The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1773

        oder Verzeichniß aller in Franckfurt befindlichen Handelsherren, Negotianten, Fabricanten, Künstler, Commercial-Profeßionisten, u.s.w.

      Frankfurt, (1773).. (16 x 9,5 cm). 90 (6) S. Dekorativer moderner Halblederband im Stil der Zeit mit hübscher Rückenvergoldung.. Seltene erste Ausgabe des ersten Branchen-Adressbuches für Frankfurt. Es listet alle Händler, Geschäftsleute, Handwerker, Fabrikanten und Künstler auf, die in Frankfurt ansässig waren. Das von 1787 bis 1834 unter dem Titel "Handlungs-Addreß-Kalender von Frankfurt" weitergeführte Werk diente H. S. Hüsgen als Vorlage für seinen "Getreuen Wegweiser von Frankfurt". - Leicht gebräunt und stellenweise schwach wasserrandig, sonst wohlerhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vida y muerte de San Eloy, Obispo de Noyons,Abogado y Patron de los Plateros,escrita por San Audeno,referida por Surio en latin,y traducida en nuestro idioma castellano por Don Francisco de Balderrabano.Dala a luz Ramon Palacios,Artifice Platero,siendo

      Imprenta de Antonio Pérez de Soto, Madrid 1773 - plena piel bien conservada con pequeña rotura en parte superior del lomo . Diputado de la Congregación de el Glorioso Santo en esta Corte, por su devoción y a su costa. 284 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        'Carte Des Isles Du Japon et la Presqu Isle de Coree, Avec les Costes de la Chine Depuis Pekin Jusqu'a Canton. - J.v. Schley direx.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Jacob van der Schley n. Jacques Nicolas Bellin aus Francois Raynal, Atlas portatif ..., 1773, 21,5 x 28,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Walter, Japan a Cartographic vision. European printed Maps from the Early 16th to the 19th Century, 83. - Zeigt Japan, Taiwan (Formosa), Korea und die chinesische Küste zwischen Peking und Canton. - Unten rechts Titelkartusche.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chirurgical Observations and Cases.

      London: T. Cadell, . FIRST EDITION. "His Chirurgical observations and cases...contain a number of valuable improvements in surgical methods, particularly as to bilateral lithotomy and the compression of the subclavian artery above the clavicle on the first rib. He also clearly points out the proper manner of ligating the artery in amputations, using the tenaculum to draw out the vessel, so that the nerve and other tissues should not be included, but he used a flat ligature. That he was a cool operator is shown in a case of lithotomy which he reports in the second volume at page 266, in which the intestines protruded into the bladder, and in which he first extracted three stones and then returned the intestines, with result of a perfect cure" (Billings, The history and literature of surgery, p. 72). Bromfield was the founder and first surgeon of the Lock Hospital, and a surgeon to St. George's Hospital. Most of the second volume is concerned with the diseases of bones, fractures, and rickets, and with lithotomy, Bromfield here giving "the first authentic interpretation of Celsus regarding what was later called bilateral lithotomy" (Orr Catalogue 88). Bromfield was also the first to employ an hermetic seal by stretching the skin, during an operation on the knee-joint described in this book (Valentin, Geschichte der Orthopädie, 104).2 volumes, 8vo, pp. xii, 288, *289-*290, 289-352, 5 folding engraved plates; 1 leaf (half-title), pp. (x), 379, 13 folding plates. With one half-title (as is correct). Contemporary German or Swedish half sheep, brown morocco labels on spines, yellow edges. Early stamp in the inner margin of both title-pages. A fine and fresh set.

      [Bookseller: Nigel Phillips]
 4.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        'Nouvelle Carte De L'Isle De Java, Dressee suivant les Observations les plus recentes, faites par ordre de la Comp. Holl. des Indes Orientales. - Nieuwe Kaart Van Het Eiland Java, Geschikt volgens de jongste Waarneemingen op Order der Nederlandsche O.I. Maatschappy gedaan. - J.v. Schley direx.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Jacob van der Schley n. Jacques Nicolas Bellin aus Francois Raynal, Atlas portatif ..., 1773, 22 x 43,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm., S. 565 f. (Jacob van der Schley). - Zeigt die Insel Java. - Oben rechts Titelkartusche. - Unter der Karte zusätzlicher niederländischer Titel.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Philosophical Essay on Man. Being an attempt to investigate the principles and laws of the reciprocal influence of the soul and body.

      London: Printed for F. Newbery...J. Ridley...and T. Payne... FIRST EDITION of Marat's first substantial book (a greatly expanded version of his Essay on the Human Soul (1772). Highly ambitious but without patronage or qualifications, Marat saw this book as his first ticket into intellectual society. His next was The Chains of Slavery (1774), before moving to Paris in 1776."In true Cartesian fashion he treats the human body as the machine serving as the organ of the soul. The work is divided into four sections. The first is purely anatomical. The second treats of the human soul...[and] contains a vigorous and detailed polemic with Helvétius, who, as is well known, would derive the passions from the system of physical sensations. It is the task of the third section, which is divided into two parts, to deal respectively with the modifying influence of the bodily machine on the indwelling soul and of the soul upon the physical mechanism. In this section the phenomena of sleep and dreaming are expatiated upon, as illustrating the author's theses... The fourth section of the book deals with the causes and modus operandi of the influence of body and soul on each other,...through...what he terms the "nervous fluids", by which he understands a subtle ether or substance, "neither grossly material, like the body, nor purely immaterial, like the soul", but occupying a position between the two, which is the vivifying power of living nerve-substance, and which is concentrated in its greatest intensity in the brain. The movements of this mysterious fluid combine with the elasticity of the fibres and the physical quality of the various organs affected, upon which moral and physical peculiarities depend" (Ernest Belfort Bax, Jean-Paul Marat, The people's friend).There were two issues in 1773, one without, and one with (as here), Newbery's name in the imprint. Both are extremely rare on the market.2 volumes in 1, 8vo, 1 leaf, pp. (ii) "To the Reader" and errata, iv (contents), (iii)-xxx, ii ("Introduction"), (33)-271; 1 leaf, pp. iv (contents), (3)-263, (1), 2 engraved plates bound as frontispieces. Errata corrected in a neat early hand. First title-page a little foxed. Contemporary mottled calf, spine gilt in compartments, red and green morocco labels (one a replacement, joints and ends of spine neatly repaired). Armorial bookplate of John Cator (1728-1806).

      [Bookseller: Nigel Phillips]
 6.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Chymie Expérimentale et Raisonnée.

      A Paris: Chez P. Franc. Didot le jeune, . FIRST EDITION, Cole's edition A, the "best" edition with the portrait and the title vignettes signed. "One of the very latest and at the same time the best text books based on the phlogiston theory by one of the most distinguished eighteenth century French chemists" (Duveen). The plates depict chemical apparatus. Cole 45. Duveen, p. 53. Ferguson, I, pp. 83-84. Neville I, pp. 95-96 (this edition). Partington, III, pp. 90-95.3 volumes, 8vo, 2 leaves, pp. clx, 482, (2) blank, fine engraved frontispiece portrait and 8 folding engraved plates, and 8 pages of Théophile Barrois' adverts inserted before the half-title; 2 leaves, 671 pages, 2 folding plates; 2 leaves, 704 pages, 2 folding plates. Half-titles, different engraved vignette on each title. Some light foxing and browning throughout. Contemporary mottled sheep, spines ruled in gilt with red and green morocco labels (ends of spines neatly repaired).

      [Bookseller: Nigel Phillips]
 7.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Miscellaneous Poems.

