The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1773

        Vermischte Philosophische Schriften. Aus den Jahrbüchern der Akademie der Wissenschaften zu Berlin gesammelt. (Und:) Vermischte Schriften. Eine Fortsetzung der vermischten philosophischen Schriften desselben. Nebst einigen Nachrichten von seinem Leben, und seinen sämtlichen Werken. (Hrsg. von Christian Friedrich von Blanckenburg).

      Leipzig, Weidmanns Erben und Reich, 1773-81.. 2 Bde. 8°. (5) Bl., 398 S.; (2) Bl., 144 S., (2) Bl., 237 S. Halbleder d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung, rötliche Rückenschildchen.. Erste Buchausgabe, komplett, mit der vorhandenen Fortsetzung selten. Der bedeutende Philosoph und Ästhetiker der Aufklärung, Johann Georg Sulzer (1729-1779), stellte seine urprünglich französisch abgefassten Schriften für den ersten Band selbst zusammen, nachdem Christian Garve den Wunsch geäussert hatte, sie in "deutscher Sprache gesammelt zu sehen", und anbot, sie mit "seinen Anmerkungen" zu versehen. Der zweite Band wurde von Blankenburg (1744-1796) mit einer ausführlichen Biographie herausgegeben. - Einbände berieben an Kanten und Rücken, zum Teil leichte Stockflecken.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Alphabetisches Verzeichnis aller in dem Churfürstenthum Sachsen u.in denn ..Chur-fürstlichen Aemter, Städte, Schlösser, Dörfer und Forstwege desgleichen Land, Vasallen, Städte, Rittergüter, Flecken, Dörfer, Güther, Hammerwerke, Forwerge, wüsten Marken mit

      deutlicher Bemerkung der Lage und Qualität eines jeden Ortes und sonst mit nützlichen Anmerkungen versehen. Dresden. Walterische Hofbuchhandlung. 1773. 2° 259 S.+ 8 S. Nachtrag. Text in 6 Spalten ( Ort, Provinz, Amt, Qualität, Anmerkung, Leerspalte wohl für Eintragungen), 2 x Buchschmuck, ( sonst keine Abb.). Sehr dekorativer qualitätvoller Hldr. ( roter Halbleder Band, Lederecken ) Rücken mit goldener Schrift auf Rücken, etwas heller. Dekorative Buntpapier Deckel. Innen keine Flecken, sehr sauber bemerkenswerter guter Zustand.. 14

      [Bookseller: Antiquariat & Bücherstube Eilert]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Ritters Carl von Linne königlich schwedischen Leibarztes vollständiges Natursystem nach der zwölften lateinischen Ausgabe und nach Anleitung des holländischen Houttuynischen Werks mit einer ausführlichen Erklärung ... Regnum Animale (Das Tierreich). 6 Teile (Tle.1, 2, 3, 4, 5.1, 5.2, 6.1, 6.2) und Supplementband mit Gesamtregister in 9 Bänden

      Nürnberg, Raspe, 1773-1776.. Erste (1.) illustrierte deutsche Ausgabe. 9 Bde. 8° (20,5 x 13 cm). Mit 159 überwiegend mehrfach gefalteten Kupfertafeln und mehreren gestochenen Vignetten im Text, einer gestochenen Frontispiztafel in Bd. 1 und Titelkupfer auf jedem Titelblatt. 11 Bll. (Titel, Vorbericht, Tafelverzeichnis), 508 S., 7 Bll. (Register); 8 Bll.(Titel, Vorbericht, Tafelverzeichnis), 638 S., 15 Bll. (Register); 8 Bll. (Titel, Vorbericht, Tafelverzeichnis), 350 S., 8 Bll. (Register); 8 Bll. (Titel, Vorbericht, Tafelverzeichnis), 400 S., 8 Bll. (Register); 8 Bll. (Titel, Vorbericht, Tafelverzeichnis), 758 S.; 8 Bll. (Titel, Vorbericht, Tafelverzeichnis), S. 761 [sic] - 1166, 48 Bll. (Register); 8 Bll. (Titel, Vorbericht, Tafelverzeichnis), 638 S.; 8 Bll. (Titel, Vorbericht, Tafelverzeichnis), S. 641 [sic] - 960, 27 Bll. (Verzeichnis einiger illuminierter Figuren deutscher Schriftsteller, über die fünf ersten Klassen des Thierreichs.), 3 Bll. (Verbesserungen und Zusätze zu den im ersten Bande dieses Theis angeführten Conchylien aus dem Knorrischen Werke...), 25 Bll. (Register); 8 Bll. (Titel, Vorbericht, Tafelverzeichnis), 384 Seiten, 20 Bll. (Register zum Supplementband), 536 Seiten (Gesamtregister für alle 6 Teile). Neuere Halbpergament-Bände im Stil der Zeit mit schöner Rückenvergoldung, rotschnitt.. Nissen ZBI 2012 (unter Houttoyn). - Cobres 206. - Die erste illustrierte, deutsche Übersetzung von Linne's Natursystem. Hier der zoologische Teil in einer absolut kompletten Reihe. Teil 1 - Von den säugenden Thieren- mit XXXII Kupfertafeln, Tl. 2 - Von den Vögeln - mit XXVIII Kupfertafeln, Tl. 3 - Von den Amphibien - mit XII Kupfertafeln, Tl. 4 - Von den Fischen - mit XI Kupfertafeln, Tl. 5. Bd. 1 - Von den Insecten - mit XXII Kupfertafeln, Tl. 5. Bd. 2 - Von den Insecten - mit XIV Kupfertafeln, Tl. 6. Bd. 1 - Von den Würmern / Conchylien - mit 19 Kupfertafeln, Tl. 6. Bd. 2 - Von den Corallen - mit 18 Kupfertafeln, Supplementband mit 3 Kupfertafeln. Die beiden zweibändigen Teile (5 & 6) sind durchgehend paginiert, beim Übergang ist die Paginierung fehlerhaft und springt jeweils um zwei Seiten, die Bände sind aber komplett. Sauberes kaum benütztes Exemplar, die Kupfertafeln in schönen kräftigen Abzügen. In dieser Vollständigkeit recht selten.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE PLACID MAN: OR, MEMOIRS OF SIR CHARLES BEVILLE

      London, J. Dodsley, 1773.. London, J. Dodsley, 1773.. 2 volumes, complete set, SECOND EDITION WITH ADDITIONS 1773. 12mo, approximately 175 x 100 mm, 6¾ x 4 inches, woodcut tailpieces, pages: xii, 223, (1); viii, 247, (1), bound in full contemporary calf, gilt rules to spines, gilt volume numbers and gilt lettered title labels, gilt edges to covers. Spines darkened, hinges starting to crack at top and bottom, covers holding firmly, corners just slightly rubbed, 3 slight scrapes to lower cover of Volume II, armorial bookplate inside upper covers, small closed tear to edge of front endpaper in Volume II, a couple of small pale spots to 1 margin, otherwise contents clean, bindings tight and firm. A good set of a rare early novel. The Rev. Charles Jenner (bap. 1736, d. 1774), educated at Cambridge was known as a poet and writer. He won the Seatonian prize at Cambridge for poems on sacred subjects in 1767 and 1768, but also turned his attention to prose narrative at about this time with Letters from Altamont (1767) and Letters from Lothario (1769). The Placid Man, first published in 1770, is his only full length novel "and in this he departed from the epistolary technique and followed Henry Fielding, to whom he clearly states his allegiance early on in the proceedings, in telling his story from the viewpoint of an omniscient narrator who not only recounts the incidents but also takes time to air his views on a variety of related subjects, especially in the introductory chapter to each book of the novel... (It) takes much from the conventions of contemporary sentimental fiction, in both form and content. Interpolated narratives turn up at irregular intervals, causing one contemporary critic to complain that ‘the digressions are too numerous’, although he conceded that ‘many of them are instructive and entertaining’ (ODNB). MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Histoire abrégée des philosophes et des femmes célebres

