The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1835

        Abbildungen zum Handbuche der Anatomie des Menschen.

      (Würzburg) 1835).. Gross-folio. Mit 58 lithogr. Tafeln. Pappband der Zeit mit handschr. Deckeltitel.. Hirsch IV, 309. - Zweite Ausgabe ohne die fünf Textbände. - Einband berieben und bestossen. Papier durchgehend etwas fingerfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres de Victor Hugo, Bde. (tomes) 1 - 6, 8 - 10, 12, 13, 21.

      Bruxelles, Louis Hauman, 1829 - 1835. - Erste Werkausgabe Hugos. 1: Le dernier jour d'un condamné. 2: Bug-Jargal. 3 - 5: Han d'Islande. 6: Cromwell, drame. Tome premier. 8 - 10: Notre-Dame de Paris. 12: Les Burgraves. 13: Marie Tudor. Drame. 21: Angelo, Tyran de Padoque. französich 6000 Die Bände leicht berieben, sonst in gutem Zustand; Seiten partiell etwas fleckig. Gutes Teilexemplar dieser sehr seltenen ersten Werkausgabe (bonne copie de l'édition rare). Schwarz-weiß marmorierte Pbdr. Der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel auf rotem Rückenschild

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Anglo-Saxon Poems Of BEOWULF c.1835 c.1837 John M Kemble Rare First Editions

      London: William Pickering. ** HISTORICALLY SIGNIFICANT TWO VOLUME SET **THE ANGLO-SAXON POEMS OF BEOWULFTHE TRAVELLERS SONG AND THE BATTLE OF FINNESBURHEDITED BY JOHN M. KEMBLE ESQ. M.A.Volume I, Copyright c.1835, William Pickering, London.Volume II,Copyright c.1837, William Pickering, LondonFirst Edition set of "The Anglo-Saxon Poems Of BEOWULF, The Travellers Song And The Battle Of Finnesburh", Edited by John M. Kemble Esq. M. A. Both books were published by William Pickering, London. This matching two volume set of books consists of the c.1835 Stated Second Edition (explanation below), Labeled "Vol I" on the spine, and the c.1837 book, labeled "Vol II". These two volumes are the first translation from the original Old English text into modern English. A brief history as follows;As a brief historical outline, the Thorkelin translation of Beowulf was into Latin, the 1820 Grundtvig translation was into Danish, and while the 1826 Conybeare translation was in English it only consisted of parts of the poem. The first complete English language translation of Beowulf was published by J. M. Kemble in 1837 (although his first partial translations were published in 1833 and 1835Kemble accomplished partial translations of Beowulf in 1833 and 1835. Volume I of the set being sold in this auction, is the 1835 (partial translation). Volume II of the set being sold here is the c.1837 complete translation. Both are considered First Editions. Both books are Quarter Bound in Red Leather, with Hubbed Spines, Gold Gilt Lettering and Scrolls. and Black Leather Labels. Gilt is bright. Both volumes have been professionally re-cased. That said, the bindings are extremely tight, with no loose or missing pages. Of note; random pages are un-cut and indicate that neither volume has ever been completely read. The only writing or marks in either book is only a faint pencil mark on each title page; A roman numeral "I" in volume 1, and a roman numeral "II", in volume 2. Pages in both books display an even light cream age tone, with light spotting and evidence of prints mainly to the early pages of each book. Exterior condition of the books is Very Good. Only light wear evident at all extremes. Points are sharp, with only the upper rear point of volume 2 showing heavier wear. Additionally, at the lower spine of volume 2, there is a very small hole in the leather directly above the "8" in 1837.As a set, this is "The" ultimate Beowulf translations. All later translations pay homage to "these" books, Kemble's works from the 1830's. As for rarity, most extant copies are contained in Institutions, and most of those are incomplete. From extensive research, we have found no public records of a single volume of Kemble's translation of Beowulf being sold, let alone a pairing of the c.1835 and c.1837 printings. When you consider rarity, significance, and condition, I seriously doubt you will ever see, or have the opportunity to acquire a finer pairing of the first English Translations.

      [Bookseller: The Woodward Avenue Bookshelf]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Das deutsche Bundesheer in charakteristischen Gruppen,

      . Heft: Preußen, 8 Schematas und 38 handkolorierte Lithographien, darstellend Soldaten der Zeit zwischen 1835 und 1840, Würzburg, Verlag Weiß, ohne Jahr (1838 ff.), Großformat, gebunden in einem zeitgenössischen Pappband, aus der Regiments-Bibliothek Cuerassier-Regiment Prinz Carl, Einband stärker bestoßen und berieben, Tafeln sehr gut bis gut, (T1481).

      [Bookseller: Helmut Weitze Militärische Antiquitäten ]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Encyclopädie der Gesammten musikalischen Wissenschaften oder Universal-Lexicon der Tonkunst. Bearbeitet von M. Fink, de la Motte Fouque, Grosheim, Heinroth, Marx, G. Nauenburg, Ludwig Rellstab, Ritter v. Seyfried, Schnyder v. Wartensee, Weber, Baron v. Winzingerode m. A.

      Stuttgart, Franz Heinrich Köhler, 1835 - 1838.. Zus. sechs (6 volumes) Bände (komplett). 740, 749, 748, 748, 749 und 924 S., mit Notenbeispielen im Text u. auf teils ausklappbaren Tafeln. 4. Band S. 150 mit kl. Einriß. Gr.-8°, (23x14,5cm), marmorierte Pappeinbände der Zeit, mit jeweils 2 goldenen Leinen-Rückentiteln, dreiseitigem Rotschnitt / private bound (old times), marbled hardcover, with gold lettering titels on spine (cloth), with red edges.. Wohl in alter Zeit eingebunden. Vorsatz gestempelt "Aus der Musiksammlung Karl Höner". Mit beiliegendem, gestochenem Ex libris Karl Höner. ZUSTAND: Titel u. Texte teilweise etwas stockfleckig, teilweise alte Feuchtigkeitsspuren sichtbar, jedoch keine Anhaftungen, teils leicht wellig. Titel des 5. Bandes am Seitenrand mit Papierstreifen verstärkt. Einbände etwas berieben, sonst sehr gut. / CONDITION: Partly foxing, covers minor worn, pages partly undulated, sometimes signs of watersstains. Very rare copies. - Geschenk - Geschenkidee ? Besuchen Sie unseren Stand Nr. 68 auf der 20. Leipziger Antiquariatsmesse (12.-16. März) in Halle 3 der Leipziger Buchmesse!

