The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1733

        Gesamtansicht ('Basilea. Basel.').

      . altkolorierter Kupferstich n. Friedrich Bernhard Werner b. Johann Christian Leopold in Augsburg, 1733, 20 x 29,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Marsch, Friedrich Bernhard Werner, S. 158, Nr. 15. - 1. Ausgabe! - Unten links hinterlegte fast unsichtbare Stelle bis 2 cm in die Legende hinein u. etwas fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Operationum chirurgicarum novum lumen exhibentium obstetricantibus ... Editia seconda.

      4°. 8 n.n. Bl., 320 S., 1 n.n. Bl.; 5 n.n. Bl., 67 S., 7 n.n. S. Index. Mit 36 gestochenen (7 mehrfach gefalteten) Tafeln. Marmorierter Lederband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild und floraler Rückenvergoldung. 2 Teile in 1 Band. Blake 118. - Wellcome II, 460 (für englische Ausgabe von 1716). - Vgl. Garrison 6253 (für die holländische Erstausgabe). - Zweite vollständige Ausgabe. Teil 1 erschien erstmals 1701. Deventer gilt als der Vater der modernen Geburtshilfe. Als Praktiker in seiner Heimatstadt Den Haag interessierte er sich in erster Linie für die Orthopädie im Zusammenhang mit den Beckenknochen. Er beschreibt viele verschiedene Fälle schwieriger Geburten. Seine Beobachtungen der Beckendeformationen schildert er erstmals 1696 in einer holländischen Ausgabe. 1709 folgte eine Übersetzung des hier vorliegenden Teil in Latein. - Ohne das Porträt. Mit sehr schönen Tafeln. - Titel mit kleinem, handschriftlichem Besitzvermerk W. Pfeilsticker. - Einband beschabt. - Innen sehr sauberes Exemplar.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 2.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Dantziger Lehrer Gedaechtnis,

      Danzig, Schreiber, 1733.. Bestehend in kurtzer Verzeichniss Der Evangelischen Prediger, in der Stadt und auf dem Lande, Von Anfang der Evangelischen Reformation, biss jetzo. Nebst einem Anhang Derer Professorum am Gymnasio. Zum drittenmahl gedruckt, und nicht allein biss auf gegenwaertige Zeit fortgesetzt: Sonder auch mit einer Verzeichniss der seit A. 1709. hieselbst von E. E. Ministerio U. A. C. tentirten Studiosor. Theologiae vermehret, und mit bequemen Registern versehen. Titel in rot und schwarz, 8 Blatt, 94 Seiten (durchschossen mit 30 Blatt, ein Teil davon mit alten handschriftlichen Einträgen), Halbpergamentband der Zeit, 20 x 17 cm,. Einband berieben, hinterer Einbanddeckel mit größerer Fehlstelle im Papierbezug, innen etwas gebräunt. Mit umfangreichen handschriftlichen Zusätzen und Fortführungen bis zum Jahre 1758.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A COMPENDIOUS ACCOUNT OF THE WHOLE ART OF BREEDING, NURSING, AND THE RIGHT ORDERING OF THE SILK-WORM. Illustrated with figures engraven on copper: whereon is curiously exhibited the whole management of this profitable insect

      London, printed for John Worrall; Olive Payne; Thomas Boreman; and Thomas Game, 1733.: . London, printed for John Worrall; Olive Payne; Thomas Boreman; and Thomas Game, 1733.. FIRST EDITION, 1773, pamphlet. Small 4to, approximately 205 x 165 mm, 8 x 6¼ inches, 5 only of 6 fine folding engraved plates, lacks plate 2, now supplied in facsimile on 18th century paper, taken from an earlier engraved plate with Latin text at bottom, (the plates were copied from plates done in the 16th century), plate 5 signed "Geo. Child sculp", pages: (4), iv, (9)-32, bound in plain drab grey-blue wrappers, linen spine, no label or lettering on spine as issued, covers slightly marked, 3 small light brown stains to frontispiece, top outer corner of title page slightly creased, corners of early pages slightly dog-eared, 2 leaves have pale stain in fore-edge margin, small pale stain to 2 inner margins, 2 neat corrections to text, 2 contiguous leaves expertly reinserted, 1 plate dusty in top margin. A good copy of a scarce item (lacking 1 plate as noted, now supplied in facsimile). This work is generally attributed to Thomas Boreman the bookseller and author of the famous children's book Description of Three Hundred Animals. The Dedication and the Introduction are signed T. B. and his name is in the list of publishers on the title page. The first interest in silk culture in colonial America stemmed from the discovery of native mulberry trees growing in Virginia. King James I, seeking a way to avoid the heavy importation charges, promoted the development of sericulture in Virginia and sent the colonists detailed instructions and materials for silk cultivation. The attempt was not successful, but it did not discourage other colonies from undertaking this unfamiliar and labour-intensive process. Silk culture was one of the main considerations in the settlement of Georgia, and Boreman dedicates his Compendious Account to the "trustees for establishing the colony of Georgia in America". Boreman's instructions described the more elaborate methods then used in European silk-making. Two years after the publication of this book, Georgia exported eight pounds of silk and over a thousand pounds in 1759. Although advocates of the Georgia colony predicted that it was the ideal place for the silk culture to thrive, the lack of skilled labour thwarted the dream of huge savings on silk imports. Not in Sabin, Goldsmiths' or Kress. Frontispiece: Plate 1, with the men on horseback, recounts the story of the Nestorian monks who (according to legend, at least) smuggled silkworm eggs out of China in their hollow walking sticks, and brought them to Emperor Justinian. Plate 2, the facsimile plate, shows the stages in the life cycle of the Silk-worm, plate 3 shows the incubation of the silkworm eggs, plates 4 & 5 show the worms being fed and cared for and the spinning, plate 6 represents the machine to wind off the silk from the cods, with furnaces and cauldrons for that purpose. ESTC 71473. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Traite physique et historique de l'aurore boreale.

      Paris, Imprimerie Royale, 1733.. 4 Blatt, 281 Seiten, 15 gestochene Tafeln. 25 x 19 cm, Leder der Zeit mit Rückenvergoldung.. Suite des Memoires de l'Academie Royale des Sciences. Annee 1731. - Erste Ausgabe der Abhandlung über das Polarlicht. - Einband berieben, beschabt, bestoßen. Kapitale beschädigt, Rückenkanten angeplatzt. Titel leicht angeschmutzt, mit Wappenstempel Oetting-Wallerstein. Eine Tafel mit Einriss im weißen Rand. Kaum gebräunt, überwiegend fleckenfrei.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De praesagienda vita et morte aegrotantium libri septem... Cum praefatione Hermann Boerhaave. Editio altera Leidensis, cujus textum recensuit, passim emendavit... H. D. Gaubius.

