The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1808

        Geschichte der Urwelt. 2 Bände (vollst.).

      Oktav. Pappbände der Zeit mit goldgeprägtem, farbigem Rückenschild und zeitgenössischer handschriftlicher Signatur auf unteren Rückenende. XVI, 428 [i.e. 528] S., VIII, 966 S. Gelegentlich schwach gebräunt. Wohlerhaltenes Exemplar. Erste Ausgabe. - Romer, S. 768. - Band 2 enthält eine erschöpfende und zugleich wohl die früheste deutschsprachige Darstellung zur Paläontologie, ihrer Systematik und der Geschichte ihrer Funde. Umso erstaunlicher ist es, daß das vorliegende Werk in der entsprechenden bibliographischen wie fachgeschichtlichen Literatur mit Ausnahme von Romer nicht nachweisbar ist, gleiches gilt für Nachweise im Handel. Es muß daher als große Seltenheit der paläontologischen Literatur angesehen werden. - Exemplar aus der Bibliothek Herzogs Max in Bayern (1808-1888), Vater der Kaiserin Elisabeth von Österreich, mit der charakteristischen handschriftlichen Signatur auf dem unteren Rückenende.Der Quedlinburger Landbaumeister und Domämeninspektor Johann Friedrich Krüger (1770-1836) begann nach seiner Frühpensionierung 1820 seine geologischen Interessen zu vertiefen. Neben dem vorliegenden Grundlagenwerk gab er u.a. das "Archiv für die neuesten Entdeckungen aus der Urwelt" (1820-1825) heraus und hinterließ eine bedeutende Petrefaktensammlung, die er in Quedlinburg u. Umgebung zusammentrug. Der Quedlinburger Landbaumeister und Domämeninspektor Johann Friedrich Krüger (1770-1836) begann nach seiner Frühpensionierung 1820 seine geologischen Interessen zu vertiefen. Neben dem vorliegenden Grundlagenwerk gab er u.a. das "Archiv für die neuesten Entdeckungen aus der Urwelt" (1820-1825) heraus und hinterließ eine bedeutende Petrefaktensammlung, die er in Quedlinburg u. Umgebung zusammentrug.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 1.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Études sur le passé et l'avenir de l'artillerie. par Napoléon-Louis Bonaparte.

      XXVIII, 387 + 10 lith. Tafeln / 355 S. + 11 lith. Tafeln, sc. Lemaitre. [komplett] Text in französischer Sprache. 27 cm, Halblederbände der Zeit mit rückenvergoldung. EBs etwas berieben, Papier altersbed. durchgehend etwas fleckig, sonst mit geringfügigen Gebrauchsspuren, guter Zustand. SELTEN Alles von Napoleon III selbst geschriebene. Napoleon III. (frz. Napoléon III * 20. April 1808 in Paris 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London), war unter seinem ursprünglichen Namen Charles-Louis-Napoléon Bonaparte während der Zweiten Republik von 1848 bis 1852 französischer Staatspräsident und von 1852 bis 1870 als Napoleon III. Kaiser der Franzosen. Siehe auch in: Bibliothèque de l'école des chartes. 1848, tome 9. pp. 261-266.

      [Bookseller: REDIVIVUS Antiquariat & Buchhandlung]
 2.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A History of the Early Part of the Reign of James the Second; with an Introductory Chapter...to which is added an Appendix

      Frontis. port. of Fox. 2 p.l., li, 277, [3], clviii pp. Large 4to, cont. blue straight-grained morocco (some foxing), sides with a frame of large Greek keys, floral & pointillé corner pieces, spine richly gilt, dentelles gilt, a.e.g. London: W. Miller, 1808. First edition of Fox's unfinished and posthumously published work, researched in London and Paris, with many French and English friends being recruited to help with particular manuscript collections. Edited by Baron Vassall Holland. Fine copy in an elaborately gilt decorated binding. Bookplate of the Mark Skinner Library of Manchester, Vermont with bookplate and small embossed stamp on title. With a printed e-mail from the successor library stating the book is no longer part of the library.

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Grave. A Poem.

      - London: Bensley for Cromek, 1808. 4to, xiv, 36, (4) pp. With a portrait frontispiece after Phillips, etched title page, and 11 plates engraved by Luigi Schiavonetti after Blake's designs. Original drab gray boards, printed paper label on upper cover, preserved in a red cloth box (worn). The finest copy we have ever seen. First quarto edition, of exceptional rarity in boards as issued. A completely untrimmed copy, thus with the title-page uncropped. Bentley, Blake Books, 435B. Bindman, Complete Graphic Works of Blake, 465-476. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: John Windle Antiquarian Bookseller, ABAA]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Methodum Peculiarem Elevationem Poli determinandi. Explicat simulque Praelectiones suas Proximo Semestri habendas.

      - 19 pp. Small 4to, orig. slick turquoise wrappers (minor foxing). Göttingen: J.C. Baier, 1808. First edition, and a fine copy, from Gauss's own library, bearing the stamp "Gauss-Bibliothek" on title. This is one of his earliest and most important contributions to observational astronomy and geodesy. In it, Gauss explains his methods of re-determining the latitude of the Göttingen Observatory, an essential task for successful observations. Gauss's "preoccupation with geodesy was in fact one of the most scientifically creative of Gauss's long career."-D.S.B., V, p. 303. Fine copy and rare. With the stamp of the Royal Observatory at Göttingen on upper cover (with release stamp on front paste-down endpaper) and title. ? Poggendorff, I, 854-57. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        TEGERNSEE. -, Tegernsee und seine Umgegend.

      17 x 11 cm. 3 Bl., IV S., 1 Bl., 188 S. Mit lithographiertem mehrf. gefalt. Frontispiz von Gustav Kraus. Lithographierter OPp. Lentner 2554 Pressler 291 (abw. Koll.). - Das lithographierte Frontispiz von Gustav Kraus zeigt das "Koenigl. Lustschloß Tegernsee". Auf dem Vorderdeckel die Lithographie "Kirchweih Tanz in der Umgegend von Tegernsee" (einige Paare in Tracht beim Tanz, im Hintergrund eine Kapelle), auf dem Rückdeckel die lithographierten Ansichten von Schliersee, Wildbad Kreuth, Egern und die Darstellung des Monuments von König Max Joseph. - Einband bestoßen, berieben und etwas fleckig. Innen leicht gebräunt. Vorsatz mit Exlibris von Herzog Maximilian in Bayern (1808-1888). Sehr selten. BAYERN, Oberbayern, Tegernsee

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 6.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        THE HISTORY OF THE RISE, PROGRESS AND ACCOMPLISHMENT OF THE ABOLITION OF THE AFRICAN SLAVE-TRADE by the BRITISH PARLIAMENT.

      London, Longman, Hurst, Reese, and Orme,1808. FIRST EDITION 2 VOLUMES COMPLETE SET, 1808. 8vo, approximately 215 x 135 mm, 8½ x 5 inches, 3 engraved plates 2 folding, small woodcut vignette on page 450 of Volume 1, pages: [4], [1]-572, [2], [1]-592, bound in half calf, marbled boards, gilt lettered black labels and blind decoration to spines, gilt rules and volume numbers to spines. Bindings rubbed, shallow cracking to leather spines, 2 inch crack to head of upper hinges of both spines and to tail of lower hinge of Volume 1, Volume 1 has slight wear to head and tail of spine, corners slightly worn with boards just showing at tips, slight shelf wear to edges, plates foxed (see attached images), pale foxing to title pages, scattered foxing to both volumes, a little heavy on either side of plates and in a few other places, neat repair to closed tear to folding plate on blank side, no loss to image, 5 corners have tips missing, nowhere near text, pastedowns and endpapers age-browned, small Irish bookseller's ticket to top of first pastedown in Volume 1, otherwise a very good set, binding tight, no loose pages. See: Joseph Sabin, A Dictionary of Books Relating to America, Volume 1, No. 13486. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE, FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton P.B.F.A.]
 7.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        New Map of Spain and Portugal.