      Paris, Monory 1773.. Paris, Monory 1773.. 2 vols. kl.-8°. XXIV, 396 S; 2 Bll., 494 S., 3 Bll. HLdr. m. alten Rückensch. u. Bezugspapier. Nur vereinz. stockfl. Fehstellen a. d. flieg. Vors. hinterl. Titelbll. mit altem Rundstempel und alter hs. Widmung. EA Selten! - Richard Girard de Bury (1730-1794).

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        eigenhändiger Brief mit Unterschrift, 3 S., Lindenau 17.09.1833

      . 4°, 3 Seiten, Papier etwas gebräunt. Heinroth (1773-1843), bekannt als erster Lehrstuhlinhaber für Psychiatrie ("Psychische Heilkunde") überhaupt, war zur Zeit der Abfassung deses Briefes zwar Professor der Medizinischen Fakultät, aber immer wieder auch in Geldnot. Er hatte im Februar 1833 beim Rat der Stadt um eine feste Anstellung im St. Georgenhaus gebeten, was aber ebenso abgelehnt wurde wie eine reguläre Gehaltserhöhung (Steinberg/Angermeyer, 200 Jahre Psychiatrie in Leipzig, p. 26). Hier ein bewegender Brief in wohl äußerster Geldnot. Heinroth weigert sich, einen Ring, den er schon einmal für 200 Taler ins Pfandhaus gegeben hatte, für 150 Taler zu verkaufen, sieht aber andererseits keine Möglichkeit, seine Schulden bei dem Adressaten zu bezahlen: "... Aber wie nun? Herr Hilliger verlangt zu Ende dieses Monats die Rückzahlung des Capitals? Dieses zu leisten ist mir schlechterdings unmöglich ...". - Sehr persönliches Dokument aus der Biographie des ersten Hochschullehrers der Psychiatrie weltweit

      [Bookseller: Versandantiquariat Am Osning]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Revolutions de Portugal / par M. l'Abbe de Vertot

      A Paris, : Chez les Libraires associes 1773 - Physical description: xv, [1], 382, [32] p., frontis., 1 folded leaf of plates; 17cm. 8vo. Subjects: Portugal -- History -- Early works to 1800. Very good copy bound in contemporary full aniline calf. Raised bands and gilt-blocked leather spine label, with spine compartments uniformly tooled in gilt. Spine bands and panel edges somewhat worn and rubbed as with age. Some scratches evident to boards. Marbled endpapers. Bright and clean internally, with just some marginal toning and tanning. Pen annotation to bottom margins of page 33. Remains particularly well-preserved overall; tight and strong. Further scans, images etc. and additional bibliographical material available on request. 1 Kg. 382 pp. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: MW Books Ltd.]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Sophiens Reise von Memel nach Sachsen

      . Schwarze Feder und Sepia-Tuschpinsel auf Bütten, je 115 x 55 mm. Nach seiner Ausbildung in Berlin bei Bernhard Rode und bei Adam Friedrich Oeser in Leipzig und Dresden kehrte Jakob Wilhelm Mechau 1773 für drei Jahre in seine Heimatstadt Leipzig zurück. Aus eben dieser Zeit stammt unsere kleine Serie von Illustrationen zu Johann Timotheus Hermes' "Sophiens Reise von Memel nach Sachsen". Neben seinen berühmten Landschaftsbildern zwischen Claude Lorrain und Jakob Philipp Hackert schuf Mechau mehrfach Illustrationen, von denen sich mehrere in der Wiener Albertina befinden. Die Arbeiten bestechen neben der virtuos komponierten Szenerie, die das kleine, schwierige Format vergessen läßt, besonders durch die Einbettung der Figuren in einen eigenständigen und definierten Raum. Das häufig bühnenbildhafte und summarische solcher Textkupfer weicht bei Mechau einer narrativen Stringenz, die den Bildraum einbezieht und die Figuren in ihm verankert. Der Briefroman erzählt in klassischer englischer Manier die Geschichte der jungen Waisen Sophie, die als Dank für die Aufnahme bei ihrer Gönnerin, der Witwe E. aus Memel, einige Briefe an deren leibliche Tochter überbringen möchte. All dies in Begleitung ihres lange verschollen geglaubten Bruders, der als russischer Offizier Schutz auf den seit dem Siebenjährigen Krieg unsicheren Straßen verspricht. Wie nicht anders zu erwarten entwickelt sich der Roman äußerst verwickelt. Ein immer wieder thematisierter Kern des Romans ist der Gegensatz zwischen Adel und Bürgertum und das Problem der Reflektion. Sophies intensive Auseinandersetzung mit ihren eigenen Gefühlen läßt sie oft den richtigen Weg verkennen und gipfelt in einer schwerwiegenden Unentschlossenheit. Schlußendlich ist dies auch der Grund, aus dem Sophie es in fünf Bänden lediglich von Memel bis Danzig schafft, was einer Strecke von etwa dreihundert Kilometer entspricht. Sophies "reflektierende Sprödigkeit", die sich in der Unsicherheit über die richtige Wahl der beiden Männer, die ihr in dem Roman begegnen, manifestiert, versteht Hermes als das "Unnatürliche". Gerade die Rückführung zur "Natürlichkeit" ist es, die er als Ideal für die 70er Jahre des 18. Jahrhunderts empfindet. Die übermäßige Reflektiertheit Sophies' ist es, die ihr die natürlichen Regungen und Empfindungen verwehrt. Diese Zögerlichkeit, die in Hermes' Charakter der Sophie bereits angelegt ist, mündet schließlich in dem Subjektivismus eines Werthers mit all seinen Folgen.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Orlando Furioso.

      . 4 vols. bound in 2. Birmingham: Da' Torchj di G. Baskerville: Per P. Molini Librajo dell' Accademia Reale, e G. Molini 1773. 4to. With errata leaf and list of subscribers. Contp. full calf, inner and outer borders gilt, spines richly gilt, slight wear to spines, hinges weak. * Gaskell 48..

