The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1731
2020-05-26 13:43:04
1731. Condition: Accettabile. Inserzioni net IlTrovaLibri BIBLIA SACRA VULGATAE EDITIONIS, SIXTI 5. & CLEMENTIS 8 0 Tipographia Balleoniana 1731 Genere: Settecentine Editore: vedi descrizione Pagamento.
Bookseller: IlTrovaLibri (iskenderk) [Roma, Italy]
2020-05-25 05:54:05
Licherie, Louis de (1629-1687); Licherie de Beuron, Louis; Jean - François Cars, engraver (1661-1738)
Paris: J. Cars (Jean - François Cars), circa early 18th Century, 1731. Handcolored engraving. 50 x 88 cm. Centerfold. Jean - François Cars , graveur éditeur de thèses rue Saint - Jacques . . 1731 De retour à Paris , il peint quelques grandes compositions bibliques ; donne à Jullienne les gravures
Bookseller: Wittenborn Art Books [San Francisco, CA, U.S.A.]
2020-05-22 23:01:03
n/a
n/a, 1731. Please feel free to request a detailed description. Short description : Russian language. Book Amsterdam 1731 Spiritual work of Francois de Linija Fenelon 419 We have thousands of titles and often several copies of each title may be available. Please contact us for details on condition of available copies of the book. SKUmesh93107535 Language: Russian (unless indicated otherwise by the description) [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Land of Magazines [SOMERVILLE, MA, U.S.A.]
2020-05-22 22:52:05
Johann Christoph Pepusch A Treatise on Harmony 1. Auflage 1731 V.Z Zum Verkauf steht das Buch „A Treatise on Harmony" Johann Christoph Pepusch, 1. Auflage, 1731, antik Zustandsbeschreibung Das Objekt weist geringe altersbedingte Gebrauchsspuren auf. Die Fotos sind Bestandteil der Beschreibung. Maße HBT: 12 x 22 x 2 cm Bitte schauen Sie sich die Fotos sorgfältig an, diese sind Bestandteil der Beschreibung, Sie bieten auf das, was Sie sehen. Stellen Sie eventuelle Fragen bitte vor Auktionsende. Gerne sende ich Ihnen auf Wunsch ergänzende Fotos zu. Ich empfehle eine Besichtigung des Objektes bei mir vor Ort. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Bitte sehen Sie sich auch meine anderen Auktionen an! Versandbedingungen - Ich versende mit DHL (Päckchen, Paket, Sperrgut bis zum vorgegebenen Gurtmaß), ... - ... oder einem Transportunternehmen als Beiladung (7 bis 14 Tage Lieferzeit). Der angegebene Preis ist lediglich ein Richtwert. Genauen Preis bitte anfragen. - Selbstabholer sind selbstverstänlich gerne willkommen. - Der Versand erfolgt per Vorauskasse. Sobald das Geld bei mir verbucht ist, versende ich die Ware. - Sollten Sie mehrere Artikel bei mir ersteigern, werde ich diese, sofern möglich, in einer Sendung kombinieren. Bitte fragen Sie die Kosten hierfür an. Ich werde so günstig wie möglich versenden. - Die angegebenen Versandkosten beziehen sich auf innerdeutschen Versand. Nach dem Kauf - Bitte verwenden Sie die Ebay-Kaufabwicklung. - Meine Bankdaten sind bei Ebay hinterlegt. - Die Ebay-Gebühren übernehme ich, die Versandkosten Sie. - Bitte zahlen Sie spätestens 7 Ta … [Click Below for Full Description]
Bookseller: vintage-international [Frankfurt am Main, Germany]
2020-05-21 17:30:16
AA.VV.
1731. Autore: AA.VV. Titolo: Lettera di un teologo di Roma ad un cattedratico in cui s'espongono le ragioni per le quali la Santita' di Nostro Signore Papa Clemente XII ha potuto e dovuto con suo precetto obbligare il Cardinal Coscia a rinunziare l'Arcivescovado di Benevento. (Si aggiungono altri 5 analoghi documenti a stampa) Luogo di stampa: Roma Editore: S.e. Anno: 1731 Condizioni: leggere attentamente la descrizione nella scheda In 4, pp. 28. (Segue): Voto dell'...Card. Fabroni in congiuntura della promozione del Cardinal Coscia il di' 11 giugno 1725. In 4, cm 20 x 30, pp. (4). (Segue): Secundae literae executoriales ... ludovici Pico, Josephi R. Imperialis... a Sanctiss. ... Clemente XII. In 8, cm 18 x 26, pp. XVI. (Segue): Copia di Lettera dell'E. Card. Coscia all'E. Segretario di Stato. In 8, cm 13,5 x 19, pp. (4). (Segue): Beatissime Pater... Cardinalis Coscia. In 8, cm 16,5 x 23, pp. (4). (Segue): FORZIATI J. - Alla Santita' di Nostro Signore Papa Clemente XII per il Card. Nicolo' Coscia. In 8, cm 17 x 24, pp. (16). La vicenda relativa al Card. Niccolo' Coscia, il Pontificato di Benedetto XIII e l'Arcivescovato di Benevento, rappresentano un caso limite tra gli esempi di nepotismo e corruttela della corte papale. Il Coscia, originario di Pietradefusi, si avvicino' al Card. Orsini, ai tempi Arcivescovo di Benevento, guadagnandone la piena fiducia. Questi, salito al soglio con il nome di Benedetto XIII e portato piu' alla vita religiosa che a quella politica, permise al Coscia di diventare presto l'uomo piu' potente della curia romana. Gia' nel 1725, al momento della … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Libreria Antiquaria Coenobium (comalek) [Asti, Italy, Italy]
2020-05-19 16:20:06
AA.VV.
S.e., Roma, 1731. In 4, pp. 28. (Segue): Voto dell'.Card. Fabroni in congiuntura della promozione del Cardinal Coscia il di' 11 giugno 1725. In 4, cm 20 x 30, pp. (4). (Segue): Secundae literae executoriales . ludovici Pico, Josephi R. Imperialis. a Sanctiss. . Clemente XII. In 8, cm 18 x 26, pp. XVI. (Segue): Copia di Lettera dell'E. Card. Coscia all'E. Segretario di Stato. In 8, cm 13,5 x 19, pp. (4). (Segue): Beatissime Pater. Cardinalis Coscia. In 8, cm 16,5 x 23, pp. (4). (Segue): FORZIATI J. - Alla Santita' di Nostro Signore Papa Clemente XII per il Card. Nicolo' Coscia. In 8, cm 17 x 24, pp. (16). La vicenda relativa al Card. Niccolo' Coscia, il Pontificato di Benedetto XIII e l'Arcivescovato di Benevento, rappresentano un caso limite tra gli esempi di nepotismo e corruttela della corte papale. Il Coscia, originario di Pietradefusi, si avvicino' al Card. Orsini, ai tempi Arcivescovo di Benevento, guadagnandone la piena fiducia. Questi, salito al soglio con il nome di Benedetto XIII e portato piu' alla vita religiosa che a quella politica, permise al Coscia di diventare presto l'uomo piu' potente della curia romana. Gia' nel 1725, al momento della sua nomina a Cardinale, molte furono le opposizioni, (vedi il Voto del Card. Fabroni qui presente), rimaste totalmente inascoltate Negli anni del pontificato di Benedetto, il Coscia, che nel frattempo si era attorniato di un 'clan' di alti prelati tutti cooptati dalla curia beneventana, accumulo' enormi ricchezze, in particolare vendendo nomine e chiedendo tangenti per varie intercessioni (la questione con Casa Savoia ad es … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Coenobium Libreria antiquaria [Asti, Italy]
2020-05-16 16:12:19
TABERNAEMONTANUS, Jacobus Theodorus (= Jakob Dietrich von Bergzabern).
Johann Ludwig König, 1731. Herausgegeben von Caspar und Hieronymus Bauhin. 3 Teile in einem Band. Mit breiter gestochener Titelbordüre und über 2400 Pflanzenholzschnitten im Text (mit den Holzschnitten der ersten Ausgabe). Letzte Ausgabe des berühmten Kräuterbuches. - Erstlichen durch C. Bauhinum... gebessert, zum Andern durch H. Bauhinum... vermehrt. Nun zum vierdten mahl aufs fleißigst übersehen (u.) verbessert. - Jacobus Theodorus, genannt Tabernaemontanus, geboren zwischen 1520 und 1530 zu Bergzabern in der Pfalz, gestorben 1590 zu Heidelberg, einer der "deutschen Väter der Botanik", Arzt, Apotheker und Schüler von Brunfels und Bock. Er war Leibarzt unter dem Grafen von Nassau zu Saarbrücken, dem Bischof Marquard zu Speyer und bei Kurfürst Johann Casimir in Heidelberg. Seine bedeutensten literarischen Leistungen lagen auf botanischem Gebiete. Die Früchte eines vieljährigen Studiums und regen Sammelfleißes birgt ein groß angelegtes Kräuterbuch zur Identifikation von Pflanzen und deren medizinischer Anwendung. Ganz in der üblichen Weise der Kräuterbücher seiner Zeit abgefasst, zeichnet sich das Werk durch gelungene Holzschnitte und treffende Beschreibungen aus (ADB). Große Bedeutung hat sein Werk durch seine Systematik, sie zeigt Ansätze zur Klassifizierung der einzelnen Pflanzen in Familien. Weiterhin finden sich ausführliche Angaben zur Nomenklatur (Register in 10 verschiedenen Sprachen), die auch die volkstümlichen Benennungen enthalten. Die Abbildungen zeigen die ganze Pflanze relativ plastisch schraffiert (weshalb eine Kolorierung nicht erforderlich war) und nehmen m … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Torsten Skubski [Germany]
2020-05-16 09:42:25
COLOMIÈS, Paul. 1638-1692
Paris: Gabriel Martin, 1731. Contemporary speckled calf (rubbed), spine and red morocco label gilt, edges sprinkled red and brown. Protestant bibliographer and librarian to the Archbishop of Canterbury, Colomiès recommends one hundred 16th- and 17th-century books on hunting, history, heresy, bibliography, the Bible, coins, chronology, classics.... He gives a synopsis of their contents, contextualizes their arguments, points out errors and lists critiques. This is the first edition with the entries - signed B. or M. - updated by scholar and physician Pierre Bonnet-Bourdelot (1655-1709) and lawyer, wit and bibliophile Bernard de La Monnoye (1641-1728) with additional printings, bibliographic citations and supplemental references to controversial literature. Bookseller Gabriel Martin (?1679-1761) revolutionized the auctioning of rare books in France. He published this revised handbook for collectors. In good condition (a few scattered spots). ¶Cioranescu 20103; Besterman, World Bibliography of Bibliographies 812.