      Manchester: Printed by J. Harrop 1773 - FIRST EDITION. 2 volumes. 8vo, 193 x 109 mms., pp. [ii], vi, 352; [ii], vi, 351 [352 blank], 2 engraved vignette head-pieces, contemporary sheepskin, neatly rebacked with old red morocco labels preserved. A very good set with the armorial bookplate of Sir William Browne Ffolkes (probably the second baronet, 1786 - 1860, and MP 1830 - 1837) on the front paste-down end-paper of each volume; and two earlier inscriptions in each volume, viz., "Jane Houghton 1786/ Saml Curteis 1790" and "The present of Mrs. Jane Houghton of Babuley in Cheshire/ 1790." Byrom's subjects are nothing if not eclectic, e. g., inoculation, John Brown's Estimate, a quarrel between Conyers Middleton and Warburton, the fall of man, a future state, though a larger number of the poems are either hymns or on religious themes. The well-known hymn, "Christians Awake, Salute the Happy Morn" also appears here (II, 58), as well as the six-line epigram, composed in 1725, on the feuds between Handel and Bononcini, ending, "Strange all this Difference should be, /'Twixt Tweedle-dum and Tweedle-dee!" Byrom (1692 - 1763) perhaps had less musical acumen than he had skill for a system of shorthand, which was used by John and Charles Wesley, David Hartley, Horace Walpole, and prominent members of the aristocracy. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: John Price Antiquarian Books, ABA, ILAB]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A COMPLETE SET OF COOK'S VOYAGES [COMPRISING:] HAWKESWORTH, John AN ACCOUNT OF THE VOYAGES Undertaken by the Order of His Present Majesty for Making Discoveries in the Southern Hemisphere, [WITH:] COOK, James A VOYAGE TOWARDS THE SOUTH POLE AND ROUND THE WORLD Performed in His Majesties Ships the RESOLUTION and ADVENTURE, In the Years 1772, 1773, 1774 and 1775. [WITH:] COOK, James; KING, James A VOYAGE TO THE PACIFIC OCEAN. Undertaken by the Comand of His Majesty, for Making Discoveries in the Northern Hemisphere. Performed under the Direction of Captains COOK, CLERKE, and GORE, In His Majesty's Ships the Resolution and Discovery; in the Years 1776, 1777, 1778, 1779, and 1780

      London: W.Strathan; and T.Cadell 1773 1779 , 1785. London: W.Strathan; and T.Cadell 1773 1779 , 1785. Eight volumes, 4to, with the contents of the Atlas volume bound in to the third voyage (vols VI-VIII) as directed by the printers in the list of plates. The first voyage is a first edition, the second voyage is a third edition and the third voyage is a second edition. All bound in contemporary full calf, recently rebacked to style with morocco title labels. A very good set with foxing or offsetting to some leaves and occasional minor repairs to folding plates, but generally very clean and well preserved. Some wear to boards with old repairs to corners. In total 204 engraved plates, maps, views and charts (52, 64 and 88 in the three voyages respectively) The primary account of Cook's remarkable voyages of exploration, which "form the basis for any collection of Pacific books. In three great voyages Cook did more to clarify the geographical knowledge of the Southern Hemisphere than all his predecessors had done together. He was the first really scientific navigator and his voyages made great contributions to many fields of knowledge" (Hill) From a printing point of view the second edition of the third voyage is generally preferred to the first (Hughs took over the printing from Strahan and reset all the text). Contemporary support for this view is reported in a set presented by Mrs. Cook to Dr. Elliotson, which notes that "the letter press of the second edition being much superior to the first both in paper & letter press."

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Anweisung für diejenigen, welche die Gicht haben, enthaltend practische Beobachtungen über die Behandlung der Patienten in der verschiedenen Zeitpunkten dieser Krankheit und den Mitteln, den heftigen Paroxysmen vorzubeugen, die dem menschlichen Geschlechte so schrecklich sind.

      Hamburg und Güstrow, Buchenröder und Ritter, 1773.. Ledereinband.. Erstausgabe, aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt, 90 Seiten, unregelmässig aufgeschnitten, wasserfleckig, in edlem Leder neu gebunden, gold-geprägte Rückentitel."Der Verfasser schickt einige Anmerkungen über die Natur und Ursachen dieser Krankheit, wovon schon soviel geschrieben worden, voraus. Man suchte vormals die Ursache derselben entweder im Blute, oder in der Galle, oder im Schleim, und liess in ersten Fällen zur Ader, in allen drei Fällen aber brauchte man starke Abführungsmittel und erwärmende stomachalische Arzneien" (Neueste critische Nachrichten, Band 2 von Johann Carl Dähnert 1776). RAR! in: "Catalogus bibliothecae medicae Cornelii Henrici Roy" #10441 (1830) k6d

      [Bookseller: Antiquariat Bücherwelten]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anweisung wie man eine Baumschule von Obstbäumen im Großen anlegen und gehörig unterhalten solle. Nebst einer Vorrede vom Nutzen der großen Baumschule und Bepflanzung der Heerstraßen mit Obstbäumen.

      Halle, Johann Christian Hendel, 1773.. 20,5 cm. Gest. Frontispiz, Tbl., 202 S., 1 Bl. Mit 3 gef. Kupfertafeln und einem Kupfer und einigen Vignetten im Text. Neuer Pappband (Hardcover) im Stil der Zeit. Gut. Seiten teils etwas angefleckt. Frontispiz mit geglätteten Knicken. Bezeichnung des Autors auf Titel von alter Hand.. Zweite, mit einer neuen und vollständigen Beschreibung der vornehmsten Obstsorten, wie auch mit einigen Kupfern vermehrte Auflage. Der Verfasser war Pastor in den Orten Hamersleben und Gunsleben im Fürstentum Halberstadt. Das Frontispiz von J.D. Philipp, geb. Sysang zeigt eine Gärtnerin und einen Gärtner beim Veredeln vor Baumschulpflanzungen. Das Buch konzentriert sich auf das Baumschulwesen als solches, die Techniken der Veredelung und Anzucht werden vorausgesetzt. Besonders interessant die Kalkulationen zur Wirtschaftlichkeit, heute würde man hierzu Businesspläne sagen. AdB 24,2,560; Dochnahl 69, Enslin/Engelmann 126.

      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nutzbares, galantes und cürieuses Frauenzimmer-Lexicon, worinnen alles, was ein Frauenzimmer in der Hauswirtschaft, Kochkunst, Zuckerbeckerei, Kellery wie auch in allen andern weiblichen Arbeiten und sonst im Leben, imgleichen zur Erleichterung ihrer Lectüre zu wissen nöthig hat, (...). Dritte, durchgehends umgearbeitete Auflage. Mit einem gestochenen Frontispiz. Zwei Bände (so komplett !).

      Leipzig: Gleditsch 1773.. 4 Blatt, 3996 Spalten, 16 Blatt. Halbleder der Zeit auf fünf Bünden mit dezenter Rückenvergoldung, 22,1 x 14,2 cm.. (beschabt und bestossen, innen Stempel auf Vorsatz und Namenszug von alter Hand auf Titel, etwas gebräunt und ganz wenig braunfleckig, insgesamt noch gut erhalten) Ausserordentlich materialreiches Lexikon der Hauswirtschaft, dessen frühere, weniger umfangreiche Ausgabe sogar zu modernen Zeiten in einem Faksimile neu veröffentlicht wurde. Mit zahlreichen Rezepten, Hinweisen zum Tafelwesen, aber auch Erklärungen von Fremdwörtern etc. Im Anhang "Küchen-Zettel und Tafel-Risse." finden sich Speisekarten bzw. Menüabfolgen und die entsprechenden schematischen Abbildungen des Tafelaufbaus.

      [Bookseller: Versandantiquariat Bürck]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anecdotes orientales. Premiere et seconde Partie.

      Paris: Vincent, 2. Ausgabe 1773.. En -petit 8, 17,5 x 10,5 cm. 2 vols. en plein-veau de l'epoque, les dos a cinq nerfs avec deux pieces de titres en rouge et noir, les titres en or, les tranches rouge. XII,748 p./2,820 p. Les reliures avec des frottements legeres. La page de titre du vol.1 avec un no. du possesseur d'avant en encre, les pages legerement brunies. Les vols. traitent de l'histoire du Proche-Orient et du Empire ottoman. Exemplaires en bon etat. -- Kl.-8°, 17,5x10,5 cm. Zwei uniforme, braune Originallederbände auf 5 Bünden mit goldgeprägten Rückentitel und Bandnummer auf je einem roten und einem schwarzen Rückenschild sowie einem roten Dreiseitenschnitt. XII, 748 Seiten / 1 Bl. Titelei, 820 Seiten. Die Einbände sind leicht berieben und bestoßen. Am unteren, vorderen Außengelenk des ersten Bandes befinden sich leichte Wurmfraßspuren. Die oberen Kapitale mit bis zu 2 mm Fehlstelle. Die einzelnen Seiten sind leicht gebräunt. Das Titelblatt des ersten Bandes weist eine Vorbesitzernumerierung mit Tinte auf. Auf dem Vorsatz sowie auf der Seite 427 des ersten Bandes befindet sich am Seitenrand je ein kleiner Einriss von 2 cm. Ebenso weist der zweite Band einen Riss von 2 cm am Innengelenk des Titelblattes auf. Im unteren Seitenrand des zweiten Bandes ein Wurmloch. Collationiert. Insgesamt gute Exemplare.. Diese Bände beinhalten die Geschichte des Vorderen Orients, einschließlich des Osmanischen Reiches. #M10030

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nachrichten von den Eisbergen in Tyrol.

