The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1799

        Zwei Abhandlungen über das Entstehen der Westfälischen Leibeigenschaft und den Pachthoff in der Graffschaft Mark. Ein Beitrag zur Geschichte des Westfälischen Bauerhofes. Und: Ueber Hohensyberg, die altsächsische Feste, das nachmalige Schloß, dessen Trümmern und andere Alterthümer daselbst. Mit Rücksicht auf die ältere Erdkunde und Geschichte der Nachbarschaft

      Dortmund: Gebrüder Mallinckrodt, 1799,1804.. iv,123 (1), 64 S. Halbleder. Enorm seltener Titel des lutherischen Pfarrers Johann Friedrich Möller aus Elsey bei Hohen-Limburg (Hohenlimburg / bei Hagen).- Halblederband mit rotem Rückenschild, stark verzogen, Abplatzung an Rückenbezug hinten, Stockfleckchen, angewellt, Wasserrand, papierbedingte Seitenbräunung // interner vermerk TGDD-BEC0408 '\m/'

      [Bookseller: Wimbauer Buchversand]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Galerie des Femmes. Collection incomplete de huit tableaux recueillis par un amateur.

      A Hambourg, 1799 [i.e. Bruxelles, Auguste Brancart (?), um 1880].. 2 Teile in einem Band. Kl.8°. 207 S., Frontispiz und 8 erotische Radierungen auf Tafeln. HLeinen mit goldgepr. RTitel.. Eins von 300 Exemplaren. Berühmtes Erotikon in einer schönen, klandestinen Ausgabe, geschmückt mit teils sehr deutlichen Radierungen. Der Künstler bleibt anonym ebenso wie der Verleger. Einbandkanten berieben. Vorsätze und einige S. fingerfleckig und kleinste Stockflecken. Unbeschnitten. Leicht gelockert. Pia 511f. (ohne die Illustrationen.) Arcana 292 (datiert auf 1896.) Rose 1891. Gay-L. I, 383. Dutel 340 (ohne die Radierungen). Rar. ----- 2 tomes en un volume. Petite in-8°. 207 pp., frontispice grave, et 8 eaux-fortes erotiques hors texte. Demi-toile, dos avec titre en lettres dorees. Ouvrage celebre ; cette impression est ancienne et enrichie d'eaux-fortes tres libres. L'artiste reste anonyme comme l'editeur. Tirage limite a 300 exemplaires. Bords des plates frottes. Quelques taches sur les pages de garde et sur certaines pages ; tres petites rousseurs. Non rogne. Pia 511f. (sans illustrations). Arcana 292 (date de 1896). Rose 1891. Gay-L. I,383. Dutel 340 (sans illustrations). Rare. ------------ English description available on request.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        MARMONTEL'S TALES, selected and abridged for the instruction and amusement of youth by Mrs Pilkington.

      London: Vernon and Hood 1799 - 12mo, (172x104mm), viii,208p. copper-engraved frontispiece by Rivers, with 26 wood-engravings in the text by Charlton Nesbitt and John Anderson, lightly browned throughout and with a small stain confined to the tail-corner of most leaves. Modern quarter linen, pastepaper boards by Victoria Hall in an Herrnhuter style. Rare, Estc locates only nine copies of this book and notes that 'the engravings are by J[ohn] or T[homas] Bewick.' Hugo (Bewick collector,136) states categorically that 'There cannot be a doubt that several of the cuts were by Thomas Bewick.' However, Nigel Tattersfield in his study of John Bewick notes that John Anderson, a one-time apprentice of Thomas Bewick, was 'Vernor and Hood's usual artist', and informs us that there is no record of this work in the Bewick day-books, we are further grateful to him for his advice that Nesbitt and Anderson were responsible for the decidedly Bewickesque wood engravings. Please note that the advised postage is based on an average book, if necessary the postage will be reduced to the correct amount and you will be notified by email. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Barry McKay Rare Books]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Bemerkungen über das Nervenfieber und seine Complicationen, in den Jahren 1796, 1797 u. 1798.

      Jena: Akademische Buchhandlung, 1799.. 4 Bl., 199 S. Hellbrauner Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und verzierten Rückenfileten, marmorierte Deckelbezüge, gering berieben.. Seltene 1. Ausgabe. - Noch im gleichen Jahr in Wien nachgedruckt. - Alter Besitzeintrag im Innendeckel, Stempel auf Vorsatz, vereinzelt gering stockfleckig. - Hübsches und sauberes Exemplar. - Blake 224.

      [Bookseller: Antiquariat Scheppler & Müller]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Der Kurfürstliche Haupt- und Bann-Markt Rosenheim in obern Bajern". Gesamtansicht von einem erhöhten Standpunkt.

      . Kupferstich "Nach freyem Auge gezeichnet und gestochen" von J(ohann) N(epomuk) Maag, "Kupferstecher in München im 64 Jahr alter ad 1799", 37 x 58 cm.. Thieme-Becker Bd. XXIII, S. 502. - Der Münchner Zeichner und Kupferstecher J.N. Maag lebte von etwa 1724 bis 1800. - Schöne Gesamtansicht aus halber Höhe gegen die Alpenkette. Mittig unter der Ansicht allegorische Vignette. - Prachtvolle Ansicht von großer Seltenheit!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Thirty-eight plates with explanations; intended to illustrate Linnaeus's system of vegetables, and particularly adapted to the Letters on the Elements of Botany."

      London: printed for J. White, 1799. London: printed for J. White. 1799. "First edition, 8vo, pp. vi, [2] ads, 72; 38 hand-colored plates; contemporary quarter calf over marbled boards, smooth spine lettered and decorated in gilt; the spine rubbed and cracked, joints becoming tender; internally clean. The work was first published in 1788 and subsequently reissued in 1794, 1799 and 1817. The copperplates were executed by the botanic painter and engraver, Frederick Polydore Nodder."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "A dictionary of the English language…The eighth edition, corrected and revised."

      London: "printed for J. Johnson, C. Dilly [et al.]", 1799. London: "printed for J. Johnson, C. Dilly [et al.]". 1799. "4to, 2 vols., engraved frontis portrait by Heath after Reynolds, [72] & unpaginated lexicon in triple column, [4] & unpaginated lexicon; occasional light browning of the pages, but a nice copy in contemporary calf-backed, marbled boards, neatly rebacked with old spines laid down, gilt-paneled spines, black and green morocco labels with some light scuffing. Alston V, 191; Fleeman 55.4D/12."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Aegypten in historischer, geographischer, physikalischer, wissenschaftlicher, artistischer, naturgeschichtlicher, merkantilischer, religiöser, sittlicher und politischer Hinsicht.

      Berlin und Leipzig, W. Heinsius, 1799.. X, 433 (recte: 431), (1) SS., l. w. Bl. Mit gest. Titelvignette, 5 Kupfertafeln (davon 1 als Frontispiz) und gefalt. Kupferstichkarte. Halblederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschild. 8vo.. Erste Ausgabe. - Die Tafeln mit Trachten, einem Pyramidenquerschnitt, Denkmälern sowie mit Ansichten. - Spiegel mit hs. Notizen, stellenweise gering fleckig. Aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - Gay 1942. Kainbacher 40. Kayser I, 218. OCLC 257668988. Vgl. Ibrahim-Hilmy I, 64 (Berlin, 1798).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les campagnes du Feldmarechal Comte de Souworow Rymnikski. Traduit de l'Allemand par Mr. de Serionne. 3 in 1 Band.

