The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1769

        Jacob Boswells, Esq. historisch-geographische Beschreibung von Corsica nebst vielen wichtigen Nachrichten und Anecdoten vom Pascal Paioli dem General der Corsen. Aus dem Englischen nach der zweyten Ausgabe übersetzt und mit einer neuen und vollständigen Landcharte von Corsica erläutert. Verbesserte Ausgabe,

      Leipzig, verlegts, Caspar Fritsch, 1769;, 19,6 cm (8°). (5-fach gefaltete, ausklappbare Kupferstich-Karte (nach Einleitung und vor erstem Capitel eingebunden): 'I. D. Philippin geb Sysangin sc'; ca. 26 (H) x 42 cm), 308 SS, 6 Bll. (davon 5 Bll. Register), Pappband der Zeit... . Einband bestoßen und berieben, Besitzer-Etikette (Aus dem Bestand des Freiherrn vom Gailing Schloss Ebnet bei Freiburg) eingeklebt auf Vorsatz. Papier und Block sehr gut erhalten, nur Faltkarte mit minimalen Stockflecken und mit zwei sehr kleinen Farbmarkierungen

      [Bookseller: Antiquariat Duda]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Explication des proportions geometrales du cheval vu dans ses principaux aspects suivant les principes etablis dans les Ecoles Royales Veterinaires.

      N. p., [1769].. 480:680 mm.. Fine handwritten, calligraphic description of a perfect horse's anatomy, explaining its ideal proportions. Located in the center, there is a printed horse-study taken from Bourgelat's "Treatise on the choice and care of horses they require" ("Traite du choix des chevaux et des soins qu'ils exigent", 1769). - The founder of veterinary colleges at Lyon in 1761, Claude Bourgelat, was as an authority on horse management, and often consulted on the matter. - Small defects to edges; some dust-staining on reverse.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Orbis sensualium picti. Pars prima (& pars secunda) Hoc est principalium in mondo rerum ... Der sichtbaren Welt Erster Theil (und Anderer Theil). Das ist: Aller vornehmsten Weltdinge, und menschllichen Handlungen Abbildung und Benahmung. Aufs neue aufgelegt, an unzählichen Orten, nebst einem Titel- und Wörter-Register verbessert; auch mit ganz neuen, schönen und deutlichern Figuren versehen. / Orbis sensualium picti. Pars secunda ... Der Neu-vermehrten Sichtbaren Welt anderer Theil, mit 150 Figuren erläutert, und durchgehends auf das sorgfältigste verbessert ...

      Nürnberg, Bibliopolio Joh. Andr. Endt 1769.. 2 Teile in 1 Bd. 8°. 11 Bll., 315 S. 54 Bll.; 449 S. 30 Bll. Mit 1Titelvign. 300 Textholzschn. u. 1 drehbare Himmelsscheibe. HPgmt. d. Zt. Mit farb. Rückensch. u. reicher, arabeskenhafter Rückengoldpräg. 2 Bll. (Ss. 7-10) d. 2. Teiles fehlen. 1 Eckabriß restaur. In sehr gutem Zustand.. Pilz 214 ff. - Diese Ausgabe nicht bei Wegehaupt, Seebaß etc. Lateinisch-deutsche, erstmals 1658 in Nürnberg erschienene Ausgabe des ersten Bildwörterbuches. Mit astronom. Darstellungen (darunter einer drehbaren Himmelsscheibe), zahlr. Berufsdarstellungen: Winzer, Konditor, Koch, Sammtmacher, Pergamentmacher. Glockengießer, Bierbrauer, Buchbinder, Schachtelmacher u.ausführl. Register. - "Ein Meilenstein in der Geschichte des Unterrichtswesens". (Carter-Muir)

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neue Erdbeschreibung von Asia. Erste Abtheilung, welche die Türkischen Länder in diesem Welt - Theil, Arabien, Mesopotamien, Syrien und das Gelobte Land in sich begreifft.

      Schaffhausen, Benedict Hurter, 1769.. 8°. 10 unpag. S. (Vorrede), 480, XXXVI S. Ganzleder - Einband der Zeit mit 2 RSchildchen. Exlibris. Rücken ob. Kapital etwas ausgefranzt, sonst wohlerhalten. (s. Foto). Büschings Geographie Bd. XI. ger/deu; 1.

      [Bookseller: Antiquariat Silvia Forster]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeines Gärtner-Lexicon, das ist ausführliche Beschreibung der Geschlechter und Gattungen aller und jeder Pflanzen... worinnen zugleich eine Erklärung aller Botanischen Kunstwörter und... practische Anweisung zum Garten, Acker, Wein und Holzbau enthalten ist. 4 Bände.

      Nürnberg, Lochner, 1769-76.. (25 x 21,5 cm). Zus. über 3700 S. Mit gestochenem Frontispiz und 18 gefalteten Kupfertafeln. Pappbände der Zeit.. Zweite deutsche Ausgabe dieses umfangreichen und zu den berühmtesten Gartenbüchern des 18. Jahrhunderts zählenden Werkes. Die vorliegende Ausgabe ist nach der 8. englischen Auflage von G. L. Huth übersetzt, in der erstmals die Linnesche Systematik durchgängig zur Anwendung kommt. "J. Lockes Kernsatz lautet: 'Alle Erkenntnisse beruhen auf Erfahrung durch Beobachtung und Reflexion.' Aus dieser Grundhaltung konnte... (vorliegendes) Gartenbuch erscheinen, das in der Geschichte einmalig dasteht und ein Tor zu einer neuen Epoche aufstößt" (Franz, Geschiche des dt. Gartenbaues). - Stellenweise etwas stockfleckig. Einbände leicht berieben und bestoßen. Rücken von Band 4 sorgfältig restauriert, sonst gut erhalten. - Stafleu-Cowan 6049; Pritzel 6237; Dochnahl 105

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Constitutio criminalis Theresiana oder der Römisch=Kaiserl. zu Hungarn und Böheim etc. etc. Königl. Apost. Majestät Mariä Theresiä Erzherzogin zu Oesterreich, etc. etc. peinliche Gerichtsordnung.

      Wien, Trattner, 1769.. 35 x 24cm, zeitgenöss. Pappband, berieben, kleinere Defekte am Rücken; 8 Bl., 282 S., LVI S. Beilagen incl. 26 ganzseitige Kupfer und 3 doppelblattgroße gef. Kupfertaf.. berühmtes und bedeutendes Dokument der Rechtsgeschichte mit den berüchtigten Tafeln, auf denen Foltermethoden detailliert dargestelt werden. Die "Beylagen" enthalten das Formular, auf dem die Behördern vierteljährlich dem Obergericht Mitteilung machen müsse, dann die Vorschriften für die genaue Klärung der Todesursachen eines Opfers durch einen Wundarzt. In Numerus III und IV mit dem Titel "Abschilder- und Beschreibung der Peinigungsarten, wie selbe in der königl. böhmischen Hauptstadt Prag bey den daselbigen Stadt-Magistraten vorgenommen werden" bzw. "Abschilderung- und Erklärung der Peinigungsarten, wie selbe in der kaiserl. königl. Residenzstadt Wienn (!) bey dem kaiserl. königl. Stadt- und Landgericht vorgenommen zu werden pflegen" folgen die berühmten Kupferstiche. In Numerus V, betitelt "Formularien." wird der sadistische Charakter der Constitutio besonders deutlich, wenn dort bürokratisch penibel festgesetzt wird, wie je nach Verbrechen die Todesstrafe noch verschärft wird durch z.B. "Viertheilen ohne und mit Verschärffung" (hierbei wird dem Verurteilten "sein lebendiges Herz herausgenommen (und) um das Maul geschlagen"

      [Bookseller: Versandantiquariat Am Osning]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Constitutio Criminalis Theresiana oder der Römisch-Kaiserl. zu Hungarn und Böheim etc.,etc., Königl. Apost. Majestät Mariä Theresiä Erzherzogin zu Oesterreich etc. etc. peinliche Gerichtsordnung.

