The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1832

        Illuminerade figurer till Skandinaviens fauna, med text. I-II.

      Lund 1832-40. (148)+ (152) sheets pp. Med 200 håndkolorerede litograferede figurer, 35 plancher af pattedyr og 165 af fugle. Indbundet i 2 smukke samtidige halvlæder med ophøjede bånd, rig rygforgyldning og titelfelter med guldtryk. Tekstsider lidt brunplettede. Plancher rene. Første udgave.. 15092408

      [Bookseller: Andersens Antikvariat]
 1.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        A Description of the Genus Pinus, with directions relative to the cultivation, and remarks on the uses of the several species: also descriptions of many other new species of the family Coniferæ

      London: Messrs. Weddell, 1832. 2 volumes, octavo. (10 5/8 x 6 5/8 inches). Stipple-engraved portrait frontispiece of the author with integral engraved caption beneath incorporating hand-coloured Lambert family arms, 75 engraved plates (72 hand-coloured, 1 printed in green, 2 uncoloured, 11 folding) with at least 41 of these plates laid down onto backing sheets (as issued). Expertly bound to style in red straight-grained half morocco over contemporary green/grey paper-covered boards, the flat spines divided into six compartments by single gilt fillets, lettered in gilt in the second, third and fourth compartments, gilt Provenance: Edward Duke (armorial bookplate); William Russell Grace (1832-1904, armorial bookplate) A fine copy of the first octavo edition of Lambert's great work on the pine trees of the world. The earliest edition of Lambert's important monograph was published in two large folio volumes between 1803 and 1824. It then appeared in various formats with varying numbers of plates, including the present octavo edition, until the Bohn folio issue of 1842. Lowndes notes that the fine plates in the octavo edition are made up from "sections of some of the plates" from the larger folio work and new versions of other plates. The fine plates retain much of the power of their larger folio cousins. Stafleu tacitly agrees with Great Flower Books assessment of this book as one of the most bibliographically complex of all natural history works when he notes that "All copies show differences": this copy in addition to having three or four more plates than the accepted norm, is also (like the de Belder copy) without the appendix leaves which are found at the end of some copies. Irish-born William Russell Grace, co-founder of W.R Grace and Co., was an American success story who rose from relative poverty to be one of the richest men in the country. He was also a noted philanthropist and served two terms as Mayor of New York. Henrey III, 923; Great Flower Books (1990) p. 111; Harvard Catalogue of the Library of the Arnold Arboretum p.409; Lowndes II, p.1302; Nissen BBI 1126; Pritzel 5010; Stafleu & Cowan II, 4146.

      [Bookseller: Donald Heald Rare Books]
 2.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Handarbeitende Mutter mit ihren Kindern hinter einem Sonnenschirm. Feder und Tuschpinsel.

      - 9,7 x 9,4 cm. Feine Arbeit aus einer kleinen Sammlung von Portraitstudien, die der Füger-Schüler in Gasthöfen und Parks anfertigte. Der hoch angesehene Miniaturenmaler Richter wurde nach 1832 Professor an der Wiener Akademie. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1100 Unten (unleserlich) bezeichnet und datiert: "1828".

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Gebärmutter und das Ei des Menschen in den ersten Schwangerschaftsmonaten nach der Natur dargestellt.

      Walthersche Hofbuchhandlung,, Dresden, 1832 - Dresden, Walthersche Hofbuchhandlung, 1832. Gross-4°. (4) 38 S. Mit 12 (dv. 2 kol.) gest. Tafeln von J. F. Schröter. Lose Bogen in Orig.-Pappumschlag mit mont. Deckelschild u. textiler Schliesse (leicht stock- u. wasserfleckig). Hirsch V, 351. - Unbeschnittenes Exemplar der einzigen Ausgabe des gynäkologischen Werks des dt. Arztes Burkhard Wilhelm Seiler (1779-1843). Neben seiner praktischen Tätigkeit als Arzt erwarb er sich einen Namen als Anatom ("namentlich durch die Beschaffung von Leichnamen aus dem Zuchthaus des benachbarten Torgau" [Hirsch]), als Organisator verschiedener Krankenhäuser u. seine rege literarische Tätigkeit (Beiträge in Journalen, Uebersetzungen u. zahlr. Schriften vor allem über anat.-physiol. Fragen). - Titelseite mit Abrieb (ausserhalb des Textes) u. kl. handschriftl. Nummer. Die kol. Tafeln stärker gebräunt. Mit mehreren kl. Randläsuren. Ecken mit Knickfalten. Stockfleckig. - Einbandrücken u. -ecken restauriert. (leicht stock- u. wasserfleckig). Lose Bogen in Orig.-Pappumschlag mit mont. Deckelschild u. textiler Schliesse

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz AG]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres du Comte de Lacépède, comprenant l'histoire naturelle des Quadrupèdes Ovipares, des Serpents, des Poissons et des Cétacés; Accompagnées du Portrait de l'auteur et d'environ 400 figures [auf 110 handkolorierten ganzseitigen Stahlstichen], exécutés pour cette édition par les meilleurs artistes. A Paris, chez F. D. Pillot, Éditeur, Rue de Seine-Saint-Germain, N° 49. 1832 [- 1833].

      Paris Pillot 1832 - 12 Bände und 1 Registerband ("Table Générale et par ordre alphabétique des Matières, avec indication pour le placement des gravures, par F. D. Pillot, suivie de l'éloge historique du Comte Lacépède par M. Le Baron Cuvier." Paris, Pillot 1833). 13 uniforme Halblederbände der Zeit mit Rückenvergoldung und marmorierten Deckelbezügen sowie marmorierten Schnitten. (21,5 x 14 cm) 8°. OCLC 16372770. BHL (Biodiversity Heritage Library) 60639. - Die Buffon's "Histoire naturelle" abschließenden Bände mit den Fischen, Reptilien und den Meeressäugern - Ehemals sehr dekorative Reihe, die allerdings heute dringend des Buchbinders bedarf, da einige Kapitale bestoßen sind, mehrere Gelenke gelockert, bzw. angeplatzt sind. Auch innen stellenweise Seiten gelockert, papierbedingt etwas gebräunt, vereinzelt auch Tafeln, die meist durch darübergelegte Seidenpapiere geschützt sind. Exlibris von "Vicco von Bülow-Schwante" auf den vorderen Innendeckeln. Mit sehr sorgfältig handkolorierten Abbildungen u.a. von Walen, Delphinen, Rochen, Schlangen, Schildkröten, Seepferdchen und zahlreichen Fische, sowie dem nicht kolorierten Portrait Lacépèdes als Frontispiz. Hier die Kollation im einzelnen: Tome I: Cétacés. 1 gestochenes Frontispiz; 396 Seiten und 8 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome II: Quadrupèdes Ovipares I. 389 Seiten und 13 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome III: Quadrupèdes Ovipares. II Serpents I. 399 Seiten und 8 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome IV: Serpents II. 426 Seiten und 19 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome V: Poissons I: 397 Seiten und 15 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome VI: Poissons II: 399 Seiten und 11 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome VII: Poissons III: 399 Seiten und 6 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome VIII: Poissons IV: 398 Seiten und 6 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome IX: Poissons V: 380 Seiten und 8 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome X: Poissons VI: 402 Seiten und 8 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome XI: Poissons VII: 383 Seiten und 4 gestochene, farbig kolorierte Tafeln Tome XII: Poissons VIII: 430 Seiten und 4 gestochene, farbig kolorierte Tafeln [Tome 13]: Tables des Matières et Eloge. 214 Seiten mit dem Register der Tafeln. = 1 Potrait und 110 Tafeln. Das Exemplar das von der o.g. BHL digitalisiert wurde ist unkoloriert ! * Bindings in poor condition, need restauration. Plates are mostly clean and hand-coloured. Please take a view to the pics. * Anmerkungen zum Verfasser: "Bernard Germain Étienne Médard de La Ville-sur-Illon, comte de Lacépède, gelegentlich auch de La Cépède (* 26. Dezember 1756 in Agen in Guyenne; ? 6. Oktober 1825 in Épinay-sur-Seine) war ein französischer Naturforscher, Zoologe und Ichthyologe. Außerdem bekleidete er erstmals das Amt des Großkanzlers der Ehrenlegion (Grand-Chancelier de Légion d'Honneur) und war zudem noch Opernkomponist. In der biologischen Taxonomie und in der Literatur wird sein Name meist verkürzt als Lacépède angegeben. ." ex: wiki * Versand mit/ shipping with Deutsche Post oder/ or DHL. - Ask for more pics ! * 10100 gr. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat oHG]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Costume of Hindostan