      Gotha, 1799.. 8°, circa 20 x 13 cm. Gest. Portrait, 219 SS., 1 Bl.; 184 SS., 1 Bl.; VIII, 176 SS., 1 Bl., 8 Blatt Erklärungen, 3 gestochene Titel, 16 gefaltete Kupfertafeln, 8 kolor. gef. Karten Pappe d. Zt.. Reich ausgestattete französische Ausgabe der grossen Biographie von Anthing (1753-1805) in der Übersetzung von Jacques Accarias de Serionne. Alexander Wassiljewitsch Suworow-Rymnikski (1730-1800) gilt bis heute nicht nur als einer der grössten russichen Generäle, sondern auch als einer der bedeutendsten Strategen der neueren Militärgeschichte. Er tat sich bereits im Siebenjährigen Krieg hervor, kämpfte erfolgreich in Polen, mehrfach gegen die Türken, im Kosciuszko-Aufstand 1794 und schliesslich auch in den Koalitionskriegen. - Die Kupfertafeln mit vielen Ansichten von Städten, etwas in Polen, die kolorierten Karten mit der Gegend um Prag, Kriegsschauplätzen in der Türkei etc. - Papierbedingt etwas gebräunt oder teils fleckig, wenig berieben, insgesamt gut erhalten und komplett mit allen 8 Karten und 20 Stichen (16 Tafeln, 1 Portrait, 3 gest. Titel).

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch zur Kenntniss und Heilung innerer Krankheiten des menschlichen Körpers, vorzüglich aus eigenen Beobachtungen und Erfahrungen am Krankenbette gezogen.

      bey Joh. Christ. Gottfr. Göpferdt., Jena, 1799 - 2 Bände. Jena, bey Joh. Christ. Gottfr. Göpferdt. 1799-1800. 8°. XLVI, 668 S.; Titel, 853 S., 1 S. Druckfehler. Mit einem gestochenen Porträt als Frontispiz im ersten Band. Halblederbände der Zeit mit je 2 goldgeprägten verschiedenfarbigen Rückenschildern und wenig Rückenvergoldung. Blake 431. - Hirsch 5, 511. - Erste und einzige Ausgabe. - Johann Christian Stark (der Ältere,1753-1811), Hofrat in Jena, war in erster Linie Gynäkologie, veröffentlichte aber laut Hirsch eine grosse Anzahl von Schriften aus anderen Bereichen der Medizin. Als Kliniker erwarb er sich besondere Anerkennung, so wurde er Leibarzt des Weimarer Herzoglichen Hofes, speziell von Anna Amalia und Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach und war zugleich der Arzt von Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Humboldt, Herder u.a.m. - Einbände leicht berieben und bestossen. Durchgehend mässig, einige Lagen auch stark stockfleckig. Vorsätze mit alten Besitzerstempel des "Cantons Physicus Dr. Kottmann, Solothurn". - Dekorativ gebunden. Sprache: Deutsch Halblederbände der Zeit mit je 2 goldgeprägten verschiedenfarbigen Rückenschildern und wenig Rückenvergoldung. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE PRINCIPLES OF ASTRONOMY: designed for the use of students in the University. + THE PRINCIPLES OF HYDROSTATICS: + THE PRINCIPLES OF FLUXIONS

      Cambridge, printed by J. Burges, and sold by J. Deighton (& 4 others), 1799.. Cambridge, printed by J. Burges, and sold by J. Deighton (& 4 others), 1799.. 3 works in 1 volume, all by Vince and in the series "The principles of mathematics and natural philosophy". Astronomy: FIRST EDITION 1799, Volume 4 Part II, 8vo, approximately 215 x 135 mm, 8½ x 5¼ inches, numerous diagrams in the text, pages: (2), ii, 341 plus (1) page adverts. Light pale foxing to title page and first few pages, occasionally throughout, occasional small pale mark to margins, a few neat pencil marginalia. Hydrostatics: FIRST EDITION 1796, Volume III Part II, Cambridge, J. Burges, illustrations and diagrams in the text, pages (4), 146, (1) - Errata, followed by 29 page Appendix to Hydrostatics. Very light browning to title page, occasional very light fox spots. Fluxions: FIRST EDITION 1795, Cambridge, J. Burges, Volume II, numerous diagrams in the text, pages: (4), 230, (1) - Corrigenda. Very occasional slight pale foxing, page 159 is duplicated (Prop. XLVII), there are 2 different versions of page 160, (both showing Prop. XLVIII), slightly confusing but nothing is missing. The three parts are bound together in half calf over marbled boards, recently rebacked to style with blind rules, gilt lettered red morocco label. Corners very slightly worn, old endpapers retained, inner paper hinges cracked, binding tight and firm. Very good condition. From 1796 Samuel Vince (1749-1821) was Plumian Professor of astronomy and experimental philosophy at Cambridge. His lectures were published in four volumes entitled The Principles of Mathematical and Natural Philosophy (1793-99)‚ his particular subjects being fluxions‚ hydrostatics and astronomy. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Bruchstücke zur Erläuterung der Teutschen Geschichte und Rechte,, vom Geheimen Referendario u. Geheimen Land-Secretario Ulrich Fr. Kopp,

      Cassel, gedruckt in der Waisenhaus-Buchdruckerey, 1799 - 188 S., in VI Kapiteln, gewidmet dem Durchlauchtigsten Fürsten u. Herrn Wilhelm dem Neunten, Landgrafen zu Hessen ect.,aus dem Inhalt : I: ( S. 1 - 96 ) Beyträge zum Territorial-Staats-Recht des Hochstiftes Paderborn, II: ( S. 97 - 154 ) Vom Juden-Leibzoll , III: ( S. 155- 166 ) Juden in Hessen, IV: ( S. 176 - 168 ) Gustaph Adolph, König v. Schweden schenkt den Grafen v. Hanau das Amt Steinheim am Main, V: ( S. 169 - 187 ) Testament Wilhelm des IIten oder Mittlern Landgrafen zu Hessen 1506 , VI: ( S. 188 ) Ehemalige priviligierte Selbsthülfe, Orig. Pappband der Zeit mit Fadenbindung, Seiten mit Randläsuren u. Knickspuren, sehr seltene Abhandlung über die rechliche Lage der Juden in Deutschland zum Ende des 18.Jahrhunderts sowie zur Geschichte der Juden in Hessen. Sprache: de Gewicht in Gramm: 1100 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Allgäuer Online Antiquariat]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Anschauliche Tabellen von der gesammten Residenz-Stadt Berlin, worin alle Strassen, Gassen und Plätze in ihrer natürlichen Lage vorgestellt, und in denenselben alle Gebäude oder Häuser wie auch der Name und die Geschäfte eines jeden Eigenthümers aufgezeichnet stehen.

