viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1837

        Amaryllidaceae; preceded by an attempt to arrange the Monocotyledonous orders and followed by a treatise on cross-bred vegetables and supplement.

      . London, Ridgeway and Sons, 1837. 8vo, Text with 48 engraved plates of which 44 are nicely hand-coloured (including plate 45 which acts as frontispiece). Contemporary (publisher's?) green pebbled and blind-stamped cloth. Gilt ornament with title on spine.* Rather rare monograph, with dedication leaf "To his majesty Leopold, king of the Belgians", date December 26, 1836. With all the lovely hand-coloured plates drawn by Herbert himself and engraved by Weddell. According to the spine text: "colored, 38s.". Spine ends a bit frayed, corners a bit bumped. Binding and hinges rather weak, front joint starting. Tissue-guard of frontispiece foxed, fold on title page, light pencil note on two text pages, faint offsetting to text pages opposite the plates. Plates clean. Text block uncut. No signs of previous ownership. Apart from some light external wear, and a weak binding, a very good copy. Nissen BBI, 857..

      [Bookseller: Dieter Schierenberg BV]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Praesten i Wakefield.

      . En Fortaelling, skreven i hans eget Navn. Fordansket af S.S. Blicher. Kbhvn. 1837. 12mo. 328 s. Originalt hollanderet kartonnage, ryg med svage brugsspor. * Bertelsen 17. Danish translation of Goldsmith's "The Vicar of Wakefield"..

      [Bookseller: Peter Grosell, Antiquarian Bookseller]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geognostische Beschreibung des Schönbergs bei Freiburg im Breisgau.

      Freiburg: Groos, 1837.. 4°. VII 36 S.: 1 kolorierte lithographierte Profiltafel. - Angebunden Derselbe: Die Jura-Formationen des Breisgaues geognostisch beschrieben. Karlsruhe: Groos, 1838. IV 51 S.: 2 kolorierte lithographierte Karten. Pappband der Zeit mit unbeschriftetem Rückenschild.. 1. Ausgaben der zwei seltenen Abhandlungen. - Widmungsexemplar des Verfassers mit dessen großzügiger 9-zeiliger handschriftlicher Widmung, datiert Freiburg 1837, auf dem weißen Blatt (S. III/IV) der ersten Schrift. - "Fromherz's Schilderungen der vor ihm so wenig bekannten Juraschichten des Breisgaus werden dauernden Werth behalten und können als ein entschiedener Fortschritt der vergleichenden Geologie für Deutschland bezeichnet werden" (ADB). - Schönes und bis auf wenige Stockfleckchen sehr sauberes Exemplar. - Poggendorff I 810 f.; Reichardt II 25 und I 40; ADB VIII 139.

      [Bookseller: Antiquariat Scheppler & Müller]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Jahrgang 1837. 1. - 4. Quartal in 2 Bänden.

      Wien, A. Strauß, 1837,. Schöne, umfangreiche Reihe dieser Wiener Zeitschrift mit Biedermeiermoden für Damen, auch Herren u. Kinder, die insgesamt 1816/17 bis 1844 erschien. OHLdr.,Mit Rückengoldprägung und farb. goldgepr. Rückenschild. 1248 Seiten. 14 x 22 cm. Mit 53 kolor. Modekupfertafeln und 6 schwarz-weiss (Möbel, Kutsche). Ecke abgerieben. Innen sehr gut erhalten..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sense and Sensibility

      London: Richard Bentley, 1837. London: Richard Bentley, 1837 A good copy of Jane Austen's classic work in contemporary binding. Sense and Sensibility, first published in 1811, was reprinted by Bentley as part of his Standard Novels series in 1833. This is an early reissue from that series, printed in 1837, but retaining the engraved frontispiece and vignette title page from the original 1833 version. With black and white frontispiece and vignette title page, additional title page, Memoir of Miss Austen, and text. The binding has elaborate gilt compartments and leather title label to spine and gilt lines where the leather meets the marbled boards. The page edges and the endpapers are also marbled. The binding has some light wear to spine joints, corners and edges, and a little scuffing, but is bright and sound. The text pages are very clean and in very good condition. There is browning to the front and rear of the frontispiece, vignette title page and title page. A good copy of this scarce early printing.

      [Bookseller: E C Books]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Praktische Anleitung zum Branntweinbrennen, insbesondere des Kartoffelbranntweins, nach der neuesten und besten, allein auf Erfahrung und gründliche Wissenschaft gestützten Methode,

      Weimar, Voigt 1837.. Weimar, Voigt 1837.. 8°. XX, 371 (1) S. Mit 2 gefalt. Tab., 21 lithogr. Abb. auf 10 (4 gefalt.) lithogr. Taf. Pbd. d. Zt. Mit Rückensch. Papierbedingt gebräunt. Schnitt fleckig. Einbd. leicht berieb. Falttaf. geringf. randrissig u. knittrig. - (Schauplatz der Künste und Handwerke, 95. Bd.) EA

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Novellen. Gesammt-Ausgabe. 16 in 6 Bden.