      London: Edward Orme, , [plates watermarked] 1832. Elucidated by Sixty Coloured Engravings; with Descriptions in English and French, taken in the Years 1798 and 1799. Folio (356 × 258 mm) Full contemporary red morocco, neatly rebacked with the original spine laid down, title gilt to the spine, broad flat bands, first, third and fifth compartments densely gilt, broad arabesqued foliate roll, gilt to the boards, enclosing similar, narrower, roll in blind, all edges gilt. 60 hand-coloured aquatint plates. A little rubbed, carefully restored at the extremities, corners, head- and tail-caps, and on the joints, endpapers renewed, light browning, and a scatter of foxing, largely to the text leaves, mild off-setting from the plates, a very good copy. Later issue. Originally published in parts in 1804-5, and first published in book form in 1807, Martin Hardie remarks on the book's "somewhat interesting history". A professional artist, Solvyns was born in Antwerp in 1760, trained at the Academy there, and embarked on a career as a marine artist. Around 1790 he "went to India to seek his fortune, but soon found that he could not compete with British artists already established there" (India Observed). Managing to survive on various small commissions, he eventually attracted the interest of William Jones, and was encouraged to embark on the "grandiose scheme for a huge work on the dress, manners and customs of the Hindus". Between 1796 and 1799 he published his Collection of Two Hundred and Fifty Coloured Etchings … which was not well-received, but this selection of images, based on "water-colour copies [made] from Solvyn's originals" (Abbey) by William Orme, and published - perhaps piratically - by his older brother Edward, did at least seem to attract some positive attention. Solvyns's overall lack of success has been attributed to the fact that "for a public now used to the superb aquatints of Thomas Daniell, his engravings appeared, as a contemporary wrote, 'very rude'. Nevertheless his figures with their dignified and almost tragic air, form a unique survey of the people of Bengal and their daily life" (India Observed). An attractive copy of a work which has much appeal to the modern eye, both for its simplicity and directness of style, and its value as a document.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Polizei-Wissenschaft nach den Grundsätzen des Rechtsstaates. Bd 3 unter dem Titel: System der Präventiv-Justiz oder Rechts-Polizei.

      bei Heinrich Laupp,, Tübingen, 1832 - 3 Bde. Tübingen, bei Heinrich Laupp, 1832-34. 8vo. XIV, 577; VIII, 530; VIII, 568 S. Schöne, zeitgenössische Pappbände. (St.a.T.). Erste Ausgabe, selten. - Mohl führt mit der vorliegenden Arbeit den Terminus "Rechtsstaat" in den staatswissenschaftlichen Diskurs ein. "M. beschränkt sich dabei auch nicht, wie die spätere juristisch-positivistische Verwaltungsrechtswissenschaft, auf die rechtliche Darstellung, sondern bietet detaillierte sachliche Beschreibungen aller einzelnen Verwaltungszweige, verbindet also nach der modernen Terminologie Verwaltungsrecht und Verwaltungslehre" (Kleinheyer-Schröder, 192). Mohl (1799-1875), seit 1827 o. Prof. der Staatswissenschaften in Tübingen, verlor 1845 seinen Lehrstuhl, als er in einem Wahlaufruf die Herrschenden kritisierte. 1847 folgte er einem Ruf als Prof. der Rechte nach Heidelberg. Er war Mitglied des Paulskirchenparlaments, wo er zum linken Zentrum gehörte. Er stand 1848/49 kurzzeitig an der Spitze des Reichsministeriums der Justiz. Mohl gab seit 1844 die "Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft" heraus. Er war ein Büchersammler und Bücherkenner von hohen Gnaden. Als Oberbibliothekar der Tübinger Universität hat er sich um Aufbau und Ausbau der Universitätsbibliothek große Verdienste erworben. Schöne, zeitgenössische Pappbände. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les Cent Contes Drolatiques -

      Charles Gosselin 1832-1833 -, Paris - 2 tomes. In-8 Tome 1: 382 pp. Tome 2: 416 pp. Reliure demi-maroquin rouge long grain à petits coins. Dos lisse richement ornés avec date au talon. Couverture et dos conservés. Reliure signée G. MERCIER. Intérieur très propre. Restauration sur la couverture du tome 2. Très bel ensemble. Premier et Deuxième Dixains, le premier en second édition, le second en édition originale. Sans le troisième dixain paru en 1837. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie KOEGUI]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Cook's Own Book

      Munroe and Francis, Boston, 1832. First Edition. Hardcover (Full Leather). Very Good Condition/No Dust Jacket. A Boston Housekeeper [Mrs. N.K.M. Lee]. The Cook's Own Book: Being a Complete Culinary Encyclopedia, Boston: Munroe & Francis, 1832. 12mo, first edition, pp. xxxvi, 300, full sheep, probably a 20th-century binding, gilt stamped lettering and rules to spine, with endpages replaced and no half-title, reverse of ffep preserving a gift inscription, with another ownership signature on title page. Woodcut engraving showing how to break down an ox, with the facing page giving prices of various cuts of meat. See Lowenstein, American Cookery, 160, and Cagle & Stafford 447. OCLC Worldcat locates several copies in American institutions, but this first edition is scarce in the private marketplace, the auction records showing that the last sale took place in 2008 ($1800 at Swann gallery). Condition of this book: Very good and tight, boards worn at extremities, scattered light to moderate foxing. Size: 12mo. Text body is clean, and free from previous owner annotation, underlining and highlighting. Binding is tight, covers and spine fully intact. All edges clean, neat and free of foxing. Quantity Available: 1. Shipped Weight: Under 1 kilo. Category: Antiquarian & Rare; United States; 19th century; Cooking, Wine & Dining. Pictures of this item not already displayed here available upon request. Inventory No: 52838. .

      [Bookseller: Rarities etc.]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A Personal Narrative of Those Transactions inthe County Wexford, in which the Author was engaged, during the awfulperiod of 1798, Interspersed with brief notices of the principal acts inthat ill fated, but ever memorable struggle, with reflections, moral,

      Dublin. Printed for theAuthor, by James M'Mullen. 1832.. Hardcover. 21cm, xiii,v,(subscribers'names),[2],276,(errata slip),p., with the last three lines at the bottomof page 251 covered with a black paper laid in and with cancel sheetwith 10 lines of added print, on page 276, and an errata slip, ms noteon the bottom margin of p38, in contemporary quarter black calf, blindruled raised bands, gilt titles, marbled boards, boards dust worn andedges worn, a very good sound copy. (ids) Not in Bradshaw. Thomas Cloneyof Moneyhore Thomas Cloney was the son of Denis Cloney, a well-to-dofarmer. He was twenty six years of age at the time of the rebellion. Helater claimed that he was not a United Irishman and that he was anunwilling insurgent. He played a leading and distinguished part in theaction against General Fawcett's advance guard below Three Rocks andlater at New Ross. Cloney served under Father Philip Roche's command atLacken Hill, marched with him to Wexford on the 19th June and back toGoff's Bridge (Foulke's Mill) on the 20th June. Both he and Father Kearnswent into hiding at his father's house for a time. In June 1799 Cloneywas arrested and jailed in Wexford, court-martialed on a charge ofaccessory to murder, found guilty and sentenced to death. LordCornwallis reduced the sentence to two years in exile. He went to Englandfor the duration of his exile and returned to Ireland in February 1803taking up residence in Graiguenamanagh. He died there on 20th February1850 at the age of seventy six. .

