The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1840

        Ansicht des "Basteihaus vom Ferdinandstein".

      - altgouachierte Lithographie b. Reichel in Dresden, um 1840, 24,5 x 15,5 (H) Ansicht in hüb. Altkolorit. Bis auf die Darstellung allseitig beschnitten, montiert und rückseitig mit dem Verlagsaufkleber versehen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 1.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        TALES OF THE GROTESQUE AND ARABESQUE

      Philadelphia: Lea and Blanchard, 1840. Two volumes. 243,[1];iv,[4],[5]-228pp. 12mo. Original publisher's plum muslin, printed spine labels. Spines sunned and labels a bit rubbed, small nick at fore-edge of lower board of vol. II, loss (8mm at its deepest point) at crown of spine of vol. II extends 2cm along the top edge of the upper board, scattered light foxing, subtle early repairs to cloth along lower portion of joints of volume I, a few slight spots of dulling to upper board of volume II, slight starting to a couple of gatherings in volume II, gilt morocco bookplate in each volume; still, a good set, internally very good, of a title seldom seen in anything approaching fine condition. First edition. Poe's first collection of short stories, published in an edition recorded as having consisted of 750 sets only. In this set, II:213 is properly numbered; on p. II:219, the 'i' in 'ing' and the hyphen are still in proper alignment (variations of these features are a consequence of type loosening and have no relevance in terms of priority of issue). The four pages of "opinions" are present in the second volume, bound before the title. Among the stories here collected are some of Poe's earliest triumphs, including "Ms. Found in a Bottle," "The Fall of the House of Usher," "William Wilson," "Ligeia," and others. BAL 16133. BLEILER (SUPERNATURAL) 1313. WRIGHT I:2056. HEARTMAN AND CANNY pp. 49-54.

      [Bookseller: William Reese Company - Literature ABAA-]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Musikalische Bilderfibel zur Erlernung der Noten entworfen und gezeichnet von F.G. Normann.

      ( Ohne Erscheinungsjahr - hier offenbar n erster Auflage um 1840 vorliegend ) Mit III lithographierten kolorierten Blättern incl. Titelblatt sowie 15 lithographierten kolorierten Blättern ( so vollständig ). Gegliedert in: *Erste Abtheilung: Die natürlichen Töne - Die weissen Tasten des Pianos* / Zweite Abtheilung: Die Versetzungszeichen. Schwarze Tasten des Pianoforte* .Halbleinenband der Zeit mit marmorierten Buchdeckeln, Quer8 ( 18 x 22 cm ) Altkolorierte Ausgabe dieses überaus seltenen Bilderbuchs zur Erlernung der Noten und des Notensatzes. Einband etwas berieben, Ecken und Kanten gering bestoßen. Innen Papier teils etwas gebräunt. Seiten teils gering fleckig bzw. leicht fingerfleckig ( meist zur unteren rechten Ecke hin ). Insgesamt guter, dekorativer Zustand dieser seltenen kolorierten Ausgabe. ( Literatur: Wegehaupt, Nr. 1655 ) ( Gewicht 200 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 3.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        \"Die St. Ulrichskirche mit dem Rothen=Thore zu Augsburg\". Blick über eine Wiese auf die Stadtmauer über der sich St. Ulrich und Afra erhebt, mit dem Roten Tor rechts. Im Vordergrund drei Frauen und ein Kind bei der Arbeit, bei ihnen ein vornehmer Herr mit Schirm, der seinen Zylinder zieht.

       In Grau aquarellierte Tuschfederzeichnung, bez. und sign. \"Gezeichnet und Getuscht von H.C. Vellguth in Braunschweig\", um 1840, 53,5 x 42 cm. Schefold 41123. - H.C. Vellguth betrieb eine lithographische Anstalt in Braunschweig (Karrenführerstr. 2357). - Beiliegt: Kolorierter Holzstich nach der Zeichnung gefertigt, um 1880, 18 x 15 cm. - Auf Einfassungslinie geschnitten und mit Titelei auf braunen Karton montiert. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Schwaben

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 4.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Für Maurer ( Blankoexemplar ). "Wir Geschworene Ober und andere Meister des zünftigen Gewerks der Maurer hiesiger Haupt und Residenz-Stadt Berlin, .".

      - Lithographie n. Menzel b. Sachse & Co., um 1840, 45 x 50 Kiewitz 1561. - Selten, wie alle Handwerkskundschaften. Mittig das nicht ausgefüllte Testat. Dieses umgeben von zahlr. Allegorien auf das Maurerhandwerk und 5 Ansichten von Berlin: Schloßbrücke, deutscher Dom, Nicolaikirche, Bauakademie sowie ein Blick auf Berlin vom Zeughaus aus.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Richter, Adrian Ludwig. - Umarmung.

