viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1845

        DUISBURG. - Ruhrort., "Panorama von Ruhrort". Gesamtansicht über den Rhein, auf dem Fluß viele Raddampfer, Lastkähne und Segelschiffe.

      Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei F.C. Eisen, Köln, um 1845, 8,5 x 53 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 17. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Tadellos erhalten. Nordrhein-Westfalen, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 1.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        WUPPERTAL. - Elberfeld., "Panorama von Elberfeld". Gesamtansicht.

      Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei F.C. Eisen, Köln, um 1845, 8,5 x 53 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 7. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Tadellos erhalten. Nordrhein-Westfalen, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 2.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        KÖLN., "Panorama von Köln". Gesamtansicht über den Rhein.

      Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei F.C. Eisen, Köln, um 1845, 8,5 x 53 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 12. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Tadellos erhalten. Nordrhein-Westfalen, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 3.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        SIEBENGEBIRGE., "Panorama von Nonnenwerth". Blick von der linksrheinischen Uferstrasse über Nonnenwerth hinweg zum Siebengebirge.

      Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei F.C. Eisen, um 1845, 8,5 x 53 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 15. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Tadellos erhalten. - Sehr schönes Panorama mit den Häusern von Rolandseck und dem Rolandsbogen links und dem Blick bis nach Rhöndorf und Bad Honnef. Nordrhein-Westfalen, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        KOBLENZ., "Panorama von Coblenz". Gesamtansicht über den Rhein von Pfaffenberg aus, rechts Ehrenbreitstein und Blick auf Moselmündung.

      Altgouachierte Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei Eisen, Köln, um 1845, 9 x 52 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 11. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Das dekorative und gut erhaltene Blatt hat lediglich im unteren weißen Rand einen restaurierten Einriß. Rheinland-Pfalz - Saarland, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        AACHEN., "Panorama von Aachen". Gesamtansicht.

      Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei F.C. Eisen, Köln, um 1845, 8,5 x 53 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 1. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Tadellos erhalten. Nordrhein-Westfalen, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 6.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        WIESBADEN., "Panorama von Wiesbaden". Gesamtansicht.

      Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei F.C. Eisen, um 1845, 9 x 52 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 20. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Tadellos erhalten. Hessen, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 7.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        BAD KREUZNACH., "Panorama von Kreuznach". Gesamtansicht.

      Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei Eisen, Köln, um 1845, 9 x 52 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 13. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Tadellos erhalten. Rheinland-Pfalz - Saarland, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        FRANKFURT., "Panorama von Frankfurt". Gesamtansicht über den Main.

      Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei F.C. Eisen, um 1845, 9 x 52 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 9. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Tadellos erhalten. Hessen, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        BRÜSSEL., "Panorama von Brüssel". Gesamtansicht, vorne links mehrere Personen und zwei Reiter.

      Aquatinta von Burkhard nach Anton Ditzler bei F.C. Eisen, um 1845, 9 x 53 cm. Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Untere rechte Ecke im breiten Rand ergänzt. Europa, BENELUX-Belgien, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        KOBLENZ., "Panorama von Coblenz". Gesamtansicht über den Rhein von Pfaffenberg aus, rechts Ehrenbreitstein und Blick auf Moselmündung.

      Aquatinta von Ruff nach Anton Ditzler bei Eisen, Köln, um 1845, 9 x 52 cm. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 59, 11. - Aus "Eisen's Panoramen", erweiterte Sammlung. - Tadellos erhalten. Rheinland-Pfalz - Saarland, Panoramen, Panoramen vom Rhein - F.C.Eisen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Salzburg und seine Umgebungen. 24 Ansichten nach der Natur gezeichnet, gestochen und herausgegeben von J. Poppel und M. Kurz. Mit erläuterndem Texte.

      München, Poppel und Kurz um 1845. - gr.-8°, 24 Tafeln, 62 S. Text, 1 Bl., Leinen der Zeit mit vergoldetem Deckeltitel, Einband berieben und bestoßen, stark fleckig, die Tafeln sauber, die Stahlstich-Ansichten jeweils mit gestochenem Titel und floraler Bordüre, [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Werner Steinbeiß]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Meunier d'Angibault

      - Three vols. 8vo, cont. green sheep-backed green boards maroquiné, single gilt fillet round sides, flat spines gilt. Paris: Desessart, 1845. First authorized edition. Set in contemporary Berry, this novel deals with social issues of the day and the role of money in French society. Fine set, signed by Prince Dietrichstein on each free front endpaper. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Description des plantes vénéneuses du canton de Neuchâtel à l'usage des écoles et des gens de la campagne [relié avec] Les champignons comestible de la Suisse.

      Neuchâtel [et] Lausanne, Imprimerie de henri Wolfrath [et] au dépot bibliographique de J. Chantrens, 1845 [et] 1847.Deux ouvrages en un volume in-8 de [4]-8-[52] pages ( dont l'iconographie) pour le premier ouvrage, et 20 pages et 3 de planches en couleurs pour le second, demi percaline brune, muette. Nom de possesseur en page de garde, bien neuchâtelois. 26 planches lithographiées hors-texte mises en couleurs à l'aquarelle pour les plantes vénéneuses, et 3 planches lithographiées et rehaussées à l'aquarelle pour le second. Publications très rare. Editions originales. Junk, Bibliographiae Botanicae Supplementum, 13628 pour l'ouvrage de Blanchet.

