The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1782

        Extrait du Journal d'un Officier de la Marine de l'Escadre de M. Le Comte d'Estaing

      [Paris], 1782 - Authorship of this work is uncertain, but Howes theorizes that one Captain Walsh is the author. Whoever wrote it served as an officer in the Comte d'Estaing's squadron and is highly critical of his conduct. This work describes the operations of the French fleet in 1778-79, beginning with the departure from Toulon and covering the blockade of the British at New York; the planned but aborted naval battle off Newport; the encounter with the British fleet under Admiral John Byron; and finally, the attack on Savannah, Georgia. This is one of the best sources for the Savannah attack. An important Revolutionary naval item, here present in the first edition, first issue of the text (FRANCO-AMERICAN RELATIONS) First edition, first issue. 8vo. Engraved frontispiece. 158 pp. Original pink paper wrappers, lightly worn and soiled. A few light, scattered stains, but generally quite clean and fresh inside. Very good, and in original condition. In a half morocco and cloth slipcase. Clark I:234; Howes E198; Sabin 23033. De Renne I:224. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: James Cummins Bookseller, ABAA]
 1.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Hebe. Ein Pendant zum Ganymed. (Hrsg. v. A.F.Cranz).

      Germanien (= Berlin) 1782. Mit gest. Front. v. D.Berger. 4 Bl., 197 S. Umschlag der Zeit. Goed. VI, 542. 18, 1. Hayn-Got. III, 112. - Selten. Sarkastische Charakteristiken deutscher Städte: Köln, Frankfurt, Mannheim, Heidelberg, Darmstadt, Kassel, Göttingen, Hamburg, Kiel, Berlin, Potsdam, Sans Souci, Dresden, Leipzig, Bayreuth und Nürnberg. "Enthält auch satirische Aufsätze über Toleranz und Modewuth" (Hayn-Got.). Der Hamburg Abschnitt beinhaltet einen Dialog mit J.M.Goeze, S. 18-27. Es finden sich weiterhin in diesem Bändchen "Gespräche aus dem aufgeklärten Jahrhundert", "Briefe eines Deutschen nach Deutschland", "Neueste profane Apokalypse, oder die sieben Posaunen Alfreds des Weltweisen". - Hebe; eine Tochter von Zeus und Hera; ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Jugend. Sie war Mundschenkin der anderen Götter und reicht Nektar und Ambrosia. Nach einer Ungeschicklichkeit wurde sie von Ganymed abgelöst. "Miß Hebe ward abgesetzt. Diesen Schimpf konnte sie nicht ertragen, der ganze Himmel wurde ihr zu enge - und sie floh herab zur Erde. Ihr Unfall oder Fall, wie man es nennen will, hatte sie ernsthaft gemacht; auf der Erde wurde sie bald zur Philosophin. Die Thorheiten der Menschen waren ihr etwas so neues, dass sie die, die ihr aufstießen, aufschrieb." (Aus der Einleitung). Immerhin findet Hebe die beschriebenen Städte der Erwähnung wert: "Worms, Speyer und einige andere Städte, worin ich nachher kam, waren so elend, und hatten ein so verfallenes, herabgekommenes, entvölkertes Ansehen, dass ich mich wohl hüten werde, ihnen während meiner Wanderschaft wieder zu nahe zu kommen." (S.4) . - Einband gebräunt, unteres Kap. mit Fehlstelle, kleine Einrisse in den Gelenken, bestoßen, Vorderdeckel mit kleinem hinterlegten Einriss. Sauberes, kaum stockfleckiges Exemplar Frontispiz mit Knickfalte im unteren Eck Softcover. Gut

      [Bookseller: a la recherche]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neues systematisches Conchylien-Cabinet... Sechster Band.

      Nürnberg, Raspe, 1782.. circa 28,8 x 24,5 cm. 8 Bll., 375 SS., mit 9 (1 kolor.) Textkupfern und 36 kolor. Kupfertafeln Leder d. Zt. mit Rückenvergoldung. Nissen 2722; ADBXX, 509. Einzelband aus dem bedeutenden Werk, das in zusammen 12 Teilen erschien. Nach Martinis Tod wurde das Werk ab Band IV von J. H. Chemnitz fortgesetzt und erst 34 Jahre später bearbeiteten G. H. Schubert und J. A. Wagner den zwölften Band. Die hervorragenden Tafeln von A. F. Happe, Kruger u. a. wurden von C. B. Glassbach, J. S. Leitner, J. Nussbiegel u. a. gestochen. "Das Werk enthält zahlreiche sehr gute Abbildungen und für die damalige Zeit zum Theil mustergültige Beschreibungen. Es wurde später die Hauptquelle fur Gmelin und seine Linne-Ausgabe und für Lamarck" (ADB). - Nur gering gebräunt, Tafeln sauber. Einband beschabt und etwas fleckig, aber noch dekorativ. - This is volume 6 of the series that appeared over a period of more than 50 years in altogether 12 parts. With 36 coloured plates in beautiful colour and 9 engravings in the text of which one is coloured as well.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Auszug des Englischen Zuschauers. (Hrsg. J. Addison und R. Steele). Nach einer neuen Übersetzung (von K. W. Ramler und J. L. Benzler). 8 Bände (alles Erschienene). Mit gestoch. Porträt Addisons. Hübsche Halblederbde d. Z. mit 2 farbigen RSchildern.

      Berlin, Himburg, 1782-1783.. . Die erste deutsche Ausgabe der wohl berühmtesten Zeitschrift des Jahrhunderts war 1739-1744 veranstaltet worden. Diese Übersetzung wies jedoch so viele Mängel und Fehler auf, daß man sich trotz der verbesserten Ausgabe von Gottsched und Schwabe (1749-1751) zu einer Neuausgabe entschloss (vgl. Vorwort). Benzler übertrug den Text, während Ramler sich um die Verdeutschung der zahlreichen Gedichte kümmerte. Der englische Spectator' hatte die Gattung der Moralischen Wochenschriften klassisch fixiert, er hat eigentlich die Maßstäbe gesetzt; auf ihn beziehen sich die folgenden Wochenschriften des Kontinents vor allem. Und die zahlreichen Neuausgaben und Bearbeitungen nicht nur des Spectator' zeigen, daß für das an weltlicher Bildung begierige Publikum das Interesse an der Wochenschrift nicht mit der periodischen Ausgabe beendet war. Die eigentümliche Zeit-Ungebundenheit dieser Schriften hat in der Zeitschriftenliteratur kaum Vergleichbares. - Tadelloses, frisches Exemplar. - Goed. IV 1, 181, 40. Kirchner 5112 (nur ein Nachweis). Diesch 490, 4.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schriften. (Band 2: Schriften von B.A.D.).

      Bern, bei Walthard u. Gaudard, 1782-1785.. 2 Teile in 1 Band. 8°. 128 S., 192 S. Mit 2 gestochenen Titelblättern und 26 (1 ganzseitigen) gestochenen Vignetten des Autors Neuer Halblederband im Stil der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und goldgeprägtem Rückentitel. Deckelbezüge und Innenspiegel mit alten Kleister, bzw. Marmorpapierbezügen. (sign. Devauchelle).. Nicolas 88 - Walthard/Weigelt 38. 1-3. - Lonchamp 865 - Rümann 208. - Goedecke XII, 99, 2. - Erste Ausgabe. - Eine der grossen Seltenheiten der deutschen Literatur und eines der hübschesten in der Schweiz gedruckten Illustrierten Bücher. Dunkers Sammlung von Gelegenheitsgedichten, Novellen und dramatischen Skizzen erscheinen auf den ersten Blick als modischer Firlefanz, irgendwo zwischen Gellert und Gessner. Erst bei der näheren Betrachtung der Vignetten, und beim Wiederlesen der Texte wird daraus die böse Karikatur über die Beliebigkeiten und Harmlosigkeiten, wie Lavaters Physiognomik u.a., seiner Zeit. Manches an Dunkers Mimikry erinnert mich an einen späteren auch in Bern lebenden Schriftsteller aus Biel. - 1785 erschien unter dem Titel "Intermezzo" ein weiterer Band mit kleinen Skizzen Dunkers. Ob dieses "Intermezzo" ein dritter Teil der Schriften war, streiten sich die Bibliographen und Antiquare. Hier ist er leider, wie praktisch immer, nicht vorhanden. Der sehr schön gearbeitete Einband aus der Werkstatt des Pariser Buchbinders Devauchelle mit viel Sach- jedoch, entschuldbar, nicht mit der nötigen Ortskenntnis, im Stil der Zeit nachgebunden. Mit kleinem vergoldetem Exlibris auf dem Innenspiegel. Fleckenloses, breitrandiges Exemplar auf starkem Papier.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        JOURNALS OF THE HOUSE OF REPRESENTATIVES OF THE COMMONWEALTH OF PENNSYLVANIA. BEGINNING THE TWENTY-EIGHTH DAY OF NOVEMBER, 1776, AND ENDING THE SECOND DAY OF OCTOBER, 1781. WITH THE PROCEEDINGS OF THE SEVERAL COMMITTEES AND CONVENTIONS, BEFORE AND AT THE COMMENCEMENT OF THE AMERICAN REVOLUTION. Volume the First