      - Zeichnung / Bleistiftzeichnung, auf feinem China, um 1840. Von Adrian Ludwig Richter. 12,0 x 12,0 cm (Darstellung / Blatt) / 23,5 x 24 cm (Trägerblatt). Auf dem Trägerpapier von fremder Hand in Bleistift bezeichnet "Ludwig Richter 1803-1884". - Wohl Vorzeichnung zu einer Illustration. - Papier etwas gebräunt. Auf Trägerpapier montiert. Gut erhalten. Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Lasndschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe ?Das malerische und romantische Deutschland? des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus.

      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
 6.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Works of the Reverend John Wesley, A.M., in Seven Volumes

      T. Mason and G. Lane. Very Good. 1840. Full Leather. Very Good full leather set of seven volumes. Boards may have some light rubs, all spine labels are intact though some are rubbed. There is a name in pencil on the front endpaper in volume one. There is foxing to the text and the corner tips are worn. ; 8vo 8" - 9" tall .

      [Bookseller: Elders Bookstore]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        MÜNCHEN., "Pinakothek in München". Die Alte Pinakothek, gesehen von der Barerstraße, mit Personenstaffage, Reiter und Kutsche.

      Aquatinta auf China von Leopold Rottmann nach Jos. Weiß in der liter. artist. Anstalt, München, um 1840, 28 x 41 cm. Maillinger II, 205, 4 Pfister II, 281, 17. - "Nach v. Kobell's gavanographischer Methode". - Mit sehr breitem Rand und in tadelloser Erhaltung. BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A Year Among the Circassians (2 Volumes)

      Henry Colburn, Publisher, London 1840 - 2 Volumes: vol.I, xiii, 312 pgs. vol.II, vii, 351 pgs. 7 illustrs. total, including frontis plates; both of which are lightly foxed and have tissue guards. Both volumes bound in original blindstamped cloth, faded along the spines & edges. Typical shelfwear to cloth at the top of the spines. Bindings slightly cocked. Contemporary name to each front pastedown endpaper. Endpapers intact; no breaks at the joints. Scarce title, excellent copies. Other photos available if required. Longworth was a correspondent with "The Times" during his 12 month residence among the Circassians, and was sympathetic with their struggle against their Russian oppressors. Additional photos available if required. Inquiries welcome. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Dale Cournoyer Books]
 9.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Souvenir de la Suisse.

      Zürich, [Dikenmann], um 1840. 100 Tafeln in Aquatintaradierung Quer-8°, Leinwand der Zeit mit Deckelblindprägung und goldgepr. Vorderdeckeltitel, Goldschnitt Vgl. Thieme/B. IX, 217. - Umfangreiche Zusammenstellung des bekannten Zürcher Malers, Graphikers und Kunstverlegers mit schönen Ansichten von Basel, Bern (4), Chamonix, Chur, Fribourg (2), Genf (3), Glarus, Interlaken, Lausanne, Lindau, Luzern (2), Neuchâtel, Pontresina, Rheinfall, Rorschach, Schwyz, Sitten, Solothurn, St. Gallen, St. Moritz, Thun, Zürich (6) u. a., prächtige Ansichten von Eiger, Mönch und Jungfrau (mehrf.), Gotthardpass, Grimselpass, Montblanc, Matterhorn (2), Rhonegletscher, Rigi (Kulm, Staffel, Klösterli und Kaltbad), Silberhorn, Walensee, Wellhorn u. a. m. - 3 Tafeln mit kl. Wasserfleck im weissen Rand. Sonst bis auf wenige Flecken sauberes Exemplar mit schönen, kräftigen Abdrucken. Einband etwas berieben, Gelenke innen mit Lwd.-Streifen verstärkt. Exlibris.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 10.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Teilansicht, Freihafen, im Hintergrund das Hotel Europa, "Freihafen von Mannheim".

      - Lithographie a. a. Chinap. b. Bühler in Mannheim, um 1840, 28,5 x 48 Schefold, Nr. 30686. - Seltene Ansicht. Derbetrachter blickt über den Rhein zum Hafen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eisenwerke oder Ornamentik der Schmiedekunst des Mittelalters und der Renaissance. (Rückenbeschriftung franz.: Serrurerie du moyen age.). Bd I (84 Taf. in 2 Mappen) Bd. II (84 Taf.)i, insgesamt 168 Tafeln (compl.) Ohne Textheft des I. Bandes..