      Wien, gedruckt bey Johann Thomas Edlen von Trattnern. Kaiserl. Königl. Hofdruckern und Buchhändlern, 1769.. 8 ungez. Bll., 282 Seiten + Beilagen, LVI Seiten, inkl. 30 (3 davon doppelblattgroß, gefalt.) Kupfertafeln. Zeitgenössischer Halbledereinband auf 4 echten Bünden. Folio. ( 38x24 cm). Erste Ausgabe des ersten einheitlichen Straf- und Strafprozessrechts in den Ländern Österreichs und Böhmens. Ebenfalls einheitlich geregelt wurden die Foltermethoden, die in der Beilage eingehend geschildert und illustriert werden. - Einband berieben, Halbleder oben und unten an d. Kapitalen mit Fehlstellen, unten größer; innen etwas gebräunt bzw. braun- bzw. fingerfleckig. Kl. Radierspur a.d.Tbl.

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Constitutio Criminalis Theresiana oder der Römisch-Kaiserl. zu Hungarn und Böheim etc.etc. Apost. Majestät Mariä Theresiä Erzherzogin zu Oesterreich, etc. etc. peinliche Gerichtsordnung

      Wien, gedr. bey Johann Thomas Edlen von Trattnern, 1769,. GLDr.der Zeit mit Rückenschildchen, 2°, [16], 282 S., Beilagen, lvi davon Beilage xv - xxx, xxxiii -xlii, xlv - xliii auf teils gef. Kupfern, ges. 27 Kupfern; Textvignetten u. Zierleisten. Einband gering berieben, abgegriffen u. gelockert. Seiten durchg. etwas altersgebräunt; stellenweise mit blauem Bunststift unterstreicht. Titel gestempelt, Besitzeranmerkungen auf Vorsatzplatz. Ansonst gut erhaltenes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Constitutio criminalis Theresiana oder der Römisch-Kaiserl. zu Hungarn und Böheim etc. etc. Königl. Apost. Majestät Mariä Theresiä Erzherzogin zu Oesterreich, etc. etc. peinliche Gerichtsordnung.

      Wien, Johann Thomas Edler v. Trattner, 1769.. (16), 282 SS. LVI SS. Beylagen (einschließlich 30 Kupfer, davon 3 mehrf. gefalt.). Halblederband der Zeit auf 5 Bünden. Folio (250:380 mm).. Erste Ausgabe des ersten einheitlichen Straf- und Strafprozessrechts in den Ländern Österreichs und Böhmens. Ebenfalls einheitlich geregelt wurden die Foltermethoden, die in der Beilage eingehend geschildert und illustriert werden. - Einband berieben; innen etwas gebräunt bzw. braun- und fingerfleckig sowie wasserrandig. Am vorderen Vorsatzblatt hs. vorderösterreichischer Besitzvermerk der Zeit: "Gehört dem Pfarrer Lindauer zu Wangen". - Stubenrauch 651.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An account of Corsica, the journal of a tour to that island, and memoirs of Pascal Paoli.

      London, Dilly, 1769.. 8°. Gestoch. Frontispiz, 400 SS., mit gestoch. Titelvignette und gefalt. Kupferstichkarte Geglättetes Kalbsleder d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschild. Cervoni 89.3. Pine-Coffin 765.3. Cox I, 136. - Third edition corrected. - Dritte Ausgabe dieser Reisebechreibung des schottischen Schriftstellers James Boswell (1740 - 1795), der vor allem als Biograph seines Freundes Samuel Johnson bekannt wurde. - Neben der Landesbeschreibung enthält Boswells erfolgreiches Korsika-Buch wichtige biographische Angaben über den korsischen Nationalhelden Pascal Paoli (1725 - 1807), der gegen das revolutionäre Frankreich für die Unabhängigkeit der Insel kämpfte und zu dessen Umgebung der junge Napoleon gehörte.- Die große Kupferkarte von Thomas Phinn zählt zu den seltenen eigenständigen Karten von Korsika. - Das Frontispiz mit einem schönen gestochenen Portrait des Generals Pascal Paoli von J. Lodge. - Spiegel mit gestoch. Exlibris des Admiral Duff. - Der dekorative Einband leicht berieben, Kapitale mit kleinen Fehlstellen, nur minimal gebräunt. Schönes, sauberes Exemplar. - Nice complete copy of the third, corrected edition with a portrait of Pascal Paoli and a large folding map of Corsica. Armorial bookplate of Admiral Duff on front endpaper. Only minor browning, the decorative binding somewhat rubbed and with small damage to upper spine, otherwise a nice copy.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Von der Teutschen Reichs-Stände Landen, deren Landständen, Unterthanen, Landes-Freyheiten, Beschwerden, Schulden und Zusammenkünfften...

      Frankfurt und Leipzig, 1769.. 4 Blatt, 1531 Seiten, 6 Blatt, Halbpergamentband der Zeit, 22 x 18 cm,. (Neues teutsches Staatsrecht, Band 13). Rücken mit kleinem Loch, sonst gut erhalten und sauber.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Garten-Verschönerungen, oder Entwürfe zu geschmackvollen Gartengebäuden und Zierden, als: Portale, Denkmahle, Tempel, Obelisken, Ruinen, Lusthäuser, Einsiedleyen, Brücken, Lustschiffen, Ruhesitzen u.s.w. Die zwey neuen Plane zu Gartenanlagen im englischen Geschmacke sind von Rosenthal. Wien, H. F. Müller o. J. (1823). Quer 4°. 8 S., mit 14 Kupfertafeln, bedruckter OPbd.

      . . Kat. d. Ornamentstichslg. Berlin 3383 - Dochnahl 54 - Thieme-B. XXVII 86.- Erste Ausgabe.- Schöne Darstellungen von Portalen, Denkmalen, Tempeln, Lusthäusern, Brücken, Lustschiffen u.a., im unteren Teil der Darstellung tlw. die Grundrisse; am Ende 2 Gartenpläne des Wiener Gärtners Konrad Johann Rosenthal (1769-1843).- Finger- u. braunfleckig sowie, meist nur leicht, wasserrandig, Ebd. stärker fleckig, Rücken etw. brüchig.# First edition.- Rare work on garden-architecture with 14 engraved plates and contemporary boards.- Finger-stained and brownspotted, generally also easy waterstained.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Herrn Alexander Blonds neu-eröfnete Gärtner-Akademie oder: die Kunst Pracht- und Lust-Gärten sammt dererselben Auszierungen und Wasserwerken wohl anzulegen. Mit drey- und dreyßig Kupfer-Taffeln versehen, und aus dem Französischen ins Deutsche übersetzet von Franz Anton Danreitter.

      Augsburg, Pfeffel, 1769.. [3.Aufl.] 18 cm. Frontispiz, doppelseitiges Titelbl., (12), 368 S., 4 einseitige, 30 doppelseitige, 1 dreiseitige Kupfertafeln Original Halbleder (Hardcover) Franzband. Gut. Rücken mit Fehlteilen, an den Bünden teils durchgerieben. Einband bestoßen, beschabt und berieben. Seiten teils angefleckt, unten teils mit Feuchtigkeitsfleck, ebenso die Tafeln. Letzte Tafel mit einem Einriss. Ein neuerer Besitzerstempel und ein alter Namenszug im Vorsatz.; 3. Das feine Frontispiz zeigt eine Glorifizierung des Arbeitgeber Danreiters, des Salzburger Fürstbischofs Leopold von Firmian. Widm. Danreiters an den Erzbischof. Übersetzung: Vorbericht. Inhaltsverzeichnis. 1.Teil in VIII Kap. Der andere Teil in IV Kap (die letzte Lage irrtüml. falsch als VI gesetzt) Von der Betrachtung des Gartenwerks. Von der Art, Gärten anzulegen. 3. Teil in VIII Kap. Von der Art, Gärten zu pflanzen. 4.Teil in II Kap. Von Wassern und Brunnen. Titel der französischen Original ausgabe: La Theorie et la Pratique du Jardinage. Le Blond hat jedoch zu dem Werk nur Entwürfe der Kupfertafeln beigetragen. Die Zuschreibung an Dezallier d'Argenville ergibt sich aus der Ersten Auflage von 1709. (nach Wimmer/Lauterbach) Haller II,426 694; Wimmer/Lauterbach 248 (Erste Auflage 1731). Eines der wichtigen Werke des Rokokogartens. [eröffnete]

      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte von Paraguay. Aus spanischen Handschriften übersetzt, nebst dem Criminal-Proceß wider die Jesuiten in Spanien. 5 Bl., 134, 72 S. Pappbd d. Z.

