The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1800

        Anfangsgründe der physiologischen Anthropologie und der Stats-Arzneykunde. Dritte vermehrte und verbesserte Auflage.

      Weimar, Im Verlage des Industrie-Comptoirs, 1800.. 8°. XVI S., 674 S. Pappband der Zeit mit Kleisterpapierbezügen.. Hirsch-H. III, 819. - Engelmann 343. - Massgebliche Auflage, gegenüber den Ausgaben von 1791 und 1793 wesentlich verändert. Aufgeteilt in 2 Teile I.: Physiologische Anthropologie. - II: Stats-Arzneykunde (= Forensik) - u.a. über Selbstmord, Vergiftungen, Kindermorde, Sexualdelikte u.a.m. Loder war eng mit Goethe befreundet und half ihm wesentlich bei den medizinischen Forschungen. - Durchgehend gebräunt, stellenweise fleckig. Einband stark berieben und bestossen, Rückenbezug teils abgesplittert.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ueber die Erkenntniss und Kur der Fieber. Band 1: Allgemeine Fieberlehre. Zweyte Auflage. Band 2: Besondere Fieberlehre. Gefässfieber, Wechselfieber, Sauaderfieber und die Entzündungen. Band 3: Besondere Fieberlehre. Blutflüsse und kranke Ab- und Aussonderungen. Band 4: Besondere Fieberlehre. Fieberhafte Nervenkrankheiten.

      Mit v. Ghelenschen Schriften., Wien, 1800 - 4 Bände. Wien, Mit v. Ghelenschen Schriften. 1800-1802. 8°. XL, 584 S.; XXVI, 534 S.; XXIV, 496 S.; 8 n.n. Bl., 528 S. Sehr schöne Halblederbände der Zeit mit je zwei roten und grünen goldgeprägten Rückenschildern und etwas Rückenvergoldung. "Auserlesene Medizinische Bibliothek. Oder Sammlung der neuesten und besten Werke in der Heilkunde, und den damit verwandten Wissenschaften. 13., 14., 21., 29. Teil". - Hirsch 4,694. - Alle Bände in der Wiener Nachdruckausgabe. Erschien in Halle. - Ohne den erst 1815 erschienenen 5. Band. Reil war einer der wichtigsten Vertreter des Vitalismus in Deutschland und ein früher Förderer der Psychiatrie, die er im vorliegenden 4. Band beschreibt und damit einiges aus seinem 1803 erschienenen Hauptwerk "Rhapsodieen über die Anwendung der psychischen Curmethode auf Geisteszerrüttung" vorweg nahm. - Vereinzelt leicht stockfleckig. - Dekorativ gebundenes Exemplar mit Besitzerstempel des "Cantonsphysicus Dr. Kottmann, Solothurn" auf den Vorsätzen. Sprache: Deutsch Sehr schöne Halblederbände der Zeit mit je zwei roten und grünen goldgeprägten Rückenschildern und etwas Rückenvergoldung. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        La Musique, poeme Traduit de l'Espagnol de D. Thomas Yriarte par J.B.C.Grainville, et accompagne de notes par le citoyen Langle, Membre et Bibliothecaire du Conservatoire de Musique.

      Paris, J.J.Fuchs, an VIII (1800).. In-12, demi-veau mouchete de l'epoque, dos lisse orne d'une roulette doree en place des nerfs, piece de titre de maroquin vert, tranches mouchetees, xxiv, 202 p., (1) p. d'errata. Premiere et unique traduction francaise de ce poeme en prose sur la musique et ses usages, compose par le poete, fabuliste, dramaturge et traducteur espagnol Tomas de Iriarte (1750-1791). La traduction, due a l'avocat et poete normand J.B.C. Grainville, est accompagnee de notes et d'un nouveau poeme sur la musique, compose par Francois Antoine Lefebvre. L'ouvrage est dedie, par le traducteur, au Conservatoire de Musique de Paris. Il contient la reponse officielle de membres du conservatoire (Mehul, Cherubini, Lesueur, Gossec, Martini, Ernest, Assmann, Xavier Lefevre, Duret), prononcee en seance le 13 nivose an 7, pour feliciter officiellement Grainville de sa contribution. (Fetis, 4476. Cette traduction manque a Cortot). Bel exemplaire, tres frais, tres bien relie..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht ('Smyrna in Klein Asien').

      . Kupferstich b. Johann Gottfried Baumann, 1800, 16,5 x 26 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Sehr selten! - Zeigt 2 Ansichten auf 1 Blatt. - Oben Ansicht von Ismir; unten Ansicht mit Napoleons Friedensvorschläge an den König von England überreicht von einem Französischen Abgeordneten am 4. Januar 1800.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ansichten. Holsteinische Gegenden). 2 Hefte. (Hamburg, 1800/1802). Zusammen 13 Kupferstiche, meist nach Ludwig Strack . Qu.-8°. Ohne Einband.

      1800. . Kat. d. SH Landesbibliothek, S. 1025 u. 1230.- Enthält Ansichten von Fissau bei Eutin, Keller-See, Sielbecker Lustgarten, Dieksee, Schloßgarten, Lebeben See, Hamburg (von der Elbe, von der Aussen-Alster, vom Schifbeck), Plön, Ratzeburg, Knoop (Schleuse, Baudissinscher Park).- Im weißen Außensteg teils etwas stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        View of the Bank of England, taken from the Corner of Bank Buildings

      London: Laurie & Whittle, 24 June 1800. Copper engraving with original publishers' hand-colouring. 10 x 15 1/2 inches. 12 1/2 x 15 1/2 inches. A fine London view with very rare contemporary publishers' hand-colouring. As the title notes "This Elegant building (in Front) was begun in 1771, by Sir Robt. Taylor, & finished by him, 1783. The several additions that have since been made, was [sic] by Henry Soame, Esqr."

      [Bookseller: Donald Heald Rare Books]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Heilige Schrift des Neuen Bundes mit vollständig erklärenden Anmerkungen. Von Bonifacius vom heil. Wunibald [komplett in 4 Bänden]

      Mannheim Verlag Tobias Löffler 1800. 4 Halblederbände der Zeit mit jeweils 2 Rückenschildchen und goldgeprägter Rückendekoration mit rundum Rotschnitt, 8°,XVI, 534 und 1 Blatt, 2 Blatt, 732, 2 Blatt, 717, 2 Blatt, 655 Seiten; mit einem Frontispiz im 1 Band gestochen von Egid Verhelst (Verelst) (1733-1818) Zustand: sehr gut, sehr dekorative Einbände. Thieme Becker XXXIV S. 250 ; Holzmann / Bohatta Dt. Pseud, Lex. S. 315 vermutlich Erstausgabe bzw. nur Titelblätter von 1800, sonst gleiche Seitenanzahlen zur 1. Ausgabe von 1797-1799, 1808 erschien die 2. Auflage, und 1817 die 3. Auflage, Der Verfasser schreibt im 1. Band der 2. Auflage Seiten XI von 1808 im Vorwort zur 2. Auflage, dass die 1. Auflage vergriffen sei, und nach dem rechtlichen Übertragung der 1. Auflage an den Verleger Tobias Löffler die (vermutliche Restauflage ) mit der Bezeichnung Verleger Tobias Löffler 1801 (sic) wohl wird 1800 gemeint sein, nicht mehr verfügbar ist weswegen , u.a. die 2. Auflage gedruckt wurde.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT BERND]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anweisung zum Generalbaßspielen

      . 3. Auflage, Hemmerde und Schwetschke, Halle, 1800. X S., 390 S., Original Hldr. (Vorsatzseite fehlt / StaT. / berieben und best.).