      Berlin 1799. Im Verlage des Verfassers. - M09103 8°. Marmorierter Pappband mit goldgeprägtem Rückentitel auf Rückenschild. Einband nur wenig berieben. VIII S., 1 Bl. I*, 270 (+2) Seiten und ein mehrfach gefalteter Plan des Schlosses. Collationiertes, durchgehend etwas braunfleckig, gut erhaltenes Expl. Auf dem Blatt I* und den ersten 200 Seiten zusammen 201 ganzseitige colorierte Straßenpläne zzgl. des Schloßplanes, dann folgend eine Liste Berlins Polizei-Reviere, die Register aller Strassen und Gassen, Plätze, Kirchen, Kirchhöfe und Brücken sowie das Register sämmtlicher Eigenthümer. Auf den letzten zwei Seiten erfolgt die Ankündigung und Beschreibung eines "Grundriss von Berlin" mit der Bitte um Anmeldung von Pränumeranten. 980

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A dictionary of the English language The eighth edition, corrected and revised.

      printed for J. Johnson, C. Dilly [et al.], London 1799 - 4to, 2 vols., engraved frontis portrait by Heath after Reynolds, [72] & unpaginated lexicon in triple column, [4] & unpaginated lexicon; occasional light browning of the pages, but a nice copy in contemporary calf-backed, marbled boards, neatly rebacked with old spines laid down, gilt-paneled spines, black and green morocco labels with some light scuffing. Alston V, 191; Fleeman 55.4D/12. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 14.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Alexander Volta's meteorologische Beobachtungen besonders über die atmosphärische Elektricität. Aus dem Italiänischen mit Anmerkungen des Herausgebers und Kupfern. Mit 1 gefalt. Kupfer im Anhang.

      Leipzig, in der Müllerschen Buchhandlung, 1799,. HLDr.der Zeit, xvi, 274 S., kl.-8° mit vergoldetem Rückenschildchen. Einband wenig berieben u. abgegriffen. Kopfkapitalbereich leicht beschabt. Titel mehrfach gestempelt; alte Besitzersignaturen. Seiten gering altersgebräunt/-fleckig. Ansonst sehr gut erhaltenes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Melchior Striegel ein heroischepisches Gedicht. Für Freunde der Freyheit und Gleichheit. Neue verbesserte Ausgabe. 225 S. Mit 6 Kupfertafeln von Jury nach Ramberg. Gr.-8°. Marmor. Pappbd d. Z. (etwas fleckig, Kanten beschabt) mit Rückenschild und Filetenvergoldung.

      (Leipzig, Göschen) 1799.. . Erste illustrierte Ausgabe der Satire auf die Französische Revolution. Ratschky verlegt die Handlung von Paris in das Dorf Schöpsenheim. Mit Angriffen auf die Illuminaten, parodierenden Bemerkungen zu Goethe, Wieland u. a. Das Freiheitslied (S. 225/226) in Rot und Blau auf weißem Grund gedruckt, um durch "diese liebliche Farbenmischung auf die Augen aller Freunde der Freyheit und Gleichheit einen sehr wohltätigen Eindruck [zu] machen" (S. 205). Vorzugsausgabe auf Velin, gegenüber der Erstausgabe von 1793 von 4 auf 6 Gesänge erweitert. Die reizvollen Kupfer "gehören ... mit ihren drastischen Szenen, ihrer trefflichen Hogarth-artigen Charakterisierung und ihrem niederdeutschen Humor zu Rambergs Meisterleistungen" (Lanck./O.). - Trotz Velinpapier nur gering fleckig; breitrandiges Exemplar. - Goed. IV 1, 204, 10. Lanck./Oehler III 69 (Abb. 132/133). Füssel, Göschen, 495.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres du citoyen Goudin.

      Paris, Bernard, an VIII (1799).. (26 x 19,5 cm). (4) 86 (5) 27, 35 S. Mit 2 gefalteten Kupfertafeln. Moderner Pappband im Stil der Zeit.. Erste Ausgabe. - Der Band enthält folgende Abhandlungen: Traite sur les proprietes communes a toutes les courbes; Premier (et second) memoire sur les eclipses de soleil und Memoire sur l'ellipse. - Goudin (1734-1805) war bis zum Ausbruch der Revolution Grand Conseil in Paris. Danach zog er sich auf sein Landgut in Brie zurück und betrieb mathematische und astronomische Studien. Zusammen mit du Sejour gab er 1756 ein kleines aber inhaltsreiches Buch über algebraische Kurven heraus. - Stellenweise leicht stockfleckig bzw. gebräunt, sonst wohlerhalten. - Poggendorff I, 932; Houzeau-Lancaster 3538

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Skrifter af blandadt, dock mäst politiskt- och historiskt, innehåll: dels samlade dels författade.

      (1)-2. Nyköping, P. Winge, 1799-1810. 8:o. 359; 367,+ (3) s. Lätta lagerfläckar, framförallt i första delen. Liten fuktfläck nederst s. 197-204 i första delen. Bläckstänk i marginalen s. 259-62 och s. 291 i andra delen. Första delen saknar smutstitelbladet. Två nära uniforma samtida gröna halvmarokängband med guldornerade ryggar med röda ryggtiteletiketter och marmorerade pärmpapper. Första delens rygg nött och med blekt titeletikett. Första delen tryfferad med 14 blad med egenhändiga anteckningar av d'Albedyhll. Setterwall 3306. Åhlén 17:341. De handskrivna kommentarerna i andra volymen innehåller kommenterade avskrifter av hans korrespondans med hovkanslern Ehrenheim angående första delens censurering. Första delen innehåller tre artiklar som ansågs så känsliga att den förbjöds och den lämnade troligen aldrig bokhandeln, ett öde som flera av d'Albedyhlls skrifter rönte. Gustaf d'Albedyhll (1758-1819). Svensk minister i Köpenhamn och St. Petersburg. Hans skrifter rör sig huvudsakligen kring händelserna 1789, d.v.s. om Sveriges krig mot Ryssland samt om andra Rysslandsrelaterade förhållanden

      [Bookseller: Centralantikvariatet]
 18.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Taschenbuch für Forst und Jagdfreunde für das Jahr 1800. [= Erster Jahrgang unter diesem Titel].

      Marburg, Neue Academische Buchhandlung 1799.,. Duodez. Illustr. Org.-Pappband im späteren marmorierten Schuber. Frontispiz, gestochener Titel, VIII S., 7 Bll., 278 S, mit 6 handkolorierten Kupfertafeln (davon 1 gefaltet) nach Susemihl, Wildungen u.a. Titel verso mit dem schönen, gestempelten Wappenexelibris der Bibliothek Tetschen. Einband geringfügig berieben, vorderes Gelenk unten angeplatzt. jedoch insgesamt für diese fragile Einbandart ungewöhnlich gut erhalten.. Erste Ausgabe. - Lanckoronska/R. 138. Lindner 11.2243.01. Baumgärtel 97. - Die Tafeln mit sehr sorgfältig kolorierten Kupfern von Geweihen, Schnehuhn, Steinadler, Luchs und Steinmarder.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Phantasien über die Kunst, für Freunde der Kunst. Herausgegeben [und mitverfasst] von Ludwig Tieck. Hamburg, Perthes 1799. 8°. Titel, IV Ss., [3-]283 Ss. Grauer, marmorierter Pappband d. Zt. mit 2 farb. Rückenschildchen und etwas Rückenvergoldung.