      Breslau, Josef Max und Komp. 1837 - 1838.. Kl.-8°. Zus. 3870 S. Dunkelgrüne Lnbde der Zeit mit leichter Rückenvergoldung und goldgeprägtem Rückentitel (etwas berieben, Ecken leicht bestoßen, Deckel vereinzelt schwach fleckig, Namen auf dem Vorsatz, teilweise braunfleckig, gebräunt oder stark gebräunt).. Erste Ausgabe.- Henrich Steffens (1773 - 1845) wurde in Stavanger (Norwegen) geboren, seine Bildung und Lebensentwicklung war aber von Deutschland geprägt. Er war ein vielseitig begabter Naturforscher, Philosoph und Dichter, einer der engsten Freunde und Anhänger des um zwei Jahre jüngeren Schelling. Steffens gewann Goethes Wohlwollen, war befreundet mit A. W. und Fr. Schlegel, L. Tieck, F. Schleiermacher u.a., studierte und lehrte in Kiel, Jena, Halle, Breslau und Berlin, machte die Befreiungskriege von 1813/14 mit, hat manchen philosophischen Streit und innere und äußere Kämpfe confessionell-religiöser Natur ausgefochten. Erst als "alternder Gelehrte (hat er) auch seiner poetischen Naturanlage Spielraum gegeben; und zwar nach einer Richtung, die durch sein religiöses Innenleben wesentlich mitbestimmt war. Er schrieb eine längere Reihe von Novellen, wie "Die Familie Walseth und Leith" und "Die vier Norweger"; Dichtungen, die vielen Beifall fanden und in denen die Schilderung großer nordischer Naturscenerien sich mit seiner psychologischer Beobachtung und dem Grundton einer tief empfundenen Religiosität auf eigenthümliche Weise verschwisterten." (ADB). Diese erste "Gesamtausgabe" von Steffens Novellen umfaßt wenige Erstdrucke, sonst aber verbesserte Auflagen der vorher einzeln erschienenen Novellen-Zyklen: 1. Gebirgs-Sagen (Über Sagen und Mährchen aus Dänemark. Mährchen und Sagen aus dem Riesengebirge. Die schlafende Braut). Als Anhang: Die Trauung, eine Sage des Nordens.- 2 - 6. Die Familien Walseth und Leith. Ein Cyclus von Novellen (Der Schlossbrand. Walseth und Leith: Die Väter I - V.).- 7 - 12. Die vier Norweger. Ein Cyclus von Novellen. (Erste - sechste Novelle). 13 - 16. Malkolm. Eine norwegische Novelle.- Goed VI,175,44.

      [Bookseller: Antiquariat Gabriele Klara]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Seltsame Gefangennehmung des Räuber Weiß (Kopftitel)

      Znaim, 1837.. Znaim, 1837.. Mit großem Holzschnitt. 2 Bll. Ungebunden. 21 x 17,5 cm. Seltsamer und mitunter abentheuerlicher Mittel mußte man sich bedienen, um manchen Räuber und Banditen in seine Gewalt zu bekommen, der Jahre lang sein Unwesen trieb, und dessen Raub und Mordsucht ganze Provinzen mit Schrecken erfüllte. Auf ähnliche Weise ergriff man dem, vor mehreren Jahren in der ... Gegend berüchtigten Räubers Johann Weiß, welche Gefangennehmung wegen ihrer Sonderbarkeit bekannt zu werden verdient, und überlieferte ihn der strafenden Gerechtigkeit...." - Etwas knapp beschnitten.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kopfstudie zum Fresko Die Himmelfahrt Christi' in der Schlosskapelle Hannover

      1837. Öl auf Leinwand, verso bezeichnet: "Schlosskirche Hannover 1837", 38,5 x 33,5 cm. Guter Zustand inkl. Rahmen. In einer Lithographie zum Salon von 1840 zeigt Honore Daumier seine Version einer Himmelfahrt Christi, auch wenn er sie als Reproduktion einer Bildidee eines gewissen 'Brrdhkmann' ausgibt. Hier sehen wir nur drei Bildgegenstände: unten die Speerspitzen der Soldaten, oben die Füße und den Mantel Christi und dazwischen nur die leeren Wolken. Auch wenn man dieses Blatt als Angriff auf die traditionelle Malerei der Akademie gelesen hat, so trifft Daumier gleichzeitig die Probleme bei der Darstellung der Himmelfahrt in der bildenden Kunst genau. Denn eigentlich geht es in diesen Darstellungen weniger um den Vorgang des Aufsteigens, als um die zurückbleibende Leerstelle. Wenn es im Brief des Paulus an die Philipper heißt: "er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz. Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm einen Namen gegeben, der über alle Namen ist", dann verdeutlicht dies die hierarchische Distanz, die Trennung der Welten. Der Mensch bleibt in seiner Er-niedrigung zurück. Der Blick nach oben, dem Aufsteigenden hinterher, ist ein der Welt abgewandter Blick. Doch was er sieht, ist das Entschwinden und die Leere, die zurückbleibt. In der bildenden Kunst findet sich das Motiv des Aufblickens meist in der Apostelgruppe, die Christus nachschaut, doch Oesterley scheint sich mit seiner Version der Himmelfahrt an einem anderen Typus zu orientieren, der die Trennung weiter verdeutlicht, wenn in ihm Christus nicht nach unten auf die Menschen zurückschaut, sondern selbst nach oben auf das Himmelsreich. Dieses Entschwinden kann im Bild soweit gesteigert werden, dass nur noch die Füße von Christus zu sehen sind. Das Gefühl der Unüberbrückbarkeit, die verschließende Leere wird so noch stärker Thema dieser Bildkonstellation. Oesterley mag die Inspiration für diese Kompositionsform bei Rembrandt erhalten haben, der in seinem Münchner Passionszyklus den in der Renaissance und im Barock seltener dargestellten, nach oben blickenden Christus zeigt. Allerdings reduziert Oesterley den emphatisch verklärten Gesichtsausdruck mit dem geöffneten Mund in Rembrandts Bild zu einem eher gespannt erwartenden, stärker dem Menschsein verbundenen Ausdruck. Was sich in den Augen dieses Christus spiegelt, ist damit sowohl ein bewusstes Verlassen der irdischen Welt, aber auch die Erwartung auf den neuen Platz an der Seite seines Vaters. Die ungeheure Intensität, die Oesterley in diese Reduktion auf den Blick legt, ist tief ergreifend. Die Isolation des Studienkopfes von jeglichem narrativen Beiwerk verstärkt die Emotion. Das Thema des Verlustes mit dem bevorstehenden Neuanfang wird ins Absolute gesteigert. Es scheint, als schimmere der Reflex des göttlichen Lichtes auf dem Gesicht. Dies rührt umso mehr, als Oesterley es durch eine meisterhafte Malkunst versteht, das Gesicht so plastisch, so lebendig auf die Leinwand zu bannen, dass wir die Anwesenheit der Person förmlich zu spüren meinen und so Teil des emotionalen Augenblickes werden. Damit wird das Wunder der Himmelfahrt wieder irdisch und greifbar, wird Christus wieder menschlich und hält so den Kontakt zu den Zurückgebliebenen.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wa-Bish-Kee-Pe-Nas, The White Pigeon, A Chippewa