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht über die Fulda.

      . Altkol. Kupferstich aus "Der Privilegierte Churfürstlich Sächsische Postillon", um 1800, 18 x 30 cm.. Sehr selten. Über der Ansicht Legende von 1 - 18 und im Medaillon Porträt "Maria Theresia". - Einige Einrisse in der Legende und etwas knittrig. Auf Einfassungslinie geschnitten und auf blauem Papier alt aufgezogen.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Traité médico-philosophique sur l'aliénation mentale, ou la manie.

      chez Richard, Caille et Ravier, Paris, 1800 - Paris, chez Richard, Caille et Ravier An IX (1800-1801). 8°. LXVI, 318 S. Mit einer gefalteten Tabelle und 2 gefalteten gestochenen Tafeln. Geflammter Halblederband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild und wenig Rückenvergoldung. En français dans le texte 203. - HOH 668. - Garrison-Morton 4922. - Cushing P286. - Waller 7456. - Erste Ausgabe. - Einer der wichtigsten Texte in der Geschichte der Psychiatrie, geprägt durch seinen philanthropischen Ansatz. - Pinel (1745-1826), aus dem Süden stammend, studierte in Toulouse und Montpellier. 1778 kam er mit Karriereplänen nach Paris, wo er als Redaktor der "Gazette de la Santé" und daneben auch in Irrenhäusern arbeitete. Nach der Leitung des Spital Bicêtre wird er 1795 Direktor der Salpetrière. Er verändert die Spitalorganisation und "Befreit die Kranken von ihren Ketten". "This classic book located the origin of mental diesease in pathological changes in the brain and gave great impetus to the humanitarian treatment of the insane" (HOH). - Vortitel mit schwachem Leimschatten. Mit Besitzerstempel des "Cantons-Physicus Dr. Kottmann, Solothurn" auf dem fliegenden vorderen Vorsatz. - Abgesehen von ganz wenigen kleinen Stockflecken sauberes Exemplar in gutem, sehr frischem Einband. So schön selten. Sprache: Französisch Geflammter Halblederband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild und wenig Rückenvergoldung. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        2 Spickelbilder mit Applikationen meist aus farbiger Seide bzw. Samt.

      Um 1800, wohl Süddeutsch. - Blattgröße je ca. 22,5 x 17,5 cm. Fest unter Passepartout montiert in vergoldeten Rahmen (jeweils ca. 44 x 39 cm), diese um 1870. Bei sogenannten Spickelbildern werden die zu hinterlegenden Teile der Kupferstiche ausgeschnitten und rückseitig mit farbiger Seide ausgelegt. Wie auch hier tauchen Spickelbilder meist mit religiösen Motiven auf. - Die Seidenapplikationen von leuchtender Farbigkeit. - Eine Seidenapplikation mit Fehlstellen im Stoff, sonst sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 11.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Reich geschmückter Fächer mit handbemaltem Fächerblatt, Metallapplikationen und Hornstäben.

      Um 1800. - Länge 31cm. In großem hölzernen Schaukasten auf Samtunterlage, mit Glasabdeckung, 45 x 70 x 7 cm. Das Fächerblatt besteht aus zwei Reihen Seidenstoff, bemalt mit romantischen Motiven: oben ein junger Mann und eine junge Dame, die just ihr Taschentuch fallen lässt, darunter eine einzelne Dame. Die Gesichter sind aus aufgebrachten, bemalten Beinplättchen. Aufgenähte Messing- und Silberplättchen bilden üppige Ornamente. Zwischen beiden Stoffreihen ist eine Reihe S-förmiger Horn-Ornamente zu sehen, die die Mitte der Stäbe bilden. Auf die geschnitzten Verzierungen ist hauchdünne Silberfolie appliziert. - Stoff in den Faltkanten etwas brüchig und teils eingerissen. Die Silberfolie teilweise gelöst. Insgesamt guter Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 12.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Departement de la Sarre. Divise en 4 Arrondissemens et en 34 Cantons.

      1800. Kupferstich-Karte von P.C. Chanlaire, Paris ca. 1800, alt grenzkoloriert. Ca. 53 x 64 cm. Etwas fleckig. Am linken Rand Einriss hinterlegt.. Zeigt das ehemalige französische Saardepartement (Departement de La Saare) Am linken Kartenrand findet sich eine durchgehende typographische Leiste, in der die Kantone und ihre Zugehörigkeit zu den vier Arrondissements Trier, Saarbrücken, Prüm und Birkenfeld dargestellt werden. Links unterhalb der Einfassungslinie mit der Stechervermerk "Grave par P.A.F. Tardieu, Place de L'Estrapade N° 2". Rechts unten oberhalb der Einfassungslinie mit dem Verlegervermerk " A Paris chez P.G Chanlaire, Rue Geoffroy-Langevin N° 7; La Veuve Dumon, Rue de la Harpe N° 45". Am oberen Rand mit dem Kopftitel "Atlas National de France" und "N° 90". Selten.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Observations on the Manners and Customs of the Egyptians, the Overflowing of the Nile and its Effects.

      London, Stockdale, 1800.. 139, (4) SS. Mit gefalt. Kupferstichkarte. Späterer Leinenband. 4to.. Erste Ausgabe. - Includes observations "on the Plague in Egypt", "on the Overflowing of the RIver Nile, and the Qualities of its Water", "on the Climate and Seasons of the Year in Egypt", and "on the Situation of Egypt relative to commercial Advantages", as well as "A Specimen of Turkish Justice, or, rather, of that of the Mamelucks in Egypt". John Antes was a missionary of the Moravian Church resident in Egypt from 1770 to 1781. He "produced this work in answer to those of Savary and Volney" (Blackmer). - Some foxing to title page. This copy from the collection of the author's descendants, with several inscriptions on the flyleaf. Später in der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - Atabey 25. Blackmer 36. Ibrahim-Hilmy I, 38. Blake 16. OCLC 4415058.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anatomische Untersuchungen des Gehörs und Geruchs. Aus dem Lateinischen (übers. von Christian Heinrich Theodor Schreger).

      4°. VIII, 176 S. Mit 8 auf 7 gefalteten Kupfertafeln. Pappband der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschild und wenig Rückenvergoldung. Blake 404. - Vgl. Garrison-M. 1453 und HOH 1103 für die erste Ausgabe in Latein von 1789. - Scarpa (1747-1832) war Schüler von Morgagni und wurde bereits mit 20 Jahren Professor in Modena, später auch in Pavia. In diesem Werk beschreibt und vergleicht Scarpa das Gehör und Geruchsorgan bei Fischen, Vögeln und Reptilien und dem Menschen. Die Tafeln wurden von Scarpa gezeichnet. Er beschreibt zum ersten Mal das von ihm entdeckte heutige Labyrinth sowie die ebenfalls von im festgestellte Endolymphe und beschreibt den Nervenverlauf vom Innenohr bis zum Gehirn. - Durchgehend, vereinzelt auch stärker, stockfleckig, die Tafeln nur vereinzelt. Einband stark beschabt. - Sehr selten!