      Leiden, Severin, 1733.. (22,5 x 15,5 cm). (22) 558 (richtig 564) (46) S. Mit gestochener Titelvignette und gefaltetem Portraitkupfer. Dekorativer Lederband der Zeit mit reicher Rücken- und Stehkantenvergoldung.. Zweite Leidener Ausgabe dieses klassischen Werkes der Prognostik, korrigiert und erweitert von H. D. Gaubius und mit einer Vorrede von H. Boerhaave. Aus der Bibliothek von (S.-A. A.-D. ?) Tissot, mit dessen Namenszug auf dem Vorsatz. - Alpinus (1533-1616), Professor in Padua und Direktor des dortigen botanischen Gartens, "galt als ausgezeichneter Gelehrter... Seine Werke erfreuten sich der grössten Anerkennung seiner Zeitgenossen..." (Hirsch). - Sehr dekoratives und nahezu fleckenfreies Exemplar in hervorragender Erhaltung. - Hirsch/H. I, 100; Blake 12; Wellcome II, 36; vgl. Garrison-Morton 2194 Contemporary calf with rich spine gilding in excellent condition

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        WALLIS - [Teil 1]: Statut und neyw Auffgericht angenomen und bestätt Landtrecht einer loblichen Landtschafft wallis 1733. [Teil 2]: Zusatz und Revision ...

      1733.. 4°. Titelbl., 53 nn.Bll., Titelbl., 23 nn.Bll. Lederbd. d.Z. (Ecken bestossen, berieben, VDeckel mit Feuchtigkeitsspur)., fester Einband. Handschrift des Walliser Landrechts, das mit Ausnahme des "Code penal pour le Bas-Valais", 1794, bis 1843 ungedruckt blieb. - Enthält im 1. Teil das alte Landrecht vom 25. Mai 1571 (177 Artikel) und im 2. Teil Zusatz und Revision (81 Artikel). - Die Artikel behandeln: Von bekanten und güchtigen Schulden - Priester sollen sich des Schreyberampts nitt annemmen - Von straff denen, die ein ding, das nitt ihren oder auch ein ding Zweiyen verkauffen - Wie man dem Grad nach erben soll - Von der gaab von wegen des Brautt guotts u.a. - Geschrieben mit brauner Tinte in schöner deutscher Kurrentschrift und mit kalligraphischen Titeln. - Bindung gelockert, einige Bll. lose, teils fleckig und mit kleinen Randeinrissen, spätere Eintragung mit Tinte auf dem Titelblatt. - Vlg. Luyet, Bibliographie des Codes valaisans, S. 205 ff. (in: Vallesia XXIII 1968). Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera Juridica Minora, Sive Libelli, Tractatus, Orationes, &...

      1733. Godefroy, Jacques [1587-1652]. Trotz, Christian Hendrik [1703-1773], Editor. Opera Juridica Minora, Sive Libelli, Tractatus, Orationes, & Opuscula Rariora & Praestantiora, Quibus Continentur Selectae, non Modo in Jure, Sed & Omni Antiquitate Romana, & Graeca, Jus Antiquum Inlustrante, Materiae. Quae Simul Inservire Poterunt Thesauri Juris Supplemento. Omnia ab Innumeris Mendis Pergata; Cum Icone Auctoris, Indice Copiosissimo et Praefatione C.H. Trotz. Leiden: Apud Joh. Arnold Langerak, 1733. [vi], [xxxii], 336 columns, [2] 1418 columns, [63] pp. Handsome copperplate portrait frontispiece misbound in center of text block. Main text printed in double columns. Main title page with engraved vignette printed in red and black. Each work preceded by divisional title page. Folio (16" x 10"). Recent period-style quarter calf over cloth, endpapers renewed, untrimmed edges. Faint dampstaining to portions of text block, noticeable dampstaining to final fifty leaves, interior otherwise fresh. * First edition. With indexes. Jacob Godefroy, son of Denis, was a jurist and legal philologist who edited the Quatuor Fontes Juris Civilis, a collection of ante-Justinian texts that comprised a reconstruction of the Twelve Tables, and a great edition and commentary on the Theodosian Code (1665). The well-esteemed Opera Juridica and the Manual Juris (1645) are his other principal works. British Museum Catalogue 10:758. Graesse, Tresor de Livres Rares and Precieux II:100..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des verirrten Haupt-Risses der Regulair-Fortification getreuer Weegweiser,

      Frankfurt, Flaischer, 1733.. bestehend in denen infailliblen Universal- General- und Special-Maximes des vollkommenen Regulair-Haupt-Risses. Auf was Arth nehmlich derselbe ohne Tadel zu verfertigen, verständlich zu beurtheilen, und geschickt zu unterscheiden sey : Allen bauenden Puissancen, Generals-Personen, Kriegsräthen ... zu dienstlicher Nachricht verfertiget. Mit 1 gefalteten Tafel, 6 Blatt, 163 Seiten, Halblederband der Zeit, 20 x 16,5 cm,. Einband etwas berieben, sonst gut.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia, / Das ist: / Die gantze / Heilige Schrift, / des / Alten und Neuen Testaments. / Wie solche von / Martin Luther Seel. / Im Jahr Christi 1522 in unsere Teutsche Mutter-Sprach zu übersetzen / angefangen, Anno 1534 zu End gebracht, / und / Vor einigen Jahren bereits / Mit den Summarien Herrn Johann Sauberti Seel. / auch mit dem / Vielfältigen und Lehrreichen Nutzen, über alle Capitel / des D. Salomon Glassens Seel. / ausgefertiget.... Samt einer Vorrede / Johann Michael Dilherrns. Mit einem ganzseitigen gestochen Frontispiz, 11 ganzseitigen Fürstenkupfern, 1 ganzseitigen Kupfer Luther im Studierzimmer und 7 weiteren ganzseitigen Kupfern sowie 144 Textholzschnitten.

      Nürnberg: Johann Andrea Endters Erben (Endter) 1733.. Frontispiz, Titelblatt, 27 Bl. Vorrede und Register, 12 Bl. Kupfer und Lobsprüche, 8 Bl. Lebensbeschreibung Luthers, 1181 S., 11 Bl. Register und Augsburgische Konfession sowie neben den Kupfern 5 weiteren zwischengebundene Blatt. Leder der Zeit auf fünf Bünden über Holzdeckeln mit reicher Blindprägung (die beiden Schließen und die Beschläge fehlend, Überzugsleder teils leicht gelöst, Kopfkapital etwas aufgestoßen und mit einer kleinen Fehlstelle, ein kleines Märkchen auf dem Rücken, das Frontispiz und der vordere fliegende Vorsatz lose, das Titelblatt mit einer Fehlstelle der unteren rechten Ecke, auf dem letzten Fürstenportrait verso ein zeitgenössischer Besitzvermerk, teils ein Wasserrand am Bundschnitt, auf dem hinteren Vorsatz Annotationen von alter Hand, sonst nur vereinzelt fleckiges, im Ganzen noch gutes und sauberes Exemplar). Gr.-2°. Prachteinband. Durchaus repräsentatives Exemplar der berühmten Bibeledition. Die Textholzschnitte erschienen erstmals 1710.

      [Bookseller: Antiquariat Kristen (Inhaber Dr. Lorenz ]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeiner Sehr curieuser und immerwährender Hauß- Und Reise-Calender, Oder Oeconomisch- und einem jeden nützliches Hauß- und Hand-Buch. 4 Bl., 446 S. Mit doppelblattgroßem Frontispiz, doppelblattgr. Titel in Rot und Schwarz und teils ganzseit. Textholzschnitten. Halblederbd d. 19. Jahrh. (etwas berieben, Rücken verblasst) mit Rückentitel und Rückenvergoldung.