      Philadelphia: E. C. BIddle, 1837 Philadelphia: E. C. BIddle, 1837. Fine. Hand-colored lithograph from an early folio edition of McKenney and Hall's "History of the Indian Tribes of North America". Image size showing through the mat is approximately 11¼ by 17 inches, matted and nicely framed in a 20 by 26 inch frame. Trace of spotting else a fine copy with rich vibrant colors and with the original printing information at the bottom of the image, typical of early editions. Not examined outside the frame. This image is listed on the contents page of Volume I as Wabishkeepenas, or 'The White Pigeon'

      [Bookseller: Thorn Books ]
 10.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Pickwick Papers. The Postthumous Papers of the Pickwick Club

      Chapman & Hall, London 1837 - Finely rebound in tan marocco leather with raised bands lined in gilt black title and name label , gilt , plus gilt date at bottom, marbled boards, new end papers, first few pages and the plates heavily foxed as usual, pages rough cut. A very handsome copy of this first edition English classic. 8vo - over 7¾ - 9¾" tall [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: VANESSA PARKER RARE BOOKS]
 11.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode. Jahrgang 1837.

      Wien, A. Strauß, 1837.. 4 Bde. 22x14,5 cm. Bedruckte Pbde. d.Zt. Etwas fleckig. Tafeln tlw. gebräunt und recht knapp beschnitten, Text und Beilagen (nicht koll.) stellenweise fleckig.. Kirchner 4752; Lipperheide Zb 29 (nur 5 einz. Jg.) Schöne, umfangreiche Reihe dieser Wiener Zeitschrift mit Biedermeiermoden für Damen, auch Herren u. Kinder, die insgesamt 1816/17 bis 1844 erschien. Mit 52 kolor. Modekupfertaf. nach S. v. Stubenrauch u.a. sowie 4 unkol. Kutschentaf. und 2 Kupfer Wiener Mode Formen. - Jg. 1837 zu 4 Quartalsbänden.

      [Bookseller: Augusta-Antiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Treatise on the Malformations, Injuries, and Diseases of the Rectum and Anus. Illustrated with Plates

      New York: French & Adlard, 1837. New York: French & Adlard. 1837. First Edition. Hardcover. In two volumes. 299pp; 14 unnumbered leaves and 9 engraved plates, 7 of which are hand-colored and 2 are foldouts. The text volume is bound in the original brown decorated cloth with paper label affixed to the spine. The atlas volume is in the original cloth backed boards with paper label affixed to the front board. "[Bushe] left behind him a brilliant reputation as a bold, dashing operator, and as the author of the well-known standard monograph on the 'Diseases of the Rectum and Anus,' long considered the ablest work on the subject in any language." Dictionary of American Medical Biography, eds. Kelly and Burrage, 1971, p. 180. "The first American treatise on colon-rectal surgery," Garrison-Morton 3441.1. Former library set with stamps on the title pages and on the verso of the plates. Both spines professionally restored, foxing to text blocks, minor pencil annotations in the text volume, fairly heavy wear and rubbing to the atlas covers. A good set. Uncommon. ; Octavo .

      [Bookseller: Parigi Books, ABAA/ILAB]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Poetical Works of Robert Southey, Collected By Himself, In 10 Volumes

      Longman, Orme, Brown, Green, & Longmans, 1837-38, London - 16.2 cm x 9.5 cm. Each volume with engraved frontispiece (portrait in vol. 1), and extra engraved title-page. Half-bound in maroon morocco and combed marble boards, gilt-framed spine panels with gilt-stamped titles and volume numbers, all edges marbled, marbled endpapers, ribbon bookmark in each volume. A fine set, handsome on the shelf. 12 Mo. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Contact Editions, ABAC, ILAB]
 14.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Eclectic Fourth Reader: Containing Elegant Extracts in Prose and Poetry, from the Best American and English Writers. With Copious Rules for Reading, and Directions for Avoiding Common Errors.

      Cincinnati: Truman and Smith 1837 - 1838 sixth edition. Foxed throughout, front free endpaper absent, several gatherings a bit proud at fore-edge. Boards very well preserved, leather still supple. 1837 Full-Leather. xii, 324 pp. The title page states 'Enlarged, improved, and stereotyped.' with 'Sixth edition.' beneath; the preface, though, notes "Second edition. -- This second edition is considerably enlarge; and, it is hoped, improved. The volume is now stereotyped, and will not be subjected to alteration in subsequent editions." Therefore, this may more properly be described as the fifth printing of the second edition. Subsequent editions that did contain revisions also changed the title (e.g., McGuffey's Newly Revised Eclectic Fourth Reader; McGuffey's New Fourth Eclectic Reader). An early example of the popular readers compiled by McGuffey in the 19th century (he began to release these in 1836), and the last volume in the Eclectic Readers series. These were designed as graded primers for the use of school children, and became widely used as textbooks. They continue to be popular for homeschooling, and are still in print today. Original editions are widely collected as artifacts of early American schooling. This volume includes excerpts of writings from: Washington Irving; Samuel Johnson; Lord Bacon; Lord Byron; John Milton; William Shakspeare; the Holy Bible; etc. William McGuffey was a career educator, serving as a professor at Miami University of Oxford, Ohio, and later becoming president of Cincinnati College, and then Ohio University, and finishing his career as Professor of Philosophy at the University of Virginia. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Yesterday's Muse, ABAA, ILAB, IOBA]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Das Recht des Besitzes. Eine civilistische Abhandlung.