      [Bookseller: Patrick McGahern Books, Inc. (ABAC)]
 10.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Herzog Heinrich der Löwe vertheidigt den Kaiser Friedrich Barbarossa im Kampfe gegen die aufrührerischen Römer." originale Lithographie über Tonplatte ca.41,5x65cm (Darstellung/Image size) von J. Giere nach einem Gemälde der Gebrüder Riepenhausen;

      - unterhalb der Darstellung typographische betitelt und bezeichnet; Jahresgabe für die Mitglieder des Kunst-Vereins des Königreiches Hannover 1832 [Büttenkarton (47,5x67cm) an den Rändern mit kleineren hinterlegten Läsuren und mit kleineren Wurmgängen auch in der Darstellung. Das bekannte wie seltene Blatt insgesamt etwas gebräunt und wellig.] Für den Saal des Guelfenordens in Hannover malten die Brüder 1825 das große Ölgemälde „Heinrich der Löwe", den Kaiser Friedrich I. beim Herausgehen aus der Peterskirche gegen den meuchlerischen Anfall der Römer schützend.

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Domestic Manners of the Americans. 2nd edn. 2 vols.

      Whittaker, Treacher & Co. 1832 - Half titles, fronts & plates after A. Hervieu; the odd spot. Contemp. half calf, spines attractively blocked in gilt, dark green labels; head of leading hinge sl. splitting vol. I. A good-plus copy. Sadleir XIXC 3218; Wolff 6809. Frances Trollope, 1779-1863, departed for America in 1827 accompanied by three of her children. She travelled to visit her friend Mrs Wright on the slave emancipation colony of Nashoba in Tennessee. She set up an ill-fated bazaar in Cincinnati intending to restore her lost family fortune but succeeded only in increasing the debt. She returned to England embittered and wrote the vastly popular Domestic Manners of the Americans described by Sutherland as ?spiteful and topical (given the Reform Bill and British interest in Republicanism)? and which brought in about £600 in income. (Sutherland, Victorian Fiction.) [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Jarndyce, The 19th Century Booksellers]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        1832, TEATRO, CARTEL, AMALIA BRAMBILLA VERGER, MUSICA, OPERA. IMPRESION EN TELA, 38X28, MUY RARO

      IMP. BRUSI. 1832 - 1832, TEATRO, CARTEL, AMALIA BRAMBILLA VERGER, MUSICA, OPERA. IMPRESION EN TELA, 38X28, RARO. CHIARA DE ROSSENBERGH. MUY RARO. REF A-25 BIBLIOTECA AX. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        ARCHITEKTUR. - Stummer. Entwürfe zu einem dreiflügeligen Palais mit vorgezogenen Seitenflügeln. Insgesamt vier Darstellungen auf vier Blättern.

      - Aquarelle über Feder, jedes Blatt sign. und dat. "Jos(eph) Stummer, Assist(ent) d(er) Bauwissenschaften. 15. bzw. 16. bzw. 18. 6.1832", je 44 x 57 cm (Blattgröße). Zusätzlich hs. unterzeichnet "Carl Schuster". - Vorhanden: "Rückwärtige Ansicht"; "Seiten-Ansciht"; "Grundriß des ebenerdigen Geschoßes"; "Grundriß des ersten Stockwerkes". Der österreichische Architekt und Bauingenieur Joseph Stummer Ritter von Traunfels (1808-1891) übte am Wiener Polytechikum eine Lehrtätigkeit aus als Assistent (1831-1833), als Supplent (1833-1836) und als Professor für Land- und Wasserbau (1836-1866). Seit 1843 war er technischer Direktor und bis 1882 Präsident des Dirktoriums der Kaiser Ferdinand-Nordbahn (Wien-Brünn). Er gehört mit Ghega und Negrelli zu den Gründervätern des österreichischen Eisenbahnwesens. - Jeweils Mittelbug, geringe Randläsuren und sonstige Altersspuren.

      [Bookseller: Franziska Bierl Antiquariat]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Porteur d'Eau Espagnol, ou Le Trésor Enchanté, suivi de La Griffe du Diable, et l'Apparition au Cimetière. [Legend of the Moor's Legacy.]

      Chez Baudot, Imprimieur-Libraire (after 1832), Troyes - First edition in French. Title page with a woodcut illustration. In publisher's illustrated wrappers. 32 p. First French edition of the story of the "Legend of the Moor's Legacy" that was published first in 1832 in Washington Irving's collection of essays the "Tales of the Alhambra". The book was concurrently published in London, Philadelphia and Paris, and this story most likely have been pirated from the latter edition, translated into French and published in such format. The unrecognizable title and the lack of the author's name on the wrappers and the title page also implies this, however the author's name could be found at the end of the book, with a typo "Wasington Irving". Scarce book, WorldCat locates no copies in institutional holdings, however we could trace a copy in the collection of the George Peabody Library in Baltimore (in: Second Catalogue of the Library of the Peabody Institute of the City of Baltimore, Including the Additions Made Since 1882. Vol. 1. Baltimore, 1896.). Edges chipped. Rear wrapper and last page slightly damaged. Overall in good condition. In publisher's illustrated wrappers First edition in French. Title page with a woodcut illustration. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Földvári Books]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Voyage du Rhin de Mayence à Cologne. Sous ses rapports historiques, topographiques et pittoresques, par le Professeur J.A. Klein, et traduit par J. Lendroy. Avec 12 Vues lithographiées des ruines remarquables etc. en contours et une carte.

      Coblence, chez Ch. [Charles] Baedeker, ohne Jahr / no year (1832). 444 S., 12 lithographierte Tafeln/Ansichten (Umrisslithographien von J. A. Lasinsky) und 1 lithographierte Faltkarte (Rheinlaufkarte) / 444 pp., 12 lithographed plates and 1 folded lithographed map, ca. 10 x 16 cm, neu eingebunden in Leinen mit aufgezogener Original Deckelbroschur (Vorder- und Hinterdeckel), diese Broschur stärker berieben und fleckig, alter Name auf Titel, Papier sehr vereinzelt schwach braunfleckig (das Papier macht den Eindruck, professionell gereinigt worden zu sein), 2 Seiten am Rand mit Papierstreifen verstärkt, ansonsten sehr gut erhaltenes Exemplar, (nach dem Titelblatt folgt die Seite \"5\" mit dem ersten Kapitel \"De Mayence à Bingen\"; vermutlich fehlt hier das 3-seitige nicht numerierte Vorwort, das für die französischsprachige Roehling-Ausgabe v. 1829 belegt ist - vgl. Schmitt, Rheinbeschreibungen, 132 - und vermutlich auch in dieser ersten Baedeker-Ausgabe von 1832 ursprünglich enthalten war.), in Französisch, sehr selten (Hinrichsen, F 1; erster Reiseführer unter dem Verlagsnamen Bädeker, vgl. wikipedia-Eintrag: \"Da Baedeker die Rheinreise aber bereits 1832 in der französischen Übersetzung als Voyage du Rhin unter dem eigenen Verlagsnamen auf den Markt gebracht hatte, muss dieser Band als die eigentliche Geburtsstunde des „Baedeker“ betrachtet werden.\"), auf Wunsch senden wir gerne weitere Photos des Buches / bound in new cloth with glued parts of the original softcover (these parts of the original bindings stained and stronger rubbed), name on title page, a very few pages slightly foxed, (the paper makes the impression of having been professionally cleaned), 2 pages reinforced with paper strips at the edge, else fine, (after the title page follows the page \"5\" with the first chapter \"De à Mayence Bingen\". Probably here is missing the 3-page unnumbered preface, which is proved for the French-language edition v. Roehling in 1829 and which was probably also included in this edition of 1832.), text in French, very rare (Hinrichsen F 1), to get additional images of this book please contact us, Versand D: 4,90 EUR

      [Bookseller: Antiquariat An der Vikarie]
 16.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        The History of The Decline and Fall of The Roman Empire.