      Berlin, Ambrosius Haude, 1733.. . Seltenes Berliner Kalender- und Hausbuch. Behandelt Calender-Sachen, Gewitter, Monats-Tabellen welche zeigen, was in jedem Monat beim Hauswesen zu observiren, Arzneibüchlein, über Ökonomie, Pferdekuren, Verzeichnis der Jahrmärkte, Traumbüchlein, Gesundheitsregeln u.v.a.m. Der von Tharsander (Georg Wilhelm Wegner) hinzugefügte umfangreiche vierte Teil handelt u. a. von Planeten und Kometen, Verfertigung von Sonnenuhren, Regenten, Chiromantie und Physiognomie, Geographie und Titeln. - Frontispiz verso mit Stempel, Drucktitel unten angeschnitten. Etwas gebräunt, sonst gut. Seit 1950 nur ein Exemplar im JAP. - Hayn/G. VIII 47.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Karlovy Vary/Karlsbad, Homann J.B., 1733, coloured map

      Karlovy Vary/Karlsbad, ,1733. Karlovy Vary/Karlsbad, Homann J.B., 1733, coloured map Coppermap, edited by Homann Heirs, anno 1733, size of the leaf: 54x62 cm, of the view: 48x57 cm., only little brownish..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Discurso apologetico, critico, juridico, e historico, em que se mostra a verdade das doutrinas, factos, e Documentos, que affirmou, e referio na Conta dos seus Estudos, que dera na Academia Real, na Conferencia de 8. de Novembro de 1731. A respeito do Sacro, Pontificio, e Real Collegio de S. Pedro . . .

      Lisboa Occidental, Na Officina de Joseph Antonio da Sylva, Impressor da Academia Real, 1733. - Title-page in red and black with finely engraved vignette; finely engraved vignettes, emblems and initials scattered throughout. (4 ll.), 599 pp., (1 l.). Folio (30.4 x 21.7 cm.), contemporary speckled sheep (minor wear), spine gilt with raised bands in six compartments, crimson leather lettering piece with short title in gilt in second compartment from head, text-block edges sprinkled red. In fine condition. ---- FIRST and ONLY EDITION. This is a refutation of Diogo Fernandes de Almeida's @Dissertação historica, e apologetica . . . em defeza da conta que deu dos seus estudos, Lisbon 1732. The dispute was over the rights and prerogatives of the Collegio de S. Pedro de Coimbra, which claimed to be "pontificio e real."The title-page vignette (in a circular frame) shows a powerfully muscled winged figure, bearded, nude, and with his hands tied behind his back, seating in front of the arms of Portugal. The vignettes throughout are signed by Guilherme Francisco Lourenço Debrie, one of the best engravers working in Portugal at this time. The initials are by Charles de Rochefort. The allegorical vignettes celebrate the virtues of the Portuguese sovereign and royal patronage of the college.---- Innocêncio VI, 81; cf. II, 157. Barbosa Machado III, 336-37: "uma forte e concludente invectiva contra D. Diogo Fernandes d'Almeida." Soares, @História da gravura artística em Portugal I, 211, nº 640: mentioning only 2 of the vignettes. Azevedo-Samodães 2393. Ameal 1756. Monteverde 4098. Not in Palha. @NUC: CLU, PV, ICU. Melvyl cites a copy owned by UCLA and housed at the SRLF. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Richard C. Ramer Old and Rare Books]
 13.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Kurtzer Begriff Der Edlen Jägerey, In welchem I. Die Waldung, und deren vielerley Gehöltze; II. Die wilden Thiere, so Edle als Unedle. III. Das Wald, Feld und Wasser-Geflügel. IV. Allerhand Jagd-Requisita... abgehandelt worden. Zweyte Auflage; Mit einem Anhang Von der Fischerey vermehrt. 2 Teile in 1 Band..

      Nordhausen, Johann Heinrich Gross, 1733.. 8°, circa 17,5 x 11 cm. Gest. Frontispiz, 7 Bll., 499 SS., 2 Bll., 336 (recte 136) SS. Leder d. Zt. mit Rückentitel. Lindner 1207.02; von Knorring 723. Zweite Ausgabe, aber nun erstmals mit dem separat paginierten Fischerei-Anhang in zwei Teilen: I. Von Anlegung und Erhaltung der Teiche. - II. Von den Fischen, ihrem Fang und Nutzen. Das Jagdbuch behandelt in 4 Abteilungen Waldung und Geholz, jagdbare Tiere, Wald-, Feld- und Wassergeflügel, Jagdrequisiten, Jägersprache, Hundeabrichtung etc.. - Papierbedingt etwas gebräunt, wenig fleckig, Einband beschabt, insgesamt jedoch gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Hollaendisch - Ostindianischen Compagnie ... Haupt - ... Stadt Batavia

      Nürnberg, Homann Heirs, 1733. "Der Hollaendisch - Ostindianischen Compagnie Weltberühmte Haupt - Handels und Niederlags - Stadt Batavia, in Asien auf dem grossen Eyland Iava in dem Königreich Iacarta ... gelegen". Orig. copper-engraving. Published by Homann Heirs in Nürnberg, 1733. Orig. old colouring. With title above, 3 smaller cartouches (with a view of the city - "Prospect der Stadt Batavia von der Morgen Seite anzusehen"; a view of the town hall; a view of the castle) and a great figure cartouche with a general view of Jakarta ("Prospect von Batavia", 14:54,5 cm) with a coat-of-arms, explanatory notes, many ships and animals and aborigines by the sides. 47,5:55,5 cm.. A very decorative plan of the city of Jakarta, the capital of Indonesia.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anleitung Zu den fürnehmsten Historischen Wissenschaften, Benanntlich Der Geographie, Chronologie, Genealogie und Heraldica, Der Historia Vniversali Notitia Auctorum, Den Römischen Antiquitäten und der Mythologie, So fern solche einem politen Menschen ins

      Berlin, C. G. Nicolai 1733.. 8°. Gest., Frontisp., Titelbl., 6 nn. Bll., (Vorrede), 512 S., mit 6 doppelblattgr. gest. Taf. u. 3. gest. Taf., 8 nn. Bll. (Register, Corrigenda), Titelblatt in rot u. schwarz, mit Kopfleisten, Initialen u. e. Schlussvignette. Halblederband über Holzdeckeln d. Zeit, schadhaft, Bindung gelockert, vorderer Einbanddeckel gebrochen, hinterer an der Aussenkante verkürzt, Papierüberzug teilw. abgelöst, Rückenleder fehlt teilw., geringer Wurmfrass im vorderen Vorsatz u. im Frontispiz. Titelblatt mäßig schmutzfleckig, Seiten und Tafeln sonst gut erhalten, nur wenig vergilbt und teilw. schwach stockfleckig. Enth. v. S. 385-392 einen Anhang: "Nützliche u. nöthige Schul-Bibliothec Eines Studierenden.". ADB 11,221f. - H. (1675-1748), bedeutender deutscher Pädagoge d. frühen 18. Jh., verfasste auch geschätzte u. vielbenützte Nachschlagewerke u. Lehrbücher, die meist zahlreiche Auflagen erlebten. Diese Auflage nicht im GV!

