The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1844

        Selbstvertheidigung in der wider ihn geführten Criminaluntersuchung, Theilnahme am Hochverrath betreffend. Nebst der Appellationsschrift seines Vertheidigers C. F. Schantz zu Marburg ... und einer Denkschrift ... von dem Angeschuldigten selbst. 56, 373 S., 1 Bl.. Bedruckter Orig.-Umschlag (fleckig).

      Mannheim, Bassermann, 1844.. . Erste Ausgabe. Jordan (1792-1861), Professor für Staatsrecht in Marburg, war wesentlich dafür verantwortlich, dass die kurhessische Verfassung von 1831 eine eindeutig konstitutionelle Ausformung erhielt. Dadurch und durch sein Wirken als Abgeordneter des ersten und zweiten Landtags der Regierung suspekt geworden, ließ diese ihn in einem manipulierten Indizienprozeß wegen angeblichen Hochverrats durch Nicht-Verhinderung des Frankfurter Wachensturms von 1833 zu fünf Jahren Haft verurteilen, trotz seiner brillanten Verteidigungsschrift und trotz breitester öffentlicher Unterstützung, u. a. auch durch Wigand und Welcker. Erst 1845, nach insgesamt sechsjähriger Haft in einem Turm des Marburger Schlosses wurde Jordan freigelassen, das Urteil wurde vom Oberappellationsgericht aufgehoben und in eine Geldstrafe von 5 Talern wegen "unpassender Schreibart" verwandelt. "Sein Inquisitionsprozeß, der viel dazu beitrug, Mündlichkeit und Öffentlichkeit des Gerichtsverfahrens durchzusetzen, erregte ungeheures Aufsehen und schürte die öffentliche Meinung lange vor der Märzrevolution" (NDB X 603 f). - Gebräunt, etwas angestaubt. Unbeschnitten. - Stammhammer I 115. Vgl. Friedlaender 230 (2. Auflage von 1845).

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung von Constructionen der hauptsächlichsten Bauwerke, Maschinen und Fahrzeuge. Band 1 (von 2).

      (Karlsruhe, 1844).. (41,5 x 53 cm). Lithographiertes Titelblatt und lithographiertes Inhaltsverzeichnis. Mit hübscher Titelillustration und 60 lithographierten Tafeln. Einfacher Halbleinwandband der Zeit.. Einzige Ausgabe dieses seltenen monumentalen Werkes, erschienen als Beilage zu der 1844 veröffentlichten Nachweisung über den badischen Eisenbahnbau. - Der vorliegende Band enthält die "Bahnabtheilung zwischen Mannheim und Offenburg resp. Kehl". Die Tafeln, darunter eine Karte mit 17 kleinen Übersichtsplänen und ein Höhenprofil der Strecke, zeigen das Konstruktionssystem des Oberbaues, der Dohlen und eines Erdtransportwagens, Werkzeuge, Brücken, Bahnhofsbauten und -pläne von Heidelberg, Wiesloch, Bruchsal, Durlach, Karlsruhe, Ettlingen, Rastatt, Bühl, Achern, Offenburg, Appenweier, Kehl und Offenburg, verschiedene Bahnwärterhäuschen, die Drehscheibe in Karlsruhe, diverse Personen- und Güterwagen, Lokomotiven von Stephenson und von Emil Kessler, einige Tender etc. Die Titelillustration zeigt eine hübsche Ansicht des Karlsruher Bahnhofes (12 x 42 cm) mit figürlicher Staffage. - Stellenweise etwas stockfleckig. Einband leicht fleckig sowie berieben und bestoßen, sonst gut erhalten. - Metzeltin 144 (nur Teil 1)

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Karte vom Kreise Siegen im Regierungsbezirk Arnsberg. Nach den Kataster-Karten bearbeitet im Maßstab von 1.100000. Herausgegeben 1844 von Emmerich, Königl. Preuss. Steuer-Rath.':.

      . Grenzkol. Lithographie v. N. Emmerich, dat. 1844 ersch. 1845, 43,5 x 41,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley S. 191 - Oben links u. oben rechts Barometer-Höhen. - Unten links Titel; darüber Stempel des "Kön. Preuss. Ober Rechnungs Kaster". - Unten rechts Erklärungen.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stadganden rörande rotehållaren och soldaten wid indelta infanteri-regementerne. På Kongl. Maj:ts nådigste befallning, ur gällande författningar sammandragna af C. D. Forsberg. Första afdelningen. Allmänna stadganden. [... Andra afdelningen. 1:a - 18:e artikeln].

      Stockholm, P.A. Norstedt & Söner, 1844-1855. 8:o. 119 s.; 40 s.; 51 s.; 52 s.; 35 s.; 24 s.; 22 s., (1 blankt bl.); 27 s.; 45 s., (1 blankt bl.); 42 s.; 79 s.; 53 s. 86 s.; 58 s.; 40 s.; 47 s.; 35 s.; 43 s.; 46 s. Svart samtida halvskinnband med ryggtitel & -dekor i guld, delvis avskavt och oxiderat, marmorerat något skavt pärmpapper, sprängt blått snitt. Lätt lagerfläckad mot slutet. Stämplar 'Sven Nilsson' & 'Ovesholms Bibliotek' på försättsbladet. Namnteckning 'Sven Nilsson' på titelbladet. Från Ovesholms slottsbibliotek.. Andra afdelningens arbeten endast tillgängliga i ett fåtal Libris-bibliotek. Komplett svit av de 19 delarna, bundna i 1 band. Andra avdelningen omfattar delarna: 1 Kongl. Första Lif-Grenadier-Regementet. 2 Uplands Regemente; 3 Skaraborgs Regemente; 4 Södermanlands Regemente; 5 Kronobergs Regemente; 6 Jönköpings Regemente; 7 Dahl-Regementet; 8 Helsinge Regemente; 9 Elfsborgs Regemente; 10 Westgötha-Dahls Regemente; 11 Bohus läns Regemente; 12 Westmanlands Regemente; 13 Norrbottens och Westerbottens Fält-Jägare-Korpser (f.d. Westerbottens Fält-Jägare-Regemente); 14 Calmar Regemente; 15 Nerikes Regemente; 16 Wermlands Regemente; 17 Jemtlands Häst-Jägare- och Fält-Jägare-Korpser; 18 Norra och Södra Skånska Infanteri-Regementerne

      [Bookseller: Antikvariat Genealogica]
 4.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Die Eis-Wüsten und selten betretenen Hochalpen und Bergspitzen des Cantons Bern und angränzender Gegenden. Eingeführet von Bernhard Studer. 2. Ausgabe. Textband und Atlas 'Topographische Mittheilungen aus dem Alpengebirge'. I. Sammlung. (alles Erschienene). Zus. 2 Bde.

      Bern und St. Gallen, Huber, Lithogr. v. J.F. Wagner in Bern, 1844,. in-8°, 1 lithogr. Titel (leicht stockfleckig) + XII + 172 S. / 6 Bergprofile bzw. Panoramen auf 8 gefalteten Bll., davon 4 farbig, ill. Original-Pappbände mit lithogr. Abbildungen, Orig. Pappschuber mit Rückentitel 'Studers Hochalpen'. Schönes Exemplar.. Sehr seltene 2. Ausgabe. Der Autor, Bibliothekar und später Regierungsstatthalter in Bern, war ein begeisterter Alpinist und Mitbegründer des S.A.C. Berühmt und gesucht sind vor allem seine Panoramen, Ansichten und Pläne. Der Atlasband enthält folgende Panoramen: 1) Aussicht vom Sidelhorn gegen Westen (farbig). / 2) Gamchi-Lücke am Tschingel-gletscher. / 3) Aussicht vom Jüchlistock (farbig). / Teil der Aussicht vom Jungfraugipfel. / 5, 6 und 7) Rundaussicht vom Aegischhorn im Wallis. / 8) Teil der Rundaussicht vom Mährenhorngipfel (farbig). Mit 4 lithogr. Deckeln: Sie zeigen: eine Bergbesteigung mit 6 Männern auf Berg-Kamm, hinten Bergsteigerattribute; Atlas-Titel reich verziert mit Schnörkeln, hinten Ansicht 'Beim Abschwung am Aargletscher'. Die Erstausgabe erschien 1843 in Fortsetzungen im "Berner Taschenbuch", Band 2, S. 86-121.Gottlieb Studer fut un des pionniers de l'alpinisme en Suisse, il est egalement connu pour avoir realise de tres beaux panoramas des Alpes. Rare et recherche. (Perret).Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. Waeber BSL III/138.; Barth 18076; Perret 4157.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        UTAZAS EJSZAKAMERIKABAN