      Giessen, Druck und Verlag von Georg Friedrich Heyer, 1837.. 6., vermehrte und verbess. Aufl. 8vo. LXXII, 688 S., 1 Bl. (Druckfehler). Neuer Halblederband. (Papier zeitbedingt stellenw. etw. stockfleckig).. Letzte von Savigny verbesserte und vermehrte Auflage, Exemplar aus der Bibliothek von Eduard Böcking! - Mit beigegebener Besprechung der Auflage in "Jahrbücher für wissenschaftliche Kritik" vom Februar 1838 in hinterer, auf hinterem Innendeckel eingeklebter, alter Papiertasche. - Das Exemplar war ein Geschenk des Autors an Eduard Böcking (sauberer, handschriftlicher alter Vermerk auf Vorsatz: "Exlibris Eduard Böcking Donum Auctoris"). Böcking (1802-70) war ein Schüler Savignys. Er war von 1829 bis zu seinem Tode Professor in Bonn. Böcking hat sich "besonders gerne in der Kunst geübt, eigenhändig seine Bücherschätze zu binden und mit Aufschriften in feinster Perlschrift zu versehen" (auch das vorliegende Exemplar?).

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Niederfell (Moselle).

      1837 - Lithographie mit Tonplatte von Francais nach Baron de Bar bei Lemercier in Paris, 1837. Ca. 26 x 34,5 cm. Irrtümlich als "Niederfell" bezeichnet. Blick über die Mosel auf die Burg Gondorf, dem Stammschloss der Fürsten von der Leyen. Schönes Blatt mit dem Trockenstempel des Verlegers unterhalb der Darstellung, selten.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 17.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Works of John Hunter, F.R.S. with Notes. RARE PLATE VOLUME

      Longman, Rees, Orme, Brown, Green, and Longman., LONDON 1837 - James Palmer senior surgeon to the St. George's and St. James's dispensary; Fellow of the Royal Medical and Chirurgical Society of London, etc. PLATE VOLUME [The Works of John Hunter, F.R.S. Edited by James F. Palmer.] Quarto, 27pp, [1] Portrait Frontispiece, 61 engraved plates. some folding, [two large folding, light soiling with fold creasing] most plates clean, others spotting. Contemporary green cloth. Rare [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: HALEWOOD AND SONS ABA ILAB. est.1867]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Eclectic Fourth Reader: Containing Elegant Extracts in Prose and Poetry, from the Best American and English Writers. With Copious Rules for Reading, and Directions for Avoiding Common Errors

      Cincinnati: Truman and Smith, 1837. Sixth Edition. Full-Leather. Good/No Jacket. 1838 sixth edition. Foxed throughout, front free endpaper absent, several gatherings a bit proud at fore-edge. Boards very well preserved, leather still supple. 1837 Full-Leather. xii, 324 pp. The title page states 'Enlarged, improved, and stereotyped.' with 'Sixth edition.' beneath; the preface, though, notes "Second edition. -- This second edition is considerably enlarge; and, it is hoped, improved. The volume is now stereotyped, and will not be subjected to alteration in subsequent editions." Therefore, this may more properly be described as the fifth printing of the second edition. Subsequent editions that did contain revisions also changed the title (e.g., McGuffey's Newly Revised Eclectic Fourth Reader; McGuffey's New Fourth Eclectic Reader). An early example of the popular readers compiled by McGuffey in the 19th century (he began to release these in 1836), and the last volume in the Eclectic Readers series. These were designed as graded primers for the use of school children, and became widely used as textbooks. They continue to be popular for homeschooling, and are still in print today. Original editions are widely collected as artifacts of early American schooling. This volume includes excerpts of writings from: Washington Irving; Samuel Johnson; Lord Bacon; Lord Byron; John Milton; William Shakspeare; the Holy Bible; etc. William McGuffey was a career educator, serving as a professor at Miami University of Oxford, Ohio, and later becoming president of Cincinnati College, and then Ohio University, and finishing his career as Professor of Philosophy at the University of Virginia.

      [Bookseller: Yesterday's Muse, ABAA, ILAB, IOBA]
 19.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Sammlung von 19 Landschaftsansichten.

      Gurktal, 1837-1856.. 14 Aquarelle (teils auf Tonpapier) und 4 Bleistiftzeichnungen (2 auf Tonpapier, deckweißgehöht) sowie eine Photographie (Albuminabzug). Zum Teil auf Trägerkarton aufgezogen; Maße ca. 170 x 106 mm.. Verso von zeitgenöss. Hand datiert und beschriftet: "Osterwiz, 10tes (bzw.) 9tes Thor von der Rükseite", "Hammerwerk Gurk, Strassburg", "Magdalenenkapelle, Weitensfeld, Altenmarkt", "St. Jakob ober Gurk", "Gundersdorf und Portendorf. Mittagskogel, SIngerberg", "Das schwarze Kreuz bei Gurk", "Draschlbach-Teich und Graben", "An der Gurk: Fernschau nach Mieger und auf den Obir", "Die Gurk: Pregradhof und Zweiniz", "Althofen von Rabenstein aus gesehen", Gut Gundersdorf", "Maiereiteich in Gurk, Aussicht gegen Westen auf die Amtmannwiese", "Verweserhaus am Drahtzuge St. Magdalene, mit der Fernsicht auf Althofen" (Aquarelle); "Silbereck, Fuchshof, Althofen, Grebenze", "Maitratten mit dem Koflachgebirge", "Launsdorf. Mannsberg, Teich bei Osterwiz", "Kalvarienberg Klagenfurt" (Bleistift). Die Photographie (91 x 55 mm auf Träger) zeigt Treibach-Althofen. - Sauberes, wohlerhaltenes Ensemble.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pflanzen und Gebirgsarten von Marienbad... ergänzt, und mit einem Anhange über die andern naturhistorischen Verhältnisse des Curortes herausgegeben von C. J. Heidler.