      Edinburgh, Thomas Nelson and Peter Brown,, 1832. Illustrated with maps designed for the work. 12 volumes, octavo. Contemporary half burgundy morocco, titles to spines gilt, marbled boards, marbled endpapers, all edges gilt. 3 large folding maps. Some darkening to spines, mild scuffing to boards, occasional light foxing. A handsome set in a plainly decorated but pleasing contemporary binding.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Journal of an expedition to explore the course and termination of The Niger with a narrative of a voyage down that river to its termination. In three volumes. Illustrated with engravings and maps.

      John Murray., London, 1832 - First Edition. 3 Bde (kompl.) London, John Murray. 1832 kl8°. 272, 321 u. 354 Ss., Stahlstiche (Frontispiz-Portraits, 1 Karte, 6 auf Tafeln u. weitere i. Text. 1 Faltkarte fehlt. Schmuckschnitt. Schöne private Halblederbände m. Rücken-Gold- u. Farbprägung, Buntpapierbezug. Einbanddeckel u. -Ecken berieben bzw. bestoßen. Die Stiche von den Rändern her fleckig, in Band III auch mit der Titelseite wasserrandig. Die Textseiten sauber. Sprache: de Schöne private Halblederbände m. Rücken-Gold- u. Farbprägung, Buntpapierbezug. Einbanddeckel u. -Ecken berieben bzw. bestoßen. Die Stiche von den Rändern her fleckig, in Band III auch mit der Titelseite wasserrandig. Die Textseiten sauber. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Signum Antiquariat]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Fragments of voyages and travels: chiefly for the use of young persons.

      Edinburgh/London, Cadell/Whittaker, Treacher, 1832/1833. First to third series, each in 3 vol. Zus. 9 Bände (alles). Jeweils mit einem gestochenen Titel mit Vignette. Kl. 8°. Zus. fast 3000 Seiten. Etwas spätere Leinenbände mit montierten, bedruckten Rückenschildchen, diese z.T. mit kleinen Fehlstellen und etwas gebräunt, eines davon ergänzt. Teils unaufgeschnitten. Vorsatz und Titel jeweils etwas braunfleckig. Serie 2: Rücken etwas ausgebleicht; Serie 1, Band 2: leicht abweichend nachgebunden. Zweite Ausgabe. * Hall nahm als Kapitän der Lyra an einer Gesandtschaftsreise nach China und Japan teil, weitere Reisen führten ihn nach Mittel- und Südamerika. Schildert auch einen Aufenthalt in Indien. Versand D: 4,90 EUR Reisebeschreibungen 19. Jahrhundert, Jugendbücher

      [Bookseller: Antiquariat Jürgen Fetzer]
 19.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Pilote Français. Troisième partie comprenant LES COTES OCCIDENTALES DE FRANCE depuis l'île d'Yeu jusqu'à la côte d'Espagne

      Par ordre du Roi 1832 - Un atlas in-folio (51x66 cm), 48 pages, relié demi-cuir marron d'époque, dos orné. Pilote Français. Troisième partie comprenant LES COTES OCCIDENTALES DE FRANCE depuis l'île d'Yeu jusqu'à la côte d'Espagne. Levées en 1822, 1824, 1825 et 1826 par les ingénieurs Hydrographes de la Marine, sous les ordres de M. BEAUTEMPS-BEAUPRE, Ingénieur en Chef, Membre de l'Académie Royale des Sciences et du bureau des longitudes. Publié par ordre du Roi, sous le Ministère de M. le Comte de RIGNY, Vice-Amiral, Secrétaire d'Etat du Département de la Marine et des Colonies. Au dépôt général de la Marine, 1832. L'ouvrage est composé d'une table et de 46 planches sous serpente (double pages pour la majorité) représentant des cartes marines et des "vues sur les principaux dangers", des "observations de marées". Epidermures sur le cuir, plats frottés, dos fendu, ornements passés, quelques rousseurs d'usage. L'ouvrage et le corps d'ouvrage restent bien solides et le papier bien conservé. Les cartes sont fraiches. Bel exemplaire. Notre librairie propose également les 1ère, 2ème, 4ème, 5ème et 6ème parties (possibilité de prix pour l'ensemble, nous contacter). [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Quillet]
 20.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Vniversa Inferioris Avstriae Provincia, qvae vna cvm Metropoli Vienna in potestatem Mathiae Corvini, inclyti Hvngariae Regis, devenerat, intra trivm mensivm spativm recvperata. [Wien]

      Mailand 1832 - Umrisskupferstich von Joseph Bramati nach einem Marmorrelief von Alexander Collin, die Vorlage gezeichnet von F. Vischer, Bildausschnitt 40 x 58 cm, Blattgr. 45 x 62,5 cm Nicht bei Paulusch, Ikonographie v. Österreich; nicht bei Nebehay-Wagner. Die von Alexander Colin in den 1560er Jahren geschaffenen Marmorreliefs mit Höhepunkten aus dem Leben Kaiser Maximilians I. zieren den Kenotaph in der Hofkirche in Innsbruck. 1832 wurden die Reliefs von F.X. Vischer in Umrissen gezeichnet und von J. Bramati in Kupfer gestochen. Das vorliegende Blatt zeigt den Einzug Maximilians I in Wien nach dem Tode von Mathias Corvinus. "Der römische König reitet hoch zu Ross in die Stadt, mit allen Zeichen eines siegprangenden Fürsten, begleitet von seinen Edlen und dem sämtlichen Kriegsheer." (Weber, B.: "Das Land Tirol: Mit einem Anhange Vorarlberg", Innsbruck, Wagner, 1837-38, p. 259). Eine der frühesten Darstellungen Wiens, selten.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        American Signal Book, or The United States Telegraph Vocabulary Being an Appendix to ElfordÂ’s Marine Telegraph Signal Book Adapted to the Use of the New Semaphoric Telegraph, to Which is Added the Boston Harbor Signal Book

      Boston: Steam Power Press Office, 1832. 132, 8 pp. Color and b/w plates. First edition of a scarce American book of signals, with a hand colored lithograph flag plate by Annin, Smith & Co., and two b/w plates illustrating signaling systems. Parker wrote several works on semaphore signals, and this 1832 edition is one of the earliest. It is also a bit of a bibliographic puzzle. Several different arrangements of text seem to have been published, and there is also a version in which the date on the cover is 1835, and the title page date is 1832. The printed cover of this book is titled “Telegraph Vocabulary and Boston Harbor Signal Book." The title page has a cancel slip pasted at the top of the title reading, “American Signal Book.” Original printed boards list the book's distributors, including Lemual Moody of Portland, and James Elford of Charleston, SC. The back board displays and explains ParkerÂ’s signaling system.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 22.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Omaggio ai nostri augusti sovrani Francesco Giuseppe I ed Elisabetta e ai serenissimi principi ereditari Rudolfo e Stefania in ricordo della faustissima nascita di una archiduchessa loro figlia. Zara (Zadar) II settembre 1883. 8°. 40 S., Goldschnitt, reich goldgepr. Samteinband d. Zt. in OPbd.-Kasette.

