The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1821

        Gesammelte Werke in 20 Bänden in 10 Bdn.

      Hamburg, Friedrich Perthes, 1821-1827. Zus. ca. 8000 S. Mit zus. 2 Porträts, 20 Titelvignetten, 6 Landschaftsabb., 8 Nachzeichnungen von Kunstwerken, 2 Faksimiles und 1 Landkarte. 8°. Leineneinbände. Maßgebliche Ausgabe der beiden Grafen Christian (1748-1821) und Friedrich Leopold (1750-1819.). - Leichte Läsuren an den Kapitalen. Innen stellenweise braunfleckig. Ecken etwas bestoßen. Im Ganzen noch ordentliches Exemplar. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 1.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Oeuvres de Boileau avec un nouveau commentaire par M. Amar

      - Chez Lefèvre, à Paris 1821, 15,5x24,5cm, 4 volumes reliés. - Nuova edizione con un commento di Jean Augustin Amar di Rivier, e illustrato con un ritratto dell'autore frontespizio incisa da Ligon dopo Rigaud e 6 figure inserto - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Nouvelle édition augmentée d'un commentaire de Jean-Augustin Amar du Rivier, et illustrée d'un portrait de l'auteur en frontispice gravé par Ligon d'après Rigaud et de 6 figures hors-texte gravées par Pierre Adam, Chollet, Burdet, Larcher et Lorichon d'après Desenne. Reliures en demi-cuir de Russie vert à coins, dos à cinq nerfs ornés de fleurons et de roulettes estampés à froid, de caissons et de roulettes dorés, coiffe de tête du second volume légèrement fendillée, mors un peu frottés, plats de papier à la cuve, second plat du troisième et quatrième volume très légèrement frotté, quelques coins émoussés, gardes et contreplats de papier rouge caillouté à la cuve, ex-libris aux armes de la famille Martineau des Chesnez encollé sur le premier contreplat du premier volume. Reliure de l'époque signée Simier. Bon exemplaire établi dans une reliure en demi-cuir de Russie signée Simier.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 2.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Histoire des tulipes.

      Paris, (P. Didot für) Louis Janet, (1821). Kl.-8°. Mit gest. Titel m. Vignette u. 12 Farbstichtafeln nach P. Bessa. 180 S., 1 Bl., HLdr. d. Zt. m. etw. Rückenverg. u. goldgepr. Rückentitel. Erstausgabe dieses seltenen Werkes zu Tulpenarten, -sorten und -züchtungen. Neben zahlreichen Tulpenarten wird auch auf die Geschichte der Tulpen und ihr Vorkommen in der Dichtung eingegangen. - „The smallest of all flower prints [...] charming and delicate stipples“ (Dunthorne S. 33). - Die in zarten Grün-, Braun- und Rottönen gedruckten Kupfer wurden nach Zeichnungen von Pancrace Bessa (1772-1835) gestochen. - Einband berieben u. bestoßen. Rücken restauriert. Ecken etw. bestoßen u. tlw. m. kl. Knickspuren. Gebräunt u. braunfleckig. - Nissen, BBI 1267; Dunthorne 39; Vicaire V, 480. Versand D: 12,00 EUR Malo, Histoire des tulipes, Tulpen, Botanik, Blumen

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 3.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Naturstudien. Bleistift

      Signiert "J Hübner fec.", datiert und bezeichnet "No5 Lübbenow Juni 21". Auf festem Velinpapier. 20,3 x 25 cm. Das schöne Blatt vereint mehrere Detailstudien: zwei Baumstudien, eine Pfanzenstudie und zarte Umrisse von Studien zu einem Hund. Die Baumstudien sind voll ausgeführt, die Pflanze ist als Umrißzeichnung mit wenig Binnenzeichnung zu sehen. - Der Historien- und Porträtmaler Julius Hübner trat 1821 in die Berliner Akademie ein. 1823 trat er in das Atelier W. Schadows ein, dem er 1826 nach Düsseldorf folgte. Hübner zählt zu den namhaftesten Mitgliedern der von Schadow gegründeten Düsseldorfer Schule. - Winzige Fleckchen, im Randbereich teils etwas stärker fleckig.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Panorama vom Rigi Berg. Panorama du Mont-Righi. Gezeichnet und herausgegeben von Heinrich Keller. Edition Originale corrigée jusquà 1845.

      8, 21-blättriges gestochenes u. handkoloriertes Leporello (20.5 x ca. 198 cm), 1 zweimal gefaltete, von Hand grenzkolorierte Charte des Gesichtskreises vom Rigi-Kulm (12 x 20.5 cm 1821), OHLwd. m. Deckelschild, Kanten etw. berieben, min. gebräunt u. stockfl.(meist an den Stegen), die äusseren Falze min angestaubt gutes Ex. Prächtiges Panorama, bereits 1814 von Heinrich Keller gezeichnet, sechsmal vermehrt und berichtigt, gestochen von J. J. Scheurman.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Vue de la Chaux-de-Fonds. Prise a la lisiere du bois au-dessus du Rond-Gabus. Große Gesamtansicht der Schweizer Stadt Chaux-de-Fonds in Panoramadarstellung von einer Anhöhe aus. Lithographie von Julien Hippolyte Devicque nach dessen eigener Zeichnung auf aufgewalztem China.

      Plattengröße: 45 x 71 cm. Blattgröße: 55 x 80 cm. *Prächtige Panorama-Ansicht von einer Anhöhe, im malerischen Vordergrund Personen und Kühe. Sehr seltenes Blatt. - Rechts alt geschlossener Randeinriss (kaum sichtbar), bis etwa 7 cm in den Bildbereich (in der Partie des rechten Baumes). - Der Unterrand mit Betitelung enthält gleichzeitig eine zeitgenössische handschriftlich Widmung in brauner Tinte von einem Leutnant Henri Mieville mit Dank an den Monsieur le ministre Schweitzer. - Chaux-de-Fonds liegt im Kanton Neuenburg und ist mit über 1000 Meter die höchstgelegene Stadt des Hochjura. Sie gehört neben Biel zu den bekanntesten Uhrenstädten der Schweiz. - Zum Stecher Devicque: Nicht bei Nagler. Siehe Thieme/Becker Band 9, 186: "... franz. Maler und Lithograph, geb. zu Paris 1821, Schüler von Francois Dubois, stellte 1859-66 im Pariser Salon Landschaften und Architekturbilder ... aus". - Abgesehen von dem kaum sichtbaren und alt hinterlegten Einriß ist das Blatt sauber und gut erhalten, nur die weißen Ränder des Trägerpapiers etwas gebräunt bzw. stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Bernd Braun]
 6.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MÜNCHEN. - Militaria. - Bürger-Garde., "Bürger Garde der K.B. Haupt und Residenz Stadt München". Blatt 3: Cavallerie und Artillerie.