      . . Goed. VI, 36, 37 u. 47, 6. - Erste Ausgabe dieser Sammlung. - Setzt die in den "Herzensergießungen" begonnen Reflexionen über die Kunst des Mittelalters und des klasssichen Altertums fort, hier steht die Musik im Vordergrund. - Einband den Gelenken etwas abgeplatzt, Bezüge berieben. Gestochenes Exlibris. - Breitrandiges und fleckenfreies Exemplar auf gutem Papier.

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historisches Journal. Herausgegeben von Friedrich Gentz. Jahrgänge 1 und 2 (alles Erschienene) mit zus. 25 Heften (Februar-Heft von 1799 in 2 Nrn) in 6 Bänden. Mit 2 Falttabellen. Halbleinenbde d. 19. Jahrh. mit gedruckten Rückenschildern. Alle farbigen, bedruckten Orig.-Umschläge sind beigebunden.

      Berlin, Friedrich Vieweg, 1799 und Heinrich Frölich, 1800.. . Vollständiges Exemplar der Zeitschrift, deren Gründung den ersten Höhepunkt in der deutschen politischen Publizistik dastellt. Der von Gentz im Sinne einer eigengesetzlichen Dynamik entwickelte Revolutionsbegriff und die klare Definition der Phasen und des Endes der Revolution waren große Leistungen der theoretischen politischen Literatur. "Früher als irgend ein Zeitgenosse hatte [Gentz] die Tendenzen der damaligen Machthaber erkannt und seinem staatsmännischen Blick wurde es klar, daß die thatenscheue Neutralität Preußens und dessen Nichbetheiligung an der europäischen Coalition für Deutschland verderblich werden dürfte. Um die öffentliche Meinung aufzuklären und zu leiten, gründete er das Historische Journal, ein politisches Organ ersten Ranges, in welchem er dem Gedanken einer Bekämpfung Frankreichs lebhaften Ausdruck gibt. Im Gegensatz zu Frankreich, dessen Verfassungsexperimente einer oft geradezu vernichtenden Kritik unterzogen werden, erscheinen die englischen Verhältnisse in einem um so ruhigeren Lichte, als auch die ökonomischen Zustände der britischen Eilande ein beredtes Zeugniß der Gesundheit bieten. Die Politik Englands hat nirgends einen gewandteren, kenntnißreicheren Vertreter gefunden" (ADB). Bis auf die Übersetzung eines Aufsatzes von Benjamin Constant und zweier Beiträge seines Vetters Joh. Peter Friedrich Ancillon stammen alle, teilw. mehrere Hefte umfassende, Aufsätze vom Herausgeber selbst. "Ohne daß man Gentz einen politischen Romantiker nennen kann, liefert er doch gerade im 'Historischen Journal' ... die geistigen Voraussetzungen und den terminologischen Apparat für die Ideologie der Restaurationszeit, die er ganz wesentlich mitbestimmt" (Hocks/Schmidt). - Selten. Neben den Umschlägen sind auch Verlagskataloge beigebunden. Einige kleine, alte Stempel. - Kirchner 1315. Hocks/Schmidt S. 77. Humpert 11673 (nennt für 1800 irrig Duncker als Verleger). Goed. VI 191, 11. Kircheisen, Gentz, S. 101 f.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dichter (1778-1842): Lieferschein mit eigenh. Quittierung und U. (voller Namenszug). Frankfurt, ohne Dat. K1.-4°. ¾ S.

      . . Lieferschein der Firma Sollen über eine Stofflieferung: "Notta Pour Monsieur Clemens Brentano in francfurt. 11 Aulnes Moussellines Blanches a 11 fl ...". - Mit der eigenh. Gegenzeichnung des Kaufmannssohns und Dichters: "Agnoscit [als richtig erhalten anerkannt] Clemens Brentano". - // - Unbeschnittenes Blatt (Büttenpapier), mit Klebespur a. der linken Seite, es war wohl in Kontobuch. - Auf der Rückseite ist wohl von der Buchführung des Handelshauses (teils unleserlich) vermerkt: "Conto Soller / Apesy [vielleicht ist gemeint apercu = Übersicht] 99 [eventuell 1799] / für ... [?] Clemens Brentano / Len [?] 2/2 [?]" Wegen Dienstreise kann ich Ihre Bestellung ERST AB 31. März versenden. - DANKE für Ihr Verständnis.

      [Bookseller: Antiquariat Richard Husslein]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Stadt Augsburg Raths=Calender, / Oder: Allmanach auf das Gemeinjahr nach der gnadenreichen Geburt Jesu Christi MDCCC" (1800). Ratskalender mit einer schönen Ansicht des Rathauses mit dem Perlachturm.

      . Kupferstich von Hieronymus Sperling nach Johann Georg Bergmüller, bei Hueber, Augsburg, (1799), 114 x 45 cm (von 2 Platten).. Vgl. Schefold 41306. - Prachtvoll gestochener, dekorativer Wandkalender. Im oberen Teil ein Porträt von Kaiser Franz II. (1768-1835), umgeben von huldigenden allegorischen Figuren mit vielerlei Insignien des Reichtums, des Handels, der Künste etc. Eine der Putten mit dem Augsburger Stadtplan. Rechts und links das Augsburger Wappenzeichen, der Pinienzapfen. Um den schwarz-rot gedruckten, montierten Kalender die eingeklebten 45 Wappen der Ratsherren. Im unteren Teile die schöne Ansicht des Augsburger Maximilianplatzes mit dem von Elias Holl erbauten Rathaus und der Kirche, mit figürlicher Staffage. Daneben zu beiden Seiten die allegorischen Figuren des Lechflusses. - Mit einem schmalen Rand um die Einfassungslinie, etwas gebräunt, unterhalb des Kalenders zwei (einer davon größer) Titenstriche (vermutlich ein Fehler im Druck).

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Jobsiade. Ein komisches Heldengedicht in drei Theilen von D.C.A.K.

      Dortmund, in der Buchhandlung der Gebrüder Mallinckrodt. 1799.. 8°. 8 Bl., 192 S.; 8 Bl., 191 S.; 8 Bl., 183 S., 1 S. Anzeigen. Roter Maroquinband mit goldgeprägtem Rückentitel, Rückenverzierung, dreifacher Deckel- und Stehkantenfiletierung, reicher Innenkantenvergoldung und Ganzgoldschnitt (sign. E[mile] Carayon).. Goedeke IV, 2, 638 2b. - Erste vollständige Ausgabe, 1784 erschien der erste Teil. - Die 3 Teile mit den drei Haupttitelbättern und den drei Teil-Titelblättern: Leben, Meinungen und Thaten von Hieronimus Jobs dem Kandidaten, und wie Er sich weiland viel Ruhm erwarb auch endlich als Nachtwächter zu Schildburg starb. Vorn, hinten und in der Mitten geziert, mit schönen Holzschnitten. Eine Historia lustig und fein in neumodischen Knittelverselein. Erster Theil. Zweite verbesserte und vermehrte Auflage. - Leben, Meinungen und Thaten von Hieronimus Jobs weiland Kandidaten, Der zwar als Nachtwächter zu Schildburg starb, Doch endlich die Ohnwitzer Pfarre erwarb. Ebenfalls so gut es konnte geschehen, Durchgehends mit Holzschnitten versehen, Zum Theil neu und zum Theil alt, Sauber gemacht und wohlgestalt. Zweiter Theil. - Leben, Meinungen und Thaten von Hieronimus Jobs, Erkandidaten, Ernachtwächter, Ohnwitzer Expfarrherr Und endlich zu Schönhain gar Herr. Abermals mit viel schönen Gebilden: Nachstücken, Porträten, Monumenten und Schilden; Verfertigt von des Autors eigner Hand Nach Poussin, Raphael, Rubens und Rembrand. Dritter Theil. - Illustrationen nach Holzschnitten des Verfassers. - Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Charte von Ungarn und Siebenbürgen, Croatien, Slavonien, Dalmatien, Gallicien und Lodomerien. den Oesterreichischen Besitzungen in ehemal. Polen nebast vielen angränzenden Ländern der Türkey aus den besten und neuesten Hülfsmitteln A. 1797 in zwey Blättern ververtigt.

