The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1850

        Sense and Sensibility [Routledge's Railway Library Series]

      Published by George Routledge and Sons, Broadway House, 68-74 Carter Lane, Ludgate Hill, London circa . London circa 1850. - Hard back binding in publisher's original green background colour decorated russet cloth covers, gilt title lettering to the spine, black lettering to the upper panel, all page edges gilt. 8vo. 7¼'' x 5''. Contains 286 [4 advertisement] printed pages of text with monochrome wood-cut engraved frontispiece. Front free end paper missing, a little thinning to the edges of the title page, rubbing to the spine ends and corners and in Very Good condition. Member of the P.B.F.A. AUSTEN, Jane [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Little Stour Books PBFA]
 1.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        O. T. [Der Weineinschenker]. Bleistift - gerahmt unter Passpartout.

      ca. 1850. 47 x 53 cm, 29 x 36 cm, Minimal stockfleckig. Preis in CHF: 880. Carl Johann Lasch (1822-1888) begann seine künstlerischen Studien an der Kunstakademie Dresden und wurde später ein Schüler von Eduard Bendemann. Mit dessen Empfehlung kam Lasch 1844 an die Kunstakademie München, wo er Schüler von Julius Schnorr von Carolsfeld und auch von Wilhelm Kaulbach wurde. Unter deren Einfluss schuf Lasch mehrere Historienbilder, u.a. Enzio im Gefängnis, Eberhard der Rauschebart und Der Sängerkrieg auf der Wartburg.Nach einer Studienreise durch Italien ging er 1847 für fast zehn Jahre nach Moskau, um eine Anzahl von Aufträgen im Porträtfach auszuführen. Zwischen 1857 und 1859 lebte und wirkte Lasch in Paris, wo er zwei Jahre blieb. Hier malte er Tannhäuser und Venus, Tintoretto, seine Tochter u.v.a. Daneben studierte eifrig in den Galerien die Werke alter und neuer Meister.Lasch war Mitglied der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Akademie der Bildenden Künste Wien und der Petersburger Kunstakademie.Anfang 1859 ging er für ein Jahr nach Moskau und ließ sich nach seiner Rückkehr 1860 in Düsseldorf als erfolgreicher freischaffender Künstler nieder. Sein erstes dort vollendetes Bild war Eginhard und Emma, aber in Folge widmete sich Lasch dann verstärkt der Genremalerei.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Florenz, 14. V. 1850.. 1½ SS. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse.. Unbekannter Brief an einen Signor Angelo, möglicherweise der Librettist und Schriftsteller Angelo Agnelli (1761-1820), der das Libretto zu "Die Italienerin in Algier" (1813) geschrieben hatte, über den Verkauf eines Hauses oder einer Wohnung für 19.000 Scudi ohne die gemieteten Möbel, die Kristall-, Porzellan- und Tongefäße und antike Büsten: "[...] badi pero che io dichiarato a questi Sig.ri che sempre [?] l'approvazione del Sig. Mignani, al quale [...] come un figlio al padre, restano nelle mie condizioni e con esse dovranno cosi quelle mie notificazioni che credera utili mio interesse [...]".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nouvelle Collection de Costumes Suisses desines d"apres et lithographies par F. N. König.

      a Berne chez lauter l"Imprim. Lith. De Haller, ca 1850,. OHLwd., 27 farbige Lithographien. Stempel auf d. Titelseite. Sehr gut erhalten..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anleitung zum Militär-Schnellbrückenbau und zu anwendbaren Turn-Uebungen im Kriege.

      München, Wolf, 1850.. Mit 7 doppelblattgroßen lithographischen (4 beikolorierten) Tafeln. 12 Blatt Text. Groß-Folio 57 x 37 cm, Halbleder der Zeit.. Sowohl der Autor, Lorenz Gruber, wie der Lithograph, Carl Friedrich Gruber, waren Turnlehrer. Im Vorwort betont der Verfasser, daß er die Turnkunst als militärische Übung betrachte und sie auch so lehre. - Die Tafeln zeigen Aufrisse und Grundrisse der Brücken sowie die notwendigen Arbeitsvorgänge und Ausrüstungen der Soldaten. - Der Einband etwas bestoßen. Innen minimal gebräunt, nahezu fleckenfrei. Instruction book for military bridge building with 7 lithographed plates. The author as well as the lithographer were both gym teachers who considered physical education as being military drill and taught it accordingly. - Very good condition. Only 1 copy in a libary in the world.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed ("PBonnard").

      N. p. o. d.. 8vo. 1 p.. To Paul Gallimard (1850-1929) asking to loan him "deux Lautrec a droite et a gauche de la fenetre de votre cabinet de travail". He notes that one has broken glass, and that he will have his own framer replace it. Bonnard thanks Gallimard on behalf of himself and "Les Independants". - Center fold, perforations torn somewhat hastily when the note was opened, with two short tears on the left edge, the right edge torn with loss of one or two letters, and perhaps a short word, slight toning at head, with holograph address on verso.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Flüchtendes Kaninchen" originales Rauchbild ca. 29x41cm; unten links signiert; um 1850 [Auf Karton aufgezogen; mit einigen Feuchtigkeitsflecken und Schabstellen.]