      Altkol. Lithographie "Componirt und gezeichnet von D. Monten", um 1821, 26 x 35 cm. Maillinger I, 1887 nicht bei Lentner Thieme-Becker Bd. XXV, S. 88. - Der Historien-, Schlachten- und Genremaler, Lithograph und Radierer Dietrich Monten wurde 1799 in Düsseldorf geboren. Er war Schüler der dortigen Akademie sowie der Münchner unter Peter von Hess. - Das Blatt zeigt im Vordergrund zwei berittene sowie fünf stehende Soldaten. - Seltenes und schönes Militärkostümblatt im feinen, frischen Altkolorit. Auf äußere Einfassungslinie geschnitten und der Titel montiert. Dekorative Graphik, Bürgerwehr, Militaria, München, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 7.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Deutscher Ehren-Tempel. Bearbeitet von einer Gesellschaft Gelehrter und hrsg. von W. Hennings. Bd-1-10 [von 13].

      1271 S. Kartoneinband 1821-1829. Pappbd. Mit Biographien und den dazugehörigen 60 Portraitkupfern. Buchrücken alle Bde mit Knickspuren. Papier leicht braunfleckig.Guter Zustand

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Haker GmbH & Co. KG]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Statistisch-Topographische Uebersicht des Regierungs-Bezirks Minden

      R. E. Bösendahl, Minden 1821 - 23 x 19 cm 92 S., Geschichte Topographie Minden Ppe. d. Zt. ehemaliges Bibliotheksexemplar, gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Bücherwurm]
 9.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Istoria dei Progetti e delle Opere per la Navigazione-interna del Milanese

      Six large folding engraved plates. xiv, 291 pp. Large 4to, cont. green half-sheep maroquiné & marbled boards, flat spine gilt, red leather lettering piece on spine, uncut. Milan: G. Bernardoni, 1821. First edition of Bruschetti's first history of the construction of the canals, channels, and aqueducts linking the city of Milan to several important rivers and providing water for the city and its environs. Bruschetti (1793-1871), was a historian of science and an observer of the industrialization of Milan. The first chapter discusses the pre-18th-century projects to build canals and channels in order to drain lands and to bring water from the Alps to the rapidly growing city. The earliest canal, the Naviglio Grande, dates from 1177-1257. Chapter II is concerned with 18th-century building projects. The remaining chapters discuss the extensive and complex early 19th-century public works projects of canals, aqueducts, and wells which provided water to the city and irrigated the surrounding farm lands. There is also much on the canals - including the Naviglio Grande, Naviglio Pavese, and the Canale di Pavia - which connect Milan to the Ticino, Po, and Adda rivers, Lago di Como, and Lago Maggiore. The fine and very large folding engraved plates consist of two maps showing the routes of the canals and four plates depicting the construction details of the canals including locks and embankments. A fine and attractive copy with large margins. Early bookplate of "Ingenare Flaviano Ballarati di Sacconago.".

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Oeuvres de Boileau avec un nouveau commentaire par M. Amar

      Chez Lefèvre 1821 - - Chez Lefèvre, à Paris 1821, 15,5x24,5cm, 4 volumes reliés. - Nouvelle édition augmentée d'un commentaire de Jean-Augustin Amar du Rivier, et illustrée d'un portrait de l'auteur en frontispice gravé par Ligon d'après Rigaud et de 6 figures hors-texte gravées par Pierre Adam, Chollet, Burdet, Larcher et Lorichon d'après Desenne. Reliures en demi-cuir de Russie vert à coins, dos à cinq nerfs ornés de fleurons et de roulettes estampés à froid, de caissons et de roulettes dorés, coiffe de tête du second volume légèrement fendillée, mors un peu frottés, plats de papier à la cuve, second plat du troisième et quatrième volume très légèrement frotté, quelques coins émoussés, gardes et contreplats de papier rouge caillouté à la cuve, ex-libris aux armes de la famille Martineau des Chesnez encollé sur le premier contreplat du premier volume. Reliure de l'époque signée Simier. Bon exemplaire établi dans une reliure en demi-cuir de Russie signée Simier. [AUTOMATIC ENGLISH TRANSLATION FOLLOWS] New edition with a commentary by Jean Augustin Amar of Rivier, and illustrated with a portrait of the author engraved frontispiece by Ligon after Rigaud and 6 figures inset [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 11.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Shimpen Sanko [trans.: Treatment of Complications from Pregnancy and Labor]

      15 full-page illus. 42; 38 folding leaves. Two vols. in one. 8vo, orig. wrappers, orig. block-printed title label on upper cover, modern stitching. Kyoto: 1821. Second edition. "A quaint thought, but an altogether delightful one, is suggested in the title San ko, the interpretation of which we read in the preface as 'childbearing…is like a ferry boat which is sailing on a big ocean.' That two-volume obstetrical work was written entirely in Chinese characters by the Japanese physician Korechika or Ishin Kuwabara, and was first published in 1813 with a later edition in 1821 under the title Shimpen san ko. The illustrations are well-drawn. It is intriguing to see again the representation of one-egg and two-egg twins, with no comment in the text other than 'the two fetuses have one ena [placenta]' or 'each fetus has its own ena,' respectively. In that work some attempt was made to describe embryonic malformations and fetal monsters, and there is an illustration of anencephalia."- Mestler, A Galaxy of Old Japanese Medical Books, II, p. 495. Fine copy.

