The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1830

        PEISSENBERG., "Gebirgs-Ansicht von der Höhe der Preisberges in Ober-Baiern. Sr. Hochwohlgebohren Herrn Maximilian von Speck". Schöne Panorama-Ansicht vom Peissenberg aus, im Vordergrund siebenspänniger Heuwagen.

      Lithographie von Franz Kretschmann (d.i. Krätzschmer) nach Albrecht Adam bei Köhler in Leipzig, um 1830, 40 x 53,5 cm. Lentner 16135: "Sehr seltenes interessantes Blatt" Thieme-Becker Bd. XXI, S. 505: "Falsch für Krätzschmer, Franz", siehe S. 381: "Besuchte unter J. V. Schnorr v. Carolsfeld die Leipziger Akademie und war künstlerischer Leiter der dortigen Lithographenfirma Krätzschmer & Böhme". Diese prächtige Ansicht ist nach einem Gemälde von Albrecht Adam aus der Galerie des Herrn von Speck. - Unten knapp an den Titel beschnitten, geglättete, nicht sichtbare Bugfalte, sonst wohl erhalten. BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 1.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MÜNCHEN. - Milchmädchen., "Milchmädchen aus der Umgebung von München". Zwei junge Mädchen in Dienstbotenkleidung mit geschulterten Milchkannen, rechts Bäuerin mit Pferdewagen im Hintergrund die Münchner Kirchtürme.

      Altkol. Lithographie von Albrecht Adam aus Lipowski, bei Hermann, München, um 1830, 21 x 26,5 cm. Maillinger I,1890/9 Pfister II,2769/16 Lentner 541 und 12021 Lipperheide Dfc 6. - Aus F.J. Lipowski, "Sammlung bayerischer National-Costume". BAYERN, Brauchtum, Oberbayern, Oktoberfest, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 2.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MÜNCHEN. - Metzgersprung., "Das Brunnenspringen der Metzger in München". Fellbekleidete Metzgerjungen stehen im Fischbrunnen am Marienplatz und spritzen die zuschauende Menge mit großen Wassereimern nass.

      Altkol. Lithographie von Albrecht Adam aus Lipowski, bei Hermann, München, um 1830, 19 x 25,5 cm. Maillinger I,1890/6 Pfister II,2756 und 2769/24 Lentner 541 und 12021 Lipperheide 755. - Aus F.J. Lipowski, "Sammlung Bayerischer National-Costume". - Eine der schönsten und seltensten Darstellungen des volkstümlichen Zunftbrauchs. - Sehr farbfrisch. BAYERN, Brauchtum, Oberbayern, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 3.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MÜNCHEN. - Tracht., "Kellnerinnen von München". (Im Freien). Vor einem barocken Tor zwei Kellnerinnen im Sonntagsstaat in Vorder- und Rückenansicht, mit Riegelhaube, das Mieder mit Silberketten geschnürt und neben dem Brusttuch noch ein Umschlagtuch tragend, im Hintergrund die Frauentürme.

      Altkolorierte Lithographie von Albrecht Adam bei Hermann, um 1830, 25 x 20 cm. Maillinger I, 1890/3 Pfister II, 2769/1 Lentner 12021 Lipperheide 755. - Aus Lipowsky, "Sammlung bayerischer National - Costüme".

      [Bookseller: Franziska Bierl Antiquariat]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MÜNCHEN. - Tracht., "Kellnerinnen von München". (Innenansicht). Zwei Kellnerinnen im Sonntagsstaat, Vorder- und Rückenansicht, das Mieder mit Silberketten geschnürt, mit Brusttuch und Riegelhaube.

      Altkol. Lithographie von Albrecht Adam bei Hermann, um 1830, 25 x 20 cm. Maillinger I, 1890/4 Pfister II, 2769/32 Lentner 12021 Lipperheide 755. - Aus Lipowsky, "Sammlung bayerischer National - Costüme". BAYERN, Oberbayern, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Autograph letter signed, 2 sides 8vo with integral blank. London June 18th 1830.

      - The writer identified in an early hand on the blank leaf; mounting stub on left hand margin, half inch clean edge tear on one fold. Without doubt addressed to Lady Harcourt whose husband, the 3rd Earl Harcourt, had died the previous day. He writes:"I have received your Ladyship's Note; and beg return you my thanks for having been so kind as to write to me at such a moment. I heard yesterday of the loss which you, His Majesty, and we all have sustained. I condole with you most sincerely; and I beg you to believe me your most faithful servant, Wellington"

      [Bookseller: Bristow & Garland]
 6.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Poésies.

      192 S. 12 , Ledereinband Exempl. in einem altersgemäß sehr guten Gesamtzust., geringe Mängel und Gebrauchsspuren möglich. Einband aus rotem marokkinischem Leder altersgemäß ganz leicht berieben. Ecken und Kanten minimalst bestoßen. Goldverzierter Aufdruck am Buchrücken und mit schönem Goldschnitt. Schöne marmorierte und goldverzierte Spiegel im Vorsatz von David. Innen altersgemäß in sehr gutem, textsauberen und sehr schönem lesenswerten sauberen Zustand. Super seltene Erstausgabe beinhaltet 42 Gedichte u. a. Teile seines Erstwerks "Albertus". Die Ausgabe wurde im Juli 1830 während der Pariser Julirevolution und der Barrikadenkämpfe in sehr geringer Stückzahl gedruckt und ist ein Dokument dieser turbulenten Zeit. Äußerst schönes und sehr gut erhaltenes Sammlerexemplar des berühmten Schriftstellers der Pariser Bohème. Weitere Fotos gerne auf Anfrage! Erstausgabe

      [Bookseller: Guthschrift Antiquariat]
 7.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Plan von Hamburg zunächst für Schulen entworfen von J. Lohse. Steindruck von C. Pabst. Lithographie um 1830.