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 15.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        ***Hand geschriebenes Notenmanuskript der Welt bekannten Jazz-Musiker Dyck HYMAN und Ralph SUTTON für den bekannten Basler Galeristen Ernst BEYELER: *****Titel: Theme and Variation for Ernst BEYELER on the occasion of his birthday from Dyck Hyman and Ralph Sutton***** (Themen und Variationen für Ernst Beyeler anlässlich seines Geburtstages von Dick Hyman und Ralph Sutton)***

      . Format: 24x31.5 cm (hoch) (An rechter Kante kleinere Stelle leicht/gering bestossen. Sonst gut/sehr gut erhalten) ***Preis in SFR: 1800.--***. *****Dick HYMAN: 1927 New York City; Jazz-Pianist*** /*** Ralph SUTTON: 1922 Hamburg, Missouri - 2001 Evergreen, Colorado; Jazz-Pianist*** / ***Ernst BEYELER: 1921 Basel - 2010 Riehen war ein Schweizer Galerist, Kunstsammler und Museumsbegründer. Er war eine der bekanntesten Persönlichkeiten des internationalen Kunsthandels in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderst*****

      [Bookseller: Antiquariat Basilisk]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fernsicht, i. Vgr, mittig Hardenstein, "Aussicht von einer Höhe bey Herbede an der Ruhr nach dem Hause Hardenstein und der Herrlichkeit Witten".

      . kol. Kupferstich v. D. Berger n. J.C. Huber, um 1800, 25 x 39. Westfalia Picta, Bd. II, S. 261. - Blick ins Ruhrtal von Herbede nach Witten. Mittig das schon ruinöse Haus Hardenstein, rechts daneben - in den Abhängen der Ruhr - zwei Stollenmundlöcher vom Kohlentageabbau.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesandschaftsreise nach dem Königreiche Ava im Jahre 1795 auf Befehl des Generalgouverneurs von Ostindien unternommen.

      Hamburg, Hoffmann, 1800.. 8°. XVI, 479 SS., mit 8 gef. Kupfertafeln und 1 mehrf. gef. Kupferkarte Pappe d. Zt.. Cordier, BI 303; Cox I, 309 : "The only satisfactory account of Birma till then published". - Erste deutsche Ausgabe dieser Beschreibung einer Reise nach Birma. Die Mission hatte das Ziel, die Errichtung eines Konsulats in Rangun vorzubereiten. Das Buch enthält eine ausführliche Beschreibung der Kriege zwischen Birma und Siam in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts sowie eine detaillierte Schilderung der Verhältnisse vor der englischen Kolonialzeit. - Mit einer Karte von Birma (aus einer Indien-Karte von Dalrymple, gestochen von Carl Jättnig), einer Ansicht des königlichen Palastes und der Zeremonie bei der Einführung des englischen Gesandten sowie Darstellungen von Tempeln und Landestrachten auf 8 Tafeln; der Titel nennt irrig die Zahl von 9 Kupfern. - Untertitel: Nebst Einleitung in die Geschichte von Ava, Pegu, Arracan, Beschreibung des Landes und Bemerkungen über Verfassung, Sitten und Sprache der Birmanan. Aus dem Englischen mit Vorrede und Anmerkungen von Dr. Hager. - Einband fleckig und beschabt, leicht gebräunt und durchgängig etwas stockfleckig, das letzte Blatt der Vorede gelöst die Karte unten mit kleinem Einriss im Falz, die Tafeln teils etwas randrissig und knickspurig, eine Tafel mit hinterlegtem Randausriss (ohne Bildberührung), sonst sauberes, ordentliches Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gedichte.

      Lpz., Siegfried Lebrecht Crusius, 1800-1803.. 2 Tle. in 2 Bdn. 18 x 11 cm. Titel, 2 Bl., 335 S.; Titel, 4 Bl., 358 S. Mit gestoch. Frontispiz von W. Böhm nach H. Meyer. HLdr. d. Zt. mit Rvergoldung. bzw. mod. HLdr. Rvergoldung.. WG 35; Goedeke V, 154, 2 und 155, 3; Brieger 2081; Marcuse 174 und 250; Borst 874. - Erste von Schiller selbst besorgte Ausgabe. - Das Frontispiz im 1. Teil zeigt eine Illustration zum "Handschuh". In der "Vorerinnerung" zum 2. Teil schreibt Schiller: "Vielleicht hätte bei Sammlung dieser Gedichte eine strengere Auswahl getroffen werden sollen. Die wilden Produkte eines jugendlichen Dilettantism, die unsichern Versuche einer anfangenden Kunst und eines mit sich selbst noch nicht einigen Geschmacks finden sich hier mit solchen zusammengestellt, die das Werk einer reiferen Einsicht sind". - Einbände berieben und bestoßen. Innen gut erhalten. Der moderne Einband gekonnt optisch an den Einband der Zeit angepasst.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pensionsurkunde mit eigenh. U. ("Bonaparte").

      Paris, "seize Fructidor l'an 8" [d. i. 3. IX. 1800].. 1 S. Qu.-Imperial-Folio (376:508 mm).. Dekret über die Zahlung einer monatlichen Pension i. H. von 200 Francs an Marie Anne Soiron, die Witwe nach Jean Louis Lianna. - Gegengezeichnet von Kriegsminister Graf Lazare Carnot und Napoleons erstem Sekretär Hugues-Bernard Maret, duc de Bassano. Mit lithographiertem Briefkopf; etwas angestaubt; einige Falteinrisse alt hinterlegt; etwas fleckig und mit kleinen Randläsuren.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht der Stadt und Saline Traunstein". Gesamtansicht von einer Anhöhe, links die Traun.

      . Altkolorierte Umrißradierung von Simon Warnberger nach Georg von Dillis bei Dom. Artaria, um 1800, 29 x 43,5 cm.. Nagler XXI, S. 127, Nr. 8,2; Thieme-Becker Bd. XXXV, S. 163; Lentner 10805. - Tadellos erhaltenes Blatt in meisterhaftem Aquarell-Kolorit, ganz im Duktus von Dillis, aus der prachtvollen, seltenen Folge "Zwölf Ansichten aus Bayern, nach Zeichnungen von G. Dillis". Warnberger wurde in München von J. G. Winter unterrichtet, vor allem im Zeichnen und Radieren. Später besuchte er dort die Kunstakademie, um sich auch in der Malerei auszubilden. Der größte Teil seiner Bilder entstand in München, "wo der Künstler eine Reihe von Jahren thätig war, und neben Dillis, Dorner, Kobell, Conjola und Wagenbauer seinen Ruf behauptete." (Nagler S. 126). 1847 ernannte ihn die Akademie in München zu ihrem Mit glied und König Max I. Joseph erteilte ihm den Titel eines Hofmalers. - Mit breitem Rand.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht der Stadt und Saline Reichenhall". Gesamtansicht über die Saalach.