      [Bookseller: Antiquariat Olaf Drescher]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        STAGE ARRANGEMENTS For 1835. From Utica, West. Parker & Co. Utica, May 29, 1835

      Utica:: R. Northway, Jr. Printer.. [1835].. 3-5/8" x 2-1/2". 1 pocket card of stiff paper stock, printed both sides.. Modest wear, soiling & staining. A VG+ example.. A rare pocket schedule for Parker's very successful stage line, our research indicates was founded in 1775. The recto of the card describes 4 options: 2 Telegraph coaches [Buffalo], Eclipse Coach [Auburn, Rochester/Avon, & Buffalo/Lewiston], Pilot [Buffalo & Rochester], and Extra Coaches for Trenton Falls, Niagara Falls, "or any place between this and Buffalo..." The card's verso presents a 'Table / of Roads and Distances.', listing options From Utica To ... From Canandaigua To ... from Lewiston To ... From Utica To ... From Schenectady To ... . Recto with cut of 4-horse team hauling a stage coach.

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA]
 6.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Handbuch der Buchdruckerkunst.

      . Carlsruhe, Marx 1835, farbig lithogr.Or.-Pp.VIII, 362 S., 10 (2 farbige) Taf., 6 (3 farb.) Abb.u.28 Farbenproben.1.Ausg.Hauptwerk des badischen Hofdruckers, "...for a long time, besides the so-called Andräische Handbuch, the best German book on printing."(Bigmore/Wyman S.307).Band bestoßen, Rückenüberzug m.Absplitterungen, RDeckel fleckig, Papier leicht stockig bzw.gebräunt, erste 20 Bl.m.Feuchtrand, 1 S.m.Bibliotheksstempel..

      [Bookseller: Antiquariaat Die Schmiede]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire de Gil Blas de Santillane

      P., Paulin, 1835.: . P., Paulin, 1835.. 1835. 972 pp. With frontispice by GODARD & numerous wdct-illustrations by Jean GIGOUX in the text and a portrait in wdct of Gil Blas on china paper by GODARD. Contemporary full calf w. diced sides on 5 raised bands. Elaborately double gilt-ruled & florally decorated spine in 6 compartments a contrasting olive-cold. letterpiece gilt, gilt date & place at foot. Both sides triple gilt-ruled and with an heraldic gilt coat-of-arms of Edward Cecil CURZON. Gilt inner dentelles & turn-ins. Marbled endpapers and matching marbled edges. T.e.g. First GIGOUX-edition on vellum paper in a still quite appealing binding. VICAIRE V, p. 238/239. Bdg a bit rbbd and/or scratched, upper crnrs worn, in the beginning and at the end moderately foxed, incidentally a few lvs quite heavily, most lvs however without foxing and still quite fresh. A few tiny chips off the 2 lower compartments of the spine, spine & few lvs w. insignificant wormholing in outer margin, lower crnr of 1 lf torn without affecting double-ruled text-border, top-edge a bit duststained. A shelf-ticket of Loxwood House & a nice ExL. of an Anton Leicher both on pastedown. SPLENDID BINDING.

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Pantheon Litteraire: Les Chroniques De Sire Jean Froissart (three volume set)

      Desrez, 1835. Desrez. Hardcover. A Matching three volume set with tan leather spine and corners with a complimentary brown tone marbled boards. The general state of wear is congruent across the volumes with rubbing to the edges and points of the corners, the hinges are heavily rubbed and the boards have some edge-wear. The content is toned and spotted to the outer edges and endpaper regions with some light intermittent occurrences within. The title page has an owner's mark written amongst the titles. In addition, Volume 1 has a partial crack in the rear hinge but it still holds strong. Volume 2 has a small split in the leather at the top of the front hinge. Volume 3 has a small split in the leather at the top of the front hinge which continues down the hinge superficially, there is also a tide mark to the bottom corner of the pages. . Good. 1835.

      [Bookseller: Infinitebooks]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "München. Nord-Ost-Seite". Gesamtansicht von unterhalb Bogenhausen über die Isar, vorne Staffage.

      . Kol. Lithographie auf China, "nach der Natur auf Stein gez. v. W. Scheuchzer", gedr. bei J. Selb, um 1835, 23,5 x 32 cm.. Lentner 1110; nicht bei Maillinger und Proebst. - Vorne ein Herr mit Hund, auf der breit dahin fließenden Isar mit ihren Sandbänken ein Floß. - Stimmungsvolles, seltenes und hübsch koloriertes Blatt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kynalopekomachia. Der Hunde Fuchsenstreit. Lübeck, v. Rohdensche Buchhandlung, 1835. 1 w. Bl., Vortitel, Titel, 150 S., 2 w. Bll. Mit sechs Radierungen von Otto Speckter auf aufgewalztem China . Spät. Hldr. m. RVerg. u. marmor. Deckeln (Vorsatz mit Stempelsignatur 'Devauchelle').

      1835. . Rümann 2494; Seebaß 1665; Ehmke-H. 10.- Erste Ausgabe.- LKJ III, 441: 'Speckters Tierliebe und die Genauigkeit im Erfassen der Kreatur zeigten sich vor allem in den Radierungen zur 'Kynalopekomachia' des Freiherrn von Rumohr, seines Gönners von Jugend auf ...' - Dezenter Namenseintrag 'Weymann' (?) auf Vortitel.- Schönes, frisches, breitrandiges Exemplar in einem schön gearbeiteten Einband aus der Werkstatt des Pariser Buchbinders Devauchelle.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das erste Luft-Post-Schiff genant der Adler nach der Natur getreu abgebildet.