      London: John Stockdale,, 1808. Large engraved map, hand-coloured in outline (opens to 975 × 1287 mm), dissected into 32 panels and laid down on linen, housed in the original grey-blue pasteboard slip case with letterpress label (250 x 165 mm). The map lightly browned and with a couple of small pale stains, the case slightly rubbed but overall very good. Uncommon, large 1:1,000,000 scale Peninsular War-period map. Copac shows only 3 locations, BL, NLS, and Oxford, OCLC adds just Yale. Timely first English edition of a map first published Paris, 1799. It is widely recorded that in the early part of the campaign obtaining accurate maps was a major problem for Wellington. Richard Fletcher, appointed commanding Royal Engineer in the Peninsula in 1809, specifically requested a copy of the Mentelle map when embarking to take up his post (Thomson, Wellington's Engineers: Military Engineering on the Peninsular War 1808-1814, p.34). However, it was recognised that many of the available maps were cobbled together from often unreliable sources, and Fletcher's RE officers were extremely active in the early years of the campaign "surveying all the major routes between Portugal and Spain, and travelling with Moore's army" (Thomson, p.219). And while the Engineers contributed "in an ad hoc" way to knowledge of the theatre, officers attached to the Quarter Master-General's Department and the Royal Staff Corps "did the bulk of the mapping" (p.220), a prominent name among the former being Thomas Livingston Mitchell, who carried out the painstaking post-war surveys that went into Wyld's superb atlas of the Peninsula battlefields, and later found fame as an explorer and surveyor of Australia. Despite Lieut.-Col. Fletcher's apparent confidence in the Mentelle map, there were dissenting voices within the cartographic community. In his Modern Geography; a Description of the Empires, Kingdoms, States, and Colonies (New Edition, 1807), John Pinkerton accuses Mentelle of "charlatanerie"; "formerly, by intrigue, the geographer of the count d'Artois, and now, by intrigue, member of the Institute, and teacher of the new princes. Destitute alike of talents and science, the art of Mentelle ... is to copy and disguise the labours of d'Anville, Gosselin and other able enquirers, often with such a multitude of mistakes, and confusion of ideas, that the very perversion gives them, to the unskilful eye, an air of novelty". For his part Chanlaire is described as "a lawyer who has amassed some money and only furnishes the funds" (p.xxxv). This copy with the ownership inscription, repeated, verso of Lieut.-Gen. William Craven, 1st Earl of Craven of the 2nd Creation. Craven is probably best remembered for his relationship with the famous courtesan Harriette Wilson, however, he did have a genuinely distinguished military career; In 1793 was commissioned ensign in the 43rd Foot and promoted to a lieutenancy in the same year. In 1794 he made major of the 84th, and thence to lieutenant colonel. He saw action in the campaign in Flanders, 1794, present at the siege of Nijmegen. Subsequently served in the West Indies, present at the capture of Trinidad. On 1st January 1798 he was appointed ADC to the King with the rank of colonel, and the following year served at the Helder, and subsequently in the Mediterranean. In 1803 he was appointed Colonel of the Reserves, made a major general in 1805, serving on the Staff from the commencement of war until 1809. He was appointed Lieutenant General in 1811. A wonderfully preserved copy of this attractive and important map with excellent provenance.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die berühmte Fußkünstlerin Louise Ebbighausen, ohne Arme geboren, hat die Ehre, in ihren außerordentlichen Fußleistungen sich zu produciren. Dieselbe hat es in ihrer Kunst so weit gebracht, daß sie nicht nur allein mit den Füßen esssen und trinken kann, sondern die geschicktesten weiblichen Arbeiten zu verrichten im Stande ist, z. B. das Häkeln, Nähen, Stricken, Schreiben, Spinnen u. s. w., dieses verrichtet sie alles mit den Füßen, und zwar mit solcher Leichtigkeit, wie man es sonst mit den Händen verrichten sieht. Die Künstlerin hatte auf ihren Reisen bereits die Ehre, vor sämmtlichen europäischen Höfen sich zu produciren und können Damen sich an ihrem Unterrich betheiligen im Verfertigen künstlicher Blumen aus Wachs und Perlen. (Unterzeichner:) C. Steiner.

      Einblattdruck mit typographischem Text im Rahmen und kl. Holzschnitt-Portrait der Louise Ebbighausen. Blattgr.: 31 x 21 cm. Der umtriebige Veranstalter Steiner wirbt mit reichen Geschenken für jede gelöste Eintrittskarte, von Damenkleidern bis hin zu silbernen Taschenuhren. - Exemplar aus der Circus-Sammlung des Herzog Max in Bayern (1808-1888), mit dessen eigenhänd. Vermerk "München, Jakobidult 1868".

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        GREATER BAVARIA: DIE BAIERISCHE MONARCHIE, ENTWORFEN IN ZWEY BLÄTTERN VON CONRAD MANNERT

      Nuremberg: Homann Heirs 1808 - Copper engraving with original outline colour, dissected into 25 sections and mounted upon original linen (Very Good, some points of very light damp-staining and toning, some wear to linen backing along folds, but overall quite clean), 95.5 x 57.5 cm (37. The rare first edition of Professor Conrad Mannert’s large format map of ‘Greater Bavaria’, the enlarged Bavarian kingdom that briefly existed during the Napoleonic Wars.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Geschichte Schlesiens. Hier 3 Bände in einem Buch komplett ! Band 1. Welcher die Geschichte von den ältesten Zeiten bis 1526 begreift. / 2. welcher die Geschichte von 1526 bis 1740 begreift. / 3. welcher die Geschichte von 1740 bis auf unsere Zeiten enthält.

      4, zusammen 888 Seiten mit zusammen 18 ganzseitigen Kupfern komplett ! betitelter Original-Halbledereinband mit Goldprg. - Rücken mit einr. sonst schöner Zustand - ca. 1808, 1809 und 1810. z452

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht - Preis inkl. MwSt.]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Oeuvres de Jean Racine, avec des commentaires par Julien Louis Geoffroy

      - Le Normant, Paris 1808, 13x21cm, 7 volumes reliés. - Edizione cercato collettiva e completo, con un feedback importante e una vita di Jean Racine da JL Geoffroy.Un ritratto di Jean Racine frontespizio, un ritratto di Louis Racine incisa da Aved da Augustus Saint-Aubin, brochure fax d una lettera inedita poi a Monsignor Jean Racine maresciallo duca di Lussemburgo, ritratto Arnaud dopo Philippe de Champaigne incisa da Saint-Aubin, 7 titoli registrati con 7 diverse vignette, 13 tavole incise da Garnier o Choquet, da Choffard e Masquelier.Reliures pieno vitello in marmo, di nuovo lisce decorati, un po 'la mancanza della testa di cuoio posteriore del volume II, parti del titolo e numero del volume in marocchino rosso, un paio di wormholes insignificanti, alcune mascelle leggermente spaccatura nella parte inferiore e superiore, le ruote dorate sui tappi e tagli, alcuni tagli e angoli urtato, bordi in marmo, attacchi della bella e ricercata époque.Très edizione ubicata in un elegante rilegatura contemporanea illustrate. - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition collective recherchée et complète, accompagnée d'importants commentaires et d'une Vie de Jean Racine par J.L. Geoffroy. L'ensemble est illustré d'un portrait de Jean Racine en frontispice, d'un portrait de Louis Racine par Aved et gravé par Auguste de Saint-Aubin, d'un portrait d'Arnaud d'après Philippe De Champagne gravé par Saint-Aubin, de 7 titres gravés avec 7 vignettes différentes, de 13 planches d'après Garnier ou Choquet et gravées par Choffard et Masquelier. On notera également la présence d'un fac-similé dépliant d'une lettre alors inédite de Jean Racine adressée à Monseigneur le Maréchal Duc de Luxembourg Reliures en demi-cuir de Russie vert à coins, dos lisses ornés d'un encadrement avec caissons de doubles et triples filets dorés, quelques coiffes légèrement frottées, mors de queue du premier volume très légèrement fendu, plats de papier vert moucheté frottés, coupes un peu frottées, tranches mouchetées vertes. Reliure de la première moitié du XIXème siècle. Belle édition illustrée et recherchée.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 12.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Ölgemälde: Mädchen mit Hund in holländischer Dünenlandschaft vor Fluß.