Bookseller: Bruce McKittrick Rare Books [United States]
Check availability:
2020-05-14 11:58:09
Pfeffinger, Johann Friedrich
Hamburg, König und Richter, 1731. Condition: Ottime condizioni. Pfeffinger: Storia Des Braunschweig-Lüneburgischen Hauses 1731 3 Volumi La descrizione di questo articolo è stata tradotta automaticamente. Se hai dubbi o domande, ti invitiamo a contattarci. Dettagli dell'articolo Storia della casa di Brunswick-Lüneburg e delle stesse terre, fino ai giorni nostri, con l'aggiunta di alcune delle famiglie, fondatori, monasteri e castelli dell'Alta Contessa Frey Magnifica e Alta Adelichen. 3 volumi. Pfeffinger, Johann Friedrich: Amburgo, re e giudice, 1731-1734. 11 foglie, 880 S., 40 Bll.; 7 foglie, 1070 p., 33 ll.; 7 foglie, 1092 p., 30 ll. - Con 3 gest. Ritratti e 8 tavoli genealogici pieghevoli. 18,5 x 12 cm. Nastri di cartone del tempo con etichetta posteriore. Lingua: tedesco Numero ordine: 140574 Osservazioni: * Graesse V, 249. - ADB XXV, 630. - Prima e unica edizione, pubblicata postuma dal nipote dell'autore. - Copertine leggermente sfregate, complessivamente pulite e ben conservate. IVA 7,00%) Spedizione gratuita in Germania Altre foto Registrato con whBOOK Articolo pubblicato con il servizio eBay w + h GmbH Dati e immagini forniti da Amante del libro (2020/02/14) Dettagli dell'articolo Storia della casa di Brunswick-Lüneburg e delle stesse terre, fino ai giorni nostri, con l'aggiunta di alcune delle famiglie, fondatori, monasteri e castelli dell'Alta Contessa Frey Magnifica e Alta Adelichen. 3 volumi. Pfeffinger, Johann Friedrich: Amburgo, re e giudice, 1731-1734. 11 foglie, 880 S., 40 Bll.; 7 foglie, 1070 p., 33 ll.; 7 foglie, 1092 p., 30 ll. - Con 3 gest. Ritratti e 8 … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Braun (bbraun_de) [Gengenbach, Germany]
2020-05-13 20:56:01
Pez, Bernhard
Wien, P.C. Monath, 1731. Condition: Ottime condizioni. Medievale Visione di il Vorhaut Gesù Sul Lingua il Suora Agnes Blann La descrizione di questo articolo è stata tradotta automaticamente. Se hai dubbi o domande, ti invitiamo a contattarci. Dettagli dell'articolo Ven. Agnetis Blannbekin Vita et Revelationes Auctore Anonymo Ord. FF.minuto ,,, Accessit pothonis.,, Liber de miraculis Sanctae Dei Genitricis Mariae.,, primum edidit R.P. Bernardus Pez. [Visione medievale del prepuzio di Gesù sulla lingua della suora Agnes Blannbekin] - Pez, Bernhard: Vienna, PC Monath, 1731. 18,5 x 12 cm. 12 foglie, 456 p., 8 fogli. Nastro pergamena del tempo con piastra posteriore (angoli piegati). Lingua: tedesco Numero ordine: 123053 Osservazioni: * Potthast 1144. Hayn-Gotendorf I, 377. Prima edizione di un'importante opera di misticismo femminile medievale. - Agnes Blannbekin (ca. 1250-1315) era un mistico austriaco proveniente dall'Ordine delle beghine. Raccontò al suo confessore di visioni ed estasi, compreso che il "sanctum praeputium" (il prepuzio di Gesù Cristo) apparve sulla sua lingua durante la Santa Comunione. [Hony soit qui mal y pense]. Il confessore lo trovò almeno così interessante che scrisse le loro visioni dal 1290 in poi. Una copia di questo manoscritto perduto delle Visioni agnesische fatta dal monaco Ermenrich nel 1318 non fu pubblicata fino all'inizio del 18 Secolo. riscoperto in una biblioteca di Vienna e pubblicato per la prima volta come libro dallo storico benedettino, filologo e bibliotecario Bernhard Pez. Visioni e ectasi così delicate di una suora (sposa di Crist … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Braun (bbraun_de) [Gengenbach, Germany]
2020-05-13 12:57:04
BARTHOLOMAEUS MASTIRIUS
VENICE / VENETIIS: Typographia Balleoniana, 1731. R. P. F. BARTHOLOMAEUS MASTIRIUS DE MELDULA : IN QUATOR LIBROS SENTENTIARUM. R. P. F. BARTHOLOMÆI MASTRII DE MELDULA : Ordinis Minorum Conventualium S. Francisci Theologi DISPUTATIONES THEOLOGICÆ... Quibus ab adversantibus, tum Veterum, tum Recentiorum jaculis : SCOTI THEOLOGIA VINDICATUR. (Bartholomæi Mastrii, Batolomeo Mastri, Bartholomaeus Mastirius) VENETIIS (VENICE), Typographia Balleoniana, MDCCXXXI (1731). FOUR VOLUMES (COMPLETE IN THESE 4 VOLUMES). Four Large Format Hardcover Books, leather covered boards, 5 raised spine bands, gilt designs in spine compartments, spine labels lettered in gilt, 4tos, 9x13.5 inches (23x34 cm). Pagination: [xx], 474; [xvi], 428; [xx], 392; [xxviii], 480 pages. These 4 volumes were deaccessioned from the Library of MOUNT ST. ALPHONSUS SEMINARY, ESOPUS, New York. CONDITION: Ex the Mt. St. Alphonsus Seminary Library, as noted above, with library labels at heels of spines, library labels and marks on preliminary pages, and library pockets with cards affixed to rear endpapers. The covers are worn, with scrapes, rubs and leather that is peeling at various places, nonetheless the covers remain sturdy and attractive in a Hogwarts Library way; internally, there is light damp staining to the pages, mainly confined to the margins, some light toning and foxing, and some signs of general handling and use; overall the pages remain complete, tight, bright, clean and clear. A solid, nice, very presentable, four volume set. This 1731 edition is SCARCE. About BARTHOLOMEW MASTRIUS (from Wikipedia): ****** … [Click Below for Full Description]
Bookseller: bookpath [Napa, California, United States]
2020-05-12 01:52:59
John Hammond
London: T.Heath. Printed in 1731, a comprehensive professional manual of surveying and map-making with sections describing the instruments then in use and their practical usage, calculating the area of pieces of land with regard to dividing them, the practical usage of the theodolite for measuring elevation, wooded areas, shoals and sands as well as the heights of buildings and structures and the surveying of water courses with regard to levelling them. Illustrated with an engraved frontispiece showing a theodolite, dial and level and 12 folding engraved plates, some of which show methods for calculating angles whilst others show techniques for mapping and drawing projections. The Practical Surveyor, John Hammond 1731. Theodolite, cartography, surveying The Practical Surveyor, John Hammond 1731. Theodolite, cartography, surveying Click images to enlarge Description The Practical Surveyor: Shewing, Ready and Certain Methods for Measuring, Mapping and Adorning All Sorts of Lands and Waters, by the Several Instruments Now in Use: Particularly, of a New Theodolite, Very Convenient to be Used by Those Who Are Resolved to be Accurate As Well As Expeditious. By John Hammond. Printed in London for T.Heath in 1731. The second edition. A comprehensive professional manual of surveying and map-making. Chapters describe the instruments then in use and their practical usage, calculating the area of pieces of land with regard to dividing them, the practical usage of the theodolite for measuring elevation, the surveying of wooded areas, shoals and sands as well as the heights of buildings … [Click Below for Full Description]
Bookseller: n1.books-and-photographs [Brighton, United Kingdom]
2020-05-09 09:08:18
Stolle, Gottlieb
1731. 3 Teile in einem Band. Jena, bey Joh. Meyers, 1731. Kl.-4°. (8) Bl., 898 S., (46) Bl. (Register). Halbpergamentband aus der Zeit mit handschr. Rückentitel. Hirsch-H. V, 443. – Waller 15040. – Blake 435. – Garrison-M. 6746.1 «A pioneer history of medical writing». – Einzige Ausgabe. Entstand in Zusammenarbeit mit Christian Wilhelm Kestner. «Von Stolle für die Bearbeitung des medicinischen Theils seiner allgemeinen Geschichte der Wissenschaften gewonnen, bearbeitete Kestner den ganzen speciellen Theil bis auf die Hauptstücke von der Therapie und der Diätetik ganz selbständig» (Hirsch-H.). Stolle war Professor der politischen Wissenschaften, der Moral und Geschichte in Jena. – Durchgehend etwas gebräunt, stellenweise stockfleckig. Einband beschabt und bestossen. Marmorpapierbezüge stellenweise abgeplatzt.
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz [Switzerland]
Check availability:
2020-05-08 18:29:02
TABERNAEMONTANUS, Jacobus Theodorus (= Jakob Dietrich von Bergzabern).