      . Die seltene Technik der Rauchbilder (ital. Fumi) sei hier kurz erläutert. Sie entstand aus einer Laune im Kreise der deutschen Künstler in Rom. Hatten sie abends ihre Mahlzeit beendet, hielten sie ihre leeren Teller mit der Unterseite über eine brenndende Kerze. Auf der so geschwärzten Fläche wurde mit Hilfe eines Zahnstochers eine Karikatur, ein Porträt etc. eingeritzt. Eduard Schleich setzte diese Spielerei später in eine perfekte Technik um. Er konstruierte eigens eine spezielle Lampe, die nicht nur das Schwärzen von Porzellan oder Glas, sondern auch von Zeichenpapier in beliebiger Abtönung ermöglichte. Seine Werkzeuge waren Griffel, Nadel, Wischer und Lampenruß. Ein verbessertes Bindemittel von transparenten Harzen ermöglichte die Fixierung des fertigen Bildes. Somit ist ein jedes dieser Rauchbilder ein Unikat, die in den brillanten Abstufungen von Hell- und Dunkeltönen fast wie Photohraphien wirken. In öffentlichen Sammlungen sind mir nur zwei Rauchbilder Schleichs bekannt, nämlich in den Kupferstichkabinetten von Dresden und Kiel..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Maximilian II. König von Bayern. Königin Marie und Kronprinz Ludwig von Bayern". Hüftbilder, Max mit der Hand auf der Verfassung, darüber sein Wahlspruch "Freiheit und Gesetzmäßigkeit"; Marie sitzend mit dem stehenden Kronprinzen Ludwig II. (1845-1886). Insgesamt 2 Blätter.

      . 2 Lithographien auf China "nach dem Leben gezeichnet von Erich Correns" bei Piloty & Loehle, München, um 1850, je ca. 37 x 28 cm.. Lentner 4969. - Die beiden seltenen Porträts jeweils in Umrahmung mit gotisierenden Elementen, darüber die Königskronen. - Beide Blättersauber und frisch.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Äthiopische Handschrift. Liturgische Ge'ez Handschrift auf Pergament [Ge'ez = Altäthiopisch. Die Sprache der Kirchenliteratur und der Liturgie der Äthiopisch-Orthodoxen Kirche].

      Äthiopien, (ca. 1850).. 8° (nahezu quadratisch). 170 Bll. (165 + 5 unbeschriebene Schutzbll.). Zwei mit gepunztem Leder überzogene Holzdeckel (Rücken fehlt, Ecken bestossen, etwas berieben)., fester Einband. Die Handschrift enthält die Sammlung liturgischer Texte einschliesslich des "Mäshafä Qeddase" (Messbuch). Sie ist sorgfältig in 2 Spalten geschrieben (Bl.1 oben ganzs.) und mit Gesangsnoten versehen. Rubriken sowie Namen sind meist sorgfältig rot aufgeführt. Aus den Wendungen und Formeln ergibt sich, dass sie aus der Zeit des MetropolitenSälama [III] (ca. 1841-67) stammt. Herstellungsort, Besitzer und Schreiber können nicht eruiert werden (Kolophon fehlt). - Beinhaltet: 1. Gebete des Bundes, Bittgebete und Fürbittgebete. - 2. Mäshafä Qeddase (Vorbereitung zur eucharistischen Liturgie (Prothesis), Wortgottesdienst und Eucharistische Liturgie - Anaphoren. - Pergament teils stärker fleckig, teils mit kleinen Fehlstellen (Brandlöchern). - Ausführliche Beschreibung aller Blätter senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eisenbahn-Atlas von Deutschland, Belgien, Elsass und dem nördlichsten Theile von Italien. 4. vermehrte Auflage.

      Gotha, Perthes, 1850.. (23,5 x 14,5 cm). 2 Bll. Mit 12 doppelblattgroßen gestochenen Karten sowie 1 mehrfach gefalteten gestochenen Übersichtskarte jeweils mit Streckenkolorit. Illustrierter Original-Halbleinwandband.. Alle bestehenden und nahezu fertig gestellten Eisenbahnstrecken der im Titel aufgeführten Länder sind hier enthalten und geben so einen hervorragenden Überblick über den Stand der Eisenbahnentwicklung. - Hübsches Exemplar. Stellenweise gering fleckig. Einband bestoßen, sonst gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von Nordwesten von den Terrassengärten mit weitem Blick auf die Stadt (Chor der Kirche St. Michael, Altstadt, Neue Residenz und Kaiserdom) und die umliegenden Berge. Links die Regnitz mit "Klein-Venedig" und die untere Stadt mit der ehemaligen Jesuitenkirche St. Martin.