      . Altkolorierte Umrißradierung von Simon Warnberger nach Johann Georg von Dillis bei Dom. Artaria, um 1800, 29 x 43,5 cm.. Nagler XXI, S. 127, Nr. 8,2; Thieme-Becker Bd. XXXV, S. 163; Lentner 10198. - Tadellos erhaltenes Blatt in meisterhaftem Aquarell-Kolorit, ganz im Duktus von Dillis, aus der prachtvollen, seltenen Folge "Zwölf Ansichten aus Bayern, nach Zeichnungen von G. Dillis". Warnberger wurde in München von J. G. Winter unterrichtet, vor allem im Zeichnen und Radieren. Später besuchte er dort die Kunstakademie, um sich auch in der Malerei auszubilden. Der größte Teil seiner Bilder entstand in München, "wo der Künstler eine Reihe von Jahren thätig war, und neben Dillis, Dorner, Kobell, Conjola und Wagenbauer seinen Ruf behauptete." (Nagler S. 126). 1847 ernannte ihn die Akademie in München zu ihrem Mit glied und König Max I. Joseph erteilte ihm den Titel eines Hofmalers. - Mit breitem Rand.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans.,.

      . lavierte Umrißradierung n. Nagel, um 1800, 21 x 32. Die klassische Ansicht von Halle. Rechts das Saaletal, links die Ruine der Moritzburg. Im Vordergrund Arbeiter, die Natursteine auf einen Wagen laden. - Verso mit Resten alter Montierung und einem nicht identifizierten Sammlungsstempel. Minimal fleckig und angestaubt. - Sehr schönes Blatt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht von Leutesdorf und Hammerstein". Blick vom jenseitigen Rheinufer auf Ort und Burgruine, im Vordergrund reiche Personenstaffage.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha bei Artaria, um 1800, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 32. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Rechts unten mit der Tafelzählung "28". Auf Bütten mit Wasserzeichen "D & C Blauw". - Breitrandig und sehr farbfrisch. Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht der Stadt Bingen". Gesamtansicht vom Rhein aus, vorne links Ausflugsschiff, im Hintergrund rechts Brücke über den Fluß.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha bei Artaria, um 1800, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 11. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Rechts unten mit der handschriftlichen Nummer der Tafelzählung "No. 7". Auf Bütten mit Wasserzeichen "Zander". - Breitrandig und sehr farbfrisch. Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht der Festung Rheinfels und des Städtchens St. Goar". Gesamtansicht vom jenseitigen Rheinufer, auf dem Fluß Fischerboote.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha bei Artaria, um 1800, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 18. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Rechts unten mit der Nummer der Tafelzählung "No. 14". Auf Bütten mit Wasserzeichen "Zander". - Farbfrisch und wohl erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Original pencil drawing for plate XII of Ehrenberg & Hemprich's "Symbolae Physica ... Avium decas II".

      . Fine pencil drawn study for one of the bird plates of Ehrenberg & Hemprich's famous expedition work. Folio size (44.7 x 32.6 cm). On thick paper, with with ink title at bottom. No signature, but this plate comes from a collection of plates that were all drawn, and some signed, by Chistian Leopold Müller (1800-1852) - one of the artists who worked on the publication of the results of the expedition.* A unique insight in the publication history of this important work. Ehrenberg and Hemprich travelled in the Libyan Desert and the countries around the Red Sea to collect specimen. It was not without danger: most expedition members died, including Hemprich. Ehrenberg returned to become a professor in Berlin, and spent years on publishing the expedition results. These were accompanied by fabulous plates, absolute highlights in zoological illustration. This drawing is a final study for one of the plates in the bird section. We also hold a portfolio of the published version, for comparison..

      [Bookseller: Dieter Schierenberg BV]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Christuskind mit dem Hl. Geist] - "Je suis a mon bien aime: Et mon bien Aime Est a Moy. - Vous Etes Mon Unique Colombe, Ma Cherie. Mon Elüe, Ma Belle, Ma Parfaitte, Mon Amie."

      o.O., -, o. J. [um 1800?].. Orig. Gouache-Aquarellzeichnung. ca.16 x 12,8 cm [Blatt].. Nahezu perfekt erhaltenes Pergamentbildchen des späten 18. bzw. frühen 19. Jahrhunderts. Rückseite unbeschrieben. - Rand alt beschnitten, geringe Gbrsp.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Voyage de la Propontide et du Pont-Euxin.

      Paris, Dentu, 1800-1802.. 2 Bände. XII, 168 SS. (4), (169)-416 SS. Mit 6 gefaltenen Kupferstichkarten. Lederband der Zeit mit 2 Rückenschildchen und Rückenvergoldung. Marmorvorsätze. 8vo.. Druckvariante der ersten Ausgabe; wohl der zweite Druck. Bei Chatzipanagioti-Sangmeister sind die erste und zweite Auflage der Erstausgabe unterschieden, die hier vorliegende Variante dagegen unbeschrieben: der Vortitel des ersten Bandes verso zeigt nur den "Avis au relieur", auf S. 168 die Angabe "Fin du tome premier", die S. 169 (Textbeginn des zweiten Bandes) ohne Pagina. Dies stellt wohl die zweite Auflage der Erstausgabe dar; die von Chatzipanagioti-S. unter Nr. 539 beschriebene Auflage wäre dann nicht die zweite, sondern die dritte. - Lechevalier stand zunächst in Diensten von Choiseul-Gouffier und begleitete ab 1787 Alexander Ipsilanti auf einer mehrmonatigen Mittelmeerreise. Die Karten zeigen das Marmara-Meer, die Dardanellen, das Schwarze Meer, den Bosporus, Konstantinopel und Brussa. - Beide Titel mit Besitzerstempel "S" mit Fürstenkrone; Karten teils mit fachmännisch geschlossenen Einrissen, Titel von Band II fleckig. Hübsch gebundenes Exemplar aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - Blackmer 995. Weber II, 649. Atabey 697. Graesse IV, 137. Vgl. Chatzipanagioti-Sangmeister 538f.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tagebuch einer Reise durch die östliche, südliche und italienische Schweiz. Ausgearbeitet in den Jahren 1798 und 1799. Mit Kupfern.