Johann Ludwig König, 1731. Herausgegeben von Caspar und Hieronymus Bauhin. 3 Teile in einem Band. Mit breiter gestochener Titelbordüre und über 2400 Pflanzenholzschnitten im Text (mit den Holzschnitten der ersten Ausgabe). Letzte Ausgabe des berühmten Kräuterbuches. - Erstlichen durch C. Bauhinum... gebessert, zum Andern durch H. Bauhinum... vermehrt. Nun zum vierdten mahl aufs fleißigst übersehen (u.) verbessert. - Jacobus Theodorus, genannt Tabernaemontanus, geboren zwischen 1520 und 1530 zu Bergzabern in der Pfalz, gestorben 1590 zu Heidelberg, einer der "deutschen Väter der Botanik", Arzt, Apotheker und Schüler von Brunfels und Bock. Er war Leibarzt unter dem Grafen von Nassau zu Saarbrücken, dem Bischof Marquard zu Speyer und bei Kurfürst Johann Casimir in Heidelberg. Seine bedeutensten literarischen Leistungen lagen auf botanischem Gebiete. Die Früchte eines vieljährigen Studiums und regen Sammelfleißes birgt ein groß angelegtes Kräuterbuch zur Identifikation von Pflanzen und deren medizinischer Anwendung. Ganz in der üblichen Weise der Kräuterbücher seiner Zeit abgefasst, zeichnet sich das Werk durch gelungene Holzschnitte und treffende Beschreibungen aus (ADB). Große Bedeutung hat sein Werk durch seine Systematik, sie zeigt Ansätze zur Klassifizierung der einzelnen Pflanzen in Familien. Weiterhin finden sich ausführliche Angaben zur Nomenklatur (Register in 10 verschiedenen Sprachen), die auch die volkstümlichen Benennungen enthalten. Die Abbildungen zeigen die ganze Pflanze relativ plastisch schraffiert (weshalb eine Kolorierung nicht erforderlich war) und nehmen m … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Torsten Skubski [Germany]
2020-05-06 17:29:19
Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 - Augsburg 1767)
1731. Die gewaltige Falle in adäquat urwüchsigem Ambiente. Radierung mit Kupferstich von Martin Elias Ridinger (1731 Augsburg 1780). (1750.) Bezeichnet: Joh. El. Ridinger inv. et del. / Mart. El. Ridinger sculps. Aug. Vind., ansonsten wie vor u. unten. 24,5 × 36,7 cm (9 5/8 × 14 1/2 in). Th. + Schwarz 87; Ridinger-Kat. Kielce, 1997, 38 m. Abb. - Nicht im 1999er Rid.-Kat. Darmstadt. - Blatt 19 der instruktiven 30blätt. Fangarten-Suite ("A rare set, of importance to those who are interested in the various methods of trapping wild animals", Schwerdt 1928, und "Seltenste aller Jagdfolgen Ridingers" [Halle, München 1928, LXVIII/323]), als Ganzes fehlend selbst der Helbing'schen Mammutofferte Arbeiten von J. E. und M. E. Ridinger (Katalog XXXIV [1900], 1554 Positionen). - Mit von A-K erläutertem 6zeil. Untertext. - "'Die Fangarten der Wilden Thiere' gehör(en) zu den Hauptwerken unter den Jagddarstellungen Ridingers ... sind den Tafeln auch hier umfangreiche Texte beigegeben, die die Darstellung erläutern ... Diese - für Ridinger typische - Kombination von qualitätvollem Kunstwerk und ... Text dürfte ein Grund für den großen Erfolg seiner Werke sein" (Stefan Morét, Ridinger-Katalog Darmstadt, 1999, SS. 106 f., irrtümlich 31 Blatt als zugehörig angebend). - Prachtvoller, breitrandiger Abdruck dieses für den Praktiker so konstruktiven und für den Landschafter so stimmungsvollen Blattes. - Wortmarken-Wasserzeichen.
Bookseller: Lüder H. Niemeyer seit 1959 [Germany]
2020-05-06 16:30:02
1731. Tabernaemontanus, Jacob Theodor: Neu vollkommen Kräuter-Buch / Darinnen Uber 3000. Kräutter / mit schönen und kunstlichen figuren / auch deren Underscheid und Würckung / sammt ihren Namen in mancherley Sprachen / beschrieben: Deßgleichen auch / wie dieselbige in allerhand Kranckheiten / beyde der Menschen und des Viehs / sollen angewendet und gebraucht werden / angezeigt wird. Erstlichen durch Casparum Bauhinum ... mit vielen neuen Figuren / nutzlichen Artzneyen / und anderem / mit sonderem Fleiß gebesseret: Zum Andern durch Hieronymum Bauhinum ... mit sehr nutzlichen Marginalien, Synonimis, neuen Registeren und anderem vermehrt. Und nun zum vierdten mahl aufs fleissigste übersehen/ an unzahlrbaren Orten absonderlich verbessert / an scheinbaren Mängeln durchaus ergänzt / und endlichen zu hochverlangter Vollkommenheit gebracht. 3 Teile in einem Band: "Neu Vollkommen Kräuter-Buch, Mit schönen und künstlichen Figuren / aller Gewächs der Bäumen / Stauden und Kräutern / so in denen teutschen und Welschen Landen / auch in Hispanien / Ost- und West-Indien / oder in der Neuen Welt wachsen / deren ein grosser Theil eigentlich beschrieben / auch deren Underscheid und Würckung / sambt ihren Nahmen in mancherley Sprachen angezeigt werden / derengleichen vormahls wie in keiner Sprach in Druck gekommen: Das Erste Theil / Darinn viel und mancherley heiilsamer Artzney vor allerley innerlichen und äusserlichen Kranckheiten / beyde der Menschen und des Viehes / sambt ihrem nützlichen gebrauch / beschrieben werden / es sey mit Träncken / Säfft / Syrupen / Conserven / Lattwergen / Wasser … [Click Below for Full Description]
Bookseller: ANTIQUARIAT RAINER KURZ (buecher_1) [83080 Oberaudorf, Germany]
2020-05-05 16:20:17
DEUTSCHLAND (Germany):
Altkolorierter Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1731, 49,5 x 57 Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 8, 63 - Zeigt Deutschland eingeteilt in seine 10 Kreise. - Oben links Titelkartusche mit Porträt Kaiser Karl VI. - Unten links Kartusche mit Wappen und Allegorien. - Oben rechts Erklärungen. - Am rechten Kartenrand Meilenzeigerkartusche.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
2020-05-03 14:37:01
Tabernaemontanus, Jacob Theodor
Neu vollkommen Kräuter-Buch / Darinnen Uber 3000. Kräutter / mit schönen und kunstlichen figuren / auch deren Underscheid und Würckung / sammt ihren Namen in mancherley Sprachen / beschrieben: Deßgleichen auch / wie dieselbige in allerhand Kranckheiten / beyde der Menschen und des Viehs / sollen angewendet und gebraucht werden / angezeigt wird. Erstlichen durch Casparum Bauhinum ... mit vielen neuen Figuren / nutzlichen Artzneyen / und anderem / mit sonderem Fleiß gebesseret: Zum Andern durch Hieronymum Bauhinum ... mit sehr nutzlichen Marginalien, Synonimis, neuen Registeren und anderem vermehrt. Und nun zum vierdten mahl aufs fleissigste übersehen/ an unzahlrbaren Orten absonderlich verbessert / an scheinbaren Mängeln durchaus ergänzt / und endlichen zu hochverlangter Vollkommenheit gebracht. 3 Teile in einem Band: "Neu Vollkommen Kräuter-Buch, Mit schönen und künstlichen Figuren / aller Gewächs der Bäumen / Stauden und Kräutern / so in denen teutschen und Welschen Landen / auch in Hispanien / Ost- und West-Indien / oder in der Neuen Welt wachsen / deren ein grosser Theil eigentlich beschrieben / auch deren Underscheid und Würckung / sambt ihren Nahmen in mancherley Sprachen angezeigt werden / derengleichen vormahls wie in keiner Sprach in Druck gekommen: Das Erste Theil / Darinn viel und mancherley heiilsamer Artzney vor allerley innerlichen und äusserlichen Kranckheiten / beyde der Menschen und des Viehes / sambt ihrem nützlichen gebrauch / beschrieben werden / es sey mit Träncken / Säfft / Syrupen / Conserven / Lattwergen / Wassern 7 Pulver / Extracten / Oelen / Saltz / Salben / Pflastern und dergleichen: Darinnen auch über tausend hochbewährte vortreffliche Experimkent / und heimliche Künste angezeigt werden. Allen Aertzten / Apotheckern / Wundärtzten / Schmieden / Gärtnern / Köchen / Kellern / Hebammen / Haußvättern / und allen andern Liebhabern der Artzney sehr nutzlich ..." Gedruckt zu Basel.