      Bildgröße: 59 x 66 cm / Blattgröße: 63 x 70,5 cm. Der detailreiche Plan mit in schwarz eingefärbten Straßen sowie in der Bildlegende mit Angabe der Öffentlichen Gebäude, Bildungs- und Lehranstalten sowie der Brücken. Mit Windrose und Fußzeiger. Mit Mittelfalz, das Blatt gering fleckig, im Außenrand etwas stärker, hier teils auch etwas angeknickt sowie mit einigen hinterlegten Einrissen. Ansonsten guter Zustand - selten - ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Ansichten von Berlin, 9 Ansichten auf einem Blatt.

      - aquarell. Umrißlitho. b. Arnz & Co. in Düsseldorf, um 1830, Blattgröße 34 x 40,5 Bibliographisch nicht nachzuweisen, nicht bei Kiewitz sowie Ernst, letzterer mit sehr ähnlichen Ansichten ( z. B. Leipziger. Tor ). Die Ansichten im Format 7,2 x 10,7 zeigen abweichend vom Titel auch Potsdam. Vorhanden sind Ansichten vom Zeughaus, königliches Palais, Leipziger Tor, Cadettenhaus, kath. Kirche, königl. Schloss (2x). Von Potsdam: Garten von Sanssouci und das Neue Palais. - Unzerschnittener Druckbogen !

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Shakspeare's dramatische Werke übersetzt von Aug. Wilh. v. Schlegel und Ludwig Tieck. 12 Bände + 4 Bände Nachträge. 16 Bände.

      8. Halblederbände der Zeit mit Buntpapierbezug. Mit 39 Stahlstichen in den Nachtragsbänden. - Der Verleger (Georg Andreas Reimer) hat mich aufgefordert, die damals angekündigte Ausgabe insofern zu besorgen, daß ich die Übersetzungen jüngerer Freunde, die ihre ganze Muße diesem Studium widmen können, durchsehe, und, wo es nötig ist, sie verbessere, auch einige Anmerkungen den Schauspielen zufüge. Ludwig Tieck 1830 - 'Neben Wolf Heinrich Graf von Baudissin handelte es sich bei den jungen Freunden auch um Dorothea Tieck. Diese Form der Arbeitsteilung entsprach jedoch weniger einem geplanten und durch den Verleger angeordneten Vorgehen, als vielmehr einem spontanen und unter Zeitdruck notwendigen Entschluss. Ludwig Tieck hatte von Reimer Zahlungen für die noch fehlenden Übersetzungen erhalten und war bereits regelmäßig gemahnt worden, dafür auch Ergebnisse zu liefern. Ludwig Tieck war jedoch durch zahlreiche Krankheiten und auch gesellschaftliche Verpflichtungen nicht in der Lage, die Übersetzungen der Werke vorzunehmen. Da faßten Tiecks älteste Tochter Dorothea und ich uns ein Herz und taten ihm den Vorschlag, viribus unitis die Arbeit zu übernehmen [] Das Unternehmen hatte raschen Fortgang: im Verlauf von drittehalb Jahren wurden von meiner Mitarbeiterin Macbeth, Cymbeline, die Veroneser, Coriolanus, Timon von Athen und das Wintermärchen, von mir die noch übrigen dreizehn Stücke übersetzt. Tag für Tag von halb zwölf bis ein Uhr fanden wir uns in Tiecks Bibliothekszimmer ein: wer ein Stück fertig hatte, las es vor, die zwei andern Mitglieder unseres Collegiums verglichen den Vortrag mit dem Original, und approbierten, schlugen Änderungen vor, oder verwarfen. Wolf Heinrich Graf von Baudissin: Erinnerungen. - 'In Zusammenarbeit mit Wolf Heinrich Graf von Baudissin übersetzte Dorothea Tieck zudem die Stücke Viel Lärm um Nichts und Der Widerspenstigen Zähmung und steuerte zu seiner Übersetzung des Stücks Verlorene Liebesmüh Sonette bei.' (Wikipedia) -

      [Bookseller: Antiquariat Helmut Mattheis GbR]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Croquis - [Ten lithographs]

      Paris, Félix Hermet, no date (but mid 19th century), 190 x 274mm, pp. (26) orig. half cloth, gilt lettering on front board. The complete album, as issued by the publisher. Small word by Hermet, mainly on this publication, and ten original lithographs by Isabey, printed on Bristol paper which is an excellent paper for lithographic printing. These ten lithos or part of the 13 which Isabey provided for "Croquis par divers artistes", first published by Rittner and Osterwald aîné (Paris) and by Charles Tilt (London), ca. 1830. The stones then moved to Danlos who resold them again to Félix Hermet who made this album here offered. Germain Hédiard (Delteil 1906), the lithographs described at pages 31-34 (3th, 4th, and/or 5th state). Atherton Curtis 10, 11, 12, 13, 15, 16, 17, 18, 19 and 21. Cover: slight rubbing at edges and corners. A few very faint foxing spots in the first plate. In very good condition. Eugène Isabey (1803-1886) himself paid little attention to his lithographic work, but he was one of the artists, together with Bonington, Daumier, Gavarni and a few others, who was discussed in Atherton Curtis's book "Some Masters of Lithography" (1897).

      [Bookseller: Walt Ruding]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        SCHAUMBURG/bei Bückeburg. "Schaumburg und Pagenburg". Blick von einer Anhöhe auf die Burg (heute Paschenburg) links, rechts weite Sicht ins Wesertal.

      - Altkolorierter und gouachierter Kupferstich von Ludwig Schütze nach Georg Stietz, um 1830, 32 x 44,5 cm. Im schönen, kräftigen Altkolorit. Der breite Rand in Grau gouachiert. In ältere Goldleiste gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        7 Streichquartette, Sammelband mit: [Op. 12]. Grand Quatuor concertant pour deux Violons, Alto et Violoncelle ( Leipzig, Paris Frederic Hofmeister, Simon Richault [PN] 1515 [1830] ) ...