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Obraz historyczno-statystyczny Wiednia - Oryginalnie 1815 r. wystawiony z planem tegoz Miasta,

      Warszawa, ohne Verlagsangabe, 1821,. 8°, [4], 488 S. und 12 Seiten Index sowie ein gestochener Faltplan (41 cm x 32 cm), Text: polnisch (Beschriftung des Planes: deutsch), Halbleder-Einband der Zeit mit goldener Rückenbeschriftung und Rückenverzierung sowie schönen handgemachten Musterpapierbezügen, der Einband nur leicht beschabt, der Rücken mit Resten alter Papierrückenschildchen, innen nur mäßig altersfleckig (auch der Faltplan nur im Randbereich mit 2 kleinen Fleckchen), sonst ein gutes, sauberes Exemplar mit dem oftmals fehlenden Faltplan der Stadt Wien (prez)

      [Bookseller: Antiquariat Orban & Streu GbR]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Obraz historyczno-statystyczny Wiednia - Oryginalnie 1815 r. wystawiony z planem tegoz Miasta,:

      Warszawa, ohne Verlagsangabe, 1821, - 8°, [4], 488 S. und 12 Seiten Index sowie ein gestochener Faltplan (41 cm x 32 cm), Text: polnisch (Beschriftung des Planes: deutsch), Halbleder-Einband der Zeit mit goldener Rückenbeschriftung und Rückenverzierung sowie schönen handgemachten Musterpapierbezügen, der Einband nur leicht beschabt, der Rücken mit Resten alter Papierrückenschildchen, innen nur mäßig altersfleckig (auch der Faltplan nur im Randbereich mit 2 kleinen Fleckchen), sonst ein gutes, sauberes Exemplar mit dem oftmals fehlenden Faltplan der Stadt Wien (prez) Information in English and more .jpgs are available upon request. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Orban & Streu GbR]
 14.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Promenade de Dieppe aux montagnes d'Ecosse.

      Barba, Paris 1821 - In-12 183 x 110 mm) de 334 pp.ch., un front. et 2 pl. coloriés, et une carte dépl. lith. par Engelmann; broché, couverture rose imprimée. Édition originale. Journal d'un voyage au cours duquel Nodier a herborisé pour son ami Bory de Saint-Vincent (qui a dessiné les deux planches de Botanique). Le volume est de plus illustré de trois vignettes gravées, dont deux d'après Eugène Isabey. Bon exemplaire dans sa brochure d'origine (légèrement tachée), deux cahiers intervertis. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: CLAVREUIL]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        PROYECTO DE CODIGO PENAL PRESENTADO A LAS CORTES POR LA COMISIÓN ESPECIAL NOMBRADA AL EFECTO

      Madrid. 1821. 1 ed. 23x17. 248pág. Holandesa. Esta Obra fue el primer Código Penal español (proyecto), aprobado en 1822. Frase del interior de la misma "España, Señores, carecía de Código Penal acomodado a la índole". Raríssima Obra de derecho. Ref 7.4 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 16.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Autograph letter signed ("Hoffmann"). No place, 10. II. 1821.

      1821. 8vo. 1 page. To the unnamed editor Georg Andreas Reimer (1776-1842) in Berlin, asking for the rest of his renumeration.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 17.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        A Picturesque Tour of the English Lakes,

      London: R. Ackermann,, 1821. Containing a Description of the most Romantic Scenery of Cumberland, Westmoreland, and Lancashire, with Accounts of Antient and Modern Manners and Customs, and Elucidations of the History and Antiquities of that Part of the Country, etc. etc. Illustrated with forty-eight Coloured Views drawn during a Two Year Residence among the Lakes. Large quarto (350 x 278 mm). Recent blue crushed morocco by Bayntun (Riviere), raised bands to spine, compartments richly gilt with floral sprays, second and fourth lettered in gilt, rolled floral border gilt to covers within twin gilt fillets either side, beaded role gilt to board-edges, broad turn-ins gilt with floral and fillet rolls, top edge gilt, other untrimmed, marbled endpaapers. 48 hand-coloured aquatint plates, similar vignette to the title page. Light foxing to preface and contents leaves, otherwise a few trivial spots or marks, faint crease across upper outer corners from half-title to sig. C2, the images never affected. An excellent copy with bright and attractive plates. First edition, with the plates watermarked 1818 and 1820 the text 1818, possibly one of 100 large-paper copies (similar to Abbey's copy measuring 14 by 11 ½ inches), from a total print-run of 850. "The book came out in twelve monthly parts ? the final price being £3 13s 6d and £6 6s [large paper]" (Hardie). Ackermann's intention was to combine the "most striking features of the various kinds of scenery of the lakes, executed by able artists in a style worthy of the subject" with "a description of all that is interesting and remarkable in the nature and appearance of the country ? combining a judicious selection from the labours of former writers ? with much new and original information" (publisher's introduction). Of the plates 35 are after Fielding, 12 after James Walton, his brother-in-law, and one after Westall. Fielding was "teacher of drawing and perspective at the East India Company's military college at Addiscombe" (ODNB) An appealing copy of an increasingly hard-to-find book.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 18.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Autograph letter signed ("Hoffmann").

      No place, 10. II. 1821. - 8vo. 1 page. To the unnamed editor Georg Andreas Reimer (1776-1842) in Berlin, asking for the rest of his renumeration.

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ensemble de dix romans de Walter Scott, comprenant: 1) La Prison d'Edimboug, nouveaux contes de mon hôte, recueillis et mis au jour par Jedediah Cleishbotham, 1821; 2) Kenilworth. Précédé d'une Notice sur le château de Kenilworth et sur le comte de Leicester, 1821; 3) Les Puritains d'Ecosse et Le Nain mystérieux, nouveaux contes de mon hôte, recueillis et mis au jour par Jedediah Cleishbotham, 1821; 4) Guy Mannering ou l'Astrologue, 1822; 5) Le Pirate, 1822; 6) Rob Roy. Précédé d'une Notice historique sur Rob-Roy Mac-Grégor Campbell et sa famille, 1822; 7) Le Monastère, 1823; 8) L'Abbé, suite du Monastère, 1822; 9) Quentin Durward, ou l'Ecossais à la cour de Louis XI, 1824; 10) Les Eaux de Saint-Ronan, 1824. Chaque volume "traduit de l'Angl