Offenbach am Mayn, In Verlegung Johann Ludwig Königs / Buchhändlern der Zeit, 1731. (12) Seiten, bis Seite 663; (5) Seiten, weiter bis Seite 1529, (96) Seiten Register. Mit illustriertem Gesamttitel, zwei typographischen Titeln und über 2400 Textholzschnitten. Holzdeckel mit Lederbezug, auf fünf Bünden, mit zwei intakten Schließen. Pritzel 9093; Schreiber. Kräuterbücher LI; Isphording 117. Letzte (und umfangreichste) Basler Ausgabe, bearbeitet und vermehrt durch Hieronymus Bauhin. Eines der umfangreichsten und wichtigsten Kräuterbücher seiner Zeit, erstmals 1588 erschienen, diente das Werk vielen Botanikern bis ins 18. Jahrhundert hinein als Einführung in die europäische Flora. Hauptwerk des Jakob Dietrich von Bergzabern (ca. 1520-1590), bekannt unter seinem latinisierten Namen Tabernaemontanus. Er studierte in Heidelberg, war Schüler und Freund von Hieronymus Bock, lernte Apotheker in Weißenburg im Elsaß. "... sammelte ein Menschenleben lang an einem Herbarium in- und ausländischer Pflanzen und deren Beschreibungen. Er schuf ein Riesenwerk mit über 2300 Abbildungen ... Er gibt an, daß er 38 Jahre lang an diesem Buch gearbeitet habe und beklagte sich bitter, daß er den größten Teil der Druckkosten selber tragen mußte." (Heilmann S. 297). "Dieses deutsche Kräuterbuch des Elsässer Arztes erschien erstmals 1588. Es verzeichnet vor allem die europäische Flora. Allerdings fanden bereits Heilpflanzen aus Amerika und Afrika Aufnahme, soweit sie in Europa verwendet wurden." (Isphording S. 188). Einbanddeckel mit zwei Schabstellen im Leder; spätere Vorsätze; Titelblätter mit kleinen … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Rainer Kurz [Germany]
2020-05-02 18:14:04
Tabernaemontanus, Jacob Theodor:
Neu vollkommen Kräuter-Buch / Darinnen Uber 3000. Kräutter / mit schönen und kunstlichen figuren / auch deren Underscheid und Würckung / sammt ihren Namen in mancherley Sprachen / beschrieben: Deßgleichen auch / wie dieselbige in allerhand Kranckheiten / beyde der Menschen und des Viehs / sollen angewendet und gebraucht werden / angezeigt wird. Erstlichen durch Casparum Bauhinum ... mit vielen neuen Figuren / nutzlichen Artzneyen / und anderem / mit sonderem Fleiß gebesseret: Zum Andern durch Hieronymum Bauhinum ... mit sehr nutzlichen Marginalien, Synonimis, neuen Registeren und anderem vermehrt. Und nun zum vierdten mahl aufs fleissigste übersehen/ an unzahlrbaren Orten absonderlich verbessert / an scheinbaren Mängeln durchaus ergänzt / und endlichen zu hochverlangter Vollkommenheit gebracht. 3 Teile in einem Band: "Neu Vollkommen Kräuter-Buch, Mit schönen und künstlichen Figuren / aller Gewächs der Bäumen / Stauden und Kräutern / so in denen teutschen und Welschen Landen / auch in Hispanien / Ost- und West-Indien / oder in der Neuen Welt wachsen / deren ein grosser Theil eigentlich beschrieben / auch deren Underscheid und Würckung / sambt ihren Nahmen in mancherley Sprachen angezeigt werden / derengleichen vormahls wie in keiner Sprach in Druck gekommen: Das Erste Theil / Darinn viel und mancherley heiilsamer Artzney vor allerley innerlichen und äusserlichen Kranckheiten / beyde der Menschen und des Viehes / sambt ihrem nützlichen gebrauch / beschrieben werden / es sey mit Träncken / Säfft / Syrupen / Conserven / Lattwergen / Wassern 7 Pulver / Extracten / Oelen / Saltz / Salben / Pflastern und dergleichen: Darinnen auch über tausend hochbewährte vortreffliche Experimkent / und heimliche Künste angezeigt werden. Allen Aertzten / Apotheckern / Wundärtzten / Schmieden / Gärtnern / Köchen / Kellern / Hebammen / Haußvättern / und allen andern Liebhabern der Artzney sehr nutzlich ..." Gedruckt zu Basel.
Offenbach am Mayn In Verlegung Johann Ludwig Königs / Buchhändlern der Zeit, 1731. (12) Seiten, bis Seite 663; (5) Seiten, weiter bis Seite 1529, (96) Seiten Register. Mit illustriertem Gesamttitel, zwei typographischen Titeln und über 2400 Textholzschnitten. Holzdeckel mit Lederbezug, auf fünf Bünden, mit zwei intakten Schließen. Pritzel 9093; Schreiber. Kräuterbücher LI; Isphording 117. Letzte (und umfangreichste) Basler Ausgabe, bearbeitet und vermehrt durch Hieronymus Bauhin. Eines der umfangreichsten und wichtigsten Kräuterbücher seiner Zeit, erstmals 1588 erschienen, diente das Werk vielen Botanikern bis ins 18. Jahrhundert hinein als Einführung in die europäische Flora. Hauptwerk des Jakob Dietrich von Bergzabern (ca. 1520-1590), bekannt unter seinem latinisierten Namen Tabernaemontanus. Er studierte in Heidelberg, war Schüler und Freund von Hieronymus Bock, lernte Apotheker in Weißenburg im Elsaß. "... sammelte ein Menschenleben lang an einem Herbarium in- und ausländischer Pflanzen und deren Beschreibungen. Er schuf ein Riesenwerk mit über 2300 Abbildungen ... Er gibt an, daß er 38 Jahre lang an diesem Buch gearbeitet habe und beklagte sich bitter, daß er den größten Teil der Druckkosten selber tragen mußte." (Heilmann S. 297). "Dieses deutsche Kräuterbuch des Elsässer Arztes erschien erstmals 1588. Es verzeichnet vor allem die europäische Flora. Allerdings fanden bereits Heilpflanzen aus Amerika und Afrika Aufnahme, soweit sie in Europa verwendet wurden." (Isphording S. 188). Einbanddeckel mit zwei Schabstellen im Leder; spätere Vorsätze; Titelblätter mit klein … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Rainer Kurz [Germany]
2020-05-02 16:31:49
Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 - Augsburg 1767)
1731. Die in dichtem Wald an einem Dohnenstieg errichtete und von A-H erläuterte gewaltige Falle mit einem gerade gierig zugreifenden Kuder. Radierung mit Kupferstich von Martin Elias Ridinger (1731 Augsburg 1780). (1750.) Bezeichnet: Joh. El. Ridinger inv. del. et exc. Aug. Vind. / Mart. El. Ridinger sculps. Aug. Vind., ansonsten wie vor u. unten. 25,5 × 37,2 cm (10 × 14 5/8 in). Th. + Schwarz 83; Ridinger-Kat. Darmstadt, 1999, V.16 nebst Abb. - Nicht im 1997er Rid.-Katalog Kielce. - Blatt 15 der instruktiven 30blätt. Fangarten-Suite ("A rare set, of importance to those who are interested in the various methods of trapping wild animals", Schwerdt 1928, und "Seltenste aller Jagdfolgen Ridingers" [Halle, München 1928, LXVIII/323]), als Ganzes fehlend selbst der Helbing'schen Mammutofferte Arbeiten von J. E. und M. E. Ridinger (Katalog XXXIV [1900], 1554 Positionen). - Mit 9zeil. Untertext. - "'Die Fangarten der Wilden Thiere' gehör(en) zu den Hauptwerken unter den Jagddarstellungen Ridingers ... sind den Tafeln auch hier umfangreiche Texte beigegeben, die die Darstellung erläutern ... Diese - für Ridinger typische - Kombination von qualitätvollem Kunstwerk und ... Text dürfte ein Grund für den großen Erfolg seiner Werke sein" (Stefan Morét, Ridinger-Katalog Darmstadt, 1999, SS. 106 f., irrtümlich 31 Blatt als zugehörig angebend). - Prachtvoller, breitrandiger Abdruck dieses ebenso konstruktiven wie stimmungsreichen Blattes.
Bookseller: Lüder H. Niemeyer seit 1959 [Germany]
2020-04-30 17:03:04
MAFFEI Scipione
Verona,: per J. Vallarsi e P. Berno, 1731-1732. Verona, per J. Vallarsi e P. Berno, 1731-1732. In folio (mm. 428 x 278), 4 parti in 1 vol., p. pergam. coeva, tit. oro su tassello mod. al dorso (antico restauro per manc.), pp. XII,396; X,298; IV,294,(3); (6),214; (testo e numeraz. su due colonne), tit. in rosso e nero con bella vignetta ai 4 frontesp., inc. in rame da Heylbrouck su disegno del Balestra, ornato da testate, iniziali e finali silografati. <br> L'opera è ben illustrata nel testo da 88 inc. in rame di F. Zucchi (1 a p. pag.), che raffigurano monete e grandi medaglioni (recto e verso), monumenti, epigrafi, sculture, testate con fregi, grandi iniziali ornate, inclusi i 12 busti antichi disegnati da Giambattista Tiepolo e la pianta di Verona. Questa ediz. è cosi' suddivisa: vol. I - "L'istoria della città e insieme dell'antica Venezia dall'origine fino alla venuta in Italia di Carlo Magno" - vol. II "L'istoria letteraria o sia la notizia de' scrittori veronesi" - vol. III "La notizia delle cose in questa città piu' osservabili" - vol. IV "Il trattato degli anfiteatri e singolarmente del Veronese, in questa seconda edizione accresciuto anche di figure (la prima ediz. del "trattato" e' del 1728 e usci' anonima)".<br> "Edizione originale" di questa fondamentale opera su Verona, "ricca sorgente di cognizioni" sulla sua storia civile, religiosa, monumentale ed artistica. Cfr. Schlosser Magnino, p. 550: "con magnifiche tavole in rame disegnate in parte da Tiepolo, e utilissime per la concezione dell'antichità in quel tempo" - Parenti … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Bottega delle occasioni [Italy]
Check availability:
2020-04-29 18:48:12
Müller, Johann J
1731. 1731-1732 Folio (380 x 255 mm). Allegorischer Titel in Wasserfarben, welcher den Siegeszug des Christentums gegenüber dem Aberglauben manifestiert. Handschritliche Widmung an Baron Karl Ludwig von Desenberg, 177 Seiten handschriftlicher Text und 22 doppelseiitigen und gefalteten Landkarten in kräftigem Kolorit und dekorative ausgearbeiteten Kartuschen mit der Darstellung von Kartographen, wissenschaftlichen Vermessungsinstrumenten, Gartenarchitekten, Förstern, Engel, Putten, etc. Zeitgenössischer Kalbslederband mit Verzierungen in arabeskischer Art, falschen Bünden und rotem Rückenschild mit der Bezeichnung "Lager Buch". Sehr guter, sauberer Zustand. Ausserordentlicher und aufwendig gestalteter Atlas von einen begabten Kartographen und Vermesser, der die Ländereien und Gebäude des Barons Karl Ludwig (von Spiegel) in Harz, Westthüringen enthält. Baron Ludwig war ein Offizier der russischen und preussischen Armee anfangs des 18. Jahrhunderts. Dieser Atlas zeigt seinen riesigen Besitz und die Grenzen zu Desenberg im unteren Teil des Harzgebirges in Deutschland.