      (.../ [Op. 13]. Quatuor pour deux Violons, Viola et Violoncelle ( Leipzig, Breitkopf & Härtel [PN 4980] [1830] ) / [Op. 44]. Trois Grands Quatuors [Subtitle]: pour Deux Violons, Alto et Basse composes et dedies A Son Altesse Royale Monseigneur Le Prince Royal De Suede... Oeuv. 44. No. I + No. II + No. III. ( Leipzig, Breitkopf & Härtel [PNs 6022, 6023, 6024] [1839] ) / (Op. 80 ): Quartett für 2 Violinen, Bratsche und Violoncell. ( = No. 8 der nachgelassenen Werke ) ( Leipzig, Breitkopf & Härtel (PN 8116) ( ca. 1850 ) / [Op. 81] Andante, Scherzo, Capriccio u. Fuge für 2 Violinen, Bratsche und Violoncell. Stimmen. No. 9 der nachgelassenen Werke. ( Leipzig, Breitkopf & Härtel (PN 8143)[1850].) ( Aus dem Druckvermerk: *Von den in diesem Hefte enthaltenen Stücken stehen nur das Andante und Scherzo in näherem Zusammenhang, da sie Theile eines unvollendeten Quartetts aus dem letzten Lebensjahre des Componisten sind. Das Capriccio wurde im Jahre 1843 und die Fuge im Jahre 1827 componirt*. In zusammen 4 Bände gegliedert, das gestochene Titelblatt zum Grand Quatuor pour deux Violons ( Opus 12 ) findet sich vorn im Band *Viola*, die übrigen ersten Teile der anderen Quartette mit den Titelblättern im Band *1mo Violine*. Der 1. Band ( 1. Violine ) mit 9, 13, 13, 13, 15, 15, 13 gestochenen Notenseiten. Der 2. Band ( 2. Violine ) mit 9, 9, 11, 11, 13, 11, 11 gestochenen Notenseiten. Der 3. Band ( Viola ) mit 9, 10, 11, 11, 13, 11, 10 gestochenen Notenseiten. Der 4. Band ( Violoncello ) mit 7, 8, 9, 11, 13, 11, 10 gestochenen Notenseiten. Die Bände jeweils in Halbleinen mit marmorierten Buchdeckeln, 4 ( 33 x 26,5 cm ). Jeweils mit Titelschildchen wie: *Mendelssohn 7 Streich-Quartette Viola - 1 mo Violine - 2 do Violine - Violoncello. Zusammen in einer Halbleinenkassette mit goldgeprägtem Rückentitel *Mendelssohn 7 Streichquartette*. . Die Kassette etwas bestoßen, berieben, die marmorierten Bezugspapiere etwas ausgeblichen. Die 4 einzelnen Bände mit jeweils einem schönen alten Exlibris von Wilhelm Merton auf dem Innendeckel vorn. der Band *Viola* auf dem Titelblatt mit altem Besitzstempel *Magasin de Musique Th. Henkel, Francfort a/M ) sowie auf dem Vorsatz ( wie auch in den anderen Bänden *E. Ladenburg, Frankfurt a/M*. Seiten teils gering fleckig, finger- oder stockfleckig ( teils etwas stärker fingerfleckig zur unteren rechten Ecke hin ), insgesamt aber von guter Erhaltung. Offenbar alle 7 Streichquartette hier in erster Ausgabe zusammengestellt. Wilhelm Merton (bis 1856: William Moses, 1856 - 1899: William Merton) ( Geboren am 14. Mai 1848 in Frankfurt am Main gestorben am 15. Dezember 1916 in Berlin ) war ein bedeutender, einflussreicher deutscher Unternehmer, Sozialpolitiker und Philanthrop. Das Wilhelm Merton-Zentrum an der Frankfurter Johann-Wolfgang-Goethe-Universität wurde nach ihm benannt. - sehr selten - ( Zusammen 4 Bände in einer Kassette ) ( Gesamtgewicht ca. 3100 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ) ( Lagerort: Richey )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 13.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        VIDA DE NAPOLEON BONAPARTE

      Barcelona. 1830. 16.5 x 10.5 cm. 304 + 336 + 324 + 334 + 264 + 424 + 220 + 230 + 336 pág. Pasta española Precedida de un bosquejo preliminar de la Revolución Francesa. Traducida libremente al español por M.L.y adornada con dos láminas, consta de 9 volumenes. Magnifica Obra de la Vida de Napoleon.Difícil en comercio.Ref 8.5 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Skottska Vuer tecknade efter Naturen under en resa i Skotland ar 1830. Lithographierade af C.J. Billmark.

      2. 36 Bl.( davon 24 Tafeln) , 1 Bl. Roter Halblederband d.Z. mit Rückenvergoldung. Gutes Exemplar der Erstausgabe. Mit 24 lithographischen Tafeln und gest. Titelvignette von C.J. Billmark nach Graffman. Schönes Ansichtenwerk von Schottland mit überaus eindrucksvollen und stimmungsreichen Darstellungen ( 16 x 23 cm). Der schwedische Künstler Graffman war 1830 nach Schottland gereist und hatte dabei auch Walter Scott einen Besuch auf Burg Abbotsford abgestattet. Die Abbildungen zeigen zahlreiche Burgen , u.a. Edinburg Castle, Stirling Castle, Abbotsford, Dundarow Castle, Dunsstaffanedge Castle, aber auch schöne Landschaftsbilder, u.a. Ben Lomond , Blick auf Perthshire , Trossachs Pass sowie die obligatorische Schäferszene ( Inverary). Einband berieben und bestossen, Kanten leicht beschabt, insgesamt schönes und dekoratives Exemplar. Schneller Versand auf Rechnung ( Vorauszahlung vorbehalten ) . Versand mit der Post bzw. DHL ( Lieferzeit : D ca. 3-5 Tage, EU ca. 5 - 12 Tage ) .