      O. O., um 1835.. Kupferstich, 395:261 mm.. Interessanter deutscher Kupferstich, der das von Gf. Lennox 1834/35 in London konstruierte Luftschiff zeigt und ausführlich beschreibt. "In 1835, the comte de Lennox built the 'Eagle', a cigar-shaped airship that he displayed in London. This craft had four large paddles on either side that 'experimental sailors' were to turn back and forth like the oars of ancient ships. No evidence exists that Lennox tried to fly his invention, nor is there any reason to think it would have worked if he had tried" (Don Berliner, Aviation: Reaching for the Sky [1997], p. 33). "[The airship of 98,700 cubic feet capacity] is of interest because a small balloon or ballonet, 7,050 cubic feet contents, was placed inside the larger one for an air filling. A car 66 feet in length was rigged beneath the envelope by means of ropes eighteen inces long. Above the car the envelope was provided with a long air cushion in connection with a valve. The intention was by compression of the air in the cushion and the inner balloon, to alter the height of the airship, in order to travel with the most favourable air currents. The motive power was 20 oar propellers worked by men. The airship proved to be too heavy on completion to lift its own weight, and was destroyed by the onlookers" (George Whale, British Airships: Past, Present and Future [1919], p. 16). - Stellenweise unbedeutend braunfleckig; gering knittrig. Faltspuren. - Vgl. die formatgleiche Handzeichnung, dat. 1838, beschr. im ILA-Kat. Liebmann/Wahl (1912), Nr. 136; wahrscheinlich Vorzeichnung zu oder Kopie nach unserem Stich.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sächsische Schweiz. - Bastei. - Souvenirblatt. - Ludwig Schütze. - "Ansicht Von Der Bastey Nach Der Morgenseite".

      . Kupferstich, um 1835. Von Ludwig Schütze, nach Otto Wagner. 33,8 x 46,0 cm (Darstellung) / 44 x 56,5 cm (Blatt). Unterhalb der Darstellung betitelt, mit anschließender Dedikation an Prinz Friedrich August von Sachsen. Unten rechts signiert. Jede der 18 Einzeldarstellung betitelt, so im Uhrzeigersinn: Schandau, Kuhstall, Gr. Winterberg, Rosenberg, Prebischthor, Herrnskretschen, Stiege ad. Kuhstall, Pfaffenloch, Hockstein, Hohnstein, Brand b. Hohnstein, Lilienstein, Koenigstein, Lohmen, Pirna, Ottowaldergrund, Amselfall, Bruecke a. d. Bastey. - Verlegt bei Kunsthandlung Morasch & Skerl in Dresden. - Blatt teils knickspurig und angeschmutzt, mit restaurierten Einrissen im oberen Rand. Papier im Bereich der Plattenkante teilweise brüchig. Verso Reste alter Montierung. Im Bereich der Darstellung noch guter, im Randbereich eher mäßiger Zustand. Ludwig Schütze (um 1807 Dresden - nach 1840 Dresden). Deutscher Kupfer- und Stahlstecher. Schüler von Johann Philipp Veith und Anton Reindel. Ab 1827 in Nürnberg tätig. 1833-37 in Laxenburg, Baden und im Helenental. Bekannt wurde seine Folge 'Ischl und seine Umgebungen' (Dresden 1840). Otto Wagner (1803 Torgau - 1861 Dresden). Deutscher Landschafts- und Architekturmaler. Ab 1816 Schüler der Dresdner Akademie und Johann Gottfried Jentzschs. 1830/31 Studienreise nach Rom. Später auch als Hof-Dekorationsmaler tätig..

      [Bookseller: Kunsthandlung Koenitz]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Die Ludwigs=Eisenbahn zwischen Nürnberg und Fürth". Fahrt der ersten Eisenbahn vor den Toren der Stadt, zahlreiche Zuschauer im Vordergrund.

      . Altkol. Kupferstich von Conrad Wießner nach Heideloff bei C. Riedel, Nürnberg, 1835, 16,5 x 24,5 cm.. Thieme-Becker Bd. XXXV, S. 544f (dort erwähnt). - Unter der Darstellung fünfzeilige, euphorische Beschreibung: "Der Vaterlandsfreund begrüßt das schöne Werk mit frohen Hoffnungen u. freuet sich schon im Geiste der Zeit, wo die Ludwigs-Eisenbahn ihre Arme weiter ausbreiten wird, um Städte und Länder segnend zu verknüpfen". - Gut erhalten in schönem Altkolorit. Sehr breitrandig. In Echtgoldleiste gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Palazzo dei Cesari. Radierung (P.44).

      1835.. In der Platte monogrammiert: "F. P. Roma". 7,3 x 14,2 cm.. Seltene Radierung des "Kasperlgrafen" Pocci, der als Künstler, Dichter und Komponist gleichermaßen tätig war und vor allem für seinen skurrilen Humor und seine romantische Phantastik bekannt ist. Pocci war ab 1830 als Zeremonienmeister am bayrischen Hof beschäftigt und begleitete Ludwig I. und den Kronprinzen Maximilian auf mehreren Italienreisen. - Versandkosten auf Anfrage.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der deutsche Zollverein, sein System und seine Zukunft.

      Carlsruhe, Müller, 1835.. VIII, 474 S. 8°, priv. Halbleder m. RSchildchen. Erste Ausgabe. - Zustand: Lederrücken mit kleinen Abriebstellen. Stempel rücks. d. Titelseite. Seiten hauptsächlich zu Beginn etwas wellig u. stellenweise, besonders am Ende etwas braunfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Basler Tor]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Blick in die Briennerstrasse von Westen auf das Palais Bayerstorf und das Palais Arco, rechts die 'Utzschneider-Bräuhaus-Realitäten' (heute Cafe Luitpold), im Hintergrund das Hofgartentor.

      . Altkolorierte Lithographie von Gustav Kraus bei Lindauer, 1835, 9,5 x 14,5 cm.. Pressler 80. - Aus der ersten Ausgabe des "Münchner Vergißmeinnicht".

      [Bookseller: Franziska Bierl Antiquariat]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Treves.

