, as you signify your desire to 'enter at St. Thomas' in any Department where there may be a vacancy', to mention to Mrs Wardroper that you would have no objection to enter as a Nurse Probationer. (I will inform her of your application to me.) And I assure you that you have my best wishes for your success [...]". - Tears along folds with small tears to edges with a number of neat repairs. A nice letter in slightly fragile state.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Landschaftsstudie mit Fachwerkhaus.

      1876.. Monogrammiert und datiert "TR d. 28 Juli 1876". 14 x 21,5 cm.. Sorgfältig durchgearbeitete Studie eines Fachwerkhauses im Schutz hoher Bäume. Besonderes Interesse gilt dabei den hohen alten Bäumen im Mittelgrund, die das Gebäude . - Der Hamburger Maler und Architekturzeichner Theobald Riefesell besuchte zunächst die Zeichenschule der Patriotischen Gesellschaft und ging später bei dem Maler und Lithografen Wilhelm Heuer in die Lehre. Ein Stipendium ermöglichte ihm ein Studium an den Kunstakademien in Düsseldorf und Wien. 1860 ließ er sich als freischaffender Maler und Zeichenlehrer in Hamburg nieder und unterrichtete die Kinder wohlhabender Familien.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ein Kampf um Rom, Dahn F., 1876, handsigniertes Exemplar

      Ein Kampf um Rom, ,. Ein Kampf um Rom Ein Kampf um Rom, Dahn F., 1876, handsigniertes Exemplar, Gr. 8°, 24x19 cm., IV, 438 S., III, 411 S., III, 447 S.. Illustriert mit viel Lithographien von H. Anker. Hldr., eines von 175 handsignierten Exemplaren, sehr guter Erhaltungszustand, sehr selten. Auszug aus Wikipedia: "Ein Kampf um Rom ist ein seinerzeit populärer historischer Roman von Felix Dahn, der 1876 veröffentlicht wurde. Er überspannt das zweite Viertel des 6. Jahrhunderts n.Chr. und handelt vom Kampf des Ostgotenreichs in Italien gegen Ostrom und von seinem Untergang im Jahr 552. Sein Leitmotiv wird in dem auch in die Anthologien eingegangenen Schlussgedicht deutlich: Gebt Raum, ihr Völker, unsrem Schritt. | Wir sind die letzten Goten. | Wir tragen keine Krone mit, | Wir tragen einen Toten. [ ... ] Dieser Tote, der Gotenkönig Teja, drückte dem ganzen voluminösen Roman den Stempel des tragischen Niedergangs eines Volkes aus verheißungsvollen Anfängen auf (vgl. Theoderich der Große). Er wurde bereits im Wilhelminismus aEUR" durchaus im Sinn des Verfassers aEUR" als Warnung vor Überschätzung augenblicklicher Erfolge und als Dekadenzkritik rezipiert und nach dem Ersten Weltkrieg als eine eingetroffene Vorhersage für das Deutsche Reich gelesen. Außer auf eine farbfrohe und intrigenreiche Handlung konzentriert sich der Roman auf den aEUR Kampf um RomaEURoe und darin vor allem auf Heldentum und Heldentod, was ihn bald zu einem ausgesprochenen aEUR JungsromanaEURoe im 1871 neugegründeten Reich machte. Dahn war Historiker und achtete einerseits darauf, den Roman so historisch korrekt wie möglich zu schreiben, was ihn in die Kategorie der Professorenromane jener Zeit einreiht. Andere Teile des Inhalts, z. B. die Person des Cethegus, sind frei erfunden. Dahn schreibt in seinen Erinnerungen, er habe den Roman dem Feuer überlassen wollen. Nur das energische Eingreifen seiner Frau Therese Dahn habe ihn davor bewahrt." FÜR WEITERE HINWEISE BITTE UNTEREN LINK ANKLICKEN.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A new system of sword exercise for infantry