      [Bookseller: La Librairie Ancienne Alexandre Illi Bom]
 14.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        [The Christmas books:] A Christmas Carol; The Chimes; The Cricket on the Hearth; The Battle of Life; The Haunted Man

      London: Chapman & Hall,, 1845?87. 5 volumes, small octavo (159 × 103 mm). Bound by Bayntun in recent red half calf, red cloth sides, twin morocco labels to spines lettered gilt, marbled endpapers, top edges gilt. Christmas Carol with hand-coloured frontispiece, 3 full-page hand-coloured plates, illustrations in the text; other titles with frontispiece, engraved title, and illustrations in the text. Faint contemporary ownership inscription to half-title. An excellent set, attractively bound. An attractively bound set of Dickens's famous sequence of annual Christmas books. The Chimes, The Cricket on the Hearth, and The Battle of Life are first editions, A Christmas Carol is the eleventh edition, and The Haunted Man a later reprint from the stereotype plates of the first edition.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ausserordentliche Vorstellung und erstes Auftreten in München des weltberühmten Athleten Holtum, sogenannten Kanonenkönigs. Bekannt durch die Pariser, Londoner und Leipziger illustrirten Zeitungen, Herr Holtum spielt und jonglirt mit 20, 30 und 60pfündigen Kanonenkugeln, wie ein Knabe kaum mit Orangen zu spielen vermag. Zum Schlusse dieser ausserordentlichen Produktion wird Herr Holtum eine wirkliche Kanone mit einer 20 pfündigen Kugel vor den Augen des Publikums laden und auf das Commando: "Feuer" die Kugel mit den Händen auffangen. Zu diesem fast unglaublichen Experiment ladet Herr Holtum alle wissenschaftlichen Männer Münchens ganz ergebenst ein, die Kanone und Kugel genau zu untersuchen.

      Aus zwei Teilen zusammengesetztes Plakat, das obere Teil in Farblithographie. Blattgr.: 165 x 58 cm. Auftritt des legendären Kraftakrobaten und "Kanonenkönigs" John Holtum (1845-1919), der mit der Hand eine aus einer Kanone abgefeuerte Kugel auffangen konnte. Bei der ersten Vorführung des Tricks 1872 im Londoner Holborn-Theater hatte er einen Finger seiner linken Hand eingebüßt. Der aus dem dänischen Hadersleben stammende Holtum wanderte mit 15 Jahren nach Amerika aus, wurde Goldgräber in Nevada, dann Mitglied eines Circus in San Francisco und kam schließlich 1870 zurück nach Europa. Seine außergewöhnliche Nummer machte ihn zu einem Star im europäischen Zirkus seine körperliche Attraktivität bescherte ihm eine Unzahl weiblicher Bewunderer. Einige dieser "Groupies" unterzeichneten gar eine Petition, die Holtum vom Fangen der Kanonenkugel abhalten sollte, auf das sein makelloser Körper nicht Schaden davon nehmen möge. Holtum heiratete aber eine schöne Kunstreiterin und ließ sich nach dem Ende seiner Karriere in England nieder. - Holtum setzte eine hohe Prämie für jeden aus, der ihm seine Aufführung nachmachen könnte probiert haben es 161 starke Männer, die aber allesamt versagten. 1880 wurde er dafür in Leeds gar angeklagt, da einer der Probanden, Elijah Fenton, den Versuch nicht unbeschadet überstand: "The first to try to catch the ball was Mr Fenton, but when the cannon was fired it struck him on the head and knocked him down. He was conveyed to the Infirmary, where it was found that his skull was fractured, and that he had received injuries to the nose". - An die Ankündigung des ersten Auftritts Holtums im Unternehmen des Francoise Loisset ist oben ein farbig lithographiertes Plakat (ca. 80 x 59 cm) von Jules Chéret angesetzt, das Holtum bei der Ausführung des Tricks zeigt die französische Legende ist mit einer Textmontage mit dem Namen des Zirkus verdeckt. - Mit wenigen Hinterlegungen. Linker Rand etwas knickfaltig. Leicht gebrauchsspurig.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 16.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Große ausserordentliche Vorstellung und vorletztes Auftreten des weltberühmten Athleten Holtum, sogenannten Kanonenkönigs. Für die heutige Vorstellung hat sich der Kutscher des Herrn Poststallmeisters Sedlmeyer, Bayerstr. Nr. 54 von hier gemeldet, um die ausgesetzte Prämie von 500 Mark zu gewinnen, die in Gegenwart des hochgeehrten Publikums ausbezahlt werden, wenn es ihm gelingen würde, Herrn Holtum mit seinen Pferden fortzuziehen. Zu gleicher Zeit Wiederholung der Produktionen mit 12 Stühlen und das Auffangen einer 20 Pfund schweren Kugel aus einer mit Pulver wirklich geladenen Kanone.