      - Kein Exemplar über KVK u. WorldCat nachweisbar.- Privatdruck für das Kaiserhaus mit italienischen Gedichten des Dalmatinischen Adeligen Carlo Mascarelli de Monteverde (1832-?), anlässlich der Geburt von Erzherzogin Elisabeth Marie am 2. September 1883, dem einzigen Kind des österreichisch-ungarischen Kronprinzen Rudolf und seiner Frau Stephanie von Belgien. # We could trace no copy worldwide in libraries.- Private printing and binding for the Austrian Imperial House to celebrate the birth of Archduchess Elisabeth Marie 2 September 1883 the only child of Crown Prince Rudolf of Austria and his wife Stephanie of Belgium.- Rich gold stamped velvet binding in excelent condition

      [Bookseller: Antiquariat Müller]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mit allerhöchster Bewilligung wird ... der Mechanikus J. Weiss aus Paris ein großes physikalisches Kunst-Theater aus dem Reiche der natürlichen Zauberei in zwei Abtheilungen zu geben die Ehre haben.

      München, 12. Dezember 1832.. Einblattdruck mit typographischem Text, darüber Titel in Holzschnitt und flankiert von schwarzgrundigen Säulen in Holzschnitt, die "zauberhafte" Dinge zeigen: Einen Ballon, eine Taube, die ein Ring entführt, die Taube beim Abfeuern einer Kanone etc. Blattgr.: 39 x 45 cm. Erste Abtheilung. Eine Auswahl der neuesten Stücke der Magie oder ergötzenden Physik. Zweite Abtheilung. Die Phantasmagorie oder natürliche Geister-Erscheinung, bei welcher das schnelle Entstehen und Vergehen, Vergrößern und Verkleinern, Nähern und Entfernen, Verdüstern und Entwickeln der Gestalten die anziehendste Unterhaltung gewähret.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mit allerhöchster Bewilligung wird . der Mechanikus J. Weiss aus Paris ein großes physikalisches Kunst-Theater aus dem Reiche der natürlichen Zauberei in zwei Abtheilungen zu geben die Ehre haben.

      München, 12. Dezember 1832. - Einblattdruck mit typographischem Text, darüber Titel in Holzschnitt und flankiert von schwarzgrundigen Säulen in Holzschnitt, die "zauberhafte" Dinge zeigen: Einen Ballon, eine Taube, die ein Ring entführt, die Taube beim Abfeuern einer Kanone etc. Blattgr.: 39 x 45 cm. Erste Abtheilung. Eine Auswahl der neuesten Stücke der Magie oder ergötzenden Physik. Zweite Abtheilung. Die Phantasmagorie oder natürliche Geister-Erscheinung, bei welcher das schnelle Entstehen und Vergehen, Vergrößern und Verkleinern, Nähern und Entfernen, Verdüstern und Entwickeln der Gestalten die anziehendste Unterhaltung gewähret.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tesoro il sepolcro e la preghiera. Nuovi versi. Zara (Zadar), S. Atale 1888. 8°. 55 (1) S., Goldschnitt, reich goldgepr. Samteinband d. Zt. in OPbd.-Kasette.

      - Weltweit nur 1 Exemplar in der Österr. Nationalbibliothek nachweisbar.- Privatdruck und Geschenkexemplar mit italienischen Gedichten des Dalmatinischen Adeligen Carlo Mascarelli de Monteverde (1832-?).# We could trace only 1 copy worldwide in the Austrian National Library.- Private printing and binding; rich gold stamped velvet binding in excelent condition.

      [Bookseller: Antiquariat Müller]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neuestes Conversations-Lexikon für alle Stände, Tafeln, EA 1832

      Brüggemann'sche Verlags-Expedition / J.F. Leich und Otto Wigand 1832-1838, Leipzig - (Brüggemannsches Conversations-Lexikon) Neuestes Conversations-Lexikon für alle Stände. Von einer Gesellschaft deutscher Gelehrten bearbeitet. 8 Bände (in vier Büchern), komplett - mit Porträts & Lithographien. Sehr selten. Erste & einzige Ausgabe. Schöne & für die Zeit sehr dekorativ eingebundene braune Original-Halbledereinbände. Format 27x19cm. Jeder Band mit Frontispiz (Porträts, Lithographien, als Tafel I-VIII bezeichnet, gedruckt bei Bönickes Sohn, Leipzig). Verteilt über alle Bände im laufenden Text dazu noch insgesamt 38 ganzseitige, teils ausklappbare Abbildungen. Davon 8 Porträts (u.a. Fürst von Metternich, Rotteck), 8 Städteansichten (u.a. Dresden, Coeln und Deutz, Koblenz und Ehrenbreitstein), 6 Bauwerke (u.a. Kreml, London Brücke). Die restlichen Abbildungen aus dem technisch-naturwissenschaftlichen Bereich (u.a. Planeten-System, Schiffe, Quadranten und Teleskope, vertikaler Durchschnitt einer Miene). Wie auch den 18 Originalbildern zu entnehmen, ist die Rückenansicht sehr harmonisch & einheitlich. Rücken zudem überdurchschnittlich erhalten; auch keine der häufig anzutreffenden Fehlstellen, Beschädigungen oder Einrisse. Der Buchschnitt ist noch wunderschön, ebenso die Buchdeckel. Die Kanten & Ecken berieben bzw. bestoßen. Kein unangenehmer Geruch. Keine fehlenden, losen oder eingerissenen Seiten. Abklatsch der Ecken; Seiten & Karten teils stärker fleckig. Vorsatzpapier am vorderen Innengelenk eingerissen; alles jedoch noch stabil; Buchblock fest. Diese seltene Erstausgabe dürfte in dieser Vollständigkeit & ausgezeichneten Erhaltung heute kaum noch erhältlich sein. 15000 Gramm. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Darstellung der k. k. Haupt- und Residenzstadt Wien. Erste [bis dritte] Abtheilung in 3 Bänden.

      Wien, Mechitaristen, 1832. 8°. Mit 16 (dav. 7 gefalt.) Kupfertafeln. 308; 302; 291 S., 6 Bll., LIX S., Marmor. Ppbde. d. Zt. m. goldgepr. Rückenschildern. Erstausgabe. - Komplettes Exemplar der bekannten Wien-Topographie Schweickhardt von Sickingens. Die schönen Tafeln bringen neben einer Gesamtansicht auch Veduten der bedeutendsten Plätze und Straßen der Stadt. Der dritte Band behandelt die 34 Vororte Wiens, die 6 Tafeln dieser Abteilung bilden über Leopoldsstadt, Rennweg, Wieden, Spittelberg und Rossau einen geschlossen Panoramazyklus der Wiener Vorstädte von der Bastei aus gesehen. - Lt. Czeike wurde 1835 ein großer Teil der Werke Schweickhardts vernichtet, da dieser auf deren Titelblättern unberechtigterweise das Adelsprädikat \"von Sickingen\" führte. - Einbände etw. berieben u. bestoßen; ein Gelenk angeplatzt. Titelbll. gestempelt. Tlw. etw. stockfleckig. - Gugitz 12082; Slg. Mayer 422; Slg. Eckl 577; Czeike V, 181; Nebehay/W. III, 679; Wurzbach XXXII, 349. Versand D: 12,00 EUR Schweickhardt von Sickingen, Ansichtenwerke, Wien, Viennensia, Darstellung der k. k. Haupt- und Residenzstadt Wien

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 28.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Darstellung der k. k. Haupt- und Residenzstadt Wien. 3 Abtheilungen (in 3 Bdn.).