      Detailreiches Bild des 1808 in Den Haag geborenen und 1883 verstorbenen Künstlers. Öl auf Holzplatte. Gezeigt wird ein Mädchen in holländischer Tracht mit einem Hund in einem teils sonnenbeschienenen Dünengelände an einem Fluß, in der weiten Ferne Häuser und flaches Land. Links unten mit *J.A.v.d.Drift* signiert, undatiert ( wohl um 1830-1840 ). Bildmaße: 20 x 21 cm ( Höhe x Breite ), aufwendig alt gerahmt: Rahmenmaß: 37 x 37 cm. Die Malplatte verso mit altem Aufkleber der Kunsthandlung: * Borzo en. Zonen, fabrikanten te 's-Hertogenbosch *. Das Bild von guter Erhaltung, der Rahmen mit kleiner Abplatzung. ( Provenienz: Privatbesitz /Literatur: Thieme-Becker u.a. ) ( Pic erhältlich / webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 13.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Die Mineralquellen zu Bilin

      - Folding engraved frontis. depicting Bilin & an engraved vignette on title. 3 p.l., 138 pp. 8vo, cont. straight-grained dark blue morocco, decorative fillet round sides, spine richly gilt, silk endpapers, a.e.g. Vienna: Geistinger, 1808. First edition and a lovely copy in contemporary blue straight-grained morocco with most attractive gilt decoration on covers and, particularly, the spine. Reuss (1761-1830), took his medical degree in 1783 and established a practice at Prague; during the same period he also conducted mineralogical and geological investigations and went to Freiberg to hear Werner lecture at the Bergakademie. He wrote an important geological textbook which contained the most complete exposition of Werner's ideas. "In 1784 Reuss became physician to Prince Lobkowitz and moved to the northwestern Bohemian city of Bilin?Bilin was already famous as a spa, and Reuss, in addition to his medical duties, supervised the exploitation of the mineral springs and mines belonging to his patron. In this connection he continued his mineralogical and geological researches and concurrently began an investigation of the spas of northern Bohemia."-D.S.B., XI, p. 387. In this work, Reuss provides an account of the alkalic mineral springs of Bilin which were considered suitable for curing catarrh of the stomach, gout, renal and biliary calculi, liver complaints, and diabetes. This copy appears to be printed on large and fine paper. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 14.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Süd östliche Ansicht von Wurzach.' aufg. u. auf Stein gez. v. C. Feller. Blick vom Gottesberg über die Ach auf die Stadt, im Vordergrund auf Zaun junger Wanderer mit Fernrohr.

      Federlithographie, Bildformat 20 x 36 cm, unter Passepartout/Glas gerahmt, Papier schwach braunfleckig, gutes Exemplar, Rarissimum! --- Noch ganz im Stil einer lithographischen Inkunabel.- Conrad Feller (14.7.1808 Wurzach - 12.10.1830 Heilbronn) entstammt der noch wenig erforschten Wurzacher Goldarbeiterfamilie Feller. Er war offensichtlich auch Goldarbeiter, vermutlich bei seinem Halbbruder Peter Paul. Daneben betätigte er sich als Lithograph.- Er starb nur 22jährig.- in einer Notiz zu seinem Tod im Verkündbuch Bd. III von 1830 des Pfarramt St. Verena Bad Wurzach wird er als Goldarbeiter und 'Graveur' bezeichnet. -- "Eine lithographierte und signierte Stadtansicht Wurzachs von seiner Hand befindet sich in Privatbesitz" (Otto Frisch/Werner Schmidt in Weltkunst 11/2001 1737 Anm. 20).-

      [Bookseller: Antiquariat an der Stiftskirche : Bad Wa]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Vollständiges Handbuch der Forstwirthschaft. Erster Theil. Allgemeine Ansicht der Forstwirthschaft und Regeln der Holzzucht und Holzverwerthung. [Erster Theil. Zweyter Band. Forstbotanik oder Beschreibung aller im Freyen des deutschen Klimas vegetirenden Holzpflanzen. Nach einem neuen, auf allgemein sich darstellende äussere Unterscheidungszeichen begründetem Systeme der Zusammenstellung verwandter Geschlechter und Arten]

      - One large folding printed table. 9 p.l., 764 pp.; 20 p.l., 552 pp. Two vols. 8vo, cont. half-sheep & paste-paper boards, contrasting vellum lettering pieces on spines. Ulm: Stettin, 1808-10. First edition and very rare; OCLC locates no copy in the U.S. Seutter (1769-1833), forester and financier, served a chief of forests in various parts of Germany where he was well-known for initiating numerous organizational changes and reforms. This is his most comprehensive work on forest management. Vol. I provides very detailed instructions on regulating and valuing forests. The second part is devoted to a discussion of the species of wood and their uses. Fine and handsome set. Bookplate of Graf von Seinsheim. ? A.D.B., Vol. 34, pp. 68-70. Mantel, I, 25. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        AUGSBURG. - Ehrenpforte., "Ehrenpforte den mit Ruhm aus dem Felde wiederkehrenden Königl: Baier: Truppen errichtet von der K:B. Stadt Augsburg bei dem Einzuge Derselben den 1. Januar 1808". Die Truppen zu Fuß und zu Pferde ziehen durch einen mächtigen Triumphbogen (Aufschrift "So ehrt Augusta die Helden des Vaterlands"), gefeiert von zahlreichen Zuschauern, in die Stadt ein.

      Aquatinta in Braun von J.T. Hauer, 1808, 33,5 x 48 cm. Schefold 42391. - Rares Ereignisblatt, von der Hand mit Weiß gehöht! Gleichmäßig leicht gebräunt, Ränder verso hinterlegt. Guter Gesamtzustand! BAYERN, Schwaben

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Description historique de la Basilique de Superga située sur la colline près Turin, ornée de vignettes et de neuf planches en taille - douce contenant les plans, coupes et élévations géométrales de cet édifice, avec des notes sur l'histoire naturelle de ladite colline

      Reycend et Comp. - Dominique Pane, 1808. In-folio (470x305mm), pp. 28 a fogli sciolti, legatura posteriore in tela e cartone e riporto al piatto di parte della brossura editoriale. Antiporta incisa da Boucheron raffigurante la tomba di Carlo Emanuele III, 3 vignette incise n.t. e 9 tavole f.t. incise da Boucheron, Chianale, Amati, Tela e Stagnon raffiguranti piante, sezioni e prospetti della Basilica. Dedicatoria al cardinale Fesch. Una macchia al piatto, qualche traccia d'uso alla legatura. Bruniture. In barbe. Prima e unica edizione di questa importante opera storico-iconografica. British Architectural Library, Early printed books, III, p. 1395. Manca al Manno. Italiano

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Galleria Gilibert]
 18.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        TRATADO DE LA TACTICA MODERNA PARA LA INFANTERIA

      Valencia. 1808. Pergamino. 21X15.86p+92p+36p+25 bellas láminas con sus respectivas explicaciones. Buen ejemplar y completo. Ref 10.2 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 19.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Geschichte der gefürsteten Grafschaft Tirol. Erster Theil [= mehr nicht erschienen]. Erste (-zweite) Abtheilung. Tübingen, J. G. Cotta, 1806-1808.