      Pesten [i.e. Budapest]: Kiadja Heckenast Gusztav, 1844.. Pesten [i.e. Budapest]: Kiadja Heckenast Gusztav, 1844.. Two volumes bound in one: [2],228,[4]; [2],304pp. Frontispiece in both parts. Original cloth-backed marbled paper boards, spine gilt. Boards edgeworn and rubbed, rear board scuffed. Two ink signatures on titlepage. Titlepage and following leaf neatly detached and loosely laid in. The text is very clean. A good plus copy. Rare first edition of Haraszthy's travels in America, only the second book about the United States to be published in Hungarian. A second edition followed in 1850. Best known as the "father of California viticulture," Haraszthy was born of a noble Hungarian family. A friend and ally of the revolutionary, Louis Kossuth, he emigrated to the United States in 1840 and settled initially in Wisconsin. Haraszthy was active in business and in encouraging European emigration to Wisconsin, and the present book gives a very positive portrait of American life and opportunities. It describes his travels in the United States, from New York to Albany, along the Erie Canal to Buffalo, by steamer to Cleveland, and then to Wisconsin. Three chapters are devoted to his sojourn in "Indian country." The many tables included in the text document America's growth in population and trade. The frontispieces depict Albany and the U.S. Capitol. Haraszthy went to California in 1849, was prominent in San Diego affairs, and then moved north to the Bay Area, where he was instrumental in introducing successful wine varieties such as Zinfandel, Tokay, and Muscat. He also brought several European cuttings of olive, almond, fig, orange, lemons, and more to California, thus helping to revolutionize the state's horticulture as well as its viticulture. Not in Sabin or Howes, nor in Buck, Thomson, or Field. OCLC locates only four copies, at Columbia, Minnesota Historical Society, Cleveland Public Library, and Wisconsin Historical Society. A significant but little- known mid-nineteenth century account of travels in America. OCLC 25623165, 44449903. ANB 10, pp.38-39.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Baden - Baden. Vue generale. LES BORDS DU RHIN: 14. Lithographie

      Paris. Wild. um 1844. 23 x 16 cm, Lithographie mit Tonplatte von Deroy bei Lemercier, koloriert, eiweisgehöht. Blatt an Rändern kleine Fleckchen.( unter Passepartout nicht sichtbar ) Bild selbst sauber, sehr dekorativ , guter Zustand. 11

      [Bookseller: Antiquariat & Bücherstube Eilert]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Arboretum et fruticetum Britannicum; or, the trees and shrubs of Britain. 8 Bd.

      London 1844.. 23,5:15,5 cm.Or.-Lwd. 4 Text- u. 4 Tafelbde. in 8 Bdn. Bde. 1-4: 230 röm. num. SS., 2694 SS. (we. Bll. nicht gezählt). Bde 4-8: 8 röm. num. SS., 412 Bll., SS. 413-420 (Index) (we. Bll. nicht gezählt).. 2nd ed. Mit 412 lith. Taf. In den Tafelbänden (5-8), einige davon gefaltet.Weiterhin zahlreiche Textabb. in den Bd 1-4. CaStafleu-C. 5028; vgl. Nissen, BBI 1238 (datiert irrig 1854 für die 2. Ausgabe). - Erstmals 1835-38 erschienen. - Teilw. minimal stockfl.. Ecken etwas gestaucht, Kapitale etwas gerauft und tlw. mit winzigen Fehlstellen. Schönes Werk in ebensolcher Erhaltung.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte von Böhmen. Band 1 - 5. Größtentheils nach Urkunden und Handschriften.

      Prag, Kronberger und Riwnac, 1844 -, 1865.. Der ersten Auflage zweiter Abdruck. XVI,495 / VI,392+VI, 410 / VIII,424 + VI,549,1 + VI,337,1 / VI,554, + VI,704 S + 2 Seiten mit "Druckfehler". / XII,472 + XVIII,586 S. Zeitgen. Or.-Halbledereinbände auf 4 echten Bünden mit Rücken-Gold-Beschriftung.. Dekorative Reihe, zeitbedingt ein wenig brüchig an den Kapitalen. Bände in einheitliche, zeitgen. Halbledereinbände eingebunden, mit marmoriertem Buchschnitt. (Band 4 mit kl. seitlichen Haareinriß). Innen insges. angebräunt, stockig. Kl. Stempel und winzige "Privat-Bibl-Nr." a. d. Tbl. Vereinzelt, sehr zart, mit Bleistift- bzw. (sehr selten) mit roten Unterstreichungen. Band 1: Urgeschichte und die Zeit der Herzoge in Böhmen bis zum Jahre 1197. Die gefalt. Beilage, der Stammbaum der "Premysliden" in einer sehr guten Kopie. (Seite 495 in Band 1 mit altem Einriß, gut unterlegt; ) //..// Band 2 / 1.Abt.: Böhmen als erbliches Königreich unter den Premysliden. Vom Jahre 1197 - 1306. //..// 2.Bd./2.Abt: Böhmen unter dem Hause Luxemburg, bis zum Tode Kaiser Karls IV. Jahre 1306 - 1378. Mit der 2. Stammtafel der Premysliden im Anhang. //..// Bd.3/1.Abt.: Böhmen unter König Wenzel IV, bis zum Ausbruch der Hussitenkriege. Vom Jahre 1378 - 1419. //..// Bd.3/2.Abt.: Der Hussitenkrieg, vom 1419 - 1431. //..// Bd.3/3.Abt.: Böhmen und das Baseler Concil. Sigmund und Albrecht Jahre 1431 - 1439. //..// Bd.4/1.Atb.: Die Zeit von 1439 bis zu. K. Ladislaws Tode 1457. //..// Bd.4/2.Abt.: Das Zeitalter Georgs von Podiebrad. //..// Bd.5/1.Abt.: Das Zeitalter der Jagelloniden. König Wladislaw II von 1471 bis 1500. Bd.5/2.Abt. König Wladislaw II und König Ludwig I. (Alles Erschienene) //..// Zustand - und Einbandbeschreibung genau lesen!! Besonders bei Angeboten bei "amazon.de" //..//

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte von Böhmen. Band 1 - 5. Größtentheils nach Urkunden und Handschriften. Der ersten Auflage zweiter Abdruck. Band 1: Urgeschichte und die Zeit der Herzöge in Böhmen bis zum Jahre 1197. Band 2 / 1.Abt.: Böhmen als erbliches Königreich unter den Premysliden. Vom Jahre 1197 - 1306., 2.Bd. 2.Abt: Böhmen unter dem Hause Luxemburg, bis zum Tode Kaiser Karls IV. Jahre 1306 - 1378. Bd. 3/1.Abt.: Böhmen unter König Wenzel IV, bis zum Ausbruch der Hussitenkriege. Vom Jahre 1378 - 1419., Bd.3/2.Abt.: Der Hussitenkrieg, vom 1419 - 1431., Bd.3/3.Abt.: Böhmen und das Baseler Concil. Sigmund und Albrecht Jahre 1431 - 1439., Bd.4/1.Atb.: Die Zeit von 1439 bis zu. K. Ladislaws Tode 1457., Bd.4/2.Abt.: Das Zeitalter Georgs von Podiebrad., Bd.5/1.Abt.: Das Zeitalter der Jagelloniden. König Wladislaw II von 1471 bis 1500. Bd.5/2.Abt. König Wladislaw II und König Ludwig I. .(alles Erschiene).