      Frankfurt und Leipzig 1769.. - Beigebunden: (Pombal, Sebastiano Jose de Carvalho e Mello). Die in Paraguai zerstöhrte Republik der Jesuiten, Oder Zuverlässige Nachricht von dem Krieg, welchen die Geistlichen dieses Ordens gegen die Könige von Spanien und Portugall um die Oberherrschaft über die Krongüter in Paraguai zu behaupten. 64 S. Frankfurt und Leipzig 1758.. I. Sehr seltene erste deutsche Ausgabe der Geschichte von Paraguay, die wesentlich von den Missionen der Jesuiten geprägt war, die das östliche und südöstliche Paraguay fast unabhängig von Spanien gemacht hatten. Der Bürgerkrieg von 1731 wurde durch einen Grenzberichtigungsvertrag zwischen Johann I. von Portugal und Ferdinand IV. von Spanien beendet. Die Jesuiten widersetzten sich jedoch dessen Regelungen und wurden nach dem Sieg der vereinten spanischen und portugiesischen Heere verbannt und des Landes verwiesen; ihr Besitz ging an die Zivilbehörden. Das Vorgehen der Jesuiten wird von Escandon, der Erzbischof von Lima wurde, durchaus kritisch geschildert. Der Beitrag Nusdorfers (fehlt häufig) verteidigt die Jesuiten und bringt Auszüge aus dem Prozess gegen sie. - Sabin 22821. Nicht bei Henze und in den anderen einschlägigen Bibliographien. Kein Exemplar im JAP seit 1950. - II. Erste deutsche Ausgabe, ebenfalls sehr selten. Pombal, einflussreicher portugiesischer Premier, kritisiert die Jesuiten scharf, da sie die Oberherrschaft über die Krongüter unter dem Vorwand der Religion an sich gezogen hätten. - Gestoch. Exlibris Breitenbauch. Vorderdeckel mit Signaturschild. Gering fleckig, gutes Exemplar. - Sabin 63901. Nicht bei Henze.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Il Vesuvio : poemetto storico-fisico con annotazioni.

      Milano, Agnelli 1769. 1 Bl., 157 S., 1 Bl., 1 Faltkarte, 18,5 x 11,5 cm, Originalledereinband leicht beschädigt, geprägter Rücken mit Aufkleberrest, ohne die Ansicht des Vesuvs, Besitzvermerk, untereEcke teils wasserrandig, Karte leicht beschädigt..

      [Bookseller: Wissenschaftliches Antiquariat Köln]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Poema Tograi, ex versione latina Jacobii Golii, cum scholiis et notis. Curante Henrico van der Sloot.

      Franeker, Willem Coulon, 1769.. 17, (1), 174 pp. Contemp. full calf binding. All edges red. 4to.. Early scholarly edition, with Latin translation and notes. "The 'Lamiyat al-'Agam', a famous poem by at-Tograi'i [...]. It was first edited by Golius together with the Sentences of Ali in 1629. This is the first one accompanied by Arabic scholia, and also the first readily available edition containing Golius's translation: Anchersen's edition of 1707, which published this translation for the first time, was lost at sea except for six copies" (Smitskamp). - Some foxing and browning; glue-shading to endpapers. Old bookplate (alpha and omega with fish) on front pastedown; stamp of the Paris Jesuit Congregation on t. p. Binding rubbed and bumped at extremeties; spine rather chipped. - No copies recorded at auction within the last decades. - GAL I, S. 286. Smitskamp (PO) 318. Schnurrer 200. Graesse VI, 167. OCLC 16080863.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Poema Tograi. Ex versione Latina Jacobi Golii, cum scholiis et notis. Curante H. van der Sloot.

      Franeker, Willem Coulon, 1769.. 17, (1), 174 pp. Moderner Lederband. Kopfrotschnitt. 4to.. Das Gedicht "Lamiyat al-Agam" von al-Hasan Ibn-Ali at-Tugrai (ca. 1061-1121) im arabischen Originaltext mit lateinischer Übersetzung und reichem Kommentar. "The 'Lamiyat al-'Agam', a famous poem by At-Tograi [...] It was first edited by Golius together with the Sentences of Ali in 1629. This is the first [edition] accompanied by Arabic scholia, and also the first readily available edition containing Golius' translation: Anchersen's edition of 1707, which published this translation for the first time, was lost at sea except for six copies" (Smitskamp). - Kleine Quetschfalten, kaum fleckig. Unten unbeschnitten. - Ebert 23021. Brunet V, 875. Schnurrer 200. Smitskamp 318. GAL I, S. 286.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Traite General des Pesches, et histoire des Poissons qu'elles fournissent, tant pour la subsistance des hommes, que pour plusieurs autres usages qui ont rapport aux arts et au commerce.

      1769. Paris, Saillant & Nyon/ Desaint, 1769-1782. 4 volumes bound in 12. Folio (445 x 290mm). With 250 folding engraved plates. Later half calf, gilt ornamented spines with blue label. First edition. A rare complete copy of 'one of the finest works on fishing and fisheries in any language' (Westwood p. 82). This superbly illustrated work with large folding plates shows marine- as well as freshwater fishing, all kinds of fishing equipment, different types of fishing boats, as well as fishermen and their dresses of the various French regions. About half the plates show marine or freshwater fishes. Most of the plates have scenic backgrounds. Henri Louis Duhamel (1700-1782) was an exponent of the French enlightenment and wrote quite a number of books of scientific as well of economic interest. In 1732 he was appointed 'inspecteur geneneral de la marine'. This large monument on fishes and fishing shows the enormous economic importance of this branch of industry. The publication was an integral part of the 'Descriptions des Arts et Metiers' and was often sold separately. "The scientific interests of Duhamel were broad. While he was concerned with the descriptions of the handicrafts of candle-making and the refining of sugar of those or the locksmith, the slater, and the maker of playing cards, and although we are likely impressed by the extensive treatise on fishes and commercial fishing which forms a part of the 'Descriptions', his fame rests perhaps largely upon his studies in agriculture and the allied field of forestry... Duhamel du Monceau presents a figure of the benign scientist such as one encounters all too rarely in cultural history" (Cole & Watts,'The handicrafts of France as recorded in the Descriptions des Arts et Metiers 1761-1788', pp. 12-13). Complete copies should have 250 plates. Our copy has one plate double and 2 variant plates, these are not included in the total count of 250 plates. Nissen quotes 248 in error. Nissen, 'Schöne Fischbücher' 52; Dean 338; Cole & Watts pp. 28-29..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Haller").

      Ort unleserlich, 14. X. 1769.. 2 SS. auf Doppelblatt. Kl.-4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief).. An den französischen Apotheker, Mediziner und Chemiker Jacob Reinbold Spielmann in Straßburg: "Heute ist auf einem Wagen franco für Ew. Hochwohlgebohrnen [!] abgegangen ein Kistchen mit dem kostbaren Chappe, den ich mit Vergnügen gelesen habe, u. für dessen Mittheilung ich höchst verbunden bin. Ich habe nichts gehabt, das ich hätte beifügen können: doch wird nun bald die deutsche Auflage meiner [...] fertig sein. Meine bibliotheca botanica kriecht langsam fort. Nach Göttingen habe ich einen Aufsatz wegen der Futtergräser geschickt, der auch hier herauskommen wird [...] Ein Mann, der über die höchsten Alpen nach Turin gegangen, hat mir einige seltene Kräuter geschickt [...]". - Gering fleckig und mit Faltspuren; Bl. 2 mit kleinem Ausriß durch Siegelbruch.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wie die Alten den Tod gebildet: eine Untersuchung von....