      Prag, Kronberger und Weber, 1837.. (21,5 x 13 cm). X, 203 S. Mit lithographiertem Frontispiz, 3 (1 kolorierten) lithographierten Tafeln, 1 mehrfach gefalteten kolorierten lithographierten petrographischen Karte und einer mehrfach gefalteten Tabelle. Halbleinwandband der Zeit.. Erste Ausgabe. - Der Band enthält von Goethe den während seiner Aufenthalte in Marienbad in den Jahren 1821-23 entstandenen Beitrag "Gang- und Gebirgsarten von Marienbad", ferner einen Auszug aus einem Brief an Graf Sternberg in Prag über den Marienbader Serpentin und Pechstein. - Die Arbeit über die Marienbader Flora stammt von Friedrich von Sachsen (dem späteren König Friedrich August II.), entstanden in den Jahren 1834-35. - Papierbedingt minimal gebräunt. Die Karte mit kleinem hinterlegtem Einriss. Insgesamt sauberes und gut erhaltenes Exemplar. - Schmid, Goethe und die Naturwissenschaften 427 und 840; Pritzel 3058

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Rivers of France. From Drawings by F. M. W. Turner.

      Longman - Rees - Orme - Brown - Green & Longman, London, 1837 - 60 planches gravées accompagnées d?une feuille de texte, titre et fleurons dorés, tranches dorées, quelques rousseurs.

      [Bookseller: Bouquinerie du Varis]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Geschichte der freien Stadt Frankfurt am Main, von ihrem Anfang bis auf die neuesten Zeiten.

      Darmstadt, Gustav Georg Lange, 1837.. Erste (1.) Auflage. Mit 6 Ansichten in Stahlstich auf 5 Tafeln ( inkl. Frontispiz) und dem Frankfurter Stadtwappen auf dem Titelblatt, VIII, 384 Seiten. 8°, späterer Ganzleinenbd. mit montiertem, altem Rückenschild.. Demandt I, 773 ; Sauer Francofurtensien-Katalog Nr. 250. Seltene Erstausgabe dieser allgemeinen Stadtgeschichte von Frankfurt a.M., besonders geschätzt wegen der schönen Stahlstiche, gestochen von Ernst Rauch nach Zeichnungen von Louis Lange. Es existieren auch Exemplare mit nur einer Tafel (Frontispiz). Die Stiche zeigen: Gesamtansicht, Fahrgasse, Sachsenhäuser Warte, Dom u. Altstadt sowie Römerberg und Zeil. Einband etwas verblasst, Ecken bestossen,Exlibri auf dem vorderen festen Vorsatzblatt, es fehlt das hintere fliegende Vorsatzblatt, dadurch der hintere feste Vorsatz mit Textabklatsch. Sämtliche Tafeln noch Seidenpapier geschützt, Text u. Tafeln sauber u. frisch. Sehr gutes Exemplar.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT CASTELLUM]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Blick über Felder und Wiesen auf Ort, im Vordergrund ein Bauer mit seinen Kühen.

      . Lithographie von J.B. Dilger, 1837, 14,5 x 21 cm.. Aus dem 1. Jahrgang von Johann Baptist Dilgers "Vaterländisches Magazin" von 1837. Die sehr seltene Zeitschrift erschien in nur fünf Jahrgängen. Die ersten beiden Jahre 1837 und 1838 erschienen bei Palm & Enke in Erlangen, die Jahrgänge 1839 bis 1841 bei George Jacquet in München.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Race for the Great St. Leger Stakes, 1836. Doncaster Races. (Tafel 2). London 1837. Altkolor. Aquatinta-Radierung von J. Harris nach J. Pollard. 44 x 55 cm.

      1837. . Prächtige Rennpferde auf der Bahn, im Hintergrund Zuschauer, Kutschen, und Gebäude auf dem Lande.- Auf Papier montiert.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Perspectiv-Karte des Erzherzogthums Oesterreich unter de Enns.

      [Wien, um 1837].. 15 einzelne gefalt. Kartenbll. mit jew. 4 Segmenten auf Leinen gezogen. Jew. 29 x 44 cm. In HLn.-Schuber d. Zt. m. Rückengoldpräg. In sehr gutem Zustand.. Nebehay-W. 685 - "Die Landschaft des südlichen Niederösterreich wird auf den Tafeln aus hoher Vogelperspektive dargestellt. Auf jedem einzelnen Blatt sind Straßen, Häuser, Kirchen, Straßenkreuze etc. deutlich zu erkennen". Vorhanden sind: 1. Section: [Östliche nahe Umgebung von Wien bis Mannswörth], Simmering; 2. Sect.: "Theil des Marchfeldes" mit Florisdorf, Jedlersee, Aderklaa, Leopoldau, Süssenbrunn; 3. Sect.: "Westliche nahe Umgebung von Wien" mit Heiligenstadt, Grinzing, Weidling, Döbling, Dornbach etc.; V. Sect.: "Umgebung von Himberg" mit Maria Lanzendorf, Ebergassing, Zwölfaxing; VI. Sect.: "Ugebung von Stammersdorf und Pillichsdorf" mit Enzesefeld, Gerasdorf u.a.; 7. Sect.: "Umgebung von Korneuburg, Klosterneuburg und St. Andrä"; 8. Sect.: "Marchfeld: Umgebung von Bockflüss und Schönkirchen"; Sect. 9: "Südliche Umgegend von Mödling und Lachsenburg [!]" mit Hinterbrühl, Gaaden, Biedermannsdorf u.a.; 10. Sect.: "Umgebung im Marchfeld von Markgraf-Neusiedl, Ober-Siebenbrunn und Leopoldsdorf"; 11. Sect: "Marchfeld-Umgebung von Sachsengang, Breitstetten und Orth"; 12. Sect.: "Umgebung von Fischament [!], Schwadorf und Göttlesbrunn"; 13. Sect.: "Östlicher Theil des Tullnerfeldes. Umgebungen von Tulln"; 14. Sect.: "Umgebung von Höflein und Petronell und die ungarische Grenze" mit Scharndorf, Bratislava, Rohrau, Hollern, Höflein u.a.; 15. Sect.: "Umgebung von Judenau im Tullnerfelde, Purkersdorf und Rappoltenkirchen" mit Mauerbach, Tulbinger Kogel u.a.; 16. Sect.: "Umgebung von E[c]kartsau und Deutsch-Altenburg..."mit Engelhartstetten, Stopfenreith u.a.

      [Bookseller: Burgverlag Buchhandelsges.mb.H.]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sechsundzwanzig Bilder zum Robinson Krusoe nach H. J. Campe nebst Erklärung derselben in 25 Vorschriften.