      Nürnberg, Schneider & Weigel, 1799.. Kolorierte Kupferstichkarte nach C. Mannert, Bildausschnitt 69,5 x 99 cm, Blattgr. 71,5 x 101 cm.. Szantai, Atlas Hungaricus, Mannert 1a. Seltene erste Auflage der Karte von Conrad Mannert, zeigt den Gebietsstand nach dem Frieden von Campo Formio; neben den Ungarischen Erblanden auch Galizien und das bei der 3. Polnischen Teilung zu Österreich gelangte Gebiet Kleinpolens, die Wojewodschaften Krakau, Lublin und Sandomierz, auch Westgalizien oder Neu-Galizien genannt; zeigt das Gebiet zwischen Fiume/Rijeka im Westen und der Donaumündung im Osten, Breslau und Lublin im Norden sowie Ragusa/Dubrovnik und Sofia im Süden, und somit neben Ungarn und Siebenbürgen auch Kroatien, Slawonien, Teile Dalmatiens, Galizien und Lodomerien, Die Bukowina, das Banat, Moldawien, die Walachei, Teile Bosniens, Serbiens und Bulgariens sowie die Slowakei und das Burgenland, mit einer Nebenkarte "Der Nordliche Teil von Neu=Galicien"; Karte alt auf Holzfaserplatte geklebt, die Ränder beschädigt, das Kolorit wohl nicht zeitgemäß, in Summe in schlechtem Zustand aber doch noch ordentlich für eine Karte dieser Größe.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reise der englischen Gesandtschaft an den Kaiser von China, in den Jahren 1792 und 1793. Aus den Papieren des Grafen von Macartney, des Ritter Erasmus Gower und andrer Herren. Aus dem Englischen übersetzt von Johann Christian Hüttner. Erster [UND: Zweyter] Band.

      Zürich, Heinrich Geßner 1799;. EA; 2 Bände; ca 20x12 cm; (8) 550 Seiten; (4) 712 Seiten mit 1 Tabelle [in der Paginierung mitgezählt aber falsch nummeriert, Seite 607 statt 707], 2 Karten, 9 Kupfertafeln (4 in Sepia); Halbledereinbände d. Zt mit Rückenschild und Rückenvergoldung (Einbände leicht bestoßen und geringfügig fleckig; Band 1 im Einband etwas abweichend und geringfügig kleiner; sonst gutes, nahezu fleckenfreies Exemplar); EA;. Enthält alle Karten, Kupfer und Beilagen des Gesamtwerkes!

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Description anatomique d'une tête humaine extraordinaire, suivie d'un essai sur l'origine des nerfs.

      Paris, J.J. Fuchs 1799 - In-8 de (4), 51, (1) pp., 2 planches h.-t. Broché à l'époque, couverture papier éponge. Première édition. L'essai sur l'origine des nerfs de la moelle épinière est illustré par une planche dépliante. "Je conçu l'idée de ce travail à l'occasion d'une paralysie que j'eus à traiter, étant médecin à l'armée." La tête humaine d'un taille "extraordinaire" a été trouvé sous terre, près de Reims, et elle était conservée dans le cabinet de Jussieu. Ele est illustrée aussi par une planche dépliante. Bon exemplaire. // Vous pouvez voir tous mes livres sur latude.net // // You can browse all my books on on latude.net [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Hugues de Latude]
 27.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Letter signed.

      Cairo, 29 thermidor an 7 [August 16, 1799].. Folio. 1 p.. An exceptional document, written in both French and Arabic, this complaint by the Divan of Cairo (consisting of five prominent Muslims and one Copt) is addressed to General Bonaparte and is signed by him as well as by General Michel and the French mathematician and physicist Jean-Joseph Fourier (1768-1830) who had accompanied Napoleon as scientific adviser on the Egyptian expedition in 1798 and was appointed secretary of the Institut d'Egypte. In the letter, the Divan reports faulty salary accounts of Sheikh el Belheri (?) and Muslim sheikhs el Azar and urges that Naopoleon make the General Administrator of Finances arrange for them to receive their former salaries: "Cy devant nous vous avons informe que le cheik el Belheri [?] & les cheiks des musulmans de el Azar ont une paye, de laquelle ils vivoient eux & leurs familles, les mamelouks leur en tenoient compte dans les [mises?] qu' ils devoient & payoient le restant, vous pouvez vous en assurer par les effendis & les ecrivains. Vous n'aimez pas a detruire les usages des Belheri & des Ulemas qui esperent en vos bontes & sont surs d' etre plus honores par vous que pour les mamelouks, nous vous prions de donner ordre a l'administrateur general des finances de leur continuer leurs anciens usages & de leur compter leurs payes sur le mire qu' ils doivent comme cela se faisait autrefois. Dieu ne detruise pour les usages des gens de bien dans notre gouvernement, & vous conserve [...]".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abbildungen und Beschreibungen der Schleimsäcke des menschlichen Körpers. Umgearbeitet und vermehrt herausgegeben von Johann Christian Rosenmüller.

      Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1799.. Folio. XII, 108 S. Mi 15 Kupfertafeln. Pappband der Zeit mit erneuertem Rücken.. Hirsch-H. IV, 243. - Blake 309. - Erste deutsch-lateinische Parallelausgabe nach der englischen Ausgabe von 1788 "Description of all bursae mucosae of the human body". Gegenüber der englischen Ausgabe um 5 Tafeln erweitert. - Titel mit altgetilgtem Bibliotheksstempel. Die zwei letzten Tafeln mit Beschädigungen ausserhalb der Darstellungen. Buchblock und Einband stark bestossen.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An universal European Dictionary of Merchandise, in the English, German, Dutch, Danish, Swedish, French, Italian, Spanish, Portuguese, Russian, Polish & Latin Languages.

      London: For J. Johnson in St. Pauls Church Yard, J. Remnant in High Holburn, & W. Remnant in Hamburgh, 1799 - Octavo (269 × 210 mm). Contemporary plain calf, rebacked and recornered, flat spine ruled gilt, original spine label preserved. Surface wear to covers, occasional light foxing, leaf edges slightly faded. A very good copy. Engraved title page, printed on blue paper. First edition of a multi-lingual dictionary for merchants, the first part giving English words with their European translations, followed by a series of eleven dictionaries of European languages, together with Russian and Latin, and their English translations, compiled by the young German encyclopaedist, lexicographer and travel writer Philipp Andreas Nemnich (1764-1822), an adaptation of his Waaren-lexicon, publication of which began in parts in 1797. This edition for English markets was co-published by Joseph Johnson, the liberal publisher. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Hindostanische Denkwürdigkeiten. Ein Lesebuch zur Beherzigung für jeden Kosmopoliten.