      Paris: Gosselin et Ladvocat, ou Nicolle et Ladvocat, 1821 - 1824 - Chaque titre comporte 4 tomes reliés en 2 volumes in-12, soit au total 40 tomes en 20 volumes. Trois romans (Les Eaux de Saint-Ronan, Le Pirate, et Kenilworth) sont en édition originale. Chaque tome comprend faux-titre et page de titre, et comporte de 186 à 286p. Cartonnage d'époque uniforme en papier chagriné noir, dos lisses avec étiquettes de titres et de tomaison en papier fauve et lettres dorées, tranches rouges. Quelques légers frottis aux extrémités et à quelques plats, deux coins abîmés, une étiquette en partie manquante, mais généralement un bel exemplaire en condition strictement d'origine. Sympathique ensemble de dix ouvrages de Walter Scott, en première édition pour trois d'entre eux et proches des originales pour les autres, en cartonnage d'époque uniforme. Walter Scott (1771-1832), bercé durant son enfance d'enfant malade par les contes et légendes racontés par sa famille, est considéré comme l'inventeur du roman historique. Kenilworth, Les Puritains, Rob Roy, La Prison d'Edimbourg, Guy Mannering, et Les Eaux de Saint-Ronan sont imprimés par Cosson, les autres par Mame à Angers. Quérard VIII, 561-570. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: LIBRAIRIE DES CARRÉS]
 20.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Les veillées des Antilles

      François-Louis 1821 - - François-Louis, Paris 1821, 10x17cm, 2 volumes reliés. - Edition originale rare et première édition séparée de Marie, sous un autre titre. Reliures en pleine basane marbrée, dos lisses ornés d'arabesques romantiques dorées, pièces de titre et de tomaison de maroquin rouge, frises dorées en têtes et en queues des dos, deux mors légèrement fendus, un petit manque en pied d'un mors du second volume, roulettes dorées sur les coupes, gardes et contreplats de papier à la cuve, tranches marbrées, un coin supérieur légèrement émoussé, charmantes reliures romantiques de l'époque. Ouvrage illustré de deux gravures en frontispices. Rare et agréable exemplaire joliment établi en reliure romantique de l'époque du troisième ouvrage de l'auteur. [AUTOMATIC ENGLISH TRANSLATION FOLLOWS] Rare first edition and first separate edition of Mary, under a different title. Binders full marbled sheepskin, back smooth decorated with golden arabesques romantic parts of title and volume number of red morocco, gilt friezes heads and tails of the back, two joints slightly cracked, a little lack Length of joints second volume, casters gilded on the cuts, guards and contreplats of handmade paper, marbled edges, slightly blunt upper, charming romantic bindings of the time. Book illustrated with two engravings headpieces. Rare copy and pleasant nicely established romantic contemporary binding of the third book of the author. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 21.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        SULZBACH-ROSENBERG., "Sulzbach". Hübsche Gesamtansicht mit dem Rosenbach im Vordergrund, links das Schloss Sulzbach.

      Altkol. Kupferstich bei Karl August Ferdinand Venus, Zittau, 1821, 16 x 22,5 cm. Aus "Monatlicher Neuigkeitsträger", Zittau 1821. - Sehr selten. BAYERN, Oberpfalz

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Groote Cirque Francois Loisset.

      Außergewöhnlich großes Plakat auf orangem Papier, aus 5 Teilen zusammengesetzt. Das oberste Teil mit einer Voltigier-Darstellung in Holzschnitt. (44 x 59 cm). Blattgr.: 310 x 59 cm. Francois Loisset (1821-1878) war eines der Kinder des Stammvaters Baptiste Loisset der gleichnamigen Zirkus- und Kunstreiterfamilie. - Das reichhaltige Programm umfasste u. a. diverse Auftritte von Voltigeuren, u. a. die berühmte Miss Ella (eigentlich Omar Kingsley, 1840-1879, US-amerikanischer Kunstreiter, der jahrelang sein wahres Geschlecht geheim hielt und als Frau auftrat), Trampolinspringer, die amerikanische Zirkusfamilie Lavater Lee, dressierte Hunde uvm. - Mit einigen kleinen Läsuren, insgesamt sehr gutes Exemplar eines der wohl größten heute noch erhaltenen Plakate dieser Zeit!

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Veduta di Campidoglio. (Blick vom westlichen Teil des Forum auf das Kapitol).

      - Kupferstich v. Luigi Rossini, 1821, 37 x 46 cm. T.85.- Außerdem abgebildet: Tabulario, Tempio della Concordia, Tempio di Giove Tonante, Colonna di Foca, Arco di Settimio, Tempio di Giove Statore. Personenstaffage im Vordergrund. JPEG-Bilder auf Anfrage möglich. Rome.: Veduta di Campidoglio. (View from the Western part of the forum toward the Capitol). Copperplate engraving by Luigi Rossini, 1821, 37 x 46 cm. JPEG pictures upon request. T.85.- Also depicted are: Tabulario, Tempio della Concordia, Tempio di Giove Tonante, Colonna di Foca, Arco di Settimio, Tempio di Giove Statore. Staffage of persons in the foreground.

      [Bookseller: Gertraud Bracker]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        GARMISCH-PARTENKIRCHEN. - Garmisch., "Partenkirch und Garmisch". Weiter Blick von einer leichten Anhöhe auf Partenkirchen, Garmisch und die Ruine Werdenfels das Bergpanorama zeigt Alpspitze, Waxenstein, den hl. Daniel in Tirol und Krämerberg.

      Lithographie von Carl Friedrich Heinzmann bei Jos. Sidler, München, 1821, 32 x 41 cm. Nicht bei Lentner und Winkler! - Sehr seltene Inkunabel der Lithographie. - Mit dreifacher Linienumrandung, am oberen Rand leicht berieben, Faltspur am unteren Rand geglättet. Im Ganzen gut erhalten. BAYERN, Inkunabel, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Spy; A Tale of the Neutral Ground

      New York: Wiley & Halsted, 1821, 1821. First edition. BAL 3826, state B of volume 2; Spiller & Blackburn 2; Wright I, 717. Some light foxing and intermittent stains; spines repaired; one-inch tear in one leaf, without loss; very good copy, enclosed in a quarter morocco clamshell box.. 2 vols, 12mo, contemporary black quarter calf, marbled boards, gilt rules and lettering. Cooper's famous second novel, a tale of the American Revolution which established him as the foremost author of American historical fiction, and it laid the groundwork for his future Leatherstocking Tales, the American equivalent of Walter Scott's Waverley Novels. In his six-page preface Cooper discusses the American novel, and notes that American material is more difficult to work with than English and European: "Murder is . . . much more interesting in a castle than in a corn field." The Spy is a rarity in first edition among early American novels. Ownership name of "A. Forrus" gilt stamped at the foot of the spines.