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz [Switzerland]
Check availability:
2020-04-26 05:33:11
Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 - Augsburg 1767)
1731. Über das vom Hühnerhund vorgestandene Volk Rebhühner ziehen zwei Jäger das großflächige Netz, derweil ein dritter seinen Rock auszieht, um ihn über die Beute zu werfen daß keines entkomme. Auf der Stange dahinter ein aufgebaumter Greif. Radierung mit Kupferstich von Martin Elias Ridinger (1731 Augsburg 1780). (1750.) Bezeichnet: Joh. El. Ridinger inv. et del. / Mart. El. Ridinger sculps. Aug. Vind., ansonsten wie vor u. unten. 24,3 × 36,2 cm (9 5/8 × 14 1/4 in). Th. + Schwarz 97; Schles. R.-Slg. bei Boerner XXXIX (1885), 1787 (nur als Neuabdruck); Stubbe, Die Jagd in der Kunst - Johann Elias Ridinger, Hbg./Bln. 1966, Taf. 12; Deutsches Leben der Vergangenheit, Eugen Diederichs, Jena 1908, Abb. 1489. - Nicht in den Rid.-Kat. Darmstadt (1999) und Kielce (1997). - Blatt 29 der instruktiven 30blätt. Fangarten-Suite ("A rare set, of importance to those who are interested in the various methods of trapping wild animals", Schwerdt 1928, und "Seltenste aller Jagdfolgen Ridingers" [Halle, München 1928, LXVIII/323]), als Ganzes fehlend selbst der Helbing'schen Mammutofferte Arbeiten von J. E. und M. E. Ridinger (Katalog XXXIV [1900], 1554 Positionen) und zudem eines der dort auch einzeln fehlenden fünf Blätter! - Mit 6zeil. instruktiven Untertext. - "'Die Fangarten der Wilden Thiere' gehör(en) zu den Hauptwerken unter den Jagddarstellungen Ridingers ... sind den Tafeln auch hier umfangreiche Texte beigegeben, die die Darstellung erläutern ... Diese - für Ridinger typische - Kombination von qualitätvollem Kunstwerk und ... Text dürfte ein Grund für den großen Erfolg seiner Werke … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Lüder H. Niemeyer seit 1959 [Germany]
2020-04-25 17:17:07
This Listing Is For A Very Rare Anno Regni GEORGE II II. Regis Quinto Book From 1731 This Book Is In Needing Repair Condition But If You Were Nearly 300 Years Old You Wouldn't Be Looking That Great Every Page Is Present The Item Was Printed By Adrian Watkins His Majesty's Printer Sold By A. Kincaid.
Bookseller: jackobite0 [Cowdenbeath, United Kingdom]
2020-04-24 10:42:08
Tabernaemontanus, Jacob Theodor:
Neu vollkommen Kräuter-Buch / Darinnen Uber 3000. Kräutter / mit schönen und kunstlichen figuren / auch deren Underscheid und Würckung / sammt ihren Namen in mancherley Sprachen / beschrieben: Deßgleichen auch / wie dieselbige in allerhand Kranckheiten / beyde der Menschen und des Viehs / sollen angewendet und gebraucht werden / angezeigt wird. Erstlichen durch Casparum Bauhinum ... mit vielen neuen Figuren / nutzlichen Artzneyen / und anderem / mit sonderem Fleiß gebesseret: Zum Andern durch Hieronymum Bauhinum ... mit sehr nutzlichen Marginalien, Synonimis, neuen Registeren und anderem vermehrt. Und nun zum vierdten mahl aufs fleissigste übersehen/ an unzahlrbaren Orten absonderlich verbessert / an scheinbaren Mängeln durchaus ergänzt / und endlichen zu hochverlangter Vollkommenheit gebracht. 3 Teile in einem Band: „Neu Vollkommen Kräuter-Buch, Mit schönen und künstlichen Figuren / aller Gewächs der Bäumen / Stauden und Kräutern / so in denen teutschen und Welschen Landen / auch in Hispanien / Ost- und West-Indien / oder in der Neuen Welt wachsen / deren ein grosser Theil eigentlich beschrieben / auch deren Underscheid und Würckung / sambt ihren Nahmen in mancherley Sprachen angezeigt werden / derengleichen vormahls wie in keiner Sprach in Druck gekommen: Das Erste Theil / Darinn viel und mancherley heiilsamer Artzney vor allerley innerlichen und äusserlichen Kranckheiten / beyde der Menschen und des Viehes / sambt ihrem nützlichen gebrauch / beschrieben werden / es sey mit Träncken / Säfft / Syrupen / Conserven / Lattwergen / Wassern 7 Pulver / Extracten / Oelen / Saltz / Salben / Pflastern und dergleichen: Darinnen auch über tausend hochbewährte vortreffliche Experimkent / und heimliche Künste angezeigt werden. Allen Aertzten / Apotheckern / Wundärtzten / Schmieden / Gärtnern / Köchen / Kellern / Hebammen / Haußvättern / und allen andern Liebhabern der Artzney sehr nutzlich ..." Gedruckt zu Basel.
Offenbach am Mayn In Verlegung Johann Ludwig Königs / Buchhändlern der Zeit, 1731. (12) Seiten, bis Seite 663; (5) Seiten, weiter bis Seite 1529, (96) Seiten Register. Mit illustriertem Gesamttitel, zwei typographischen Titeln und über 2400 Textholzschnitten. Holzdeckel mit Lederbezug, auf fünf Bünden, mit zwei intakten Schließen. Pritzel 9093; Schreiber. Kräuterbücher LI; Isphording 117. Letzte (und umfangreichste) Basler Ausgabe, bearbeitet und vermehrt durch Hieronymus Bauhin. Eines der umfangreichsten und wichtigsten Kräuterbücher seiner Zeit, erstmals 1588 erschienen, diente das Werk vielen Botanikern bis ins 18. Jahrhundert hinein als Einführung in die europäische Flora. Hauptwerk des Jakob Dietrich von Bergzabern (ca. 1520-1590), bekannt unter seinem latinisierten Namen Tabernaemontanus. Er studierte in Heidelberg, war Schüler und Freund von Hieronymus Bock, lernte Apotheker in Weißenburg im Elsaß. „... sammelte ein Menschenleben lang an einem Herbarium in- und ausländischer Pflanzen und deren Beschreibungen. Er schuf ein Riesenwerk mit über 2300 Abbildungen ... Er gibt an, daß er 38 Jahre lang an diesem Buch gearbeitet habe und beklagte sich bitter, daß er den größten Teil der Druckkosten selber tragen mußte." (Heilmann S. 297). „Dieses deutsche Kräuterbuch des Elsässer Arztes erschien erstmals 1588. Es verzeichnet vor allem die europäische Flora. Allerdings fanden bereits Heilpflanzen aus Amerika und Afrika Aufnahme, soweit sie in Europa verwendet wurden." (Isphording S. 188). Einbanddeckel mit zwei Schabstellen im Leder; spätere Vorsätze; Titelblätter mit kleinen … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Rainer Kurz [Germany]
2020-04-18 14:44:06
Tabernaemontani, D. Jacobi Theodori [Tabernaemontanus]
Basel: Johann Ludwig Königs, 1731. Hardcover. Good/No Jacket. Folio - over 12 - 15" tall. Hardcover in heavily blindstamped leather, 15" x 10", 1529 pages plus 90 page multilingual index. Text in German blackletter. Illustrated with many hundreds of woodcut illustrations. Two volumes bound in one, consecutively paged with title pages at beginning and at page 663. The pictorial title page and the woodcuts on pages up to page 51 and on page 665 following the second title page have been somewhat crudely hand coloured. First three pages repaired and reinforced with Japanese paper. Lacking final seven pages of index. Internal hinges open, lacking free endpapers at front and back. Scattered browning within text block. Jakob Theodore Tabernaemontanus (c. 1525-1590) was known as "the father of German botany". In 1545 he was mentioned as a student of Hieronymus Bocks. In 1549 he was the private doctor to Count Philipp III of Nassau-Saarbrücken-Weilbrug and from 1562 he studied in Heidelberg. In 1564 he worked as the private doctor of the bishop of Speyer, Marquard von Hattstein, and later as town physician in the independent city of Worms. The Neu Vollkommen Kräuter-buch, first published in 1588, includes over 2300 woodcut illustrations. Tabernaemontanus worked on it throughout his life. This work is distinguished from that of his predecessors by the superior quality of its woodcuts and its accurate descriptions. Medical information assumed a role equal to that of botanical description. The work was reprinted in numerous editions until the 18th century. Extra shipping charges wil … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Alan Foljambe, Bookseller ~ ABAC/ILAB [Kingston, ON, Canada]
2020-04-17 15:54:56
WILLIAM WILLIAMS
WILLIAM WILLIAMS (1731-1811). Williams was a Signer of the Declaration of Independence from Connecticut. He served in the Continental Congress from 1776 to 1778, and again from 1783 to 1784. He later helped frame the Articles of Confederation and was a member of the Connecticut convention that ratified the Constitution. JONATHAN TRUMBULL, JR. (1740-1809). Jonathan Trumbull was son of the only Revolutionary War Governor to side with the patriots. He served in the State Legislature, the Continental Army and Comptroller of the Treasury. He was also aide-de-camp to George Washington in 1781, and served in the first three Congresses and becoming Speaker. He was Governor of Connecticut for eleven straight terms.JOSEPH TRUMBULL (1737-1778). Trumbull was the Continental Army’s first commissary general. ADS. 2pg. 12” x 7 ½”. June 25, 1762. Lebanon, Connecticut. A partly printed document signed “Wm Williams”, “Jona Trumble Jr” and “Jos Trumble”. Williams completely handwrote the portion above his name: “Windham County To wit Lebanon 25th June 1762 Then Mr. Jedediah Strong, the Grantor of the Foregoing Deed, personally appearing Acknowledged the Same to be his Free Act & Deed Wm Williams Justo”; Williams was a Justice of the Peace. The deed is witnessed by Joseph Trumbull and Jonathan Trumbull, Jr., as well as Jedediah Strong. The deed is for property in Lebanon being conveyed by Jedediah Strong to the later Governor Jonathan “Trumble.” That was “Brother Jonathan’s” name until he changed it for his entire family to “Trumbull” in 1766 … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Stuart Lutz Historic Documents, Inc. [United States]
Check availability:
2020-04-16 07:26:19
WILLIAM WILLIAMS