      Plakat mit typograph. Text und 2 Holzschnitten. Blattgr.: 84 x 57 cm. Auftritt des legendären Kraftakrobaten und "Kanonenkönigs" John Holtum (1845-1919), der mit der Hand eine aus einer Kanone abgefeuerte Kugel auffangen konnte. Bei der ersten Vorführung des Tricks 1872 im Londoner Holborn-Theater hatte er einen Finger seiner linken Hand eingebüßt. Der aus dem dänischen Hadersleben stammende Holtum wanderte mit 15 Jahren nach Amerika aus, wurde Goldgräber in Nevada, dann Mitglied eines Circus in San Francisco und kam schließlich 1870 zurück nach Europa. Seine außergewöhnliche Nummer machte ihn zu einem Star im europäischen Zirkus seine körperliche Attraktivität bescherte ihm eine Unzahl weiblicher Bewunderer. Einige dieser "Groupies" unterzeichneten gar eine Petition, die Holtum vom Fangen der Kanonenkugel abhalten sollte, auf das sein makelloser Körper nicht Schaden davon nehmen möge. Holtum heiratete aber eine schöne Kunstreiterin und ließ sich nach dem Ende seiner Karriere in England nieder. - Holtum setzt hier eine hohe Prämie für jeden aus, der ihm seine Aufführung nachmachen könnte probiert haben es über die Jahre 161 starke Männer, die aber allesamt versagten. 1880 wurde er dafür in Leeds gar angeklagt, da einer der Probanden, Elijah Fenton, den Versuch nicht unbeschadet überstand: "The first to try to catch the ball was Mr Fenton, but when the cannon was fired it struck him on the head and knocked him down. He was conveyed to the Infirmary, where it was found that his skull was fractured, and that he had received injuries to the nose". - Der obere Holzschnitt zeigt Holtum bäuchlings auf einer Bank liegend, mit den Händen hält er sich oben fest, zwei Pferde zerren sind mit Riemen an den Füßen Holtum gebunden und werden von 4 Männern enthusiastisch mit Peitschen vorangetrieben. Holtum hält der enormen Zugkraft stand, aber der der Zeichner hat die Szene komisch gestaltet: Ober- und Unterkörper sind getrennt und werden nur noch von Hosenträgern zusammen gehalten. Der untere Holzschnitt zeigt Holtum beim auffangen einer Kanonenkugel, umringt von staunenden Zuschauern. - Tls. etwas knittrig, linker Rand oben und unten etwas beschnitten.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Auftreten in München des weltberühmten Athleten Holtum, sogenannten Kanonenkönigs. Bekannt durch die Pariser, Londoner und Leipziger illustrirten Zeitungen, Herr Holtum spielt und jonglirt mit 20, 30 und 60pfündigen Kanonenkugeln, wie ein Knabe kaum mit Orangen zu spielen vermag. Zum Schlusse dieser ausserordentlichen Produktion wird Herr Holtum eine wirkliche Kanone mit einer 20 pfündigen Kugel vor den Augen des Publikums laden und auf das Commando: "Feuer" die Kugel mit den Händen auffangen. Zu diesem fast unglaublichen Experiment ladet Herr Holtum alle wissenschaftlichen Männer Münchens ganz ergebenst ein, die Kanone und Kugel genau zu untersuchen.

      Aus zwei Teilen zusammengesetztes Plakat, der schmale obere Teil auf lilafarbenem Papier mit Adresse des Veranstalters Francois Loisset. Blattgr.: 88 x 58 cm. Auftritt des legendären Kraftakrobaten und "Kanonenkönigs" John Holtum (1845-1919), der mit der Hand eine aus einer Kanone abgefeuerte Kugel auffangen konnte. Bei der ersten Vorführung des Tricks 1872 im Londoner Holborn-Theater hatte er einen Finger seiner linken Hand eingebüßt. Der aus dem dänischen Hadersleben stammende Holtum wanderte mit 15 Jahren nach Amerika aus, wurde Goldgräber in Nevada, dann Mitglied eines Circus in San Francisco und kam schließlich 1870 zurück nach Europa. Seine außergewöhnliche Nummer machte ihn zu einem Star im europäischen Zirkus seine körperliche Attraktivität bescherte ihm eine Unzahl weiblicher Bewunderer. Einige dieser "Groupies" unterzeichneten gar eine Petition, die Holtum vom Fangen der Kanonenkugel abhalten sollte, auf das sein makelloser Körper nicht Schaden davon nehmen möge. Holtum heiratete aber eine schöne Kunstreiterin und ließ sich nach dem Ende seiner Karriere in England nieder. - Holtum setzte eine hohe Prämie für jeden aus, der ihm seine Aufführung nachmachen könnte probiert haben es 161 starke Männer, die aber allesamt versagten. 1880 wurde er dafür in Leeds gar angeklagt, da einer der Probanden, Elijah Fenton, den Versuch nicht unbeschadet überstand: "The first to try to catch the ball was Mr Fenton, but when the cannon was fired it struck him on the head and knocked him down. He was conveyed to the Infirmary, where it was found that his skull was fractured, and that he had received injuries to the nose". - Tls. etwas knittrig. Eine Faltung gerissen.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Practice of the High Court of Chancery. Second Edition: with considerable alterations and additions, adapting the text to the last general orders and the most recent decisions of the court.

      London: V. and R. Stevens and G.S.Norton (Law Booksellers and Publishers),. Stronger rubbed. Good condition with some signs of external wear. From the library of irish independent politician and solicitor Jasper Travers Wolfe of Skibbereen.. In two Volumes (complete set). London, V. and R. Stevens and G.S.Norton (Law Booksellers and Publishers),, 1845. Octavo. XCIV, XVIII 1869 pages (continuated pagination). Original Hardcover (Full calf with original spinelabels). Stronger rubbed. Good condition with some signs of external wear. From the library of irish independent politician and solicitor Jasper Travers Wolfe of Skibbereen.

      [Bookseller: The Time Traveller's Bookshop]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Rama. Ein indisches Gedicht. 2. vermehrte Auflage. Karlsruhe: Holtzmann, 1843. XIV, 193 Seiten, Fraktursatz. Leinen. Kleinoktav.

      utsch von Adolf Holtzmann. Angebunden: Adolf Holtzmann: Indische Sagen. Erster Theil. 1845. 228 S. Adolf Holtzmann: Die Kuruinge. Ein indisches Heldengedicht. [Indische Sagen. Zweiter Theil]. 1846. XIV, 220 S. (wenige Anmerkungen mit Bleistift) Adolf Holtzmann: Indische Sagen. Dritter Theil. 1847. XXXV, 228 S. - Besitzvermerk von Johannes Brahms auf dem Vorsatzblatt. - Druchgehend stockfleckig, Rückenkanten mit Rissen.