      Kopenhagen, bey Friedrich Brummer. 1800.. 8°. Titel, IV S., 1 Bl. Inhalt, 540 S. Mit 3 gestochenen Kupfertafeln von Johann Adrian Darnstedt. Halblederband der Zeit mit rotem goldgeprägtem Rückenschild und wenig Rückenvergoldung.. Goedeke V, 431, 7, 5. - Wäber 50. - Nicht bei Lonchamp. - Die erste selbständig erschienene Reisebeschreibung htriederike Bruns (1765-1835), eine der grössten Bewunderin einer idealisierten Schweiz. Befreundet mit Matthisson, dessen Gedichte sie stark beeinflussten, verkehrte sie lange Zeit mit Karl Viktor von Bonstetten im Umfeld von Madame de Stael in Coppet. Viele Reisen unternahm sie in Begleitung ihrer Freunde und ihre Beschreibungen sind "bei aller weiblichen Verschwommenheit belehrend" (Pascha Goedeke). Die vorliegende Schilderungen von Graubünden, St. Gallen, der Rigi, dem Gotthard und sehr ausführlich des Tessins sind geprägt vom aufgeklärten Natur- und Menschenbild der Frühromantik. - Die drei Kupfer mit Ansichten vom Lago Maggiore, dem Walensee und dem Urnersee. - Die letzten 10 Blätter mit stärker werdendem Schmutzfleck in der oberen äusseren Ecke. - Sonst gutes Exemplar auf starkem, fast kartonartigem Papier.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Narcisse dans l'isle de Venus. Poeme.

      Paris, Perronneau, o. J. (um 1800).. 12°. Buntpapiervors. um 1900, 2 (1 w.) Bll., gest. Frontispiz, gest. Tit. mit Vign., III SS., S. 3-20, 1 Bl., SS. 21-40, 1 Bl., SS. 41-56, 1 Bl., S. 57-86, 1 Bl., S. 87-128, 5 Kupfertaf. von De Launay. Rot Halbmaroquin um 1900 auf fünf Bünden mit marmor.. Der Text auf leicht grünlichem Papier gedruckt. Die Kupfer verso mit kl. Stempel "Stadtbibliothek Frankfurt am Main". Tit. verso mit Bibl.-Stempel und zusätzl. Stempel: "Restitue par la ville de Francfort suivant acte du 28 Janvier 1952". - Bis auf wenige Fleckchen sauber und frisch. Einbd. minimal berieben. Exlibris (Freiherr Maximilian von Goldschmidt-Rothschild).

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An Account of a Voyage in Search of La Pérouse

      London: For John Stockdale,, 1800. London: For John Stockdale,, 1800. Performed by Order of the Constituent Assembly, during the Years 1791, 1792, and 1793... 2 volumes octavo (212 × 132 mm) Later nineteenth-century calf, double red morocco lettering pieces, triple fillet panels in blind, edges sprinkled red, terracotta endpapers. Frontispiece and 44 other plates, large folding map. A little rubbed at the extremities, both volumes neatly rebacked with the original spines laid down, some browning, spotting and off-setting as often, persistent lightish hygroscopic tidemark in the lower inner quadrant of the plates in volume II, but remains about very good. First edition in English, same year as the French. Labillardière was the botanist and doctor on the d'Entrecasteaux Pérouse search expedition, and was entrusted with the task of writing the official account following the death of the commander from scurvy. "Although unsuccessful in the search for La Pérouse, the voyage was of considerable importance because of the scientific observations that were made and the surveys of the coasts of Tasmania, New Caledonia, the north coast of New Guinea, and the southwest coast of Australia. Labillardière's account of the Tongans is an excellent contribution to the ethnology of that people" (Hill) When the expedition reached Java, Labillardière's scientific collections were seized by the British, war having been declared on the Revolutionary French government, but after lobbying by Sir Joseph Banks were returned to him, enabling him to publish the original of the present work, and also to begin publication of Novae Hollandiae Plantarum Specimen (1804-07), the first general description of the flora of Australia. Money-Coutts family bookplates dated 1889 signed J.D.B., i.e. John Dickson Batten, to the front pastedowns.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Histoire de Catherine II, imperatrice de Russie. (3 Bände).

      Paris, Buisson, "an VIII" (1800).. Mit 14 Kupfertafeln, 2 (1 koloriert) gefalteten Kupferstichkarten, 2 Blatt, VII, 444 Seiten; 2 Blatt, 412 Seiten; 2 Blatt, 466 Seiten, Lederbände der Zeit, 20,5 x 13 cm,. Einbände etwas berieben, innen leicht gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        INSTRUCTIONS FROM THE GENERAL ASSEMBLY OF VIRGINIA TO STEPHEN THOMPSON MASON AND WILSON CARY NICHOLAS, SENATORS FROM THE STATE OF VIRGINIA IN THE CONGRESS OF THE UNITED STATES [caption title]

      [Richmond: Augustine Davis, 1800].. [Richmond: Augustine Davis, 1800].. [2]pp., a large broadsheet, printed in two columns on both sides. Old fold lines, with small separation at the center cross-fold. Light dampstaining at bottom edge, else very good. In a half morocco slipcase. A rare printing of the Virginia Assembly's instructions to the state's U.S. Senators, explaining their reasons for opposing the Adams administration's expansion of the American army and navy, the Alien and Sedition Acts, and the suspension of trade with France. This broadsheet includes the text of the Virginia Resolutions of 1800, authored by James Madison, which explicitly called on the Congress to repeal the Alien and Sedition Acts, and to curtail the increase in the size of the military. The so-called "Quasi War" with France was a major crisis for the Adams administration, and it had far-reaching policy ramifications. In order to provide against enemies foreign and domestic, Adams called for an increase in the size of the navy, tightened naval laws against France, abrogated treaties with the French and suspended trade with France, called 80,000 militia to active duty, and appointed George Washington commander-in- chief of a revitalized army (with Alexander Hamilton as second-in-command), suspended trade with France. Most controversially, Adams enacted (with Congressional approval) the "Alien and Sedition Acts," which sought to suppress dissent against the President's policies, and facilitated the deportation of foreigners whose presence was "dangerous to the peace and safety of the United States." The most powerful protests against these measures came in the form of the Kentucky and Virginia Resolutions of 1798 authored, respectively, by Thomas Jefferson and James Madison. These resolutions asserted the principle of "States Rights" over federal law, arguing for a narrow interpretation of the powers of the federal government, and the right of states to supersede Federal authority on Constitutional grounds. Despite their strongly worded opposition, neither the Kentucky nor the Virginia legislatures sought to nullify or obstruct the disputed laws. There was a harsh backlash against the Kentucky and Virginia Resolutions, with several other states expressing their disapproval. In response, James Madison, then a member of the Virginia Assembly, composed the "Report of 1800." In it Madison backed down slightly from his earlier position (which he claimed had been misunderstood), asserting the right of a state to declare a federal action unconstitutional, but that this would be an expression of opinion not legally binding, simply a way of mobilizing public sentiment. The power to declare an act unconstitutional, Madison now said, resided with the courts. Nonetheless, he argued further that the ultimate power to decide constitutionality resided with the states, that they could override Congressional acts, and also those of the Supreme Court. The Report of 1800 included four resolutions, the full text of which are included in this broadsheet printing of instructions to Senators Mason and Nicholas. The resolutions call for a reduction in the size of the army and navy, and the repeal of the Alien and Sedition Acts. Another of them opposes the proposition that the English Common Law should be seen as a basis for American constitutional law. The broadsheet also records the procedural votes in the Virginia Assembly on each of the four resolutions, noting the names of those who voted for or against each one. The rest of the broadsheet consists of passionate but reasoned arguments against several of the Adams administration's policies. In protesting the expansion of the army and navy, the Virginia Assembly notes that if the United States were to increase its military force in every case of European conflict, "a perpetual standing army would be the certain consequence of the recommendation." It goes on to make a long and cogent argument against the need for a military build-up, quoting several of George Washington's messages as President. The instructions also vigorously oppose the restriction of trade with France as injurious to the Virginia economy, especially with regard to the effect on the tobacco trade. The result of the sanctions, they argue, has been a deep decrease in the price of tobacco, and the monopolization of its trade by the British: "France and the markets supplied, or that could be supplied, through her, consume a very great proportion, of all the tobacco made in the U. States. Great Britain is supposed to consume not more than 10 or 11 thousand hogsheads. The consequence of passing this prohibitory act putting off one part of the continental market in Europe whilst the English fleet under the pretext of blockade, had cut off another, has been to throw almost the whole, of this great, and valuable staple, into the ports of Great- Britain; from which as a belligerent country, re- exportation to other markets, must be made with great difficulty, risk and charges whilst the monopoly thus thrown into a single market, has had the natural effect, of reducing the price of the article far below the usual standard...." Evans confusingly lists this broadsheet twice, once among his entries for 1798 (item 34939) and again for 1800 (item 38953). Since the text includes the four Resolutions of 1800, and notes the date of their passage (January 11 of that year), 1800 is where it properly belongs. Evans ascribes the printing of this broadside to Augustine Davis, the official printer for the Virginia Assembly, and he locates copies at the American Antiquarian Society and the Boston Public Library. While AAS describes theirs in their current on-line catalogue, BPL does not, nor does OCLC or ESTC list the Boston Public Library copy. OCLC records the AAS copy, and locates only one other, at the University of Virginia, as does ESTC. A rare and important statement from the Virginia Assembly against the Alien and Sedition Acts, against the expansion of the army and navy, and protesting the deleterious effects of government sanctions against France on the Virginia economy. EVANS 38953. SWEM 8007. OCLC 24366814, 83615018. ESTC W13126.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Sammelband mit 45 Einwickelpapieren für Zigarren bzw. Tabackpackungen, zum überwiegenden Teil aus der Produktion der Berliner Fabrik Doussin.