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Idea Juris Scotici: Or, A Summary View of the Laws of Scotland.

      1733. Innes, James, Of Symonds Inn. [fl. 1755]. Idea Juris Scotici: Or, A Summary View of the Laws of Scotland. [London]: Printed by E. and R. Nutt and R. Gosling (Assigns of Edw. Sayer, Esq;) for R. Gosling, 1733. 8, viii, 120, [8] pp. Quarto (9-1/2" x 7-3/4"). Contemporary calf, blind fillets and gilt rules to boards, raised bands and gilt title to spine. Light rubbing to extremities, chip to head of spine, joints starting at ends, early armorial bookplate to verso of front free endpaper. Early annotation to verso of title page, interior otherwise fresh. A handsome copy. * First edition. "The following sheets were at first only composed (tho' they are now published for a more general Use) at the Request, and for the Benefit of a young Gentleman, who after studying the English Law, seemed resolved to travel Abroad.... As to the general Scope or Design of the Paper itself, it has been therein all along endeavoured to open to the Reader such a Scene of the Scotch, and by Consequence of the Civil Law, as might enable him, by the Help of his own Reflections to understand as much of both, as is necessary to be known by any Gentleman who is not himself a Practicean.... (Preface). An interesting feature of this book is the critical assessment of books by Mackenzie, Craig, Stair and other Scottish legal authors in the Preface. Two other editions of Innes' book were published in 1747 and 1749. OCLC locates 8 copies, all of the first edition, 3 in law libraries (Harvard, Georgetown, UT-Austin). Copies of the first and second editions located at the Library of Congress. Sweet & Maxwell, A Legal Bibliography of the British Commonwealth 5:54..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gnomonica fundamentalis et mechanica. Worinnen gewiesen wird, wie man so wohl gründlich als auf mechanischer Art allerhand Sonnen-Uhren, Regulaire, Irregulaire mit Minuten und himmlischen Zeichen auf allerhand Flächen .... verfertigen solle. Worzu noch eine neue Invention einer Universal-Sonnen-Uhr kommt.....

      Augsburg, Wolff 1733.. 44 S., 2 Bll. Mit gest. Frontispiz und 15 gef. gest. Tafeln. Restaurierter Orig.-Pappbd. (etwas fleckig, Ecke geknickt, Fehlstelle am unteren Rücken und Unterrand ergänzt).,. Erstausgabe des Hauptwerks von Johann Friedrich Penther (1693-1749), der zunächst Professor der Philosophie in Göttingen und später Bergsekretär und Bergrath in gräflich Stolberg'schen Diensten war. - Die Kupfer zeigen verschiedene Sonnenuhren und Beispiele ihrer Anwendung. - Innendeckel mit Fehlstelle, die ersten 6 Bll. mit hinterlegter Fehlstelle am Unterrand, alle anderen Blätter mit gleicher Fehlstelle wegen Feuchtigkeitseinwirkung, jedoch ohne Text- oder Bildverlust (ausser Frontispiz), stellenweise kleine Wurmfrassspur, Titelblatt mit Stempel. - Poggendorf II, 400 (irrig: 1734). Berliner Ornamentsich-Kat. 1755. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Operationum chirurgicarum novum lumen exhibentium obstetricantibus ... Editia seconda.

      Leiden, J. und H. Verbeek, 1733.. 2 Teile in 1 Band. 4°. 8 n.n. Bl., 320 S., 1 n.n. Bl.; 5 n.n. Bl., 67 S., 7 n.n. S. Index. Mit 36 gestochenen (7 mehrfach gefalteten) Tafeln. Marmorierter Lederband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild und floraler Rückenvergoldung.. Blake 118. - Wellcome II, 460 (für englische Ausgabe von 1716). - Vgl. Garrison 6253 (für die holländische Erstausgabe). - Zweite vollständige Ausgabe. Teil 1 erschien erstmals 1701. Deventer gilt als der Vater der modernen Geburtshilfe. Als Praktiker in seiner Heimatstadt Den Haag interessierte er sich in erster Linie für die Orthopädie im Zusammenhang mit den Beckenknochen. Er beschreibt viele verschiedene Fälle schwieriger Geburten. Seine Beobachtungen der Beckendeformationen schildert er erstmals 1696 in einer holländischen Ausgabe. 1709 folgte eine Übersetzung des hier vorliegenden Teil in Latein. - Ohne das Porträt. Mit sehr schönen Tafeln. - Titel mit kleinem, handschriftlichem Besitzvermerk W. Pfeilsticker. - Einband beschabt. - Innen sehr sauberes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hüftbild nach halbrechts des Nürnberger Duumvirn, in reicher Amtstracht mit bekröntem Porträtmedaillon, oben links Teilansicht von Nürnberg mit einem Turm, unten Wappen und Inschrift.

      . Kupferstich von J. W. Windter nach Paul Decker, Nürnberg, dat. 1733, 43 x 33 cm.. APK 8884. - Der in Röthenbach a.d. Pegnitz geborene Jurist trat 1680 als "Lilidor I." in den Pegnitzschäferorden ein. 1709 wurde er Ordensvorsitzender als Nachfolger von Magnus Daniel Omeis. Er war Burggraf von Nürnberg und Kurator der Universität Altdorf. - Im Randbereich einer Ecke wasserrandig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TA., Elbbrücke mit der Neustadt, "Prospect der vom König Augusto erneuerten und herrlich gezierten Elb - Brücke zu Dresden".

      . Kupferstich b. Moritz Bodenehr, dat. 1733, 26 x 59,5. Sehr selten! Löffler, das alte Dresden, Nr. 167. - Moritz Bodenehr wurde 1665 in Augsburg geboren und starb 1749. Er wurde kurfürstl. sächs. Hofkupferstecher in Dresden.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Argument of the Lord Keeper Sommers, On His Giving Judgment...

      1733. A Low Point in Somers's Career Somers, John, Baron [1651-1716]. The Argument of the Lord Keeper Sommers, On His Giving Judgment in the Bankers Case: Deliver'd in the Exchequer-Chamber, June 23, 1696. [London]: Printed by E. and R. Nutt, and R. Gosling, 1733. [ii], 128 pp. Quarto (8" x 7"). Stab-stitched pamphlet bound into recent marbled boards, printed paper title label to spine. Soiling to title page and verso of final leaf, light foxing to a few leaves. Early shelf label to head of title page, annotations to two leaves, interior otherwise clean. * Only edition and the only complete account. This case was an unfortunate moment in Somers's otherwise brilliant career. (He was an important Whig jurist, Lord Chancellor during the reigns of William & and Mary and Queen Anne and framer of the English Bill of Rights). "In the most important case which came before him in the exchequer chamber, that of the bankers who had recovered judgment in the court of exchequer for arrears of interest due to them as assignees of certain perpetual annuities charged by Charles II upon the hereditary excise as security for advances, he expended some hundreds of pounds and an immense amount of thought and research, with no better result than to defeat an intrinsically just claim, on the technical ground that it was not cognisable in the court of exchequer, but only by petition of right. No judgment so elaborate had ever been delivered in Westminster Hall as that by which, in November 1696, he reversed the decision of the court of exchequer.": (DNB). This decision was reversed by the House of Lords three years later. Despite Somers's importance, few accounts of his legal work exist today; it is known mostly through summaries. OCLC locates 7 copies in North American law libraries. Dictionary of National Biography XVIII:632. English Short-Title Catalogue T79392. Sowerby, Catalogue of the Library of Thomas Jefferson, 2015.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Titi Livii Patavini Historiae Romanae Libri, qui supersunt. Mit Frontispizkupfer in erstem Band, Titel- u. Kopfvignetten. 4 Bände

      Patavii, Ex Typographia Seminarii, Apud Joannem Manstre, 1733,. PGMt.der Zeit, [7], 800 S.; [4], 783 S.; [4], 679 S., [4], 427 S., [381], 12° mit handschriftlicher Sachname auf Rücken. Beistzerzuschrift mit Zeichenstift auf Vorsatz ds ersten Bandes. Einbände minimal berieben. Innen frisch u. sauber. Sehr gut erhaltenes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De Neglecto Remediorum Vegetabilium Circa Argentinam Nascentium usu Specimen Secundum, quod sex Comprehendit Plantas, Exhibens.