      [Bookseller: Kunsthandlung Primavera]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


         [MARSEILLE] [Vue de la ville et du port de Marseille, prise de l'Hôtel de Ville].

      circa 1830 326 x 459 mm. Belle estampe figurant le port de Marseille vu depuis l'Hôtel de Ville, dessinée et gravée à l'aquatinte par Louis Ambroise Garneray. En arrière-plan, surplombant le port, le fort Saint-Nicolas. Peintre, graveur et homme de lettres, Garneray fut avant tout marin même si son père, élève de David, lui enseigna le dessin et la peinture. Après avoir servi sous différents commandements dont celui de Surcouf, il se retrouva pendant huit ans, prisonnier des pontons anglais. De retour au pays, il fut nommé Grand Amiral de France et devint, en 1833, directeur du Musée des Beaux-Arts de Rouen. Belle épreuve avant la lettre.

      [Bookseller: Librairie Le Bail]
 16.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Ministère de la Marine et de Colonies. Budget général des dépenses de l'exercice 1831.

      EA. 30x23 cm. 270 S., 1 w. Bl. Roter, langnarbiger Maroquinband mit reicher Vergoldung auf Rücken, Deckeln, Steh- und Innenkanten, zusätzl. blindgeprägter Bordüre auf beiden Deckeln, hellblaue Seidenvorsätze und Goldschnitt. Um 1830. Vorderdeckel gering fleckig, Kanten gering berieben. - Relié en Maroquin rouge avec beaucoup de dorage sur le dos, les couvertures, tous les bordures. En plus des aveugles gauvrages sur les deux couvertures. Pages de garde en avant et en arrière de soie bleue claire. Coup latérale doré. À 1830. Couverture en avant un peu tachée, bordures facilement frottées. Innen teils etwas gebräunt und stockfleckig. - Dedans parfois un peu brunie et taché par la moisissure. Schöner französischer Empire-Einband für den Herzog Ferdinand Philippe von Orléans (1810-42), ältester Sohn des Königs Louis Philippe I. u. Gemahl der Prinzessin Helene von Mecklenburg. Sein Exlibris-Stempel auf dem 1. Titelblatt: innerhalb umlaufender Legende das bekrönte, verschlungene Monogramm "FPO" (in der Form ganz ähnlich Olivier 2580, 4). Jolie reliure francaise de l'empire pour le Duc Ferdinand Philippe d'Orléans (1810-42), le plus aîné fils du Roi Louis Philippe I. et le mari de la princesse Helène de Mecklenbourg. L'exlibris de lui et sur la couverture. Enthält - Contient: Ministère de la Marine et de Colonies. Budget général des dépenses de l'exercice 1831. Budget ordinaire de 1831 (et) Rapport au Roi. Budget extraordinaire de 1831 (et) Rapport au Roi. (Paris 1831) Vgl. Polak 1307. "Jahrgang" 1831 der jährlichen Budgets des Marine- und Kolonialministerums.

      [Bookseller: P.u.P. Hassold OHG]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Vesuv. *Welch schrökbare Illumination macht er nun nicht! Als wollte er das halbe Erdenrund beleuchten und die ewigen Eisgebürge schmelzen! ..

      (... Gibt vielleicht Vulcan ein Götter-Fest in seiner Werkstätte! Mag er immerhin diß schöne Schauspiel. uns geben, schont nur sein zerstörendes Treiben der umherliegenden friedlichen Palläste und Hütten*. ) Altkolorierte Lithographie um 1830. Bildgröße: 24 x 38 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 43 x 52 cm. Das Blatt am Bildoberrand mittig mit 3 und am oberen Bildrand rechts mit VI nummeriert. Unter der Bildlegende steht:* Gestochen und verlegt von Steingrübel junior in Augsburg*. Die farbenprächtige Darstellung des Vesuvausbruchs bei Nacht in der Darstellung von guter Erhaltung, der weiße Außenrand des Blattes aber mit deutlichen Erhaltungsmängeln: stark gebräunt, etwas fleckig, angestaubt - die Außenränder mit starken Randläsionen, Einrissen und angeknickt ( vor allem zum weißen Unterrand hin randrissig ). ( Literatur: Thieme-Becker, Band 31, Seite 562 f ). - sehr selten - ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Reise nach Malta und in das südliche Spanien im Jahre 1830.

      EA ca 22x14 cm (4) 115 (1) Seiten mit 5 lith. Tafeln Originalbroschureinband (Einband etwas staubfleckig, Deckel mit Stempel und Aufkleber, Rücken etwas rissig, Titel mit Stempel, ganz vereinzelt minimalst stockfleckig)

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 19.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Taschenkalender für 1831 mit Theater Costüme aus der Oper Stumme von Portici

      Augsburg: Joh. Blossfeld, 1830. First edition. Slipcase. Boards of card thickness. . Near Fine. Miniature color plate almanac, measuring 52 by 34 mm. Unpaginated, 34 leaves, with hand-colored vignettes on title page and seven exquisite hand-colored costume plates depicting costumes from Daniel Auber's opera, "La Muette de Portici", whose title is here translated into German. The opera, which premiered in 1828, heralded in the era of French grand opera, and established the quintessential template for works in that genre, which was to depict the more intimate drama of more or less ordinary people against the backdrop of larger historical events. The work, obscure today, swept Europe by storm in its day and remained popular for the rest of the nineteenth century. This is attested to, quite obviously, by the publication of this almanac celebrating the opera far from Paris and in German, as opposed to the original French. Similar to the fate of the opera, Auber is a composer now known to few non-specialists. Yet he was also influential in how he drew inspiration for his melodies from folk music and rural culture, as he did in "La Muette de Portici" from the Italian campagne. This almanac is very much in the tradition of Biedermeier era German or Austrian almanacs, except far smaller than the norm. With a short article on the upcoming eclipses for that year. The b/w engraving on the front and rear cover is of the opera's set. The two images are very similar but also not identical. The spine has an unusual roped ornamentation which is quite unusual and an interesting small detail -- and what is a miniature book but a celebration of the small touches? The slipcase similarly has decoration on both sides. One side depicts the masks of comedy and tragedy; the other side, a lyre. All these images are set within a ribboned, draped festooned backdrop. Scarce. No copies on OCLC, but noted in Welsh 6592. The slipcase and the almanac cover has light soiling and wear. Otherwise, clean and bright.