      4, Bd. I: 84 lose Stahlstich-Taf. Bd. II: Textheft: 25 S., 2 Bl., 84 lose Stahlstich-Tafeln., Bibl.- Mappen m. losen Blatt., Bibl.-Schild a. Rücken, etwas berieben. Teilw. m. 2 Bibl.-Stempeln. a. Tafeln, von Hand num., etwas fingerfleckig, einige teilw. etwas angeschmtutzt, etwas wassrändig- brauchbares Exemplar. Erste Auflage, ursprünglich in 14 Lieferungen erschienen. Die detailreichen Abbildungen zeigen neben allg. Schlosserarbeiten, wie Schlössern, Schlüsseln, Bändern und Riegeln vor allem kunsthandwerkliche Gegenstände, wobei die Waffenschmiedekunst nicht vertreten ist, da der Verfasser schon früher, wie er selber im Vorwort erwähnt, ein Werk unter dem Titel "Trachten des christlichen Mittelalters", Darmstadt 1840-1854, über dieses Thema veröffentlicht hatte. - Jakob Heinrich Hefner, ab 1856 von Hefner-Alteneck (1811-1903), Studium der Kunstgeschichte, vornehmlich des Mittelalters, und wurde 1835 Lehrer an der erst 1833 gegründeten Gewerbeschule. Gleichzeitig war er künstlerischer Beirat der "Müllerschen Steingutfabrik" in Damm (Aschaffenburg), von 1835-1842 sogar Teilhaber der Fabrik. Ab 1853 Konservator der Königlichen Vereinigten Kunstsammlungen sowie zum Konservator des königlichen Kupferstich- und Handzeichnungskabinetts in München. Unter Ludwig II. wurde Hefner-Alteneck im Jahr 1868 Generalkonservator der Kunstdenkmäler Bayerns und Direktor des Bayerischen Nationalmuseums, zu dessen Entwicklung er wesentlich beigetragen hat.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 12.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        SACHSENBURG/Unstrut., Gesamtansicht, links die Burg, im Vordergrund Jäger mit Hund, das Gewehr im Anschlag.

      Lithographie von Brand nach Bunjic bei R. Weber, Leipzig, um 1840, 26 x 35,5 cm. Die seltene Ansicht in einem breitrandigen, tadellosen Exemplar. Thüringen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 13.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Eröffnung des Sarges Napoleons auf der Insel St. Helena den 16ten October 1840.

      Orig.-Lithogr. 63 x 76 cm. Ränder z.T. braunfleckig, Faltstellen. Randläsuren unterlegt. Die Randillustrationen zeigen Feierlichkeiten des Einzuges und das Leichenbegräbnis in Paris durch den Arc de Triomphe etc. Zentralbild: 35, 5 x 54 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        \"Maschinen-Fabrik in Gmund bei Tegernsee\". Blick über die Mangfall auf die Fabrikgebäude.

       Lithographie mit Tonplatte von A. Brandmayer bei Minsinger, München, um 1840, 40 x 52 cm. Lentner 10713. - Es handelt sich um die Flachsspinnerei von A. Schulthess, die erste vollautomatische in Deutschland. Das Patent für die Technik wurde auch nach England verkauft. Auf dem Gelände befanden sich ein Wirtschaftsgebäude, ein Gießhaus sowie die Hammerschmiede. Hier wurde der gußeiserne Dachstuhl für die Walhalla hergestellt. - Beiliegt ein ca. 9-seitiger Artikel von Prof. Desberger \"Ueber die industriellen Anstalten in Gmund am Tegernsee\" aus dem \"Vaterländischen Magazin\" von 1841. - Am oberen Rand drei nahezu unsichtbare, sorgfältig restaurierte Einrisse. Sehr seltenes Blatt. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 15.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        GMUND/Tegernsee. "Maschinen-Fabrik in Gmund bei Tegernsee". Blick über die Mangfall auf die Fabrikgebäude.

      - Lithographie mit Tonplatte von A. Brandmayer bei Minsinger, München, um 1840, 40 x 52 cm. Lentner 10713. - Es handelt sich um die Flachsspinnerei von A. Schulthess, die erste vollautomatische in Deutschland. Das Patent für die Technik wurde auch nach England verkauft. Auf dem Gelände befanden sich ein Wirtschaftsgebäude, ein Gießhaus sowie die Hammerschmiede. Hier wurde der gußeiserne Dachstuhl für die Walhalla hergestellt. - Beiliegt ein ca. 9-seitiger Artikel von Prof. Desberger "Ueber die industriellen Anstalten in Gmund am Tegernsee" aus dem "Vaterländischen Magazin" von 1841. - Am oberen Rand drei nahezu unsichtbare, sorgfältig restaurierte Einrisse. Sehr seltenes Blatt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TEGERNSEE. - Tracht., Blick in den Biergarten einer Almwirtschaft am Ufer Tegernsees. Ein junges Paar in reicher Tracht mit hohen grünen Hüten sitzt an einem Holztisch, darauf Maßkrug, Brotzeit, Brotzeitmesser usw. Rechts das Wirtshaus mit Maibaum, davor tanzende Paare, im Hintergrund der See und Berge.