      Wien, Kurzböcken, 1773.. 12 n.n. + 96 S. Priv. HLd. der Zeit.. Mit den Vignetten und den fünf gefalteten Kupferstichen. - Im Bug bis S. 1 etw. wasserrandig, leicht stockfleckig, hds. Notiz a. V., Ebd. etw. berieben, leichte Gbrsp. - Ein Jahr nach dem Ausbruch des Rofener Eissees im Jahre 1771 hat Joseph Walcher, (1718 - 1803), Professor für Mathematik und Physik an der Universität in Wien, den Vernagtferner besucht und mit den "Nachrichten von den Eisbergen im Tyrol" (1773) die erste wissenschaftliche Abhandlung über die Ötztaler Gletscher verfasst. (Zitat, NDB)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Versuch einer mineralogischen Geographie von Schweden. Übersetzt und mit Erläuterungen und Zusätzen versehen von K. A. Blöde. Freiberg, Craz und Gerlach 1819. 8°. XII, 567 S., mit 1 (mehrf. gefalt.) kolor. Kupfertafel, Ppd. d. Zt. mit Rsch.

      . . DSB VI, 436 f. - Poggendorff I, 1112 - Reichardt I, 61.- Erste deutsche Ausgabe, selten; gegenüber der Originalausgabe wesentlich um die neuesten Erkenntnisse vermehrt u. verbessert.- Wichtige Abhandlung über die Geologie Schwedens mit umfangreichen Anmerkungen von Karl August Blöde (1773-1820). Er konnte sich der Mithilfe des Verfassers sowie des Mineralogen J. F. L. Hausmann aus Göttingen wie auch von J. J. Berzelius in Stockholm erfreuen.- Mit umfangreichem Sach- u. geographischem Register gut erschlossen.- Innendeckel mit Exlibris, Titel recto u. verso gestempelt, nur vereinzelt fleckig und gebräunt, Ebd. etw. berieben u. fleckig.# Very scarce, first German edition. Translation and with extensive notes by Karl August Blöde from "Samling till en Minerographie öfver Sverige" (Stockholm, 1808). 8°: xii, 567, [1] p., one folding plate (colored; showing cross-sections).

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vermischte Philosophische Schriften. Aus den Jahrbüchern der Akademie der Wissenschaften zu Berlin gesammelt. (Und:) Vermischte Schriften. Eine Fortsetzung der vermischten philosophischen Schriften desselben. Nebst einigen Nachrichten von seinem Leben, und seinen sämtlichen Werken. (Hrsg. von Christian Friedrich von Blanckenburg).

      8°. (5) Bl., 398 S.; (2) Bl., 144 S., (2) Bl., 237 S. Halbleder d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung, rötliche Rückenschildchen. 2 Bde. Erste Buchausgabe, komplett, mit der vorhandenen Fortsetzung selten. Der bedeutende Philosoph und Ästhetiker der Aufklärung, Johann Georg Sulzer (1729-1779), stellte seine urprünglich französisch abgefassten Schriften für den ersten Band selbst zusammen, nachdem Christian Garve den Wunsch geäussert hatte, sie in "deutscher Sprache gesammelt zu sehen", und anbot, sie mit "seinen Anmerkungen" zu versehen. Der zweite Band wurde von Blankenburg (1744-1796) mit einer ausführlichen Biographie herausgegeben. - Einbände berieben an Kanten und Rücken, zum Teil leichte Stockflecken.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 16.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Civilis decretorum praxis plurimis, ac recentissimis S.C. Decisionibus illustrata. Segue dello stesso: Criminalis decretorum praxis cum pluribus Decisionibus per Regia Tribunalis prolatis. Cum additionibus et Observationibus L. Riccii.

      - Neapoli, 1773, volumi 2, in-folio, piena pergamena coeva. Frontespizio del primo volume stampato in rosso e nero e, su ambedue, grande ritratto dell'Autore inciso. Buon esemplare. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Oreste Gozzini snc]
 17.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Letters from Italy, in the years 1754 and 1755, by the late right honourable John Earl of Corke and Orrery, published frpm the originals, with explanatory notes, by John Duncombe, M.A.

      B. White, London 1773 - Vignette title page, xlvi, 267pp., family tree of the Medicis to 255-266, later half calf, edges speckled, engraved bookplate of the Earl of Cornwallis, with the motto `per adua stabilis,` later bookplate of Helen P. McMullan. A nice clean example of this interesting work, in its first edition. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Celsus Books]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Opera. Historia Westphaliae und Annalium Paderbornensium 1-3. Zusammen 4 Bände.

      Münster, Aschendorff 1773 - 1775. Band 4: Paderborn, Schirmer, 1741. Folio. Sehr dekorative Lederbände der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und -schildchen ("Historia Westphaliae") (etwas berieben und bestoßen) Leicht gebräunt, sonst sehr schön! - Erste Gesamtausgabe, selten komplett. Bömer-Degering D109 und J246 ist diese Ausgabe mit dem Reihentitel unbekannt geblieben. Bd. 1-3 in zweiter, Band 4 (verfasst von Michael Strunck) in erster Ausgabe..

      [Bookseller: Antiquariat Winfried Scholl]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeine Geschichte von Schwaben, und der benachbarten Lande. In einer kurzgefaßten Beschreibung der denkwürdigsten Begebenheiten, Religion, Sitten, Gebräuche der Einwohner und ihrer Schicksale, bis auf unsere Zeiten. I.-III. Theil (in drei Bänden).

      Ulm, August Lebrecht Stettin, 1773, 1774, 1775.. Drei O-Einbände der Zeit, Band I in Halbleder, Band II und III in Ganzledereinband mit floralverziertem Rücken in Golddruck. Einbände berieben, Ecken u. Kanten beschabt. Feste Bindung. Band I: vorderes Vorsatzpapier ergänzt, Seiten wenig gebräunt und mit Kapitelweisern der Zeit, Rotschnitt, Frontispiz von Joseph Störcklin nach Joseph Christ, 1055 Seiten. Band II: Buntpapiervorsätze, Titelblatt mit hinterlegtem Ausschnitt ohne Textverlust, 1040 Seiten. Band III: Buntpapiervorsätze, Titelblatt mit hinterlegtem Ausschnitt ohne Textverlust, (14 S.) 430 Seiten, (194 S.) Register, 8°.. Das umfangreiche, historische Werk des Lindauer Historikers und Kaufmannes David Hünlin beginnt mit dem 1. Jahrhundert v. Chr. und erstreckt sich über die drei Bände bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts. Der dritte Band beinhaltet zusätzlich ein sehr umfangreiches Register mit Ortschaften, Namen und Sachwörtern.

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Systeme Social. Ou Principes Naturels de la Morale et de la Politique. Avec un Examen de l'Influence du Gouvernement sur les Moeurs. Parl l'Auteur du Systeme de la Nature. Tome Premier; Tome Second; Tome Troisieme.

      Londres (= Amsterdam) 1773.. (3), 210 S.; (1) Bl., 176; 167 S., 3 in 1 Bd., Ldr., Anm. aV., min. Anstr.. | Vercruysse 1773, A5. - "... La police se preoccupa rapidement du Systeme social: il figure parmi des ouvrages saisi chez la veuve Stockdorff en juin. ..."