      Wien, Mechitaristen 1832. \"8°. VI S. (Titelei), Ss. 7-308 (I. Abt.); 302 S. (II. Abt.); 291(1) S., LIX(1) S. (Register). Mit zus. 9 (statt 16)Taf. in Kupferst. (vorw. Leitner sc.); 6 mehrfach gefalt. Kupferstichtaf. sowie 1 gefalt. Gesamtansicht sowie 6 n. num. Bll. (Erläuterungen zu den Ansichten) fehlen. OBrosch., etw. verblichen, randrissig, Rücken rissig, etliche Eselsohren, Schnitt verstaubt, einige wenige Anstreichungen.\" \"Nebehay/W. III, 679; Wurzbach XXXII, 349; Gugitz III, 120821; Slg. Eckl IV, 577; Slg. Mayer 422. - Die Tafeln sind Veduten der schönsten Straßen und Plätze Wiens.\" Versand D: 15,00 EUR Austriaca, Wien, Geschichte, Stadtgeschichte, Ansichten, Veduten

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 29.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Darstellung der k. k. Haupt- und Residenzstadt Wien.

      Wien, Mechitaristen 1832.. 3 Bände. Mit 15 (statt 16; 6 mehrfach gefalt) Kupfertafeln von A. Leitner und A. Bogner (1) nach J. Wett. 308; 302; 291 S., 6 Bll., LIX SS. Register. Dunkelbraune Halbsaffian-Bände d. Zt. mit Rückenverg. Nebehay/W. 679. - Die besonders schönen, fast wie Aquatinten wirkenden, dekorativ staffierten Kupfer zeigen Michaelerplatz, Kohlmarkt, Hof, Kirche zu Maria Stiegen, Hohen Markt, Stephanskirche, Neuen Markt, Graben und Josephsplatz sowie in breiten Falttafeln eine Gesamtansicht Wiens sowie ein Panorama der Wiener Vorstädte von der Bastei aus. - Rücken etwas berieben. Es fehlt in Bd. 3 aus der sechsteiligen Panorama-Ansicht die Taf. IV (Vorstadt Laimgrube). Leicht stockfleckig. Eine Lage gelockert u. seitlich gering knitterig.- Exlibris Franz Weber.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 30.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Blick auf den Monte Cavo bei Nizza.

      - Aquarellskizze über Bleistift, auf Zeichenkarton. 17,6:25,2 cm. Verso Bleistiftskizze. Bamberger kam 1832 nach München und geriet dort unter den Einfluß Carl Rottmanns, er legte besonderen Wert auf starke Farben und Beleuchtungseffekte. Durch Zeichnungen, die sich im Besitz des Städels in Frankfurt befinden, sind Reisen Bambergers nach Oberitalien zu belegen.

      [Bookseller: Galerie Joseph Fach GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bd. 5. Gotha, Hellfarth, (1832). Mit lith. Titel und 96 (statt 108) lith. Tafeln. 96 S., 1 Bl. Hldr. d. Zt.; stark bestoßen und beschabt, Kapitale defekt.

      - Bd. 5. Gotha, Hellfarth, (1832). Mit lith. Titel und 96 (statt 108) lith. Tafeln. 96 S., 1 Bl. Hldr. d. Zt.; stark bestoßen und beschabt, Kapitale defekt. Wegehaupt I, 1525; vgl. Slg. Hobrecker 5441 (Teilstücke). - Jahrgang 5 der Monatszeitschrift, die jeweils aus 4 Blatt erklärendem Text und 9 Lithografien bestand. Enthält Pläne von Bonn, Breslau, Darmstadt, Dresden, Göttingen, Leipzig, Lissabon, Mainz und Stockholm und 30 Ansichten, darunter Bonn, Braubach, Dresden, Erfurt, Göttingen, Hannover, Herrnhut, Köln, Landshut, Leipzig, Lüneburg, New York, Salzburg, Stockholm, Straubing, Stralsund, Wiesbaden und Worms. Weitere 30 Tafeln zeigen Tiere, darunter 17 mit Vögeln und 11 mit Säugetieren, 9 Tafeln mit Darstellungen von Pflanzen, die restlichen mit historischen Szenen und einer Karte von Portugal. - Es fehlen die Ansichten von Biebrich, Darmstadt, Eppstein, Havanna und Sydney, der Grundriss von Wiesbaden, die Vulkane von Hawaii, die Karte von Nordamerika und 3 Tierdarstellungen (Affen und Fledermaus). Durchgehend etwas gebräunt, mit Gebrauchsspuren und. fingerfleckig. Zwei Tafeln ankoloriert, zahlreiche Tafeln mit Bleistiftkritzeleien, meist verso. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Patzer & Trenkle]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dem Andenken der Freundchaft.

      Meist Elberfeld, 1828 - 1832. - 49 gest. Albumblätter, davon 23 mit handschriftl. Widmungen verso, sowie 7 weitere Widmungsblätter. Zusammen lose in roter Maroquin-Kassette d. Zt., mit Deckenfileten und goldgepr. "Denkmal der Liebe und Freundschaft. Meinem Freunde Georg Wild. Weihnachten 1826" auf Rücken und Decken. Im orangem Pappschuber d. Zt. Mit 3 Widmungsblättern der Elberfelder Kaufmannsfamilie Wetschky; weitere Namen aus Elberfeld: Friedrich Schlickum, Edmund Hentze, Amalie Neuhoff, Moritz Thieme (wohl der Buchhändler, Erzähler und Autor von Kinder- und Jugendbüchern, 1799-1849), E. v. d. Recke, Lisette Neuhoff, Charlotte Haas, G. Kulenkamp, Peter Theodor Dietze (Garnhändler; 1794-1872), Friedrich Gülicher, Heinrich Büschler, A. v. Dippel u. a. - Die hübschen Stammmbuchblätter alle gest. von Wiederhold in Göttingen, mit Ansichten u. a. von Hannover, Kassel, Bautzen, Göttingen, Jena etc.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gedanken über das Ziel und die Aufgabe des Deutschen Liberalismus. 43 S. Bedruckte Orig.-Broschur (fleckig).

      Tübingen, Laupp, 1832. - Seltene erste Ausgabe. Klar und präzise erläutert Pfizer, der 1831 als Vertreter Tübingens in die württembergische Abgeordnetenkammer gewählt geworden war und in der vordersten Reihe der liberalen Opposition stand, das Konzept und die Forderungen des deutschen Liberalismus. „Nicht die Völker (sind) um der Fürsten, sondern die Fürsten um der Völker willen vorhanden. Das Wohl eines ganzen Landes oder Volkes (muß) dem Interesse eines Fürsten vorgehen". Fortschritt auf politischem Gebiet sieht er allein durch die Annahme konstitutioneller Prinzipien. „Mit vollen Händen streut er jene Ideen aus, welche immer mehr Gemeingut eines großen Teils der Nation wurden und die jetzt gekommene Erfüllung vorbereiten und möglich machten" (ADB XXV 672). – Leicht eselsohrig, handschriftl. Signaturschildchen Laßbergs auf dem vorderen Umschlag. – Houben, Verbotene Lit. II, 500. Slg. Friedlaender S. 31. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres Complètes de J.J. Rousseau. - 19 (von 20) Bänden.