      Berlin, Christian Friedrich Voss, 1769. 8°, 4°. 3 Bll., 87 S., mit einer Titel- und Kopfvignette und 5 Kupfertafeln. Titel,, Ldr. der Zeit m Rückenschild und Rückenprägungen, Etwas berieben, Klebespuren von abgelöstem Exlibris a. Schmutztitel, Stempel auf Titelblatt verso Preis in CHF: 1210. Goedeke IV/1, 417, 113; Muncker 418. Erste Ausgabe. Schöner Druck auf den enggestreiften römischen Bütten.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nomenclator ex historia plantarum indigenarum Helvetiae excerptus auctore Alberto (sic) v. Haller.

      Bern, Typographische Gesellschaft, 1769.. 8°. IV, 216 S. Halblederband der Zeit mit goldpeprägtem Rückenschild und Rückenvergoldung.. Lundsgaard-Hansen 433. - Pritzel 3726. - Bibliographia Halleriana 1212. - Index oder Taschenausgabe zu Hallers 1768 erschienenen botanischen Hauptwerk "Historia stirpium indigenarum Helveticae inchoata". Beschreibt in kurzer Form 487 Pflanzen in seiner, von Linne abweichender Nomenklatur. - Papier durchgehend leicht gebräunt. Rücken mit Fehlstellen an den Kapitalen und Wurmlöchern im Lederbezug. (Sprache: Lateinisch / Latin)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Carte Geographique representant le Theatre de la Guerre entre les Russes, les Turcs et les Polonois Confederes; C'est a dire: les Provinces d'Ukraine, de Nouvelle Servie, de Moldavie, Valachie, Krimee, le Gouvernement de Woronez et d'Astracan comme aussi la Tartarie de Kuban. Flächen- und grenzkolorierte Mont. 3-teilige Kupferstichkarte in 5 Farben.

      Augsburg, Conrad Lotter, 1769.. 153 : 54 cm (Blattformat) bzw. 148,5 : 48,5 cm (Kartenformat). Mehrf. längs gefaltet.. Der Kartenausschnitt reicht von Lemberg im Nordwesten über Kiew und Bielgorod im Norden bis Mitrowsk im Nordosten und von Bukarest und Silistria im Südwesten, der Halbinsel Krim mit dem Schwarzen Meer im Süden bis nach Kislar und dem Kaspischen Meer im Südosten. In der rechten oberen Ecke mit figürl. Kartusche und kolor. Windrose in der re. unt. Ecke sowie gest. Text mit Angaben zum Kriegsgeschehen 1736-39. - Im oberen w. Rand etw. angestaubt und tls. leicht fleckig. Falze vereinzelt alt verstärkt. Insges. gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire naturelle, generale et particuliere. Nouvelle edition.

      L'Imprimerie Royale, Paris chez Panckoucke. 1769-70.. Tome premier a treizieme. 13 Vol. complets. I: 3-451, 4 gravures/ II: 2-458, 0 grav. / III: 2-480, 7 grav. / IV: 1-520, 1 grav. / V: 1-395, XXIX, 0 grav. / VI: 1-393, 33 grav. / VII: 1-357, 33 grav. / VIII: 1-388, 18 grav. / IX: XLVIII, 1-349, 21 grav. / X: 1-473, 28 grav. / XI: 1-358, 28 grav. / XII: 1-399, 36 grav. / XIII: I-CDLXXIX - zusammen 179 Abb. Dreiseitiger Rotschnitt. Tranches rouges. Buntpapiervorsätze. Kl.-8°. Lederbde. auf 5 Bünden mit Rückenschildchen. Stehkanten Filet.. Einbände berieben, Ecken angestoßen, Rückenenden und Gelenke mit Schäden im Lederbezug. 1 Bd. mit Kratzer und Wurmfraß am hinteren Deckel. Name auf Titel. einige fl. Vorsätze wasserrandig; innen nur gelegentlich ein Fleckchen. Sehr sauber mit fester Bindung. Wohl nahezu ungelesene hübsche Reihe. - En plein cuir brun racine , epiderme, dos a 5 nerfs ornes aux petits fers, piece de titre, coiffes endommage et coins enfonce. Petites rousseurs par place, interieur propre et frais. Bon etat tous ensemble. - BIBLIOGRAPHIE DE BUFFON GENET-VARCIN et Jacques ROGER #151 A2 R3 V1a

      [Bookseller: Plesse Antiquariat Minzloff]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire naturelle, generale et particuliere. Nouvelle edition. 13 Bände.

      Paris, L'Imprimerie Royale 1769 ( (- 1770)). 10 x 16,5 cm, Ledereinband - Histoire naturelle generale et particuliere in 13 Bänden. 1769-70. Mit zahlreichen Kupfertafeln und 2 gefalteten Kupferstichkarten. Die Lederbände auf fünf Bünden. Reiche Rückenvergoldung. Zwei farbige Rückenschildchen. Rotschnitt. Die Bände (wahrscheinlich ungelesen) in fester Bindung. Die Rückenschildchen fehlen bei zwei Bänden ganz, bei vieren ist jeweils eines abgängig. Auch die Vergoldung zu großen Teilen abgeblättert. Einige Einbände mit Fraßspuren oder anderen Fehlstellen im Lederbezug. Insgesamt jedoch ein gutes und dekoratives Erscheinungsbild. Die Blöcke (wie bereits erwähnt: wohl ungelesen) fest und sauber. Ein schönes Exemplar..

      [Bookseller: Krull GmbH - Versandantiquariat -]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nouvelles recherches sur les decouvertes microscopiques, et la generation des corps organises. Ouvrage traduit de l'Italien... par M. de Needham

      1769. Londres & Paris, Lacombe, 1769. 2 parts bound in one. 8vo (193 x 122mm).pp. (2), ii, liv, (2), 298; pp. (4), xvi, 293, (3), with 9 engraved folded plates. Contemporary mottled calf, richly gilt decorated spine with red gilt lettered label. First French edition. The second part has the following title: 'Nouvelles Recherches physiques et metaphysiques sur la nature et la religion, avec une nouvelle theorie de la terre, et une mesure de la hauteur des Alpes. Par M. de Needham'. "La traduzione della prima 'Dissertazione' dello Spallanzani: "Saggio di osservazioni microscopiche...", Modena, 1765, e compresa nelle pp. 1-138 del primo volume; seguono le note del Needham. Il secondo volume (seconde partie), con le stesse note tipografiche, contiene un'opera del Needham..." (Prandi, Bibliografia di Lazzaro Spallanzani, pp. 79-80). "Among the many dedicated natural philosophers of the eighteenth century, Spallanzani stands preeminent for applying bold and imaginative experimental methods to an extraordinary range of hypotheses and phenomena. His main scientific interest were biological and he acquired a mastery of microscopy; but he probed also into problems of physics, chemistry, geology, and meteorology, and pioneered in volcanology" (DSB). Prandi pp. 79..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LEZIONI di COMMERCIO o sia d' ECONOMIA CIVILE

      REMONDINI DI VENEZIA, Bassano 1769 - Volume in-8° 185x130 mm., bella legatura ottocentesca in mezza pelle con titoli e fregi in oro al dorso, pp. 355+260, ottimo stato di conservazione con minimi difetti e qualche leggera fioritura. Rara prima edizione Remondiniana completa in due parti legate in unico volume. PARTE PRIMA-SECONDA: Edizione novissima accresciuta di varie aggiunte dell'Autore medesimo. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Calligrammes Libreria Antiquaria]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        >Jesuitisches Reich in Paraguay<. >Vertraute Briefe<. >Nachricht die v. K --- sche Untersuchung betreffend<. >Die Prinzessin von Babylon<. >Platon-Phädon<. 1. Das Jesuitisches Reich in Paraguay durch Originaldokumente der Gesellschaft Jesu bewiesen von dem aus dem Jesuiterorden verstoßenen Pater Ibagnez. 2. Vertraute Briefe über den politischen und moralischen Zustand von Leipzig. 3. Nachricht die v. K --- sche Untersuchung betreffend. Ein Beytrag über Verbrechen und Strafen. 4. (Voltaire), Die Prinzessin von Babylon aus dem Französischen des Herrn von V*** übersetzt. 5. Phädon aus dem Griechischen des Plato sorgfältig übersetzt und mit Anmerkungen erläutert von August Wilhelm Ortlob.