      1835. Lithographie von N. Ponsart, 1834, gouachiert. Ca. 21 x 29,5 cm.. Gesamtansicht von Trier über die Mosel. Zeigt die Stadt von der Porta Nigra bis zur Römerbrücke. Dominiert wird die Stadt durch Dom, Liebfrauen, die Basilika und St. Gangolf. Am Flußufer befindet sich St. Martin mit seiner Mühle. Im Vordergrund ist Pallien dargestellt. Um eine kleine Kirche gruppieren sich ein Friedhof, Bäume und einige Häuser. Davor sind Spaziergänger mit Hündchen und eine am Boden sitzende Frau dargestellt. Links unterhalb der Darstellung bezeichnet und datiert: "Dessine d'apres nat: et lith.e par N. Ponsart 1834.", rechts unten "Lith. de Thierry freres.", rechts oben "Pl. 13.".

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Reißender Wildbach in romantischer Ideallandschaft" originales Ölgemälde auf Leinwand ca. 45x55cm; um 1825 [Maße im dekorativen Rahmen 57x67cm.]

      . Reiste nach Norwegen und an das Nordkap. War tätig in Schweden (Mitglied der Stockholmer Akademie) und Island, 1835 in England, wo die Royal Academy zahlreiche seiner Gemälde erwarb. Ab 1840 in München tätig..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abbildungen zum Handbuche der Anatomie des Menschen.

      Gr.-folio. Mit 58 lithogr. Tafeln. Pappband der Zeit mit handschr. Deckeltitel. Hirsch IV, 309. - Zweite Ausgabe ohne die fünf Textbände. - Einband berieben und bestossen. Papier durchgehend etwas fingerfleckig.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 20.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Rare Colonists Bond

      Abbeville, Mina, Republic of Texas 1835 - A fabulous and historically important memento from the earliest days in the founding of the Texas Republic. 2 pages (front and back), 12.5 x 7.75 inches, Mina, Republic of Texas, December 11, 1835 (just before the Texas revolution) -- an exceedingly rare Colonists Bond from the Nashville Colony to L. Kinney, guaranteeing his head right in the Nashville Colony to a half league, for surveying it. The colony, later called Robertson's Colony, originated in Nashville in 1825 when the group obtained a contract to settle 800 families in Texas. This important settlement was second in size only to Stephen A. Austin's grant. Some toning, foxing, and damp-staining at the margins; minor tearing along several folds. Good condition.

      [Bookseller: Argosy Book Store, ABAA, ILAB]
 21.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Laws of Arkansas Territory, Compiled and Arranged by J Steele and

      , 1835. 1835. [Arkansas]. Steele, J. M'Campbell, J. Laws of Arkansas Territory. Little Rock, Ark. Ter.: Printed by J. Steele, 1835. [iv], 562, [12] pp. Octavo (7-1/2" x 5"). Contemporary calf, blind fillets to boards, lettering piece and early owner label (Pettit & Pettit) to spine. Light rubbing to extremities, light scuffing to boards, spine abraded with wear along joints and spine ends, hinges cracked. Toning and foxing text, light browning in places, internally clean. * Originally part of the Territory of Louisiana, then the Territory of Missouri, Arkansas Territory was established in 1819. It became a state in 1836. The first territorial compilation, a brief 149-page volume that included statutes of Missouri, was published in 1821. Steele and Campbell's alphabetically digested compilation was the second and last published during the territorial period. As indicated by such sections as Indians, Slaves and Vice and Immorality, it offers an interesting perspective on Arkansas when it was beginning its transition from a territory to a state. Babbitt, Hand-List of Legislative Sessions and Session Law 16.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Handbuch zu dem Atlas von Preussen in 27 Karten oder geographisch-statistisch-topographische Beschreibung der preussischen Monarchie und Verzeichniss saemmtlicher Ortschaften derselben.* Zweite Haelfte Zweiter Band: F - K.

      Erfurt Muellersche Buchhandlung 1835 8° 2 Bl. / 1082 (2) S. Fraktur Haldleder d. Zt. mit goldgepraegtem mont. Rueckenschild / Farbschnitt. keine Abbildungen! Zustand: Ruecken stark beschabt - Leder-Oberschicht tls. fehlend / Gelenke tls. geplatzt / Vorsaetze tls. etwas leimschattig / Block anfangs + am Ende etw. braunfleckig / leichter Feuchtigkeitsgeruch / insgesamt angsichts des Alters recht ordentlich. *Vollstaendiges Verzeichniss saemmticher Staedte Flecken Doerfer Weiler Kolonien Pustkowien Vorwerke Hoefe Muehlen einzelnen Haeuser mit Angabe der Feuerstellen und Einwohnerzahl des Regierungs-Bezirks Kreises Gerichtssprengels des Amts und der Herrschaft Militair-Bezirks des Kirchspiels der naechsten Post-Anstalt so wie alles dessen was der Ort irgend Merkwuerdiges von allgemeinem Intersse darbietet. (Vollstaendiges geographisch-statistisch-typographisches Woerterbuch des preussischen Staates. Nach von den jkoeniglichen Regierungen angeordneten Mittheilungen bearbeitet und herausgegeben von J. G. Mueller). ________ Kopien (als Bilddatei pro Seite 2.50 Euro / ueber 20 Seiten je 1 1.50 Euro pro Seite ) gern auf Anfrage

      [Bookseller: Trigon - Versand-Antiquariat + Tee-Versa]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aussicht vom Golm bei Swinemünde.

      . Lithographie v. Hintze ( Druck königl. lith. Institut Berlin ) n. Schirmer, um 1835, 23 x 37. Hannes, Historische Ansichten von Swinemünde und vom Golm, Nr. 13 und Abb. S. 33. - Seltene Ansicht. Der Betrachter schaut von der Anhöhe des Golm zur Ostsee mit der Mündung der Swine. Rechts das Denkmal auf dem Golm.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Aufhelfungs-, Futter- und Weidebuch für kleinere und größere Landwirthe, welche ihre Güter selbst bewirthschaften; insbesondere für selbstwirthschaftende Gutsbesitzer, Pächter, Wirthschaftsbeamte, Pfarrherren, Landschullehrer und den Bauersmann. Mit mehr als 150 Abbildungen der brauchbarsten Gräser und Kräuter für die verbesserte Gründüngung so wie für den Futter und Weidebau. Nebst einem Anhang zur leichten und schnellen Vergleichung und Vereinigung der europäischen Maaße und Gewichte in 5 Tabellen.