      Prag, Kronberger und Riwnac,, 1844-1865.. 5 Bände in 7 VI, 392 S., VI, 410 S. ausfaltbare Stammtafel Premysliden und Luxenburger: / VIII, 424 S., VI, 549 S., VI, 337 S.; VI, 554 S., ; VI, 704 S. + 2 Seiten mit "Druckfehler". ; XII, 472 + XVIII, 586 S. Spätere, einheitliche Kunstlederbände mit Rückentitel.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte von Böhmen - Größtentheils nach Urkunden und Handschriften, 5 Bände (in 10 Büchern = alles),

      Prag, Kronberger & Weber, sp?r bei Friedrich Tempsky, 1844-1867,. Prag, Kronberger & Weber, später bei Friedrich Tempsky, 1844-1867,. alle Bände in Erstausgabe (Band 1 und Band 2.1. aber im zweiten Abdruck), 8° (der kartonierte Originaleinband etwas höher als die gebundenen Bände), insg. ca. 5020 Seiten, Band 1 und 2.2. jeweils mit einer mehrfach gefalteten Stambaumtafel, teilweise schön marmorierter Schnitt, teilweise Vollrotschnitt, einheitliche Halb-Leineneinbände des 20 Jahrhunderts mit wunderbaren Musterpapierbezügen und Rückenschildern (nur der 5. Band, 2. Abteilung im kartonierten Originaleinband), zwei der Bände mit schönen, alten Rundstempel auf der Titelseite (dort auch ein kleines rotes Siegel), innen (wie immer) stellenw. altersfleckig, sonst erstaunlich schöne, saubere Exemplare teilweise noch mit den eingebundenen original Einbanddeckeln der ursprünglich kartonierten Verlagseinbände (prez) Band 1: Urgeschichte und die Zeit der Herzoge in Böhmen bis zum Jahre 1197 / Band 2.1: Böhmen als erbliches Königreich unter den Premysliden - Vom Jahre 1197-1306 / Band 2.2: Böhmen unter dem Hause Luxemburg, bis zum Tode Kaiser Karls IV. Jahre 1306-1378 / Band 3.1: Böhmen unter König Wenzel IV, bis zum Ausbruch der Hussitenkrieges - Vom Jahre 1378-1419 / Band 3.2: Der Hussitenkrieg, vom 1419-1431 / Band 3.3: Böhmen und das Baseler Concil - Sigmund und Albrecht Jahre 1431-1439 / Band 4.1: Das Zeitalter Georgs von Podiebrad - Die Zeit von 1439 bis zu. K. Ladislaws Tode 1457 / Band 4.2: Das Zeitalter Georgs von Podiebrad - K. Georgs Regierung 1457-1471 / Band 5.1: Das Zeitalter der Jagelloniden - K. Wladislaw II von 1471 bis 1500 / Band 5.2: Das Zeitalter der Jagelloniden - König Wladislaw II und König Ludwig I von 1500 bis 1520

      [Bookseller: Antiquariat Orban & Streu]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Chronicle of England, France, Spain and the Adjoining Countries, From the Latter Part of the Reign of Edward II. to the Coronation of Henry IV. (2 Volume Set)

      William Smith 1844 - Complete 2 volume set bound in brown leather along the spine and at the corners over marbled paper boards, spines have the title in a reddish-brown box along with raised bands with gilt stamping, color frontis and b/w illustrations in the text, 768 and 733 pages. Translated from the French editions with variations and additions by Thomas Johnes to which are prefixed A Life Of the Author, An Essay on His Works, and A Criticism on His History. The leather is a bit scuffed and starting to crack along the joints but the hinges are still secure, marbled panels are scuffed especially where the leather along the spine joins the panels, end papers show marginal discoloration from contact with the leather on the cover and are cracking in spots along the hinges along with bookplates from two different previous owners, paper is lightly age toned and has occasional spotting. Images available. USPS tracking used on all domestic shipments. This set weighs over 7 pounds and will need additional postage for Priority or International shipment. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Bookbums of Ish Kabibble Books]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Map of the Oregon Territory

      London: James Wyld Geographer to the Queen. London: James Wyld Geographer to the Queen [1844], 1st Separate Printing. () Very good. Original partially-coloured, engraved folding map. 24 panels dissected and mounted on linen. 36.75" X 24.25" unfolded. Housed in original cloth-covered paper box with engraved paper title label on front of box. Map foxed on recto and verso. Verso of two map panels covered with marbled paper. Corners of box rubbed with loss of cloth. Edges of box sunned. Despite foxing, map is generally bright and attractive. The earliest official chart of a portion of the West Coast (Schwartz 263), originally issued in the atlas of Wilkes' Narrative of the United States Exploring Expedition [1844-1845]. This is the scarce, separately issued English map published by James Wyld. The map was a result of the Expedition's exploration of the region in 1841 under the command of Charles Wilkes and depicts Northern California from Cape Mendocino north to the Queen Charlotte Islands of British Columbia and east to the Rocky Mountains and Black Hills. The map remained the most accurate of the region until the U.S. Coast Survey mapped the area 10 years later. The map also features a large inset of the Columbia River from Walla Walla to Cape Disappointment. A fantastic, early map of the west coasts of Canada and the United States, housed in the original box. (Schwartz 263).

      [Bookseller: Aquila Books]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Læsebog for den norske Ungdom. Udgiven af (...). Første Deel - Anden Deel. I-II.

      Chra., Trykt i N. Hviids Enkes Bogtrykkeri og paa hendes Forlag af C. Hansen.. 1844. 8vo. Samtidige skinnryggbind med marmorerte dekler. XVI, 359, (1) ; VIII, 408, (2) s.. Nissen s. 167. Thuesen s. 279. "Noen eksemplarer til må dog være kommet ut, men største delen av oplaget som ble solgt som makulatur, ble nok efterhånden tilintetgjort. Dette er grunnen til at denne bok hører til de forholdsvis sjeldne Wergelands-utgaver". Bindene slitte, materien gulnet, klipp i tittelbladet i bd. I

      [Bookseller: Damms Antikvariat]
 14.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Arboretum et Fruticetum Britannicum; or, The Trees and Shrubs of Britain ... in 8 volumes (complete)

      London, Printed for the authoer, and sold by Longman, Brown, Green, and Longmans, 1844.. Second edition (almost identical with original issue (Stafleu and Cowan, TL 5028)). Vol. 1 - 4: CCLIV + 2.694 pages, illustrated by 2.546 engravings (some of page size or double page size), including Supplement, Appendix and Indices. Vol. 5 - 8: 412 octavo and (folded) quarto plates. Each of the plate volumes with VI or VII pages text (title, content, lists); vol. VIII with additional general index to the plates (paginated 415 - 420) at the end. - Ca. 23,5 cm x ca. 15 cm x ca. 30 cm, ca. 6,8 kg (alltogether). Textvolumes opened but uncut, platevolumes cut. Darkgreen cloth with gilt titles on spine and blind ornaments on boards and spine. Exlibris on each frontpapers. In English. - Stafleu and Cowan, Taxonomic Literature 5.028 - The complete title is: "Arboretum and Fruticetum Britannicum; or, the trees and shrubs of Britain, native and foreign, hardy and half-hardy, pictorially and botanically delineated, and scientiffically and popularly described; with their propagation, culture, management, and uses in the arts, in useful and ornamental plantations, and in landscape-gardening; preceded by a historical and geographical outline of the trees and shrubs of temperate climates throughout the world.". Little rubbed or bumped. Exlibris in each volume, no entries. Paper a little bit browned (not the plates), sometimes with mild spotting (text and plates). Binding is strong. Good conditions. Fotos available by email.

      [Bookseller: Antiquariat Lycaste]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        F. C. Schlossers Weltgeschichte für das deutsche Volk. Unter Mitwirkung des Verfassers bearbeitet von Dr. G. L. Kriegk. Hier: 19 Bände in 9 Büchern.

      Frankfurt/M., Barrentrapp. 1844-1857.. Gr.8°. Insgesamt ca. 9500 Seiten (XXVI/480, XVI/500, 566, 604, XXII/442, 465, IV/492, VIII/589, 480, 506, 480, 486, 482, 513, 628, XVI/499, 504, 475, 277 Seiten). Frakturdruck. Schwarze Halblederbände mit reicher Rückenvergoldung. (Leder gering und unauffällig berieben. Wenige Anfangsblätter in einigen Bänden etwas stockfleckig. Einzeilenstempel). - Im übrigen gut erhaltene, dekorative und saubere Exemplare in fester Bindung und ohne Eintragungen.. - Inhalt: I. Geschichte der Alten Welt / Orientalische Völker. Völker der griechisch-römischen Zeit. II. Geschichte der Alten Welt / Völker der griechisch-römischen Zeit. III. Geschichte der Alten Welt / Völker der griechisch-römischen Zeit / Geschichte der Römer. IV. Geschichte der alten Welt / Völker der griechisch-römischen Zeit. V. Geschichte des Mittelalters. VI. Geschichte des Mittelalters. VII. Geschichte des Mittelalters. VIII. Geschichte des Mittelalters. IX. Geschichte der neueren Zeit. X. Geschichte der neueren Zeit. XI. Geschichte der neueren Zeit. XII. Geschichte der neueren Zeit. XIII. Geschichte der neueren Zeit. XIV. Geschichte der neueren Zeit / Geschichte des 17. Jahrhunderts. XV. Geschichte der neueren Zeit / Geschichte des 17. Jahrhunderts. XVI. Geschichte der neueren Zeit / Geschichte des 18. Jahrhunderts. XVII. Geschichte der neueren Zeit / Geschichte des 18. Jahrhunderts. XVIII. Geschichte der neueren Zeit / Geschichte der ersten Zeit des 19. Jahrhunderts. XIX. Vollständiges Namen- und Sachregister.

