viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1748

        Monachi, et Presbyteri Hierosolyminani Opera Omni Quaeexstant edition Novissima Veneta Two Volume Set

      Venetiis: Ghirardi, 1748. two volume set,original full vellum hardcover,volume 1. half title,title page in red and black,iv,,cxxvii,xli,1-707pp, volume 2. printed title page, i, 1-924pp,vellum discoloured,foxing to prelims of volume one,covers rubbed otherwise a very good complete and well bound usable set.. Reprint. Hardcover. Very Good/No Jacket. Folio - over 12" - 15" tall.

      [Bookseller: Carmarthenshire Rare Books.]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Zürcherische Ausruff-Bilder, vorstellende Diejenige Personen, welche in Zürich allerhand so wol verkäuffliche, als andere Sachen, mit der gewohnlichen Land- und Mund-Art ausruffen, in 52. sauber in Kupfer gestochenen Figuren, mit hochdeutschen Versen, von verschiedenen Einfällen, nach der uralten Reimkunst begleitet. - Erste, zweite und dritte Abtheilung (In einem Band).

      Zürich, David Herrliberger, 1748-1751. Mit 3 gest. Titeln und 156 kolorierten Sujets auf 54 gest. Tafeln (inkl. Titeln). Quer-8°, neuerer HLederband im Pp.-Schuber Barth 29986; Colas 1435; Lipperheide Ga6. Lonchamp 1464. - Schönes, komplettes Ex., mit farbfrischem Kolorit.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 2.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Plan de la Ville de Maestricht Avec les Attaques des François.

      Pierre de Hondt, 1748 - The French attack Maastricht Small engraved plan of Maastricht; description and key on both sides in French and Dutch; decorative cartouches on the map's foreground explaining the French attacks. The plan was engraved after an original drawing that was approved by the General of the Infantry Baron van Aylua, governor of the city.The text accounts for the French siege of April 1748. The first attack was on 9th; then on the night between 15th and 16th the outermost trench was opened, labelled A on the map. The following night the French continued with the second trench, labelled B; the night of the 17th the French were blocked, however on the last night they managed to open the last trench. The enemies opened fire on 21st at 9 o'clock in the morning and only on 3rd May the Suspension of Arms was published. The city was eventually evacuated on 10th May.Another example is held at the Biblioteca Nacional de Portugal. 390 by 480mm. (15.25 by 19 inches).

      [Bookseller: Daniel Crouch Rare Books LLP]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Art of making Common Salt, as now Practised in most Parts of the World; with several Improvements proposed in that Art, for the Use of the British Dominions

      - Six folding engraved plates. xxiv, 295 pp., one leaf of errata. 8vo, cont. calf, double gilt fillet round sides, spine gilt. London: C. Davis et al., 1748. First edition of Brownrigg's extensive work on the manufacture of common salt. Brownrigg (1712-1800), "engaged in a range of scientific enquiries with practical import. His illustrated 295-page book, The Art of Making Common Salt (1748), covers both processes and economics and calls on government to build and manage salt works and to regulate salt quality. An abridgement was published in the Philosophical Transactions of the Royal Society and an edition came out in the American colonies in 1776."-ODNB. Brownrigg's chemical researches in many ways paralleled those of Prietley, Cavendish, and Black and he came very near to being a chemical discoverer of the first rank. Very good copy. According to the Bowyer ledgers 500 copies were printed. ? Duveen, p. 104-"A valuable book." Partington, III, pp. 124-27. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Kupferstich - Karte, v. N. Bellin, "Essay d'une Carte réduite, contenant les parties connuees du Globe Terrestre .".

      - dat. 1748, 49 x 70 Unten links die Kartusche, unten mittig eine dek. Windrose. Zeigt die Welt noch ohne die neuen Entdeckungen, d.h. ohne Darstellung von Alaska. In den späteren Ausgaben ist Alaska, aber auch die Entdeckungen an der Küste Australien eingezeichnet. - Minimal fleckig, ohne das Kartenbild zu stören. Mit alten Quer- und Längsfalten.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeines Lexicon der Kuenste und Wissenschaften, Oder Deutliche Beschreibung des Reichs der Natur, der Himmel und himmlischen Cörper, der Luft, der Erde, sammt den bekannten Gewächsen, der Thiere, Steine und Erzte, des Meers und der darinne lebenden Geschöpfe; Ingleichen Aller menschlichen Handlungen, Staats-Rechts-Kriegs-Policey-Haushaltungs- und Gelehrten Geschäfte, Hanthierungen und Gewerbe, samt einer Erklärung der dabey vorkommenden Kunst-Wörter und Redens-Arten

      Johann Hartung, Königsberg, Leipzig 1748 - Allgemeines Lexicon der Kuenste und Wissenschaften, Oder Deutliche Beschreibung des Reichs der Natur, der Himmel und himmlischen Cörper, der Luft, der Erde, sammt den bekannten Gewächsen, der Thiere, Steine und Erzte, des Meers und der darinne lebenden Geschöpfe; Ingleichen Aller menschlichen Handlungen, Staats-Rechts-Kriegs-Policey-Haushaltungs- und Gelehrten Geschäfte, Hanthierungen und Gewerbe, samt einer Erklärung der dabey vorkommenden Kunst-Wörter und Redens-Arten Zustand siehe Fotos [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Vlma]
 6.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Reize rondsom de werreld, gedaan in de jaaren 1740 tot 1744.

      Amsterdam: Isaak Tirion, 1748 First edition. 4to (25 x 20 cm). (xxvi), 386, (iv) pp. Contemporary calf. Gilt spine. Illustrated with all 35 (of which 33 folding) maps, plans and plates. First Dutch edition of this famous and fortunate 18th-century expedition with extra folding map of the world not mentioned in the index. For a full description and more images please visit www.zaalbooks.nl .

      [Bookseller: Zaal Books]
 7.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Pianta di Roma. Disegnata da Giambattista Nolli nel 1748.

      Auf Leinen aufgezogener Plan der Stadt Rom (113 x 136 cm) in Folio-HLwd.-Mappe. Leicht verkleinerter Faksimiledruck. - Mappe mit leichten Gebrauchsspuren, ansonsten guter Zustand.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Zürcherische Ausruff-Bilder, vorstellende Diejenige Personen, welche in Zürich allerhand so wol verkäuffliche, als andere Sachen, mit der gewohnlichen Land- und Mund-Art ausruffen, in 52. sauber in Kupfer (sic) gestochenen Figuren, mit hochdeutschen Versen, von verschiedenen Einfällen, nach der uralten Reimkunst begleitet. - Erste, zweite und dritte Abtheilung (In einem Band)..

      13 x 20 cm, 54 bl., m. 3 Titelbl., u. insgesamt 156 lithographierte und handkolorierte Abb., Interimsbroschur., Durchgehend gebrauchsspurig, fleckig. Neuausgabe (Druck bei J. J. Siegfried) der erstmals 1748-51 erschienenen Folge der Kaufrufe. Johann Ruff (1813-1886) und Johann Jakob Hofer (1828-1892) übertrugen die Kupferstichvorlagen von Herrliberger auf den Lithostein. Die Zürcherische Ausruff-Bilder wurden zwischen 1748 und 1751 von dem Schweizer Kupferstecher und Verleger David Herrliberger (1697-1777) veröffentlicht. Das dreiteilige Werk enthält insgesamt 156 handkolorierte Abbildungen Züricher Straßenhändler, die in ihrer berufstypischen Kleidung dargestellt sind. Die dazugehörigen Bildunterschriften bestehen aus dem schweizerdeutschen Ausruf sowie einem hochdeutschen Vers, der die jeweils angebotenen Waren oder Dienstleistungen beschreibt oder kommentiert. Kauffen schöni Büechlin. - Hier wagt sich einer (darff ichs sage?), die Phantasterei feil zu tragen.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gedancken von Thränen und Weinen.