      Philadelphia: Printed by John Dunlap, 1782.. Philadelphia: Printed by John Dunlap, 1782.. [2],698 [i.e. 697]pp. plus errata page. Tall folio. Antique three-quarter calf and marbled boards. Text evenly tanned, scattered foxing, occasional bit of dampstaining. Leaf Gg with a long closed tear in the lower margin, not costing any text. Untrimmed, very good. This copy bears the ownership signature of Richard Willing on the titlepage. Willing, of Chester County, was a member of the Supreme Executive Council of the Commonwealth of Pennsylvania for the years 1788-1790. This volume of the Journals of the Pennsylvania House of Representatives contains vital records from the period of the American Revolution. Printed in this volume are the Proceedings of the Provincial Conference of Committees, the Declaration of Independence, the Proceedings of the Convention of the State of Pennsylvania, and the Articles of Confederation. A volume of utmost interest and importance, recording in detail the major legislative actions of the Founders from the seat of American revolutionary activity. The House ordered 200 copies of this volume printed. Rare. EVANS 17658. ESTC W20604. SABIN 60173. HILDEBURN 4205. MATYAS 82-07.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mappe-Monde ou description du Globe terrestre.

      Paris, Lattre, 1782.. Kolorierte Kupferstichkarte nach J.D. Janvier, Bildausschnitt 30,5 x 45 cm, Blattgr. 39,5 x 52 cm. Dekorative Weltkarte in zwei Hemisphären (Durchmesser 23 cm), zeigt die Entdeckungen nach der 3. Reise von Cvook, also mit Hawai und dem "Archipel du Nord" (die Aleuten und Teile von Alaska); schönes, aber wohl nicht zeitgemäßes Kolorit, mit der üblichen Mittelfalz, in den Ecken minimal fingerfleckig, sonst von ausgezeichneter Erhaltung

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abhandlung von der Engbrüstigkeit. Nebst einem Anhange der die Beobachtungen des Ridley über die Engbrüstigkeit enthält. Verdeutscht und mit einigen praktischen Anmerkungen versehen von Johann Christian Friedriech Scherf.

      Dyk,, Leipzig, 1782 - Leipzig, Dyk, 1782. 8°. 4 n.n. Bl., S. I-XXXIX, S. 40-334, 1 n.n. Bl. (Druckfehler und Verbesserungen). Pappband der Zeit. Vgl. Garrison & Morton 3166 (für die englische Originalausgabe von 1698 unter dem Titel "A Treatise of the Asthma", erschienen in London). - Erste deutsche Ausgabe. "Floyer himself suffered from asthma for over 30 years. He recognized the influence of heredity in asthma. . an importent early account of the emphysenia."(G&M). - Mit Bestitzerstempel auf dem Vorsatz "Dr. Kottmann". Durchgehend leicht stockfleckig. Sprache: Deutsch [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die heilige Schrift neuen Testaments nach Luthers Uebersetzung mit Anmerkungen von Georg Friedrich Seiler.

      Erlangen, Expedition der Bibelanstalt, 1782.. circa 18,4 x 11,5 cm. Titel, 678 SS., 4 Bll., 18 Kupfertafeln in Rotdruck Leder d. Zt. mit reicher floraler Rückenvergoldung und schönen Kattunpapier-Vorsätzen. " Vgl. Thanner 221 ff. - Das Neue Testament aus Seilers Bibelwerk mit den schönen Kupfern u. a. von Schellenberg. "

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Trial of Mrs. Elizabeth Williams, In the Arches Court

      , 1782. 1782. An "Amorous," "Critical," "Humorous" Tale [Trial]. Williams, Elizabeth, Defendant. The Trial of Mrs. Elizabeth Williams, In the Arches Court of Canterbury, At Doctors Commons, For Committing Adultery with Joseph Peyton, Esq. Captain of the Beaver Sloop. In Which is Given, The Whole of the Depositions of the Several Witnesses, Fully Describing the Critical, Amorous, And Humorous Scenes in that Unparalleled Trial. London: Printed for the Editors, [1782?]. 32,29*-*32,33-91,98-100[i.e.98] pp. Text is continuous. Octavo (8-1/2" x 5"). Stab-stitched pamphlet in recent marbled wrappers, printed title label to front. Light soiling to title page, interior otherwise fresh. * A spicy account of an affair between Captain William's wife and one of his subordinate officers. The evidence of each "act of c-----n c----n" is described in detail. This is one of two accounts published c. 1782. Another appeared the following year. All editions are scarce. OCLC locates 5 copies of the present copy. English Short-Title Catalogue T53434.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Schau- und Denkmünzen welche unter der Regierung der Kaiserinn Königinn Maria Theresia geprägt worden sind (2 Teile in 1).

      Wien, Krauß, 1782.. Medailles frappees sous le regne de l'imperatrice Marie Terese. Mit gestochener Titelvignette, 3 Vignetten im Text, 291 Münzkupferstiche, 3 Blatt, 416 Seiten, schlichte Broschur der Zeit, 34 x 22,5 cm,. Einband fleckig und beschädigt, innen etwas gebräunt, die ersten und letzten Lagen etwas eselohrig. Beschreibt 291 Medaillen aus der Zeit Maria Theresias mit Abbildung der Vorder- und Rückseite.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sämtliche Werke. 2 Teile in einem Band. Vierte Auflage.

      Berlin, Voß, 1782.. Mit gestochenem Frontispiz und 2 gestochenen. Titelvignetten von Johann Wilhelm Meil. 11 n.n. Blätter, 160 Seiten, 1 Blatt, 174 Seiten. Späterer, reich goldgeprägter Ganzleder-Meistereinband ( Vorderinnendeckel unten signiert mit *Wohlgemuth & Behrens 1909 ) mit umlaufendem Rotschnitt, 8° ( 18,5 x 11 cm ). Einband gering berieben, Ecken etwas bestoßen. Innen Seiten teils etwas stock- oder braunfleckig, wenige Seiten auch stärker. ( Gewicht 300 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zergliederungskunst nach der neuesten mit verschiedenen historischen und kritischen Bemerkungen vom Herrn Portal vermehrten Ausgabe übersetzt und mit einigen Anmerkungen und Zusätzen versehen.

      8°. XXVIII, 886 (recte 884) S.; XVI, 811 (recte 809) S., 71 n.n. S. Mit 10 gestochenen, gefalteten Kupfertafeln. Halblederbände der Zeit mit 2 verschiedenfarbigen Rückenschildern und reicher Rückenvergoldung. 2 Bände. Blake 271. - Hirsch III, 708. - HOH 865 (für Originalausgabe). - "Das erste gute anatomische Buch nach Winslow" (Hirsch). Einzige deutsche Übersetzung der "Historia anatomica - medica" von 1767, auf Grund der posthum 1776/77 erschienenen Ausgabe von Antoine Portal. Die meisten seiner medizinischen Beobachtungen erfolgten auf Grund von über 3500 Autopsien. - "Lieutaud rectified many anatomical errors" (Garrison-M.). - Stellenweise leicht gebräunt. Titel stockfleckig. Einbandrücken am oberen Kapital angerissen und mit kleiner Fehlstelle. - Selten.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 13.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Sämmtliche Werke praktischen und chirurgischen Innhalts. Nebst einer Abhandlung über die vergleichende Zergliederung oder die Anatomie der Thiere. Aus dem Englischen übersetzt. (Herausgegeben von Alexander Monro d.J.).

      8°. XII, 588 S. Mit gefalteten, gestochenen Tafeln. Lederband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild und reicher floraler Rückenvergoldung. Hirsch-H. IV, 242. - Nicht bei Blake, Waller und Wellcome.- Laut dem Vorwort des anonymen Übersetzers eine Auswahl aus der 5-bändigen Werkausgabe von 1781. Alexander Monro war einer der führenden Chirurgen seiner Zeit und der Erste von einer über mehrere Generationen existierenden Ärztedynastie. - Durchgehend leicht gebräunt, Titel auch fingerfleckig. Die Kupfer mit kleinen Quetschfalten. Einband etwas beschabt und bestossen. Mit kleiner Wurmspur in den Deckeln. - Selten!

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 14.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Sammlung anatomischer Tabellen, mit Erklärungen und einem Auszuge der praktischen Hebammenkunst. Aus dem Englischen übersetzt. Nebst Nachricht und kurze Prüfungen der Sigaultschen Operazion. Von Dr. C. L. B(ecker).