      1808. 2 Bde. (4), XXVII, (1), 311, (1) SS. X, (4), 627, (1) SS. Grün gesprenkelte Pappbände der Zeit mit hs. Rückentitel. 8vo. Erste Ausgabe der in nur 1000 Exemplaren gedruckten, gegen die Napoleonische Fremdherrschaft gerichteten Nationalhistorie, der erste Versuch zu einer modernen "nationalen" Tiroler Geschichtsschreibung überhaupt. Mit reichem Quellenmaterial und einer ausführlichen tabellarischen Übersicht der "verschiedenen deutschen Mundarten von Roncegno, Lavarone, im Gebirg von Pergine und in den Sette Communi, im Gegensatze mit dem verdorbenen Italienischen des Thales Abtey". "Die 2. [Abtheilung enthält das] Urkundenbuch [...]; [die "Geschichte"] reicht bis zur vollendeten römischen Eroberung; sie sollte im Ganzen vier Bände fassen, und zwar der zweite Band bis zum Tode Karl des Großen, der dritte bis 1363, in welchem Jahre Tirol an Oesterreich kam und der vierte bis zum Preßburger Frieden reichen" (Wurzbach). - Der Tiroler Historiker Josef Freiherr von Hormayr (1782-1848) wurde 1808 Direktor des Geheimen Hausarchivs (vgl. DBE). - Papierbedingt wie meist leicht braunfleckig; Rückenbezug mit kl. Fehlstellen. Unbeschnittenes, breitrandiges Exemplar. Goedeke VI, 343, 7. Wurzbach IX, 280f. NDB IX, 626. Krieg, MNE I, 337. Fischer I, 548.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 20.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Mit hoher Bewilligung wird während der Dult der Künstler Rudolph Knie, erster Akrobat von Deutschland, welcher dem Publikum aus öffentlichen Blättern rühmlichst bekannt seyn wird, auf dem englischen Seile, nach Art der Madame Sagi in Paris, eine gymnastische und akrobatische Vorstellung in zwei Abtheilungen zu geben die Ehre haben.

      Einblattdruck auf Seide. Mit gr. Holzschnitt (26 x 33 cm). Mit einer aufgelegten blaugrünen Bordüre. Blattgr.: 53 x 42 cm. Programme auf Seide wurden nur hochgestellten Persönlichkeiten überreicht, ein solch großer und früher ist äußerst ungewöhnlich. - Rudolph Knie (1808-1858) war der Sohn des Friedrich Knie, Stammvaters der Zirkusdynastie. - Der mit "Der ungarische Nationaltanz" betitelte schöne Holzschnitt zeigt Knie auf dem Seil, umrandet von 8 kl. Ansichten verschiedener Übungen. Angekündigt werden "Große Tänze auf dem gespannten Seile mit und ohne Balancirstange".

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Abbildung der ebenso muthvollen als gewagten Aufsteigung auf ein 90 Fuss hoch gespanntes Seil, ausgeführt von dem durch körperlicher Kraft und Gewandtheit sich auszeichnenden Acrobaten Herrn Rudolph Knie in München.

      Lithographie. Bildgr.: 24 x 39,3 cm. - Blattgr.: 35 x 44,5 cm. Bemerkenswert schöne Darstellung, die Rudolph Knie (1808-1858 Sohn des Friedrich Knie, Stammvaters der Zirkusdynastie) beim Aufstieg auf dem Schrägseil vor der Kulisse des Münchner Karlstors zeigt.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Mit hoher obrigkeitlicher Bewilligung wird ... eine außerordentliche Vorstellung der Tänzer-Familie Knie, zum Benefiz des Herrn Fridl, Statt finden. Vorher: die große Ascension.

      Plakat mit gr. Holzschnitt (19 x 29,5 cm) und typographischem Text. Blattgr.: 52 x 43 cm. Der schöne Holzschnitt zeigt drei Tänzerinnen, jeweils einbeinig auf einem schmalen Podest balancierend. In sieben Abteilungen werden verschiedene Seiltänze, athletische Übungen, "Herkulische Tändeleien mit den eisernen Kanonenkugeln" u. ä. aufgeführt, den Beschluss bildet ein großes Brillant-Feuerwerk. Beteiligt sind u. a. Rudolph Knie (1808-1858, Sohn des Friedrich Knie, Stammvaters der Zirkusdynastie) und Monsieur Francois. - Joseph Fridl war königlicher Hoftänzer und Jongleur.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Große außerordentliche Vorstellung der Tänzer-Familie Knie. - Erste Abtheilung: Tänze mit Balancirstange. Zweite Abtheilung: Tänze ohne Balancirstange. Dritte Abtheilung: Große herkulische Produktionen ausgeführt von Herrn Fridl. Vor der Vorstellung ist die große Ascension, ausgeführt von zwei Kindern von eilf Jahren.

      Plakat mit gr. Holzschnitt (24 x 33 cm) und typographischem Text. Blattgr.: 52 x 43 cm. Der schöne Holzschnitt zeigt zwei Tänzer auf dem Seil, umrandet von 8 kl. Ansichten verschiedener Übungen. Es sind die Initialen "R. K." (Rudolph Knie) auf einem an der Vorrichtung befestigtem Tuch zu sehen Rudolph (1808-1858) war der Sohn des Friedrich Knie, Stammvaters der Zirkusdynastie. Die "herkulischen Produktionen" zeigte Joseph Fridl, königlicher Hoftänzer und Jongleur. Bei den "eilfjährigen Kindern" könnte es um die Geschwister Rudolphs gehandelt haben: Fanny Adelheid (1814-1857) und Franz (1816-1896).

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 24.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Sämtliche Werke. Kritische "Brandenburger Ausgabe" BKA. 22 (23) Bände inkl. Kleist-Blätter

      22 blaue Vollleinen-Bände mit allen erschienen (broschierten, roten) Kleist-Blättern absolut neuwertig (ungeöffnete Bd.e), nicht mehr eingeschweißt u. nicht mehr in den Pappschubern, in denen die Einzelbände geliefert werden ***ABWICKLUNG: Über die volle Summe versicherter(!) Versand per Nachnahme für 15 EUR möglich. Für beide Seiten besteht dabei also kein Risiko.*** ACHTUNG: Michael Kohlhaas II/1 in 2 Bd.en vorhanden, Fassung v. 1808 u. Fassung v. 1810!! Subskriptionspreis bei Gesamtabnahme: 1884,- EUR Preis bei Einzelabnahme: 2216,- EUR Kritische Ausgabe sämtlicher Texte nach Wortlaut, Orthographie, Zeichensetzung aller erhaltenen Handschriften und Drucke herausgegeben von Roland Reuß und Peter Staengle Prämiert von der Jury Die schönsten Bücher der Stiftung Buchkunst I DRAMEN I/1 Die Familie Schroffenstein (2000) I/2 Robert Guiskard, Herzog der Normänner (2000) I/3 Der zerbrochne Krug (1995) I/4 Amphitryon (1991) I/5 Penthesilea (1992) I/6 Das Käthchen von Heilbronn I/7 Die Herrmannsschlacht I/8 Prinz Friedrich von Homburg II PROSA II/1 Michael Kohlhaas (1808) u. (1810) II/2 Die Marquise von O II/3 Das Erdbeben in Chili II/4 Die Verlobung in St. Domingo II/5 Das Bettelweib von Locarno Der Findling / Die heilige Cäcilie II/6 Der Zweikampf II/7 & 8 Berliner Abendblätter 1 & 2 (mit CD-ROM) II/9 Sonstige Prosa III LYRIK Sämtliche Gedichte IV BRIEFE UND DOKUMENTE IV/1 Briefe 1 IV/2 Briefe 2 IV/3 Briefe 3

      [Bookseller: Manolo6]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Charaktergemälde von Dresden, grau in grau

      17,5/11 cm. 4,352,4 S. Pappband der Zeit mit Kleisterpapierbezug und montiertem, handschriftlich beschrifteten Rückenschildchen, gesprenkelter Schnitt. Kanten gering berieben, Untere Ecke und der obere weiße Rand durchgehend mit blassem Wasserrand, gelegentlich etwas braunfleckig. Sehr seltene Ausgabe, wurde wegen des polemischen Tons beschlagnahmt!. * Meynert (1808 in Dresden - 1895 Wien) lebte ab 1836 in Wien, wo er als Schriftsteller, Historiker, Journalist und Theaterkritiker tätig war. Er schrieb u.a. einige Bücher zur österreichischen Geschichte. Zeitweise gab er in Wien die Wiener Allgemeine Damenzeitung herausgab. Seine historischen Werke wurden ebenso geschätzt wie seine Theaterkritiken.