      EA (8) 232 S. mit gest. Titelvignette HPgt d. Zt. mit hs-Rückentitel (Einband leicht berieben, gering fleckig, Name auf Vorsatz insgesamt wohl erhalten) Medizinisch-physiologische Untersuchung des Weinens. Von größter Seltenheit! Vorgebungen: CHAPMANN, Edmund Abhandlung zur Verbesserung der Hebammen-Kunst, vornehmlich in Ansehung der Operation. Aus dem Englischen. Kopenhagen, Mumme 1748 (44) 148 S. mit 2 Kupfertafeln. Nachgebunden: M. O. Der allerneueste und leichteste Weg zu Anatomie, Darinnen ein Medicus oder Chirurgus die Section eines menschlichen Cörpers, wenn er solchen, der Kunst nach, zerlegen will, am besten erlernen kan. Lzg, Lanckischens Erben 1747 64 S.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Kunst Sich immer zu freuen und stets vergnügt zu seyn. Zweyter (2.) Theil

      Jena, bei Schultzen 1748. Ganzpergament mit Rückentitel, li, [v], 600 Seiten, 12 Bl. Zustand: Lagerspuren, leicht gebogen, ansonsten gutes Exemplar ohne Läsuren.

      [Bookseller: Antiquariat Ralf Bader]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Andachtsübungen. Auf alle Tag des gantzen Jahrs in sich haltende die Auslegung des Geheimnus oder das Leben des Heiligen so auf einen jeden Tag fallet: mit kurzen Anmerckungen über die Epistel,Betrachtung über das evangelium und üblichen Andachten für...

      ...allerlen Standes-persohnen - sehr sehr sehr starke gebrauchsspuren, einband an den kanten bestoßen,beschädigt, fleckig, ,vorsatz, titelblatt und nachsatz und seiten teils sehr fleckig, gebrauchsspurig,teisl wurmstichig, "FACULTAS * P+ PROVINCIALIS CUM PRIVILEGIO C CESAREO. G um DD.Frañc.Craz,Bibliopola Acad. Ingolftadienfis & Thomas Sumer, Bibliop. Áugust. typis iterató vulgare defiderent Exercitia Pietatis Exercittia Pietatis Ex. a.R.P. Joanne Croifet Societatis noftrae gallicè primùm confcripta, ac fubinde ab aliis noftrae Provinciae in vernaculam linguam translata, ego Rudolphus Burckhart S. J. per Germaniam Superiorem Praepositus Provincialis, potestate ad id mihi facta ab Adm. R. P. Noftro Francifco Retz Universae Societatis Praeposito Generali eisdem ad hanc duntaxat editionem facultatem impertió, fimulque communico privilegium Caefareum , quo aliis Bibliopolis , atque Typographis interdicitur, ne dictum librum citra confensum Superiorum recudere aut intra fines S. R. Imperii , & haereditarias S. .C:':Majest. Provincias inferre ' praefumant. In cujus rei fidem has eis manu propria fubieriptas, & confueto officii mei Sigjillo munitas .dedi. Ingolstadii 29.octobr.1748"RUDOLPHUS BURCK-HART.verzeichnuß der in dem monath augusto begrifffenen geheimnussen, leben der heiligen und betrachtungen..1.der heil.petri kettenfeyr, das gebett und epistel der h.meß. anmerckungen über die epistel evangelium der h. meß.betrachtung von der widererwartung, 2. der h.stephanus papbst und martyrer, betrachtung von der verlaugnung seiner selbsten. 3. die ersündung des leibs deß h.stephani ersten martyrers. betrachtung von dem mißbrauch der göttlichen guttbaten. 4.der heil.dominicus, beichtiger und stifter deß prediger ordens, betrachtung von dem wort gottes, 5.das fest unser lieben frauen zum schnee, betrachtung von der andacht zu der seligsten jungfrauen, 6.die erklärung jesu christi, betrachtung ihrer dises geheimnus, 7.der h. cajetanus, stüfter der theatiner, betrachtung von dem vertrauen zu gott, 8. die h.h., epriacus, largus und smaragdus martyrer, betrachtung von dem christlichen glauben, 9. der h. romanus martyrer, betrachtung von der höll, 10.der h. laurentius martyrer. betrachtungvon dem glück einer frommen seel,11.der h. tiburtius und h. susanna martyrer, betrachtung wir man die kleinste sachen nit versäumen solle, 12.die h.klara jungfrau, betrachtung von der kleinen zahl der außerwählten, 13. die h. radegundis königin in frankreich, betrachtung von dem weichen leben,14. die vigil der himmelfahrt maria, betrachtung von diesem fest, 15.die himmelfahrt maria, betrachtung von diesem fest, 16.der h.hyacinthus,daß h.dominicaner-orden, betrachtung von der wahren andacht zu der allerseeligsten jungfrauen , 17. der h.rochus,beichtiger,betrachtung daß die wahre andacht zu der allerseeligsten jungfrauen ein zeichen der ewigen gnaden-wahl seye 18.die h.clara von monte-faco, jungfrau,betrachtung von der herrlichen würde der mutter gottes, 19. der h. ludovicus, bischof und beichtiger, betrachtung von dem vertrauen, so man zu der allerseeligsten jungfrauen haben soll. 20. der h.bernardus, beichtiger betrachtung von der liebe, so die allerseeligste jungfrau zu den menschen und besondera zu denen sünden trage, 22. der h.philippus, patriach von constantinopel, betrachtung von den großen gnaden und sonderbaren gutthaten, so uns die wahre andacht gegen den allrsegenhaften jungfrauen zuwege bringt, 23. gedächtnuß der abgestorbenen christglaubigen, betrachtung von dem wahren geheimnuß heilig zu sterben. 24. der h. bartholomeus, apostel, betrachtung von dem beruff zu einem gewissen stand des lebens, 25. der h. ludovicus, könig in frankreich. betrachtung von der wahren großmüthigkeit gegen gott, 26. der h. zophrinus,papst und martyrer, betrachtung von der wichtigkeit des seelen heils, 27. der h. cäsarius, erz-bischoff, betrachtung von den falschen tugenden.28. der h.augustinus, bischoff und kirchenlehrer, betrachtung von der liebe gottes,, 29. die enthauptung deß h. joannis bapt. betrachtung von der würckung der bösen anmuthungen,30. der h. fiacius, beichtiger, betrachtung von der heiligkeit, 31. der h. raymundus-nonnatus, beichtiger betrachtung von dem lands-ergötzlichkeiten.."auszüge aus dem Buch Standartversand als Buchsendung (Lieferzeiten zwischen 4-10 Tage) , bitte eine Mitteilung wenn es zu Weihnachten zugestellt werden soll!!! Innerhalb Deutschlands werden keine Zustandkosten für schnelleren Versand erhoben. Innerhalb Deutschlands können Bestellung nach dem 22.12.2016 10 Uhr nicht mehr zu Weihnachten zugestellt werden, Für Österreich ist der letzte Termin der 19.12.2015 und ein um maximal 4? höhere Versandpauschale wird fällig. Weitere Länder bitte um Nachfrage.

      [Bookseller: Lausitzer Buchversand]
 12.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Sämtliche Schriften. Zwölf Bände in 14 Teilbänden (alles bisher erschienene) von 18 Bänden. Band 1 mit einem Vorwort von Achim Hölter.