      8°. (8) 118 (4) S., 38 S. Mit 40 gest. Tafeln. Lederbd. d. Zt. mit blindgepr. Rücken u. Rückenschild(berieben u. bestossen, fleckig)., Hirsch-H. V, 306. - Erschien als Oktavausgabe erstmals 1782, der Text von Smellie "the greatest figure of English obstetrics" (HOH 522) erstmals 1754. Die Tafeln wurden für die deutschen Ausgaben nachgestochen und wirken trotz des kleinen Formates sehr plastisch. - Mit Namenszügen u. Eintragungen von alter Hand u. 1 kl. Stempel auf u. verso vord. Vorsätze sowie auf der Titelseite. Durchgehend gebräunt u. stockfleckig. Einige Tafeln am Rande mit Knitterfalten. - Fehlstelle am Fusse des Einbandrückens restauriert. Gelenke stellenweise spröde.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 15.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Nautical] Epitome of the art of navigation : or, a short, easy, and methodical way to become an astronomer, and a complete navigator : containing an introduction to decimal and logarithmic arithmetic

      printed for Messrs. Mount and Page, on Tower-Hill M,DCC,LXXXII [1782], London - 8vo: xiv,[2],336 [pp 335-36 misbound after p. xiv],[140]pp, with five plates (three folding), numerous diagrams and fingers in text, tables of latitudes, meridional parts, and logarithms. Contemporary sheep, spine in six compartments between raised bands ruled in gilt, red morocco lettering piece, plain period end papers with indecipherable owner's signature in an early hand. An excellent copy, clean, crisp, and unmarked (one chart heavily toned). Scarce in this edition: WorldCat lists just five copies worldwide. ESTC Citation No. N6794. Comprehensive manual for the navigator, covering in detail (with examples) decimal and logarithmic arithmetic, practical and spherical geometry, plane trigonometry, Mercator's chart (and its failings), geography, nautical astronomy, uses of the octant and sextant, and keeping a sea-reckoning journal. First published in 1686, this edition revised and corrected, with "many and various" additions, by John Adams. N. B. With few exceptions (always identified), we only stock books in exceptional condition, with dust jackets carefully preserved in archival, removable polypropylene sleeves. All orders are packaged with care and posted promptly. Satisfaction guaranteed. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Fine Editions Ltd]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Description de la ville de Dresde, de ce qu'elle contient de plus remarquable et de ses environs

      Frères Walther Dresde 1782 - In französischer Sprache; Erste Ausgabe; Späterer Halbleder Einband mit 5Bünden und Goldverzierungen; nur sehr leicht berieben; marmorierte Vorsätze; Mit einem Front. und der Karte von Dresden wie neu; (16) + 408 + (2) pp. Innen leicht Altersbräunung des Papiers in Zustand wie neu; kaum geöffnetes Buch! schönes Ex. Reliure mi-cuir en bon état; carte parfaite, intérieur sans doute jamais utilisé; bel exemplaire; [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Magnus]
 17.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Description de la ville de Dresde de ce qu'elle contient de plus remarquable et de ses environs

      Chez les Freres Walther libraires de la Cour 1782 in 16°, in barbe, pp. (20) 408 (4), bross. muta originale con rotture e macchie al dorso, brunitura generale della carta, rari forellini di tarlo (senza pregiudizio per il testo), lievi fioriture incisione in antiporta e grande carta ripiegata a fine volume, testatine e finalini xilografici

      [Bookseller: Libreria Tara s.n.c.]
 18.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Theoretische Einleitung in die praktiche Wechsel-und Waarenhandlung, worrin, durch eine historiche Beschreibung der Usprung, Anfang, und Fortgang der Handlung, sodann derjenige der Munzen, des Wechels und der Wechselbriefe,....

      Hanau: Verfassers, 1782. Quarto, contemporary quarter calf and marbled boards, worn at edges, contemporary morocco label lettered gilt, spine with five raised bands, pp.(8) + 496 + (8) index and errata, engraved frontispiece by M?ller of an accountant at his desk with a view from his window of a merchant ship leaving port, a few prinres woodcut devices at chapter endings, a good copy.Hausdorfer, p.168. Historical Accounting Literature p.29. Not in the Herwood Library.FIRST EDITION of this rare book published in the town of Hanau, east of Frankfurt, famous for being the birthplace of the Grimm brothers. In 1597 Calvinist refugees from the Spanish Netherlands and France founded the Neustadt (New city) in Hanau. The refugees brought an enormous amount of capital and know how to the town. Goldsmiths, weavers and other craftsmen settled in the flourishing Neustadt.This book is a practical guide for the merchant, an account of the development of trade and manufacture, details of currency exchange and European trading centres together with a long section from pp.445-496 on book-keeping and an exposition of the double-entry method.

      [Bookseller: Hamish Riley-Smith Rare Books]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Les confessions suivies des Reveries du Promeneur solitaire

      s.n.,, A Geneve, 1782 - Quattro volumi di cm. 19,5, pp. 471 (1); (4) 279 (1), 300; 340; 315 (1). Leg. di poco posteriore in mezza pergamena con piccole punte e titoli in oro su tasseli ai dorsi. Mancano l'occhietto ed il frontespizio del primo volume, gli stessi risultano controfondati al secondo volume, il terzo volume presenta bruniture alle ultime pagine ed una mancanza all'angolo alto (bianco) delle stese, il quarto volume presenta bruniture alla prima metà delle tavole. Secondo le più recenti ricerche bibliografiche la presente risulta l'edizione originale del capolavoro di Rousseau. Cfr. Leigh: Unsolved problems in the bibliography of J.J. Rousseau; Dufour: Bibliography de Rousseau. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Studio Bibliografico Benacense]
 20.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Schriften. (Band 2: Schriften von B.A.D.).

      bei Walthard u. Gaudard,, Bern, 1782 - 2 Teile in 1 Band. Bern, bei Walthard u. Gaudard, 1782-1785. 8°. 128 S., 192 S. Mit 2 gestochenen Titelblättern und 26 (1 ganzseitigen) gestochenen Vignetten des Autors Neuer Halblederband im Stil der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und goldgeprägtem Rückentitel. Deckelbezüge und Innenspiegel mit alten Kleister, bzw. Marmorpapierbezügen. (sign. Devauchelle). Nicolas 88 - Walthard/Weigelt 38. 1-3. - Lonchamp 865 - Rümann 208. - Goedecke XII, 99, 2. - Erste Ausgabe. - Eine der grossen Seltenheiten der deutschen Literatur und eines der hübschesten in der Schweiz gedruckten Illustrierten Bücher. Dunkers Sammlung von Gelegenheitsgedichten, Novellen und dramatischen Skizzen erscheinen auf den ersten Blick als modischer Firlefanz, irgendwo zwischen Gellert und Gessner. Erst bei der näheren Betrachtung der Vignetten, und beim Wiederlesen der Texte wird daraus die böse Karikatur über die Beliebigkeiten und Harmlosigkeiten, wie Lavaters Physiognomik u.a., seiner Zeit. Manches an Dunkers Mimikry erinnert mich an einen späteren auch in Bern lebenden Schriftsteller aus Biel. - 1785 erschien unter dem Titel "Intermezzo" ein weiterer Band mit kleinen Skizzen Dunkers. Ob dieses "Intermezzo" ein dritter Teil der Schriften war, streiten sich die Bibliographen und Antiquare. Hier ist er leider, wie praktisch immer, nicht vorhanden. Der sehr schön gearbeitete Einband aus der Werkstatt des Pariser Buchbinders Devauchelle mit viel Sach- jedoch, entschuldbar, nicht mit der nötigen Ortskenntnis, im Stil der Zeit nachgebunden. Mit kleinem vergoldetem Exlibris auf dem Innenspiegel. Fleckenloses, breitrandiges Exemplar auf starkem Papier. Sprache: Deutsch Neuer Halblederband im Stil der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und goldgeprägtem Rückentitel. Deckelbezüge und Innenspiegel mit alten Kleister, bzw. Marmorpapierbezügen. (sign. Devauchelle). [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 21.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Hrsg. von J. N. Mederer. 5 Bände.

      Ingolstadt. Krüll bzw. München. Weiss, 1782-1859.. (23 x 17 cm). Zus. über 2300 S. Mit 3 gefalteten Kupfertafeln. Moderne Pappbände im Stil der Zeit.. Einzige Ausgabe dieses bedeutenden Quellenwerkes zur Geschichte der Ingolstädter Universität. Mit dem meist fehlenden Nachtragsband von 1859, der den Zeitraum von 1772-1826 umfasst. Band 4 enthält den Codex diplomaticus, der besonders für die Gründung und Frühgeschichte der Universität wichtig ist. Die Tafeln zeigen u.a. Siegel der Universität. - Exlibris. Vier Blätter stärker stockfleckig. Titel von Band 1 angestaubt. Insgesamt sehr gut erhaltenes und nahezu fleckenfreies Exemplar. Ohne die 3 Blätter Index zu Band 4, sonst vollständig

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reales Staats-Zeitungs-und Conversations-Lexicon, darinn so wohl die Religionen, die Reiche und Staaten, Meere, Seen, Inseln, Flüsse, Städte, Festungen, Schlösser, Häfen, Berge, Vorgebirge, Pässe und Wälder, Ritterorden, Wapen, gelehrte Societäten....