      [Bookseller: Comenius-Antiquariat]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MEMORIE DELLA VITA E DELLE PEREGRINAZIONI. Con documenti storici sulle sue missioni politiche come agente degli Stati Uniti d'America, e del Re Stanislao di Polonia. 1845-1846.

      Tipografia della Svizzera Italiana, 1845. Prima edizione, postuma. Opera in due volumi raccolti in unico tomo. A cura di G.Capponi. Cm.19,6x11,8. Pg.(4), 548; 352. Legatura in mz.tela, con titoli e fregi in oro al dorso. Piatti marmorizzati. Pubblicazione di notevole rarità. Filippo Mazzei (Poggio a Caiano, 1730-1816) cominciò a studiare chirurgia all'ospedale fiorentino di Santa Maria Nuova, ed esercitò la professione in Medio Oriente e a Londra, ove conobbe Benjamin Franklin e Thomas Adam che lo convinsero a trasferirsi in America nel 1773. Qui, dopo aver avviato un'attività agricola, divenne agitatore politico, influenzando anche il Jefferson, di cui fu amico personale, per poi passare in Polonia per prestare i suoi servigi al re Stanislao. La sua figura storica è riemersa negli ultimi decenni a seguito dell'infittirsi degli studi accademici in occasione del bicentenario della rivoluzione americana, fino ad essere onorato nel 1980 in occasione del 250º anniversario della sua nascita, con una emissione filatelica congiunta speciale delle poste italiane e statunitensi. Codice libreria 106626.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Pera]
 21.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Essai de Philosophie positive.

      Paris Librairie Ve Le Normant 1845 In-8 de (4)-288 pp., demi-basane verte à petit coins de vélins, dos lisse orné de filets dorés (reliure de l'époque). Edition originale. Exemplaire copieusement annoté à l'encre du temps en italien d'une main anonyme sur feuillets volants.

      [Bookseller: Bonnefoi Livres Anciens]
 22.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Neues Gemälde von Neapel in vierundzwanzig Ansichten nach Zeichnungen von C. Leuze u. A[nderen] gestochen von J[ohann Gabriel Friedrich] Poppel und [Georg] M[ichael] Kurz. [= Gallerie Europäischer Städte, Bd. IV].

      Gr.-8. Ss. (3)-62 (Reihentitel fehlt), 1 Bl. (Tafelverz.). Mit 24 Stahlstich-Ansichten in ornamentaler Bordüre auf Tafeln. Brauner Leinenband der Zeit m. goldgepr. Deckeltitel in blindgepr. Rahmen. Einbd. stellenw. stärker fleckig und berieben, Ecken bestoßen, flieg. Vorsatz mit mehreren Knitterfalten, gesamter Buchblock unschön wasserrandig und fleckig, Spiegel und einige Seidenhemdchen mit Bleistiftkritzeleien von Kinderhand. Engelmann S. 698. Vierter Band aus der viel beachteten, von 1845-48 in sechs Bänden erschienenen Reihe Galerie Europäischer Städte. Für diese Reihe von Ansichtenwerken mit Stahlstichen mit hohem künstlerischen Anspruch in feiner Ausführung konnte der deutsche Kupfer- und Stahlstecher, Landschaftsmaler und Verleger Johann Gabriel Friedrich Poppel (1807-1882) den Stahlstecher Georg Michael Kurz (1815-1883) zum Mitarbeiter gewinnen, der später auch als Verleger sein Geschäftsteilhaber wurde. (vgl. Thieme/Becker XXII, 135 u. XXVII, 266). - Die bekannten Ansichten von Neapel und seiner Umgebung mit reicher Staffage, u. a. Capri, Castellamare, Paestum, Pompei, Pozzuoli, Sorrent.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Plan von Hamburg. Grenzkolorierter Stahlstich von F. Eulenstein in Weimar um 1840. Die Brandstätte des Jahres 1842 hier nachträglich auf dem Plan umklappbar montiert.

      Bildgröße 32,5 x 40,5 cm / Blattgröße: 34,5 x 46,5 cm. Sehr detailreicher Plan mit umfangreicher Bildlegende zu: Vorzügliche Gebäude und Anstalten / Vorzügliche Gasthöfe / Einige vorzüglich gelegene Caffe-und Weinhäuser. Insgesamt werden 85 Gebäude, Lehranstalten und Restaurationen bezeichnet und Adreßangabe und den Plankoordinaten angezeigt. Mit späterem um 1845 montiertem kleinen Klapp-Plan über die abgebrannten Gebäude des Großen Brandes vom Mai 1842, so das sich sowohl der alte Zustand vor dem Brand wie auch der neue Zustand nach dem Wiederaufbau hierauf findet.. Das Blatt gebräunt, gering fleckig, etwas knapp beschnitten. Linkerhand am Außenrand mit Beschädigung, ansonsten recht gute erhalten. ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 24.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gesammelte Schriften. Nach des Verfassers letztwilligen Bestimmungen zusammengestellt. Eingeleitet, und mit erklärenden Nachweisungen versehen von Eduard Zeller. 12 Bde. [Komplett]