      XX/XXIII/472, XVI/946, X/634, X/470, VIII/910, XIV/503, XII/554, XCII/440, XIII/467, VI/358, 362 und XXXVII/231 Seiten, gebundene Ausgabe. 12 Bände (alles bisher erschienene) von 18. Leinenbände mit goldener Titel- und Rückentitelprägung. Einbände stellenweise minimal berieben, insgesamt ein sehr gutes, nahezu neuwertiges Exemplar. 12 Bände (alles bisher erschienene) von 18 Bänden. Bände 10, 11, 12 originalverpackt. - Johann Dominik Fiorillo (1748-1821) war ein Maler und Begründer der Kunstgeschichte als Hochschulfach in Deutschland. (Wikipedia) - Band 1: Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Erster Band, Italien - Rom und Toscana. Göttingen 1798. ISBN 3487104223. - Band 2 (in zwei Teilbänden 2.1 und 2.2): Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Zweiter Band, Italien. Göttingen 1801. ISBN 3487104431 (2.1) und 348710444X (2.2). - Band 3: Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Dritter Band, Frankreich. Göttingen 1805. ISBN 3487104458. Band 4: Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Vierter Band, Spanien. Göttingen 1806. ISBN 3487104466. - Band 5 (in zwei Teilbänden 5.1 und 5.2): Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Fünfter Band, Großbritannien. Göttingen 1808. ISBN: 3487104474 (5.1) und 3487104482 (5.2). - Band 6: Geschichte der zeichnenden Künste in Deutschland und den vereinigten Niederlanden. Erster Band. Hannover 1815. ISBN 3487104490. - Band 7: Geschichte der zeichnenden Künste in Deutschland und den vereinigten Niederlanden. Zweiter Band. Hannover 1817. ISBN 3487104504. - Band 8: Geschichte der zeichnenden Künste in Deutschland und den vereinigten Niederlanden. Dritter Band. Hannover 1820. ISBN 3487104520. - Band 9: Geschichte der zeichnenden Künste in Deutschland und den vereinigten Niederlanden. Vierter Band. Hannover 1820. ISBN 3487104520. - Band 10: Kleine Schriften artistischen Inhalts. Erster Band. Göttingen 1803. ISBN 3487104539. - Band 11: Kleine Schriften artistischen Inhalts. Zweiter Band. Göttingen 1806. ISBN 3487104547. - Band 12: Kleine selbständige Schriften. Göttingen 1785, 1791, 1805, 1812. ISBN 3487104555.

      [Bookseller: Brungs und Hönicke Medienversand]
 13.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Geschichte des Fränkischen Gaues Grabfeld. 2 Bände.

      XIV, 324 S., 1 9 Bl., 394 S. Mit 2 gestochenen Titeln. 4 (20,8 x 18,5 cm). Pappe der Zeit mit Rückenschild und silbergeprägten Verzierungen. Hauptwerk des Theologen und Historikers aus Hildburghausen (1748-1831): "sehr breit in der Anlage und mitunter mit etwas gewagten genealogischen Combinationen, im Ganzen aber doch eine heute noch nicht entwerthete Arbeit" (ADB). Brachte Genssler die Doktorwürde der Universität Würzburg ein. - Gering gebräunt, die Vorsätze etwas stockfleckig, ein Blatt in Band II tiefer eingerissen (S. 153/154). Die Rücken etwas verblaßt und mit Schabstellen, das Bezugspapier der Deckel teils mit Krakelee, unterer Rücken mit kleinen Papieretiketten. - Fürstenexemplar: Lose beiliegend.ein eigenhändiges Widmungsschreiben Gensslers für Herzog Wilhelm in Bayern (2 Seiten auf gefaltetem Doppelblatt mit Siegel), datiert Hildburghausen, 18.IV.1804. Darin weist Genssler darauf hin, daß er glaubt, "die Urquelle, von welcher das durchlauchtigste Kur- und fürstliche Haus Pfalzbaiern sich ableiten kann, entdeckt zu haben. Es rühret dasselbige nemlich von den uralten Agilolfingischen Herzogen von Baiern her, welche im Jahr 555 ihren Anfang mit König Garibald, als Landesregenten von Baiern genommen haben". Außerdem ein weiteres Doppelblatt "Nota" mit den Kosten für das Werk, datiert 6.V. 1804 und ebenfalls von Genssler gezeichnet. *Pfeiffer 18215. ADB VIII, 573.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Ludovici Petri Giovanni, oder vielmehr Johann Peters von Ludewig, Erläuterte Germania Princeps, Das ist, Historisch- Genealogisch- Politisch- und Rechtliche Anmerckungen über desselben Teutsche Fürsten-Staaten, Die, sowohl aus seinem mündlichen Vortrage, und eigenen Schriften, als auch aus andren bewährten Publicisten, zusammengesucht, und zur Beförderung der Wahrheit gegen einander gehalten werden. Das Buch, Vom ganzen Bayerischen Hause, und dessen sämtlichen Staaten, alles bis auf den heutigen Tag fortgesetzet, und nebst einem Register ans Licht gestellet durch D.H. von Finsterwald. (Nach S. 509: Andere Abtheilung, Die Wittelsbachischen Herren und mit Kayser, Ludwigen, auch dessen Kindern in sich enthaltende...1748).

      4 Bll., 509,1 S. 5 Bll., S.553 - S. 1288, 8 geneal. Tabellen, 8 Orig.- Pergament Zwei von vier Teilen. Einband leicht fleckig, nur wenige Blätter gering braun-/stockfleckig, insgesamt gut und sauber erhalten. 1. Auflage / Erstausgabe

      [Bookseller: Versandantiquariat Kerstin Daras]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Der Blutige Schau-Platz, oder Martyrer Spiegel der Tauffs-Gesinnten, oder wehrlosen Christen, die um des Zeugnisses Jesu, ihres Seligmachers, willen gelitten haben, und getödtet worden sind, von Christi an, bis auf das Jahr 1660 (...). Zweispaltiger Druck. Zweyte Americanische Ausgabe. 2 Teile in 1 Band.

      3 Bll., 340 S., 2 Bll., 5 Bll., 608 S., 4 Bll.. Groß-Folio. Lederband d. Zeit über Holzdeckeln, auf 6 Bünden. Einband gering berieben und teils etwas beschabt oberes Kapital mit kleiner Fehlstelle Schliessen und Schliessenbänder nur noch fragmentarisch vorhanden Innengelenke angeplatzt durchgehend gebräunt etwas stockfleckig Vorsätze angerändert die letzten Bll. mit schwachem Wasserrand Kaufvermerk auf dem Vordervorsatz. Die erste amerikanische Ausgabe (in deutscher Sprache) erschien 1748. Arndt/ Eck II, 2023 (mit Abbildung des Titelblatts). Nicht bei Sabin.

      [Bookseller: Antiquariat am Moritzberg]
 16.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gesammelte Werke in 20 Bänden in 10 Bdn.

      Zus. ca. 8000 S. Mit zus. 2 Porträts, 20 Titelvignetten, 6 Landschaftsabb., 8 Nachzeichnungen von Kunstwerken, 2 Faksimiles und 1 Landkarte. 8. Spätere Leineneinbände. Maßgebliche Ausgabe der beiden Grafen Christian (1748-1821) und Friedrich Leopold (1750-1819.). - Stärkere Läsuren an den Kapitalen. Innen stellenweise braunfleckig. Ecken etwas bestoßen. Im Ganzen noch ordentliches Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Der kleine Voltäre. Eine deutsche Lebens-Geschichte für unser Freygeistisches Jahrhundert.

      8. 7 Bll., 670 S. Mit gest. Frontisp. HLdr. d. Zt. Mit Rückensch. Berieb. Vors. fleckig. EA. Goed. IV/I, 590, 39, 11 - Johann Gottlieb Schummel (1748-1813), Pädagoge, Schriftsteller. Vieles in der Biographie des jungen Schummel, seine Erfahrungen mit Elternhaus und Schule, weisen erstaunliche Parallelen mit dem Lebenslauf des Dichters Karl Philipp Moritz auf. "Scharfe Satyre auf den überhandnehmenden Voltairianismus" (Hayn-Got. VIII, 254)

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Fabeln und Erzählungen [Erzehlungen]. Erster und Zweyter Theil (in 1)

      Leipzig 1748. Titelloses Halbleder, 19 cm, 16 Bl., 126 Seiten, 1 Bl., 102 Seiten, 1 Bl. (Titelvignette + 13 Tafeln (1. Teil) Titelvignette + keine Tafeln (2. Teil)). Einband recht gut erhalten teils etwas braunfleckig, selten etwas beschädigt, sehr selten mit kleinem Textverlust, vereinzelt Gekritzel.