      [Bookseller: wetterfahne]
 26.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gesetz-Bülletin Des Königreichs Westphalen - Zweiter Theil - 2. Teil - Aus Dem Jahr 1808 -

      Bulletin des Lois du Royaume de Westphalie / Gesetz-Bülletin des Königreichs. Westphalen - 2. Theil des Jahres 1808 welcher die vom 25sten April bis zum 25sten August 1808 erlassenen Decrete enthält: Nr. 38 bis 55 - 707 Seiten mit chronologischer Übersicht und 20 Seiten Anhang - Halbleder - Einband mit kleinen Beschädigungen - stark beriebene und bestossenen Ecken und Kanten -

      [Bookseller: VOLKSBUCHHANDLUNG]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der Oberdeutschen. Mit D. W. Soltaus Beyträgen, revidirt und berichtiget v. Franz Xaver Schönberger. 4 Teile in 4 Bänden

      Wien, Pichler 1808. 4 Bände. HalbLeder, mit 5 Bünden, rotem Rückenschild (gut) + Theil-Angabe auf schwarz (verblasst). Nur leichte Zeit- und Lagerspuren, gute Exemplare aus gepfleger Privatsammlung. Etwas berieben, Rücken etwas verfärbt, Leder etwas brüchig, weder stockig noch fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Ralf Bader]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Genuine Works of William Hogarth. Illustrated With Biographical Anecdotes, a Chronological Catalogue, and Commentary.

      London, Longman, Hurst, Rees and Orme 1808/1810. 2 Vol. gr.4. VII, 524 S., VIII, 444 S., Index. Goldgepr. Original-Leineneinband mit Ganzgoldschnitt. nice clean copy. (Contemp. full calf, elaborate blind & gilt borders, raised gilt bands, spines in blind & gilt. Some sl. rubbing to hinges). (Einband stärker berieben und etwas bestossen, sonst sehr schönes Expl.).

      [Bookseller: Aegis Verlag Einzelfirma]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Napoleons I Kaisers der Franzosen, Königs von Italien und Protectors des Rheinbundes bürgerliches Gesetzbuch (sowie Civilgerichtsordnung des Französischen Reichs). Nach der neuesten officiellen Ausgabe verdeutscht und nebst den von dem Französischen Rechtsgelehrten Herrn Dard jedem Artikel beygefügten Parallelstellen des Römischen und ältern Französischen Rechts, auch seinen eignen Bemerkungen und einem vollständigen Sachregister herausgegeben von Christian Daniel ERHARD. (sowie:) CIVILGERICHTSORDNUNG des Französischen Reichs. Nach der neuesten officiellen Ausgabe verdeutscht und, nebst den von dem französischen Rechtsgelehrten Herrn Dufour jedem Artikel beygefügten Parallelstellen des ältern französischen und römischen Rechts, auch seinen

      bey Georg Voß, Dessau und Leipzig 1808 - 3 Bde. Dessau und Leipzig, bey Georg Voß, 1808. 8vo. VIII, 2 Bll., 188; 2 Bll., (189-) 624, XX S., 2 Bll.; XXXVI, 1 Bl., 342 S. Zeitgenössische braune Halblederbände mit Buntpapierbezug und Lederecken. (Papier leicht stockfleckig). Seine Übersetzung zum "bürgerlichen Gesetzbuch Napoleons I.", so Erhard im Vorwort, korrigierte eine Reihe von Übersetzungsfehlern in den fünf vorangegangenen Übersetzungen. Bei schwierigen Stellen habe er Anmerkungen, zusätzlich Parallelstellen aus dem Handelsgesetzbuch und der Gerichtsordnung hinzugefügt. Besonders wichtig sei die Vergleichung des Napoleonischen Gesetzbuches mit dem Römischen Rechte und den älteren französischen Gewohnheitsrechten und Gesetzen, die der französische Jurist Dard angefertigt hatte. Die Anmerkungen von Dard hat nicht Erhard, sondern ein gewisser Demuth übersetzt. Nur die zweite Ausgabe, erschienen im Jahre 1811, erschien mit einem ergänzenden Supplementsband. - Erhard (1759-1813) studierte ab 1778 an der Universität Leipzig, wo er im Jahre 1782 promovierte. Anschließend wurde er zum Oberhofgerichts-Advokaten ernannt und nahm 1783 eine Stelle als Beisitzer im Niederlausitzer Landgericht an. Im Jahre 1787 wurde er zum Extraordinarius und schließlich 1793 zum Ordinarius für Rechte an der Universität Leipzig ernannt. Seine juristischen Publikationen bezogen sich vor allem auf das sächsische und preußische Recht, herausragend etwa der von Carmer angeregte "Versuch einer Kritik des allgemeinen Gesetzbuchs für die preußischen Staaten" (1792). [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Carte hydrographique et de Poste sur la circulation intérieure du commerce dans les états de Sa Majesté l' Empereur d'Autriche

      1808A Vienne, chez T. Mollo, 1808. Carte entoilée en couleurs, sous étui cartonné, au format 162 centimètres x 106 centimètres. Gravé par MANSFELD, graveur allemand exerçant à Vienne. Belles gravures allégoriques en partie inférieure de la carte. Une tache sur le coté toilé (voir photo) sinon Bel état.

      [Bookseller: Librairie Gil - Artgil SARL]
 31.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Voyage autour de mon Jardin, Illustre par MM. Freeman, L. Marvy, Steinheil, Meissonier, Gavarni, Daubigny et Catenacci, (IN FRANZÖSISCHER SPRACHE)

      mit 8 handkolorierten Stahlstichen, zahlreichen Holzschnitten [iv], 416 Seiten 19x28, dunkles farbig illustriertes und reich goldgeprägtes O Ln mit prächtigem Voll-Goldschnitt UNGEWÖHNLICH GUT ERHALTENES EXEMPLAR, am Rücken sehr behutsam restauriert, innen teils fleckig, an den Rändern leicht gebräunt, Karr (1808-1890) a prominent journalist in Paris until his unrestrained criticism of the rise of Napoleon III led to his relocation to the Cote dAzur, where he devoted himself to horticulture and novel-writing. This classic account of the pleasures of his garden was first published in 1845 and went through numerous editions, of which this beautifully illustrated and bound version is certainly the best. In 1874, Vincent Van Gogh wrote to his brother Theo, "Use the money I sent you to buy Alphonse Karrs Voyage autour de mon jardin. You really should buy it, I want you to read it."

      [Bookseller: Antiquariat im Baldreit]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Denkmal der Freundschaft für Elisabetha Eleonore Juncker aus Dürckheim an der Haardt. Frankfurt d. 12ten Oct. 1808". Stammbuch.