      Erschienen in Cölln, London, Königsberg und Frankfurt- Leipzig, in den Jahren 1769, 1771, 1774, 1787 und 1792.. Erstausgaben, bzw. Deutsche Erstausgaben, 5 Teile in 1. Buch. Insgesamt 4 Bll. + 264 Seiten und VIII+ 222 Seiten und 134 Seiten und 142 Seiten und 192 Seiten, teilweise mit Titel- Kupfer und Vignetten versehen. Kl.8°(Klein-Oktav-Format bis 18,5cm) Schwarz- braun- marmorierter Pappeinband der Zeit mit montiertem, hellbraunem, hand- beschriebenen Rückentiteletikett, und einer Nummer (46), sowie mit dunkelrot- glänzendem Rundum- Farbschnitt ausgestattet.. Inhalt: 5 alte, seltene Drucke aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in einem Buch zusammengebunden: I.: Das Jesuitisches Reich in Paraguay durch Originaldokumente der Gesellschaft Jesu bewiesen, von dem aus dem Jesuitenorden verstoßenen Pater Ibagnez (Ibanez de Echavarri, B.), aus dem Italienischen übersetzt, von E. A. Klausing, Cölln (d. i. eigentlich Hannover), bey Peter Marteau, im Jahre 1774. insgesamt 4 Bll.+ 264 Seiten. Erste deutsche Buchausgabe. Der Verfasser war erbitterter Jesuitenfeind. (siehe: Sabin 34147 und Palau 117448). Sehr selten. II.: Detlev Prasch, eigentlich Degenhard Pott, (siehe Eymers Pseudonymen Lexikon Seite 270):): Vertraute Briefe über den politischen und moralischen Zustand von Leipzig. Insgesamt VIII+ 222 Seiten, erschienen in London bei: Dosley und Compagnie (d. i. eigentlich Stendal, Franzen und Grosse), 1787. Erste Ausgabe: >Kulturhistorisch hochinteressante Schmähschrift<, welche in Leipzig verboten wurde, sehr rar. Eine unschätzbare und ganz unentbehrliche Ergänzung zu den anderen Stadtbeschreibungen der Zeit. Die Vergnügungen und Liederlichkeiten aller Schichten der Gesellschaft werden mit erschreckender Offenheit behandelt. Das Buch schlug wie eine Bombe ein. (siehe: Hayn/Gotendorf: Bd. IV Seite 121, Wustmann, aus Leipzigs Vergangenheit, Weller 132.) III. Theodor Gottlieb von Hippel auch: Johann Heinrich Friedrich Quitenbaum (siehe Eymers Pseudonymen Lexikon Seite 145): >Nachricht die v. K --- sche Untersuchung betreffend<. Ein Beytrag über Verbrechen und Strafen. Königsberg, erschienen im Jahr 1792, bey Friedrich Nicolovius. Insgesamt 134 Seiten, Erstausgabe, siehe Wilpert/Gühring Seite 560, Nr.:27. Theodor Gottlieb von Hippel, geb. 31. 1. 1741 in Gerdauen/Ostpreußen, gest. 23. 4. 1796 in Königsberg. Romancier, Verfasser von moralisch-philosophischen Schriften, Lustspielen u. geistlichen Liedern, aufklärerisch- satirischen Autor. Er war Advokat, Stadtrat, Bürgermeister in Königsberg, befreundet mit J.G. Hamann und Kant. Sein gesamtes literarisches Werk erschien anonym wohl aus Rücksicht auf seine Stellung als Bürgermeister und Polizeidirektor von Königsberg. IV.: Voltaire, (Francois Maria Arouet de):Die Prinzessin von Babylon, insgesamt 142 Seiten, aus dem Französischen des Herrn von V*** Frankfurt und Leipzig 1769. Es handelt sich hier höchstwahrscheinlich um die erste deutsche Ausgabe übersetzt von K.F. Romanus. Auf die Stärkung der menschlichen Vernunft und die Wahrung der menschlichen Würde zielt der Autor in dieser Erzählung, in der es um Liebe und um die abenteuerlichen Reisen der tugendhaften Formosante geht. (Siehe auch Voltaire's Werke1854, vierter Theil, interne Best. No: 13809). V.: August Wilhelm Ortlob: >Phädon< aus dem Griechischen des Plato sorgfältig übersetzt und mit Anmerkungen erläutert, insgesamt 192 Seiten, mit einem Titelkupfer. Erschienen zu Frankfurt und Leipzig, ohne Verlagsangabe im Jahre 1771. Mit einer Vorrede und einer Inhaltsangabe. Zustand: Der Einband ist trotz seines Alters recht passabel erhalten, lediglich der Buchrücken ist leicht an den Seitenrändern lädiert und durch die Mitte geht einkleiner Riss. Die Kanten und Ecken der kräftigen Einband-Pappe sind naturgemäß etwas angestoßen. Ein mit alter Tinte geschriebener Besitzername und eine dreistellige Bibliothekszahl (319) zieren das Titelblatt, auf dem Vorsatz mit Bleistift ein Inhaltsverzeichnis geschrieben, sonst sauber und recht ordentlich erhalten.

      [Bookseller: Galerie-Antiquariat Schlegl]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Betsi, ou les Bisarreries du destin [sic pour Bizarreries].

      Amsterdam, Arkstee & Merkus, Paris, Hansy, 1769.. 2 tomes relies en un volume in-12, plein veau de l'epoque, dos lisse entierement orne d'un decor "a la fanfare", piece de titre de maroquin bordeaux, filet dore sur les coupes, dentelle interieure, tranches jaspees (petite fente a un mors et pet. accroc a la coif. sup.), xij, 254 p. et (4), 266 p. Edition originale du seul roman compose par Sabatier de Castres, seminariste defroque devenu journaliste, protege d'Helvetius et disciple de Rousseau. Inspire des romans de moeurs anglais de son temps, et presente comme des Memoires a la premiere personne, les tribulations d'une jolie orpheline anglaise, livree a la concupiscence des hommes et aux aleas du destin : enlevements, sequestrations, deux mariages, un enfant enleve a son tour, force courses en France, en Angleterre et en Hollande. Mille merveilleuses aventures feront retrouver a Betsi ses nobles parents, son nom: Milady Kilmar, et son rang... L'ouvrage remporta un tres vif succes. Cette premiere edition est rare. (Laporte, 'Biblio. Clerico-galante', p. 156. France litteraire, VIII, 293). Bon exemplaire, tres frais, bien relie a l'epoque..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire du Parlement de Paris. Par Mr. l'Abbe Big... [Voltaire]. Seconde edition revue, corrigee & augmentee par l'auteur.