      [Bookseller: Antiquariat Ralf Bader]
 19.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gemeingeist. Ideen zu Aufregung des Gemeingeistes.

      gr.-8. 212 S. Ldr. d. Zt. Mit prächtiger Goldpräg., Rückensch., Stehkanten, Innenkantenvergoldung, Mäanderfileten auf beiden Deckeln u. Vollgoldschn. Leichte Bereibungen. Gelöschte Stempel am Tit. EA vgl. ADB VI, 444ff. - Schöner, breitrandiger Druck. Johann Ludwig Ewald (1748-1822), war ein deutscher reformierter Theologe, Pädagoge und Schriftsteller. Johann Ludwig in seiner Einleitung zu dem vorliegenden Werk über den Gemeingeist: da muss man ja wohl aufmerksam werden, auf den Geist, der diese [französische] Revolution zu Stande brachte (...) Wer lernt nicht gerne die Natur des Blitzes kennen, dem nichts widersteht?

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Sämtliche Schriften. Zwölf Bände in 14 Teilbänden (alles bisher erschienene) von 18 Bänden. Band 1 mit einem Vorwort von Achim Hölter.

      XX/XXIII/472, XVI/946, X/634, X/470, VIII/910, XIV/503, XII/554, XCII/440, XIII/467, VI/358, 362 und XXXVII/231 Seiten, gebundene Ausgabe. 12 Bände (alles bisher erschienene) von 18. Leinenbände mit goldener Titel- und Rückentitelprägung. Einbände stellenweise leicht berieben, Oberschnitt etwas unfrisch, insgesamt ein sehr gutes, innen vollständig sauberes Exemplar. 12 Bände (alles bisher erschienene) von 18 Bänden. Bände 10 und 11 originalverpackt. - Johann Dominik Fiorillo (1748-1821) war ein Maler und Begründer der Kunstgeschichte als Hochschulfach in Deutschland. (Wikipedia) - Band 1: Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Erster Band, Italien - Rom und Toscana. Göttingen 1798. ISBN 3487104223. - Band 2 (in zwei Teilbänden 2.1 und 2.2): Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Zweiter Band, Italien. Göttingen 1801. ISBN 3487104431 (2.1) und 348710444X (2.2). - Band 3: Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Dritter Band, Frankreich. Göttingen 1805. ISBN 3487104458. Band 4: Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Vierter Band, Spanien. Göttingen 1806. ISBN 3487104466. - Band 5 (in zwei Teilbänden 5.1 und 5.2): Geschichte der zeichnenden Künste von ihrer Wiederauflebung bis in die neuesten Zeiten. Fünfter Band, Großbritannien. Göttingen 1808. ISBN: 3487104474 (5.1) und 3487104482 (5.2). - Band 6: Geschichte der zeichnenden Künste in Deutschland und den vereinigten Niederlanden. Erster Band. Hannover 1815. ISBN 3487104490. - Band 7: Geschichte der zeichnenden Künste in Deutschland und den vereinigten Niederlanden. Zweiter Band. Hannover 1817. ISBN 3487104504. - Band 8: Geschichte der zeichnenden Künste in Deutschland und den vereinigten Niederlanden. Dritter Band. Hannover 1820. ISBN 3487104520. - Band 9: Geschichte der zeichnenden Künste in Deutschland und den vereinigten Niederlanden. Vierter Band. Hannover 1820. ISBN 3487104520. - Band 10: Kleine Schriften artistischen Inhalts. Erster Band. Göttingen 1803. ISBN 3487104539. - Band 11: Kleine Schriften artistischen Inhalts. Zweiter Band. Göttingen 1806. ISBN 3487104547. - Band 12: Kleine selbständige Schriften. Göttingen 1785, 1791, 1805, 1812. ISBN 3487104555.

      [Bookseller: Brungs und Hönicke Medienversand]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Voyage à la Baye de Hudson, fait en 1746 & 1747, par les navires le Dobbs-Galley & la California pour la decouverte dun Passage au Nord-Ouest, Avec une description éxacte de la Cote un abrégé de lhistoire naturelle du pays, & un exposé net des Faits & des Argumens, qui servent à prouver la probabilité de trouver dans la suite ce passage. Traduit de lAnglais & augmenté de quelques remarques.

      Gr.-8. XXVII, 413 S. Mit 9 Kupfertafeln und einer Faltkarte , 3 Bl. Verlagsanzeigen. Marmorierte unbeschnittene Interims-Broschur d.Z. mit Rücken-Schild . Edition originale francaise. Brochure intérimaire de l epoque, traces dusgae légères. Erste französische Ausgabe. Sabin 22313. Die englische Originalausgabe war 1748 erschienen. Interessanter Bericht über den Versuch der Entdeckung einer Nordwestpassage in den Pazifik. Die gefaltete Karte zeigt Grönland und Kanada, die hübschen Kupfertafeln u.a. mit Abbildungen von Tieren, Eskimos, den Expeditionsschiffen und der Wager Bay. Breitrandiges, unbeschnittenes Exemplar mit nur minimalen Gebrauchsspuren. Schneller Versand auf Rechnung ( Vorauszahlung vorbehalten ) . Versand mit der Post bzw. DHL ( Lieferzeit : D ca. 3-5 Tage, EU ca. 5 - 12 Tage ) .

      [Bookseller: Kunsthandlung Primavera]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Versuch einer Geschichte Böhmens für den Bürger. Nebst angehängter historische Erdbeschreibung dieses Landes und zum Gebrauch der Jugend verfasset von P. Alexius Parizek

      Alexius Vincenz Parizek, auch Alexander Parizek, tschechisch Ale Vincenc Pa&#345ízek, (* 10. November 1748 in Prag 15. April 1822 ebenda) war ein tschechischer katholischer Geistlicher und Dominikaner, Pädagoge, Schriftsteller, Musiker und Zeichner Zum Zustand: Originaler, brauner Ledereinband mit Goldprägung auf dem Rücken, beschabt und bestoßen, Deckel fest, Gelenke noch in Ordnung, altersgemäß beinahe sehr guter Zustand des Leders, Schnitt: dreiseitig rot, altersgemäß ordentlich, auf Vorsatz und fliegendem Blatt verschiedene Besitzervermerks aus alter Hand, wobei Heinrich Hollschuh anno 1873 es nicht lassen konnte, kleine Namensstempel auf den Vorsatz zu drucken, außerdem befindet sich vorne ein Siegellack-Siegel, das Buch hat eine Titel-Vignette, verschiedene auffaltbare Statistiken und eine farbige Originalkarte Böhmens. Auch Block und Seiten sind altersgemäß gut bis sehr gut erhalten. Sende gerne Fotos per Mail, nur versicherter Versand!