      Berlin, um 1800-1840.,. Kl.-Oktav (11 x 15 cm). Neuer, ansprechend gestalteter Pappband in Ganzleinenkassette mit goldgepr. Rückentitelschild. Mit insgesamt 45 Papieren, davon 13 doppelblattgroß oder ausfaltbar, 9 farbig oder mehrfarbig gedruckt und häufig auf farbigem Papier. Teils mit recht aufwendigem figürlichen Dekor, realisiert in Kupferstich, Lithographie, Holzschnitt oder schlichtem Bleisatz. Einige Papere datiert (1828, 1834, 1840). Kulturgeschichtlich interessante Sammlung äußerst seltener Papiere.. Der weitaus überwiegende Teil der Papiere aus der Fabrik Doussin, die bereits 1806 in Gädickes Berlin-Lexikon als Tabackspinnerei Erwähnung fand. Desweiteren jeweils ein Papier von: Neuwenhuylen & van den Bergh (Amsterdam), Van Laer & Jut (ebd.), Friederich Justus (Hamburg), A. Kellermann (ebd.), Fribourg & Freyer, Importer of foreign snuff and tobacco (London?) sowie ein polnisch-deutsch beschriftetes Papier aus Rawicz/Rawitsch.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mapa topografico de la Provincia de Saña en el Obispado de Truxillo en el Reino del Peru

      Peru: , 1800. Fine example of Peruvian cartography of the 18th century. c.1800. Light foxing, tiny holes barely noticeable, ex libris stamp on verso, ink and wash colours. 402 mm x 285 mm.Handsomely drawn manuscript map of the Provincia de Saña, next to Trujillo, located in the north-western coast of Peru between the Piura to today's La Libertad region. Several towns are identified; there is a fleur-de-lis in the Mar del Sur (Pacific Ocean) that orients north to the left, as well as a few islands, Ysla de Lobos de Tierra, Ysla de Lobos de Fuera, and Farallones de Malabrigo off the coastline. The cartouche is found on the upper left corner. The map resembles greatly that of Bishop Martinez Compañon. The Ecclesiastical division of territory is what is being taken into account for the map. Saña was an important city in the colonial administration, opulent enough to draw privateer Edward Davis? attention in 1686, when his forces attacked and sacked the city. It was the flooding (1720) however, which caused real damage to the city. The map is unsigned and undated, there is no reference that allows a proper dating or attribution.

      [Bookseller: Hs Rare Books]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        M. Ange inv. et pin. Nella Capella Sistina in Vaticano.

      (O.O. u. Dr.) (um 1800).. 22x28,5 cm. 12 Blatt numeriert. Kupferstiche. In schlichtem Halbleinwandband des frühen 20. Jahrhunderts.. S. Moltedo, La Sisstina reprodotta, Roma 1991, Nr. 18a. - Folge von 12 gestochenenen Blättern mit Einzelfiguren aus der Sixstinischen Kapelle, davon 6 der Hauptfiguren aus "I Veggenti" von Giorgio Ghisi, hier seitenverkehrt. - Tafel 1 mit gedrucktem Titel. 10 Blatt im unteren Rand bezeichnet "M-Ange inv." 1 Blatt mit 2 Monogrammen "MBF" und "MACI" - Moltedo vermutet hinter diesem Monogramm ein Künstler "di ambition nordico" und vermutet die Entstehungszeit im späten 16. Jahrhundert. - Wir können diese Vermutung nicht teilen. Die beiden Monogrammen weisen eher auf "Michelangelo Buonarroti fecit" und i"-nventit" hin. Zusätzlich sind unsere Exemplare in der oberen rechten Ecke arabisch numeriert. Die Typographie ist jedoch eindeutig dem späten 17. oder dem 18. Jahrhundert zuzurechnen, wie auch die Papierqualität. - Das von Moltedo angegebene einzige (?)Referenexemplar in der Bibliotheque Nationale Paris (Sign. Ba6,t2 H 9i9828-99839) konnte von uns leider nicht beigezogen werden. - Stellenwiese leicht gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Digest of the Laws of the State of Georgia, From Its First ...