      [Bookseller: Peter Grosell, Antiquarian Bookseller]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Gebräuche und Ceremonien der Griechischen Kirche in Russland,

      . oder Beschreibung ihrer Lehre, Gottesdientes und Kirchendisciplin. Aus dem Englishcen übersetzt. Riga: Johann Friedrich Harknoch 1773. Med en foldet planche, der viser Devitza klosterkirke ved St. Petersborg samt 12 plancher. [20] + 444 s. Samt. hlvldr. med forgyldt ryg, titelfelt mangler. With one folding plate showing Devitza abbey church in St. Petersborg and 12 plates. Contp. halfleather, spine gilt, lacks title-label. * Et meget rent ekspl. 1. engelske udg. udkom 1772. A very clean copy. 1st English edit. was publ. 1772. Lippenheide Oc 29..

      [Bookseller: Peter Grosell, Antiquarian Bookseller]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch der Naturgeschichte oder Vorstellung der Allmacht, Weisheit und Güte Gottes in den Werken der Natur. 4 Bände in 5 gebunden. Aus dem Französischen übersetzt. Mit Churfürstl. Sächsischer allergnädigster Freiheit.

      Nürnberg, Chr. Gotthold Hauffe 1773. 8°, Ledereinband - Band I (in zwei Halbbänden): Frontispiz, Titelvignette, 9 Blatt, 292, 336 Seiten. (5 Tafeln im Text) II, VII Tafeln im Anhang. Band II (Vögel): Frontispiz, Titelvignette, 7 Blatt, 404 Seiten, 11 Tafeln im Anhang. Band III (Fische): Titelvignette 8 Blatt, 352 Seiten, 12 Tafeln im Anhang. Band IV (Insecten): Titelvignette, 8 Blatt, 408 Seiten, 7 Tafeln im Anhang. Die Einbände fleckig und berieben, die Ecken bestoßen. Fünf Bünde, zwei farbige Rückenschildchen, reiche Rücken- und Deckelvergoldung, Goldschnitt. Vorder- und Hinterdeckel jeweils mit Supralibro (Monogramm MA unter Krone). Die gefalteten Tafeln der Anhänge nicht ordentlich zurückgefaltet, daher diese teils knitterspurig und außen angerändert. Trotz der beschriebenen Mängel schönes und dekoratives Exemplar..

      [Bookseller: Krull GmbH - Versandantiquariat -]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Revolutions de Portugal / par M. l'Abbe de Vertot

      A Paris, : Chez les Libraires associes 1773 - Physical description: xv, [1], 382, [32] p., frontis., 1 folded leaf of plates; 17cm. 8vo. Subjects: Portugal -- History -- Early works to 1800. Very good copy bound in contemporary full aniline calf. Raised bands and gilt-blocked leather spine label, with spine compartments uniformly tooled in gilt. Spine bands and panel edges somewhat worn and rubbed as with age. Some scratches evident to boards. Marbled endpapers. Bright and clean internally, with just some marginal toning and tanning. Pen annotation to bottom margins of page 33. Remains particularly well-preserved overall; tight and strong. Further scans, images etc. and additional bibliographical material available on request. 1 Kg. 382 pp. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: MW Books Ltd]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        An essay on the nature and immutability of truth, in opposition to sophistry and scepticism. The fourth edition.

      A. Kincaid and W. Creech, London: Edward and Charles Dilly; Edinburgh 1773 - 8vo, pp. vi, [9]-518; contemporary full calf, gilt-decorated spine, red morocco label; very good copy. Beattie (1735-1803), the Scots moral philosopher and poet, was acquainted with Monboddo, Pope, Johnson, and many other notables of the day, and was the professor of moral philosophy and logic in the Marischal College and University of Aberdeen. His essay on truth was first published in 1770 and went though five editions. Johnson met Beattie through the introductions of Boswell. Boswell, in thanking Johnson for his courtesies in this regard recounts Johnson's rely in the Life: "Sir (said he), I should thank you. We all love Beattie. Mrs. Thrale says, if ever she has another husband, she'll have Beattie." [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Allgemeine Abhandlung von den Fischereyen, und Geschichte der Fische, die dadurch verschaffet werden, und die sowohl zum Unterhalte der Menschen, als zu vielen andern Arten von Gebrauche dienen, die sich auf die Künste und den Handel beziehen. Von Herrn Duhamel du Monceau und Herrn de la Marre. Mit vielen (d.i. 86 gefalteten) Kupfertafeln [und einem gestochenen Frontispiz]. In dieser Uebersetzung mit Anmerkungen hg. von Daniel Gottfried Schreber.

      Leipzig und Königsberg: Johann Jacob Kanter 1773.. Frontispiz, Titelblatt, IV und 204 Seiten; 438 Seiten und 328 Seiten, 86 gefaltetete Kupfer an Ort und Stelle einbunden. Schlichter Pappband des 19. Jahrhunderts mit umlaufenden Farbschnitt (gering berieben und bestoßen, ein kleiner Namenszug auf dem Vorsatz, sonst ungewöhnlich gutes und sehr sauberes, fast absolut fleckenfreies Exemplar). Gr.-8°. fest gebunden. Erste deutsche Ausgabe. Vollständig und in diesem Zustand nicht gar so häufig. Mit den beiden Zwischentiteln, 21 gefalteten Kupfern in ersten Teil, 50 gefalteten Kupfern in zweiten Teil und 15 gefalteten Kupfern im dritten Teil (vollständig). - Vgl. Nissen, ZBI 1187 u. Fischbücher 53.

      [Bookseller: Antiquariat Kristen (Inhaber Dr. Lorenz ]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres de M. Franklin, Doctor ès Loix

      Quillau, Esprit, Paris 1773 - First Edition. Hardcover (Full Leather). The first French edition of the works of Benjamin Franklin, with some material never before published ("The friendship of the author for me has induced him to draw from his portfolio some papers which had not yet appeared, to enrich the French edition - preface - from Sabin 25606. Contemporary acid calf, worn, hinges weak but holding, dampstain in the gutter affecting the title, frontis first few pages, and the seven plates bound at the rear. Scattered browning and light stains, a few old pen marks, mostly quite clean. . 12 plates including the frontis, 2 parts in 1. xxii, errata, 338pp; (iv), xiii, errata, 318pp, privilege leaf. Size: Quarto (4to). Scattered foxing, but text mostly clean. Quantity Available: 1. Shipped Weight: Under 1 kilo. Category: Science & Technology; Americana. Inventory No: 044544. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Pazzo Books, ABAA]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        L'Amour suivi des Regrets ou les Galanteries de Gaston de Foix