      [Bookseller: White Fox Rare Books and Antiques]
 20.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        LOHR/Main., Schöne Gesamtansicht über ein Feld hinweg, im Mittelgrund der Main.

      Altkol. Lithographie von Gustav Kraus, um 1830, 31 x 48 cm. Nicht bei Pressler und Lentner. - Mit reizender biedermeierlicher Personenstaffage. Im Vordergrund links hat sich der uns unbekannte Künstler selbst beim Zeichnen dargestellt. - Alt auf getuschte Einfassungslinie geschnitten und im originalen breiten Goldrahmen. BAYERN, Franken

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Grätzer Taschenbuch für das Jahr 1829. Mit dreyssig lithographirten Ansichten der interessantesten Partien dieser Gegend von verschiedenen Künstlern. Begleitet mit historischen und pittoresken Fingerzeigen.

      Kl.-8. Mit lithogr. Frontispiz (Leechkirche), lithogr. Titel, 28 doppelblattgr. lithogr. Tafeln u. einem mehrf. gefalt. lithogr. Panorama. 4 Bll., 55 S., 4 Bll., Beids. illustr. OPpbd. (lithogr. von Ant. Kröll) in beids. illustr. OKart.-Schuber (lithogr. von G. Krammser). Erste Ausgabe dieses äußerst seltenen, reizend illustrierten Taschenbuchs mit doppelblattgr. lithogr. Ansichten von Graz und Umgebung. - Die Ansichten dürften überwiegend von Josef Kuwasseg stammen und sind großteils identisch mit den Blättern aus der Alten Kaiserschen Suite. - Entgegen Nebehay/W. ist die erste Tafel nicht Hauptstadt Gratz [...] von der Ostseite sondern Hauptstadt Gratz von der Südseite mit dem Berg Schökel (gezeich. v. Kuwaseg - Lith. v. Folwarczni). Weiters mit Ansichten wie Hauptplatz von Gratz, Das Burgthor mit dem Dome, dem Ständischen Theater und dem Universitäts Gebäude, Das Paulusthor mit dem Schlossberge, Maria Grün bey Gratz, Die Vorstadt und Linie St. Leonhard von Gratz, Schloß und Markt Riegersburg von der Südseite [...], Schloß Lustbüchel [...], Straßgang bey Grätz [...], Ständisches Dobelbad bei Gratz, Das Admontische Schloß St. Martin bey Gratz, Hitzendorf im Kainachthale [...], Schloß Eggenberg bey Gratz [...], Ruine Gösting mit der Weinzettelbrücke bey Gratz, Die Propsteygült Straszengel bey Gratz, Markt Gratwein bey Gratz, Das Cistercienser-Stift Rein bey Grätz, Schloß Gösting [...] u.a. Das Panorama zeigt die Aigelsbrunner Alm. - Einband u. Schuber beschabt u. bestoßen (an den Kanten bzw. Ecken tlw. kl. Bezugsfehlstellen). Vorsatzbl. gestempelt. Buchblock gelockert, einige Bll. bzw. Lagen auch gelöst. Eine Tafel kopfstehend eingebunden. Tlw. etw. stock-, finger bzw. braunfleckig. - Zusätzlich beiliegend ein Plan der Provinzial Hauptstadt Gräz samt ihren Umgebungen. Lithographirt bei Jos. Fr. Kaiser 1830 (29,2 x 29 cm gefaltet). - Nebehay/W. 856 Schlossar 257.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        WÜRZBURG., Gesamtansicht von Norden mit der Marienburg rechts.

      Lithographie bei J.B. Dreseli, München, um 1830, 20 x 27 cm. Kat. Mainfränk. Museum Bd. 3, Nr. 100 nicht bei Lentner. - Im Katalog des Mainfränkischen Museums als "unbekannt" bezeichnet. Sehr seltene Ansicht. - Mit breitem Rand. BAYERN, Franken

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        BAMBERG. - Tracht., "Gärtners-Frauen von Bamberg". Zwei junge Frauen auf einem Platz vor einer Kirche, beide in der typischen Tracht. Eine sitzt vor einem großen Korb mit Gemüse.

      Altkol. Lithographie aus Lipowski bei Hermann, München, um 1830, 24,5 x 19,5 cm. Lipperheide Dfc 6 Lentner 11274. - Aus F.J. Lipowski, "Sammlung Bayerischer National-Costume". - Breitrandig. BAYERN, Franken, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 24.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        SPALT., "Die K. Bayer: Stadt Spalt im Rezat Kreise". Gesamtansicht von einer leichten Anhöhe aus, im Vordergrund Ernteszene, umrahmt von einer breiten Bordüre mit Hopfendolden und -blättern.

      Kupferstich bei Fr. Campe, Nürnberg, um 1830, 21,5 x 33,5 cm. Nicht bei Lentner. - Sehr seltene Ansicht in einem breitrandigen, tadellos erhaltenen Exemplar. BAYERN, Franken

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        NÜRNBERG., Gesamtansicht über eine gemauerte Gartenmauer hinweg, im Vordergrund zwei Frauen im Gespräch.