      Altkol. Lithographie nach Franz Seitz von H. Kohler, gedruckt bei Kammerer in München, um 1840, 35 x 29,5 cm. Im schweren originalen Holzrahmen. Prachtvolles Blatt! BAYERN, Oberbayern, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        TEGERNSEE., Blick vom See auf Kloster und Ort, vorne ein Ruderboot mit Angler.

      Bleistiftzeichnung, mit Deckweiß gehöht, in der Art von Franz Graf Pocci, um 1840, 21,5 x 28 cm (Blattgröße). In für den "Kasperlgrafen" typischer Art locker und gekonnt gezeichnet. - Auf hellbraunem Zeichenpapier. Alt gerahmt. Aquarell/Zeichnung, BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        La Mer de Glace et la Vallee de Chamonix.

      Nantes/Paris, 1840/50 circa, veduta animata, litografica a colori di cm. 32 x 23 su foglio 45 x 30. In cornice di legno con filetti dorati e vetro.

      [Bookseller: Libreria Piani già' Naturalistica snc]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Livro de Caja de Don Sebastian de Zarate y Elio".

      Manuscrito que abarca los años de 1818 a 1840, ambos inclusive. - Un cuaderno en folio, integrado por 70 folios, con caligrafías diversas y anotaciones minuciosas, para todas y cada una de las propiedades de Don Sebastian de Zarate. Encuadernación en pergamino, cosido, de la época. Un documento de gran interés por reunir los pormenores de la administracion de los bienes de una familia aristocrática navarra de la primera mitad del Siglo XIX poseedora de un rico patrimonio rural, con fincas en Añorbe, en el Valdizarbe, Garinoain, Barasoain, en el Valle de la Valdorba, Orinoain, Untzue, Eslava, y Censos incluso con la Obrería de San Nicolás de Pamplona. Como "caseros" aparecen múltiples apellidos a lo largo de los más de cuarenta años de registros: Alastuey, Yoldi, Ugarte, Ciaurriz, Melida, Sadaba, Salinas, Flamarique, Irisarri, Iturriaga, Arbuniés, Gorraiz, Munarriz, Aramburu, Elizalde, y otros. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Hesperia Libros]
 20.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        HANNOVER., "Hannover vom Lindener Berge". Gesamtansicht, im Vordergrund zwei Kutschen und Spaziergänger.

      Lithographie von G. Osterwald bei Schroeder, Hannover, um 1840, 23,5 x 33,5 cm. Die seltene Ansicht in einem breitrandigen und sehr gut erhaltenen Exemplar! Niedersachsen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Berlin. Universität").

      - altgouachierte Lithographie n. u. v. Lütke b. Schröder in Berlin, um 1840, 13,3 x 19,3 Ernst, L. E. Lütke, Nr. 9 und farb. Abb. - Das Blatt in prachtvollem Altkolorit. Wie bei altkol. Blättern häufig auch hier die Ansicht bis zur Bildkante beschnitten und montiert. - Blick von der Straße "Unter den Linden" zur Universität.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        DRESDEN., "Die Katholische Kirche". Ansicht mit reizender Figurenstaffage.

      Altkol. Lithographie bei E.H. Schroeder, Berlin, um 1840, 15 x 22 cm. Sehr feines zeitgenössisches Kolorit. Ohne Rand auf beigefarbigen Karton in reiche Linienumrandung mit der Titelei montiert. Hübsch gerahmt. Sachsen und Sachsen-Anhalt

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        An Essay on the Genius of George Cruikshank, extra-illustrated

      London: The Westminster Review, 1840. First edition. Full Morocco. Fine. Extra-illustrated with 80 plates, 34 of which are hand-colored, three of these also double paged! 8vo. 22 by 14 cm. The core Thackeray pamphlet is 60 pages. The additional illustrations are presented in chronological order, which obviously is helpful in understanding Cruikshank's stylistic and thematic development, and thus serving to augment meaningfully the appreciative purpose of the Thackeray essay. Of the 100 plates, nine actually have two illustrations mounted (six of these are hand-colored), meaning that the extra illustration count could be given as 89. Bound by Wood of London in full red morocco, with gilt border ruling on boards, turn-ins, spine compartment ornamentation. A few minor rub marks on the joints. Otherwise, a beautiful one-of-a-kind copy.