      [Bookseller: Antiquariat Tarter]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        P. Albert Tschepe (1844-1912) : Der T'ai-Schan und seine Kultstätten. Mit 35 Illustrationen. Studien und Schilderungen aus China. Herausgegeben von der Katholischen Mission Südschantung. Nr. 1 Jentschoufu, Druck und Verlag der Katholischen Mission 1906. 8°. 124 Seiten mit 35 ganzseitigen Photographien von P. Noyen aus dem Jahr 1903. Originaler illustrierter Ganzleineneinband mit dreiseitgem Farbschnitt u. marmoriertem Vorsatz u. zweifarbiger Titelseite. Zustand: Bei den erst 20 Seiten kleinere Seitenknittern, ansonst noch gut bis sehr gut erhaltenes Exemplar dieses seltenes u. gesuchtes Buches.

      . .

      [Bookseller: Antiquariat an der Universität München]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wanderungen durch das Pegnitzthal.

      Nbg., Tümmel, 1844.. 12 Hefte. 26 x 17 cm. 240 S. Gestoch. Titel, 24 Stahlstichtafeln von Alexander Marx, 1 gestoch. Karte. 12 lithographierte Original-Broschuren.. Pfeiffer 36311; Engelmann II, 757 (spät. Ausgaben). - Sehr rares Ansichtenwerk der Romantik mit reizvollen Ansichten von Eschenbach, Fürth, Gräfenberg, Hersbruck, Hilpoltstein, Lauf, Nürnberg (3), Pegnitz, Velden, Vorra u.a., am unteren Bildrand jeweils mit kleinen Wappen der dargestellten Städte und Burgen. Das Frontispiz zeigt mehrere Trachtendarstellungen. - Die Broschuren leicht, die 12. Broschur stärker lädiert. Etwas gebräunt und fleckig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Malerisch-technischer Atlas der k. k. Staatseisenbahn-Strecke von Mürzzuschlag bis Gratz in Steiermark. Wien, H. F. Müller (1844). Mit 2 (mehrf. gef.) lithogr. Tafeln, 2 auf die Innendeckel mont. lithogr. Plänen (Wien, Graz) sowie 1 Textheft mit 24 S., 2 (1 gefalt.) Tabellen u. 1 (mehrf. gefalt.) lithogr. Tafel, OPpd.

      . . Schlossar 100 - Neuner 961 - Metzeltin 884 - Nebehay-W. 140.- Die 1. Tafel mit einem Panorama (26 x 175 cm) der Eisenbahnstrecke zeigt "Situation und Profil der k. k. Staatseisenbahnstrecke... nebst den malerischen Ansichten der merkwürdigsten Punkte vom Semmering an bis Gratz" mit 17 hübschen Randansichten (u.a. Semmering, Krieglach, Langenwang, Kindberg, Kapfenberg, Bruck, Peggau, Judendorf-Straßengel, Graz) sowie einem Höhen- u. Längenprofil der Bahnstrecke.- Die 2. Tafel (26 x 148 cm) "Zusammenstellung der geometrischen Ansichten der bedeutenden Kunstbauten der k. k. Staatseisenbahnstrecke..." zeigt Risse und Profile der wichtigsten Brücken, Bahnhofsgebäude etc. entlang der Strecke.- Der Textteil mit eigenem Titel "Statistisch-topographische und technische Notizen über die k. k. Staatseisenbahn-Strecke von Mürzzuschlag bis Gratz". Die dazugeh. Falttafel zeigt "Situations-Pläne der 14 Stationen der k. k. Staatseisenbahn-Strecke." mit genauem Lageplan der Bahnhöfe in den Orten Mürzzuschlag, Langenwang, Krieglach, Kindberg, Marein, Kapfenberg, Bruck a. d. Mur, Bärnegg, Mixnitz, Frohnleiten, Peggau, Stübing, Judendorf u. Graz.- Titel des Textheftes mehrf. gestempelt und hs. Vermerk in Tinte, Ebd. etw. fleckig u. berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenhändiger Brief mit Unterschrift.

      . . *Französischer Dichter 1844-1896.

      [Bookseller: Antiquariat und Buchhandlung zum Wetzste]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        MARTIN CHUZZLEWIT

      Chapman and Hall , 1844. Chapman and Hall , 1844. First edition. Half bound in dark green morocco over marbled boards. Gilt titles, raised bands and gilt embossed decoration to the spine. A very good copy, some browning to plates as usual. Titles, frontis and thirty eight additional plates by Phiz (Halbot Browne). In 1883 Beatrix Potter attended an exhibition of drawings by Halbot Browne. Her diary entry notes "I was much surprised at the extent of the Phiz collection, which included oils and water-colours as well as drawings in black and white. The most interesting pencil drawings were the originals of Dombey & Son, Bleak House and David Copperfield. These drawings and some others of the same kind were simply marvellous."

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Memorandum ao Corpo Legislativo, Ou Reflexoes Sobre o Decreto...

      1844. Pro-Monarchist Essay on the Portuguese Constitution [Portugal]. Um Cartista. Memorandum ao Corpo Legislativo, Ou Reflexoes Sobre o Decreto do 1 de Agosto de 1844. Lisbon: Na Typographia de Jose Baptista Morando, 1844. iv, 34 pp. Octavo (8" x 5-1/4"). Stab-stitched pamphlet, untrimmed edges, front wrapper lacking, spine reinforced with imitation morocco. Light soiling, recent owner bookplate to verso of title page, internally clean. * Only edition. Portugal's September Revolution of 1836-1838 led to a new constitution. By 1844 there was public pressure, ultimately successful, to return to the more monarchist pre-war Charter. This pro-monarchist essay was a contribution to that debate. OCLC locates 4 copies worldwide, 2 in North America, none in law libraries..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Our Indian Empire:

      London: Charles Knight and Co., , 1844. London: Charles Knight and Co., , 1844. Its history and Present State, from the Earliest Settlement of the British in Hindostan, to the Close of the Year 1843 2 volumes octavo (176 × 120 mm). Attractive maroon Eton leaving binding, double black morocco labels, flat milled bands, compartments attractively gilt, single fillet panel to the boards, marbled edges and endpapers, blind roll to the edges and turn-ins. Portrait frontispiece to volume I and 41 other plates in all, uncalled for portraits of Wellington and Wellesley bound in as frontispieces to volume II. Slightly rubbed, mild mottling on the boards, light browning, a very good set. First edition. General history by the traveller and popular historian Charles Macfarlane who worked extensively for the publisher Charles Knight through the 1830s and 40s until their widely divergent political views caused a rift early in the 1850s. With excellent coverage of the eighteenth century, the Gurkha and Sikh wars. This set has an interesting provenance the recipient, Henry Thomas Oldfield, served with the 6th Bengal Cavalry, becoming a Major-General in the Bengal Staff Corps. Saw action against tribes on the Peshawar Frontier, operations against Busee Kheil Afridis in March 1855, medal with clasp; in the Mutiny, action at Agra 5th July 1857; with Sikh Horse in pursuit of Tatya Topi, mentioned for gallant conduct, many other actions, receiving the thanks of Government of NWP; medal, Commandant 6th Bengal Cavalry. It was presented by Victor Arthur Wellington Drummond, who had a lengthy diplomatic career, Attaché Paris and Athens embassies, secretary to the British legation in Washington, Minister Resident at the courts of Munich and Stuttgart, it was evidently in honour of his antecedents that the Wellesley portraits have been added to this copy.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kendall's Santa Fe Expedition

      Harper and Brothers. Harper and Brothers. Hardcover. B001FT36UG First Edition; Harper and Brothers (1844) Kendall's Santa Fe Expedition; Two Brown Cloth Hardcovers with bright gilt titles; by George Wilkins Kendall (Author) foxing to pages; spine ends rubbed; a few splits to spine ends; Folding map intact plus five plates, each with tissue guard; Narrative of the Texan Santa Fé Expedition, Comprising a Description of a Tour Through Texas, and Across the Great Southwestern Prairies, the Camanche and Caygua Hunting-Grounds, with an Account of the Sufferings from Want of Food, Losses from Hostile Indians, and the Final Capture of the Texans, and Their March. as Prisoners, to the City of Mexico. scarce . Very Good.