      E. Van Harrevelt, Amsterdam 1773 - Deux volumes in-12 (172 x 105 mm), veau havane moucheté, dos à cinq nerfs orné, pièce de maroquin rouge, alérions entre les nerfs, triple filet entourant les plats, armes au centre, filet sur les coupes, tranches mouchetées rouges (reliure d'époque). Edition originale. Exemplaire aux armes de Anne-Léon II de Montmorency, marquis de Fosseux (ou Fosseuse), puis duc de Montmorency, fils unique d'Anne-Léon Ier, baron de Montmorency, lieutenant général, et d'Anne-Marie-Barbe de Ville, sa première femme, appelé d'abord le marquis de Fosseuse, naquit le 11 août 1731 ; d'abord menin du Dauphin et capitaine-lieutenant des gendarmes de la reine, en mai 1745, il fut fait chevalier de Saint-Louis, le 3 avril 1758, et promu brigadier de cavalerie en décembre 1761, et maréchal de camp en juin 1753. Il émigra à Munster lors de la Révolution et mourut dans cette ville le 1er septembre 1799. Il avait épousé en premières noces, le 27 janvier 1761, Marie-Judith de Champagne et en secondes noces Anne-Françoise-Charlotte de Montmorency-Luxembourg, qui lui apporta en dot le duché de Montmorency. (OLIVIER, planche 810, 2). Ex-libris La Rochefoucauld duc de Bisaccia. Bel exemplaire (malgré quelques défauts, manque de cuir sur la coiffe inférieure tome 2, au bas du premier plat vol. 1, légères rousseurs). // Two 12o volumes (172 x 105 mm), havana speckled calf, spine tooled raised on five bands, red morocco label, piece of arms between the bands ("alérions"), triple fillet border on covers, central coat of arms, fillet on turns-in, red sprinkled edges (contemporary binding). First edition. Copy bearing the arms of Anne-Léon II de Montmorency, marquis de Fosseux (or Fosseuse), "puis duc de Montmorency, fils unique d'Anne-Léon Ier, baron de Montmorency, lieutenant général, et d'Anne-Marie-Barbe de Ville, sa première femme, appelé d'abord le marquis de Fosseuse, naquit le 11 août 1731 ; d'abord menin du Dauphin et capitaine-lieutenant des gendarmes de la reine, en mai 1745, il fut fait chevalier de Saint-Louis, le 3 avril 1758, et promu brigadier de cavalerie en décembre 1761, et maréchal de camp en juin 1753. Il émigra à Munster lors de la Révolution et mourut dans cette ville le 1er septembre 1799. Il avait épousé en premières noces, le 27 janvier 1761, Marie-Judith de Champagne et en secondes noces Anne-Françoise-Charlotte de Montmorency-Luxembourg, qui lui apporta en dot le duché de Montmorency". (OLIVIER, plate 810, 2). Bookplate La Rochefoucauld duc de Bisaccia. Fine copy (despite some defects, lack of leather on bottom of spine vol. 2, and bottom of cover vol. 1, lght spots).

      [Bookseller: H. PICARD ET FILS, founded 1860]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Anleitung zu der Bergbaukunst nach ihrer Theorie und Ausübung, nebst einer Abhandlung von den Grundsätzen der Berg- Kammeralwissenschaft. 2. Auflage. 3 (1 Tafel-)Bd(e). Wien Hof- u. Staatsdruckerei 1806. 8° u. Quer-Fol. (Tafelbd.). XIV. 509S. 1Bl. Errata mit gest. Vign.; IV. 477S.; 24 Kupfertafeln v. J. Gerstner, A. Richter, J.X. Schmuzer, G. Hampfelmeyer u. J. Boehm n. Compte de Dietrichstein. HLdr. d. Zt. mit 2 farb. Rsch. u. Rvg.

      - Humpert 3855 - Wurzbach III, 221 - vgl. Hoover 259, Kress 6928 u. Poggendorff I, 544 (alle EA v. 1773). - Behandelt überwiegend die technische Seite des Bergbaus u. die Aufbereitung der Erze mit entsprenden Kupfern. Der Abschnitt über die Bergwerks-Kameralwissenschaft in Bd. II, SS. 406-477. - Die Tafeln d. 2. Aufl. sind neu gestochen u. daher l. abweichend gegenüber d. 1. Aufl. v. 1773. - Bd. 1: V/VI mit hinterl. Riß, IX mit rest. Fleck oben, tls. etw. gebräunt od. stockfleckig. Die Tafeln tls wasserfl. u. berieben u. an Ecken bestoßen. Rsch d. 1. Bd. unten mit Leimspuren. Tafelbd. ohne Rsch., sonst ähnlich gebunden [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Müller]
 17.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        L'Art du peintre, Doreur, Vernisseur, ouvrage utile aux Artistes & aux Amateurs qui veulent entreprendre de Peindre, Dorer & Vernir toutes sortes de sujets en Batimens, Meubles, Bijoux, Equipages, &c. de 400 pages, en trois parties. Seconde Edition revue, corrigee & considerablement augmentee.

      Grange; Durand, Paris 1773.. XXXII, 360, 4 S., 8°, Leder der Zeit mit floraler und Titelgoldprägung auf dem Rücken. - Rücken an Kapitalen, Ecken und Kanten etwas berieben, innen wenige Schwarz-/Fingerflecken, einige Seiten wasserfleckig, der Buchblock insgesamt etwas wellig, insgesamt jedoch noch recht gut erhalten / etat satisfaisant..

      [Bookseller: Versandantiquariat Kerstin Daras]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grundriss der Geschichte Gmeiner Drey Bündten Mit patriotischer Freiheit und Unparteiligkeit entworfen.

      Ohne Ort, ohne Verlag, 1773; 1774.. Erster und Zweiter Band. Titel, 2 nn.S., 254 S., Titel, 6 nn.Bl. (Inhaltsverzeichnis des 1ten und 2ten Bandes), 270 S., 2 kleine Schlußvignetten Halbledereinband, umlaufender Rotschnitt, ca. 17,7 x 11,2 cm.. Einband stark berieben und bestoßen, stellenweise beschabt. Fliegender Vorsatz vorne fehlt, Buchdeckel gelockert, Innenfälze angebrochen. Buchblock zwischen 1ten und 2ten Band angebrochen. Innen gut und sauber erhalten. Seltene vollständige Ausgabe.

      [Bookseller: Antiquariat, Kunst und Antik im OPUS]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rimini

      Rimini 1773 - Pianta planimetrica prospettica della città. Quasi mai menzionata nelle pubblicazioni di stampe antiche inerenti le città italiane. Molto rara mm 77x117

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 20.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Modo De Remediar El Abuso Que Hay En Las Amputaciones De Los miembros: En El Qual Se Manifiesta Con Observaciones Prácticas La Ligereza Con Que Hasta Ahora Se Ha Tratado Una Operación Tan Seria. = Discurso Médico Moral, Los Que Usan Leche Medicinal .(*)