      [Bookseller: White Fox Rare Books and Antiques]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Das Schiff der penitentz un bußwürckung gepredigt in dem hohen stifft in unser lieben frauwen münster zu Stroßburg.. vom latin auß seiner aygnen handtgeschrifft.

      4. 129 num. Bll., 3 Bll. Pappband mit Rsch. u. marmor. Deckeln um 1840. VD 16 G 776. Adams I, G 321. BM, STC 335. Goed. I, 401, 18. Johannes Geiler (genannt von Kaisersberg oder Kaysersberg) (Schaffhausen 1445-1510 Straßburg) begann 1460 mit seinem Studium in Freiburg, wurde 1470 zum Priester geweiht und war schließlich ab 1476 Rektor der Univ. Freiburg. Jedoch schon ab 1478 war er Pfarrer in Straßburg ab 1486 am Straßburger Münster. "Die "Posaune des Straßburger Münsters" genannt, war G. der bedeutendste Prediger seiner Zeit" (NDB VI/150). Erste vollständige dt. Ausgabe der Predigtsammlung von Geiler, 1511 bereits in lat. Sprache erschienen. Titelblatt, der Holzschnitt von Schäufelein am Schluß sowie die Blätter 122 und 123 faksimiliert. Ecken bestoßen. Gelenke gelockert. Im Außensteg stellenweise schwach wasserrandig. Wurmgänge ab Blatt 85. Die letzten Blätter mit Randläsuren, die Ecken tls. angerändert. Ohne eingemalte Initialen und auch nicht rubriziert.

      [Bookseller: Antiquariat Müller & Gräff e.K.]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gesamtansicht, über die Zschopau.

      - Lithographie v. Lith. Institut L. Sachse & Co. n. Ad. Ranjie ( auf Stein von O. Hermann ) b. Verlag der Wochenblatt Expedition zu Rochlitz, um 1840, 25,2 x 34,2

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 26.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Régne Animal Disposé en Tableaux Méthodiques

      Fortin, Masson et Cie, Paris 1840 - 2 h. 80 láminas a doble página en formato gran folio apaisado, faltan las siguientes láminas: 1, 11, 15, 26, 33, 35, 41, 42, 53, 77. las láminas no están colocadas en orden. Encuadernación en holandesa piel con algunos roces, portada restaurada. las 4 primeras láminas con pequeñas restauraciones. algunos leves puntitos de óxido. Buen estado general. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librería Anticuaria García Prieto]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        GERUSALEMME - Due belle e grandi vedute: 1) Cittadella di Gerusalemme. Una picc. macchia bruna in un margine bianco. - 2) Gerusalemme veduta dalla parte del Nord. Lith. F.co Casanova - Gius. Lambertini dis.

      databili 1840 ca.. Belle e rare litografie di cm. 40 x 29,5 l'una

      [Bookseller: Galleria Garisenda]
 28.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Richter, Adrian Ludwig. - Vornehmer Herr und Straßenfeger.

      - Zeichnung / Bleistiftzeichnung, auf Zeichenpapier, um 1840. Von Adrian Ludwig Richter. 8,6 x 7,5 cm (Darstellung / Blatt) / 32 x 25 cm (Trägerblatt). Rechts unten monogrammiert "L.R." - Verso Sammlerstempel mit Szepter im Strahlenkranz (Vgl. Lugt 2773). - Verso in Bleistift grob skizzierte Anbetungsszene mit den drei Königen. - Papier etwas gebräunt. Mittels zwei Papiergelanken auf Trägerpapier montiert. Gut erhalten. Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Lasndschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe ?Das malerische und romantische Deutschland? des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus.

      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        DRESDEN., Städterose mit insgesamt 28 Ansichten, u. a. mit einer Gesamtansicht, sowie Ansichten aller wichtigen Bauten. Plätze und Sehenswürdigkeiten.

      Stahlstich und Farblithographie bei C. Adler, Hamburg, um 1840, ca. 26,5 cm Durchmesser. Im Originalumschlag, dieser mit einer Stahlstich-Ansicht "Dresden aus der Vogelschau". Beiliegt ein Reklameblatt des Hamburger Verlages C. Adler, in dem er "Ansichten in Rosen-Bouquetform" von über 150 Städten anbietet. - Sehr schöne, wohl erhaltene Städterose. Sachsen und Sachsen-Anhalt, Städterosen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Autograph musical manuscript signed within the text ("H. Marschner").

      Hannover, 25. XI. 1840. - Oblong small 4to. 2 pages. A clean copy of the "Festlied zur 10ten Stiftungsfeier der hannov. Liedertafel 1840 von L. Schnabel". - Slightly browned due to paper, and spotty.