      William Clowes and Sons, London 1876 - First edition, slim 12mo, pp. 59; a number of illustrations in the text, 1 full-p.; original pictorial terracotta cloth stamped in gilt on upper cover; spine darkened, and with slight wear at the tips; early owner's signature on half-title; all else near fine. Casada 48: "A programme designed for infantry training with a number of exercises being described in detailed illustrations." Penzer, p. 93: "Very rare." [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Two trips to gorilla land and the cataracts of the Congo

      London: "Sampson Low, Marston, Low, and Searle", 1876. London: "Sampson Low, Marston, Low, and Searle". 1876. "First edition, 2 volumes, 8vo, pp. xiv, [2], 261, [1]; vi, [2], 255 (i.e. 355), [1]; 4 wood-engraved plates and 2 folding maps, plus other wood- engraved illustrations in the text; rear hinge of vol. II cracked, otherwise a very nice, bright copy in the primary binding of original green cloth stamped in gilt and black on upper covers, and in gilt on spines. Penzer, p. 94; Spink 56; Casada 66: ""Dedicated to Admiral Sir George Back, this work covers the Fan people and the region of the lower Congo."" "

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 38.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Brehms Thierleben (Tierleben). Allgemeine Kunde des Tierreichs. Große Ausgabe, 2. Aufl., Halbleder-Ausgabe (seltene Prachtausgabe), 10 Bände, 1876 - 1879.

      Leipzig, Bibliographisches Institut, 1876 - 1879.. 2. (zweite), umgearbeitete und vermehrte Auflage. Vollständiges Werk in 10 Bänden. Seltene Prachtausgabe Ausgabe der 2. Brehm-Auflage, die es in unterschiedlichen Einbandvarianten gibt. Braune Original-Halblederbände mit goldgeprägten Rückentiteln und aufwendiger floraler Ornamentik. Kapitale mit goldgeprägten Ornamentbändern. Buchdeckel in mehrfarbiger Marmorierung und mit Lederecken. Sehr schöner dreiseitiger Pfauenschnitt. Mit 1839 Abbildungen im Text und 174 Holzschnitt-Tafeln. Erste Abtheilung - Säugethiere 1: 1876, 706 S. (Bd. 1); Säugethiere 2: 1877, 628 S. (Bd. 2); Säugethiere 3: 1877, 756 S. (Bd. 3); Zweite Abtheilung: Vögel 1: 1878, 754 S. (Bd. 4); Vögel 2: 1879, 699 S. (Bd. 5); Vögel 3: 1879, 671 S. (Bd. 6); Dritte Abtheilung - Kriechthiere, Lurche und Fische 1: 1878, 673 S. (Bd. 7); Kriechthiere, Lurche und Fische 2: 1879, 426 S. (Bd. 8); Vierte Abtheilung - Wirbellose Thiere 1: 1877, 711 S. (Bd. 9); Wirbellose Thiere 2: 1878, 582 S. (Bd. 10). Zus. 6600 S.. Alle Bände in gutem, unversehrtem Zustand. Buchrücken leicht berieben, seitliche Lederflächen sowie Ecken partiell etwas beschabt. Seiten partiell etwas fleckig (wenige Seiten etwas mehr). Namenszug von alter Hand auf Titelblatt oder Vorsatz. Ein (leeres) Vorsatzblatt mit kleiner Eckbeschädigung. Ein Kuriosum ist die falsche äußeren Bandnummerierung des 5. Bandes (Bd. 2 der Abtheilung Vögel, aber Bd. 5 der Gesamtwerkes), dem irrtümlicherweise die Bandnummer 2 eingeprägt wurde. In toto schönes, ansehnliches Exemplar dieser äußerst seltenen Prachtausgabe, die ansonsten kaum noch erhältlich sein dürfte. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (Rubrik: Tier-Enzyklopädien)

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brehms Thierleben (Tierleben). Allgemeine Kunde des Tierreichs. Große Ausgabe, 2. Aufl., Halbleder-Ausgabe, 10 Bände, 1876 - 1879.