      Leipzig, Gleditsch, 1782.. (...Gerichte, Civil-und Militärchargen zu Wasser und zu Lande, die zur Kriegsbaukunst, Artillerie, Feldjägern, Schlachtordnungen, Belagerungen, Schifffahrten, Unterschied der Schiffe und der dazu gehörigen Sachen gebräuchliche Benennungen; Als auch andere in Zeitungen und täglichem Umgang vorkommende, ingleichen juristische und Kunstwörter beschrieben werden. Nebst 8 Kupfertafeln. Neue verbesserte und stark vermehrte Auflage ) Mit gestochenem Frontispiz, Titelblatt in rot und schwarz gedruckt, 4 n.n. Blättern ( Vorrede ) sowie 3046 Spalten ( = 1523 Seiten ). Mit 8 gefalteten Kupfertafeln ( so vollständig ): Geografia et Astronomia ( Weltkarte in 2 Hemisphären ) - Meilenzeiger ( Europa ) - Ritter-Orden - Geometria - Architectura Navalis oder Schiffsbaukunst - Architectura Militaris oder Kriegsbaukunst - Artillerie - Heraldica. Halblederband der Zeit mit umlaufendem Rotschnitt, 8° ( 22,5 x 13,5 cm ). Einband von sehr schlechter Erhaltung: Einband stark berieben, Ecken und Kanten bestoßen und beschädigt, der schmale Einbandrücken mit Fehlstellen im Lederbezug und zu den Kapitalen hin beschädigt. Innen Bindung stärker gelockert, einige Lagen lose, wenige Seiten gering fleckig oder gering angeknickt, die Kupfertafeln von guter Erhaltung. Vollständig mit den Kupfertafeln ist die voluminöse einbändige Lexikon selten. ( Gewicht 1600 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ganz neue Entdeckungen von der Freymäuerey und deren Geheimnisse. Nebst denen Theses metaphysic. oder Salomonische physik.

      Stockholm in Schweden (d. i. Nürnberg, Lochner), 1782.. 134 HLdr. d. Zt. mit Rückenschild.. Wolfstieg 29996. - Erste Ausgabe, einer von 2 Drucken. Merkwürdige Kompilation, beschreibt Riten wie Aufnahme eines schottischen Altmeisters und Ritters des Heiligen Andreas, behandelt auch die Geschichte der Tempelritter. - Etwas gebräunt, Titel angeschmutzt.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theorie und Praxis der Assecuranzen,. aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen und Zusätzen vermehrt von Johann Andreas Engelbrecht. 3 Bde.

      Lübeck, Chr. G. Donatius 1782 - 1791.. 4to. Zus. etwa 1300 S. Etwas spätere schlichte Pappbände.. Erste deutsche Ausgabe.- Humpert 7211; Rotermund I, 115, Schröder II, 192, 16 u. Hamberger/Meusel II, 209 (für Engelbrecht).- Umfangreiches lexikalisches Handbuch des Versicherungswesens im Seehandel. Dem alphabetischen Teil vorangestellt ist die Vorläufige Abhandlung in welcher die großen Unordnungen die bey den Assecuranzen vorgeben angezeiget, ihre Hauptursachen aufgedeckt und Mittel zu ihrer Vorbeugung ... vorgeschlagen werden". Der dritte Band, den Engelbrecht verfaßte, erschien auch unter dem Titel: Die Assekuranzwissenschaft systematisch bearbeitet. Nebst einer Sammlung alter und neuer Seerechte und dahin gehörigen Verordnungen. Erste und zweite Abteilung (alles Erschienene),- Engelbrecht war seit 1782 Dispacheur der Stadt Bremen, veröffentlichte zahlreiche Schriften nicht nur zum Versicherungsrecht und besaß eine vortreffliche Bibliothek (vgl. Rotermund, Bremische Gelehrte und Schröder, Hamburgische Schriftsteller.- Einbände etwas berieben und bestoßen, Besitzvermerk auf Vorsatz. Bd 1 Titel mit kleinem Prägestempel, gering gebräunt und teilweise leicht stockfleckig, sonst ganz vereinzelt gering fleckig, wenige Blatt etwas unsauber beschnitten. Bd 3 verheftet: VI, 1-98, 1- 172, 99 - 195, 173 - 382 statt VI,195,382.

      [Bookseller: Antiquariat Eckert & Kaun]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        SAMMELBAND. m. 6 kl. Schriften.

      . Kl.-8°. Dekorativer, marmor. HLdr.bd. d. Zt. m. Tit. ('Seltenheiten') auf mont. Papierschi. u. reichen Verz. in Goldpräg. auf Rü., Kleisterpapierbezug u. umseit. Rotschnitt. Einbd. an den Rü.kanten etw. abgerieben; Sign. v. alter Hd. auf vord. Spiegel; erstes Titelbl. etw. fingerfl., ansonsten im Text kaum abgegriffen u. durchgeh. wenig gebräunt; hint. Spiegel gestemp.. Interessanter Sammelband mit nur selten nachzuweisenden Schriften vorwiegend polemischen Inhaltes: - (V)[ELTHUSEN, Johann Caspar]. Brief an einen Minister über das patriotische Verlangen nach einer Vereinigung der drey Hauptreligionsparteyen in Deutschland. Eine Heerde und Ein Hirt. (H)[elmstedt], ohne Vlg. 1782. 28 S. (einschl. Tit.). - Holz./Boh. I, 7478. Fingierter Brief an einen ungenannten Minister, verfasst durch den Pfarrer, Theologieprofessor und Generalsuperintendenten Johann Kaspar Velthusen (1740-1814). In Helmstedt war V. ab 1778 tätig, nachdem er einem Ruf an die dortige Universität gefolgt war. Ebda. wurde er durch Karl I. Herzog v. Braunschweig zum Generalsuperintendenten ernannt, was in ermächtigte Verbesserungen im Kirchen- und Schulwesen direkt beim Herzog in Vorschlag zu bringen. (vgl. dazu Bautz XXVII, 1433-1437 u. ADB XXXIX, 597-598). - Allgemeines Glaubensbekenntniß aller Religionen. (Dem gesunden Menschenverstande gewiedmet). 1784. 4 ungez. Bll. (einschl. Tit.). - Nicht bei Holz./Boh. Überaus seltene, in den dt.sprach. Bibliotheken nicht nachweisbare Schrift, deren Zensurierung die Kirche offenbar betrieb, da Papst Pius VI. (1717-1799) mit einer Gegenschrift im selben Jahr reagierte (Damnatio, et prohibitio Libelli Germanico idiomate editi, cui titulus 'Allgemeines Glaubensbekenntiss aller Religionen 1784 Dem gesunden Menschenverstande gewiedmet: Latine vero Universalis professio fidei omnium religionum 1784 sano hominis intellectui dicata'). Papst Pius VI. konnte sich auf politischem Gebiet "im Abwehrkampf gegen die staatskirchlichen Ansprüche des aufgeklärten Absolutismus, die episkopalistischen und jansenistischen Strömungen der Zeit, gegen die Freimaurer und die Auswirkungen der Französischen Revolution nur wenig behaupten. Den staatskirchlichen Reformeifer Josephs II. ..zu dem uneingeschränkte religiöse Toleranz, die Beschneidung päpstlicher Eingriffe in die geistl. Sphäre sowie die allgemeine Unterwerfung der Kirche unter dem Staat zählte, vermochte P. selbst durch eine Reise nach Wien (1782) nicht zu mäßigen." (vgl. dazu Bautz VII, 667-670). - [BLUMAUER, Johann Alois]. Glaubensbekänntniss eines nach Wahrheit ringenden Mannes. Herrenhuth [d.i. Wien], o. Vlg. 1782. 29(1) S. (einschl. Tit.). - Wolfstieg 22922; Hol./Boh. II, 7541. Freimaurerisches Glaubenbekenntnis in Gedichtform ('Zwo Kraefte sind es, die die Menschen lenken') des österreichischen Schriftstellers Alois Blumauer (1755-1798). B. schloß sich 1781 der durch Iganz von Born gegründeten Loge 'Zur wahren Eintracht' an. B.s schriftstellerische Tätigkeit war äußerst vielseitig. 1785 gab er auch das 'Journal für Freimaurer' heraus. (Vgl. dazu Czeike I, 403f.). - [FEZER, Johann Jakob]. Freymüthige Bemerkungen über das Verbrechen und die Strafe des Garde-Obristlieutnant Szekely. Von einem Freund der Wahrheit. Ohne Ort u. Vlg. [Wucherer] 1786. XXII S. (einschl. Tit.). - Holz./Boh. I, 5292. Fezer schrieb dieses anonyme Pamphlet im Auftrag des Verlegers Wucherer, der diesen 'cause celebre' der josephinischen Rechtssprechnung, in welchem dem Gardeobristenleutnant Frhr. Ladislaus Szekely schwere Veruntreuung vorgeworfen wurde, in voller Breite publizistisch und literarisch auszuschlachten versuchte. "...die Szekely-Broschüre Fezers (wird) eines der wichtigsten Dokumente der Oppositionsliteratur des josephinischen Jahrzehnts" (Vgl. dazu. Bodi, Tauwetter in Wien. Ss. 283-288). - [PAULSEN, Nikolaus]. Bordelle sind in Wien nothwendig. Herr Hofrat von Sonnenfels mag dagegen auf seinem Katheder predigen, was er will. Ohne Ort [Wien], ohne Vlg. 1786. 31(1) S. (einschl. Tit.). - Nicht bei Holz./Boh. Lt. Wr. Stadtbibliothek verfasst durch Nikolaus PAULSEN. Unter Joseph II wurde Prostitution erstmals in der Rechtsgeschichte unter Strafe gestellt. In vorlieg. Schrift spricht sich der Autor gegen die Verurteilung von Freudenhäusern durch den Staatsrat Joseph v. Sonnenfels (1735-1806) aus. - [HOFFMANN, Leopold Alois]. Predigt vom Portiunkulaablaß gehalten von einem Pfarrherrn der Passauer Diöces. Hgg. v. L. A. Hoffmann. Wien u. Prag, J. F. v. Schönfeld 1782. Tit., 38 S. - Holz./Boh. VII, 8128. Von dem Schriftsteller, Aufklärer u. Freimaurer Leopold Alois Hoffmann (1760-1806) herausgegebene und wohl auch diesem zuzuschreibenden Schrift in Predigtform gegen den Portiunkulaablass, der am 2. August in Kirchen des Franziskanerordens als vollkommener Ablass gewonnen werden kann. H. wurde v.a. bekannt durch ebda. herausgegebenen 'Wöchentlichen Wahrheiten für und über die Prediger in Wien'; diese Predigtkritiken zählten zu den wichtigsten Erscheinungen der österr. Aufklärungsprosa. 1791 erhielt H. einen Lehrstuhl in Wien; um diese Zeit entwickelte er sich zum fanatischen Reaktionär u. verfasste politische u. religiöse Schriften, in denen er sich gegen alle revolutionsverdächtigen Elemente wandte.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Scomber ruber - Die rothe Makrele - Le Scombre rouge (modern: Carangoides ruber).