      Manuel Martín = M. Nicolás Vázquez = Francisco Generás = Joaquín Ibarra = Bernardo Pla = Juan Lozano, Madrid = Sevilla = Barcelona , 1773 - 1777 - 1783 - (*).deben considerarse entre los dispensados al ayuno eclesiástico. = Disertación médico - práctica, en que se trata de las muertes aparentes de los recien nacidos, anegados, ahogados por el lazo, sofocados por el vapor del carbón, y del vino, pasmados del frio, tocados del rayo, &; y de los medios para revocarles la vida. A la fin de ella se da la descripción de una máquina para introducir el humo del tabaco, tan manual, y portátil, que qualquiera puede traherla consigo. = Proceso de la Inoculación, presentado al tribunal de los Sabios, para que la juzguen. Resumen del dicho proceso, en un razonamiento dirigido a un padre, que duda, si inoculará a su único hijo. = Disertación Medico-Práctica en favor de los dos más excelentes remedios locales del dolor de costado, quando se ha resistido á las sangrias, y demás remedios antiflogísticos: en que se declara se antigüedad, propiedades, efectos. = Respuesta a la Primera pieza, que publicó contra la Inoculación Antonio de Haen, su autor Dr. F. Salvá y Campillo. Van añadidas dos disertaciones del autor, una sobre el influjo del clima en las enfermedades, y sus remedios; y otra sobre los saludables efectos de las frutas. = Carta Histórico-Médica, escrita por D. Manuel Rubin de Celis a un amigo suyo, sobre la Inoculación de las Viruelas, en la que explica el origen de esta práctica, los efectos de ella, el modo de executarla, y sus ventajas. = Memoria VI, sobre el Modo de Criar y Tratar a los hijos recién nacidos; y explicación del preservativo experimentado contra el mal contagioso de las viruelas. Paginación: 4 h. - 78pp. = 2 h. - 22 pp. y 1 h. = 2 h. - 64 pp. y una lámina plegada con la máquina de guardar el humo del tabaco = 4 h. - 114 y 8 pp. = VI - 111pp. = 2 h. y 104 pp. = 8 h. y 24 pp. = y = de la 183 a la 228, más 1 lámina plegada. Muy curioso ejemplar en muy buen estado, aunque el primer discurso está un poco cansado por antigua mácula. Resto perfecto. Bien encuadernado de época a media piel con puntas. Lomera con nervios y un tejuelo. 8 Tratados Distintos En 1 Vol. En 8ºmayor [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: BALAGUÉ LLIBRERÍA ANTIQUARIA]
 21.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Beschreibung einer Elektrisir-Maschine und deren Gebrauch.

      Jena, Crökerische Buchhandlung, 1773.. 32 SS. Mit Holzschnittvignette am Titel und 2 gefalt. Kupfertafeln. Marmorierter Pappband der Zeit. Gr.-4to.. Sehr seltene erste Ausgabe der Beschreibung eines Elektrisierapparates. Entgegen den Angaben bei Poggendorff und sogar des Katalogs der Slg. Ronalds dürfte eine Ausgabe 1774 nicht existiert haben. Die vorliegende Erstausgabe im Gegensatz zum Berliner Nachdruck seit 1950 nicht auf deutschen Auktionen nachgewiesen. Nur ein Exemplar in amerikanischen Bibliotheken (Harvard, Houghton). - G. C. Schmidt (um 1740-1811) war Sachsen-Weimarischer Hofmechanikus in Jena. - Einband berieben. Durchgehend etwas wasserrandig und braunfleckig. Titel mit altem ungarischem Stempel. - OCLC 49560380. Vgl. Ronalds 458 ("1774"). Poggendorff II, 815 (nennt ebenfalls das Druckjahr "1774"). Vgl. Engelmann (Bibl. mech.-tech.) 343f. (nur die 2. Ausg. 1778). Nicht bei Wheeler Gift.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abhandlung von der Ausziehung des grauen Staars.

      Göttingen, Vandenhoeck, 1773.. 8°. 8 n.n. Bl., 216 S. Schlichter Pappband der Zeit.. Hirsch-H. IV, 980. - Erste Ausgabe. Richters Schrift war eine Ermutigung an die Chirurgen sich der Staroperation anzunehmen, die bis dahin meist von umherziehenden sogenannten Augenärzten praktiziert wurden. - Es fehlt die Kupfertafel. Papier leicht gebräunt. Vorsätze stark gebräunt. Pappband fleckig und bestossen.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung einer Berlinischen Medaillen-Sammlung die vorzüglich aus Gedächtnis-Münzen berühmter Aerzte bestehet. 2 Bände.

      Berlin u. Leipzig, Decker, 1773, 1781.. Mit 58 Münzkupfern im Text und 3 Kupfertafeln. 4 Blatt, XVI, 436 Seiten, 4 Blatt; 6 Blatt, 576 Seiten, 4 Blatt. 26,5 x 22 cm, schlichte Pappbände der Zeit.. Einbände bestoßen und fleckig; innen teils etwas gebräunt oder leicht stockfleckig. Buchblock unbeschnitten. Gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        oder Verzeichniß aller in Franckfurt befindlichen Handelsherren, Negotianten, Fabricanten, Künstler, Commercial-Profeßionisten, u.s.w.

      Frankfurt, (1773).. (16 x 9,5 cm). 90 (6) S. Dekorativer moderner Halblederband im Stil der Zeit mit hübscher Rückenvergoldung.. Seltene erste Ausgabe des ersten Branchen-Adressbuches für Frankfurt. Es listet alle Händler, Geschäftsleute, Handwerker, Fabrikanten und Künstler auf, die in Frankfurt ansässig waren. Das von 1787 bis 1834 unter dem Titel "Handlungs-Addreß-Kalender von Frankfurt" weitergeführte Werk diente H. S. Hüsgen als Vorlage für seinen "Getreuen Wegweiser von Frankfurt". - Leicht gebräunt und stellenweise schwach wasserrandig, sonst wohlerhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vida y muerte de San Eloy, Obispo de Noyons,Abogado y Patron de los Plateros,escrita por San Audeno,referida por Surio en latin,y traducida en nuestro idioma castellano por Don Francisco de Balderrabano.Dala a luz Ramon Palacios,Artifice Platero,siendo

      Imprenta de Antonio Pérez de Soto, Madrid 1773 - plena piel bien conservada con pequeña rotura en parte superior del lomo . Diputado de la Congregación de el Glorioso Santo en esta Corte, por su devoción y a su costa. 284 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        'Carte Des Isles Du Japon et la Presqu Isle de Coree, Avec les Costes de la Chine Depuis Pekin Jusqu'a Canton. - J.v. Schley direx.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Jacob van der Schley n. Jacques Nicolas Bellin aus Francois Raynal, Atlas portatif ..., 1773, 21,5 x 28,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Walter, Japan a Cartographic vision. European printed Maps from the Early 16th to the 19th Century, 83. - Zeigt Japan, Taiwan (Formosa), Korea und die chinesische Küste zwischen Peking und Canton. - Unten rechts Titelkartusche.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chirurgical Observations and Cases.

      London: T. Cadell, . FIRST EDITION. "His Chirurgical observations and cases...contain a number of valuable improvements in surgical methods, particularly as to bilateral lithotomy and the compression of the subclavian artery above the clavicle on the first rib. He also clearly points out the proper manner of ligating the artery in amputations, using the tenaculum to draw out the vessel, so that the nerve and other tissues should not be included, but he used a flat ligature. That he was a cool operator is shown in a case of lithotomy which he reports in the second volume at page 266, in which the intestines protruded into the bladder, and in which he first extracted three stones and then returned the intestines, with result of a perfect cure" (Billings, The history and literature of surgery, p. 72). Bromfield was the founder and first surgeon of the Lock Hospital, and a surgeon to St. George's Hospital. Most of the second volume is concerned with the diseases of bones, fractures, and rickets, and with lithotomy, Bromfield here giving "the first authentic interpretation of Celsus regarding what was later called bilateral lithotomy" (Orr Catalogue 88). Bromfield was also the first to employ an hermetic seal by stretching the skin, during an operation on the knee-joint described in this book (Valentin, Geschichte der Orthopädie, 104).2 volumes, 8vo, pp. xii, 288, *289-*290, 289-352, 5 folding engraved plates; 1 leaf (half-title), pp. (x), 379, 13 folding plates. With one half-title (as is correct). Contemporary German or Swedish half sheep, brown morocco labels on spines, yellow edges. Early stamp in the inner margin of both title-pages. A fine and fresh set.