      Erste Gesamtausgabe der Werke von Strauss, die von seinem Neffen, dem Bonner Verleger Emil Strauss (1845-1903), herausgebracht wurde (Ziegenfuss/Jung II, 652). Mit den zwei Stahlstichporträts als Frontispices. - Buchblock bei Bd. 9 fälschlich kopfüber eingehängt. Oberes Kapital bei Bd. 7 mit leichter Schadstelle. Ab und an minim berieben, aber nicht bestossen. - Insgesamt sehr wohl erhaltenes, dekoratives Exemplar der Halblederausgabe

      [Bookseller: Incunabula]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        LUDWIG I., König von Bayern (1786 - 1868). - Griechenland., "Reisen Seiner des Königs Ludwig I. von Bayern Majestät in den Jahren 1835 und 1836". Karte des Mittelmeers zwischen Süditalien und der westlichen Türkei, im Süden bis Malta und Kreta. Eingezeichnet sind die Routen der 5 Schiffsreisen, dazu die sieben von ihm besuchten Länder bzw. Inselgruppen mit Grenzkolorit, oben die Inschrift, darüber Darstellung der Fregatte Medea.

      Lithographie, "gravirt von Johann Minsinger", nach "Zeichnung des George Peacock", München, 1845, 46 x 65,5 cm. Thieme-Becker Bd. XXIV, S. 583: Johann Christian Minsinger war "Lithograph und Erfinder eines Tiefätzverfahrens". - Der König reiste "auf der Koeniglich Großbrittanischen Kriegs-Dampf-Fregatte Medea, Commandeur Horatio Thomas Austin Esq.". Die Reisen im einzelnen: 1. Von Ancona über Navarin nach Piräus. 2. Piräus - Ägina und zurück. 3. Von Piräus über die Ionischen Inseln zu den Dardanellen-Schlössern und zurück. 4. Von Piräus durch die griechischen Inseln bis Nauplia und zurück. 5. Von Piräus zurück nach Ancona. - Im Rand rechts ein Fleckchen. Dekorative Graphik, Ludwig I., Otto I. von Griechenland, Reisekarte, Südosteuropa - Griechenland, Wittelsbacher

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 26.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Opera Omnia. Tomus III.

      1. Auflage Dieser Ausgabe Goldgeprägter Halblederband Ordentlich "Tomus tertius omnium operum reverendi viri, domini Martini Lutheri Doctoris Theologiae, Continens enarrationes Deuteronomij, Ultimorum uerborum Davidis, multorum Psalmorum pias, luculentas, & uaalde utiles. Catalogum singularum partium inuenies post praefationem". Pappbezogener Holz-Einband mit Lederecken und -rücken, Einriss vorderer Rückenfalz ohne Deckellösung, leichte Lockerung, Fehlstelle Filet oberhalb Kapitalband, goldgeprägter Rückentitel, 5 Bünde, solide und mit angenehmster Patina, Buchblock materiell gut und unversehrt, weitestgehend sauber, Namenseintragung von 1845 auf Vorsatzblatt, floral ornamental gestaltetes Titelblatt, dekorierte Initialen, kaum Stockflecken, sauber und klar gedruckt, 599 paginierte Seiten, ab dem Vorwort Wasserflecken am unteren Seitenrand, nicht den Text betreffend, insgesamt noch sehr gute Papierqualität. Eine Rarität. --- Krafft: Hans K. (Crato), Buchdrucker zu Wittenberg im 16. Jahrhundert. Geboren, wie er selbst in seinem Drucke "Psalterium" (vgl. unten) angibt, zu Usingen in der Wetterau, in welchem Jahre ist nicht bekannt, gilt er wo nicht als ein jüngerer Bruder, so doch als ein naher Verwandter von Melanchthons Freund Johann Crato v. Krafftheim (Bd. IV S. 567), der unseren K. nach dem Tode des Buchdruckers Georg Rhau (vgl. d.) nach Wittenberg gezogen haben mag. Wenigstens wurde ihm, obgleich noch mehrere nicht namenslose typographische Werkstätten daselbst bestanden, vor allen Anderen der Druck der meisten Melanchthonischen Schriften zugewiesen. Aus seinem äußeren Leben wissen wir, daß er seit 1567 Mitglied des Wittenbergischen Rathscollegiums war, welche Stelle er bis 1576 bekleidete und daß er, weil nach 1577 unter seinem Namen kein Buch mehr erscheint, wol in diesem Jahre gestorben ist. Seine Thätigkeit als Drucker begann mit dem Jahre 1549 und die Zahl der bis zu seinem Tode gelieferten Preßerzeugnisse beläuft sich auf 111, theilweise in wiederholten Auflagen, welche sich sämmtlich durch reine, große und splendide Lettern und ungemein sauberes Papier auszeichnen (aus: Wikisource). +++ This is volume III of Martin Luthers collected works, foreword by Philipp Melanthon, printed by Johann Crato (Hans Krafft), Martin Luthers own book printer, solidly bound on wooden board, leather spine with gilded title and ornaments, slight leather tear along the spine, nevertheless solid, excellent paper quality, almost no foxing, clearly printed, ancient water marks running throughout the pages (bottom edge), not affecting the text, several initials, altogether satisfying condition for this genuinely rare item. +++ Tome III des oeuvres complètes de Martin Luther avec introduction de Philipp Melanthon, reliure demi cuir, avec pièce de titre, dorures, 5 nerfs, endommagée sur le plat de devant, néanmoins louvrage reste solide, excellente qualité de papier et dimpression, initiales, pratiquement aucunes rousseurs, anciennes mouillures en bas des pages naffectant pas le texte, dans lensemble solide et en état tout à fait satisfaisant. --- 22 x 30 Cm. 2,8 Kg. +++ Stichwörter: 16. Jahrhundert Alte Drucke Theologie Religion Protestantismus Gesammelte Werke Raritäten Rara

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Andenken an Hamburg und seine Umgebungen. Malerische Ansichten nach Original-Zeichnungen in Stahl gestochen.