      Siegen, Friedrich, 1837.. Mit 25 kolorierten lithographischen Tafeln, 1 kolorierten lithographischen Karte, 24 (statt 25 - Textblatt zu Tafel 13 fehlt) lithographischen Textblättern, bedruckte Original-Broschur, 19 x 15,5 cm,. Rücken alt mit blauem Papierstreifen überklebt, Einband angestaubt und etwas fleckig, innen etwas gebräunt, teils etwas fingerfleckig. Die erweiterte Ausgabe nicht bei Wegehaupt, Gumuchian und Ullrich. Texte in verschiedenen Schriften.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Posthumous Papers of the Pickwick Club. With Forty-Three Illustrations, by R. Seymour and Phiz

      London: Chapman and Hall, 1837.. 1st edition in book form with ÔS. VellerÕ on page 342, line 5; Ôthis friendsÕ for Ôhis friendsÕ on page 400, line 21 and ÔfÕ in ÔofÕ imperfect in the headline on page 432. Octavo, bound by Morrill in full tan polished calf, calf labels, gilt-decorated spine, all edges gilt. Extra-illustrated with 9 additional plates by Buss and Miller. Near-Fine; front joint is tender.

      [Bookseller: Lighthousebooks, ABAA]
 28.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Lehre von den Erd-Bauarbeiten. Erste Abtheilung: Lehre von den Erd-Bauarbeiten im Allgemeinen und vom Gründen der Gebäude ins Besondere. Mit 447 erläuternden Figuren. Zweite Abtheilung: Lehre von den Erdarbeiten beim Wasserbau; insbesondere vollständige Lehre: I. Von den Gewässern; II. Landbildungen, mit besonderer Rücksicht auf Seeküstenbau; III. vom Flußbau, umfassend: a. die Verbesserung, Flöß- und Schiffbarmachung und -erhaltung der Flüsse, b. den Buhnenbau, c. Kribbenbau, d. Bau der Uferdeckwerke, e. Zaunwerke; IV. von Flut und Ebbe; V. vom Deichbau; VI. von den Durchstichen; VII vom Bau der Schifffahrtkanäle; VIII. von den Sumpfaustrocknungen; IX. Bewässerungen; mit X. einem Nachtrag einiger Berechnungen für Deichentwürfe. Mit 107 erläuternden Figuren. (= Vollständiges Lehrbuch der gesammten Baukunst Band 2).

      Hoffmann, Stuttgart und Carl Gerold, Wien 1837.. 2 Teile in einem Band. 26,6 x 21 cm. XI, (1), 176 Seiten, 1 Bl. und 29 ausfaltbare lithographierte Tafeln. VI, 190 Seiten, 1 Bl. und 7 ausfaltbare lithographierte Tafeln (Tafel 7 kopfstehend eingebunden). Leinen der Zeit, etwas angestaubt und fleckig, innen durchgehend etwas stockfleckig.. Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica S. 443.

      [Bookseller: Antiquariat Roland Gögler]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Land Tirol. Mit einem Anhange: Vorarlberg. Ein Handbuch für Reisende. 1 - 3.

      Innsbruck: Wagner 1837 - 1838. Erste Ausgabe.. Halblederbände d. Zt. kl-8°, 1) 2 Bll., 862 S., 9 Bll.; 2) 1 Bl., 616 S., 8 Bll.; 3) 1 Bl., 600 S., 13 Bll., 3 Bde. in 2,. Erster Band: Einleitung, Nordtirol. (Inn-, Lech-, Grossachenregion.); Zweiter Band: Südtirol. (Etsch-, Drau-, Brenta-, Sarkaregion.); Dritter Band: Nebenthäler. Vorarlberg. - Standardwerk zum frühen Tourismus in Tirol. - Beim Band 2 fehlte, vermutlich aufgrund eines Buchbinderfehlers, der letzte Druckbogen mit den Seiten 601 - 616. Diese Seiten wurden in faksimilierter Form beigegeben und entsprechend eingeklebt. Ansonsten sauberes und bestens erhaltenes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Gallus GmbH]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        BIOGRAPHICAL SKETCHES And INTERESTING ANECDOTES Of PERSONS Of COLOR. To Which is Added, A Selection of Pieces in Poetry

      New - York: Mahlon Day, 1837. New - York:: Mahlon Day,. 1837.. 12mo, signed in 6s. 8" x 4-7/8". 2nd edition, "Much Enlarged" (American Imprints 45696). iv, 260 pp.. Original publisher's purple ribbon-embossed cloth with gilt stamped spine lettering.. Remnants of 19th C. Lending Library to front paste-down [no other. library markings]. Bit of minor bubbling to rear paste-down/board. edge. Withal, a handsome VG+ copy..

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA ]
 31.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Handbuch des natürlichen Pflanzensystems nach allen seinen Classen, Ordnungen und Familien, nebst naturgemäßer Gruppirung der Gattungen, oder Stamm und Verzweigung des Gewächsreiches, enthaltend eine vollständige Charakteristik und Ausführung ...

      Dresden/Leipzig, Arnold. 1837. 4to. Halbleder des 20. Jahrhunderts im Stil des 19., mit Rückenvergoldung und Buntpapierbezug, X, 346 S.. ADB 27, 667 f. Pritzel 7509. Stafleu/Cowan, 8887. Seltene Überarbeitung und Weiterführung seines Pflanzensystems "Conspectus regni vegetabilis per gradus naturales evoluti tentamen", auf Basis der Oken'schen Naturphilosophie, das 1828 erschienen war. - Der spätere Einband tadellos, die Rückenvergoldung grünlich/blass. Innen stellenweise leicht stockfleckig, das Titelblatt gebräunt und mit kleinem Wasserrand. Stempel und Namenszug von alter Hand auf dem Titel.

      [Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Wanzke]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Manoscritti inediti di Torquato Tasso ed altri pregevoli documenti per servire alla biografia del medesimo posseduti ed illustrati dal Conte Mariano Alberti.