      [Bookseller: Antiquariat Hohmann, Stuttgart]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CONTES MORAUX ET NOUVELLES IDYLLES DE MRS D [DIDEROT] ET GESSNER

      À Zuric chez Orell Gessner Fuessli & Comp. 1773 - .ÉDITION ORIGINALE des deux contes de Diderot : "Les Deux Amis de Bourbonne" et "Entretien d'un père avec ses enfants", publiés sans nom d'auteur et placés en tête de l'ouvrage. Les "Nouvelles Idylles" de Gessner paraissent également pour la première fois en français, traduites de l'allemand par Meister. In-16 de 262 pp. orné d'un titre gravé. Les grandes bibliographies, Quérard, Barbier, ainsi qu'une note préliminaire dans l'édition Brière, édition de référence des Œuvres de Diderot, donnent cette publication in-16 comme la véritable édition originale des deux Contes de Diderot, et non l'édition in-4 illustrée qui parut simultanément à Zurich, chez l'auteur. Cartonnage ivoire estampé à froid, lettres noires, toutes tranches rouges. Bon état. LES COMMANDES SUPERIEURES A 50 EUROS SONT EXPEDIEES EN SUIVI OU EN RECOMMANDE, LES FRAIS DE PORT SERONT AJUSTES EN CONSEQUENCE.

      [Bookseller: Librairie Le Livre Penseur]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Erleichterte Arzneykraeuter-Wissenschaft. Nebst sechs Kupfertafeln mit ausgemahlten Abbildungen. Neue und vermehrte Auflage.

      1773. Regensburg 1773. 4to. pp. (8), 234, (14), with 6 fine handcoloured engraved plates. Contemporary half calf, red & green gilt lettered label. Stafleu & Cowan 10.472. Second edition of this rather scarce work on medical plants. Jacob Christian Schaeffer (1718-1790) was a Bavarian clergyman, who wrote a number of superbly illustrated natural history works. Brown staining at the upper margin, else a fine copy..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte des Lebens, der Marter und der Wunderwerke des heiligen Johannes von Nepomuck Domherrn zu Prag, wie auch vieler Gnaden, welche von Gott durch die Fuerbitte dieses Heiligen sind verliehen worden. Aus den Prozessen seiner Heiligsprechung, italiänisch zu Rom 1729, heite 1773 aber zu Wien deutsch verfaßt.

      Wien, Ghelen, Ehelenschen Buchhandlung 1773. 472 S. 8° gebunden, Hldr. - Der Einband ist in sehr gutem/fast neuwertigem Zustand. Das Buch wurde offensichtlich später neu gebunden. Der Buchblock ist auf den ersten und letzten Seiten etwas stockfleckig. Zusatzinformationen: [Bartolomeo Antonio Passi]. Herausgegeben durch Franzen Christoph von Scheyb auf Gauböckelheim, Patrizius zu Konstanz, Nied. Oest. Landschaft- und Standessekretarn, .., Frontisp. (Portr.), 8 ̊, Autopsie nach Ex. der SUB Göttingen, Geschichte des Lebens, der Marter und der Wunderwerke des heiligen Johannes von Nepomuck Domherrn zu Prag, wie auch vieler Gnaden, welche von Gott durch die Fürbitte dieses Heiligen sind verliehen worden ; Aus den Prozessen seiner Heiligsprechung, Italiänisch zu Rom 1729, heute 1773 aber zu Wien deutsch verfaßt , La istoria della vita, del martirio, e de miracoli di S. Giovanni Nepomuceno.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT Gerald Hermann Franke]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Versuch einer Mathematik zum Nutzen und Vergnügen des bürgerlichen Lebens, welcher das Nutzbarste aus der abstracten Mathematik und eine practische Mechanik enthält. 2 Teile in 1 Band.

      Hamburg, Auf Unkosten des Verfassers, (1773).. (18,5 x 11,5 cm). XXX, 240 S.; 288 (1) S. Mit 18 gefalteten Kupfertafeln. Etwas späterer Halblederband.. Seltene erste Ausgabe. Das Werk ist in zwei Teile aufgeteilt und behandelt anfangs die abstrakte Mathematik, unterteilt in Arithmetik, Geometrie und Algebra. Im zweiten Abschnitt wird die Mechanik und ihre Anwendungsmöglichkeiten beschrieben. - Büsch (1728-1800), Professor am Hamburger Gymnasium, gründete 1768 die Hamburger Handelsakademie und wurde als Verfasser einer Vielzahl von nationalökonomischen und handelswissenschaftlichen Schriften berühmt. - Vorsatz mit handschriftlichem Besitzvermerk. Vereinzelt leicht stockfleckig. Einband etwas berieben, sonst gut erhalten. - Poggendorff I, 336

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An Institute of the Law of Scotland, In Four Books, In the Order

      , 1773. 1773. First Edition of a Great Authority on the Law of Scotland Erskine, John, of Carnock [1695-1768]. An Institute of the Law of Scotland. In Four Books. In the order of Sir George Mackenzie's Institutions of that Law. Edinburgh: Printed for John Bell, 1773. Two volumes. ix, [1], 410; [ii], [411]-758, [30] pp. Folio (14-1/4" x 9"). Contemporary calf, blind rules to boards, raised bands, blind-stamped volume numbers and lettering pieces to spines. Moderate rubbing to extremities with some wear to spine ends and corners, light rubbing and some scuffs to boards, joints starting at ends, hinges partially cracked. Early copperplate armorial bookplates (of Cuninghame of Lainshaw) to front pastedowns. Light toning to text, light foxing in a few places, some offsetting to preliminaries and final leaves of text. Early owner signature (of William Cuninghame) to title pages, annotations in his hand to margins of several leaves in Volume I, interior otherwise clean. A nice set. * First edition. Esteemed for its erudition, clarity and accuracy, Erskine's Institute was the definitive authorities on Scots law. A durable work, it went through four more authorial editions and four later editions by other authors, the last (eighth) in 1871. The owner of this copy added several notes to the margins of Title VI, "Of Marriage, And of the Relation Between Parents and Children." He added references to cases and authorities, notes from cases, interpretive glosses and summaries. Sweet & Maxwell, A Legal Bibliography of the British Commonwealth 5:40.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Umständliche Nachricht von dem Leben und sonderbaren Schicksale Kaspar Neutons eines unweit Paris gewesenen Tabuletkrämers Sohns : welcher seine ihm zugestossene Unglücksfälle von Jugend an sowohl als auch die nachhero erfolgten Begebenheiten da er auf einer unbewohnten Insul neunzehen Jahre hingebracht durch ein Englisches Schiff befreyet und in Europa wieder angelanget aufrichtig erzählet, und auf guter Freunde Ersuchen aufgezeichnet

      Dresden und Leipzig, bey Joh. Nicolaus Gerlachs Wittwe und Sohn 1773.. 8°. XII S., 431 S. mit gestochenem Frontispiz. Halbpergamentband der Zeit mit erneuertem Rücken.. Hayn-G. 5, 270 - Ullrich 171m 78. - Sehr seltene deutsche Robinsonade. - Ullrich zählt das Werk "zu den besten der Gattung". - Als Verfasser wird O.B. Verdion vermutet, was aber nicht nachgewiesen werden kann. Nur in 2 Exemplaren in den Bibliotheken von Göttingen und der Staatsbibliothek Berlin nachweisbar. - Der anonyme Verfasser hält sich in vielen Bereichen an das berühmte Original, bringt dann aber in der Gestalt einer Frau, Katharina genannt, einen leichten erotischen Einschlag in die Geschichte. - Durchgehend fleckig und gebräunt. Die ersten 5 Blätter mit Wurmspur im Innenfalz. Rücken fachgerecht erneuert.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schauplatz der Künste und Handwerke. Oder die vollständige Beschreibung derselben, verfertiget oder gebilliget von den Herren der Academie der Wissenschaften zu Paris. In das Teutsche übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Daniel Gottfried Schreber. Abhandlung von den Fischereyen und Geschichte der Fische, oder deren Thiere, die im Wasser leben. . Zwölfter Band. Zweeter Abschnitt (Bd. 12 Teil 2 von 21 Bde.).

      Leipzig und Königsberg, Johann Jacob Kanter, 1773. 4°. 438 S. und im Anhang 50 mehrfach ausklappbare Kupfertafeln, Ganzpergament d. Zeit, mit goldgepr. Rückentitel und Bibliothekssignet der "Academie.1767.Artillerie" a. Frontdeckel, m. Lesebändchen, Eine Ecke min gestaucht. Auf Vorsatz eingeklebte "Bibliotheksordnung" der Zeit und einige Marginalien von alter Hand. Stempel auf Titelblatt ("Bibliothek des K.S. Artillerie-Corps"), Kupfertafeln tadell. Preis in CHF: 1320. Erste deutsche Ausgabe der von der Pariser Akademie der Wissenschaften nach dem Vorbild der Encyclopedie veranstalteten Reihe "Descriptions des arts et metiers" die von Duhamel du Monceau u.a. herausgegeben wurde.Schreber, Daniel Gottfried (1708-1777), Prof. f. Oekonomie und Polizey u. Cameralwissenschaft(Verwaltungswissenschaft) in Leipzig, war auch an Naturwissenschaften und deren konkrete Anwendung interessiert. Unter anderem Kontakt zu Carl v. Linne (ADB-/NDB 524).