      Leipzig, Immanuel Müller 1835.. XVIII, 213, [1] Seiten mit drei mehrfach gefalteten lithographischen Tafeln, 4°, privates Halbleinen mit aufgezogenem Originalumschlag, Bibliotheks-Exemplar, Stempel auf Titel, Rücken mit kleiner Papier-Signatur, Einband minimal lichtrandig und gering gebogen, Papier vereinzel gering stockfleckig, insgesamt gutes und innen sauberes Exemplar,. Die Tafeln zeigen: I. Die Pflanzen der Aufsaatdüngung; II. Die Pfanzen der Braachdüngung; III: Die Gräser und Kräuter des Futter- und Weidebaus. Aus dem Inhaltsverzeichnis: Über die Wirthschaftsverhältnisse der kleinen Landwirthe: Ertragsverhältnisse, Ausziehungsverhältnisse, Pacht- und Kleinertragsverhältnisse, Wert eines Zentners Trockengewicht verschiedener Feldfrüchte, was kostet dieser Zentner den Landwirt; Über die verbesserte Krautdüngung: Wohlfeilsein der Gesäme, Über die Kräftigkeit der Massen, Über die Anwendung der verbesserten Krautdüngung, Beschreibung der Pflanzenarten, Die Winterdoldengewächse, Winterlippenblumen, Winterschotengewächse, Malvengewächse, Winterhülsengewächse, Winterdiesteln, Wermuthe etc, Gräserarten; Übersicht und Anwendung der am häufigsten in Feld und Garten zur Hand stehenden Kräuter- und Gräsergesäme der Aussaat überhaupt; Beschreibung der Pflanzenarten der Brachdüngung oder der Sommergesäme: Die Meldengewächse, Sommergiftkräuter, Scheunengesäme, Sommerdoldengewächse, Sommerlippenblumen, Sommerschotengewächse, Sommermalvengewächse, Sommerhülsengewächse, Sommerdisteln, Sommerwermutharten etc; Beschreibung der Pflanzenarten der frühen oder Stoppelgewächse; Über den verbesserten Futterbau; Über den verbesserten Weidebau. Nebbien (1778-1841) war Wirtschaftsrat, Landschaftsarchitekt und Agrarreformer.

      [Bookseller: Antiquariat Silvanus]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Über Eisenbahnen und das deutsche Eisenbahnsystem. SS. (73)-79. Mit 6 Abbildungen. In: Das Pfennig-Magazin. Band 3.

      Leipzig, Brockhaus, 1835.. (29,5 x 19 cm). VI, 416 S. Mit zahlreichen Abbildungen. Halblederband der Zeit mit beigebundenem lithographiertem Original-Umschlag.. Erste Ausgabe. - Hier legt List "seinen Entwurf eines künftigen deutschen 'Eisenbahnsystems' vor. Die polyzentrische Vernetzung trägt der deutschen Kleinstaaterei Rechnung. Anders als etwa in Frankreich, wo die Verkehrsführung bis heute auf die Hauptstadt des Landes ausgerichtet ist, sah die Karte Lists die Verbindung vieler neuer Zentren untereinander vor. List verband mit einer solchen 'Vernetzung' auch die Hoffnung auf eine politische Einigung der Deutschen, wie sie schon Goethe angesichts der Entwicklung des Verkehrswesens vorausgesehen hat" (Literatur im Industriezeitalter Bd. 1, S. 73). Die Abbildungen zeigen eine Deutschlandkarte mit dem geplanten Streckennetz, einen Eisenbahnzug, den Stollen der Lyon-St. Etienne-Eisenbahn und das Viadukt von Voiron. - Stellenweise etwas stockfleckig. Einband etwas berieben und bestoßen. Rücken leicht eingerissen, sonst gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das deutsche Bundesheer in charakteristischen Gruppen,

      . Heft: Großherzogthum Sachen Weimar (2), Herzogtum Sachsen Altenburg (2), Herzogthum Sachsen Coburg Gotha (3), Herzogthum Sachsen Meiningen (4), Herzogthum Anhalt-Dessau (1), Herzogthum Anhalt Köthen (1), Landgrafschaft Hessen (3), Fürstenthum Waldeck (2), Fürstenthum Schaumburg Lippe (2), Fürstenthum Schwarzburg Sondershausen (2), Fürstenthum Schwarzburg Rudolstadt (2), Fürstenthum Lippe Detmold (4), Fürstenthum Hohenzollern Hechingen (1), Fürstenthum Reuss (4), Freye Stadt Frankfurt (4), 37 handkolorierte Lithographien, darstellend Soldaten der Zeit zwischen 1835 und 1840, Würzburg, Verlag Weiß, ohne Jahr (1838 ff.), Großformat, gebunden in einem zeitgenössischen Pappband, aus der Regiments-Bibliothek Cuerassier-Regiment Prinz Carl, Einband stärker bestoßen und berieben, Tafeln sehr gut bis gut, (T1483).

      [Bookseller: Helmut Weitze Militärische Antiquitäten ]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht der Stadt Zittau nebst ihren Umgebungen". Gesamtansicht, umgeben von 14 Teilansichten.

      . Kupferstich von Carl Pescheck, um 1835, 27 x 38,5 cm.. Die kleinen Teilansichten zeigen u.a. Schloss Grafenstein, Haynewald, Herrnhut, Hoernitz, Oybin, Reibersdorf. - Breitrandig und tadellos erhaltenes Souvenirblatt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Blick vom mit Büschen bepflanzten Ufer über die Saale auf die gesamte Stadt und die Stammburg der Wettiner.