      . Lithographie mit Tonplatte von Carl von Buseck, gedruckt bei J.B. Kuhn in München, um 1850, 30 x 71 cm.. Nicht bei Lentner; Thieme-Becker Bd. V, S. 286. - Imposantes Panorama von größter Seltenheit. Der breite linke Rand gering stockfleckig. Im alten Originalrahmen!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Besuch beim Großvater" originales Ölgemälde auf Leinwand ca. 25x28cm (doubliert, d.h. das Gemälde wurde erneut, fachmännisch auf Leinwand aufgezogen) um 1850

      . Maße im schmucken Rahmen 33x36cm..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrirte Zeitung. Wöchentliche Nachrichten über alle Ereignisse, Zustände und Persönlichkeiten der Gegenwart. Vierzehnter Band 1850 Monat Januar bis December (beide Bände in einem Buch) über Tagesgeschichte, öffentliches und gesellschaftliches Leben, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Wissenschaft und Kunst, Musik, Theater und Moden. Mit vielen in den Text gedruckten Abbildungen

      Verlag J.J. Weber Leipzig, 1850.. 2 in einem Band. komplett 416+420 Seiten, grob kollationiert, Erster Band: S. 39-42 unten innen ca 17x11 cm ausgeschnitten, S. 295/96 unten rechts ca13x11 cm ausgeschnitten, S. 297/98 oben ca 12x12 cm ausgeschnitten / Zweiter Band: S. 65-80 unten etwas verfärbt wegen Wasserschaden, Doppelblatt S. 311-314 lose und gerändert Fol., > 35 - 45 cm, gebunden, marmorierter Einband der Zeit, mit grünem, vergoldeten Rückenschild, Rückseite stark abgeschabt, Ecken etwas angestoßem, Nachsatz verschmutzt, innen aber in gutem Zustand: fester Buchblock, weißes Papier, keine Anstreichungen o.ä., ExLibris-Aufkleber auf der Innenseite des Buchdeckels: "ex Bibliotheca Ludovici L.B. de Bongart in Paffendorf". Die Illustrirte Zeitung erschien vom 1. Juli 1843 bis zum September 1944 im Verlag J. J. Weber in Leipzig. Verleger und Herausgeber war Johann Jacob Weber. Sechs Monate nach Erscheinen betrug die Auflage 7 500 Exemplare, drei Jahre nach ihrer Gründung stieg sie auf 11 000 Exemplare, die Rekordauflage lag bei etwa 100 000. Die Illustrirte Zeitung war von großer Bedeutung für die Entwicklung der modernen Schachkomposition in Deutschland, da die durch Karl Julius Simon Portius betriebene Schachspalte als damals einziges Organ des deutschen Schachlebens weithin beachtet wurde. [Quelle: Wikipedia] BR7F7

      [Bookseller: Versandantiquariat Karl Heinz Schmitz]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesammelte Schriften. Deutsch von K. L. Kannegießer. 6 Teile in 3 Bänden.

      Leipzig, Lorck, (Ca. 1850).. (29 x 12,5 cm). XXXII, 200 S.; XIII (statt XVI) 169 S.; XIV, 68 S./ XIV (statt XVI) 205 S.; 204 S./ X (statt XII) 172 S.; VIII, 264 S. Mit 1 gestochenem Portrait und 4 (1 gefalteten und 1 farbigen) lithographierten Tafeln. Halbleinwandbände der Zeit mit Romantiker-Rückenvergoldung.. Die Bände enthalten: 1: Der Geist in der Natur. (4. Auflage); 2: Die Naturwissenschaft und die Geistesbildung. (3. Auflage); Supplement-Band: Die Naturwissenschaft in ihrem Verhältniß zur Dichtkunst und Religion; 3: Neue Beiträge zu dem Geist in der Natur; 4: Charaktere und Reden; 5: Nachgelassene Beiträge zu dem Geist in der Natur; 6: Vermischte Schriften. - Stellenweise stockfleckig. Trotz der fehlerhaften Paginierung der Vorstücke ist alles vorhanden (Titel, Vorbemerkungen und Inhaltsverzeichnis). Einbände gering bestoßen. Insgesamt dekoratives Exemplar

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pieces choisies composees par Ant.(oine) Watteau et gravees par W. Marks tirees de la collection de M. A. Dinaux. 4° (ca. 35,5 x 28 cm), 42 Stahlstichen + gestochener Titelseite. Halbledereinband. Paris, Aug. Delatre 1850. Zustand: Stiche mit unterschiedlichem Zustand (von sehr sauber bis stark stockfleckig), Einband locker, Buchrücken- u. Ecken bestoßen u. beschabbt u. am Kopf u. Schwanz beschädigt (neuer Einband ist zu empfehlen), abgesehen davon noch guterhaltenes u. seltenes Exemplar.

      . .

      [Bookseller: Antiquariat an der Universität München]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album von Zwickau und Umgegend. Mit 12 (sic!) Blatt Lithographien.

      Zwickau, Gebr. Thost, 1850.. 90 S., qu.4°. Hln. m. lith. Deckeln.. Die 14 (!) Lithos zeigen: Zwickau von Oberhohndorf aus - Bockwa (koloriert) - Die Bergkeller - Steinkohlen, Pflanzenwelt zu Zwickau - Die Königin Marien Hütte - Vereins-Kohlenwerke (6 Abb.) - Der Bergmann vor Ort (6 Abb.) - Zwickaus Fabriken I (4 Abb.) - Zwickau und Erzgebirge von Mosel aus - Zwickaus Fabriken II (4 Abb.) - Der Markt-Platz in Zwickau - Der Korn-Markt - Schloss Stein - Plan von dem Schwanenfelde bei Zwickau. Vorsätze und Rückenleinen - somit Bindung - erneuert, durchgehend stockfleckig, Deckel angestaubt und berieben, Stempel auf Titel und Deckel, durch die sorgfältige Restaurierung aber insgesamt gut erhaltenes Exemplar dieses seltenen Werkes.