      Kol. Lithographie bei J.B. Dreseli, München, um 1830, 21,5 x 29 cm. Nicht bei Lentner. - Mit schönem Panoramablick über die Stadt mit der Burg rechts. - Zwei fachmännisch geschlossene Einrisse. Sehr breitrandig und sorgfältig koloriert. Sehr selten! BAYERN, Franken

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 26.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        BAMBERG. - Tracht., "Bürgersfrauen von Bamberg". Drei Frauen (eine mit Rosenkranz, eine mit Gebetbuch und die dritte mit einem Krug) im Gespräch, im Hintergrund Altstadthäuser und Kirchturm.

      Altkolorierte Lithographie aus F.J. Lipowski bei Hermann, München, um 1830, 24,5 x 19,5 cm. Lipperheide Dfc 6 Lentner 11274. - Aus F.J. Lipowski, "Sammlung Bayerischer National-Costume". BAYERN, Franken, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        BAMBERG., "Prospekt der Haupt und Residenz Stadt Bamberg an der Regnitz". Gesamtansicht, im Vordergrund Kühe im Wasser.

      Altkol. Umrißradierung von J.C.A. Richter, um 1830, 17 x 23 cm. Thieme-Becker Bd. XXVIII, S. 294. - Johann Carl August Richter wurde 1785 in Dresden geboren wo er 1853 auch starb. Er war Schüler von Adrian Zingg. Seine Spezialität als Landschaftsmaler und Radierer waren kolorierte Umrißradierungen. - Diverser kleiner Randeinrisse wegen aufgezogen. Sehr feines Altkolorit. BAYERN, Franken

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        BAMBERG. - Tracht., "Bürgersfrauen von Bamberg". Drei Frauen (eine mit Rosenkranz, eine mit Gebetbuch und die dritte mit einem Krug) im Gespräch, im Hintergrund Altstadthäuser und Kirchturm.

      Altkolorierte Lithographie aus F.J. Lipowski bei Hermann, München, um 1830, 24,5 x 19,5 cm. Lipperheide Dfc 6 Lentner 11274. - Aus F.J. Lipowski, "Sammlung Bayerischer National-Costume". - Sehr schönes Altkolorit. BAYERN, Franken, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Uebungen aus der reinen und angewandten Stereometrie für Techniker und besonders für Architekten, Artilleristen, Ingenieure, Forts- und Bergbau-Beamte. Mit fünf Kupfertafeln (= Uebungen aus der angewandten Mathematik für Techniker und besonders für Archit

      Berlin, J. A. List, 1830. Ephraim Salomon Unger (1789 - 1870) zählt zu den führenden Mathematikern des frühen 19. Jahrhunderts. Popularität erwarb er sich neben seinen fachlichen Arbeiten durch sein renommiertes Erfurter Privat-Pädagogium. Zu seinen Schülern zählte unter anderem der Ingenieur und Brückenarchitekt Johann August Röbling. Tadelloser Zustand! Lederflächen kaum berieben, allenfalls Ecken leicht berstoßen. Seiten sauber und fleckenfrei, nahezu druckfrisch. Sehr schönes Halbleder-Exemplar dieses originellen und überaus seltenen Werkes. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Anton-Heinrich]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Bilderbuch zum Nutzen und Vergnügen der Jugend, enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten...

      9 Bde. 4. Zus. 694 (v. 1185) kolor. Kupfertaf. mit je 1 bzw. 2 Textbll. (deutsch-französ. u. manchmal engl.-italien. Paralleltext). HLd.-Bde. d. 19. Jhdts. Berieb. Stellenw. stockfl., einzelne Textbll. wasserrand., geringe Gebrauchsspuren. Um die Kinder durch eine vorgegebene Ordnung der dargestellten Dinge nicht zu ermüden, wählte Bertuch eine völlig unsystematische Abfolge der Motive. In den Vorbemerkungen des ersten Bandes schreibt er: habe ich die krellste und bunteste Mischung der Gegenstände gemacht und bitte nur immer zu bedenken, dass ich es mit Kindern zu thun habe, die ich blos amüsiren will." (Univers. Heidelberg) Goed. IV, 1, 679, 19 Rümann, Kinderb. 33 Gumuchian 611 Hobrecker 613 Wegehaupt 131f. - "Eines der schönsten enzyklopädischen Werke für Kinder" (Göbels). "Das großartigste Anschauungsbuch der Zeit" (Dyhrenfurth). "Bis 1830 entstanden 12 Bände mit Bildern und kurzen Erklärungen... Die Kupfertafeln wurden unter der künstlerischen Leitung v. J. H. Lips unter Mitarbeit der freien Zeichenschule in Weimar hergestellt. In einem programmatischen Vorwort ... beschrieb Bertuch die enge Beziehung die ein Kind zu seinem Buch aufnimmt, und stellte die Grundforderungen der sachlichen Richtigkeit und der Kindgemäßheit für die Illustrationen auf... ein Bilderbuch ist für eine Kinderstube ein ebenso wesentliches und noch unentbehrlicheres Meuble als die Wiege, die Puppen oder das Schaukelpferd." (Doderer I, 136f.) "Das in Einzellieferungen herausgegebene enzyklopädisch angelegte Bilderbuch erschien zwischen 1790 und 1830 in einer Auflage von nur 3.000 Exemplaren. Das komplette Werk enthielt 1185 kolorierte Bildtafeln mit ca. 6000 einzelnen Kupferstichen. Die Tafeln sind in 14 Themengebiete aufgeteilt, wobei die Naturgeschichte mit 11 Themen den größten Raum einnimmt: 1. Vierfüssige Thiere 2. Vögel 3. Fische 4. Insecten 5. Pflanzen 6. Menschen und Trachten 7. Gewürme 8. Conchylien 9. Corallen 10. Amphibien 11. Mineralien 12. Baukunst 13. Alterthümer 14. Vermischte Gegenstände. In der letzten Kategorie fanden vor allem zeitgenössische technische Entwicklungen Berücksichtigung, wie 1802 der erste Heißluftballon oder 1816 das Dampfboot.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Persian Adventurer