      1800. The First Compilation of the Laws of Georgia [Georgia]. Watkins, Robert [1759 or 66-1805], Compiler. Watkins, George [fl. 1800-1803], Compiler. A Digest of the Laws of the State of Georgia. From Its First Establishment as a British Province Down to the Year 1798, Inclusive, And the Principal Acts of 1799: In Which is Comprehended the Declaration of Independence; The State Constitutions of 1777 and 1789, With Alterations and Amendments in 1794. Also the Constitution of 1798. It Contains as Well All the Laws in Force, As Those Which are Deemed Useful and Necessary, Or Which Are Explanatory of Existing Laws; Together, With the Titles of All the Obsolete and Other Acts. And Concludes With an Appendix Containing the Original Charters and Other Documents, Ascertaining and Defining the Limits and Boundary of the State; All the Treaties With the Southern Tribes of Indians; The Articles of Confederation and Perpetual Union; The Constitution of the United States, And a Few Acts of Congress. Together with a Copious Index to the Whole. Philadelphia: Printed by R. Aitken, 1800. [viii], 837, [28] pp. Includes a five-page subscriber list. Quarto (10" x 8"). Recent three-quarter morocco-stamped cloth over plain cloth, lettering piece to spine, patterned endpapers. Some rubbing to boards and extremities with minor wear to spine ends and corners, later owner bookplate to front pastedown. Light browning and foxing to text. Early owner signatures and annotations to title page, occasional early pencil notes and markings to text and index. A solid copy. * First edition. Georgia was included in the proprietary charter granted to the lords-proprietors of Carolina by Charles II in 1662-63. The charter establishing Georgia under the proprietorship of James Oglethorpe was granted in 1732 and surrendered in 1752. In 1754 Georgia became a Royal colony with crown-appointed governor and a colonial assembly. Georgia joined the Revolution in 1776 Georgia and adopted a state constitution in 1777. It ratified the Federal Constitution in 1788. Watkins and Watkins was the first compilation of Georgia's laws. "Robert Watkins defended the Yazoo land speculation even to the point of fighting three duels with James Jackson. The third of the duels was fought over this book, which was commissioned by the Georgia legislature. When Jackson became governor he re.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Vom hohen Rat Amalienberg. Wir haben die Ehre, das hohe Publikum zu benachrichtigen, dass am Sonntag den 30. Mai vom Schlossgarten zum Kadezkorpas geschieht die 2. und letzte Luftwanderung für 2 Personen" (russisch). Lithographie unter Passepartout montiert.

      (Moskau, Um 1800).. (58,5 x 43 cm). Mit Text im unteren Drittel. Darüber 5 Ballondarstellungen um eine zentrale Abbildung gruppiert.. Es wird angekündigt, dass der Gasballon ab 4.00 Uhr morgens gefüllt wird und um 18.30 Uhr abheben soll. Davor sollen viele nicht so große Ballone mit verschiedenen lebendigen Tieren aufsteigen, die mit Fallschirmen zur Erde zurück geholt werden. Daneben soll auch ein großes Feuerwerk stattfinden. Das ganze Spektakel wird von Josef Tardini und Emilie Benediktus aus Italien organisiert. - Die große Abbildung zeigt den Aufstieg des mit zwei Personen besetzten Ballons "Bogatir" an der Befüllstation. Die umgebenden Darstellungen mit Szenen der Ballone "Moskau" und "Bogatir". - Mehrfach gefaltet. Mit kleiner Fehlstelle an der rechten oberen Ecke (ohne Bildverlust). Verso mit Stempel. - Selten Rare multiple-folding lithographic poster on a balloon-take-off in Moscow. - Small defect to right upper corner (without loss of illustration). A very good copy

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neu York oder Neu Amsterdam

      Knach, um 1800. 14,5 : 19,4 cm.. Federzeichnung auf Pergament in brauner Tinte von New York signiert mit 'Knach'. Mit deutschem Titel 'Neu York oder Neu Amsterdam', um 1800. Provenienz: Schweizer Privatsammlung. - Komplett auf Papier aufgezogen, drei abgerissene Ecken restauriert. - A charming manuscript drawing on vellum in brown ink of New York, signed 'Knach' with a German title 'Neu York oder Neu Amsterdam'. Around 1800. Provenance: A Swiss private collection. - Completely backed with paper, three missing corners restored.

      [Bookseller: Götzfried Antique Maps]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von der Elbe aus.

      . Altkol. Kupferstich aus "Der Privilegierte Churfürstlich Sächsische Postillon", um 1800, 18 x 30 cm.. Sehr selten. Über der Ansicht Legende von 1 - 11. und im Medaillon Porträt "Nicephorus I. Orient. Kaiser. - Auf blauem Papier alt aufgezogen.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Verbessertes Gothaisches Gesangbuch

      . Zum Gebrauch beym öffentlichen Gottesdienst und bey häuslicher Andacht. Und die heilige Schrift Neuen Testaments unsers Herrn Jesu Christi. Und die Bibel, das ist die ganze Heilige Schrift des alten und neuen Testaments. Über 1000 Seiten zusammen. Im Verlag bey Johann Christoph Reyhers Witwe und erben. Gotha. 1800. Geprägtes und handbemaltes Pergament. (Unikat) Goldschnitt mit Musterprägung. Besitzereintrag aus dem Jahr 1801..

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Polytechnische Schule und Karlskirche".

      . Altkol. Umrißradierung bei "Artaria et. Comp., Vienne", um 1800, 26,5 x 39 cm.. Nicht bei Nebehay-Wagner. - Oben rechts mit der Nr. 99. - Im Himmel rechts gering berieben. Aufwendig gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Geschlecht der Land und Wasserwanzen. Nach Familien geordnet mit Abbildungen.

      1800. Zürich, Orell, Füssli und Compagnie, 1800. Royal-8vo (245 x 155mm). pp. 32, with 14 handcoloured engraved plates. Contemporary marbled boards, paper spine gone. A Latin edition appeared the same year. Schellenberg illustrated a number of beautiful botanical and entomological monographs and was considered to be one of the best natural history artists of his time. He was rightly famous for his minute details and precision. Roemer writes about him as follows: "Eben dieser Schellenberg hat ... eine erstaunliche Menge von Insecten nach der Natur gezeichnet und gemahlt ... Richtigkeit in der Zeichnung, Leben und das herrlichste Colorit scheinen da mit einander um die Palme streiten zu wollen" (Thanner, Schmutz & Geus. J.R. Schellenberg, p. 144). "So nimmt Schellenberg aufgrund des breiten Spektrums der von ihm bearbeiteten Themen, der meisterhaften Beherrschung der Technik und seiner präzisen und qualitativ hochstehenden Gestaltungsweise einen hervorragenden Platz in der Geschichte der Buchillustration ein" (Thanner... p. 148). A fine uncut copy of this rare work..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [COLLECTION OF SEVERAL THOUSAND CENTRAL AMERICAN IMPRINTS FROM THE 19th CENTURY, PRIMARILY FROM GUATEMALA, BUT ALSO NICARAGUA, HONDURAS, COSTA RICA, AND EL SALVADOR; TOGETHER WITH HUNDREDS OF DOCUMENTS FROM THE EARLY 20th CENTURY]