      [Bookseller: RückenanRücken]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A Voyage to Hudson's-Bay, by the Dobbs Galley and California, in the Years 1746 and 1747, for discoveringa North West Passage; with An Accurate Survey of the Coast, and ashort Natural History of the Country. Together with A Fair View ofthe Facts and Argum

      London. Printed for H. Whitridge.1748.. 1st Edition. Hardcover. 8vo. 20cm,The First Edition, xxviii,336p., with foldingengraved frontis map, and 9 engraved plates (including 5 folding),in contemporary full calf boards, rebacked, gilt ruled raisedbands, dark red calf label, gilt titles, gilt borders on theboards, a very good to fine copy. (cgc) T.P.L. 207. Lane 1161.Sabin 22312. Hill p94. Ellis served as hydrographer, surveyor &mineralogist on the expedition under Capt. William Moor sent todiscover the Northwest passage in 1746. The expedition proveddecisively that no such passage from Hudson's Bay existed &contributed to a lapse of British interest in the subject until1816. Ellis' work provided interesting & valuable information aboutthe customs of the then relatively unknown Esquimaux, observationson the tides, and the `vagaries of the compass'. Plates depictnatural history subjects, Eskimo costume & customs, and views."Ellis went as proprietors' agent and scientific specialist with atwoship expedition commissioned to find the Northwest Passage, ahundred years after James' conclusion that such a search waspointless. Ellis's descriptions aroused James Isham to a hostileresponse, not published until much later (1949)". Waterstonp9. .

      [Bookseller: Patrick McGahern Books, Inc. (ABAC)]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Drei Lexika in einem Band: 1. Lexicon Latino Svecanum. 2. Tertia Pars Lexici Latino - Svecani. 3. Lexicon Mythico - Historicum.

      Bücher. EL8. (LX). Jpg. * Zum Inhalt im Lexicon Mythico - Historicum: 1748 eller Kort och Endelig Beskrifning, ofwer Afgudar, gudinnor, Nympher, Hogtider, Offer, Caeremonier, Bilder, namnkunnoga, Konungar, beromda Hofdingar, larda Man, Lander, Stader, Beg, Haf, sidar, Floder, och atskilloga hos Hedniska Folken medertagna Brut...

      [Bookseller: Umbras Kuriositätenkabinett]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Allgemeine Historie der Reisen zu Wasser und Lande oder Sammlung aller Reisebeschreibungen, welche bis itzo in verschiedenen Sprachen zu allen Völkern herausgegeben worden und einen vollständigen Begriff von der neuen Erdbeschreibung und Geschichte machen

      Leipzig, bey Arkstee und Merkus, 1748. Deutsche Ausgabe, basierend auf der in vier Bänden herausgegebenen englischen Originalausgabe "New general collection of voyages and travels" (1745 - 1747) sowie der französischen "Historie generale des voyages", die zwischen 1746 und 1791 in insgesamt 20 Bänden erschien. Mit 35 ganzseitigen bzw. faltbaren Kupfertafeln und -karten (alle vorhanden). 12 Bl., 668 S., Geographisches Verzeichnis der in dem dritten Bande erwähnten Inseln, Länder, Städte und andern Oerter (5 Bl.) Register der in diesem Bande vorkommenden Sachen ( (23 Bl.). Inhalt: Das VI: Buch: Reisen längst der westlichen Küste von Africa, von dem weißen Vorgebirge bis nach Sierra Leone welche insbesondere eine Nachricht von der englischen Niederlassung, und ihrer Handlung an dem Flusse Gambra oder Gambia, nebst der Erdbeschreibung der natürlichen Historie der benachbarten Länder enthalten. Das VII. Buch: Reisen nach Guinea und Benin, welche die Küste von Sierra Leone bis zu dem Vorgebirge Lope Gonsalvo in sich fasse. Das VIII. Buch: Beschreibung von Guinea, nebst der Erdbeschreibung, der Natur- und politischen Geschichte. Original-Ganzlederband mit sechs echten Bünden, goldgeprägtem Rückentitel sowie aufwendiger ornamentaler Goldprägung. Großformat 25,5 x 20,5 cm. Marmorierter Buchschnitt. Der prächtige Band befindet sich in sehr schönem stabilen Zustand. Rücken mit kleinen Stoßspuren, ein Gelenk oben etwas eingekerbt, unteres Kapital mit leichtem Abrieb. Auch innen sehr gutes Exemplar, wenige Seiten etwas gebräunt oder geringfügig fleckig, die meisten Seiten fleckenfrei, sehr gute Papierqualität. Faszinierende Reisebeschreibung aus der Mitte des 18. Jahrhunderts, die alle Fragen der Geographie, Ethnographie sowie des Kulturlebens einschließt. Sehr schönes repräsentatives Exemplar des dritten Bandes dieser Sammlung. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Anton-Heinrich]
 26.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Historiae biblicae veteris et novi testamenti [...] Biblische Geschichten, Des Alten und Neuen Testaments, Denen Jungen Zu leichterer Erlehrnung, Denen Alten Zu frischer Behaltung, Denen Predigeren Zu geschwinderer Erinnerung, Allen Zum nutzlichen und heiligen Augen-Lust, In Hundert fruchtbaren Blätteren Vorgestellet.

      1 Bl. (Titel in Rot und Schwarz). Mit 100 Kupfertafeln der Gebrüder Klauber. Qu.-Fol. (24 x 36,5 cm). Leder der Zeit mit Rückenvergoldung. Erste Ausgabe der Klauberschen Bilderbibel, den Bibliothekskatalogen zufolge gibt es eine Ausgabe 1748 (VD18 14677075-001, Lesart "Des Alten" wie vorliegend) und eine Ausgabe 1757 (VD18 1456498X-003, Lesart "deß Alten"). - "Die Brüder Josef Sebastian (1700-1768) und Johann Baptist Klauber (1712-1787) begründeten im Jahre 1740 ihren rasch zu großer Blüte gelangenden Verlag [...] Die Brüder, deren Kunstfertigkeit so gleicher Art war, daß Erzeugnisse, die sie leider häufig nur mit dem Familiennamen signierten, nicht mit Bestimmtheit diesem oder jenem zuzuweisen sind, brachten [...] gemeinsam Andachtsblätter, biblische Stiche, Heiligendarstellungen, Bildnisse katholischer Geistlicher und Wandkalender heraus. Eine ihrer bedeutendsten Leistungen ist die Folge von hundert fruchtbaren Blättern zur biblischen Geschichte, Blätter, die fast als Ornamentstiche zu bezeichnen sind. Die jeweilige Handlung wird lose in figurenreiche Rahmen eingepaßt, deren Ranken- und Muschelwerk Nischen formt, in welchen sich kleine Szenen abspielen, die den Vorwurf des Blattes variieren und ergänzen. Es ist kaum möglich, den Reichtum eines solchen Blattes zu schildern. Landschaft und Architektur, Mensch, Tier und Pflanze wirbeln in bunter Fülle durcheinander. Ein kurzer lateinischer Text, wie stes in die Platte gestochen, erläutert den Vorgang, der eine Fülle kulturhistorisch interessanter Momente aufweist, denn er ist trotz aller biblischer Verbrämung nichts anderes als die Abschilderung des damaligen Lebens, allerdings von barocker Phantasie zu erhöhter Lebendigkeit gesteigert" (Lanckoronska/Oehler). - Durchgehend leicht wasserrandig (vor allem in den oberen Ecken), sonst nur gering fingerfleckig. Der gute zeitgenössische Einband wenig berieben, das Rückenschild ist verloren. Schönes, vollständiges Exemplar. *Gier/Janota 820 f. Lanckoronska/Oehler I, 22 f. Ornamentstichsammlung Berlin 155. Rümann 83.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Brief mit eigenh. U. Wien, 5. III. 1748.