      Paris, Armand-Aubree,, 1832-1833. Nouvelle Edition. 446, 428, 471, 436, 476, 420, 408, 442, 491, 395, 451, 468, 432, 396, 396, 373, 503, 483, 473 SeitenBand 5 fehlt. - - alle Einbände etwas berieben und angestaubt, Band 6 etwas wasserrandig, insgesamt guter und sauberer Zustand. ------------------------------------------------------- Band 1: Discours; Band 2: Theatre. Poesies diverses. Melanges; Band 3: Emile Teil 1; Band 4: Emile Teil 2; Band 6: La nouvelle Heloise Tome 1; Band 7: La nouvelle Heloise Tome 2; Band 8: Lettres de la Montagne. Lettres sur la Botanique; Band 9: Dictionnaire de musique Tome 1; Band 10: Dictionnaire de musique Tome 2; Band 11: Confessions Tome 1; Band 12: Confessions Tome 2; Band 13: Dialogues; Band 14: Correspondance Tome 1; Band 15: Correspondance Tome 2; Band 16: Correspondance Tome 3; Band 17: Correspondance Tome 4; Band 18: Oeuvres, Inedites Tome 1; Band 19: Oeuvres, Inedites Tome 2; Band 20: Histoire de la vie et des Ouvrages. ---------------------------------------------------------------------------------- Jean-Jacques Rousseau [?? \'?ak ?u\'so] (* 28. Juni 1712 in Genf; † 2. Juli 1778 in Ermenonville bei Paris) war ein französischsprachiger Genfer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist der Aufklärung. Rousseau hatte großen Einfluss auf die Pädagogik und die politische Theorie des späten 18. sowie des 19. und 20. Jahrhunderts in ganz Europa. Er war ein wichtiger Wegbereiter der Französischen Revolution. Sein Werk ist unlösbarer Bestandteil der französischen und europäischen Literatur- und Geistesgeschichte. Sein Aufruf „Zurück zur Natur“ hat viele Wissenschafter geprägt und spätere Gegenbewegungen zur Industrialisierung ausgelöst.

      [Bookseller: Antiquariat Deinbacher]
 35.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        The Zoology of the Voyage of H.M.S. Beagle. During the Years 1832-1836.

      - Edited by Charles Darwin. Volume I-III. Facsimile Reprint 1980. Nova Pacifica. Wellington, New Zealand. Printed in 750 copies. Copy Number 216. Large 4:o. Profusely illustrated with full-page color & black & white engravings, some fold out. Volume I. Part I. Fossil Mammalia, by Richard Owen. Part II. Mammalia, by George R. Waterhouse. Volume II- Part III. Birds, by John Gould. Volume III. Part IV. Fish, by Leonard Jenyns. Part V. Reptiles, by Thomas Bell. 28,(4),iv,iv,111 pp. + XXXII plates, ix,(3),v,(blank),(1),(2 blank),96 pp + 35 plates (32 in colour); 5,(9),ii,3-156,(8) pp. + 50 plates in colour; 5,(blank),xv,(1),172pp. + 29 plates, (2),vi,51,(1) pp. + 20 plates. Publisher`s blue quarter morocco with cloth covered boards. 32,5 x 25,5 cm. 3 volumes.*Originally published in 1839-43. The Zoology of the Voyage of H.M.S. Beagle under the command of Captain Fitzroy, R.N., During the Years 1832 to 1836. Edited & Superintended by Charles Darwin, Naturalist to the Expedition.[#\127740] [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquaria Bok & Bildantikvariat AB]
 36.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Voyage de découvertes de l'Astrolabe exécuté par ordre du Roi, pendant les années 1826-1829, sous le commandement de M.J. Dumont d'Urville: BOISDUVAL, J.A. Faune Entomologique de l'Océan Pacifique. Première Partie: Lépidoptères.

      - Paris, J. Tastu, 1832. 8vo (240 x 155mm). pp. (4), 264, (12), with 12 (8 handcoloured) engraved plates. Contemporary cloth, gilt lettered spine. Boisduval's own copy, with his signature on free endpaper and some manuscript corrections in the text. The complete section on lepidoptera. The plates were issued in a separate folio atlas and have been cut up and mounted on 8vo sheets. The 4 plates on coleoptera are plain, the remainder coloured. The text of the second part 'Coléoptères et autres ordres' is not included, all plates belonging to this section however are. "Among his most important papers are the entomological parts of the reports of the species collected during the voyages of the l'Astrolabe, 1826-29" (Harvey, Gilbert & Martin, A catalogue of manuscripts in the Entomological Library. 48). Jean Boisduval (1801-1879) was a French naturalist and physician and one of the most celebrated lepidopterists of France. He was the curator of the Dejean collection in Paris and even though he is known mostly for his work with Lepidoptera, we know him for describing new species of scarabs as well, especially those resulting from the voyages of the "Astrolabe" and the "Coquille". Preliminary leaves a bit stained. An interesting association copy.B.M.(N.H.)II, 603; Nissen ZBI, 1199. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 37.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Geschichte des Kantons Schwyz. Von dessen ersten Gründung ... bis zur gewaltingen Staatsumwälzung der löbl. Eidgenossenschaft 1798 herausgeben von einem Zögling und Verehrer des Verfassers (Caspar Rigert, Pfarrer in Gersau). 5 Bde..

      Schwyz, Jos. Kälin u. Comp., 1832-38 8°, je ca 400 S., insgesamt 26 lithogr. Tafeln und 1 gef. Karte., Kart d. Zeit m. Rückenschild, Etwas stockfleckig, insgesamt schönes Exemplar. Erste Ausgabe. Lonchamp 1021. Feller/Bonjour 592ff. Bd.: 1: Von dessen ersten Gründung bis zur Sempacher Schlacht; 2: Von der Sempacher Schlacht bis und mit dem Frieden vom Jahre 1450; 3: Vom Frieden mit Zürich und vom Schwabenkrieg bis zur Reformation; 4: Vom Anfang der Reformation in der Eidgenossenschaft bis zur Stiftung des goldenen Bundes; 5: Von Schliessung des goldenen Bundes 1586 bis zur gewaltigen Staatsumwälzung der löbl. Eidgenossenschaft 1798. Joseph Thomas Fassbind (1755-1824) lebte in Schwyz. studiert in Einsiedeln. Bellinzona. Como und Besançon. 1798 wurde er wegen seines Widerstands gegen den helvetischen Bürgereid des Landesverrats für schuldig befunden und zu zwölf Jahren Exil im Kloster Engelberg verurteilt. Die von ihm zwischen 1791 und 1803 verfasste «Schwyzer Geschichte» ist der erste Versuch. alle «wissenswerten und merkwürdigen Ereignisse» der Region festzuhalten. Sie beginnt mit der Frage nach der Herkunft der Schwyzer und endet im dritten Band mit einer detaillierten Darstellung der Kämpfe gegen die Franzosen 1798. Fassbind beschreibt nicht nur die politische Geschichte. sondern auch demographische. soziale und ökonomische Eigenheiten des Alten Landes Schwyz. Die von Pfarrer Kaspar Rigert 1832 im Namen von Fassbind veröffentlichte fünfbändige Geschichte wurde vom Herausgeber zu stark verändert. um noch als Fassbinds «Schwyzer Geschichte» gelten zu können. Versand D: 20,00 EUR Helvetica - Schwyz

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 38.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Richter, Adrian Ludwig. - "Malerische Ansichten aus den Umgebungen von Rom".