      [Bookseller: AzioMedia.com]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Sammlung von Parodien, besonders geeignet zur heitern Deklamation in gesellschaftlichen Zirkeln. Sämmtlichen Parodien steht der Originaltext zur Seite.

      Wien, Franz Wimmer's Buchhandlung, 1844.. Späterer Halbleinenband mit Marmorpapierbezug. 8vo.. Unter eigenem Titel 1844 herausgegebene Parodiensammlung, die alle vierzehn separat zwischen 1836 und 1844 bei Franz Wimmer erschienenen Parodienhefte vereinigt. Die Hefte sind einzeln paginiert und auf unterschiedlichem Papier gedruckt. Folgende Parodien sind enthalten: Der Zwetschkenkrampus (über Goethes "Erlkönig"), (7) SS. Der Kampf mit der Obstlerin (über Schillers "Der Kampf mit dem Drachen"), 31, (1) SS. Das Schnupftuch (über Schillers "Der Handschuh"), 11 (1) SS. Der Hausknecht und die Wäscherin (Über Bürgers "Lenardo und Blandine"), 29, (1). Der Schuster und sein Hausherr (über Schillers "Bürgschaft"), 15, (1) SS. Das Abentheuer im Zögerlkeller (Über Schillers "Taucher"), 15, (1) SS. Die Fahrt nach der Brigittenau (über Bürgers "Leonore"), 25, (3) SS. Der Kunstreiter und sein Pferd (über Bürgers "Prinzessin Europa"), 31, (1) SS. Die Linzer-Nanni und der schöni Pepi (über Bürgers "Bruder Graurock und die Pilgerin"), 15, (1) SS. Die Entführung auf dem Zeiselwagen (über Bürgers "Karl von Eichenhorst"), 29, (3) SS. Die blonde Sepherl und die schwarze Bärberl, (über Bürgers "Der wilde Jäger"), 23, (1) SS. Das kleine Hexchen und die modernen Walzer (über Bürgers "Raubgraf"), 27, (1) SS. Das tägliche Spectakel (über Zedlitz' "Die nächtliche Heerschau"), 9 SS. Meister Rothkopf (über Stollbergs "Die Büßende"), 23, (1) SS. - Teils leicht braunfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Volks-Conversationslexikon. Umfassendes Wörterbuch des sämmtlichen Wissens. Bearbeitet von Gelehrten ... herausgegeben von der 'Gesellschaft zur Verbreitung guter und wohlfeiler Bücher' - 18 Bände in 6 Büchern

      Stuttgart, Verlag von Scheible, Rieger & Sattler, 1844-1846. Recht seltenes Lexikon, in dekorativen Originalhalbledereinbänden: Rücken mit schönen Goldprägungen, graune Deckel mit Lederecken, Vorsätze aus dunkelgrauem Papier. Format ca. 13 x 9,5 cm. Komplette Ausgabe A-Z in 18 Bänden. Immer drei Bände in ein Buch gebunden. Die Rücken ohne den häufig anzutreffenden Fehlstellen oder Einrissen. Die wunderschöne Rückenfront incl. Goldprägungen zudem sehr harmonisch & einheitlich (siehe Originalbilder). Außen berieben, Ecken stärker bestoßen. An vier Buchdeckeln der Papierbezug am Rand mit einem Fehlstück. Ein Außengelenk ist einseitig ein Stück eingerissen, zwei zur Hälfte & zwei durchgängig. Innen alles fest eingebunden, kein unangenehmer Geruch. Keine fehlenden oder losen Seiten. Bei fünf Bänden Papier mittig am Innendeckel eingerissen, ein Vorsatz ein Stück eingerissen & eine letzte Seite ist mit dem Vorsatz verklebt. Seiten fleckig; handschriftlicher Namenseintrag auf dem vorderen Vorsatz.. Zusätzliche Bilder & ausführlichere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf unserem eigenen Internetauftritt - Kategorie: Früheste Ausgaben bis 1880 > Allgemeinlexikon, sonstige Verlage

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Commerce of the Prairies: or the Journal of a Santa Fe Trader, during Eight Expeditions across the Great Western Prairies, and a Residence of Nearly Nine Years in Northern Mexico

      - New York: Henry G. Langley, 1844. 2 volumes, 8vo. Two frontispieces after E. Didier by A.L. Dick, 2 engraved maps (1 folding), 4 wood-engraved plates by Lossing, 3 wood-engraved text vignettes. Original publisher's brown cloth, decoratively stamped in blind and gilt. Modern morocco backed cloth box. The rare first edition, first issue, of a Western Americana classic and a cornerstone work on the Santa Fe trail. One of the landmark books of Western Americana. Gregg's book is acclaimed by all sources as the principal contemporary authority on the Santa Fe Trail and trade, the Indians of the south plains, and New Mexico in the Mexican period. J. Frank Dobie calls it "one of the classics of bedrock Americana." It gives a lively, intimate, and personal account of experiences on the prairies and in northern Mexico. The "Map of the Indian Territory Northern Texas and New Mexico showing the Great Western Prairies" is by far the best map of the region up to that time and referred to by Wheat as "a cartographic landmark." "A cornerstone of all studies on the Santa Fe Trail in the early period, describing the origin and development of the trade, Gregg's own experiences, and useful statistics for 1822- 43" (Rittenhouse). Wagner- Camp 108:1; Graff 1659; Howes G401; Rittenhouse 225; Streeter sale I:378; Streeter, Texas 1502; Wheat, Mapping the Transmississippi West II: pp. 186- 88; Dobie p.76; Flake 3716; Rader 1684; Raines, p. 99; Sabin 28712 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Donald A. Heald Rare Books (ABAA)]
 27.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("AVHumboldt").

      O. O., 1844.. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-8vo. Mit eh. Adresse (Faltbrief).. An Gartendirektor Peter Joseph Lenne (1789-1866): "Ich bin Ihnen, theuerster Herr Garten Director, sehr dankbar für Ihr freundliches Andenken. Ich werde gewiß erscheinen, kann aber leider nur bis 9 Uhr bleiben, da der König nicht gern sieht, daß ich den ganzen Abend fehle. Lassen Sie mir gelegentlichst mündlich sagen, wann Sie sich zu versammeln wünschen? [...]". - Etwas angestaubt und mit kleinen Randläsuren; Bl. 2 mit kleinem Ausriß durch Öffnen der Verschlußmarke.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Das Münster zu Freiburg". Ansicht von der Nordwestseite, links der Georgsbrunnen, rechts Häuserflucht.

      . Lithographie mit Tonplatte von Dumouza u. Bayot nach Chapuy, 1844, 39 x 27 cm.. Nicht bei Schefold. - Seltene, hübsch staffagierte Ansicht: am Brunnen Student in Montur, rechts Faßmacher bei der Arbeit. - Tadelloser Zustand.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Systematischer Bilder-Atlas zum Conversations-Lexikon. Ikonographische Encyklopädie der Wissenschaften und Künste...Nebst einem erläuternden Texte. 2 Text- und 2 Tafelbände.

      Lpz., Brockhaus, 1844/49.. quer-4° (Tafelbände:). Mit 494 (von 500) Stahlstichen auf 492 Tafeln. Mit den beigebundenen Orig.-Lieferungsumschlägen. HLdrBde. d. Zeit, Rücken u. Vorsätze fachgerecht erneuert, Titelbl. mit Japan unterlegt. Tafeln häufig, jedoch meist nur an den Rändern stockfl., von alter Hand mit Bleistift am Blattrand numeriert. Einrisse meist unterlegt. Einige Tafeln alt (teil-)koloriert, 2 Taf. lose. Vollgoldschnitt. (Textbände:) gr.-8°. VIII, 622, 91, 68, 104 S.; 108, 76, 156, 84, 108, 220, 59 S. Lederbände der Zeit mit Deckel- und Rückenprägung, stärker berieben, Rücken mit Einrissen.. ...mit Darstellungen aus sämmtlichen Naturwissenschaften, aus der Geographie, aus der Völkerkunde des Altertums, des Mittelalters und der Gegenwart, dem Kriegs- und Seewesen, der Denkmale der Baukunst aller Zeiten und Völker, aus der Religionsgeschichte u. Mythologie, den zeichnenden u. bildenden Künsten, der allgem. Technologie etc.. Es fehlen lediglich die Tafeln 443, 469, 470, 473, 474 (Religion, Mythologie u. Cultus) sowie 472 (Plastik).