      Argentorati, Typis Johannis Heinrici Heitzii, 1733. - in-4. 3ff. 34pp. Cartonnage moderne genre ancien. Edition Originale. Ce rare ouvrage est un traité botanique et pharmaceutique sur les plantes médicinales des environs de Strasbourg. Jean Philippe Boecler, médecin alsacien était né en 1710 à Strasbourg, ville où il est mort en 1759. Pritzel, 881. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Librería Comellas]
 24.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Tabvla Comitatvs Hollandiae

      Nürnberg, Homann Erben, 1733. "Tabula Comitatus Hollandiae". Orig. copper-engraving. Published in Nuremberg by Homann's Heirs, 1733. Engraved by I. Rupert. Coloured in outline. With great figure title-cartouche with a coat-of-arms, explanatory notes ("Signorum Explicatio") and the scale of map. 57,5:49 cm.. Dekorative Karte von der Grafschaft Holland.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1733-75 Histoire ancienne des Egyptiens, des Carthaginois, des Assyriens, des Babyloniens, des Medes et des Perses, des Macedoniens, des Grecs.

      Amsterdam, Aux depens de la Compagnie 1733-, 1775.. XLVIII S., 483 S., 3 Bl.; IV S., 489 S., 3 Bl.; V S., 599 S., 4 B.; 4 Bl., 487 S., 4 Bl.; VIII S., 516 S., 4 Bl.; 4 Bl., 591 S.; 2 Bl., 496 S., 4 Bl.; 8 Bl., 600 S.; 10 Bl., 504 S.; 2 Bl., 460 S., 1 Bl.; XII S., 2 Bl., 335 S.; 3 Bl., 274 S.; 8 Bl., 632 S.; V S., 494 S., 1 Bl. OLdr. der Zeit jeweils 16,5 x 10 cm. 14 Teile in 13 Bänden, von Band 11 gibt es den 1. + 2. Teil in einem Buch (11.1 u. 11.2). Titel jeweils in rot-schwarz Druck, mit 14 Titelvignetten und 6 mehrfach gefalteten Kupfertafeln (2 mit Einriss). Mit jeweils goldgepr. Rückenverzierungen und Rotschild (Titel), marmor. Buchschnitt. Die Buchrücken sind teils etwas rissig (siehe Bild). Die Lederbände sind teils etwas berieben u. Ecken teils etwas bestossen. Band 1 mit etwas variierten Rotschild. Seiten sind teils braunfleckig, das Titelschild von Band 13 ist etwas verblasst. Insgesamt sind die Bände noch in ordentlichen, dekorativen Zustand.

      [Bookseller: adamsbuch Versand-Antiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bibliotheca Cyprianica, sive Catalogus Librorum Historico-Theologicorum, quos Ern. Sal. Cyprianus...Gothanus...conquisivit. Editio Auctior...Accedunt Indices I. Theologicus. II. Historicus. III. Antiquarius & Miscellaneus. IV. Autorum notabiliorum

      15 p.l., 984 pp., [30] leaves of index. Thick 8vo, cont. half-sheep & paste-paper boards. Leipzig: G.M. Knoch, 1733. The catalogue of the vast library of Cyprian (1673-1745), "one of the last important and influential representatives of the Lutheran orthodoxy."-N.D.B. He was librarian of the Ducal Library at Gotha, did much to improve it, and published a catalogue of its MSS. His library was certainly one of the most important "Gelehrtenbibliotheken" of his time; a considerable portion of it was, of course, devoted to theology -- the title-page especially recommends it to the student of theology and ecclesiastical history -- and the subject index of theological works alone occupies 29 pp., as opposed to that of all other subjects which only takes up 20 pp. This is the second edition of the catalogue, much enlarged with items acquired since the publication of the first edition (Gotha: 1726). The 1747 Gotha edition is no doubt the sale catalogue, published after Cyprian's death. At the end, on nine pages, we find the bibliography of Cyprian's forty-nine publications. Nice copy. ❧ A.D.B., Vol. 4, pp. 667-69. Loh, Vol. II, p. 17. Taylor, Book Catalogues, p. 238. .

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Le temple des muses, orne de LX. tableaux ou sont representes les evenements plus remarquables de l'antquite fabuleuse.

      Amsterdam, Zacharie Chatelain, 1733.. 5 Blatt, 152 Seiten, 2 Blatt. GanzLeder d. Zeit, Rücken einfühlsam restauriert. Erstausgabe. Gr.-Folio.. Kupfertititel, gestochene TitelVignette, 1 Wappenkupfer, 60 Kupfertafeln. ERSTE französische Ausgabe, die parallel (und in englisch) zur deutschen Ausgabe erschien, deshalb wohl Bildunterschriften französisch-deutsch. Alter Rücken teilweise einfühlsam erneuert und unterlegt. Nähere Beschreibung (Kupfertafeln etc.) auf Wunsch.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lebens - und Heldengen - Geschichte des glorwürdigen Fürsten und Herren , Herrn Friedrich des Streitbaren weyland Landgrafen in Thüringen...

      Johann Friedrich Gleditschen seel. Sohn Leipzig Erscheinungsjahr 1733. Format Groß8° **Bestellen Sie an einem Tag mehr als einen Titel bei uns, so versenden wir innerhalb Deutschlands generell versandkostenfrei** . ..und Marggrafens zu Meissen, dann auch Seines höchst - preislichen Stammes ersten Churfürsten zu Sachsen usw. usw. ....."2 Titelblätter + 24 S. Vorbericht + 940 s. + 4 Kupfer + 62 S. Verzeichnis ( Register ) ,Originalhalbpergament, roter Schnitt,gering gebräunt und fleckig, 2 neutrale Vorsätze neu ?,festes Buch in gutem Zustand

      [Bookseller: Antiquariat Alfred Tauchnitz]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera omnia, cum commentariis D. Alardi Gazaei, coenobitae vedastini, ordinis sancti Benectini. Ab eodem denuo recognita, commentariis ipsis tertia parte auctoribus illustrior reddita.