      Leipzig C G Börner 1832 - Radierung / Strichätzung, 1831/1832. Von Adrian Ludwig Richter. 15,5 x 20 cm (Platten) / 22,5 x 28,5 cm (Blätter). Hoff-Budde 210-215. Hoff 171-176. Aus: Radierungen von Ludwig Richter II. Heft. VI. Bll. Malerische Ansichten aus den Umgebungen von Rom (Leipzig: C. G. Börner 1832). - Jeweils in der Platte signiert bzw. monogrammiert, mittig unterhalb der Darstellung betitelt. Unten links jeweils in der Platte Trockenstempel des Leipziger Verlegers C.G. Börner. Die Platten jeweils oben rechts nummeriert 1-6. - Die Sammlung umfasst die Blätter "Osteria", "Monte Circello", "Rocca di Mezzo", "Olevano", "Ponte Salaro" und "Castel Gandolfo". - Reizende romantische Arbeiten deutscher Italiensehnsucht des frühen 19. Jahrhunderts. - Selten. - Ohne den Verlagsumschlag. Papier insbesondere an den Blattkanten schwach gebräunt. Blatt Nr. 3 (Rocca di Mezzo) mit kleinem Eselsohr links unten. Ingesamt dem Alter entsprechend guter Erhaltungszustand. Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Lasndschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe ?Das malerische und romantische Deutschland? des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus. [Attributes: Signed Copy; Soft Cover]

      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Proclamation by Andrew Jackson, President of the United States (1832 Silk Broadside)

      Boston: Boston Statesman, True and Greene. Very Good with no dust jacket. 1832. First Edition. Broadside. Scarce 26" x 19" broadside printed on silk with decorative border. A few small soil spots with a black mark at lower right corner. Edge is in very good shape with one 1/8" tear. Backed but not glued on foam board. Text is in seven columns. The proclamation, also known as the Proclamation to the People of South Carolina or Jackson's Nullification Proclamation, was written on December 10, 1832 by Edward Livingston, Secretary of State, and has both Livingston and Jackson's names at the end. South Carolina had recently passed a state law nullifying federal tariffs, and this response declares nullification as contradictory the Constitution and principles of a strong Union. South Carolina continued to practice and enact nullification measures until a compromise was reached. Printed at the Office of the Boston Statesman, by True and Greene. ; Elephant Folio 23" tall; 1 pp .

      [Bookseller: Back of Beyond Books, ABAA]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        ULM. Marktplatz mit Rathaus, links Brunnen mit Frauen.

      - Kol. Lithographie auf China von Samuel Prout, 1832, 29 x 42 cm. Schöne Ansicht von der Hand des beliebten englischen Lithographen.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        WESTMORLAND, CUMBERLAND, DURHAM AND NORTHUMBERLAND ILLUSTRATED FROM ORIGINAL DRAWINGS BY THOMAS ALLOM, GEORGE PICKERING WITH DESCRIPTIONS BY T. ROSE

      London: H. Fisher, R. Fisher & P. Jackson. Very Good+. 1832. First Edition. Hardcover. 3/4 leather over clean red cloth. Spine has raised bands with gilt decorated panels. All edges gilt. Pictorial half-title page with double frontispiece. Marbled endpaper. 215 picturesque illustrations. Front leather corners are lightly scuffed. Great Britain; United Kingdom; England ; Engraved Illustrations; 4to 11" - 13" tall; 220 pages .

      [Bookseller: Nick Bikoff, Bookseller]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Works of Lord Byron with his letters and journals and his life by Thomas Moore. Band 1-11 und 13-17 ( ohne Band 12 ).

      John Murray London 1832 ( Erscheinungszeitraum 1832 - 1833 ) 16 ( von 17 ) Bänden der schönen Byron-Werkausgabe. Je Band ca. 300-350 Seiten. Je Band vorn ein Stahlstich sowie gestochener Titel. Schöne, reichvergoldete Ganzlederbände mit jeweils 2 farbigen roten Rückenschildchen, 8°. Signierte Meistereinbände ( jeweils innen vorn signiert mit \" bound by Zaehnsdorf \" ) Die Einbände mit Stehkantenvergoldung und vergoldeten Fileten, Kopfgoldschnitt. Vorhanden sind die Bände \" Life 1788-1811 / 1811-1814 / 1814-1817 / 1817-1820 / 1820-1822 / 1823-8124, Miscellaneous, Pieces in Prosa / Hours of Idleness, Occasional Pieces 1807-1810 / Childe, Harold`s Pilgramage / Occasional Pieces 1811-1813, Hints from Horace, Bride of Abydos, The Corsair / Ode to Napoleon, Lara, Hebrew Melodies, Occasional Pieces 1814-1816 / Manfred, Lament of Tasso, Beppo, Mazeppa, Ode on Venice, Prophecy of Dante / ( Band 12 fehlt ) / Heaven and Earth, Sardanapalus, Two Foscari, Deformed Transformed / Gain, Werner, The Age of Bronze, The Islands / Don Juan I-III ( Band 15-17 ). Einbände teils berieben, wenige etwas an den Ecken und Kanten bestoßen, gering lichtrandig ( 2 Bände stärker an den Deckeln ausgeblichen ). Bei 3 Bänden die schmalen Rücken gering am unteren Kapital beschädigt, 1 Band am schmalen Rücken unten stärker berieben, 2 Bände an den oberen Kapitalen gering beschädigt. Papier innen durchgehend etwas gebräunt, einige Seiten mit kleineren Randläsionen, einige Seite etwas angeknickt, bei Band 5 erste Seiten ( incl. der Stahlstiche ) wasserrandig, bei 2 weiteren Bänden kleiner Wasserrand über wenige Seiten im oberen Bereich. Insgesamt aber dekorative, wohlerhaltene Ausgabe in den schönen, signierten Meistereinbänden von Zaehnsdorf. ( Gesamtgewicht 5500 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ) Versandkostenfreie Lieferung Werkausgaben, Byron, Lord Byron, Zaehnsdorf, Meistereinband, Meistereinbände, Einband, signiert, signierter Einband, Zähnsdorf, Buchbinder

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 43.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        BERN. "Ansicht der Stadt Bern und der innern Theile derselben". Gesamtansicht "vom untern Thor gegen den Garten aufgenommen" (ca. 19 x 32 cm), umgeben von 12 Teilansichten.

      - Aquatinta von J. Hausheer nach J.B. Isenring, um 1832, 42 x 54 cm. Wäspe Nr. 94. - Die hübschen Teilansichten zeigen die Terrasse von Schwellenmätteln aufgenommen, das obere Murtentor, das Gesellschaftshaus zum Distelzwang, das Aarbergertor, den Bärengraben, das Museum, Ausgang der Münsterterrasse gegen die Akademie, die Hauptwache, das Kornhaus (innen und außen), Münsterturm von der Terrasse und das Rathaus. - Nur der schmale Rand ganz gering fleckig. - Seltenes und sehr dekoratives Souvenirblatt!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 44.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Plays and Poems

      London: A.J. Valpy, 1832-1834. Fifteen small octavo volumes, contemporary blue three-quarter morocco gilt, raised bands, marbled boards and endpapers, top edges gilt. Lightest rubbing to extremities. Complete works of Shakespeare, handsomely bound by Lauriat, with illustrations inspired by the engravings in Boydell's massive folio edition, "executed on steel, in the first style of outline engraving." This copy contains 87 of 170 original plates, including a frontispiece portrait of Shakespeare; Samuel Johnson's preface to Shakespeare is reprinted in the first volume. "But this rough magic / I here abjure: and, when I have required / Some heavenly music, (which even now I do) / To work mine end upon their senses, that / This airy charm is for, I'll break my staff, / Bury it certain fathoms in the earth, / And, deeper than did ever plummet sound, / I'll drown my book." A lovely, near-fine set.

      [Bookseller: Honey & Wax Booksellers]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Plays and Poems of Shakespeare

      A.J. Valpy, London 1832 - Beautiful 15-volume set of Shakespeare's works in stunning Zaehnsdorf bindings. First Valpy edition (1832-1834), with 170 illustrations from the plates in Boydell's Shakespeare. The text follows the Malone edition and includes Samuel Johnson's famous "Preface to Shakespeare". The bindings (c.1900) by Zaehnsdorf - arguably the most celebrated binder of the era - are of the highest quality and in unusually fine condition. London: A.J. Valpy, 1832-1834. Small octavo (6.75 inches high), c.1900 full burgundy morocco by Zaehnsdorf (binder stamp on front free endpapers), elaborately gilt-decorated spines, leather spine labels, gilt-ruled boards, gilt dentelles, marbled endpapers, top edges gilt. 15 volumes (complete). An outstanding set in fine condition.

      [Bookseller: Manhattan Rare Book Company, ABAA, ILAB]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.