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        MARTIN CHUZZLEWIT

      Chapman & Hall , 1844. Chapman & Hall , 1844. First edition. Original blue-green cloth with gilt titles to the spine and covers stamped in blind, without 'London 1844' at the base of the spine, as in some copies. First state of text with "100£" on the engraved title page. The cloth is in superb condition, clean and bright with no repair and just minor rubbing to the spine ends. Internally, the frontispiece and engraved titles are noticeably spotted with a paper repair at the joint. Other plates show lesser spotting and the text is very clean. Overall an exceptionally nice example of one of the fragile octavo novels, which is seldom encountered thus. Engraved title page and 39 steel engraved plates by H. K. Browne. Smith 7

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Elisabeth Carl Egon zu Fürstenberg". Hüftbilder nach halbrechts bzw. halblinks des jungen Paares in Zivil, dahinter Ausblick in weite, hügelige Landschaft, unten bekrönter Adler und Inschrift.

      . Lithographie, um 1844, 31,5 x 24 cm.. Der Sohn Karl Egons II. war badischer General der Kavallerie und seit 1864 Präsident der deutschen Standesherren. Er heiratete 1844 Elisabeth Henriette Reuss ältere Linie, die Tochter Heinrichs XIX. - Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Seitenansicht der Laurentius- Kirche", mit Blick auf gotisches Haus mit Erker und zwei Türmchen, reiche Personenstaffage auf der Strasse.

      . Lithographie mit Tonplatte von Bachelier u. Bayot nach Chapuy, 1844, 39 x 27 cm..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dom von der Vorderseite ('Vorderseite des Doms zu Speier').

      . getönte Lithographie v. Fichot & Bayot n. Bachelier b. L. Sachse & Co. in Berlin, dat. 1844 ersch. 1845, 31,5 x 41,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dom über den Rhein gesehen ('Hintere Ansicht des Doms zu Speier').

      . getönte Lithographie v. Bichebois & Fichot u. Bayot n. Chapuy b. L. Sachse & Co. in Berlin, dat. 1844 ersch. 1845, 41,5 x 30 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenhändiges musikalisches Albumblatt mit Notenzeile und Unterschrift, 1 Seite, quer-8, Wien, 7. 2. 1847.

      . 4 Takte aus dem 2. Akt seiner Oper "Alessandro Stradella": "Tief in den Abruzzen, da lauert im Moos". Links unten biographische Notiz von fremder Hand.. Flotows Oper war 1844 unter tosendem Beifall in Hamburg uraufgeführt worden; in Wien wurde sie im Jahr darauf sowohl im Theater an der Wien wie auch im Kärntnertortheater gespielt. Am 29. Jänner 1847 leitete der Komponist persönlich eine Aufführung im Kärntnertortheater, einige Monate später wurde ebenda die eigens für Wien komponierte "Martha" in Anwesenheit Flotows aus der Taufe gehoben.

      [Bookseller: Wiener Antiquariat Ingo Nebehay GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hoo-Wan-Ne-Ka, a Winnebago Chief

      - Philadelphia: Daniel Rice & James G. Clark, 1844. Hand-coloured lithograph. Very good condition apart some overall light soiling. 14 7/8 x 9 1/2 inches. 20 7/8 x14 3/4 inches. A fine image from McKenney and Hall's 'Indian Tribes of North America': `One of the most important [works] ever published on the American Indians' (Field),` a landmark in American culture' (Horan) and an invaluable contemporary record of a vanished way of life. An important member of the Winnebago tribe which inhabited the Great Lakes region of United States, Hoo-Wan-Ne-Ka or Little Elk, was a war chief who fought for the British in the War of 1812. After the war concluded, he swore allegiance to the United States and later signed treaties at the Prairie du Chien council in 1825 and at Fort Armstrong in 1832. During the summer of 1824, Hoo-Wan-Ne-Ka traveled to the White House as a delegate for the Winnebago, where he addressed President Monroe and Congress, along with various foreign envoys and Colonel McKenney. For this portrait, he requested that he be depicted as he appeared at the time of his address, in what McKenney described as ".fantastic style, and clad in these wild and picturesque habiliments, addressing the dignified head of the American people." McKenney and Hall's 'Indian Tribes of North America' has long been renowned for its faithful portraits of Native Americans. The portraits are largely based on paintings by the artist Charles Bird King, who was employed by the War Department to paint the Indian delegates visiting Washington D.C., forming the basis of the War Department's Indian Gallery. Most of King's original paintings were subsequently destroyed in a fire at the Smithsonian, and their appearance in McKenney and Hall's magnificent work is thus our only record of the likenesses of many of the most prominent Indian leaders of the nineteenth century. Numbered among King's sitters were Sequoyah, Red Jacket, Major Ridge, Keokuk, and Black Hawk. After six years as Superintendent of Indian Trade, Thomas McKenney had become concerned for the survival of the Western tribes. He had observed unscrupulous individuals taking advantage of the Native Americans for profit, and his warnings about their future prompted his appointment by President Monroe to the Office of Indian Affairs. As first director, McKenney was to improve the administration of Indian programs in various government offices. His first trip was during the summer of 1826 to the Lake Superior area for a treaty with the Chippewa, opening mineral rights on their land. In 1827, he journeyed west again for a treaty with the Chippewa, Menominee, and Winnebago in the present state of Michigan. His journeys provided an unparalleled opportunity to become acquainted with Native American tribes. When President Jackson dismissed him from his government post in 1830, McKenney was able to turn more of his attention to his publishing project. Within a few years, he was joined by James Hall, a lawyer who had written extensively about the west. McKenney and Hall saw their work as a way of preserving an accurate visual record of a rapidly disappearing culture. (Gilreath). Cf. BAL 6934; cf. Bennett p.79; cf. Field 992; cf. Howes M129; cf. Lipperhiede Mc4; cf. Reese, Stamped With A National Character p. 24; Sabin 43410a [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Donald A. Heald Rare Books (ABAA)]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Payne's Universum. Darstellung und Beschreibung der schönsten Gegenden, Städte und merkwürdigsten Baudenkmale auf der ganzen Erde, von Portraits ausgezeichneter Personen, volksthümlichen Scenen und Genrebildern in vorzüglichen Stahlstichen. Dritter und Vierter Band

      London ; Leipzig Brain & Payne 1844. Dritter Band: 146 S., Quer-8°. Orig.-Halbleder mit Rückenvergoldung und fleuralem Bezugspapier. Vorsatzblatt mit Namenseintrag. Vorderer Deckel gelöst. Seiten stockfleckig und mit säuerlichem Geruch. Ecken und Kanten bestoßen. Vierter Band: 114 S., Quer-8°, Orig.-Halbleder mit Rückenvergoldung und fleuralem Bezugspapier. Vorsatzblatt mit Namenseintrag. Hinterer Deckel gelöst. Seiten stockfleckig und mit säuerlichem Geruch. Ecken und Kanten bestoßen. Buch. Zufriedenstellend

      [Bookseller: Versandantiquariat Dennis Wolter]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ansicht der Stadt Jerusalem.