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tracts on mathematical and philosophical subjects; comprising, among numerous important articles, the theory of bridges, with several plans of recent improvement. Also the results of numerous experiments on the force of gunpowder, with applications to the modern practice of artillery. 3 Bände. Mit gest. Frontispiz-Porträt von C. Turner nach H. Ashby, 10 (9 gefalt.) gest. Tafeln u. einigen Textholzschnitten. London, Printed for F. C. and J. Rivington u.a., 1812. 8vo. (22,5 x 13,5 cm). 1: X S., 1 Bl. Inhalt., 485 S., (1 S.). 2: 2 Bll., 384 S. 3: 2 Bll., 383 S. Pappbände d. Zt. mit Rückenschildern.

      . . Umfangreiche Sammelausgabe, die eine Reihe wichtiger Arbeiten aus dem Schaffen des zwischen 1773 und 1807 an der Militär-Akademie zu Woolwich lehrenden Mathematikers Ch. Hutton (1737-1823) enthält. - Band 1 fasst seine Arbeiten zum Brückenbau u. zu allgemeineren mathematischen Fragen zusammen, darunter u.a. eine umgearbeitete Fassung der erstmals 1772 erschienenen "Principles of Bridges" (S. 1-114), die erste englische Brückenbautheorie. Anschließend Aufsätze zum Bau der London-Bridge sowie eine "History and Practice of Iron Bridges" (S. 144-166), die bis 1805 reicht. Band 2 enthält seine Arbeiten zur Dichte u. Anziehungskraft der Erde sowie weitere algebraische u. geometrische Aufsätze. Band 3 zu Fragen der Artillerie. Skempton 712. - Roberts/Trent S. 170. - Poggendorff I, Sp. 1159. - DSB VI, S. 576f. - Rücken im Stil der Zeit geschickt erneuert, Gelenke innen verstärkt. Ränder leicht gebräunt, teilw. gering stockfleckig. Unbeschnittenes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An Abridgment of Burn's Justice of the Peace and Parish Officer...

      1773. The Only American Abridgment Published Before the Revolution Burn, Richard [1709-1785]. Greenleaf, Joseph [1720-1810], Editor. An Abridgment of Burn's Justice of the Peace and Parish Officer. To Which is Added, An Appendix, Containing Some General Rules and Directions Necessary to be Known and Observed by All Justices of the Peace. Boston: Printed For, And Sold By, Joseph Greenleaf, 1773. [viii], 386, [2] pp. Includes two-page publisher advertisement. Quarto (8-1/2" x 7"). Contemporary sheep, rebacked retaining original spine with raised bands and lettering piece, hinges mended, spine ends restored. Moderate rubbing and minor scuffing to boards, some offsetting to margins of endleaves, very light browning to text. Early owner signature (J. Rowe/ Sept 16. 1776) to title page, interior otherwise clean. A handsome copy. * Only American edition and the only abridgement of a legal treatise printed in America before the Revolution. Richard Burn was an attorney and antiquarian who edited the ninth, tenth, and eleventh editions of Blackstone's Commentaries. His Justice of the Peace, and Parish Officer (1755) was perhaps his most important work. Holdsworth considered it to be one of the best treatments of the subject, an opinion shared by Burn's contemporaries, both in England and in the colonies. The "best proof that his book...was accepted as the leading text-book on that topic is the number of editions through which it passed.... It deserved its success. Burn carefully abridged the statutes, and stated the manner in which their clauses had been interpreted by the courts. His treatment of the criminal law was based upon a thorough study of the works of Coke, Hale, and Hawkins." Greenleaf explains the nature of his abridgement in the preface: "The London edition takes in the whole practice of England and Scotland, this renders it both bulky and dear. The circle of a justices business in those places is vastly extensive, and is founded chiefly on acts of the British parliament, which can never have any relation to this colony" [i]. Greenleaf also added an appendix of forms and general rules and directions for American courts. Holdsworth, A History of English Law XII:332-333. Cohen, Bibliography of Early American Law 8325..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Salzburg Stadt Gesamtansicht

      . Seconde Vue de Salzbourg - Zweyte Ansicht von Salzburg. Altkolorierte Aquatinta-Radierung v. Johann Jakob Strüdt (1773 Tegernau - 1807 Friedelsheimaus) "Douze Vues du Pays de Salzbourg" Mannheim, Artaria 1807, 28,5 x 43,5 cm - wir garantieren für die Echtheit. Nebehay-W. 726 - Fuhrmann, Salzburg in alten Ansichten. Die Stadt. Kat. Nr. 98, Tafel 63. -

      [Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Description methodique d'une collection de mineraux, du cabinet de M.D.R.D.L. Ouvrage ou l'on donne de nouvelles idees sur la formation & la decomposition des mines, avec un court expose des sentimens des mineralogistes les plus connus, sur la nature de chaque espece...

      1773. Paris, Didot jeune and Knapen, 1773. 8vo (194 x 123 mm). pp. (xxxii), 299, (5), with engraved frontispiece; a fine, crisp copy in contemporary French mottled sheep, head and tail of spine slightly worn. First edition of this catalogue of the minerals in Rome de Lisle's own mineral cabinet. Rome 'earned money by cataloguing at least fourteen mineral collections, according to his own, probably incomplete, list in the bibliography to his Cristallographie of 1783. Three of the catalogues remained in manuscript... In 1773 he brought out a description of the metallic ores of his own mineral cabinet, in which he discussed the origin, metamorphosis, and paragenesis of each' (DSB). The descriptions are highly detailed, in terms of locale, mineral and crystal structure, composition, etc. The minerals are cross-referenced to Rome's 'Essai de cristallographie' (1772), the work in which he had established that crystallography was the basis of mineralogical classification. This was amplified in his epochal 'Cristallographie' in 1783, in which he established the general form of the law of constancy of interfacial angles and that each species of mineral has his characteristic primitive form and each form its characteristic constant angles. Pp. xx-xv contain a bibliography of works cited. Hoover 690; Ward and Carozzi 1908.

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Albumblatt mit U.

      Lübeck, 16. XII. 1773.. 1 S. Qu.-8vo.. "Ouden ater graphes" ("Nichts wider die Schrift" - Klemens v. Alexandria). - Johann Gottlob Carpzov, Sohn des Theologen Samuel Benedikt Carpzov, studierte Theologie in Leipzig und Altdorf bei Nürnberg und begleitete als Reiseprediger den polnisch-sächsischen Gesandten nach England und Holland. 1719 erhielt er eine a.o.Professur der orientalischen Sprachen in Leipzig; von dort aus ging er 1730 als Superintendent nach Lübeck. "In seinen Schriften verteidigte er die orthodoxe Verbalinspirationslehre des Alten Testaments gegen die Bibelkritik Richard Simons, Spinozas und anderer. Zu seinen Hauptwerken gehört die 'Introductio in libros canonicos bibliorum Veteris Testamenti' (3 Bde., 1714-21). - Mit kl. zeitgen. Vermerk: "Dieser, mein Herr Pathe, wurde in Dresden am 26. September [lt. DBE Juni] 1679 gebohren und starb in Lübeck am 7. April 1767". - Mit kleiner Numerierung am rechten oberen Blatt- und kl. Wurmspur am unteren Blattrand.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anleitung zu der Bergbaukunst nach ihrer Theorie und Ausübung, nebst einer Abhandlung von den Grundsätzen der Berg-Kammeralwissenschaft, für die Kaiserl. Schemnitzer Bergakademie entworfen, von Christoph Traugott Delius, Ihro Röm. Kaiserl. Königl. Apostol. Majestät wirklichen Hof-Kommissionsrathe bey Dero Hofkammer in Münz- und Bergwesen.