      Berlin 1782-1795.,. Kupferstich, altkoloriert. Blattgröße: ca. 39,5 x 24,5 cm. Wohlerhaltenes Blatt. Beeinträchtigungen, die auf den Bildern nicht erkennbar sind, werden an dieser Stelle angegeben. Tafel 342 aus dem Werk: Allgemeine Naturgeschichte der Fische, von Bloch, Marcus Elieser (1723-1799), erschienen bei in Berlin, 1782-1795.. Aus dem opulentesten Werk der Ichthyologie, das jemals gedruckt worden ist. Marcus Elieser Bloch war Sohn eines Rabbiners und wuchs in prekärsten Verhältnissen auf. Zunächst als Hauslehrer eines Hamburger Wundarztes beschäftigt, eignete er sich die Grundkenntnisse der Anatomie an und siedelte bald nach Berlin über, wo er durch die Unterstützung ortsansässiger Verwandter ein Studium der Medizin begann. Sein Augenmerk galt aber in erster Linie der Zoologie, insbesondere dem Studium der Fischfauna der Weltmeere. Seine Allgemeine Naturgeschichte der Fische, die in den ersten 3 Bänden die Fischfauna Deutschlands behandelte, in den weiteren 9 Bänden jene anderer europäischer und exotischer Gegenden, war nicht allein ein wissenschaftliches Meisterwerk, sonder war darüberhinaus geprägt von einer zuvor nicht erblickten künstlerischen Qualität in der Darstellung jener Lebewesen. Bemerkenswert ist dabei, daß Bloch größtenteils auf seine eigene Sammlung ichthyologischer Specimen als Vorlage zurückgriff, und nur selten auf andere Quellen vertraute. Die enormen Produktionskosten für die Illustration dieses Werkes konnte Bloch dadurch bestreiten, daß er die einen Großteil der Tafeln von Geldgebern finanzieren ließ, deren Unterstützung durch einen gestochenen Vermerk auf selbigem der Öffentlichkeit bekannt gegeben wurde. Unter diesen finden sich naturgemäß zahlreiche hochstehende Persönlichkeiten der Zeit von Rang und Namen. - Wir haben etwa 80 Tafeln des Werkes im Angebot, darunter zahlreiche der HIghlights, wie den Weißen Hai, mehrere Rochenarten, Fetzenfisch, Salmoniden, diverse Süßwasserfische, Moränen und Igelfische. - ENGLISH: Copper engraving with original (or contemporary) hand colouring. Leaf size: ca. 39,5 x 24,5 cm. Leaf size app. 15 x 9.5 inches. In generally fine condition (any defects which cannot be seen in the images, will be stated here). Plate 342 from the work: Allgemeine Naturgeschichte der Fische, by Bloch, Marcus Elieser (1723-1799), published with in Berlin, 1782-1795.. From the most magnificient work on ichthyology ever published. Marcus Elieser Bloch was son of a rabbi grewing up in grinding poverty. Despite lacking knowledge of writing and reading German, his education in Hebraic language provided him a position as tutor to the family of a surgeon in the city of Hamburg. Directing his interests towards anatomy during that period he later moved to Berlin for studying medicine, a chance he could only grab through the assistance of local family. His main focus however lay on zoology, especially the study of fishes to which he devoted a significant period of his life-time. His work "Allgemeine Naturgeschichte der Fische" (=Natural History of fishes), of which the first 3 parts were devoted to the species native to Germany while the others were dealing with other European and a wast amount of exotic species, must not only be regarded as a scientific masterpiece that is still referred to today, but also as a masterpiece of art employing many of the foremost engravers at that time. Remarkable though is, that Bloch for the vast majority of species depicted did not drew from foreign sources but from specimens being part of his private collection (today housed in the Humbold-University of Berlin). As the costs for illustrating his opus magnus were simply tremendous, Bloch also invented (?) a new way of fundraising: Since many of the plates could first be brought into print by the engagement of high-standing persons - those oftenly comming from the Prussian nobility - Bloch immortalized their merits for the progress of natural history in stating their names in the print itself at a prominent place just beyond the species depicted while the caption itself was humbly placed in the print's upper corners. - We can offer a selection of about 80 prints from that work, roaming many of the highlight illustrations such as the White Shark, Several species of Rays, the Toad Fish, several Salmonides and porcupine fishes.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bodianus apua - Der Apua - L'Apus (modern: Mycteroperca venenosa).