WILLIAM WILLIAMS (1731-1811). Williams was a Signer of the Declaration of Independence from Connecticut. He served in the Continental Congress from 1776 to 1778, and again from 1783 to 1784. He later helped frame the Articles of Confederation and was a member of the Connecticut convention that ratified the Constitution. JONATHAN TRUMBULL, JR. (1740-1809). Jonathan Trumbull was son of the only Revolutionary War Governor to side with the patriots. He served in the State Legislature, the Continental Army and Comptroller of the Treasury. He was also aide-de-camp to George Washington in 1781, and served in the first three Congresses and becoming Speaker. He was Governor of Connecticut for eleven straight terms. JOSEPH TRUMBULL (1737-1778). Trumbull was the Continental Army's first commissary general. ADS. 2pg. 12" x 7 ½". June 25, 1762. Lebanon, Connecticut. A partly printed document signed "Wm Williams", "Jona Trumble Jr" and "Jos Trumble". Williams completely handwrote the portion above his name: "Windham County To wit Lebanon 25th June 1762 Then Mr. Jedediah Strong, the Grantor of the Foregoing Deed, personally appearing Acknowledged the Same to be his Free Act & Deed Wm Williams Justo"; Williams was a Justice of the Peace. The deed is witnessed by Joseph Trumbull and Jonathan Trumbull, Jr., as well as Jedediah Strong. The deed is for property in Lebanon being conveyed by Jedediah Strong to the later Governor Jonathan "Trumble." That was "Brother Jonathan's" name until he changed it for his entire family to "Trumbull" in 1766; the original spelling is unusual … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Stuart Lutz Historic Documents, Inc. [United States]
Check availability:
2020-04-15 01:03:10
BRAUNSCHWEIG:
altkolorierter Kupferstich n. M. Counradi b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1731, 49 x 57,5 Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 11, 277. - Oben rechts Titelkartusche mit Wappen, Militaria, Löwe und Pferd. - Unten rechts Kartusche mit Erklärungen, wissenschaftlichen Instrumenten und Büchern. - Unten links Kartusche mit weiteren Erklärungen. - Perfektes altkoloriertes Exemplar!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
Check availability:
2020-04-14 13:41:14
Marot
1731. Marot (Clément) ; Œuvres de Clément Marot Vallet-de-chambre de François I, Roy de France. P. Gosse & Jean Néaulme. La Haye, 1731. 6 volumes in-12, reliés. Plein veau blond, dos à nerfs orné, roulette sur les coupes, tranches marbrées. Bonne édition critique des œuvres de Clément Marot publiée simultanément à une édition In-quarto chez le même éditeur. Contient également les écrits de Jean Marot et Michel Marot. Brunet considère l'édition in-12 comme « plus commode et plus jolie » (Brunet III, 1458). Exemplaire superbement relié.
Bookseller: livres&tableaux (galeriedesarts) [PARIS, FR]
2020-04-13 22:44:05
TABERNAEMONTANUS, Jacobus Theodorus (= Jakob Dietrich von Bergzabern).
Johann Ludwig König, 1731. Herausgegeben von Caspar und Hieronymus Bauhin. 3 Teile in einem Band. Mit breiter gestochener Titelbordüre und über 2400 Pflanzenholzschnitten im Text (mit den Holzschnitten der ersten Ausgabe). Letzte Ausgabe des berühmten Kräuterbuches. - Erstlichen durch C. Bauhinum... gebessert, zum Andern durch H. Bauhinum... vermehrt. Nun zum vierdten mahl aufs fleißigst übersehen (u.) verbessert. - Jacobus Theodorus, genannt Tabernaemontanus, geboren zwischen 1520 und 1530 zu Bergzabern in der Pfalz, gestorben 1590 zu Heidelberg, einer der "deutschen Väter der Botanik", Arzt, Apotheker und Schüler von Brunfels und Bock. Er war Leibarzt unter dem Grafen von Nassau zu Saarbrücken, dem Bischof Marquard zu Speyer und bei Kurfürst Johann Casimir in Heidelberg. Seine bedeutensten literarischen Leistungen lagen auf botanischem Gebiete. Die Früchte eines vieljährigen Studiums und regen Sammelfleißes birgt ein groß angelegtes Kräuterbuch zur Identifikation von Pflanzen und deren medizinischer Anwendung. Ganz in der üblichen Weise der Kräuterbücher seiner Zeit abgefasst, zeichnet sich das Werk durch gelungene Holzschnitte und treffende Beschreibungen aus (ADB). Große Bedeutung hat sein Werk durch seine Systematik, sie zeigt Ansätze zur Klassifizierung der einzelnen Pflanzen in Familien. Weiterhin finden sich ausführliche Angaben zur Nomenklatur (Register in 10 verschiedenen Sprachen), die auch die volkstümlichen Benennungen enthalten. Die Abbildungen zeigen die ganze Pflanze relativ plastisch schraffiert (weshalb eine Kolorierung nicht erforderlich war) und nehmen m … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Torsten Skubski [Germany]
2020-04-12 16:30:08
LÜBECK:
altkolorierter Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1731, 48,5 x 57 Sahlmann, Die alte Reichs- u. Hansestadt Lübeck, Nr. 4.21.1; Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 12, Nr. 315. - Stadtplan von Lübeck umgeben von vier Kartuschen mit Titel, Erklärungen und Namensregistern. - Im unteren Blattdrittel Gesamtansicht von Lübeck mit Erklärungen von 1 - 28 ('Lübeck.').
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
Check availability:
2020-04-11 22:17:03
CELLINI, Benvenuto
Tartini e Franchi, 1731. In 4°, pp. XXXII,162,13(1). Si tratta della seconda edizione dell'opera (la prima era apparsa nel 1568), "rimaneggiata nella lingua secondo i criteri della Crusca", ampliata da erudite notizie biografiche sull'autore, e accresciuta dallo scritto inedito "Frammento di un Discorso di B. Cellini sopra i Principj e 'l modo d'imparare l'arte del disegno". Ottimo esemplare a pieni margini in legatura coeva in cartoncino "alla rustica". (Gamba, 336; Cicognara, 274).
Bookseller: Studio Meroni Marisa [Italy]
2020-04-10 20:45:19
Smith, G.
Printed for Henry Lintot, London, 1731. , [4], 152 pages, illustrated head and tailpieces Second edition , rebound with new endpapers, small mark to front board, slight rubbing on spine, missing initial advertising leaf, foxing and marking to pages throughout, slight cockling, externally near fine condition, internally fair condition , half calf, five raised bands to spine, black morocco title label with gilt letters , octavo, 20 cm x 13.5 cm Hardback ISBN: [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Keoghs Books [Stroud, United Kingdom]
2020-04-08 13:03:11
1731. Sans le portrait qui manque souvent, petits manques aux coiffes de tête de 4 des volumes. LIBRAIRIE ANCIENNE EMMANUEL FRADOIS Achat, vente, expertise de Livres Rares et Manuscrits Cours de Reliure, Restauration de livres et documents graphiques, Calligraphie arabe et persane Retrouvez plus d'ouvrages sur notre site www.livresetmanuscrits.com La plus complète des éditions anciennes de Marot en belle reliure armoriée MAROT (Clément) Oeuvres de Clément Marot Valet-de-Chambre de François I. Roy de France, Revûes sur plusieurs Manuscrits, & sur plus de quarante Editions; Et augmentées Tant de diverses poësies véritables, que de celles qu'on luy a faussement attribuées: Avec Les ouvrages de Jean Marot son père, ceux de Michel Marot son fils, & les Pièces du Different de Clément avec François Sagon; Accompagnées d'une Préface historique & d'observations critiques. La Haye : Gosse & Neaulme, 1731. 6 vol in-12° (153 x 90 mm) de xxiv pp. - 24 pp. (num. 363 à 386) - [1] f. bl. - [3] ff. -406 pp. - [1] ff. + xvi - 428 pp. + xxiv - 389 pp. - [1] p. bl. + viii - 387 pp. - [1] p. + xxii (num. iii - xxiv) - 392 pp. + viii - 387 pp. - [1] p. bl., veau blond glacé, dos lisse orné et armorié, encadrement d'un triple filet sur les plats avec fleurons aux angles, tranches dorées (reliure de l'époque) L'une des meilleures éditions anciennes des œuvres de Clément Marot, publiée simultanément au format in-4°. Elle fut donnée par Lenglet-Dufresnoy et s'inscrit dans le mouvement initié au XVIIIe siècle de redécouverte du poète, longtemps resté dans l'ombre de Ronsard. PROVENANCE : Soubeyran (S … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Librairie Ancienne Emmanuel Fradois (officinalibraria) [Paris, France]
2020-04-07 21:13:13
WIEN:
altkolorierter Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1731, 57 x 49 Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 13, 37. - Zeigt mittig eine Gesamtansicht "Wien die Kays. Haupt u. Resid. Stadt in Österreich" umgeben von 9 weiteren Detailansichten der Stadt (Leopoldstadt, Erdberg und Weissgerberviertel, Landstrasse und St. Marx, St. Ulrich und Spittelberg, Gumpendorf und Laimgrube (Neubau), Alsergrund, Wieden, Rossau mit Lichtental und Thurygrund, Wäring, Josefstadt und Altlerchenfeld). - Tadelloses altkoloriertes Exemplar!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
2020-04-06 06:53:20
4 Volumes de format in-12 Edité en 1731 & 1722 par VAN BULDEREN & EXPILLY Le tome IV correspond au supplément par ADDISSON que l'on trouve rarement. Ouvrage complet en lui-même qui constitue le 4e volume du Voyage d'Italie de Misson. Contient des descriptions de Monaco, Gênes, Pavie, Milan, Verone, Padoue, Venise, Rome, Republique de Saint Marin, Naples, Capri, Bologne, Florence, Sienne, Pise. Un chapitre sur les villes de la Suisse : Genève, Fribourg, Berne, Zurich, etc. Il manque les 7 gravures à ce volume. Tome I avec 34 gravures Tome II avec 37 gravures Tome III avec 5 gravures Soit au total 76 gravures dont de nombreuses planches dépliantes Reliure pleine basane d'époque Manque le frontispice au tome I Gravure du capitole détachée mais complète le coin de la gravure étant restée dans le livre Déchirures à quelques gravures dépliantes mais sans manque Rousseurs sur les pages de titre Le 4 e volume à des fers différents Frottements et usures aux reliures sinon BON ENSEMBLE de classique sur l'Italie A LA SUITE NOUS VENDONS D'AUTRES VOLUMES VOIR NOS AUTRES LIVRES EN VENTE dans notre boutique EBAY ENVOI GROUPE en cas d'achat de plusieurs livres.