      101 Bl., davon 35 mit Eintragungen. Mit 2 Aquarellen, 3 lavierten Pinselzeichnungen und Scherenschnitt. Qu.-8 (11,5 x 18 cm). Rotes Ziegenleder der Zeit mit Deckelbordüre, reicher Rückenvergoldung und Rückenschild sowie dreiseitigem Goldschnitt. Reizvolles Stammbuch, belegt die familiären und kommerziellen Verflechtungen zwischen den Handelsmetropolen Frankfurt und St. Petersburg. Wie aus einem Eintrag der Eignerin am Ende des Bandes hervorgeht, verließ sie Frankfurt am 26. Oktober 1808 wohl Richtung Rußland, am 21. Mai 1811 reiste sie aus St. Petersburg wieder ab. Als einer ihrer Reisegefährten nennt sich ihr Vetter, der St. Petersburger Kaufmann J(ohann) F(riedrich) Fröbelius (Eintrag Frankfurt, 18. X. 1808). Während des Aufenthalts in St. Petersburg haben sich eingetragen: Friedrich Lorentz ("Assessor beim Collegio der auswärtigen Angelegenheiten"), Mitglieder der Familie Fröbelius, Lorentz und Pasko, James Murr, Friedrich und M. Knust (alle Mai 1811). Aus dem engeren Familienkreis in Bad Dürkheim und Frankfurt sind vertreten: Friederich Carl, Phillipp Chr. und H. Juncker (Brüder), Philippina Dorothea Juncker (Schwester). Unter den Frankfurter Namen: C. und Franz Hölzle, Friedrich Wilhelm Kroß, George Bernion aus Mannheim, Johann Valentin und Anna Magdalena Scheidler, C. F. Schnackenburg etc. - Mit vier hübschen blattgroßen Zeichnungen, zwei davon mit ländlichen Anwesen, von der Eignerin signiert, 1811 datiert und bezeichnet "St. Petersburg". Die weiteren Arbeiten zeigen einen asiatischen Tempel und eine sehr hübsche Felsenlandschaft. - Einige Blätter entnommen, eines mit Randläsuren wieder einmontiert. Vereinzelt minimal fingerfleckig, vorderer Innendeckel mit Exlibris. Der dekorative Einband wenig fleckig und kaum berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MÜNCHEN. - Schwabing., Der Englische Garten bey München. Der Plan wurde von Rickauer 1806 aufgenommen und reicht vom Hofgarten bis zum Schloss Biederstein. Darunter die Ansicht von München nach Johann Jakob Dorner 1807 mit Blick über den Englischen Garten und den Schwabinger Bach auf die Königinstraße.

      Kol. Kupferstich von Johann Carl Schleich, München im Topograph. Bureau, um 1808, 38 x 54 cm. Freyberg, Festschrift Englischer Garten 1989, S.5. - Dieser sehr detailliert und gleichzeitig dekorativ ausgearbeitete Plan zeigt viele Einzelheiten und benennt die Besitzer der Gründe wie Baron Gumppenberg, Baron Aretin oder von Kobel. - Mit breitem Rand, frisch erhalten. BAYERN, München, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Description de quelques solides semi-réguliers, appelés les corps d'Archimède [dans Tables de tous les diviseurs des nombres, calculées depuis un jusqu'à cent deux mille]

      Paris, Courcier, 1808. de (4), frontispice, 39, (1), CCXVII, (4) pages, 4 tableaux repliés et 2 planches cartonnage vert de l'époque 1808, 1808, in-8, de (4), frontispice, 39, (1), CCXVII, (4) pages, 4 tableaux repliés et 2 planches, cartonnage vert de l'époque, Bon exemplaire de ce rare ouvrage, dont l'intérêt principal réside dans son appendice finale : une précoce étude sur les polyèdres semi-régulier d'Archimède et Képler. Exemplaire de présentation, habillé d'une reliure de présentation avec un envoi "de la part de l'auteur" imprimé sur le premier plat

      [Bookseller: Librairie Alain Brieux]
 35.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Das Leben Jesu kritisch bearbeitet. Erster und zweiter Band.

      XVI, 731 S. XII, 750 S. m. dreiseit. Rotschnitt. OHalbleder 2 rotem und grünem Rückenschild. 21x13 cm. - KEIN REPRINT! - Ebde. stärker berieben, Buchecke und -kanten bestoßen, Besitzervermerk auf Vorsatz u. Titelei, Vorsatz, Titelei u. Seiten fleckig, S. vereinzelt m. Eckknick, Buchrücken von Bd. 1 beidseitig angeplatzt. -- David Friedrich Strauß (* 27. Januar 1808 in Ludwigsburg 8. Februar 1874 ebenda) war ein deutscher Schriftsteller, Philosoph und Theologe. Er erregte damals durch seine 18351836 erschienene Schrift "Das Leben Jesu, kritisch bearbeitet" ein unerhörtes Aufsehen. Strauß wandte dort das auf dem Gebiet der Altertumswissenschaften begründete und bereits zur Erklärung alttestamentlicher und einzelner neutestamentlicher Erzählungen benutzte Prinzip des Mythos auch auf den gesamten Inhalt der evangelischen Geschichte an, welche er als Produkt des unbewusst nach Maßgabe des alttestamentlich jüdischen Messiasbildes dichtenden urchristlichen Gemeingeistes deutete. Für Strauß selbst war seine Deutung erst einmal die konsequente Anwendung der linkshegelianisch verstandenen Philosophie Hegels. So wurde der Gottessohn nicht als einzelner Mensch, sondern als die Idee der Menschheit betrachtet. [zitiert nach Wikipedia]. -- Wir akzeptieren VISA und MASTERCARD. Credit cards accepted. ---

      [Bookseller: Antiquariat im Kloster]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Des Freyherrn von Bielefeld, Lehrbegriff der Staatskunst, Erster Theil. Aus dem Französischen übersetzt. Mit Königl. pohln. und chursächsischer Freyheit. ( übersetzt durch Johann Christoph Gottsched ).

      Mit Vortitel, Titelblatt, 2 n.n. Blätter ( Vorerinnerung des Übersetzers sowie * Verzeichnis der Hauptstücke des ersten Bandes * ), 680 Seiten, 5 n.n. Blätter ( Register ). Mit 2 gefalteten Tabellen im Text ( zur Bestimmung der Lebenslänge der Menschen ), Ohldr mit goldgeprägtem farbigen Titelschildchen auf dem schmalen Einbandrücken und marmorierten Buchdeckeln sowie umlaufendem Farbschnitt, 8 ( 20,5 x 12,5 cm ). Die angeführten Hauptstücke sind: Einleitung Von den vorläufigen Kenntnissen zur Politik Von der Staatskunst überhaupt Von der Art ein Volk gesittet zu machen Von Erhaltung der Gesellschaft, und von guter Ordnung Von Gesetzen und der gesetzgebenden Gewalt Von der Polizey Fortsetzung von der Polizey Von der Polizey auf dem Lande Vom Reichthume eines Staates überhaupt Von den Einkünften ( Finances ) Fortsetzung von Einkünften Von Manufacturen Vom Handlungswesen Von der Schiffahrt Von der Macht eines Staats Beschluß des ersten Theils. Mit einigen gestochenen Vignetten im Text. Der Einband berieben, Ecken und Kanten bestoßen. Innen auf dem vorderen Vorsatzblatt ein alter Besitzvermerk * Dieses Buch gehört Heinrich Christopf Wilh. Lütcherath...1808 *, Papier durchgehend etwas gebräunt, Seiten teils etwas finger-, stockfleckig, wenige Seiten auch stärker, einige Seiten etwas braunfleckig. Das vordere Vorsatzblatt mit Randläsionen, wenige Seiten mit kleinen Randläsionen, wenige Seiten gering angeknickt. Insgesamt guter Zustand. - sehr selten - ( Gewicht 550 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        ATALA Ó LOS AMORES DE DOS SALVAGES EN EL DESIERTO

      Barcelona. 1808. Imprenta Sierra Martí. 199Pág+1h. Pasta española. 15X11. Por Francisco-Augusto Chateaubriand y la traducción al castellano por D.T.T d.l. R.2 edición. Magnífico ejemplar. Ref-9.4 Biblioteca AD

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Skizzenbuch. Mit 45 Zeichnungen und Skizzen des bekannten Marine-Malers.