      . Lithographie von Geuke, um 1835, 25,5 x 37 cm.. Die stimmungsvolle Lithographie mit lithographierter Unterschrift und mit Stadtwappen versehen. - Kleine Randfehlstellen tadellos restauriert

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        East-Prussia,Lithuania, map, Homann Heirs, scarce

      East-Prussia, ,1835. Zum Aufruf kommt eine sehr seltene Karte, verlegt von Homanns Erben, anno 1835, bestehend aus zwei doppelblättern, nicht zusammengesetzt. Gesamte Grösse der Karte: 97 x 58 cm.. Das obere Blatt zeigt neben der Titelkartusche auch den Plan der neuen Stadt Gumbinnen (Gusev) und den nördlichen Teil des Kurischen Haffs mit der Stadt Memel (Klaipeda) und der Mündung der Memel. Das untere Blatt zeigt im Zentrum der Fluss Pregel. Der Pregel, dessen Name sich aus dem prußischen Wort preigillis ableitet und tiefe Stelle bedeutet, ist ein Fluss in der Oblast Kaliningrad, dem nördlichen Teil Ostpreußens, der heute zu Russland gehört. Er ist 123 Km, mit der Angrapa, einem der bedeutendsten Zuflüsse 292 Km lang. Im Zentrum der Karte befindet sich die Stadt Insterburg, russisch Chernyakovsk, eine Stadt mit ca. 41.000 Einwohnern. Bis 1946 hiess die Stadt Insterburg. Im nordöstlichen Teil der Karte befindet sich ein Teil des Flusses Memel mit der Stadt Georgenburg. Im Südosten der Karte befindet sich Wischtiten mit dem Wischtitensee, was heute ein Teil von Litauen ist. ÄUSSERST SELTENE KARTE. We offer a scarce, double page map (not put together), size, total 97 x 58 cm., full title: "Potentissimo BORUSSORUM REGI FRIDERICO WILHELMO Majesate Fortitudine Clementia Augustissimo Hanece LITHUANIAM BORUSSICAM in qua loca colonijs Salisburg. Ad incolendum Regio nutu concessa chorographice exhibentur DDD REGIAE SUAE MAIESTATIS Servi subjectissimi Homanni Heredes Norib. A MDCCXXXV. Cum Privilegio Sac. Cas. Majestatis." "PLAN von der in Litauen neu angelegten Stadt GUMBINNEN". The map covers an area of Lithuania and Eastern Prussia (currently the russian province of Kaliningrad/Königsberg) stretching from Klaipeda (Memel) in the north to Goldap in the south (a town on the Polish-Russian border). The map depicts several important towns namely Memel (Klaipeda), Tilsit (Sovetsk) and Gumbinnen (Gusev). In 1724 Gumbinnen was raised to the status of a town by King Frederick William I of Prussia, in 1732 inhabitants of Salzburg, fleeing from religious persecution, were invited to settle in this town. Please see title cartouche. Memel was the strategic Hanseatic port of Lithuania, controlling the entrance into the Baltic Sea..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht mit dem Leuchtturm im Vgr. ('Aussicht vom Leuchtthurm bei Memel').

      . Lithographie v. H. Mützel n. Friedrich Kessler gedr. b. Winckelmann & Söhne in Berlin b. Friedrich Kessler in Tilsit, um 1835, 25 x 37 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vier Serien von und nach Daniel Nikolaus Chodowiecki.

      um 1835.. 54 Bll. m. 48 einmont. Kupferstichen von und nach Daniel Chodowiecki, kl.- 8°, mit goldgepr.Seidenpapier bezogener Ppbd. ( florale Motive, l. ber. u. best. ).. Ba. 1315 - 1326; E. 588: 12 Blätter, Cecilia oder die Geschichte einer reichen Waise. - Daniel Berger nach Chodowiecki ( vgl. Ba. 873 - 884; E. 491 II ): 12 Blätter zu Lanassa von Karl Mart.Plümicke. - Rosmässler nach Chodowiecki ( vgl. Ba. 937 - 948; E. 440 ): 12 Blätter zu Centifolium Stultorum, Narrheiten. - F. C. Geyser nach Chodowiecki ( vgl. Ba. 1038 - 1049; E. 482 ): 12 Blätter zu Le Sage Gilblas de Santillane. - Seltene Zusammenstellung in schönen Stichfolgen sauber montiert. Ein exclusives Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        K.K. Haupt und Residenz-Stadt Wien in dem Jahre 1147 nebst 14 Ansichten der vorzüglichsten Gebäuden neuerer Zeit.

      Wien, Selbstverlag, um 1835. Altkolorierte Federlithografie von Carl Graf Vasquez. Bildausschnitt 49 x 62 cm, Blattgr. 59 x 73,5 cm.. Nebehay-Wagner 775/I. Schöner Plan des mittelalterlichen Wiens mit den 14 Randansichten aus der berühmten Serie der Wiener Bezirkspläne von Vasquez. Die einzelnen Randansichten: 1. Pfarr Kirche S. Peter (Paulusch, Ikonografie Österreichs, W 1464), 2. Deutsche Ordens-Ritter-Haus Singer Strasse N°. 879 (W 329), 3. K.K. geheime Haus Hof u. Staatskanzley Ballhaus Platz No.19 [Bundeskanzleramt] (W 172), 4. Der Theseus Tempel (W 2167), 5. S.Ruprecht am Ruprechts Steig (W 1658), 6. Kirche der Kapuziner am Neuen:Markt (W 1122), 7. Magistrats-Gebäude, die Stadt Wien, Wipplinger-Strasse N°. 385 [altes Rathaus] (W. 1583), 8. Das Paradies-Gärtchen (W 2134), 9. Stift Schotten auf der Freyung N°. 136 [Schottenkirche] (W 1714), 10. Kohlmarkt (W 1187), 11. K.K. Burg [Leopoldinischer Trakt mit Karlskirche im Hintergrund] (W 831), 12. Die ehemalige Reichskanzeley ein Theil der k.k. Burg [Franzensplatz] (W 530), 13. Joseph's Platz (W 1042), 14. Graben (W 688); breitrandig und gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte Raphaels und seiner Werke. Nach der zweiten verbesserten und vermehrten franzoesischen Original-Ausgabe uebersetzt. Nebst einem Facsimile.