Bookseller: coctail75 bloodymary (coctail75) [Paris, FR]
2020-04-02 19:02:01
ATLAS (Titelblatt / titlepage - Seutter):
1731. Altkolorierter Kupferstich v. Martin Gottfrid Grophius n. Jacob Christoph Weyermann b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1731, 49 x 28 Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. Q - Z, S. 150. - Mittig Weltkugel umgeben von Einwohner und Tieren (Lama, Pferd, Elephant und Affe) der Kontinente von Europa, Afrika, Amerika und Asien. - Jeweils ein Einwohner mit Karte des zu ihm gehörigen Kontinents. - Im Ansichtenhimmel Neptun mit Pferdegespann, Merkur, Pegasus, Hafenstadt mit Segelschiffen. - Am unteren Rand Atlastitel mit floraler Kartusche umgeben von Malerin, Mars und wissenschaftlichen Instrumente.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
2020-04-02 19:02:01
ATLAS (Titelblatt / titlepage - Seutter):
Altkolorierter Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1731, 51 x 29,5 Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. Q - Z, S. 150. - Weltkugel mit den Kontinenten der alten Welt. (Europa, Asien und Afrika). - Auf der Weltkugel Königin thronend flankiert von 2 Putten. - Daneben figürliche Allegorien der Kontinente. - Im Vordergrund Mars, Minerva, Merkur und Neptun mit Landkarten in der Hand. - Links und rechts neben der Weltkugel Einwohner der verschiedenen Kontinente. - Am unteren Rand Kartusche mit Atlastitel und Verlegeradresse. - Perfekter altkolorierter Zustand!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
2020-04-02 03:20:04
Henri Pitot
Paris: 1731. Un volume in 4° (20 x 25 cm.), reliure d'époque pleine basane mouchetée, tranches rouges. Frontispice, page de titre, XXII - 119 - (17) pages suivies de 22 tableaux dont 2 dépliants, et 8 planches dépliantes. Une grande déchirure avec manque de texte au feuillet 25-26. Coiffe inférieure arasée, épidermures sur les plats, le frontispice a été monté à l'envers. Marine, Henri Pitot : LA THEORIE DE LA MANOEUVRE DES VAISSEAUX... 1731 RÉDUITE EN PRATIQUE OU les principes et les règles, pour naviguer le plus avantageusement qu'il est possible. ____________________ A Paris, chez Claude Jombert, M. DCC. XXXI. Un volume in 4° (20 x 25 cm.), reliure d'époque pleine basane mouchetée, tranches rouges. Frontispice, page de titre, XXII - 119 - (17) pages suivies de 22 tableaux dont 2 dépliants, et 8 planches dépliantes. Une grande déchirure avec manque de texte au feuillet 25-26. Coiffe inférieure arasée, épidermures sur les plats, le frontispice a été monté à l'envers. Dans sa préface, Pitot précise que pour le calcul mathématique des forces s'exerçants sur les voiles d'un navire, il est arrivé aux même résultats que Daniel Bernouilli dans son ouvrage « Essai sur une nouvelle théorie de la manoeuvre des vaisseaux » (Basle, 1714, in-4°). Henri Pitot est né à Aramon dans le Languedoc. A l'âge de dix-neuf ans, il s'engagea dans l'armée. Il s'initia tout seul aux différentes branches des mathématiques puis travailla en chimie sous la houlette de Réaumur avant d'obtenir le 14 juin 1724, une place d'adjoint mécanicien à l'Académie des Sciences. Continuant par la suite à travailler … [Click Below for Full Description]
Bookseller: HIC SUNT LEONES (ruegestes) [Toulouse, FR]
2020-04-01 09:16:08
Johann Christoph Pepusch A Treatise on Harmony 1. Auflage 1731 V.Z Zum Verkauf steht das Buch „A Treatise on Harmony" Johann Christoph Pepusch, 1. Auflage, 1731, antik Zustandsbeschreibung Das Objekt weist geringe altersbedingte Gebrauchsspuren auf. Die Fotos sind Bestandteil der Beschreibung. Maße HBT: 12 x 22 x 2 cm Bitte schauen Sie sich die Fotos sorgfältig an, diese sind Bestandteil der Beschreibung, Sie bieten auf das, was Sie sehen. Stellen Sie eventuelle Fragen bitte vor Auktionsende. Gerne sende ich Ihnen auf Wunsch ergänzende Fotos zu. Ich empfehle eine Besichtigung des Objektes bei mir vor Ort. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit mir. Bitte sehen Sie sich auch meine anderen Auktionen an! Versandbedingungen - Ich versende mit DHL (Päckchen, Paket, Sperrgut bis zum vorgegebenen Gurtmaß), ... - ... oder einem Transportunternehmen als Beiladung (7 bis 14 Tage Lieferzeit). Der angegebene Preis ist lediglich ein Richtwert. Genauen Preis bitte anfragen. - Selbstabholer sind selbstverstänlich gerne willkommen. - Der Versand erfolgt per Vorauskasse. Sobald das Geld bei mir verbucht ist, versende ich die Ware. - Sollten Sie mehrere Artikel bei mir ersteigern, werde ich diese, sofern möglich, in einer Sendung kombinieren. Bitte fragen Sie die Kosten hierfür an. Ich werde so günstig wie möglich versenden. - Die angegebenen Versandkosten beziehen sich auf innerdeutschen Versand. Nach dem Kauf - Bitte verwenden Sie die Ebay-Kaufabwicklung. - Meine Bankdaten sind bei Ebay hinterlegt. - Die Ebay-Gebühren übernehme ich, die Versandkosten Sie. - Bitte zahlen Sie spätestens 7 Ta … [Click Below for Full Description]
Bookseller: vintage-international [Frankfurt am Main, DE]
2020-03-30 07:28:08
FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.)
1731. Un volume di mm. 136x93 rilegato in piena pergamena rigida posteriore, dorso con fregi, tassello e titolo in oro. a) FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.)]. La pietà di Dio verso del peccatore pentito. Oratorio per musica da cantarsi nella città di Modica per la solennità del glorioso Principe degli Apostoli San Pietro. Parole di Cesare Fiorviole. Musica di D. Giuseppe Palao Maestro di cappella della cittò d'Agosta Nell'Anno 1731. Catania, nelle Stanze dell'Illustrissimo Senato, nella Stamp. del Bisagni, 1731. In 8vo. Pp. 24. Margine inferiore leggermente rifilato, qualche macchia. Non in ICCU e Sartori. (legato con:) b) FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.). I prodigi d'Elia nel Carmelo, oratorio a 5. voci, e più strumenti per musica da cantarsi nell'insigne Colleggiata Maggiore, Matrice, ed Abbaziale Chiesa di Modica per la solennità del glorioso martire S. Ippolito. Parole di Cesare Fiorviole. Musica di D. Giuseppe Palau. Catania, nelle Stanze dell'Illust. Senato, e nella Stamp. del Bis., 1735. In 8vo. Pp. 34, [2 bianche]. Margine superiore lievemente rifilato. Non in ICCU e Sartori. (legato con:) c) FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.). Il Salomone incoronato oratorio a cinque voci, e più strumenti da cantarsi nell'insigne Colleggiata Maggiore, Matrice, ed Abbaziale Chiesa di Modica per la solennità del glorioso martire S. Ippolito. Parole di Cesare Fiorviole. Musica di D. Giuseppe Palau. Catania, nella Stamparia di Simone Trento, 1736. In 8vo. … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Libreria Govi Alberto [Italy]
2020-03-29 15:29:08
1731. MITTELAMERIKA - KARIBIK: Kst.- Karte, b. Homann Erben, 'Mappa Geographica complectens I. India occidentalis partem mediam circvm Isthmvm Panamensem II. Ipsumq(ue) Isthmum III. Ichnographiam praecipuorum locorum & portum ...', mit altem Grenzkolorit, dat. 1731, 56,5 x 47,5 (H) Lowery 360; Kapp, Panama Nr. 58. - Interessante Karte von Mittelamerika mit 5 kleinen Nebenkarten bzw. Ansichten und Plänen. In der Mitte, ca. die Hälfte des Blattes einnehmend, Karte des Karibikraumes nach Anville ( 28 x 47 cm.), darüber mittig große ornamentale Kartusche sowie kleine links Karte von Panama ( 10,5 x 13 cm.), rechts Umgebungskarte v. St. Augustine /Florida/USA. Im unteren Viertel mittig Gesamtans. von Mexiko/Stadt ( 9,5 x 22 cm, kol.), rechts und links davon Pläne von Veracruz/Mexiko und St. Domingo/Hispaniola. Artikelnummer: 19937.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH (cpaulusch) [10178, DE]
2020-03-28 17:41:24
Ridinger, Johann Elias (Ulm 1698 - Augsburg 1767)
1731. In dichter Waldstaffage springt von rechts ein Wolf nach der auf der sich nunmehr senkenden Scheibe angebundenen Ente. Über dieser an einem Ast ein Luder, rechts außen ein zweiter Wolf. Radierung mit Kupferstich von Martin Elias Ridinger (1731 Augsburg 1780). (1750.) Bezeichnet: Joh. El. Ridinger inv. et del. / Mart. El. Ridinger sculps. Aug. Vindel., ansonsten wie vor und unten. 24,5 × 36,7 cm (9 5/8 × 14 1/2 in). Th. + Schwarz 84; Rid.-Kat. Darmstadt, 1999, V.17 nebst Abb.; Rid.-Kat. Kielce, 1997, 36; Stubbe, Die Jagd in der Kunst - Johann Elias Ridinger, 1966, Tafel 10. - Blatt 16 der instruktiven 30blätt. Fangarten-Suite ("A rare set, of importance to those who are interested in the various methods of trapping wild animals", Schwerdt 1928, und "Seltenste aller Jagdfolgen Ridingers" [Halle, München 1928, LXVIII/323]), als Ganzes fehlend selbst der Helbing'schen Mammutofferte Arbeiten von J. E. und M. E. Ridinger (Katalog XXXIV [1900], 1554 Positionen). - Herrlicher, breitrandiger Abdruck. - Mit 6zeil. Untertext. - "'Die Fangarten der Wilden Thiere' gehör(en) zu den Hauptwerken unter den Jagddarstellungen Ridingers ... sind den Tafeln auch hier umfangreiche Texte beigegeben, die die Darstellung erläutern ... Diese - für Ridinger typische - Kombination von qualitätvollem Kunstwerk und ... Text dürfte ein Grund für den großen Erfolg seiner Werke sein" (Stefan Morét, Ridinger-Katalog Darmstadt, 1999, SS. 106 f., irrtümlich 31 Blatt als zugehörig angebend).