      Nürnberg, Kaspersche Buchhandlung. 1799.. Mit gestochenem Titel und 8 kolorierten Kupferstichen im Anhang. XXIV, 392 S., 2 Bll und VIII Tafeln. Kl.-8vo. Marmor. Pp. d. Z. mit Rückenschild, goldgepr. Rückentitel und Rückengoldfileten.. Reisebericht über die indischen Bräuche, Kunst und Kultur sowie der Flora und Fauna des Landes. Beschrieben von Friedrich Ludwig Langstedt, ehem. Feldprediger in Madras und Arcot in Ostindien. - Vorwiegend in den Rändern minimal stockfleckig. Kleine Hinterlegung im Anhang (mit winzigem Textverlust).

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        New Pantheon of Democratic Mythology

      , 1799. 1799. first edition. First Copy in Ninety-One YearsGILLRAY, James. New Pantheon of Democratic Mythology. London: H[annah]. Humphrey, May 7, 1799. Folio (11 3/4 x 9 in; 298 x 228 mm). Hand-colored title and six hand-colored copperplate engravings. A fine set. Housed loose in a blue cloth portfolio with gilt-lettered crimson morocco spine label.OCLC records only one complete set in institutional holdings worldwide, at the Morgan Library. ABPC records only one copy at auction since 1923: this one.The Plates:1. Title."Another series of satirical representations of the [Whig] party, but which appears not to have been completed according to the author's full design. The attributes of the various deities thrown out of the fool's-cap of liberty before the democratic altar, need no explanation" (Wright and Evans 230).2. Hercules Reposing."The great leader of the Whigs [Charles Fox] had at this time seceded from his place in the political arena, and was iving in temporary retirement at St. Anne's Hill. Here has here hung his harp upon the willow, while the apples of discord are rotting at his feet. The political Hercules boasts the skin of an ass, instead of the lion skin of his prototype; and his supposed declining popularity is alluded to by te figure of Fame tottering on the summit of her temple" (Wright and Evans 231).3. Mars."On the fiery zeal of General Walpole, one of the warmest advocates of the liberal principles of the Whig Opposition. The crest of his helmet is a diobolical Sans-culotte, with a cap of liberty on his head" (Wright and Evans 232).4. Harpies Defiling the Feast."The three political harpies [Tierney, Sir J. Shuckborough, and Jekyll] defiling John Bull's favorite roast beef, plum pudding, and porter, with their democratic pollutions" (Wright and Evans 233).5. Cupid."Gillray has introduced Nicholls into his 'New Pantheon' in the character of Cupid. He was blind of one eye, and his features were remarkably plain. His elocution was ungraceful, and his action generally much too vehement. He exhibited the contortions of the Sybil, without her inspiration..." (Wright and Evans 234).6. The Twin Stars, Castor and Pollux."Two of the Whig politicians of the day [Berkly and Sturt], who were equally celebrated as opponents of the Ministry, and as brewers of ale" (Wright and Evan 235).7. The Affrighted Centaur, and Lion Britanique."The Duke of Bedford was celebrated for his taste for sporting - the turf as well as the chase. However, he is here represented under the form of the Centaur, half man and half horse. The roar set-up against him by the British lion, or at least put into the lion's mouth, was a sufficient subject for alarm" (Wright and Evans 236).Wright and Evans 230-236.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Lucinde. Ein Roman. Erster Theil.

      Berlin, Bey Heinrich Fröhlich. 1799.. (Alles was erschienen). Klein-8°. 1 Bl., 300 S. Pappband der Zeit mit Marmorpapierbezügen, rotem goldgeprägtem Rückenschild, wenig Rückenvergoldung und rosafarbenem Lesebändchen.. Goedeke VI, 21, 20. - Hayn-G. VII, 175. - Borst 847. - Seltene erste Ausgabe. - Einer der zentralen Texte der Frühromantik, der nachhaltig die Autoren des Vormärz beschäftige. - In der in weiten Abschnitten autobiographischen Darstellung der sinnlichen Liebe zu Lucinde, d.i. zu seiner Frau Dorothea, tritt Schlegel für die Befreiung des Individuums von den gesellschaftlichen Zwängen ein. Von Schlegel später verleugnet, fand der Text keine Aufnahme in die Werkausgabe von 1822. - Einbandecken und -kanten etwas beschabt. Ohne den fliegenden vorderen Vorsatz. Papier wie immer durchgehend leicht gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Kunst, Bücher zu lesen. Nebst Bemerkungen über Schriften und Schriftsteller. XVI, 416 S. Gr.-8°. Pappbd d. Z. (berieben, Kanten bestoßen).

      Jena, Hempel, 1799.. . Erste Ausgabe einer der unabhängigsten Darstellungen der deutschen Literatur des 18. Jahrhunderts, getragen vom Geist der Aufklärung. Bergk (1769-1834) lebte als Privatgelehrter in Leipzig und verfasste zahlreiche Schriften, u. a. über Kants Philosophie. In der 'Kunst, Bücher zu lesen' werden alle Bereiche und Gattungen der Literatur des 18. Jahrh. behandelt, nahezu alle Autoren besprochen, auch die erst jetzt "entdeckten", so dass dieses Buch, zumal mit seinem kritischen Raisonnement, als Kompendium für die Literatur des Jahrhunderts gelten kann. - Kaum stockfleckig. - Hayn/G. I 233. Heinsius I 254.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Almanach. - Helvetischer Almanach für das Jahr 1799 bis 1822. In 24 Bden.

      Zürich, Orell, Füssli, 1799-1822,. in-12mo, mit 24 gest. Titeln, 9 (4 alt-kol.) Aquatinta-Taf., 43 Kupfertafeln, 69 altkol. gest. Trachtentafeln, 96 gefalt. gest. Ansichten, 3 (1 gefalt., 2 altkol.) gest. Profilen, 5 gefalt. Tabellen u. 1 gefalt Musikbeilage, 24 altkol. gefalt. Kupferkarten, Bibl.-sign. Lassberg. Illustr. Orig.-Pappbde, teilw. fleckig u. berieben, Rücken v. Jg. 1799 ersetzt. Neu hergestelltes Papp-Ausstellkästchen.. Ausserordentlich seltene komplette Folge des unter verschiedenen Titeln erschienenen Almanachs, (u.a. Revolutionsalmanach). Nachfolger des in 19 Jahrgängen veröffentlichten 'Helvetischen Calenders'. Unter den vielen Almanachen und Taschenbüchern der Zeit fiel der 'Helvetische Almanach' durch seine sorgfältige Austattung und reiche Illustrierung auf. Dennoch scheint die Reihe, ihrer engen thematischen Ausrichtung entsprechend, nur in der Schweiz verbreitet gewesen zu sein. (HAB, Kalender 174). Die Texte geben meist eine geographisch-statistische Beschreibung der Kantone, ferner poetische Beiträge von F. Brun, C. Grass, J. Hottinger, H. Keller, J.R. Wyss u.a. Mit sauber kolorierten Schweizer Trachtendarstellungen u. Karten der Schweizer Kantone sowie fein gestochenen Ansichten von Basel, Bern, Biel, Genf, Neuchatel,Thun, Wintertur, Zürich, Freiburg und zahlr. kl. Alpen-Orten u. Landschaften. Unter den Künstlern Hegi, Hess, Koenig, Lips, J.H. Meyer etc. Meist leicht gebräunt u. ein wenig stockfleckig. Die vom Verleger nur lose beigelegte, und sehr seltene Kte des Kantons Luzern in Jg. 1822 hier auch vorhanden. Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. Köhring 12, 15 u. 98; Goed. VIII, 51,13.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oekonomisch-technologische Encyklopädie, oder allg. System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirtschaft und der Kunstgeschichte in alphab. Ordnung: 76. Teil von Lein bis Leinzieher.