      [Bookseller: The Brick Row Book Shop]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Grundlinien der Philosophie des Rechts. (= Naturrecht und Staatswissenschaft im Grundrisse. Zum Gebrauch für seine Vorlesungen).

      8. 1 Bl., XXVI, 355 (1) S., Grüner HLdr.-Bd. d. Zt. m. Rückenverg., goldgepr. Rückentitel u. dreiseitigem Farbschnitt. Erstausgabe mit dem häufig fehlenden Vortitel. - Hegels letztes von ihm selbst herausgegebenes Werk, das maßgeblich die deutsche Rechtsphilosophie des 19. Jahrhunderts beeinflusste zugleich Hegels staatstheoretisches Hauptwerk. - 1821 erschienen die Grundlinien der Philosophie des Rechts. Das Recht verwirkliche, sagte Hegel in diesem Entwurf einer sittlichen Gesellschaft, die Freiheit. Sie ist das lebendige Gute, das an dem sittlichen Sein seinen bewegenden Zweck hat. In der Sittlichkeit vollziehe sich die Vereinigung des einzelnen mit Familie, Gesellschaft, Staat [...]. Sein Einfluß war nun auf seinem Gipfel angelangt und überragte den eines Universitätsprofessors weit [...] (Carter/Muir, Bücher die die Welt verändern, S. 519). - Einband etw. berieben u. bestoßen. Etw. gebräunt u. stockfleckig, die letzten Bll. min. wasserrandig. - PMM 283 Borst 1361 Goedeke V, 11, 25, 7 Ziegenfuß I, 485 Ueberweg IV, 73ff.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A bibliographical antiquarian and picturesque tour in France and Germany.

      London, Shakespeare Press, 1821. 4 Bände. Band 1: XXV (7) S., 462 S. (Dieppe, Rouen, Caen, Bayeux), 1 w. Bl. Band 2: 555 S. (Falaise, Paris, Strasbourg), 1 w. Bl. Band 3:384 S. (Stuttgart, Augsburg, München, Salzburg), 1 w. Bl. Beigebunden: George Lewis, A Series of Groups illustrating the Physiognomy, Manners, and Character of the People of France and Germany, London, John and Arthur Arch, Triphook and Major, 1823, 8 nn. S. (List of Plates contained in this book; Directions for placing the Plates), 15 S. (Advertisment), 8 S. (Advertisment). Band 4: S. 385 - S. 622 (Linz, Tirol, Wien). LXII S. (Supplement - Regensburg, Nürnberg, München), LXXXIX (1) S. (Index of Manusripts and Printed Books, Index of Persons, Places and Things, Addenda, Corrections), 1 w. Bl. 4°, grünes Leder der Zeit auf 5 Bünden mit goldgepr. RTitel und reicher Innenkantenvergoldung, Seidenvorssätze, Goldfileten auf den Innenspiegeln, KGoldschnitt.. Brunet II, 682 f. Graesse II, 383. Thieme-B. XXIII, 162. Hiller 543.- Lipperheide Cm 3. - Erste Ausgabe dieses reich illustrierten Werkes. Eines von 900 Exemplaren. Komplett mit 83 Tafeln in verschiedenen Drucktechniken, 63 Stahlstichen (61 auf aufgewalztem China) im Text und 52 Textholzschnitten. Aufwendig gestalteter Reisebericht des berühmten Bibliophilen. Seine immensen Bücherkäufe, die er dabei aus säkularisierten Klöstern tätigte, bilden heute noch einen wichtigen Bestandteil des British Museums. - Das typographische Prachtwerk in Briefform enthält reiches Material über die von Dibdin besuchten Bibliotheken, Universitäten sowie dabei besichtigte Handschriften und Drucke.- Einband wenig berieben, an den Ecken leicht bestosen. Vereinzelt gering stockfleckig, einige Tafeln mit Abklatsch. Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 28.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Kupfer-Sammlung besonders zu F. P. Wilmsens Handbuch der Naturgeschichte für die Jugend und ihre Lehrer, aber auch zu jedem anderen Lehrbuche der Naturgeschichte brauchbar).

      - Nur Tafeln. (Amelang, Bln. 1821). 50 (46 prächtig kolorierte) Kupfertafeln. Quer-4°. Hldr. d. Zt. Berieben u. bestoßen. – Nissen 4418. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Engel & Co GmbH]
 29.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Pharmacopoeia Collegii regalis medicorum Londinensis (1809). Editio Altera.

      8 [= 22 x 13,1 cm]. XL, 128 S. Pappband der Zeit. Im Handel sehr selten. - *** Garrison & Morton 1821 [zur Erstausgabe von 1618]: "The first London pharmacopoeia, issued by the (Royal) College of Physicians."** Waller 7386 [zur Ausg. von 1746]. *** Nicht bei Engelmann verzeichnet. *** Unbeschnittene Seitenränder, Text etwas gebräunt bzw. leicht fleckig, Pappeinband etwas abgegriffen, ansonsten ordentliches Ex.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Eschmann]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MAINAU., "Vue de L'Isle de Meynau dans le Lac de Constance".

      Aquatinta, in Schwarz und Blau gedruckt, von Hausheer nach L. Bleuler, 1821, 19 x 29 cm. Schefold 29901. - Aus der 1821 erschienen Folge "Vues des bords du Rhin". - Sehr breitrandig und tadellos erhalten. Baden-Württemberg

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Arabia, Egypt, Abyssinia, Red Sea &c.

      published by John Thomson, from: A New General Atlas..of the Globe, Edinburgh, 1821. steel engraved map with orig. outline col.; image size 50 x 58 cm. Nice large map of Arabia, with date given as 1814. Thomson started his career as a bookseller in Edinburgh in 1807. By 1831, he had gone bankrupt twice but still managed to publish the 'Atlas of Scotland'. He also produced some 4-sheet wall maps of the continents as well as various atlases.