      Quedlinburg und Lpz. Gottfried Basse 1835 8° XII / 298 S. Fraktur / 1 Blatt Facsimile HLdr. der Zeit. Zustand: Ecken stark bestossen / Ruecken fehlt zu 50 % / unt. Kaptial stark rissig / Block tls. etw. fleckig / Vorsaetzte und Titel tls. leimschattig.

      [Bookseller: Trigon - Versand-Antiquariat + Tee-Versa]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Petit La Fontaine

      Paris: Marcilly, (c. 1835). Paris: Marcilly, (c. 1835). 94pp. Oblong. This miniature collection of La Fontaine's fables is illustrated with six detailed full-page engravings and an engraved title-page. Ownership inscription to front endpaper, else a fine copy in gilt-stamped red calf with gilt dentelles to the turn-ins. A.e.g. (Welsh 4236; Spielmann 290; see Gumuchian 3573). (1 1/2 by 2 1/8; 37x53mm).

      [Bookseller: Bromer Booksellers]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Blick vom Riffel ins Rhonetal, links das Mettelhorn und in der Bildmitte das Bietschhorn jenseits des Rhonetals" originales Aquarell ca. 27x51cm; unten rechts signiert und bezeichnet "Riffel" verso in Bleistift: "Zermatt Valley, Oberland " um 1850

      . Auf der Rahmenrückseite Rest von alter Rückwand und dort handschriftlich "Oberland from Riffel" [Maße im dekorativen Rahmen 45x69cm.] Charles Jones Way was born at Dartmouth, Devon, England in 1835. He studied at the South Kensington School or Art before coming to Canada in 1858 and settling in Montreal. He exhibited in Montreal in 1864 and perhaps earlier. In 1870 he was President of the Society of Canadian Artists, a society which was formed in Montreal in 1867. He was awarded a silver medal at the Philadelphia Centennial Exposition in 1876 for oil and watercolor paintings. In 1880 he was a charter member of the Royal Canadian Academy. In 1890 he left Canada and went to Switzerland to live and resided at Lausanne until his death in 1919. He was also a member of the Society of Painters and Sculptors in Switzerland. He must have traveled in both Italy and Switzerland before coming to Canada..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        General Conchology; or, a description of Shells, arranged according the Linnean system and illustrated with sixty plates, containing 260 figures of univalves and bivalves.

      1835. London, John Booth, 1835. Royal-8vo (230 x 160mm). pp. (2), iv, 7, lxi, 246, with 60 fine handcoloured lithographed plates. Contemporary green half morocco, spine ornamented with gilt shells and lettering, gilt edges (a bit rubbed). Reissue of the first edition of 1815. William Wood is well-known for his publication 'Index Testaceologicus'. The present publication is much scarcer and has elaborately handcoloured plates. "Several of the illustrations in William Wood's 'General Conchology' were based on shells in his cabinet" (Dance 102). Nissen ZBI, 4455..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Geological Map of England & Wales, and Part of Scotland, Showing also the Inland Navigation by Means of Rivers and Canals, with their Elevation in Feet Above the Sea Together with the Rail Roads & Principal Roads.

      London: J. & C. Walker, Dec 18th, 1835 [1836]. . Map dimensions 136 x 98.5 cm, overall dimensions 144.5 x 100 cm. Large folding geological map with a cross-section of southern England from Land's End to the German Ocean across the lower margin and a further cross-section of the region between St. George's Channel and the North Sea to the upper left, all vividly coloured according to the strata. Scale: 10 miles to 1 1/8th inch. The map divided into 36 sections and mounted on linen, textured paper to the folded end sections, folds into the original book style pebbled green cloth box with a gilt lettered red spine label. An excellent example. First published in 1835 and frequently reissued using fresh evidence gathered from the latest fieldwork. This is the second state, though bearing the same printed date as the first, likely an updated version from the following year. Knipe's name has been excised from the title and the Walkers' address is given as No. 3 Burleigh Street, Strand.

      [Bookseller: Bow Windows Bookshop]
 38.   Check availability:     Booksatpbfa     Link/Print  


        Memoires sur la Restauration, ou Souvenirs Historiques sur cette Epoque, la Revolution de Juillet et les premieres anness du Regne de Louis-Philippe.

      Paris. Henry.1835.. 6 Vol. 20 x 13,5 cm. Original Half-Leatherbinding with gilt back. Slightly used. Nice Binding.. Laure Junot, Duchesse d'Abrantes (6 November 1784 - 7 June 1838) was the wife of French general Jean-Andoche Junot. She was born Laure Martin de Permond at Montpellier. Mlle. Permon was married to Junot in 1800, early in the Consulate. She at once entered eagerly into all the gaieties of Paris, and became noted for her beauty, her caustic wit, and her extravagance. The First Consul nicknamed her petite peste, but treated her and Junot with the utmost generosity, a fact which did not restrain her sarcasms and slanders in her portrayal of him in her Memoirs.; - Sometimes slightly blotchy. French copy.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Genera des insectes, ou exposition detaillee de tous les caracteres propres a chacun des genres de cette classe d'animaux.

      1835. Paris, Mequignon-Marvis Pere et Fils, 1835-1838. 8vo (230 x 145mm). With 60 handcoloured engraved plates and descriptive text. Contemporary half calf, spine with gilt lines and lettering. This rare work was published in 6 parts, each consisting of 10 plates with text printed on unnumbered pages. From May 1835 onwards Percheron supplied the text as well as the illustrations, as appears from the initials and dates at the end of each chapter of the text and on the plates. The figure of the complete insect is carefully coloured by hand on each plate, the remaining figures illustrating anatomical details are plain. Some faint dampstaining to the lower margin and some occasional foxing. Hagen I, 311; Horn-Schenkling 8771; Nissen ZBI, 1749..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lauenburg an der Elbe (Stadtpanorama).