      [Bookseller: Graphikantiquariat Koenitz Filiale Schlo]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        One-Hundred Thousand Land Warrants Wanted.

      1850. Please Put This in a Conspicuous Place" [Broadside]. [Land Bounties]. One-Hundred Thousand Land Warrants Wanted. Boston: Albert L. Richardson & Co., n.d. [c. 1850]. 21" x 14" broadside. Toning, faint fold lines, light edgewear with a few minor chips. An interesting item. * Land warrants were grants of free land issued to veterans in return for military service from the time of the Revolutionary War through 1855. The style and typography of this broadside suggests it was issued after the Mexican-American War [1846-48]. Richardson & Co., "agents for bounty land claims and dealers in land warrants," promised sellers "Boston, New York, Philadelphia and Baltimore prices" for their warrants. A note at the bottom of the broadside says: "Please put this in a conspicuous place..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Personal History of David Copperfield

      London, Bradbury & Evans 1850.. London, Bradbury & Evans 1850.. gr.-8°. XIV S., 1 Bl. (Errata), 624 S. Mit Frontisp., illustr. Tit. u. 38 Taf. v. H. K. Browne: Ldr. d. Zt. Einbd. m. Reliefpräg., Vollgoldschn. Fehlstelle auf den lezten 2 Bll. (9 x 5 cm) durch Faksim. ergänzt, Frontisp., Titel u. einzelne Taf. gebräunt. EA Bateson III, 443; Eckel 77; Rümann, Das illustrierte Buch 83 - First edition, first printing in book form. Etched frontispiece, additional title, and 38 etched plates by H. K. Browne. "Nowhere else did Dickens achieve so gentle a purity of language." (Sawyer-D. II, 269)

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 18.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Lago Maggiore / Intra

      1850 ca., Lago Maggiore - Intra 1850 - Animato scorcio del lungo lago mm 175x258

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtansicht aus halber Vogelschau von Kronstadt mit Blick auf St. Petersburg; im Vgr. zahlreiche Segelschiffe ('Ile Et Place De Cronstadt - Cronstadt Island And Strong Place').

      . altkolorierte Lithographie v. Louis Lebreton (Le Breton) b. Gosselin in Paris, um 1850, 32,5 x 47 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Archiv für Niedersachsens Kunstgeschichte. Eine Darstellung mittelalterlicher Kunstwerke in Niedersachsen und nächster Umgebung. Zweite Abteilung: Das Kloster Wienhausen bei Celle ( Die zweite Abteilung hier vollständig vorliegend )

      Hannover, Helwing,. ( Ohne Erscheinungsjahr - um 1850 erschienen ) 17 Textseiten mit einigen Illustrationen sowie Tafelteil mit 10 lithographischen Tafeln ( so vollständig ) von W. Kretschmer nach Mithoff. 5 Tafeln hiervon farbig, 2 Tafeln getönt, OBroschur, Großfolio ( 56 x 36 cm ). Die Tafeln zeigen: Kloster Wienhausen bei Celle ( Druck von Charles Fuchs, Hamburg ) - Teile verschiedener Teppiche und Grundrisse - Ansicht des vormaligen Nonnenchors im Kloster Wienhausen - Glasmalereien auf dem vormaligen Nonnenchor - Teil eines gemalten Fensters auf dem Nonnenchor und Detailansichten sowie Malerei an dem Gewölbe des Nonnenchors - Teppich im Kloster Wienhausen - Teppiche im Kloster Wienhausen - Teppich im Kloster Wienhausen - 2 weitere getönte Lithographien mit Wiedergaben von Teppichen im Kloster Wienhausen. ( Die Tafeln mit den Glasmalereien, dem Deckengewölbe und den Teppichen sind farbig - die letzten beiden Tafeln getönt ). Schlechter Zustand. Die Broschur etwas fleckig, mit Randläsionen und Randeinrissen, die Textseiten lose, Papier hier gebräunt, Seiten mit kleineren Randläsionen und etwas fleckig, die großformatigen lithographischen Tafeln meist zum Außenrand hin stärker wasserrandig, teils angerändert, 1 Tafel im Außenrand beschnitten. Einige Tafeln mit Wasserrand bis in die Darstellung hinein. ( Gewicht ca. 400 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panoramaansicht üb. d. Lahn, "Panorama von Ems".

      . Aquatinta v. Hürlimann n. Dielmann, um 1850, 16 x 81. Wohl eines der schönsten Panoramen von Bad Ems.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Souvenirblatt, Gesamtans. umgeben von 14 Teilansichten, "Ems und seine Umgebung".