      Quer-4, mit 45 Zeichnungen und Skizzen auf 34 Blatt, goldgepr. Ldr. d. Zeit Thieme/Becher Bd. 9/10 S. 504 - "Govert van Emmerik Maler von Marine- und Flußlandschaften, geb. 1808 in Dordrecht, Schüler von P. Hofmann und (Petrus Johann) Schotel daselbst, gest. in 14.11.1882 in Hamburg, wo er schon seit 1862 ausstellte". Das Skizzenbuch, das er vermutlich seinem Lehrer P. J. Schotel schenkte (da der Name Schotel auf dem Vorsatz vermerkt wurde), ist in einem roten , goldgeprägtem Ledereinband der Biedermeierzeit gebunden. Der Name des Künstlers "G van Emmerig" ist auf Vorder- und Rückseite des Einbandes, wenig auffällig in goldgeprägt. Einband etwas berieben und bestoßen. Papier in unterschiedlichen Qualitäten, daher vereinzelt stärker fleckig, jedoch meist schwach fleckig oder fleckenfrei. Bindung im vorderen Bereich gelockert. Gesamt schönes Exemplar

      [Bookseller: Bachmann & Rybicki UG (haftungsbeschränk]
 39.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Petrus Jan Schotel Aquarell Schiff Marine Signed signiert watercolor

      ca.32 x24cm schöne Original Aquarell-Zeichnung von Petrus Jan Schotel (1808 - 1865) von ca. 1850 unten rechts signiert "P.J. Schotel" gezeigt werden mehrere Schiffe bei stürmischer See Blatt-Format: ca.32 x24cm rückseitig am Rand mit Resten alter Montierung sonst gut erhalten (Grafikschrank)

      [Bookseller: steffen völkel]
 40.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        I. Geschichte der Herzogthümer Schleswig und Hollstein. 4 Bde. Flensburg u. Leipzig, Korten, 1775-79. Mit 1 gestoch. Titelvign. u. 3 mehrf. gefalt. Stammtaf.- II. Geschichte (...) unter dem Oldenburgischen Hause... (Tle 3 u. 4 fortgesetzt v. D.H. Hegewisch). 4 Bde. Kiel, 1781-1802.- III. Heinze, V.A. Register zu ... Kiel, Mohr, 1797. IV. Kobbe, P.v. Schleswig-Holsteinische Geschichte. Altona, Hammerich, 1834.- Zusammen 10 Bände, davon 9 Hldr.-Bde. d. Zt. mit goldgepr. RSch. (teilweise beschabt) sowie 1 späterer Hlwd. (Rücken geklebt).

      Komplette Reihe des bekannten Werkes vom Beginn der Landesgeschichte bis 1808.- Exlibris auf Spiegeln und jeweils alter handschriftlicher Besitzvermerk von demselben auf Titel verso: 'Max Locht, Schleswig'.- Nur der Ergänzungsband von Kobbe zum Beginn etwas feuchtrandig und teilweise etwas stockfleckig, sonst ordentliches Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Schramm e.K.]
 41.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        UNSPUNNEN. - Brauchtum., Blick auf das Alphirtenfest von 1808, mit zahlreichen Zuschauern im Kreis um die kämpfenden Schwinger, Steinstoßer usw., vorne Alphornbläser, links große Zelte mit Gastronomie, im Hintergrund die Schloßruine vor dem Gebirge.

      Altgouachierte Umrißradierung nach Franz Nicolaus König, um 1808, 32 x 48 cm. Beschreibung und Abbildung in: "N. Flüeler(Hrsg.), Malerische Reisen durch die schöne alte Schweiz, Zürich, 1982, S. 64". - Madame de Stael war Gast auf diesem Fest und hat uns eine Schilderung desselben hinterlassen. Nikolaus König regte Elisabeth Vigée-Lebrun zu einem Ölgemälde aus der Gegenperspektive an. - Bis zur Einfassungslinie beschnitten, im Himmel schwach fleckig und ein hinterlegter Einriss. - Gerahmt. - Lebendiges und reichhaltiges Dokument der uralten Sitten und Gebräuche des Schweizer Volkes!. Europa, Brauchtum, Schweiz

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 42.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Albrecht Dürers christlich-mythologische Handzeichnungen.

      Titelblatt, Vorrede [unpag.], 43 Lithographien. Gebundene Ausgabe, Pergament, HLn, Goldschnitt. Seltene Ausgabe der 1808/1809 erschienenen Sammlung lithographischer Nachbildungen von Albrecht Dürers "christlicher Handzeichnungen" [verm. aus dem Jahr 1515]. Herausgegeben von Alois Senefelder [1771-1834], Erfinder der Lithographie. Neben der Sammlung "Randzeichnungen im Gebetbuch Kaiser Maximilians I." [1807/1808] weiteres bedeutsames Werk aus der der Frühphase der Lithographie. Enthalten sind, neben einem Titelportrait Dürers, einer Inhaltsübersicht u. einer Vorrede, 43 Lithographien, gefertigt von Nepomuk Strixner [1782-1855]. Coloriert in roter [Blatt Nr. 1-7], grüner [Blatt Nr. 8-10, 18, 20, 21, 27, 41], sepia [Nr. 11-15] sowie in schwarzer Tinte. Einige Blätter gut bis allenfalls mäßig erhalten, z. T. stärker stockfleckig. Sehr gut erhalten sind die Blätter Nr. 29, 30, 31, 32 u. 34. Größe der Blätter ca. 34 cm x 24,5 cm, Größe der Bildfläche ca. 19,8 cm x 28 cm. Einband an den Kanten bestoßen, Gelenk gelockert, Rücken eingerissen, einige Blätter teilweise lose.

      [Bookseller: Druckwaren Antiquariat GbR]
 43.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        VOYAGES A PEKING, MANILLE ET L'ILE DE FRANCE. Faits dans l'intervalle des années 1784 à 1801 - ATLAS.

      Imprimérie Impériale, 1808. In folio (mm. 427x270), cartonato muto coevo (con macchie), tit. su tassello al dorso. Disponibile il solo "Atlante": 4 pp.nn. (frontespizio e Indice), con una bellissima raccolta di 66 tavole che rappresentano 97 soggetti, disegnate dall'A. ed inc. in rame da valenti artisti sotto la direzione di Jacques-Eustache de Sève. Si tratta di una importante collezione di "dessins, plans et cartes" relative al viaggi di de Guignes. Vi figurano vedute, monumenti, palazzi e pagode, giardini, mezzi di trasporto, battelli, usi e costumi, animali e piante, ecc., e 6 tavole (4 più volte ripieg.) relative a: 2 carte geografiche "de la route que l'A. a suivie en traversant l'empire Chinois, depuis Quanton (Canton) jusqu'à Peking e depuis Peking jusqu'à Quanton, dans les années 1794 et 1795" - 1 pianta della città di Macao - 1 carta nautica "de l'entré de Macao, avec la route des vaisseaux pour se rendre à Wampou" - 1 carta delle isole Filippine (non firmata) e 1 della baia di Manila di M. de Malespina. I viaggi effettuati da de Guignes includono anche l'Ile de France (Mauritius), allora centro dell'influenza francese nell'Oceano Indiano. "Edizione originale" di questa importante opera, in 3 voll. di testo + Atlante. Cfr. "The Hill Collection of Pacific Voyages",733: "Chrétien Louis Joseph de Guignes (1759-1845), like his father before him, became an Orientalist scholar. He was appointed French resident in China and Consul in Canton in 1784. Ten years later, in 1794-95, he was an interpreter with the Dutch Embassy to Peking. In all he spent seventeen years in China. This book, quite a comprehensive account, touches upon such subjects as industry, trades, professions, foreign trading companies, etc. Guignes was both fluent and intersted in the Chinese language, and he published a Chinese-French-Latin dictionary in 1813, always considered as a manument of erudition". Solo qualche lieviss. fiorit. marginale, altrimenti esemplare ben conservato.