      Leipzig, Wetstenios & Smith ; 1733. 10 Bl., 832 S., 12 Bl., 1 doppelseiteige Tafel, 36,5 x 23 cm, Pergamenteinband der Zeit, Bindung gebrochen, Bezug nachgedunkelt und fleckig, gebräunt, stockfleckig, Ränder mit Läsuren.. Gesamtausgabe in der Bearbeitung von A. Gazaeus.

      [Bookseller: Wissenschaftliches Antiquariat Köln]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Splanchnologia sive anatomia viscerum. Das ist: Gründliche Abhandlung von allen Eingeweiden die in denen dreyen Cavitäten des menschlichen Cörpers enthalten; ... Samt beigefühgter Dissertation vom Ursprunge der Chirurgie und Medicin; von der Vereinigung und endlichen Zertheilung dieser beyden Wissenschaften aus dem Französischen ins Teutsche übersetzt von Johann Alexander Mischel.

      Berlin, Ambrosius Haude, 1733.. 8°. 8 n.n., 444 S., 10 n.n. Bl. Mit 20 gestochenen Kupfertafeln. Lederband der Zeit mit sehr schöner floraler Rückenvergoldung und goldgeprägtem Rückenschild.. Hirsch II, 496. - Blake 166. - Erste deutsche Ausgabe der Spezialabhandlung der Lehre der Eingeweide. Garengeot (1688-1759) war einer der berühmtesten französischen Chirurgen seiner Zeit. - Papier durchgehend gebräunt. Kleine Wurmspur im Rücken. - Dekoratives Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gottholds Zufälliger Andachten Vier Hundert, Bey Betrachtung mancherley Dinge der Kunst und Natur, in unterschiedenen Veranlassungen, zur Ehre Gottes, Besserung des Gemüths, und Ubung zur Gottseligkeit geschöpffet, Aufgefasset und entworffen... Ein und zwantzigste und verbesserte Auflage. Leipzig, Joh. Friedr. Gleditsch, 1737. - Beigebunden: Ders. Das verlohrne und wieder gefundene Schäflein, Oder: Historischer Bericht von einem jungen Menschen, der sich vom Satan, mit ihm einen Bund zu machen, und ihm in allerley gottlosen Wesen, sechs Jahr zu dienen, verleiten lassen... Nebst einer Historischen Zugabe von allerhand merckwürdigen Sachen... Zum zwölfftenmahl gedruckt.

      Magdeburg und Leipzig, Christoph Seidel u. George Ernst Scheidhauer, 1733,. 8vo. Mit d. Portrait Scrivers als Frontispiz bzw. 1 Titelkupfer sowie einigen Vignetten. Titel jew. in Rot u. Schwarz. 15 Bl., 944 S., 36 Bl. (Register u. Anhang); 1 Bl., 300 S., 8 Bl. (Register). Hldr. d. 2. H. d. 19. Jh. Rotschnitt.. Zedler 36, Sp. 735 nennt die beiden Titel als erste, 1673 u. 1674 erschienene Schriften des pietistischen Theologen Christian Scriver (1629-93), des Verfassers vom "Seelen-Schatz". - Einband stark berieben, Vordergelenk gebrochen u. geklebt, Ecken bestoßen. Durchgehend gering gebräunt, kl. Wasserrand an unterer Ecke einiger Lagen, ansonsten im Text sauber. - Von großer Seltenheit.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lettres d'Henry IV, roi de France. Et de Messieurs de Villeroy, et de Puisieux, a Mr. Antoine le Fevre de la Boderie; Ambassadeur de France en Angleterre. Depuis 1606 jusqu'en 1611.

      Amsterdam, Aux Depens de la Compagnie, 1733.. 2 tomes relies en un volume in-8, plein veau de l'epoque, dos a 5 nerfs orne de compartiments dores, piece de titre de maroquin rouge (mors fendilles, petite aureole en coin d'un plat), (20), 386 p. et (2), 279 p., qqs piqures. Premiere edition des lettres echangees entre Henri IV, ses secretaires d'Etat, Villeroy et de Puisieux, et l'ambassadeur extraordinaire de France aupres de Jacques 1er roi d'Angleterre Antoine Le Fevre de la Boderie. Les manuscrits edites proviennent de la collection du chancelier d'Aguesseau, selon l'avertissement. Ces lettres eclairent le dessin poursuivi par Henri IV: renforcer les liens entre la France et l'Angleterre afin de desserrer le joug espagnol sur la republique de Hollande. L'ouvrage commence par un index des noms propres. (Michaud, XXIII, 593)..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Aureum vellus oder Güldenes Vließ] Ehrd De Naxagoras, Joh. Equit. Roman. aurat. ac Sacri Palat. & Aulae Later. Comitis Aureum Vellus, Oder Güldenes Vließ. Das ist, Ein Tractat, welcher darstellet den Grund und Ursprung des uhralten güldenen Vließes, worinnen dasselbe ehemals bestanden [...] was vor eine gefährliche weite Reise deswegen angestellet worden, und von weme, auch wie es endlich zu einer allerhöchsten Ritter-Orden gediehen [...] Editio Secunda. Cum Supplemento Aurei Velleris vermehret. (2. Aufl.)

      Franckfurt am Mayn, bey Stocks seel. Erben und Schilling, 1733.. [eingefalteter doppelblattgroßer Titel in Rot u. Schwarz] 384 S., 320 S., 62 S. mit 1 Falttaf., Kl.-8°, Pergamentband d. Zt. mit Rückenschild. Ferguson II, 128; Caillet 7936; Vgl. Duveen 426 (EA 1731); Knopp II, 214-218 (ausführlich zum Werk u. Verfasser). - Die vorliegende Ausgabe ist erstmals um das Supplement von 62 Seiten vermehrt. Der Autor (die Auflösung des Pseudonyms als Johann Neithold oder Neidhold ist umstritten) wurde bei den Deutschen Alchemisten des 18. Jh. als vermeintlicher Kenner hermetischer Geheimnisse geschätzt u. man arbeitet auch in später Zeit nach seinen Vorgaben (vgl. Knopp). - Einband leicht fleckig; Seiten tlw. etwas braunfleckig; Zwischentitel mit kl. Papierergänzung am Rand, sonst ein gutes u. schönes Expl.

      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des ehemaligen Saltzburgischen Superintenden, und Kunst-reichen Schmid zu Hüttau, Ruep Stullebner, In dasigem Gebürg gehaltene und in einer Volck-reichen Versammlung abgelegte Controvers-Predigen, Zu welchen, wegen Abgang einer Gloggen, das Zeichen mit Drommlen, Mußqueten-Schuß, Küh-Hörner, ausgehemckten weissen Leilachen ob dem Dach des Wirths-Hauses, und anderen andächtigen ceremonien gegeben worden:... mit Catholischen Anmerckungen erläutert von einem Hochwohlgebohrnen Mitglied der Hochwürdigsten Catholischen Geistlichkeit in Ober-Teutschland. O.O. u. Dr. 1733. 4°. 3 Bll. 203S. mit gest. Frontispiz, Prgt. d. Zt.