      Amsterdam, Jean Jaques Du Fay [sic] [i.e. Lausanne, Grasset], 1769.. 2 tomes relies en un volume in-8, plein veau blond de l'epoque, dos a nerfs orne de compartiments richement dores, piece de titre de veau fauve, tranches rouges, viii, 235 p. et viii, 235 p. (faux-titres et titres inclus). Veritable seconde edition, publiee la meme annee que l'originale, dans laquelle le dernier chapitre a ete remanie. Selon la catalogue de la B.N., l'adresse est fictive et cette edition pourrait etre de Grasset a Lausanne. "Des la premiere edition de cet ouvrage, Voltaire proteste contre toute paternite. Les colporteurs sont chaties avec severite. Voltaire, inquiet, consulte le juriste Christin sur les risques qu'il encourt ( ). Si l'on en croit le secretaire Wagniere, l'ouvrage a ete ecrit a l'instigation du ministre Choiseul qui a pu aider les collaborateurs de Voltaire" (Dictionnaire Voltaire, p. 105). (Bengesco, n°1248. 'L'oeuvre de Voltaire a la B.N.', 3347. Peignot, 'Livres condamnes', II, 189. S. Corsini, 'Le Livre a Lausanne', p. 57). Tres bel exemplaire, tres frais, tres bien relie a l'epoque..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1- [CERFVOL (Chevalier de)]. Memoire sur la Population, dans lequel on indique le moyen de la retablir, & de se procurer un Corps Militaire toujours subsistant & peuplant. Londres, 1768. 115 p., 1 tableau depliant. [Precede de] 2- DARIGRAND (Edme-Francois). L'Anti-Financier, ou Releve de quelques-unes des malversations dont se rendent journellement coupables les Fermiers Generaux, & des vexations qu'ils commettent dans les provinces (...). Precedee d'une epitre au Parlement de France, accompagnee de Notes Historiques. Amsterdam, 1763. (4), 107 p., frontispice grave sur cuivre avec son 'explication' au verso du faux-titre.

      . 2 ouvrages relies dans un volume in-8, plein veau marbre de l'epoque, dos lisse orne de compartiments fleuronnes, piece de titre de maroquin bordeaux, filet d'encadrement a froid sur les plats, tranches marbrees bleues. 1- Edition originale et unique. Dans cette etude pionniere en matiere de demographie scientifique, l'auteur analyse les causes de l'effondrement de la population francaise sur les bases de donnees statistiques: guerres, entretien des colonies, emigration, celibat (pretres, soldats), prison, enfermement et peine de mort, maladies, etc. Il propose des mesures pour renverser cette tendance. L'ouvrage est le premier a elaborer l'indicateur de "taux net de reproduction". Le livre fut condamne au feu par arret du parlement le 28 Fevrier 1769. (Einaudi, n° 979. I.N.E.D., n°1017. Kress, 6531. Rocquain, p. 529. Spengler, p. 94-96). 2- Edition originale de cet ouvrage d'inspiration physiocratique. "Rallie a la cause physiocratique, l'auteur preconise l'abolition des Fermes et propose de retablir l'egalite au moyen d'un impot unique percu sans arbitraire par les communautes elles-memes" (Stourm). A la suite de cet ecrit "qui fit grand bruit", Darigrand fut emprisonne a la Bastille. (INED, 1276. Kress, 6086. Goldsmiths, 9873. Weulersse, Physiocratie, I, p. XXVI). Provenance : un comite local de la CGT, avec tampon (ca 1900). Bel exemplaire, frais, bien relie..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tabula Geographica continens Despotatus Wallachiae atque Moldaviae, Provinciam Bessarabiae Sub clientela Turcica, itemque Provinciam Polonicam Podoliae, tanquam Regiones, in quibus bellum praesens geritur [Rumänien/Romania]

      Nürnberg, Homann, 1769. Alkolorierter Kupferstich, Bildausschnitt 46,5 x 50 cm, Blattgr. 53,5 x 65 cm. Schöne Karte des Fürstentums Moldau, der Wallachei, Podoliens und der Bukowina; mit der üblichen Mittelfalz, diese etwas gebräunt, sonst von ausgezeichneter Erhaltung

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Briefe an eine deutsche Prinzessinn über verschiedene Gegenstände aus der Physik und Philosophie. Aus dem Französischen übersetzt. 3 Bände.

      Leipzig, Junius (Bd. III: St. Petersburg u. a., Hartknoch), 1769-73.. Mit 15 teils gefalteten Holzschnitt-Tafeln. 4 Blatt, 268 Seiten; 4 Blatt, 300 Seiten; 8 Blatt, 358 Seiten. Kalbleder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung und 2 farbigen Rückenschildern.. Erste deutsche Ausgabe. Holzmann-B. II, 7533. Fromm 27847. Poggendorff I, 690. DSB IV, 471. - Die Prinzessin, an die die Briefe gerichtet sind, ist die Tochter des Markgrafen von Brandenburg-Schwedt (spätere Äbtissin von Herford). Die französische Originalausgabe erschien erstmals 1768-72; die Briefe des ersten Bandes hat Euler selbst übersetzt, die des zweiten Justus Christian Loder, die des dritten Johann Jakob Engel. - Die Spiegel mit Exlibris; Vorsatz und Respektblatt von Band I mit ausführlichen biobibliographischen Notizen. Sauberes Exemplar in dekorativen Einbänden. - First German edition. Paste-downs with exlibris; endpaper and blank leaf of vol. I with detailed bibliographic note. Clean copy, decorative binding. Contemporary calf with richly gilt back and 2 spine labels.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Art du tailleur, contenant le tailleur d'habits d'homme, les culottes de peau, le tailleur de corps de femmes et enfants, la couturiere et la marchande de modes.

      (Paris), 1769.. (41,5 x 28 cm). (2) 60 (1) S. Mit 16 Kupfertafeln. Moderne Broschur. (Descriptions des arts et metiers).. Erste Ausgabe. - Beschreibung der Kleiderherstellung und des Schneiderhandwerks. Die ersten Tafeln zeigen Kleider verschiedener Zeit und Länder. Anschließend werden unterschiedliche Nähte, Schnittmuster und Werkzeuge vorgestellt. Mit drei hübschen Werkstattszenen. - Vereinzelt leicht stockfleckig, sonst gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'Odorante Lecoy II Kupferstich altcoloriert Tafel 75 aus Hortus Nitidissimus omnen per annum superbiens floribus 1769

      1769. einige wenige winzige Stockflecken ansosnten tadelos Blattgrösse 49 x 44 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Helmut Lemp]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flora Pomerano-Rugica. Exhibens Plantas per Pomeraniam Anteriorem Suecicam et Rugiam sponte nascentes methodo linneana secundum systema sexuale digestas.

      Berlin, Stralsund, Leipzig. Gottlieb August Lange.1769.. 17x10 cm. 26 Bll., 222 S., 18 Bll. Halblederband auf fünf Zierbünden mit gold. Rückentitel und -verzierung. Rücken m. kl. Papierschildchen. Ecken und Deckel beschabt und bestoßen. Innen sehr sauberer, guter Zustand, selten mit kl. Flecken, im hinteren Drittel sehr zarter Wasserrand unten. Roter Seitenschnitt rundum.. Cum differentiis specificis, nominibus Germanicis, officinalibus pharmacopoeorum, locis natalibus, tempore florende, obscuriorum descriptionibus. Weigel, Berolini, Stralsundiae et Lipsiae, apud Gottl. Aug. Lange. Verzeichnis der in der Region Pommern-Rügen bzw. Schwedisch-Vorpommern, zu dem Rügen gehört, vorkommenden Pflanzen, vor allem auch Heilpflanzen mit ihren lateinischen Namen nach dem System von Linne und, wenn vorhanden, deutschen Benennungen. Mit hübschen Textkupferbordüren und -vignetten. Weigel: Christian Ehrenfried v. W., geboren am 2. Mai 1748 zu Stralsund, am 8. August 1831 zu Greifswald. Dr. med., schwedischer Archiater seit 1795. Professor der Botanik und Chemie an der Universität Greifswald seit 1775. Geadelt 1806. Von seinen Schriften seien noch erwähnt: "Observationes chemicae et mineralogicae" II Partes (Gottingiae 1771 et Gryphiae 1773); "Vom Nutzen der Chemie" (1774); "Der Einfluß chemischer Kenntnisse in der Oeconomie" (1773); "Grundriß der reinen und angewandten Chemie" (2 Bde. 1777); "De calore animale" (1778); "Beiträge zur Geschichte der Luftarten" (als Nachtrag zur Uebersetzung der Schriften von Lavoisier, 1784); "Anleitung zur allgemeinen Scheidekunst" (1788-94); "Magazin für Freunde der Natur-Lehre" (Berlin 1794-97); "Versuch einer Geschichte des Blaserohrs und seiner Anwendung" (Crelle's Beiträge IV, 1790, V, 1791); Aufsätze im Stralsunder Magazin, Pommersch. Magazin, Journal der Erfindungen. (Quelle: Oppenheimer, Carl, "Weigel, Christian Ehrenfried von", in: Allgemeine Deutsche Biographie 41 (1896), S. 464 Onlinefassung)

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'esprit de l'Encyclopedie, ou choix des articles les plus curieux, les plus agreable, les plus piquants, les plus philosophiques de ce grand Dictionnaire. Tome premier (-cinquieme).