      Berlin 1782-1795.,. Kupferstich, altkoloriert. Blattgröße: ca. 39,5 x 24,5 cm. Wohlerhaltenes Blatt. Beeinträchtigungen, die auf den Bildern nicht erkennbar sind, werden an dieser Stelle angegeben. Tafel 229 aus dem Werk: Allgemeine Naturgeschichte der Fische, von Bloch, Marcus Elieser (1723-1799), erschienen bei in Berlin, 1782-1795.. Aus dem opulentesten Werk der Ichthyologie, das jemals gedruckt worden ist. Marcus Elieser Bloch war Sohn eines Rabbiners und wuchs in prekärsten Verhältnissen auf. Zunächst als Hauslehrer eines Hamburger Wundarztes beschäftigt, eignete er sich die Grundkenntnisse der Anatomie an und siedelte bald nach Berlin über, wo er durch die Unterstützung ortsansässiger Verwandter ein Studium der Medizin begann. Sein Augenmerk galt aber in erster Linie der Zoologie, insbesondere dem Studium der Fischfauna der Weltmeere. Seine Allgemeine Naturgeschichte der Fische, die in den ersten 3 Bänden die Fischfauna Deutschlands behandelte, in den weiteren 9 Bänden jene anderer europäischer und exotischer Gegenden, war nicht allein ein wissenschaftliches Meisterwerk, sonder war darüberhinaus geprägt von einer zuvor nicht erblickten künstlerischen Qualität in der Darstellung jener Lebewesen. Bemerkenswert ist dabei, daß Bloch größtenteils auf seine eigene Sammlung ichthyologischer Specimen als Vorlage zurückgriff, und nur selten auf andere Quellen vertraute. Die enormen Produktionskosten für die Illustration dieses Werkes konnte Bloch dadurch bestreiten, daß er die einen Großteil der Tafeln von Geldgebern finanzieren ließ, deren Unterstützung durch einen gestochenen Vermerk auf selbigem der Öffentlichkeit bekannt gegeben wurde. Unter diesen finden sich naturgemäß zahlreiche hochstehende Persönlichkeiten der Zeit von Rang und Namen. - Wir haben etwa 80 Tafeln des Werkes im Angebot, darunter zahlreiche der HIghlights, wie den Weißen Hai, mehrere Rochenarten, Fetzenfisch, Salmoniden, diverse Süßwasserfische, Moränen und Igelfische. - ENGLISH: Copper engraving with original (or contemporary) hand colouring. Leaf size: ca. 39,5 x 24,5 cm. Leaf size app. 15 x 9.5 inches. In generally fine condition (any defects which cannot be seen in the images, will be stated here). Plate 229 from the work: Allgemeine Naturgeschichte der Fische, by Bloch, Marcus Elieser (1723-1799), published with in Berlin, 1782-1795.. From the most magnificient work on ichthyology ever published. Marcus Elieser Bloch was son of a rabbi grewing up in grinding poverty. Despite lacking knowledge of writing and reading German, his education in Hebraic language provided him a position as tutor to the family of a surgeon in the city of Hamburg. Directing his interests towards anatomy during that period he later moved to Berlin for studying medicine, a chance he could only grab through the assistance of local family. His main focus however lay on zoology, especially the study of fishes to which he devoted a significant period of his life-time. His work "Allgemeine Naturgeschichte der Fische" (=Natural History of fishes), of which the first 3 parts were devoted to the species native to Germany while the others were dealing with other European and a wast amount of exotic species, must not only be regarded as a scientific masterpiece that is still referred to today, but also as a masterpiece of art employing many of the foremost engravers at that time. Remarkable though is, that Bloch for the vast majority of species depicted did not drew from foreign sources but from specimens being part of his private collection (today housed in the Humbold-University of Berlin). As the costs for illustrating his opus magnus were simply tremendous, Bloch also invented (?) a new way of fundraising: Since many of the plates could first be brought into print by the engagement of high-standing persons - those oftenly comming from the Prussian nobility - Bloch immortalized their merits for the progress of natural history in stating their names in the print itself at a prominent place just beyond the species depicted while the caption itself was humbly placed in the print's upper corners. - We can offer a selection of about 80 prints from that work, roaming many of the highlight illustrations such as the White Shark, Several species of Rays, the Toad Fish, several Salmonides and porcupine fishes.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cyprinus orfus - Die Orfe - L'Orfe - The Orf (modern: Leuciscus idus).

      Berlin 1782-1795.,. Kupferstich, altkoloriert. Blattgröße: ca. 39,5 x 24,5 cm. Wohlerhaltenes Blatt. Beeinträchtigungen, die auf den Bildern nicht erkennbar sind, werden an dieser Stelle angegeben. Tafel 96 aus dem Werk: Allgemeine Naturgeschichte der Fische, von Bloch, Marcus Elieser (1723-1799), erschienen bei in Berlin, 1782-1795.. Aus dem opulentesten Werk der Ichthyologie, das jemals gedruckt worden ist. Marcus Elieser Bloch war Sohn eines Rabbiners und wuchs in prekärsten Verhältnissen auf. Zunächst als Hauslehrer eines Hamburger Wundarztes beschäftigt, eignete er sich die Grundkenntnisse der Anatomie an und siedelte bald nach Berlin über, wo er durch die Unterstützung ortsansässiger Verwandter ein Studium der Medizin begann. Sein Augenmerk galt aber in erster Linie der Zoologie, insbesondere dem Studium der Fischfauna der Weltmeere. Seine Allgemeine Naturgeschichte der Fische, die in den ersten 3 Bänden die Fischfauna Deutschlands behandelte, in den weiteren 9 Bänden jene anderer europäischer und exotischer Gegenden, war nicht allein ein wissenschaftliches Meisterwerk, sonder war darüberhinaus geprägt von einer zuvor nicht erblickten künstlerischen Qualität in der Darstellung jener Lebewesen. Bemerkenswert ist dabei, daß Bloch größtenteils auf seine eigene Sammlung ichthyologischer Specimen als Vorlage zurückgriff, und nur selten auf andere Quellen vertraute. Die enormen Produktionskosten für die Illustration dieses Werkes konnte Bloch dadurch bestreiten, daß er die einen Großteil der Tafeln von Geldgebern finanzieren ließ, deren Unterstützung durch einen gestochenen Vermerk auf selbigem der Öffentlichkeit bekannt gegeben wurde. Unter diesen finden sich naturgemäß zahlreiche hochstehende Persönlichkeiten der Zeit von Rang und Namen. - Wir haben etwa 80 Tafeln des Werkes im Angebot, darunter zahlreiche der HIghlights, wie den Weißen Hai, mehrere Rochenarten, Fetzenfisch, Salmoniden, diverse Süßwasserfische, Moränen und Igelfische. - ENGLISH: Copper engraving with original (or contemporary) hand colouring. Leaf size: ca. 39,5 x 24,5 cm. Leaf size app. 15 x 9.5 inches. In generally fine condition (any defects which cannot be seen in the images, will be stated here). Plate 96 from the work: Allgemeine Naturgeschichte der Fische, by Bloch, Marcus Elieser (1723-1799), published with in Berlin, 1782-1795.. From the most magnificient work on ichthyology ever published. Marcus Elieser Bloch was son of a rabbi grewing up in grinding poverty. Despite lacking knowledge of writing and reading German, his education in Hebraic language provided him a position as tutor to the family of a surgeon in the city of Hamburg. Directing his interests towards anatomy during that period he later moved to Berlin for studying medicine, a chance he could only grab through the assistance of local family. His main focus however lay on zoology, especially the study of fishes to which he devoted a significant period of his life-time. His work "Allgemeine Naturgeschichte der Fische" (=Natural History of fishes), of which the first 3 parts were devoted to the species native to Germany while the others were dealing with other European and a wast amount of exotic species, must not only be regarded as a scientific masterpiece that is still referred to today, but also as a masterpiece of art employing many of the foremost engravers at that time. Remarkable though is, that Bloch for the vast majority of species depicted did not drew from foreign sources but from specimens being part of his private collection (today housed in the Humbold-University of Berlin). As the costs for illustrating his opus magnus were simply tremendous, Bloch also invented (?) a new way of fundraising: Since many of the plates could first be brought into print by the engagement of high-standing persons - those oftenly comming from the Prussian nobility - Bloch immortalized their merits for the progress of natural history in stating their names in the print itself at a prominent place just beyond the species depicted while the caption itself was humbly placed in the print's upper corners. - We can offer a selection of about 80 prints from that work, roaming many of the highlight illustrations such as the White Shark, Several species of Rays, the Toad Fish, several Salmonides and porcupine fishes.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte der Brüder des grünen Bundes. Erster Band: Lambergs Geschichte. [= Alles Erschienene].

      Berlin, Haude u. Spener 1782.. 8°. Nebentitel (m. Holzschnittvign.), XIV S. (Titelei einschl. Titel m. gest. Titelvignette nach D[aniel] Chodowiecki), 168 S., 1 Bl. (Druckfehlerverz.). Farbloser Interims-Karton d. Zeit m. hs. Rüschildchen Einbd. berieben, angestaubt u. m. Knickspuren, Textblock unbeschnitten, vereinz. braunfleckig aber kaum abgegriffen.. ADB 39, 334-335; Kosch 24, 611f.; Goed. IV 1 666, 39, 2; Hayn/G. II 578; Wolfstieg 41499; MNE II 311; Engelmann 433; Bauer, Chodowiecki, 903. Erste Ausgabe. "Dieses Bruchstück eines auf verschiedene Bände berechneten Prosaromans in Briefen knüpft an Unzer's Jugenderinnerungen in Ilfeld und auf der Universität an und beabsichtigte die Schicksale von zehn jungen Leuten zu schildern, die alle talentvoll, aber verschiedener Herkunft und Richtung in schwärmerischer Freundschaft zusammenhielten." (ADB). - Der deutsche Arzt Johann Christoph Unzer (1747-1809) war Professor der Physik und Naturgeschichte am Christianeum sowie 1789-1801 Stadtphysikus in Altona. Er gehörte als radikaler Demokrat, der sich vehement für die Ideale der Französischen Revolution einsetzte, zum Freundeskreis von Adolph v. Knigge, Johann Heinrich Voß und Friedrich Gottlieb Klopstock.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblischer Geschichtspiegel, d.i. Auszug aller Begebenheiten des Alten und Neuen Testaments, nebst erbaulichen Erklärungen aus den Schriften der heiligen Kirchenväter, zur Bildung der Sitten in allen Ständen. Aus dem Französischen des Herrn von Sacy unter dem Namen des Herrn von Royaumont, Prior von Sombreval. 2 Teile (in 1 Band) komplett.