      Wien: gedruckt auf Unkosten des höchsten AErarii bey Joh. Thomas Edlen v. Trattnern 1773.. 18 ungezählte Seiten (Titelei, Widmung, Vorrede etc.) plus 519 Textseiten plus 45 Seiten "Abhandlung von den Grundsätzen der Berg-Kammeralwissenschaft" [alles zus. 582 Textseiten] plus 24 Kupfertafeln zum Ausfalten am Schluß, Büttenpapier, Fadenheftung, Format 20,5 x 25,9 cm, privater Halblederband mit rotem Leder-Rückenschild, Titelgolddruck usw.. Erhaltung: Der Einband ist deutlich jünger, als das Buch selber. Der Buchblock wurde möglicherweise neu aufgebunden, da es sich aber um ein breitrandiges Exemplar mit roten Schnittkanten ringsum handelt, wurde der Buchblock beim Neueinbinden offensichtlich nicht beschnitten. Auf dem Titelblatt und der letzten Tafel sind insgesamt 3 kleine runde Stempel (leider blaß und unleserlich), alle 3 sind im gleichen Format rot überstempelt worden. Die Papierqualität ist herausragend und dementsprechend finden sich weder Flecken noch Einrisse (auch nicht an den Falzkanten der Tafeln), auch keine Wurmlöcher oder irgendwelche anderen Mängel. Auch die Druckqualität ist nicht zu übertreffen, das gilt besonders für die 24 Kupfer-Tafeln, die alle komplett vorliegen. Was die Erhaltung betrifft, so läßt dieses Exemplar keine Wünsche offen. Der sehr gute Eindruck wird nur durch den moderneren Einband etwas beeinträchtigt.

      [Bookseller: Versandantiquariat Gernot Kunze]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anleitung zu der Bergbaukunst nach ihrer Theorie und Ausübung, nebst einer Abhandlung von den Grundsätzen der Bergwerks-Kammeralwissenschaft für die K. K. Schemnitzer-Bergwerksakademie entworfen.

      Trattner, Wien 1773 - 4to. Leder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung, dreiseitiger Rotschnitt, 9 Bll., 519, 45 S. Mit gestochener Titelvignette von J. E. Mansfeld nach F. X. Würth und 24 gefalteten Kupfertafeln von L. Assner nach Dietrichstein. Erste Ausgabe. ADB 5, 38. NDB 3, 586. Giese 1248. Hoover 259. Poggendorff I, 544. - . "ein Werk, das 1773 auf Staatskosten gedruckt wurde, mehrfach Neuauflagen erlebte und bis hoch ins 19. Jahrhundert hauptsächlich in Österreich, aber auch in Deutschland mit Erfolg benutzt und in verschiedene Sprachen übersetzt wurde. Es war auch die Ursache dafür, daß Delius den Auftrag erhielt, sämtliche ungarische Bergwerke in den Jahren 1775/76 zu besichtigen und Verbesserungen einzuführen" (NDB). - Lederrücken unter Verwendung des Originals fachmännisch restauriert (vor allem Fehlstelle am Fuß), die Vergoldung teils abgerieben. Die Deckel leicht berieben und fleckig, kleine Abschabungen an den Ecken/Kanten. Innen sehr ordentlich, stellenweise am unteren Rand mit kl. Wasserfleck. 2500 Gramm. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Wanzke]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Vollständiges Natursystem des Pflanzensystems (des Thierreichs, des Mineralreichs).

      1773-1788.. 8°. 26 Bde. (von 28 Bde.) [es fehlen d. Registerband + Bd. 2/ Thierreich!]. 159 + 56 + 120 Kupferstiche [!],. OPgt d. Zeit. Buchrücken altersbedingt beschmutzt, teilweise fleckig, berieben; Einbände weisen Gebrauchsspuren auf; Innen: stockfleckig; bei Band VI/1 (Thierreich) fehlt die Hälfte d. Titelblattes; ansonsten wohlerhaltene Bände!

      [Bookseller: Eugen Küpper Versandantiquariat]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die beste Welt. Eine Theologische, Philosophische, Praktische Abhandlung aus dem Spanischen Grundtext des Don Ranudo ... de Collibradoz, Beysitzer der heiligen Inquisition, übersetzet; und mit einer Zuschrift und Register begleitet von Johann Albrecht Ralph (d. i. Johann Albrecht Philippi). 2 Teile in 1 Band. Titel, 4 Bl., 205 S., 4 Bl.; 112 S. Mit Holzschnit-Vignetten. Moderner Lederbd mit Rückenschild und Filetenvergoldung.

      Ohne Ort, 1773.. . Erste deutsche Übersetzung des 'Candide'; Neudruck der ersten, 1761 erschienenen deutschen Ausgabe, die 17 Jahre vor der Übersetzung durch Mylius erschienenen war. Fast zeilengenauer, kaum veränderter und etwas kompresser gesetzter Druck, unter Auslassung der Vorrede. Die Auflage beider Drucke war wohl winzig, und von Meusel, der irrig 1751 als Erscheinungsjahr angibt, über Goedeke, die ADB, Marbachs Weltliteraturkatalog, das DBI bis hin zum KNLL (das erst eine spätere Ausgabe von 1776 nennt) wird diese Übersetzung nur ungenau oder gar nicht verzeichnet. Von Voltaire als trivialer Scherz bezeichnet, wurde der Roman bald "viel gelesen, belacht, verdammt, gelobt, interpretiert, illustriert, auf den Index gesetzt, mißverstanden und in seiner bleibenden Aktualität erst spät erkannt. Stilistisch und thematisch von souveräner Vielseitigkeit, die Geschichtliches, Philosophisches und Dichterisches vereint, ist die Geschichte der Abenteuer des gutgläubigen Candide in einer Welt wechselnder Realitäten und Utopien auf den ersten Blick ein gelungener Spaß. (Aber) die ostentativ-boshafte Lustigkeit täuscht nicht über die latente Problematik der Geschichte hinweg ... Das Werk ist doppelsinnig und widersprüchlich, sowohl pessimistisch, zynisch und skeptisch als auch optimistisch. Gutes und Böses halten sich die Waage in der von Voltaire beschriebenen Welt. Er entlarvt Utopien, Heilslehren und jedes Paradies auf Erden als Illusion und setzt nach kritischer Prüfung allen Seinsspekulationen den Mut zur Arbeit, wenn nicht als letzten Sinn des Lebens, so doch als Möglichkeit, es mit Würde zu bestehen, entgegen" (KNLL). Voltaire hatte seinen Roman als Übersetzung aus dem Deutschen eines Dr. Ralph ausgegeben. Der Übersetzer, der preußische Kriegsrat und Berliner Polzeidirektor Philippi (1721-1791) trat nun seinerseits als dieser Dr. Ralph auf und gab seine Übersetzung aus dem Französischen wiederum als Übertragung aus dem Spanischen aus, versah das Ganze frech mit einer fingierten Zensur-Approbationen sowie mit Gleichnissen zeitgenössischer Dichter wie Gellert u. a. - Fleckig bzw. gebräunt. Eindruck "Deutsche Lese-Bibliothek" unter der Jahreszahl auf dem Titel. Die Widmung datiert: 1. April 1758. - Äußerst selten und nur in zwei deutschen Bibliotheken vorhanden. Das Exemplar der Berliner Staatsbibliothek ist Kriegsverlust. - Vgl. Fromm 26940.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abhandlung von Edelsteinen, zweyte verbesserte und vermehrte Auflage.

      1773. Braunschweig, Verlag der Fürst. Waysenhaus-Buchhandung, 1773. 8vo (190 x 120mm). pp. 415, with an engraved vignette of a jumping horse on title. 19th century blue marbled boards with blue gilt lettered label on spine. Second much enlarged edition. The first edition of 1757 contained only 143 pages. Brückmann (1723-1812) was court physician to the Duke of Brunswick and Prof. of anatomy. "Enormously enlarged: amplifies previous remarks but introduces many new stones, and with a most valuable appendix, p 359-88, concerning the 'largely unknown so-called gemstones' of older writers, becoming, in effect, a glossary of same as employed by Pliny and Boetius de Boodt, among others. This glossary is unique and deserves to be translated with an interpretation in the light of modern knowledge; there are hundreds of terms and I know of no other place in literature, where a similar glossary of ancient gemological- mineralogical terms exists" (Sinkankas 975). Hoover 185; Sinkankas 975..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        (1) - Das Neue Testament unsers Herrn und Heilandes Jesu Christi, verteutscht von D. Martin Luthern. angebunden: (2) - Der gantze Psalter Königs und Propheten Davids, verteutscht von D. Martin Luthern: In Commißion des Leipziger Int. Comtoir, 1773, 156 S. ....