      ( Ohne Erscheinungsjahr - um 1845 erschienen, ein Besitzvermerk von alter Hand auf dem Innendeckel gibt an *Franziska Meyer 1848* ) Mit gestochenem illustrierten Titel (6 kleine Randansichten in Rankenwerk), gestochenem Zwischentitel mit Ansicht sowie mit 36 Stahlstichtafeln mit Ansichten und 2 mehrfach gefalteten gestochenen Panoramen. Ohldr mit goldgeprägtem Einbandrücken, QuerKlein8 ( 13 x 17 cm ). Enthält u.a.: Gesamtansicht, Hafen, Börse, Jungfernstieg, Stadthaus, Thalia-Theater, die großen Kirchen, Altonaer-Tor, Spielbuden-Platz, Blankenese. Die Ausklapptafeln (Länge je 47 cm) zeigen "Panorama vom Alsterdamm" und "Panorama des alten Jungfernstiegs". - Block gelockert, teilweise (meist im Rand) etwas stockfleckig, 1 Tafel und 1 Panorama lose, Einband berieben und etwas fleckig, Ecken und Kanten bestoßen, Kapitale etwas beschädigt. - sehr selten - ( Gewicht 300 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. Neuwied, 27. X. 1845.

      1845. 2 SS. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief). An Dr. Kretzschmer in Frankfurt: "[...] Von den von mir zum Aufstellen an Herrn Klesmann zu sendenden Vögeln besitzen Ew. Wohlgeboren vielleicht noch nicht alles, haben Sie daher die Güte mir nur die angehängten Nummern zu bemerken, welche wie ich hoffe von H. Klesmann gewiß nicht verwechselt werden. Mein eigener Anblick Ihrer Sammlung wird mir aber besser zeigen, was Ihnen von meinen brasilianischen noch fehlt, und in dieser Hinsicht selbst kann meine Gegenwart in Frankfurth für beide Sammlungen interessant seyn. Werden Sie nicht manche Gegenstände gegen Geld abgeben? Sehr interessant würden mir auf diese Art die Schädel einiger Thiere seyn, z. B. des Hippopotamus, der Giraffe, der Antilopen u. s. w. Besitzen Sie die von mir beschriebenen Cavia rupestris, Simia Sabaea [...], Callitterix personatus [...], Cervus Dama [...]? Ich muß jedoch bevor ich diese Thiere abgebe, die Antwort eines Correspondenten abwarten, dem ich sie anbot [...]". - Mit kleinen Randläsuren.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 29.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        A Hand-Book for Travellers in Spain and Readers at Home. Describing the Country and Cities, the Natives and their Manners; the Antiquities, Religion, Legends, Fine Arts, Literature, Sports, and Gastronomy: With Notices on Spanish History. Part I & II.

      London: John Murray, 1845 First edition. 2 volumes. 8vo (17,5 x 11 cm). xii, 1-556; 557-1064 + 24 pp ( Handbook Advertiser). Original cloth, spine and front cover with gilt-lettering. Illustrated with a large foldout map. Much of the critical comments in this editions have been deleted in later editions. At the end of Volume II an index of 50 pages and an advertisement-appendix of 24 pages ("Printed for the convenience of the Managers and Directors of Steamboat, Railroad, Diligence, and other Companies......"). With the folding map of Andalucia at the end of Volume I, but unfortunately without the second map (of Spain) in the rear-pocket of Vol. II). Bindings of course somewhat bumped and used, as always with these kind of hand-used books, but in all very good copies with a special provenance. A "Murray-classic"and a classic of travel-literature from the library of F.C. Terborgh with his pencil-note "gekocht in Madrid. Voorjaar 1934". For a full description and more images please visit www.zaalbooks.nl .

      [Bookseller: Zaal Books]
 30.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Storia delle università degli studi del Piemonte

      VALLAURI, Tommaso. Torino, Stamperia Reale, 1845 - 1846. 3 volumi in - 8°, m. pergamena con titolo e decorazioni in oro nei dorsi, copertine originali conservate. xvi, 382, (2) pp.; 296, (2) pp.; 348, (4) pp. Esemplare intonso a fogli chiusi. Lievi usuali rifioriture dovute alla qualità della carta. Opera importante. L' autore fu Professore di eloquenza latina nell' Università di Torino e membro della Deputazione sopra gli studi di storia patria. Uff. Mob. 2

      [Bookseller: Brighenti libri esauriti e rari]
 31.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        The System of Dr. Tarr and Professor Fether

      Graham's Magazine of Literature and Art 1845 - First appearance of this dark comedy short story taking place in a Southern France "Maison de Santé", a private Mad-House, adapted into a number of films, a play and an opera, large octavo, paperback, 8 pages numbered 193-200 in the November 1845 issue of Graham's Magazine paginated 193-240, contains an engraving of Indians Hunting the Bison, an engraved portrait of "Leonora", and an engraving of the Medical College of Georgia, a good copy, missing the front cover, rare. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: alain marchet]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Zigzags

      - V. Magen, Paris 1845, 14,5x23cm, relié. - First Edition. Associazione a bradel metà marocco grano lungo prati verdi, liscio indietro, data la coda. Molto completare la sua definitiva tabella che spesso manca. Un piccolo angolo mancante a pagina 187, un piccolo strappo marginale senza rinunciare a pagina 300, qualche piccolo foxing. Rare. - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition originale. Reliure à la bradel en demi maroquin à grains longs vert des prés, dos lisse, date en queue. Exemplaire bien complet de sa table in fine qui fait souvent défaut. Un petit manque angulaire à la page 187, une petite déchirure marginale sans manque à la page 300, quelques petites rousseurs. Rare.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 33.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Teilansicht, Obernstrasse ". mit der Aussicht auf die Börse, das Rathaus u. den Dom".