      [Bookseller: Angelika C J Friebe Ltd]
 32.   Check availability:     PBFA     Link/Print  


        Vollständige Anweisung Regierungs-Land-Rath-Haüser / Wie auch Kauff-Häuser und Börsen starck/bequem und zierlich anzugeben/ Worinnen Nicolai Goldmanns Rext Lib. IV. capp. 6.7.8. und 9. erläutert/ Alles Durch ausfürlichere Anmerckungen zu würklicher Ausübung /bequem und durch gute Beyspiele in sauberen Kupferstichen deutlich gemacht wird. Cum Privilegio Sacre Caesar. Majestatis.

      VIER TEILE IN EINEM BAND. 33 x 21 cm. Schlichter Pappband der Zeit. Stark fleckig und Rückenbeschädigt. 1. Teil 24 Seiten und 10 Kupferstiche, teils gefaltet. 1. Kupferstich mit einem Einriss ohne Papierverlust, Stich 3 mit diagonalem Einriss, alt restauriert (unsauber), alle anderen Stiche gut erhalten, etwas Randrissig. BUCH ZWEI Vollständige Anleitung Schiff-Häuser oder Arsenale und Anfuhrten oder See-Häfen gehörig anzugeben..... 1821. Mit 4 Kupferstichen, Text 10 Seiten, aber verbunden, die Stiche sehr gut erhalten. BUCH DREI Abhandlung von den Bey-Zierden Der Architectur, Welche Durch Mahlerey und Bildhauerey zuwege gebracht werden....18 Seiten und 5 Kupferstiche, sehr gut erhalten. BUCH VIER Vollständige Anweisung Grabmahle zu Ehren der Verstorbenen Wie auch Parade- Betten und Castra Doloris, verstorbener Fürsten Denk-Säule.....8 Seiten und 5 Kupferstiche, gut erhalten. Leonhard Christoph Sturm (* 5. November 1669 in Altdorf bei Nürnberg 6. Juni 1719 in Blankenburg) war ein deutscher Schriftsteller, Architekturtheoretiker, Baumeister, Theologe und Chiliast. Seine Eltern waren Johann Christoph Sturm, Professor für Mathematik und Physik an der Universität Altdorf, und dessen Frau Barbara Johanna geb. Kessler. Bis 1683 besuchte er das Gymnasium Kloster Heilsbronn. Danach studierte er Theologie an der Universität Altdorf und wurde 1688 Magister in Artibus. Am 7. Februar 1689 erhielt er ein Lehramt in Jena, 1689/90 an der Universität Leipzig. Danach war er bis 1702 Professor der Mathematik an der Rudolph-Antoniana zu Wolfenbüttel, wo er die Nachfolge Johann Balthasar Lauterbachs als Lehrer für Geometrie, Mathematik, Zivil- und Militärbaukunst antrat. 1702 erhielt er eine Professur an der Brandenburgischen Universität Frankfurt und wurde auswärtiges Mitglied der Königlich Preußischen Sozietät der Wissenschaften. Während seiner Zeit in Wolfenbüttel wurde er mit einigen Bauprojekten betraut, u.a. mit der Neuplanung der 1700 durch einen Brand stark zerstörten Stadt Calvörde. Dort wurden die barocke St. Georgskirche (fertiggestellt 1729), das Pfarrhaus, das Rathaus und eine Schule weitgehend nach Plänen Leonhard Christoph Sturms wiedererrichtet. Am 27. März 1711 stellte ihn Herzog Friedrich Wilhelm von Mecklenburg-Schwerin als Baudirektor ein. In dieser Tätigkeit ist er mit dem Umbau des Schlosses Neustadt an der Elde (Neustadt-Glewe, unvollendet), dem Bau des Palais am Universitätsplatz in Rostock (1714), dem Ballhaus des Herzogs in Hamburg (17111712, 1892 abgetragen) und der Fertigstellung der von Jacob Reutz 1708 begonnenen Kirche St. Nikolai auf der Schelfe (Schelfkirche) in Schwerin betraut. Sturm blieb bis 1719 in Mecklenburg, bis ihn Fürst Ludwig Rudolph von Blankenburg, späterer Herzog von Braunschweig-Wolfenbüttel, im Mai jenes Jahres zum Rat und Baudirektor ernannte, dort starb er bereits am 6. Juni 1719. Sein Sohn Georg Christoph Sturm (16981763) war erster Braunschweiger Hofbaumeister. Sturm erlangte vor allen mit seinem systematisch aufgebauten architekturtheoretischen Werk große Bedeutung, weniger durch seine Tätigkeit als Baumeister. Er veröffentlichte neben Schriften zu theologischen und mathematischen Fragen etwa 40 Werke zu Themen der Architektur und des Ingenieurbaus. Damit beeinflusste Sturm die deutsche Baukunst des 18. Jahrhunderts nachhaltig. Seine Systematik basiert auf der Lehre seines Vorbildes Nicolaus Goldmann, dessen Manuskript einer "Civil-Baukunst" er in einer kommentierten Version ab 1696 erstmals publizierte und anschließend durch eigene Erweiterungen umfangreich ergänzte und auffächerte. In der auf Goldmanns Manuskript beruhenden Vollständigen Anweisung zu der Civil Bau-Kunst (1696), Kapitel 3, von denen Bücher schreiben, welche von der Baukunst gehandelt haben zitiert Goldmann/Sturm u.a. die Werke von Vitruv, Leon Battista Alberti, Sebastiano Serlio, Andrea Palladio und Vincenzo Scamozzi. Erwähnenswert sind auch seine Übertragungen von Augustin Charles Daviliers Civilbaukunst (1699) und mehrere Schriften zum Festungs-, Mühlen- und Wasserbau, in denen er Erfahrungen von zwei Studienreisen nach Frankreich (1699) und in die Niederlande (1697) verarbeitete. Lit.: (wiki).

      [Bookseller: P.u.P. Hassold OHG]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        PFERDE., Landmann mit zwei Pferden auf dem Heimweg. Bauer seitlich auf einem Schecken sitzend und Pfeife rauchend, links im Hintergrund das Dorf mit Kirche und heimkehrender Kuhherde.