      O. O., 1844.. Bleistift und Deckweiß auf braunem Papier, links unten eigenh. signiert "Rainer | May 1844", rechts eh. bezeichnet "Jerusalem gesehen vom Tempel des Salomon". Unter Passepartout montiert. Ca. 280:180 mm.. Zeigt die Südwestecke des Tempelbergs (mit Felsendom, Al-Aksa-Moschee und dem angedeuteten, eben erst 1838 wiederentdeckten Robinsonsbogen). Erzherzog Rainer, eine "der hervorragendsten Gestalten der Regierungszeit Kaiser Franz Josefs" (O. Redlich, in: Biogr. Jb. u. dt. Nekrolog XVIII, zit. nach DBA II 1040, 150f.), war auch ein talentierter Landschaftsmaler und Lithograph (vgl. Fuchs II, 37). Obwohl er 1861-65 als erster konstitutioneller Ministerpräsident Österreichs auch politische Funktionen ausübte, galt doch sein besonderes Interesse zeitlebens den Wissenschaften und Künsten. Ehrenmitglied der k. k. Akademie der Wissenschaften sowie vielseitig begabt und interessiert, war er eine der profiliertesten Sammlerpersönlichkeiten des Hauses Habsburg: Seine Wiener Bibliothek umfaßte über 40.000 Bände (zusätzlich zu der ererbten auf Schloß Hernstein), und die von ihm erworbene Papyrussammlung "El Fayum" gilt mit ihren 180.000 Papyri als die bedeutendste überhaupt. Heute in der Österreichischen Nationalbibliothek beherbergt, führt die UNESCO "this treasure as the greatest of its kind in the world" (Unesco, Memory of the world, Nominated Documentary Heritage). - Rainer, Sohn des Bruders von Kaiser Franz, verlebte seine "Jugend [...] geleitet und angeregt von den für alles Schöne empfänglichen Eltern und von vortrefflichen Lehrern" (Redlich). Ob sich unter den letztgenannten, den bildnerischen Erziehern Erzherzog Rainers, einer der großen Kammermaler seiner Zeit befand, die ja gerade in der ersten Jahrhunderthälfte nachweislich zur Zeichenausbildung der jungen Erzherzöge herangezogen wurden, muß vorläufig offenbleiben. Das Heilige Land stellte jedoch keine unübliche Station für die Wiener Kammermaler der Zeit dar: Eduard Gurk war dort 1841 gar auf der Studienreise gestorben. - Die Qualität des Blatts übertrifft schon klar jene von Rainers überlieferten Schülerzeichnungen (zwei von 1839 nachgewiesen: ÖNB, Bildarchiv und Fideikommissbibliothek, PK 3050 2 bzw. 3). Die gereifte Begabung des 1844 erst 17jährigen Erzherzogs wird vor allem im direkten Vergleich mit Werken von anderen, teils ebenfalls in der Landschaftsmalerei dilettierenden Mitgliedern des Kaiserhauses (vgl. die sog. Dilettantenkassetten der Albertina) deutlich.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The dispatches and letters of Vice Admiral Lord Viscount Nelson, with notes by Nicholas Harris Nicolas. 7 Bände.

      London, Henry Colburn, 1844-46.. XLVIII, 504; XXVIII, 495; XXXVI, 527; XXXI, 542; XXVIII, 523; XXXV, 502; XXXII, 424, CCXC S., 1 Bl. Mit gestochenem Porträt, 4 Schlachtplänen (davon 3 gefaltet) sowie 4 gefalteten Schriftfaksimiles. Gr.-8° (23 x 15 cm). Blindgeprägte Original-Leinwand mit Rückentitel und Deckelsignet.. Erste Ausgabe, komplett in sieben Bänden. - "This is the standard work of reference for Nelson's correspondence and the principal source from which his biographers have drawn (and still do draw) their material. It contains some 3,500 letters, including what are now the Nelson and Bridport Papers at the British Library, but not the Nelson Papers at the Nelson Museum, Monmouth" (Cowie). - Die teils beigebundenen Verlagsanzeigen in der obigen Kollation nicht berücksichtigt. - Unbeschnitten, die beiden Schlußbände auch unaufgeschnitten.Teils leicht gebräunt und angestaubt, das Porträt Nelsons stockfleckig. Die Originaleinbände wie üblich mit deutlichen Gebrauchsspuren: Bestoßen und angestaubt, Kapitale teils leicht lädiert, Gelenke stellenweise gering eingerissen, die Innengelenke von Band II aufgeplatzt. - Die Innendeckel von vier Bänden mit Exlibris von "Admiral Charles Gordon" (ca. 1781-1860; 1810 aktiv als Kapitän einer englischen Fregatte an der Eroberung von Mauritius beteiligt), teils mit weiterem Exlibris von "William H. May". - Insgesamt gute Reihe. *Cowie, Lord Nelson, 144.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE LIFE AND ADVENTURES OF MARTIN CHUZZLEWIT. With Illustrations by Phiz.

      Chapman & Hall. London. 1844 - FIRST EDITION. Octavo (8.6 x 5.6 inches). Engraved title page with the pound sign before the numbers. Walter Smith's bibliography of the works of Charles Dickens states "There is no first state or priority of the illustration as has often been cited in catalogues". Fourteen line errata list. Engraved frontispiece, extra title and 38 full page plates by Phiz (Hablot K. Browne). Foxing to most of the plates, a few quite heavily. One volume bound into two in attractive early half black morocco leather bindings. Wide raised bands with gilt tooling. Compartments ruled and lettered in gilt. Marbled paper on boards. Plain grey endpapers. Edges of boards rubbed and bumped. Overall a near to very good copy that looks good on the shelf. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Paul Foster - ABA Member.]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die teutschen deutschen Schmetterlinge systematisch beschrieben - Mit Angabe der Fangmethoden, Erziehung und Aufbewahrung - Mit 99 naturgetreuen, colorirten Abbildungen

      Fürst Nordhausen 1844. PP, 132S + 9 Tafeln, eine Seite vom Inhaltsverzeichnis fehlt, teilw. stockfleckig, sehr seltenes Exemplar.

      [Bookseller: Buchhandlung und Antiquariat Lutz Heimha]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kurzer Bericht ueber die Dampfwagenfahrten auf saemtlichen Deutschen Eisenbahnen nebst Beschreibung einer Locomotive.

      Braunschweig Friedrich Martin Meinecke 1844 13 cm x 10.8 cm 32 S. OBr.. Mit einer Eisenbahnkarte und zwei Tafeln Abbildungen / sehr selten!! Zustand: Ruecken geringfuegig quergerissen / unt. Ecken anfangs etw. geknittert / etw. fleckig + angestaubt / Block durchgehend etw. stockfleckig / Name am Spiegel / tls. eselsohrig / im ganzen sehr ordentlich. mit zwei Deckelvignetten die (Falt)Karte zeigt das Streckennetz zwischen Paris und Warschau Ostsee und Triest im Text kurze Beschreibungen der dt. Strecken mit Preisen Fahrtdauer Zahl der Zuege

      [Bookseller: Trigon - Versand-Antiquariat + Tee-Versa]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neue Gedichte. Mit: Deutschland. Ein Wintermärchen.

      Hamburg, Hoffmann u. Campe, 1844.. O-Halbleder mit grünfarbigem, marmorierten Deckeln und Lederecken, Titel in Golddruck a. Rücken, Rücken fachgerecht restauriert, Ecken u. Kanten beschabt, Einband berieben, wenige Seiten gering stockfleckig, sonst sauberes Exemplar mit weißem Papier, (4), die ersten vier Seiten sind unpaginiert und enthalten den Schmutztitel, die Verlagsanzeigen, den Titel und die Angabe der Druckerrei. 421 Seiten beginnend mit dem Untertitel "Neuer Frühling", Prolog und u. a. Der Tannhäuser, Romanzen. In der Folge mit dem Gedicht "Deutschland ein Wintermährchen" mit den Stellen, die in dem gleichzeitig erschienenen Einzeldruck wegen der Zensur verändert oder weggelassen werden mußten (Caput I bis XXVII - S. 277 - 421). Auf der Seite 190 der Druckfehler VIII statt XII. (vgl. Houben, Verbotene Literatur) 8°, Erstausgabe: WG II, 17.. Seltene Erstausgabe!

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        45 eigenh. Briefe m. Unterschrift.

      Großwardein (Oradea), Carlsburg u.a., 1844-1868.. Zus. 143 S., 8° bis 4°.. Der Empfänger der teils in Französisch, teils in Deutsch abgefassten Briefe ist Jacques (Jacob) Mislin (1807-1878). Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mislin konnte dank seines Onkels an der berühmten Lehranstalt von Porrentruy im Schweizer Kanton Bern studieren, wo er nicht viel später auch selbst unterrichten sollte. Der 1830 zum Priester geweihte kath. Theologe wurde 1836 auf Vermittlung des Grafen von Bombelle an den Wiener Hof berufen, wo er einer der Lehrer der Söhne von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie wurde und damit sowohl den zukünftigen Kaiser Franz Joseph wie auch Erzherzog Ferdinand Maximilian (später Kaiser Max von Mexiko) unterrichtete (u.a. auch in Erdkunde). Vor der Revolution von 1848 unternahm Mislin eine Pilgerreise von Wien über Budapest und Konstantinopel nach Jersusalem. Der danach erschienene Reisebericht wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach nachgedruckt. In den folgenden Jahren leitete er die Bibliothek am Hof der Herzogin von Parma, Erzherzogin Marie Louise, wurde zum Abt von St. Maria von Deg (Ungarn), geheimer Kämmerer u. Hausprälat Papst Pius' XI., Apostolischer Pronotar, Kanoniker der Kathedrale von Großwardein, Träger zahlr. Orden (u.a. von Spanien, Parma u. des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem) sowie Mitglied zahlr. Akademien. Der Verfasser zahlr. Publikationen und Vertraute des belgischen Königs und des Grafen von Chambord blieb nach der Rückkehr von seiner Pilgerreise in Wien, wo er weiterhin in persönlichem Kontakt mit dem Kaiserhaus stand. - In einem numerierten, von Mislin eigenh. beschrifteten Papierumschlag. - Ein Brief mit kl. Ausriß m. min. Textverlust. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        7 eigenh. Briefe m. Unterschrift u. ein Schreiben mit papiergedecktem Siegel u. eigenh. Unterschrift.