      Augsburg, Wolffische Buchhandlung, 1782.. . 8°, 840 Seiten und Register mit einem Titelkupfer, ca. 174 Kupferstichen auf 87 Tafeln und 2 gestochenen Vignetten, betitelter OHalbledereinband - Einband ber. und best. sonst guter Zustand - 1782. c62733

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Annales Ingolstadiensis Academiae. Ab anno 1472 ad annvm (1826). Inchoarvnt Valentinvs Rotmarvs et Ioannes Engerdvs.

      Ingolstadt, Krüll, 1782-1859.. 5 Tle. in 5 Bänden. 22 x 17 cm. Über 2100 S. Mit 3 gefalt. Kupfertafeln von F.X. Jungwirth. Mod. Lwd. mit Rtit.. De Backer-S. V, 861, 7; Erman-Horn II, 13783. - Hauptwerk des Historikers Johannes Nepomuk Mederer (1734-1808). Herausgegeben anlässlich des 300-jährigen Gründungsjubiläums der Ingolstädter Universität. Hier komplett mit dem fünften, das Werk abschließenden Band. Dieser wurde von Franz Michael Permaneder (1794-1862) bearbeitet und erst 1859 unter dem Titel "Annales Almae Literarum Universitatis Ingolstadii" herausgegeben. - Einzelne Blätter etwas gebräunt und fleckig, teils leicht wasserrandig. Wohlerhaltenes Exemplar dieses umfangreichen Quellenwerks.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung Gabrielson Göteborg. Erwerbungen 1922-23 Berlin. Mit Beiträgen von Adolf Behne, Ludwig Hilbersheimer, S. Friedländer-Mynona.

      Berlin, Klischees und Druck Albert Frisch, Berlin W.,. 22,8 x 21 cm, 7 Blätter, 30 Tafeln mit Abbildungen (davon eine farbig) nach Arbeiten von Willi Baumeister, Erich Buchholz, Max Burchartz, Gert Caden, Marc Chagall, Walter Dexel, Vicking Eggeling, Lyonel Feininger, Oskar Fischer, Otto Freundlich, Johannes Itten, Alexej v. Jawlensky, Wassily Kandinsky, Paul Klee, El Lissitzky, Laszlo Moholy-Nagy, George Muche, Ladislaus Peri, Oskar Schlemmer, Kurt Schwitters, Artur Segal, Fritz Stuckenberg, bedruckte Original-Broschur (berieben, unfrisch, beschrieben), insgesamt ein ordentliches Exemplar. Privatdruck, handschriftliche Nummer 815 von 1000 Exemplaren auf der Innenseite des Hinterdeckels.. ars libri 89, 1782. - Dok.-Bibl. II, 209.2; VI, 614. - ex libris 6, 453. - Dieses Exemplar stammt aus der "Adolf-Behne-Stiftung" in der Bibliothek des Stadtmuseums Danzig (Stempel und handschriftlicher Vermerk).

      [Bookseller: Stader Kunst-Buch-Kabinett]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Trial of Mrs. Elizabeth Williams, In the Arches Court...

      1782. An "Amorous," "Critical," "Humorous" Tale [Trial]. Williams, Elizabeth, Defendant. The Trial of Mrs. Elizabeth Williams, In the Arches Court of Canterbury, At Doctors Commons, For Committing Adultery with Joseph Peyton, Esq. Captain of the Beaver Sloop. In Which is Given, The Whole of the Depositions of the Several Witnesses, Fully Describing the Critical, Amorous, And Humorous Scenes in that Unparalleled Trial. London: Printed for the Editors, [1782?]. 32,29*-*32,33-91,98-100[i.e.98] pp. Text is continuous. Octavo (8-1/2" x 5"). Stab-stitched pamphlet in recent marbled wrappers, printed title label to front. Light soiling to title page, interior otherwise fresh. * A spicy account of an affair between Captain William's wife and one of his subordinate officers. The evidence of each "act of c-----n c----n" is described in detail. This is one of two accounts published c. 1782. Another appeared the following year. All editions are scarce. OCLC locates 5 copies of the present copy. English Short-Title Catalogue T53434..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memoires Pour Servir A L'Histoire D'Anne D'Autriche, Epouse De Louis XIII, Roi De France / par Madame De Motteville, une de ses Favorites. [complete in 6 volumes]

      Maestricht : Dufour & Roux 1782 - 6 volumes ; 18 cm (12mo). Subjects: Anne, -- Queen, consort of Louis XIII, King of France, -- 1601-1666. France -- History -- Louis XIV, 1643-1715. France -- Court and courtiers. Anne d'Autriche, -- 1601-1666. France -- Histoire -- 1643-1715 (Louis XIV). Language: French. Fair to good copies bound in contemporary, full aniline calf. Gilt-blocked leather spine labels and gilt-decorated spine compartments. Surface wear and scuffs to spine covers and boards. Spine bands somewhat worn, with dulling and wear also to the panel edges. Bumped corners. Front hinges starting. Reasonably clean internally, with age toning and dulling as with age, particularly to titles and prelims. Further scans, images etc. and additional bibliographical material available on request. 2 Kg. 0 pp. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: MW Books Ltd.]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Magazin für die Deutsche Sprache. 2 Jahrgänge mit je 4 Teilen (alles Erschienene) in 2 Halbpergamentbdn d. Z. mit handschriftl. Rückenschild.

      Leipzig, auf Kosten des Verfassers, In Commission ... der Breitkopfischen Buchhandlung, 1782-1784.. . Vollständige sprachwissenschaftliche Zeitschrift Adelungs, der auch den überwiegenden Teil der Beiträge lieferte. "Indem sich die Zeitschrift ihrem Schwerpunkt nach sprachlichen Themen widmete, weist sie zurück auf die früheren philologischen Organe aus dem Umkreis Gottscheds" (Wilke). Unter den Abhandlungen: "Was ist Hochdeutsch?", "Von der Nieder-Hochdeutschen Mundart und von Obersächsichen Sprachfehlern", "Grundgesetz der Deutschen Orthographie", "Von dem Zustande der Deutschen Literatur", "Von veralteten Wörtern", "Von dem Sprachgebrauche", "Moritz Deutsche Sprachlehre", "Orthographie fremder Wörter", "Verdienst der Schriftsteller um die Sprache", "Von Deutschen Schriftzeichen" u.v.a.m. - Titel mit Stempel der Hofbibliothek Donaueschingen. Verso der handschriftliche zeitgenöss. Eintrag: "Der fürstl. Bibl. Donauöschg". Seit 1950 nicht im JAP. - Diesch 334. Kirchner 4529. Wilke II S. 197 ff.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stettinisches Kochbuch für junge Frauen, Haushälterinnen und Köchinnen. Anweisung auf feine und schmackhafte Art zu Kochen, zu Backen, und Einzumachen. Nebst einem Anhange von Haus- und Wirtschaftsregeln. Sechste vermehrte Auflage. Berlin und Stettin, Nicolai 1817. 8°. 3 Bll., 578 S., Hldr. d. Zt. mit Rsch.

      . . Weiss 149.- Seltenes, erstmals 1782 unter dem Titel "Anweisung, verschiedene Speisen, Gebackenes und Eingemachtes auf eine gute und schmackhafte Art zuzubereiten" erschienenes Kochbuch; 1786 und 1792 dann mit leicht abweichendem Titel ("Anweisung auf eine feine und schmackhafte Art zu Kochen, zu Backen und Einzumachen") in 2. und 3. Auflage. Ab der 4. Auflage unter dem Titel "Stettinisches Kochbuch".- Tls. etw. braunfleckig, S. 301/02 mit geklebt. Einriß, Ebd. berieben, Rücken mit kl. Wurmspuren.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Denkmäler des Alten Roms oder Sammlung der vornehmsten und noch in Rom vorhandenen Alterthümer. 3 Bl., 40 S., 1 Bl. Mit gestoch. Kopfvignette und 60 gefalt. Kupfertafeln von Georg Christoph Kilian (gez. 1-6, 1-54). Folio.

      Augsburg, Stage, 1782.. - Beigebunden: Sayer, Robert. Ruinen und Überbleibsel von Athen nebst andern merkwürdigen Alterthümern Griechenlands. 1 Bl., 8 S. Mit 12 gefalt. Kupfertafeln von Georg Christoph Kilian. Folio. Halblederbd d. Z. mit 2 farb. RSchildern und handschriftl. Signaturschild. Augsburg, Stage, 1782 (Kolophon: Augsburg, Lotter, 1789).. I. Eindrucksvolle Folge mit malerischen Darstellungen der antiken römischen Ruinen, so vollständig selten. Oft sind nur 54 Tafeln vorhanden. Die französische Erstausgabe war 1761 erschienen. - Berliner Ornamentstichkat. 1899 (nur 54 Tafeln). Fromm 1755. DG 11.1790. Cicognara 3592. Ebert 1619. - II. Erstmals 1759 in englischer Sprache erschienene Nachahmung von Le Roy's "Les Ruines ... de la Grece" von 1758. - Rümann 508. Vgl. Berliner Ornamentstichkat. 1892. Nicht in der Blackmer Library. - Vereinzelte Falten, sonst gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera ex recensione Io. Friderici Gronovii. Pars Prior u. Pars Altera ( Band 1-2 cpl..)