      . . Marsch S.166f. u. Abb. 223 - Arnold, Ausrottung 98f.- Sehr seltene katholische Spottschrift.- Über den Verfasser gibt es unterschiedliche Meinungen. "Von stark polemischer Tendenz sind die 15 gedruckten Predigten, die vermutlich ein Augsburger Katholik dem Protestantenführer und Prediger aus Bischofshofen, Rupert Stulebner, in den Mund legte... (dieser) wird auf dem Titelkupfer in einem Wirtshaus auf einem Tisch stehend gezeigt, umgeben von Zechkumpanen, denen er eine Predigt hält" (Marsch). "Heute ein historisches Kuriosum, seiner Zeit ein nicht wirkungslos giftiges Pasquill sind die von Gemeinheiten starrenden 13 predigten nebst Liedern, die laut Vorrede dem Konzept Stulebners entnommen und überarbeitet seien... Für den Verfasser der Schmähschrift halte ich Johann Ferdinand Gessl" (Arnold). Marsch zitiert fälschlicherweise 15 Predigten ! - Innengelenk mit kl. Wurmgang, sonst gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Einleitung in die philosophischen Wissenschaften. Theil 1: Welcher den Eingang, die Logic, und Physic in sich enthält, zum Gebrauche seiner Academischen Lectionen abgefasset

      Leipzig, Breitkopf, 1733. 8°, mit 1 gestochenen Frontispiz u. Holzschnitt Intialen, 7 Bll., 890 S., 35 Bll., Prgt. d. Zt. - Zweite vermehrte und verbesserte Auflage, der sehr seltene Ausgabe, die aufgrund ihrer fehlenden Verfügbarkeit vom Olms Verlag nachgedruckt wurde. Müller (1684-1761) war Jurist und Logiker war Professor in Leipzig. Pergamenteinband minimal Berieben und leicht fleckig. Seiten teils etwas fleckig und leicht gebräunt, Frontispiz und erste Seiten teils wurmspurig, mit sauberen Unterstreichungen von alter Hand. Schöne Ausgabe

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat - Bachmann & ]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le vite de pittori, scultori, ed intagliatori, dal Pontificato di Gregorio XIII. del 1572 fino a' tempi di Papa Urbano VIII. nel 1642. Con la vita di Salvator Rosa scritta da Giovanni Batista Passari (id est: Passeri).

      Napoli, 1733.. 4°, circa 25,8 x 20 cm. Title, 304 pp., 2 ff. Newer cardboard binding using older decorated paper. Cicognara 2191; Thieme-B. II, 356: "Für die Kunstgeschichte wichtiges Werk über die Künstler, welche in Rom von 1573 - 1642 gearbeitet haben". Second enlarged edition of this classic dictionary of artists who worked in Rome, published first in 1644 and giving in form of a dialogue their lives and most eminent works in sometimes more detailed descriptions. Here now for the first time with the biography of Salvatore Rosa by Giovanni B. Passeri. - Well preserved, just minor browning, little spotting or small staining in lower margin far from text, nice copy.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Examen du pyrrhonisme ancien & moderne (...).

      La Haye, P. de Hondt, 1733.. In folio (395 x 245 mm), plein veau marbre de l'epoque, dos a 6 nerfs orne de compartiments richement garnis, piece de titre de maroquin bordeaux, tranches rouges (qqs traces de restauration), (2) f., (18), 776, (11) p., 2 grandes planches depliantes, qqs rousseurs. Edition originale et unique illustree de deux planches repliees de figures geometriques gravees en taille-douce. "L'auteur entreprend la refutation detaillee des principaux auteurs pyrrhoniens, Sextus Empiricus et Bayle en particulier, pour denoncer les sophismes sur lesquels repose leur philosophie ( ). Mais l'intention critique et polemique n'occulte pas cet effet non negligeable de rassembler en une somme la diversite des arguments sceptiques. La premiere partie traite du pyrrhonisme en general : sa definition, ses causes, ses remedes ; la deuxieme donne une traduction abregee des ecrits de Sextus Empiricus, avec une refutation des points traites par Bayle ; la troisieme refute Bayle dans sa methode, et dans les applications du pyrrhonisme en logique, en physique, en histoire, en morale et en matiere de religion. L' 'Examen' fut tres bien accueilli par les anti-libertins, et considere comme une refutation definitive de Bayle, en France, ou l'on craignait le liberalisme religieux venu d'Angleterre, le deisme et la religion naturelle, et en Allemagne protestante : en 1738 Formey en composa un Abrege approuve par l'auteur" (Barbara de Negroni, ed. Fayard, 2004). Tres bon exemplaire..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Specimen amoenitatum naturae & artis oder kurtze Probe von der versprochenen gründlichen, curieusen und nützlichen... Abhandlung aller Merckwürdigkeiten der Natur und Kunst... - Beigebunden: Derselbe. Amoenitatum naturae, sive historiae naturalis pars prima generalior, oder der curieusen und nützlichen, so wohl historisch - als physicalischen Abhandlung aller Merckwürdigkeiten der Natur. Erster Theil (alles Erschienene).

      Halle, Bauer, 1733-35.. (21,5 x 17,5 cm). (8) 119 S.; (16) 424 (8) S. Moderner Halblederband im Stil der Zeit.. Zwei seltene erste Ausgaben. - Das erste Werk mit ausführlichen Berichten über Gewitter, Birnstein, Sauer- und Gesundbrunnen sowie Phosphor. Der zweite Teil enthält eine allgemeine Weltbeschreibung mit Abteilungen über Sonne, Luft, Erdkugel und Berge, Höhlen, Brunnen und Flüsse, Mineralien, Pflanzen und Gewächse sowie Tiere. - Cartheuser (1704-1777), Arzt in Halle und später Professor für Chemie und Pharmazie in Frankfurt/Oder, ist einer der Hauptvertreter der Pflanzenchemie des 18. Jahrhunderts. - Durchgehend gebräunt, sonst gut erhalten. - Ferchl 87; Hirsch/H. I, 845

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vocabolario di marina in tre lingue. 3 (in 2) Bände. Mit 29 gefalt. gest. Tafeln. Mailand, dalla Stamperia Reale (Stampato per cura di Leonardo Nardini), 1813-1814. Kl.-4to. (24,4 x 17,4 cm). 1: XIX, (1), 505 S., 7 Bll. Appendice. 2: Titel, 257, (1) S., 1 l. Bl. 3: 215 S. Etwas spätere dunkelblaue Halblederbände mit etwas Rückenvergoldung.

      . . Einzige Ausgabe des umfangreichen Wörterbuches der Schifffahrt in Italienisch, Französisch und Englisch. Jeder Teil mit Titelseite in der entsprechenden Sprache. - Der Herausgeber Stratico (1733-1824) war zuerst als Professor der Medizin, dann der Mathematik als Nachfolger Polenis an der Universität in Padua tätig. 1801 wurde er zum Professor der Navigation in Pavia ernannt, 1823 erschien seine "Bibliografia di marina". - Die Tafeln mit 376 Abbildungen, darunter zahlreiche interessanten Detaildarstellungen. Poggendorff II, Sp. 1020f. - Zischka S. 76. - Kat. Commerzbibliothek 1864 Sp. 699. - Nicht bei Polak u. im Cat. Nederl. Scheepv. Museum. - Etwas berieben u. fleckig, Ecken gering bestoßen. Mit zahlreichen handschriftl. Anmerkungen meist in Bleistift. Teilw. etwas stockfleckig, einige Blatt mit kleinen Einrissen. Einige Tafeln leicht gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, b. M. Seutter, "Borussiae Regnum sub fortißimo Tutamine et jußtisimo Regimine Serenißimi ac Potentißimi Principis Friderici Wilhelmi .. Matth. Seuteri Sac. Caes. Maj. Aug.".