      Berlin, Pauli, 1799.. ( Sechsundsiebzigster Teil - Erste Ausgabe ) Mit einem gestochen Porträt ( Johann Christian Carl Loewe ), gestochener Titelvignette, 795 Seiten. Mit 15 teils mehrfach gefalteten Kupfertafeln ( so vollständig ), Ohldr mit farbigem Rückenschildchen und leichter Rückenvergoldung, 8° ( 20 x 12 cm ). Der vorliegende Band beschäftigt sich ausschließlich mit der Herstellung und Verarbeitung von Leinen und den Stichworten: Lein, Leinengarn, Leinengarnbleiche, Leinenkanten, Leinenlumpen, Leinenwäsche, Leinöl, Leinsame, Leinwand, Leindwandbleiche, Leinwandfärberei, Leinwandhandel, Leinwandmanufactur ( 135 Seiten ), Leinweber. Einband stark berieben, Ecken und Kanten bestoßen, Einbandrücken an den Kapitalen etwas beschädigt sowie mit Rest einer alten Bibliotheksmarke. Innen Titelblatt mit altem Stempel, Seiten teils gering stock- oder braunfleckig, desgleichen die Kupfertafeln. Hinterer Vorsatz mit handschriftlicher Nummerierung. - selten - ( Gewicht 650 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeconomische Enzyklopädie oder allg. System der Staats-, Stadt-, Haus und Landwitschaft in alphbet. Ordnung. Band 72. Von Leibesfrucht - Leibesübungen - Leibesumfang. Nebst 32 Kupfertafeln.

      994 Seiten, 13x21cm, HLeder, 31 von 32 dekorative Kupfertafeln, Taßler, Brünn 1799.. Äußerst interessantes Buch zum Thema Leibesübungen (Seite 441-994) mit Bibliographie zum Thema. Weitere Stichworte Leibesstärke (S. 252-349); Leibesgröße (S. 75-176); Leibesstellung (S. 349-441). Ausführliche Darstellung der Themen Leibesübung und der medizinischen und phisiologischen Grundlagen (Leibesstärke, Leibesgröße, Leibesstellung) aus Sicht des 18.Jahrhunderts. Die dekortaiven Kupfertafeln zeigen unter anderen folgende Darstellungen : Pyramide, Speerwurf, Stockfechten, Schwimmen, Akrobatik, Salto, Seiltanz, Jojo, Schaukel, Reifen, Armbrust, Kreisel, Ringkampf, Pferd (Turngerät), Hochsprung, Stabhochsprung, Pfeil und Bogen. Dekorativer Goldgeprägter Halbledereinband mit geprägtem Rückenschild. Innenr außerordentlich gut erhalten. Sehr selten! Zustand: B-C.

      [Bookseller: AGON SportsWorld GmbH]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ökonomisch-technologische [Oekonomisch-] Encyklopädie [Enzyklopädie] oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirtschaft wie auch der Erdbeschreibung, Kunst- und Naturgeschichte in alphabetischer Ordnung. Fortgesetzt von Friedrich Jakob Floerken. Sechs und siebzigster [76.] Theil von Lein bis Leinzieher.

      Berlin, Verlag Joachim Pauli 1799;. EA; ca 21x12 cm; (2) 795 Seiten mit gest. Frontispiz (Portrait), gest. Titelvignette und 15 Kupfertafeln; Ledereinband d. Zt. mit 2 farbigen Rückenschildern (Einband beschabt und bestoßen, vorderes Außengelenke eingerissen, Vorsätze etwas leimschattig und mit leichtem Feuchtigkeitsrand; sonst innen sauberes, wohlerhalten und festes Exemplar); EA;.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Munimenta Antiqua; or Observations on Antient Castles

      Pall-Mall, London: G Nicol, 1799. Pall-Mall, London: G Nicol, 1799 167 plates, (2 coloured, with 3 coloured views), 4 Volumes bound as 2. In contemporary full long grain red morocco by Staggemeir & Welcher(with their blue paper label to fpd Vol1), corners and edges bumped and worn, decorative blind tooling, also some edge gilt tooling. Spines, raised bands, decorative blind tooling, titles in gilt, some wear along joints, edges bumped and worn. Internally, gilt tooling along board edges, decorative gilt cabling to turn-ins, all edges gilt, bookplates of Edward Henry Scott and Sir AE Richardson to fpds, some light offsetting, but generally a very good copy. Vol 1, contains vol 1 & 2, half title, frontis, [4], [1], (ii-xxxii), [1], 2-345 pp, [1], [3] index, [1], [4] index, [2] pl list, [1] errata. [1], 29 plates (some folding), 1 vignette. Half title, frontis, 1801, G7W Nichol, [4], [1], (ii-iv), [1], 2-289 pp, [1], [2] index, [9] index, [2] pl list,[1] errata, 37 pls (some folding, 2 pls coloured showing 3 images), printed by W Bulmer and Co, Cleveland-row, St James's. Vol 2, contains vol 2 & 3, half title, frontis, 1804, [4], [1], (ii-vi), [1], 2-270 pp, [2] index, [8] index, [2] pl list, 41 pls (some folding and huge). Frontis, 1806, [4], [1], (ii-vi), [4], [1], 2-279 pp, [1], [12] index, [4], [1], 2-35 pp, [1], [10], index, [1], advert, [1], [1] index, [1], [2] l list, 60 pls. Contains the Appendix Containing the Answers to M.P.L. Dutens, in reply to his 2nd, 3rd, and 4th publications on the Subject of his Invention of the Arch, 1806. (Lowndes 1273. Avery AH42A59. Allibone 1030. Brunet 662). (34kg packed!). King, writer and antiquary, whose Munimenta antiqua is typical of his somewhat idiosyncratic approach to antiquarian studies but nevertheless makes a strong case for architectural history and the close analysis of form and style (if less successfully effected). King argued that antiquarianism was a science and that antiquarian research should therefore be conducted in accordance with scientific models of measurement and comparison rather than being concerned with picturesque views. Though many of his contemporaries were contemptuous of his ‘foolish theories’ (the Monthly Review was particularly critical of his obsession with concealed entrances and secret passages) his work was widely cited, and influenced, for example, George Chalmer's Caledonia (1810); the plans and plates are generally recognized to have had some lasting value. See ODNB.

      [Bookseller: Madoc Books]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Reise in das Innere von Afrika in den Jahren 1795, 1796 und 1797 auf Veranstaltung der Afrikanischen Gesellschaft unternommen.