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Malavasi]
 44.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Rückentitel:) Gravures des fables de La Fontaine. (insgesamt 276 Kupfertafeln inklusive Titelkupfer auf je ein Blatt. 4 von Delfos, 92 von Punt, 179 von Vinkeles und das Titelkupfer von Vinkeles nach Buys. Alle Bildlegenden/Untertitelungen in französisch).

      276 Bll., 8 goldgeprägtes Orig.- Halbmaroquin mit Leder-Ecken Kopfgoldschnitt Rücken unten datiert 1808, Sehr wenige Blätter im Rand leicht braunfleckig insgesamt ist dieses prachtvolle Werk sehr sauber - sehr gut erhalten. 1. und einzige Auflage dieser Kupfertafel-Sammlung

      [Bookseller: Versandantiquariat Kerstin Daras]
 45.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Five Presidential Commissions for Long-Serving American Military Officer, Engineer Joseph G. Totten

      Washington, DC 1808 - Partially Printed Documents Signed as President, to Joseph G. Totten. Washington, D.C. On vellum. 1 p. An unparalleled offering of presidential commissions-from Thomas Jefferson to Abraham Lincoln-covering the most significant career advances of Joseph G. Totten, Chief Engineer of the U.S. Army.General Winfield "Old Fuss and Feathers" Scott served 53 years, and 20th century generals such as Omar Bradley, Douglas MacArthur, and John Vessey all served fewer than 50 years each. Few men served longer or more substantially than Totten, though Revolutionary War veteran John Walbach and Hyman Rickover, the "Father of the Nuclear Navy" served longer, at 57 and 63 years, respectively.This set of commissions, from an officer who served so long and contributed so much to American military preparedness in the run-up to the Civil War, is indeed a rare find. THOMAS JEFFERSON. Partially Printed Document Signed as President, to Joseph G. Totten. Commission as 2nd Lieutenant of Engineers, Washington, D.C., June 11, 1808. On vellum. 1 p., 14¾ x 18 in. #23097.01JAMES MADISON. Partially Printed Document Signed as President, to Joseph G. Totten. Commission as 1st Lieutenant of Engineers, Washington, D.C., March 9, 1811. On vellum. 1 p., 15½ x 18 in. #23097.02MARTIN VAN BUREN. Partially Printed Document Signed as President, to Joseph G. Totten. Commission as Colonel of Engineers, Washington, D.C., April 1, 1839. On vellum. 1 p., 14 x 17¾ in. #23097.03JAMES K. POLK. Partially Printed Document Signed as President, to Joseph G. Totten. Commission as Brevet Brigadier General "For Gallant and Meritorious Conduct at the Siege of Vera Cruz," Washington, D.C., August 23, 1848. On vellum. 1 p., 14½ x 17 in. #23097.04ABRAHAM LINCOLN. Partially Printed Document Signed as President, to Joseph G. Totten. Commission as Brigadier General of Engineers, Washington, D.C., April 13, 1863. On vellum. 1 p., 14¾ x 19½ in. #23097.05All in matching archival display frames, approx. 30 x 28.5 in.Historical BackgroundOur commissions are in bold.In 1805, Joseph Gilbert Totten (1788-1864) of New Haven, Connecticut, graduated from West Point and was promoted to 2nd Lieutenant in the Corps of Engineers. He resigned in 1806 to serve as secretary to the Surveyor General of the Northwest Territory for two years. In 1808, Thomas Jefferson reappointed him to his former rank as 2nd Lieutenant in the Corps of Engineers, which began his nearly 56 years of uninterrupted military service (55 years and 10 months, in addition to the 2 years he had already served). General Winfield "Old Fuss and Feathers" Scott served 53 years, and 20th century generals such as Omar Bradley, Douglas MacArthur, and John Vessey all served fewer than 50 years each. Only Hyman Rickover, the "Father of the Nuclear Navy" served longer than Totten, at 63 years.Totten's career in the Corps of Engineers spanned the development of the United States' coastal defense program. He helped construct New York's harbor defenses and supervised the construction of Fort Clinton in Castle Garden (now Battery Park), 1808-1812. James Madison promoted Totten to 1st lieutenant in 1811 just before the War of 1812, where Totten distinguished himself for gallantry and meritorious service.During the War of 1812, Madison again promoted Totten, this time to captain in the corps of engineers, where he served as supervising engineer for the fortification of Lake Champlain, the St. Lawrence River, and other coastal defenses. He served in operations on Lake Champlain, the Niagara and St. Lawrence Rivers, and the Great Lakes. He helped capture Fort George in Upper Canada (Ontario), repel the British Fleet on Lake Ontario, took part in the Battle of Plattsburg, and blew up the abandoned Fort Erie, also in Upper Canada. Still under Madison's presidency, Totten was breveted major in 1813, and lieutenant colonel in 1814, for meritorious service and gallantry, respectively.President James Monroe promoted Totten . (See website for full description)

      [Bookseller: Seth Kaller Inc.]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Das Bitterwasser zu Saidschitz in Böhmen

      - 2 p.l., 171 pp. 8vo, cont. red sheep maroquiné, decorative fillet round sides, spine nicely gilt, pale green silk endpapers, a.e.g. Vienna: A. Strauss, n.d. [1808?]. First edition and quite scarce. Reuss (1761-1830), took his medical degree in 1783 and established a practice at Prague; during the same period he also conducted mineralogical and geological investigations and went to Freiberg to hear Werner lecture at the Bergakademie. He wrote an important geological textbook which contained the most complete exposition of Werner's ideas. "In 1784 Reuss became physician to Prince Lobkowitz and moved to the northwestern Bohemian city of Bilin?Bilin was already famous as a spa, and Reuss, in addition to his medical duties, supervised the exploitation of the mineral springs and mines belonging to his patron. In this connection he continued his mineralogical and geological researches and concurrently began an investigation of the spas of northern Bohemia."-D.S.B., XI, p. 387. In this work, Reuss provides an account of the 22 mineral springs of Saidschitz, near Teplitz and Seidlitz. The sulphuric waters of Saidschitz were considered beneficial for gout, rheumatism, and ailments of the joints and bones. A fine copy, nicely bound. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE HISTORY OF THE RISE, PROGRESS AND ACCOMPLISHMENT OF THE ABOLITION OF THE AFRICAN SLAVE-TRADE by the BRITISH PARLIAMENT

      London, Longman, Hurst, Reese, and Orme,1808.. FIRST EDITION 2 VOLUMES COMPLETE SET, 1808. 8vo, approximately 215 x 135 mm, 8½ x 5 inches, 3 engraved plates 2 folding, small woodcut vignette on page 450 of Volume 1, pages: [4], [1]-572, [2], [1]-592, bound in half calf, marbled boards, gilt lettered black labels and blind decoration to spines, gilt rules and volume numbers to spines. Bindings rubbed, shallow cracking to leather spines, 2 inch crack to head of upper hinges of both spines and to tail of lower hinge of Volume 1, Volume 1 has slight wear to head and tail of spine, corners slightly worn with boards just showing at tips, slight shelf wear to edges, plates foxed (see attached images), pale foxing to title pages, scattered foxing to both volumes, a little heavy on either side of plates and in a few other places, neat repair to closed tear to folding plate on blank side, no loss to image, 5 corners have tips missing, nowhere near text, pastedowns and endpapers age-browned, small Irish bookseller's ticket to top of first pastedown in Volume 1, otherwise a very good set, binding tight, no loose pages. See: Joseph Sabin, A Dictionary of Books Relating to America, Volume 1, No. 13486. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE, FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 48.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.