      Giusti,, Lucca, 1837 - Cm. 36, pp. 84. Ritratto del Tasso inciso in rame e 33 tavole fuori testo perlopiù a colori di ritratti, fac-simili, frammenti, ecc. Leg. post. in solida mezza tela con punte. Ben conservato. Cfr. Raccolta Tassiana 1474: "Si tratta della pubblicazione dei manoscritti tassiani che l'Alberti aveva falsificato con certa abilità, al punto di sorprendere la buona fede di alcuni studiosi di cose tassiane. La mistificazione, scoperta, procurò all'Alberti un processo ed una condanna". Cfr. Gamba 980 (che cita l'esistenza di esemplari colorati). Opera non comune, soprattutto nella tiratura con le tavole a colori come nel presente esemplare. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Studio Bibliografico Benacense]
 33.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Narrative of an Expedition into the Interior of Africa, by the River Niger, in the steam-vessels Quorra and Alburkah, in 1832, 1833, and 1834

      London, 1837. b/w engraved plates, lithographed chart. xv, 451; vii, 447 pp. Laird, son of the famous Scottish ship builder, formed a company for development of recent discoveries in Africa. In 1832 a Laird-built paddle steamer, first iron vessel to accomplish an ocean crossing, went up the Niger River. But the climate and physical hardship of the voyage quickly took their toll. “Melancholy loss of life attended it, only nine Europeans surviving out of forty-eight who started it.” - DNB. Laird made it home, his health compromised, to publish this account of the expedition and to concentrate on development of commerce with Africa. First edition. Bound in half calf over marbled boards. Lightly rubbed, but a very nice set in handsome bindings. 2 vol.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 34.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        The Handsome Clear-Starcher and Other Tales and Sketches Original issue in Bentley's Miscellany

      London: Richard Bentley, 1837-1849. London: Richard Bentley, 1837-1849. First edition. leather_bound. Full green crushed morocco, spine lettered in gilt. Aeg. Fine/No Dust Jacket. Cruikshank, George. 22.5 x 14 cm. The title takes its name from the first tale of the twenty five numbers included in the binding, with a total of twenty-six full page etchings by Cruikshank. Originally issued in monthly yellow paper wrappers with a woodcut design by Cruikshank. This copy contains the January 2, 1843 issue bound in at the rear. Stories by Edward Mayhew, William Jerdan, Paul Pindar, Henry Curling, George Soane et al. COHN 69. "Complete sets of the parts have become very difficult to obtain since the war....." Only the first 14 volumes of the 64 total volumes issued, 1837-1864 of Bentley's Miscellany contain illustrations by Cruikshank. Scattered minor plate toning, mostly marginal, raised bands, inner dentelles.

      [Bookseller: Royoung bookseller, Inc.]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        La France Maritime. Fondée et dirigée par amédée gréhan, sous le patronage du ministre de la marine, et de toutes les sommités spéciales, scientifiques et littéraires.

      Chez Postel 1837 - Complets en 3 volumes. Nombreuses gravures pleines pages.Reliés demi-basane bordeaux, dos à nerfs, titre doré. BEL EXEMPLAIRE [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: BOUQUINERIE SAINT-LAMBERT]
 36.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        GIANNETTO

      DA' TIPI C. PIETRO OSTINELLI, COMO 1837 - Volume in-12° 170x130 mm. , legatura in mezza tela muta con piatti in carta marmorizzata, pp. xvi-196(1)+Ant.-iv-252(1)+vii-341-14, buono/ottimo stato di conservazuione con minimi difetti. Rara prima edizione completa in 3 volumi legati in uno con antiporta a colori al secondo volume. Giannetto . prima del Cuore del De Amicis, fu il libro di lettura più diffuso in Italia. Difatti, nonostante la continua preoccupazione didattica degenerante spesso in artificio pedantesco, esso cercò per primo di attuare organicamente il concetto d'un libro atto all'educazione dell'infanzia e del popolo, con varietà e ricchezza di elementi, e mirando a una traduzione del sapere e del pensiero in capacità d'azione e in moralità. . [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Calligrammes Libreria Antiquaria]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        LOS INCAS O LA DESTRUCCION DEL IMPERIO DEL PERU

      Imprenta de Juan Oliveras - Barcelona. 1837. 16X11. 2 Vol. 1vol:XXXIII+187Pág+3h. 2vol. 212Pág+2h. Los Incas ó la destrucción del Imperio del Perú. Ref 9.3 Biblioteca AD. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Mittheilungen aus dem Gebiet des Geschichte Liv-, Ehst- und Kurland's, herausgegeben von der Gesellschaft für Geschichte und Alterthumskunde der russischen OstseeProvinzen.

      I-III: 1 [Heft 1-7]. Riga und Leipzig, Eduard Frantzens Buchhandling, 1837-43. 8vo. (2),+ 173,+ (1); (4),+ 179-338 pp.+ engr. plate; (6),+ 339-522,+ (1); 196; (4),+ 197-378,+ (2); (2),+ 379-569 pp.+ engr. plate; 184 pp.+ 2 lithogr. plates. Sewn as issued, uncut, with printed original wrappers in differnet colours. Seven leaflets. Owner's signature of C. Holmboe. Winckelmann 178. The first parts of the periodical in very fine condition. It was published in a total of nine parts, the last in 1865. The first engraved plate depicts Schloss Schwanenburg and the second "Das Siegel des alten Birgitten-Klosters bei Reval"

      [Bookseller: Centralantikvariatet]
 39.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        TRAVELS IN CIRCASSIA, KRIM TARTARY, Etc. Including a steam voyage down the Danube, from Vienna to Constantinople and round the Black Sea, in 1836.