      1748. 1½ SS. auf Doppelblatt. Folio. Mit Adresse. Kryptische Mitteilung an Franz Heinrich Frh. von Berezko in Troppau über eine dort eingesetzte Kommission: "[...] Wir haben Unß aus euerer Relation in mehrern Vortragen lassen, waß Unß ihr wegen der, Von den dortigen Königl. Ambt, in conformitate des beygelegt Kays. und Königl. Allerhöchsten Rescripti, bey Unser dasigen Stadt, mit zuziehung Unserer daselbst Vorgewesten Commission, zu untersuchen habenden Contributionalis, gehors. Vorgestellet. Zumahlen Wir aber respectu dieser Vorseyenden Commission bey Ihro Kays. und Königl. May.t noch eine Belehrung einzuholen Vor nöthig befunden, hierüber auch des nächstens die allergnädigste Resolution zuerhalten Verhoffen; Alß werdet ihr ein solches dem Königl. Ambt zu dem Ende geziemend notificiren, auch daß Selbtes mit solch-Vorzunehmen angemeinte Commission bis auf die Erhaltung obangezogener Allerhöchster Resolution zurück halten möchte, so Wie auch gleichfalls zu eurer Nachricht hiemit anfügen wollen [...]". - Aufgewachsen unter der Vormundschaft seines Onkels Fürst Josef Wenzel, trat der mit acht Jahren verwaiste Sohn von Josef Johann Adam von Liechtenstein 1745 die Nachfolge seines Onkels an. Trotz seiner Exzentrik und seines geringen ökonomischen Geschicks wurde er drei Jahre darauf zum königlich ungarischen und königlich böhmischen Kämmerer ernannt, verstarb allerdings auch im selben Jahr. - Stärker angestaubt, gebräunt und fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 28.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        ROM., "Veduta di Piazza Navona sopra le rovine del Circo Agonale". Schöner Blick auf die belebte Piazza Navona und den Vierströmebrunnen (Fontana dei Quattro Fiumi), rechts die Kirche Sant' Agnes in Agone.

      Radierung von Giovanni Battista Piranesi, um 1748, 38,5 x 54,5 cm. Höper 14.10. - Aus der Folge: "Vedute di Roma", (Erstausgabe in Einzelblättern Ende 1747-1778). Mit der Adresse: "Presso l'Autore a Strada Felice nel Palazzo Tomati vicino alla Trinità demonti. A paoli due e mezzo". Signiert: "Piranesi del sc.". - Im Himmel links eine leichte, kaum sichtbare Bräunung. - Gerahmt. Europa, Italien

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Johann Hübners Neu Vermehrtes und verbessertes Reales Staats-Zeitungs-und Conversations-Lexikon drinnen sowohl die Religionen und geistlichen Orden

      Ohne Orts und Verlagsangabe, 1748. die Reiche und Staaten, Meere, Seen, Inseln, Flüsse, Städte, Festungen, Schlösser, Häven, Berge, Vorgebürge, Pässe, Wälder, die Linien deutscher hoher Häuser, die in verschiedenen Ländern übliche geistlichen als weltlichen Ritter-Orden, WApen, Reichs-Tage, gelehrte Societaten, Gerichte, Civil- und Militär- Chargen zu Wasser und Lande, und der Unterscheid der Meilen, vornehmsten Münzen, Maaß und Gewichte, die zu der Kriegs-Bau-Kunst, Artillerie, Feld-Lägern, Schlachten-Ordnungen, Belagerungen, Schiffahrten, Unterscheid der Schiffe und der dazu gehörigen Sachen gebräuchlichen Benennungen. Als auch andere in Zeitungen und täglicher Conversation aus allerhand Sprachen bestehende Termini Artis, denen Gelehrten und Ungelehrten zu sonderbaren Nutzen klar und deutlich beschrieben werden. Nebst einem angehängten brauchbaren Register und neuen Vorrede auch nützlich und zur Erläuterung dienenden Kupffern, faltbare Kupfertafeln um Anhang . Tab. I, ad Geograph. Astronom. , Tab. III, Delineation derer in Europa berühmtesten Ritter-Orden, Tab. IV. von denen Urinatoribus oder Tauchern und ihren Glocken, Tab. Vde Architectura MArina oder Vorstellung eines Orlogs oder Kriegs-Schiffes mit völligen Tau- oder Seilwerk, Flaggen und Wimpel und Vor- und Hinterteil, ingl. eines Boot und Chalouppe und anderes mehr, Tab. VI. De Architect Milit. Tab. IX. von der Atillerie, Tab. X. alte Schildformen - Neu Gebräuchliche Schild-Formen, Die allerneueste Auflage, 1280, 52, 16, 6 Blatt S., 8° Leder, 8 Kupfertaf. - 1 im Vorsatz doppelseiteig, Frontispitz, 6 davon aufklappbar im Anhang diese etwas altersfleckig, Tab. IX etwas eingerissen, es fehelen Tab. VII und VIII, Einband stark berieben und mit fehlstellen, , sonst guter Zustand Versandkostenfreie Lieferung Wappen, Schilder, Schiffe, Schiffsbau, Ritterorden,

      [Bookseller: Antiquariat Buchseite]
 30.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Allgemeines Lexicon der Kuenste und Wissenschaften, Oder Deutliche Beschreibung des Reichs der Natur, der Himmel und himmlischen Cörper, der Luft, der Erde, sammt den bekannten Gewächsen, der Thiere, Steine und Erzte, des Meers und der darinne lebenden Geschöpfe Ingleichen Aller menschlichen Handlungen, Staats-Rechts-Kriegs-Policey-Haushaltungs- und Gelehrten Geschäfte, Hanthierungen und Gewerbe, samt einer Erklärung der dabey vorkommenden Kunst-Wörter und Redens-Arten

      Hartung, Königsberg und Leipzig, 1748. 1 Bl., 1456 Seiten, 24 Bl., mit 1 in Kupfer gestoch. Frontispiz und 1 Titelkupferstich, Leder-Einband, Rücken mit reichen Goldprägungen und 5 Schmuckbünden (etwas berieben und fleckig/Titelseite gebräunt/Rücken restauriert) - gut erhaltenes barockes Werk mit Originaleinband - Das "Allgemeine Lexikon der Künste und Wissenschaften" ist ein weit gefasstes Realwörterbuch, dessen Erstauflage von Johann Theodor Jablonski (1654-1731) bearbeitet wurde und 1721 bei Fritsch in Leipzig erschien. Das Lexikon wurde 1748 von einem Unbekannten in jeweils deutlich vermehrten Umfang neu bearbeitet und herausgegeben. 1767 erschien noch einmal eine vermehrte letzte Auflage -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        CONSTITUTIONES SYNODALES DIOEC. VICENT. IN UNUM COLLECTAE, RENOVATE, & AUCTAE.

      Vich. 1748. Escudo episcopal en portada. 4h+XXXII+132h+CCXLVIII+11h. Pergamino. Rotulado en la lomera. Constituciones Eclesiasticas y es bilingüe(Catalán-Latín). Raro. Ref 5.3 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        AUGSBURG. -, Die Schönheiten der Königl. Kreisstadt Augsburg und deren Umgebungen.

      20,5 x 17 cm. 61 S., 1 Bl. Mit gestoch. Titel und 49 Kupfertafeln nach J.Chr. Weyermann u.a. Pp. d. Zt. Nicht bei Lentner und Pfister. - Sehr seltene Neuausgabe der erstmals 1748 von M. Seutter veröffentlichten "Prospecten der fürnehmsten offentl. Gebäude und Pläze" (vgl. Lentner 6528). Vier Ansichten (Residenz, Kaufleut-Stube, Breyvogelsches Bad, Spickel) wurden neu hinzugefügt. - Einband stark bestoßen und beschabt. Titel und Frontispiz stockfleckig, das Frontispiz verso gestempelt (schlägt durch), teils etwas fleckig. BAYERN, Schwaben

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        ISTORIA DELLE ORIGINI E CONDIZIONI DE' LUOGHI PRINCIPALI DEL POLESINE DI ROVIGO DI GIANGIROLAMO BRONZIERO- ORA PER LA PRIMA VOLTA DATA IN LUCE, E DEDICATA ALL'ILLUSTRISS, SIG. GIANNANTONIO ROSETTA FERRARI

      APPRESSO CARLO PECORA IN VENEZIA, 1748. Vol. in 4°, mm 305 x 230, pagg. 4 n.n., 220. Marca tipografica "Cura et ingenio" in xilografia al frontespizio, testatine e fregi xilografici nel testo. Legatura cartonata coeva muta, dorso rinforzato con carta marmorizzata d'epoca. Piccola macchia all'ultima pagina fuori testo. Fogli per buona parte ancora chiusi. Condizioni molto buone.