      Hamburg: F.H. Nestler & Melle um 1835,. Altkolorierte Lithographie v. J.C.C. Meyn, 44 x 33 cm. Breitrandiges Blatt, im breiten Rand etwas lichtschattig, sonst sehr gut erhalten. Sehr selten.. * Imposantes, breites Stadtpanorama, über die Elbe gesehen. Auf der Elbe mehrere Segel-Lastschiffe (Ewer) sowie der Schraubendampfer "Berlin".

      [Bookseller: Antiquariat Ruthild Jäger]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        und Braunschweig nach Hamburg; oder die Frage: Soll die Eisenbahn durch eine Brücke über die Elbe mit Hamburg in Verbindung gesetzt werden oder nicht. - II. Noch zur Eisenbahn von Hannover und Braunschweig nach Hamburg. Von einem Hannoveraner. 2 Teile. Hamburg, Gedruckt bei F. H. Nestler und Melle, 1835 [und 1836]. 8vo. (21,3 x 13,2 cm). I: Titel, 47 S., (1 S. Anzeigen). II: 20 S. Heftstreifen.

      . . Anonyme Publikation, die sich vor allem wirtschaftlichen Fragen einer Eisenbahn zwischen Hamburg u. Hannover zuwendet u. die Vorteile einer Brückenverbindung bejaht. Ausführlich wird auch die Bedeutung Lüneburgs u. Harburgs diskutiert, doch kommt der Verfasser zu dem Schluß: "alles, was Harburg ist, ist es durch Hamburg, trotz Hamburgs ist es niemals etwas gewesen". Teil 2 behandelt die Fragen, ob die Verbindung zwischen Harburg u. Hamburg nur für den Personenverkehr gebaut werden soll oder auch für Güter sowie die entscheidende Frage, ob die Bahn durch eine bereits exitierende englische Gesellschaft oder doch durch eine hannoversche gebaut werden soll. Er entscheidet sich für die englische Gesellschaft. Engelmann S. 455. - Haskell 462 u. 638 (ungenau u. ohne Standort). - Hoeltzel S. 32 u. 33. - Russell V, Sp. 516 u. 526. - Gebräunt, etwas stockfleckig u. mit leichten Randbeschädigungen. Beide Titel im Gelenk geklebt.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Universal-Lexikon oder vollständiges encyclopädisches Wörterbuch. In 26 Bänden. (=A - Zz = Alles)

      Altenburg, Literatur-Comptoir / Verlagsbuchhandlung H.A.Pierer, 1835, 1836.. Nachdruck der ersten /1./ Ausgabe von 1824-1836 Ledereinbände der Zeit mit goldgepr. Rücken und je zwei Rückenschildchen. Mit marmorierten Pappdeckeln mit verstärkten Ecken. 8vo (23x15 cm).. Exemplare sind berieben und angebräunt. Teils mit Wurmgängen an den Seitenrändern, stets ohne Textverlust. Mit einem privaten Namenszug im Vorsatz. Teils fehlende Rückenschildchen, siehe Foto. Folgende Bände mit teils (seitlich, vorne bzw. hinten) rissigen Rücken: 15, 16, 23 ; mit längeren Rissen im Rückenbereich, ca. 20% der Länge: Bd. 6; Band 21 und 25 am Rücken mit ca. 50% langen Riss; Band 5 und 9 mit laienhaft, aber gut aufgeklebten Rückenteilen. Diese Risse sind "im Regal" nicht sichtbar, stören also optisch nicht. Sonst fest eingebundene, ordentlich nutzbare Halblederbände der Zeit. //..// Leipziger Antiquariatsmesse vom 13.-16. März 2014 lädt auch Sie ein //..//

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Victor Hugo's sämmtliche Werke. Band 1 - 19 in 8 Bänden (alles) Enthält: Band 1: Der König amüsiert sich. Deutsch von O. L. Wolff. und Hernani. Deutsch von Ph. Külb...2. und 3. Band: Han von Isalnd. Deutsch von Adrian....4. Band: Der letzte Tag eines Verurtheilten. Deutsch von W. Wagner. Mirabeau. Deutsch von A. Lewald. Voltaire, Walter Scott, de La Mannais, Lord Byron. Deutsch von E. Beurmann.....5. Band: Angelo. Tyrann von Padua. Deutsch von Eduard Duller. Marion de Lorme. Deutsch von O. L. B. Wolff...6. Band: Lucretia Borgia. Maria Tudor. Deutsch von Georg Büchner. G. Büchner EA (Eine der wenigen Veröffentlichungen Büchners zu Lebzeiten)....7. Band: Bug Jargal. Deutsch von H. Laube. Ambert Galloir und Dovalle. Deutsch von E. Beurmann...8. Band: Cromwell. Deutsch von F. Kottenkamp.....9. Band: Oden und vermischte Gedichte. Deutsch von Ferdinand Freiligrath. (Freiligraths erste Buchveröffentlichung).....10. Band: Zur Literatur und Philosophie. Deutsch von Eduard Beurmann und Clande Gueur. Deutsch von W. Wafner....11. Band: Herbstblätter. Deutsch von H. Fournier und Dämmerungsgesänge. Deutsch von Ferdinand Freiligrath (EA Freiligrath)....12. Band: Innere Stimmen. Deutsch von O. L. B. Wolf....13., 14. und 15. Band: Notre-Dame von Paris. Deutsch von Franz Kottenkamp....16. Band: Orientalen und Balladen. Deutsch von o. L. B. Wolff....17. Band: Run Blas. Deutsch von C. Dräxler-Manfred.....18. und 19. Band: Der Rhein. Briefe an einem Freund. Deutsch von C. Dräxler-Manfred.

      Frankfurt, Verlag Johann David Sauerländer., 1835 - 1842.. Erste deutsche Gesamtausgabe. ( Fromm: Bibliographie deutscher Übersetzungen aus dem Französischen 1700-1948. 1951. Nr. 12602) Band eins mit einem Bildnis von Victor Hugo. 14 cm, Halbledereinband der Zeit. einheitlich gebundene Reihe, Deckel min. berieben, Vor- und Nachsätze und den Kanten teils Leimschattig, Buchblock bis auf wenige Seiten (meist zu Beginn) in einem guten felckenfreien Zustand

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.