      [Bookseller: Nigel Phillips]
 28.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        'Nouvelle Carte De L'Isle De Java, Dressee suivant les Observations les plus recentes, faites par ordre de la Comp. Holl. des Indes Orientales. - Nieuwe Kaart Van Het Eiland Java, Geschikt volgens de jongste Waarneemingen op Order der Nederlandsche O.I. Maatschappy gedaan. - J.v. Schley direx.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Jacob van der Schley n. Jacques Nicolas Bellin aus Francois Raynal, Atlas portatif ..., 1773, 22 x 43,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm., S. 565 f. (Jacob van der Schley). - Zeigt die Insel Java. - Oben rechts Titelkartusche. - Unter der Karte zusätzlicher niederländischer Titel.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Philosophical Essay on Man. Being an attempt to investigate the principles and laws of the reciprocal influence of the soul and body.

      London: Printed for F. Newbery...J. Ridley...and T. Payne... FIRST EDITION of Marat's first substantial book (a greatly expanded version of his Essay on the Human Soul (1772). Highly ambitious but without patronage or qualifications, Marat saw this book as his first ticket into intellectual society. His next was The Chains of Slavery (1774), before moving to Paris in 1776."In true Cartesian fashion he treats the human body as the machine serving as the organ of the soul. The work is divided into four sections. The first is purely anatomical. The second treats of the human soul...[and] contains a vigorous and detailed polemic with Helvétius, who, as is well known, would derive the passions from the system of physical sensations. It is the task of the third section, which is divided into two parts, to deal respectively with the modifying influence of the bodily machine on the indwelling soul and of the soul upon the physical mechanism. In this section the phenomena of sleep and dreaming are expatiated upon, as illustrating the author's theses... The fourth section of the book deals with the causes and modus operandi of the influence of body and soul on each other,...through...what he terms the "nervous fluids", by which he understands a subtle ether or substance, "neither grossly material, like the body, nor purely immaterial, like the soul", but occupying a position between the two, which is the vivifying power of living nerve-substance, and which is concentrated in its greatest intensity in the brain. The movements of this mysterious fluid combine with the elasticity of the fibres and the physical quality of the various organs affected, upon which moral and physical peculiarities depend" (Ernest Belfort Bax, Jean-Paul Marat, The people's friend).There were two issues in 1773, one without, and one with (as here), Newbery's name in the imprint. Both are extremely rare on the market.2 volumes in 1, 8vo, 1 leaf, pp. (ii) "To the Reader" and errata, iv (contents), (iii)-xxx, ii ("Introduction"), (33)-271; 1 leaf, pp. iv (contents), (3)-263, (1), 2 engraved plates bound as frontispieces. Errata corrected in a neat early hand. First title-page a little foxed. Contemporary mottled calf, spine gilt in compartments, red and green morocco labels (one a replacement, joints and ends of spine neatly repaired). Armorial bookplate of John Cator (1728-1806).

      [Bookseller: Nigel Phillips]
 30.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Chymie Expérimentale et Raisonnée.

      A Paris: Chez P. Franc. Didot le jeune, . FIRST EDITION, Cole's edition A, the "best" edition with the portrait and the title vignettes signed. "One of the very latest and at the same time the best text books based on the phlogiston theory by one of the most distinguished eighteenth century French chemists" (Duveen). The plates depict chemical apparatus. Cole 45. Duveen, p. 53. Ferguson, I, pp. 83-84. Neville I, pp. 95-96 (this edition). Partington, III, pp. 90-95.3 volumes, 8vo, 2 leaves, pp. clx, 482, (2) blank, fine engraved frontispiece portrait and 8 folding engraved plates, and 8 pages of Théophile Barrois' adverts inserted before the half-title; 2 leaves, 671 pages, 2 folding plates; 2 leaves, 704 pages, 2 folding plates. Half-titles, different engraved vignette on each title. Some light foxing and browning throughout. Contemporary mottled sheep, spines ruled in gilt with red and green morocco labels (ends of spines neatly repaired).

      [Bookseller: Nigel Phillips]
 31.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Miscellaneous Poems.

      Manchester: Printed by J. Harrop 1773 - FIRST EDITION. 2 volumes. 8vo, 193 x 109 mms., pp. [ii], vi, 352; [ii], vi, 351 [352 blank], 2 engraved vignette head-pieces, contemporary sheepskin, neatly rebacked with old red morocco labels preserved. A very good set with the armorial bookplate of Sir William Browne Ffolkes (probably the second baronet, 1786 - 1860, and MP 1830 - 1837) on the front paste-down end-paper of each volume; and two earlier inscriptions in each volume, viz., "Jane Houghton 1786/ Saml Curteis 1790" and "The present of Mrs. Jane Houghton of Babuley in Cheshire/ 1790." Byrom's subjects are nothing if not eclectic, e. g., inoculation, John Brown's Estimate, a quarrel between Conyers Middleton and Warburton, the fall of man, a future state, though a larger number of the poems are either hymns or on religious themes. The well-known hymn, "Christians Awake, Salute the Happy Morn" also appears here (II, 58), as well as the six-line epigram, composed in 1725, on the feuds between Handel and Bononcini, ending, "Strange all this Difference should be, /'Twixt Tweedle-dum and Tweedle-dee!" Byrom (1692 - 1763) perhaps had less musical acumen than he had skill for a system of shorthand, which was used by John and Charles Wesley, David Hartley, Horace Walpole, and prominent members of the aristocracy. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: John Price Antiquarian Books, ABA, ILAB]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A COMPLETE SET OF COOK'S VOYAGES [COMPRISING:] HAWKESWORTH, John AN ACCOUNT OF THE VOYAGES Undertaken by the Order of His Present Majesty for Making Discoveries in the Southern Hemisphere, [WITH:] COOK, James A VOYAGE TOWARDS THE SOUTH POLE AND ROUND THE WORLD Performed in His Majesties Ships the RESOLUTION and ADVENTURE, In the Years 1772, 1773, 1774 and 1775. [WITH:] COOK, James; KING, James A VOYAGE TO THE PACIFIC OCEAN. Undertaken by the Comand of His Majesty, for Making Discoveries in the Northern Hemisphere. Performed under the Direction of Captains COOK, CLERKE, and GORE, In His Majesty's Ships the Resolution and Discovery; in the Years 1776, 1777, 1778, 1779, and 1780

      London: W.Strathan; and T.Cadell 1773 1779 , 1785. London: W.Strathan; and T.Cadell 1773 1779 , 1785. Eight volumes, 4to, with the contents of the Atlas volume bound in to the third voyage (vols VI-VIII) as directed by the printers in the list of plates. The first voyage is a first edition, the second voyage is a third edition and the third voyage is a second edition. All bound in contemporary full calf, recently rebacked to style with morocco title labels. A very good set with foxing or offsetting to some leaves and occasional minor repairs to folding plates, but generally very clean and well preserved. Some wear to boards with old repairs to corners. In total 204 engraved plates, maps, views and charts (52, 64 and 88 in the three voyages respectively) The primary account of Cook's remarkable voyages of exploration, which "form the basis for any collection of Pacific books. In three great voyages Cook did more to clarify the geographical knowledge of the Southern Hemisphere than all his predecessors had done together. He was the first really scientific navigator and his voyages made great contributions to many fields of knowledge" (Hill) From a printing point of view the second edition of the third voyage is generally preferred to the first (Hughs took over the printing from Strahan and reset all the text). Contemporary support for this view is reported in a set presented by Mrs. Cook to Dr. Elliotson, which notes that "the letter press of the second edition being much superior to the first both in paper & letter press."