      Leipzig, Bibliographisches Institut, 1876 - 1879.. 2., umgearbeitete und vermehrte Auflage. Es handelt sich hier um die "goldene" Ausgabe der 2. Brehm-Auflage, die es in unterschiedlichen Einbandvarianten gibt. Braune Original-Halblederbände mit goldgeprägten Rückentiteln auf zwei schwarzen Rückenschildern sowie aufwendiger ornamentaler Goldprägung, die den gesamten Buchrücken bedeckt. Dunkelrote Einbanddecken in geprägtem Leinen (ganzflächige Prägestruktur), die neben dem goldenen Rücken ein besonderes Merkmal dieser Ausgabe darstellen. Buchschnitt mit mehrfarbiger Marmorierung, die noch sehr gut sichtbar ist. Vorsätze in weißem Glanzpapier. Mit 1839 Abbildungen im Text und 174 Holzschnitt-Tafeln. Erste Abtheilung - Säugethiere 1: 1876, 706 S. (Bd. 1); Säugethiere 2: 1877, 628 S. (Bd. 2); Säugethiere 3: 1877, 756 S. (Bd. 3); Zweite Abtheilung: Vögel 1: 1878, 754 S. (Bd. 4); Vögel 2: 1879, 699 S. (Bd. 5); Vögel 3: 1879, 671 S. (Bd. 6); Dritte Abtheilung - Kriechthiere, Lurche und Fische 1: 1878, 673 S. (Bd. 7); Kriechthiere, Lurche und Fische 2: 1879, 426 S. (Bd. 8); Vierte Abtheilung - Wirbellose Thiere 1: 1877, 711 S. (Bd. 9); Wirbellose Thiere 2: 1878, 582 S. (Bd. 10). Zus. 6600 S. Bd. 1 mit Widmung für den österreichischen Kronprinzen Erzherzog Rudolf.. Alle Bände in sehr gutem, unversehrtem Zustand, kaum berieben oder bestoßen. Auch die empfindlichen Deckelbezüge hier sehr gut erhalten, allenfalls partiell geringfügig berieben oder aufgehellt. Auch innen sehr gutes Exemplar; Seiten sauber und überwiegend fleckenfrei (allenfalls wenige Seiten geringfügig fleckig). In toto sehr schönes Exemplar dieser seltenen, repräsentativen Ausgabe, wie es ansonsten kaum noch anzutreffen sein dürfte. Original-Rechnung noch beiliegend. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats.

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dunkelbrauner Kaltbluthengst im Stall

      o. J.. Öl auf Leinwand; links unten signiert "W. Westerop Df." Maße (H x B): ca. 30 x 40 cm ohne Rahmen, ca. 49 x 59 cm mit Rahmen Zustand: siehe Bild; leichte Alters-/Gebrauchsspuren; Rahmen mit leichten Gebrauchsspuren; Gemälde alters-/gebrauchsgemäss sehr gut erhalten.. Wilhelm Westerop, geb. Potsdam 1876, gest. Düsseldorf 1954. - Literatur: Dressler, Gorenflo, Kierblewsky, Schweers: Gemälde in deutschen Museen

      [Bookseller: abs Klaas Buch- und Kunstantiquariat]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Arabische Korallen. Ein Ausflug nach den Korallenbänken des Rothen Meeres und ein Blick in das Leben der Korallenthiere. Populäre Vorlesung mit wissenschaftlichen Erläuterungen von Ernst Haeckel. Seiner Hoheit Ismail Pascha [1830-1895] Khedive von Egypten gewidmet.