      - Lithographie v. G. Weinhold n. F.W. Kohl ( Druck Braunsdorf ), um 1845, 24,5 x 35 Selten! Aus einer Serie von 12 "Bremer Ansichten" nach Friedr. Wilhelm Kohl ( 1811-1864 )

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Abbildungen und Beschreibungen neuer oder wenig gekannter Conchylien.

      - Cassel, Theodor Fischer, 1845-1851. Three parts in three (complete). 4to (28 x 21.5 or 22 cm) [12], [8], [8] pp, 144 fine hand-coloured lithographed plates with ca. 900 accompanying text sheets. Uniform contemporary red half calf over red grained boards. Spines with four raised bands; compartments with gilt titles and number.l The German (later Chilean) conchologist Rudolf Philippi (1808-1904) initiated and edited this series, but he was not the only author. Contributions are by various specialists such as Dunker, Koch, Pfeiffer, a.o. Philippi made several other contributions to conchology, this being the largest and most important one. Genera treated include, for instance, Pecten, Haliotis, Trochus, Solen, Littorina, Venus, Natica, Helix, Bulimus, Achatina, Nerita, Strombus, etc., etc. The Veneridae, Arcidae, Helicidae (s.l.), Melaniidae, Trochidae, Bulimidae, Unionidae, Tellinidae, and Fasciolariidae are particularly well-represented. As are the Littorinidae. The fine plates have been printed by the famous "lithographische Anstalt von Th. Fischer in Cassel" and most probably all drawn by Philippi himself. The important index of shells in each volume is present. The plate numbering is erratic. The page numbering even more so. Fortunately, a former owner has added, in small, light pencil, a continuous numbering, also added in the indexes, making the indexes a great deal more useful. Some text a bit foxed, or more uniformly tanned, as usual. A few plates have some marginal foxing and of some 18 plates the paper is slightly darker. Spotting and tanning are frequent in copies of this series, in this set however, it is quite limited. In all a very good and attractively bound, complete set. Caprotti, p. 210; Nissen ZBI, 3154. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariaat Schierenberg]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed. Playford, 9. V. 1845.

      1845. 8vo. 2 pp. on bifolium. Touching letter penned in shaky handwriting, only a few months before Clarkson's own passing, expressing his sorrow at learning of the death of a child of the Biddell family: "[...] for I am not able even get to cross the room without helping; and as to going downstairs and getting into a carriage, that is utterly impossible, yet I am without hope, that I shall be able to put a shoe on [...]". Clarkson gained renown through his "Essay on the Slavery" (PMM 232), published in 1786. - Minute tears in the fold (one reinforced).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 36.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        \"Gasthaus zum Ritter in Heidelberg\". Blick auf die Front des Gasthauses, links die Westfassade der Stadtkirche.

       Lithographie mit Tonplatte von Deroy & Bayot nach Chapuy, dat. 1845, 40 x 28,5 cm. Schefold 26134. - Prachtvolle Ansicht mit reizender Personenstaffage. Versand D: 6,00 EUR Baden-Württemberg

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 37.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        A Course of Lectures on Natural Philosophy and the Mechanical Arts. A New Edition with References and Notes by the Rev. P. Kelland. two (2) Volumes (complete). Volume 1:Text. Volume 2: Plates. Illustrated by Numerous Engravings on Copper.

      London, Printed for Taylor and Walton 1845 - Volume 1: XXVIII, 608, 16 pages. Volume 2: XLIII pages, XLIII double-paged plates, two of them in colors. Einband stärker berieben und bestossen. Papier altersbedingt gebräunt. Schnitt angestaubt. Bindung an einigen Seitenumbrüchen etwas lose, jedoch in keinem Fall brüchig oder defekt. Stempelung, Namenszug und Ex Libris auf Vorsatzblatt. Insgesamt in altersgemäß sehr gutem Zustand! - AUF ANFRAGE SENDEN WIR IHNEN GERNE WEITERE FOTOS ZU! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 4500 Original-Leineneinband / Original Blind-Stamped Cloth. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Nonnenmacher]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kakuzen zuko [trans.: An Illustrated Study of Leatherwork]

      About 170 fine woodcuts in color in the text. 19 folding leaves of patterns & 12 folding leaves of text. 4to, orig. patterned wrappers in accordion (orihon) format. Edo: 1845. First edition. This handsome work, printed on paper richly speckled with mica, depicts leatherwork patterns used in the past for military costumes, festivities, and decorative clothing and accessories. The woodcuts, which range from one to five a page, are beautifully printed in a great variety of colors (for example, many different shades of blue, green, yellow, purple, brown, and red). The compiler and artist Eisen Ikeda Keisai (1790-1848), was a prominent ukiyo-e artist who specialized in pictures of beautiful women. Fine copy.

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mémoires sur le Canal de L'Ourcq et la Distribution de ses Eaux; sur Le Desséchement et L'Assainissement de Paris, et les divers Canaux navigable qui ont été mis a Exécution ou Projetés dans le Bassin de la Seine, pour L'Extension du Commerce de la Capitale; Atlas.