      Henry Colburn, Great Marlborough Street London. 1837 - First Edition. Two Volumes 8vo. 6 x 9 inches. Vol.I, frontis. + xxxvii + [i] + 355 + [1] pp. Vol.II, frontis.+ xiii + [1] + 425 + [1] pp. Illustrated with two hand-coloured frontis plates and two uncoloured lithographic plates, and 16 wood engraved vignettes, including tittle pages with two large folding maps. Bound in recent handsom half calf with marbled boards. Spine divided into compartments by raised bands and decorated gilt with red morocco labels. Vol.I, some browning of title page and lithograph; vol.II, staining to lower edges of three pages, including frontispiece and title page and to one plate. The book contains an account of a voyage down the Danube from Vienna to the Black Sea, to Stamboul, Constantinople. and the author's extensive travels in the lands bordering that sea. These include visits to Krim Tartary (the Crimea,) and to Circassia, the Adyghe Republic and the Kabardino-Balkaria Republic. Circassia is a Caucasian region now known as Cherkassia Russia, its inhabitants generally call themselves Adyghe. At the rear of volume one is a vocabulary of words and phrases, in English and Tartar. There are also 6 pp. musical notations and words (of Circassian melodies). An account of great historical significance and now scarce in the original edition. TRAVEL RUSSIA 19TH CENTURY TRAVEL EASTERN EUROPE TRAVEL

      [Bookseller: Marrins Bookshop]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Oeuvres badines d'Alexis Piron.

      Paris, Chez la Mere Godichon au Palais Royal, 1837 [d.i. Bruxelles, Kistemaeckers, 1887].. 8°. 3 Bll., II, 36 S. HLeder d. Zt. mit goldgepr. RTitel und zarter RVergoldung. (= Edition du bibliophile amateur).. ANGEBUNDEN: Une superbe suite composee de 19 eaux-fortes fort libres pour illustrer les Oeuvres badines de Piron. Ohne Ort, Verlag und Jahr [um 1890]. 19 eindeutig erotische Radierungen auf Japan. Bei der Textausgabe handelt es sich um eins von 120 handschriftlich numerierten Exemplaren. Es ist eine seltene klandestine Ausgabe aus dem Hause Kistemaeckers. Der Text zweispaltig in Rahmen gedruckt. Dieser hübschen Textausgabe, die bei Dutel 629 verzeichnet ist, ist eine bibliographisch nicht nachweisbare Folge mit 19 expliziten Orig.-Radierungen zu Pirons Oeuvres badines angebunden. Eine Verlagsankündigung zu diesen Radierungen ist ebenfalls mit beigebunden. Hierin heisst es, dass von dieser Folge 100 Exemplare auf Japan abgezogen wurden und die Platten danach vernichtet wurden (" Il n'a ete imprime que 100 exemplaires sur papier imperial du Japon, format petit in-8 ecu. Les plaques ont ete detruites apres le tirage"). Die Radierungen folgen den Stichen von Sellier. Am Schluss des Bandes 3 weitere Blätter d. Zt. mit handschriftlichen Gedichten; zum einen weitere Piron Gedichte und zum anderen eine "Parodie de l'ode a Priape". Einband etwas berieben und bestossen. Innen durchgängig etwas fingerfleckig und gebrauchsspurig. Dutel 629 (nur Textausgabe). Sehr rare Illustrationsfolge. -------------- [Piron]. Oeuvres badines d'Alexis Piron. Paris, Chez la Mere Godichon au Palais Royal, 1837 [i.e. Bruxelles, Kistemaeckers, 1887]. In-8. 3 ff, II, 36 pages. [Relie avec :] Une superbe suite composee de 19 eaux-fortes fort libres pour illustrer les Oeuvres badines de Piron. Sans lieu, ni editeur, ni date [vers 1890]. 19 eaux-fortes tres libres sur Japon. Demi-cuir de l'epoque, titre au dos en lettres dorees, decoration dorure fine. (= Edition du bibliophile amateur). Concernant le texte, il s'agit d'un des 120 exemplaires numerotes a la main. C'est une edition clandestine de l'editeur Kistemaeckers. Texte imprime en deux colonnes avec encadrement. On a ajoute a cette edition charmante, qui est repertoriee chez Dutel, une suite de 19 eaux-fortes tres libres, sans reference bibliographique. Reliees avec une annonce de l'editeur : " Il n'a ete imprime que 100 exemplaires sur papier imperial du Japon, format petit in-8 ecu. Les plaques ont ete detruites apres le tirage ". Les eaux-fortes suivent dans leur style celles de Sellier. A la fin, on trouve 3 feuilles avec notes manuscrites ; ce sont des poemes supplementaires de Piron ainsi qu'une " Parodie de l'ode a Priape ". Reliure un peu frottee et cognee. A l'interieur, qqs. taches de doigts et traces d'usure. Dutel 629 (texte seulement). ----------- English description available on request.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        MÜNCHENER SACKKALENDER auf das Jahr 1838. Redigirt von Franz Schleicher.

      München, M. Lindauer [1837].. 16° (82 x 50 mm). 32 nn. Bll. Text, 12 Tafeln, 5 Bll. vakat; mit 12 Leerblättern durchschossen. Rotes OLdr. mit Blind- u. Goldpräg. sowie Voll-Goldschnitt. Mit Lasche, Schlaufe u. lederner Bleistiftschlaufe. Gering berieben. Fehlt bei Köhring.. Die 12 altkolorierten Kupfertafeln zeigen die Kalendermonate mittels kindlicher Darsteller. Der 'Münchener Sackkalender' erschien von 1832-1865. Nach Genealogie u. Kalendarium (mit Wetterprognosen) enthält der vorliegende Jahrgang zwei lyrische Beiträge König Ludwigs, Charaden, Rätsel, ein detailliertes Verzeichnis der Briefpost- und Wagen-Verbindungen in Bayern, zuletzt sogar eine Übersicht über die wöchentliche Floßverbindung von München über Passau nach Wien. Mit einigen zeitrgen. Bleistift-Notizen auf den letzten Leerblättern.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Music and the Anglo-Saxons: being some account of the Anglo-Saxon orchestra, with remarks on the church music of the nineteenth century.

      1837 William Pickering, London 1837 - First edition, thin 8vo, pp. [2], viii, 46; 2 engraved plates; half green morocco gilt over marbled boards by Riviere for Basil Montague Pickering, t.e.g.; fine copy. Not in Keynes. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.