Bookseller: Lüder H. Niemeyer seit 1959 [Germany]
2020-03-28 07:53:02
SKANDINAVIEN (Scandinavia / Scandia):
1731. Altkolorierter Kupferstich n. Gottfried Rogg (Titelkartusche) b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1731, 48,5 x 57,5 Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 9, 143. - Zeigt die skandinavischen Länder Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland mit den angrenzenden Ländern Westrussland und die Ostsee. - Oben links Titelkartusche mit Porträtmedaillon der schwedischen Königin Ulrika Eleonora über einem Löwen sowie Allgeorien. - Tadelloses altkoloriertes Exemplar!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
2020-03-24 09:25:05
1731. Condition: Buone condizioni. FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.), Miscellanea contenente sei sconosciuti libretti per musica catanesi (quattro oratori e due componimenti drammatici), eseguiti a Modica tra il 1731 e il 1740 con musiche di Giuseppe Palao o Pietro Rabito su testi di Cesare Fiorviole. Un volume di mm. 136x93 rilegato in piena pergamena rigida posteriore, dorso con fregi, tassello e titolo in oro. a) FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.)]. La pietà di Dio verso del peccatore pentito. Oratorio per musica da cantarsi nella città di Modica per la solennità del glorioso Principe degli Apostoli San Pietro. Parole di Cesare Fiorviole. Musica di D. Giuseppe Palao Maestro di cappella della cittò d'Agosta Nell'Anno 1731. Catania, nelle Stanze dell'Illustrissimo Senato, nella Stamp. del Bisagni, 1731. In 8vo. Pp. 24. Margine inferiore leggermente rifilato, qualche macchia. Non in ICCU e Sartori. (legato con:) b) FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.). I prodigi d'Elia nel Carmelo, oratorio a 5. voci, e più strumenti per musica da cantarsi nell'insigne Colleggiata Maggiore, Matrice, ed Abbaziale Chiesa di Modica per la solennità del glorioso martire S. Ippolito. Parole di Cesare Fiorviole. Musica di D. Giuseppe Palau. Catania, nelle Stanze dell'Illust. Senato, e nella Stamp. del Bis., 1735. In 8vo. Pp. 34, [2 bianche]. Margine superiore lievemente rifilato. Non in ICCU e Sartori. (legato con:) c) FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl … [Click Below for Full Description]
Bookseller: libreriagovi [Modena, IT]
2020-03-23 17:09:14
FRANKEN:
Altkolorierter Kupferstich auf Leinen b. Matthäus Seutter in Augsburg, n. 1731, 49,5 x 57 Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 9, 78. - Ohne Privileg. - Zeigt Franken mit der Einteilung in Bistümer, Herrschaften, Grafschaften und Baronien. - Oben rechts Insetkarte der Grafschaft Erbach (Odenwald). - Unten links figürliche Titelkartusche. - Oben links Kartusche mit Erklärungen. - Karte auf Leinen gedruckt - Sehr selten! [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
Check availability:
2020-03-23 14:13:03
MAROT (Clément)
chez P. Gosse et J. Neaulme, 1731. 6 volumes in-12. frontispice (portrait), XXIV-406-(2)-(8)-XVI-428-XXIV-389-VIII387 (i.e.389)- XXIV-392-VIII-368-(6) pages. Veau marbré de l'époque, dos lisse orné"à la grotesque", armes frappées en or sur les plats. Très joli exemplaire, aux armes de Christophe-Etienne Gayffier. L'une des meilleures éditions anciennes des oeuvres de Clément Marot, publiée simultanément avec un tirage au format in-4. Elle fut donnée par Lenglet-Dufresnoy et s'inscrit dans le mouvement initié au 18e siècle de redécouverte du poète, longtemps resté en retrait dans l'ombre de Ronsard. OHR 1035. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: PRISCA [Paris, ., France]
2020-03-22 02:34:09
TABERNAEMONTANUS, Jacobus Theodorus (= Jakob Dietrich von Bergzabern).
Johann Ludwig König, 1731. Herausgegeben von Caspar und Hieronymus Bauhin. 3 Teile in einem Band. Mit breiter gestochener Titelbordüre und über 2400 Pflanzenholzschnitten im Text (mit den Holzschnitten der ersten Ausgabe). Letzte Ausgabe des berühmten Kräuterbuches. - Erstlichen durch C. Bauhinum... gebessert, zum Andern durch H. Bauhinum... vermehrt. Nun zum vierdten mahl aufs fleißigst übersehen (u.) verbessert. - Jacobus Theodorus, genannt Tabernaemontanus, geboren zwischen 1520 und 1530 zu Bergzabern in der Pfalz, gestorben 1590 zu Heidelberg, einer der "deutschen Väter der Botanik", Arzt, Apotheker und Schüler von Brunfels und Bock. Er war Leibarzt unter dem Grafen von Nassau zu Saarbrücken, dem Bischof Marquard zu Speyer und bei Kurfürst Johann Casimir in Heidelberg. Seine bedeutensten literarischen Leistungen lagen auf botanischem Gebiete. Die Früchte eines vieljährigen Studiums und regen Sammelfleißes birgt ein groß angelegtes Kräuterbuch zur Identifikation von Pflanzen und deren medizinischer Anwendung. Ganz in der üblichen Weise der Kräuterbücher seiner Zeit abgefasst, zeichnet sich das Werk durch gelungene Holzschnitte und treffende Beschreibungen aus (ADB). Große Bedeutung hat sein Werk durch seine Systematik, sie zeigt Ansätze zur Klassifizierung der einzelnen Pflanzen in Familien. Weiterhin finden sich ausführliche Angaben zur Nomenklatur (Register in 10 verschiedenen Sprachen), die auch die volkstümlichen Benennungen enthalten. Die Abbildungen zeigen die ganze Pflanze relativ plastisch schraffiert (weshalb eine Kolorierung nicht erforderlich war) und nehmen m … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Torsten Skubski [Germany]
2020-03-21 20:00:06
FIORVIOLE, Cesare
1731. Un volume di mm. 136x93 rilegato in piena pergamena rigida posteriore, dorso con fregi, tassello e titolo in oro. a) FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.)]. La pietà di Dio verso del peccatore pentito. Oratorio per musica da cantarsi nella città di Modica per la solennità del glorioso Principe degli Apostoli San Pietro. Parole di Cesare Fiorviole. Musica di D. Giuseppe Palao Maestro di cappella della cittò d'Agosta Nell'Anno 1731. Catania, nelle Stanze dell'Illustrissimo Senato, nella Stamp. del Bisagni, 1731. In 8vo. Pp. 24. Margine inferiore leggermente rifilato, qualche macchia. Non in ICCU e Sartori. (legato con:) b) FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.). I prodigi d'Elia nel Carmelo, oratorio a 5. voci, e più strumenti per musica da cantarsi nell'insigne Colleggiata Maggiore, Matrice, ed Abbaziale Chiesa di Modica per la solennità del glorioso martire S. Ippolito. Parole di Cesare Fiorviole. Musica di D. Giuseppe Palau. Catania, nelle Stanze dell'Illust. Senato, e nella Stamp. del Bis., 1735. In 8vo. Pp. 34, [2 bianche]. Margine superiore lievemente rifilato. Non in ICCU e Sartori. (legato con:) c) FIORVIOLE, Cesare (anagramma di Saverio Lorefice, fl. 1a metà del XVIII sec.). Il Salomone incoronato oratorio a cinque voci, e più strumenti da cantarsi nell'insigne Colleggiata Maggiore, Matrice, ed Abbaziale Chiesa di Modica per la solennità del glorioso martire S. Ippolito. Parole di Cesare Fiorviole. Musica di D. Giuseppe Palau. Catania, nella Stamparia di Simone Trento, 1736. In 8vo. … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Libreria Alberto Govi di F. Govi Sas [Modena, Italy]
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     564 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.