      Berlin, Georg Reimer, 1876. 1. Auflage. 2° (36 x 27 cm), späterer Bibliotheks-Ldr. mit Goldprägeverzierung auf Rücken und Deckel, Marmorpapier-Vorsatzblätter, 2 Bl. Titelei, 48 S. Mit 6 Tafeln, davon 5 lith. wovon 4 farbig, sowie 20 Holzschnitten im Text. Tafel III zeigt ein Unterwasserbild "Korallenbank bei Tur", das stark erinnert an eines der ersten Unterwasserbilder, gemalt von Eugene Freiherr von Ransonnet-Villez, das dieser bereits 1863 als Lithografie veröffentlichte (in den "Verhandlungen der Kaiserlich-Königlichen Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Wien, Bd. XIII, Braumüller Verlag). Sehr dekorativer Einband, minimal berieben, innen etwas fleckig und wasserrandig, Tafel VI mit kleinem repariertem Einriss.. Haeckel, der seinen Ruf in der Fachwelt durch seine meeeresbiologischen Publikationen begründete, trug durch seine Schriften auch zur Verbreitung des Darwinismus in Deutschland bei.

      [Bookseller: Wissenschaftliches Kabinett Simon Weber-]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Arabische Korallen. Ein Ausflug nach den Korallenbänken des rothen Meeres und ein Blick in das Leben der Korallenthiere. Populäre Vorlesung mit wissenschaftlichen Erläuterungen.

      Berlin, G. Reimer, 1876 1.Auflage. - FL4214 Folio 36x27cm. Rote Olwd. reichhaltig blindgeprägt und goldverziert. Das rote Leinen unschön angeschmutzt, am Rücken oben ca 1cm Fehlstelle, Im Buchgelenk oben ca 10cm und unten je ca. 4cm nachgeleimt. Kanten berieben, Ecken bestoßen und gebogen. Dreiseitengoldschnitt. Vorsatzpapier stark leimschattig. 2 Bl. Titelei, 48 Seiten, 6 Tafeln, davon 3 farbige. Innen angenehm sauber. Insgesamt noch gutes Exemplar. 2222

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Laws of Barbados for Session 1875-79, 1881-82, 1889-90.

      1876. [Barbados]. Laws of Barbados for Session 1875-79, 1881-82, 1889-90. Barbados: Barclay & Fraser, 1876, 1878, 1879, 1882; Barbados: T.E. King & Co, 1890. Five volumes in all. Octavo (5" x 7-1/2"). Recent cloth, endpapers renewed, internally clean. Ex-library. Small inkstamps to title pages. * First editions. With indexes. This series covers the 1866-67 to 1939 sessions. (There were no sessions in 1876-77, 1879-80 or 1890-91.) Dealing with a wide range of topics, these volumes are useful for their insights into the daily life of the colony and the mechanisms of colonial administration. OCLC locates 19 copies (with varying numbers of volumes). Sweet & Maxwell, A Legal Bibliography of the British Commonwealth 7:296..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        MEMORIE STORICO-DIPLOMATICHE DELL'ANTICA CITTA' E DUCATO DI AMALFI cronologicamente ordinate e continuate sino al secolo XVIII e divise in due volumi. Band 1-2 cpl..

      Salerno, Stabilimento Tipografico Nazionale, 1876.. Mit IV, 682 Seiten, 1 Blatt und 710 Seiten, LXVIII ( Annotazioni e Documenti ),1 Blatt, 4° ( 27 x 19 cm ), im Halbledereinband etwas späterer Zeit mit neuen Vorsätzen aufgebunden. Einbände etwas fleckig und berieben, Kanten etwas bestoßen. Innen einige Seiten etwas angestaubt, wenige Seitenleicht fleckig. Bibliotheksstempel auf Vortitel ( Municipio della citta di Amalfi ). Mit handschriftlicher Widmung auf dem Titelblatt " Il Signore Andrea Barbaro proprietario dell'Hotel Luna Amalfi offre al...carissimo amico Arturo Castillanos, Amalfi 23.2.1924 ". ( Gesamtgewicht 2500 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.