      Mannheim, Societatis literatae, 1782.. Band 1 mit VIII, 456 Seiten; Band 2 mit 327 Seiten. Mit einer gestochenen Titelvignette in Band 1 ( Domitiamus Aug. Germanicus - Verhelst fec. ) sowie einigen Vignetten im Text. Jeweils in Ganzpergament der Zeit mit goldgeprägtem, farbigen Rückenschildchen und umlaufendem Rotschnitt, 8°. Einbände etwas berieben und fleckig, innen Wappenexlibris. Wenige Seiten gering fleckig, wenige Seiten gering angeknickt. Insgesamt wohlerhalten und dekorativ. ( Gesamtgewicht 700 Gramm )( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Benützte Reise durch Deutsch- und Wälschland mit angemerktem Hauswirthschaftlichen eines jeden Landes für jedes Land... Sammt zwoen Tabellen, fünf Kupferstichen und einem land- und hauswirthschafltlichen Kalender.

      Augsburg (Gebr. Veith) 1782.. XVI, 454 S., 24 S. Register, 60 S. Kalender, 1 Bl. Mit 5 teils ausklappbaren Kupfertafeln. Lederband d.Zt. mit reicher Rückenvergoldung u. Rückenschild "Bauman Reise" (Titel mit altem Besitzvermerk, teils stockfleckig). * Erste Ausgabe. Behandelt im Hauptteil den Ackerbau (Anlage, Erdmischung, versch. Getreidegattungen, Dünger), das Vieh (Fütterung, Arzneien für krankes Vieh), Bäume (Obstbäume u. -gärten, Baumkrankheiten, Maulbeerbäume, Seidenwürmer, Hopfen, Mittel gegen Schädlinge) sowie Getränke (Wein, Bier, Tee, Kaffe, Kakao, Alkoholisches) und hauswirtschaftliche Einrichtungen (Backofen, Wasserquellen, Licht, Seifensieden, Essgeschirr) sowie bewährte Heilmittel gegen Krankheiten beim Menschen (mit Register). Der Kalender führt alle Arbeiten auf, "die zu den vier Jahreszeiten und in jedem Monate vorkommen können."

      [Bookseller: Antiquariat Angela Sülzen]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Monachomachia oder der Mönchen-Krieg,

      Hamburg, Matthiessen, 1782.. verfaßt von einem um die polnische Litteratur sehr verdienten Bischofe. Aus dem Polnischen übersetzt von ***. Herausgegeben von Freyherrn von ***. 84 Seiten, Pappband der Zeit,. Einband etwas fleckig. Krasicki gilt heute als einer der bedeutendsten Vertreter der polnischen Literatur der Aufklärung. Aus seiner Freundschaft mit Friedrich dem Großen resultierte die 1778 veröffentlichte satirische Schrift Monachomachia (dt. Mönchekrieg). Geschrieben für den protestantischen Friedrich den Großen, brachte ihm diese Schrift heftige Kritik aus Polen ein; dass ein polnischer Katholik für einen protestantischen Preußen schrieb, stieß auf heftiges Unverständnis.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire des quatre derniers campagnes du Marechal de Turenne en 1672, 1673, 1674 & 1675.

      Paris, 1782.. 43 x 28 cm. 2 Bl., VIII, 217 S. Mit 15 doppelblattgr. Kupferplänen, 9 gefalt. Kupferkarten, 5 gestoch. Textabbildungen und 2 gestoch. Schlußvignetten. Mod. Pp. mit Rsch.. Graesse I, 317. - Geschichte und Dokumentation des französischen Krieges gegen die Niederlande und ihre Verbündeten. Mit Plänen von Arnheim, Dürkheim, Mülhausen, Rees, Sinsheim u.a., Karten der Niederlande, Elsa, Süddeutschland sowie eine Rheinlaufkarte von Basel bis Mainz in 6 mehrfach gefalteten Blättern. Diese seltene Riesenkarte besteht aus "6 Bögen unterschiedlichen Formats (Höhe je ca. 60 cm), deren treppenartig versetzte Lage keine gradlinige Begrenzung (in der West-Ost-Ausdehnung) ergibt" (Stopp-Langel Go 104, 1-6 und S. 120). - Die klappbaren Teile nicht ausgeschnitten und montiert, sondern als volle Druckbögen miteingebunden. - Teils minimalst fleckig. Breitrandiges, sehr sauberes Exemplar! Komplett selten!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Physikalisch-anatomische Bemerkungen über den Biber, aus dem Lateinischen übersezt.

      1782. Nürnberg, Gabriel Nicolaus Raspe, 1782. 4to (228 x 195 mm). pp. 31, (1), with 7 folded engraved plates. Contemporary boards. Christoph Gottwald(t) (1636-1700) was a German physician in Danzig and created one of the largest cabinets of curiosities of his time. His collection was purchased by Tsar Peter the Great together with the famous collections of Seba and Ruysch. Like more of Gottwald's works publication was realized long after the author's death when the publisher Raspe purchased the manuscripts. Most famous of these publications is the 'Musei Gottwaldiani Testaceorum' published likewise in 1782 using the 17th century engraved plates. The present work is a German translation of the never published Latin text. The translation is by B.F. Hummel with annotations by Messerschmidt. Again the never used 17th century plates are used. These excellent plates are after drawing by the author. Library stamps on verso of title. Nissen ZBI, 1657..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Schmetterlinge in Abbildungen nach der Natur mit Beschreibungen. Teil I: Europäische Gattungen, vol. 3: die Spinnerphalänen.

      . Erlangen, Wolfgang Walthers, 1782. 4to. Half-title, pp. 57-396 (=last) and 67 beautifully hand-coloured engraved plates by Johann Carl Bock. Loose-leaved in clamshell box.* Part of one of the rarest and most beautiful works on Lepidoptera which, complete, should have 441 plates. This copy has a total of 79 plates, including the complete plate section of volume 3 and nearly complete text. The title page and the first 12 plates are in photocopy mounted on old blank sheets. In a new brown drop box. It does not include the supplement, but those plates present are of great beauty and are untrimmed. Horn-Schenkling, 6085; Nissen ZBI, 1316..

      [Bookseller: Dieter Schierenberg BV]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vue de la Montagne de Gibraltar et la Ligne Espagnole avec Algesiras et du Detroit

      1782. Altkolorierter Kupferstich, Platte: 57 x 49,5 cm. Sehr schöne und seltene Karte zeigt Gibraltar mit einer Legende unten. Vorne viele Schiffe. Etwas gebräunt, fleckig und staubig, Rand leicht knittrig mit keinen Einrissen, leichte Faltspur. This beautiful and very rare map shows Gibraltar with many ships infront. In the lower part index of buildings and rivers. Dusty and slightly age-toned with some staining, folded in the middle, some tears and folds in the margins.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A. Herrn Carl Wilhelm Scheele...Chemische Abhandlung von Luft und Feuer. Nebst einem Vorberichte von Torbern Bergmann... Zweyte verbesserte Ausgabe mit einer eigenen Abhandlung über die Luftgattungen, wie auch mit der Herrn Kirwan und Priestley Bemerkungen und Herrn Scheelens Erfahrungen über die Menge der im Dunstkreise befindlichen reinsten Luft vermehrt und mit einem Register versehen von Johann Gottfried Leonhardi. B. Kurzer Umriß der neueren Entdekkungen über die Luftgattungen entworfen von Johann Gottfried Leonhardi.... C. Herrn Richard Kirwans...Anmerkungen zu Herrn Scheelens Abhandlung von Luft und Feuer D. J. Joseph Priestleys Sendschreiben an Herrn Richard Kirwan über Herrn Scheelens chemische Abhandlung von Luft und Feuer. 4 Abhandlungen. Mit 2 teils gefalt. Kupfern in erster Abhandlung. Manche Zierleisten im Text.

      Leipzig, Siegfried Lebrecht Crusius, 1782,. HLDr.der Zeit, 286 S., kl.-8° mit rotem Rückenschildchen u. -vergoldung. Einband etwas berieben u. abgegriffen; beide Kapitale etwas eingerissen, Kanten u. Ecken wenig beschabt. Mehrfach gestempelt u. mit Besitzersignaturen versehen. Ansonst sehr gut erhaltenes Exemplar. Selten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.