      Altkol. Lithographie mit Tonplatte von Lorenz Ekeman-Allesson nach Albrecht Adam bei Carl Ebner, dat. 1821, 35 x 43 cm. Winkler 180, 39. - Stimmungsvolle Inkunabel der Lithographie! - Sauberes Exemplar. Dekorative Graphik, Tiere

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        PFERDE., Pferde auf der Weide. In der Mitte ein grasender Schimmel nach links, dahinter links ein dunkles Fohlen, in der Ferne weitere Pferde und ein Gehöft. Vorne rechts sitzt unter einem Baum ein pfeiferauchender Bauer mit einem Stecken und seinem Hund (ein Spitz) zu Füßen.

      Altkol. Lithographie mit Tonplatte von Lorenz Ekeman-Allesson nach Albrecht Adam bei Carl Ebner, dat. 1821, 35 x 43 cm. Winkler 180, 42. - Stimmungsvolle Inkunabel der Lithographie! - Sauberes Exemplar. Dekorative Graphik, Tiere

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 35.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        PFERDE., Pflügender Bauer. Der Bauer mit Hut und Pfeife, führt den Pflug den zwei Pferde den Hügel hinaufziehen, rechts hinten ein weiteres Gespann beim Pflügen. Im Hintergrund eine breite Flußlandschaft mit einem Dorf und Gebirge.

      Lithographie mit Tonplatte von Lorenz Ekeman-Allesson nach Albrecht Adam bei Carl Ebner, dat. 1821, 35 x 43 cm. Winkler 180, 38. - Stimmungsvolle Inkunabel der Lithographie! - Sauberes Exemplar. Dekorative Graphik, Tiere

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Kalender für das praktische Leben auf das Jahr 1822. - Tabellarisch bearbeitet von A. J. V. Heunisch. / Lithographiert von Karl Müller.

      Carlsruhe und Baden, im Verlag der D. R. Marx'schen Buchhandlung, 1821 ca. 66 (H) x 50 cm. Sehr seltener Wandkalender auf dickem Bütten-Papier als einseitig bedruckter Einblatt-Druck, gestochenem Titel, mit ganzjährigem Kalendarium (mit Angabe der Namenstage sowie je einem wichtigen geschichtlicher Ereignisse), darunter einem Calender (Neumonde u. Feste) der Israeliten auf das 5582te Jahr der Welt, weiterhin einer 'Genealogisch statistische Übersicht' (nach Staaten), zweier Münz-Reductions-Tabellen, zweier Meilenanzeiger, einer Tabelle mit Maas- und Gewichts-Verhältnissen europäischer Handelsstädte, einem Verzeichnis Europäischer Goldmünzen schließlich noch Kalender-Notizen, sowie eine 'Vergleichung der Meilen'... - Kalender oben und unten (etwas unegal) beschnitten, links und rechts unbeschnitten (mit Büttenrändern), insgesamt etwas angestaubt, nur ganz vereinzelt gering braunfleckig, Einriß im linken oberen Seitenrand (außerhalb des Druckes), Abriß der unteren rechten Ecke (außerhalb des Druckes) eine minimale Dünstelle (ca. 0,5 cm) der gesamte Kalender 3-fach (etwas ungleich) gefaltet. - Noch erstaunlich gut erhalten! - Marx'sche Buchhandlung. Einblattdruck.

      [Bookseller: Antiquariat Faust2000]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Anthropologie der Naturvölker. Band 1: Über die Einheit des Menschengeschlechts und den Naturzustand des Menschen Band 2: Die Negervölker und ihre Verwandten Band 3: Die Amerikaner. 1. Hälfte Band 4: Die Amerikaner. 2. Hälfte Band 5: Die Völker der Südsee. Die Malaien. Theil 5, Abth. 1. Die Völker der Südsee. Die Mikronesier und nordwestlichen Polynesier. Theil 5. Abth. 2 Band 6: Die Völker der Südsee. Die Polynesier, Melanesier, Australier, Tasmanier. Theil 6, Abth. 3. Sechs Bände. Mit einer Einleitung herausgegeben von Bernhard Streck. Ethnograph. und culturhistorisch dargest. von Georg Gerland. - Abt. 3. Die Polynesier, Melanesier, Australier und Tasmanier

      CXXXIV/3320 Seiten, mit 7 Abbildungen und 6 Faltkarten. Gebundene Leinenausgabe 6 Bände. Originalverpackt. Leinenbände mit goldener Titel- und Rückentitelprägung in neuwertigem Zustand, originalverpackt. - Die Absicht, die der Marburger Philosoph, Psychologe und Pädagoge Theodor Waitz (1821-1864) mit seinem großen Spätwerk (1859-72) verfolgte, war aufklärerisch und galt der Bekämpfung verbreiteter Vorurteile, insbesondere biologistischer und rassistischer Art. Das macht die Aktualität der sechs Bände aus, die Waitz selbst nicht mehr fertigstellen konnte, sondern von seinem Freund und Schüler, dem Geographen Georg Gerland (1833-1919) zu Ende geführt wurden. Es handelt sich um die erste wirklich quellenkritische Zusammenstellung des ethnographischen Wissens um die Mitte des 19. Jahrhunderts, mit einer Fülle von Detailbeobachtungen, die infolge des oft erst danach einsetzenden rapiden Kulturwandels durch Kolonialismus, Mission und Weltwirtschaft auch heute noch eine unschätzbare Fundgrube darstellen. Waitz begriff seine Anthropologie als Zusammenführung von Natur- und Geisteswissenschaften, die ein gemeinsames Ziel der Gesamtmenschheit im Auge hatte. (Verlagsanzeige) ISBN 9783487133386 , 9783487133393 , 9783487133409 , 9783487133416 , 9783487133423 , 9783487133430 .

      [Bookseller: Brungs und Hönicke Medienversand]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        FABBRICHE E DISEGNI. Illustrate dal Cav. Giulio suo figlio.