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 33.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Anweisung für diejenigen, welche die Gicht haben, enthaltend practische Beobachtungen über die Behandlung der Patienten in der verschiedenen Zeitpunkten dieser Krankheit und den Mitteln, den heftigen Paroxysmen vorzubeugen, die dem menschlichen Geschlechte so schrecklich sind.

      Hamburg und Güstrow, Buchenröder und Ritter, 1773.. Ledereinband.. Erstausgabe, aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt, 90 Seiten, unregelmässig aufgeschnitten, wasserfleckig, in edlem Leder neu gebunden, gold-geprägte Rückentitel."Der Verfasser schickt einige Anmerkungen über die Natur und Ursachen dieser Krankheit, wovon schon soviel geschrieben worden, voraus. Man suchte vormals die Ursache derselben entweder im Blute, oder in der Galle, oder im Schleim, und liess in ersten Fällen zur Ader, in allen drei Fällen aber brauchte man starke Abführungsmittel und erwärmende stomachalische Arzneien" (Neueste critische Nachrichten, Band 2 von Johann Carl Dähnert 1776). RAR! in: "Catalogus bibliothecae medicae Cornelii Henrici Roy" #10441 (1830) k6d

      [Bookseller: Antiquariat Bücherwelten]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anweisung wie man eine Baumschule von Obstbäumen im Großen anlegen und gehörig unterhalten solle. Nebst einer Vorrede vom Nutzen der großen Baumschule und Bepflanzung der Heerstraßen mit Obstbäumen.

      Halle, Johann Christian Hendel, 1773.. 20,5 cm. Gest. Frontispiz, Tbl., 202 S., 1 Bl. Mit 3 gef. Kupfertafeln und einem Kupfer und einigen Vignetten im Text. Neuer Pappband (Hardcover) im Stil der Zeit. Gut. Seiten teils etwas angefleckt. Frontispiz mit geglätteten Knicken. Bezeichnung des Autors auf Titel von alter Hand.. Zweite, mit einer neuen und vollständigen Beschreibung der vornehmsten Obstsorten, wie auch mit einigen Kupfern vermehrte Auflage. Der Verfasser war Pastor in den Orten Hamersleben und Gunsleben im Fürstentum Halberstadt. Das Frontispiz von J.D. Philipp, geb. Sysang zeigt eine Gärtnerin und einen Gärtner beim Veredeln vor Baumschulpflanzungen. Das Buch konzentriert sich auf das Baumschulwesen als solches, die Techniken der Veredelung und Anzucht werden vorausgesetzt. Besonders interessant die Kalkulationen zur Wirtschaftlichkeit, heute würde man hierzu Businesspläne sagen. AdB 24,2,560; Dochnahl 69, Enslin/Engelmann 126.

      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nutzbares, galantes und cürieuses Frauenzimmer-Lexicon, worinnen alles, was ein Frauenzimmer in der Hauswirtschaft, Kochkunst, Zuckerbeckerei, Kellery wie auch in allen andern weiblichen Arbeiten und sonst im Leben, imgleichen zur Erleichterung ihrer Lectüre zu wissen nöthig hat, (...). Dritte, durchgehends umgearbeitete Auflage. Mit einem gestochenen Frontispiz. Zwei Bände (so komplett !).

      Leipzig: Gleditsch 1773.. 4 Blatt, 3996 Spalten, 16 Blatt. Halbleder der Zeit auf fünf Bünden mit dezenter Rückenvergoldung, 22,1 x 14,2 cm.. (beschabt und bestossen, innen Stempel auf Vorsatz und Namenszug von alter Hand auf Titel, etwas gebräunt und ganz wenig braunfleckig, insgesamt noch gut erhalten) Ausserordentlich materialreiches Lexikon der Hauswirtschaft, dessen frühere, weniger umfangreiche Ausgabe sogar zu modernen Zeiten in einem Faksimile neu veröffentlicht wurde. Mit zahlreichen Rezepten, Hinweisen zum Tafelwesen, aber auch Erklärungen von Fremdwörtern etc. Im Anhang "Küchen-Zettel und Tafel-Risse." finden sich Speisekarten bzw. Menüabfolgen und die entsprechenden schematischen Abbildungen des Tafelaufbaus.

      [Bookseller: Versandantiquariat Bürck]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anecdotes orientales. Premiere et seconde Partie.

      Paris: Vincent, 2. Ausgabe 1773.. En -petit 8, 17,5 x 10,5 cm. 2 vols. en plein-veau de l'epoque, les dos a cinq nerfs avec deux pieces de titres en rouge et noir, les titres en or, les tranches rouge. XII,748 p./2,820 p. Les reliures avec des frottements legeres. La page de titre du vol.1 avec un no. du possesseur d'avant en encre, les pages legerement brunies. Les vols. traitent de l'histoire du Proche-Orient et du Empire ottoman. Exemplaires en bon etat. -- Kl.-8°, 17,5x10,5 cm. Zwei uniforme, braune Originallederbände auf 5 Bünden mit goldgeprägten Rückentitel und Bandnummer auf je einem roten und einem schwarzen Rückenschild sowie einem roten Dreiseitenschnitt. XII, 748 Seiten / 1 Bl. Titelei, 820 Seiten. Die Einbände sind leicht berieben und bestoßen. Am unteren, vorderen Außengelenk des ersten Bandes befinden sich leichte Wurmfraßspuren. Die oberen Kapitale mit bis zu 2 mm Fehlstelle. Die einzelnen Seiten sind leicht gebräunt. Das Titelblatt des ersten Bandes weist eine Vorbesitzernumerierung mit Tinte auf. Auf dem Vorsatz sowie auf der Seite 427 des ersten Bandes befindet sich am Seitenrand je ein kleiner Einriss von 2 cm. Ebenso weist der zweite Band einen Riss von 2 cm am Innengelenk des Titelblattes auf. Im unteren Seitenrand des zweiten Bandes ein Wurmloch. Collationiert. Insgesamt gute Exemplare.. Diese Bände beinhalten die Geschichte des Vorderen Orients, einschließlich des Osmanischen Reiches. #M10030

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nachrichten von den Eisbergen in Tyrol.