      . mit altem Flächenkolorit,, um 1733, 48,5 x 56,5. Jaeger, Nr. 112 und Farbabb. Nr. 211 des 4. Zustandes. Sandler, S. 9, Nr. 151. - 2. Zustand dieser Karte in sehr schöner Erhaltung. Oben links Einsatzkarte vom Fürstentum Neuchatel. In der Bildmitte oben dek. Kartusche mit Portraitmedallion Friedrich Wilhelm I.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Prächtige Rath Hauß der Stadt Augsburg. ( Rathaus ). Als derselben größte Zierde/ so wohl nach seinem äusserlichen Prospect als Vornehmlich nach den inwendigen mit den Vortrefflichen Mahlereyen gezierten Sälen und Zimmern, Auf XVI Verfertigten Kupffer Platten vorgestellet. Auf Kosten und Verlag Jeremiae Wolffen/ Kunsthändlers Seel. Erben In Augsburg A. MDCCXXXIII. Cum Grat.et Priv. S.C. Majest.

      Augsburg. Wolff.1733.. Hldr.d.19.Jahrh. Gut erhalten.. Prachtvolles Buch des Augsburger Rathauses. Dem gestochenen Titelblatt folgen 16 Kupferstiche beginnend mit einer Ansicht des Rathauses mit dem Vorplatz und Perlachturm. Blatt 2 zeigt einen Querschnitt durch das Gebäude, Blatt 3 den Lageplan der Zimmer. Blatt 4 - 16 die prachrvollen Zimmer des wohl bedeutendsten Renaissance Baus Deutschlands. Der große Goldene Saal als gefaltetes Doppelblatt. Absolut Fleckenfreies und frisches Exemplar. Exlibris; William Philip Earl of Sefton - Croxteth Library. Gorgeous book of the Augsburg City Hall. The engraved title page follow 16 steel-etchings starting with a view of the city hall including the areaway and the "Perlach" tower. Folio 2 shows a cross section of the building; folio 3 the layout of the rooms. Folio 4 - 16 the gorgeous rooms of the most independent Renaissance building of Germany. The great golden hall as as a folded double page. Absolute stainless and fresh exemplar. Exlibris; William Philipp Earl of Sefton - Croxtleth Library.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historische und Theologische Einleitung in die Religions-Streitigkeiten Der Evangelisch-Lutherischen Kirchen, Von der Reformation an bis auf ietzige Zeiten ausgeführet und herausgegeben von Johann Georg Walch [...].

      Jena, Johann Meyers Witwe 1733-1736.. 5 Bände [= vollständig]. Band 1-3 in zweiter, Band 4-5 in erster Auflage. Bd. 1: (40) Blätter, 1024 Seiten; Bd. 2: 992 Seiten; Bd. 3: 848 Seiten, (96) Blätter Register; Bd. 4: (8) Blätter Vorrede, 1150 Seiten, (33) Blätter Register (letztes Blatt weiß); Bd. 5: 1374 Seiten, (58) Blätter Register. Erster Band mit einem gestochenen Kopstück. Bände mit insgesamt 2 Verlegersignets, 6 Vignetten und 6 Kopfstücken in Holzschnitt. Kl. 8° (17,5 x 12 cm). Halbpergamentbände der Zeit mit Kleisterpapierbezügen und Rotschnitt (Band 4: Pergamentband mit blau gesprenkeltem Schnitt in geringfügig kleinerem Format).. Bekannte und materialreiche Darstellung der (im referierten Zeitraum überaus spannenden) Konflikte zwischen den verschiedenen Strömungen und Parteien innerhalb der protestantischen Kirche. - Sehr schönes, hübsch gebundenes Exemplar; der letzte Band aus einem anderen Exemplar ergänzt, jedoch nicht allzu stark abweichend. - "Durch sorgfältige Auszüge aus der Streitlitteratur und gewissenhafte Berichterstattung ein noch heute unentbehrliches Werk" (Realencyklopädie XX, 793). - Johann Georg Walch (1693-1775) studierte in Leipzig evangelische Theologie, klassische Philologie, Philosophie und Geschichte. Er war später Dozent in Jena. "W[alch] war zwar deutlich an der Orthodoxie orientiert, jedoch war auch eine gewisse Berührung mit dem Pietismus nicht ohne Beeinflussung auf die Wertung der Theologie geblieben. [...] Von Bedeutung ist sein Philosophisches Lexikon und seine Definition der Philosophie [...]. Nicht weniger bedeutsam seine Lutherausgabe [...] und die Kompendien zu den Religionsstreitigkeiten in der evangel. Kirche." (BBKL XIII, 183f.). - Das Kopfstück des ersten Bandes zeigt das von Bernigeroth in Kupfer gestochene Portrait Herzogs Wilhelm Heinrich von Sachsen-Eisenach. - Titelblätter in Rot und Schwarz. - Kopfschnitte etwas angestaubt. Einbände berieben, teils etwas stärker. Handschriftliche Rückentitel in Tinte von alter Hand. Bände 1, 3 und 4 mit Anmerkungen und Unterstreichungen in Tinte. Die unpaginierten Blätter des 1. Bandes sind ab Blatt b durchgehend von Hand in Tinte paginiert worden. - Etwas gebräunt, sonst sehr sauber und wohlerhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Kretzer - www.bibliotheca-th]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grammatica hebraea Biblica seu lingua hebraea restituta semper sibi constans et anomaliarum plane expers ex interriori linguae primaevae natura ...

      Lundae, Decraux, 1733.. In 1 volumen. [6],304,49 S. Pergament der Zeit 8°. Vorderes Gelenk etwas eingerissen, Einband fleckig.. K:GS. Anhang: Appendix dissertationem Christiani Benedicti Michaelis. Celeberrimi apud Halenses Philologi de vocum seminibus ac literarum significatione hieroglyphica...

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        3 Tl. in 1: 1733 1. Histoire de L'Academie Royale des Sciences. Annee M. DCCXXIX. Avec les Memoires de Mathematique & de Physique, pour la meme Annee. Tires des Registres de cette Academie. 2. Memoires de Mathematique et de Physique, Tires des Registres de l'Academie Royale des Sciences, de l'Annee M. DCCXXIX. 3. Suite des Memoires de Mathematique et de Physique, Tirez des Registres de l'Academie Royale des Sciences, de l'Annee M. DCCXXIX.

      Amsterdam, Pierre Mortier., 1733.. 5 Bl., 164 S., 256 S., 257 S.- 597 S. OLdr. der Zeit 16,5 x 10,5 cm. 4 bündig, marmor. Buchschnitt. Komplett mit einem Frontispiz, einer gefalt. Tabelle und 27 gefalt. Tafeln. Leichter Wurmgang im unteren Bereich der ersten ca. 8 Blätter. Das Ledereinband ist etwas berieben, der goldgepr. Rückentitel ist etwas verblasst, sonst guter Zustand.

      [Bookseller: adamsbuch Versand-Antiquariat]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.