      Leipzig. In Commißion des Leipziger Int. Comtoirs, 1773.. 4 in 1, 12°. 14,6 x 8,7 cm. (2) Bll.,676 S.,(2) Bll., Seiten, Einband auf 4 echten Bünden, mit Blindprägung, Hardcover in Leder,. In gutem Zustand. der Einband an den Kapitalen und Ecken leicht berieben und bestoßen, der Rücken mit feinen Gebrauchsspuren, Schnitt gebräunt, das Vortitelblatt entfernt, auf dem vorderen Spiegel Eintragungen von alter Hand, das Titelblatt etwas angestaubt und fleckig, der hintere Spiegel stockig und mit Besitzstempel, dieser auf das letzte Blatt durchgeschlagen, ansonsten der Buchblock in gutem Zustand, seltene Ausgabe des Neuen Testaments, das Konvolut in dieser Zusammenstellung der Texte nicht nachweisbar. weiter angebunden: ... (3) - Ein Hundert geistliche Lieder, nebst Morgen- Abend- und anderen Gebeten, in Commißion des Leipziger Int. Comtoirs, 1773, 121 (4) S.,, (4) - D. Martin Luthers Kleiner Katechismus, Commißion des Leipziger Int. Comtoir, 1773, (12) Blatt , alle 4 Titel aus dem Jahre 1773 im Leipziger Intelligenz Comtoir erschienen.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neues lehrreiches und vollständiges Magazin, vor junges Frauenzimmer die ganze Koch-Kunst, und Zuckerbeckerei, samt allem, was damit verknüpft ist, vollkommen zu erlernen....( hier: Teil 2 von 2 erschienenen Teilen )...

      Karlsruhe, Macklot, 1773.. ( ..Nach Art derer Magazins der Madame le Prince de Beaumont, in Fragen und Antworten eingekleidet, und mit alphabetischem Register zum bequemen Aufschlagen derer darinnen enthaltenen mehr als 4500 Speisen auch einem Tranchir-Buch mit Figuren versehen. Zweyter Theil. Neue Auflage ( Verfasser ermittelt ) ). Hier der zweite Teil des umfangreichen Kochbuchs mit Titelblatt, den Seiten 751 - 1542 sowie dem umfangreichen Gesamtregister über beide Teile mit 76 Seiten, ferner 2 n.n. Blätter. Schlichter Pergamentband der Zeit, 8° ( 17,5 x 11 cm ). Der vorliegende Band behandelt: Saucen, Brühen, Pasteten, Torten, Kuchen, Backwerk, Essig, Salz, Tunken, Gallert, Gelees, Zuckerwaren, Säfte, Konserven, Marmeladen, Auftragen der Speisen an Fleischtagen und Fastentagen sowie zu Hochzeiten, Sonn- und Feiertagen, ferner mit Hinweisen zur vorteilhaften Anschaffung als auch *Aufbehaltung allerley Victualien*. Einband etwas fleckig und leicht berieben, innen Titelblatt und erste Seiten etwas stärker fleckig bzw. stockfleckig, sonst gelegentlich etwas stock- oder braunfleckig, einige Seiten leicht angeknickt bzw. etwas eselsohrig ( letzte Seiten oben stärker eselsohrig ). - sehr selten - ( Gewicht 500 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeconomische Encylopädie, oder allgemeines System der Land- Haus- und Staats-Wirthschaft, in alphabetischer Ordnung. (Ab Bd. 33 (1785): Oekonomisch-technologische Encyklopädie, oder allgemeines System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft und der Kunstgeschichte..; u. ab Band 74 (1798): Oekonomisch-technologische Encyklopädie, od. allg. System der Staats- Stadt- Haus- und Landwirthschaft, wie auch der Erdbeschreibung, Kunst- und Naturgeschichte..). 40 Bde.

      Berlin, Joachim Pauli 1773-1806.. 8°. Zus. 32.117 S. Mit je einem Front. (Portr. d. Verf.), einer Titelvignette u. zus. 646 [v. 709] tlw. gef. Tafeln in Kupferstich, einigen teils gef. Tabellen auf Tafeln u. Tafelseiten. Uniform gebunden in dekorativen, marmor. Lederbänden d. Zt. m. goldgepr. Rückenverz. Einbände an den Kanten u. Kapitalen z. Tl. etw. berieben, Ecken bestoßen, im Text zumeist etw. gebräunt u. tlw. m. Gebrauchsspuren.. ADB XVII, 253. Sammlung von 40 Bänden der von Johann Georg Krünitz (1728-1796) begründeten Enzyklopädie, die von 1773-1858 in 242 Bänden erschienen ist und eine der wichtigsten wissenschaftsgeschichtlichen Quellen zu Wirtschaft und Technik der Zeit zwischen Aufklärung und Industrialisierung darstellt. Die 'Ökonomische Encyklopädie' war ursprünglich vom Berliner Verleger Pauli als reine Übersetzung zweier französischsprachiger Enzyklopädien geplant und Johann Georg Krünitz, der sich durch die Publikation einer Vielzahl von Artikeln zu naturwissenschaftlichen, ökonomischen und technischen Themen hervorgetan hatte von Pauli mit dieser Aufgabe betraut worden. Das Konzept einer reinen Übersetzung wurde ab dem fünften Band allerdings völlig aufgegeben und auf der Grundlage der Zedler'schen Enzyklopädie eine eigenständige Liste der Artikel erarbeitet. - Vorliegende umfangreiche Serie der Reihe umfasst die Bände 2, 4, 5, 9, 11-14, 16-20, 23-25, 32-35, 38, 40-43, 45, 47, 48, 49, 51, 52, 55, 58, 61, 65, 76, 84, 91, 92 u. 101.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Provinzialbriefe über die Sittenlehre und Politik der Jesuiten, unter dem Naman Louis de Mantalte an einem Provinzial, und an die Ehrwürdigen Väter aus der Gesellschaft Jesu geschrieben von Blasius Paskal. Nebst dem Leben des Hrn. Paskal und der Geschichte dieser Provinzialbriefe. Aus dem Französischen und Lateinischen übersetzt.

      Lemgo, Verlag Meyer, 1773 -75... 3 Teile in einem Band. Erste Ausgabe dieser bedeutenden und frühen Übersetzung. 238 Seiten 1 leeres Bl. 240, 326 Seiten 5 Bl. 21 cm, neuerer Halbledereinband. Einband gut, Buchblock leicht gebräunt und unbeschnitten

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Present state of music in Germany, the Netherlands, and United Provinces. Or, the journal of a tour through those countries, undertaken to collect materials for a general history of music.

      London T. Becket and Co., J. Robson, G. Robinson 1773. First Edition 8vo. 2 volumes. Volume I. pp. viii, 376. Volume II. pp. vi, [2], 352. (p. vi in volume 2 should probably be numbered iv). "Advertisement" and errata leaves are bound after the title page in volume 2. Library stamp on upper portion of the title page in each volume (and a number stamped lightly on verso). Bound in modern half-calf with marbled boards. Interior is generally clean; pages are mildly age toned with an occasional touch of light foxing; a couple of faint corner creases present; a small marginal tear on p. 157 of volume 2 is neatly sealed. Some spots of light staining present on outer edge of text block. Charles Burney (1726-1814) was an English musician and composer. In 1773 he was elected a member of the Royal Society. According to Andrew Deakin's Musical Bibliography "The tour of which this book is the fruit was commenced in July, 1772. Dr. Burney visited Brussels, Antwerp, Frankfort, Munich, Vienna, Prague, Dresden, Leipzig, Berlin, and many other cities, forming friendships with the Bach family, J.A. Hiller, and other masters, who furnished him with numberless details about the early and later state of music." [Deakin, Musical Bibliography, p.47; ESTC T104544]. Hardcover.

      [Bookseller: Robert McDowell Antiquarian Books]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Politique Naturelle ou Discours sur les vrais principes de Gouvernement. Par un ancien magistrat [Holbach].