      . Stahlstich v. Hürlimann n. Rordorf, um 1850, 30 x 42,5. Die Randansichten zeigen: Koblenz, Lahnstein, Nievern, Dausenau, Nassau. Kesselbrunnen, Evangelische Kirche, Ems von der Straße nach Nassau, Sporkenburg, Vier Türme, Silberschmelze, Ems vom Eselstall, Kurhaus und den neuen Kursaal. - Das Blatt aufgezogen und hat rechts unten - im weißen Rand - einen restaurierten Einriß. Mit dem vollen Plattenrand.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE HOLY BIBLE, CONTAINING THE OLD AND NEW TESTAMENTS, WITH THE APOCRYPHAL BOOKS, IN THE EARLIEST ENGLISH VERSIONS MADE FROM THE LATIN VULGATE

      Oxford: At the University Press, 1850.. Oxford: At the University Press, 1850.. Four volumes. Large, thick quartos (34 x 27 cm). Original publisher's fine grain cloth, printed spine labels. Bookplates and spine labels of a theological library; labels legible, but somewhat tanned and worn; inner hinges strengthened or repaired at various points; spine ends frayed; very occasional light, scattered foxing; some tears and repairs to spine of volume four; still, for an oversize and impractically bound set for which such condition problems are virtually inevitable, a functional and agreeable set, internally very good. First complete edition of the Wycliffite texts, edited by Josiah Forshall and Frederic Madden from extant manuscripts, chief among them those of Purvey's early 15th century revision of the translations of the Gospels and New Testament attributed to John Wycliffe, and of most of the Old Testament and Apocrypha attributed to Nicholas of Hereford. The New Testament (alone) was first published in a rare subscribers' edition of 160 copies in 1731. In this edition Purvey's revision is printed in parallel with the original version, accompanied by editorial notes and a glossary. Additionally, a descriptive list of the 170 extant manuscript versions is printed. "Wycliffe has been called the 'father of English prose.' His homely colloquial style, and Hereford's somewhat awkward literalism, were both softened by Purvey's revision" - Herbert. Postage extra. HERBERT 1876.

      [Bookseller: William Reese Company - Literature ABAA-]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Collection choisie des Voyages autour du Monde

      1850 - Collection choisie des Voyages autour du monde dans les contrées les plus curieuses du globe, depuis Christophe Colomb jusqu'à nos jours. Contenant la relation complète ou analysée des voyages de Christophe Colomb, Pizarre, Fernand Cortez, Cook, La Pérouse, James Cook, Mungo-Park, Burckardt, Bougainville, Richard et John Lander, Basil-Hall, Byron, Fraser, Chardin, Macartney, Klaproth, Levaillant, Baudin, Freycinet, Duperrey, Caillié, Pouqueville, Ross, Dumont d'Urville, etc.,etc., etc. Ouvrage mis en ordre par William Smith, membre de plusieurs sociétés savantes, illustré de 100 belles planches gravées sur acier , tirées sur feuillets séparés du texte, et de cinq cartes géograohiques coloriées. 12 volumes in 8, reliure demi-veau bleu. Dos passés. Légère éraflure à un dos. Infimes déchirures marginales à l'angle de deux cartes. Absence de rousseurs. Bel exemplaire. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: LIBRAIRIE FLORIAN]
 25.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Wiener-Freiwilligen. Mit einem Gedicht von Joseph Christian von Zedlitz. Handkolor. eiweißgehöhte Lithographie

      Wien, Rauh, verlegt bei Neumann ca 1850.. gerahmt; Bildausschnitt: 27 x 38,5 cm; Außenmaß: 55x66, 5 cm; Rahmen geringfüg. beschabt, schwache Stockflecken zumeist im weißen Rand des Blattes..

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dom u. Severikirche vom Friedr. Wilh. Platz.

      Erfurt, Vlg. Hugo Neumann, um 1850.. Tonlithographie. 7,7x11,5. Gerahmt (gold grün verziert, Mirogard). Erfurt..

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ein Todtentanz - [der niederen Stände]. Ausschnitt aus einer unbekannten Zeitung.

      um 1850. 19 x 33 cm, Falzspuren in der Mitte, Papier etwas gebräunt Preis in CHF: 605. Auf Rückseite Texte zu den Bildern. Der Tod zum Tanzmeister, zum Geiger, zum Schneider, zum Schuster, zum Becker, zum Schreiner, zum Kaufmann, zum Färber, zum Metzger, zum Nachtwächter. - Da der Berner Bär auf einem Wappenschild auftaucht, wohl aus dem Kanton Bern.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        50 Costumes des Pyrenees.