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed ("Kiesewetter"). Neuwaldegg near Vienna, 2. VI. 1840.

      1840. 4to. 3 pp. on bifolium. To an unnamed baron, sending a "small self-contained essay" (transl. from the German original) on Arabian music.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 32.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        CHINESE GOUACHE PAINTING ON PEEPAL LEAF

      [Circa ] 1840 - Gouache painting on peepal leaf mounted on contemporary folded paper from the 19th century, with pencil drawings (Very Good, light marks from the leaf on the opposite side) leaf: 19,5 x 12,5 cm (7.6 x 4,9 inches), sheet, when opened: 22,5 x 37 cm. This exquisite Chinese gouache from the 1st half or mid 19th century was made on a leaf of a Peepal tree, also called Ficus religiosa or sacred fig, native to south-west China, Indochina and India.These Chinese minatures on skeletons of leaves were produced in the first half of the 19th century for the European market. After the monopoly of trade by the English East India Company had come to an end in 1833, numerous of small trading companies started importing small souvenirs from China. These hand painted leaves were popular novelties among Europeans. Due to their fragile structure not many of them survive until today. By the followers of Hinduism, Jainism and Buddhism the peepal tree is considered sacred.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grande Chronique de MATTHIEU PARIS, traduite en français par A. HUILLARD-BREHOLLES, accompagnée de notes, et précédée d'une introduction par M. le Duc DE LUYNES.

      Paulin, Libraire-Editeur Paris 1840 - 1841 9 volumes in-8 ( 220 X 135 mm ), demi-veau fauve, dos lisses ornés de filets et palettes dorés, pièces de titre et de tomaison de maroquin anthracite ( Reliures de l'époque ). Edition originale. Belle série, complète et finement reliée. D'autres photos sur www.cazitel.com

      [Bookseller: Librairie Tiré à Part]
 34.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Veduta di Avellino e il Monastero di Montevergine

      1840. Veduta pittorica della città, disegno finemente eseguito ad inchiostro bruno su carta velina, poi applicata su supporto cartaceo. Antonio Senape (Roma 1788 - Napoli 1850 circa) prolifico pittore di paesaggio, condusse una vita appartata, intento a soddisfare il fiorente mercato di vedute, e qui fu attivo almeno fino ai primi anni quaranta dell'Ottocento, senza subire minimamente l'influsso del nuovo approccio alla veduta inaugurato dalla Scuola di Posillipo con Pitloo e Giacinto Gigante. Questo lavoro fa parte di uno dei suoi album "grandi". Dimensioni 435x280. Pictorial view of the city, brown ink drawing on tissue paper, laid down on paper support. Antonio Senape (Rome 1788 - Naples 1850 circa) a prolific landscape painter, led a solitary life, in order to satisfy the demand of landscape views; he worked until 1840, without being inflenced by the new course settled by the School of Posillipo and by Pitloo and Giacinto Gigante. This work is part of one of his big sketchbook. ? ?

      [Bookseller: Libreria Antiquarius]
 35.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        DICTIONNAIRE HISTORIQUE ET GENEALOGIQUE DES FAMILLES DE L'ANCIEN POITOU

      1840-1854, POITIERS, Imprimerie de SAUGRIN Frères, - 2 Volumes in-quarto demi chagrin vert et toile granitée aux plats. Dos à quatre nerfs et caissons, titres et tomaisons aux fers dorés. Bien complet des 10 Planches de blasons. - 1er Vol. Garde, 1 f. p. de fx titre, portrait de H. Filleau et planche frontispice, p. de titre, 13 p. de préface, 740 p. et 6 planches de Blasons en fin. - 2nd Vol. 1 f. p. de fx titre, Gravure frontispice, p. de titre, 870 pages dont Tables Héraldiques, 1 f. Erratum et 4 planches de blasons. Rousseurs d'usage.Exemplaire en bonne condition avec quelques notes d'érudition en marge.

      [Bookseller: Rolin Librairie Ancienne BERNARD MARIE R]
 36.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        TEGERNSEE., "Tegernsee. Von Wiessee aus". Blick über den See auf Kloster und Ort, rechts Egern, im Vordergrund ländliche Staffage.

      Altkolorierte Lithographie mit Tonplatte von Leopold Rottmann nach Richter, um 1840, 28,5 x 45 cm. Nebehay-Wagner 55,27 nicht bei Lentner. - Seltene Ansicht in einem kräftigen zeitgenössischen Kolorit. Ohne Rand altmontiert und in dekorative Goldleiste gerahmt. BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        SCHLIERSEE., Prächtige Gesamtansicht von einem Höhenweg aus, links der Ort, in der Ferne schönes Bergpanorama.