      [Bookseller: Hobbylibri]
 34.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Recueil des Privilèges de la ville et mairie d'Angers, rédigé par Monsieur Robert, Doyen de la Faculté des Droits, ancien Maire, & Conseiller-Echevin perpétuel à l'Hôtel de Ville. Imprimé par l'ordre de Messieurs du Corps de Ville d'Angers.

      Angers: Louis-Charles Barrière, 1748. Edition originale, fort in-4; [vi], xxiv, 1310p.; bandeaux, lettrines, culs-de-lampe. Reliure légèrement postérieure (début XIXème siècle) en demi-basane, dos à nerfs, pièce de titre maroquin rouge, plats marbrés. Quelques frottis et épidermures, coins légèrement émoussés, intérieurement très frais, à grandes marges. Recueil chronologique couvrant la période de février 1474 à avril 1747: une impressionnante somme d'édits, arrêts, ordonnances, lettres patentes, déclarations, contenant entre autres des listes de maires, échevins, procureurs, secrétaires-greffiers depuis 1474, les tarifs de diverses redevances, péages, octrois, droits d'inspecteurs aux boucheries, imposition foraine, etc.

      [Bookseller: Librairie des Carrés]
 35.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        A Voyage round the World. In the Years MDCCXL, I, II, III, IV.

      London: John and Paul Knapton, 1748 First edition. 4to (24,7 x 19,8 cm). (34), 417, (3) pp. Contemporary full calf, richly gilt-decorated. Illustrated with 39 plates (38 fold.) and 3 fold. maps. The first edition in a superb luxurious binding. Very good antiquarian condition. The large folding map of the Southern Part of South America, showing the track of the Centurion from the Island of the St Catherines to the Island of Juan Fernandes, with a few old, repaired tears and margins of several leaves and the plates with some paper-related foxing but overall a complete, firmly bound and sound copy of the rare first edition in a superb luxurious binding. For a full description and more images please visit www.zaalbooks.nl .

      [Bookseller: Zaal Books]
 36.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Hafnia Hodierna, eller Udførlig beskrivelse om dem Kongelige-Residentz- og Hoved-Stad Kiøbenhavn

      Engraved frontis. & 110 finely engraved plates (Plate IV is a long folding view of the city) and engraved head- & tail-pieces at the beginnings & ends of chapters. 7 p.l., 368 pp. Thick large 4to, a handsome Danish "mirror" binding of cont. calf with a mottled central panel surrounded by lighter frames, sides decorated in blind, gilt fillets round sides, spine finely gilt, contrasting leather lettering piece on spine. Copenhagen: E.H. Berling, 1748. First edition of the best architectural description of Copenhagen of the 18th century. It is important to remember than many of the buildings described and illustrated here were destroyed during the British bombardment of the city in early September 1807 during the Napoleonic Wars. Thurah (1706-59), was "the most significant representative of late baroque architecture in Denmark…after cadet studies in Copenhagen, he received instruction as an officer and military engineer in 1725-1727, studies that also embraced architectural training. Travels to Germany Italy, France, Holland and England further broadened his horizons. Shortly after his return to Denmark, he received the appointment of royal architect and went on to enjoy a distinguished and prolific architectural career."-Beasley et al., Millard Architectural Collection, Volume III, Northern European Books, pp. 38-39. Copenhagen in the 18th century experienced a construction boom, and enjoyed the happy combination of royal builders with broad views and daring thought and highly gifted private architects. The plates depict many of the buildings constructed in the first half of the century. The text is printed in Danish, French, and German in parallel columns. An uncommonly fine copy in a most handsome "mirror" binding which was a popular style in Denmark in the 18th century.

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Telliamed, ou Entretiens d'un Philosophe indien avec un Missionnaire françois sur la Diminution de la Mer, la Formation de la Terre, l'Origine de l'Homme, &c

      - Mis en ordre sur les Mémoires de feu M. de Maillet, par J.A. G[uer]. 6 p.l., cxix, [9], 208 pp.; 1 p.l., 231, [2] pp., one leaf of errata. Two vols. in one. 8vo, cont. polished calf (small defect at head of lower joint), triple gilt fillet round sides, spine richly gilt, red morocco lettering piece on spine. Amsterdam: L'Honoré & Fils, 1748. First edition. Maillet (1656-1738), French diplomat, wrote most of this work while serving as general consul at Cairo. "This fundamental work, in essence an ultraneptunian theory of th earth, was based largely on his geological field observations made during extensive travels throughout Egypt and other Mediterranean countries?Maillet's ideas unquestionably influenced many leading naturalists for almost a century, notably Buffon and Cuvier."-D.S.B., IX, pp. 26-(& see the entire article for a detailed account of this book's importance). For another interesting discussion of the importance of this book, see Eiseley's Darwin's Century. Fine fresh copy. ? Ashworth & Bradley, Theories of the Earth 1644-1830 (Linda Hall Library: 1984), 24-"He thought that life arose in primitive forms in shallow seas, gradually becoming more complex as the waters retreated. Moreover, Millet believed that the regression of the sea was a cyclical process, and that the earth, once a sun, would eventually dry out, rekindle, and become a sun again. Maillet's estimate of a time span for this cycle was a heady five billion years.". [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A Voyage to Hudson`s Bay, by the Dobbs Gallery and California, In the Years 1746 and 1747, For Discovering a North West Passage ; with An accurate Survey of the Coast, and a short Natural History of the Country. Together with A fair View of the Facts and

      London, Printed for H. Whitridge 1748. XXVIII + 336 s. Foldet kart. 9 kobberstukne plansjer (hvorav 5 foldet). Samt. helskinnbd. Ryggen fornyet med bevaring av gammel rygg. Rik ryggdekor i gull. Rødt tittelfelt. Navn på tittelbl. Cont. full calf. Skilfully rebacked preserving old spine. Spine richly gilt. Red title-label. Engraved folding map. 9 engraved plates (5 folding). Name on title-page.

      [Bookseller: Ruuds Antikvariat]
 39.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Il Malmantile racquistato di Perlone Zipoli colle note di Puccio Lamoni e d’altri...

      nella Stamperia di Stefano Orlandini, 1748. 4to (cm. 25,5), 2 Voll.; 5 cc.nn. (compresa antiporta incisa su rame), XLVIII-412 pp. con due ritratti f.t. a piena pagina; 2 cc.nn. (di cui una bianca), da p. 419 a p. 860. Frontis in rosso e nero. Capilettera, testatine e finalini incisi n.t. Legature ‘900 in mz. pergamena con angoli. Fili, fregi e titoli impressi in nero ai ds. Carte di guardia marmorizzate. Ex Libris ‘Principe di Trabia e di Butera’ al contropiatto anteriore. Ottimo esemplare.

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Ex Libris s.r.l.]
 40.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Historicae biblicae veteris et novi testamenti. Augsburg, Klauber,

      1748 - Latin and German titles printed in red and black, side by side; 100 engraved plates illustrating the Bible from Genesis to the Book of Revelations.Oblong folio. Contemporary calf-backed marbled boards. Fine example of German Rococo book illustration. ?The transition from baroque to rococo is best observed in south Germany, particularly Bavaria. The Augsburg school of engravers of the early 18th century produced exuberant, freakish designs in the baroque-rococo idiom that it would be hard to match elsewhere. These included many book illustrations? (J.P. Harthan, History of the Illustrated Book,1981, p. 140). Berlinkatalog 155. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Maggs Bros. Ltd ABA, ILAB, PBFA, BA]
 41.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        An Abridgment [sic] of Mr. David Brainerd's Journal among the Indians. Or, the Rise and Progress of a remarkable Work of Grace among a Number of the Indians. In the Provinces of New-Jersey and Pensylvania [sic] ....