      A Paris, Carilian-Goeury et Vor Dalmont, 1845. Folio oblong. Atlas volume only. Cont. blank boards. Back worn, corners bruised. Stamp on title. Containing 51 fine engraved plates (33,5x49 cm.)., of which 5 are in double-folio. Internally fine with a few brownspots, mainly in margins. The last 8 plates stained in lower right corner, only affecting margins. (Stanislas Léveillé and Monvoisin del. - Adam sculp.). This great book depicts Girard's ambitious waterworks in order to connect the Seine and Ourcq rivers with a ship canal to supply Paris. Girard was one of Napoleon's expert engineers on the Egypt-Expedition and from 1802 until 1820 he was occupied with this project. Along with the work he made importent investigations in hydraulics and published several works on the subject. Poggendorf I:903.

      [Bookseller: Lynge & Søn A/S]
 40.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        A Plan of London and its Environs.

      London, 1845. Steel engraving, 39 x 48 cms, modern hand colour, blank verso. Engraved by J. & C. Walker for Lewis' Topographical Dictionary of England. Decorative border incorporating the arms of Westminster, London and Southwark. Howgego: Printed Maps of London 330 (2a). Map

      [Bookseller: Bryars and Bryars]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Plan von Hamburg. Grenzkolorierter Stahlstich von F. Eulenstein in Weimar um 1840. Die Brandstätte des Jahres 1842 hier nachträglich auf dem Plan umklappbar montiert.

       Bildgröße 32,5 x 40,5 cm / Blattgröße: 34,5 x 46,5 cm. Sehr detailreicher Plan mit umfangreicher Bildlegende zu: Vorzügliche Gebäude und Anstalten / Vorzügliche Gasthöfe / Einige vorzüglich gelegene Caffe-und Weinhäuser. Insgesamt werden 85 Gebäude, Lehranstalten und Restaurationen bezeichnet und Adreßangabe und den Plankoordinaten angezeigt. Mit späterem um 1845 montiertem kleinen Klapp-Plan über die abgebrannten Gebäude des Großen Brandes vom Mai 1842, so das sich sowohl der alte Zustand vor dem Brand wie auch der neue Zustand nach dem Wiederaufbau hierauf findet.. Das Blatt gebräunt, gering fleckig, etwas knapp beschnitten. Linkerhand am Außenrand mit Beschädigung, ansonsten recht gute erhalten. ( Pic erhältlich // webimage available ) Versand D: 5,00 EUR Hamburg, Plan, Stadtplan, St. Pauli, St. Georg, Hammerbrook, Elbe, Hafen, Grasbrook, Steinwärder, Google

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 42.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Rassegna data alle Milizie Italiane e Polacche dall'imperatore e re Napoleone al campo di Montechiaro il 10 giugno 1805

      1845. Bella e vivace coloritura coeva. Alcuni segni del tempo. mm 283x405

      [Bookseller: Libreria Trippini Sergio]
 43.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        The History of Margaret Catchpole, a Suffolk Girl.

      - Cobbold, Rev. Richard). The History of Margaret Catchpole, a Suffolk Girl. Henry Colburn, London 1845. 8vo, 3 vols. xii, 316pp (&) (iv), 291pp (&) iv, 284pp, frontis & 6 aquatint plates, no ads at rear. Early half calf and pebbled cloth boards, all edges marbled, some mild water marks on plates, o/w a very nice copy. Ferguson 4009. OCLC 9777826 cites only 4 copies of a book that was oft reprinted. (UCLA, Indiana, UNC Chapel Hill & Bryn Mawr). The charming aquatint plates are from drawings by the author. The OCLC listing for the 2nd edition, also 1845, says the 1st was published in 1845 in 3 vols. Includes a manuscript note at the end correcting the printed statement that Catchpole died in 1841, saying she was still alive in 1844. A fictionalized account of a servant girl transported to New South Wales in Australia for stealing a horse. That scene is the subject of the frontispiece of the 2nd volume, where Margaret is charmingly disguised as a boy. An interesting contemporary letter in a copy of the 1847 edition currently listed by a London bookseller says that Catchpole's family in Sydney burned every copy of the book they could find, and that her descendants number in the top ten in Sydney, including a judge in NSW named Innes. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antipodean Books, Maps & Prints, ABAA]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Rhein-Album

      Artist: Foltz F; issued in: Frankfurt am Mainca 1845 - - technic: Steel engraving ; colorit: colored ; condition: Very good ; size in cm : 24 x 33,50 - description: Book with 22 views for example Heidelberg, Frankfurt on the Main, Mayence, Cologne, Bonn and many more.

      [Bookseller: Antique Sommer& Sapunaru KG]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Album du menuisier parisien

      Paris, Guilmard, s.d. [ca. 1845]. oblong, 48 planches demi-toile noire moderne s.d. [ca. 1845], s.d. [ca. 1845], in-4, oblong, 48 planches, demi-toile noire moderne, Rare album de 48 lithographies de Raze d'après des dessins de Guilmard. Ce géomètre de formation fonda, au début des années 1840, le journal d'ameublement "Le Garde-meuble ancien et moderne" et se spécialisa dans le dessin d'ornement et d'ameublement. Passionné par l'histoire des styles d'ameublement et d'ornement, il fit parait, en livraisons à partir de 1846, la "Connaissance des styles de l'ornement", mais il reste surtout connut pour sa grande

      [Bookseller: Librairie Alain Brieux]
 46.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.