      Paris, F. Sinnett, o. J. (um 1850).. 50 teils handkolorierte Orig.-Lithographien auf 25 Tafelblättern. Kl. 8° quer (Format ca. 11x15 cm), roter, goldgeprägter Orig.-Leinen.. Die Ecken und Kanten etwas bestoßen, die deckel beschabt, Bezugpapier der Vorsätze fehlen vorne und hinten, dadurch Klebrestspuren dort. Das Leporello bestehend aus 3 aneinander montierten Teilen, die restlichen im hinteren Teil am oberen Rand etwas knapp beschnitten (ohne Abbildungsverlust!), insg. wohlerhalten. 50 teils handkolorierte Lithographien der Kostüme in den Pyrenäen (u.a. ein pyrenäischer Bauer mit einem Hund (pyrenäische Rasse). - Orig. red cloth portfolio., title in gilt lettering on upper boards, within a 4-barred gilt border, gilt decorations in every corner, lower cover with blind-stamping. Leporello, together 25 folds.(375x11cm.) (versos blank), each fold. bearing two lithographed and partly handcoloured illustrations of Pyrenean Regional Costume, incl. Headdress and 1 illustration depict. a pyrenean male with his dog (pyrenean race). A charming little leporello, complete. Very rare.

      [Bookseller: Versandantiquariat Riepenhausen]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album für Rippoldsau und die Bäder Griesbach, Peterstahl, Freiersbach, Sulzbach, Antogast, nebst Wolfach, Freudenstadt und Allerheiligen in Gedichten ... und Zeichnungen.

      Frankfurt Selbstverlag um 1850. 96S. Quer-8°. Ohlwd. Mit lithogr. titel mit getönt. Titelvign. u. 31 lithogr. Ansichten nach Reifert. Ohlwd. m. Goldschn.. Ber. u. best., Vorsatzbl. erneuert, etw. gebräunt u. gering stockfl.) Mit Ansichten v. Allerheiligen (2), Antogast(2), Burgbachfall, Burgbachfelsen, Freiersberg, Freudenstadt (2), Griesbach (3), Holzwäler Höhe, Kasselstein, Kniebis, Peterstal, Rippoldsau

      [Bookseller: Versandantiquariat Ottmar Müller]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        SOUVENIRS D'EGYPTE

      Paris, Lemercier, circa 1850.: . Paris, Lemercier, circa 1850.. FIRST EDITION circa 1850, folio approximately 460 x 360 mm, 18 x 14 inches, lithographed pictorial title, 24 full page sepia lithographs on heavy paper, captioned in French, Arabic and English; no text, 12 costume plates by Bida and 12 of views by Barbot, handsomely rebound in modern half blue calf, marbled covers, black gilt lettered title label, gilt decoration to raised bands, marbled endpapers. Trimmed copy, all plates have pale foxing, on some plates the foxing is pale red, see image attached with listing, all plates mounted on cloth guards, a very good restored copy. See: Rene Colas, Bibliographie Generale du Costume et de la Mode, page 110, No. 326; Bibliography of Costume by Hilaire and Meyer Hiler, page 89. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Wunder der Rechenkunst. Eine Zusammenstellung der räthselhaftesten, unglaublichsten und belustigsten arithmetischen Kunstaufgaben. Zur Beförderung der geselligen Unterhaltung und des jugendlichen Nachdenkens.

      Weimar, Voigt, 1850.. XVI + 218 + 6 S. Hlwd. der Zeit.. 7. durchaus umgearbeitete und sehr vermehrte Auflage. - Stockfleckig, wenige Anstr. in Tintenstift.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LE LIVRE DES PETITES FILLES

      (Paris), Desesserts, (1850).: . (Paris), Desesserts, (1850).. FIRST EDITION (1850), French text, small 4to, 175 x 132 mm, 7 x 5¼ inches, 14 delightful full page hand coloured lithograph illustrations by Bertrand, all depicting little girls: Alice saying her prayers with her maid; Marie giving alms to a little beggar girl in the street; Eugenie the lazy girl playing with her dog; Anna the little greedy girl eating cakes; Louise daughter of a labourer, doing the washing; Berthe the vain one admiring her image in the mirror; Emma who sulks; Blanche the wilful; Pauline the bad-tempered with her broken doll etc., 16 pages of large clear print text including title page, dark green patterned boards, large mounted hand coloured lithographic plate on upper cover showing 5 pf the girls together outside, title at top, narrow gilt pasted-on border, spine and endpapers expertly replaced at some time. Board edges and corners slightly rubbed, gilt border to mounted plate missing at lower edge, 5 mm (¼") closed tear to top edge of title page, small light stain to top edge of first page of text, no loss, 3 pale spots on final page in lower margin. A very good plus copy of a scarce title for little girls. I only on Bibliotheque Nationale, no other on WorldCat, Gumuchian lists only Le Livre des Petits Garcons, the companion volume, also by Mallet and Bertrand in the same format. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 33.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Schafherde" originales Ölgemälde auf Holzplatte ca. cm; um 1850

      . Charles Emile Jacque war ein französischer Tier- (insbesondere Schafe und Hühner) und Landschaftsmaler sowie vielseitiger Grafiker der Schule von Barbizon. Er betätigte sich im graphischen Bereich als Radierer, Kupferstecher und Lithograph..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gli artiglieri Barrot e Saunier a Rivoli

      1850 ca., Rivoli Veronese 1850 - Raffigurazione dell'atto coraggioso degli artiglieri Barrot e Saunier, che sebbene sempre sotto fuoco nemico, riescono a recuperare due pezzi di artiglieria. In calce descrizione dell'accaduto, in italiano e in francese. In fine coloritura coeva. Alcune piccole macchie d'umidità mm 407x305