      [Guatemala, and various locations in Central America. 1800-1910].. [Guatemala, and various locations in Central America. 1800-1910].. More than 2000 printed items. With much additional later printed material. Various sizes, with many folios, broadsides, and octavo pamphlets. A few documents soiled or lightly dampstained, with scattered wear and chipping. Some age toning and foxing, scattered minor worming. Many items housed in individual plastic sleeves or paper folders. Overall, very good. A remarkable collection of Central American material, with over 2000 imprints from the 19th and early 20th centuries. Most of the items were printed in various locales in Guatemala, with a scattering of imprints from El Salvador, Nicaragua, Honduras, and Costa Rica. The imprints included span the breadth of the 19th century and on into the 20th. Approximately seventy-five percent of these date from the 1820s to the 1880s. This rich collection holds a tremendous amount of research potential in a number of areas. It includes a significant number of ephemeral broadsides and other political material, documenting the turbulent political scene in Guatemala from independence to the early 20th century. Guatemala and the rest of Central America - El Salvador, Nicaragua, Honduras, and Costa Rica - declared independence from Spain on September 15, 1821. This federation lasted until 1840, when civil war tore the region into separate states. From there, a series of presidencies and lengthy dictatorships dominated the political landscape, all documented in the material of the present collection. One important broadside from 1854 proclaims President Rafael Carrera (1814-65) to be the supreme and perpetual leader of Guatemala for life, a position he held from 1851 until his death in 1865. There are extensive runs of select items, such as the MENSAJE DE PRESIDENTE and the rebuttal CONTESTACIONS DE L'ASSEMBLE, which run from the 1850s through the early 1900s (about 100 items). There is also a series of DISCURSOS commemorating Central American independence dating to roughly the same time frame (about forty items). Several runs of official periodicals are also included here, among them the BOLETIN OFICIAL (about sixty issues from the 1830s); and the BOLETIN DE NOTICIAS (seventeen issues from the 1870s), which documents the last days of the government of Vicente Cerna Sandoval. In the later material there is a significant number of political broadsides and proclamas from the presidency of dictator Manuel Estrada Cabrera, many bearing a woodcut portrait of the president. Cabrera (1857-1924) was in office from 1898 to 1920, suppressing several revolts against his rule. Additionally, there are periodicals, government publications, and numerous pamphlets on a wide variety of subjects. The 1870s saw a flurry of modernization in Guatemala, and this collection mirrors that activity, with more imprints (approximately 600) from that decade than any other. A handful of items from the mid- to late-19th century concern the lottery, the circus, bullfights, and the theatre in Guatemala. There is also a discrete cache of medical- related material, covering cholera outbreaks, whooping cough, and similar topics. Another segment covers the development of the railroad and the telegraph in Guatemala and Central America. There are also pamphlets on subjects such as religion, the military, economics, laws, and more. An impressive and extensive collection, documenting hundreds of years of Guatemalan history. This collection was built over many years by a scholar of the region, and clearly could not be equaled today.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mythologisches und Historisches Real Lexikon enthaltend die Abkunft, Charaktere, vornehmsten Handlungen, Begebenheiten und Attribute der Gottheiten, Halbgottheiten und Heroen, vornehmlich des griechischen und römischen Alterthums, auch anderer merkwürdigen und berühmten Personen, und die Beschaffenheit, wie die Gottheiten und Heroen, oder vergötterte Helden, die Tugenden und Laster Von den Alten abgebildet sind in ihren Gemählden, Statuen und Gemmen : zugleich eine Nachricht von ihren Dichtern und Beziehungen auf die merkwürdigsten Stellen, die in ihren Werken vorkommen zur Hülfe derjenigen, welche die Mythologie vornehmlich die griechische und römische Geschichte, die Werke der Dichter und Künstler, der Bau- Bildhauer und Mahlerkunst, auch die theatralischen Unterhaltungen zu verstehen Wünschen. Übersetzt und durchgängig vermehrt. Mythological and Historical Real Lexikon containing the Birth, Characters, principal Actions ...

      . Handschriftliches 'Poetisches Wörterbuch der Mythologie, Maler- Bildhauer Kunst und Theatralischen Unterhaltungen' (Zwischentitel), ohne Verfasserangabe, um 1800, in brauner Tinte von einer Hand sehr sauber und gut lesbar geschrieben, zweispaltig (jeweils links der englische und rechts der deutsche Text). Schriftspiegel ca. 28 x 18 cm. Pergamentband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel ('Mytholog. Diction.y M. S.' oder 'M. L.') und dreiseitigem Rotschnitt, Folio.. 1799 war in Braunschweig unter dem Titel 'Deutsches und englisches mythologisches, genealogisches und historisches Real-Lexikon = English and German mythological, genealogical and historical dictionary' ein ikonographisches Lexikon erschienen; als Verfasser wird Friedrich Weise angegeben. Für uns ist diese gedruckte Ausgabe über den KVK erstaunlicherweise nur in zwei Exemplaren nachweisbar : in der Sächsischen Landesbibliothek mit dem Erscheinungsjahr 1799 und in der Österreichischen Nationalbibliothek mit dem Erscheinungsjahr 1798. Über den Autor läßt sich für uns nichts ermitteln. Ein Vergleich unserer Handschrift mit dem gedruckten Lexikon in der Sächsischen Landesbibliothek ergab, daß Aufbau und Inhalt nahezu identisch sind; allerdings weichen die einzelnen Formulierungen teilweise doch merklich voneinander ab. So folgt die alphabetische Anordnung der Einträge auch in unserer Handschrift der Reihenfolge der englischen Artikel : auf Lustrum folgt der englische Eintrag Luxury ("is drawn like a lasziviously dressed woman; she sits meditating, and leans her head on the left hand. In the right she holds a scorpion. ..."), im deutschen Paralleltext folgt auf Lustrum 'Geilheit' als Pendant zu Luxury. Die abweichenden Formulierungen lassen auf den ersten Blick nur Vermutungen darüber zu, ob es sich bei der Handschrift im Vergleich zum gedruckten Exemplar um eine erste oder aber um eine überarbeitete Fassung handelt. Das Titelblatt ist unten beschnitten - ganz offensichtlich wurde der Verfassername dadurch entfernt; ebenso weist die gezeichnete Schlußvignette dort alte Radierspuren auf, wo sich Initialen oder ein Wappen gefunden haben könnten. Über den Verfasser unserer Handschrift läßt sich also ebenso spekulieren wie über die Frage, warum die gedruckte Fassung sowohl in Bibliotheken, als auch im Handel so erstaunlich selten ist. Der Inhalt ließe eine größere Verbreitung erwarten : gut lesbare, kurze und anschaulich geschriebene Artikel über die Eigenschaften und insbesondere die bildliche Darstellung zahlloser antiker Götter, Personen und Orte, gesellschaftlicher Ereignisse (wie Heiraten, Spiele etc.) und menschlicher Tugenden und Untugenden. - Auch innen sehr gut erhalten, nahezu fleckenfrei und ungebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Elvira Tasbach]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meine Reise nach Portugal im Frühjahre 1836. 2 Bde. in 1 Band. Leipzig, F. A. Brockhaus 1838. 8°. XVI, 378 S., 1 Bl.; 2 Bll., 327 S., etw. späterer Hlwd. mit Rtit.

      . . ADB XI, 247 - Foulche-D. 346.- Erste Ausgabe, selten.- Gustav Adolf v. Heeringen (1800-1851), ein in seiner Zeit beliebter Erzähler und Reisebeschreiber, begleitete als Kammerherr die "Coburgischen Prinzen Ferdinand und Albert, auf ihrer Brautfahrt nach Lissabon und Windsor. So entstanden seine anziehenden Schilderungen: ,Meine Reise nach Portugal im Frühjahr 1836' (1838), sowie ,Ein Ausflug nach England' (1841)." (ADB).- Bd. 1 beschreibt Lissabon; Bd. 2 Belem, Cintra u. Mafra.- Vortitel mit hs. Besitzvermerk, durchgehend stockfleckig, Ebd. leicht berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.