      Hamburg, Hoffmann, 1799.. Nebst einem Wörterbuche der Mandingo-Sprache und einem Anhange geographischer Erläuterungen von Rennel. Aus dem Englischen. Mit gestochenem Portrait, 5 Kupfertafeln, 1 gefaltete teilkolorierte Karte, VI, 2 Blatt, 543 Seiten, Pappband der Zeit, 22 x 13 cm,. (Neuere Geschichte der See- und Land-Reisen. Zwölfter Band). Einband etwas berieben, ohne den Reihentitel, Vorsatz mit 3 Stempeln, Titel mit einem Stempel, sonst innen sauber und gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mungo Park's Reise in das Innere von Afrika in den Jahren 1795, 1796,und 1797 auf Veranstaltung der Afrikanischen Gesellschaft unternommen. Nebst einem Wörterbuche der Mandingo-Sprache und einem Anhange geographischer Erläuterungen von Rennell. Aus dem Englischen. Mit einer Karte und Kupfern. (= Neuere Geschichte der See- und Land-Reisen. Zwölfter Band)

      Hamburg, Benjamin Gottlob Hoffmann 1799. 8°, Halbledereinband - Titelei, 3 Blatt Inhalt, 2 Blatt Vorrede des Übersetzers, 543 Seiten. Von den Kupfern noch zwei vorhanden: Rhamnus Lotus (Pflanze). Die hängende Brücke über den Basing oder schwarzen Fluß. Von der Karte noch ein Fragment eingebunden: der ausfaltbare Teil fehlt. Der Einbandrücken von alter Hand mit Gewebestreifen und Papier überklebt (wohl weil die Bünde im vorderen Gelenk gebrochen sind). Das Faltkupfer der hängenden Brücke knitterig und angerändert. Der Inhalt vereinzelt braunfleckig - insgesamt ordentlicher Zustand..

      [Bookseller: Krull GmbH - Versandantiquariat -]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ueberflüssiges Taschenbuch für das Jahr 1800, dazu eine Vorrede von Friedrich Heinrich Jacobi.

      bey Friedrich Perthes., Hamburg, 1799 - Hamburg, bey Friedrich Perthes. (1799). 12°. Gestochenes Frontispiz und Titel, 8 n.n. Bl. Kalendarium, VIII S., 230 S. und 6 gestochene Tafeln. Pappband der Zeit mit schönen Marmorpapierbezügen, zwei braunen goldgeprägten Lederrückenschildchen und etwas Rückenvergoldung, einfacher Deckelfiletierung, Ganzgoldschnitt. Lanckoronska-Rümann 55. - Goedeke IV/1, 671, 53 (Jacobi) und VIII, 59, 49. - Köhring 107. - Einziger unter diesem Titel und bei Perthes erschienener Jahrgang. Jacobi gab von 1795 - 1799 bei Nicolovius in Königsberg das "Taschenbuch von J.G. Jacobi und seinen Freunden" aus dem Goethekreis heraus. Mit einem allegorischen Titelkupfer von J.W. Meil, sowie sechs Landschaftskupfern von Hamburg und Eutin nach Strack, Rosenberg u.a. von Lütke, Darnstedt und Veith gestochen. Mit literarischen Beiträgen des Herausgebers und seinem Bruder, Johann Gottfried Herder, Jean Paul, Johann Heinrich Voss, Jens Baggesen, Friedrich von Zinck, F.L. Stolberg, Pfeffel, Matthias Claudius, Klopstock. - Exemplar auf besserem Papier, sehr breitrandig und fleckenlos. Einbandecken minimal bestossen. Rücken mit 2 kleinsten Fehlstellen im Papierbezug. - So schön sehr selten. Sprache: Deutsch Pappband der Zeit mit schönen Marmorpapierbezügen, zwei braunen goldgeprägten Lederrückenschildchen und etwas Rückenvergoldung, einfacher Deckelfiletierung, Ganzgoldschnitt. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A Chart of the Western Coast of Sumatra from Touroumane to Indrapour with the Adjacent Islands

      London: Laurie & Whittle, 1799. London: Laurie & Whittle, 1799. unbound. very good. Sea chart. Uncolored copper plate engraving. Image measures 18 7/8" x 26.25". Beautiful chart of the central western coast of Sumatra. Includes rhumb lines, depths and shoals, the paths of previous explorations, a compass rose and three inset maps: "Se-Leaga Bay", "Tappanooly Bay" and "Plan of Nattal", the last of which includes sailing notes by Sampson Hall. The coast lines are further illustrated with with several topographical cross sections. Published in "The East-India Pilot, or Oriental Navigator, on One Hundred and Eighteen Plates: Containing a Complete Collection of Charts and Plans, &c..." (plate 90). Maps are based on the 1745 French "Neptune Oriental" by Jean Baptiste Nicolas Denis d'Apres de Mannevillette. The later English editions include additions by Captain Joseph Huddart and Sampson Hall. With its beautiful and unusual visual approach, this incredibly scarce sea chart is rarely available for sale. Minor dampstaining and offsetting with some stains to upper corners. Full original margins.

      [Bookseller: Argosy Book Store]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        No. 1. Prosessive Lessons sketched from nature by Laporte.

      London, John P. Thompson, 1799.. Original blue paperjacket with external paper label, jacket worn. Four sheets (57 x 42 cm) with soft-ground etching (Weichgrundätzung) on "J. Whatman 1794" paper; each sheet with a clear border of plate. The thread-stitching was opened to prevent the sheets from further damage. Few foxing, signs of folding and border of waterdamage on the sheets. Please ask for detailes pictures.. The drawings are subheaded as follows: 1.1 Elm in the second & third distance. Alh (Ash?) in the second & third distance. 1.2 Sand Bank in the second & third distance. Lime stone in the second & third distance. 1.3 Oak in the second & third distance. Beech in the second & third distance. 1.4 Cottages in the second & third distance. Barns in the second & third distance. All four sheets have the following subtitel : "London Published May. 25. 1799. by John P. Thompson. Gt. Newport Street. and No. 51. Dean Street. Soho.". Laporte was born 1761 in London, to a French family of Huguenot origins, and studied art under John James Barralet. He became a drawing-master at the Addiscombe Military Seminary, Surrey. He was also a successful private teacher, and Dr. Thomas Monro (patron of J M W Turner), was one of his pupils. From 1785 he contributed landscapes to the Royal Academy and British Institution exhibitions in London, and was an original member of the short-lived society 'The Associated Artists in Watercolours,' from which he retired in 1811. He published: 'Characters of Trees, (1798-1801), 'Progressive Lessons sketched from Nature (1799 - 1805), and 'The Progress of a Water-colour Drawing', and, in conjunction with W F Wells, executed a set of seventy-two etchings, entitled 'A Collection of Prints illustrative of English Scenery, from the Drawings and Sketches of Thomas Gainsborough' (1819). He also painted in oils. Laporte died in London on 8 July 1839, aged 78. Soft-ground etching uses a special soft ground. The artist places a piece of paper over the ground and draws on it. The print resembles a drawing. The process of etching as applied to printmaking is believed to have been invented by Daniel Hopfer (1470-1536) of Augsburg. Lithography shows on the first view an similar effect as soft-ground etching; but the technology of lithography shows no marks of plate border on an sheet of paper. It was introduced in England in 1801 by Senefelder himself. (Philobiblon 1967, 193)

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.