      Henry Colburn, London 1830 - the history of a soldier's career, principally in the service of a great conqueror, replete with military enterprise and hazardous adventure, including much on the "broil of battle." Three volumes: 365, 365 & 392 pp. Full contemporary leather bindings. Not much wear at corners but outer hinges showing wear and top of spines also showing some wear. Not much wear at corners. Contrasting colored gilt stamped spine labels are nice and only one or two very minor chips. Considering the age, a solid vg set. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Trophy Room Books]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Pianta / della Regia Città / di Venezia / Rinnovata l'an: 1830

      1830. Tavola composta al centro da pianta planimetrica della città, contorniata su tre lati da 21 piccole vedute (mm. 40x62), raffiguranti scorci della città. In calce dedica "Al N.H Conte Domenico Morosini podestà di Venezia" e numerose indicazioni, su sei colonne, dei principali edifici. Restauri mm 500x567

      [Bookseller: Libreria Trippini Sergio]
 33.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Carta militare di Genova e suoi contorni

      1830. Incisione in rame 440x525. Carta topografica assai dettagliata di Genova e dintorni. Buon esemplare con angolo superiore destro e margine destro parzialmente rifatti, alcuni strappi restaurati di cui uno fino al limite della parte incisa. Lieve alone orizzontale fra la costa e l'indicazione " mediterraneo ".

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Perini s.a.s.]
 34.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        BAYREUTH. - Tracht. "Baireuther Bürgersfrauen". Zwei Frauen in aufwendigen Kostümen, eine mit einem Fächer, im Hintergrund Kirchtürme und Häuser der Stadt.

      - Altkol. Lithographie aus Lipowski bei Hermann, München, um 1830, 24,5 x 19,5 cm. Lipperheide Dfc 6; Lentner 11274. - Aus F.J. Lipowski, "Sammlung Bayerischer National-Costume". - Breitrandig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Regie patenti colle quali Sua maesta' autorizza lo stabilimento ne' Regi Stati di Terraferma di una societa' di assicurazione reciproca e generale contro i danni della gragnuola accorda alla societa' stessa la sovrana sua protezione e ne approva gli Statuti in data del 20 aprile 1830

      Tipografia Chirio e Mina, 1830. In 8, pp. (14) + 74 + (6) con 3 tavv. in fine piu' volte rip. con il modulo da sottoscriversi per la polizza d'assicurazione; il certificato d'assicurazione e la polizza. Br. edit. con cornice tipografica e vignetta xilogr. al p. ant. (qualche lieve alone ai piatti). Testo bilingue (italiano e francese) delle regie patenti del 20 aprile 1830 con le quali Carlo Felice istitui' una Societa' di Assicurazione 'contro i danni della gragnuola, per mezzo della quale tutti i proprietari e i coltivatori di terreni esistenti nei Reali nostri Dominii di Terraferma possono ottenere un risarcimento ai gravi danni che arreca alle loro ricolte il flagello distruttore della gragnuola'. La Societa' era sotto la speciale protezione del Re e nessun suddito poteva assicurare i raccolti con altre simili Societa' straniere 'sotto pena di nullita' delle seguite convenzioni e di una multa da cinquecento a tremila lire, applicabili per meta' alla cassa della stessa Societa' e per l'altra agli spedali, ed alle congregazioni di carita' locali'. La Societa', fondata dal membro della Reale Societa' Agraria di Torino, Conte Antonio Piola di Alessandria, venne denominata: 'Societa' Reale d'Assicurazione generale e reciproca contro la grandine' con sede in Torino. Nei 278 articoli dello Statuto furono dettagliatamente e per la prima volta previsti i compiti degli Amministratori, degli Agenti da nominarsi uno per Provincia e quelli dei Periti giurati. Le 40 Province, sedi del Regio Tribunale di Prefettura, vennero suddivise in tre categorie soggette alla grandine in grado 'Maggiore', 'Medio', o 'Minore' e i prodotti assicurabili, suddivisi in sei classi. ITA

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Coenobium]
 36.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Gesamtansicht, "Vue de la ville de vieux Brisach".

      - Aquatinta v. Salathé n. Federle b. L. Bleuler, um 1830, 18,8 x 28 Blatt 45 der berühmten Rheinansichtenserie b. L. Bleuler.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Il Pirata. Melodramms in due atti, composto e ridoto per il Cembalo... Prezzo 36F. [Piano-vocal score]

      Paris: Maurice Schlesinger [PN M.S. 898], 1830. An early edition. OCLC 22068521. The first edition was published in Milan in 1828. In two acts to a libretto by Felice Romani after Isidore J. S. Taylor's play Bertram, ou Le pirate (a version of Charles Maturin's Bertram), Il pirata was first performed in Milan at the Teatro alla Scala on October 27, 1827. It was Bellini's first collaboration with the librettist Romani, who went on to write six additional operas for Bellini. "ll pirata played a significant role in establishing the style of the Romantic melodramma later developed by Donizetti and Verdi. The tormented, impulsive hero of Italian Romantic opera is presented for the first time in Gualtiero's opening cavatina." Simon Maguire and Elizabeth Forbes in Grove Music Online.. Folio. Dark-brown leather backed mid-tan boards, spine in decorative compartments gilt, titling gilt, with "Madame Ch. Saglio" to tail of spine. 1f. (fine lithographic title by Engelmann within a highly decorative border incorporating musical instruments and illustrating a scene from the opera within a circular border at head), 1f. (recto contents, cast list, musical incipits, verso blank), [1] (blank), 2-209 pp. Binding slightly worn, rubbed, and bumped; spine somewhat defective. Title very slightly foxed. A very attractive, crisp and clean copy overall.