      Wien u. München, 1844-1856.. Zus. 15 S., 8° bis 4°.. Michele Viale-Prela ist der Nachwelt vor allem wegen seiner Rolle im Fall Edgardo Mortara bekannt. Die Entführung des angeblich notgetauften jüdischen Kindes Edgardo Mortara, die mit seiner Duldung geschah, sorgte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts für großes Aufsehen und spielte eine Rolle im Kulturkampf. - "Michele Viale-Prela wurde 1823 zum Priester geweiht und machte in den nachfolgenden Jahren eine ungewöhnlich schnelle Karriere. Zwischen 1828 und 1836 war er Assistent des päpstlichen Nuntius in der Schweiz, danach arbeitete er zwei Jahre mit dem Staatssekretär des Kirchenstaates. Danach nahm er selbst ab 1838 die Aufgabe eines Nuntius in München wahr und wurde 1841 zum Bischof ernannt. Ab 1845 diente er dem Vatikan als Nuntius am kaiserlichen Hof in Wien. 1855 wurde er schließlich zum Erzbischof von Bologna ernannt. Die Ernennung war ungewöhnlich, weil er selber nie Priester einer Gemeinde gewesen war und immer dem Regierungsstab des Vatikans angehörte. Er war sogar als Nachfolger des Staatssekretärs Giacomo Antonelli im Gespräch gewesen. In Bologna war er Nachfolger eines politisch eher gemäßigten Erzbischofs. Zu den ersten Maßnahmen, die Erzbischof Viale-Prela ergriff, gehörten Vorschriften, die die Observanz religiöser Vorschriften und Gebote in dieser zum Kirchenstaat gehörenden Stadt sicherstellen sollten. Die von ihm gegründete Zeitung, L'osservato bolognese, diente vor allem dazu, liberale Ideen zu bekämpfen. Mit Missionierungskampagnen, bei denen er sehr stark auf Angehörige des Jesuitenordens zurückgriff, wollte er das religiöse Bewusstsein in seiner Gemeinde stärken" (Wikipedia). - Der Empfänger der auf Französisch abgefassten Briefe ist Jacques (Jacob) Mislin (1807-1878). Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mislin konnte dank seines Onkels an der berühmten Lehranstalt von Porrentruy im Schweizer Kanton Bern studieren, wo er nicht viel später auch selbst unterrichten sollte. Der 1830 zum Priester geweihte kath. Theologe wurde 1836 auf Vermittlung des Grafen von Bombelle an den Wiener Hof berufen, wo er einer der Lehrer der Söhne von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie wurde und damit sowohl den zukünftigen Kaiser Franz Joseph wie auch Erzherzog Ferdinand Maximilian (später Kaiser Max von Mexiko) unterrichtete (u.a. auch in Erdkunde). Vor der Revolution von 1848 unternahm Mislin eine Pilgerreise von Wien über Budapest und Konstantinopel nach Jersusalem. Der danach erschienene Reisebericht wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach nachgedruckt. In den folgenden Jahren leitete er die Bibliothek am Hof der Herzogin von Parma, Erzherzogin Marie Louise, wurde zum Abt von St. Maria von Deg (Ungarn), geheimer Kämmerer u. Hausprälat Papst Pius' XI., Apostolischer Pronotar, Kanoniker der Kathedrale von Großwardein, Träger zahlr. Orden (u.a. von Spanien, Parma u. des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem) sowie Mitglied zahlr. Akademien. Der Verfasser zahlr. Publikationen und Vertraute des belgischen Königs und des Grafen von Chambord blieb nach der Rückkehr von seiner Pilgerreise in Wien, wo er weiterhin in persönlichem Kontakt mit dem Kaiserhaus stand. - In einem numerierten, von Mislin eigenh. beschrifteten Papierumschlag. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Baden-Baden und seine nähere und fernere Umgebungen. Das Murgenthal und seine näheren und ferneren Umgebungen. Nach Zeichnungen von C. Fromme und C. Lindemann

      Frommel. Carlsruhe & Baden, o.Vlg.u.J., (um 1844)... Quer-gr-8°, / farblithographiertes Titelblatt, 25 Stahlstiche, farblithographiertes Titelblatt, Halbleinenband der Zeit. gebundene Ausgabe, Gelenke angerissen, innen Blätter stockfleckig,. U.a. Mit Ansichten der Lichtenthaler Allee, Baden vom Häfstich, der Bahnhof in Baden, das Gesellschaftshaus, Baden vom Gesellschaftshaus, der Trinkhalle, Grabmäler im Chor der Stiftskirche, ehemaligen Kloster Frommelsberg, Baden von den Anlagen oberhalb der Trinkhalle, Baden von oberhalb der Seufzerallee gesehen, Klostergarten von Lichtenthal, der Kuntzenhütte Builthof, Der Eingang in das alte Schloss Baden, die Lichterthaler Allee, Das alte Schloss Baden von den Felsen, Ebersteinburg, Baden vom Wege nach Gernsbach gesehen, Felsenbrücke bei Baden, das Schloß Neu-Eberstein im Murgthal, Ansicht von Gernsbach und Ebersteinschloss, Ansicht vom Schloss Eberstein auf Gernsbach und die Vogesen, Eingang in das Schloss Eberstein, Rothenfels, Favorite bey Baden, Ottenau und der Amlienberg im Murgthale, ( Gernsbach im Murgthale, das Schloss Eberstein in der Ferne ), Süddt 5 +++++ 20 Jahre Antiquariat Christmann in Wiesbaden +++++

      [Bookseller: Wiesbadener Antiquariat Christmann]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gedichte. Herausgegeben von Eduard Mörike.

      Hamburg, G. Heubel 1844.. 12°. Tit., Ss. V-XII (offenbar ohne dem in der Pag. gezählten Schmutztit.), 287 S. Fachmännisch restaurierter, roter Halblederband d. Zt. m. Rückentitel u. Verz. in Goldpräg., Buntpapierbezug u. umseit. Marmorschnitt. Rücken neu aufgezogen; Papier durchgeh. gebräunt, vereinzelt minimal stockfleckig.. Goed. VIII, 645, 35; WG² 10. EA. Nach heftiger Kritik an der durch H. v. Canitz 1839-40 herausgegebenen Gesamtausgabe von Waiblingers Werken schrieb Mörike, der mit W. in alter Freundschaft verbunden war "dass diese Gedichte in wesentlich veränderter Gestalt gegeben werden sollen wobei man sich z.B. nicht etwa nur zu bedeutenden Abkürzungen u. dgl. sondern häufig zu mühsamer Umarbeitung ganzer Stellen u. Strophen hat entschließen müssen" (vgl. dazu Kat. Marbach S. 405 f.). - Der klassizistisch-romantische u. exzentrische Dichter u. Schriftsteller Wilhelm Friedrich Waiblinger (1804-1830), galt seiner Zeit als hochbegabt u. veröffentlichte bereits als Gymnasialschüler, unterstützt von seinem Lehrer Gustav Schwab, seinen ersten Roman. Er war befreundet mit Ludwig Amandus Bauer, Eduard Mörike u. dem damals bereits als wahnsinnig geltenden Friedrich Hölderlin. Nachdem 1824 ein für damalige Verhältnisse skandalöse Liaison mit einer älteren Frau öffentlich wurde, wurde er von der Universität relegiert und begab sich nach Italien, "um der in Deutschland empfundenen Enge zu entgehen" und als freier Schriftsteller tätig zu werden. Dort starb er, erst 25 jährig, 1829 an einer Lungenentzündung.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.