      Genf & Paris, Briasson & Le Breton, 1769.. 5 Bde. XII, 322 SS. 348 SS. 304 SS. 308 SS. 323, (1) SS. Französische Lederbände der Zeit mit doppelten goldgepr. Rückenschildchen in rot und braun sowie hübscher floraler Rückenvergoldung. Dreiseitiger Rotschnitt, Reste von Stehkantenvergoldung (oxydiert). 8vo.. Eine von zwei Ausgaben des Jahres 1769 dieser äußerst beliebten Auszugsausgabe aus der "Encylopedie" Diderots und d'Alemberts; die erste und zweite Auszugsausgabe waren beide im Vorjahr erschienen, ziemlich kurz nach Fertigstellung der letzten zehn Textbände der "Encylopedie"-Erstausgabe (1765). Die andere Ausgabe des Jahres 1769 besteht aus lediglich 4 Bänden. - "A title extremely popular with French publishers in the second half of the eighteenth century [...] Its editor remains anonymous, but the work is generally attributed to that well-known compiler, Abbe Joseph de La Porte [...] The short 'Avertissement' contains some interesting remarks. It states, for instance: 'Peu de gens sont en etat de se procurer le Dictionnaire Encyclopedique; & ceux meme qui voudroient y mettre le prix, trouveroient peut-etre difficilement a l'acheter, aujourd'hui que l'edition en est, pour ainsi dire, epuisee.' [...] Inevitably the choice of articles was restricted by considerations of space [...] The selection offered in these five volumes is certainly not one which, given the same space, a modern editor would make; but it is interesting to see what Abbe de La Porte thought fit to set before the reading public in 1768 [...] The appearance of at least six editions in the space of four years shows that the selection [...] met with some favour" (Lough, S. 43ff.). - Titel mit hs. Besitzvermerk der Zeit "Le Comte de Martigny Cap.ne au Reg.mt de Vierset" (d. i. Francois Felix Girault, Baron de Martigny, 1771-1809). Später im Besitz des Freiherrn von Hoeller-Bertram mit seinem gest. Wappenexlibris (dat. 1813) am vorderen Innendeckel. Zuletzt im Besitz des Romanisten und Sammlers Dr. Wolfgang v. Wurzbach, Enkel des Verfassers des Biographischen Lexikons Österreichs, mit entspr. Exlibris an den Vorsätzen. Papierbedingt teils leicht braunfleckig, sonst saubere, dekorative Reihe in wohlerhaltenen Einbänden. Selten. - Lough S. 46.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lehr Brieff / for Johann Michael Schlögel / In Diensten bey Hochgräfl Emninenz ... Grafen von Welsperg / Begeben von Aegidio Neher / Als seinem Lehr-Prinzen / So Geschehen den 28. August MDCCLXVIIII.

      . Kirchberg, Residenz-Schloß der Fugger, 1769; Ca. 37 (H) x 61 cm. 4 -fach gefalteteter, in kalligraphischem Text (ohne figürlichen Schmuck) in schwarzbrauner Tinte handgeschriebener Lehr-Brief auf Pergament mit rückseitigem Titelblatt (1/6 des Briefes), das nach dem Zusammenfalten des Briefes als Deckblatt erscheint. - Im Territorium des Reichsgrafen Iohann Nepomuc Clemens August Fugger Grafen von und zu Kirchberg und Weissenhorn, in Diensten der Hochgräfl Emninenz ... des Grafen von Welsperg, wird Johann Michael Schlögel (Joseph Schlögels Ehlich erzaigter Sohn von Unterkirchberg / nächst der Wohl Löbl. Reichs- Stadt Ulm / ...) bezeugt, daß er in der Läuffers-Kunst durch 'Egidi Näher Hochgnädigst Beliebl. Angestellter Laüffer' erfolgreich ausgebildet wurde. - Pergament tls. etwas fleckig und fingerfleckig, in den Falz-Kreuzen minimal aufgebrochen, mit Klebespuren am hinteren linken Drittel; Wachs-Siegel nur noch rudimentär vorhanden, die daneben angebrachten handschriftlichen Ergänzungen verblaßt und etwas verwischt (andere Tinte). - Schöner und für das Botenwesen, sowie die Postgeschichte abolut seltener Beleg!.

      [Bookseller: Internet-Antiquariat Faust2000 Harald Ho]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Delle Basiliche antiche e specialmente di quella di vincenza del celebre Andrea Palladio.

      Vicenza, Francesco Vendramini Mosca, 1769. 8 pp. + CXXXV pp. + 8 engraved, foldable plates. Frontispiece portrait of Palladio. Bound in later halfleater with green titlelabel on spine.. 2nd. edt. (1st. edt. 1767). A lager and more beautiful printed copy than the 1st. print. Complete with all plates. Beautiful prints showing Palladios first major work - the Basilica in Vicenza - built in both Doric and Ionic style. His work began in 1549 and ended in 1617 after Palladio´s death. Palladio´work with the open arches inpired to what came to be known as the Palladion Window. (Porto kr. 40,- på brevforsendelser i Danmark)

      [Bookseller: Bøger & Kuriosa]
 38.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        The Natural History and Antiquities of Northumberland: and of so much of the county of Durham as lies bewteen the Rivers Tyne and Tweed; commonly called North Bishoprick. Two Volumes

      G: in good condition. Tree calf cover rubbed and bumped. Tooled gilt edges. Front board and fep of volume I detached First Edition Leather cover 270mm x 210mm (11" x 8"). 438pp; 562pp;app22. Contents Vol 1: Heavens and Air; Waters; Earths; Sand; Stones; Fossil-shells; Ores; Trees and plants; Birds; Insects and reptiles; Fishes; Quadrupeds; Eminent Men. Vol 2: Antiquities; Three Journeys; Bookplate of William Wilshere. John Wallis, was the curate at Beltingham. Roman history on Chesters and environ as well as notable Northumbrian names: Blackett, Ridley, Gibson, Ord, Walton, Cresswell, etc.

      [Bookseller: Barter Books]
 39.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Le Géographe parisien, ou Le Conducteur chronologique et historique des rues de Paris; Contenant L'Abrégé de la France, l'Origine de Lutèce, la situation de Paris, ses divers Accroissemens, l'Etymologie des Rues, leurs Tenants & Aboutissans; leurs longueurs & largeurs, les Anecdotes, Epoques, Traits Historiques; les Paroisses, Couvents, Communautés, Collèges, Ecoles Publiques & Hôpitaux, leurs Fondations; les Monumens les plus remarquables; la Police, la sûreté de la Ville & de ses Habi[t]ans; les Manufactures, Jurisdictions, effets Curieux, les Etiquettes des Deuils, les Bibliothèques, Promenades, Spectacles, &c.