      London: Printed for John Oswald, and sold by John Trail, 1748. First English Edition, 12mo, contemporary ownership inscriptions in ink on front and back fly-leaves, [2], vi, [3]-110, [4] pp., contemporary sheep, rebacked, gilt lettering on spine, overall a very good copy. Brainerd was a missionary to the American Indians in New York, New Jersey, and eastern Pennsylvania. Born in Connecticut in 1718, he was tubercular, dying of that disease at the age of twenty-nine, and from his youth was frail and sickly. He was expelled from Yale for criticising a professor and for sympathising with the Whitefield revival organisation known as "New Lights". He became a missionary beginning his ministry with the Indians in April, 1743, at Kaunaumeek, New York, and then in Crossweeksung and Cranberry (near Newark), New Jersey. After only four years as a missionary Brainerd died at the home of Jonathan Edwards, to whose daughter he was engaged to be married. "His ministry to the Indians was contemporary with Wesley, Whitefield and Edwards as they ministered to the English-speaking people during the period called in English and American history, the 'Great Awakening.' Brainerd's centuries-spanning influence for revival is positive proof God can and will use any vessel, no matter how fragile and frail, ......". - Barlow, Profiles in Evangelism. Sabin, 7339; Howes, B717; Felcone, 24

      [Bookseller: Forest Books]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Veduta degli avanzi della circonferenza delle antiche Fabbriche di una delle Piazze della Villa Adriana oggi di chiamata Piazza d'Oro.

      - Dalla serie "Vedute di Roma disegnate e incise da Giambattista Piranesi Architetto veneziano" (1748 – 1778). Incisione in rame all’acquaforte, b/n, cm 45,6 x 58,8 (alla lastra), firmata "Cav. Piranesi F.", in lastra, in basso a destra, in tiratura settecentesca. Un poco di umidità ha lievissimamente ingiallito il foglio in quella zona di cielo in cui manca il chiaroscuro; peraltro a pieni margini e in brillante inchiostratura.

      [Bookseller: BOTTEGHINA D'ARTE GALLERIA KÚPROS]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Les moeurs.

      Ohne Drucker Amsterdam oder Paris 1748 - 3 Teile in 1 Band. Ohne Drucker, Amsterdam oder Paris, 1748. 16,7x10 cm. (16) Bl., 122 S., Titel, S. (123)-386, Titel, S. (387)-547. Mit gest. Frontispiz, 3 Kopfvignetten und 3 Drucktiteln mit halseitengrosser (wiederholter) Vignette. Gesprenkelter Kalbslederband d. Z. über 5 erhabenen Bünden, mit reicher Rückenvergoldung und Rückenschild, roter Schnitt (Ecken und Kanten berieben u. bestossen). Trotz des umgehend nach Veröffentlichung ergangenen Verbots durch die Zensur erschien das Hauptwerk Toussaints (1715-1772) noch mehrfach im selben Jahr als Nachdruck. "Parmi les livres qui sont utiles à rendre les hommes vertueux, et qui ont paru dans ces derniers temps, les Moeurs de Mr. Toussaint . est un des meilleurs; il a éprouvé, pour avoir dit la vérité, ce qui est arrivé depuis Socrate à presque tous les écrivains qui ont osé s'élever contre les erreurs consacrés par les préjugés" (Marquis d'Argens, Histoire de l'esprit humain). - Quérard, La France littéraire IX, 525; Barbier III, 322. One of sixteen editions published in the year of the original edition. In his admired and scandal-making European best-seller the enlighted author and close friend of Denis Diderot, with whom he worked on the French translation of Robert James' Medical Dictionary, argues for a non-religious system of ethics. - Title slightly dust-soiled. - Contemporary sprinkled calf, back on five raised bands, spine elaborately gilt. Sprache: Französisch (Ecken und Kanten berieben u. bestossen). [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Biblion Antiquariat]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Telliamed, ou Entretiens d'un Philosophe indien avec un Missionnaire françois sur la Diminution de la Mer, la Formation de la Terre, l'Origine de l'Homme, &c

      Mis en ordre sur les Mémoires de feu M. de Maillet, par J.A. G[uer]. 6 p.l., cxix, [9], 208 pp.; 1 p.l., 231, [2] pp., one leaf of errata. Two vols. in one. 8vo, cont. polished calf (small defect at head of lower joint), triple gilt fillet round sides, spine richly gilt, red morocco lettering piece on spine. Amsterdam: L'Honoré & Fils, 1748. First edition. Maillet (1656-1738), French diplomat, wrote most of this work while serving as general consul at Cairo. "This fundamental work, in essence an ultraneptunian theory of th earth, was based largely on his geological field observations made during extensive travels throughout Egypt and other Mediterranean countries…Maillet's ideas unquestionably influenced many leading naturalists for almost a century, notably Buffon and Cuvier."-D.S.B., IX, pp. 26-(& see the entire article for a detailed account of this book's importance). For another interesting discussion of the importance of this book, see Eiseley's Darwin's Century. Fine fresh copy. ? Ashworth & Bradley, Theories of the Earth 1644-1830 (Linda Hall Library: 1984), 24-"He thought that life arose in primitive forms in shallow seas, gradually becoming more complex as the waters retreated. Moreover, Millet believed that the regression of the sea was a cyclical process, and that the earth, once a sun, would eventually dry out, rekindle, and become a sun again. Maillet's estimate of a time span for this cycle was a heady five billion years.".

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Grund-Riss des CODICIS FRIDERICIANI MARCHICI, oder eine, nach Sr. Königl. Majestät von Preussen Selbst vorgeschriebenem PLAN entworfene Cammer-Gerichts-Ordnung, nach welcher Alle Processe in einem Jahr durch alle drey Instantzen zum Ende gebracht werden sollen und müssen: nebst dem Project einer Sportul-Ordnung und eines Pupillen-Collegii.

      Frankfurt u. Leipzig, Com. der Knoch-Esslingerschen Buchh., 1748 - 10 Bl., 392 S. Zustand: Buchrücken gedunkelt. Hinterdeckel an der unteren Kante mit ca. 4 cm langen Einschnitt. Name auf Titel. Seiten im Satzspiegel meist gebräunt. Insgesamt guter Zustand. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 570 8°, Pergament-Einband, Rotschnitt

      [Bookseller: Antiquariat Basler Tor]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        DESCRIPTION ABREGEE, GEOGRAPHIQUE ET HISTORIQUE DU BRABANT HOLLANDOIS, contenant un détail précis de la distribution de ces Pays, de leur situation, climant, gouvernement, forces, nombre et moeurs des habitans, &c.

      Paris, C.J.B. Bauche son et Laurent d'Houry son, 1748. Tiré du hollandois, avec des plans exacts des places fortes. Illustré de 7 gravures pliantes de plans de villes : 's Hertogenbosch, Bergen op Zoom, Breda, Grave, Maastricht, Sluis et "fort du Crevecoeur". Première traduction française de cet ouvrage historique et géographique. Reliure plein veau d'époque; tranches rouges; dos à 5 nerfs, caissons ornés de fleurs et encadrements dorés; titre doré.(2)-x-314-(14) pages. Coins frottés, plats frottés. Manque à la coiffe de tête. Nerfs frottés, étiquette ronde collée sur bas du dos. Plan de Maastricht déchiré mais réparé. Bon état intérieur.

      [Bookseller: Librairie Equinoxe]
 47.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.