      Milano, Tosi, 1821. In folio (mm. 480x326), mz. pelle mod., filetti e tit. oro al dorso, piatti in cartonato coevo, pp. 46, all?antiporta ritratto di Giacomo Quarenghi inciso da Sanders da uno schizzo di Antonio Vighi (manca la carta con l?elenco degli Associati). Il volume è illustrato da 59 belle tavole inc. in rame di cui 3 in acquatinta (tutte dettagliatam. descritte), tratte dai suoi disegni originali; vi figurano: il teatro dell'Hermitage, il maneggio delle Guardie a Cavallo, l'Istituto delle nobili fanciulle, la casa del Principe Gagarin, la cappella dei Cavalieri di Malta, l'Arco Trionfale eretto per l'ingresso dell'Imperatore Alessandro, a Pietroburgo; a Carskoe Selo il paIazzo Alessandro che è il suo capolavoro. Prima e più importante opera monografica sul grande architetto bergamasco (1744-1817). Realizzata dal figlio, a quattro anni dalla sua scomparsa, venne poi ristampata a Mantova nel 1843 ed ampliata nel 1844 con la pubblicazione di nuovi progetti raccolti e curati sempre dal figlio. Rara "edizione originale". Cfr. Berlin Katalog,2776 - Millard Collection,108. Bell?esemplare con barbe. "Il Quarenghi, formatosi specialmente su Andrea Palladio, lo interpretò non scolasticamente ma con attenzione particolare a quell'armonia di spazi e di masse verso cui lo portava il suo gusto, già in precedenza classicheggiante. Tale interpretazione semplice e severa trovò vasto campo di attuazione in Russia, dove si recò nel 1779, divenendo architetto di Caterina II. Il volto di San Pietroburgo in particolare è segnato dallo stile di ispirazione palladiana che l'architetto adottò per i progetti di edifici pubblici, palazzi, teatri, ponti che ancor oggi caratterizzano il profilo neoclassico di quella che è considerata la città più europea di tutta la Russia". Così Diz. Treccani, p. 23. .

      [Bookseller: Libreria Malavasi sas]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        WÜRZBURG., "Würzburg". Gesamtansicht mit Blick den Main entlang, rechts die Festung Marienberg, im Vordergrund Weinreben.

      Altkol. Kupferstich bei Karl August Ferdinand Venus, Zittau, 1821, 17 x 25,5 cm. Brod/Mälzer K 89. - Aus "Monatlicher Neuigkeitsträger", Zittau 1821. - Sehr selten. BAYERN, Franken

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 40.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        BERCHTESGADEN., "Berchtesgaden und der Wazmann". Gesamtansicht mit Blick auf Watzmann und Hochkalter.

      Altkolorierte Umrißradierung von Carl Rahl nach Carl Viehbeck, 1821, 18,5 x 27,5 cm. Karbacher, Schelle, Spiegel-Schmidt, Berchtesgaden, S. 26 nicht bei Lentner. - Aus: Carl Viehbeck, Ansichten mahlerischer Gegenden in Oberösterreich, Salzburg und Tyrol. - Auf getuschte Einfassungslinie geschnitten und in reiche, originale Linienumrandung montiert. Sehr feines Altkolorit. BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 41.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Reise durch das Innere der europäischen Türkei von Rustchuk über Philippopel, Rilo (Monastir), Bitolia und den thessalischen Olymp nach Saloniki im Herbst 1862.

      Mit 8 Textholzschnitten, 4 lithograph. Ansichten auf 2 Tafeln und 2 gefalt. Karten. IV, 232 S. HLwd. d. Zt. Henze I, 175ff Embacher 24. - Letzte Veröffentlichung des Afrika-Forscher Heinrich Barth (1821-1865), der 1862 die europäische Türkei bereiste und als erster die Gipfelregion des thessalischen Olymp durchquerte. - Gering berieben, Titelblatt etwas fleckig. Eine Karte mit geklebtem kurzen Einriss.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 42.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Veduta del Condotto ellAcqua Vergine situato alla chiavica del Bufalo. Original-Radierung.

      36,6 x 46 cm. Aus der 1821 entstandenen Radierfolge "Le Antichita Romane, ossia Raccolta della piu interessante Vedute di Roma Antica" des Architekten, Malers und Radierers Rossini, dessen Stiche stark von Piranesi beeinflußt wurden. - Breitrandiger Druck mit hinterl. Mittelfalz, im Rand leicht stockfleckig. - Versandkosten auf Anfrage.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 43.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Recherches géographiques sur l'intérieur de l'Afrique septentrionale...

      chez Arthus Betrand, 1821. Cm. 20,5, pp. 9 (1) 525 (1). Con una grande carta geografica incisa in rame e più volte ripiegata fuori testo. Solida ed elegante legatura coeva in mezza pelle con punte. Dorso liscio con titoli e fregi in oro. Qualche arrossatura sparsa, peraltro esemplare genuino e ben conservato. Edizione originale ed unica, assai rara, di quest'opera che riassume le conoscenze che si avevano al tempo sul territorio dell?Africa settentrionale.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Benacense]
 44.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Histoire complète des voyages et découvertes en Afrique depuis les siècles les plus reculés jusqu'à nos jours

      A Paris chez Aethus Bertrand Libraire 1821 - 434+408+448+366 pages p. The atlas is not included Bound in 4 very fine contemporary half calf with rich golddecoration on spines and goldprint. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Andersens Antikvariat]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesammelte Werke in 20 Bänden in 10 Bdn.

      Hamburg, Friedrich Perthes, 1821-1827. - Zus. ca. 8000 S. Mit zus. 2 Porträts, 20 Titelvignetten, 6 Landschaftsabb., 8 Nachzeichnungen von Kunstwerken, 2 Faksimiles und 1 Landkarte. Maßgebliche Ausgabe der beiden Grafen Christian (1748-1821) und Friedrich Leopold (1750-1819.). - Stärkere Läsuren an den Kapitalen. Innen stellenweise braunfleckig. Ecken etwas bestoßen. Im Ganzen noch ordentliches Exemplar. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 7000

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Sketches illustrative of the manners and costumes of France, Switzerland, and Italy...

      Baldwin, Cradock and Joy, 1821. Cm. 29, antiporta allegorica a colori, frontespizio con vignetta centrale, pp. (6) con dedica, prefazione ed inidce delle tavole + 49 tavole finemente colorate ciascuna accompagnata da una carta di testo esplicativo. Solida legatura in mezza pelle rossa con punte, dorso a nervi con titoli in oro, tagli colorati (1900 ca.). Esemplare marginoso ed in ottimo stato di conservazione. Bella raccolta di tavole prevalentemente dedicata ai costumi e mestieri dell'Italia. Edizione originale. Cfr. Colas 444.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Benacense]
 47.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.