      Kol. Lithographie mit Tonplatte von Popp bei Liter. artist. Anstalt, München, um 1840, 27 x 38 cm. Nebehay-Wagner 55,28 nicht bei Lentner. - Sehr seltene Ansicht in einem vorzüglichen, breitrandigen Exemplar in feinem Kolorit. BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Plakat zu einer Vorstellung mit der Hauptattraktion: "Die beiden arabischen Hengste Emir und Negus, beide zu gleicher Zeit von E. Renz vorgeführt, werden zum Schluß einen Walzer tanzen".

      Mit großem Holzschnitt, Ernst Renz bei seiner Dressur zeigend. Blattgr.: 66 x 47 cm. Unter den verschiedenen Programmpunkten ist der Auftritt der Käthchen Godefroy-Renz (geb. 1840) besonders bemerkenswert die Nichte des damaligen "Zirkusgiganten" Ernst Renz brannte 1860 mit dem Clown, Voltigeur und Zirkusdirektor Louis Godefroy durch und heiratete ihn wider Willen des mächtigen Onkels.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 39.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        30 Werkstätten von Handwerkern

      30 Werkstätten von Handwerkern. Nebst ihren hauptsächlichen Werkzeugen und Fabrikaten. Mit erklärendem Texte. 2. Aufl. Titelblatt, 30 kolorierte Federlithographien und 16 Textseiten (beigelegtes Heft). J. F. Schreiber, Esslingen am Neckar. [Um 1840]. Quer-Folio. Original-Pappbd. Sehr seltenes und gesuchtes Kinderbuch, das die wichtigsten Handwerksberufe darstellt. - Die Tafeln in kräftigem Kolorit. - Gezeigt werden: Töpfer, Steinhauer und Maurer, Hufschmied, Nagelschmied, Schlosser, Kupferschmied, Flaschner, Messerschmied, Zinngießer, Glockengießer, Zirkel- und Zeugschmied, Gold- und Silberarbeiter, Zimmermann, Tischler, Wagner, Böttcher, Drechsler, Metzger, Bäcker, Seiler, Seifensieder, Gerber, Schuhmacher, Sattler, Bürstenbinder, Tuchmacher, Schneider, Hutmacher, Weber, Buchbinder. - Buchblock gebrochen. - Titelblatt und 13 Tafeln am Rand geringfügig hinterlegt, Tischler-Tafel mit ca. 20 cm hinterlegtem Einriss. - Stellenw. etwas stockfleckig. - Einband mit Gebrauchsspuren. - Für ein Kinderbuch insgesamt noch gut erhaltenes Exemplar des prächtigen Tafelwerkes.

      [Bookseller: book-shelf]
 40.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Norderney ('12 Ansichten von Norderney.').

      - 12 anonyme Stahlstiche v. Serz & Cie in Nürnberg b. J.E. Hitzegrad in Norden, um 1840, je 10,5 x 14 Vollständige Serie der 12 Ansichten von Norderney. - Norderney von der Ostseite. - Ankunft mit dem Dampfschiffe. - Ankunft auf der Insel. - Herren - Badestrand. - Norderney vom Dampfschiffe aus. - Das neue Logirhaus auf Norderney. - Damen - Badestrand. - Kirche zu Norderney. - Conversationshaus. - Logirhaus und Conversationshaus. - Basar in Norderney. - Marienhöhe. - Sehr selten!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wirtembergisches Urkundenbuch. 11 Bde [vollst.].,

      Köhler / Aue Stuttgart, - ca 6100 S. Buchdeckel teilweise berieben. Einige Seiten mit Bleistiftunterstreichungen und -anmerkungen. Papier braunfleckig, Ränder teilweise fingerfleckig. Texte in lateinischer Sprache. Unterschiedliche Bibliothekseinbände: Halbleinen, Halbleder (Lederrücken beschabt und brüchig) oder Leinen. 1840-1913. Bd.2: Buchrücken teilweise lose. Bd.5: 2 S. lose. Bd.8: Erste Seiten unten wasserfleckig. Guter Zustand Bibl-Ex. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2100 Sonderangebot: Dieser Verkäufer bietet Kunden einen exklusiven Rabatt von 10% auf sämtliche Preise. Alter Preis: 787,60 EUR Hardcover/ Pappband fest gebunden [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        BULLETIN MONUMENTAL - TOME 6e - NOTICE SUR DES COLONNES CREUSES OU LANTERNES EXISTANT AU MILIEU D'ANCIENS CIMETIERES PAR A. DE LA VILLEGILLE, NOTES SUR L'ABBAYE DE L'ARTIGE PAR L'ABBE TEXIER, NOTICE SUR L'EGLISE DE MAIGNELAY PAR M. BEAUDE