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Il soldato Gio.a Batt.a Borello del 13° Brig.ta Pinerolo

      1850 ca., Novara 1850 - Raffigurazione dell'atto coraggioso del soldato Borello, che slanciandosi sopra la barricata, sebbene mortalmente ferito, continua ad incitare i suoi compagni. Questi ne emulano l'esempio e volendone vendicare la morte, riescono ad avere la meglio contro il nemico. In calce descrizione dell'accaduto, in italiano e in francese. In fine coloritura coeva, piccole macchie mm 308x413

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 36.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Ausführlicher Bericht über die Verhandlungen der Assisen der Provinz Starkenburg zu Darmstadt in Anklagesachen gegen Johannes Stauff wegen Ermordung der Gräfin von Görlitz, Raubs, Brandstiftung, Diebstahls und Versuchs der Vergiftung des Grafen v. Görlitz, sowie gegen Heinrich und Jakob Stauff wegen Begünstigung der vorgenannten vier ersten Verbrechen. Nebst dem Anklageact, den Actenstücken über den objectiven Thatbestand, dem Gutachten der Experten und den gerichtlichen Erkenntnissen. Nach stenographischen Aufzeichnungen verfaßt u. zusammengestellt von mehreren Juristen, welche den Verhandlungen beigewohnt haben.

      Darmstadt, Carl Wilhelm Leske, 1850.. Ungebundenes Exemplar mit losem Broschur-Umschlag, Umschlag etw. lichtrandig u. wenigen Gebrauchssp., Seiten etw. stockfleckig. 648 Seiten in 41 Lagen ohne Lage 16 (in Kopie beiliegend); 124 Seiten in 8 Lagen, (3 S.); 2 mehrfach gefaltete Lithographien der Angeklagten und der Gerichtsanordnung sowie in 4 Tafeln die Lage u. Innenansicht des Wohnhauses der Gräfin von Görlitz in der Neckarstrasse zu Darmstadt, 8°.. "Am 13. Juni 1847, Nachts gegen halb elf Uhr, ist die Gräfin von Görlitz in ihrer Wohnung zu Darmstadt, nachdem man sie längere Zeit vermißt und vergebens Versuche gemacht hatte, in ihre verschlossenen Zimmer zu gelangen, und nachdem sich auch Anzeichen eines Brandes in denselben ergeben hatten, in Folge dessen die Thüren mit Gewalt eingesprengt worden waren, vor ihrem brennenden Schreibsecretäre todt an der Erde liegend und an den oberen Theilen ihres Körpers vom Kopfe abwärts bis unter die Herzgrube gräßlich verbrannt gefunden worden" (Aus der Einleitung). Der Bericht erhält seine Besonderheit durch die nach damaligen wissenschaftlichen Erkenntnissen akribisch durchgeführten kriminalistischen Untersuchungen des Falles durch Medizinaldirektor Dr. Graff, Hofgerichtsrat Hoffmann, Stabsarzt Dr. Siebold, Prod. Dr. Bischoff, Dr. Büchner, Dr. Hohenschild, Dr. Justus von Liebig, Dr. Leydhecker, Merck und Dr. Rieger.

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Bayreuth. Ein Jubiläums-Album in XX Blaettern von Bayreuth und Umgebung".

      . 20 Lithographien mit Tonplatte von H. Stelzner bei C. Giessel, Bayreuth, um 1850, je ca. 13 x 18 cm.. Nicht bei Pfeiffer u. Lentner. - Die schönen Lithographien zeigen (neben dem reich geschmückten Titelblatt): Marktplatz, Bürgerreuth, Altes und Neues Schloß, Sonnentempel der Eremitage, Jean Pauls-Platz, Bayerlein'sche Bierbrauerei, Jean Pauls Grab, Schloß Schreez, Bahnhof, Herzogl. Württembergisches Palais, Rollwenzels Haus, Opernhaus, Hauptkirche, Schloß Phantasie, Denkmal Maximilian II., Harmoniegebäude, Blick auf Infanterie-Kaserne mit St. Georgen und Mechanische Flachsspinnerei. - Sauber und frisch, ohne Stockflecken und mit breitem Rand. Komplett höchst selten!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von einem erhöhten Standpunkt mit Blick über die ganze Stadt mit ihren Kirchen, Wohn- und Geschäftshäusern (im Vgr. z.B. "Gold & Silber Plattir.Waaren Fabrik Joh. Andr. Wellhöfer"), Plätzen und Stadttoren.