      Paris: Valleyre, Veuve Duchesne, Laurent Prault, Desaint, Delalain, 1769 - Edition originale, 2 volumes in-8; T.I: [vi], 386p., [4p.], 19 plans et cartes, dont 9 dépliants. T.II: [iv], 420p., [7p. Errata, Avis, Approbation, Privilège], 9 plans et cartes dont 3 dépliants. Le grand plan de la ville et des faubourgs de Paris, de L. Denis, est partiellement colorié. Reliure tardive (début XIXème) en demi-basane fauve, plats marbrés. Exemplaire d'institution religieuse avec petit tampon sur les pages de titre, reliures légèrement frottées avec petit accroc à une pièce de titre, quelques rousseurs, manque de papier à la page 261 T.I. sans perte de texte, généralement un bon ensemble. Excellent guide historique et géographique de Paris, illustré de 28 plans et cartes hors texte, dont 12 dépliants. Les premières cartes montrent l'accroissement de la ville de Paris depuis l'origine de Lutèce jusqu'à la fin du règne de Louis XIII. Suivent une description de chaque quartier avec plan, historique, noms des rues, bâtiments remarquables et commodités diverses: prêtres, couvents, hôpitaux, boëtes aux lettres, fontaines, boucheries, guinguettes, prisons, bibliothèques, dépôts de pompes pour les incendies, cloîtres, jardins publics, lanternes pour éclairer? Barbier II, 538. Voir Bouhier, "Les plans de Paris", 289, qui considère que Le Sage est le pseudonyme de Pons Augustin Alletz (1705-1785). [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: LIBRAIRIE DES CARRÉS]
 40.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        DICTIONNAIRE HISTORIQUE PORTATIF DES FEMMES CELEBRES. (TOMES 1 ET 2) CELLOT PARIS 1769

      CELLOT 1769 Deux volumes in-8 (176 x 116 mm), veau havane tigré, dos à cinq nerfs orné, pièce de maroquin rouge, alérions entre les nerfs, triple filet entourant les plats, armes au centre, filet sur les coupes, tranches mouchetées rouges (reliure d'époque). Edition originale. Deux volumes sur trois. (Barbier, I, 979). Exemplaire aux armes de Anne-Léon II de Montmorency, marquis de Fosseux (ou Fosseuse), puis duc de Montmorency, fils unique d'Anne-Léon Ier, baron de Montmorency, lieutenant général, et d'Anne-Marie-Barbe de Ville, sa première femme, appelé d'abord le marquis de Fosseuse, naquit le 11 août 1731 ; d'abord menin du Dauphin et capitaine-lieutenant des gendarmes de la reine, en mai 1745, il fut fait chevalier de Saint-Louis, le 3 avril 1758, et promu brigadier de cavalerie en décembre 1761, et maréchal de camp en juin 1753. Il émigra à Munster lors de la Révolution et mourut dans cette ville le 1er septembre 1799. Il avait épousé en premières noces, le 27 janvier 1761, Marie-Judith de Champagne et en secondes noces Anne-Françoise-Charlotte de Montmorency-Luxembourg, qui lui apporta en dot le duché de Montmorency. (OLIVIER, planche 810, 2). Ex-libris La Rochefoucauld duc de Bisaccia. (quelques défauts, coins émoussés, dorure de la tomaison vol. 2 frottée, quelques piqûres). // Two octavo volumes (176 x 116 mm), tiger-skin-like calf, spine tooled raised on five bands, red morocco labels, piece of arms between the bands ("alérions"), triple fillet border on covers, central coat of arms, fillet on turns-in, red sprinkled edges (contemporary binding). First edition. Two volumes instead of three. (Barbier, I, 979). Copy bearing the arms of Anne-Léon II de Montmorency, marquis de Fosseux (or Fosseuse), "puis duc de Montmorency, fils unique d'Anne-Léon Ier, baron de Montmorency, lieutenant général, et d'Anne-Marie-Barbe de Ville, sa première femme, appelé d'abord le marquis de Fosseuse, naquit le 11 août 1731 ; d'abord menin du Dauphin et capitaine-lieutenant des gendarmes de la reine, en mai 1745, il fut fait chevalier de Saint-Louis, le 3 avril 1758, et promu brigadier de cavalerie en décembre 1761, et maréchal de camp en juin 1753. Il émigra à Munster lors de la Révolution et mourut dans cette ville le 1er septembre 1799. Il avait épousé en premières noces, le 27 janvier 1761, Marie-Judith de Champagne et en secondes noces Anne-Françoise-Charlotte de Montmorency-Luxembourg, qui lui apporta en dot le duché de Montmorency". (OLIVIER, plate 810, 2). Bookplate La Rochefoucauld duc de Bisaccia. (some defects, corners bumped, gilt of numbering on spine vol. 2 rubbed, some spots).

      [Bookseller: Librairie Henri Picard & Fils]
 41.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Veduta della Villa dell&#39; Emo Sign. Card. Alesandro Albani fuori di Porta Salaria." Villa Albani, Blick auf die Villa mit den Gartenanlagen

      Kupferstich von Giovanni Battista Piranesi aus der Folge "Vedute di Roma" 1769. 44x70 cm. - H. 89 vgl. - Wilton-Ely 222 vgl. - Späterer Abzug von der Originalplatte um 1900, auf kräftigem Kupferdruckpapier. Dekorative Ansicht der 1755 - 1763 für die Antikensammlung des Kardinals Alessandro Albani erbauten Villa. Die weitläufigen Gartenanlagen sind prächtig mit großen Brunnen, Treppen mit Balustraden, kunstvoll angelegten Blumenrabatten und geschnittenen Hecken dargestellt.

      [Bookseller: Wenner Antiquariat]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Marine, Dessein d'une Galere à la Rame nommée la Réale.

      1769 1769 - Mounted size: 545 x 838 mm Size: 390 x 678 mm Fine condition. Copper engraving. Uncoloured This beautiful print, both elegant and exact, engraved from drawings by the French hydrographer, Bellin, show a gallery. Engraved by Goussier.

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Les Nuits parisiennes, à l'imitation des nuits attiques d'Aulu-Gelle ou Recueil de traits singuliers, Anecdotes, Usages remarquables, Faits extraordinaires, Observations Critiques, Pensées philosophiques, etc, etc

      Chez Lacombe, Londres 1769 - Edition Originale en petit in-8 relié, 2 volumes en un, (368)(344) pages dont sa table des matières. Pleine basane marron, dos à 5 nerfs orné de caissons dorés, toutes tranches sanguines. Un petit trou de vers au premier nerfs sans toucher à l'intérieur, un accroc sur le premier mors, frottements d'usage. Livre solide, intérieur frais, bel état compte-tenu de l'époque. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: L'Echo du Temps]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The patriot King displayed In the life and reign of Henry VIII King of England: from the time of his quarrel with the Pope, to his Death. By Edward Lewis, M. A. Rector of Waterstock and Emington, in Oxfordshire.

      Edward and Charles Dilly, 1769 - Londres, Edward and Charles Dilly, 1769. In 12 de VIII-244pp., reliure en plein veau blond de l'époque, dos à 5 nerfs surlignés et soulignés de filets dorés, pièce de titre de maroquin rouge surlignée et soulignée de filets dorés, encadrée d'un double filet doré avec des bâtonnets dorés en biais, titre doré, double filet d'encadrement doré sur les plats, page 223 mal numérotée 333, piqûres importantes sur certains feuillets, coupes et charnières légèrement frottées, tranches mouchetées de rouge, agréable et bon exemplaire. Ouvrage très violemment anti-catholique, dans lequel Lewis (1701-1784), Recteur de Waterstock dans l&#146;Oxfordshire et chapelain du Duke de Cadogan, essaye de réinventer un Henry VIII monarque éclairé. Le ton est semblable à son précedent ouvrage ''Sinners saved by Jesus Christ as preached in Scripture, but Church fathers and clergy are no sure Guides to Heaven", publié à Oxford en 1756, ayant pour thème central la méfiance de l'auteur à l'égard des doctrines de l'église. En plus de ces deux travaux, il traduisit deux sermons de Chrysotome. Contenant de nombreuses informations sur des personnages historiques. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Scritti]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.