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians LLC]
 38.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        WIEN. Gesamtansicht von der "Spinnerin am Kreuz" aus gesehen, im Mittelpunkt der Stephansdom, rechts die Karlskirche.

      - Lithographie bei J.B. Dreseli, München, um 1830, 19 x 28,5 cm. Seltene Ansicht mit reizender Personenstaffage. Breitrandig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Souvenirblatt, mittig der Marktplatz von Leipzig umgeben von Ansichten und Trachten, "Sachsen".

      - altkol. Lithographie v. (L. Hohbach) aus Dannheimer, Malerische Länderschau, um 1830, 32 x 37,5 In der Bildmitte altkol. Ansicht des Marktplatzes in Leipzig mit zahlreichen Personen in Trachten, in den Ecken jeweils 2 Personen in Trachten ( altkol. ), unten mittig altkol. Wappen, oben mittig 3 Frauen. Im Rand Stadtansichten von Dresden, Meissen, Königstein u.a.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Cour du Palis Ducal

      Paris 1830 - Image Size : 170x265 (mm), 6.75x10.375 (Inches), Platemark Size : , Paper Size : 305x460 (mm), 12x18.125 (Inches), Original Hand Coloring, Lithograph

      [Bookseller: Alexandre Antique Prints, Maps & Books]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtansicht, Blick gegen Norden.

      - Lithographie v. Kuwasseg b. Trentsensky Wien, 1830, 40,5 x 53 Paulusch, Ikonographie Österreichs, W 5665, zu Josef Kuwaseg (auch Kuwassegg, Kuwasegk) siehe ÖBL 4/378; am 25.11.1799 in Triest geboren und am 19.03.1859 in Graz gestorben, zwischen 1826 und 1830 war er für den Verlag von J. Trentsensky tätig, demnach wird das Blatt in dieser Zeit entstanden sein; prachtvolle Ansicht der Stadt Wien von Süden mit der Spinnerin am Kreuz am linken Bildrand, eine der beliebtesten Ansichten der Stadt; hier wird im Vergleich zu anderen fast gleiche Ansichten (zum Beispiel Schlotterbeck nach J. Fischer) die Stadt nicht so weit in den Hintergrund gerückt sondern ist als detailreiches Panorama hinter der stark befahrenen (heutigen Triester)-Straße gut sichtbar; etwas fleckig, ein Einriss im linken Bildrand bis in die Darstellung reichend alt hinterlegt, sonst in sehr gutem Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Journal of an Embassy from the Governor-General of India to the Courts of Siam and Cochin China, Two Vols , Complete

      London: Henry Colburn and Richard Bentley, 1830. Second Edition. Hardcover. Very Good/None. Forest green cloth boards with blindstamped decoration and borders, blindstamped bands and gilt titling on spine, lightly rubbed. Corners bumped. Upper corners on Vol. 1 are rubbed and all on Vol. 2. Closed 1/2-in. tear lifting spine covering near head on Vol. 1. Interior hinges cracked; Vol. 1 a little shaky. Bindings sound. Second volume untrimmed; one sheet has been hand-separated. Page edges are darkened. Interiors unmarked with minimal foxing affecting only margins and illustrations. Some of the plates have transferred a toning effect to facing pages of text, as happens--still readable. City of Bangkok illustration has a dampstain, still stunning. 8vo. Not a reprint or print-on-demand. Not ex-library. BOOK INFO: 'Exhibiting a View of the Actual State of Those Kingdoms by John Crawfurd, ESQ., FRS., FLS., FGS., &c, late envoy.' These volumes document the diplomatic journey of John Crawfurd, beginning in 1821, through Siam, (now Thailand) and Cochinchina (part of southern Vietnam) Illus. by fold-out B&W engravings, wood cuts and fold-out maps, including a large (25 x 39 ins.) fold-out map of the two kingdoms compiled by John Walker, published in 1828. One illustration depicts the 'Ordinary mode of conveyance of persons of rank in Cochin China'-by hammock, held aloft by soldiers. Fold-out Vocabularies table lists English words and their translations in to Thai, Lao, Mon (or Pegu), Kamboja, Komen, Pali, Ka, Chong, Malay of Champa, and Annam. A fold-out of a gorgeous Siamese alphabet. Also a fold-out of 8 national portraits, representing different races. Interesting--just 30 years after this book was published, France entered into a conflict which became known as the Cochinchina Campaign and resulted in their maintaining colonial rule for nearly a century. 475pp., 459pp. Ships from US.

      [Bookseller: Quadrant Book Mart]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Entrée de napoleon à Berlin.

      - Lithographie v. C. Motte n. L. Marin, um 1830, 29,5 x 39 Nicht bei Kiewitz. - Napoleon zu Pferde am Brandenburger Tor. Es werden ihm die Schlüssel der Stadt übergeben. Im Hintergrund Blick zu den Häusern am Pariser Platz

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        \"Prospekt der Haupt und Residenz Stadt Bamberg an der Regnitz\". Gesamtansicht, im Vordergrund Kühe im Wasser.

       Altkol. Umrißradierung von J.C.A. Richter, um 1830, 17 x 23 cm. Thieme-Becker Bd. XXVIII, S. 294. - Johann Carl August Richter wurde 1785 in Dresden geboren wo er 1853 auch starb. Er war Schüler von Adrian Zingg. Seine Spezialität als Landschaftsmaler und Radierer waren kolorierte Umrißradierungen. - Diverser kleiner Randeinrisse wegen aufgezogen. Sehr feines Altkolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 45.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Costume di Bisaccia d'Avellino

      1830. Costume popolare finemente realizzato ad acquarello policromo su carta. Firmato in basso a destra. In ottimo stato di conservazione. Sconosciuto Unknown 150 235

      [Bookseller: Libreria Antiquarius]
 46.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.