      . Lithographie mit Tonplatte von Gustav Frank, um 1850, 35 x 57 cm.. Architektur- und stadtgeschichtlich hoch interessantes Blatt! - Randeinriß unten hinterlegt, sonst tadellos erhaltenes Kapitalblatt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chronica und altes Herkommen der Stadt Frankenberg in Hessen welche aus alten Chronica, Historien, Legenden wahren Schriften, Siegeln und Briefen auch bewährten Copien und glaubhaften Registern zusammen Registern zsammen getragen durch Wieganden Gerstenbergen alias Bodenbender von Frankenberg Altaristen derselbst und Landgraf Wilhelms Capellens.

      o.O, o.J. (ca. 1850).. gr.-8. 269 S, 6 Bll. OLdr.. ADB IX, 66 - "Wigand Gerstenberger, gen. Vict. Bodenbender (1457-1522), hessischer Chronist u. Altarist zu Frankenberg. 1493-1515 verfasste er eine thüringisch-hessische Chronik. Vieles darin Erzählte wiederholte er in der Chronik seiner Vaterstadt Frankenberg. Der Wert seiner Arbeiten besteht hauptsächlich darin, daß er Quellen besaß, die uns teils gar nicht, teils nur in mangelhafter Gestalt erhalten sind." - Das Buch wurde 1619 verfasst, der vorliegende Band besteht aus einer gut lesbaren handschr. Kopie durch einen anonymen Schreiber um 1850.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Das Augsburger Lager. Abbildung der königlich bayerischen Truppen der I.ten u. II.ten Armee - Division, und des vom 25ten August bis 6ten September 1846 stattfindenden Uebungs- Lager".

      . Altkol. Lithographie von J. Ringler bei J.A. Schloßer, Augsburg, um 1850, 22 x 24 cm.. Nicht bei Schefold. - Plan der Umgebung von Augsburg mit Lechhausen, Gersthofen, Oberhausen, Neusäss, Kobel, Stadtbergen und Göggingen, umgeben von drei Gesamtansichten am Oberrand (Augsburg, Kobel und Oberhausen) sowie 17 weitere Darstellungen der sich im Lager befindlichen Abteilungen (u.a. Infant.- Regiment König, Kronprinz, Seckendorf, Prinz Carl, Prinz Albert, Ysenburg, Johann v. Sachsen). Sehr dekoratives und seltenes Blatt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Souvenirs de Napoleon". 2 Gedenkblätter, jeweils mittig Napoleon zu Pferd, umgeben von 20 chronologischen Detaildarstellungen aus seinem Leben. Pendants. Gezeichnet und lithographiert von Victor-Jean V. Adam (1801-1867) und Louis S. Marin-Lavigne (1797-1860), vorliegende Exemplare in leuchtendem Altkolorit.

      Paris, lith de Lemercier, chez Tessari et Cie, ca. 1850.. Format (Blattgröße): 690 x 505 mm.. *2 prachtvoll in leuchtenden Farben kolorierte große Souvenirblätter, das erste zeigt Napoleon umgeben von Szenen aus den Jahren 1783 bis 1800, das zweite mit Szenen aus den Jahren 1804 bis 1821. - Ränder geringfügig gebräunt, insgesamt sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vollständiges französisch - deutsches und deutsch - französisches Handwörterbuch. Nach den neuesten Bestimmungen und Forschungen herausgegeben ... Zwei Bände.

      Leipzig; Philipp Reclam, o.J. (ca. 1850).. Elfte Auflage. 874 S. und 936 S. Orig.-Halblederbände.. Einbände berieben; Band 2 Lederrücken löse (liegt bei); Seiten gebräunt u. tlw. fleckig. - Zweiter Band in zwölfter Auflage. // Band 1: Französisch - deutscher Teil // Band 2: Deutsch - französischer Teil. - PREFACE. L'auteur de ce dictionnaire s'etait propose de l'arranger d'une maniere egalement commode et utile a l'usage des deux nations, c'est pourquoi on y a introduit tous les mots de ces deux langues, qui se trouvent disperses dans les autres dictionnaires publies jusqu'a present, et ajoute des phrases et des exemples, pour servir de guide au lecteur, qui voudra consulter cet ouvrage, et pour lui faire mieux connaitre le vrai sens de chaque mot. Ce ne sera pas etonnant, qu''on y rencontrera assez souvent des phrases et des exemples, qui se trouvent aussi dans quelque autre dictionnaire; car pour atteindre au but qu'on s'etait propose il etait necessaire, de ne rien omettre pour donner a ce livre la plus grande utilite possible. Four cet effet on a ajoute aussi a la fin une table des verbes irreguliers de la langue francaise, pour les Allemands, et une autre des verbes irreguliers de la langue allemande pour l'usage des Francais, dans laquelle les verbes sont divises en cinq classes, qui presentent au lecteur un apercu tres facile de cette conjugaison*). On aurait pu faire de meme aussi pour les declinaisons, mais pour ne pas rendre trop gros le volume de ce livre, on a juge mieux d'ajouter le pluriel a tous ces mots allemands, dont on ne peut fixer la forme par des regles generales. On trouvera aussi indiquees les formes de l'imparfait et du participe passe dans chaque verbe irregulier allemand, et puisque c'est encore une difficulte assez embarrassante pour les Francais, de savoir, si un verbe neutre est conjugue en Allemand avec l'auxiliairehaben ou seyn, on l'a toujours marque dans ces verbes, lorsque ils se conjuguent avec haben, et ou il n'y a pas cette remarque on peut etre sur, que l'auxiliaire d'un tel verbe est seyn. - II ne reste plus rien, que d'expliquer les abreviations et les autres signes qu'on a employe dans les deux parties.

      [Bookseller: Fundus-Online GbR]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.