      SOCIETE FRANCAISE D'ARCHEOLOGIE 1840 - R110028006: Tome 6 complet. 532 pages. Nombreuses gravures en noir et blanc. Gravure pleine page en noir et blanc d'un plan des constructions romaines trouvées près d'Avallon par le Comte de Chastellux. Carte dépliante en noir et blanc des voies romaines du département de l'Oise par M. Graves. Plan dépliant en noir et blanc de villae ou maisons de campagne par Mr de Caumont. Dessins dépliant en noir et blanc d'une verrière. Gravures en noir et blanc de fers trouvés au Vieil Evreux. Gravures en noir et blanc dans le texte du Donjon de Loudun Publication trimestrielle. Collection de mémoires et de renseignements pour servir a la confection d'une statistique des monuments de la France, classés chronologiquement. Bon état. Couv. convenable. Intérieur frais Classification Dewey : 930.1-Archéologie

      [Bookseller: Le-Livre]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        USLAR., "Uslar im Solling". Gesamtansicht von einer Anhöhe, links Kapelle, rechts Burgruine.

      Kolorierte Lithographie von E. Ritmüller in Göttingen, um 1840, 45 x 66 cm. Prachtvolle Lithographie mit interessanter Staffage: links wird ein erlegter Hirsch auf einem Ochsen- und Pferdegespann transportiert, ein Jäger mit Gewehr und Hund folgt. Mittig auf einer Bank ein Herr mit seinem ruhenden Hund und rechts, über einem Bachlauf, zwei biedermeierlich gekleidete Damen. - Im Himmel sorgfältig restaurierter Einriss, der von vorne kaum mehr zu sehen ist. Sehr feines Kolorit. Kapitalblatt in einem für die Größe guten Zustand. Niedersachsen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 44.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        TRIEST., "Trieste". Gesamtansicht von der Meerseite aus, zahlreiche Segel- und Dampfschiffe sowie Ruderboote mit Fischern und Lastkähne im Vordergrund.

      Altgouachierte Lithographie, um 1840, 28,5 x 98 cm. Neben der Altstadt mit dem Hafen ist auch die terrassenförmige Bebauung an den Bergen sehr schön dargestellt. Entzückend die reiche Staffage im Vordergrund. - Links und rechts mit schmalem Rändchen, einige Randeinrisse sorgfältig geschlossen. Herrliches Gouache-Kolorit. Europa, Italien

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 45.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        TRIEST. "Trieste". Gesamtansicht von der Meerseite aus, zahlreiche Segel- und Dampfschiffe sowie Ruderboote mit Fischern und Lastkähne im Vordergrund.

      - Altgouachierte Lithographie, um 1840, 28,5 x 98 cm. Neben der Altstadt mit dem Hafen ist auch die terrassenförmige Bebauung an den Bergen sehr schön dargestellt. Entzückend die reiche Staffage im Vordergrund. - Links und rechts mit schmalem Rändchen, einige Randeinrisse sorgfältig geschlossen. Herrliches Gouache-Kolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 46.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Signed 1840 Agreement with the Publisher Troupenas

      Used; Like New/Used; Like New. A very rare signed document from the Polish composer and pianist, confirming receipt of an advance of 1000 francs on delivered manuscripts to the Parisian publisher Eugène-Théodore Troupenas. 1 page. Paris, March 14, 1840. 10.3 x 20,5 cm. The document prepared by a representative of the publishing company, signed by the composer in full "Fréderic Chopin." The verso of the present receipt is printed "Dépôt Central de la Librairie et de la Musique, Rue des Filles St. Thomas â?? 5/Place de la Bourse" and "Paris, le 183/M." Some modest toning and wear along the left edge, overall very fine. A great rarity.<br><br><br />Acknowledgement of receipt of an advance payment from Eugène-Théodore Tropupenas (1798-1850), who lead the important musical publishing firm in Paris for a quarter of a century, beginning in 1825. Due to a conflict with the publishers Schlesinger and Pleyel from around 1839, Chopin decided in March of 1840 to contract with Troupenas and cooperation between the firm and the the composer continued through 1841. During this time, Troupenas issued Chopin's Op. 35-41, among which were the Piano Sonata No. 2 and some of the composer's most celebrated works. It is not known whether this agreement also included op. 43, which was issued by the same Publisher in 1841. <br><br><br />The present document has been authenticated by Hanna Wroblewska-Straus, Emeritus Director of The Frederick Chopin Institute in Warsaw and one of the leading Chopin scholars in the world.

      [Bookseller: Schubertiade Music & Arts]
 47.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.