      Londres, [Amsterdam, Marc-Michel Rey], 1773.. 2 tomes relies en un volume in-8, plein veau marbre de l'epoque, dos a 5 nerfs ornes de compartiments fleuronnes et cloisonnes, roulette sur les coupes, tranches rouges, vii, (1), 232 p. (faux-titre et titre inclus) et (2) f., 280 p. Edition originale de premier tirage, conforme a la description donnee par Vercruysse. Elle se distingue par la signature des feuillets du deuxieme volume et par ses vignettes de titre. En neuf 'Discours', l'expose de la doctrine politique de Holbach. Contre le "despotisme eclaire" propose par les Physiocraties, d'Holbach preconise une monarchie limitee a un pouvoir representatif laic. La societe, milieu "naturel" de l'Homme, contient des inegalites irreductibles; c'est sur ces inegalites que devront s'appuyer les modes de representation. Les corps intermediaires, parlements et assemblees, porte-parole des revendications populaires, constituent un rempart contre le despotisme. (INED, 2288. Goldsmiths, 10950. Kress, 6940. Tchemerzine-Scheler, III, 729. Vercruysse, 1773-A2). Tres bon exemplaire, bien relie a l'epoque..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Landgrafen von Hessen-Kassel. Schwarze Tusche auf handgeschöpftem Bütten.

      13,5 x 18,8 cm.. Portraits jeweils unterhalb betitelt: "Frederic II Landgrave de Hesse" und "Philippine Landgrave de Hesse".. Im Stil eines Scherenschnittes angefertigte Profildarstellung von Friedrich II. Landgraf von Hessen sowie Philippine Auguste Amalie Landgräfin von Hessen mit ovaler Einfassungslinie, entstanden zwischen 1773 und 1785. - Der Monarch wurde vor allem durch die Vergrößerung des Heeres und die Bereitstellung von 19.000 Soldaten an die englische Krone bekannt. Der Sachverhalt des damals als skandalös empfundenen Soldatenhandels wurde von Friedrich Schiller in seinem Theaterstück "Kabale und Liebe" aufgegriffen. Philippine von Brandenburg-Schwedt war die zweite Ehefrau des Landgrafen, der sich durch die Heirat größere Unterstützung für seine Ziele durch Preußen erhoffte. - Im oberen Bildbereich mit kl. Tintenspuren von rückseit. Bezeichnung.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Manuel de l'ebeniste]. Mit 44 (statt 48) kolorierten lithogr. Tafeln von Caron, gedruckt bei Lemercier, Bernard & Cie. [Paris, 1836]. 4to. (ca. 30,0 x 22,5 cm). Lose in neuer Pappkassette.

      . . Sehr seltenes Musteralbum des Pariser Kunsttischlers Jean-Josse Caron d. Ä. (1773-1838). "Fertigte Möbel im neogot. Stil ('a la Cathedrale') und publizierte ein Handbuch..., mit dessen Möbelentwürfen er z. B. eine Wiederbelebung der Gotik und Renaiss. darlegt." (AKL 16, S. 515f.). Die Tafeln enthalten 60 meist ganzseitige Entwürfe u.a. von Buffets, Schreib- u. Esstischen, Toiletten, Kommoden, Stühlen, Etageren, Sekretären, Betten, Schränken u. Kleinmöbeln. 3 Tafeln mit Billardtisch u. Zubehör. - Taf. teilw. mit Vermerk "3.e edition" bzw. "3. Serie". - Exlibris "C. Giethoorn & Zoon, in Meubelen & Mahoniehout... Amsterdam". Es fehlen die Tafeln 15, 25, 29, 39 u. 40. Nummer 42 doppelt vergeben. Tafel 2, 26 u. 28 an den Rändern restauriert. Etwas fingerfleckig, teilw. durch Feuchtigkeitseinfluss im Innensteg gebräunt. Ohne Titelei, die lt. dem Pariser Ex. via KVK 3 Bll. betragen hat.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Clessheim. [Schloß Klessheim.]

      o.O. [Salzburg], -, o. J.. Altkolorierte Tuschezeichnung. ca. 44,5 x 64,5 cm. Gerahmt.. Schön erhaltenes Blatt mit kräftigem Kolorit von äußerster Seltenheit. - L. Wallee, Salzburger Landschaftsmaler. Geboren 1773 in Berleburg, Grafschaft Wittgenstein (bei Marburg), gestorben am 12.3.1838 in Salzburg, wo er seit 1796 ansässig war. Er malte, vornehmlich in Aquarelltechnik, zahlreiche Prospekte, Landschaften, Wasserfälle und Nachtstücke von Salzburg, Berchtesgaden und Oberösterreich [Fuhrmann, Salzburg in alten Ansichten. S. 362].

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neues systematisches Conchylien-Cabinet... Zweyter Band.

      Nürnberg, Raspe, 1773.. circa 30,6 x 25 cm. 5 Bll., XVI, 362 SS., mit gestochener Kopfvignette, 9 Textkupfern und 33 (statt 34) kolorierten Kupfertafeln Leder d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung. Nissen 2722; ADBXX, 509. Einzelband aus dem bedeutenden Werk, das in zusammen 12 Teilen erschien. Nach Martinis Tod wurde das Werk ab Band IV von J. H. Chemnitz fortgesetzt und erst 34 Jahre später bearbeiteten G. H. Schubert und J. A. Wagner den zwölften Band. Die hervorragenden Tafeln von A. F. Happe, Kruger u. a. wurden von C. B. Glassbach, J. S. Leitner, J. Nussbiegel u. a. gestochen. "Das Werk enthält zahlreiche sehr gute Abbildungen und für die damalige Zeit zum Theil mustergültige Beschreibungen. Es wurde später die Hauptquelle fur Gmelin und seine Linne-Ausgabe und für Lamarck" (ADB). - Es fehlt die Tafel 45, sonst 33 kolorierte Tafeln vorhanden, eine mit Randriss (nicht ins Bild), Titel gestempelt (Duplum), sonst nur gering gebräunt, Tafeln sauber. Einband berieben, am Rücken oben mit Restaurierung, insgesamt dekorativ. - This is volume 2 of the series that appeared over a period of more than 50 years in altogether 12 parts. With 33 (of 34) coloured plates in beautiful colour, lacking plate 45.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Alceste. Ein Singspiel in fünf Aufzügen.

      Leipzig. bey Weidmanns Erben und Reich, 1773.. mit Titelkupfer, kl.8°. 16,5 x 10,2 cm. 88 Seiten, Pappband der Zeit, Hardcover in Pappband,. In gutem Zustand. Einband berieben und fleckig, Kanten und Kapitale stark berieben, Ecken stark angestossen mit Abreibungen und kleinen Fehlstellen, Papier durchgehend gebräunt und mit Flecken teils stockig, Buchblock etwas gelockert, im angebundenen 3.Teil fehlt die letzte Seite also 38 statt 40 Seiten, hier jeweils immer nur die Texte ohne Noten, Schöne und seltene Sammlung von Texten die Vertonung von Anton Schweizer, Ernst Wilhelm Wolf und Johann Friedrich Reichardt erfahren haben. Die angebunden 5 Titel; (2): Haenschen und Gretchen. Eine Operette. Nach dem Französischen (von Johann Christian Bock nach Michel-Jean) Sedaine Rose et Colas, (vertont von Johann Friedrich Reichardt). Riga, bey Johann Friedrich Hartknoch 1773, 94 Seiten. (3): Die große Batterie. Ein Lustspiel in einem Aufzuge ( Hermann Cornelius von Ayrenhoff). Frankfurth und Leipzig 1771. Zweyte verbesserte Auflage. 38 Seiten (von 40). (4): Arien und Gesänge zur komischen Oper, Das große Loos, in Zwey Akten, 1774, 22 Seiten. (Ernst Willhelm Wolf und Friedrich Justin Bertuch) (5): Arien und Gesänge zu der comischen Oper: die Dorf-Gala, in drey Akten, 1775, 24 Seiten. (Friedrich Wilhelm Gotter und Anton Schweitzer) (6): Fabeln, Erzählungen und Scherze, zum Ergötzen des Verstandes und des Herzens. Zweyter Theil, 1763, 62 Seiten. (Anoym erschienen in drei Teilen). Insgesamt mit mit zahlreichen Vignetten und mit 5 Titelkupfern.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.