      Wien, Kurzböcken, 1773.. 12 n.n. + 96 S. Priv. HLd. der Zeit.. Mit den Vignetten und den fünf gefalteten Kupferstichen. - Im Bug bis S. 1 etw. wasserrandig, leicht stockfleckig, hds. Notiz a. V., Ebd. etw. berieben, leichte Gbrsp. - Ein Jahr nach dem Ausbruch des Rofener Eissees im Jahre 1771 hat Joseph Walcher, (1718 - 1803), Professor für Mathematik und Physik an der Universität in Wien, den Vernagtferner besucht und mit den "Nachrichten von den Eisbergen im Tyrol" (1773) die erste wissenschaftliche Abhandlung über die Ötztaler Gletscher verfasst. (Zitat, NDB)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Versuch einer mineralogischen Geographie von Schweden. Übersetzt und mit Erläuterungen und Zusätzen versehen von K. A. Blöde. Freiberg, Craz und Gerlach 1819. 8°. XII, 567 S., mit 1 (mehrf. gefalt.) kolor. Kupfertafel, Ppd. d. Zt. mit Rsch.

      . . DSB VI, 436 f. - Poggendorff I, 1112 - Reichardt I, 61.- Erste deutsche Ausgabe, selten; gegenüber der Originalausgabe wesentlich um die neuesten Erkenntnisse vermehrt u. verbessert.- Wichtige Abhandlung über die Geologie Schwedens mit umfangreichen Anmerkungen von Karl August Blöde (1773-1820). Er konnte sich der Mithilfe des Verfassers sowie des Mineralogen J. F. L. Hausmann aus Göttingen wie auch von J. J. Berzelius in Stockholm erfreuen.- Mit umfangreichem Sach- u. geographischem Register gut erschlossen.- Innendeckel mit Exlibris, Titel recto u. verso gestempelt, nur vereinzelt fleckig und gebräunt, Ebd. etw. berieben u. fleckig.# Very scarce, first German edition. Translation and with extensive notes by Karl August Blöde from "Samling till en Minerographie öfver Sverige" (Stockholm, 1808). 8°: xii, 567, [1] p., one folding plate (colored; showing cross-sections).

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vermischte Philosophische Schriften. Aus den Jahrbüchern der Akademie der Wissenschaften zu Berlin gesammelt. (Und:) Vermischte Schriften. Eine Fortsetzung der vermischten philosophischen Schriften desselben. Nebst einigen Nachrichten von seinem Leben, und seinen sämtlichen Werken. (Hrsg. von Christian Friedrich von Blanckenburg).

      8°. (5) Bl., 398 S.; (2) Bl., 144 S., (2) Bl., 237 S. Halbleder d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung, rötliche Rückenschildchen. 2 Bde. Erste Buchausgabe, komplett, mit der vorhandenen Fortsetzung selten. Der bedeutende Philosoph und Ästhetiker der Aufklärung, Johann Georg Sulzer (1729-1779), stellte seine urprünglich französisch abgefassten Schriften für den ersten Band selbst zusammen, nachdem Christian Garve den Wunsch geäussert hatte, sie in "deutscher Sprache gesammelt zu sehen", und anbot, sie mit "seinen Anmerkungen" zu versehen. Der zweite Band wurde von Blankenburg (1744-1796) mit einer ausführlichen Biographie herausgegeben. - Einbände berieben an Kanten und Rücken, zum Teil leichte Stockflecken.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 40.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Civilis decretorum praxis plurimis, ac recentissimis S.C. Decisionibus illustrata. Segue dello stesso: Criminalis decretorum praxis cum pluribus Decisionibus per Regia Tribunalis prolatis. Cum additionibus et Observationibus L. Riccii.

      - Neapoli, 1773, volumi 2, in-folio, piena pergamena coeva. Frontespizio del primo volume stampato in rosso e nero e, su ambedue, grande ritratto dell'Autore inciso. Buon esemplare. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Oreste Gozzini snc]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Letters from Italy, in the years 1754 and 1755, by the late right honourable John Earl of Corke and Orrery, published frpm the originals, with explanatory notes, by John Duncombe, M.A.

      B. White, London 1773 - Vignette title page, xlvi, 267pp., family tree of the Medicis to 255-266, later half calf, edges speckled, engraved bookplate of the Earl of Cornwallis, with the motto `per adua stabilis,` later bookplate of Helen P. McMullan. A nice clean example of this interesting work, in its first edition. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Celsus Books]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Opera. Historia Westphaliae und Annalium Paderbornensium 1-3. Zusammen 4 Bände.

      Münster, Aschendorff 1773 - 1775. Band 4: Paderborn, Schirmer, 1741. Folio. Sehr dekorative Lederbände der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und -schildchen ("Historia Westphaliae") (etwas berieben und bestoßen) Leicht gebräunt, sonst sehr schön! - Erste Gesamtausgabe, selten komplett. Bömer-Degering D109 und J246 ist diese Ausgabe mit dem Reihentitel unbekannt geblieben. Bd. 1-3 in zweiter, Band 4 (verfasst von Michael Strunck) in erster Ausgabe..

      [Bookseller: Antiquariat Winfried Scholl]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeine Geschichte von Schwaben, und der benachbarten Lande. In einer kurzgefaßten Beschreibung der denkwürdigsten Begebenheiten, Religion, Sitten, Gebräuche der Einwohner und ihrer Schicksale, bis auf unsere Zeiten. I.-III. Theil (in drei Bänden).

      Ulm, August Lebrecht Stettin, 1773, 1774, 1775.. Drei O-Einbände der Zeit, Band I in Halbleder, Band II und III in Ganzledereinband mit floralverziertem Rücken in Golddruck. Einbände berieben, Ecken u. Kanten beschabt. Feste Bindung. Band I: vorderes Vorsatzpapier ergänzt, Seiten wenig gebräunt und mit Kapitelweisern der Zeit, Rotschnitt, Frontispiz von Joseph Störcklin nach Joseph Christ, 1055 Seiten. Band II: Buntpapiervorsätze, Titelblatt mit hinterlegtem Ausschnitt ohne Textverlust, 1040 Seiten. Band III: Buntpapiervorsätze, Titelblatt mit hinterlegtem Ausschnitt ohne Textverlust, (14 S.) 430 Seiten, (194 S.) Register, 8°.. Das umfangreiche, historische Werk des Lindauer Historikers und Kaufmannes David Hünlin beginnt mit dem 1. Jahrhundert v. Chr. und erstreckt sich über die drei Bände bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts. Der dritte Band beinhaltet zusätzlich ein sehr umfangreiches Register mit Ortschaften, Namen und Sachwörtern.

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Systeme Social. Ou Principes Naturels de la Morale et de la Politique. Avec un Examen de l'Influence du Gouvernement sur les Moeurs. Parl l'Auteur du Systeme de la Nature. Tome Premier; Tome Second; Tome Troisieme.

      Londres (= Amsterdam) 1773.. (3), 210 S.; (1) Bl., 176; 167 S., 3 in 1 Bd., Ldr., Anm. aV., min. Anstr.. | Vercruysse 1773, A5. - "... La police se preoccupa rapidement du Systeme social: il figure parmi des ouvrages saisi chez la veuve Stockdorff en juin. ..."

      [Bookseller: Antiquariat Hohmann, Stuttgart]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.